1911 / 107 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E

E R E

e S pi E S E E

[13546] Außerordentliche Generalversammlung der

Flensburg-Stettiner Dampfschifffahrt

Gesellschaft, Flensburg am Sonnabend, den 27. Mai 1911, Nachm. 4 Uhr, in Sommers Hotel.

Tagesorduung :

1) Aenderung des § 7 des Statuts, betreffend die

__ Zahl der Mitglieder des Aufsichtsrats.

2) Gventuell Wahlen zum Aufsichtsrat.

3) Aenderung des § 8 des Statuts, betreffend Er-

höhung des Fixums des Aufsichtsrats.

„Nach § 10 des Statuts haben die Herren Aktio- nâre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wollen, ihre Aktien oder Hinterlegungsscheine darüber nebst Nummernverzeichnis spätesteus S Werktage vor der Versammlung, also bis zum 24. Mai 9ER, dem Vorstande vorzulegen, um Stimm- zettel zu empfangen.

SFiensburg, den 5. Mai 1911,

Der Vorstand. Wilh. Hochreuter.

[13105]f f Die Herren Aktionäre der Rübenzuckerfabrik zu Hedwigsburg werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Generalversammiung auf Diens- tag, den 23. Mai d. J.,, Nachmittags S Uhr, im Gasthofe des Herrn H. Ohlhoff in Kissenbrück gemäß § 39 des Gesellschaftsvertrags eingeladen. Hedwwigsburg, den 4. Mai 1911. Der Auffichtsrat. H Nof é. | Tagesorduung : 1) Vorlage des Nechnungsabschlusses des Betriebs- jahrs 1910—1911 und Entlastungserteilung. 2) Genehmigung des Verkaufs einer Aktie. 3) Neuwahl zweier aus\scheidender Vorstandsmit- glieder. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

[13490] Bekanntmachung.

Wir laden hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Samstag, deu L0. Juni 1911, Nachmittags 2 Uhr, im Hotel Noyal E stattfindenden Gencralversammlung ein mit Toigender

Tagesordnung : l) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1910. 2) Genehmigung der Jahresbilanz. 3) Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Aufsichtsratswahl nah § 24 der Statuten.

Die Berechtigung zur Teilnahme an der General- versammlung ist davon abhängig, daß die Aktionäre ihre Aktien, und zwar ohne Coupons und Talons, oder einen glaubwürdigen Besitzausweis der Aktien spätestens am 4. Tage vor der Geueralver- sammlung bei der GeseUschaft, Notebühlstr. 147 A, hinterlegen.

Die Bilanz 2c. (vergleiche § 15) liegt vom 22. Mai an zur Einsicht der sih ausweisenden Aktionäre im Geschäftslokal auf. :

Stuttgart, den 4. Mai 1911.

Die Vorstandschaft.

Aktien-Gesellschaft für Ozon-Verwertung.

2TH

Overbayerishe Kokswerße und Fabrik

chemischer Produkte A. G. in Liquid. München.

Wir laden hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 7. Juni 1911, Vor- utittags LL Uhr, in München, Odeonsplaßz 2, [1 Aufgang, I. Sto, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung mit folgender Tages- ordnung ein:

1) Bericht der Liguidatoren, Vorlage und Ge-

nehmigung der Schlußabrelhgung.

2) Entlastung der Liquidatoren und des Auf-

nchtsrats.

9) Beschlußfassung über die Löschung der Firma.

Diejenigen Herren Aktionäre, die an der General- versammlung teilzunehmen beabsichtigen, werden er- sucht, ihre Aktien bis spätestens dem dritten Werktage vor der Geueralversammlung bei der Gesellshaftsfassa Müncheu, Elisabeth- ¡traße 5/11, oder bei einem Notar zu hinterlegen.

München, 5. Mai 1911.

Die Liquidatoren.

[13593] v5 E Roe - & Elektra, Aktiengesellschaft , in Dresden. Ordentliche Generalversammlung. ie Herren Aktionäre werden hierdurch zu der 13, ordentlichen Generalversammlung, welche am 30. Mai 1912, Vormittags 40 Uhr, in dem Sißungszimmer des Bankhauses Philipp Eli- ieyer, Vresden-A., Ringstraße 28, stattfinden wird, stt eingeladen. Tagesorduung: age des Jahresberichts des Vorstands und Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der inn- und Verlustrechnung. Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung. ußfafsung über die Entlastung des Vor- ssttxnds und des Aufsichtsrats. 4) Beschlußfassung über die Genehmigung zur Auf- nahme einer Anleihe in Höhe von 4 1 000 000,—.

5) Auffichtsratswahl.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generals- perjammlung sind nach § 18 der Statuten die- jenigen Aktien berechtigt, welle nicht später als

8. Tage vor der Versammlung zu diesem Zweck bei der Gesellschaft angemeldet wurden. Den Aktien find Hinterlegungsschetne über Aktien, ausgestellt von den nachstehenden Stellen, gleich zu erachten : in Berlin, Düsseldorf und Cöln von dem A.

Schaaffhaufen’schen Bankverein, in Dkcsden von den Bankhäusern Philipp

ŒElimeyer und Gebr. Arnhold, in Breslau von dem Bankhause Gebr. Guttentag, in Nürubérg von dem Bankhause Antou Kohn, München von der Bayerischen Vereinsbank. resden, den 5. Vai 1911.

Der Vorstand.

T x F T: SToetl el.

rf À

uck wird nicht honoriert,

Q: Die ch4

9 Mo 41 0) e A/4

In N _

[13594]

Deutsche Quarzgesellshaft Akt. Ges.

in Beuel bei Bonin a. Rh.

Am Mittwoch, den 31, Mai 1911, Vor- mittags 11 Uhr, findet im Hotel zum Goldenen Stern in Bonn a. Nh. eine außerordeutliche Generalversammlung unserer Gesellschaft statt.

Tagesordnung :

L Bericht über die Lage der Gesellschaft.

2) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche an der Versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien oder die von der Reichs- bank oder die von einem deutshe& Notar autge- stellten Hinterlegungs\cheine spätestens am 2%. Mai L9UL entweder bei dem Vorstand der Gesell- schaft, oder bei dem Bankhaus Louis David in Voun, oder bei dem Bankhaus Ernst Mayer & Co. in Berlin W. 8, Taubenstraße Nr. 5, zu hinterlegen.

Beuel, den 5. Mai 1911.

Deutsche Quarzgesellschaft Aktien-Gesellschaft, Der Aufsichtsrat. Carl Fohr, Vorsitender.

[13592] Limbacher Aktien Konusum- Gesellschaft, Limbach i. Va.

Die Herren Aktionäre werden zu der Donnerstag, den 25. Mai 1911, Nachmittags 4 Uhr, in Limbach im Hotel Johannesbad stattfindenden außerordentlichen Geueralversammlung hier-

dur ergebenst eingeladen

: j Tagesorduung :

1) Aenderung der Statuten, insbesondere § 1, Aenderung der Firma und den Zweck der Ge- sellschaft betreffend.

2) Anträge.

Limbach, 6. Mai 1911.

Der Vorstand. Richard Alban Landgraf.

Franz Oskar Vettermann. Otto Haase.

David Müller. Friedrich Ahnert. : Der Auffichtsrat.

___ Clemens Friedemann, Vors.

Ernst Böswetter. Marimilian Oeser. [13600]

Vereinigte Pfeifenfabriken vormals Gebhard Ott und Ziener & Ellenberger

Aktiengesellschaft.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zu der am Mittwoch, den 31. Mai 1911, im Direktionszimmer unseres Anwesens Landgraben- straße 12 stattfindenden 10. ordentlichea Ge- neralversammlung einzuladen.

Tagesordnung :

a. Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 1910 und Vorlage der Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrehnung.

b. Bericht des Aufsichtsrats.

c. Genehmigung der Jahreörehnung und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendenscheine bis spätestens 27. Mai 1911 bei der Gesellschaftsfassa bis nach der General- versammlung zu hinterlegen.

Nürnberg, 4. Mai 1911.

Der Auffichtsrat.

Carl Ellenberger.

[13591] Hotel - Aktiengesellschaft Sächsischec Hos in Liquidation in Meiningen.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Freitag, den 26. Mai 1911, Nach- mittags 3 Uhr, im Sitzungssaal der Bank für Thüringen vorm. B. M. Strupp Akktengesellschaft in Meiningen, Leipzigerstraße 2, stattfindenden X1. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

TagesLorduung :

1) Vorlegung und Genehmigung der Liquidattions-

eröffnungsbilanz.

2) Desgl. der Bilanz und Gewinn- und Verlust-

rechnung für 31. Dezember 1910.

3) GURGuna des Aufsichtsrats und des Liqut-

ators.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, haben den Besitz der Aktien, hinsichtlich dessen sie ein Stimmrecht ausüben wollen, spätestens bei Begiun der Versammlung durch Vorlegung der Aktien oder einer Hinterlegungs- bescheinigung der Reichs8bauk oder einer in Mei- ningen, Berlin oder Fraukfurt a. M. in das Handelsregister eingetragenen Bankfirma nachzuweisen.

Meiuiugenu, den 5. Mat 1911.

Der Aufsichtsrat.

Dr. Gustav Strupp, stellvertr. Vorsitzender.

[13599] Baubonk für die Residenzstadt Dresden. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der Mittwoch, deu 24, Mai 1911, Vor- mittags LL1 Uhr, in den Geschäftsräumen der Bank, König-Johann-Straße 15 1, s\tattfindendèn ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- eladen. P Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welche ent- weder în der in § 24 der Statuten vorgeschriebenen Weise #ch legitimieren oder Depositenscheine über bei der Dresvuer Bank in Dresdeu oder

der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt,

Abtheilung Dresde, zum Zwele der Generalversammlung niedergelegte Aktien vorweisen. Tagesordnung :

1) Vorlegung des “Ges{äftsberihts, der Bilanz nebst Gewinn- und “*Verlustrenung für 1910/1911, Beschlußfassung über Genehmigung derselben und über die Verwendung des Nein- gewinns.

2) Grteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Dréôsden, den 5. Mai 1911.

Baubank für die Nefidenzstadt Dresden.

Lange.

[11853] Gummiwerke Fulda, Akt.-Ges., Fulda.

Die ordentlihe Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. Februar ds. Js. hat beschlossen:

a. ‘das Grundkapital von /6 800 000,— auf M 400 000,— herabzusezen ;

b. Da O um hôöchstens A 600 000,— zu erhöhen.

Dieser Beschluß is am 31. März 1911 in das Handelsregister des Königl. Amtsgerichts Fulda ein- getragen worden.

Gemäß § 289 H.-G.-B. fordern wir hiermit unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden

Fulda, den 29. April 1911.

Der Vorstand. Friß Cremer.

113489] Basler Bersicherungs-Gesellshaft gegen Feuershaden in Basel.

Denjentgen Herren Aktionären der obengenannten Gesellschaft, welche der heute stattgefundenen General- versammlung nicht beigewohnt haben, beehren wir uns, hierduch mitzuteilen, daß die seiner Zeit ihnen \chriftlich bekannt gegebenen Traktanden im Sinne der Anträge des Verwaltungsrats erledigt worden sind.

Die statutengemäß im Austritt befindlihen Mit- glieder des Verwaltungsrats wurden auf eine neue Amtsdauer bestätigt.

Die pro 1910 festgeseßte Dividende kommt mit dem im Geschäftsberiht angegebenen Betrag vom 1, Mai a. e. ab an der Hauptkasse der Ge- sellschaft zur Auszahlung.

A e N T1911.

er Präsident é N des Verwaltungsrats: Der N eTpelies Nud. Ifelin. andmesser.

[18548]

Crefelder Terrain A.-G.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Dounerêtag, den A. Juni 1911, Vormittags Ak Uhr, im Restaurant Kraker, Crefeld, VDstwall 64, stattfindenden diesjährigen p RE Generalversammlung ergebenst etn- geladen.

| Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und des Geschäftsberichts

und Genehmigung.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats.

4) Verschiedenes.

Zur Ausübung thres Stimmrechts werden die Herren Akttonäre ersucht, ihre Aktien oder etwaige Vollmachten zur Vertretung in der Generalversamm- lung spätesteus bis zum 29. Mai ds. Js. beim A. Schaaffhausen’schen Baukvereiu, Cölu, und Peten Filialen oder bei einem Notar zu hinter- egen.

Crefeld, den 5. Mai 1911.

Der Aufsichtsrat.

[13550] Chemische Fabriken Oker und Braunschweig A. G. in Oker a/H.

Die diesjährige 40. ordentliche Generalver- sammlung findet am Dieustag, den 20. Mai 1911, Mittags L2 Uhr, im Deutschen Hause zu Braunschwetg statt, und werden die Aktionäre hterzu ergebenst eingeladen.

l Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands.

2) Vorlage und Genehmigung des Nechnungs- abschlusses per 30. April 1911 und ‘Beschluß- fassung über Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl von zwei Revisoren für das laufende Ge- \cäft8sjahr 1911/12.

Geschäftsberiht und Nechnungsabshluß liegen zur Einsicht der Herren Aktionäre auf dem Kontor der Fabrik in Oker sowie auf dem Effektenbureau der Braunschweigischen Bauk und Kredit-

anstalt A.-G. in Brauuschweig vom 25. Mai,

a. c. an bereit, woselbft Eintrittskarten zur General- versammlung gegen Nachweis des Aktienbesißes bis 29. Mai a. e. in Empfang zu nehmen sind. Oker a. H., den 5. Mai 1911. Der Vorstand der Chemischen Fabriken Oker und Braunschweig A. G. Achilles.

[13598]

Einladung zur vierten ordentlichen Gencral-

versammlung auf Freitag, den 2. Juni 1911, Nachmittags 3 Uhr, nach Schwabmünchen, im Sitzungssaal des Nathauses.

Tagesordnuuzg :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung pro 1910/11 sowie Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Aufsichtsratswahl.

Stimmberechtigt sind nur solhe Aktionäre, welche

ihre Aktien bis spätestens zum 29, Mai 1911 |

im Geschäftslokale ver Gescllschaft in Bremen, am Seefelde, oder bei Herrn Vürgermeister Strobel in Shwabmünchen hinterlegt haben. Bremen, den 4. Mai 1911. Gaswerf Scchwabmünchen ' Aktiengesellschaft. N: Dunkel

[13596] Kohlscheider Actien Gesellschaft „Selbst- hilfe“ in Kohlscheid.

Am Mittwoch, ven 31. Mai cr., Nachm. 57 Uhr, findet in unserem Verwaltungsgebäude hierselbst un!ere ordeutlicbe Generalversammlung statt, wozu wir unsere Aktionäre hierdurh höflichst einladen.

Tagesordnung : E

1) Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung über

die Gewinnverwendung.

2) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands

und Aufsichtsrats.

3) Laufende Geschäfte gamäß § 10 des Statuts.

4) Wahl zweter Aufsichtsrats- und eines Vorstands-

mitglieds.

Kohlscheid, den 5. Mai 1911.

Der Vorstaud der

Kohlscheider Actien-Gesellschaft Selbsthilfe.

Schornstein. Beckers.

Bilanz und Geschäftsbericht liegen vom 15. dieses Mts. ab in unserem Verwaltungsgebäude zur Einsicht offen,

\haftsvertrages alle im Aktienbuch

[13553] Aktiengesellschaft Mix & Genest Telephon- und Telegraphen-Werke, Schöneberg-Berlin, Geneststr. 5.

Die Aktionäre werden hiermit "zu " der am Frei tag, den 9. Juni 1911, Vormittags 143 Uhr, im Sigzungssaale der Aktiengesellschaft" Mix &

Genest, Telephon- und Telegraphen-Werke, Schöne. -

berg-Ber "in, Geneststraßed, stattfindenden 22. ordent. lichen Genexalversammlung ergebenst eingeladen, Tagesorduung:

1) Vorlegung der Bilanz, - der Gewinn- und Ver, [lustrehnung und des Geschäftsberihts für dag Jahr 1910 sowte des Prüfungsberichts.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf- sichtsrats und des Borstands.

3) Wahl des Nevisors für 1911.

4) Aufsichtsratswahl gemäß § 12 der Statuten.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Geneéralyer-

sammlung teilnehmen wollen, haben gemäß § 8 unserer Statuten ihre Aktien oder einen Depotschein der Reichsbank über deren Hinterlegung bis zum Dienstag, deu 6. Juni 41911,

bei unserer Geschäftskasse in Schöneberg: Verlin, Genesistraße 5,

bei der Bank für Haudel und Judustrie, Berlin, Schinkelplaßz 1/4,

bei dem Bankhause S. Bleichröder, Berlin, Behrenstr. 62/63,

bei der Direction der Disconto - Gesellschaft, Verlin, Unter den LUnden 35,

oder bei einem Notar

gegen Bescheinigung zu hinterlegen. Schöneberg-Berlin, den 5. Mai 1911. Der Vorfißende des Aufsichtsrats: v. Hentig.

Actien-Verein des zoologischen Gartens zu Berlin.

Die 41. ordentliche Generalversammlung des Acttien-Vereins des zoologischen Gartens zu Berlin findet am

Mittwoch, den 31, Mai 1911,

Nachm. 43 Uhr, im neuen Fesksaal des Zoologishen Gartens zu Berlin statt. Zu dieser Generalversammlung werden die Herren Aktionäre hiermit eingeladen. Tagesordnung der ordentlichen Generalversammlung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge-

__ schäftsjahr 1910.

2) Bericht der Nechnungsrevisoren, Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Ver- wendung des Neingewinns fówis Erteilung der Entlastung für den Vorstand und den Auf- sichtsrat.

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

4) Wahl der Neviforen für das Geschäftsjahr 1911.

5) Beschlußfassung über den Antrag Dr. Lippstreu, denjenigen Aktionären, welche die Einzahlung zwecks Erlangung der Aquarium-Eintrittsrechte noh nicht geleistet haben, eine Nachfrist zu ge- währen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah § 12 des Gesellschaftsvertrages alle im Aktien- buche eingetragenen Aktionäre berechtigt. Die Vor- zeigung der Aktie oder Aktionärkarte gilt als Wgiti- mation. Zur Vertretung fremder Aktien ist \crift- lie Vollmacht erforderli. Auch Ehemänner be- dürfen zur Vertretung threr Ehefrauen schriftlicher Vollmacht.

Berlin, den 4. Mai 1911.

Actien-Verein des zoologischen Gartens

zu Berlin. Der Aufsichtsrat. Lucas. Jacob.

Im unmittelbaren Anschluß an die 41. ordentliche Generalversammlung des Actien - Vereins des zoo- logishen Gartens zu Berlin findet am

Mittwoch, den 31. Mai 1911,

Nachm. 5 Uhr, im neuen Festsaal des Zoologishen Gartens zu Berlin cine außerordentliche Generalversamm- lung statt, zu’ welcher die Herren Aktionäre hiermit eingeladen werden.

Tagesorduung

der aufterordeutlichen Generalversammlung :

Beschlußfassung über nachstehende Aenderungen des S8 8 unseres Statuts:

1) § 8, Saß 2 des ersten Absatzes erhält folgende

Fassung: /

„Mehrere Miteigentümer einer Aktie oder Nechtsnachfolger eines Aktionärs müssen si dur eine Person vertreten lassen.“

2) 5 8, Abs. 2a erhält hinter „Dividende" folgenden Zusaß:

„Als Aktionär im Sinne vorstéhender Be- stimmung gilt au der Vertreter mehrerer Mit eigentümer einer Aktie oder NRechtsna(hfolger eines Aktionärs.“

I N Abs. 2a erhält am Schlusse folgenden Zusatz:

„Für als verloren angemeldete Legitimations- karten kann die Ausstellung von Ersaßkarten seitens des Aktionärs erst scchs Monate nach der Anmeldung des Verlustes beanspruht werden.“

4)§ 8, Abs. 2b und Absay 3 erhalten zusammen folgenden Wortlaut :

„Wer mehr als eine Aktie besißt, kann auch für jede weitere Aktie freien Eintritt für 7 An- gehörige beanspruhen. Der freie Eintritt (a) begfnnt mit der Aushändigung der Aktie."

5) § 26, Absatz 4 foll fortab lauten: „Von dem Ueberreste des Reingewinnes beziehen die Be- amten der Gesellschaft die thnen etwa bewilligten Tantiemen. Verbleibt alsdann noch ein Ueber- {uß vom Neingewinn, fo ist derselbe nah dem Beschluß der Generalversammlung entweder zu besonderen Ausgaben oder zum Vortrage auf neue Nechnung zu verwenden.“ j

Zur Teilnahme daran sind nach § 12 des Gesfell- eingetragenen Aktionäre berechtigt. Die Vorzeigung der Aklte oder

Aktionärkarte gilt als Legitimation. Zur Vertretung fremder Aktien ist s{riftliche Vollmacht erforderlich. )

Auch Ehemänner bedürfen zur Vertretung ihrer Ghe- frauen sch{riftliher Vollmacht, Berlin, den 4. Mai 1911. Actien-Vereiun des zoologischen Gartens zu Berlin, / Der Aufsichtsrat. [13595] Lucas. Jacob.

„M 107.

Bierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staalsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 6. Mai 191.

| VE o e U j Gerlen und INIG A (uoiimlasten. . Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. Offentlich Cr Anzeiger. @ 8: Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung,

. Bankausweise. Preis für den Naum einer gespalteaen Petitzeile 30 s.

1 V 8 aden. 5 Aufge U tis und Fundsachen, Zustellungen u. dergl

3, Verkäufe, Derpaähmgen, Hungen 26 q 2c. von ertpapteren. : f R A etellsaiten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktieugesellschaften.

13148] , i ° ° i A [ Friedländer Zuckerfabrik M.-G. zu cFriedland T, Meckl. Grundstüde und Fabrikgebäude . . .

É Maschinen 368 606 821 Kreditoren und Bankverpflichtungen . 24 Aktiva. „Bitanztonto an 21. Diurs clo os. Werkzeuge, Geräte und Mobilien . . 13 409 /56|| Reservefonds 7 35/28 15 000 .

Ed B 229 669 /59}| Delkrederefonds 15 000|—

Î 500 000 CD46 | |

322 000 S ael A 90 000 Vorräte 319 210/29 Avalkonto 1 500

250 000 Hypothekenkonto 50 000/— | Kasse und Wechsel 928/951] Löhnungskonto 9 766 30

N PDHeNtON O e ea a ee 1 M nbdtonto i 76 748/28 Sens i 317 04 G R

Gerätelonto 1/—}} Unterstüßungskonto N Bli 6 000

(isenbahngleiskonto 1/— || Kreditoren ._þ 129 445/16 Ns ei jgungén 2000 91

Kassakonto :| 3081/01} Gewinn, einschließli kontraktlicher D L Platt 72 H

Debiget 901 299/78] Rübennahzahlung E | JFnventurvorräte 49 786|— Mo

1534 169/79 Gewinn- und Verlustkonto am 31. März A911, | 1289 134/36|| Vortrag aus 1909/10 378 146/431] Zucker- und Melassekonto. . 43 37763

518 167/85

19 799 3 000 2700

15 000 125 000 3189

2 397 515/42

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Vilanz der Masthinenfabrik „Rheinland“ Alt.-Ges., Düsseldorf,

Aktiva. per 31. Dezember 1910, Passiva.

—.

M A

if P10 0 A | 345 71 o Aktienkapitalkonto 600 000|— 658 32757

omo

Grund- Und VIDDENTONTO 6e

P Nauen, und Apparatekonto . , .

1 534 T

C Aa SIaL M ao2 oralar 1286 278/85 1 286 278/85

Kredit. Gewinn- und Verlustkouto. Haben. A s 9 R a E [A

14 879/89 Handlunatunkoften E 55 848 30} Fabrikationskonto 269 555/45 2 382 639/93 | Zinsen- und Agiokonto 25 804/30} Gewinn auf Lizenzen L 725/95 Saläre und Provisionen 84 960/48 Abschreibungen 92 338/62 | Zuweisung zum Delkrederekonto 10 000|— | Bortrag auf neue Nehnung . 1 32970 |

270 281/40 270 281/40 [13472] Rheinishe Bergbau- und Hüttenwesen-Aktien-Gesellschaft, Duisburg-Hohhfeld.

Bilanz per 31. Dezember 1910,

Soll.

bente, Betriebskosten

Abschreibungen ais Gerwolunverteilung :

achzahlung auf Rüben L und Gratifikationen an Vor- stand und Beamte Remunerationen an den Aufsichtsrat . . Unterstüßungs- und Sterbekasse . . .. Extraabschreibung auf Maschinen- und Apparatekonto 25 9/6 Dividende Bortrag

Aktiva. Passiva. 239751542 | rag «5 Anlagen: | | |} Aktienkapital 7 200 000|—

a. Immobilien : . 44 9/0 Grundschuld- i | Bestand am 1. Januar 1910 . , A 2E S D

Zugang | 6272261 32 906/25

5 035 000] 363 363/38 5 398 363/38

[1315910] : ¿

Brandenburger Spiegelglas-Versiherungs-Aktien-Gesellshaft. Gewinn- und Verlustrechuung für das Geschäftsjahr

vom 1. Januar bis 38. Dezember 1910, Ï B. Ausgabe.

| Neservefonds : | Delkrederekonto . . | Anleihezinsenkonto . | Ayvalkreditoren M 370 770,— Kontokorrent- TTEOITO E

. M 302 633,85

ab Abgang ; ; «110 (0D/01

2 Abschreibungen S b. Maschinen u. Betriebésvorrichtungen :

|

|

| Bestand am 1. Januar 1910 6 303 000|— | D 9 026 023/65 î

A. Einnahme.

419 339 16 4 979 024/22 | |

M S

M - M

1) & O que E 14 616 414/80 a. gezahlt . 17 110,40 b. zurüd- S gestellt . 24 327,46) 41 437|86

1) Veberträge (Neserven) aus B. Schäden im Geschäfts- | |

dem Vorjahre: : a, für noch nicht verdiente Prämien (Prämienüber-

träge) Mh 573 875,50 b. Schaden-

relere . 62 438,50

2) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni l 3) Nebenleistungen der Ver- sicherten : ADONCEOeDüDten.. + - s 4) Kapitalerträge : Zinsen 5) Gewinn aus Kapitalanlagen : Kursgewinn a. realisierter . 64,20 b, buchmäßtger . —,— 6) Sonstige Einnahmen: a. Banklzinsen . 4382,92 b. Gewinn auf fremde Geld- währungen . .

8 329 023/65 Aa | Abschreibungen | c. Neubauten : | Saldo am 1. Januar 1910 . | Ausgaben 1910 ¿

210 352/58] 8 118 671/07

1549 211/15 2 724 825 38 4274 026/53

4 ahre: 636 314 l a. gezahlt 343 048,06

b. zurüd- 806 586 gestellt 52 982,45

2) etge (Reserven) auf das nächste Geschäftejahr: für noch nicht verdiente | Prämien (Prämienüber- | L träge) 627 292/56 3) Abschreibungen auf : , | a. Inventar 1 308/88 Í | b. Forderungen O 1 308/88 f 4) Verlust aus Kapitalanlagen : | | c fuktbt Kursverlust | | B rpart E | | Bestände: Materialien . . . a. an realisierten Wert- | Produkte papieren L g i E E Kassa und Guthaben bei der Neichébank . b. buchmäßiger Foa u M 6) VerwallungKRoslen: ; Norausbezahlte Rersiherungéprämten : a. Provisionen und sonstige Weteiliquáa au E TLLES M Bezüge der Agenten Ea ge atis W Ie Berwallungse Kontokorrentdebitoren 6) Steuern und öffentliche Ab- | s gaben |E Soll. i M A 7) Gewinn und dessen Ver- | : 2 7 A L wendung: M N tba Adr 1 160 439 4 a. an den Kapitalreserve- Í E Betriebsgewi 3 fonds 10 134/04 nleibezinsen _. R b. an den Pensionsfonds . 25 335/10 insen, Provision: A E bp Q) anten «oe e s 26 461/90 En » «l E ERE d. Vertraglihe Gewinn- L 1160 439/94 nene PRENE Duisburg, den 6. April 1911. : i G) i Uen s Rheinische Bergbau- und E Sea R gige etl Der Vorftand. . an die Aktionäre . uts. pre . Vortrag auf neue Rech- E mung .. 3696) 101 Z4( Gesamteinnahme « . | 1498 446/14 Gesamtausgabe . . 1 498 44€ __Nah Be E E A. Aktiva. Bilauz für den Schluß des Geschäftsjahres 1910. . Pasfiva. Sciell\aît ans folgenden Herren: 7 DIES ToRR 1971 1590 1202 1 B cs R N E j B E E 1 ) Dr. phil. Graf Friedrich von Brodorff, Char- | 1831 1834 1852 1858 1893 1 v R E f f i 300 000 ot 3, Vorsitzender 2022 2073 2117 2120 2121 2 450 000/—}| 1) Aftienkapital n E MOSOI 2) Bergafsefsor Paul Stein, Recklinghausen, stell- | 95915 2220 2229 2236 2246 224 | 2) Ueberträge aus das nächste vertr. Vorsitzender, ; 0 | 9344 935 Jahr : 3) Gencraldireftor B. Grau, Kraßwieck bei Stettin, | 9463 2505 2531 2549 2574 2: | 5 ) C Ì

396 030/91 davon auf Immobilien- und Maschinenkonto übertragen

Utensilien: Bestand am 1. Januar 1910

437 468/37

2 201 231164 497 451/53 38 3443:

r O07 939 (9908

17 706 33 263

. M 38 952,45 55 360,63

ab Abgang . Abschreibungen . ,

Modelle

74042

j

128,47

7 501'— 3 832 400/79 24 752 601133

Gewinn- und Verlustkonto.

905 834/21 123 496/63

24 752 601/33

Haben.

273 525/85

Bekanntmachung. : 363 1371 1 luß der Generalversammlung vom | 1458 1467 1469 1516 1525

bestcht der Auffichtsrat unserer | 1669 1674 1681 1682 1688

1) Solawechsel der Aktionäre . |

2) Forderungen :

a. Rückstände |

sicherten

b. Außenstände bei General- | agenten bezichungs8weise d

el 100 DDOISO

c. Guthaben bei Banken , 71 906|—

. im folgenden Jahre |

fällige Zinsen, \oweit sie |

anteilig auf das laufende

d. ür Aas) nigt Dees 4) Bankier*Barthold Arons, Berlin, 9652 2658 7 | Prämien (Prämienüber- 5) Rentner August Neuburg, Elberfeld. 7 9742 2754 2769 2804 281:

| träge) e B s Niederrheinische Hütte zu Duiëburg-DHochfeld, | 2867 2901 2941 2959 2974 2988 2 Id a E den 1. Mai 1911. die vom L. April 1912 ab ; . fürangemeldete, E fj L U E R E abox ñoch nit Rheinische Bergbau- und Hüttenwesen- | der Stücke mit ugebbriger Tz Aktiengesellschaft. SON

bezahlte Schä- den (Schaden, Der Vorftaud. | Jahr treffen 173 864/58 SEIEEA E A ut\ck. Doeter 1 ba 17 638/611] 3) Barkautionen 10 0000— Ir 3 enb 17 638/61 3) ar . S 13474] S O) P D | 1 4) Guthaben von Agenten , A e Wir maten hierdurch bekannt, daß in der ordent- | br i i 7 | tes O (0 « : 5 4 A OQ Mall %, 5 F : a. Hypotheken und Grund- | 6) S ¿S 240141 lihen Generalversammlung vom 28. April ì | 670 850 G

\{ulden --- L . |__131 423/10

. M 4 e dn Ad 1442

unserer Gesellichetstaßc ir Duiéburg Hochfeld, i

der EFener Curcditanstalt, Filiale Duis- ura-Nuhrortcr Bauk in Duiëburg,

dem A. Séthaafhausen hen Baukvercin n Vern 1nd Ditfcldorf,

Aronë & Walter in Berlin

704 602/47

L Jn 7

folgende Teilschuldverschreibungen unserer 43 9%] He Anleihe ausgelost sind: H O 24 55 57 64 69 80 92 98 103 111 125 13 140 159 166 179 184 208 210 229 236 272 24 | den 1. Mai 1811 E ; Pr ino caaiae | 281 004, 220-247 000 205 S0 S ‘30 | Rheinische Kergbau- und Hüttenwesen- 1 460 056/24 | 434 444 474 485 514 516 596 598 60 | : 687 776 783 803 815 820 829 840 88€ Aktiengesellschast. 990 998 999 1036 1061 1063 1( ¿7 Der Vorkaud. 1092 1108 1120 1129 1136 1154 117( tf. Doermer.

S E Nicderrhcinischc Hütte zu Duisburg-Sochfeld, 9) Grundbesitz 4 500|— S 6) Suveutir 11 779/95

Gesamtbetrag . . 1 460 056/24

Brandenburg a. H., den 11. April 1911. Der Generaldirektor : Thinius.

- “O 41 h 4993

Gesamtbetrag . .

i A A T ie die tx N i R E d ae E E L E E E M 4 S E L

E E I