1911 / 110 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

* v P

B

Alarm-Apparaten, welche unter der Bezeichnung Viper-Kassetten und Viper-Apparate eingeführt sind, ferner die gewerblihe Verwertung aller für die Apparate erteilten inländishen und ausländischen Patente und fonstigen Schußiechte. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben oder sich an solchen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 150 000 Æ. Geschäftsführer: Jacob Bronner, Kauf- mann îin Wien, Leopold Lilienthal, Rentier in Schöneberg. Prokura: Dem Ludwig Schloßmann in Berlin ist Prokura erteilt; er ift berehtiat, in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Firma zu zeihnen. Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. April 1911 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolat die Vertretung dur mindestens zwei Geschästsführer oder durch einer Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Berlin, den 4. Mai 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Berlin. Handelsregister [14712] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A.

Am 5. Mai 1911 ist in das Handelsregister eingetragen worden :

Nr. 37 5927 offene Handelsgesellshaft Thoma «& Wegener in Wilmersdorf (Halensee). Gesell- schafter: Hugo Thoma, Kaufmann, Wilmersdorf (Halensee). Wilhelm Wegener, Zimmermeister, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1911 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlichß ermächtigt.

Nr. 37528 Firma Hubert J. Soiron in Charlottenburg, Inhaber Hubert Johann Soiron, Kaufmann, Schöneberg.

Nr. 37529 Firma Emil Schubert Jukasso- u, Detektiv-Büro in Wilmersdorf, Inhaber Emil Schubert, Kaufmann, Südende.

Nr. 37 530 Firma Martin Stahl in Berlin, Inhaber Martin Stahl, Fabrikant, Berlin.

Nr. 37 531 offene Handelsgesellschaft NRheuma- tismin-Vetriebs-Gesellschaft A. Kühne & Co. in BVerliu. Gesellschafter : 1) Carl Gollin, Kauf- mann, Schöneberg, 2) Franz Dietrich, Restaurateur, Berlin, 3) Walter Ivan, Kaufmann, Berlin, 4) Frau Auguste Kühne, geb. Loß, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1911 begonnen.

Nr. 37 532 offene Handelsgesellschaft Schelle & Co. in Wilmersdorf. Gesellschafter: 1) Karl Lehmann, Ingenieur, Wilmersdorf, 2) Frau Anna Schelle, geb. Leßmann, Steglitz. Die Gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind Karl Lehmann und Frau Anna Schelle, geb. Leßmann, nur gemeinschaftlichß er- mächtigt. Dem Walther Schelle zu Steglitz ist Prokura erteilt.

Beit Nr. 4876 Firma Schmidt & Zorn in Berlin. Jeßt Inhaber Georg Heinzelmann, Kaufmann, Nixdorf.

Bei Nr. 5489 Firma Gebrüder Oelsner in Verlin. Dem Fräulein Hedwig Oelsner zu Berlin ist Prokura erteilt. Die Prokura der Frau Auguste Oelsner, geb. Westphal, it erloschen.

Bei Nr. 10464 Firma M. Tomechua in Berlin. Die Firma lautet jet: M. Tomechua Nachfl. Jeßt Inhabèr Otto Zindler, Uhrmacher, Nixdorf. Die in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten gehen auf den Uhrmacher Otto Zindler nicht über.

Bei Nr. 30637 Firma Gustav Schröder Lederwaren-Fabrikant in Berlin. Der Kauf- mann Walter Schröder, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten. Offene Handels8gesellshaft. Die Gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

Gelöscht die Firmen in Berlin :

Nr. 6109 A. Manes.

Nr. 19014 Sigmund Stelmaszyk.

Berlin, den 5. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86. Berlin. Handelsregister [14713] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A.

Am 5. Mai 1911 ist in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 37535: Offene Handelsgesellschaft A. Boya- djian «& Co. Nixdorf. Gesellschafter sind Abra- bam Boyadjian, YNirdorf, und Hermann Tschierley, Kaufmann, Nirdorf. Die Gesellschaft hat am 9. Fe- bruar 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesell schaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlich ermacttat.

tr. 37 534: Firma Martin Growald, Schöne-

Inhaber Martin Growald, Kaufmann,

Bei Nr. 4523: (Offene Handelsgesellschaft Gustav Elkan Nachf in lig. Berlin.) Die Gesellschaft 11t ausgelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Ge N USNINN Paul Sachs, Elias Schott und Julius Fuchs.

C

12942: (Offene Handelsgesellshaft Ge- brüder Kempner Berlin.) Die Prokura des Alfred Kempner bleibt bestehen. Die bisherige Ge sellschafterin Frau Elsbeth Kempner ist alleinige Inhaberin der Firma. Die Gesellschaft ist auf gelöst.

Bei Nr. 33 875: (Firma Conditorci Alt-Wien Sigmund Adler Berlin.) Jett offene Handels gesellschaft. Der Cafetier Josef Herz Berlin ift in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

Gelöscht die Firma: Nr. 34263: Keßler & Co. Berlin.

Berlin, den 5. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Berlin. Bekanntmachung. [14711]

In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden : Nr. 9201. Paul Bacr Motorenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist : Die Herstellung und der Vertrieb von Erxplosionsmotoren und deren Zubehör fowie die Vornahme aller hiermit zusammen- hängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 50 000 e. Geschäftsführer sind Graf Erich von Monts, Oberleutnant zur See a. D. in Schöneberg, Paul Baer, Fnaenicur in Berlin, Karl Stursberg, Kaufmann in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beshränkter Haftung. Der Ge-

Bei Nr. 12942: o

sellschaftévertrag ist am 29. April 1911 abgeschlossen. !

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht : Als Einlage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebracht von der Gesellschafterin Frau Gräfin Maria von Monts ihre Nechte aus dem zwischen ihr und der zu Berlin domizilierenden Aktiengesellschaft in Firma : Accumulatoren- und Electricitäts - Werke - Actien- gesellschaft vormals W. A. Boese & Co. -am 29. April 1911 geschlossenen Vertrage über die Miete und den Kauf von 3 Drehbänken, 3 Bohr- maschinen, 1 Shaping, 2 Fraismaschinen, 1Schrauben- bank, 1 Shleifbock, 1 Elektromotor mit Schaltbreit, 1 Dynamo mit Scalibrett, 1 Transmission mit Niemen und Niemenscheiben zum festgeseßten Werte von 11000 4; und vom Gesellschafter Ingenieur Paul’ Baer in Berlin die von ihm erfundenen Konstruktionen von Explosionsmotoren, insbesondere eines 20/30 H. P. Drochkenmotors, eines 70/80 H. P. stationären Motors und eines solhen für Schiffs- zweckcke, die diese Erfindung betreffenden Konstruktions- zeichnungen und Entwürfe, ferner die Konstruftions- zeihnungen und Entwürfe vou [lüftgekühlten Stationär-Luftschiff- und Aeroplanmotoren, des8- gleichen seine Konstrukttonszeihnungen und Entwürfe für Kleinmotorenbau, endlich die Rechte auf die von ibm auf dem Gebiete des Motorenbaus noch zu er- findenden Konstruktionen und auf die für folhe Erfindungen anzumeldenden Patente zum festgeseßten Werte von 24 000 f. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen in dex Zeitschrift „Der Motorwagen“.

Nr. 9202. Concert-Café „Roland“ Gefell- schaft mit beschränkter Haftuug mit dem Siße in Verliu. Gegenstand des Unternehmens ist : Die Fortführung und der Betrieb des bisher von dem Gesellschafter Wilhelm Kohlimehtz betriebenen Concert- Café „Roland“ zu Berlin, Brunnenstraße Nr. 181. Zur Erreichung des Gesellschastszweckes is die Ge- sellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unter- nehmungen zu erwerben oder sih an solchen Unter- nehmungen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 90 000 . Geschäftsführer find Wilhelm Kohlmet, Architekt, in Berlin, Harry Kaplan, Kaufmann, în Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit bés{ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. März 1911 abgeschlossen. Als niht ein- getragen wird veröffentliht: Als Eiulage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebracht vom Gesellschafter Architekt Wilhelm Koblmetz in Berlin das von ihm bisher in den Räumen Brunnen- straße Nr. 181 zu Berlin betriebene Concert-Café „Noland“ mit allen zugehörigen echten und Pflichten, insbesondere mit den vorhandenen Aktiven und Passiven, jedoch unter Ausschluß des Juventars, zum festgeseßten Werte von 500 4, und vom Ge- sellschafter Kauftnann Harry Kaplan in Berlin das zum Betriebe eines Cafcé-NRestaurants erforderliche Fnventar an Glas-, Porzellan- und Silbersfachen (silberne Eßlöffel, Gabeln, Messer, Dessertlöffel, Cafélöffel, Büfettaufsäße), NReklameschilder, eine vollständige Kücheneinrihtung, eine National registrierkasse, einen Konzertflügel, ein Glokenspiel und die erforderliche Nestaurant-, Haus- und Küchen wäsche zum festgeseßten Werte von 19500 . Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nux durh den Deutschen Reichsanzeiger.

Bei Nr. 1020. Anuthracitwerke Gustav Schulze Gesellschaft mit beschränkter Hastung : Durch Gefellschafterbes{luf; vom 22. April 1911 ift die Firma geändert in Kohlen-, Koks- und An- thracitwerke Gustav Schulze Gesellschaft mit bveschräukfter Haftung.

Bei Nr. 2381. Heinrih Alt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Durch Gefsellschafter- beschluß vom 28. Avril 1911 ist der Gesellschafts vertrag geändert.

Bei Nr. 4827. Vismarct-Archipel Gesellschaft mit beschräukter Haftung : Gemäß Gesellschafter beschluß vom 17. Febrúar 1910 ift das Stamm- kapital weiter üm 17 500 4 auf 631 400 M erhöht.

Bei Nr. 8378. Verliuer Bromsilber-Judustric Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Kauf- mann Mar Lefèvre in Nixdorf ist zum Geschäfts- führer bestellt.

Berlin, den 5. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

ERerlin. Handelsregifter [14889] des Köuiglichen Amtsgerichts Verliu-Mitte. Abteilung A.

Am 6. Mai 1911 ift in das Handelsregister ein-

getragen worden :

Nr. 37538 Offene HandelsgesellsGaft Kausch «& Dauer, Berlin. Gese!lshafter Mar Dauer, Kaufmann, Berlin; Ferdinand Kaush, Schlofser- meister, Sculzenderf i. M. Die Gesellschaft hat am 3. April 1911 begonnen.

Bei Nr. 6288 Offene Handelsgesellschaft Basch «& Bamberg, Berlin. Dem Georg Loewenstein in Charlottenburg ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 6924 Offene Handelsgesellschaft M. Blo, Berlin. Die Niederlassung ist nah Charlottenburg verlegt.

Bei Nr. 8091 Offene Handelsgesellschaft Bluimenreich & Meyer, Berlin. Der bisherige Gesellschafter Sälly Arnheim ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 10582 Offene Handelsgesellschaft J. «& M. Jsbicki, Berlin. Der bisherige Ge- sellschafter Jaques Isbicki ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 12902 Offene Handelsgesellschaft Gebrüder Hammer, Berlin. Die Gesamtprokura des Paul Keidel ist erloschen.

Bei Nr. 14 338 Firma Edmund Holzapfel «& C°, Berlin. Dem Erich Holzapfel, Tempel- hof, und Wilhelm Stahl, Berlin, ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 16997 Firma Adolf Rujder, Berliu. Die Firma |st geändert in: „Café Corso Adolf Rujder“‘.

Bei Nr. 26 2656 Firma Emil Krämer, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Emil Krämer Nachf. Inhaber jeßt: Erich Petri’, Kaufmann, Berlin. Der Uebergana der in dem Betrtebe des Geschäfis begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Erich Petri aus- geschlossen.

Bei Nr. 32340 Firma Marie Kraemer, Berlin, Die Niederlassung ist nah Hohen-Schön- hausen verlegt. j

Bei Nr. 32385 Offene Handelsgesellschaft Konzerthaus zum Hofjäger Walter Seÿyring «&« C°, Beclin. Jeßt Kommanditgesellschaft. Der bisherige persönlich hafteade Gesellschafter Marx

Müller ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Ein Kommanditist ist eingetreten.

Bei Nr. 33 774 Firma Paul Doemeland, B Die Niederlassung ist nach Schöueberg verlegt.

Bei Nr. 34 510 Firma Fabrik automatischer Maschinen Wilhelm Busse, Berlin. Dem Dito Beyer in Schöneberg ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 37 140 Kommanditgesellschaft „Jdeal Brot“ Graf Schack vou Wütenuau & 0°, Kommanditgesellschaft, Charlotteuburg. Die Prokura des Hugo Fischer ist erloschen. Hugo ¿Fischer, Charlottenburg, und Oskar Müller, Pankow, sind in die Gesellschaft als persönlich haftende Gesell- schafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellschafter Hugo Fischer und" der Gesellschafter Oskar Müller, jeder allein, ermächtigt. Gin Kommanditist if ausgeschieden.

Bei Nr. 2401 Offene Handelsgesellschast Aders und Blumberg, Berlin. Die Zweigniederlassung in Berlin ist erloschen.

Gelöscht die Firmen :

Nr. 19201 R. Knopf, Berlin.

Nr. 31 574 Carl Goldschmidt, Berlin.

Nr. 33 876 August Baerecke, Berlin.

Nr. 34 402 Friedri) Kayser, Berlin.

Berlin, den 6. Mai 1911. i Königliches Amtsgeriwt Berlin-Mitte. Abteilung 90.

ERiclefeld. i: [14714]

In unser altes Gesellschaftsregister ist bei Nr. 266 (Vereinshaus Aktiengesellschast zu Bielefeld) beute folgendes eingetragen: Durch A der Generalversammlung vom 31. März 1911 ist die Bestimmung des Gesellschaftsvertrags (Statuts) über die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder geändert.

Bielefeld, den 5. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Erandenburg, Havel. [14715] Bekanntmachuug. | Bei der in unserem Handelsregister Abteilung B unter Nr. 31 eingetragenen Firma: „VBrauden- burger Sbpiegelglas-Versicherungs-Aktien-Ge- sellschaft“, Brandenburg a. H. ist heute folgendes eingetragen: Die Prokura des Gustav Meinicke ist erloschen. Dem ‘Kassierer Max Gramberg in Brandenburg ist Gesamtprokura erteilt. Brandenburg a. H., den 24. April 1911. Königliches Amtsgericht.

EBv'eslau. [14717]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden: * Bei Nr. 596, Firma Antou Riedel hier: Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf die verwitwete Kaufmann Klara Riedel, geb. Hübner, Breslau, übergegangen. Bei Nr. 930. Die ‘offene Handelsgesellschaft Metzenberg «& Jarecki hier ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- \chafter Kaufmann Julius Jarecki, Breélau, ift alleiniger Inhaber der Firma. . Die für Hermann Sauer, Breskau, eingetragene Prokura bleibt auch für die Einzelfirma bestehen. Bei Nr. 4316. Der persönlih haftende Gesellshfter Installateur Albert Meusel ist aus der Kommanditgesellschaft W. Schoengarth & Co. hier ausgeschieden. Bei Nr. 2676 bezw. unter Nr. 4929. Der Kaufmann Willy Meyer zu Breslau ist in das von dem Kauf- mann Lesser Moses ebenda unter der Firma Julius Guruassa Nachflgr. Juh. Lesser Moses bisher betriebene Geschäft als persönlich haftender Gesell- \ckafter eingetreten. Die von den Genannten unter der Firma Lesser Moses nunmehr begründete offene Handelsgesellschaft bat am 1. April 1911 begonnen. Nr. 4930. Firma Friedrich Höhu, Breslau. Inhaber Kaufmann Friedrich Höhn ebenda. Nr. 4931. Firma Bijouterie Varsfiecuue Leo Wittstock, Breslau. Zweigniederlassung der in Berlin ihren Sitz habenden Hauptniederlassung. Inhaber Kaufmann Leo Wittstock, Berlin. Nr. 4932. Firma Vaul Ballaui, Breslau. JIn- haber Kaufmann Paul Ballani ebenda.

Breslau, den 28. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Cassel. Handelsregister Caffel. [14720]

Zu Verkaufsverxein der Hessischen Braun- fohlenwerke, Gesellschaf mit beschränkter Haf: tung in Caffel ist am 5. Mai 1911 eingetragén :

Die Prokura des Ingenieurs NRold Lechler in Cafsel ist erloschen. Dr. Arnold Cappenberg und Kaufmann Wilhelm Piepmeyer in Cassel sind nicht mehr Geschäftsführer. Direktor Otto Krahl in Cassel ist zum Geschäfisführer bestellt.

Kgl. Amtsgerlcht. Abt. X1IT.

Cassel. Handelsregister Cassel. [14718] Zu F. I. Fischer Nacchf. Juh. Rudolf Allmeroth, Caffel, ist am 5. Mat 1911 eingetragen: Die Firma ist geändert in: Cigarren Centrale Inh. Rudolf Allmeroth. Kal. Arntsgeriht. Abt. X1[I1.

Cassel. Sandelsregister Cassel. [14721]

Zu Dresdner Vank Filiale Caffel, Haupt- niederlassung Dresden, Zweigniederlassung Caffel, ist am 6. Mat 1911 eingetragen :

Von den Prokuristen der Zweigniederlassung : Georg Schorbach, Carl Werner, Hermann Forbeck, Heinrich Holle und Bernhard Weßlar in Cassel ist ein jedec berechtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen die Firma der Zweigniederlassung zu zeichnen und diese zu verpflihten. Die Prokura des Wilhelm Alheit in Cassel ist dur Tod erlosten.

Kgl. Amtsgericht. Abt. X111.

Cassel. Saundelsregister Caffel. [14719]

Zu Wilh. Schlemmiug, Cassel, ist am 6. Vai 1911 eingetragen :

Die Firma ist überzeaangen auf die Witwe des Hofgraveurs und Kommissionsrats Wilhelm Schlem- ming, Anna geb. Leister, zu Cassel.

Kgl. Amtsgericht. Abt. XIITk.

Chemnitz. [14722] In das Handelsregister ist eingetragen worten : Am 3. Mai 1911 :

1) auf Blatt 1974, betr. die offene Handelsgesell chaft in Firma „Berthold Sachs““ in Chemuiht : Die Gesellschaft ist durch das Ausscheiden des Kauf- manns Max Sachs aufgelöst. “Der Kaufmann Berthold Sachs in Chemniy führt das Handels-

geschäft als Einzelkaufmann fort. Ain 5. Mat 1911:

9) auf Blatt 541, betr. die Firma „Gottlieb Secfexr & Söhne“ in Chemuiß: Der bisherige nbaber Theodor Niedig ift infolge Ablebens aus- geschieden. Inhaber sind Martha Louise verw. Niedig, geb, Gehrenbeck, in Chemnitz, Martha Louise

verehel. Dr. Wagner, geb. Riedig, ebenda, u ;

SFohanna verehel. Wünschmann, geb. Riedietse Limbach. Sie führen das Geschäft in Erbe, gemeinschaft. s

5) auf Blatt 6118, betr. die Aktiengesellschaft ; Firma 1D. SY, me Akticugesellschaft“ p Chemnitz: Der Kaufmann Johännes Päul Böhy, n Oberlichteuau ist uit mehr Müglied des Vor,

andes.

4) auf Blatt 6273, betr. die ofene Handets. gesellschaft in Fiuma „E. Spauu & Sohu“ A Chemuiß: Die Gesellschaft ift durch das Aus. scheiden der Handelsfrau Ernestine Cbristliebe very Spann aufgelöst. Der Kaufmann Karl Niggd Neuther in Chemniß führt das Geschäft als Einz], kaufmann fort. | l

5) auf Blatt 6241, betr. die Firma „Baumivol( abfall -Spinuerei Harthau Max Wolfs“ j, Harthau+ Der bisherige Inhaber, Kaufmann My Wolf in Stuttgart, ist ausgeschieden. Inhaber ij der Fabrikant Ernst Julius Kluge in Harthau hej Chemniß. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Cmi[ Alfred Kluge in Harthau. Die Firma lautet künftig; „Julius Kluge““. :

6) auf Blatt 6544: die Firma „Paul Tipy. manu‘ in Grüna und der Fabrikant Ernst Paul Tippmann in Grüna als Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Kartonagenfabrikation.)

7) ‘auf Blatt ‘6545: die Firma „F+ August Schubert“ in Buvrkhardtsdorf und der Fabrikant Friedrih August Schubert ebenda als Inhaber, (Angegebener Geschäftszweig : Platinen- und Nadel. fabrikation.)

8) auf Blatt 6546: die Firma „Hilckner und Kruschwiß Filiale Chemuiß“ in Chemnitz Zweigniederlassung des zu Zwickau unter der Firm ¡„HDilcknex & Kruschwitz““ bestehenden Hauptgeschäf und der Kaufmann Carl William Große j Zwickau als Inhaber. (Angegebener Geschäftszwei; Kohlenversand.)

Am 6. Mai 1911: ;

9) auf Blatt 6547: die offene Handel2gefellsäß in Firma „Aebischer und Käßuner““ in Chemuj, Gejellschafter find der Gutspächter und Fuhrgeschüsli inhaber Friedrih Acebisher und der Privatman Eduard Emil Käßner, beide in Chemniß. De Gesellschaft hat am 1. Mai 1911 begonnen. (A: gegebener Geschäftszweig : Fuhrwerks- und Spedikiouè gelchäft.) ¿ A A

10) auf Blatt 6548: die Firma „Sächsische Saiteufabrikation Curt Recheuberger“ ÿ Chemnitz und der Kaufmann Curt Rechenbergtt ebenda als Inhaber.

Königliches Amtsgeriht Chemnitz. Abk. B.

Cöln, Rhein. [14728] In das. Handelsregister ist am 5. Mai 1911 ein:

getragen : Abteilung A. A

Nr. 2000 bei der offenen Handelsgesellschaft: „Nohl & Cie.“, Cöln. Dem Gerhard Nösser in Cöln:Ehrenfeld ist Prokura erteilt.

Nr. 2335 bei der Firma: „Dominik Valeutin“, Cöln. Dem Karl Hase in Cöln ist Prokura erteilt.

Nr. 2692 bei der Firma: „S. Marx & Söhue Rheinische Strickgarufabrit‘“‘, Cölu. Die Firm ist erloschen.

Nr. 3620 bei der Firma: „Ludwig Meister“, Cöln. Der Kaufmann Christian August Wtoder fohn zu Cöln ist in ‘das Geschäft als persönlid haftender Gesellschafter eingetreten. Die nunmehrig! offene Handelsgesellschaft hat am 1. April 1911 d& gonnen.

Nr. 3637 bei der Firma: „Carl Th. Küppers Amsterdamer Cigarren - Exporthaus““, Cöln. Die Firma ift erloschen.

Nr. 4501 bei der Firma: „Wilhelm Piel“, Cölu. Der Kaufmann Heinrich Graß in Cöln it in das Geschäft als persönlih haftender Gefell schafter eingetreten. ‘Die Firma ist in: Wüud. Piel & Cie. geändert und unter Nr. 5218 als offene Handelsgesellschaft, welhe am 1. Mai 1911 begonnen hat, neu eingetragen. n

Nr. 4818 bei der offenen Handelsgesellschaft: „V. & M. Wollstein‘“‘, Cöln, Der Siy der Firma ist nah Berlin verlegt.

Abteilung B.

Nr. 288 bei der Gesellschaft: „Köluecr Eisenwerk und Rheinische Apparate-Bau-Austalt Gesell schaft mit beschränkter Haftung‘, Brühl. Durd Gesellshafterbeschluß vom 19. April 1911 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Vertretung der Gesellschaft abgeändert. Sind mehrere Geschasts führer bestellt, so wird die Gesellshaft dur zwe: Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und cinen Prokuristen vertreten. Der bisherige Geschäftsführer ¿Friß Voß ist gestorben. Kaufleute Carl Hoch zu Cöln, Carl Termehr in Brühl und Ingenieur Carl Cremer zu Wilmersdorf find zu Geschätt führern bestellt. Die Prokura des Carl Tecmehr i! erloschen. 7

Nx. 1308 bei der Gesellschaft: „Rheinische Eicr Großhandlung Gesellschaft mit beschrüäuktcr Hastung“, Cölu. Die Vertretungsbefugnis d Liquidators ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Nr. 1607 die Gesellschaft: „Kardinal - Ma? faffce-Gesellschaft mit bescchräukter HaftunÇ Cölu. Gegenstand des Unternehmens: Vertrieb ® durch die Erfurter Malzkaffee - Fabrik Gesell] mit beschränkter Haftung in Erfurt hergestcW Fabrikate, insbesondere unter den geshüßzten Mut „Kardinal-Malzkaffee“, „Kardinal-Kornkaffee“ 8 „Hauslob-Malzkaffee“, sowie von lofsem faffce und Kornkaffee. Stammkapital: 35000 Vertragsofferte vom 9. März bezw. 28. April 19% Vertragsaunahme vom 15. März bezw. 1. Mai 19? Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird Gesellschaft durch wenigstens zwei Geschäfts{ußl® oder einen Geschäftsführer und einen Profurisl vertreten. Ferner wird bekannt gemacht: Zur 1 weisen bezw. vollständigen Deckung ihrer Stamu?- cinlagen von 25000 46 bezw. 10 000 6 bringen u die Gesellschast ein : S

l. die Erfurter Malzkaffeefabrik Gesellschast m beschränkter Haftung in Erfurt: j T A

a. Waren, und zwar an Erzeugnissen und L räten der genannten Gesellschaft, bewertet mit 5000 !

b, die von ihr erworbenen Muster- und Zeichen- \hußrechte über ihre Marken Kardinal-Malzta 7! Kardinal-Kernkasfee und Hauslob-Malzkaffee, fammen bewertet auf 15 000 M; j

[1. die offene Handelsgesellschaft in Firma: Laufenberg Nachf. in Cöln ihre gesamte Organ! «eta in Nheinland und Westfalen sowie ihre Geschasl:

kundschaft und ihre Beziehungen zu dieser Kundschast

Julius isation

, diese Beziehungen ganz zur Ver- E an ie Seselliaft stellt und hält. Die Bofanntinachungen der Gesellschaft erfolgen durch

den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen *

S anzeiger. Sa S dié Gesellschaft: „Oster @ Boltendahl, Gesellschafi mit beschräufter Haftung : Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Handel und Vertrieb von Kohlen, Koks, Briketts, Braunkohlen und anderen Brennmaterialien. Die Gesellschaft ist au befugt, leichartige oder ähnliche Unternehmungen zu €r- E O oder sih an folchen Unternehmungen zu be- teiligen. Stammkapital : 20 000 . Geschäfts8- führer: Johann Wilhelin Boltendahl, Kaufmann, Göln - Braunsfeld. Gesellschaftsvertrag vom 3./96. April 1911. Ferner wird bekannt gemacht : Zur vollständigen Deckung threr Stammeinlagen von 16 000 M bezw. 2000 M bezw. 2000 bringen die Gesellschafter: Josef Oster, Kaufmann in Cöln, Roltendahl vorgenannt und Friedrich Bolten- dabl, Kaufmann in Cöln, in die Gefellschaft ein:

q. Josef Oster den ihm gehörigen Teil an den Einrichtungen und dem Fuhrpark des von ihm seither betriebenen Platzgeschäfts, bestehend in: neuerbautem Wgershuppen nebst Pferdestall, 1 Zentesitnalbrücken- wage mit Wiegehaus, 2 Pferden mit komplettem Geschirr, 3 Bolderwagen, 1 Sclagkarren, 2 Plateau- wagen, 1 Handwagen, Lagerabsperrungen und Ein- richtungen, Säcke, Geräte, Gewichte, 200 eiserne Briketikasten, 1 _komplette Kontoreinrichtung, Geldschrank und Schreibmaschine , befindlih auf den Grundstücken Venloerstraße 130 und Aachener- iraße 498, bewertet mit 12000 4, sowie Kohlen, Koks und Brikettvorräte, bewertet mit 4000 M, “h. Johann Wilhelm Boltendahl und Friedrich Boltendahl den ihnen gehörenden Anteil an Lager- cinrichtung, Utensilien 2c., bewertet mit je 2000 4.

Nr. 1609 die Gesellschast: „Kallmann & Cie., Selters- & Limonadeu-Automateu-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cölu-Ehreufeld. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung von Selters- und Limonaden-Automaten, namentlich die jewerbliche Verwertung der amerikanishen Patente Numuter 893 343 und 899884 betreffend „Univerfal- automat“ und „Schwimmer für G ROTIOPE Stamm- fapital 20000 A. Geschäftsführer: Kaufleute Morit Goldstein, Cöln - Chrenféld, Moriß Kall- mann, Cöln. Gesellschaftsvertrag vom 2. Mai 1911. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, \o sind nur zwei gemeinschaftlih zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Ferner wird bekannt gemaht: Zur voll- ständigen Deckung threr Stammeinlage von 4000 4 bringt die Gesellschafterin Ehefrau Hedwig Kallmann, geb. Spieß, in Berlin in die Gesellschaft ein und überträgt der Gesellschaft die amerikanischen Patente Nummer 893 343 betreffend die Erfindung „Universal- automat“ und Nummer 899884 betreffend die Er- findung „Schwimmer für Meßgefäße“, bewertet mit 4000 f. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- haft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgericht Cölu. Abt. 24.

Crefeld. i [14724]

In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma Rheinische Apparate- Bau- Gesellschaft mit beschränkter Haftung in

Willich:

Die Gesellshaft ist durch Beschluß der Gesell- schafter vom 29. März 1911 aufgelöst. Die Ligui- Ret durch den Kaufmann Oskar Hoffmann zu Willich.

Crefeld, den 4. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [14725] Die Firma Hch. Josef Koch jx. in Crefeld ist im hiesigen Handelsregister heute gelö\{t worden. Crefeld, den 5. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Detmold. [14726]

In unser Handelsregister Abt. A ift zu Nr. 204 Anton Spellerberg cingetragen : Aen Düsseldorf i} eine Zweigniederlassung er-

"tet.

Detmold, 24. April 1911.

Fürstlihes Amtsgericht. 11.

Dömitz. [14727 In das Handelsregister ist heute die Firma Hein- rich Kortim, Dampfwaschanstalt, hier, und als ihr Inhaber der Kaufmann Heinrich Kortüm hier eingetragen.

Dömitz, den 29. April 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Dresden. ; [14728]

Auf Bkatt 12 561 des Handelsregisters, betr. die Gesellschaft Dresdner Drehbank-Fabrik Gesell- schaft mit beschräukter Haftung in Dresden ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Karl Friedrih Seidel niht mehr Geschäftsführer ist.

Dresden, am 8. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 111. Daisburg-Ruhrort. [14729] a das Handelsregister Abt, B ist bei der Firma eeerdunk, Seiutges & Co., Gesellschaft mit eschränkter Haftung zu Duisburg - Ruhrort ängetragen: Kauftnann Alfred Luyken zu Wesel, egenteur Friedrich Brandt zu Essen-Nuhr sind zu

êiteren Geschäftsführern bestellt worden. uiLburg-Ruhrort, den 3. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. [14730] Nr t unser Handelsregister Abt. B ist heute unter elle bei der Firma Bergische Neklame-Ge- eines mit beschränkter Haftung, Elberfeld, und diee worden: Die Liquidation ist beendigt “Elb Firma erloschen. erfeld, den 27. April 1911. Kgl. Amtsgeriht. Abt. 13.

Elberfela, as [14732]

N unse F o j if te in- getragen woetandelsregister Abt. A ist heute ein ¿+ Unfer Nr, 1114 bei der Fi C. Stört- l : rma C. Finger Nachf., Elberfeld: Jeßziger Inhaber der Elberfeld; der Kaufmann August Tenthoff in

L unter Nr. 2583 bei G - 2983 bei der Firma Dittmer & qelzcermann, Elberfeld: Die Gesellschaft ist auf- Elt Die Firma ist erloschen.

berfeld, den 2. Mai 1911.

J

Kal. Amtsgericht. Abt, 13.

|

Elberfeld. [14733] In unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen worden : 1. unter Nr. 2608: die Firma Theodore gt. Toui Leeser, Elberfeld, und als deren Inhaber

das Kauffräulein Theodore genannt Toni Leeser da- |

selbst. Der Witwe Louis Leeser, Johanne geb. Alexander, in Elberfeld ist Einzelprokura erteilt ;

11. unter Nr. 2609: die Firma Cocoêsmatten- fabrik Wilhelur Dittmer, Elberfeld, und als C E der Kaufmann Wilh:lm Dittmer aselbst.

Elberfeld, den 3. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Erfart. ; : [14735]

In unser Pat cgee S ist heute bei der unter Nr. 8 verzeichneten Firma Thüringer - Blech -Ja- dustrie - Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Jlversgehofen mit Zweignieder- lassung tn Erfurt eingetragen: Durch Beschluß der Gesellschafter bom 4. April 1911 ist der Gesfell- schaftsvertrag geändert und neu gefaßt. Besteht die Geschäftsführung aus mehreren Personen, so sind zwei gemeinsam oder jeder der Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem der bestellten Prokuristen berechtigt, die Firma der Gesellschaft zu zeihnen und die leßtere zu vertreten. Gegenstand des Unter- nehmens ist die fabrikmäßige Herstellung von Trommeln, die Anfertigung von Blehwaren aller Art und der Vertrieb dieser Fabrikate. Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen MNetichs8anzetiger.

Erfurt, den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Ettlingen. Bekanntmachung. [13900]

Nr. 2720. In das Handelsregister A wurde ein-

getragen : _D.-Z. 168 Firma „Gustav Naudascher Ett- lingen“ in Ettlingen, als Inhaber Furniersäger Gustav Naudascher in Ettlingen und als Prokurist dessen Chefrau, Henny geb. Mayer, daselbst.

D.-Z. 169 Firma „Waarenhaus Weiuberg Ettlingen“ in Ettlingen, als Inhaber: Kaufmann Ludwig Weinberg in Ettlingen.

A 141 Firma „Hans Zolluer Friedrichs- apotheke“ in Ettlingeu, als Firmeninhaber: die fortgesette Seggemedaft zwischen der Witwe des Hans Zollner und ihren 5 Kindern.

O.-Z. 85 Firma „Otto Baureithel“ in Ett- lingen und _D.-Z- 113 Firma „Heinrich Blum“ in Ett- lingen je: die Firma ijt erloschen.

Ettlingen, den 27. April 1911. Gr. Amtsgericht. 11.

Ettlingen. Bekanntmachung. 14356] Nr. 2912. Im Handelsregister A O.-Z. 170 wurde die Firma eingetragen: „Georg Huck Malsch““ und als deren Inhaber Kaufmann Georg Huck in Malsch. Ettlingen, den 4. Mai 1911. Gr. Amtsgericht. 1.

Ettlingen. Vefanntmachung. [14857] Nr. 2918. Im Handelsregister A O.-Z. 108, betr. die Firma Eisenwerk Ettlingen Athur Wittmer Ettliugen ist eingetragen: „Die Firma ist erloschen.“ Ettlingen, den 5. Mai 1911. Gr. Amtsgericht.

Falkenberg, O.-S. [14736] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 3 die Gesellshaft: „Gemeinnüßiger Gasthaus- Vercin des Kreises Falkenberg O/S., Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze zu Falkeuberg O.-S. eingetragen worden, nachdem am 10. April’ 1911 der Gesellschaftsvertrag ab- ge\{chlossen war. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Gajthäusern in der Art, daß dem übertrtebenen Alkoholgenuß und sonstigen Ucbel- ständen des Wirtshauslebens vorgebeugt wird. Das Stammkapital beträgt 20000 A. Geschäftsführer sind die jeweiligen Mitglieder des Kreisaus\husses Falkenberg, und zwar gegenwärtig Landrat Rudolf von Zastrow in Falkenberg, Herrschaftsbesitzer Friedrich Graf von Pückler-Burghauß in Schloß Friedland, Herrschaftsbesizer Kaspar Graf von Kerssen- brock in Schloß Schurgast, Rittergutsbesißer Friedrich von Wichelhaus in Schönwiß, Bürgermeister Hugo Nawroth in Falkenberg, Gemeindevorsteher ¿Franz Zierz in Floste, Gemeindevorsteher Gottfried Scholz in Naschwitz. Die Gesellschaft wird durch den Vor- fißenden des Kreisaus\husses Falkenberg in Ver- bindung mit zwei Mitgliedern desselben vertreten. Vorsitzender des Kreisausshusses ist Landrat von Zastrow, scin Stellvertreter ist Graf Pückler-Burg- hauß. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen unter deren Firma im Falkenberger Kreisblatt. Bekanntmachungen in anderen Blättern sind zulässig. Falkenberg O.-S., den 25. April 1911, König- lihes Amtsgericht.

Fulda. Bekanntmachung. [14737]

Jn das Handelsregister B it bei der Firma Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarn- \spiunerei in Bremen, Filiale Fulda in Fulda Nr. 3 folgendes eingetragen worden:

8&8 13 und 15 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags sind durch Beschluß vom 11. April 1911 abgeändert und lauten jeßt:

8 13: Der Aufsichtsrat besteht aus 3 bis 6 von der Generalversammlung gewählten Personen.

L 15 Abs. 1: Die Mitglieder des Aufsichtsrats werden für einen Zeitraum von 5 Jahren, und zwar jedesmal bis zur Beendigung der ordentlichen Generalversammlung für das 4. Geschäftsjahr nah der Ernennung das Jahr der Ernennung nicht mitgerechnet gewählt.

Aus\cheidende sind sofort wieder wählbar.

Fulda, am 25. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Geldern. [14738]

In das Handelsregister ist bei Nr. 21, Rayers u. Overbeck Gesellschaft mit beschränkter Haftuug in Gelderu, heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist durch Beschluß vom 24. März 1911 aufgelöst, Die Liquidation erfolgt dur die Geschäftsführer.

Geldern, den 7. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Gleiwitz. [14740]

Fn unser Handelsregister A i} heute unter Nr. 655 die Firma „Gleiwißer Molkerei, Ju- haberin ibt Wiche“‘ und als deren Inhaberin diè Mclkereibesizerin Sovhie Wiche, geb. Stefanski, in Gleiwitz eingetragen worden.

Amtsgericht Gleiwitz, den 2. Mai 1911.

Görlitz. : [14741] Die in unserm Handelsregister Abtetlung A unter Nr. 1128 eingetragene Firma Hohenzollernburg Paul Müller* in Grofe-Biesniz -— Inhaber Restaurateur Paul Müller ist erloschen.

Görliß, den 4. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Göttingen. [14742]

In dem hiesigen Handelsregister ist heute ein- getragen :

_1) Abteilung A Nr. 426 zu der Firma R. Winkel, offene Handelsgesellshaft: Der Gesellschafter Carl Winkel ist durch seinen am 14. Juni 1908 erfolgten Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesell- chaft is von den drei Gesellschaftern Hermann Winkel, Albert Winkel und Georg Hausmann unter unveränderter Firma fortgeseßt worden. Die Pro- kura des Lehrers a. D. C. F. Oskar Goldschmidt ist erloschen. Die Gesellschaft ist unter Ausschluß der Liquidation aufgelöt worden. Die Firma ist erloschen. \

2) Abteilung B unter Nr. 29 eine durch Gesell- schaftsvertrag vom 27. April 1911 errichtete Gesell- schaft mit beschränkter Haftung unter der Firma N. Winkel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Siy in Göttingen. Gegenstand des Unternehmens is die Uebernahme und Fort- führung des Geschäfts der bisherigen Firma N. Winkel in Göttingen. Das Stammkapital beträgt 60000 A. Geschäftsführer find die Fabrikanten Albert Winkel, Hermann Winkel und Georg Haus- mann, sämtlih zu Göttingen. Solange mehrere Geschäftsführer vorhanden sind, wird die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und cinen Prokuristen ver- treten. Jedoch ist Herr Georg Hausmann befugt, die Gefellshaft allein zu vertreten. Das Gleiche gilt von einem etwa noch zu bestellenden weiteren Geschäftsführer, dessen Bestellung von der Gesell- C Firma Carl Zeiß in Jena verlangt werden ann.

Göttingen, den 4. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. 3.

Gollub. [14743]

Die in unserem Handeléregister À unter Nr. 110 eingetragene Firma „Jakob Zebrowicz“ Kolonialwarenges{häft, verbunden mit Gastwirtschaft ist mit sämtlichen in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiteu auf den Kaufmann Johannes Zebrowicz in Gollub übergegangen. Die Firma lautet jeßt: „Johannes Zebrotvicz““.

Dies ist ins Handelsregister eingetragen.

Gollub, den 6. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Gotha. [14744] In das Handelsregister ist bei der Firma „Walters-

häuser Holzwareufabrik Robert E. Kögel in

Walter8hausen““ eingetragen worden :

Die Firma is geändert in „Waltershäuser Holzwarenfabrik Kögel & Völkert“. Der Kaufmann Carl Völkert in Waltershausen ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Er haftet für die bisher im Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bis herigen Inhabers Robert Kögel nur- bis zum Be trage von 5000 4. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft is jeder Gesellshafter, Fabrikant Nobert Kögel und Kaufmann Carl Völkert in Waltershausen, gleihermächtigt.

Gotha, den 1. Mai 1911.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2.

Gr6oss-Gerau. Befanntmachung. [14745] In unser Handelsregister wurde eingetragen : 1) Die Firma Heinrich Hardt in Walldorf. 2) Bei der Aktiengesellschaft „Helvetia“ Con- servenfabrik Groß-Gerau in Groß-Gerau: Dem Kaufmann Julius Stettenheimer in Groß- Gerau ift Prokura erteilt worden. Groß::-Gerau, den 8. Mai 1911. Großherzogliches Amtsgericht.

Guttstadt. [14746] Im Handelsregister A sind beute a. die Firmen Nr. 8: Adolf Tromm,

Nr. 11: F. Tresp,

Nr. 14: J. Austeu,

Nr. 18: Franz Buchholz,

Nr. 64: Rudolf Fritz gelö\{cht worden, b. unter Nr. 74 die Firma Leo Tolksdorf in Queetz und als alleiniger Inhaber der Kaufmann Leo Tolksdorf in Queetz, unter Nr. 75 die Firma Erust Austen in Guttstadt und als alleiniger Inhaber der Kauf- mann Ernst Austen in Guttstadt eingetragen worden. Guttstadt, den 8. Mai 1911.

Ksöntgliches Amtsgericht.

Hadamar: [14858] In unser Handelsregister B ist zu Nr. 3 Charitas- vereinigung G. m. b, H. in Montabaur, Zweigniederlassung Hadamar, folgendes eingetragen worden :

Die Zweigniederlassung Hadamar der Firma ,-Charitas-Vereinigung“/ Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Montabaur ist aufgehoben. Hadamar, den 2. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht. 3.

Hadamar. [14859] O0 unser Handelsregister B ift zu Nr. 5, bei der Firma „Lahukalkwerke Elz, Schneider, Elings- hausen & Müller, Gesellschaft m. b. H. in Elz, folgendes eingetragen worden : _ Durch BesHluß der Gesellschaft vom 6. April 1911 ist der Kaufmann Alfred Hirschland zu Mannheim zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt. Hadamar, den 2. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht. 3. Falle, Saale. [14748] In das Handelsregister Abteilung B ist heute bei Nr. 234 Conrad Tack & Cie. Gesellschaft mit beschräukter Haftung mit dem Siß zu Halle a. S. eingetragen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Sand des Unternehmens is der Händel mit S zuhwaren und verwandten Artikeln, insbesondere die Fortführung der von der Firma Conrad Tak & Cie. in Halle a. S. betriebenen Zweigniederlassung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. April 1911 fest- gestellt. Geschäftsführer ist der Kaufmann Nudolf Mayer in Burg. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesfellshast durch mindestens

in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Gesellschafterin Conrad Tak & Cie. bringt in Anrehnung auf ihre Einlage das Geschäft der von ihr untér der/ Firma in Halle a. S. betriebenen Zweigniederlassung nah dem Stande vom 1. April 1911 in die Gesellschaft ein. Der Gesamtwert dieser Einlage ist auf 3121,25 4 festgeseßt. Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Halle a. S., den 1. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Abteilung 19."

Halle, Saale. [14747]

In das Handelsregister Abteilung A. ist heute bei Nr. 274, Conrad Tak &@ Cie. Zweig- niederlassung in Halle a. S., eingetragen: Die Firma ist mit dem Geschäft auf Courad Tack «& Cie. Gesellschast mit beschränfter Haftung übergegangen und deshalb hier gelösckcht. Halle a. S., den 1. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 19.

Hamburg. [14331] Eintragungen iu das DHaudel8register. 1918, Mai 4. Alexander Rampenthal. Inhaber: Alexander Vopold Hermann Friedrih Rampenthal, Kauf- mann, zu Hamburg. V Max Löbcke. Inhaber: Max Emil August Löbke, Kaufmann, zu Hamburg. Knölke & Lucht. Gesellschafter: Ernst Diedrich Knölcke, zu Wilhelmsburg, und Hans Wilhelm Eduard Lucht, zu Hamburg, Kaufleute.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 15. April 1911 begonnen.

Richard Krohn. Die Prokura des J. W. Fernau ist erloschen.

Wilhelm Feruau jr. Inhaber: Johann Wil- helm Fernau, Kaufmann, zu Hamburg.

J. Nootbaar junior. Gesamtprokura ist erteilt an Jobannes Heinrih Theodor NRicken und Jo- hannes Paul Heinrih Schulte.

Hugo Hartig. Hugo Johannes Ebner, Kauf- mann, zu Stockholm, ist als persönlich haftender Gesellschafter in diese Kommanditgesellschaft ein- getreten.

Gesamtprokura ist erteilt an Nudolf Emil Moritz Stein zu Bergedorf; je zwei aller Gesamtprokuristen lind zusammen zeichnungsberedtigt.

Die Prokura des H. F. Ebner ist erloschen.

F+ Fi. Das Geschäft ist von Hermann Friedrich Heinri Möhring, Kolonialwarenhbändler, zu Ham- burg, übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgesetzt.

Die im Geschäftsbetriebe begrändeten Verbind- lihkeiten und Forderungen sind niht übernommen worden.

Pohl! & Caesar. Nobert Pohl, zu Hamburg, ist zum weiteren Liquidator bestellt worden.

Die Zeichnung der Firma erfolgt durch den Li- quidator Hartung in Gemeinschaft mit einem der Liquidatoren Pohl und Nadunz.

C. Groth. Diese Firma ift erloschen. Gebr. Altschwager. Der Inhaber A. E. V. 9

\chwager ist am 29. Dezember 1910 verstorben ; das Geschäft ist 1 harlotte Wilhel: Henriette Josephine Nodenboîstel, zu Han

Am 1. Mai 191 Reinert Nobert

L l

Sw WYTL

L rit Er;

Af 1+ ck

ir L C ton 1nd TForhpor!inaon nit übernommen elten Ut OTDETUnge D nit ubernommen

T da Iw

erclean Linen Co. mit beschränfter

A y D Zweignteder-

E Haftung, zu Braunschweig mit laffung zu Hamburg.

Der Geschäftsführer Ernst Meyer ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

Carl Bödiker & Co. Kommanditgesellschaft

auf Aktien. Gesamtprokura ist erteilt an Georg

Wilhelm Gustav Harling und Gustav Adolph

Meyer; jeder von ihnen tít mit cinem anderen

Gefamtprokuristen zeihnungsberechtigt.

Karl Philipp Schmidt Gesellschaft mit be

schränkter Haftung.

Der Siß der Gesellshaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Mai 1911 abges{lofsen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von ftaufmännisWen Geschäften aller Art, ins besondere Exr- und Import von Waren jeder Gattung, speziell von Kolonialwaren, getrockneten Früchten und Levanteartikeln. Die Gesellschafl ist befugt, gleichartige oder ähnlide Unternehmungen zu erwerben, sich an folchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 30 000,—.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur) jeden Geschäftsführer einzeln vertreten.

Geschäftsführer: Karl Philipp Schmidt, Kauf- mann, zu Hamburg.

Ferner wird bekannt gemaht: Die Bekannt machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Yeichsanzeiger.

Billetfabrik und Buchdruckerei A. Braud Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

er Gesellschaftsvertrag ist am 31. März 1911 abgeschlossen und am 1. Mai 1911 geändert worden.

Gegenstand des Unternehmens is der Fort- betrieb des zu Hamburg unter der nicht ein- getragenen Firma A. Brand bestehenden, bisher dem Fabrikanten A. Brand gehörenden Fabrik- geschäfts, sowie die Herstellung und der Vertrieb von Papier-Druckwaren aller Art. :

Dcs Stammkapital der Gesellschaft beträgk 6 20.000 ==

Geschäftsführer : Adolf Heinrich Wilhelm Brand, zu Hamburg. L

Ferner wird bekannt gemaht: Der Gesellschafter A. Brand bringt das von ihm betriebene Fabrik- geschäft nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 15. Oktober 1910 (siehe Anlage des Gesellschaftsvertrages) dergestalt in die Gesellshaft ein, daß das Geschäft vom 15. Oktober 1910 ab als auf ihre RNehhnung ge führt angesehen wird.

Der Gesamtwert der Einlage is nach Abzug

5

zwei Geschäftsführer oder durch cinen Geschäftsführer

der Passiven auf 46 10 000,— festgeseßt. Dieser