1911 / 112 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P E E E E E T

0 L É E E S E L i a it MRE n r

S E E E E P a S ck S Ed S T

E E

P E

[15747] BVorderpfälzische Genosseuschaftsdruckerei Landau (Pfalz) e. G. m. b. S. Bilauz per 31. Dezember 1910.

Aktiva.

Pasfiva.

Maschinen 51 000 Sthriften 11 645 PYobiliar . . 7 200 Verlag ë 30 000 Nusstände 25 424 Haus und Neubau 88725

223 110

M

446/91]! Geshäftsguthaben der Mitglieder . . 8 668 Hypotheken Bank und Anlehen Gläubiger ¿ Gewinnreserve aus 1909. . . « + «+ 98/38 Rückstellung 800|— Ueberschuß 202/99

Gewinn- und Verluftkonto.

# S 79 300|— 85 000|— 15 859|— 41 849/98

f tete R ta

223 110/35

E O B E H I I RTS IE E D M K R S A UR N

M A Lzhne und Gehälter 41 574/65

Allgemeine und Nedaktionsunkosten . 27 734/49] Abonnements 4 Papier und Farben 23 509/63|} Drucksachen 17 365 Zinsen 3 644/551} Zuweisung 6 579

Buchhandlung 334/62 Abschreibung 5 632/45 |

Ueberschuß 2 P02 99 192 633/38

44 551/87 34 136/42

26 84

r E

102 633/38

Die Zahl der Mitglieder betrug am 31. Dezember 1910 290 mit einer Haftsumme von ins-

gesamt 79 300,— # gegen 268 resp. 71 650,— 4 am Die ordentliche Generalversammlung

31. Dezember 1909. findet Sonntag, den 14. Mai, Nachmittags

4 Uhr, im Café Stöpel in Landau statt mit folgender Tagesordnung: 1) Bilanz und Rechenschaftsberiht über das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Wahl des Vorstands und Ergänzung des Aufsichtsrats,

4) Verschiedenes. Landau, den 21. April 1911.

Der Vorstand.

Or. Baversdörf

15358] ; i Außerordentliche Generalversammlung in unserm Geschäftslokal, Berlin, Brückenstr. 9, am Montag, den 22. Mai 1911, Abends 8 Uhr, auf Grund § 24 der Statuten. Gegenstand: Ab- änderung und Ergänzung der Statuten. Insbeson- dere § 3: Wahl etnes Vertreters des Vorstands. &8 11, 12 und 17: Ergänzungs- und Neuwabl des Aufsichtsrats. §§ 14 und 38. Abänderung der Statuten.

Allgemeine Spar- und Kredit - Bank, Eingetrageue Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht.

Der Vorstand. PhilippEissenbeiß. SiegfriedRosenbaum.

[15681]

Texrraingesellschaft Langenhorn-Fernficht eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liq. Sitz: Hamburg.

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 17. März 1911 ist die Gesellschaft in Liquidation

getreten.

Etwaige Gläubiger werden bierdur aufgefordert, ihre Ansprüche binnen 2 Monaten in unserem Ge- schäftslokal, Altona-Ottensen, Friedensallee 78, geltend zu machen.

Hamburg, den 9. Mai 1911.

Die Liquidatoren : H. Kofeld. Chr. Lorenzen.

[15734]

Einladung zur Generalversammlung Freitag, 19. Mai, Abends 7 Uhr, Kalckreuthbstraße 1. Tages- ordnung: 1) Rechnungslegung von 1910. 2) Revi- sionésberiht. 3) Statutenänderung & 16 1 26. 4) Aufsichtsratswahlen. 9) Verschiedenes. Berlin, den 11. Mai 1911. Deutsche Central-Genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pfliht. Der Aufsichtsrat. Dr. P. Rosenbohm.

[15731]

Die diesjährige ordentliche Generalversamum- lung der Tischlerei - Genossenschaft ¡„„Treuen- briezen“‘“ cingetragene Genossenschaft m. b. H.

r. Klug.

8) Unfall- und Juvaliditäts- 2c. [14049] Versicherung.

Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie, Sektion VI, Mannheim.

fiebenundzwanzigsten versammlung ergebenst ein. Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht für 1910.

bis 31. Dezember 1910. Z

3) Wahl der Nehnungsrevisoren für das Sahr 1911 5 eststellung des Etats für 1912.

5

Ersatzmänner. 6) Vertrauensmannwahlen. 7) Unvorhergesehenes. Maunheim, den 10. Mai 1911. Der Vorstand. Emil Reimann, Vorsitzender.

9) Bankausweise.

[15663] Stand der

Württembergishen Notenbank

am 7. Mai 1911.

92) Rechnungsablage für die Zeit vom 1. Januar

stand ausscheidende Vorstandsmitglieder und deren

nafolger vorzuschlagen, sowie daß beabsichtigt ist das Apothekenwesen anderweit zu regeln, wobei au in Frage kommen wird, ob den Inhabern der Be- triebserlaubnis eine na den Erträgnissen der Apo- theken zu bemessende Betriebsabgabe auferlegt werden soll. Einer solchen Betriebsabgabe, wie den sonstigen Bestimmungen eines neuen Apothekengeseßes würde sich au der Besiger der neuen Apotheke zu unter- werfen haben. Wiesbaden, den 8. Mai 1911. Der Regierungspräfident:

In Vertretung :

von Gizvckt.

[15740] Straßburger Versiherungs- Anstalt e. H. in Straßburg i/Els.

Wir laden unsere Mitglieder zur Generalversammlung am 21, Mai 1911, Nachmittags 3 Uhr,

in unserem Lerwaltungslokal, Kronenburger- ring 42, ein.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Jahresrehnung. 2) Statuten- änderung. 3) Verschiedenes.

Die Generaldirektion.

e E

[15682] Ordinäre Generalversammlung

in der Orkla Grube-Aktiebolag

wird in Grand Hotel, Stockholm,

am 28. Juni ds. Js. um 2 Uhr stattfinden. Der Aufsichtsrat.

(14798) Gewerkschaft Kupferberg zu Kupferberg bei Wipperfürth.

schreibungen, der mehr als !/2o des Kapitals vertritt

Vir laden hierdurch unsere Mitglieder zu der am | laden wir hiermit die Inhaber von Teilschuldver- Freitag, den 26. Mai 19XL, Vormittags | schreibungen unserer Gewerkschaft zu einer Ver- 11x Uhr, im Seehotel in Konstanz stattfindenden | sammlung ein auf Donnerstag, deu L. Juni ordentlichen Sefktions- | A911, Nachmittags 4 Uhr, in Düsseldorf, Hotel Germania, zur Beschlußfassung über folgende | [15660]

Tagesorduung :

zahlung, beides um 3 Jahre.

2 Tage vor der Versammlung

Versammlung vorgelegt werden.

9. Mai 1911. Der Grubenvorstand.

[13107]

eingeladen werden. Tagesordnung :

Attiva. |

Metallbestand... « ch« ck+ M9 494 8091/9

Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombardforderungen .

Sonstige Aktiva

findet am 20. Mai 1911, Abends S Uhr, im Geschäftslokal statt. Tagesordbuung : 1) Jahresbericht. 9) Statutenänderung, Betreff : Verlegung des Ge- \châfttjahres. 3) Verschiedenes. Der Vorftand. Gries. Broses.

7) Niederlassung x. vou 0 Rechtsanwälten. 15665

Der Gerichtsasjessor Gottfried Dreesen aus Geldern ist heute in die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen.

Gelsenkirchen, den 4. Mai 1911.

Königliches Amisgericht.

[15667] Bekanntmachuug.

Pasfiva. E

Reservefonds G

Umlaufende Noten . ._. « - Tan fällige Verbindlichkeiten . An nann gens gebundene Verbindlichkeiten E Sonstige Passiva . « +

10) Verschiedene Bekanui- machungen.

[15661] Bekanntmachuug. Der Herr Oberpräsident der Provinz Hesse

Stadtteil von Frankfurt a. M. genehmi

dabter in der Liste der bei dem Kgl. Landgericht | beabsichtigen, wollen ihre Gesuche unter Vorlegu

Landshut zugelassenen Rechtsanwälte ist vom heutigén

Tage wegen Ausgabe der Zulassung gelöscht worden Landshut, am 9. Mai 1911. Der Präsident des Kgl. Landgerichts Landshut : Ce S) Krafft.

[15664] Bekanntmachung.

Nectsanwalt Otto Kiefhaber wurde heute wegen

antwaltsliste gelöst.

Miesbach, 8. Mai 1911. M: Amtsgericht. Streicher, K. Oberamtsrichter.

[15666] Bekanutmachung.

datierten Nachweis über den Besiy des zur 10, Juni 1911 portofrei an mi (Adresse:

verzeicnis vorzuhesten.

oder mehrere Apotheken besessen haben, müssen a

Der hei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassene | nicht berüdsichtigt. Persönlie Vorstellung

NReebtéanwali Dr. Hermann Haasß ist wegen Au gabe der Zulassung heute in der gelöidt worden.

f- | zwedcklos. Nechtsanwaltsliste Es wird darauf aufmerksam gemacht, daß die Be- triebserlaubnis nah der Allerhöchsten Order vom

30. Juli 1894 unverkäufliß und dem íSFnhaber

Traunstein, den 9. Mai 1911. K. Amtsgericht.

Betriebserlaubnis nicht gestattet ist, einen Geschà

Neichskassenscheine. - « « - - 72 265|— | 2) Vorlage : 1 748 230|—

1 529 213/54 19 908 000|—

Grundkapital ¿. + + « -_ « 6] 90000007

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4 1 693 764,09.

Aufgabe der Zulassung in der hiesigen Rechts- de Sg l in Den Darlehen gegen Sicherungshypo-

Diejenigen Apotheker, welche {hon eine Apotheke die Verträge über An- und Verkauf dieser Apotheken

entweder in Urschrift oder beglaubigter Abschrift bei- | Kasse fügen. Unvollständig belegte Bewerbungen werden | Immobilien

1 haft ges{lossenen Verschmelzungsvertrags.

sihtsrat8mitgliedern. und Wahl eines Revisors.

gang Prinzenstraß

versammlung im Versamm. Hannover, den 4. Mai 1911. Der Auffichtsrat

a. {der Hannoverschen Lebensversicherungs-

Nassau hat die Errichtung einer Apotheke in tigkeit in Hanno dem von der Cölner Straße, der Günterode-Straße, Anstalt auf Gegenseitigkeit in Hannov der Hafenstraße und dem Gltarbabngo) begrenzten

in Liquidation. Scchmalfuß.

t. E. A d.» ugo Schueid A tovlene APEFE u od ep Betriebs, [15380] Die Eintragung des Nechtsanwalts Hugo Schueider | erlaubnis für die Apotheke zu bewe ; 6 ¿6 : ; in #1 out î jen. L nis für die zu errichtende Apotheke zu bewerben |" H q dwwirtschaftlicher Kreditverein im Königreiche Sat

Grundbesitzer . 173 412 825

Gemeinden an | Kündbare Darlehen

thek oder Pfand Vom Verein ge und etn- gelöste kündbare Pfandbriefe . . u Fällige Darlehnszinsen ertpapiere

ist | Mobilien

Das Direktorium. i; der Dr. Mehnert. Bach. Steiger. fts- Schubart.

I T R r it

Auf Antrag eines Besizers von Teilshuldver-

1) Bericht über die Ausführung des mit der Bremer Lebensversicherungs-Bauk Aktiengesell-

berihts für 1910 und Beschlußfassung darüber. x 18 522 616/55 | 3) Entlastung der Liquidatoren und des Auf- | Kl.-Rhüden haben durch Beschluß vom 27. 39 e M3 440 VOUD sichtsrats. :

Effekten . S 3070 124/90 | 4) Abberufung von Liguidatoren. 1 728 258/20 | 5) Beschlußfassung über die Neuwahl von Auf-

Wegen der Erfordernisse der Berechtigung zur Teilnahme an der Versammlung wird auf die SS 10 [14552]

16 557 453/62 | und 11 der Revidierten Saßzung verwiesen. É E | Einlaßkarten sind spätestens am dritten Werk- Naiß & Co. Gesellschaft mit beschränkt 38 762/55 | tage vor der Generalversammlung mündlich

1 043 834/65 | innerhalb der Geschäftsstunden von 8—3 Uhr im

Bureau der Austalt, Sopbienstraße 1 A4 (Ein- ( | Q i U. e), oder \chrirtlich unter Vorlegung 19Î1 haben die Gesellschafter Calvi und Rats ®

oder Einsendung ter Quittung über die legtfällige stimmig beschlossen: Daß das Stammkapital! ® Prämie zu beantragen und selbst oder dur einen | genannten Gese d

anderen in Empfang zu nehmen; auch werden auf j al] l / Wunsch die Einlaßkarten durch die Post zugesandt | wird, der estalt, daß die Stammeinlage d& oder den Berechtigten bei Beginn der General- | Luigi Calvi auf 30 000 #6 vermindert wird un sungsraume ausgehändigt. | Herrn Calvi die der Gesellshaft noch ge

188 700 350|— Tilgungtjonos der unkündbaren 8 895 183|— Dar

578 100|—|| Verzinsliche Einlagen f 422 960/08} Fällige geloste Pfand- und Kredit- 103 14 122 555/85 briefe E 163 536|—}| Fällige Pfand- und Kreditbrief- 1 829 18 762 628 29 O S E ch5 00 7 553|— Gewinn- und Verlustkonto . - -

388 498 454 04

[15326].

Außerordentliche Gefsellschafterversam |

Die Gesellschafter werden hiermit zu einer R ordentlichen Gesellschafterversammlung n laden, welche stattfinden wird am Sonnabend u 20. Mai 1911, Vormittags A1 Uhr, Berlin SW. 11, Defsauerstraße 14 Gartenkez 5 in den Gesellshaftsräumen des „Klub

Ta GROUUE :

» Bericht der Bilanzrevisionskommission, 2) Besprehung der Gutachten. 3) Santerungsvorschläge. Berlin, den 12. Mai 1911.

O RMIELEAMTNRE Beteitan „1Südküste!

. m. b. H. Der Auffichtsrat. Der Vorst J. A.: Dr. Bet

Freiherr v. Wangenheim. Chr. Pfrantk,'

(15744] Einladung zur ordentl. Hauptversammlung d,

Schulzgemeinschaft für Handel und Ge

werbe, jur. Person, Sih Leipzig.

Mittwoch, den 21. Juni 1911, Vormittagz

10 Uhr, im großen Saale des Etablissementz

Künstlerhaus, Leipzig, Bosestr. 9.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr.

2) Kassenberticht.

3) Gntlastung des Verwaltungsrats.

4) Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrat, Es scheiden aus die Herren : Baumeister Bis Fleischermeister Gustav Thiele, Schuhmatz, meister Franz Wittig.

B Vortrag: „Das neue \ächsishe Stempelgese!

6) Beschlußfassung über Anträge: a. der Bezirks \hüsse, b. des Vorstands, c. des Verwaltungüg

Der Vertvaltungsrat der

Schutzgemeinschaft für Handel und Gewi, jur. Person, Sitz Leipzig.

Bruno Zirrgieb el, Vorfißender.

der Landwirte!"

[15732] Gläubiger der Firma wollen ihre Forderun : | beim unterzeichneten Liquidator anmelden. C. Krause & Co. Baugesellschaft m. b. H. i. L. B. Krau e, Berlin, Kreuzbergstraße 4, 11.

Charlottenburger Brotfabrik u. Judustriestit

UnterbreWung des Zinslaufes und Aenderung des Bismarckhöhe Gesellschaft mit beschräutia Tilgungsplanes dur Hinausschiebung der Nück- Haftung Charlottenburg.

Laut Gesellshaftsbes{luß v. 2. Mai d. J soli ti

¡ Die Teilschuldverschreibungen net spätestens | Gesellschaft aufgelöst werden. Die Gläubiga ei der Reichs- | werden aufgefordert, ih bei dem Unterzeichneten y

Neuwabl für vier statutenmäßig aus dem Vor- | bauk oder bei einem deutschen Notar hinterlegt | melden. sein. Der Nachweis der Hinterlegung muß in der

Aug. Beringer, Ingenieur, Charlottenburg, Biêmarckstr. 80.

Grube Kupferberg bei Wipperfürth, den [14050] j Die Firma Gebrüder Alsberg, G.m.b.f,

Gelsenkirchen, ift ab 1. 1. 1911 in Liquidatin

Die Generalversammluna der Hannoverschen sämtliche Aktiven u. Passiven wurden von der

mehrigen offenen Handelsgesellschaft Gebrüder

POIHISP R C E FECES E G E E R SRR E Lebensversicherungs-Anstalt auf Gegenseitigkeit in ( l d

S G E D ie Hannover in Liquidation ist auf Grund der Sagzung | berg, Gelsenkirchen , übernommen. Gläulx

und des § 299 des Handelsgeseßbuchs auf Sonu- haben ihre Forderungen bei der neuen Firm

abend, den 27. Mai 1911, Mittags 1 Uhr, zureichen.

im Geschäftshause der Bremen-Hannoverschen Lebent- [14843]

rang Ban in in E ophienstraße 1 A (Eingang rinzenstraße), anbe- S Uu t t M

raumt, zu welcher die Herren Versicherten bierdur Lesdranten V ea S N n Ges

Die Firma „Josef Lottuer, Gesellschaft ü

werden aufgefordert, ih bei dem unterfertigten 2

dator zu melden.

München, den 29. März 1911. M Fosef Lottner, Liquidator, Knöbelstr. 18

der Jahresrehnung und des Geschäfts- | [15329]

Die Rhüdener Touwerke, G. m. b. H. :

1911 ihr Stammkapital von 131009 4 ®

129 000 4 herabgeseßt. j Die Gläubiger der Gesellshaft werden #

gefordert, sih bet derselben zu melden.

6) Beschlußfassung über die Nevisionskommission Klein-Nhüden, den 8. Mai 1911.

Die Geschäftsführer : F. Biel. Haensel.

Haftung zu Frankfurt a. Main. In der Gesellschastsversammlung vom 20.

schaft um den Betrag von 29W also von 80 000 4 auf 31 000 4, herabgti!

des d

d und 8 rd Une =

Einlage von 49 000 4 erlassen wird. L Die Gläubiger der Gefellshaft werdet 2 fordert, sih bei derselben zu melden. Frankfurt a. M., den 8. Mai 1911. Naiß «& G. m. b. H. Die Geschäftsführer: Gi Carl Röder. Eugen Ulbri®

er

Pas

der nach den bestehenden Bestimmungen erforder- | Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1910 am Schlusse des 45. Geschäftsjahres. P!

. | lichen, nah der Zeitfolge geordneten und gebefteten, é s ——

ordnungsmäßig verstempelten Zeugnisse und Aus-

weise in Urschrift oder beglaubigter Abschrift nebst | Unkündbare tilgbare Darlehen an

einem Lebenslauf und einem aus lnger Be i rrihtung kündb til

ver Apotheke erforderlihen Vermögens bis zum B s

Verlosbare Dee —|| Verlosbare Kreditbriefe Kündbare Pfandbriefe

ehen 59 Stammanteile 1 500 000

1 432 763|82]| Spezialreservefonds 1233 73

L Q Laufende Rechnungen 11 5569

214

zins\cheine 478 98

388 498 E

i s\chuß. M. S A [una 1 hrman- Oswin Schmidt.

U E R C E L

Ostafrikauishe Gesellschaft „Düidkliste« Y G. m. b. H "

(sgenfriedersdo f

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

„M2 1102-

Berlin, Freitag, den 12, Mai

Oer Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntma Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Sabeplanbeban A La

anntmahungen der Éisenbahnen enthalten find, ersch

909.

Güterrets-, Vereins, Genossenschafts-, Zeichen, und Musterregister I i ( 1 e: gistern, der Urheberrechtseintragsrolle, areuz ent auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel FOLEAIATENIBEDA E, “I, B

Zentral-HandelZ8register für das Deutsche Reich. (r. 1124)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih ercscheint in der Negel täglich. Dex

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten tkn Berlin [bstabholer auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Rei : erlin für Se otitied, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. hen Neichsanzeigers und Königlich Preußen

Vom „„Zentral-Handelsregifter für das Deutsche Reich“ werden heute vie Nru. 1124. und 1128.

In

Bezugspreis beträgt L 4 80 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern k : s S

M A A

ausgegeben.

Urs Me lait A4 : und plast. Flächen- heber Modelle Muster L 29 25 50

Das Musterregister im Monat April 1911. Gerichte

Durch das „Musterregister“ des „Reichsanzeigers" | (33, sind im Monat April d. J. bei den Gerichten Sieb ä des Deutschen Reichs erfolgte Cintra Agen neu Grevenbroich. eshüßter Muster und Modelle în nah- | Halberstadt : stehender Zahl bekannt gegeben worden : Haynau - | Ur- Muster dayon Heidenheim . Gerichte heber und Plast. Flähhen- | Herborn . . Modelle Muster Hildburghausen . O A 015 196 Hildesheim . ti "16 R 2312 De 632 Hobenstein-Ernstthal . 26 560 362 198 Homburg v. d. D 5 11 298 31 Kaiserslautern . T 831 —— i Aen e 08 5 26 76 E N Se 46 41 3 Königstein, Elbe . 10 475 444 KöbiWenbroda Cs 10 229. 218 VANDESBUT a «s 10 3515 S DON Landsberg a. d. W. 16 : PONUeelO e » 288 Di Lichtenstein-Callnberg . 96 STEDENIDeTDA a s 9 178 A O 245 Limburg 122 Lörrach G 52 Luckenwalde . T ] Ludwigshafen 366 ) Mainz . 23 L Marbach „… « TB Hi Dea. «e 18 ! î Mettmann , 60 2 ( Ane 26 c ¿ M.-Gladbach 90 i Naumburg 38 i Neckarsulm 48 ' Neheim á 103 VCCUNODe e 9 42 Neusalz, Oder . 13 3 Mala a o 6 9 c Meumedel # s 276 Niederlahnstein. . « 21 Niederwüstegiersdorf . 149 c SIPETDAUEN b pi, 0 15 ( Oberndorf 11 Odenkirchen . 61 Oeynhausen 49 c Ohligs. . « 32 : Upladen. . « 22 22 Osterode, Harz « 44 : Da 6 ei 20 Nadolfzell 3 Aa ¿6 29 Neichenbah, Schl. . 671 Rendsburg 28 Neutlingen 42 Rheydt . 321 L i Ronneburg Ronsdorf . Nostok Saargemünd Salzungen Ua C e. o Schirgiswalde Schmalkalden Schweidnitz . Sobernheim . Staufen . Stettin « Straßburg Sirompberd » « « Stuttgart-Cannstatt Gu e 6 Tangermünde Traunstein Triebel « ite E Urach . Baihingen Villingen . Wächtersbach . Waldenburg, Sch{bl. Waldheim Weimar - « d Di O E Mesfsel S S

Sl Il oaam|

Berlin « C0 Barmen « » Leipzig+ Oreóden «+ Chemniß « * Meerane « »

9

s

n

©O Qu?

E

Nürnberg - . Offenba) Hamburg : Qüdenscheid Plauen Solingen. « + Stuttgart Stadt &serlohn . « « pol, Ct 4.20 oburg « » Elberfeld . « Gotha . Hannover . . Vülbaufen, Elf. Bremen Breslau « Düsseldorf . U a. M. B o Crefeld « Ln a. S, arlsruhe. München . Bamberg . Bielefeld . Lu 4 Slauchau . Gmünd Görliß Hagen . Mannheim Meißen Pforzheim Schmölln i; Schwarzenberg . Zwönitz Mona Annaberg. Aschersleben . Waun Brandenburg a. H. C Crimmitschau , Detmold , ú T, 4 “at P E Wet: » a K D 4 Höhr-Grenzhausen . Ilmenau .

L

i] Fels le

f | 0 i dD N

0 e Me: ¿D D —_

D i do d D | os |

f G r p

=ck ck

L

N D 22

Fel

i az raf |

dD

dO

î l B t 30 | o N

en =- e

t O R,

2 bi DO O

[ia

L {J = l r

n, _.

=S| l œl [l lll

A

) dDD Do DO DO O DO LO DO D I I V VI VI V UIVUIVI V U U R PPPRRPRORSITIRSRANOIENNANAIDOO

S dS

[mlREloollls

pad prak

Kempen S Klingenthal . , Se a Magdeburg . »

r

| ol Zorn lel | R es E

D GI p pk C

|

Marienberg . Mülheim, Nuh Dberweißbah Oberstein. 5 Delsniy . , Plettenberg . Pößneck a Pul3ni d Rudolsfadt , Schwelm . , Weiden ° Sittau ° . 2wickau v .

prak N

Gas —_

bk, D H Le L HB=S

pad N c C U t Us 3 b Q O O

| Sor |

i au r G

dd *J Ra |

Sœ| l

o o O tD L

Aachen . Aalen z Altena .

W

o | Dm SoNmto

—_—

L t e] pak

pak jb pre prr 2] jr D) S O T bk D

|

« -_

Ansbach Auerbach .

. o a . a 2 EN L) , . M 11164548 / Augustusburg 5 » o s . - s. r

0 E: Q E Q O D 0 0 0.9 0 00 G

A A S Wilhelmshaven . Wittenberge . Lord 6a 6 IOULUra a v 6 IBULien o d Zeiß zusammen bei 195 Ge-

ritten © «.« +002: 19130: 6101 16029. y Unter den 33 Urhebern, die bei Leipzig angegeber sind, befinden \sih 21 Ausländer, die zusammen für 440 Muster den Musterschuß nachgesucht haben. 15 Oesterreicher brahten 229 Muster zur Anmeldung, 9 Schweizer wurden mit 106, 3 Amerikaner mit 46 Fläbenerzeugnissen eingetragen, und 1 Belgier ließ 59 Flächenmuster s{hügen. ê

Seit der Einführung des „Muster- registers“ find im Dtebfiganteiger nunmehr Bekanntmachungen über 3 984 980 neu geschüßte Muster und Modelle (1063 377 plastishe und 9 921 603 Flächenmuster) erfolgt, die bei 950 ver chiedenen Gerichten zur Eintragung gelangten. Das Ausland beteiligte sih dabei in ipzig mit

L [S

Oayreuth., , Belgard * Bocholt , Colmar anzig Vlmenhorst t en d 6 len Dortmund é YUsburg .

—_ p G g

©ck J D

«B 7 pi pi J] i P D

bs D

peá Ci

111 1

|

1 L 1 1 L 1 1 L l l 1

1

|

L L L 1 V 1 L 1 1 L N L L 1 L L 1

L 1

L I L L L l

1 1 1

L |

l

l L L L l

l

L 1

1

l

L L l

l L l

L 1 1 1 1 1 1 1 1 1 l 1 L l

1

1 1 1 1 1

1 L l

1

l l

l

l L 1 l

1

ck D U. D. S. S 0 D: 0. E D: D. D M. q... S Wt.“ S ® 0.0 P. 0.0 0:0 ©0000... 0. 0" S o Sh. S M ees e. - G00 m” S i: M M E A

r} 1

T El Ti Leo liE L f | tot

ck

dD dD -—

D DI Àck C O T CO i i C

O s Csen . S Eßlingen . , , insterwalde. , rankfurt i Q; reiburg, ck Frohburg FAlel. L Sen Gelde

ots | | Fol f cl oss

n

O 0

rol Eacts Lol l a]

bank —_* S

buâ ( i s)

s C O D 0 0E 0e 0.0 00 0+ 0.00 Pes. 0 a 0.0, Pi pri p fmd fem mrk ferm fc rk pmk rk mk pk fm Pk pr pk k pk rer pk pmk pk fri fri i n i DO DO DO DO DO DO DO DO DO TO DO DIO DO DO DO DI TO TO O DO O

Tus S, q Wi Oa me @ 6

Ii

-_— -

109 377 Mustern, von denen auf die Schweiz 712899, auf Desterreih-Ungarn 25782, auf Großbritannien 0627, auf Frankrei 2842, auf Belgien 1361, auf Nordamerika 545, auf Italien 107, auf Schweden 64, auf die Niederlande 59 auf Australien 52, auf Spanien 23, auf Däne- Ma 10)! dus Norwegen 10, auf WUechten- stein und Nußland je 12 und auf Hinterindien 5 entfallen. 2

Handelsregifter.

Altdamm. Bekauntmachung. [15537]

In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 12 folgendes eingetragen: Firma: Rammelberg und Heicke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy Altdamm. Gegenstand des Unternehmens: die Herstellung von Kalken aller Art sowie von anderen Düngemitteln, Futterartikeln und Baumaterialien und der Handel mit diesen Waren, insbesondere der Pag des unter der Firma Nammelberg und eide als Zweigniederlassung bestebenden Geschäfts in Altdamm. Stammkapital : 72 000 6. Geschäfts- führer: Otto Pickler, Kaufmann tin Altdamm. Die Gesellschaft ijt eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. April 1911 festgestellt. Außerdem wird bekannt gemacht : Die Gesellschafter Gustav und Adolf Heike bringen das in Altdamm unter der Firma RNammelberg und Heike als Zweigniederlassung des unter dec gleih- namigen Firma in Magdeburg bestehenden Haupt- geschäfts betriebene Handelsgeschäft mit dem Nechte zur _ Fortführung der Firma im Werte von (9276,31 Æ in Anrehnung auf ihre Stamm einlagen in die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ein. Ausgeschlossen von der Einbringung ist lediglich das der offenen Handelsgefellschaft Nammelberg & Heike gehörige, in Altdamm, Stargarderftraße 47, belegene Grundstück nebst den darauf befindlichen Maschinen und der darauf befindlihen Zeatesimal wage. Dagegen gehen auf die Gesellschaft über alle übrigen zu dem in Altdamm betriebenen Zweig geschäfte gehörigen Objekte, insbesondere alle Norrâte an NRohprodukten, fertigen und halbfertigen Waren, die Feldbahn, die Kontoreinrihtung, die Kautions- effektion, die Betriebsmaterialien, die laufenden (b- {chlüsse und Verträge, die ausstehenden Fo erun; und die Geschäftsverbindlichkeiten. Die Cinbringun erfolgt nah dem Stande des Geschäfts am 1. I anuar 1911, von welchem Tage ab das Geschäft als Rechnung der Gesellschaft mit beschränfter Haftung geführt gilt. Deffentlihe Bekanntmachungen erfol len ausschließlih im Deutschen Reichsanzeiger. E

Altdamm, den 2. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Altena, Westf. Befanntmachung. [15538]

In unser Handelsregister B Nr. 20 - Firma Gebrüäder Knippiug. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Altena ist am 1. Mai 1911 einaetragen :

Die Kaufleute Ernst und Hans Knipping zu Altena sind in der Weise zu Geschäftsführern bestellt, daß sie berechtigt sind, die Firma gemeinsam oder, falls Profuristen ernannt werden, je mir einem der- felben zusammen zu vertreten

Die Prokura des Hans Knipping ift erloschen.

Königl. Amtsgericht in Altena i. 2W.

Altenburg, S.-A. Im Handelsregister Abteilung 2 unter Nr. 135 eingetragene Firma W. «& Sohn in Ultenburg gelöscht worden. Altenburg, den 8. Mai 1911. Derzogl. Amtsgericht. Abt. 1. Altona, Elbe. [15540] Eiutragungen in das Handelsregister. 6. Mai 1911.

Bei B 121: Chemische und Pharmazeutische | 1

Fabrik Lahusen & Co., Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung, Altoua: Dein Kaufmann !

Aschafenburg. Vefanntmahung. [15544] Kalkwerke - Aftiengeseilschaft vorm. Hein u. Stenger in Aschaffenburg. Die Gesamtprokura der Kaufleute Ludwig Weiß in Aschaffenburg und Ferdinand Schien in Hanau ist erloschen. UAschaffenburg, den 6. Mai 1911. K. Amtsgericht.

AschafflMŒ@enburg. BVefauntmachung. [15545]

íöInhaber des unter der Firma Michael Hock in Aschaffeuburg betriebenen Cisenwarengeschäfts ist nunmehr der Kaufmann Franz Schädlich in Aschaffen- burg. Die Firma lautet von nun ab „Michael Hock Nachf.““. Die im Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten und Forderungen der bisherigen Inhaber sind nicht übergegangen.

UAschaffeubuxg, §8. Mai 1911.

K. Amtsgericht.

Ealinzen. R. Amtêgericht Balingen. [15546]

In das Handelsregister Abteilung für (Finzelfirmen wurde heute bei der Firma C. Nümmelin, zum Schiff in Ebingen eingetragen:

Die Firma ist durch den Tod des Inhabers ere loschen. ( E

Den 8. Mai 1911.

Oberamtsri{ter Abel.

EeesKkKow. [15547]

Die im hiesigen Handelsregister A Nr. 99 ein tragene, in Weicheusdorf errichtete Z} eignieder- laffung der Firma C. Moris Scchönyerr i Nittersberg (Flurbezicrk Marienberg-Hütten- grund) ift erloschen.

Beeskow, den 9. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Haudelsregifter [15549] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung #8.

Am 5. Mai 1911 ist eingetragen: Unter Nr. 9203: Bau- und Terrain-Afktiens- Gesellschaft „Phönix“ mit dem Sitze zu Char-

Fohann Adolph Rieper ist Prokura erteilt, mit der | f mt

Ermächtigung, die Gesellsaft allein zu vertreten

Bei B 131: Eidelstedter Lederfabrik, Gesell- |

saft mit beschränfter Haftung, Stellingen : Dem Kaufmann Curt Jänichen in Altona ift Pro- kura erteilt. :

8. Mai 1911.

Bet B 118: Menck «& Hambro, Gesellschaft | Neumann und K mit beschränkter Haftung, Altona: Das Stamm- | Emil Nacht

fapvital ist auf Grund des Beshlusses der Gefell

chafter vom 25. April 1911 um 150 000 # erhöht j

"V

und beläuft sich daher jeßt auf 2000 000 M. Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Aschaffsenburg. Befauntmachung. [1554

Verkaufsstelle der Schwarzkalkwerke, Gesell ES Bot 9 schaft mit beschränkter Haftuug in Afschaffen- |

burg. Die Gefanitprokura der Kaufleute Ludwic Weiß in Aschaffenburg und Ferdinand Schien in Hanau ist erloschen. Aschaffenburg, den 6. Mai 1911. K. Amtsgericht.

Aschasfenburg. Vekfanntmachung. [15542] Inhaberin des unter der Firma „S. Pfann Nachfolger“ in Aschaffenburg betriebenen Hut- und Schuhwarengeschäfts is nunmehr die Kauf mannswitwe Sofie Vogel daselbst. Dem Kaufmann Milbelm Vogel ebenda is Prokura erteilt. Uschaffenburg, den 6. Mai 1911.

K. Amtsgericht.

bet der Handel! eritn zu Berin Cin! genommen werden. Rei Nr. 2143: Deutsche Hagel-Versicherungs- Gesellschaft auf Gegenseitigkeit für Gürtne- reien etc. zu Berlin mit dem Sitze zu Berlin: Der Rendant Bernhard Heiden zu Berlin, Stell- vertreter des Direktors des Vereins, ist verstorben. Zu diesem Rendanten und damit SteUvertreter des Direktors des Vereins ernannt ist der Nendant Mar Herbst in Berlin. Ferner: Die von der General- versammlung der Mitglieder am 27. Februar 13911 beschlossene Abänderung der Sagzung. Verlin, den 5. Vai 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

er lin. Bekanntmachung. Cd _ ic In das Handelsregister B des 1

Gerichts ist heute etngetragen wo

etreten S O N L R E A U. iu Cari 'en i D M n