1911 / 109 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

E

E E

E E 2 Sd

tal 2A A

ÿ

E

E E

"s i tordwestdeutsche Kahucisen - Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen : Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb des der

Deutschen Kahneisen-Gesellshaft Fordabl & Co.

in Berlin patentierten Kahneisens sowie aller

dazu gehörenden Artikel und die Vornahme aller damit zusammenhängenden oder dazu förderlichen

Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 46 31 000.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. April 1911 abgeschlossen.

Werden mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder Geschäftsführer berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten.

Geschäftsführer sind der Kaufmann Ernst Conrad Kellner in Bremen, der Kaufmann Friß Wilbelm Kellner in Bremen und der Dipylom- ingenieur Oswald Schneidratus.

Die Gesellschafterin, die Kommanditgesellschaft Conr. Kellner bringt in Anrechnung auf ihre Stammeinlagen ein :

a. den von ihr mit der Deutshen Kahnelisen- Gesellshaft Jordahl & Co. in Berlin im April 1911 getätigten Kontrakt zwecks Alleinverkauf des Eisens im folgenden Gebiete:

Holländisle Grenze bis Gronau, Bahnlinie Gronau—Osnabrück, Bahnlinie Osnabrück—Biele- feld, Bahnlinie Bielefeld—-Paderborn , Luftlinie Paderborn- Goslar-Harzburg-Helmstedt, die Grenze zwischen Provinz Sachsen, Brandenburg einerseits und Herzogt. Braunschweig und Provinz Hannover andrerseits, Grenze zwischen den Provinzen Han- nover, Mecklenburg - Schwerin und Lusftlinie Lauenburg, Lauenbrück, Bremervörde, Dorum und alle auf diesen Linien liegenden Orte und für das von diesen Linien einges{lossene Gebiet.

b. die von der Kommanditgesellschaft Conr. Kellner zwecks Aufschneidens des Kahneisens ge- troffenen maschinellen Einrichtungen und den dazu benötigten, der Firma Conr. Kellner gehörenden Holzschuvppen.

c. das auf dem Lagerplaß der Firma Conr. Kellner befindlihe Lager von Kahneifen.

Hierdurch gilt die Einlage der Gesellschafterin, der KommanditgesellsGaft Conr. Kellner in Höbe von 30 000 F als geleistet.

Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger.

Conrad Tak & Cie Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen: (Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln, insbesondere die Fort- führung der von der Firma Conrad Tak & Cie in Bremen betriebenen Zweigniederlassung.

Das Stammkapital beträgt 20 000 46.

er Gesellschaftsvertrag ist am 19. April 1911

abgeschlossen.

Sind mehrere Geschäftsfübrer bestellt, so wird

die Gesellshaft durch mindestens zwei Geschäfts

führer, oder durch einen Geschäftsführer und einen

Prokuristen vertreten.

Geschäftsführer ist der in Burg b. Magdeburg wobnhafte Kaufmnana Rudolf Mayer.

Die Gesellschafterin, die offene Handels8gesell schaft in Firma Conrad Tack & Cie in Berlin bringt in Anrechnung auf ihre Stammeinlage das Geschäft der von ihr unter der Firma Conrad : & Cie in Bremen betriebenen Zweignieder-

una nach dem Stande vom 1. April 1911 mit

ret dergestalt in die Gesellschaft ein,

Geschäft vom 1.- April 1911 ab als auf

1g der Gesellschaft geführt angesehen wird,

igt bierdurch ausdrücklich in die Fort-

r für die Zweigniederlassung in das

etra Firma.

die Einlage der Gesellschafterin,

sgefellshaft „Conrad Tak & 1489,34 M al geleistet.

Gesellschaft erfolgen

Ci Ci VUiiAt ic Cr.

artram, _Der Siß der Firma

Neumümster i. Holst. verlea

E e T T it T

pie! o (% tr a Î ( 6d s . E Mi

c oémann, Bremen: Am 1. Mai ist der in Abim wohnhafte ifmann Paul helm Klappert, unter Er-

, als Gesellschafter ein-

71

wAantor Cuidy C 4 UUT

(

î - -

T T A 5 v

Seitdé ene L elégesell

G. Klevenhusen, Bremcu: An Mever îin Witzenhausen ift Prokura

Oscar Tiemann, Bremen : ift der biefige Kaufmann T Gesellschafter eingetreten.

Seitdem offene Handelsgesell

Am 1. Mai 1911 if an Ott von Halem und Iohann Ott erteilt.

Ziegelverkaufsverein Bremen mit beschränkter Haftung, Bremen: Am 29. April 1911 ift das Stammfapital um 6000 M, also von 134 000 M auf 140 000 M erböbt worden.

Der Aufsichtsrat hat den Absatz 1 des Gesellschaftsvertrages gemäß der ihm -in de neralversammlung vom 29. April 1911 erteil mäcbtigung, laut [25] abgeändert.

Bremen, den 3. Mai 1911.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts:

A A 1 C pFpotyy ¿FUrholter, Sekretar.

schaft. o Arnold Wilhelm

o Schmid Profura

Q de

Breslau. [14280]

ser Handelsregister Abteilung A ift beute 1 )rden: Béi Nr. 777. Die ofene

L Li e *«ch

ft Gebr. Goldstein, hier, ift

bisherige Gesellshafter Kaufmann

“.

1, ist erloshen. Dem bisherige:

1 Hugo Troplowit, Breslau, i

ma Einzelprokura erteilt. Be Johauna Fricde N

Tf R 4 217 Ai

Att ono

L Lil

e A q onnnnon ri CLgonInet

ase Ms; Se N

Kaufmann Wilbelm Barschdorff, Privatier Franz Pichobki, sämtlich in Breslau. Gesellschaft sind nur die Gefellshafter Wilbelm Barschdorff und Franz Pichoßki, und zwar ein jeder allein, ermächtigt. Norden, Breslau. Norden, ebenda. Breslau, den 26. April 1911. Königl. Amtsgericht.

Zur Vertretung der

_ Firma Richard. Inhaber Kaufmann Richard

Bruchsal. Im Handelsregister A Bd. T O.-Z. 17, betr. die Firma Gerson Gutmonn wurde eingetragen: Die Firma ift erloschen. Bruchsai, den 4. Mai 1911. Gr. Amtsgericht. IT.

Bünde, Westf.

In unser Handelsregister A 81 ist bei der Firma Ledebriufk & Brandt, Büude, heute eingetragen :

Der Zigarrenfabrikant Heinrich Brand zu Bünde ift infolge Todes aus der Gesellschaft ausgeschieden. (Bleichzeitig ist die Witwe desselben, Justine geb. in provinztell - westfälischer Gütergemeinschaft mit ihren Kindern Nichard und Wilhelm lebend, in die Gesellshaft als persönlich baftender Gesellschafter eingetreten.

Bünde, den 2. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

K. Amtsgericht Calto.

In das Handelsregister, Abtlg. für Einzelfirmen, wurde heute bei der Firma Liebeuzeller Filzfabrik, Gustav Meurer in Liebenzell eingetragen:

Das Geschäft ist nach dem am 5. Oktober 1910 erfolgten Ableben des bisherigen Inhabers auf dessen Witwe Bertha Meurer übergegangen, welche das- selbe unter der bisherigen Firma unverändert weiter-

Den 5. Mai 1911. Amtsrichter Ehmann.

in Untergrombach,

Camburg, Saaïe.

Die unter Nr. 47 Abt. A des hiesigen Handels- registers eingetragene Firma „Germania-Drogerie, in Camburg a. S.“

Ernst Volë ist gelöscht

Camburg (Saale), den 5. Mai 1911.

Chemnitz. In das Han ‘egister ist eingetragen 1

E O E:

Die offene Handelsgesellschaft

in Firma „Karl Jhle““ in Harthau b. Chemniß.

Gefellschafter sind die F

[) auf Blatt 6541 :

ifanten Paul Mar Ihle in Harthau, Kaufmann Georg Heinri Nühbrenberg in Chemnig. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1911 begonnen :

2) auf Blatt 6542: Die Firma „Franklin Hof- Chemnitz Pferdehändler Alerander Franklin Hofmann (‘Angegebener Geschäftszweig: Pfe

Firma „Albin

Ai 2 In das Handels-

auf Blatt 6061, Petzold Nachf.““ in Chemnitz [chäft ift eingetreten der Privatmann Neinhard in Burgstädt Gesellschafter. Die Gesellschaft hat am 1911 begonnen;

4) auf Blatt 2548, betr. Schröter“ in Chemnitz: Ghristian Samuel Carl Schröter infolge Ablebens Dipkom - Ingenieur Schröter in Che h Prokura hat \fih damit er

5) auf Blatt 5474, betr. Chemnitz: Nobert Carl Hoefler ist aus Max Meier in Chemnitz ist lautet künftig: „2

0) aur MBilatt 0313; Firma „Falik & Chemnitz: Die von den Kaufmannéfra! geb. Goldhamer , Zi Goldhamer, gebildete offene Handelsg mehr Inhaberin des Handelsgeschäfts. haber ist der Kaufmann Abraham Gr haftet niht für die im Geschäfts betriebe der bisherigen offenen Handelsaesell!chaft begründeten Verbindlichkeiten. Di i Kaufleute Samson Chaim F Herztg sind erloschen ;

7) auf Blatt 5860, betr. die Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Firma „Paul Kohl Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Chemnitz: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 25 y ift laut Notariatsprotokolls vou diesem Tage einhunderttausfend mitbin auf vierhundertsechzigtausend Mark erhöht und der Gesellschaftsvertrag abgeändert worden:

3. Mat 1911: 8) auf Blatt 2924, betr.

ie. Firma „Christian bisherige Inhaber

Inhaber ift der

ausgeschieden.

demn Leßteren

Fach GBoaldhkahso Jaco0 Woldbaber

in Chemniß.

Stammkapital

ie offene Handelsgesell

¡Theodor Ganzauge“‘ Gesellschaft i fers Theodor Ganzauge tin Chemnitz öpfer Max Emil Ganzauge ebenda châft als Einzelkaufmann fort:

Mecumaun Gesellschaft aufmanns Felix Hirs{ taufmann ‘Mar Joseph Hirs in kaufmann fort. id Zgeriht Chemnitz. Abt. 13.

Cöthen, Anhalt. Unter Nr. 171

‘reslau, ist alleiniger Inhaber Gesam ira des Dr. Hans t. A des Handelsregisters ist bei der Firma „Paul Sezreiber & Co.“ in Cöthen eingetragen worden :

x Kaufmann und Drogist Fritz Ebeling und der Ingenieur-Chemiker Friedrich Jordan, beide in Cöthen \hâft als persönli haftende ie Firma ist dadur Di- Gesells&aft

[f e E F

wohnhaft, find in das Ge Gesellschafter eingetreten. offene Handelsgesellschaft geworden. hat am 1. Mai 1911 begonnen. Cöthen, am 4. Mai 1911. Herzogl. Amtsgericht. 3. Cöthen, Anhalt. i J Abt. A des Handelsregisters ist bei der Firma „H. Sirben Nachf.“ cingetragen

1 1. Di 12114 g .…_— Hil. 2920. Sltma Weißenberg, Breslau. Inhaber Kauf-

in Adol ßenberg, cbenda. Nr. 4926. irma Karl Peuter, Brocéau, Krcis Breslau. ber Gasiwirt Karl Peuker, ebenda. Nr. 4927. ndelégesellshaft Bolz & Co. Bau-

für Ueberlandzentralenu, Breslau ;

14. Januar 1911. Perfönlih baftende

Montageinspefior Georg Bolz,

er Kaufmann Karl Thamer in Cötben ift in- der Firma ausgeschieden.

Thamer, geb. Sirben, in Cöthen in das Geschäft als persönlich haftende Gefells@afterin eingetreten. Cöthen, am 4. Mai 1911. Herzogl. Amtsgericht. 3.

Crefeld. [14288] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen

worden bei der Firma Krefelder Stahlwerk,

Aktiengesellschaft in Fischelu:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. April 1911 ist die Erhöhung des Grundkapitals von 4 Millionen auf 4 Millionen 500 090 #4 be- \{lossen. Die Erhöhung des Grundkapitals ist er- folgt. Die ‘neuen auf den Jnhaber lautenden Aktien zu je 1000 M sind zum Kurse von 1559/6 zuzüglich 49/6 Stückzinsen vom 1. Januar 1911 ab ausgegeben.

Crefeld, den 3. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [14287]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma Peter Deisler Naczfolger in Crefeld:

Nunmebrige Inhaberin ist Witwe Hermann Otto Nemftes, Sofia geborene Deisler, in Crefeld. Dem Oskar Nemkes in Crefeld und dem Wilbelm Kuller in Fischeln ist Gesamtprokura erteilt. Die Prokura der jeßigen Firmeninhaberin ist erloschen.

Crefeld, den 3. Mat 1911.

Königliches Amtsgericht.

Darmstadlt. [14290]

In unfer Handelsregister Abteilung B ist beute unter Nr. 83 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Conrad Tak & Cie. Gesell- schaft mit veshräukter Haftung und mit dem Siß in Darmstadt cingetragen worden :

Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln insbesondere die Fortführung der von ‘der Firma Conrad Tack & Cie. in Darmstadt betriebenen Zweigniederlassung.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer ist: Nudolf Mayer, Kaufmann in Burg bei Magdeburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. April 1911 festgestellt.

1) Die Gefellshafterin Conrad Tak & Co. bringt das Geschäft der von ihr unter der Firma Conrad Tak & Cie. in Darmstadt betriebenen Zweignieder- lassung nach dem Stande vom 1. April 1911 der- gestalt in die Gesellschaft cin, daß das Geschäft vom 1. April 1911 ab als auf Nechnung der Gesellschaft geführt angefehen wird, wofür ihr auf ihre Stamm- einlage 3649 M aufgerechnet werden.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Ieichsanzeiger.

Darmstadt, den. 3. Mai 1911. Z

Großherzoglihes Amtsgeriht Darmstadt T.

Darmstadt. [14289]

In unfer Handelsregister Abteilung B wurde heute eingetragen binfihtlich der Firma Backsteinverkaufs- stelle Darmstadt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Darmstadt:

Das Stammkapital ist auf Grund der Beschlüsse der Gefellshafter vom 15. und 30. März 1911 um 5100 F echöbt und beträgt jegt 168 000 M. Durch Beschluß der Gesell])hafter vom 15. März 1911 sind die SS7, 14, 15, 16, 18 des Gesellshafts- vertrags und die S8 1, 20, 21 des Anhangs zum Gesellschaftsvertrag abgeändert.

Darmstadt, den 3. Mai 1911.

Großherzoglihes Amtsgeriht Darmstadt 1.

Darmstadt. / [14292] In unser Handelsregister Abteilung A wurden folgende Einträge vollzogen : Am 1. Mai 1911. Gelöscht die Firma Richard Heinrichs, Darm-

stadt. Am 2. Mai 1911.

Hinsichtlih der Firma Rud. Nick Nchflgr. W. Nagel, Darmstadt: Wilhel Nagel Witwe, Wilhelmine geborene Braun, ift nunmehr mit Kauf- mann Carl Sundheimer in Darmstadt verheiratet.

Die Vertretungsbefugnis derselben für ihre Kinder Louise Margarete und Else Nagel ift erloschen. Die genannten Kinder werden wäßrend ibrer Minder- jährigkeit durch ibren Vormund, Bürgermeisterei- obersckretär Philipp Hopp in Darmstadt, vertreten.

Am 4. Mai 1911.

Hinsichtlich der Firma Joh. Cour. Herbert’ sche Dofbuchdruckerei Nachf. Dr. Adolf Koch, Darmstadt: Max Wiemann, Kaufmann in Darn stadt, ist zum Prokuristen bestellt.

Darmstadt, den 5. Mai 1911.

Großherzogl. Amtsgeriht Darmstadt 1.

Darmstadt. [14291]

In unser Handelsregister Abteilung B wurde heute eingetragen hinsihtlich der Firma Vereinigte Mitteldeutsche Cigarrenfabriken, Gesellschaft mit beschräufkter Haftung, Darmstadt:

Kaufmann Franz Linck if als Geschäftsführer ausgeschieden und statt seiner der Kaufmann Jakob Günzburger in Frankfurt a. M. als Geschäftsführer bestellt. Die Prokura des Kaufmanns August Keller ist erloschen.

Darmstadt, den 5. Mai 1911.

Demmin. [14293] In das Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 3 vermerkten Firma „Zuckerfabrik Jarmen, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ zu Jarmen folgendes eingetragen: Das Stammkapital ist um 100 000 Æ erhöht und beträgt jet 1 100 000 4. Demmin, den 2. Mai 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Dieburg. SBefanutmachung. [14294] In unserem Handelsregijier wurde bei der Firma Ziedekind und Kempf zu Groß;--Zimmern

folgender Eintrag vollzogen :

Vem Kaufmann Gustav Schwarzkopf in Groß-

Zimmern ist Prokura erteilt:

Dieburg, 4. Mai 1411. Großh. Hess. Amtsgericht.

Doraueschingen. [14295]

Zum Handelsregister Abt. A wurde eingetragen: Die Firma Jakob Haas Nachfolger, Allmends- gen ift auf Ferdinand Biedermann, Wirt in Donaueschingen, übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten For- derungen ift bei dem Ecwerbe des Geschäfts durch Ferdinand Biedermann ausge\s{losien.

Donaueschingen, den 4. Mai 1911.

Gr. Amtsgericht.

Doriímund. [14296]

In unser Handelsregister Abteilung B ift bei ber Firma: „UAktiengeseUschaft Baroper Walz. wert“ zu Barop heute folgendes cingetragen :

Die in der Generalversammlung vom 13. Aprix 1911 beschlossene Erhöhung des Grundkapitals um 880 000 auf 2 000000 6 ist erst jeßt dur geführt. Die Aktien werden zum Nennbetrage von je 1000 «6 und zum Kurse von 140 9% ausgegeben,

Dortmund, den 4. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [14298]

Auf dem die Aktiengesellshaft Rheinische Emulsions-Papier-Fabrik Actiengesellschaft iz Dresden betreffenden Blatt 10547 des Handels. registers ist heute eingetragen worden:

Die Generalversammlung vom 20. April 1911 hat beschlofsen, das Grundkapital um einhunderttausend Mark, zerfallend in cinhundert Aktien zu je tausend Mark, zu erhöhen und diese Aktien zum Betrage von 120% zuzügli 4%/e Stülzinsen seit 1. Januar 1911 auszugeben.

Die Erböbung des Grundkapitals ist erfolgt. Das Grundkapital beträat nunmehr fünfhunderttausey Mark die in fünfhundert Aktien za je tauses Mark, zerfallen.

Der Gesellshaftêsvertrag vom 25. Junt 1901 in § 4 dement. prehend durch Beschluß der General: versammlung voin 20. April 1911 laut Notariats- prototolls von demselben Tage abgeändert worden.

Cs wird noch bekannt gemacht, daß die Ausgabe der neuen Aktien, die auf den Inhaber lauten, zum Kurse von 120-0/9 erfolgt. .

Dresden, den 5. Mai 1911.

Königlikes Amtêgericht. Abteilung 11.

Dresden, [14297]

Auf Blatt 7583 des Handelsregisters, betreffend offene Handelégesellschaft Laugensiepen ätzel in Dresden, ist heute cingetragen worden : - biéberige Gefellschafter Georg Carl Holstein in den ist infolge Ablebens aus der Gefellschaft us8geschieden. Der. Kaufmann Kurt Bätel in Biele- feld ist als Gesellschafter in ‘die Gesellschaft cin- Dresdeu, den 5. Mai 1911.

Königlichès Amisgericht. Abteilung 111.

Id Es co

§

99g

c te

U

2

=

r

s Cy

a o mp

D __— -— =

è

Dresden. i [14299] In das Handelsregister ist heute eingctragen worden : 1) auf Blatt 12 408, betr. die Gejellshaft Bries-

niger Stahlquelle, Gesellschaft mit beschräukter

Haftung in Briesnitz : Das Stam1nkapital ist auf

Grund des Beschlusses der Gesellschafterversammlung

vom 21. März 1911 um fünftausend Mark, mitbin

auf einhundertundfünftaufend Mark, erhöht worden. 2) auf Blatt 12 369, betr. die Gesellschast Radc- beuler Toilettesecifen- und Parfümeceriefabrik

E. Vier & Co. Sefellschaft mit beschränkter

Haftung in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag

vom 30. Juni 1910 ist in §9 und durch Aufhebung

der 8 12 und 13 durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 27. April 1911 laut Notariat protokolls von demselben Tage abgeändert worden.

Die Kaufleute Carl Abratis und Paul Peitz sind

niht mehr Geschäftsführer. Zum -Geschäftsführer

ist bestellt der Kaufmann Paul Arthur Hähle in

Dresden. j 3) auf Blatt 12 005, betr. die Firma Johannes

Bensch in Dresden : Die Firma ist erloschen. Dresden, am 6 Mat 1911.#

Königliches Amtsgericht. Abteilung Il].

Düsseldorf. [143090]

In das Handelsregister Abteilung B wurde am 4, Mai 191i eingetragen: ;

unter Nr. 973 die Gesellschaft in Firma Pelt, Geldschraunk-Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung, mit dem Sitze in Düsseldorf. Der Gesell- {aftsvertrag ist am 1. Mai 1911 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ift der Vertrieb von Geld- shränken und verwandten Artikeln und der Ankauf und die Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen. Das Stammkapital ter Gesellshäft beträgt 20 000 4. Zum Geschäftsführer der Gesellsdaft ist der Direktor Emil Daub in Düsseldorf bestellk. Außerdem wird bekannt gemacht, daß die Bekanntmachungen der Ge- sellshaft nur durch den „Deutschen Reichsanzeiger“ erfolgen : i E

bei der unter Nr. 50 eingetragenen Gesellschaft in Firma Vereinigte Dochtfabriken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Düsscldorf, daß die Geschäftsführer Emil Cords und Josef Walraf jun. ausgeschieden sind und an ihrer Stelle die Fabrikanten Franz Limver in Necklinghausen und Wilhelm Saßerath in Nheydt zu Geschäftsführern bestellt sind.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Duisburg-Ruhrort. [14301]

In das Handelsregister Abt. B ift bei der Firma Ziegelwerke Hiesfeld, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Hamborn eingetragen: Philipp Koh in Marxloh ift als Geschäftsführer ausgeschieden und an feiner Stelle Friedrih Giescn in Duisburg-Nubrort zum Geschäftsführer bestellt.

Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 27. April 1911 i|st das Stammkapital um 46 000 6 auf 86 000 6 erhöht worden.

Duisburg-Ruhrort, den 3. Mat 1911.

Königliches Ämtsger!cht.

Durlach. [14302]

Zu Handelsregister B O.-Z. 20 wurde zu „Dur- lacher Malzfabrik G. m. b. H.“ in Durlach eingetragen: Dem Julius Sandrock, Kaufmann in Karlsruhe, ist Prokura erteilt.

Durloch, den 2. Mai 1911.

Großh. Amtsgericht.

DurIach. [14303] Durlach. Handelsregister A. Zu Firma Dampf- ziegelci Langeusteinbach, Wilhelmine Ut- Dittler in Langenfteinbach ist eingetragen: Firma erloschen. Durlach, den 3. Mai 1911. Großh. Amtëêgericht.

EibenstocK. [14304]

Im Handelsregister ist beute auf Blatt 105 (irma Diersh @ Schmidt in Eivenstocck) das Ausscheiden dr Gesellschafter Friedri} Gustav Diersch und Paul Gotthelf Meyer cingetragen worden.

Eibenstock, den 27. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

WinbeekK.

Bei der unkte register A ein rodt in Ei

Prokura des Geschäftéführers August Nüttge-

4. Mai 1911. öniglihes Amtsgeriht. T.

Elberfeld. die Gesellschaft

Nr. 156 im hiesigen : Firma: Seinrich NRüttge- ist beute folgentes eingetragen

rodt ist erloschen Einbeck, de

[13 delsregister Abt. B ist beute unter mit bes{ränkter Haftung er Firma „Schlieper und Engländer ft mit beschränkter Haftung‘ und in Elberfeld eingetragen worden. and des Unternehmens ist der Betrieb von er Weberei, Appretur und Färberei, ins- die Fortführung der unter der Firma Schliever und Engländer in Elberfeld und Schle- G iebenen Geschäfte.

Stammkapital beträgt 1 750 000 M. ftsführer sind: Nudolf Engländer, Nolf Schlieper urt Frowein, alle drei Kaufleute und Fabri- 5 Zur Abgabe von Willens- orflärungen und zur Zeichnung der Firma ist die (rflärung und 30m eines Geschäftsführers er- forderlich und genugend. \ E Kaufleuten Karl Schmiß, Gustav Beer und Karl Mann, sämtli in Elberfeld, ist Kollektiv- vrofura erteilt in der Weise, daß je zwei von ihnen «usammen zur Vertretung der Gefellshaft und zur Deichnung der Firma berechtigt sind. Der Gesellschaftévertrag ist am 19. April 1911 ‘estellt. Die Gesellschaft ist nicht auf eine be- i Die öffentlichen Bekannt- der Gesellschaft erfolgen aus\{ließlich dur den „Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staat8anzeiger“.

Von den Gefellshaftern bringen die Frau Witwe Nudolf Schlieper, der Kaufmann und Fabrikant Nudolf Engländer und der Kaufmann und Fabrikant Nolf Schlieper als alleinige Inhaber der offenen Handelszesellschaft unter der Firma Schlieper und Enaländer zu Elberfeld mit Zweigniederlassung in Schlebush das Geschäft dieser offenen Handelsgesell- schaft auf Grund der Bilanz vom 1. Oktober 1910 und zu den Werten diefer Bilanz mit sämtlichen Aktiven und Pasfiven 1nd mit dem Firmenrecht als Sacheinlage mit der Maßgabe in die neugegründete Gefellsbaft ein, daß das eingebrahte Geschäft seit dem 1. Oftober 1910 als für Nehnung dieser neuen Gesellschaft mit beshränkter Haftung geführt gilt. Der Wert diefer Sacheinlage beträgt 1 147 588 7: Durch diefe Sacheinlage sind die Geschäftsanteile der Einbringenden in der Weise gedeckt, daß die Frau Witwe Rudolf Schlieper und der Kaufmann und Fabrikant Rolf Schlieper den ibre Geschäfts- anteile übersteigenden Betrag von 90 933,21 1 bezw. 708,19 f der neugegründeten Gesellschaft als Dar- [ehn überlassen, während der durh die Sacheinlage eckte Teil des Geschäftsanteils des Kauk- Fabrikanten Nudolf Engländer in bar Als Sacheinlage werden ferner ein- gebracht die folgenden Darlehnsforderungen an die offene Handelsgesellshaft Schlieper und Engländer: a. des manns und Fabrikanten Kurt Frowein in Höhe von 100 000 Æ, während er den Neft feiner Stammeinlage mit 200-000 4 in bar geleistet hat: b. der Ebefrau Friedrih von Ko, aebo in Höhe von 160 000 4: n Höhe von 185 000 4.

Elberfeld, den 27. April 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Elberfeld.

In unser Handelsregister Abt. A ist he

bei der Firma Richard Möller, l d: Die Gesellschaft ist aufgelöst, der bis- berige Gesellshafter Kaufmann Albert Möller bier it alleiniger Inhaber der Firma. Richard Möller, früher hier, rofura erteilt ;

[T. unter Nr. 1934 bei der Firma Budde «& Versen, Elberfeld : Die Firma ist erloschen:

[11 unter Nr. 2606 die ofene Handelsgesell\{aft Völker & Co., Elberfeld, welche am 26. Januar 1911 begonnen hat, und als deren versönlih baftende Gefellfchafter die Kaufleute Adolf L «Sllhelm Lingenberg in Elberfeld. der Gesellschaft ist Völker ermächtigt.

Elberfeld, den 29. April 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Ellwürden.

In das Handelsregister Abt. 214 die Firma „Heinri Eilers, nd als deren Inhaber der K inri Eilers in Süllwarden

Geschäftszweig : handlung, Bäckerei und Gastwirtschaft. Ellwürden, den 1. Mai 1911. Großherzogliches Amtsgerihßt Butjadingen. Ellwürden. _In das Handelsregister Abt. A Seite 83 Nr. 42 | offenen Handelsgesellschaft H. G. Burhave folgendes eingetragen: aft ist aufgelöst.

Gesellscha mit dem S

fanten in Elberfeld.

Zeit beschränkt.

reborene Schlieper, in H C c. des Studenden Harald StSliever i

getragen worden : _1. unter Nr. 247 b Elberfeld :

Dem Kaufmann jeßt in Cöln, ist

¡lfer und Ludwig » Zur Vertretung nur der Gesellschafter A

A Seite 427 beute unter Nr. Süllwarden““ u und Gastwirt Ernst eingetragen.

Angegebener Kelontalwaren-

Bruncken in

_ Die Gefell\ Der bisherige Ge-

„Kaufmann Heinrih Gerhard Bruncken in

ur ist alleiniger Inhaber der Firma.

„Dem Kaufmann Christoph Heise in Burhave ist

Prokura er Ellwürden, 1911, Mai 2.

Großherzogliches Amtsgeribt Butjadiugen. Ellwürden. F andelsregister Abteilung A Seite 119

hente zur Firma: B. Francksen in n eingetragen: Die Firma ift erloschen. eu, den 2. Mai 1911.

Großherzoglidßes Amtsgeriht Butjadingen.

Fssen, Ruhr. In das H erihts Effe irma Sem Kaufmann 2 Gssen eingetra und Adolf B

Süllwarde

andelsregister des Königlichen Amts- n ift am 1. Mai 1911 als Inhaber der ell & Weidner, Effen, die Witwe gust Weidner, Emma acb. Pückel, zu Den Kaufleuten Walter Brellen- terbrauer zu Essen ist Gesamt- H.-N. A 346.

Bei dem Her beschränk in das Handelsr

genrather Tonwerk, Gesellschaft Haftung zu Hergenrath ist egister eingetragen :

Laut Beschluß der Gesellschafter vom 18. April 1911 ist der Direktor Curt Liefeld, Aachen, Kaiser- allee 80, als weiterer Geschäftsführer der Gesellschaft bestellt. Jeder der beiden Geschäftsführer ist allein zur Vertretung der Gesellshaft berechtigt; die Akzeptation von Wechseln sowte Erwerb und Be- lastung von Grundbesiy darf nur unter Zustimmung beider Geschäftsführer erfolgen. Die Dauer der Gesellschaft wird auf die Zeit bis zum 31. Dezember 1922 festgeseßt. : Î

Eupen, den 4. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Frankenberg, Sachsen. [14311]

Auf Blatt 434 des hiesigen Handelsregisters, be- treffend die Firma Sächfische Teppichmauufaktur Beruards, Schmidt & Wenschuh in Frankeu- berg, ist heute eingetragen worden: Die Prokura des Kaufmanns Paul Münnich in Chemnitz ift erloschen.

Frankenberg, den 20. April 1911.

Königl. Sächs. Amtsgericht. Frankfurt, Main. [13799] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister :

1) Jean Gutfleish. Die Firma ist erloschen.

2) Frauk & Cie. Der zu Frauffurt a. M. wohnhafte Kaufmann Leo Frank ist als persönkih haftender Gesellshafter eingetreten. Die hierdurch begründete offene Handelsgesellshaft hat mit dem Siß in Frankfurt a. M. am 24. April 1911 be- gonnen.

3) Frankfurter Spiegelmauufgktur A. Del- haye Sohu. Das unter dieser Firma betriebene Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann August Delhaye zu Frankfurt a. M. übergegangen, der es unter unveränderter Firma fortführt. Die Einzel- proftura des August Delhaye ist erloschen. Dem Kaufmann Friedrih Becker zu Frankfurt a. M. ift Einzelproftura erteilt.

4) Deutsche Sparbeleuchtuugs - Gesellschaft S. Sterzinger & Co. Die offene Handelsgesell- schaft ist aufaelöst. Das Handelsgeschäft ist auf den seitherigen Gesellschafter Heinrich Sterzinger zu Frankfurt a. M. übergegangen, der es unter unver- anderter Firma als Einzelkaufmann fortführt.

5) Adolf Fricdlein. Das unter dieser Firina bisher in Würzburg geführte Geschäft ist von dem Inhaber, Kaufmann Adolf Friedlein zu Frank- furt a. M., nah Frankfurt a. M. verlegt worden.

6) Chemisch-pharmazeutische Haudelsgesell- schaft mit beschränkter Haftung. Die Gesell- haft ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 22. April 1911 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer, die zu Frankfurt a. M. wobnhaften Kaufleute Adam Siben und Carl Friedrih Erhardt, bestellt.

7) Forderungsverwaltungsgesellschaft, Ge- sellschaft mit beschräunkter Haftung. Albert Schmidt ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Bankdirektor a. D. Robert Bansa zu Frankfurt a. M. ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt mit der Maßgabe, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft allein zu vertreten.

3) Korffabrifk und Korkschrotwerk Frank- furt a. M. Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Die Gejellschaft ist dur Beschluß vom 26. April 1911 aufgelöst. Zum Liquidator ist der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufinann Nichard Ortmann bestellt.

9) Taunus Automobilfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Kaufmann Jakob Lehmann ist als Geschäftsführer ausgeschieden und der Gesellschaftsvertrag durch Beschluß der Gesell- scafterversammlung vom 24. April 1911 abgeändert. Sodann ist durch Beschluß derselben Gesellschafter- versammlung die Gesellschaft aufgelöst und der Kaukf- mann Karl Schwarz zu Frankfurt a. M. zum alleinigen Liquidator bestellt worden.

10) Pharmazeutische Vräparate Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 24. April 1911 aufgelöst. Zum alleinigen Liquidator ift der zu Franffurt a. M. wohnhafte Kaufmann Karl Hof- mann bestellt worden.

11) Heddernheimer Kupvferwerk uud Siüßd- deutsche Kabelwerke, Aktieugesellschaft. Die Gefamtprokura des Kaufmanns Conrad Maag i1t erloschen.

12) Projektions- Aktien - Gesellschaft Union. Durh Bes{luß der Generalversammlung der Aktionäre vom 7. April 1911 sind die §8 10 und 20 des Gesellschaftsvertrages abgeändert worden.

Frankfurt a. M., 1. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. [13800]

Veröffentlichung aus dem Handelsregister : Friedrich Ehrcuhard Maschinen der Graphi- schen Gewerbe Gesellschaft mit beschräufter Haftung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siy zu Frankfurt a. M. errichtete Gesell- haft mit beschränkter Haftung in das Handels- register eingetragen worden. Der Gesellschafts- vertrag ist am 26. April 1911 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ist die Fortführung des bisher von Herrn Friedrih Ehbrenhard unter der Firma Friedrih Ehrenhard Maschinen der Graphi- schen Gewerbe betriebenen Handelsgeschäfts und insbesondere der An- und Verkauf neuer und ge- brauhter Maschinen der graphishen Gewerbe und der Betrieb einer mechanishen Werkstätte. Die Gesellschaft kann alle mit ibren Geschäftszweigen im Zusammenhang stehenden Geschäfte betreiben. Die Gesellschaft ift auh berehtigt, Zweigniederlafssungen zu errichten und \sich an anderen Unternehmungen zu ähnlichen Zwecken zu beteiligen. Das Stamm- fapital beträgt 80000 #. Der Gesellschafter Friedrih Ehrenhard hat die im § 5 des Gesell schaftsvertrages näher bezeichnete Sacheinlage in die Gesellschaft eingebraht. Für dieses Einbringen sind ihm 55 000 4 in Anrechnung auf seine Stamm- einlage gewährt worden. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Netchsanzeiger. Geschäftsführer ist der Kaufmann Franz Düring zu Frankfurt a. M. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- schäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Frankfurt a. M., 1. Mai 1911. Kgl. Amts- geri{t. Abt. 16.

Frankfort, Main. [14310] Veröffentlichung ans dem Handelsregister. Conrad Tack @& Cie. Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung. Unter dieser Firma ist heute

eine mit dem Sitze zu Frankfurt a. M. «r-

richtete Gesellshaft mit besGränkter Haftung iu das Handelsregister eingetragen worden. schaftsvertrag ist am 19. Avril 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln, insbesondere die Fortführung der von der Firma Conrad Ta & Cie. in Frankfurt a. M. betriebenen Zweignièéder- Stammkapital beträgt

Der Gesfsell-

Das 20 000 4. Die Gesellschafterin Handelsgesellshaft in “Firma Conrad Taëck & Cie. Gesellshaftsvertr in die Gesellshaft eingebraht

bezeichnete Sacheinlage . Für dieses Einbringen ihr 17 291 46 30 „Z in Anrechnung auf die von ihr übernommene Stammein Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen schäftsführer ist Burg bei Magdeburg. führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch minde- stens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten.

a. M, 2. Mai 1911.

Freiberg, Sachsen.

Auf Blatt 179 des Handelsregisters, Handelsgesells haft in Firma T. Freiberg betr., ist heute eingetragen worden: Der Kaufmann Karl Nichard Bernhardt ift aus dessen Stelle ist Martha ardt, geb. Fleischer, in Freiberg tende Gesellschafterin in die Gefells ist von der Vertretung der Gesells{Gaft aus- Die dem Kaufm i in Freiberg erteilte Prokura bleibt fortbesteBen.

Freiberg, am 5. Mat 1911.

Königliches Amtsgeriht.

Freyburg, Unstraot. Im Handelsr Siegeêmund-Laucha Uustrut gelö\{t worden. Freyburg ClUnunstrut), den 3. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Friedberg, HessCm. Bekanutmachung. In unserem Handelsregister wurde heute bet Firma E. Bechstein Sohn in Friedberg Erlöschen derselben eingetragen. i Friedberg, Hessen, den 3. Mai 1911. Großherzoglihes Amtsgeriht Fr

gewährt worden.

i ciZanzeiger. Kaufmann Rudolf Mayer

. Frankfurt . Amtsgericht. Abt. 16.

Fleischer in

verw. Bern-

T2 e T O 118 pertönlih baf-

nn Fedor Emil

Friedberg, Hessenm. Bekanntmachung. Für dic Landgrüäflich Hessische conc. Landes- bank in Somburg v. d. §., Filiale Friedberg, erhielt Kaufmann Emil Hartlaub da 1911 Prokura in der Weise, daß er berecktigt ist, gemeinsam mit einem Mitglie mit einem Prokuristen Firma der Filiale trag ins Handelsreaister ist erfolgt. Friedberg, Hessen, den 5. Mai 1911. Großherzoglihes Amtsgertht Friedberg. Fürth, Bayern. Handcl8registereintrag. Givpsfabrik, Schwemmsteiufabrik““, Die Firma lautet nunmehr: „Georg

ram 22. April Q J Ç es Borstands oder

Friedberg |. H. zu zeid

,„Seorg Walther, rialienhandlung Windsheim. Walther““.

Fürth, den 8. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht al gistergericht. Geestemüinde.

In das Handelêregister A Nr. 404 der Firma B. W. Niedemann & Co. in Geeste- münde eingetragen :

Die Gesellschaft is

Der bisherige Gesellschafter SWiffbaumeister Bern- ift alleiniger Inhaber der

Bekanntmachung. isi heute zu

hard Niedemann in

Geestemünde, den Königliches Amts Gernsheim. Beckfanutmachung. Betreffend: Die Chemische Fabriken Gerus- heim—Heubruch, Aktiengesellschaft zu Gerus- Durch die Generalversammlung der Aktio die Erhöhung Grundkapitals 400 0039 1 000 000 durch Ausgabe von 400 auf den Inhaber lautenden beschlossen wc Beschluß ift aus 14, 16, 17 Ziffer 6, 18, 20 und 29 des Ges gehoben und die 88 : 24, 30, 31, 40 und 41 geändert worden. Gesellschaft ist nunmehr die Darstellung und der Verkauf chemis{Ger und metallurgisher Erzeugnisse el mit folhen und anderen Fabrikaten

: e: vertrags au

sowie der Han und Nohbstoffen. Die Aktien lauten alle auf den Inhaber. Eintrag in das Handelsregister ist erfolgt. Gernsheim, den 3. Mai 1911. Großh. Amtsgericht.

__ Bekanutmachung. In unser Handelsregister A Nr. 67 ist bei der ite eingetragen das Handelsgeschäft auf den Kaufmann Peter Johann -van Ooyen in Goch unter unver- anderter Firma übergegangen und die der Ehefrau inton Peters, Josefine geborene Houben, in Goch erteilte Prokura erloschen ist. Goch, den 19. April 1911. Königliches Amtsgericht.

GÖPPDÄngen. K. Amtsgericht Göppingen.

Im Handelsregister ist heute eingetragen worden :

A. in der Abteilung für Etnzelfirmen :

Die Firma Gottlieb Kouzelmanu, Göppinger Glashandlung, Inhaber: Gottlieb Konzelmann, In- haber einer Glaserei und Glashandlung in Göppingen.

Zu der Firma Heinrich Otto in Reichenbach a. Fils: Dem Walter Otto, Kaufn bach a. F., ist Einzelprokura erteilt. ? Freudenberger « Cie. Göppingeu: Das Geschäft und die Firma is von Ferdinand Oppenheimer hier ohne Aktiva und Passiva auf Alfred Meth, Kaufmann in Schw.- Gmünd übergegangen.

Zu der Firma Johann Weber in Göppingen: In das Geschäft sind der Sohn Carl Weber und der Schwiegersohn Alfred Wölz, Kaufleute hier, am eingetreten, daher übertragen in das Handelsreg. für Gesellschaftsfirmen.

worden, daß

Kaufmanns

Fensterfabrifk Göppingen.

in in Neichen-

. Januar 1911

B. in der Abteilung für Gefellshu Die Firma Johann Weber in C Offene Handelsgesellschast seit 1. Januc Gesellschafter find: ) Johann Weber, Sägwerksbesißer in Göppin. ) Carl Weber, Kaufmann in Göppingen, ) Alfred Wslz, Kaufmann in Göppingen. Den 6. Mai 1911. t

Oberamtsrichter Hut t.

Görlitz. [14321] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 102 die Gesellshaft mit beschränkter Haftung: Sonrad Tack &æ& Cie. Gesellshaît mit be-

schräufter Haftung zu Görlitz eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Avril 1911 ges{lofsen. : : Gegenstand des Unternehmens ift der Handek mit Schuhwaren und verwandten Artikeln, insbesondere die Fortführung der von der Firma Conrad Tak é

Cie. in Görliß betriebenen Zweigniederlassung. Das Stammkapital beträgt 20 000 6. Die Ge sellshafterin, ofene Handelsgesellshaft Conrad Ta & Cie. zu Berlin bringt als ihre Einlage das Ge- chäft der von ihr uuter der Firma Conrad Tak & Cie. in Görliß betriebenen Zweigniederlassung nach dem Stande vom 1. April 1911 mit dem Ftrmen- ret dergestalt in die Gefellshaft«ein, daß das Ge- {chäft vom 1. April 1911 ab als auf Nehnung der Gesellschaft geführt angesehen wird, und willigt in J 7

5

7 Ce Av tfi H s J T nmtohavriAa Y dIe FFortführun( Der: Tur Die ZweligntedertaNun

E 1 2 9 D

das Handelsregister eingetragenen Firma. samtwert diescr Einlage ist auf 3408,10 46 an Sie gestattet ferner widerrufliß ihre Warenzeichen Patent- und Musterschutzrechte.

Geschäftsfübrer ist der Kaufmann Rudolf Mayer in Burg bei Magdeburg.

Eörliß, den 3. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Goslar. Bekanntmachung. [14322] In das hiesige Handelsregister A Nr. 360 ist heute eingetragen die Firma: Gossarer Weiu-

Mostrichfabrik E. Scheive, Juh. Fris Simon. Sit: Goslar. Inhaber: Kaufmann Fritz Simon in Goslar. Goslar, den 2. Mat 1911. Köntglich-8 AmtsgeriGt. 1.

Graudenz. [14323]

In das Handelsregister ist bei der Firma Albert Liebert in Graudenz, Abteilung A Nr. 260, ein- getragen: Die Gesellschafter Louis Liebert, David Liebert und Sally Liebert find aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesells ei D Handel8acschäft ist auf den den Mühlenbesitzer Karl Liebert in Graudenz, über gegangen. Dieser seßt es unter derfelben Firma als Einzelkaufmann fort. Er ist nunmehr Alleininhaber der Firma.

Graudenz, den 1. Mai 1911.

Königli®es Amtsgericht.

L é 4 &

aft ilt aufgelöt. Das

3 l )A E L E as lelzten der

11082

(T

Greussen. Bekanntmachung. 14324] In das Handelsregister Abt. A Nr. 38 ist heute

eingetragen worden, daß das unter der Firma

Friedrich Toelle jun. in

Geschäft auf die Witwe

übergegangen ist.

Greußen, den 4. Mai 1911.

Fürstlihes Amtsgericht. Abt. T.

agen, Westf. [14326]

íôIn unser Handelsregister ist heute die durch Verirag vom 19. April 1911 errichtete Gefells@aft: Conrad Tack und Cie Gesellschaft mit beshräuntter Haftung zu Hagen eingetragen. Gegensiand des Unternehmens ift der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln, insbesondere die Fortführung der von der Firma Conrad Tack und Cie. zu Berlin in Hagen betriebenen Zweigniederlassung.

Das Stammkapital beträgt 20 000 f.

a4 A

it

Die Gesellschafterin Firma Conrad Tak und Cie. zu Berlin bringt tin teilweiser Anrechnung auf ihre Stammeinlage das Geschäft der von ihr unter de! Firma Conrad Tack u Zweigniederlassung nah mit dem Firmenrecht de ein, daß das Geschäft vo Nechnung der Gesellschaft gefi angesehen wird. Der Gejamtwert dieser Einlage ist auf 3141,15 46 festaesetzt.

Geschäftsführer ist der Kaufmann in Burg bei Magdeburg.

Die Gesellschaft wird, sofern mehrere Geschäftê- führer bestellt sind, durch mindestens zwei Geschäfts führer oder dur cinen Geschäftsführer und cinen Prokuristen vertreten.

Hagen i. W., 4. Mai 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [1432!

In unser Handelsregister ist heute bei der Firmc F. W. Poft zu Hagen cingetragen :

Das Geschäft ist unter unveränderter Firma auf den Brennereibesißer Friedrih Wilhelm Karl Poft zu Hagen übergegangen.

Der Chefrau *Brennereibesißer Friedrich Wilhelm Karl Post, Wilhelmine geb. Jacobs, zu Hagen ist Prokura erteilt.

Hagen i. W., 4. Mai 1911.

Königliches Amtsgericßt.

Walberstadt. [14327] In das Handelsregisler A Nr. §74 ist heute die Firma, Morit Weinfeld in Halberstadt mit tem Kaufmann Moriz Weinfeld daselbst als Inhaber eingetragen worden. Halberstadt, den 2. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Falle, Saale. [14328]

ÎIn das Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 233 die Mitteldeutsche Holzimpvort- gesellschaft mit beschräukter Haftung mit dent Siß in Halle a. S. cingetragen. Das Stamm- fapital beträgt 200 000 4. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. April 1911 festgestellt. Gegenstand dés Unternehmens ist der Betrieb von Holzge|chäften und namentlich der Import sowie die Verwertung der an der Südküste des Kaspishen Mececes im nördlichen Persien angekauften Holzmengen. Ge- {äftsführer sind die Fabrikbefißer Ernst Graeb und Johannes Graeb in Halle a. S. und die Holz- bändler Georg Wüstefelo und Carl Wüstefeld in Münden. Die Gesellschaft wird durch mindestens zwei Geschäftsführer vertreten, und zwar nur in der

1d Cie. in Hagen betriebenen dem Stande vom 1. April 1911 xrgestalt in die Gesellschaft m 1. April 1911 ab als auf ft

po: f P «G, vot y+ Ioh CCuUDTI \

L E A, JLUUDOIT 22 Oer

kura des Karl Weber ist erloschen.

Weise, daß immer je einer der Brüder Graeb in