1911 / 104 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Et tr Leer

“prammasea-0t am ma

«

S ais L T v g Vier Fr M zin A

126 000 betragenden Uebernahmepreis für das Fabrikations8geshäft nebst Grundstüfen und Fabri- Tation8einrihtung, Maschinen, Zubehör und Inventar nur 102000 4 von der neubegründeten Gefellschaft gewährt werden.

Die öffentlißen Bekanntmachungen der Gesell- {aft erfolaen in dem jeweilig für Großhartmanns- dorf oder für den Bezirk des Königlihen Amtsgerichts Brand bestehenden Amtsblatt des Königlichen Amts- gerichts Brand.

Brand, am 1. Mai 1911.

Braunsberg, Ostpr. ____ Bekanntmachung. In unser Handelsregister ist in Abteilung B unter Nr. 7 für die Aktiengesellshaft Ofstbauk für Handel und Gewerbe mit dem Sitze in Posen, Zweigniederlassung in Vraunsberg, am 28. April 1911 eingetragen : Der Prokurist Hermann zur Megede ist zum stell- vertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Braunsberg, den 28. April 1911. Königliches Amtsgeriht. Abt. 1.

Breslau. [12099]

In unfer Handelsregister Abteilung A ist beute eingetragen worden: Bet Nr. 1556. Die verwitwete Frau Emilie Cohn, geb. Norden, in Breslau ist aus der offenen Handelsgesellshaft Gebrüder Cohu hier ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Alfred Cohn in Breslau in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten und feine Prokura erloschen. Bei Nr. 2800. Firma S. Schacher hier: Die Prokura des Franz Kunze ist erloshen. .Der Frau Clara Schacher, geb. Wilkinson, Breslau, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 3049. Die offene Handelsgesells{Gaft Theodor Goerlis hier ift aufgelöst. Der kisherige Gesfell- schafter Kaufmann Hugo Goerliß, Breslau, ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Prokura des Theodor Schmidtlein, Breslau, bleibt für die Einzel- firma bestehen.

Breslau, den 13. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

———————

[12098]

Bresiau, [12100]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 949: Die offene Handels8gesellshaft Vucka & Heinrich hier ist aufgelöst. Der bisheriae Gesellschafter Kaufmann Arthur Bucta in Breslau ist alleiniger Inhaber der Firma Bei Nr. 1968, offene Handels8gesell\haft C. Kipke Brauerei hier: Dem Dr. phil. Karl Kipke und dem Dr. vhil. Friß Kipke, beide in Breslau, ist je Einze! prokura erteilt. Bei Nr. 4735: Die Firma Nudolph Preuß, Bureau für Archi- tefktur und Bauausführungen hier ist geändert in: Nudolvh Preufe, Bureau für Architektur und Bauausfïührungeun, Landwirtschaftliche Bau- stelle. Nr. 4909: Firma Paul Prüfer, Bres- lau. Inhaber Kaufmann Paul Prüfer ebenda. Nr. 4910: Firma Wolf Löwenberg, Breslau. Inhaßker Kaufmann Wolf Löwenberg ebenda. Nr. 4911: Firma Gustav Eckardt, Breslau. Inhaber Kaufmann Gustav Ekardt ebenda.

Breslau, den 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

ner, Westf. [12252]

In unfer Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 228 die Firma Carl Wolfslaït, Niederlage yon der Firma C. Künzel, Nachfolger in Mül- heim (Ruhr) und DHaniburg, Ort der Nieder- lassung Gladbeck und als deren Inhaber der Kauf mann Carl Wolfslast in Gladbeck eingetragen worden.

Buer, den 19. April 1911.

Königlibes Amtsgericht.

Chemnitz. [11595] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 25. April 1911:

l) auf Blatt 5999, betr. die Firma „Sächfische Gassparbrenuerr-Vertriebs-Gesellschaft Seifert «& Heinicke“ in Chemnitz : die Firma ist erloschen.

2) auf Blatt 6283, betr. die Firma „Sächs. Trikotagenfabrik, Philipp Morgenstern“ in Eibenberg : Die Firma ist erloschen.

3) auf Blatt 6105, betr. die Firma „Mittel- deutscher Grundbesitz-Verkäufer Max Gersten- berger“ in Chemnitz: Die Firma ist erloschen.

Am 27. April 1911:

4) auf B'att 6540: Die Firma „Hermann Ruppe, Chemnitz vorm. Karl Nodig“ in Chemnitz und der Handelsmann Friedrih Hermann

benda als Inhaber. Angegekener Geschäfts- rtoblfabrik mit Gurfkeneinlegegeschäft.

tt 5229, betr. die offene Handels-

Firma „Erust Siegel“ in Rabeu-

ie Gesellschaft ist durch das Ausfcheiden

Kauftnanns Heinrich Ernst Siegel aufgelöst.

Der Kaufmann Ernst Paul Siegel in Nabenstein

führt das Handelsgeschäft als alleiniger Inhaber fort.

6) auf Blatt 3582, betr. die Firma „Rudolph Varthel“/ in Chemnitz : In das Handelsgeschäft ift etngetreten der Kaufmann Johannes Willy Bartbel in Chemniß als persönlich baftender Gesellschafter. Die Gesellschaft bat am 1. Januar 1911 be. onnen. Die Prokura des Genannten hat si dadur erledigt.

Die Bekanntmachung vom 183. April 1911 wird dahin berichtigt: Das Vorstandsmitglied der „Schugt:- gemeinschaft für Handel und Gewerbe, jur. Person, Siß Leipzig, Vezirksdirektion Chem- niß“ heißt richtig: „Bollerhof“ (nicht „Boller- dorf“).

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abt. B.

Cöin, Rhein. [11596]

In das Handelsregister ist eingetragen :

Am 27. April 1911 Abteilung A.

Nr. 5101 bei der Firma: „Emil Linow Spezial- fabrif für industrielle Entstaubungsaulagen““, Cöln. Der bisherige Firmeninhaber Emil Linow ist gestorben. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Hans Bohn, Carl Beringer, Ingenieure, Cöln. Die nunmehrige offene Handelsgesellshaft bat am 27. April 1911 beaonnen.

Am 28. April 1911 Abteilung A.

Nr. 428 bet der offenen Handelsgesellschaft: „Johann Maria Farina & Cie. Vantaleon- straße No. 2 und 4‘, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Karl Bobbert ist alleiniger Inhaber der Firma.

Nr. 668 bei der Firma: „F. A. Binder“/, Cöln. Der Siß der Firma ist nach Siegburg verlegt.

Nr. 699 bei der offenen (Deichmann & Cie.““, Cöln.

. gang Müller în Cöln if Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß er zusammen mit einem der anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt it. Die Prokura des Theodor Brügelmann ijt erloschen.

Nr. 1855 bei der Firma: „M. Lengfeld’ sche Buchhandlung A. Ganz“, Cöln. Dem Felix Ganz in Cöln ist Prokura erteilt.

Nr. 8839 bei der offenen Handelsgesellschaft : 1„Zorbach & Feldheim““, Cölu. Die Liguidation ist beendet und die Firma erloschen.

Nr. 4681 bei der Firma : „M. Kurth «& Cie.““, Cöln. Die Firma ist erloschen. Die Prokura des Mathias Kurth ist erloschen.

Nr. 1306 bei der Firma: „Carl Küsters“, Cöln. Das Geschäft ist mit Firma eingebracht in die Gesellshaft Carl Küsters Gesellschaft mit be- shränkter Haftung in Cöln. Die Prokura der Ehe- frau Lina Küsters, geb. Horch, ist erloschen.

Abteilung B. /

Nr. 1694 die Gefellshaft: „Carl Küsters Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“, Cölu. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb einer Schirm- fabrik fowie von Verkaufsstellen, insbesondere die Fortführung der im Handelsregister zu Cöln einge- tragenen Firma Carl Küsters in Cöln und des unter diefer Firma von Carl Küsters betriebenen Schirm- geschäfts. Stammkapital : 20000 4. Geschäfts- führer: Carl Adrian, Willy Küsters, Kaufleute, Cöln. Gesellschaftsvertrag vom 19. April 1911. Ferner wird bekannt gemaht: Zur vollständigen Deckung seiner Stammeinlage von 10 000 bringt der Getellschafter Carl Küsters, Fabrikant in Cöln, in die Gesellshaft ein das von ihm unter der Firma Carl Küsters betriebene Fabrikgeschäft nebst Verkaufs- stellen mit Aktiven und Pasfiven, wie sie in der mit dem Gefellschaftsvertrage verbundenen Bilanz auf- geführt sind, ferner das Firmenrecht, dieses zum Preise von 6000 4. Der Gesamtwert dieser Ein- lage wird nach Abzug der Passiven auf 16 000 festgeseßt, fo daß dem Gefellschafter Küsters ein Guthaben von 6000 46 an die Gefellshaft verbleibt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 1605 die Gesellschaft: „Lithographie- Vuch- und Steindruck-Geselishaft mit beschränkter Haftung“, Cölu, wohin der Siß der Gesellschaft von Aachen verlegt ist. Gegen}tand des Unter- nehmens: Herstellung und Vertrieb von litho- graphischen Erzeugnissen, Buch- und Steindrusachen. Stammkapital: 20 000 M. Geschäftsführer: Arnold Schröder, Ingenieur und Fabrikbesißer, Bürg a. d. Wupper. Gesellschaftsvertrag vom 12. Oktober 1910, 7. März 1911. Ferner wird bekannt gemaht: Be- kanntmachungen der Gesellshaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Nr. 1603 die Gesellschaft: „Bomhof «& Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung““, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Ver- trieb von Lichtpausrohpavier, technisher Nobpapiere für alle Verfahren, besonders von Papier für Trocken- druck. Stammkapital 20 000 1. Geschäftsführer : Ingenieur Otto Bomhoff, Cöin, Kaufmann Adolf Lange, Cöln. Gesellschaftsvertrag vom 25. April 1911, Jeder Geschäftsführer ist befugt, die Gesell- schaft allein zu vertreten. Ferner wird bekannt ge- macht: Zur vollständigen Deckung feiner Stamm- einlage von 10000 46 bringt der Gesellschafter Bomhoff vorzenannt in die Gesellschaft ein : zwei Pavierstreihmaschinen mit allem Zubehör im Werte von 6000 4 u d eine jederzeit fällige Forderung von 4000 # an den Rentner Georg (Goebel zu Großzimmern bei Darmstadt. Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gefellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 1568 bei der Gesellschaft: „Th. Reeuagel & Zoernsch Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Carl Zoerns{, JIngnieur in Cöln, ist als Geschäftsführer abberufen. Kommerzien- rat Theodor Necknagel in Alexmndrinentbal bei Coburg ift als Geschäftsführer bestellt.

Nr. 404 bei der Gefells{aft: „Vraunkohlen- Biiket-Verkaufävcrein Gesellichaft mit be- schränkier Haftung“/, Cöln. Die Eintragung vom 18. Mai 1909 wird im Wege der Berichtigung gelösht. Das Stamkapital beträgt nur noch 250 000 M.

Kgl. Amtsgericht Cölu. Abt. 24.

Colmar, Els. Befanntmachung. [11597]

In das Gesellschaftsregister Band VII1 wurde bei Nr. 80:

„Allgemeine Elsässishe Baukgesellschaft Société Générale Alsacienne deßanque

- in Straf:burg mit Zweigniederlassung zu Col- mar, Gebweiler und Schlettstadt, eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 3. März 1911 sind die 88 13, 14, 15 und 39 der Statuten abgeändert worden. Es wird auf die bei dem Gerichte eingereichte Abschrift des Generalversammlungsprotokolls verwiesen.

Hinsichtlich der Vertretung der Gesellschaft ist Folgendes bestimmt:

Der Vorstand wird vom Aufsichtsrate bestellt und besteht aus einer oder mehreren Personen.

er Aufsichtsrat bestimmt, ob, falls mebrere Vor andêmitglieder vorhanden find, diese die Gefell haft einzeln oder zu mehreren zu en haben.

er Aufsichtsrat bestimmt ferner die Befugni der Prokuristen, für sih allein oder mit einem ode mehreren Vorstandêmitgliedern die Gesellschaft zu vertreten.

Stellvertreter von Vorstandsmitgliedern haben in dieser Beziehung gleiche Nechte wie die Vorstands- mitglieder felbit.

Die zeichnungsberechtiaten Personen zeihnen in der Weise, daß sie zur Firma der Gesellschaft ihre Namensunterfchrift beifügen.

Das Vorstandsmitglied Alfred Kos Frankfurt a. M. it aus dem Vorstan \chieden.

Der Vorstand besteht allein aus dem bisherigen Vorstandsmitgliede Eugen Rvedolf in Straßburg.

Der Aufsichtêrat bat in seiner Sißzung vom 3. März 1911 beschloffen :

Den Prokuristen Iosevb Schwarß, René Debrirx und Ioseph Gury, sämtlich in Straßburg, Gesamt- prokura zu erteilen, derart, daß je zwei von ibnen gemeins{afili} zur Vertretung der Gesellschaft be- fugt find.

Colmar, den 25. April 1911.

Kaiserl. Amtsgecicht.

Il C

L

mann in de ausge-

Danzig. Vekanntkmachuug. [12101]

In unser Handelsregifter Abteilung A ift heute bei Nr. 624, betr. die Kommanditgesellshaft. in Firma „Danziger Neueste Naczrichteu, Fuchs & Co.“ zu Danzig, cingetragen, daß die Prokura des Eugen Deppe erloschen ist.

Dauzig, den 28. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 10.

Dirschau. [12102]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr 113 die Firma Dampfmolkterei Johanna Goerke, Damerau, und als deren Inhaberin Frau Molkereipähter Johanna Goerke, geb. Pomierski, in Damerau eingetragen worden.

Dirschau, den 24. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [12103]

In unser Handelsregister Abteilung B ift heute bei der Firma: „Baroper Walzwert“ zu Varop folger.des eingetragen :

Das Grundkapital ist um 880 000 4 erhöht und beträgt jeßt 2000 000 M.

Dutch Beschluß der Generalversammlung vom 13. April 1911 ist eine Aenderung des Gesellschafts- vertrags, betreffend die Vergütung und Tautieme des Aufsichtsrats (§§ 24, 35 des- Vertrags) erfolgt.

Die Aktien werden zu 140 °/% ausgegeben.

Dortmund, den 25. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dres&en. [12104] In das Handelsregister ist heute eingetragen worten: 1) auf Blatt 8861, betr. die AktiengesellsGaft in

Firma Heinrich Ernemanu, Aktieugesellschaft

für Canera-Fabrikation in Dresdeu mit tem

Siße in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag vom

23. März 1899 ist in § 8 durch Besc6luß der

Generalversammlung vom 22. April 1911 laut No-

tariatsprotokolls von demselben Tage abgeändert

worden. Der Auffichtsrat ist ermächtigt, wenn der

Vorstand aus zwei oder mehreren Mitgliedern be-

steht, einem Mitgliede die Befugnis zu erteilen, die

Gesellschaft allein / zu vertreten. Der Fabrikbesißer

Heinrih Ernemann in Dresden, der den Titel

Generaldirektor führt, ist berechtigt, die Gesellschaft

allein zu vertreten.

2) auf Blatt 12639, betr. die GesellsWaft Dresduer Haus-Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag vom 31. März 1911 ist in § 5 durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 22. April 1911 laut Notariatsprotokolls von demselbez Tage abgeändert worden.

3) auf Blatt 11 511, betr. die Firma Hermaun Heinrich in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung T1.

Düsseldorf. [12105] Unter Nr. 946 des Handelsregiiters B wurde am 2. März 1911 eingetragen die Gesellschaft in Firma Westdeutsche Haarmanufaktur, Gesellschaft mit beschränfter Haftuug, mit dem Sitze. in Düsseldorf. Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Januar, 30. Januar und 24. Februar 1911 festgestellt Gegensiand des Unternehmens is der Vertrieb und der Handel von Erzeugnissen der Haar- manufaktur, kosmetisher und verwandter Artikel, insbesondere die Fortführung der biéher unter der Firma Hermann Schellenberg in den Städten Frank- furt a. M., Mannheim und Hamburg betriebenen Frisier-, Parfümerie- und Haarwarendetailgeschäfte uwd die Gründung und Veräußerung ähnlicher Ge- \hâfte. Das Stammkapital beträgt 50 000 Æ. Di Gefells{aft wird dunch einen oder mehrere Geschäfts- führer vertreten. Zum Geschäftsführer ist der Kauf- mann Karl Stablschmidt, hier, bestellt. Außerdem wird bekannt gemacht: Der Gesellschafter Karl Stahl- \{midt, Kaufmann, hier, hat zur Deckung seiner Stammeinlage die in Frankfurt a. M. und Ham- burg unter det bisherigen Firma Hermann Schellen- berg geführten Parfümerie-, Haarwaren- und Frisier- detailgeshäfte, insbesondere die dazu gehörigen Ge- ichâftseinrihtungen und Warenvorräte, jedoch mit Aus\{chluß des Firmenrechts und der in diesen Ge- [chäftsbetrieben begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten in die Gesellshaft eingebrat. Der Wert dieses Einbringens ist auf 40 000 H festgesetzt worden. Der Gesellschafter Karl Brink, Kaufmann, hier, hat zur Deckung seiner Stammeinlage das ihm gehörende Parfümerie-, Frisier- und Haarwaren- detailgeshäft, welches bisher unter der Firma Her- mann Schellenberg in Mannheim P 7 geführt worden ist, insbesondere die dazu gehörige Geschäfts- einrihtung und die Warenvorräte, jetoch mit Aus- {luß des Firmenrechts und der in diesem Geschäfts- betriebe begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten, in die Gesellshaft eingebracht. Der Weit dieses Einbringens ist auf 10000 (6 festgesctt worden. Die geseßlich vorgeschriebenen Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den

«Deutschen Neichéanzeiger“. Amtêgeriht Düf}

eldorf.

Eüsselaor f. [12106]

In dem Handelsregister B wurde am 4. 3. 1911 nachuetragen :

bei der Nr. 358 eingetragenen Firma Fleuder &@ Schlüter, Papier- uud Pergameutpapier- Fabrikcun, Aktiengesellschaft, hier, daß der (Ge- jellshaftsvertrag durch Generalverfammlungsbes{luß vom 10. Februar 1911 abgeändert ift ;

bet der Nr. 459 eingetragenen Firma Fabrifeu von Dr. Thompsou’s Seifenpulver, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, hier, daß der Gesellschaftsvertrag dur Getellschasterbe\{luß; vom 16. 12. 1910 geändert ist. Gegenstand des Unter- nehmens ist jegt die Herstellung und der Vertrich bon Seifenpulver, Seifen und anderen chemischen Erzeugnissen, und ift die Gesellshaft befugt, zur Er- reihung dieses Zweckes Zweigniederlassungen zu errichten und sich an anderen gléihartigen Unter- nehmungen zu beteiligen oder solhe zu erwerben; Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so erfelgt die Vertretung dur) zwei Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwei Prokuristen. Ernst Sieglin ift als Geschäfts- führer ausgeschieden. Zu Geschäftsführern sind be- stellt die Fabrifdirektoren 1) Dr. Otto Sas, 2) Touffaint Erneux, beide hier, und 3) Aibert Krüger in "Wittenberg. Die Prokuxa diéser drei Genannten ist erlös{en.

Amtsgericht Düsseldorf.

Düisseldorf. [12107]

Unter Nr. 3607 des Handelsregisters A wurde am 29. April 1911 eingetragen die ofene Handelsgesfell- schaft in Firma Joseph Ostermaun «& Co. mit dem Sige in Düsseldorf. Die alter der am 29. 3. 1911 begonnenen Gesellschaft find die Kaufleute Joseph Ostermann in Düffeldo1rf-Eller und Hermann Schmidt in Jserlohn, demnädst in Düsseldorf.

Nachgetragen wurde bei der Nr. 3050 eingetragenen Kommanditgesellschaft in Firma A. Friedr. Flender & Eo., Düsseldorf-Neisbolz, daß der Dr. jur. Adolf Flender, bishec Rechtsanwalt, jeßt Kaufmann in Düsseldorf, als persönlih haftender vertretungs- berechtigter Gefellshafter in die Gesellschaft - einge- treten und ein Kommanditist auzgeschieden ist.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Eiberfeld. [11605] Handelsregister des Amtsgerichts Elberfeld,

In unser Handelsregister Abt. A ist eingetragen worden :

I. am 20, April 1911 :

unter Nr. 1707 bei der Firma Reinh. Höstevrcy, Elbverfeld: Die Firma ist erloschen :

IT. ani 21. April 1911:

unter Nr. 1248 bei der Firma Friedrich Langer- feld, Elberfeld : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Friedrich Langerfeld, Kauf- mann hier, ist alleiniger Inbaber der Firma;

ITLI. unter Nr. 2160 bei der Firma Simoa Kunert, Elberfeld: Die Firma ift erloschen :

IV. unter Nr. 2407 bei der Firma Hellwig «& Wagner, Elberfeld: Die Gesellschaft ist aur- gelöst. Der bisherige Gefellschafter C2rk Wagner, Kaufmann hier. ift alleiniger Inhaber der Firma;

V. unter Nr. 2596: die Firma Albert Friederihs jr., Kroneuberg und als deren Fn- haber der Fabufant Albert Friederis junior in Kronenberg :

VT. unter Nr. 2601: die Firma Reinhard Hösterey, Elberfeld und als deren Inhaber der Konditor Reinhard Hösterey senior in Glberfekd;

VILI. am 22. April: 1914:

_unter Nr. 2602: die offene Handelsgesellschaft Krüger &@ Winter in Elberfeld, weiche an 1. April 1911 begonnen hat, und deren persönlich haftende Gesellschafter der Schleifer und Galvaniseurx Heinri Krüger und der Schleifer und Galvaniseur Josef Winter, beide in Elberfeld, sind.

Kgl. Amisgericht. Abt. 13. Elberfeld. og a iaa [11889] _In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 2603 eingetragen worden die Firma Julius Hellivig, Elberfeld, und als deren Inhaber dcr Kaufmann Julius Hellwig daselbst, der Ebefrau Julius Hellwig, Sofie geb. Schmidt, in Elberfeld ijt Prokura erteilt.

Elberfeld, den 25. April 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13. Elberfeld, [11890]

In unfer Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 2487 bei der Firm1 Faust & Blos Schürzen- koufetktion, Elberfe!d, eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Wilhelm Faust in Elberfeld ist alleini. er Inhaber der Firma.

Elberfeld, den 26. April 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Elberfeld. 11604] In unser Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 2604 die Firma Wilhelm Schlitt jr., Elber- feld, und als deren Inhaber der Kaufmann Wilbeln Schlitt jr. daselbst eingetragen. Elberfeld, den 27. April 1911. Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Eibing. [12108] In unser Handelsregister Abt. A ist beute ‘zu Nr. 257 bei der Firma Joseph Krieg in Einlage eingetragen, daß die verw. Frau Elisabeth Kcièg, geb. Mettler, in Einlage jeßt Fnhaberin der Firma ift. Eibing, den 28. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Esehwege. [12109] Bei der Firma David Schwabs Schuhßkousum in Eschwege H.-N. A 225 ist am 27. 4. 1911 eingetragen worden: Die Firma ist geändert in: e-David Schwab’s Schuhwarenhaus in Eschz- wege“. Sal. Amtsgericht, Abt. 11, in Eschwege.

Essen, Ruhr. [12110]

In das Handelsregister des Königlihen Amtte- geribis zu Esseu ist am 25. April 1911 unter B Nr. 306 eingetragen die Firma Aufbruchbohr- gescllschaft mit beschräukter Haftung, Essen. Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung von Aunfbrubobrlöchern mittels Maschinen und die Ausführung ähnlicher Arbeiten. Das Stammkapital beträgt 20000 Æ. Geschäftsführer sind Albert Kozlowicz, Bergingenieur zu Herringen, Mar Müller, Direktor zu Essen. Gefellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag iit am 13. April 1911 errihtet. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch eincu Geschäftsführer in Verbindung mit einem Prokuristen oder Handlungsbevollmähtigten vertreten. Ferner wird bckannt gemacht: Die Ge- sellshafterin Förster sche Maschinen- und Armaturen- fabrik Aktiengesellschaft zu. Essen bringt als Sach- einlage ein die von ihr bisher angefertigten drei Aufbruchbohrmaschinen mit Zubehör, Nöhrengestängen und Nefervetetlen, wie dieje bei Gründung dieser Gesellschaft vorhanden waren, und zwar in betriebs- fäbigem Zustande. Ferner alle Nehte aus den für diese Gegenstände gemachten Patent- und Muster- s{hußzanmeldungen, auch die Verpflichtung. sämtliche von ibr oder thren Angestellten an derartigen oder den gleihen Zweck verfolgenden Maschinen oder Maschinenteilen noch zu machenden Erfindungen oder Verbesserungen an die Gefellschaft unentgeltlih aù- zutreten, au die Verpflichtung, an keine ande!e Firma oder Unternehmung die gleichen oder ähnlichen Maschinen zu verkaufen odér zu liefern. Für die Zeit bis zum 30. Juni 1912 stellt die Försterfabrik außerdem dte erforderlihen kaufmännischen Beamten und Utenfilien der jeßt gegründeten Gefellschaft kostenfrei zur Verfügung, wogegen jedoch alle anderen“ Unkosten für Druksarhen, Porto, Telephon, Neisen und dergleichen zu Lasten der G. m. b. H. gehen. Für vorstehende Einbringung wird der Försterfabrik ihre Stammeinlage mit 12000 F voll angerechnet. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch. den Deutschen Reichsanzeiger.

Forst, Lausítz. [12112] Im Handelsregister B Nr. 16 ist das Elek- trizitätswerk Neifimühle Gesellschast mit be- schräukter Haftung mit dem Sitze in Sheuno, Kreis Sorau, eingetragen. Der Gefell aftsvertrag ist am 18. April 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Elektrizitäts- werks. Das Stammkapital beträgt 80000 . Hiervon haben die beiden Gesellshaftec Fabrifbefitzer Karl Yömer sen. in Dresden und Fabrikbesiger Georg Nômer in Hainsberg je 38 107 #4 in einer Kontokorrentforderung und je 1893 4 in bar einge- bracht. Geschäftsführer ist der Kaufmann Hans Nömer in Hainsberg. Kgl. Amtêgericht “Forst (Lausitz), 23. April 1911.

Forst, Lausiiíz. [12111] Im Handelsregister A Nr. 655 ist betreffend die

Firma Brauerei Gebrd. Achilles Berlin,

Zweigniederlassung Forst (Lausitz), vermerkt: Dem

Kaufmann Hermann Löffler zu Forst ist für die

biesige Zweigniederlassung Prokura erteilt.

Kgl. Aintsgeriht Forst (Lausitz), 28. April 1911.

Frankfsart, Oder. [12113]

In unser Handelsregister B ift bei Nr. 37 Firma Frankfurter Motorfahrzeug - Gesell- schaft, Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Frankfuxt a. O., eingetraaen :

Die Gesellschaft i durch Beshluß der Haupkt- persammlung vom 27. Februar 1911 aufgelöst. Der Bankier Ernst Krause und der Fabrikbesißer Erwin Klinger zu Frankfurt a. O. siad zu Liquidatoren ernannt.

Fraukfurt a. O., 28. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Freiberg, Sackhksem. [12114]

Auf Blatt 604 des Handelsregisters, die Firma Paul Lauter in Freiberg betr., ist beute ein- getragen worden: Der Kaufmann August Paul Lauter in Freiberg ist ausgeschieden. Inhaberin ist nunmehr Elise Marie Köhler in Freiberg. Die neue JIn- baberin haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Jnhabers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf sie über. Die Firma lautet künftig : Paul Lauter Nachf.

Freiberg, am 1. Mai 1911.

Königlidßes Amts3gerit.

Gehren, Thür. Vefanutmahung. [12115]

In das Handelsregister A ist am 1. Mai 1911 unter Nr. 193 die offene Handelsgesellschaft in Firma „R. Stutenbecker & Co.“ mit dem Site in Eroßbreitenbach eingetracen worden. Per- fönlih haftende Gesellschafter sind der Kaufmann Friedrih Nudolf Stutenbecker in Friedenau b. Berlin und der Brennmeifter Hugo Fröhlich - in Groß- breitenbach. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1911 begonnen und bezweckt den Betrieb einer Porzellan- fabrik.

Geßren, den 1. Mai 1911.

Fürstlihes Amt8geribt. Abt. 11.

Gmünd, Schwäbisch. K. Amtsgericht. Gmünd.

In das Handelsregister wurde beute-bei der Einzel- firma „Richard Lebram“‘, Hauptniederlassung : Berlin, Zweigniederlassung: Gmünd. eingetragen :

Dem Kaufmann Paul John in Berlin, dem Kaukf- mann Arthur Frenßel in Friedenau und dem Disponenten Bernhard S{mohl in Berlin ist dergestalt Gesamtprokura erteilt, das jeder der beiden Griteren in Gemeinschaft mit dem Letzteren und der LeBtere in Gemeinschaft mit je einem der beiden Ersteren zur Zeichnung und Vertretung der Firma berechtigt ift.

Den 29. April 1911.

Amtsrichter We lte.

Goldap. Bekanntmachung. 1618}

In unser Handelsregister sind bei der jegige: offenen Handel8gesellshast Wilhelm Krech, Goldap, die Brauereidesiger Walter und Kurt Kre in Golday als persönlich haftende Gesellschafter eingetragen. Die offene Handelsgesellshaft hat am 30. März 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ift jeder Sefellshafter allein ermächtigt. Nur zur Belastung und zum Verkauf von Grundstücken ist die Erklärung beider Gesellschafter erforderli.

Goldap, den 20. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

[12253]

j ? k

Gr.-Salze. Z [12116] In unserem Handelsregister A Nr. 51 ift heute ep Wilheim Clingestein Gr. Salze gelöscht. Gr.-Salze, 26. April 1911. Königl. Amtsgericht.

Güstrow. 4 [12118]

In das hiesige Handeléregister ist heute die Firma Friedrich Ahrens, Holz-, Kohlen- und Furage- handlung, mit dem Niederlassungsort Güstrow und dem Holz- und Koblenhändler Friedri Ahrens in Güstrow als Inhaber eingetragen worden. Prokurist ist der Kaufmann Karl Ahren3 in Güstrow.

Güstrow, den 29. April 1911.

Großherzoglih28 Amtsgericht.

Guäensberg. Befauutmachung. [12117] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 37 ist bei der Firma L. Hahn @ Comp. in Gudensberg

folgendes cingetragen : e Der Kaufmann Levi Hahn ist aus der Gesells{haft

ausgeschieden. Der Kaufmann Joseph Hahn führt

mit seiner Einwilligung die bisherige Firma fort. Gudensberg, den 8. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Homburg. [11624] Eiutragungen in das Handelscegister.

On: O M

Nettich & Co. Gesellschafter: , Rudolf Heinrich Gotthard Nettih und Hans Joachim Nettich, Kaufleute, zu Gr. Flottbek. :

Die offene Handelsgesellschaft hat am 15. April 1911 begonnen.

Otto E. A. Westphalen. Inhaber Otto Emil Adolf Westphalen, Kaufmann, zu Hamburg.

Max Pfleidcrer. Diese Firma ist erloschen.

Carl Kelschuer. Diese Firma ist erloschen.

S. Prigge « Co. Diese Firma sowie die Pro- kura des W. H. Prigge sind erloschen.

Louis Harms. Diese Firma ist erloschen.

M. F. Abeles &@ Comp. zu Wien mit Zweig- niederlassung zu Hamburg. Prokura ist erteilt an Heinri Slansly, zu Wi: n.

Hgotelbetriebsgesellshaft mit beshräukter Haf-

tung. An Stelle des ausgeschiedenen Haalcke ist Gabriel Jaffé, Kaufmann, zu Hamburg, zum Ge- \chäftsführer bestellt worden.

Brondung u. Lenz Gesellschaft mit beschränkter Hafiung. Die an L. C. N. B. B. von Kaßler ertéilte Prokura ist erloschen.

Stettiner Maschinenbau - Actien Gesellschaft Vulcan Hamburger Niederlassung, Zweig- niederlassung der Firma Stettiner Maschinen- bau-Actien-Gesellshaft Vulcau, zu Bredow bei Stettin.

Der Geheime Baurat R. Zimmermann ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

April 28.

Oscar Götz & Co. Gesanitprofkura ist erteilt an Ernst Emil Louis Wehrs, Adolph Carl Otto Spliedt, Johann Heinrih Schulz und Paul Peine; je zwei von ihnen sind gemeinshaftlich zeihnungsberectigt.

Ferd. Esser & Co. Einzelprokura ist erteilt an Werner Otto Wilhelm Adolph Ahrens. zu Ham- burg, und Richard Hermann Alwin Wagner, zu

tona.

Norddeutsche Klischeefabrik Scrrmaun Eisen- lohr. Das Geschäft ist von Nudolf Paul Eduard Lange und Christian Moll, Kaufleuten, zu Ham- burg, übernommen worden.

Die offene Handel8gesellshaft bat am 1. April 1911 begonnen und sezt das Geschäft unter der Firma Norddeutsche Klischeefabrik Lange «æ& Moll fort.

August Junguikel. Die Inhaberin führt infolge Wiederverheiratung den Familiennamen Fungnickel.

Bezüglich der Inhaberin ist ein Hinweis auf das Güterrehtsregister eingetragen wo

A 10) G

rei.

I. Buchbinder, zu Capstadt mit Zweignieder- lassung zu Hamburg. Die Prokura des O. E. A. Westphalen ist erloschen.

Gustav Hascnmeyer. Der Inhaber H. G. C. Hasenmeyer ist am 30. März 1911 verstorben: das Geschäft ist von Felix Reszka, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ibm unter unveränderter Firma fortgesetzt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen find niht üdber- nommen worden.

V. Friddmann. Diese Firma ist erloschen,

Cäsar Sell. Diese Firma ift erloschen.

Hamuntrar «& Co., Gesellschaft mit beschrüänfter Haftung. Der Geschäftsführer Geering ift aus seiner Stellung au®2gescteden.

Emil Johan Bir ist zum weiteren Geschäfts- führer bestellt worden.

Die Prokura des E. J. Bir ist erloschen.

Dewajot Company mit beschränkter Haftung. Der Geschäftsführer Schwarz ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

Carl Wilhelm Eduard Hans Stapelfeldt, zu Hamburg, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt worden.

Operetten Theater Betriebs - Gesellschaft mit beshräufter Haftung in Hamburg, Karl Thiemann, zu Hamburg, ist ¿zum weiteren Ge- häftsführer bestellt worden.

Wagenmagazin vereinigter Hamburger Schmiedemeister. Dur Beschluß vom 22. April 1911 ift der Verein aufgelöst worden.

Martin August Julius Roensh, zu Hamburg, ist zum Liquidator bestellt worden.

I. H. Lütten & Sohn. Prokura ist erteilt an Henri Leopold Sai.

Hamburger Judustrie- und Eispalast-Gesell- schaft mit beschräukter Haftung. Der Sig der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. April 1911 abges{lo}:n worden.

Gegenstand des Unternehmens ist de Industriegebäudes in passender Lage Hamburg und dessen Verwertung di mietung von Industrie-, Lager- l Werkitätten, Läden und Wohnungen, und Verkauf von Eis, Betrieb einer und aller damit im Zusammenhang ste Geschäfte, wie Café3, Nestaurants, Klub Gefellshaftsräumen, Theater, Konzerten sonstigen Schau- und Ausstellungen, Betr einer Badeanstalt mit Sälen für \{chwedis{e Gymnastik.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt b 500 000 —.

Falls zwei oder mehrere Geshäftsfübrer bestellt werden, erfolgt die Vertretung der Gesellschaft dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokustisten gemein- \chaftlich.

Geschäftsführer sind: Heinrih Schöttler, Architekt, und Vito Friedrih Hugo Mehr, Kaufmann, beide zu Hamburg.

Ferner wird bekannt gemaht: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch das Hamburger Fremdenblatt.

Bischoff «& Nodatz Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. April 1911 abgeshlofsen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer «Färberei, die Fabrikation von Wollgarnen,Strümpfen und gestrickten Waren aller Art, der Handel mit diefen Waren und der Betrieb aller nah dem Ermessen der Gesellschafter damit zusammenhängenden und dazu förderlihen Geschäftszweige sowie die Be- teiligung in irgend einer Form bei anderen Ge- schäften oder Gesellshaften, die Zwecke derselben oder ähnliher Art verfolgen. Insbesondere ist Gegenstand des Unternehmens der Erwerb und die Fortführung des Geschäfts der Firma Bischoff & ¿Nodaßtz, das früher von der offenen Handelsgesell- haft Bischoff & Nodag in Hamburg betrieben, dann von den Gesellschaftern der offenen Handels- gesellshaft Bischoff & Nodaß mit Aktiven und Passiven und mit der Firma Bischoff & Nodak auf die Aktiengesells{haft Norddeutsche Wollkämmeret & Kammgarnspinnerei in Bremen übertragen und von dieser Aktiengesellshaft unter der Firma Nord- deutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei Ab- teilung Bischoff & Nodaßz als Hamburger Zweig- niederlassung weitergeführt worden ist.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 1 000 000, —.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt. so ist jeder von thnen berechtigt, die Gesellschast allein zu ver- treten.

Geschäftsführer sind die Kaufleute: Hans Adolph Nodaß, zu Groß-Flottbek, Max Bruno Nodaß, zu Hamburg.

My be l

Max Albert Schrecker ist zum Prokuristen be-

stellt worden. j Ferner wird bekannt gemacht: f

Die Gesellshafterin Aktieageselshaft Nord- deutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei in Bremen leistet folgende Sacheinlage:

Sie überträgt der Gesellshaft mit beschränkter Haftung beziehungsweise bringt in diese ein das von thr als ihre Zweigniederlassung unter der Firma Norddeutshe Wollkämmerei & Kammgarn- spinnerei Abteilung Bischof & Rodatz betriebene Geschäft nach dem Stande vom 3i. Dezember 1910, sodaß das Geschift feit dem 1. Januar 1911 Ge für Nechnung der neuen Gesellschaft geführt ilt. 5 Im einzelnen werden die im §7 sub 1——11 des Gesellschaftsvertrages aufgeführten Aktiven und das Neht auf die Firma Bishoff & Nodat in die Gesellshaft mit beshränkter Haftung ein- gebracht zu dem auf M 1 393 621,31 festgesegten Werte. Von diesem Werte wird ein Betrag von é 500 0009,— auf die gleich hohe Stammeinlage der Norddeutshen Woilkämmerei & Kammgarn- spinnerei zu Bremen verrechnet, sodaß diese Stammeinlage als voll geleistet gilt.

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen dur den Deutshen RNeich2anzeiger.

Norddecutshe Wolllämmerei & Kammgarus- svinnerei Abteilung Bischof & Nodatz. Die Zweigniederlassung der Firma Norddeutsche Woll- tammerei & Kammgarnspinnerei zu Bremen ist aufgehoben und die Firma hier erloscen.

Umtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hattingen. Becfauntmachuna. [12119] In unfer Handelsregister ist heute die Firma Karl Frauk zu Linden und als deren Inbaber der Bauunternehmer Karl Frank zu Linden (Nuhr) ein- getragen. Hattingen, den 21. April 1911. Königliches Amtsgericht. Heinsberg, Rheint. [12120] Heute ist im Handelsregister bezüglih der Firma N. Nellen, Randerath, eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Heinsberg, den 27. April 1911. Königliches Anttsgericht.

Föchst, Main. [12121] Veröffentlichung aus dem Handelsregister. In unser Handelsregister A is bei der Firma

Deutsche Steinindustrie - Werke Kommandit-

Gesellschaft Grimminger & Co. Höchst am

Maiu (Nr. 98 d. R.) heute folgendes eingetragen : Die Gefeltschaft ift aufgelöst. Die Firma ist er-

loschen.

Höchst am Main, den 24. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 7.

ETOf. Handelsregister btr. [11631] „Schuhfabrik Germania, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, mit dem Sitze in Nehau in Vayeru: Nach dem notariellen Gesellschafts- vertrage vom ‘20. April 1911 ist Gegenstand des Unternehmens der Betrieb einer Schuhfabrik mit Nebenbetrieben, die Herstellung und der Vertrieb von Schuhwaren jeder Art sowie von in die Shuhwaren- industrie einshlägigen Artikeln und der Handel mit solchen Artikeln und Schuhwaren sowie mit Noh- materialien der Schuhwarenindustrie, der Erwerb gleichartiger oder ähnlicher Unternehmungen, die Be- teiligung an folchen Unternehmungen und die Ueber- nabme von Vertretungen solcher Unternehmungen. s Stammkapital beträgt 50000 1. Die Gefell- {ft wird dur einen Geschäftsführer oder einen stellvertretenden Geschäftsführer vertreten. Die Ge- sellschaft kann aber gleichzeitig mehrere Geschäfts- führer und stellvertretende Ges{äftsführer bestellen. in di [l jeder Geschäftsführer oder

x für fi allein ver-

Non t CLININI

Hohenlimburg. In unser Handelsregist heute be Abt. B Nr. 16 verzeihneten Firma: Fißmer G. m. b. H. zu Hohenlimburg ein getragen worden, daß dem Kaufmann Hugo Fißm zu Hohenlimburg Prokura erteilt und der Fabrikant Karl Fißmer zu Hohenlimburg infolge l Geschäftéführer autgeschieden ist. Hohenlimburg, den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Or T oreA AVUTOTUS (128

Hoyerswerda. Befanutmachung. [12123]

In unserem Handelsregister Abteilung B ift bei Nr. 5 Steinwerke Dubring, G. m. b. H. cin- getragen worden, daß an Stelle des bisberigen Ge- \chäftsführers, des Kaufmanns Ernst Baer in Hoverêswerda, der Kaufmaun Karl Escher daselbst Geschäftsführer ift.

Hoyerêwerda, den 28. April 1911.

Köuiglihes Amtsgericht.

Iserlohn. {12124]

In unser Handelsregister Abt. B ift bei der unter Nr. 39 eingetragenen Firma Carl Neuburger Commanditgesellschaft auf Aktien, Berlin, mit Zweigniederlassung in Jserlohn unter der Firma: Westfälische Bank, Filiale der Carl Neuburger Commanditgesellshaft auf Aktien folgendes ein- getragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 3. April 1911 ist die Gesellshaft auf- gelöst. Durch Beschluß des Amtsgerichts Berlin Mitte Abt. 89 vom 12. April 1911 find zu Ligui datoren ernannt: der Bankier Carl Neuburger in Berlin, der Kaufmann Paul Opiß in Berlin und der Kaufmann Nobert Ehlert in Berlin. Je zwei derselben sind ermächtigt, in Gemeinschaft mit ein- ander die Gesellschaft zu vertreten, Der Bankier Fritz Neuburger zu Grunewald b. Berlin ist als persönlich haftender Gesellschafter aus der Gesell schaft ausgeschieden.

Die Prokura 1) des Max Nudert in Berlin, 2) des Ludwig Eduard Hans Repp in Steglig, 3) des Gustav August Otto Deidel in Deuts Wilmersdorf, 4) des Carl Wilhelm Albert Nabe

in Berlin, 5) des Otto Zimmermann in* Halensee b. Berlin ist infolge Auflösung der Gesellschaft erloschen. Jserlohn, den 24. April 1911. Königliches Amtogericht.

Jarotschin. Bekanntmachung. [121256] In unfer Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 137 die Firma Sally Popielarz und als ihr alleiniger Inhaber der Kaufmann Sally Popielarz in Jarotschin eingetragen worden. Jarotschin, den 22. April 1911. Königliches Amts8aericht.

Königshütte, O.-S. [12126]

In unser Handelsregister Abteilung A ist am 22. April 1911 bei der unter Nr. 186 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft W. Sternberg, Königs- hütte, eingetragen worden, daß die verehelihte Kauf- mann Martha Friedlaender, verw. gew. Danziger, geb. Königsberger, in Breslau aus der Gefellschaft ausgeschieden ift.

s Amtsgericht Königshiitte.

Koschmin. Befanntmachzung.

Cx r - Ta SA E E E E S U In unser Handelsregi)ter Abt. A ist beute un

L-L Nr. 144 die Firma August Peter in Wittieuburg und als deren Inhaber der Ziegeleibesißzer August Peter in Wittenburg eingetragen worden. Koschmiu, den 21. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Cottbus. Vekanutmachuug. |

In unserem Handelsregister B ist bei der untec Nr. 21 eingetragenen Aftiengesellschaft Vank für Haudel und Judustrie vermerkt, daß durch Be- {luß der Generalversammlung vom 5. April 1911 die Bestimmungen über die Zahl der Aufsidhtsrats- mitglieder 16 der Saßungen) geändert sind.

Kottbus, den 25. April 1911.

Köntgliches Amt3gericht.

Lanäashut. Bekanntmathung. [12129] Die Firma „Joseph Koller“ in Landshut ist erloschen. : Landshut, 29. Ayril 1911. Kgl. Amtsgericht.

Langen, Bz. Dazrmstaët.

Vekanutmachung.

Betr.: Die Firma „Gesellschaft für gemein- nüßige Unternchmungen mit beschräukter Haftung“ zu Egelsbach. Der Gesellschaftévertrag wurde am 26. April 1911 dahin geändert: „Der Siß der Gesellschaft ist jezgt Wilmersdorf bei Berlin.“ E i

Eintrag im Handelsregister ift heute erfolgt.

Langen, den 29. April 1911.

Großh. Amtsgericht. Langenberg, Rheinl. [11639] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 10 die Gesellschaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Niederrheinische Trocken- plattenfabrifk, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ und mit dem Siß in Langeuberg Rheinland cingetragen worden. S

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb photographischer Trockenplatten und Bedarfsartikel. L

Das Stammkapital beträgt 24 000 M. Geschäfts- führer ist der Fabrikant Albert Markmaun in Langenberg, Rheinland.

Der Genehmigung der Gesellshaftsversammlung unterliegen folgende YIechtshandlungen der Geschästs- führer: j

l) Erwerb und Veräußerungen von Grundstücken,

2) Pacht und Mietverträge,

3) Erwerb oder Beteiligung an anderen Unter nehmungen,

Bestellung und Entlassung von Prokuristen, Anstellungsverträge, bei welchcn eine Ver- ing von mehr als 1200 jährclih versprochen

[12254]

aj In tvor (Tina hl 1 G7 die Ginforderung von Uinzahlungen auf die mmoinlaron 44111424 Lis

Li

na von N2aG6\{Güssen j von HNamIMuIlen, ror A

Langenberg, Rhein

Langendreer. Bcfaununtmacung. Im Handelsregister B ift beute bei der Firma Noîïterg & Azxen in Taugeudreer eingetragen : Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist durch Senecralverjammlung vom 29. März Die bisherigen Geschäftsführer sind

An tAron L Lille

Langeudreer, den 19. April 1911. Königliches Amtsgericht.

a. D

-

Langensalza.

In unser Handelsregister B ist bei Nr. Th. Schmiedel, Gesellschaft mit beschränkte Haftung zu Laugensalza, cingetragen: Au Stell des Kausmanns Otto Schmiedel ist der Kaufmaa Ernst Schmiedel in Langensalza zum Geschäftsführ bestellt. Langensalza, am 21. April 1911. König liches Amtsgericht.

Langensalzù. [12131] In unser Handelsregister B ift bei Nr. 12, Nord- deutsche Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei in Bremea, Filiale Langensalza, in Spalte 7

Generalversammlung vom

4

S C dq In O.T

eingeträgen : 11. April 1911 sind § 13 und § 15 Absatz 1 des Gesellschaftsvertrages abgeändert. Langeusalza, am 26. April 1911. Königliches Amtsgericht. Lemgo. Vekanutmachung. [12132] In unser Handelöregister A t am 27. Avril 1911 unter Nr. 121 die offene Handelsgesellschaft Gebrüder Klinzing. Lemgo, und derea Inhaber die Kaufleute August und Karl Klinzing in Lemgo eingetragen worden. Die Gesellshaft beginnt am 1. September 1911. Jeder der Gesellschafter ist zur Vertretung allein berechtigt. Fürstliches Amtsgericht, 1, Lemgo.

Lennep.

Im Handelsregister ist eingetragen : 1) zu der offenen Handelsgesellschaft Fr. Wm Erbschloe SBhue zu Lüttringhauseu: Die Ge- sellschaft ift aufgelöst. LUquidator ist der Bücher- revisor Adalbert Augustin zu Elberfeld. Die den Kaufleuten Hermann Seeling und Friedri Wilbelm

[12133

Erdschloe zu Halbach erteilte Prokura ist erloschen.