1911 / 109 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P

E

“Tung am

R

F.Cröpin Getreidebrennerei & Preßhefefabrik Aktien-Gesellschaft.

-/ Einladung zur 11. ordentlichen Generalversamm-

Dienstag, den 30. Mai 1911, Vorm.

87 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in

Stettin. Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz pro 1910 nebs Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Geschäftsberichts des Vorstands.

2) Genehmigung der Bilanz, Entlastung des Auf- sihtsrats und des Vorstands.

3) Beschluß über die Gewinnverteilung.

4) Ergänzung8wahl des Aufsichtsrats.

Stetttin, den 9. Mai 1911.

Der Vorstand. Der Aufsichtsrat. Friß Hoerder. A. Schröder, Vorsißender.

[14024] Einladung. FAgGEOEDRURSs Die Herren Aktionäre der „Schchmicdeberger Ñ Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts. Tonwerke, Aktien-Gesellschaft, vorm. G. N. | 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Frohne“‘, werden hierdurch zu der am Sonnabend, | 3) Wahl zweier Aufsichtsratsmitglieder. den 10, Juni cr., Nachmittags §2 Uhr, im | 4) Diverses. - Hôtel Kronprinz zu Bad Schmiedeberg, Bez. Halle, te Herren Aktionäre, welhe an der General- stattfindenden ordentlichen Generalversammlung | versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien höflichst eingeladen mit dem Bemerken, daß vorher | bis zum 8. Juni cr., Abends 6 Uhr, entweder eine Besichtigung des Werkes zwecks Vorführung der | in dem Geschäftsbureau der Gesellschaft in Bad neuen Maschinen und der künstlihen Trockenanlagen N oder bei einem Notar lt. § 27 der gedacht ist. Statuten zu hinterlegen. Zur Beförderung der \sich für den Betrieb Bad Schmiedeberg, den 5. Mai 1911. interessierenden Herren Aktionäre steht um 11 Uhr Der Vorstand. vorm. ein Wagen vor dem Hôtel Kronprinz bereit. W. Giedche.

Kalle & Co., Aktiengesellschaft, Biebrich.

Bilanz am 31. Dezember 1920. Passiva.

[14230] Aktiva.

Sthillertheater-Aktiengesellschaft.

Gemäß § 2 des Statuts wird eine außer- ordeutliche Generalversammlung auf Frei- tag, den 26. Mai 1911, Abends 8 Uhr, im Schillertheater Charlottenburg, Grolmanstr. 70/72,

Amortisation] Buchwert am

bis inkl. 1910} 31. Dez. 1910 N Aktienkapital . . .|4 «ah 0e0 2 Obligationsanleihe . | 1715 000 abrikanlagen |S #M | M S

F g 611 489/77 Geseßlicher Reserve- Ums

Grundstücke} 611 489 74 -— [— 997 fonds T Gebäude . 1 1776 796/28} 845 740/361 931 055|32 Reservefonds 11 . . 100 000

Anlage

einberufen.

Gegenftand der Tagesordnung :

Einrich- tungen . | 4038 143/86} 2 412 088/07

1 626 055

Delkrederekonto . .

79 Talonsteuerkonto . .

100 000 31 250

[14505] „Nordstern“ Lebens-Versi cherungs.

Actien-Gesellschaft zu Berlin, Gemäß § 244 des Handelsgeseßbuchs bringen wi zur Kenntnis, daß in der Genera versammlung o : 28. April cr. die turnusgemäß ausgeschiedenen Mit glieder des Aufsichtsrats wiedergewählt sind. A in den Aufsichtörat wurde der Direktor im Reibs: amt des Innern a. D. Otto Just gewählt. / Verlin, den 5. Mai 1911. Die Direktion. Hackelöer-Köbbinghoff, Geh. Regierungsrat, Generaldirektor.

[14506] „Nordstern“ Unfall- und Haftpflicht-Ver.

sicherungs- Actien-Gesellschaft zu Berlin, Gemäß § 244 des Handelsgefeßbuchs bringen wir

zur Kenntnis, daß in der Generalversammlung bom

28. April cr. die gem ausgeschiedenen Mit.

glieder des Auffichtsrats w DARERRE sind. Ney

in den Aufsichtsrat wurde der Direktor im Neis

amt des Innern a. D. Otto Just gewählt. Berlin, den 5. Mai 1911.

Gere e, Direktor.

zun Deutschen Neichsa

A 109.

1. Ünrersuhu 2. Aufgebote, 3. Ve äufe,

4. Verlosung 1 cllscaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

ngsae und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Verdingungen 2c.

en, Verpa I n dieren.

b, Kommanditge

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Münsterische Lagerhaus-Aktien-Gesellschaft.

| e Vilanz vom 31. Dezember 1910. Pasfiva. | M 19 A Ld

M 7 479

105 000

Werte Veilage | nzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 9. Mai

150 000|—

Aktienkapitalkonto 3 660

Reservefonds I...

P11.

Erwerbs- und a eno taten, e

tsanwälten.

Bankausweise.

[14140] Aktiva.

Vilanzkonto per 31. Januar 1911.

Öffentlich Cr Anzeiger. i Unfall, und Zrvaliditäts: 2 Versicherung,

Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 80 4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Pasfiva.

M Grundstückonto Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeugkonto

1 072 390/35 1 080 805/79 1 267 297/97

996 845/35

[4

M S

6 000 000|— 629 839/02 419 665/72 137 790/89

Aktienkapitalkonto Nef Aas Nüekstellungskonto

vpotheken- und Darlehenkonto St.

| akonto Las ivekonto

3 0/9 Abschreibung 3150

31 237

101 850

do. It

Kontokorrentkonto: Kreditoren

2 500 68 483

Hypothekenkonto Inventarkonto 46 431/21 O

Modellkonto E 1 2910 000

tersb iters 3 381 68953

Kreditorenkonto

ferde- und Wagenkonto 1|— Patentfonto und Konto für Versuche 40 000|— Holzkonto 278 589/75 Materialkonto . . 1 521 235/39 Betriebskonto 834 483/73 Debitorenkonto 5 486 013/17 Wechselkonto 59 016/27 Kassakonto : 126 301/11 Reichsbank- und Postscheckonto . . . 14 341/17 Beteiligungskonto 1219 608|— Grundstückkonto St. Petersburg 3414 504/95 Effektenkonto 12 467/50 Depositenkonto 18 230/49 Kautionskonto _1 955 678/61 S

19 004 24281 [19 004 242/81

Getwinu- und Verlustkonto ver 31. Januar 1911. Haben. Gr E A R T A G E "G EEGKGEEN Ez S K R E T T E E wEER

3 168 601 Maschinenkonto

ca. 10 9/0 Abschreibung

i to Mobil Abschreibung

Salckonto ca. 57 9/ ubrparkkon s 50 9/0 Abs i iffsparkkonto -, Sd Abhreibung editionsutensilienkonto Sped 2 0/, Abschreibung 2 jalienkonto M0 9/0 Abschreibung Prämienkonto Depotkonto

Frachtenkonto Kontokorrentkonto :

Die Direktion.

Hackelöer-Köbbinghoff, Geh. Regierungsrat, | E L Tell, Generaldirektor. irektor.

[14234] | Ueußer Gemeinnüßiger Bauverein,

Vilanz per 31. Dezember 1910. Invenuturkounto.

Vortrag aus 1909 6 362,07

Gewinn- und Verlustkonto . ,„ 31 663,31

Abänderung des Gesellschaftsstatuts, und zwar der S1 D O0 8.10 1112/15, 19,16 19; 20, 21, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29.

Die vorgeschlagenen Aenderungen find zum Teil redaktioneller Natur, um das Statut in Ueberein- stimmung mit dem geltenden Handelsgeseßbuh und dem Bürgerlichen“ Geseßbuch zu bringen.

1) des § 6: Das Necht der Vorzugsaktionäre von 1904 foll sich auf einen Plag im I. Ring des Charlottenburger Schillertheaters, nicht auf Abonne- mentsvorstelungen im Abonnementswerte von 1,45 #4 für jedes Billet erstrecken.

2) des § 7: Das Stimmrecht der Aktien im Nennwerte von 500 4 wird dahin festgeseßt, daß der Besiß einer Aktie 2, von 2—4 Aktien 3, von 5—12 Aktien 4, von 13 Aktien und darüber 5 Stimmen gibt.

Zugleich werden die Stimmrechte der Aktien über 250 6 und 1000 4 entsprehend geordnet und festge- legt, daß fein Aktionär, von dem Fall der geseß- lihen Vertretung abgesehen, das Stimmrecht mit mehr als 5 Stimmen ausüben darf.

3) des § 8: Der neue Vorschlag beseitigt die bis- Soll. herigen, von den geseßlihen Vorschriften ab- | = weichenden Bestimmungen über die Uebertragung von j M S R Akien. Handlungs- und Verkaufsunkosten, Steuern 2c. 1 440 188/97} Vortrag aus 1909 . | 100 886/72

4) des § 10: Entgegen der bisherigen Vorschrift | Arbeiterkantine | }| Bruttogewinn . . 2 463 055/66 soll der Aufsichtsrat ermächtigt sein, einzelnen Mit- | Zuschuß E liedern des Vorstands die Befugnis zur alleinigen | Arbeiteraltersprämien 11 963,90

ertretung der Gesellschaft zu erteilen. Krankenkasse, Unfall-, Alters- und In-

5) der §§ 11/12: Es wird die Aufnahme einer | validenverficherung 2c. 36 94329| 953 253/86 ZDOLIMIUD Der Die, eIeAund Von Dro en 122 239/80 weiterhin beantragt, den früheren § 12 als über- | Amortisation auf Gebäude und Einrichtungen . . . .| 23083783 flüssig zu streichen. : E Abschreibungen im Kontokorrent und Kursverlust auf

6) des § 20: Es wird beantragt, die bisherige | Effekten 47 862/04 Vorschrift als überflüssig zu streichen; an ihre Stelle | Nüstellung für Talonsteuer 5 375|— tritt eine Bestimmung über die Form, in der der | Reingewinn Vorsitzende des Aufsichtsrats und seine Stellver- Vortrag aus 1909 treter sich Dritten gegenüber legitimieren. Gewinn in 1910

7) des § 21: Der Vorschlag bezweckt die Beseiti- ung der Bestimmung, das erst der fünfte Teil des

rundkapitals die Berufung einer außerordentlichen Generalversammlung fordern darf.

8) des § 23: Es wird unter Abänderung ber bis- herigen Vorschrift beantragt, die Vertretung durch f dant Stei JA d entsprehend der Bestimmung des Handelsgesezbuhs, zuzulassen

9) des § 26: Die Ziffer 3 des bisherigen Statuts kommt als überflüssig in Wegfall.

2 606 708/90 18 230/49

1 920 314/06 980 004/20

Guthaben der Be-

amten und Arbeiter Pensionskasse der Be-

amten

(Gesamtyermögen

am 31. Dez. 1910

A 345 576,90) Arbeiterpensions- u.

Unterstüzungska} 178 919 O at 2 390 401

uf angekauften

Grundstücken De

ruhendeHypothekent 137 882 S Obligationszinsen per

2. Januar 1911. 34 300/— Obligationsagto-

tilgungsfonds . . 13 950|— Jubiläumsfondskonto 50 000'— Gewinn- und Ver-

664 184'88

10 658 289/79 Haben.

3 237 28 000

3 800 800

2 300 1 300

800 400

4 100 1100

4 600 1 000

T 300 1 299|— 1

h E Soll.

4 280 E E E E A 97 433 —— | Generalunkoftenkonto . 479 845/74 256 669 256 669|15 | Abschreibungen . . . . 597 905 44| bet Kredit NRückstellungskonto 200 000|—

164 000/— Debet. = Gewinnverteilung . . . 980 004/20

511 861/89 s F t | : 1 eUR | An Unkostenkonto 46] Per Saldo 362/07 S „2121 28345 2 257 755/38 2 257 75538

46 764 " Cohnkonto 26 921/86] , Speditionskonto 122 531 6 746159 " O 362/07 12 286 Die ina der beutigen Generalversammlung auf 10 % stan Dividende = # 100,— | or ü i hein Ne. Akti . SE , 6 964 Reingewinn 31 663/311 32025 T avóreuugo ist sofort zahlbar: /

388 56 E x F des Reingewinns: 782 8889 M A ues G ix Nee e a M ; de tand ei unserer Kasse, L E N da e A Se Ns Dien Bauk vorm. Louis Dacqué, Tanti d idt n ‘Ludwigshafen a. Rh. un ünchen : 10/0 Tantieme an den Aussictörat | bei der Pfälzischen Bank und deren sämtlichen Niederlassungen, in Maxauheian :

49% I Nf e A gun Rae lon L bei Dar TNILELINEE Diskouto-Gesellschaft und deren sämtlichen Nieder: 9 : ) i afsungeu, Doriag (Epe Eng bei der Pfälzischen Bauk, Filiale Maunheim, in Fraukfurt a. M. : M bei dez Pfälzöschen Bauk, bei E. Laderiburg, in Berlin: bei der Dirertion der Disconto-Gesellschaft. Meustad: a. Ddt., der 6. Mai 1911.

Wayfß; & Freytag A. G. Der Vorstand. C. Freytag, Kgl. Kommerzienrat. Ak tiva. Bilanz ultimo Dezember 1910.

Neuf, den 10. Februar 1911. [14248] 114244) i

i; ilanzk 1940. E Der Vorstand. ==iftiva Bilanzkonto b... 1. Anlagekonti.

Aug. Lonnes. Th. Bäßler. E T8 « [4] 1) Grundstüdskonto [14233] An Terrainkonto Amalienau. . . .| 956 648/96} Per Aktienkapital 2 000 000/— | 2) Gebäudefonto Villenkolonie Amalienau 1 469 705 Obligationen 1 000 000|— |- Maschinenkonto Neußer Volksbadeanstalt. diverser Grundbesitz 2 024 200 Reservefonds 185 000|— | #) Utensilienkonto Vilanz þpr. 31. Dezember 1910. Nennplatßgeneralkto. 946 934,084, Kreditcren 437 507|— [S Fuhrwesenkonto Inventurkonto. hiervon zur Hälfte beteiligt 473 467 Guthaben der Banken 572 670|— | 6%) Neuanlagekonto S R VE Sr R Greizer Bank, Nentenkonto

6 426 429/91] 3 257 828/43] 3 168 601/48 Vorräte

Fertige Waren, Halbfabrikate, Nohstoffe und sonstige Materialien Debitoren h Kassa, Wechsel, Effekten und Guthaben bei Banken Vorausbezahlte Feuerversiherung und Miete

Bankdarlehenkonto Kautionskonto Avalkonto

165 812 96 354

4 201 792 3 000 32 025 2 386 748 839 183

61 964

| Il LEZH |

1 000

400

3 000

N

H

Soll. # |y

An Grundstückonto 6 346/31 Hâäuserkonto 989 088/70

» VEUbautentonto 4 140 989/93 Utensilienkonto 1|—

« Personenkonto „Debitoren“ 45 681/99

3 600

Mieterkonto „Debitoren“ 733/05 Kassakonto 4901

782 888/59

#A S 78 899/34 57 572/59

R Vortrag aus 1909/10 Patentkonto : Lizenzgebühren A Gewinne der Zentrale und Filialen sowte aus Beteiligungen und Ge-

meinschaftsgeschäften

Non,

E E T S ic O L E S S I EE T O

[10 658 289/79

__ Habe Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910. Per Aktienkonto

Hypothekenkonto d Dispositionskonto . . .. Perfonenkonto „Kreditoren“ Mieterkonto „Kreditoren“ Neservekonto Dividendenkonto

E P

M 4346,67

1 583/16 3 008/15 6 000|— 2 107/20 6 009|— 10 000|—

3 326/87 32 029/38] 122 893

Münsterische Lagerhaus-Aktien-Gefellschaft. Der Vorstaud. Engberding. Vorstehende Bilanz und Gewinnberechnung Habe ih mit den Büchern der Münsterischen Lager- haus-Aktien-Gesellshaft verglihen und stimmend gefunden. | Auch habe ih die Buhungen in den Büchern der Niederlassungen Münster und Emden geprüft | und richtig befunden. Münster i. W., den 4. März 1911. M. Sprickmann - Kerker inck, vereidigter Bücherrevisor.

Getvinn- und Verlustkouto.

# d 12 317/57 2 905/80 11 977/34 145|—

5 950/40 1 000/— 380/50

6 560|— 388/56

41 62517

Soll. . | An Unkostenkonto Neparaturkonto Zinsenkonto Verlustkonto Abschreibungen Dispositionskonto Neservekonto

Á 100 886,72 « 963 298,16

664 184/88

2 563 942/38 2 563 942/38

Die für das Geschäftsjahr 1910 festgeseßte Dividende von 4 100,— pro Aktie kann gegen Cinlieferung des Dividendenscheins Nr. 6 bei der Kasse uuserer Gesellschaft in Biebrih vom Heutigen ab erhoben werden.

Biebrich, den 6. Mai 1911. Kalle & Co., Aktiengesellschaft. & Der Vorstand. Per Saldo x. Kalle. Dr. E. Fischer. Mietekonto

S Le ; ; [14236] : Immobilienkonto

10) des § 28: Die Grundsäge über die Gewinn- S p d s . 5 verteilung werden dahin geändert, daß der nah Ver- Elektrische Straßenbahn Varmen-Elberfeld Elberfeld. teilung von 5 9/9 Dividende verbleibende Gewinnrest Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva. zur Verfügung der Generalversammlung steht. m

11) des § 29: Es wird vorgeschlagen, im Falle E A M [2 der Auflösung der Gesellschaft nah Befriedigung der | 1) Grundstück- und Gebäudekonto 623 757891 1) Aktienkapitalkonto 1 250 000|— Aktien im Nennwerte das etwaige weitere Vermögen 5 Konzessions- u. Bahnkörperkonto | 2445 683/58} 2) Obligationenkonto 2 524 800|— niht an die Aktionäre zu verteilen, sondern gemein- | 3) Elektrishe Streckenausrüstungsfto. | 426 517/40}| 3) Ausgeloste Obligationenkonto . . 475 200|— nüßigen Zwecken in Groß-Berlin zu überweisen. 4) Wagenkonto

Berlin-Charlottenburg, im Mai 1911. 5) Vorräte- u. Betriebsmaterialien-

Schillertheater-Akticagesellschaft. fonto

122 893

721/58 39 3920 15118 41 625 11

Pasfiva.

M e) A S 1) AktienTapyitalkonto . . . . [1/000 000|— N Reservefondskonto 1 410 723/15 ) 20

de

120 000 641 000 258 900 1 000

2 000 380 000

do. A 552 840‘

5 Selbstversiherungskonto . . 35 000 5) Konto pro Diverse (Kredi-

224 429198

tores) 6) Gewinnbeteilung der Aktionäre:

860 471/71 27 942/80

60 632/20

4) Kautionenkonto

a. Stadt Elberfeld M 19 981,65

1 374 750 388 006|— j

Der Aufsichtsrat.

[14514]

W. Foerster, Vorsißender.

[14232] Alt- Landsberger Kleinbahn-Aktiengesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1910.

2 MIETIDO, M [a 1) Bahneinheitkonto 478 619 67

34 193/55 7 227/92 286 400 /— 8 405 04

)) Werkzeugkonto

) Mobilienkonto Effektenkonto Kassenkonto Debitoren: a. Banftguthaben D c. Diverse Außen-

. M 367 863,60 27 000,—

5) Kreditoren : |

b. Stadt Barmen . 19 981,65 c. DiverseKreditoren „, 166 454,05

6) Aktientilgungsfondskonto . . .. 7) Tilgungsfondskonto 11

8) Obligationentilgungsfondskonto . 9) Dividendenkonto

10) Obligationenzinsenkonto

206 417/35 169 773/19 36 688/78 60 400|— 1250| 93 968|— 15/50

1910 Soll. Dez. | An Grundstükkento 31. Gebäudekonto Maschinenkonto Utensilienkonto Wäschekonto

8 E 93 33941 17 696/04

1 990/70

2 441/50

Badehosenkonto . 21/44

Häuserkonto .. E 523 091

Renaplaßbhypotheken 550 000 d

Srwerbsfonto Junkerstraße Nr. 8

Hypothekenforderungen :

Effektenkonto .

Kanalisations- u. Wafserleitungs- konto

Avalkonto

Debitoren

884 886 130 500

144 556: 150 000 38 768

Hypethekenschulden

Avalkonto Dividendenkonto

hiervon zur Pie beteiligt RNRückstellung auf Häuserkonto . :

Gewinn- und Verlustkonto:

275 000/— 4 2 206 826/25 | 165 235/— |

150 000|— 80 000|—

1 1) Kassakeato

II. BetriebtFonti.

4 9/9 auf das Aktienkapital 40 000

6 539

N

42 734 88 213

336 117 518 890/20

2) Effektenkonto

Z) Bankkento

4) Konto Þpro Diverse (Debi- tores)

%) Materialien- und Produfkten- fonto

O ck 5 G3 O en

992

7) Dividendenkonto : niht abgehobene Dividende von 1909. 80,— 119% auf das Aktienkapital , 110 000,—

8) DoTITad Ur L N

110 080|—-

495/77 22 322/44

Vortrag 1909 4 1014 865,67 abzüglih Verlust 1E. ROO S T M 8357 991,20

80 000,— |

11) Genußscheinkonto

12) Nüklagekonto

13) Versicherungskonto

14) Erneuerungsfondskonto .. .. 15) Gewinn- und Verlustkonto . ..

Disagiokonto, Rest für Obli- gationen

Hypothekenzinsen, fällig 31. De- zember 1910 17 8012

Restaurationsinventar 8 730

Kontorinventar L

Kassakonto 1 129

8 238 235

2 395 39577

Kruppamühle O.-Schl., den 31. März 1911. Der Vorstand

der Oberschlesischen Actien-Gesellschaft

für Fabrikation vou Lignose, Schies-

wollfabrik für Armee und Marine. und Bücherrevisor :

v. Schroetter. Frhr. v. Schleinit. Wilhel mt. Debet. Gewinu- und Verlustkonto ultimo Dezember 1910.

Badekartenkonto . 174/15 Badezutatenkonto . . .. 89/93 Automatenkonto 104/78 Kohlenkonto 295|— Personenkto. „Debitoren“ 17 182/21 S imiitaic innere vi Uung 0 D ck c 300|— 5 171 964/15 Kassakonto 786/73 Haben. Gewinn- und Verlustkonto 3 268/56

- 145 690/45 M N —- 31. | Pr. Betriebseinnahmen . . | 1019 503/46 _ Haben. | Zinsen- u. Skontokto. 626/46 | Dez. | Per Aktienkonto | Bortrag aus 1909 . . 93/20 Hypothekenkonto . . . , | Vergütung für die Be- Personenkto. „Kreditoren | triebsführung der | | Straßenbahn der Stadt Elberfeld

2395 395/77 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- konto sind mit den ordnungsmäßig geführten Ge- \häftsbüchern verglihen und mit diesen in Ueberetn- stimmung befunden worden. Kruppamühle O.-Schl., den 31. März 1911. Der vom Auffichtsrat bestellte Rechnungs-

2) Conduerpaliungotanto 1471451 stände 17 152,94] 412 016/54 3) Kautionskonto bei Behörden . . 4 551/25 Vorausbezablte Versi ;

(- MERL Ra j V 8bez sicherungen : 4) Effektenkonto für Fonds 2 420/20 a. Feuerversideruna 4530 32 9) Materialienkonto 6 782/68 “4 eas : S 6) Kassakonto E 114/35 shaftvorshuß 7) Vorausbezahlte Versicherungen . . 5 83919 : p

513 041/85

86 130/57 40 000 2 339/58 77 504/10

159 538/28 hiervon 4 9/%

Dividende . ,

2 128,— 6 658/32 5171 964/15 Getwvinu- und Verlustkonto.

T77 991/20

8 238 235/45

Soll. Kredit.

Pasfiva. 1) Aktienkapitalkonto : Aktien Lit. A... 285 000,— B... 8000— Bilanzreservefonds . . .. ) Erneuerungsfonds Betriebsre]ervefonds ) Dispositionsfonds Kontokorrentkonto Gewinn

Debet.

Kredit.

e) E X S Fabrikationskonto: 613 154

Uebershuß 8 720

M F Dez. | |

1) An Betriebsausgaben : a. Betriebskosten . M 686 981,54 b. Obligationendienst, 136 240,— | 823 221/54 Abgabe an die Städte | 49%/9 der Fahrgeldeinnahme von p M 999 082,76 @ a. Stadt Elberfeld A 19 981,65 b. Stadt Barmen . , 19 981,65 39 963/30 Gewinnsaldo. . . #159 445,08 | | , 2/42 Vortrag aus 1909 , 93,20| 159 538/28 | i Zinsenkonto 09 Abschreibung auf Restaurationvinventar . . Zu Vortrag aus 1909 | —————— —— T 7 Gewinnvortrag 19099. . . 4 1014 865,67 g 1 022 723/12 | 1 02272312 Unkostenkonto 4 5 Geniiribérteilünd':

i i 4 : : ; Reparaturkonto 58 abzüglih Verlust 1910 . , 156 874,47 nt Die Dividende für das Jahr 1910 ist in der heutigen Generalversammlung auf 5 9%/ = ._ Kohlenkonto 54 e 357 991,20 40/0 Gewinnbeteiligung der Aktionäre #M 50,— p. Aktie festgeseßt worden und kann von heute ab gegen den fünfzehnten Dividendenschein er- L Tantieme füt den Aufsichtsrat

100 000/— 44 048/10 1 642/35

145 690/45

9 500 Gewinnu- und Verlustkonto.

365 C00/— 41 959/61 1471451 | 9)

2 963.10 236611 75 982/24 10 056 28

513 041 85 ü

2 =

Per Vortrag ypothekenzinsen 1) Reparaturenkonto tieten L | 2) Versuchskonto Gutsverwaltung . . . z R teMnto

Effekten - 14) ZBinsenkonto

Villen- und Gartenunterhaltung b 184516 7515 3740 1281/16 131 152 328 206 s 107 613

177 335/02 8 720/92] 186 055

tempel, Provisionen und Kosten . . .. Bilde umtolen E R tshädi igationenunkostenantei ayonen gung 9 Straßenunterhaltung diverse Einnahmen . , j 4 S R Abschreibung auf Häuser Ertrag von Verkäufen 7) Reingewinn im Jahre 1910. .

Gewinn- u, Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

Debet. M A NVerwaltungékostenkonto 1410/99 Zinsen 4 08673

3) Erneuerungsfonds 2 603|— ) Betriebêreservefonds 200 Abschreibungskonto 5-000|—

40 000|— 13 733/5

110 000/— 22 322/44 186 055 91

80 000|—

777 991 1189 944/36 „„ Königsberg i. Pr., den 31. Dezember 1910.

Königsberger Jmmobilien- und Baugesellschaft A.-G.

14249 "

[ 2 ] Königsberger buigöbeen e: Ee. au ¿inseves Nasse ges an der | n; j asse der Norddeutschen Creditanstalt, in

Zmmobilien- und Baugesellschaft. Danzig, Stettin, Elbing, Thorn bei der Nord-.

cas nah Beschluß der heutigen Generalversamm- | deutschen Creditanstalt, in Breslau bei der

ung unserer Aktionäre auf 49% festgeseßte Divi-

dende für das Jahr 1910 gel Einlief Bro: Uiasb “a g Mai 1911 10 aÿr gelangt gegen Einlieferung ‘önigsberg i. Pr., den 5. Ma des Dividendenscheins Nr. 12 vom eutigen ne n

ab Königsberger ¿ur Auszahlung mit 6 40,— für jede Aktie JImmobilien- und Baugesellschaft.

e 1s Saläre- und L Os 63 tervon 40 i E: us N f hoben werden in Elberfeld an der Kasse der Gesellschaft und bei der Bergisch Märkischen Bauk, Er L S 7 92 Baut “ivefncaiabiit E 11% Dividende der Aktionäre (zu-

in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei dec Nationalbank für Deutschland Abschreibungen 343/92 und bei der Deutschen Bank. 57 Gemäß § 244 H.-G.-B. machen wir hiermit bekannt, daß Herr Direktor Oskar Oliven in 2

E) Melan tfi 10 056/28 | Berlin auf seinen Wunsch aus dem Aufsichtsrate geschieden ist und die turnusgemäß ausscheidenden Herren Haben.

S E | Beigeordneter Oswald Sehlbah in Barmen und Bankdirektor Dr. jur. Alfred Wolff in Berlin wieder- . | Per Bâderkonto | 23 357|— | gewählt wurden. L: : us{chußkonto

E Der Auffichtsrat der Gesellschaft besteht demna aus folgenden Mitgliedern : : chülerbadkonto

Badehosen- u. Automatenkto.

sammen pro Aktie 46 150,—). . Vortrag für 1911

1189 944

621 875/80 621 87580

Kruppamühle O.-Sechl., ten 31. März 1911. er Vorstand

D der Oberschlesishen Actien - Gesellshaft für Fabrikation von Lignose,

Stchicßwollfabrik für Armee und Marine. v. Schroetter. Frhr. v. E Die Auszahlung der Dividende pro 1910 erfolgt gegen Aushändigung des Tividendenschelns Nr. 37 mit 4 150,— pro Aktie bei dem Schlefischen Bankverein in Breslau und bei der Dreëdner Bank in Berlin sowie bet den Filialen genannter Justitute.

E I Be E s E Ä E e

21 507/90 2 000/— 2 000|—

764

900|— 3 268/56 29 75287

902/30 1) Herr Dr. jur. Hans Jordan auf Schloß Mallinckrodt bei Wetter a. d. Ruhr, Vorsitzender, 93 154.70 2) Herr Kommerzienrat Adolf Friderihs in Elberfeld, stellvertretender Vorsitzender, Mietekonto | m Herr Ingenieur Jules Jacobs in Brüssel, 23 397 ) Herr Bankdirektor Oëcar Schlitter in Elberfeld, Herr Fabrifant und Beigeordneter Oswald Sehlbah in Barmen,

6) Herr Bankdirektor Dr. jur. Alfred Wolff in Berlin. Elberfeld, den 6. Mai 1911. Der Vorstand. E. v. Pir.

Berliu, den 5. Mai 1911. Alt- Landsberger Kleinbahu-Aktieungesellschaft. Be E riebel.

Neuf, den 18. Januar 1911. Der Vorstand. T h. Bäßler.

Aug. Lonnes.