1911 / 105 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E E E E E, N

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Königswalde bei Werdau, ist heute eingetragen worden: Der Gutsbesißer Emil Sander in König8walde ist niht ‘mehr Mirglied des Vorstands. Der Gutsbesißer Nichard Dämmrich in Köntgswalde ist Mitglied des Vorstands. Werdau, den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Wernigerode. [12595]

In das Genossenschaftsregister Elbingeröder

Konsumverein E. G. m. b. H. ist beute einge-

tragen: Der Vorstand wird von der Géneéralhér-

sammlung auf Vorschlag des Aufsichtsrats gewählt. Wernigerode, den 26. April 1911. Königliches Amtsgeri@t.

Wittlich. [12596]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 22 bei dem Lüxem - Flufe{bacher - Spar und Darlehnsktafsenverein, cingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Daftpflicht zu Lüxem folgendes cingetragen worden :

An Stelle des ausgesWiedenen Mathias Schiffer wurde der A>erer Hilarius Braun aus Lüxem zum Yereinsvorsteher gewählt.

Wittlich, den 27. April 1911.

KönigliBes Amtsgericht.

Tolgast. [12597]

In unfer Genossenschaftsregister ist an Stelle des verstorbenen Schiffskapitäns Moriß Gebuhr in Carlshagen der Lehrer Ernst Buß in Carlshagen als neues Vorstandkmitglied der Carlshageuer VadegesellsGaft, eingetragene Genossenschaft mit bes{<cänkter Haftpflicht, eingetragen worden.

Wolgast, den 3. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wolgast. Bekanntmachung. [12598] Fn unfer Genossenschaftsregister ist an Stelle des aus dem Vorstand der Molkereigenossenschaft Zemit ausges{iedenen Rentengutsbesizers Manske aus Zèmigz der Rentengutsbesißzer Wilhelm Freese in Zemitz als Vorstandsmitglied eingetragen worden. Wolgast, den 4. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Wriezen. [12599] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genoffenschaft Bliesdorfer Spar- und Darlehns- tasen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unubesc<räufkter Haftpflicht zu Alt - Bliesdorf folgendes eingetragen worden: An die Stelle dés Statuts vom 4. Iult. 1905 ift dur< Beschluß der Generalversammlung vom 7. März 19t1 ein neues Statut geseßzt. Danach ist Gegenstand des Unter- nehmens die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel ie Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förde-

er wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ins-

idere 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirt- Ebedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absatz ‘zeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und

des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeins<aftliche Recbnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und fonstigen Gebrauh8gegenständen auf gemeinschaftliche j zur mietweisen Ueberlassung an die Viit-

den 7. April 1911. Königliches Amtsgericht.

L

Zweibrücken. [12672]

Firma: „Neuschbacher Spar- und Darlehens: tassen-Vercin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Siß: Reuschbach. Yorstandsveränderung. Ausgeschieden : Péter Stuppy und Josef Westrih. Neu bestellt: a. Johann Müller Il, b. Jacob Würz, beide Aderer in Neushbach.

Zweibrücken, den 5. April 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Musterregisier.

(Die auslindisGen Musier werden unter Leipzig veröffentlicht.) Aachen. [12444] fn das Musterregister ist eingetragen : tr. 1534. Firma N. Moc>el, Aachener M usterweberei in NAacheu, Umsc{lag mit 16 Tuch- iustern für gewebte Stoffe, versiegelt, Flächenmuster,

ftsnummern 401, 402, 403, 404, 405, 406,

, 408. 409, 410, 411; 412, 413, 414, 415, 416,

} Fahre, angemeldet c 4. Lt: L011, 10s 10 Uhr 25 Minuten. Firma J. &@ I. Meyer in Aachen, 5 Muístern für Tuchstoffe, versiegelt, Fabrifnuminern 3/25, 26, 27, 28, 29, b, 39, 40, 52/8; 605/35, - 920, 965/2, 966/4, 967/1, 968/1, , 112916, 1131, 1154/3, 4216/7, ( 1509/1, 5, 1511/6, 1914/6, 518/7, 1519, 1520, 1521/4, 1874/8, <ußfrist 3 Jahre, angemeldet am Vormittaas 11 Uhr 3v Minuten. d . Mai 1911. Königlidzes Amtsgericht. 5.

Aschasse burg.

ARA - - --

: ÁÂ 1m! 1 +

Nachen,

[12445]

schaft in Aschaffenburg, ein versiegeltes Paket, tend Muster von Phantasiepapieren: Wild- Fabrifnumimer 283, Nrn. 4201 bis 08 >tüu>: Acairindleder, Fabriknummer 234, bis 06 ) Lacertaleder, ner 285, Nrn. 440 9 Stúü>: amuster, Fabre, angemeldet am [pril 1911, Nachmittags 4 Uhr 20 Minuten. ir. 112. A. Nees u. Cie., ofene Handels- baft in Aschaffenburg, ein versiegeltes Paket, tènd Müúüster von Phantasiepapierén: Nosen- Nrn. 4001 bis 12 Dr der, Fabrikiummer 281, j9 9 Stü>: Antikbronzeleder, = 9 Stüd;

hrt 2 OMQUBITUI «

P

Fabrifnumtmer 282, Nrn. 4151 bis 59

FXlädbenmuüster, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am

12. April 1911, Nacbmittags 4 Uhr 20 Minuten. Aschaffenburg, 29. April 1911.

K. Amtsegericht.

Anerbach, Vogtl [12455] m Musterregister ist eingetragen worden :

37. Firma Eduard Keffel in Tannen-

n T8 Q 0G Ed B, vetNecgeltes Paket, enthaltend 6 Muster

torroctor 1

L, 4 # L, bergêthal,

von bedru>tem Wachstuhe, au< in anderen Farb- stellungen, als in den Mustern veranshaulicht, her- zustellen, Fabriknummern 3006, 3014, 3015, 3020 und 3025, Grund und Kante zu Tishde>ken dar- ftellend, die unter der Bezeichnung Klubde>ken in den Handel - gebra<t werden, Nr. 3002, ein Läufer in derselben Dru>art, Flächenerzeugnisse, Schußfrist E E angemeldet am 15. April 1911, Vorm. 9 Ubr. -

Nr. 488. Firma Albert Petzoldt in Auerbah i. V., ein versiegeltes Paket, enthaltend 36 Muster, Deckenstoffe, Genres 14291, 14292, 14301,- 14310, 14311, 14312, 14813, 14314, 14315, 14316, 14317, 14319, 14320, 14322, 14323, 14324, 14326, 14335, 14344, 14357, 14358, 14363, 14366, 14369, 14370, 14375, 14380, 14386, 14390, 14394, 14406, 14410, 14416, handgesti>te Artikel, Genres 1738, 1742, 1743, in div. Größen und Farben, Flächenerzeugnis}e, Schußfrist drei Sabte, angemeldet am 15. April 1911, 11 Uhr 40 Minuten Vorm.

Auerba< i. V., am 29. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. : [12446]

In das Musterregister Band TV wurde einge- tragen :

Nr. 215. Albext Jeß in Coltiar, 1 ver- siegeltes Paket, enthaltend Lithographien, Fabrik- nummer A. J. * Nr. 143, angemeldet am 6. April 1911, Nachmittags 5 Uhr, Muster für Flächhen- erzeugnis, mit einer Schußfrist von 3 Jahren.

Colmar, den 13. April 1911.

Kil. Amtsgericht.

Döhlen. [12447] In das Musterregister ist eingetragen worden : » Nr. 152. Firma Beran & Kneller, Gesell-

schaft mit beschränkter Haftung in Potschappel,

ein vers{nürtes und versiegeltes Paket, enthaltend fünf Muster von Holzdru>knöpfén, plastishe Er- zeugnisse, Ges{äftêsnummern 296 A, 31—34, Schuß-

frist 3 Jáhre, angemeldet am 24. April 1911, N Ï

mittags 45 Uhr.

Döhlen, den 27. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Frankenberg, Sachsen.

Fn das Musterreaister ist etngetragen:

Nr. 264. Firmna Hofmann & Lohr in Frauken- berg. 1 Briefums@lag, offen, mit 12 Flächenmustern für Tevviche, Fabrik-Nrn. 764, 765, 766, 768, 772, 786, 787, 788, 789, 792, 794, 799, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 4. April 1911, Vormittags {12 Uhr.

Nr. 265. Maximilian Werner - Miiller, Blumenfabrikant in Frankenberg, 1 Pappkarton, offen, mit 20 vlastishen Mustern für Margeritten, Fabrik-Nrn. 1 à, b, è, d, 2 a, Þ, €74, 88; b; C, d, da, b, c, d, 5a, b, 6, d; 5 vlastis<he Muster für Meargerittenbänder, Fabrik - trn. 1, 2, 3, 4, 95, 3 Pplastishe Muster für Triurnphtopfhüllen „Nymphaea“, Fabrik-Nrn. 1, 2, 3, sowie 4 plastische Muster für Topfhüllen, Fabrik. Nr. 950, Größe 1, 2, 3, 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1911, Nachmittags 24 Uhr.

Frauktenberg, den 20. April 1911.

Königl. Sächs. Amtsgericht.

HermesKk eil, Bz. Trier. [12448]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 7. Firma Carl Gottbill fel. Erben, Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Maria- hütte, Photographie, enthaltend Abbildung eines außeisernièn - Ofens für Holzbrand, genannt Holz- brandzirkulierofen mit Reguliervorrihtung Nr. 101, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 1. April 1911, Vormittags 10 Uhr.

Hermesfeil, den 28. April 1911.

öntglihes Amtsgericht.

ELG s. 12449]

A. In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 1125. Firma Georg Münch & Co. in Hof, in einem vers{nürten und versiegelten Paketchen, enthaltend 10 Muster von Blufen und Kleiderstoffen, Nrn. 1 bis 10, Flähenerzeugnisse, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 24. April 1911, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1126. Porzellaunfabriï Ph. Rosenthal & Co. Alktiengesellshaft in Selb, efen, 4 Tafeln mit Zeichnungen des Services Form 380, in ganzer oder teilweiser und jegliher Ausführung, in jegliber Größe und jedem Material, plastische Erzeugnisse, Schußfrist fünfzehn Jahre, angemeldet am 27. April 1911, Vormittags 8 Uhr.

3. In das Musterregister ist eingetragen :

bei Nr. 774. Porzellanfabrik Marktredwitßz Jäger «& Co. in Marktredwitz hat für das unter Nr. 774 eingeträgene Dekormuster Nr. 2196 die Verlängerung der Schußfrist auf weitere drei Fabre angemeldet.

Hof, den 30. Avril 1911.

Kgl. Amtsgericht.

[12377]

Eserlohn. [12378]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1871. Seiuri<h Westhelle, Iserlohn, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Zeichnungen von Sarggriffen Nr. 341 und 342, Sargfüßen Nr. 345 und 346, Sarashrauben Nr. 348, Schraubenrosetten Nr. 349, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1911, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1872. Friedri<h Dofßmann, Jferlohn, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Entwürfe von 3 Pa>ungén Nr. 4, 5 und 6, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1911, VBorinittags 10 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1873. Ww. Wilhelm von Sagen, Jser- lohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend Original- muster von Klosettzuggriffen Nr. 3713 und 3714, vlaftis@e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, äán- gemeldet am 6. April 1911, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 1874. Erste Jserlohner Metallkurz- warenfabrik Büscher u. Claussen, Jserlohu, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend Muschel- griffe aus Metall Nrn. 1009, 1010, Huthaken aus Metall Nrn. 1025, -1026, 1027, 1039, plaslisWe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. April 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Miñutén.

Nr.1875. Heinrich Turk senior, Jnhaber : Jn- genieur Paul Schrader, Bronzetvareufabrifkund Mectallgießetci, Iserlohn, ein versiegeltes Pakct,

enthaltend 1 Türdrü>ker 1044, 1 Langschild 0303,

plastishe Erzeugnisse, Schußfrist .3 - Jahre, an-_

emeldet am 19. April 1911, Nachmittags 5 Ühr Minuten. Jserlohu, den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Kirchheim u. TeeK. [12450] K. Württ. Amtsgericht Kirchheim u. T.

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 35. Theodor Laukthardt, Tabak- «& Cigarrengeschäft in Kirchheim u. T., ein un- ver|{lossener Umschlag, enthaltend 3 Abbildungen einer Shußmarke, anzubringen als Verschlußetikette an Zigarrenkisthen oder aufgedru>t auf Zigarren- einwidelpapier und Tabakbeuteln und darstellend den Te>turm mit der Aufschrift: „Teckturm“ u. „T. L.“

K. 1. „Schußmarke“, Geschäftsnummern 1, 2, 3, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 10. April 1911, Vorrnittags 10 Uhr.

Den 25. April 1911. Landgerichtsrat Wider.

Magdeburg. [12451]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 403. Frauz Amelung, Arczitekt, Magde- burg, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 3 Ab- bildungen von Umkleidungen für Heizkörver (Nadia- toren), versiegelt, plaîstishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 10, 11, 12, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 1. April 1911, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Magdeburg, den 1. Mai 1911.

Königliches Amt3geriGt A. Abt. 8.

Nordähausen. [12452]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 92. Nordhäuser Plakat und Etiketten- fabrik Carl Koch zu Nordhausen, 43 Muster für Bieretiketten, Fabriknutnmern 7000—7003, 7005—7007, 7009—7012, 7014, 7016—7022, 7024, 7025, 7029—7031, 7037, 7038, 7040—7047, 7049, 7051—7058, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 4. April 1911, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 93. Firma Aug. Beatus zu Nordhausen, 3 Muster für Parkettfußbodentafeln, Fabriknum- mern 58, 59a und 59 b, ofen, Flächénetzeügnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ain 29. April 1911, Nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nordhausfeu, den 29. April 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Plau. MeecKIb. [12453] In das Musterregister ist eingetragen worden : bei Nr. 1. Frau Pastorin Wiegand in Plau,

10 Muster für dur Handarbeit herzustellende

Stickereien, versiegelt im Briéfums{hlag überreicht,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1911,

Abends 67 Uhr.

Plau, den 30. April 1911. Großherzogliches Amtsgericht.

Stolberg, Riicintl.

In das Musterregister ist eingetragen :

Ir. 185. Firma William Prym, G. m. b. H. in Stolberg (Rhld.), ein mit 3 Siegeln ver- \{lossenes Pakethèn, entbaltend einen Dru>kknopf- farton, der

1) 2 Dru>knopfkarten in sih- \<Gließt, die den Namen „Nosencavalier“ tragen und sh durch eigen- artiges Dru>arrangement sowie eigenartige Farben- zusammenstellung, besonders aber dadurch auszeichnen, daß im Kopf. der Karten“ cin Bild aus ter Oper „Der Nosencavalier“ abgebildet ist. Die Karten sind zum Aufste>en von Annähdru>knöpfen bestimmt und ist die eine mit versilberten, die andere mit ladœierten Knöpfen befte>t ;

2) ein De>eletikett trägt, welGes fh dur< eigen- artiges Druckarrangentent fowie eigenartige Farben- zusammenstellung, besonders aber dadur au8zeihnet, daß es das gleihe Bild wte die Karten aufweist,

Fabriknummern 3707, 3707 a b, Plastis<he Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. April 1911, Nachmittags 32 Uhr.

Nr. 186. William Prym, G. m. b. H. in Stolberg, Rhld., ein mit 3 Siegeln vers{<lossenes Paketchen, enthaltend einen Druckknopfkarton, der 2 Dru>fnopfkarten in fi \{ließt, die den Namen „Eifelgold“ tragen und ih dur eigenartiges Dru>- arrangement fowie eigenartige Farbenzusammen- stellung, besonders aber dadur< auszei<nen, daß fich im Kovyf der Karten ein prachtvolles Landschafts- bild, bestebend aus hochragenden Fichten in herr- liGem Grün, die am Bergesabhange stehen, fowie einer unten im Tale an einer lihten Stelle erhöht sizenden, sich auf einem Kruge stüßenden - lieblihen Frauenfizur befindet; die Karten find zur Aufnahme von Kleiderdru>knöpfen bestimmt und ift die eine mit lad>ierter, die andere mit versilberter Ware be- ste>t, Fabriknummer 7321, plastis<es Erzeugnis, Scutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. April 1911, Nachmittags 124 Uhr. :

Ir. 187. ÆMfktiengesells<haft der Spiegel- manufakturen und cemis<hen Fabriken von St. Gobain, Chauny « Cirey, Zweignieder- lassung Stolberg (Rhld.), ein mit 1 Siegel ver- s{lossenes Pakethen, enthaltend zwei neue Glas- muster a. Korndiamant, h. Wellenfalte, Fabrik- nutnmern 125, 298, plastishe Erzeugnisse, Schutz- frist 15 Jahre, angemeldet ain 26. April 1911, Vormittags 11,55 Uhr...

Nr. 141. Firma William Prym, G. m. b. H. in Stolberg (Nhld.), die Verlängerung der Schuy- frist bis 28. Avril 1923 if angeineldet.

Stolberg (Rhld.,), 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Fn das Musterrégister wurde heute eingetragen :

Nr. 2699. Firrna Wilh. Bleyle hier, 50 Dessin- muster für Sweaterkrägen, Fäbrik-Nrn. 206, 207, 208, 209, 210, 197, 198, 199, 200, 201, 202, ‘203, 204, 205, 177, 179, 1809, 181, 183, 192, 193, 194, 195 196, 326, 327, 328, 329, 330, 331, 332, 333, 187, 188, 189, 190, 191, 212, 213, 214, 215, 211, 184, 186, 177, 178, 182, 216, 217, 217 a, in ver- fegeltem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. April 1911, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 2670. Firma Wilh. Bleyle hier, 50 Dessin- muster für Sweatermanschettén und Swéatétkachsel- stüde, Fabrik-Nrn. 158, 152, 152 a, 147, 136, 137, 138, 144, 142, 143, 140, 145, 139, 141, 160, 150, 149! 148, 146, 102, 101, 106, 83, 125, 127, 112, 82, 151, 173, 176, 292, 293, 294, 295, 296, 297, 298, 299, 300, 305, 306, 307, 308, 309, 310, 313, 314, 315, 316, 317, in versi-geltem Umschlag,

[12454]

[12079]

Flâhenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemel.

am 5. April 1911, Vorm. 10 Uhr. Nr. 2671. Firma Wilh. Bleyle hier, 50 Dessin,

muster für Sweatermanschetten, Fabrik-Nrn. 56, 55

59, 60, 51, 49, 65, 50, 53, 54, 2, 48, 8, 12, 14 13, 10, 15, 9, 11, 319, 3%, 322, 321, 320, 318

923, 324, 34, 39, 36, 37, 74, 75, 76, (T, 131, 139 Ÿ

129, 176, 174, 167, 166, 165, 164, 163, 162, 16) 159, 153, in versiegeltem Umschlag, Flächenerzeug: nisse, Schußfrist 3 “Jahre, angemeldet am 5. April 1911, Vorm. 10 Vhr. i

Nr. 2672. Firma Wilh. Bleyle bier, 50 Dessin. niusier für Sweatermänschetten, Fabrik-Nrn. 160 130, 154, 155, 134, 156, 135, 135 a, 166, 106, 104 108, 86,88; 107. 61, 117, 69, 109, 107, 133, 9 92, 94/95 96/91 93, 97! 1295-126, 119, 118 117 115, 114113, 112,103, 104 105/ 110/99, 98. 99 88, 84, 83, 81, 107a, in versiegeltem Umschleq/ Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 95. April 1911, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 2673. Firma Wilh. Vleyle hier, 34 Dessin, mustex für Sweaterachselstüke, Fabrik-Nrn. 301 302, 203, 394, 311, 312, 264,265, 266, 267. 268 269,270, 271, 2721260, 24> D 26, 21T, 28 279,- 280, 281, 282, 283, 284, 285, 286, 291, 29 299, 288, 287, in versiegeltem Umschlag, Flächen, erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. April 1911, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 2674. Firma Wilh. Vleyle hiex, 50 Dessin: muster für Sweatermanfschetten, Fabrik-Nrn. 17, 57, 23, 03; 20, 00328, 687 30, 70, (8, 30,2, 42, 3 43, (, 41, 44,.00, 4, 29, 39, 98217-4606: 28, 19 20, 24, 22, 29, 9, 6,6 ä, 32, 26, 4, 72, 46, 464 69, 72, 62, 64, 41, 69, 79, 78, 61, in verslegelten Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahr, angemeldet am 5. April 1911, Votm. 10 Uhr.

Nr. 2675. Bs Wilh. Bleyle hier, 48 Dessin: muster für Sweaterkragen, Fabrik-Nrn. 260, 261, 263, 227, 228, 229; 200, Zol, 232, 290; 294, 240. 241, 242, 243, 244, 245, 246, 247, 248, 249, 250, 251, 292, 293, 204, 297, 208, 220, 220, 209, 236, Boi 296, 200; A0, a0, S0. D2L Eo Mao, 209 262, 224, 239 a, 255, 256, 256 a, in verfiegeltem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am ®. April 1911, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 2676. Firma Wilhelm Julius 'Teufel hier, 2 Modelle, Fäbrik-Nrn. 767, 768, je eine Abbildung einer Leibbinde in Hosenform, in ver- siegeltem Umschlag, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Äpril 1911, Vorm, 11 Uhr 15 Min.

Nr. 2677. Firma Carl Faber hier, 25 Musier,

und zwar: 1 Akschnitt von Baumwolldamast Dess. 326, 5 Abschnitte von Jacquarddrill Des. 628, 629, 630, 631, 632, 3 Abschnitte vön Tischdecken Dess. 209, 238, 248, 16 Abbildungen von Motiven für Turbelgesti>te De>en Dess. 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, (0,71; 72, (8, 14, (59,76, T7, In ver- siegeltem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angeineldet am 12. April 1911, Vorm. 9 Uhr 45 Min. . Nr. 2678. Firma U. Levi hier, 2 Etiketten- muster, Geschäftsnummern 712, 713, in vershlossenem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Aptil 1911, Börii: T1 Ubr 45 Min.

Nr. 2679. Firma Vadisch-Württembergische Cognacbreunerei Hirs<h & Lichter hicr, 2 Muster für Etiketten mit dem Aufdru>k: Deaüter Cognac „Altwürttémberg", - „Graf Eberhard“, iw vers{<lossenem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1911, Vorm. 9 Uhr 15 Min.

Nr. 2680. Firma Wilhelnn Julius Teufel hier, 3 Modelle, und zwar: Fabriknummern 769, 770, 771, Abbildungen von Leibbinden in Hosenform, in versiegeltem Ums{lag, plastishe Erzeugnisse, Swhußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. April 1911, Vorm. 11 Uhr 15 Min.

Nr. 2681. Firma Bacheuheimer & Stern hier, 4 Muster für gestri>te Jacquard-Bordüren, die als Kragen, Manschetten Und sonstiger Besay bei der Fabrikation von Kindersweater Verwendun finden, Fabrik-Ntn. 1, 2, 3, 4, in versiegeltem Uw \<lag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, arn gemeldet am 28. April 1911, Vorm. 9 Uhr 15 Min.

Den 1. Mái 1911. Landrichter Pfizer.

Konkurse,

Auma. Konkursverfahren. [12374]

Ueber das Vermögen des S<huhmachermeisters und Schuhhäundlexrs Nichard Güntner in Auma wird, da der Antrag auf Gröffnung des Konkurses gestellt ist, Güntner au< seine Zahlungsunfähigkeit und insbesondere au die Zahlungseinitellung ein geräumt hat, heute, am 1. Mai 1911, Na<hmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Agent Hugo Wächter hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. Jun! 1911 bei dem Geri<t anzumelden. Es wird zur Be- {lußfa}sung über die Wahl eines anderen Verwalter! sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{huf und eintretendenfalls über die in $& 122 der Konkurs ordnung bezeihneten Gegerstände auf den 30. Mai L911, Vormittags LO Uhr, und zur Prüfun der angéméeldeten Forderungen auf den 30. Jus 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter zeihneten Gerichte: Termin anbéraumt. Allen Per sonen, welche eine zur Konkurstnasse gehörige Satt in Besitz háben oder zur Konkursmasse etwas \Guldia sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der SaWhe ab- gesonderte Befriedigung in Anspru nehmén, den wFonkursvertvalter bis zum 1. Juni 1911 Anzeige zu machen.

Uuma, den 1. Mai 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht Auma.

Bautzen. 12404]

Ueber das Vermögen des Kunstzeichners Georg Christian Heinrih Deubner in Bauten, Schäfferstraße 34, wird heute, am 2. Mat 1911, Nachniittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffne!. Konkursverwalter : Herr MNe<tsanwalt Justizrat Zies< in Bauten. Anmeldefciit bis zum 3. Junk! 1911. Wahltermin am 31. Mai 49112, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 14. Zun! 19118, Vormittags 41 Uhr. Offener Arrel!! mit Anzeigepflicht bis zum 20. Mai 1911.

Bautzen, den 2. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

105.

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse

Achte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 4. Mai

Der Inhalt dieser es in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels8-, Güterre<ts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urbeberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen,

1998.

owie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 105.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer «it dur) die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlih Preußischen

Staatsanzeigers, SW.

Konkurse.

Bonn. Konkursverfahren. [12439] Ueber das Vermögen der Gewerkschaft Kuhlen- bergerzug in Boun wird heute, am 1, Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Friedrih Gastreih, Sparkafsenvorsteher in Kirch- hundem, wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- fursforderungen sind bis zum 15. Juni 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezfihneten Gegenstände auf Donnerstag, den 18. Mai #191L%, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 27. Juni 1911, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige E in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an die Gemeinschuldnerin zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, ‘von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Vonkursverwalter bis zum 18. Mai 1911 Anzeige zu

machen. Königliches Amtsgericht in Bonn. Abt. 9.

Burg, Bz. Magdeb. [12428] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handschuhfabrikanten Wilhelm Louis Klinzmann in Burg b. M. wird heute, am 1. Mai 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Her- mann Häusler in Burg b. M. wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bts zum 23. Juni 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung ist am 26. Mai 1911, Vormittags 11} Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist am 30. Juni 1911, Vormittags 11; Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht ist bis zum 23. Juni 1911.

Königliches Amtsgericht in Burg b. M.

Charlottenburg. [12398] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Gustav Jäuicke & Co. (Inhaber Gustav Jäni>e und Max Stumpf) in Rathenow, Branden- burgerstr. 17/18, und in Charlottenburg, Ger- vinusstr. 19, ist heute, Nachmittags 2 Ube, vom Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Aschbeim in Nen, Waiyßstr. 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 23. Mat 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 31. Mai 1911, Vormittags 107 Uhr, im Geriht8gebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. : Charlottenburg, den 28. April 1911. Der Gerichtsschreiber 2e SAGes Amtsgerichts.

Ellwürden. [12416] Amtsgericht Butjadingen, Abt. Ux. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Johaun Diedrich Senf in Nordenham wird heute, am 1. Mai 1911, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Recbnungssteller Deni Janßen in Ellwürden. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juni 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Grste Gläubigerversammlung am 13, Mai 1911, Vorm. Al Uhr. Prüfungstermin am L. Juli 1911, Vorm. [1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1911. Ellwürden, 1. Mai 1911. ; Veröffentlicht: Gerken, Gerichtsaktuar.

Forst, Lausitz. Ronfurêverfahren. [12386] Ueber das Vermögen der Firma Otto Müller in Forst i. L., Gubenerstr. 2, ist am 1. Mai 1911, Vormittags 114 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Nerwalter ist der Kaufmann Litta in Forst i. L. Anmeldefrijt bis zum 1. Juli 1911. Erste Gläubigerversammlung am 29. Mai 1911, Vor- mittags 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10. Juli 191%, Vormittags X11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli 1911. Forft (Lausitz), den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. Koufursverfahren. [12385]

Veber das Vermögen des Tuchfabrikanten Albert Kleinert in Forst i. L., Lothringerstr. 6, ist am 1. Mai 1911, Vormittags 114 Uhr, das anna “g tao da eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann C. Lindner in Forst i. L. Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1911. Erste Gläubigerversamm- lung am 29. Mai 1911, Vormittags 1A Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10. Juli 1911, Vormittags 18 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 1. Juli 1911.

Forst (Laufitz), den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. *

Giessen. Konkursverfahren. [12433]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Emil Weißenberg zu Gießen ist heute, am 2. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurêyerwalter ist Kaufmann Althoff in Gießen. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am

ilhcimstraße 32, bezogen werden.

Das Zentral-Handelsregister Ér das Deutsche Reih erscheint in der Negel tägli. Der

Bezugspreis beträgt L #6 89

ür das Vierteljahr. Etnzelne Nummern kosteu 20 &.

JInierttons preis für den Naum einer 4 gespaltenen Petitzeile 36 4.

29. Mai 21911, Nachmittags 3 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Gießen, 2. Mai 1911. Großh. Hess. Amtsgericht.

Goch. Konkursverfahren. [12440]

Neber den Na<hlaß der am 19. April 1910 in Goch verstorbenen standeslosen Wilhelmine Fenten ist heute, am 1. Mai 1911, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Necht8anwalt Dr. Sto>mann in Goch. Erste An- meldefrist bis zum 22. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin: L. Juni 1911, Vormittags Ul Uhr, Zimmer Nr. 7.

Goch, den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Ronfur8verfahren. [12412] Ueber das Vermögen des Bau- und Möbel- tischlers Wilhelm Franz Theodor Markert, Hamburg, Canalstraße Nr. 53, Uhlenhorst, wird heute, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Friedrich Busse, Adolphs- plaß 6. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Mai d. I. einschließli. N bis zum 22. Juni d. I. eins<hließli<. Erste Gläubigerver- sammlung d. 31. Mai d. J., Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner E d: 90. Juli d. J, Vorm. 107 Uhr. Hamburg, den 1. Mai 1911. Das Amtsgericht Des: Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. Konfur8verfahren. [12411] Ueber das Vermögen des Juhabers eines Ab- ahlungsgeschäftes Eduard Wolf Nathan, n Ftrma Sams. Sachs, Hamburg, Steindamm Nr. 43 und Sqhulterblatt Nr. 8a, Wohnung: Ras Nr. 2 11, wird heute, Nahmittags 24 Uhr, onkurs eröffnet. Verwalter : beeidigter Bücherrevisor Bernhard Henschel, gr. Theaterstr. 39 a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Mai d. J. einschließ- lich. Anmeldefrist bis zum 8. Juli d. J. ein- \{ließli<. Erste Gläubigerversammlung d. 31. Mai d. J., Vorm. 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 16, August d. J., Vorm. 10} Uhr. Hamburg, den 1. Mai 1911. Das Amtsgericht E Abteilung für

ontursfachen.

Hannover. 11591] Ueber das Vermögen des Kaufinanus Julius Mendelsohn hier, Osterstraße 91, priv. Be: straße 34, wird heute, am 29. April 1911, Mittags 12 Übr, das Konkursverfahren eröffnet. Justizrat Dr. Hesse in O wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. Mai 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 27. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den S8. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, am Clevertor 2, Zimmer Nr. 6. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht, 11, in Hannover.

Kirchheim u. Teck. [12367] K. Württ. Amtsgericht Kirchheim u. T. Ueber das Vermögen des Paul Kull, Väcker-

meisters, und seiner Ehefrau, Lina geb.

Schmidtbleicher, in Dettingen u. T. ist am

28. April 1911, Nahm. 44 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet worden. Konkursverwalter: Bezirksnotar

Lampart in Owen u. Te>k, im Verhinderungsfall

Notariatsprafktikant Dieterle daselbst. Frist zur An-

meldung der Konkuréforderungen bis 7. Funt 1911.

Termin zur Beschlußfassung über die event. Wahl

eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger-

aus\<usses und über die in 88 132, 134, 137 der

Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und all-

gemeiner Prüfungstermin: Samstag, 17. Juni

1911, Vorm. 937 Uhr. Offener Arrest mit An-

zeigepflicht bis 7. Juni 1911.

Den 29. April 1911. Amtsgerichts\ekretär Hey dlau f.

Klingenthal, Sachsen. [12408]

Ueber das Vermögen des Bierhändlers Wilhelm Friedrich Seidel in Klingenthal, Huth Nr. 178, wird heute, am 1. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr 45 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Nechtsanwalt Reichardt in Klingen- thal. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1911. Wahl- termin am 30, Mai 191121, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 24. Mai 1911.

Klingenthal, den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lehe. :vtvà vei [12388]

Ueber das Vermögen des ühlenbefißers Hinrich Böschen in Sievern ist bura Beschluß des hiesigen Amtsgerihts von heute, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Ver- walter ist der Ne<htsanwalt Lüken in Lehe ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 30. Mat 1911. Erste Gläubigerversammlung am 20. Mai 1911, Vormittags A0 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 10. Juni 19114, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude in Lehe, Lange Str. 121, Zimmer 14.

Lehe, 1. Mai 1911.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

Magdeburg. [12417] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Heinrich, zuleßt in Magdeburg, Gustav Adolf-

straße 38, wohnhaft, jezt unbekannten Aufenthalts,

ist am 2. Mai 1911, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest er- lassen worden. Konkursverwalter : Kaufmann Wilhelm Schumann hier, Königstraße 59. Anzeige- und An- meldefrist bis zum 30. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung am 30, Mai 41911, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 13, Juni 1911, Vormittags 10 Uhr. Magdeburg, den 2. Mai 1911. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Marienberg, Sachsen. [12366]

Ueber den Nachlaß des am 16. Februar 1911 in Mauersberg verstorbenen Tischlers Max Richard Nestler wird heute, am 1. Mai 1911, Nachm. 26 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Ortsrichter Schreiter in Mauers- berg. Anmeldefrist bis zum 20. Mai 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 27. Mai 1911, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. Mai 1911.

Marienberg, den 1. Mai 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Marienwerder, Westpr. [12394] Ueber den Nachlaß des Kaufmauns Benuo Baum in Marienwerder ift heute, am 1. Mai 1911, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Warenagent Hermann Görß in Marien- werder. E bis 20. Mai 1911 einschließ- lih. Erste Gläubigerversammlung den 23. Mai 911, Vormittags AAU Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 6. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 4. Offener Arcest mit An- zeigefrist bis zum 20. Mai 1911. Marienwerder, den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Mörchingen. KSonfur8verfahren. [12406]

Ueber das Vermögen des Michel Simon, Handelsmaun in Mörchingen, wird heute, am 1. Mai 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Gerichtsvollzieher Hardy in Mörchingen. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 24. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin: L. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr.

Kaiserlihes Amtsgeriht in Mörchingen.

Otterberg. [12419] Bekauntmachung. Koukursverfahren. Ueber den Nachlaß des zu Drehentalerhof, Gde. Otterberg, verlebten Händlers und Tagners Johann Georg Christmaun wurde am 1. Mai 1911, Nachmittags 3 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Heinrih Trumm, Geschäftsagent in T Anmeldefrist bis 31. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 19, Mai 1911, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin: Freitag, deu 9. Juni 1911, Vorm. 9 Uhr. Alle Termine im Sitzungssaal dahier.

Otterberg, 1. Mai 1911. K. Amtsgerichts\chreiberei.

Regensburg. [11519] Das Kgl. Amtsgeriht Regensburg hat über das Vermögen der Modistin Betty Galli in Regens- burg, Marximilianstr. 3, am 29. April 1911, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter ist Rechtsanwalt Dietel in Regensburg. Offener Arrest ist erlassen. Anzeigefrist und Frist zur VARLEE der Konkursforderungen bis 20. Mai bzw. 1. Juni 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubiger- aus\{<husses am Samstag, den 20. Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 10, Juui 1911, Vor- mittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 42, I. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Salder. Koukursverfahren. [12365]

Ueber das Vermögen des Kantinenverwalters Otto Möukemeyer in Salder ist heute, am 1. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Wil- helm Blo>k in Gebhardshagen. Anmeldefrist bis zum 20. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 30, Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten. Geriht. Offener Arrest ist erkannt.

Salder, den 1. Mai 1911.

Der Gerichts\hreiber Herzoglichen Amtsgerichts :

P. Ohms, Gerichtssekretär.

Schwelm. KSonfursverfahren. [12443] Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Carl Müller irx Langerfeld, R 51, ist beute, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Heinrich Haarmann in Schwelm. Anmeldefrist bis zum 3. Juni 1911. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses: 26. Mai 1911, Vor- mittags 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 16, Juni 19814, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3, Juni 1911. Schwelm, den 2. Mai 1911. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Solingen. [12438] Ueber das Vermögen des Kolonialwaren- äudlers Matthias Henn zu Wald is durch eschluß des Königlihen Amtsgerichts Solingen

vom 1. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, das Kon-

kursverfahren eröffnet. Zum Verwalter ist der

Rechtsanwalt Dr. Brinkmann in Soltngen ernannt.

Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur An-

meldung der Forderungen bis zum 31. Mai 1911.

Erste Gläubigerversammlung am 19, Mai 1911, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am D. Juni 1911, Vormittags 11A Uhr, im Gerichtsgebäude Solingen, Zimmer Nr. 9. Solingen, den 1. Mai 1911. i Dreesmann, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Wolfach. Konfur8eröfnung. [12405]

Ueber das Vermögen des Waldarbeiters Jakob Mäntele in Kaltbrunn wurde beute, am 1. Mai 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Bürgermeister Mäntele in Kaltbrunn. Anmeldefrist bis 20. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Donnerstag, den L. Juni 1911, Nach- mittags 5} Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. Mai 1911.

Wolfach, den 1. Mai 1911.

Der Gerichts\hreiber Gr. Amtsgerichts : Reich, Gr. Amtsgerichts\ekretär.

Znin. Bekanntmachung. [12392]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeister& Vincent Szczecinski in Gousawa ist heute, am 1. Mai1911, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Leo Leyser in t Anmeldefrist bis 20. Juni 1911. Erste Gläubigerversammlung am 3. Juni 1911, Vormittags 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am S. Juli 1911, E 117 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 27, - Juni 1911.

Znuin, den 1. Mat 1911.

Der Gerichts\chreiber des Königl. Amtsgerichts.

Annaberg, Erzgeb. [12434]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwarenhändlers Max Arthur Hähle in Annaberg, Inhabers der Firma Max DSähle daselbst, wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Annaberg, den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. RSonfursverfahren. [12376]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns uud Brauereibesiters Eduard Modrow in Putbus is infolge eines von dem Gemeinshuldner gema<hten Vorlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 22. Mai 1911, Vormittags A0? Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte in Bergen a. Rügen, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Der Verglei<svorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\{<us}ses sind auf der Gerichts\chreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bergen a. Rügen, den 25. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. i: {12431] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Gesellschaft „Charlottenhof“ G. m. b. H. zu Berlin, Charlottenstr. 6, ist auf Grund des $ 204 K.-O. eingestellt. Termin zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters ist auf den 17. Mai 1911, Vormittags 1L0F Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Neue Friedrichstr. 13/14, I1T. Sto>werk, Zimmer 102/104, bestimmt. Berlin, den 28. April 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Berlin. Beschluß. [12430] In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Darmhändlers Adolf Nitsche in Berlin, Freienwalderstraße 20, wird das Ver- fahren eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Masse nicht vorhanden ist. Berlin, den 26. April 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6.

Bolchen. Konkursverfahren. [12432]

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Mechanikers Johaun Baptiste Thomas aus Ruplingen ist neuer Termin zur Prüfung einer noch jeßt nahhträgli<h angemeldeten Forderung be- stimmt auf Samêtag, deu 20. Mai 1911, Vorm. 93 Uhr, im Sitzungssaale des Amtsgerichts.

Bolcheu, den 28. April 1911.

Kaiserl. Amtsgericht.

Cloppenburg. Konfursverfahren. [12368] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlachtermeisters August Kalkhoff in Cloppenu- cuns i. O. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Cloppenburg i. O., 1911, April 12. Großherzogliches Amtsgericht.

Cloppenburg. Konfursverfahren. [12369] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirts Theodor Joseph von Hammel ian Nuttelu wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Cloppenburg i. O., 1911, April 12. Großherzogliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. Konfursverfahren. [12436]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnhmachermeisters Antou Kolling zu Cölu- Kalk, Kaiserstraße 30, wird, (nahdem der in dem Vergleichstermine vom 30. März 1911 angenommene Zwangsvergleih dur re<tskräftigen Beschluß vom 30. März 1911 bestätigt ift, hierdurh aufgehoben. Cölu, den 27. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 64.