1911 / 105 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[12641]

Das Mitglied und slellvertretender Vorsigender unseres Aufsichtsrats Herr Rentier Julius Potthoff ist verstorben.

Deutshe Feuer-Versiherungs- Aktien-Gesellschaft.

Deutsh-Australishe Dampfschisfs- | 11279 Gesellshaft, Hamburg. J

Wir machen hierdurch bekannt, daß Herr Victor

Koch infolge seines am 9. April 1911 eingetretenen Todes aus dem Auffichtsrat unjerer Gesellschaft | Betriebskosten

ausgeschieden ist. “4, j Der Direktor : Ganchziva, 2. Mai 1911. f Abg O I Y SEUONs

Halter. [12648] Der Vorstand. " quf Debitoren . . 95 673,70 ÿ

[12362] Gebrüder Kuake A.-G. Hof-Pianofortefabrik Münster i. W. t A E

Immobilien Atftiva. Vilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva. Verlust an Zinsen 18 509/44 7 | E 803 525/36 803 52 S 0132 e Pasfiva,

y y l 31. 963 913||| Aktien 500 000 u au 1M

A : 11 500/—} Hypotheken 155 000 A M ? 151 10: Kreditoren 148 013 Kasse und Guthaben bei der Reichsbank | 85 284/35 Aftienkapital G LLAA 1 500 0002 5) Kommanditgesellshaften 40D 990/00 l 2 O 9992 ontokorrent, Delkrederekonto l L06917 E ; f 7 886/98} Arbeiterunterstüßungsfonds 438 187 950/44/| Kontokorrentkonto, Kreditoren 2 993 79764 auf Aktien U. Aktiengesellsh. 1 000 25 598/98}| Akzepte und Avale 52 978174 [12668] 1 61265 Auf Grund des Beschlusses des Aufsichtsrats

190 518/03|| Skonto l 3 109 8 741/35] Zinsenvortragskonto unserer Gesellshaft fordern wir hiermit zur rest-

l|—}} Delkredere 2 Gean M 0 648 9 114/80 —|| Spezialreservefonds 15 09 4198 216/33 e e l B y ablung der 75 9% bezüglih der am V aja Resewe - - - E rade Ms 1910 beschlossenen rhöhung des a Aktienkapitals unserer Gesellshaft von 1000 000 #6 auf 1 500 000 4 auf. Die 75 9/9 sind in der Welse

. Vereinsbank in Haunover in Liquidation. q Gewinn- und Verlustkonto 1910.

Fünfte Beilage e zum Deutschen Reichsauzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

74 L M 105. Berlin, Donnerstag, den 4. Mai 1911.

22 159/94 750 (00 M T T : gs A G E 42S . Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

1 . Untersuchungssachen. Öffentlich er Anzeiger. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u, dergl. | L Ner äufe, Verpachtungen, Verdingungen I . Unfall- und _Invaliditäts- 2c. Versicherung- ' . Bankausweise. Preis für deu Raum einer 4gespalteneu Petitzeile 30 . [12656]

. Verl 2c. von Wertp@pteren.

4 Fommanbitgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Ee Runen: Schlesische Aktiengesellschaft für Bergbau

und Binkhüttenbetrieb.

[12688] Nachtrag zur T On für die

A ar

p

A

985 629/02 75 964/44 T

1612/65 , 4 ë

Verlustsaldo

An Verlustvortrag von 1909 A Per Gewinn auf e Maga S

ffekten Devisen, Sorten,

Coupons... 4

Aktiva.

E P E

Dezember 1910.

Immobilien Werkzeuge und Mobilien Maren .

Péeaterialien

Kassa und Wechsel Debitoren

Neklame

Modelle

[11897]

Oppelner Warmbade-Anstalt, (Aktien-Gesellschaft)

Die Aktionäre werden hierdurch für Sonnabend, den 27. Mai, Nachm. 6 Uhr, in Forms Hotel in Oppeln zu einer außerordeutlichen Geueral- versammlung eingeladen.

s Tagesorduung :

1) Auflösung der Aktiengesellschaft.

2) Wahl von Liquidatoren.

Zinsscheine

Devisen und Sorten

Equitable Police

Kontokorrentkonto, Debitoren. , .. Bankgebäude und Immobilien . . . Gewinn- und Verlustkonto, Verlust .

Terrain-Aktiengesellschaft T laut Veröffentlihung vom 22. April d. F. am 22. Mai

Wohldorf-Ohlstedt. d. J., Mittags 12 Uhr, in Breslau, Hôtel

Außerordentliche Geueralversammlung der Aktionäre am Sonnabend, den 27%. Mai 1911,

Monopol, stattfindende ordentliche Generalver- sammlung.

Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Ge- fellshaft zu Hamburg, Holzdamm 8.

Punkt 4. Ergänzungswahl für den Aufsichtsrat. Lipine, den 4. Mai 1911.

Tagesordnung : Schlesische Aktiengesellschaft für Bergbau

Ermächtigung des Vorstands, bei einem in Aus- sicht stehenden Verkauf eines größeren Terrains

5H 9/0 Reserve . . . H 1062,99 6 305 306/71

Vortrag auf neue Rechnung. . . . 20196,78

21 259 6 305 30671

892 058192

Münster i. W., den 29. April 1911.

W. Brenken.

Der Vorstaud. O. Schräder.

892 058

[12282]

Aktien-Gesellshaft Oberhausener Wasserwerk, Oberhausen, Rhld.

Verbindlichkeiten.

Grundbesitz

Maschinen und Kessel .. Bauliche Anlagen . . .. RNohrleitungen

Werkzeuge und Geräte . . Wassermesser

Nöhren und Formstüde . . Mteaterialien

Kohlen íInstallationsgegenstände Schuldner

Kassenbestand

Bürgschaften

von 10 °% beschlofen.

C A 239 ooo) 2 80 000|— 239 000|— 640 A 1 Rind

70 000]

1255 001|—

2 635/64 1 049/20 2 099/60 8 449/98 69 883/55 3 396/60 3 673|—

| }

| j

1346 188)57]| Fn der Generalversammlung vom 28. April dieses Jahres wurde die Vertetlung einer

Aktienkapital Nücklage Sonderrücklage Grneuerungsfonds Schuldverschreibungen Fâllige Schuldverschreibungen Fällige Zinsen der Schuldverschreibungen . (Gläubiger Bürgschaften Gewinn- und Verlustrechnung. Haben.

Vortrag aus 1909 . 112,91 Einnahmen f. Wasser,

Wassermessermiete,

Ginrichtungen usw. , 448 103,28 M 448 216,19

Soll.

Betriebskosten . . . #222 148,30 Zinsen « 40 504,50 Abschreibungen . . 154 555,32 Verlust auf Effekten , 225,40 , 417 433,52

Vermögen. Vermögensstand am 31. Dezember 1910,

h 300 000 30 000 30 000 40 000 540 000 22 000 5 985 345 0195| 2 405

S LEELIES

30 782/67

1 346 188/57

Dividende

Fn den Auffichtsrat wurde neugewählt Herr Oberbürgermeister Dr. Lembke, Mülheim-Ruhr. Oberhauseu, Rhld., den 29. April 1911.

Der Vorstaud.

[11818]

Sthissswerfte und Maschinenfabrik (vorm. Fanssen & Schhmilinsky) A.-G.

Gewinu- und Vercrlustkouto.

Abschluß pro 1910.

Gewinn auf Waren Davon abzusetz Einkommensteuer riorität8zinsen insen Gewinn

und Arbeiten nach Abzug der allgemeinen Betriebsunkosten

en :

4612/5

p ———

“k S

356 6:

———

M s 26 242/27

h 0 | 6} 6 63578

1 6666 |

l SCIOITINIGLDO U L Ss ee 4 s O S |

Davon Abschre Gebäudekonto

ibungen auf:

Kran- und Vorsetzenkonto

atent-Slip 1- Konto Modellekonto íInventarkonto

Debet,

Bilauz am 31. Dezember 1910.

T9 606 19 | 237/11 T9 813/60

3 000/— | 1 000|— 2 795/50} 8 87317

j 5| 16 169/25

j l

3 674135 Kredit.

E EORE E OR

Gebäudekonto : 2 Buchwert am 1. Januar Abschreibung . .

+ Aufwendungen bis 31. Dezember 1910 Kcan- und Vorseßenkonto: Buchwert am 1. Januar Abschreibung . Patent-Slip I - Konto : Buchwert am 1. Januar Abschreibung . . Patent-Slip II - Konto: Aufwendungen bis 31. De- ¡ember 1910 Modellekonto : Buchwert am 1. Januar + Zugang

Abschreibung . Inventarkonto :

Buéwert am 1. Januar | 225 000!— 8 873/75)

233 87375 8 873175

Ï l j

- Abschreibung . .

Afiekuranzprämienkonto: im voraus bezahlte Prämien 4 IBaren- und Atbéitenvorräâté Kanf- und Kaffensaldo . . Staatévaviere und Gffeften- O Zolldepotfonto

. |_33 203|—

13 500\— O

2 500 500

9 000|—

11 I EO 2 795/50

r)

| 57 540/80 3 000 |— 54 540/80 |

58 978|—|

146 487/08 24 796/85 20 078/70]

753/95

Aktienkapitalkonto 44 9/6 Prioritätsanleihekonto é 108 800,— zurüdgezahlte. , 12 600,—

|_ } 99/6 Obligationskonto 87 743/80 Arbeiterunterstützungskonto | Delkrederekonto | Reservefondskonto Debitoren- und Kreditorenkonto: Diverse Kredttoren (4 92 574,22 Anzahlungen auf 44 400,—

“A Neubauten . . , | 2000| h M136 971,22

| Dagegen diverse ; 58 978i— Os o 125 134,73 | Saldo

A 11 839,49 MTICDICNTONIO ck 6 6-9

12 345,29 Konto fälliger Coupons z 2 164,50

Gewinn- und Verlustfonko:

M E |

| 12 500;¡— j

192 116/58

# S 300 000|—

96 200

144 000 2 850 7 000 14 000

Hamburg, den 15. April 1911. Der m Kurt Mertens. Richard Mauersberg.

Ernst Burgdorf. Garl Matt

haet.

594 073163

fichtêrat,

Hudáo Cornelsen. K. A. Zir n.

Nevibiert und mit den Büchern übereinstimmend befunden.

G, D. Herwig, beeidigter Bücherrevksor.

594 073

Dex Vorstaud.

Der Auffichtsrat.

Hurßtzig, Geheimer Regierungsrat. Junl _C. G1 i Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto und Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungs,

mäßig geführten Büchern der Bank in Uebereinstimmung gefunden. ' Haunover, den 10. März 1911. :

Carl Nöhrig, ger. beeidigter Bücherrevisor.

Funkermann.

Die Liquidatoren : Grupen.

O. Win i ker,

[12606]

Gewtnnungsverträge

Abschreibung

Bergwerksanlage.

Schadhtbau

Abschreibung Bergwerksgebäude

Abschreibung Bergwerklsmaschinen u. Dampfkessel

Abschreibung

Soll. Jahres

abschluß vom 31. Dezember 1910.

# S 1 870 000|—

130 000/—

| 941 183/36 21 183/36

130 346 15

20 346 45

310 162/71

65 16271

Bergwerkègeräte und Werkzeuge .

Abschreibung

E A

Fabrikgebäude

Abschreibung Fabrikmaschinen und Geräte

Abschreibung Fabrikbeleuchtung

nund

Salzwerksanlage.

Salzwerksgebäude

Abschreibung Salzwerksmaschinen und Geräte .

Abschretbung

19 948 04

67 948/04

383 678/43 23 678/43

453 341/02

68 341/02

7 602/68 602/68

262 956/04 12 956/04

101 679/36

16 679/36

Salzwerksbeleuchtung Abschreibung Verschiedene. Elektr. Licht- und Krastanlage . . Abschreibung Wasserversorgungsanlage Abschreibung Babn tus Abschreibung Grubenpferde und Fuhrwerk Abschreibung

Grundstüdke Abschreibung

5 692/50 692/50

173 410/72 17 410/72

64 505/681 -

7 505/68

57 69971

2 69971

F 671/40

1671/40

39 329/37

1 329/37

Wege und Pla D e E

Wohn- und Bureaugebäude , . . Abschreibung

Gebrauch8gegenstände Abschreibung

17 122/27 4 122/27

185 970/52

4 97052

—T9 806/33

5 806/33

Feu e Los Adschreibung | Beteiligung Hafenbahn Bodenfelde Betriebsstoffe Sprengstoffe

SCâde

Futter MWarenbestände Syndikatseinlage Wechselbürgschaften Wertpapiere Wechsel . Bankguthaben Bargeld

Laufende Rechnung

Allgemeine Unkosten insen abzüglih Wertpapterzinsen

genofien|haft Steuern . Neichs- und Syndikatsabgaben Förderzins und Wartegeld Kursverlust auf Wertpaplere Abschreibungen Gewinn: Vortrag aus 1909

Gesamtreingewinn

Cöln, den 20. März 1911.

M 60,

Gewiunante

1 242/62 34: 62

Bergwerks-, Fabrik- und Salzwerkébetriebskoften

napp\schaft8gefälle und Beiträge zur Berufs-

A 307 536,45

Reingewinn aus 1910. 290 576,09 |

1 740 000|—

# S

920 000 400 000

, 275 000 48 000

360 000 389 000 4 000

5 000

156 000 57 000 55 000

7 000 88 000 43 000

181 000

44 000 900|—

8 000|— 41 055/05 4 769/89 8 000/06

940 057 91| 17 100|—

365 050

1 736 193/85 303/50

132/84

1 032 660/97 638/20 295 395/29

8 853 257/56

# H 653 344/97 136 086|—

77 149/34

Grierlide R Alke e Nücklags Anleihe T Anleihe 11 Anlethe 1TIT Anleihe T-Zinsen ._. Anleibe 1]T-Zinsen . . .. Anleihe Il1T-Zinsen . . .. Wechselbürgschaften LWhne Agen alz;steuer Laufende Rechnung . . Dividende 1906 Ua ta ti T u ftändi retsausgleich u. rückständige Neich8abgabe Dividende 1910 Gewinnvortrag

nung vom 31. Dezember 1910.

Gewinnvortrag aus 1909 . Erlös aus dem Beteiligungs- verkauf und Stein- und Siedesalzversand . . . .

52 026 o5fl Bank zinsen

12 333/67 11 809/62 15 154 + 1411/50 425 449/21

598 112/54

1 982 877|—

BVorstebende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe i eingehend geprüft und mit den ordnungsmäßig ge- führten Geschäftäbühern übereinstimmend gefunden.

‘M. Harzmann, beeidigter Bücherrevisor für die Gerichte und Handelskammer in Cöln.

[12607] Bergbau - Aktiengesellshaft Fustus. Die in der Generalversammlung vom 29. April er. festgeseßte Dividende von 60/9 auf die Aktien unserer Gesellschaft für das Jahr 1910 gelangt mit fle die Aktie gegen Einlieferung des {eins für das Jahr 1910

Ban

in Crefeld bei den Herren J. zur Ginlôsung.

Volpriehausen, den 2, Mat 1911.

f,

Gewinn auf Sädte. . ..

Haben,

E R D O 5 000 000 750 000|—

1 300 600|— 571 000/— 192/50

16 542/91 11 650/— 365 050|— 23 173/61 13 074119 27 035/40 120 08641 1 040/—

3 060|/—

52 640|—

300 000|— 998 11254

Haben. M 5 307 5369

1 620 1108 47 7818 7 4459

1 982 877/-

Bergbau- Aktiengesellschaft

Fustus.

Der Vorstand. Hönnebe ck.

Der Vorstand.

in N Pra Ba as bei der Kasse der Gesell/ aft, j

in Düsseldorf bei der Bergish Märkische!

Frauk «& Co-

8 853 2576 [M

einzuzahlen, daß

B25 0/0 = M 125 000,— in ¡der Zeit zwischen

dem 10, und 18. Mai 1911,

25 9% = M 125 000,— in der Zeit zwischen

dem 10, und 18. August 1911, 25 0/0 = 6 125 000,— in der Zeit zwischen dem 10. und 18. November 19141 i bei den Bankhäusern G. Löwenberg & Co. in Berlin, Unter den Linden, oder Weis, Beer & Co. in Fraukfurt a. M., T eingezahlt werden. : Krappit, den 2. Mai 1911.

Papierfabrik Krappitz, Actien-Gesellschaft.

Der Vorstaud.

G. Burtscher. H. Finke.

“Apparatebauanstalt Aktiengesellschaft

(vorm. Gebr. Schmidt) Weimar i/Thür.

Fn der am 29. April a. c. stattgehabten außer- ordentlihen Generalversammlung wurde als Ersaß für den aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Herrn Rechtsanwalt Dr. Bruno Krehan, Weimar,

Herr Syndikus Dr. A. Stapff, Weimar, sowie neu hinzu i j ;

Herr Bankdirektor Nich. Fricke, Weimar, gewählt. Í

Der Aufsichtsrat seßt sich nunmehr wie folgt zusammen : :

1) Bankdirektor Nich. Fricke, Weimar, Vorsitzender,

9) Fabrikant Amandus Schmidt, Weimar, stellvertr.

Vorsigender,

3) Rentier Max Ebbinghaus, Heidenheim a. d. Brenz,

4) Syndikus Dr. A. Stapff, Weimar. /

Weimar, den 1. Mai 1911. [12649]

Der Vorstand.

[12684] Hierdurch beechre ih mi, die Herren Aktionäre unserer Fabrik zu der am Freitag, den 19, Mai 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Gasthof zur Fischerbrülke in Wendessen stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung ergebenst einzuladen. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- fontos und des Geschäftsberihts für das Rech- nungéjahr 191/11 und Beschlußfassung darüber.

2) Beschlußfassung über Verwendung des MNetn- gewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Vorlage der durch den Rechtsbeistand der Gesell- schaft na den neueren geseßlichen Bestimmungen revidierten Statuten. Besprehung und Be- \{lußfassung über einige, von der Verwaltung vorgeschlagene Statutenänderungen.

5) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Âuf Punkt 4 der Tagesordnung, welcher die Ver- tretung sämtlicher Aktien wünschenswert erscheinen läßt, wird ausdrücklih aufmerksam gemacht.

Wendessen, den 3. Mai 1911.

Der Vorsizende des Auffichtsrats

der Zuckerfabrik TWendessen:

Chr. Brake.

[12686] Bekauntmachuug.

Wir erlauben uns hiermit, die Herren Aktionäre unserer Fabrik zur 33. ordentlicheu Generalver- sammlung, welhe am 26. Mai d. J., Vormit- tags 10 Uhr, in Nakel, Hôtel du Nord, stattfindet, ergebenst einzuladen.

Rudtke, den 2. Mai 1911.

Zuckerfabrik Rakel. F. Falkenberg. E. Ritter. W. Meisenburg. Tagesorduung :

1) Geschäftliches. :

2) Vorlage der Jahresrechnung und Bilanz pro 1910/11. Erteilung der Entlastung und Be- schlußfassung über Verteilung des Reingewinns.

3) Abänderung des $ 26 Abs. 2 des Gesellschafts- vertrages.

4) Abänderung bes $ 7 der Nübenbauvorschriften.

5) Wahlen für den Vorstand und Aufsichtsrat ge-

___ mäß S8 17 und 22 des Gesellschaftsvertrages. [12690] Hammonia Bierhzallen A. G. in St. Georg.

Außerordeutlichhe Geueralversammlung der

Aktionäre am Dienstag, den 23. Mai A911, Vormittags 10: Uhr, im Bureau der Herren Dres. Jaques Strack Bagge Wetschky, gr. Theater-

straße 46. Tagesordnung :

Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf Li- quidation der Gesellshaft und Bestellung eines Liquidators. tejenigen Aktionäre, welche an den Beratungen

und Beschlußfassungen dieser Versammlung teil- nehmen wollen, haben sich bis zum 22. Mai, Abeuds 5 Uhr, dur Vorlegung threr Aktien in dem Bureau des Herrn Notars Dr. Bartels, Gr, Bâerstr. 13, zu legitimieren und können da- selbst die Eintritts- und Stimmkarten in Empfang nehmen.

Hamburg, den 2. Mai 1911.

von den allgemeinen Verkaufsbestimmungen, inso-

und Vorschriften über Architektur handelt, ab- weichen zu dürfen. / Ein Eremplar der für diesen Kauf abgeänderten allgemeinen Verkaufsbestimmungen ltegt im Geschäfts- lokale der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Die Aktien derjenigen Aktionäre, welche an der außerordentlihen Generalversammlung teilzunehmen beabsichtigen, müssen bis Dienstag, den 23. Mai 1911 bei einem Notar oder im N der Gesellschaft hinterlegt werden, woselbst die Eintrittskarte zur Generalversammlung entgegen- genommen werden kann. Die Eintrittskarte ist in der Versammlung vorzulegen. Der Vorstand. H. C. Vering.

[12682] Nordishe Ofenfabrik u. Gießerei Akt. Ges. Flensburg.

Ordentliche Generalversammlung am Diens- tag, den 30. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, im Gefellschaftslokale, Neustadt 40, Flensburg.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Jahresberichts, der Bilanz und N und Verlustrechnung für das Jahr 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien bezw. geseßlich zulässigen Be egu ga mene spä- testens am 25. Mai 1911 bei der Bank für Handel und Judustrie, Berlin, oder der Fleus- burger Privatbauk, Filiale der Schles8wig- Holsteinischen Bauk in Flensburg bis nah Ab- haltung der Generalversammlung hinterlegen. Von der Hinterlegungéstelle wird eine Bescheini- gung ausgestellt, welche als Legitimation für die Teil- nabme an der Generalversammlung dient. Flensburg, den 2. Mai 1911.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Thomas Hollesen. Bourdy.

[288 C RSEN C R E Sa N E Le E Die Herren Aktionäre des

Pforzheimer Bankvereins (A. G.) Pforzheim

werden zu der am Mittwoch, 24. Mai 1911, Nachmittags S Uhr, im Saale des Oberen Engel zu Pforzheim stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und Nechnungs- ablage; Genehmigung der Bilanz und Gewinn- verteilung für das Jahr 1910. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Ernennung der Kommission zur Prüfung der Bilanz des laufenden Jahres gemäß $ 17,6 der Statuten. Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens 3 Tage vor derselben ihre Aktien (ohne Coupons- bogen) oder einen Schein über die bei einem Notar erfolgte Hinterlegung ihrer Aktien bei der Gesell- \chaftskasse eingereiht und dagegen eine Eintritts- karte erhalten haben. Pforzheim, den 2. Mai 1911. Der Aufsichtsrat. Veltman.

[12652] Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft für Sec-, Fluß- und Landtransport in Dresden. Fn der am 25. April a. c. stattgefundenen ordent- lichen Generalversammlung wurden die ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder, die Herren Geh. Kommerzien- rat L. Offermann in ipzig und H. Günther in Remscheid, wieder und Herr Kommerzienrat L. Kohnke in Grunewald neu in den Aufsichtsrat gewählt. Der Aufsichtsrat konstituterte sih sodann und wählte Herrn Geh. Kommerzienrat, Konsul G. v. Lüder in Dresden zum Vorsitenden und Herrn Geh. Kommerzienrat L, Offermann in Leipzig zum stellvertretenden Vor- sitzenden. S Es besteht nunmehr der Auffichtsrat aus folgenden Mitgliedern * Herr G. v. Lüder, Geh. Kommerzienrat, Konsul, Dresden, Vorsitzender, Herr L. Offermann, Geh. Kommerzienrat, Leipzig, stellvertretender Vorsitzender, Herr M. v. Koch, Generalkonsul, Kommerzienrat Berlin, : Herr H. Günther, i. Fa. Luckhaus & Günther, Nemscheid, Herr J. Bertling, Berlin, Herr L. Kohnke, Kommerzienrat, Grunewald. Dresden, den 25. April 1911. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. G. v. Lüder, Kluge. Hönemann.

weit es sich um Straßenausbau, Sielaalagen

biermit die Mitglieder berufen und eingeladen werden. lungslokal werden in der zweiten Bekanntmabung

veröffentlicht. räge an den Vorstand {riftli einzureichen.

Grofso-

und Zinkhüttenbetrieb. O Ls Remy. Rappoltsweiler Straßenbahn A.-G. Die Aktionäre werden zu der am 27, Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, im Vorstandslokal hier stattfindenden ordentlichen Generalversamms- lung eingeladen. _ Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht des Vorstands und des Auf- sichtsrats. ° 2) Genebmigung der Bilanz und Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Die Herren Aktionäre, die an der General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien bei der Bank von Elsaß und Lothringen in Straßburg i. E. oder bei der Gesellschafts- kasse zu hinterlegen. Rappoltsweiler, den 2. Mai 1911. Der Vorstand. [12679]

Stimmberechtigt sind die im Aktienbuche einge- tragenen Aktionäre.

Oppeln, den 1. Mai 1911.

__ Der Auffichtsrat.

Reymann, Vorsitzender.

[11853] Gummiwerke Fulda, Akt.-Ges., Fulda.

Die ordentlihe Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. Februar ds. Js. hat beschlossen :

a. das Grundkapital von 4 800 000,— auf Á 400 000,— herabzusetzen ;

b. das Grundkapital um höchstens 4 600 000,— zu erhöhen.

Dieser Beschluß is am 31. März 1911 in das Handelsregister des Königl. Amtsgerichts Fulda cin- getragen worden.

Gemäß $ 289 H.-G.-B. fordern wir hiermit unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden,

Fulda, den 29. April 1911.

Der Vorstand. Friß Cremer.

A. QUa. [12359]

Aktiva. M S T LITOR 199 459/76 30 507 (60 271 940/65

11 531/85 8 06147 1 270|—

37 b90|—

An Kassakonto f. Bestand Wechselkonto f. Bestand . . . . Effektenkonto*) f. Besland . Kontokorrentkonto: Debitoren Bankenkonto : RNeichsbankgiroguthaben Debitoren Mobilien- u. Ginrichtungskonto ; Avalkonto für geleistete Avals

Oberbergische Landesbank Kommandit-Gesellschaft auf Aktien.

Bilanz am 314. Dezember 1910,

Passiva.

M |S 150 000|— 15 000|— 4 000|— 9 000|— 268 535/82 71 9353 759/55 300|— 1351/67 37 590|— 9 000|—

Per Aktienkapitalkonto

Neservefonds

Sonderrücklage etns{chl. Zuweisung Delkrederekonto einschl. Zuweisung Spareinlagen Kontokorrentkonto : Kreditoren Banken

Dividendenkonto 1909... …, Nückzinsen vom Wechselbestand . Dato A Dividende 1910 zu 6%. .

567 472135

Ausgabe.

*)- Die Effekten bestehen aus #4 20 000,— Gewinn- und Verlustkonto für 1910.

| 567 472/35 4 9/9 Staatspapieren und 46 10 000 4 9/6 Stadtanleihe. Einnahme.

. Sonderrücklage Delkrederekonto Dividendenkonto

Gummersbach, den 29. April 1911.

[3

Terrain- und Forstgesellschaft Glinde, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Sitz Wandsbek.

Gewinn- und Verlustkonto per 31... Dezember 1910.

[12356]

M |A An Unkostenkonto 894/08 894 08 Aktiva. Á E

10 000|— 9 727/60

An Depositenkonto Bankkonto Grundstückskonto: 4 243 963,60 (4290,20 ÁÆÁ 318 2596,80 . Anlaufslosien .. , 420010 Diverse Debitoren

J

Gewinn- und Verlustkonto. . .

322 456/90 67/62 811/96 343 064/08 Am 31. Dezember 1910 betrug :

die Gesamthaftsumme die Zabl der Genoffen Der Vorstand. [11906] Bekanntmachung. | Am Sonnabend, den 17. Juni L911, findet | zu Leipzig die diesjährige ordeutl. Generalver sammlung der Mitglieder des Grosso- und Kom- |

bändler, e. G. m. b. O. zu Leipzig, statt, zu welcher Die Tageszeit, Tagesordnung und das Versamm; Anträge sind bis 27. Mai 1911 Leipzig, den 1. Mai 1911. [

Der Vorstand des

und Kommisfion8hauses

zu Leipzig.

Der Vorstand. Der Aufsichtsrat.

Vorsitzender.

Carl Prdöhl. Karl Lindner.

An Handlungsunkosten einshl. Steuern, Einrihtungs- u. Reklamekosten, Gewinnanteile des Aufsichtsrats

Bilauz per 1. Januar 1911.

die Gesamtsumme der Geschäftsguthaben

missionshauses Deutsher Bu- und Zeitschriften- | [

aus Caffel, h C M 97 ch1 +0 D RD biefigen Rechtsanwälte beute eingetrag

[1 29QQ?

Deutscher | L Buch- und Zeitschriftenhändler e. G. m. b. H.

mit

a O : # 4 | Per Geschäftserträgnis . 24 020/47 11 020/47 1 000|—

3 000|— 9 000|—

24 020/47

24 020/47

_ Indem wir den vorstehenden Jahresabschluß S, bemerken wir, daß der Dividenden- \chein Nr. 4 mit 4 60,— von heute ab an unserer Kasse

ezahlt wird.

Der persöulich haftende Gesellschafter : Nob. Blume.

Crwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. |

4 A 82112 8111/96

894/08 Paffiva.

Per Zinsenkonto Bilanzkonto

M E 55 700¡— 200 000|— 87 364/08

Per Genofssenshaftskapitalkonto . . . - Hypothekenkonto Diverse Kreditoren

343 064/08

. 95 700 M 140 000 84.

Der Auffichtsrat.

7) Niederlaffung 2. von Rechtsanwälten.

D

Gerichtsassessor Herr Otmar Giese Liste der

975 I 12276! Vor Totthortao Ver seitherige

jeßt bier wobnbaft, ift in die

Bad Wiidungen, den 1

a 1911. Fürstliches 3

Amtsgericht. ¿T j i; s E Ï Y ] m L die Anwaltsliste des Königlichen Landgerichts 1 ift beute der Rechtsanwalt Franz Muszkiet n

i

Qx, 4 Zaußcer D Mahn T D Ô D 0 dem Wobn tn Vitritz cingetragen worden.

1 Bautzen, am 2. Mai 1911. Der Präsident des Königlichen Landgerichts.

S

s R p E E

A

E E E E x

R R E L r E ° 1 A R M h P A ü M R L E F e: