1911 / 107 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N

E E T M E E E

sämilichen Aktiven und Passiven nah näherer Maß- gabe der Bilanz per 31. 12. 10 zu einem angenom- menen Werte von 500 000 4, wovon je 250 090 M auf ihre Stammeinlagen angerechnet werden.

Nr. 9181. Erste Berliner Speise -Eisgesell- schaft, Gesellschaft mit beschräukter Ha ung. Sig: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Anfertigung und der Vertrieb von Speise-is. Das Stammkapital beträgt 21 000 4. Geschäftsführer : Nentier Hermann Brodeck in Berlin. Die Gesell. schaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. ZEe e Ren ist am 10. April 1911 a gef{lofsen.

Bei Nr. 147 Deutshe Gesellschaft für Vremerlicht mit beschränkter Haftung. In- genieur Bruno Welter in Neheim a. d. Ruhr ist Geschäftsführer geworden.

Bei Nr. 461 Ostdeutsche Spritfabrik, Geselr- schaft mit beschränkter Haftung. Gemäß Be- {luß vom 31. März 1911 is Gegenstand des Unternehmens nunmehr: Geschäfte aller Art mit Sprit, Spiritus und verwandten Produkten zu be- treiben, beweglihe und unbeweglihe Sachen, welche mit der Bearbeitung oder Verwendung von Spiritus zusammenbängen, zu kaufen und zu verkaufen, zu pachten und zu verpachten, sowie si an gleichen und verwandten Unternehmungen zu beteiligen. Dur denselben Bes{hluß sind die Bestimmungen des Ge- sellschaftsvertrages geändert und ist derselbe seinem

anzen Inhalt nah neu gefaßt worden. Dabei ist estimmt, daß wenn mehrere Ges{äftsführer bestellt sind, die Gesellshaft durh zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten wird.

Bei Nr. 2543 Millerain, Gesellschaft mit be- schräukter Haftung: In Mühlenbeck besteht eine Zweigniederlassung.

Bei Nr. 3093 Alex Wolf «& Co. Metall- warenfabrik Gesellshaft mit beschränkter Haftung: Dur A vom 23. Dezember 1910 sind die Bestimmungen über die Dauer der Gefell- schaft geändert und ist bestimmt, daß sich dieselbe jeweilig um ein ferneres Fahr veriängert, sofern nicht drei Monate vor Ablauf der Vertragszeit von einem der Gesellshafter die Gesellschaft \chriftlih aufgekündigt wird.

Bei Nr. 3314 Verlagsgesellschaft Berlin Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 22. November 1910 ist Gegenstand des Unternehmens nunmehr: Betrieb von Verlags- und anderen buhhändlerishen Geschäften, Beteili- gung an allen ähnlihen Unternehmungen, Erwerb derartiger Unternehmungen und dergleihen. Leopold Klotz ist nicht mebr Geschäftsführer. Verlagsbuch- händler Hermann Albrecht in Wilmersdorf ist Ge- äftsführer geworden. Durch Beschluß vom 22. November 1910 is der Gesellschaftsvertrag ge- ändert und vollständig neu gefaßt worden.

Bei Nr. 4547 Grundstüsgesellshaft Gott- schedstraße 33 mit beshränkter Saftung: Ge- mäß Beschluß vom 15. April 1911 ist der Siy nach Charlottenburg verlegt.

Bei Nr. 5530 Dr. Erich F. Huth Gcsell- schaft mit beschränkter Haftung: Dem Diplom- ingenieur Hans Behne in Berlin und dem Kauf- mann Alfred Levy in Chaclottenburg ift Gefamt- vrokura erteilt derart, daß sie betde gtmeinfam- zur Vertretung der Gesellshaft berechtigt sind.

Bei Nr. 5900 Grunderwerbsgesc!llschaft Trift- straße 46 Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Ges{äftsführer Gustav Ignatius ist ver- storben. Witwe Ernestine Ignatius, geborene Preetz, in Berlin, ist zur Geschäftsführerin bestellt.

Bei Nr. 6996 Wollschafzucht-Syndikat, Gc- sellschaft mit beschräukter Haftung: Ewald Bäker i} niht mehr Geschäftsführer. Hauptmann Rudolf Steinhausen in Schs..eberg ist zum Geschäfts- führer bestellt.

Bei Nr. 7963 „Deus“ Handecl@- und Wohl- falhrtê-Geselschaft mit beschränfter Haftung : Die Gesellschaft t aufgelöst. Liguidator ist der Bücherrevisor Ernst H-[lle in Berlin.

Bei Nr. 8236 Sixtina Finanzierungs-Gesell- schaft mit beschränftec Haftung: Friedrich Iolowicz ist niht mehr Geschäftsführer. Amtsrat Alexander Beussel in Wilwersdorf ift zum Geschäfta, führer bestellt. Gemäß Beschluß vom 21. April 1911 ift der Siß nah Wilmersdorf verlegt.

Bei Nr. 8414 Deutsche Majolinplatten- Gesellschaft mit beshräafter Saftuug: Gemäß Beschluß vom 20. März 1911 ist das Stammkapital um 80 000 Æ auf 109000 Æ erböbt worden.

Bei Nr. 8518 Skfandia Gesellschaft für Grundbesiß mit beschränkter Saftung: Gemäß Beschluß vom 26. April 1911 ist die Firma ge- ändert in: Gesellschaft für Grundstückshandel in Groß-Berlin mit beschränkter Haftung und ist Gegenstand des Unternehmens nunmehr: Der Erwerb und die Verwertung von bebauten und unbebauten Grundstücken in Groß-Berlin und der Abschluß aller damit im Zusammenhang ftéhender Hilfsgescäfte.

Bei Ne. 8619 Arnold Müller Jlustrirte Kindermodcn - Zeitschrift Das Kind Gesell- schaft mit beschräufkter Haftung: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Liquidator ‘t der bisherige Geschäftsführer Bücherrevisor Leo Crobn in Berlin.

Bei Nr. 8358 Grundstückêerwerbsgesell- schaft Weidendammerbrücfke Gesellschaft mit beschräukter Haftung: In Wilmersdorf besteht eine Zweigniederlassung.

Bet Nr. 8946 E. Wallstab «& Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Dem Kauf- mann Anton Schwarßkopf in Schöneberg und dem Kaufmann Paul Müuer in Halensee. it Gesamt- prokura erteilt derart, daß jeder von ihnen in Gemein- schaft mit einein Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. Die Prokura des Walter Martini ist erloschen. Der Privatier Max von Binzer in Zehlendorf ift zum Geschäftsführer bestellt.

b, am 1. Mai 1911.

Nr. 9182. S) l nerertugggten schaft Kolonie-, Ecke Soldiner-Straße. Gefell. schaft mit beschränukter Haftung. A: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Verwertung des von der Kesellshaft zu erwerbenden, in Berlin, Kolonie-, Ecke Soldiner - Straße belegenén, im Gr»ndbuch des Königlichen Amt3gerihts Berlin- Wedding von Berlin (Wedding) Band 63 Blatt Nr. 1614 verzcichneten Grundsticks. Das Stamm- fapital beträgt 20000 A. Geschäftsführer: Bau- meister Nobert Glasenarp in Berlin. Die Gesell-

gelflofsen. Außerdem wird hierbei bekannt gema : effentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Ls

. Apri

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

EBerlin. Bekanntmachung. [13295] Nachstehende Firmen sollen von Amts wegen gelöscht werden : H.-N. B Nr. 7328 Colonaden-Café Gesell- schaft mit beschränkter Hastung. 8512. Ber- liner Bilder-Bühne-Gesellschaft mit beshräukter Saftuug. 7539. L. Apelbaum Chemische Fabrik mit beschränkter Haftung. 2987. Ber- liner Realgesellschaft mit beschräukter Haf- tung. 5565. Berlinische Treuhaudgesellschaft mit beschräukter Haftung. 4501. Adamaut- Edelstein- und Perleugesellshaft mit be- schräukterSaftung. 3197. Auto ene Schweißung Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Wider- spruch ist innerbalb 3 Monaten geltend zu machen. Verlin, den 29. April 1911. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 167.

Berlin. Handelsregister [13293] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A.

Am 2. Mai 1911 ist in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 37 506 offene Handelsgesellshaft Liepmann «& Meyer in Berlin. G-fellshafter: 1) Carl Liepmann, Kaufmann, Friedenau. 2) Alfred Meyer, Kaufmann, Berlin. Die Gefellshaft hat am 1. Mai 1911 begonnen.

Nr. 37 507 offene Handelsgefellshaft Seydliz & Co. in Reinickendorf. Der Sitz der Gesellschaft ist von Adler3bof nah Reinickendorf verlegt. Gesell- schafter: 1) Ernft Seydliß, Kaufmann, 2) Gustav Heidrih, Maurerpolier, beide in Reinickendorf. Die Gesellshaft hat am 2. September 1910 begonnen. Zur Vertretung der Gefellshaft ist nur Ernst Seydlitz ermädhtigt.

Nr. 37 508 Firma Oskar Stegemann Spezial- techuishes Vüro für Eleftrishe Bahnen in Verlin. Inhaber Oskar Stegemann, Ingenieur, Berlin. /

Nr. 37 509 ofene Handelsgesellshaft Otto Linke fenior & Sohn in Berlin. Gesellschafter : 1) Otto Linke sen., Kaufmann, Berlin, 2) Otto Linke jun., Kaufmann, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1911 begonnen.

Nr. 37 510 Firma Felix Nathan in Charlotten- burg. Inhaber Felix Nathan, Kaufmann, Char- lottenburg.

Bei Nr. 2029 Firma Rudolf Pombpe in Berlin. Jett Inhaber Frau Anna Pompe, geb. Reichert, Berlin. Dem Rudolf Pomype ist Protara erteilt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Frau Anna Pompe, geb. Reichert, ausgeschloffen.

Bei Nr. 13 244 offene Handel8gesellschGaft F. & M. Lauteunschläger in Berlin. Dem Mar Mockcauer zu Berlin ist Prokura erteilt mit der Beschränkung, daß er nur in Gemeinschaft mit einem der Gesell- schafter zur Vertretung ermättigt ist. Zur Ver- tretung der Gefellshaft find nur die beiden Gefell- schafter Franz Lautenshläger und Mathias Lauten- \{läger gemeinschaftlich ermächtigt.

Bei Nr. 20 411 Firma Meyer «& Falkenhain in Weißensee. Niederlassung jeßt in Berlin. Bei Nr. 22588 Firma Louis Letwinsohn in Berlin. Der Kaufmann Gustav Lewinsohn, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten. Offene Handel8gesellchaft. Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1911 begonnen.

Bei Nr. 26 853 offene HandelsgefellsGaft Teifel «& Co. in Berlin. Der But§halter Karl Wend- land, Berlin, ist in die Gesellschaft als persönli baftender Gesellschafter eingetreten. Bei Nr. 27 538 offene Handelsgesellshaft P. «& M. Werner Schußfabrik in Berlin. Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Jett Inhaber Bruno Stenk, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 27 887 offene Handelsgesellschaft Wol- gaster Sticfereifabrik Naegeli & Co. in DEER: Der Siy der Gesellschaft ist nah Wolgast verlegt. Bei Nr. 30 358 Firma Georg Lemke in Berlin. Jett Inhaber Ernit Kosmalla, Kaufmann, Rirdorf. Bei Nr. 31173 Firma A. Lewin «& Co. in Verliu. Niederlassung jeßt in Charlottenburg. Bei Nr. 36 653 offene Handels8gefell\haft Lehmaun «& Uhlmann in Berlin. Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Richard Ub[- mann ist alleiniger Inhaber der Firma.

Gelöscht die Firma: Nr. 4475 Wolf Peiser. Verlag. Berlin. Berlia, den 2. Mai 1911. Königliches Amtsgerißt Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Rerlin. Bekanntmachung. [13298] In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ist beute eingetragen worden: Nr. 9187. Berliner Türenlager Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit dem Sitze in Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist: der Erwerb und die Veräußerung von kiefernen Türen und Zubehör- teilen. Das Stammkapital beträgt 25 000 46. Ge- {äftsführer ist Paul Haupt, Kaufmann in Zehlen- dorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. April 1911 abges{blossen. Als nicht eingetragen wird veröfentliht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichsanzeiger.

Nr. 9186. Vlauk & Lehr Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Berlin. Gegenstand des Unternebmens ist: die Fabrikation und der Vertrieb von Metallwaren jeglicher Art, speziell aus emailliertem Eifenblech. as Stamm- kavital beträgt 20 00,4. Geschäftsführer sind Fritz Blank, Ee in Neinickendorf, Eduard Lehr, JIn- enteur in Berlin. Die Gefellshaft ist eine Gefell- {haft mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaft3- vertrag ist am 26. April 1911 abges{lossen. Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so ift jeder allein zur Vertretung berechtigt Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentlihe Bekanntmahungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger.

Bei Nr. 2169. Chyklon Maschinenfabrik mit beschränkter Haftung: Dem Walter Ewer in

derart Prokura erteilt, s jeder von ibnen in Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma be- rechtigt ist.

Berlin, den 2. Mai 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Biberach a. d. Riss. [13519] K. Amtsgericht Biberach.

Im Handelsregister wurde am 3. Mai 1911 ein- getragen: . s I. Abteilung für Gesellsaftsfirmen :

bet der Firma Emberger & Seif in Biberach, Zweigniederlassung in Ravensburg:

s Firma ist infolge Auflösung der Gesellschaft erloschen.

IT. Abteilung für Einzelfirmen: _1) bei der Firma a. Jakob Schefold, Eckmezger in Viberach, und þ. J. G. Zanetti in Biberach, daß das Geschäft überging zu Lit. a auf Otto Schefold, Wurst- und Fleischwarenfabrikant hier, und zu Lit. b auf Alois Zanetti, Käsefabrikant hier, welche dasselbe je mit Zustimmung des seitherigen Inhbaber3 mit der bisherigen Firma weiterführen. 2) neu die Firmen:

a. Wilhelm Reichardt in Biberah. Inhaber: Wilhelm Reichardt, Kaufmann hier, Handel in Kaffee, Fabrikation tind Verkauf von Nährmitteln, Extrakten, Actherölen nebst Apparaten hierzu.

b Otto Seif in Biberach. Inhaber: Otto Seif, Kaufmann hier, Mebl- und Baumaterialienhandlung.

c. Gustav Blersch in Biberach. Inhaber: Gustav Blersch, Fabrikant hier, Fabrikation von und Handel mit zahnärztlihen Artikekln.

d. Seinrich Fezer in Biverah, Inhaber: Ferdinand Friedmann bier, Handlung mit Scuh- macherbedarfsartikeln. Die Erben des früheren Fn- habers der seither niht eingetragen gewesenen Firma Heinrih Fezer haben in die Fortführung der Firma gewilligt.

Landgerihtsrat Nam pacher.

Biedenkopf. [13299]

In das Handelsregister B wurde heute unter 3 bei dem Hessen-Nafsauischen Hüttenverein, G. m. b. H. zu Steinbrücken folgendes ein- getragen :

Dur Beschluß der Gesfellshaftsversammlung bom 31. März 1911 sind die §8 1 Abs. L 9 Abs. 1 Say 3, 6, 8 und 9 des Gesellshafts- vertrags abgeändert worden: In § 5 Abs. 1 Satz 3 sind die Worte: „fofern die Generalversammlung nicht Abweichendes beschließt“ gestrichen worden, \o- l Sag 3 jeßt lautet:

Jeder der G-\häftsführer ist befugt, für sich allein die Gesellschaft rechtsgültig zu vertreten. Der § 1 Abs. 2 des Gesellschaftsvertrags lautet hinfort: Zweigniederlassungen derselben sind: 1) Amalienhütte bei Laaëvhe, 2) Eibelshäuserhütte bet Eibelshausen, Amts3zericht Dillenburg, : 3) Ludwigshütte, 4) Neubütte bei Straßebersbah, 2°) Wilhelmshütte, 6) Bergverwaltung Dillenburg, 7) Hocbufentäerk Oberscheld, 7a) Verkebrszentrale Dillenburg. Biedeukopf, den 27. April 1911. Königliches Amtsgertcht.

Bojanowo. [13301] In unserem Handelsregister Abteilung A ist heute die unter Nr. 62 eingetragene Firma Adalbert Baruch gelö\{cht worden. Bojanowo9o, den 21. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Bonn. i [13300] In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1049 die Firma Peter Mühlens BVoun und als deren Inbaber der Weinhändler und Hotelbesiger Heinrich Müblens in Bonn eingetragen worden. Bonu, den 3. Yai 1911.

Königliches Amtsgericht. 9.

Bramsted@t, Holstein. [13290] _ Firma Herbert Jacobsohn, Vad Bramstedt, ist beute in unserem Handelsregister gelöscht. Bad Bramstedt, 27. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Ravel. [13302] Bekanutmachung. : Bei der in unserem Handelsregister Abteilun unter Nr. 558 eingetragenen offenen Handelséeseil: haft in Firma „Benecke «& Stugz““, Branden- burg a./H. ist vermerkt: Friedrih Nebelung ist aus der Gesellschaft au8geschieden. Gleichzeitig ist der Privatmann Hermann Wernig von hier in die Gesellschaft als persönlib haftender Gesellschafter eingetreten. Die Firma ist in „Stuß & ge, ändert. POEs haftende Gesellschafter find: Scbubmacher Louis Stußtz, Privatmann Hermann Werni, Brandenburg a. H. Die Gesellsaft bat am 30. März 1911 begonnen und ist unter Nr. 637 neu eingetragen. Brandenburg a. H., den 22. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Brandenbuorg, Havel. [13303] Bekanutmachung. Bei der in unserem Handelsregister in Abteilung A unter Nr. 192 eingetragenen Firma „Gustav Jacob“‘ in Brandenburg a. H. ist folgendes ver- merft: Der Kaufmann Ernst Jacob ist in das Ge- {äft als persönlih haftender Gesellshafter ein- getreten. Die dadurch entstandene offene Handel3- gesellschaft bat am 1. April 1911 begonnen. Brandenburg a. S., den 24. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Bremen. [12875] In das Handelsregister ist eingetragen worden: Am 28. April 1911 : Carl Bartliug Fricdrich Wortmann Nahf., Es Die Firma ist am 18. März 1911 er- oen. Vohrgesellshaîït Bremen, Gesellschaft mit be- schränfkter Hafiung, Bremen: Wilhelm Scmiy ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der in Erkelenz wohnhafte Gele or a. D. A a Münster ist zum Geschäftsführer estellt. Nicol. Bothe Wwe. Nachfolger, Bremen: Die Firma ist am 31. März 1911 erloschen. Bremer Kolouialhaus F. Oloff & Co., Bremen: Am 26. April 1911 is an Carl Jo-

Haftung, Bremeu: Die Gesellschaft ist q Grund Beschlusses der Gesellshafter vcm 21, if 1911 aufgelöst worden. pril Liquidator ist der bisherige (Beschäftsführer Friedrich Wilheln Vincenz Meyer-Lahusen.

Jakob Godenrath, Bremen, als Zweignieder, lassing der unter der qua Firma in Ham, burg bestehenden Hauptniederlassung: Die hiesige SUOPNESN g ist aufgehoben sowie die an

ohannes Balzer Petersen erteilte Prokura er, loschen und die hiesige Eintragung gelöst.

C. Seinrich Kanstein, Bremen: Die Ebefrqy des Kaufmanns Christoph Heinrich Kanstein, Maris Prederite geb. Wie, hat das von ibrem Ebemann

etriebene Geshäft erworben und führt solches seit dem 16. Januar 1911 unter Uebernahme Aktiven, jedoch unter Aus\{luß der Passiven, und unter unveränderter Firma fort.

Carl Lange Nachfolger, Bremen: Die an Moriy Karl August Tasche erteilte Prokura is am 1. April 1911 erloschen.

Alfred Padelt, Bremen: Die Firma ist am 31. Januar 1911 erloschen.

Gerhd. SEtbLen Bremen: Am 27. April 1911 ist an Erih Münter Prokura erteilt.

M. Wilckens Nachfolger, Vremeu : Am 20. April 1911 sind die in Burgdamm wohnhaften Fahri. kanten HeinriGh Walter Rictering und Karl Wilhelm Nichtering unter Erlöschen ihrer Prokuren als Gesellschafter eingetreten.

Seitdem offene Handelsgesellschaft.

Prokura bleibt în Kraft.

G. W. Krone, Bremen: Der hiesige Maurer. meister Johann Hinrich Lampe hat das Geschäft dur Vertrag erworbeir und führt solches seit dem 7. Januar 1911 unter Uebernahme der Aktiven, jedoch unter Aus\{chluß der Passiven, und unter unveränderter Firma fort.

Bremen, den 29. April 1911. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürh ölter, Sekretär.

Bremerhaven. Haudelsregister. [13304]

Im biefigen Handelsregister is heute zu der Firma Deneke & C°, Gesellschaft mit be- schräufter Hastung in Bremerhaven folgendes etngetragen worden : -

er Stß der Firma ist am 26. Februar 1911 nah Lehe verlegt und damit die Firma hier er- loschen. Bremerhaven, den 3. Mat 1911.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Lampe, Sekretär.

Breslan. [12876] _In unser Handelsregister Abteilung A ist bout; eingetragen worden: Bei Nr. 3172. Hirt NRiegcls «& Kahle hier: Dem Moriß Recbnitz, Breslau, und Richard Quaquill, Breslau, ist je Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 4610. Die offene Handelegesell- schaft W. Abram «& Poralla hier ist aufgelöst. Der bithecige Gesellshafter Kaufmann Victor Poralla zu Breslau ist alleiniger Inbaber der Ficma Vicior Poralla. Nr. 4916. Firma Friedrich Rasper, Breslau. Inhaber Kaufmann Friedri Rasper ebenda. Nr. 4917. Firma Hermann Eckert, Breslau. Jnhaber Kaufmann Hermann Gert ebenda. Nr. 4918. Firma Simon Reich, Breslau. Inhaber Kaufmann Simon Reich ebenda. Nr. 4919. Firma Georg Thuns, Breslau. Inhaber Kaufmann und gr Lotterieeinnebmer Georg Thuns ebenda. Bei Nr. 4436. Die Firma Sczueider & Raiser Schlesische Nudel- u. Maccaroaifabrik hier ist erloschen.

Breslau, 21. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Breslau. [12877] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 236 Waderow «& Co. Aktiengesellschaft hier heute eingetragen worden: Die Gesamt- prokura des Gustav Krauß in Breslau ist erloschen. Breslau, den 26. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

EBrotterode. [13305] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ift beute bei der Firma Robert SckchWzubert in Vrotterode (Nr. 52 des Negisters) folgendes ein getragen worden: Dem Kaufmann Er n st Georg Enzer in Brottero)e ist Prekura erteilt. Brotterode, den 29. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bünde, Westf. [13306] In unser Handelsregister A Nr. 297 ist bei de: Firma Fortschrittspfluggesellschaft Wibbing «c C°, Hücker-Aschen, eingetragen : Der Lehrer Heinrih Reckeweg zu Herford ist au? der Gesellshaft ausgeschieden. Bünde, den 2. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Buer, Westf. [13520 In unser Handelsregister Abteilung B ist unt Nr. 25 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ! Firma: Schlüter & Schniering mit dem Sitze Horst-Emscher cingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Ausführung v Hochbauten und ähnlichen baulichen Anlagen. Das Stammkapital beträgt 100 000 A. Der Ge sellshaftevertrag ist am 10. April 1911 festgestellt. Die Geschäftsführer sind: 1) Bauunternehmer Wilhelm Schlüter in Buer- Holthausen, 2) Bauunternehmer und Architekt Theodor Schniering in Horst-Emscher. Bei Eingehung wechselmäßiger Verpflichtungen allgemein sowie bei sonstigen Nehtsges{chäften, soweit deren Wert den Betrag von 5000 46 übersteigt, wird die Gesellschaft nur durch beide Geshäftsfübrer gemeinschaftlich vertreten. Im übrigen ist jeder Ve- \chäftsfübrer für ih berechtigt, die Gesellschaft rechteverbindlich zu vertreten. Buer i. W., den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

BRurgsteinfaort. [12475] In unser Handelsregister Abt. A ift heute bei der unter Nr. 64 eingetragenen offenen Handelsgelell- saft in Firma J. Schilgen zu Emsdetten v:7- merkt worden : / lid Der Kaufmann Franz Schilgen ist als versönli

schaft ift cine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesell’chzfisvertrag ist am 28. April 1911 ab-

Wilmersdorf, dem Albert Ackermann in Borbagen- Rummelsburg, dem Willy Timpe in Berlin ist

bannes Erich Walter Prokura erteilt.

haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten-

Ciswerk Bremen, Gesellschaft mit beschräntt.,

Die an Siegebold Friedrih d’Oleire erteilte

i Vertretung der Firma I. Sgilgen nur N f mit einem anderen - persönlich haftenden Gesellschafter oder mit einem Prokuristen ermädhtigt. Die ihm bislang erteilte Profura ist erloschen. rt, den v. April 1911. Bu E tres Amtsgericht.

1. Handelsregister Cassel. [12882] a Vis Handelsregister B des unterzeihneten

i t heute eingetragen : A 4 Rafeles Wach- und Schließinstitut,

Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Sigt:

Cassel

nstand des Unternehmens: Die Uebernahme ver f pie aaf und S@ließung von bebauten und unbebauten Grundstücken und Räumen aller Art, die Vornahme von allen Geschäften gleicher und ähnliher Art, die Gründung von anderen Unter- nehmungen gleiher und ähnlicher Art und jede Art von Beteiligung an solhen Unternehmungen, ins- besondere aber die Fortführung des bisher von Herrn Gustav Schulze als Alleininhaber unter der Firma Casseler Wah- und Schließ-Institut, Diederichsen & C°, betriebenen Geschäfts. Stammkapital : 30 000 #Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Gustav Shulze in Gaet: Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Dex Sesellshaftsvertrag ist am 15. April

1 festgestellt.

19 eiter wird bekannt gemat:

Der Gesellshafter Kaufmann Gustav SBulze zu Cassel bringt in Anrechnung auf seine Stamm- einlage sein von ihm unter der Zens Casseler Wach- und Schließ-Institut, Diederichsen & C°_, be- triebenes Geschäft mit allen Aftiven und Pasfiven rückwirkend ab 1. April 1911 in die Gesellshaft ein, der Wert dieser Einlage wird auf 29 000 4 fest- gesezt. Die Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger.

G Vin 29. April 1911. Kgl. Amtsgeriht. Abt. X[II.

Cassel. Sandelêregister Caffel. 13308] Zu Caffeler Wach- und Schlief: - Justitut

Diederichsen & C-°,, Cafsel, ist am 29. April 11 eingetragen : A

Bie Sina ist infolge Uebergangs des Geschäfts

an das Casseler Wach- und Schließinstitut, Gesell-

chaft mit beshränkter Haftung in Cassel, erloschen.

Kgl. Amtsgeriht. Abt. X11.

Cöln, Rhein. ; [13309]

In das Handelsregister Abteilung A ist am

30. Dezember 1910 eingetragen: Nr. 509 bei der

Firma: „Carl Autouni Nachf.“‘, Cölu. Die Firma ist geändert in: Rudolf Schmitz. Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24.

Cöln, Rhein. s 12880] In das Handelsregister ist am 2. Mai 1911

eingctragen: ; Abteilung A: /

Nr. 751 bei der Firma „Johann Carl Farina Georgs-Platz Nr. 9‘, Cöln : Der Siß der Firma ist nah Liudau-Reutin am Bodensee verlegt.

Nr. 1081 bei der offenen Handelsgesellschaft „Ribbert’sche Braunkohlen-, Briket- und Thon- werke Ribbert & Co.“, Hermülheim bei Cöln: Witwe Karoline Ribbert, geb. Derkmann, ist aus der Gesellschaft I IFDEN: Gleichzeitig ist der Kaufmann Kurt Nibbert in Hang Vestre Baerum, Sandviken bei Christiania, in die Gesellshaft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten, zur Vertretung der Gesellschaft aber nit berechtigt.

Nr. 1616 bei der Firma „Carl Ed: Köhler“, Cöln: Neuer Inhaber ist Woldemar Ksöhler, Kauf- mann, Cöln. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Woldemar Köbler ausges{los}en.

Nr. 1817 bei der Firma „M. Tiefenthal & Cie.““, Cöln: Die Firma ist erloschen.

Nr. 1935 bei der Firma „Erstes Bier-Syphon- Versandhaus L. Paulußen“, Cölu: Die Firma ist erloschen. j

Nr. 2435 bet der Firma „Carl P. L. Bender“‘, Cöln: Die Firma ift erloschen.

Nr. 3251 bei der Firma „Seinrih Gagzert“, C Dem Friy Gayert in Cöln ist Prokura er- teilt.

Nr. 3262 bei der Firma „Rudolf Schmitz“, Cöln: Die Firma ist erloschen.

Nr. 3292 bei der Firma „W. Lahnstein & Cie.“, Cöln: Neuer Inhaber ist Richard Kronen- berg, Kaufmann, Cöln. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten tst bei dem Erwerbe des Geschäfts durh den Richard Kronenberg ausges{lo}sen.

Nr. 3346 bei der offenen Handelsgesellschaft „Th. Viehmeyer““, Cölu: Der Kaufmann Theodor Viebmeyer is durch Tod aus der Gesell- shaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Bernbard Viehmeyer in Cöln als perfönlih haften- der Gesellschafter eingetreten. Die Prokura des- felben ist erlosen.

Nr. 4946 bei der Firma „Wilhelm Kirsch“, Brühl: Die Firma ift erloschen. Z

Nr. 5169 bei der offenen Handelsgesellschaft „Viernbräuer & Biesenbah“, Cöln: Die Ge- tellshaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Abteilung B. :

Nr. 884 bei der Gesellshaft „Metal-Zieherei Actien-Gesellschaft“, Cöln-Ehrenfeld: Gemäß der außerordentlihen Generalversammlung vom 25. März 1911 soll das Grundkapital dur Ausgabe bon 219 Inhaberaktien à 1000 A um höchstens 219 000 Æ erböôht werden.

Nr. 1166 bei der Gesellshaft „Dotel- und Automat-Vetriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln: Iohann genannt Jean Offer- mann ist als Geschäftsfübrer abberufen. Der Hotel- direktor Alfred Schwarzkopf in Cöln ist zum Ge- äftsführer bestellt.

Nr. 1432 bei der Gesellshaft „Keramische Ver- EgeBesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln: Durch Gerichtsbeschluß vom 5. April 1911 ist M. L. Munk, Kaufmann in Cöln, zum Liquidator bestellt. Der bisherige Liquidator Hilgers hat sein

mt niedergelegt.

Nr. 1507 bei der Gesellschaft „Eigenhaus & Bodencreditgesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Cöln: Durch Gesellschafterbes{luß vom 9. Januar 1911 ift das Stammkapital um 25 000 6 auf 75 000 «4 erböbt.

Nr. 1606 die Gesfellshaft „Möbelhaus Herz

ellschaft mit beschräufter Haftung“, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Vertrieb von Möbeln.

ammfkapital: 20090 A. Geschäfteführer: Carl a Renten, Cöln. Gesellschaftsvertrag vom 39. April 1911. Der Ebefrau Sibilla Herz, gb. Kappel, zu Cöln ist Prokura erteilt. Kal. Amtsgericht Cöin. Abt. 24.

Colmar, Els. Befanntmacchung. [13310] Es wurde eingetragen : j a. In das Gesellschaftsregisier Band 111 bei Nr. 102: A. Scheibliug & Cie. in Colmar. Die Gesellshaft ist aufgelöst. Das Geschäft ist auf den bisherigen Gesells{chafter Albert Scheibling übergegangen, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma als alleiniger Inhaber fortführt. b. In das Firmenregister Band Il] unter Nr. 526: A. Scheiöling & Cie. in- Colmar. E Firmeninhaber ist der Kaufmann Albert Sceibling in Colmar. : e Dem Paul Sgeibling, Kaufmann in Colmar, ist Prokura erteilt. _ ; : : Die Firma ist die Fortsezung der gleihnamigen, bisher im Gesellschaftsregister Band 1H Nr. 102 eingetragenen Firma. Colmar, den 29. April 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Colmar, Els. Befaurntmachung. [13312] In das Gesellschaftsregister Band V11 wurde unter Nr. 166 eingetragen: Oberelsässische Juport & Export-Gesellschaft S. Samuel Ainé & Cie. in Colmar, offene Handelsgesellschaft. Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1) Salomon Samuel Ainé, Kaufmann, 2) Ehefrau Salomon Samuel Ainé, Johanna

geb. Heller, beide in Colmar. Die Gefellshaft hat am 1. Mai 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gesell- schafter einzeln ermädtigt. Colmar, den 1. Mai 1911.

K}. Amtsgericht.

Colmar, Els. Bekanntmachung. [13311]

Es wurde eingetragen :

A. in das Gesellshaftsregister Band VII bei Nr. 95 Vaermaun «& Vockeroth in Colmar:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft ist auf den bisberigen Gesellsafter Theodor Vockeroth übergegangen, welher datselbe unter der bisherigen Firma als alleiniger Inbaber fortführt.

B. in das Firmenregister Band I1I unter Nr. 527 Baermaun «& Vockeroth in Colmar:

Firmeninhaber ist der Kaufmann Theodor Vockeroth in Colmar.

Die Firma ist die Fortseßung der gleichnamigen, bisher im Gesellschaftêregister Band VI[ Nr. 95 eingetragenen Ftrma.

Colmar, den 1. Mai 1911.

Kil. Amtsgericht. Darmstadt. [13313]

In unfer Handelsregister Abteilung B wurde beute eingetragen binsihtlich der Firma „Chasalla““ Schuhgesellschaft mit beshräukter Hastung, Darmstadt : i

Reinhold Hörger, Kaufmann in Cafsel, ist zum Geschäftsführer bestellt.

Darmíftadt, den 28. April 1911.

Großherzoglihes Amts8geriht Darmstadt 1.

Darmstadt. {13314]

In unser Handelsregister Abteilung B wurde heute eingetragen binsichtlih der Firma Elektrotechnische Werte Darmstadt, Gesellschaft mit beshräukter Haftung, Darmstadt: ; i

Carl Ra nirt ist àls Liquidator ausgescieden, an seiner Stelle is der Banfkbeamte Wilbelm Häußermann in Darmstadt als Liguidator bestellt.

Darn:stadt, den 2. Mai 1911.

Großherzoglihes Amtsgeriht Darmstadt I.

Darmstadt. Befanntmachung. [13315] In unserem Handelêregister A wurde beute die Se Jakob Feuerbach kL1. in Griesheim gelöst. Darmstadt, den 3. Mai 1911. Großb. Amtsgericht T1.

Deutsch-irone. L [13316]

In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 15 eingetragenen azraa P. Garms- sche Buchhandlung, Deutsch-Krone, beute eins getragen, daß die Firma jeßt lautet: „P. Garms- sche Buchhandlung und Buchdruckerei, In- Paner Willy Halb“, und daß der Buchdruckerci- esißer Willy Halb in Deutsch-Krone jeßt Inhaber der Firma ist. Der bisherige Inhaber der Firma, Kaufmann Franz Garms zu Deutsch-Krone, hat das von ihm früher unter dieser Firma betriebene Ge- {äft an den Buchdrucereibesizer Willy Halb ver- äußert.

euisch-Kronue, den 26. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. E e [13317]

In unser Handelsregister B I1T 299 ist beute bei der Firma „Ladewig « Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ in Dortmund foigendes eingetragen: , i

ie Liquidation ist beendet und die Firma er-

loschen. j

Dortmund, den 21. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [13319]

Das von dem Brennereibesizer Heinrih Marre in Marten unter der Firma (H.-N. A 11 693) e-Seinrich Marre“ zu Marten betriebene Ge- äft ist auf den Brennereibesißzec Heinrib Marre jun. in Marten übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortsetzt.

Dortmund, den 27. April 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Dortmund. [13318]

In unser Handelsregister Abteilung B I11 251 ist beute bei der Firma „Deutsche Stikstoffindustrie, Gesellschaft mit beschräufter Haftung“ zu Dortmund folgendes eingetragen :

Das Grundkapitak ist dur Beschluß der Gesell- \shafterversammlung vom 22. April 1911 um 60 000 4 erböbt und beträgt jeßt 120 000 M.

Dortmund, den 27. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [13320]

In unser Handelsregister Abteilung A VIl 2176 ift beute die offene Handelsgesellshast Josef Schulte «& Co. zu Dortmund eingetragen. Persönlich

haftende Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Josef Schulte, 2) Gbefrau Josef Schulte, Anna geborene Koch,

beide zu Dortmund. i Die Gesellschaft hat am 27. Februar911 be- gonnen. E Zur Vertretung und Zeichnung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann Josef Schulte ermächtigt. Dortmunud, den 1. Pai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [13322]

In unser ontelaregisier Abteilung B 1V 394 ift heute die Firma: „Dortmunder Schlackeu- industrie, Weber æ& Stephan, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Dortmund eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Gewinnung, Verwertung und Verkauf von Hogchefenschlacken, Haldenmassen und äbnlihen Produkten. Das Stammkapital beträgt 20 090 M. Geschäftsführer sind:

1) Wilhelm Weber, Ingenieur in Dortmund,

2) Tbeodor Stephan, Kaufmann in Essen a. d.

Ruhr. Der Geselischaftsvertrag ist am 6. April :1911 festgestelit. Jeder Geschäfttführer vertritt für fh allein die Gesellschaft und ist berechtigt, allein die Firma zu zeichnen. Dortmund, den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

D ortmund. [13321] Das von dem Kaufmann Louis Bertrams in Barmen unter der Firma (H.-R. A V 2169) „Louis Bertrams“ zu Dortmund betriebene Geschäft ist auf den Kaufmann Friedri Spieker in Dortmund übergegangen, welcher dasselbe unter un- veränderter Firma fertsegzt.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Friedri Spieker ausaeschlofsen.

Dortmund, den 1. Mai 1911.

Köntgliches Amts3geriht. Dresden. E [13324] In das Handelsregister ist Heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 12651: Die Kommanditgesellschaft in Firma Frit Karl Stcglich Kommauditgesell- schaft mit dem Sißze in Dresden. Gesellschafter sind der Fabrikant Friy Karl Steglih in Dresden als persönli haftender Gesellschafter und zwei Kommanditisten. Die-Gesellshaft hat am 1. ‘Mai 1911 begonnen. (Geschäftszweig: Fabrikation eleftris- optisher Apparate.)

2) auf Blatt 12652: Die Firma Hermann Wandrotvsky in Dresden. Der Chemiker Her- mann Wandrowsky in Dresden ist Inhaber. (Ge- \chäfts;zweig: Fabrikation und Vertrieb photographi- scher Papiere und anderer Erzeugnisse.)

3) auf Blatt 2271, betr. die ofene Handelsgesell- schaft Freuzel & Lein in Dresden: Die bis- herige Gefellshafterin, Kaufmannswitwe Anna Marie Henriette Lein, geb. Frenzel, is infolge Ablebens aus der Gesellshaft ausgeschieden. An deren Stelle find in die Gefellschaft eingetreten die Kaufmanns- ebhefrau Margarethe Gertrud Merkel, geb. Lein, in Kloßsche, der Diplomingenteur Edgar Hugo Fürchte- gott Lein in Schöneberg bei Berlin und die Kauf- mannsehefrau Lucia Antonie Albine Behrens, gceb. Lein, tn Friedenau bei Berlin. Diese Gesellschafter sind von der Vertretung der Gesellschaft ausge- \chlossen. Der Kaufmann Julius Hermann Wende in Dresden ist in die Gefellshaft als versönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Der Gesell schafter Friedrich Wilhelm Ulrich Merkel wohnt jeßt in Kloßsche. Die den Kaufleuten Benno PDéaximilian Cimann und Julius Hermann Wende erteilten Gesamtprokuren sind erloshen. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Benno Maximilian Eimann in Dresden.

4) auf Blatt 7405, betr. die Firma Eduard Pachtmann in Dresdeu: Der bisherige Inhaber Eduard Alfred Pachtmann is ausgeschieden. In- haberin ist die Kaufmannsehefrau Emilie Lina Pacht- mann, geb. Kirchner, in Dresden, an die der Ver- walter im Konkurse zum Vermögen des bisherigen Inhabers das Handelsgeschäft unter des leßteren Zustimmung zur Fortführung der Firma veräußert hat. Die Erwerberin haftet niht für die im Be- tricbe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers.

5) auf Blatt 9680, betr. die Firma Paul Colditz in Dresden: Prokura ist erteilt dem Steinmey- meister Wilhelm Hugo Robland in Tolkewiy.

Dresden, am 3. Mai 1911. |

Königliches Amtsgericht. Abteilung ITII.

Dresden. {13323] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 3375, betr. die Firma S. Berg

Nachf. Juhaberin die Aktiengesellschast Ver-

cinigte Fabriken photographischer Papiere in

Dresden: Die Firma ist erloschen. _

2) auf Blatt 11 469, betr. die offene Handels- ges-llshaft Eduard Rocfsch jr. in Dresden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- schaftér Landwirt Louis Euliß in Nöfsige ist aus- geschieden Der Kaufmann Kurt Eduard Rocksch in Dresden führt das Handeltgeschäst und die Firma fort.

Dresden, am 4. Mai 1911. :

Königliches Amtsgericht. Abteilung IU.

Düren, Rheinl. , - [13325]

Im biesigen Handelsregister ist am 2. Mai 1911 eingetragen die Firma „Rheinische Lichtspiel- GesellshaftLuedtke & Heiligers mit beschränkter Haftung in Düren“. Gegenstand des Unter- nehmens: Fortführung der beiden Kinomatographen- theater in Düren und Stolberg, Beteiligung an Theatern dieser Art sowie Vermittlung und Ver- leibung von Films gégen Entgelt. Stammkapital : 20 000 A. Geschäftsführer sind Kaufmann Franz Luedtke, Düren, und Kaufmann Ferdinand Heiliger®, Düren. Gesellschaftsvertrag vom 28. April 1911. Jeder der Geschäftsführer ift für si allein berectigt, die Gesellschaft zu vertreten. Die Dauer der Gefell- schaft ist auf die Zeit bis 30. September 1920 fest- gefeßt. Falls niht von einem Gesells{hafter vor dem 1. April 1920 durch eingeschrietenen Brief mitgeteilt wird, daß auf die Auflösung bestandcn wird, läuft fie nah dem 30. September 1920 auf unbestimmte Zeit - weiter. Ferner wird bekannt gemacht: Die Stammeinlagen werden daturch geleistet, daß die

beiden Gesellshaîfter Franz Luedtke und Ferdinand

Heiligers vorgenannt in die GesellsGaft ein- bringen das ihnen je zur Hälfte gehörige Vermögen der nicht eingetragenen Firma Franz Luedtfe zu Düren, bestehend aus: einem Kassenbestand, Mobilien, Utensilien, Maschinen, Lichtanlagen in Düren und Stolberg, einem Filmbestand, im Gesamtwerte von 20 000 Æ. Bekanntmachungen der Gesellshaft er- folgen durh den Deutschen Neichsanzeiger. Amtsgeriht Düren.

Düsseldorf. {(13326] In das Handelsregister Abteilung B wurde am 1, Mai 1911 eingetragen : unter Nr. 971 die Geselischaft in Firma Nheinische Tischfabrik, Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung, mit dem Siy in Düsseldorf. Der Gefsell- schastsvertrag ist am 25. April 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation sowie der An- und Verkauf von Tischen aller Art sowie die Beteiligung an anderen Unternehmungen der Holzbranhe. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Zum Geschäftsführer der Gesellschaft i1t der Kaufmann Erich Wander zu Düfseldorf bestelit. Außerdem wird bekannt gemacht, daß die Bekannt- machungen der Geselishaft nur durch den „Deutschen NReich- anzeiger“ erfolgen; : : : unter Nr. 972 die Gesellshaft in Firma Bau- geselischaft für elecktrische linternehmuugen Georg Wingenfeld mit beschränkter Haftung mit dem Siß zu Düsseldorf-Oberkafsel. Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. April 1911 festgestellt. Die Dauer der Getellshaft ist auf 3 Jahre bestimmt ; wenn kein Gesellshafter vor Ablauf dieser Zeit kündigt, läuft die Dauer der Gesellschaft auf un- bestimmte Zeit weiter. Zur Vertretung der Gesell- schaft sind entweder zwei Geschäftsführer oter ein Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen berechtigt. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung eleftrischer Kraftanlagen. Das Stammkapital beträgt 40 000 A Zu Geschäfts- führern bestellt sind der Fabrikant Georg Wingen- feld und der Montageinspektor Andreas Rienecker, beide zu Düsseldorf-Oberkassel. Dem Kaufmann Kilian Nienecker zu Düsfseldorf-Oberkafsel ist Profura erteilt. Außerdem wird békannt gemacht, daß die Bekanntmachungen der Gesellshaft nur durch den „Deutschen Reichsanzeiger“ erfolgen ; :

bei der Nr. 946 eingetragenen Gesells{chaft in Firma Westdeutsche Haarmanufaktur - Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, hier, wurde nachgetragen, daß die Gesellschaft dur Gesellschafter- beschluß vom 21. April 1911 aufgelöst und der bis- herige Geschäftsführer Karl Stahlshmidt zum Ligui- dator bestellt ift.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Duisburg-Ruhrort. Bekanutmachung. j

In das Handelsregister ist bei der Firma Rheinische Seifen und Soda-Fabriken, Ge- sellsczaft mit beschränkter Haftung in Duis- burg-Meiderich eingetragen: Durch Beschluß vom 20. Marz 1911 is die Firma in Westdeutsche Seifenindustrie, Gesellschaft mit beshräutter Haftung, und sind die §§ 8 und 12 geändert. Neben dem Kaufmann Heinrih Wirriger ist der bisberige Prokurist Kaufmann Oskar Hähnichen zu Düsseldorf zum Geschäftsführer gewählt, der nur gemeinsam mit dem ersteren zur Vertretung der Gesellschaft befugt ist. Die Prokura des Vskar Häbnichen ist erloschen. :

Duisburg-Ruhrort, den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Duisboerg-Ruhrort. [13327 i In das Handelsregister ist bei der Firma Nieder- rhceinisches Seifen- Soda- und Glyzerin Werk, Gesellschaft mit bes{chränkter Haftung ¿u Duis- burg-Meiderich eingetragen: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 21. März 1911 ift der Gesellshaftsvertrag geändert. Die Firma lautet fortan: Rheinische Seifen- und Sodafabriken Gesellschaft mit beschräufter Haftuug zu Dui®s- burg-Meiderich. Der den Gegenstand des Urnter- nebmens bestimmende § 2 kat hinter den Woiten „die Fabrikation von Fettsäuren und Glyzerinen“ den Zusaß: „und zwar im eigenen, im Pachtungs- und 1m Verpachtungsbetrieb“ erbalten. Duisburg-Nuhrort, den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Einbeck. [13329]

Im Handelsregister B ist beute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Firma „Einbccker Bark, Filiale der Alfelder Afkftienbank, Aktiengesellschaft in Eiubeck“‘ eingetragen: Die Bestellung der Bank- direktoren Conrad Ziegelbauer und Johann von Oblen zu Vorstandsmitgliedern ist widerrufen. Der Bankdirektor Carl Scoof in Alfeld ist zum Vor- stande, der Prokurist Albert Kubrmeier in Rinteln zurn stellvertretenden Vorstandsmitgliede btestellt worden.

Eiubeck, den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. L.

Erfurt. __ [13330]

In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 1150 verzeihneten offenen Handelsgefellschaft in Firma Gebrüder Schmidt in Erfurt einge- tragen: Die Gesellschast ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Erfurt, den 29. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Fssen, Rohr. O

In das Handelsregister des Königlichen Amts- gerichts Essen ist am 28. April 1911 zu B Nr. 209, betr. die Firma Hôtel-Restaurant Stemme, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung, Effen, ein- getragen: An Stelle der ausgeschiedenen Heinrich Stemme und Wilhelm Evert ist der Kaufmann Adam Scmitter zu Efsfen zum Geschäftsführer bestellt.

Essen, Ruhr. i [13333]

In das Handelsregister des KönigliDen Anits- geriw!8 Essen ist am 28. April 1911 als Inhaber der Firma Fischer & Stiehl, Efsen, eingetragen Franz Sonnleithner, Ingenieur, Stuttgart. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts bis zum 21. April 1911 begründeten Verbindlichkeiten ist bei bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Franz Sonnleithner ausgeschlossen. Dem Emil Möhzlin, Fabrikant, Stuttgait, und dem Wdwig Bauer, Kaufmann, Stuttgart, ist Prokura erteilt.

H.-N. A 19.