1911 / 112 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Suhl. ) : [15642] In unser Handelsregister ist die Abteilung A unter Nr. 36 eingetragene Firma Wilhelm Maun- heimer in Suhl beute gelösht worden. Suhl, den 6. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Sul. i [15643] In unser Handelsregisier Abteilung B ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Filiale der Schwarz- burgischen Landesvaunk zu Soudershausen in Suhl folgende Eintragung bewirkt: Die Prokura des Kaufmanns Ignaz Ekstein ist erloschen. Suhl, den 9. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Swinemünde. Befanutmachung. [15644]

In unser Handelsregister A Nr. 118 ist bei der Firma Ernst Napp Nachf. Swinemünde, Jn- haber Kaufmann Paul Napp, eingetragen: Die Firma ift erloschen.

Swinemünde, 6. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Tüiïsit. Bekanntmachung. [15645]

In unser Handelsregister Abteilung B ist beute unter Nr. 38 die Gesellschast mit beschGränkter Haftung in Firma „Conrad Tak «& Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siy in Tilfit eingetragen.

Der Gefellsczaftsvertrag ist am 19. April 1911 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ift der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln, insbefondere die Fortführung der von der Firma Conrad Tack und Cie. in Tilsit betriebenen Zweigniederlassung.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

“Zur Deckung der Stammeinlagen hat die Gesel[- \cafterin Firma Conrad Tak & Cie. in Berlin die Waren des Geschäfts der von thr unter der Firma Conrad Tak & Cie. in Tilsit betriebenen Zweig- niederlassung im festgestellten Werte von 2208 46 69 4 eingebracht. Im übrigen sind die Stamm- einlagen bar eingezahlt.

Alleiniger Geschäftsführer ist der Kaufmann Nudolf Mayer in Burg bei Magdeburg.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Tilsit, den 8. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Warstein. Befanntmachung. [15646]

In unser Handelsregister Abteilung A: ist unter Nr. 31 heute die Westfalia Neuheiten-Vertriebs- gesellschaft in Warstein eingetragen. Die Gesell- schaft ist eine offene Handelsgesellshaft und hat am 1. Mai 1911 begonnen. Persönlich haftende Gesfell- chafter sind der Konditor Heinrih Nett in Warstein und der Zivilingenieur Max Bunsch das. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist ¡eder Gesellschafter er- mächtigt.

Warsteciu, den 6. Mat 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [15647]

In unser Handelsregister À wurde heute unter Nr. 1217 die Firma: „Hedwig Servos“ mit dem Siß in Wiesbaden und als deren alleinige In- haberin die Ebefrau des Kaufmanns Berthold Servos, Hedwig geb. Leib, zu Wiesbaden eingetragen.

Dem Kaufmann Berthold Servos zu Wiesbaden ist Prokura erteilt.

Die Firma hatte früher thren Siß in Mannheim.

Wiesbaden, den 29. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abit. 8.

Wiesbaden. [15648] Jn unser Handelsregister A Nr. 448 wurde heute bei der Firma „Friß Nocker““ mit dem Sit in FBiesbaden elngetragen. daß die Firma in „Schulz «& Scha!les“ geändert ift. AWicsbaden. den b. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Zabrze. [15649] m hiesigen Handelsregister A Nr. 169 ift am 8. Mai 1911 die Firma Joscf M. Kolton in Zaborze gelöst. Amtêgeriht Zabrze.

Zanow. [15650]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der Firma „Chemische Zündwarenfabrik, Actiengesellschaft in Liquidation““ in ¿Zanow (Nr. 1 des Negisters) eingetragen worden, daß die Firma ecloschen ist.

Zanotwwo, den 9. Mai 1911,

Königliches Amtsgericht.

Zeitz. Bekauntmachung. [15651]

Gn unser Handelsregister Abt. Þ ist heute bei der unter Nr. 31 eingetragenen, bier domizilierten Ge- sellschaft mit beschcänkter Haftung in Firma Fried- rich Drüe u. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Abanderung des Gesellschaftsvertrags vom 20. Juli 1910 cingetragen: Auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung vom 19. April 1911 ift das Stammkapital um 30000 4 erhöht und beträgt jeßt 50 000 4. Die Dauer des Unter- nehmens ift bis zum 31. Dezember 1915 verabretet, Das Unternehmen wird auch danach fortgeseßt, wenn F Mehrheit die Fortsezung beschließen. Wirh ausweislich der Jahresbilanz nicht 3/9 des Stamm- fapitals 2 Sahre hintereinander verdient, fo fann auc eine Minderheit von 4 des Gesellshaftskapitals na 3 1mmnonatlicher vorher erklärter Aufkündigung die Liquidation der Gesellschaft verlangen. Gegen|stanb des Unternehmens: Fabrikation und Vertrieb von Fliegenfängern und ähnlihen Produkten.

Zeitz, den 4. Mat 1911.

Königl. Amtsgericht.

Genofsenshaftsregister. BiedenKk6Df. L y [15239] Fn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6 Svpar- und Darlehnskafse e. G

G, m. 1. D. zu Wallau heute folgendes eingetragen:

Fakob Kroh 11. ift aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Landwirt und Postagent Karl Balzer 11. auf Generalversammlungs beiídlus vom 13. April 1911 getreten.

Dur Generalversammlungsbes{luß vom 13. April 1911 find die §§ 21 und 45 des Statuts abgeändert.

S 21 lautet jest: „Der Aufsichtsrat besteht aus 6 Mitgliedern.“

& 45, Abs. 1, 2 und 3 lautet jezt: Vom NRein- gewinn muß dem Reservefonds mindestens 50 9/5 zu- geschrieben werden, über den Rest verfügt die General:

versammlung. . Die Dividende auf die Geschäfts anteile foll an keine Prozente gebunden sein. Biedenkopf, den 8. Mai 1911, Königliches Amtsgericht.

EBresIau. [15687]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 77 ist bei der Nohstof Ein- zuund Verkaufs-Genosseuschaft für das Schueidetgewecrbe, Eingetragene Ge- nossenschast mit beschräukter Haftpflicht in Breslau cingetragen worden: Am 24. April 1911: Der Schneidermeister Heinrich Quickert, Breslau, ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Am 1. Maî 1911: Durch Beschluß der Generalversammlung der Genossen vom 5. Dezember 1910 ist die Firma in „Schneider Nohstof- und Produktiv-Genofssen- schaft, Eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ geändert.

Königl. Amtsgericht Breslau.

Breslau. [15688]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 117 ist bei dem Konsum- und Spar-Verein „Vorwärts“ für Breslau und Umgegend, Eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht hier heute eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlungen der Genossen vom 24. Fes bruar und 21. April 1911 ist das Statut dahin er- gänzt, daß zur Förderung des Unternehmens auch die Errichtung von Fonds, unter anderen Notfonds, LWarenvors{ußfonds und ähnlichen erfolgen foll.

Breslau, den 4. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dres&en. [15689]

Auf Blatt 35 des Genossenschaftsregisters, be- treffend den Sþpar-, FKredit- und Bezugs-Verein Stetßscch und Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Steßzsch ist heute eingetragen worden, daß Marx Heide nicht mehr Mitglied des Vorstands i} sowie daß der Güärtnereibesißzer Hertnann Wilhelm in Gohlis zum Mitgliede des Vorstands bestellt worden ist.

Dresden, am 9. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. TIT.

Eichstätt. Bekanntmachung. [15690]

Betreff: Pietenfelder Spar- u. Darlehens- Xafsenvereiu c. G. m. 1. H.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. April 1911 wurde das Statut vom 8. November 1903 aufgehoben und. durch ein neues erseßt.

Die Bestimmungen über Firma, Siy und Vor- stand sind die bisherigen geblieben. |

Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer FinriGtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere

1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschafts- bedürfnifsen ;

2) die Herstellung und der Ansatz der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gerwerbefleißes auf gemeinschaftliße Rechnung ;

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinshaftlißhe NRech- nung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Der Verein wird durch den Vorstand gerichtlich und außergerichtlih vertreten.

Der Vorstand hat mindestens durch drei Mit- glieder, darunter den Vorsteher ‘oder seinen Stell- vertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeihnen.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zur Firma des Bereins oder zur Benenuung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die öffentlihen Bekanntmachungen ergehen im „Naiffeisenboten des Verbandes ländliher Genossen- \haften in Nürnberg“. Sie sind, wenn fie mit rechtlicher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der [UL DIE Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, fonsi durch den Borsteher allein zu zeichnen.

Eichstätt, 8. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht.

WEichstätt. Befanutmachunug. [15691]

Betreff: Naf}enfelser Spar- u. Darlehens- kfafsenvercin e. G. m. u. H. An Stelle des aus- geschiedenen Vereinsvorstehers Johann Speth wurde Josef Heiß, Schloßer in Nafsenfels, als Vorsteher in den Vorstand gewählt.

Eichstätt, den 9. Mai 1911.

K. Amtsgericht.

Geldern. [13920]

Bei Nr. 49 des Genofsenschaftsregisters ijt heute folgende Eintragung erfolgt: Durch Beschluß vom 21. März 1911 ift an Stelle von Rentner Emil Stammen in Geldern der Braumeister Oskar Weltzien in Veert als Vorsteher der Genofenschaft Brauerei Gelria c. G. m. b. H. in Geldern in den Vorstand gewählt worden.

Geldern, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Glatz. [15692] In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 9 het der Spar- und Darlehnskasse, ciugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Niedersteiue folgendes am 8. Moi 1911 ein- getrogen worden: Rentier Ferdinand Langer in ieverstetne ift aus dem Vorstande ousgeschieden. In seine Stelle ist Bauergutsbesizer Xugust Tonke in Niedersteine getreten. Kgl. Amtsgericht Glatz.

GöÖppinen.

; K. Amtsgericht Göppingen.

Im Genossenschastsregister wurde heute bei der Gewerbebank Göppingen, cingetragceue Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß in Göppingen, eingetragen :

_Gemäß § 37 des Genossenschaftsgesezes wurde Gustav Haueisen, Privatier in Göppingen, vom Auffichtsrat für die Zeit vom 5. Mai 1911 bis 31. Oftober 1911 zum stellvertretenden Vorstands- mitgliede bestellt.

Den 10. Mai 1911.

Amtsrichter Kauzmann.

Greissenberse, Schles. [15694]

In das Genossenschaftsregister ist eingetragen bei der Spar- und Darlehnskasse, ciugetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Mühlseiffen : Moritz Friedrich ist aus dem Vor- {tand ausgeschieden und der Landiwvirt Heinrich Pror in Mühlseiffen in den Vorstand gewählt. Greiffen- berg i. Schl., den 6. Mai 1911. Königliches Amts- gericht.

[15693]

Gaæiniinia. L \ [15895]

Auf Blatt 16 des Genosseuschaftsregisters, den Konsum-Verein für Brandis und Umgegend, eingetr. Geu. mit beschr. Haftpflicht in Brandis betr., ist heute eingetragen worden, daß Friedrich Emil Jahn 'in Beucha als Vorstandsmitglied au8- geschieden und an seiner Stelle der Steinarbeiter Ernst Nichard Weber in Beuha zum Schriftführer gewählt worden ist.

Königliches Amts8geriht Grimma,

Eerrnhut. [15696]

Auf Blatt 7 des Genossenschaftsregisters des unter- zeichneten Umts8gerichts, betreffend den Darlehus- und Sparkasseuverein Strahwalde, cinge- trageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Oberstrahwalde, ist heute ein- etragen worden, daß der Gartenbesißger Gustav

agner in Oberstrahwalde niht mehr Mitglied des Boritands ist und der Gutsbesißer August Böhmer in Oberstrahwalde Mitglied des Vorstands ge- worden ist.

Herrnhut, am 6. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Hirschberg, Schles. [15697] In den Vorstand der Spar- und Darlehns- kasse e. G. m. u. H. in Schwarzbach i. R. ist an Stelle des Julius Strauß der Stellenbesißer Hermann Menzel in Schwarzbach eingetreten. Hirschberg in Schlesien, den 6. Mai 1911, Königliches Amtsgericht. Laupheim. [15698] K. Amtsgericht Laupheim.

In das A aftsregister wurde heute einge- tragen bei dem Darlehenskafsenverein Dorudorf eingetragene Genuofseuschaft mit unbeschr. Haftpflicht zu Dorudorf: An Stelle der aus- scheidenden Vorstandsmitglieder Xaver Aubele und Isidor Geiselmann wurden gewählt: Josef Wegerer, Söldner, und Xaver Enderle, Bauer, beide in Dorn- dorf. Xaver Enderle wurde zugleich als StelUver- treter des Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

Den 9. Mat 1911.

Landgeri{tsrat Schabel. Lewin. [15699]

In das Genossenschaftsregister ist am 6. Juli 1910 bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genofsen- schaft: „Spar- und Darlehunskafsc, ciugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Lewin““ eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Mükhlenbesiters Franz Hillmann in Lewin der Tischlermeister Oskar Hoffmann in Gellenau in den Vorstand gewählt worden ist.

Königlihes Amtsgeriht Lewin, 8. 5. 1911. Lewin. [15700]

íúIn das Genossenschaftsregister ist am 8. Mai 1911 bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft : „Spar und Darlehnkasse, ecingetrageue Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Kudowa““, eingetragen worden, daß der Kauf- mann Max Mader aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Badedirektor Hans Gott- wald in den Vorstand gewählt ift.

Königliches Amtsgeriht Lewin.

Lilienthal. [15259] Unter Nr. 11 des Genofsenschaftsregisters ist am 4. Mai 1911 die dur Statut vom 18. April 1911 errichtete Genossenschaft „Landwirtschaftlicher Ein- und Verkaufsverein, eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Siße in Worpswede eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist der gemeinschaftlihe Ein- kauf von Verbraudsstoffen und Gegenständen des landwirts{aftlihen Betriebes sowie der gemeinschaft- liche Verkauf landwirtschaftlider Erzeugnisse. Haft- summe 100 4. Höchste Zahl der Geschäftsanteile 5. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofssenshaft in der Worpsweder Zeitung, die Willenserklärungen durch zwei Vorstandsmitglieder ; die Zeibnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Mitglieder des Vorstands sind: Landwirt Nicolaus Bötjer in MWorpswede, Pflugkötner Otto Diedrih Schroeder in Wererdeelen und Brinkkötner Richard Meyer in Worpswede. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden jedem gestattet. Amtsgericht

ilienthal. Liineburg. [15702]

In das Genossenschaftsregister is bei der Ge- nossenshaft Veamten - Wohnuugsverein für Lüneburg und Umgegeud e. G. m. b. H., Lüneburg, heute eingetraaen:

Yn Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder v. Lnge und Heinemann sind Mittelshullehrer Pralle und Bahnmeister a. D. Schlichting in den Zorstand gewählt.

Lüneburg, den 1. Mai 1911.

Königliches Amts3gericht.

Wannheim. Genoffenschaftsregister. [15703] Zum Genossenschaftsregister Band 11 O.-Z. d, Firma: „Unierbadische Baumaterialien -Eiu- faufêgenossenschaft Mannheim, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter DSaftpflicht““ in Mannheim, wurde heute eingetragen :

Wilbelm Fucke - Michels ist aus dem Vorstande auêgeschieden. Wilhelm Waibel, Baumeister, Mann- heim, ift als stellvertretender Vorsitzender und Ge- \chäâftsführer in den Vorstand gewählt.

Mauuheim, 4. Mai 1911.

Gr. Amtsgericht. T.

Mayen. i [15704]

In das biesige Genossenschaftsregister ist heute bei dem Hambucher Spar- und Darlehnskaffeu- verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter - Haftpflicht, in Hambuch einge tragen, daß der Ackerer Mathias Mertes aus dem Norstand ausgeschieden und an seine Stelle der Ackerer Peter Emmerich in Gamlen in den Vorstand gewählt worden ist.

Mayeu, den 5. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Meinersen, [15705] Bei der BVezugs- und Absatzgenossenschaft

e. G. m. u. H. zu Abbensen ijt heute in das

Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Hermann Weber in Abbensen is Wilhelm Lübddecke in Abbensen zum Borstand3mitgliede bestellt.

Meinersen, den 3. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Mühlhausen, Thür. [toe E Eingetragen am 6. Mai 1911, Gu.-N. Me Die Genossenschaft Eleftrizitäts-Bezugsgengjz f schaft Saalfeld, cingetrageue Genosseuschz, | mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Si, Saalfeld. Gegenstand des Unternehmens if elektrischer Energie zu Licht- und Kraftzweten, 9 Haftsumme beträgt 200 , die Obchstzahl der F schäftsanteile, auf die ein Genosse sih beteili 4 kann, 30. Der Vorstand besteht aus den Landwirt Karl Voigt, Paul Hildebrandt und Albert Di! sämtlich in Saalfeld. Das Statut ist vom 23,9 til 1911. a A Watt geei erfoigen unter e Firma der Genossenschaft, gezeichneï von 2 Vorstand«. mitgliedern, in dem Mühlhäuser Anzeigen b Willenserklärungen des Vorstands und Zeichnung fi, die Genossenschaft erfolgen durch 2 Borstandömit glieder; die Zeichnung, indem 2 Vorstandsmitgliede zur Genossenshaftsfirma ihre Namensunters{hrijt hz, fügen. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist währen) der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet, Amtsgericht Mühlhausen i. Thüe.

Münstermaifseld. [15708

Bei dem Lehmener Darlehnuskasseuverejy e. G. m. u. H. zu Lehmen, ist heute in d Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle de ausscheidenden Mathias Aloys Henfel ist Nikolay Sturm, Müller und Landwirt zu Lehmen, zum Vyy, standsmitglied bestellt.

Münustermaifeld, den 27. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Neckarsulm. [15707] K. Amtsgericht Neckarsultn,

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei y Firma Darleheuskafseuverein Cleversulzbaj e. G. m. u. H. in Cleversulzbach eingetraz,

„In der Generalversammlung vom 26. März 1h sind an Stelle der au8geschiedenen Vorstandsmitglis Gottlob Herrmann und Daniel Schuler:

1) Hermann Schôn, Bauer in Cleversulzbad,

2) Gustav Schuler, Bauer daselbst, zu Mitgliedern des Vorstands ersterer als El, vertreter des Vorstehers gewählt worden.“

Den 9. Mai 1911.

Oberamtsrichter Megenhart.

Neisse. [157W Bei dem Mogwitz’ecr Darlehnskafsenverch, e. G. m. u. H., ist heute in das Genossenschasl register cingetragen worden: Der Bauergutsbesiz August Arbeiter ist aus dem Vorstande ausgescietn und an seine Stelle der Bauergutsbesißer Paul uz in Mogwitz in den Vorstand gewählt. Amtsgeriht Neisse, 5. 5. 1911.

Nürnberg. [15700] MEAUN E U See egernteag,

Einkaufsvereiniguug Nürnberger Kolonial warenhäudler, eingetragene Genossenschaft ui! beschräukter Haftpflicht in Nüruberg. Ju di Generalversammlung vom 1. Mat 1911 wurde neues Statut angenommen.

Gegenstand des Unternehmens ift

1) der Einkauf von Waren auf gemeinschaftlih Nechnung und Abgabe derselben zum Handelsbetriy an die Mitglieder,

2) die Einrichtung von dem Kolonialwarenha dienenden Anlagen und Betrieben zur Förderun Erwerbes und der Wirtschaft ibrer Mitalieder,

3) die Förderung der Interessen des Kleinhanl und die Pflege der Kollegialität.

Feder Genosse kann bis zu 10 Geschäftsantäilt erwerben. Die Hastsumme beträgt 150 H für jz Geschäftsanteil.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Fin der Genossenschaft im „General-Anzeiger für Niw berg und Fürth“ und in der „Deutschen Rundsha in Berlin dur den Vorstand. i

Sollte eine der erwähnten Zeitungen unzugängls werden, so geschehen bis zur Bestimmung eines ne Blattes alle Bekanntmachungen durch den Deuts§a Neichsanzeiger.

Nürnberg, 6. Mai 1911.

K. Ami1sgeriht. Registergericht.

Plön, Bekauntnmachung. [15710 In unser Genossenschaftsregister ist heute i Nr. 2 Plöner Kreditverein, e. G. m. u. Ô.- vermerkt, daß der Bankbeamte Georg Twießelman an Stelle des ausgeschiedenen Kontrolleurs Möllt als Kontroleur in den Vorstand eingetreten ist. Plön, den 4. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Querfurt. i: [1571] Sn unser Genossenschaftsregister ift bei d : Nr. 7 verzeihneten Vorschuß- und Kreditveres zu Roßleben, eingetragene Genoffenschaft n? unbeschräukter Haftpflicht, zu Roßleben X eingetragen, daß Georg Naegler aus dem Vor!taz® ausgeschieden und- an seine Stelle der Zollaus|e®® Hermann Bettzüge in den Vorstand gewählt 1k. Querfurt, den 20. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Ronneburg. Befanutmachung. [!* Im Genossenschaftsregister ist heute bei (Étleftrizitätägenosseuschaft Osterlaud, ch © m. b. H. in Ronneburg) eingetragen daß der Rittergutepahter Emil Kresse in H zum Vorstandsmitgliede bestellt worden ist. Ronneburg, den 9. Mai 1911. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3.

Rüthen. E In das Genossenschaftsrezister, Drewcr 27 u. Darlehustassenvercin e. G. m. 1. *" Gen.-N. 11 7, ift unterm heutigen Tage einge Spalte 5: Alexander Henne und Friy Nölle, zu Drewer. R Spalte 6: Theodor Feldmann und Iohann “5 hoff gt. Himpe zu Drewer sind aus dem D ausgeschieden. An ihre Stelle sind Alexander # und Fri Nölle, beide zu Drewer, getreten. Kaspar Buxot in Drewer ist wiedergewählt. Rüthen, 21. April 1911. : Königliches Amtsgericht. f T [15715

Schivelbein. : a, ee tei

In unser Genossenschastsreglister ist heuie it Molkeret-Genossenschaft Schivelbein, “vat tragene Genossenschaft mit beschräukter F. pflicht in Schivelbein eingetragen: Der E 4 gutöbesißzer Hugo Schmeling in Völzkow_ Roos Stelle des ausgeschiedenen Anton Cleve in des - stand gewählt.

Schivelbein, den 3. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

\ Vezug ]

[15715] | Lüdenasckeid.

SehK@mditE schaft Spar- und Dacleyns- Bei ti L N agene Genosseuschaft mit asse H9 Haftpflicht Nr. 4 des Genossen- egisters ilt vermerkt, daß der Nitterguts- schaftôr ilbelm Kaiser in Kößschliß aus dem Vor-

ny ausgeschieden, Gutsbesißer Hermann Stange

a in denselben gewählt ist. h F Mia, den 9. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

art. Bekanutmachung. [15716] Sen O rteheustasseuvereiue Großbardorf, inyprechtshauseu und Stadtlauriugen, sämt- id eingetragene Genossenschaften mit un- beschränkter Haftpflicht, hgben in ihrer General- versammlung, und zwar Großbardorf vom 26. März 791 1 Humprechtshausen vom 30, April 1911 und Stabtlauringen vom 30. April 1911, im Wege der Statutenänderung an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut je vom obengenannten Tage an- “nommen. Nach diesem Statut is nunmehr Gegen- Land des Unternehmens der obigen drei Genoffen: {haften ver Betrieb cines Spar- und Darlehens-

„shäftes zu dem Zwecke, den BVereinsmitgliedern : 1 die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus [ließ ih für den landwirt- chaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) T Geräte und andere Gegenstände des landwirt chaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht rechtsverdindlich in der Meise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu

der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. (Die bi: herigen Bestimmungen übec die

For E öffentlichen Bekanntmachungen bleiben

erandert.

T, „Darlehenskassenverein Stadtlauriugen, eingetragene Geuosseuf chaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Stadtlaurxingen.“ An Stelle des Johann Fuchs wurde der bisherige Beisißer Jobann Dömling zum Vorsteherstellvertreter und an Stelle des Johann Dömling der Bauer Georg Heid in Stadilauringen als Beisiger tn den Vorstand ge- wählt, lt. Ses der Generalversammlung vom 30. April 1911.

' Schweiufurt, den 10. Mai 1911. K. Amtsgericht, Neg.-Amtkt. Soldau, OStpr. [15717]

Durh Beschluß der Generalversammlung der Molkereigenosseuschaft Heiurichsdorf, einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Hafipslicht, vom 7. März 1911 i} das Statut ge ändert worden.

Die Bekanntmachungen erfolgen fortan unter der Firma im „Neidenburger Kreisblatt".

Soldau, den 5. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Stargard, Pomm. [15718] Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 5, betreffend die „Molkereigenossenschaft Stargard i/Poim.,

E, G. m. u. H.“/, ist heute eingetragen: Der Mollereidirektor Georg Neumann zu Stargard i, Pomm. ist als viertes Mitglied- in den Borstand gewählt. Stargard i. Pomm., den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht. 5.

%targard, Pomm. [15719]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 7, betr. den „Stargarder Consum- u. Sparverein, E. G. m. b, H.“, zu Stargard i. Pomm. ist heute ein- getragen: Der Stationsassistent Richard Benecke ift aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Eisenbahnobersekretär August Keidel zu Star- gard i. Pomm. vertretungsweise in den Vorstand berufen. Stargard i. Pomm., den 8. Mat 1911. Köntgliches Amtsgericht. 5.

Unrahbhstadt, Ir. Komst. [15722]

In das Genossenschaftsregister {i bei der Deutschen Spar- und Darlehuskasse für Großdorf uud Elisenthal Eiugetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Elisenthal Nr. 3 ein- getragen worden: Der Sih ist von Elisenthal nah Großdorf verlegt. An Stelle des Besißers Gustav Meter M f Gu E aus ven Me M

eden ist, ist Gustav Hahn aus Großdorf tin den Vorstand gewähli. Unruhstadt, den 29. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Wrescheon. Betfanutmachung: [15724]

Jn das Genossenschaftsregister ist bei der Deut- scheu Viehverwertungs-Benofsenschaft, einge- tragene Genossenschaft mit beschräukter Daft- pflicht in Wreschen eingetragen tworden:

Der Landwirt Oskar Schulze aus Wilhelmsau ei der Landwirt Heinrich Thielking aus Herren- oten find als Vorstandsmitglieder gewählt.

Wrescheu, den 3. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter 5 Leipzig veröffentlicht.) Cöln, Rhein. Jn das Musterregister ift eingetragen: “ir. 1840. Stolleuwerk & Spier, Cölu, an- emeldet am 7. April 1911, Vormittags 11 Uhr, 18 Muster von Plakaten, versiegelt, Geschäfts- ummern 380—397, Flächenerzeugnisse, Schußfrist d zahre, eingetragen am 12. April 1911. „ir. 1841. Rosenberg & Hergt, Cöln, an- meldet am 15. April 1911, Vormittags 11 Uhr, ck54 Korsetts, ofen, Geschäftsnummern 294, 295, O 297, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, "Feiragen am 15. April 1911. ird, 1342, Püß «& Himmelreich, Roden- mitt ca, angemeldet am 28. April 1911, Vor- ¿ufge 8% 114 Uhr, gewebtes Band für alle Farben- 9 1 FigEaungen, neriiazell ; U nOE S enerzeugnis, Sub ahre, ein- getragen am 99. April 10 n Jah Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24. Kempen, Rhein. [15530] F das Musterregister ist eingetragen: schaft J0hs. Girmes & Cie. Akticngesell- len Oedt, ein Samtmuster mit der Qualitäts- 99. April 990, Schußfzist 3 Jahre, angemeldet am “pril 1911, Nachmittags 5 Ubr. empen (Rhein), den 22. April 1911. Königliches Amtsgericht,

[15529]

[15531] In unser Musterregister ist eingekragen worden : Nr. 2132. Firma Gebr. Kugel & Fink in

Lüdenscheid, 1 Muster für Damentaschenbügel,

Fabriknummer 582, und 1 Muster für Damen-

taschenbügelvers{luß, Fabriknummer 8, plastische

Erzengnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

4. April 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Nr. 2133. Firma Ad. Baumeister in Liiden-

scheid, | Muster für Servtiettenringe, Fabrik-

nummer 3373, 1 Muster für Bilderrahmen, Fabrik- nummer 3387, und 1 Muster für Schwedenhülsen,

Fabriknummer 3366/67, plastischGe Erzeugnisse, Schutz-

frist drei Jahre, angemeldet am 12. April 1911,

Vormittags 9 Uhr 55 Minuten. i Nr. 2134. Firma Nottebohm «& Co. in

Lüdenscheid, 4 Modelle für Peöbelgriffe und

Schilder, Fabriknummern 620//622, 6214/625,

6104/302 C, 6113/3121, Plastishe Erzeugnisse,

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. April 1911,

Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 2135. Firma Gebe. Noelle in Lüden- scheid, 1 Muster für Salzfaß, Fabriknummer 87, und 1 Muster für Eau de Cologne-Klaschenhalter, Fabriknummer 2/2, plastische Erzeugnisse, icd 4 dret Jahre, angemeldet am 20. April 1911, Nach- mittags 5 Uhr.

Nr. 1879. Die Firma Gebr. Noelle in Lüden- scheid hat die Verlängerung der Schußfrist für die am 28. April 1908, Nachmittags 5 Uhr 10 Minuten, angemeldeten Muster, und zwar für Löffel, Fabrik- nummer 7352B, für Gabel, Fabriknummer 27352 B, auf wettere fieben Jahre angemeldet am 20. April 1911, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1886. Die Firma Gebr. Noelle in Lüdeu- scheid hat die Verlängerung der Schuyfrist für das am 26. Mat 1908, Mittags 12 Uhr, angemeldete Muster für Eßlöffel, Fabriknummer 3374, auf weitere sieben Jahre angemeldet am 20. April 1911, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1882, Die Firma V. C. Turk Ww. in Lüdenscheid hat die Verlängerung der Schußfrist für die am 11. Mai 1908, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten, angemeldeten Muster für Hosenträger- \{chnallen, Fabriknummern 3139 und 3140, auf weitere 3 Jahre angemeldet am 21. April 1911, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr. 2136, Firma C. Th. Dicke in Lüden- \cheid, 29 Muster für Besatzknöpfe, Fabriknummern 8952, 8953, 8960, 8967, 8974, 8981, 8986, 8993, 90200, 9005, 9011, 9017, 9019, 9021, 9023, 9024, 9025, 9026, 9027, 9028, 9029, 9030, 9031, 9034, 9037, 9040, 9043, 9046, 9052, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1911, Mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 2137. Ftrma C. Aufermaun ck& Söhne in Lüdenscheid, 40 Muster für Hosenträgerscbnallen, Fabrifnummern 3706 bis mit 3745, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. April 1911, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2138. Firma P. C. Turck Wwe. in Lüdenscheid, 17 Modelle für Hosenträgerschnallen, Fabriknummern 6766, 6767,- 6872, 6874, 6886, 6887, 6888, 6889, 6385, 6891, 6893, 6394, / 6895, 6897, 6898, 6899 und 6900, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. April 1911, Mittags 12 Uhr.

Lüdenscheid, den 3. Mai 1911.

Königliches UmtsgeriŸht.

Wiesbaden. [15502

In unser Musterregister ist heute folgender (Fin- trag gemacht worden :

Nr. 181. Königl. Preuß. Staat (Domüänen- fis8fus, vertreten durch die Königl. Regierung, Ab- teilung für direkte Steuern, Domänen und For}|ten B) in Wiesbadea, ein Paket mit einem Alumintum- röhrchen, zur Aufnahme von Emser Pastillen be- stimmt, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1911, Vormittags 10 Uhr.

Wiesbaden, den 20. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Konkurse.

Barmen. Koukurgeröffuung. [15464]

Ueber das Vermögen der Schreibtwareu- hänudlerin Unna Janzeu in Varmen, Schuchard- straße 17, ist am 9. Mai 1911, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Gerichistarator Erdelmann in Barmen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1911. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 31. Mai 1911, Vormittags A1F Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 12. Juli 1911, Vormittags 113 Uhr, an biefiger Gerichtsstelle, Zimmer 15.

Varmen, den 9. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Brandenburg, Havel. Bekanntmachung. Ueber den Nachlaß des am 30. April 1911 zu Dom-Brandenuburg verstorbenen Ziegeleibefitzers Frit Schultze wird heute, am 8. Ma! 1911, Nach- mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Oékar Brexendorff bier. Offener Arrest mit Anzeigeyflißt und Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1911. Erste Gläubigerversamm- lung am 27. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin den 29. Juli 1911, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 46. Braudeuburg a. H., den 8. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

ERrauchsal. [15675]

Ueber das Vermögen der Firma Noxonwerk G. m. b. H. in Bruchsal ift heute, am 10. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, da dieselbe zablungsunfäbig ist. (S8 102—104 K.-O., § 63 Ges. betr. G. m. b. O.) Der Bücherrevisor Karl Nagel in Karlsruhe ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 14. Juni 1911. Erste Gläubigerversammlung: Donnerstag, den S. Juni A911, Vormittags kk Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 28. Juni 1911, Vormittags Uk Uhr. Offener Arrest und Anzeige- frist: 8. Juni 1911.

Bruchsal, den 10. Mai 1911.

Gerichtsschreiberei Gr. Amtêegerichts. T.

Crimmitschanu. [15489]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernft Emil Liebold, alleinigen Inhabers der Firma Ernst Licbold in Crimmitschau, wird heute, am

[15494]

9, Mai 1911, Vormittags 312 Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal-

richter Trätner hier. Anmeldefrist bis zum 10. Juni

1911. Wahltermin und Prüfungstermin am 2%2. Juni

1911, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Mai 1911. Crimmitschau, den 9 Mat 1911. Königliches Amtsgericht.

Dresden, [15491]

Ueber den Nachlaß des in Dresden, Grenadier- straße 5 11, wohnhaft gewesenen Priyatinanns Franz Theodor Georg Hofmann wird heute, am 10. Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, das Konkursver- fahren eröfnct. Konkursverwalter: Vizelokalrichter Georg Pohle in Dresden, Steinstr. 9. Anmeldefrist bis zum 31. Mai 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 10, Juni A944, Voermittogë {10 Uhr. Nees Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Mai

Königl. Amtsgericht Dresden. Abt. 11.

Edenkoben. [15674]

Das K. Amtsgericht Edenkoben hat heute, Mittags 12 Uhr, über das Vermögen der Margacethe Diehm, geb. Hartkornu, Ehefrau des Küfers August Diehm, in Edesheim das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: NNechtsfonsulent Knorr in Edenkoben. Offener Arrest ist erlassen mit An- zeigefrist bis 24. Mai 1911. Anmeldefrist endet mit 31. Mat 1911. Wahl- und allg. Prüfungstermin am Donnerstag, §. Juni 19114, Vorm. 9 Uhr.

Gdenkoben, 10. Mai 1911.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Egeln. [15462]

Ueber das Vermögen ves Kaufmanns Wilhelm Dierkopf inUuseburg ist heute, Vormittags 10{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Otto Hildebrandt in Bleckendorf. Ablauf der Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrift bis 31. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 9, Juui 4911, Vormittags 10 Uhr. |

Egeln, den 9. Mai 1911.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts :

Henning, Aktuar.

Frankfart, Main. [15506]

Ueber das Vermögen der Papierwarenhäud- lerin Ehefrau Hedwig Eis, geb. Sachs, hier, früheres Geschäftslofal Vogelsgesanggasse 12, Privat- wohnung Baumweg 55, ift heute, Iachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Hechts- anwalt Dr. Katenstein, hier, Schillerstraße 10, ift zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mil Un- zeigefrist bis 19. Mai 1911. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 30. Mai 1911. Bel \hriftliher Anmeldung Vorlage in doprelter Aus- fertigung dringend empfohlen. Erste Släubigerver- sammlung: Freitag, den 19. Mai 1911, Vormittags 10} Uhr, aligemeiner Prüfungétermin : Freitag, den 9. Juni 1944, Vormittags 1 Uhr, hier, Seilerstraße 19 a, 1. Stock, Zimmer 10.

Frankfurt a. M., den 8. Mai 1911.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abteilung 17.

Freienwalde, Oder. [15495] | Vermögen d2s Tischlermeisters | August Hamaunu in Freienwalde a. O. it am

Ueber das 9. Mai 1911, Vormittags 10 Ubr, das Kor verfahren eröffnet.

Kaufmann Alfred stellt. Offener Arrest mit Anzeigevflicht meldefrist bis 31. Mai 1911. Eríte versammlung und Prüfungstermin am 1911, Vorm. 10 Uhr. Freienwalde a. O., den 9. Mai 191 Der Gerichteschreiber des Kgl. Amts

termin am 28. Juni A941, Vorttittag8 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1911. Herrnhut, den 9. Mat 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Fiattowitz, O.-S. Ronufursverfahren. [15676] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heiurich Perl in Kattowiz, Grundmannstraße 32, ist am 8, Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren auf Antrag des Gemeinschuldners eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Königliche Kom- missionsrat Pax Fröhlih in Kattowiz. Konkurs- forderungen sind bis zum 23. Juni 1911 bei dem Gerichte anzubringen. Erste Gläubigerversammlung am 30, Mai 19114, Vormittags A117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. Juli 1915, Vormittags A Uhr, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli 1911. Königliches Amtsgericht Kattowitz. Kiel. Konkureoverfahyhren. [15486]

Ueber das Vermögen des Möbelhändlers Otto Heinrich Christian Stenveec in Kiel, Lehmberg Nr. 12, wird heute, am 9. Mai 1911, Vormittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Keonkurs- verwalter ist der Bücherrevisor Walkhoff in Kiel, (Fckernförderallee 20. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30, Mai 1911. Anmeldefrist bis 6. Juni 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, GSläubtgerauss{husses und wegen der Angelegenheiten nach § 132 Konkursordnung sowie allgemeiner Prüfungstermin: den 16. Juni 1911, Vor- mittags 40 Uher.

Köntgliches Amtsgericht, Abt, 21, Fiel. Königshütte, O.-4. [15472] Konkursverfahren.

Neber das Bermögen bes Kaufmanns Johann Schulz in Königshütte Q.-S., Heidukeritrate Nr. 35, wird heute, am 9. Mai 1911, Nachmittaas 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwal inn 2 Königshütte O.-S

T Le L

Dv So M V] D-20s fordérungen find bis zum 17 Gericht anzumelden. Erste Bläubigervzriamn ‘1 2. Juni 1912, Vormittags 9/7 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prúüfungétermin t 31. Juli 1911, Vor-

c mina on L LL4 T

r 4s

mittags 9 Uhr, daselbst. Dffener Arrest zeigepfliht bis zum 26. Mai 1911. 9. N. 112/11. Königliches Amtsgericht ¿u Königéhütte Q.-S Königshütte, O0.-S. Konkursverfahren. Ueber das Vermöge è Porzellanwareu- händlers Ceêlaus Zang in Zchwicutochwlowis, Babnhofstraf;e Ir. 4 rèd beute, am 9. Mai

J t n nf ( M, baf », # C5 j - q

Vi nrr t

m j La 4175

v Uhr, vor tem uni

Vir. 29. Augemeiner T 1912, Vormittags

9 Uhr, daselbsi

| 1911,

rer 5 . 2 r Vormittags 11

ev

Friedeberg, X.-M. [Soi I LS

Neber das Vermögen der Firma Paul Klüuder |

Inhaberin Thel ‘fia Klünder i

Konkursverfahren

Elvefser in Friedebera 9

Anzeigefrist bis 24. Mai 19 5 f

versammlung und allgemeiner Prüfungêtermin

31. Mai 191%, Vormittags 10 Uhr. Friedeberg N.-M., den 8. Mai 1911.

5 r a Q g c GAntnalioA ntanpri OLOTITGIIIICS A BUTI Lt

| Mainz.

Konkuréêverfahrou.

lleber bas Bermogen bef RoloxiatmarcauhburntAcré t

er F P Ga,

«„Facob LBolf n Draté wtrd heute, arm Tao

Friedeberz, N.-M. [15466113

Ueber das Vermögen Otio Seidler zu Gottsbimmerörucch ist heute H A8 TL j R tor Cal VOTTags 4D,

Berwalter: Nehtsanwalt Kre in Fricdeberg N.-D Offener Arrest : Erste Gläubigerversammlung und allgemeine: fungstermin aa 3L. Mai 191X, V 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 24. : Fricdeberg N.-M., den 8. Ma? ZnialiBe2 Arnt3acriSt

SLONTIALTDOS Ao Ci ili Grenzihausen. fonfur&verfahren. ]

3 T5 b K 2 Ds »

lleber den Nablaß des Anftreichers Wilhelm Weber Al. zu Ransbah wird heute, am 8. Mai 1911, Vormittaas 11} Ubr, das Konkuröderfahre eröffnet. Der Rechtsanwalt Bavyer in O zuin Konkursverwalter er: ch r. y 9 4 « ind d zum 1. FZumnt 12 zumelden. Es wird Beibehaltung des ernannten Pet Ar mg t E G u, E UR a anderétna Berwaiters owie 1Der D Zeit î Gläubigeraus\{ufes und eintretendenfalle über dit im § 132 der Konkur3ordnung bezrihnrten Gege! stände und zur Prüfung der angemeldeten Fordi rungen auf den S. Juni 1911, Vormittagé 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Verrtnit anberaumt. AUen Personen, weléhec rine zur Konkurs mafffse gehörige Sache in Befiy haben odor zur Koi furSmafe ctwas \Guldig find, wird aufgegeben, midt

das Kor erfahren eröffnet

“Ls

'+ bypr die Anft nl) s

an den Gemeins{uldner zu verabfolgen vder 81 leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von Den Besitze der Sale und von den Forderungrn, fin

wel(e fie aus der Sache abgesonderte Befrirdigung | in Änfpruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum }

6. Aunti 1911 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht Höhr-Srenzhausen. Herrnhut. [15523]

lleber das Vermögen der Séhnitt-e und Kolonial- warcnhäudlcrin Ernestine Auguste verchel. Häutsch, geb. Scibt, in Nicderrupper&dor} Nr. 136 wid beute, am 9. Mai 1911, Vormittags 110 Ubr, das Konkurtverfahren Konkurs- verwalter: Herr Re&tsanwalt Kadr Anmelde- frist bis zum 10. Juni 1911. \l« und Prüfungß-

des Fleischermeisters

| Meisembeim. Glam.

el. i mos 2 E Kontur Ser FTnunc 73 - a E i ... - n] e. y - - - eDeT DAS Lt Dee Roufmacuué

Kagy zu Meisenheinr an n E * TT Tae 5 k L. ey

LCHE (Sr iQUnin ni LDER, Goeitrog emittagé LDO: hz, ar Tercnbcim »)

r Ter SLDTI L

Kounur8neo: fahren oermogz! & Sinizhümnhilio:

rfte Gläubigerveriammlung der SO. Mai ADUL, Gormittagé XS Uhr. Pricfunaßtermir don U. Juli EDUL, Vormitiags 130 Uhr, Dor dem unterzeiWneten Geri&bte, Zimmer 72. Katierlihes Amtsgericht in Met. München. [15672] K. Amtsgeriht München. Konkursgericht. Mit Be{luß vom 109. Mai 1911, Vormittags 11 Ubr, wurde über das Vermögen des Adolf Eigner, Kleiderhäudler in München, Wohnung und Geschäftslokal: Bavyerstraße 87/111 und §7 der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Dr Meyer in München, Kanzlei: Fraucnplat Konkursverwalter bestellt. Offener Arrcf Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 29. Y einshlicßlich. Frist zur Anmeldung forderungen, und zwar im Zimmer Mz Ri d, p

7 „L2 & _ Ti eil Hun rh n NoR Qr ty r T r OUTTLSGCDULHLZ il A SUTIDDAÏ TTaR:

E I