1911 / 112 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

[15454] W | Vierte Beila ge

Mei SrysWsahte. Grat „n Roichsanzei ¿niali : i gn e aaa E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger. Berlin, Freitag, den 12. Mai 1990.

fapital unserer Gesellschaft von A6 4500 000,— | Fnventur 921 222/50 Reservefonds 1 30 000|— Wilhelm Kiel, Minden, Preis für den Raum einer 4gespalteueu Petitzeile 30 „.

um #6 2 250 000,— durch Ausgabe von 2250 Stü | Debitoren 101 659 61 Reservefonds Il 5 000|— Carl Siebe, Minden, 156653] Aachener Actien-Gesellschaft zur Unterstützung

neuer, auf den Inhaber lautender Aktien im Nenn- 36 306|—|| Kredit 30 (9842 riß Homann, Minden, betrage von je 4 1000,— auf 4 6 750 000,— zu 1279/06 eingewinn 91 910.75 Wilhelm Ruoff, Minden, ngssachen. 06 (e di Yntersust Nerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. hülfsbedürftiger Personen männlichen Geschlechts. __ Aktiva. Bilauz vom 31. Dezember 1910. Pasfiva.

erhöhen. Diese 2250 Aktien sind von der Württ. R s ai (E Theodor Rohlfing, Minden Vereinsbank in Stuttgart mit der Verpflichtung 238 509/17 238 509/17 riß SHütte, Heisterholz. | 5, Aufge ote, j Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1910. Kredit. i E | 3. Verkäufe, Verpal ‘Wertp R f ——— a ——— n | M T | 304 000

[15683]

Württembergishe Metallwarenfabrik A. G. in Geislingen-St.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Aktio-

[15831]

Torgauer Actien-Gesellschaft vormals Adolf Nabitz, Torgau.

Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1910. Passiva. Immobilien 61 590 Aktienkapital . 150 000|—

S 2E O V E R ck 4 A e S C T T TOLEZ E T I

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlaffung 2c. von ena lten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise. & 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

übernommen worden, dieselben den Aktionären unserer Minden, den 12. Mat 1911. I ieren.

Gesellschaft unter den unten angeführten Bedingungen E T in Der Vorstaud. 4. Verlosung 26 Zen ¿ a

zum Kurse von 1000/9 zum Bezug anzubieten. 39 43742 Per Saldovortrag 9 099/95 H. Schlüter. b, Fommanditgesell {chaften auf Aktien u. Aktiengesellschasten. Abjchreibungen 4178/—| „, Verkaufskonto 60 784/92

Reingewinn . 12191075 Effektenkonto 76|—

Nachdem der Beschluß der Generalversammlung | , Ei 7 L 2 : vom 4. Mai 1911 sowie die erfolgte Erhöhung des | , A M | M das andelsregister cingetragen N Zinsenkonto 2 565/30 5) Kommanditgesellhaflen auf Allien E HERDICAGONe, worden ist, bieten wir hierdurch i rage der ZOR| 17 r BORI17 | ¿ wickauer Kohlenzehuten en Verein, au a. Württ. Vereinsbank die oben genannten 2250 Stü 65 52617 65 526/17 [15382] 3 Bilanzkonto am 31. Dezember 1910.

neuen Aktien unseren Aktionären zum Kurse von Aktiva. u

1009/6 und zu folgenden Bedinguugen an: 0 1910. L M 1) Auf je nom. 4 2000,— alte Aktien, somit 91 Aktienkapitalkonto, Stück 144 à 46 300,— 18 200/—

An Generalunkosten

[15733] Mech. Zwirnerei Heilbrouy vorm. C. Ackermann & Cie

s Die 29. ordentliche Generalver Bilan z unserer Gesellschaft findet Mittwoch, den B

Passiva.

[15756] 4 | Immobilten Effekten

Debitoren

9 841 596 72] Kapital 2 000|—|} Reservefonds I 940 96718

25 000/22

Mb 43 200 112 723/25

E E M R R R E

entweder auf je 2 alte Aktien à A 1000,— oder auf je 4 alte Aktien à /6 500,— oder auf je 1 alte Aktie à 4 1000,— in Gemeinschaft mit je 2 alten Aktien à 46 500,— kann eine neue Aktie 2 4 1000,— bezogen werden. Be- träge von weniger als 4 2000,— bleiben un- berüdcksihtigt, jedoch ist die Württ. Vereinsbank bereit, die Verwertung oder den Zukauf von Bezugsrechten zu vermttteln.

2) Das Vezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes in der Zeit vom 15. bis 29. Mai 1911 einschließlich bei der Württ. Vereins- bank in Stuttgart auszuüben.

3) Bei der Anmeldung sind die Aktienmäntel an die Württ. Vereinsbank mit 2 gleichlautenden, untérschriftlich vollzogenen Anmeldescheinen, zu welchen die Formulare bei genannter Bank er- hältlih sind, einzureihen. Die Mäntel werden, mit etnem die Ausübung des Bezugsrechts kenn- zeihnenden Stempel versehen, zurückgzegeben. Auf die neuen Aktien sind a. am 1. Juli 1911 25 9/0 des Nennwerts nebst dem Schlußnoten- stempel, b. am 1. Juli 1912 die restlichen 7509/0 des Nennwerts nebst 59/9 p. a. Stückzinsen hieraus vom 1. Januar bis 30. Juni 1912 an

Grundstücke, Gebäude, Apparate, Geräte

Rohmaterialien

Halbfertige und fertige Waren . ..

Wertpapiere

Barbestand und Reichsbankgirokonto .

Wechselbestand

Hypothekarishe Darlehen

Ausstände von den Verkäufen

Guthaben bei den Banken

Verschiedene Debitoren

Maschinen,

4811 454/94 1 009 765 91

1 903 450/25

1 005 913/93 2617 416 07

12 781 300/72 Gewinn- und Verlustkonto.

A | }| Aktienkapital

Reservefonds

GADERCLTEICTDCTONDS a N

Fonds für gemeinnütige u. patriotische Zwedke

Großherzog Friedrih-Fonds (für Arbeiteruntkerstügungen in Nheinau)

Stiftung Robert Hasenclever. . ..

Unterstützungsfonds

Arbeiterpensionsfonds

Dividende, noch nicht erhobene . . .

Verschiedene Kreditoren

| Gewinn- und Verlustkonto

304 838/15 23 398/72 67 766/35

267 207/89

770 088/51

der Actien-Gesellshaft „Chemishe Fabrik Rhenania‘ in Aachen

am 31. Dezember 1910.

E d

6 000 000|— 820 360/79 1590 718/64

j | 25 325/85

26 105/20 26 471/26 393 858 40 581 581/60 12 300

1 050 088/21 2 254 490/77

12 781 300/72

d

Abschreibung Zantieme L SPezialrelerbeonDS . «e d

Mb | À 480 000/— 196 953/48

56 816 35

20 720/94

Nohgewinn nah Abzug aller Kosten .

M

2 254 490 |

d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Sibungszimne gehntenfeldkonto I os

fkonto Bankkonto

des Kontorgebäudes in Sontheim statt, und es werd hierzu die Herren Aktionäre ergeben|t eingeladen. A Tagesorduung : Die in § 13 bezeihneten Gegenstände,

Die Abschlußpapiere liegen vom Montag, 15. Mai, an zur Einsichtnahme der Herren Aktion auf unserem Kontor in Sontheim auf. Y

Southeim am Neckar, den 10. Mat 1911,

Der Aussichtsrat der Mech. Zwirnerej

Heilbronn vorm. C. Ackermaun & Cie,

Gustav Hauck, Vorsitender.

B

[15455] 6

Zwickau - Oberhohndorfer

Steinkohlenbau-Verein.

Bei der am heutigen Tage erfolgten nota Auslosung von Schuldscheinen sind nachst, Nummern gezogen worden : |

L. von unserer Anleihe vom Jahre 18

a. 60 Stüdcke à 300 # Nr. 32 65 90 104 106 107 136 152 158 159 185 187 220 248 247 264 330 333 362 404 406 414 491 521 ÿ 557 581 649 673 705 751 764 779 802 811 i} 863 895 913 917 956 1052 1068 1092 1134

Sollen.

L ukonto en 2 Uederdenkonto Ga

¡lanzfonto: B innvortrag

n heutiger G tehende Gewinn- genehmigt und die

ig Mark pon vier3' n. Mai L911 ab gegen Abgabe

erfolgt vo

S e L T Tab e L LETeSB G

45 204/30

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910.

Reservefondskonto, geseßlihe Rücklagen . Dividendenkonto, unerhobene Dividenden 578

Þ 171/85

45 204/30 Haben.

ewinn- und Verlustkonto . . .

9 22761 3 093 791/41

Kassenbestand

Soll.

winn- und Verlustrechnung.

9 647 342/93

4 725/01

3 093 791/41 Haben.

Kreditoren Gewinn

# S 546/85 6 180|—

171/85 6 898 [70

eneralversammlung wurde das vor- und Verlustkonto sowie die Bilanz Verteilung einer Jahresdividende beschlossen. Die Auszahlung

m des 16. Dividendenscheins bei der Dresdner Bauk Filiale Zwickau Abteilung Eduard Bauer-

meister.

D

Zwickau i. Sa., den 10. Mai 1911. as Direktorium des Zwickauer Kohlenzchnten Aktien Vereins.

Emil Fre

Vortrag vom Jahre 1909 ehntenertragskonto Zinsenkonto 18

des Aufsichtsrats unseres Vereins besteht derselbe aus folgenden Herren :

1910. h 1 383 5 497

6 898/70 Nach erfolgter Ergänzungswahl und Konstituierung

Bankier Otto Bauermeister, Vorsitzender,

Direktor Eduard Bauermeister, stellv. Vor- sitzender,

Rentier Curt Bauermeister,

Fabrikbesißer Julius Geiniß, Falkenau.

ytag.

14 118/06

1 367/83

5 528/16

67 912/10

19 499/99

4 725 01

113 151/15

Aachen, den 10. April 1911.

Gerh. Overbeck.

Abschreibungen Unkosten . . Steuern

e Reparaturen Gewinn

Saldovortra aus 1909 i M Pacht- und Mieteinnahmen

422/43 112 728/72 |

113 151/15

Der Vorstand. Hermann Jos. Bank.

Franz Pt.

[15395] Aktiva.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Pasfiva.

a (0 93 676/28 312 878/98 328 402/39

Grundstückskonto Gebäudekonto Maschinenkonto

Mb | A 600 000|—

Aktienkapitalkonto

Teilschuldvershreibungskonto: A 1. Emission 9220 000,—

25 617/50 22 197 27 11 829/43

2 967/03 16 232|—

7 794/26 19 162/67 33 G

98 239/55 1414/20 163 083/30 30 760|— 1167 709/44 Nicuburg an der Saale, den 8. März 1911. Die Direktion. Dr. M. Oels.

UNTeLENBUNGSTONOS 4 « e oa S Arbeiter pensionsfonds

Rücklage für Talonsteuer

Dividende

Drahtseilbahnkonto

Eisenbahnanschlußkonto

Elektrizitätsanlagekonto

Steinbruchkonto

Inventarienkonto

Niemen- und Seilekonto

Materialien- und Neserveteilkonto . .

Sack- und Faßkonto

Bestände an Zement, Kohlen und Roh- materialien

Kasse und Wechsel

Debitoren

Avale und Bürgschaften

ausgelost 10 000,— | i 210 00u,— IT. Emission M 82 000,— ausgelost , 6 000,— 76 000,— E 90 000:—

Akzeptekonto

Teilshuldverschreibungszinsenkonto . . 1 062/50 Unfallversiherungsprämienkfonto . . . 3 283/30 Reservefondskonto S 340/87 Spezialreservefondsfonto 20 000'— Kreditoren 37 678/29 Avale und Bürgschaften 30 760|— Gewinn- und Verlustkonto 30 584/45

| 1167 709/44

Bade-Aktien-Verein zu Sondershausen.

Bilanz per 31. Dezember 1910. Passiva.

die Württ. Vereinsbank zu bezahlen. Ueber die erste Teilzahlung vom 1. Juli 1911 erteilt die Württ. Vereinsbank Quittung. Die Aus- bändigung der Aktien erfolgt durch dieselbe Stelle nach erfolgter Vollzahlung auf 1. Juli 1912 gegen Nückgabe jener Quittung.

Die neuen Aktien find mit Dividendenscheinbogen auf 10 Jahre versehen. Der Dividendenschein Nr. 1 nimmt an der Hälfte der auf das Geschäftéjahr 1911 entfallenden Dividende pro rata der in diesem Ge- \häftsjahre geleisteten 25 9/igen Einzahlung (somit zu Ÿ an der Jahresdividende) teil. Ab 1. Januar 1912 find die Aktien voll dividendenberechtigt.

Geislingen-St., den 11. Mai 1911.

Württembergische Metallwareufabrik. L Unkostenkonto

[15749] Wechselkonto (Diskont)

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit | Reingewinn zu der am 13. Juni a. c., Nachmittags 2 Uhr, in unserem Geschäftslokale in Fraureuth statt- findenden N

ordentlichen Generalversammlung

höôfl. eingeladen. Tagesordnung :

1) Nechenschaftsbericht.

2) Vorlegung der Bilanz für 1910.

3) Nichtigsprehung der Bilanz.

4) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands

und des Aufsichtsrats.

5) Beschlußfassung über Gehalt des Aufsichtsrats.

Bezüglich der Teilnahme und Stimmberechtigung bemerken wir unter Bezugnahme auf § 18 des Statuts, day Aktionäre, welche der Generalversamm- lung zur Ausübung ihres Stimmrechts beiwohnen wollen, thre Aktien odex. einen Depotschcin der Reichsbank über dieselben spätestens bis zum dritten Tage vor der Generalversammlung, also bis einschließlich den 10. Juni a. c-., während der üblihen Geschäftsstunden bei unserer Gesellschaftskasse oder bei der Algemeineu Deutschen Credit-Anstalt, Leipzig, und deren Filialen hinterlegt haben müssen.

Fraureuth, den 9. Mai 1911.

Der Aufsichtsrat

der Porzellanfabrik Fraureuth A.-G.

W. von Zimmermann, Borsitzender.

1165 1202 1217 1236 1262 1364 1369 1375 14 (14982) 10 000 1416 1447 1452. R 1 440 000'— | „k A Stüde à 500 Nr. 1599 1630 184 r P S G4 18A 95 S LAD 733 1766 T ACOC 3 1857 1873 15 «A 2 294 490,74 2 254 490/77 | 1908 1938 1951 1975 2011 2029 2041 2044 I } 060 9078 2119 2124 2177 2192 2224 2244 2251 2 In Bassa bilienkonto gn Pee E lrdele iw 2378 2394 2407 2413 2433 2464 2493 2494 20 " Mobilienkonto : è Netervefondskonto 1085/10 2008 2047. 2045 2908 2000, " Reservefondseffektenkonto „_ Grundstücksabschreibungskonto . . . [10487 T7. von unserer Anleihe vom Jahre 1902 Reservefonds\parkonto Dividendenkonto (rückständ. Div.) . 54|— a. 45 Stüce à 500 4 Nr. 1 31 116 176 s Verlustkonto (Verlust) G 275 293 302 311 324 451 505 564 573 626 {i 1 pag gabs "4 702 706 707 741 755 785 816 822 878 890 & 14 686[17 997 1010 1053 1079 1088 1100 1109 1193 18 Haben. 1233 1347 1359 1438 1461 1483 1490 1494 18 b. 21, Stüde à 1000 4 Nr. 1519 1573 1fl i M S # S 1 90809 1641 1642 1687 1709 1712 1746 1872 1892 An Hypothekenzinsenkonto 14/20} Per Vortrag aus 1909 43/32 A ERS 1973 2024 204L 2125 2128 2186 2215 2226 Æ , Unkostenkonto 686108) Dadetonto Lilg8 N Die Auszahlung der betreffenden Kapitalbe , Mobilienkonto 9/57 Neservefondszinsenkonto 41/93

e, B 2 erfolgt vom 31. Dezember a. ec. a , Grundslücksabschr.-Konto: Bareinlagenzinsenkonto i 2185 Ueberweisung an den Reservefonds . . . . M 1000,— | Eg zu Oberhohr dorf oder bei ver N a. Amortisationsraten 107, 108, 109 127/55 Dividendenkonto (verfallene Div.) . 9|—

Abschreibung auf Inventarkonto 181,25 i l 5 r Tan : F f

Abschreibung auf Maschinenkonto E 1 323,22 Dane n BIER ege RLRIIE E D U b. Restkapitalrückzahlung . . 1OCGE Dia (Verlu Ie 212

alts 1 rae Moll Pferde-, Wagen- und Ge- Rad Die Verzinsung hört mit diesem Tage auf. 875/63 875/63

Abschreibung auf Gebäudekonto 776,25 Gleichzeitig werden die Inhaber nahstebet In der heutigen Generalversammlung ist der Geschäftsberiht mit obiger Bilanz, Gewinn- und s « 1 000,— | früher geloster Schuldscheine unserer Aulikt Verlustrechnung LeaeGntat, sowie die Auflösung der Gesellschaft einstimmig beschlossen worden.

|

50 000|—

Nachenu, den 8. Mai 1911.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

[15379] Debet. Kredit.

“k s 14

1 425/— Oraa aus 1909 117/92

24 055/80} Gewinn auf Waren . . . 15451775 5 760/62

13 630/86

Gewinn- und Verlustkonto pro 1910.

Mietekonto Lohnkonto Fuhrbetriebskfonto

Soll. un- und Verlustrechnuug.

———

Der Auffichtsrat. H. Paderstein, Vorfißender.

Gewinn- und Verlustkouto.

M |S

| 54 061/56 28 216 52 250 815/87

14 700/— S BELIES

380|—

55 789/58 30 584 48 443 443/11

Verteilung : Debet.

Per Gewinnvortrag aus 1909

An Generalunkosten : innt « Fabrikationskonto

allgemeine Unkosten, Steuern, Gehälter, Versicherungen . . Neparaturenkonto Betriebsunkosten : Whne, Kohlen, Materialien 2c. Teilshuldverschreibung8szinsenkonto Diskonto- und Zinsenkonto . . . Teilschuldverschreibungstilgungs- zuschlagskonto Abschreibungen Reingewinn

» ; Tol Peotvore A Vote auf pes 5 A S 356,20 A E D Sou: Sondershausen, den E 1911. s land Wuffictibvat C, 7 f A U F O E. u rat. 6 7 899,00 | ferner unserer Anleihe vom Jahre 1895 er Vorstand un Nr. 381 978 979 983 984 1264 à 300 M Hiftiva. Bilanzkonto. Pasfiva. [15377] S 4

54 635/67 54 635/67 ; Bilanzkouto am 3L. Dezember 1910. Pasfiva. oe r Ae E Sun TOAS 7 L g E —— Ô 2 J 099 A M M A |g| 926 1163 à 500 und An Grundstükonto 8 499|—|} Per Aktienkapitalkonto 143 000 79 044/071] Aktienkapitalkonto 100 000|— Nr. 1759 à 1000 i S Gebäudekonto 47 601/40} Teilschuldverschreibungskonto . . | 107 090 8 323 22/11 Hypothefenfonto 45 000/— | zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur Rüdzt Bollwerkskonto 13 800/20 Reservefondskonto 6 422 1 181/25}| Reservefondskonto 5 500 | der betreffenden Schuldscheine nebst Zinsleisten u) Ml eonto 1|— Anlagetilgungskonto 93 308 Nienburg an der Saale, den 8. März 1911. 1015/91] Delkrederekonto 1 000|— | Zinsscheinen hiermit aufgefordert. 2 Maschinenkonto á 119 353/93 Erneuerungsfondskonto S 68 417! Die Direktion. Der Auffichtsrat. 46 680/991 Akzeptekonto 24 764/21 Wilhelmschacht b. Zwickau, den 6. Mai 1911. Akkumulatorenkonto . . 25 72301 Dividendenkonto pro 1909 . . . 480 Dr. M. Oels. H. Paderstein, Vorsitzender. 95 617/92] Kontokorrentkreditoren 126 933/45 Das Direktorium. Straßenlcitungskonto 139 658 41h Teilshuldverschreibungszinsenkonto 1 845 Die am 28. April 1911 abgehaltene Generalversammlung hat dic Dividende auf 3 °/ Goltz eléh 52 471/67} Neingewinn 7 855/30 M. Däbrig. C. Wächter. Straßenbel.-Anl.-Konto . . 27 495/47 Kontokorrentkonto 13 162) Die Dividendenscheine Nr. 11 werden sofort mit 4 30,— bei den Bankhäusern 6 R4BILE | CIBASSI E N R N U Ta A Ie amts 13 n 97 Gewinn- und Verlustkonto . . 28 500 Philipp E gs r G K 08495 | oh ; i j nbentartonto E ermann Paderstein in Bielefeld oder der 15 218/38 | Chemnißer Dünger-Abfuhr- Geselischaft Effektenkonto 33 009|— S ellschaftskafe ;u Nienburg a. d. S. 31105296 7059/56 | . In der Generalverjammlung vom 30. Mz dd Versicherungskonto 1401/00 Lehe, den 31. Dezember 1910 f E hat der Agent Herr Gonrad Mi Sih Hetriebsmaterialienkonto O L BUE : r E L Dalfiveils U , S ARROA SMAE S s rotest eingelegt gegen die Beschlüsse über Pun!! 74 s D l, è Norddeutsche Cement-Fudustrie A.-G. der Tagesordnung: i __26 681 13} L Anhaltische Port and: ‘ement alkiverke Der Vorstand. MecinungeagGus per 31. Dezember 1910 462 136/31 462 136/31 Dr M. Dels. Heinrich Bösche. Fr. Siemers. nus L Ca A P: Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. ca E L O Hattachablen MaSlosung | [15742] Geprüft und ri%Þti ‘funden. T4 ; L, T5 E E Ei H T T Ta T ei der am 28. v. V. 1taltgeyablen 1 9 i 5 ca, n M DIL, E E s as. Li ge ml s ¿ E ¿z e 2 vnserer 5 0/0 Teilschuldverschreibungen sind Bu [tr G Montag, dan A. Duoil AOEI, \ 5 j A 7D r O s 18 | en worden: ormittag 11 , Bornumerstraße 37, Karl Helmholz, Bankprokurist. vorgesehene Frist nahezu verstreiden lassen, um d i P Maonto Per G Lättocaoinn 69 839/19 pee e n Eo “3 18 33 43 Lat an S Maveanipanna, . . 1 . . ) 1 a 4 au S ur Welle Pyroluzit, Aktiengesellschaft zu Beuthen, Verwaltung Witkowiß. n o Peretigten Mtio Zenit einge Aktiva. Bilauz per 31. Dezember 1910. Passiva.

: T ; oi trieb8unkostenkonto . noch in den legten Tagen damit hervorzutreten. C ch5; 1175/62 | 15 4 160 190 220 239 274 284 318 332 Der 1. Verhandlungstermin ist vor dem P Ge - e EREOO 341 56L 400 443 468. Ul. Emisfion zu /(1030,— | nahme berehtigten Aktionäre hiermit eingeladen. Tagesordnung : Gerehtsame Erwerbung L Ll 3246004 Aktienkapital 1 500 000|— Inventarien : Kreditoren 79 082/78

- Y : : ci Versicherungskonto lihen Landgericht in Chemniß, Kammer ! # B » - 4 / atteri ver f to Nr. 4 34 43 66 69 83. : 9 S e _— Dandeltsomen, A den 48. Mai 1911, dur Sie Aende A Dieselben sind vom 1. Juli a. e. ab, mit | 1) Erledigung der in § 25 des Statuts unter a, b, c ie etten E Wes chlüfe wurdo" Strombezugskonto welchem Tage deren Verzinsung aufhört, mit Coupons Dora Eee E E, O bi Gebäude 419 872.42 Pachtzinsgarantiekonto 100 096/75 | mit großer Mehrheit gefaßt, können aber (t Akquisitionskonto per 1. Januar 1912 u. ff. nebst Talons behufs Ein- | 2) S ußfassung über Zis Dare egung er Bünde Mobilien und diverse 15 809,11 j ledigung der Klage nicht zur Ausführung #8 Sie ertouio g | L p au En O eer Suneite a handene a Kassa Krasnogrigorjewka. „e Auch die Auszahlung der Dividende muß nentareondo Hermann Paderstein in Bielefeld oder an die | 3) Verschiedenes. M ata arte | Lindeu, den 10. Mai 1911. Debitoren Liquidationskommission der Pyroluzit Ges. Warschau Feuerverficherung

: Teil szi , leider unterbleiben. eTluldverschreibung I ; Gesellschaftskasse zu Nieuburg a. d. S. j (C t Lindener Zündhütchen- uud Stations8ausélagen Pyroluzit

Die Klage wird mit dem Hinweise darf ® Bilanzkonto y Niouburg a. d. S., den 10. Mai 1911. j s - - 3 . Anhaltishe Portland-Cement- und Thouwaaren-Fabrik. Der Aufsichtsrat. Verlustvortrag ex 1 ex 1910

S

vi S Er

Aktiva.

Grundstüs- und Gebäudekonto Maschinen- und Werkzeugekonto VInventarkonto

Kassakonto

Warenkonto

Kontokorrentdebitoren

Debitoren (dur Hypotheken gededckt) Fuhrbetriebékonto (Futtervorräte usw.) Wechselkonto

Pferde-, Wagen- und Geschirrkonto .

P

C ér 6%

E

C C

eingelöst.

Nienburg a. d. S., den 10. Mai 1911.

f e E Y Aktiengesellschaft Deutshe Cognac-

brennerei vorm. Gruner & Co., Siegmar. Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am 7. Juni d. J., Vormittags AL Uhr, im Hotel Imperial, Dresden, König-Johannstraße, statt- findenden 21. ordeutlihen Generalversamm- lung eingeladen. ; Tagesorduung:

1) Beschlußfassung über Jahresberiht und Jahres- rechnung für das Jahr 1910 sowie Bericht des Aufsichtsrats hierübcr.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- gewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. iejenigen Aktionäre, welhe in der General-

versammlung ibr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Werkiage vor der Genecralversanrmlung, den Tag dec letz- teren nicht mitgerechnet,

bei der Gesellschaftskasse oder

bei dem Chemnitzer Bank Verein in Chemuiß oder E -

bei der Deutschea Bauk, Filiale Dresden, Betriebsverluste

zu hinterlegen. Ulgemeine Spesen An Stelle der Aktienurkunden können bet den | Zinien Hinterlegungsstellen auch Depotscheine der Reichsbank | Erzverkaufsprovision oder cines deutschen Notars vorgelegt werden. Verlustvortrag ex 1907—1909 . . Gedruckte Geschäftskerihte nebst Jahretrechnung vro 1910 können vom 20. ds. Mts. ab im Ge- \{äftsraum der nachgenannten Aktiengesellshaft und bei den Hinterlegunasstellen entnommen werden.

Siegmar, den 12. Mai 1911.

Aktiengesellschaft Deutsche Cognacbrennerei vorm. Gruner «& Co. Paul Philipp. ppa. Moers.

435 681/53 46 448/16 42 369 42

193 772/51

112 060/28

100 096/75

4 392/65 7 3083

412 399/92 [

j ——

77 69909

grun daß N Bert M en por E N 699/09 der Generalversammlung verteilt worden sen, Wavita, dea 21. Déctnber 1940, daß eine Anzahl Aktionäre die Generalver| io Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend befunden. Kalkwerke A. G. O Der Vorftand. Fr. Bure sch. Dr. M. Oels. O eda E

infolge ihrer langen Dauer {on vor der Berlin, den 15. März 1 Fri Keyser. —MNaw den in der Generalversammlung vom 28. April | [15746]

verlassen hätte. : Die Dividende von 8 0/6 für das Geschäftsjahr 1910 gelangt gegen Einreichung des Dividenden- \heins Nr. 9 Lit. A mit 80,— bei der Hauptkasse der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft in l l | A Verliu, Friedrih Karl-Ufer 2—4, zur Auszahlung. d. I. vorgenommenen Neuwablen bilden den Auf- Lederfabriken C. Diriong, A. -G, Bei der in der Aufsichtsratssfißung am 4. Mai 1911 stattgefundenen notariellen Auslosung | sichtsrat unserer Gesellschaft : : i s / 1 Unserer TeilfKaidveriBecibnnaen wurden die Nr. 56 und 91 über je /46 1000,— gezogen: Die | Herr Bankier Hermann Paderstetn in Bielefeld, Shlettstadt i. E ). tinzelnen Stücke, deren Verzinsung am L. Januar 1912 aufhört, sind zum Nennbetrage rüdzablbar | Herr Fabrikant Gottlieb Buskühl in Halle i. W., | Die auf kommenden Samstag, den 13. d. Mts., A ai und werden von diesem Tage ab bei unserer Gesellschaftskasse eingelöst, Der Nennbetrag fehlender | Herr Kommerzienrat Emil Paderstein in Char- | nberaumte ordentlihe Geueralversammlung 24/17 lange Dauer der Generalversammlung wege pur Zinsscheine wird bebufs teren demnächstiger Einlösung vom Kapitalbetrage gekürzt. lottenburg, : der Aktionäre unserer Gesellschaft findet unvorher- 29 634/17} Verlust pro 1910 die Stimmzettelverteilung als dur die Versi î In der Generalversammlung am 4. Mai 1911 sind die Herren Kommerzienrat Paul Mamroth, | Herr Bankier Julius Heller in Dresden, gesehener Umstände baber erst . |__315 915/97 herbeigeführt worden, tie von bekannter S Berlin, und Baumeister Nobert Schreiber, Wannsee, aus dem Nusfhtovat ausges{hieden und an deren Herr Rentner Otto Fricke in Charlottenburg, an Samstag, den 10. Juni crt., 412 399/92 412 399 92 Szene geseßt worden war. Smidt fd Stelle die Herren Kommerzienrat Herrmann Kreßshmar in Berlin, Jägerstr. 9, und Nudolf Hengstenberg Herr Kaufmann Alb. Rambke in Hannover. Nachm. 3 Uhr, im hiesigen Geschäftslokal (Loh- In den Auffichtsrat unserer Gesellschaft ist Herr Generaldirektor Martin Boecker, Friedens* Es wird zu erörtern sein, ob Pert En Ven d n Wannsee neu in den Aufsichtörat gewählt worden. Nieuburg a. d, S., den 10. Mai 1911. mühle) statt, ea 4 De eltor carttn oecder, 75rieden den Schaden haftbar gemacht werden Tann, Berlin, den 5. Mai 1911. Anhaltische Portlaud-Cement- Á& Schlettstadi, den 10. NE rioug atis

hütte, neu gewählt worden. d in Verfah sacht hat. A g At i 4 07 Elektricitätswerk Wannsee. Kalkwerke A. G. Sivedtioh,

Witkowitz, ; Chemnitz, den 8. Mai 1911. den 11. Mai 1911. Der Vorstand Der Au fichtsrat. Der ALUIIOUS: Or. M. Oels C. Diriong. Schreiber. b bf A N

Beuthen, y der Chcmnitzer Düu er-Abfuhr-Gesellscha! Guthmann. Ernst Schottin.

315 915,97 96 483 95

Y 2 n0f 4 Abgesehen davon, daß es meist Anhäng d batti”, erzielte Stimmenmebt wesentlich mehr als die Hälfte aller Stimme"

|

|

| mun 53

A | E jeßigen Aufsichtsrats und Vorstands waren, 1679 179/53 1679 179/53 | bereits vor der ersten Abstimmung entfernt

Getwinn- und Verlustkouto ver 31. Dezember 1910.

45 556/47}| Verlustvortrag ex 1907 21 243/34 do. 49 97 do.

betrug die troßdem

1769/63 148 647/10 165 499/24

96 483/96

: Tai jenigen Aktionäre, die jemals in der Genen 0 fammlung anwesend gewesen waren. Auch |

2907 E. Haas, Der Vorstaud. [15397] A. Sonnenschein.

[15378] Felix Benjamin. Janus.