1911 / 106 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Culm. [12885] In unser Handelsregister A ist bet Nr. 184 ein- tragen worden: Die Gesellschaft ist infolge Konkurs- eröffnung aufgelöst und die Firma Gebrüder Jachowski in Culm erloschen. Culm, den 28. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. Befanntmachung. [13049] In unserm Handelsregister A wurde heute bet der irma „Gebrüder Kahn“, Hauptniederlassung omburg v. d. H., Zweigniederlassung Ober-

Ramstadt, folgendes eingetragen:

Julius Kahn in Gelsenktrhen ist aus der Firma ausgeschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst und wird das Geschäft von dem weiteren Gesellschafter Moriy Kahn in Homburg v. d. H. als Einzelkauf- mann unter der seitherigen Firma weitergeführt.

Darmstadt, den 1. Mai 1911.

Großh. Amtsgericht. IL.

Darmstadt. Bekanntmachung. [13048] In unserm Handelsregister A wurde heute die Firma S. Grimm in Eberstadt gelöscht. Darmstadt, den 1. Mai 1911. Großh. Amtsgericht. I.

Demmin. [12887]

In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 205 die Firma „Bernhard Stein“ mit dem Nieder- Iafsungsort Demmin und als deren Inhaber der Kaufmann Bernhard Stein zu Demmin eingetragen worden.

Demmin, den 27. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dessau. [12888]

Bei Nr. 99 Abt. A des hiesigen Handelsregisters, wo die offene Handels8gesellshaft unter der Firma: Sparverein mit dem Siße in Dessau geführt wird, ist heute eingetragen :

Der Kaufmann Eduard Bloßfeld is am 6. Ja- nuar 1911 aus der Gesellschaft durch Tod aus- geschieden.

Der Kaufmann Ernst Bloßfeld in Dessau ist als persönlich haftender Gesellshafter in die Gesellschaft eingetreten.

Dessau, den 1. Mai 1911.

Herzogl. Anh. Amtsgericht.

Deutsch-Krone. [12890]

In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 125 die Firma „L779 Königl. Þrivil. Adler - Apotheke Max Lesenberg, Deutsch-Krone““ und als deren Inhaber der Apo- theker Mar Lesenberg in Deutsh-Krone eingetragen worden.

Deutsch-Krone, den 26. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

TDeutsch-Krone. [12889] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist eute unter Nr. 126 die Firma J. Baruch, Deutsch- one, und als deren Inhaber der Kaufmann Jakob Baruch in Deutsch-Krone eingetragen worden. Deutsch-Krone, den 26. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [12892]

Das von dem Kaufmann Boe Ouambusch in

Dortmund unter der Firma: „Hugo Quambusch““ zu Dortmund betriebene Geschäft ist auf den Kauf- mann Johann Vedder in Dortmund- übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma: „Dugo Quam- busch Nachf.““ fortsetzt. ;

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Außenstände und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geshäfts durch den Kaufmann Fohann Vedder ausgeschlossen.

Dortmund, den 24. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [12891] In unser Handelsregister Abteilung A ift beute die Firma „Central-Hôtel August Schilling““ zu Eving und als deren Inhaber der Wirt August Schilling in Eving eingetragen. Dortmund, den 24. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [12893] Fn unser Handelsregister Abteilung A ift heute die Firma „August Blanché“’ zu Dorstfeld und als deren Inhaber der Fabrikant August Blanché zu Dorstfeld eingetragen. Dortmund, den 27. April 1911. Königliches Amt3gericht.

Dortmund. [12894] In unser Handelêregister Abteilung A ist heute die Firma „Samuel Baum“ in Huckarde und als deren Inhaber der Kaufmann Samuel Baum zu Hucarde eingetragen. Dortmund, den 27. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [12481] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 9546, betr. die Gesellschafst Paßschke

«& Co., Gesellschaft mit beshränfkter Haftung

in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag vom 12. Juni

1901 ifi in den 8 1 und 2 dur Gesellschafter-

bes{luß vom 29. April 1911 laut gerihtlihen Pro-

tokolls von demselben Tage abgeändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Handel mit

technischen Artikeln. Der Siß der Gejellscha?t ist

nach Berlin verlegt worden.

2) auf Blatt 11 499, betr. die Gesellshaft Verlag Merkur Juserate & Reklame Gesellschaft mit beschräufïter Haftung in Klotzsche: Nach beendeter Liquidation ift die Firma erloschen.

3) auf Blatt 12 649: Die Firma Paul Schröter in Loschwiß. Der Gasthofsbesizer Paul August Rudolf Schröter in Loschwiy ift Inhaber.

4) auf Blatt 12317, betr. die Kommanditgesell- schast Emma Urban & Co. in Dresden: . Ter Kaufmann Otto Mar Urban in Dresden ift nicht mehr Kommanditist , sondern perfönlich haftender Gesellschafter. Ein Kommanditist ist in die Gesell- schaft eingetreten.

5) auf Blatt 4286, betr. die aufgelöste Handels- gesellschaft Oswald Spalteholz in Laubegast: Der biéherige Gesellshafter Carl Georg Spalteholz ist auêgeshieden. Der Kaufmann Max Oswald Spalteho!z, der jeßt in Drezden wobnt, führt das Handeléges{äft und die Firma fort.

6) auf Blatt 10 715, betr. die Firma Carl Gotthelf Niusche in Dresden: Der Viebhbäntler Heinrich Ernît Gahrig in Dresden ift in das Hanteltgeshäft eivgetreten. Die hierdurch be-

gründete offene Handelsgesellshaft hat am 1. Juli 1910 begonnen.

7) auf Blatt 10 388, betr. die ima Friedrich Wachsmaun in Dresden t Der bisherige Inhaber Friedrih Wilhelm Wachsmann ist ausgeschieden. Der Drogist Friedrich Otto Schreiter in Dresden ist Inhaber. Die Firma lautet künftig: Drogerie zum Elefanten Otto Schreiter.

8) auf Blatt 7878, betr. die Firma Otto Hörenuz in Dresdeu: Nach Einlegung des Handelsgeschäfts in eine Gesellshaft mit beshränkter Haftung ist die Firma erloschen. ;

Dresden, am 2. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. II1. Dres&en. [12482]

Auf Blatt 12 650 des Handelsregisters ist heute die Gesellshaft Hörenz & Jmle, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. April 1911 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Fortführung der unter der Firma Otto Hörenz in Dresden betriebenen Fabrikation von Maschinen, Maschinenteilen und technishen Apparaten aller Art, die Ausnüßzung und Verwertung der dieser Firma und dem Fabrikanten Otto Hörenz gebßörenden Patente und Gebrauchsmuster und des dem Diplom- ingenieur Emil Albert JImle gehörenden Deutschen Reichspatents Nr. 201 045, betreffend S 4 \chweißter Turbinenräder und der Betrieb aller damit im Zusammenhang stehender Geschäfte.

E Stammkapital beträgt einhunderttausend ark.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so find zur Vertretung der Gejellshaft zwei Geschäftsführer oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist befugt, wenn der Ankauf eines Grundstücks, die Vollziehung einer als Unterlage einer Grundbucheintragung dienenden Urkunde, die Uebernahme einer Wechsel- verbindlihkeit oder Abschlüsse und Geschäfte zum Betrage von 1000 4 und mehr zu bewirken sind. In allen anderen Fällen wird die Gesellschaft von jedem einzelnen Geschäftsführer gültig vertreten.

Zu Geschäftsführern sind bestellt der Ingenieur und Fabrikant Direktor Otto Hörenz in Blasewißtz und E R AOROE Direktor Emil Albert Imle in Lo]hw1h.

vis ag Gesellshaftsvertrage wird noch bekannt gemacht :

Der Gesellschafter, Ingenieur und Fabrikant Otto Hörenz in Blasewit legt auf das Stammkapital in die Gesellschaft sein unter der handelsgerihtlih ein- getragenen Firma Otto Hörenz in Dresden betriebenes Geschäft ein. Diese Einlage wird von der Gesell- chaft zum Geldwerte von 50000 # und zwar 2500 Æ für Inventar uud 25 000 4 Geschäfts- wert angenommen.

Dresden, am 2. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 111. DüässeIldorf. [12895]

In dem Handelsregister A wurde am 2. Mai 1911 naMgetragen: bei der Nr. 1204 eingetragenen Kommanditgesellschaft in Firma Flechtheim & Co. zu Münster i. W. mit Zweigniederlassung hier, daß den Handlungsgehilfen Nathan Hirschfeld, Otto Schwarz und Hugo Joseph in Münster Gesamt- prokura erteilt ist in der Weise, daß immer nur zwei in Gemeinschaft zur Vertretung und Firmen- zeihnung berechtigt sind.

Bei der Nr. 951 des Handelsregisters B ein- getragenen Firma Rheinische Verlagsanstalt, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, hier, daß dem Max Nohleder, hier, und dem Karl Göß in Essen derart Gesamtprokura erteilt ist, daß sie nur in Gemeinschaft zur Vertretung befugt find.

Amtsgericht Düsseldorf.

Eberswalde. Befanutmachung. [12896] In unser Handelsregister A ist bet der unter Nr. 325 eingetragenen Firma Falk & Franke ein- getragen worden, paß die Zweigniederlassung in Eberswalde aufgehoben ist. Eberswalde, den 28. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Eitorf. Bekauntmachuug. [13050] In unser Handelsregister ist in Abt. A unter Nr. 22 folgendes eingetragen : Die Firma Josef Hesse, Bauunternehmer in Eitorf, ist erloschen. Eitorf, den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht. 1.

Eiberseld. [12897]

In unser Handelêeregister Abt. A ist keute unter Nr. 2605 die Firma „Thekla Klee‘, Elberfeld, und als deren Inhaberin die Ehefrau Emil Klee, Thekla geb. Kaufmann, in Elberfeld eingetragen worden.

Elberfeld, den 27. April 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Elbing. [12898]

In unser Handelsregister Abt. V ist beute unter Nr. 25 die Gesellsshaft mit beschränkter Haftung in Firma Conrad Tack & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siße in Elbing eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit SChubwaren und verwandten Artikeln, insbesondere die Fortführung der von der Firma Conrad Tack & Cie. in Elbing betriebenen Zweigniederlaffung.

Das Stammkapital beträgt 20 000 #.

Der Gesellschaft?vertrag ist am 19. April 1911 festgestelt. Geschäftsführer ift der Kaufmann Nudolf Mayer in Burg bei Magdeburg. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Von den Gesellschaftern bringt die offene Handels- gefellshaft in Firma Conrad Tack & Cie. in Berlin als Einlage das Geschäft der von ihr unter der Firma Conrad Tack & Cie. in Elbing betriebenen Zweigniederlassung nah dem Stande vom 1. April 1911 mit dem Firmenrehte im Gesamtwerte von 3966 Æ ein. Der Uebernabmepreis von 3966 M ift auf die Stammeinlage der Firma Conrad Tat & Cie. angerechnet und angenommen.

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reich: anzeiger.

Elbing, den 2. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Erfurt. I [12899] _In unser Handelsregister A ist beute bei der unter Nr. 1102 verzeihneten Firma Göße & Zimmer-

maun in Erfurt eingetragen, daß der Kaufmann P Geissler in Erfurt in das Geschäft als persönlich aftender Gesellschafter eingetreten ist. Die dadur entstandene ofene Handelsgesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen. je in „Gebrüder Geifsler“ geänderte Firma ist nach Ñr. 1157 des Handels- registers A übertragen worden.

Erfurt, den 28. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Finsterwalde, N.-L. [12901] Bekanntmachung.

Heute ist in unser Handelsregister Abteilung B unter Nr. 14 die Firma „Finsterwalder Holz- industrie, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tuug““ mit dem t, in Finsterwalde eingetragen.

egenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Erzeugnissen der Holzindustrie und dazu gehöriger oder einshlägiger Produkte.

Das Stammkapital beträgt 45 000 4.

Geschäftsführer sind der Architekt Friß Ullrich in Finsterwalde und der Fabrikfleiter Theodor Klein in M obenad Die Gesellschaft wird vertreten durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen.

e Gesellschaftsvertrag ist am 7. April 1911 fest-

gestellt.

Der Architekt Friy Ullrich bringt die Werkzeuge und Geräte der Fabrikation, die Rohmaterialien, die halbfertigen und fertigen Fabrikate und die sonstigen Aktiven und Passiven ein, welche sämtlih zu der Ab- teilung Tischlerei seiner in das Handelsregister ein- getragenen Einzelfirma Hubert & Ullrich in Finster- walde, Langer Damm 10, gehören, bezw. auf der Abteilung Tischlerei der genannten Firma verbucht e f 6 Geldwert dieser Einlage ist auf 40 000 4 estgeseßt.

Bet Kaufmann Nichard Zaulih tin Finsterwalde ist Prokura erteilt dergestalt, daß er berechtigt ist, die Firma gemeinschaftlich mit einem der Geschäfts- führer zu zethnen.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Finsterwalde, den 28. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Frank enstein, Schles. [12902] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der Firma Nr. 56 Philipp's Buchhandlung (W. TDoporski) Frankenstein eingetragen worden, daß die Firma jeßt Philipp’s Buchhandlung Nachf. Georg Schuster zu Fraukenstein In- baber der Firma ist. Fraukenstein, den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Freiberg, Sachsen. [12903] Auf Blatt 1007 des Handelsregisters ist heute die Firma Freiberger Bauuuternehmen Alfred Hasche in Freiberg gelöscht worden. Freiberg, am 3. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Friedland, Bz. Breslau. [12904] In unserem Handelsregister Abt. A ist heute die unter Nr. 67 eingetragene Firma Friedländer Flaschenverschlus;fabrik Eduard Stus in Friedlaud, Bez. Breslau, gelös{cht worden. . Friedland (Breslau), den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Friedland, Bz. Breslau. [12905] In unserem Handelsregister Abt. A ist heute die unter Nr. 62 eingetragene Firma Wilhelm Grasse in Fricdlaud, Bez. Breslau, gelö\{cht worden. Friedland (Breslau), den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Füärstenwalde, Spree. Oeffentliche Bekanntmachung.

Bei der in unserem Handelsregister Abteilung A unter Nr. 49 eingetragenen Firma Ludwig Glenk ist heute folgendes eingetragen worden: „Die Firma ist erloschen.“

Amtsgericht Fürstenwalde, 27. April 1911. Giessen. Bekauntmachung. [13051]

In das Handelsregister Abt. A wurde eingetragen: 1) die Firma Neklame-Automaten-Unternehmen ¿„Hasfia‘‘; Juh. Franz Vogt «& Co. in Gießen. Gesellschafter sind der praft. Tierarzt Dr. Heinrich Köhler und der Kaufmann Franz Vogt, beide zu Gießen. Die Gesellshaft hat am 28. April 1911 begonnen. 2) Bezüglich der Firma Hermann Mettenheimcr Gießen: Das Geschäft ist auf die Witwe des bisherigen Inhabers Hermann Metten- beimer, Klara geb. Schall, übergegangen. Die Pro- fura des Kaufmanns Willy Mettenheimer ist erloschen.

Gießen, den 29. April 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Glauchan. [12907]

Auf Blatt 775 des Handelsregisters für die Stadt Glauchau ift beute eingetragen worden: die Handelsgesellshaft Glauchauer Lederwarenfabrik Kranig & Brumm in Glauchau. Gesellschafter sind: der Kaufmann Karl August Ernst Kranig in Glauchau und der Lederfabrikant Karl Heinrich Kurt Brumm daselbst. Die Gesellschaft ist am 15. April 1911 errichtet worden.

Glauchau, den 29. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

[12906]

Giogau. [12908] Im Handelsregister A Nr. 366, betr. Firma Centralhotel Hermann Meinke, Glogau, wurde eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Centralhotel Paul Schwarzer, Glogau. Alleiniger Inhaber ist der Hotelbesizer Paul Schwarzer hier. Amtsgericht Glogau, 20. 4. 11.

Goslar. Bekauntmachuag. [12909]

In das hiesige Handelsregister A Nr. 199 ift zu der Firma Chemische Fabrik Marienhütte Gebr. Alberti in Goëlar am 1. Mai 1911 folgendes eingetragen worden :

Die dem Hans Kühne erteilte Prokura ist er- loschen.

Goslar, den 2. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. 1.

Grenzhausen. [13052] Im hiesigen Handelsregister Abt. A wurde bei Nr. 32, Firma J. W. Remy in Höhe, cingetragen : Das Geschäft ist auf 1) den Fabrifanten Wilhelm August Nemy, 2) den KXabrifanten Franz Jakob Nemy, beide in Höhr, übergegangen, welche dasselbe als offene Handelsgesellschast seit dem 1. April 1911 fortführen. Der Uebergang der in dem Betriebe des

Geschäfts begründeten Außenstände und Shulden auf die Gesell E ist ausgeschlossen. Zur Ver. tretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter für sih ermächtigt. Grenzhaufsen, den 21. April 1911. Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

Hadamar. [12493]

In das hiesige Handelsregister ist unter der Firma „Elzer Celluloidwarenfabrik Aktiengesell- schaft“ folgendes eingetragen worden:

Der Fabrikant und Kaufmann Joseph Marx ist aus dem Verwaltungsrat (Vorstand) ausgeschieden. An seiner Stelle ist der Privatier Salomon Wallich zu Frankfurt a. M. als Mitglied in den Vorstand eingetreten.

Hadamar, den 18. April 1911.

Königl. Amtsgericht. 3.

Magen, Westf. [12675]

In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Bender & Främbs Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Hagen eingetragen :

Dem Oberingenieur Heinrih Schulz zu Hagen ist Prokura erteilt.

Hagen i. W., den 28. April 1911.

Köntgliches Amtegericht.

Halberstadt. [12910] Bei der im Handelsregister A Nr. 13 verzeichneten Firma Max Fürneisen in Halberstadt ist beute eingetragen: Die Firma ift erloschen. Halberstadt, den 19. April 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Halberstadt. [12911]

In das Handelsregister A Nr. 873 ist heute ein- getragen :

Conservenfabrik Halberstadt, Heine und Span: Halberstadt. Persönlih haftende Ge- ellschafter :

1) der Konservenfabrikant Hetnrih Hornung,

2) der Fabrikant Erich Heine,

beide in Halberstadt;

sowie 3 Kommanditisten Kommanditgesellschaft.

Die Gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

Halberstadt, den 24. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 4.

Walle, Westf. P Gn, [12912]

In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist heute zu Nr. 113 Firma Franz Wiltmanu“" zu Peckeloh folgendes eingetragen:

a. Das Handelsgeschäft ist von dem bisherigen Inhaber, Mas Franz Wiltmann, der Chefrau Kaufmann Wilhelm Kleine, Auguste ge- borene Wiltmann, Nr. 14 zu Peckeloh übertragen.

Deren Ehemann, Kaufmann Wilhelm Kleine Nr. 14 Peckeloh, ist als persönli haftender Gesell- schafter in das Handelsgeschäft eingetreten.

Die ofene Handelsgesellschaft hat am 10. Februar 1911 begonnen.

b: Dem Buchhalter Rudolf Loew zu Pekeloh ist Prokura erteilt.

Halle i. W., den 7. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. [12501} Eintragungen in das Handelsregister. 1911. April 29.

F. Stolterfoth. Der Inhaber F. G. Stolteriowh ist am 17. April 1911 verstorben; das Geschäft ist von Ignatz Pincus, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ihm unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbind- lihkeiten und Forderungen sind nit übernommen

worden.

A. Hinrich Voss. Diese Firma ist erloschen.

Alfred Eigendorf. Inhaber: Arthur Arnold Alfred Eigendorf, Kaufmann, zu Hamburg.

Carl Heidorn. Die Prokura des A. I. T. P. Heidorn ist erloschen.

Huun & Co. Zweiguiederlassung Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Huun «& Co. zu Lübeck. Trygve Bjerck, Kaufmann, zu Lübeck, ist als Gesellschafter cingetreten.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1911 begonnen.

Allgemeine Mobilien - Niederlage der ver- einigten Tischler - Amtsmeister. An Stelle des ausgeschiedenen E. D. Duetsh is Johannes Martin Ferdinand Rotermundt, zu Hamburg, zum Borstandêmitgliede bestellt worden.

Spreugstoff A. G. Carbonit. In. der General- versammlurg der Aktionäre vom 5. April 1911 ist die Aenderung der S8 4 und 34c des Gesell- \chaftsvertrages sowie die Hinzufügung des § 2a beschlossen und u. a. bestimmt worden:

Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 31. De- zember 1925 festgesetzt.

Ferner ist die Erhöhung des Grundkapitals um ÁÆ 1 400 000,— durch Ausgabe von 1400 auf den íúInhaber lautenden Aktien zu je 4 1000,— be- \{lossen und dem Aufsichtsrat die Vornahme der durh diese Beschlußfassung gebotenen Statuten- änderung übertragen worden.

Dte Kapitaleerhöhung ist erfolgt.

Ferner wird bekannt gemacht: Die 1400 neuen Aktien werden unter Aus\{luß des Bezugsrechts der Aktionäre an die Dynamit Actien-Gesellschaft vormals Alfred Nobel & Co. in Hamburg zu einem Kurse von 110%, mit der Maßgabe be- geben, daß die genannte Gesellshaft an Stelle der Barzahlung eine Forderung, welche ihr aus einem der Sprengstoff A. G. Carbonit gewährten Bar- fredit an diese Gesellschaft zusteht, zum Betrage von 1 540 000, in die Gesellschaft einbringt-

Normal-Zeit , Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin mit Zweigniederlassung zu Hamburg. i

Sigismund Bernard van Leer, zu Charlotten- burg, ist zum Prokuristen mit der Befugnis be- stellt, in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- furisten die Firma zu zeichnen.

Hugo Schneider Aktiengesellschaft Exportlager Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Hugo Schneider Aktiengesellschaft, zu Paunsdorf.

In der Generalversammlung vom 14. Dezember 1910 ift die Erhöhung des Grundkapitals um M 875 000,—, also auf M 5 000 000,—, sowie die entsprehende Aenderung des § 3 des Gesell- \chaftsvertrages beschlossen worden.

Die Kapitalserhöhung ist erfolgt. L

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt M 5 000 000,—, eingeteilt in 5000 auf den In- haber lautende Aktien zu je M 10C0,—,

Fe d bekannt gemacht: Die Ausgabe der ati colat zum Kurse von 155 9/0.

ler Nachf. Diese Kommandit- S lia Uy aufgelöst worden; das Geschäft ist

nao

Aktiven und Passiven von dem bisherigen

mfönlich haftenden Gesellshafter G. H. G. Binder übernommen worden und wird von ihm unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Die Zeichnung der Firma erfolgt dur den vor- läufigen Vormund des Firmeninhabers, Rechts- anwalt Dr. Carl Petersen.

ch Evebitions.G sellschaft Vagd satlantische Speditions-Ge}e a ag

Tue Brokurk ist erfkilt an Otto Georg

thur Korn. /

a S. Green «& Co. Diese ofene Handels- esellshaft ist aufgelöst worden; die Liquidation ist eendigt; die Firma sowie die Prokura des A. O.

Carstens sind erloschen.

. Heinrich Breckwoldt. Inhaber: Johann Heinrih Breckwoldt, Kaufmann, zu ei Abram Melamerson. Prokura ist erteilt an

Salomon Selman Melamerfon.

Mahler & Protzen. Bezüglich des Gesellschafters Proyen ist ein Hinweis auf das Güterrechts- register eingetragen wordén. ;

H. H. Pott & Fischer. Bezüglich des Inhabers F. W. G. H. Fischer ist ein Hinweis auf das Güterrehtsregister eingetragen worden.

Wilhelm Kleine. Bezüglich der Inhaberin Frau Kleine, geb. Stetnfort, ist ein Hinweis auf das Güterrechtsregister eingetragen worden.

Glasurit-Werke M. Winkelmann, Aktien-Ge- felisQeft K. W. Kröcher ist aus dem Vorstande

usgeschieden.

ate Zigarrenfabriken, Aktiengesell- schaft. ben, an I. Pincus erteilte Gesamtprokura ist erloschen.

Wilhelm FEEUN, Das Geschäft ist von Frau Henny Antonie Catharina Clasen, geb. Hentrich, zu Altona, übernommen worden und wird von ihr unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Vers- bindlichkeiten und Forderungen find nicht über- nommen worden. i

rokura ist erteilt an Johannes Heinrich

Friedrih Wilhelm Thöming, zu Altona. Gasmotoreu-Fabrik Deutz, Zweigniederlassung

Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Gas-

motoren-Fabrik Deut, zu Cöln-Deugt.

In dex Generalversammlung vom 8. April 1911 ist die Erhöhung des Grundkapitals um h 4530 000,— durch Ausgabe von 3775 auf den Inhaber lautende Aktien à 4 1200,— beschlossen worden. Die Kapitalserhöhung ist erfolgt.

Es ist auch eine entsprehende Aenderung des Gesellschaftsvertrags beschlossen worden. Z

Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 4 22 002 000, —, eingeteilt in 5000 Aktien zu fe 200 Taler bezw. 4 600,— und 15 835 Aktien zu je M 1200,—. ots EB

Ferner wird bekannt gemacht: Die neuen Aktien

werden zum Kurse von nicht unter 116 9/6 abzüg- lih 4 % Stückzinsen begeben.

Baumhold & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung Abteilung Hamburg, Zweignieder- laffung der Firma Vaumhold «& Co. Gesell- ati mit beschränkter Hastung, zu Hau- uover.

In der Versammlung der Gesellschafter vom 7. April 1911 ist die Aenderung der §S 1b, 5 des Gese N GANSUELEa ges beshlossen und u. a. bestimmt Worden :

Der Sit der Gesellschaft ist Wilmersdorf.

Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt dur zwet Geschäftsführer gemeinschaftlich.

Marx Israelski, Kaufmann, zu Deutsh-Wilmers- dorf, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt worden.

Die Prokuren des G. C. F. W. Kellermann, é e E. Szarbinowski und H. Etling sind erloschen.

Naßpref Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Sis der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. April 1911 abges{lossen worden. /

Gegenstand des Unternehmens ist die Fort- entwicklung und Verwertung der Dr. Brune? und Horst'shen Erfindungen auf dem Gebiete des Naßpreßverfahrens von Torf, Kohlenshlamm und Kokskohle. i:

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt M6 100 000,—.

Geschäftsführer: Dr. Franz Fklegen, Staats- anwalt a. D., zu Berlin.

E wird bekannt gemacht :

ie Gesellshafter Abresch, Wöhler, Dr. Fiegen,

Dr. Brune und Horst bringen ihre Beteiligungen

an den Dr. Brune? und Horst’shen zur Reichs-

vatentierung angemeldeten Erfindungen in die

Gesellschaft ein.

Der Wert dieser Erfindungen ist auf M4 100 000,—

festgeseßt; den Gesellshaftern werden als voll ein-

gezahlte Stammeinlagen angerechnet :

Abres r 6 6 07 000,

4e O O0

Dent «e e w 8000

Dr. Brune . « 12 500,—

O e e L 12000; Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Netchsanzeiger.

Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hattingen, Ruhr. ANEREAQURE- [12913] In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Wilhelm Gasper zu Welper eingetragen: Die Firma ist erloschen. Hattingen, den 22. April 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Wattingen, Ruhr. Bekanntmachuug. [12914] In unser Handelsregister ist heute die Witwe Lambert Vossen zu Hattingen als Inhaberin der Firma L, Vossen in Hattingen eingetragen. Sattiugen, den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht.

«JVarotschin. Bekanutmachung. a In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 60 is ei der Firma „W, Ziemniewicz“ eingetragen

worden : Die Firma lautet jeyt: W. Ziemniewicz,

Inhaberin Eva Ziemniewicz.

Jarotschin, den 26. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Kappeln, Sehlei. Befanntmahung. [12916] In das Handelsregister Abt. A ist bei der Firma Blöcker u. v. d. Osten in Süderbrarup heute eingetragen : Die Firma ist erloschen. Kappeln, den 27. April 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Kiel. - [12917] Eintragung in das Handelsregistex am 29. April 1911.

Friedrich Krupp Aktiengesellschast, Ger- maniawerft Kiel. Dem Kaufmann Friedrich Coutelle in Bredeney und dem Dr. jur. et rer. polit. Wilhelm Muehlen in Essen ist Prokura dahin erteilt, daß sie gemeinshaftlich mit einem Vorstands- mitglied zur Vertretung der Gesellschaft befugt find.

verclean Linen « Co. mit beschränkter Haftung Kiel. Der Geschäftsführer Ernst Meyer ist ausgeschieden, an feiner Stelle ist Kaufmann Alexander Weber in Braunschweig zum Geschäfts- führer bestellt.

Gebrüder Goedhart Uge fast Düssel- dorf. Ingenieur Jan Marinus Goedhart in Hamburg und Ingenteur Leonard Jan Goedhart in Berlin- Wilmersdorf sind zu Vorstandsmitgliedern bestellt. Die Bestellung des Leonard Jan Goedhart zum stellvertretenden e ist infolge seiner Ton s zum ordentlichen Vorstandsmitgliede er- oschen.

Königliches Amtsgericht, Abt. 21, Kiel.

Königsberg, Pr. Handelöregister [12919] des Den Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 2. Mai 1911 it eingetragen in Abteilung A unter Nr. 1964 die offene Handelsgesellschaft in Firma Skrodzki & Herold mit D in Königs- berg i. Pr. und als persönlich haftende Gesell- schafter Kaufmann Frit Skrodzki und Kaufmann Gustav Herold, beide von hier. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1911 begonnen.

Königsee, Thür. [12920] Im Handelsregister Abt. A Nr. 174 ist heute eine Zweigniederlassung der Firma Müller & Wimmer Schlotheim unter der Firma Müller & Wimmer, ZweiggeschäftHolzwarenfabrik Böhlen i. Thür. M a T E, v aufmann er üller u. : Kaufmann Franz Wimmer / in Shlotheim geaen worden. 5 önigsee, den 24. April 1911.9 ? Fürstlihes Amtsgericht.

Kötzschenbroda. [12921] Auf Blatt 224 des Handelsregisters ist beute die offene Handelsgesellschaft Hübler & Weifßhaar in Kößschenbroda und folgendes eingetragen worden : Gesellschafter sind die Dekorationsmaler Hugo Fried- rich Benno Hübler in Oberlößniß und Robert Mar Weißhaar in Kößschenbroda. Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1906 errichtet worden. Kößschenbroda, den 3. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Kröpelin. [12923] Im hiesigen Handelsregister i die Firma Willy Lange in Kröpelin heute gelöst. Kröpelin, 28. April 1911. Großherzogliches Amtsgericht.

Kröpelin. [12922] In das hiesige Handelsregister ist am 28. April 1911 eingetragen die Firma Pensions8haus Meeres- blick, Juhaber Friedrich Biemaun in Arendsee. % #& Großh. Amtsgericht Kröpelin.

Landsberg, Warthe. [12924] Bei der tim Handelsregister A unter Nr. 261 eins

getragenen Firma: Oskar Zanke Nachfolger

hierselbst ist folgendes vermerkt worden :

Die L lautet jeßt: Spezial-Drogerie, Oskar Zauke Nachfolger. Inhaber dieser Firma ist die Frau Helene Jankowiaf, geb. Genge, hierselbst.

Landsberg a. W., den 29. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lausigk. s [12925]

Im Handelsregister für den Bezirk des Königl. Amtsgerichts Lausigk ist heute eingetragen worden

auf Blatt 127: die Firma Hotel und Kurhaus ,„Herrmanusbad““ Arthur Ortmaun in Lausigk und als deren Inhabec der Gastwirt Arthur Karl Ortmann in Lausigk angegebener Geschäftszweig : Gastwirtsgewerbe und Hotelbetrieb ;

und auf Blatt 109: das Erlöshen der Firma Arthur Rose in Lausigk.

Lausfigk, am 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

LausiígK. [12926]

Auf Blatt 65 des Handelsregisters für den Bezirk des Königl. Amtsgecihts Lausigk, die Firma Robert Nitsche in Laufigk betr., ist heute folgendes ein- getragen worden:

Die Firma lautet künftig Erust Baumann Nobert Nißz\sche’s Nachf.

Der bisherige Inhaber Christian Gottlieb Robert Nitsche ist auägeschieden.

er Fuhrwerksbesißer Ernst Ottomar Baumann

in Lausigk ist Inhaber. Er haftet weder für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers, noch sind dessen im Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderungen auf ihn übergegangen.

Laufsigk, am 2. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lehe. [12928]

Im hiesigen Handelsregister A i} heute ein- getragen worden :

1) zu Nr. 144, daß die Firma Gustav Allers, Dampfmüllerei in Lehe, gelöst ist;

2) unter Nr. 249 die Firma Leher Mühlen- werke Catharina Allers mit dem Niederlassungs- orte Lehe und als deren Inhaber die Ebefrau des Müllers Albrecht Allers, Catharina geb. Tietjen, in Lehe; dem Müller Albrecht Allers ist Prokura erteilt.

Lehe, den 26. April 1911.

Königliches Amtsgeriht. Y.

Lesum. Bekanntmachung. [12508]

In das hiesige Handelsregister Abt. A ist folgendes etngetragen :

a am 18. April 1911 zu Nr. 2 bei der Kom- manditgesellshaft „Erust Oldermann in Burg- damm“: |

Sp. 4: Dem Kaufmann Theodor Oldermann in Burgdamm ift Prokura erteilt.

Sp. 6: Der Kaufmann Ferdinand Schmidt in Lesum ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

b.. am 19. April 1911 unter Nr. 72 die ofene Handelsgesellshast „Ferd. Schmidt & mit dem Sitze in Burgdamm und als persönlich haftende Gesellschafter die Fabrikanten Ferdinand Schmidt in Lesum und Eugen Stolte in Burgdamm.

Die Gefellschaft hat am 15. April 1911 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter ermächtigt.

Geschäftszweig : Zigarrenfabrikation.

c. am 21. April 1911 zu Nr. 19 bei der Firma „M. Wilckens Nachfolger“ in Bremen und Burgdamm:

Sv. 3 (Bezeichnung der persönli haftenden Ge-

sellschafter) : 0 Die Sabuilänten: 1) Heinrich Wilhelm Richtering, 2) Heinrich Walter Richtering, 3) Karl Wilhelm Nichtering : n Burgdamm.

Sp. 4: Die Prokuren von Walter Richtering und E Wilhelm Nichtering in Burgdamm sind er- oschen.

Sp. 6: Offene Handelsgesells{aft.

Die Gesellschaft hat am 20. April 1911 begonnen.

Die Fabrikanten Heinrih Walter Rihtering und Karl Wilhelm Nichtering in Burgdamm sind in die eld als persönlich haftende Gesellschafter ein- getreten.

Zur Vertretung der Gesellshaft is jeder Gesell- schafter ermächtigt.

Lesum, den 21. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [12929] _ In das Handelsregister des unterzeihneten Gerichts ist heute E eingetragen worden :

Auf dem Blatte 788 die Firma Walter Ulbricht in Limbach. Gesellshafter sind der Trikotstoff- fabrikant Ernst Walter Ulbricht und der Kaufmann Carl Friedri Keinert, beide in Limbach.

Die Gesellschaft ist am 1. Oktober 1910 errichtet woe, 5 Gesäftäzwei

ngegebener Geschäftszweig :

Trikotstoffen. Limbach, den 2. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Linz, Rhein. [12930] In unser Handelsregister A Nr. 9 ist bei der Firma Karl Mäurer zu Linz a. Rhein am 29. April 1911 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Linz a. Rhein, den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. [12931] Bei der Firma „Ed. Felix & Co.“ unter Nr. 2435 des Handelsregisters Abteilung A ist heute eingetragen: Dem Paul Lindau in Magdeburg ist Prokura erteilt. Magdeburg, den 2. Mai 1911. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mainz. [13053] In unser Handelsregister wurde heute eingetragen: 1) bei der Firma „Vereinigte Konserven- und

Se vormals Georg uud Josef

Seidel, Gesellschaft mit beschräukter Haftung

in Borg: Zweigniederlassung in Finthen“:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom

27, Dezember 1910 und 3. März 1911 i} das

Stammkapital um 4 25 000,— erhöht und beträgt

M 185 000,—.

2) bei der Firma „Mainzer Kistenfabrik, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Mainz“: Gustav Broß ist nicht mehr Liquidator. An dessen Stelle ist der Bücherrevisor Jakob Frit in Mainz als Liquidator bestellt.

Mainz, den 1. Mai 1911.

Großh. Amtsgeriht Mainz.

Fabrikation von

Mainz. [13054] Eintrag zum Handelsregister vom 2. Mai 1911: „Conrad Tack & Cie., Gesellschaft mit be-

schräukter Haftung“. Unter dieser Firma ist mit

dem Sitze in Mainz dur Gesellshaftsvertrag vom

19. April 1911 eine Gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung errihtet worden. Gegenstand des Unternehmens

ist der Handel mit Schuhwaren und verwandten Ar- tikeln, insbesondere die Fortführung der von der Firma

Conrad Tak & Cie. în Mainz betriebenen Zweig-

niederlassung. Das Stammkapital beträgt A 20 000.

Geschäftsführer ist der Kaufmann Nudolf Mayer in

Burg bei Magdeburg. Sind mehrere Geschäft3-

führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindestens

zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Hierzu wird weiter aus dem Gesellschaftsvertrag bekannt gemaht: Die Gefellshafterin Firma „Conrad Tack & Cie.“ in Berlin bringt zur teil- weisen Deckung ihrer Stammeinlage das Geschäft der von ihr unter gleiher Firma in Mainz betrie- benen Zweigniederlassung nach dem Stand vom 1. April 1911 mit dem Firmenrecht dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft vom 1. April 1911 ab als auf Nehnung der Gesellschaft geführt ange- sehen wird. Der Gesamtwert dieser Einlage wird auf M 2757,60 festgeseßt, wodurch die Stamm- einlage in dieser Höhe geleistet ist. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft ecfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Großh. Amtsgeriht Mainz.

Mainz. [13055]

In unser Handelsxegister wurde am 2. Mai 1911 eingetragen die Firma „Scharh & Schenk“ in Mainz, offene Handelsgesellshaft, begonnen am 1. April 1911. Gesellschafter sind Wilhelm Scharh und Franz Schenk, beide Kaufleute in Mainz. Letzterer ist allein befugt, die Gesellschaft zu vertreten.

Großh. Amtsgeriht Mainz.

Marienburg, Westpr. [12932] In unser Handelsregister Abt. A ift beute ein- getragen worden, daß die Firma Emil Bukowski in Wisllenberg erloschen ist. Marienburg, Wpr., den 21. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Marienburg, Westpr. [12933]

In das Handelsregister A ist heute bei der hier- orts domizilierten offenen Handelsgesellsaft Gebr. Raabe vormals Bernhard Nehring eingetragen daß die Kaufleute Otto und Walter Raabe wegen Verkaufs des Geschäfts aus der Gesellshaft ausge- chieden sind. Die Firma is geändert in Gebr. Raabe Juh. Hermann Pauls und Ernft

Schalk und unter Nr. 187 des Handelsregisters A neu eingetragen. Dort ist am selben Tage vermerkt

daß Inhaber der Firma sind die Kaufleute Hermann Pauls und Ernst Schalk in Marienburg, und daß die Gesellschaft zwishen ihnen am 1. November 1910 begonnen hat. E: den 26. April 1911. - öntglihes Amtsgericht.

Meseritz, Bz. Posen. [12935]

In das Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen:

Nr. 117: Firma Paul Hoevel in Meseritz, Inhaber Kaufmann Paul Hoevel in Meserig.

Bei Nr. 22: (Firma Louis Wilde in Meseritz) Die Firma ist erloschen.

K. Amtsgeriht Meseritz, den 27. April 1911. München.

j [12632]

/ I. Neu eingetragene Firmen.

1) Conrad Tack & Cie. Gesellschaft mit be- \schräukter Haftung. Siß München. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 19. April 1911 abgeschlossen. Gegenstand des Unternehmens is der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln, inébesondere die Fortführung der von der offenen Handelsgesell- {aft Conrad Tak & Cie. in München betriebenen Zweigniederlassung. Stammkapital : 20 000 46. Die Gesellschafterin Conrad Tak & Cie., offene Handels- gesellschaft in Berlin, legt das Geschäft threr Zweigniederlassung in München zum Annahme- werte von 4666 # 30 4 auf das Stamm- kapital ein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gefellshaft durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Proku- risten vertreten. Geschäftsführer: Nudolf Mayer, Kaufmann in Burg b. Magdeburg. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger.

2) Pflügel & Joas. Siß München. Offene Handelsgesellschaft, Beginn: 1. Mai 1911. Fabrik für Fenster-, Tür- und Treppenbau, Zielstattstr. 49. Gesellschafter : Hans Pflügel und Joseph Joas, beide Schreinermeister in München.

3) Sugo Lausterer. Siz München. Inhaber : Kaufmann Hugo Lausterer in München, Mügen- ges{häft, Marsstr. 39.

4) Josef Rank. Siß München. Inhaber : Architekt Josef Nank in München, Eisenkonstruktions- werkstätte, Niedlerstr. 35.

11. Veränderungen bei eingetragenen Firmen.

1) Oberbayerische Zellstof- «& Papier- Fabriken Aktiengesellschaft. Siz München. Neubestellte Vorstandsmitglieder: Franz Dessauer B Dr. Gustav Hasterlik, Direktoren in Aschaffen- urg.

2) Katzenstein & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß München. Die Ge- sellshafterversammlung vom 8. März 1911 hat eine Abänderung des Gesellshaftsvertrags nah näherer Maßgabe des zu den Negisterakten eingereichten Protokolls bes{lossen.

3) Providentia (österreichische) allgemeine Verficherungsgesellschaft in Wien Zweig- niederlassung München. Die Generalversamm- lung vom 16. Junt 1910 hat Abänderungen des Gesellschaftsvertrags nach näherer Maßgabe des zu den Registerakten eingereihten Protokolls beschlossen.

4) Chafalla-Schuhgesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Weiterer Geschäfts- führer: Reinhold Hörger, Kaufmann in Cafsel.

5) Hermann Vollweiler. Siß München. Seit 1. Februar 1911 ofene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: Hermann Vollweiler, Kaufmann, und Emma Vollweiler, Kaufmannsehefrau, beide in München. i

6) Hans Kadeder. Siz München. Offene Handelsgesellschaft sowie Prokura des Josef Kaffl gelöscht. Nunmehriger Inhaber: Kaufmann Josef Grünhut in Mannheim. Forderungen und Verbind- lihkeiten find niht übernommen.

7) Resch «& Graßmayr. Siz München. Prokurist: Hugo Hünn in München.

ITT. SWichungen eingetragener Firmen.

1) Jakob Sieder. Sitz München.

2) Elektrizitätswerk Aibling, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation. Sig München.

3) Max Viththum. Siß München.

4) Johaun Ev. Kollinger. Siß München.

München, den 2. Mai 1911.

K. Amtsgericht.

Nakel, Netze. Befanntmachung. [12938] In das Handelsregister Abteilung A ist eingetragen

worden : a. Am 25. April 1911: Nr. 161 Firma „Max Lüneberg, Mrotscheu“‘, Inhaber Max Lüneberg, Kaufmann, Mrotschen. b. Gelöscht sind die Firmen: Nr. 137: Anton Gremczyuski, Nakel. Nr. 124: E. Fitke, Nakel. Nr. 62: J. Weißfeld, Mrotschenu. Nr. 42: Scholem Pinkus L., Mrotschen. Nakel, den 26. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [12939]

In das biesige Handelsregister B ist beute bei der Firma Engerser Bodenverwertungs-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Liquidation unter Nr. 44 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Neutvied, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [12940] In das biesige HandelSEregister B ist bei der Firma Rhein- und Wied-Druckerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter Nr. 46 folgendes ein- getragen worden : Der stellvertretende Geschäftsführer Walter Klein- sorge ist ausgeschieden. Durch Beschluß des Aufsichtêrats vom 15. Februar 1911 ift der Redakteur Eduard Verbülsdonk in Neu- wied zum Geschäftsführer bestellt. Neuwied, den 21. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [12943 In das biesige Handelsregister A ist unter Nr. 8 bei der offenen Handelsgesellschaft Aut. Neizert Söhne in Neuwied folgendes eingetragen worden : Der bisherige Gesellschafter Conrad Falck ist allei- niger Inbaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufaelöst.

Neuwied, den 22. April 1911. Königliches Amtsgericht.