1911 / 113 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16095]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung, welhe am 29. Mai cr., Nachmittags 4 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Aachenerstraße 27, statt- findet, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlusirechnung für das abgelaufene Geschäfts- jahr 1910 nebst Geschäftsbericht.

2) Bericht der Revision.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- gewinns und Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat.

Cöln, den 11. Mat 1911.

Steinbruch- Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

[16201] Kunst- & Verlagsanstalt Schaar & Dathe

Komm.-Ges. a. Akt. Trier.

Einladung zu der am Samstag, den 10. Juni 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel „Porta Nigra“ zu Trier stattfindenden ordentlichen Generalversammluug.

Tagesordnung :

1) Bericht der persönlih haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz; Entlastung der e \fönlich haftenden Gesellshafter und des Auf- sichtsrats. l

3) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrats.

4) Verschiedenes.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: W. Nautenstrauch.

[16100]

Grundkredit-Bank in Koenigsberg i/Pr. In der außerordentlihen Generalversammlung vom 20. April a. c. ist bes{chlossen, das Grund- fapital von 900 000 4 durch Ausgabe von 500 neuen Aktien à 1200 (6 um 600 000 4 zu erhöhen. Auf Grund dieses Beschlusses hat der Aufsichtsrat gemäß § 6 des Statuts bestimmt, daß die neu aus- zugebenden Aktien den Inhabern alter Grundkredit- bankaktien nah Verhältnts thres bisherigen Aktien- beltzes zum Kurse von 145 9/% anzubieten sind, falls fie unter Vorlegung ihrer Aktien (zur Ab- stempelung) bis zum 831. diess. Mts. ihr Be- O ausüben. uf je 1800 4 Aktien kann eine neue Aktie von 1200 Æ bezogen werden. Soweit der Aktienbesitz unserer Aktionäre in nicht durch 1800 teilbaren Summen besteht, sind wir bereit, die Verwertung oder den Zukauf von Bezugsrehten zu vermitteln, falls wir entsprehende Aufträge bis zum 24. d\8. Mts. erhalten. :

Der Bezug der neuen Aktien geschieht durch Voll- Feung eines doppelt ausgefertigten Zeichnungs-

eines.

Einzahlungen auf die neuen Aktien können (unter Berücksichtigung von § 7 des Statuts) beliebig bis zum 31. Dezember d\s. Ihrs. geleistet werden; auf frühere Einzahlungen werden 49/6 p. a. Zinsen bis Iahres\{luß vergütet.

Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt nah geschehener Eintragung des Erhöhungsbeschlusses ins B N und nah geleisteter Vollzahlung. Bis dahin wird über die geleisteten Einzahlungen Interimsquittung ertetlt, welhe gegen Aushändigung der neuen Aktien an die Bank zurückzugeben ist.

Königsberg i. Pr., 11. Mai 1911.

Grundfkredit-Bank (Brodbänkenstr. 13).

{16099] Aktiengesellshaft für Chemische

Q ., - , {S

Jundustrie, Gelsenkirhen-Shalke.

Die Aktionäre der Aktiengesellshaft für chemische Industrie Gelsenkirhen-Schalke haben in der ordent- lihen Generalversammlung vom 3. Mai 1911 be- lossen, das Grundkapital der Gesellshaft durch Ausgabe von 500 neuen, auf den Inhaber lautenden, vom 1. Januar 1911 an dividendenberechtigten Aktien zu je 4 1000,— nominal auf 4 2 500 000,— zu erhöhen.

Die neuen Aktien sind an ein unter Führung des Bankhauses Carl Cahn in Berlin stehendes Kon- sortium mit der Verpflichtung begeben worden, die neuen Aktien den bisherigen Aktionären der Gesell- schaft derart zum Bezuge zur Verfügung zu stellen, daß die Besiger von je nominal 4 4000,— der bis- berigen Aktien zum Bezuge je einer neuen Aktie nominal #4 1000,— zum Kurse von nicht über 152 9/9 zuzüglich 409% p. a. Stüdzinsen vom 1. Ja- nuar 1911 ab bis zum Tage der Abnahme plus Kosten des Schlußscheins berechtigt sind.

Unter Bezugnahme hierauf fordern wir namens des Konsortiums, nachdem der Erhöhungsbeschluß fowie seine Durchführung in das Handelsregister eingetragen worden ist, unsere Aktionäre auf, ihr Bezugsrecht in der Zeit vom 13.—27., Mai 1941 unter den angegebenen Bedingungen zum Kurse von 158 9/5 auszuüben.

Die Aktionäre haben zu diesem Zwecke ihren An- spruch auf den Bezug von neuen Aktien

in Cölu bei dem A. Schaaffhausen’schen

Bankverein, in Berlin bei dem A. Schaaffhauseu’scheun

Bankverein Carl Cahn, Kaiser

und dem Bankhaus Wilhelmstr. 49, während der üblichen Geschäftsstunden anzumelden. Nach dem 27. Mai a. c. werden Anmeldungen nicht mehr entgegengenommen.

Bei der Aumeldäna sind die Aktienmäntel mit einem in doppelter Ausfertigung unterschriebenen Anmeldescheine, wovon ausscließlich zu benutende Formulare bei den vorgenannten Stellen erhältlih find, einzureichen ; die Mäntel werden mit einem die Ausübung des Bezugsrechts kennzeichnenden Stempel versehen und den Ueberbringern sofort zurückgegeben.

Gleichzeitig ist für jede neue Aktie der ausmachende Betrag (152 9/9 plus Zinfen vom 1. 1. 1911 bis zum Abnahmetage) und der ganze Schlußnotenstempel zu bezahlen.

Die Lieferung der neuen Aktien nebst Dividenden- {einen per 1911 ff. und Talons erfolgt Zug um Zug

Gelseufirchen-Schalke, 11. Mai 1911.

Aktiengesellschaft für Chemische Industrie.

Der Vorstand. Dr. v. Wirkner. Blum.

[16083]

Herr Kaufmann Ernst Möller, Schivelm, ist durch Tod aus dem Auffichtsrat unserer “Gesellschaft ausgeschieden.

Gevelsberg, den 11. Mai 1911.

Gevelsberger Herd- & Ofenfabrik W. Krefft Aft. Ges.

Der Vorstand.

11602] Actien-Verein des. zoologishen Gartens zu Berlin.

Auf die Tagesorduung der auf den 31. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, nah dem neuen Festsaal des zoologishen Gartens zu Berlin einbe- rufenen aufterordentlichen Generalversammlung wird, indem der Antrag unter Nr. 3 auf Einfügung eines Zusaßtzes zu § 8, Absaßz 2 a, des Statuts zurück- gezogen wird, folgender Antrag geseßt:

8 8 erhält den Zusaß: Für als verloren ange- meldete Legitimationskarten kann die Ausftellung von Ersatkarten seitens des Actien-Vereins erst \echs Monate nach der Anmeldung des Verlustes bean- \pruht werden.

Verlin, den 11. Mai 1911.

Actien-Verein des zoologischen Gartens zu Berlin. Der Aufsichtsrat.

Lutas. Facob:

[15755] Handelsstätte Uiederwallstraße

Aktiengesellschaft, Berlin.

Vilanz þper 31. Dezember 1910. Aktiva: Grundstückskonto Niederwallstraße 18 und 19 zu Berlin 4 396 000,—, unser Guthaben bei Wilhelm Lippmann A 100 000,—, zus. F 496 000,—. Passiva: Aktienkapitalkonto, voll eingezahltes Aktien- kapital 6 100 000, Forderung der Immobilien-Ver- wertungs- und Hypotheken-Verkehrs-Gesellschaft m. b. H. M 74 000,—, Passivhypothekenkonto, auf den Grundstücken Niederwallstraße 18 und 19 zu über- nehmende Passivhypotheken A 322 000,—, zus. M 496 000,—. :

In der Generalversammlung am 8. Mai 1911 wurde der gesamte Auffichtsrat neu gewählt. Dieser seßt sih zusammen aus den Herren: Dr. Christian Deichler, Schöneberg, Gertichtsassessor a. D. Friedrich Meisner, Charlottenburg, Otto Keßler, Berlin.

Der Vorstand.

6) Erwerbs- irt aft g. eon Senossenschaften,

Terraingesellschaft Langeuhoru-Fernficht eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liq. Siß: Hamburg.

Lut Beschluß der Generalversammlung vom L Zen 1911 ist die Gesellshaft in Liquidation getreten.

Etwaige Gläubiger werden hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche binnen 2 Monaten in unserem Ge- schäftslokal, Altona-Ottensen, Friedensallee 78, geltend zu machen.

Hamburg, den 9. Mai 1911.

; Die Liquidatoren : H. Kofeldt. Chr. Lorenzen.

A e

7) Niederlassung 2. von e Rechtsanwälten.

In die Liste der bei dem Landgerichte Bayreuth zugelassenen Rechtsanwälte wurde heute eingetragen : Hugo Schneider mit dem Wohnsitze in Bayreuth. Bayreuth, den 11. Mai 1911. Der Präsident des Königl. Landgerichts.

[16070]

In die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen Nechtsanwälte wurde heute der Rechts- anwalt Claesgens hier eingetragen.

Düsseldorf, den 10. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

T P V p M N RA

[16071]

In die Liste der beim hiesigen Königlichen Amts- geriht zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechts- anwalt Dr. Leo Motulsky mit dem Wohnsiß in Königsberg i. Pr. eingetragen worden.

Königsberg i. Pr., den 10. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

[16069]

In der Anwaltsliste der Kammer für Handels- sahen hier ist heute der Rechtsanwalt Franz Ee in Waldenburg auf seinen Antrag gelöscht worden.

Glauchau, am 10. Mai 1911.

Königl. Aintsgericht.

nacchungen. [16076]

Von der Deutschen Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden: ÁÆ 6 200 000,— 40/9 Anleihe der Stadt Danzig von 1911, verstärkte Tilgung oder Ge- samtkündigung frühestens zum 1. Oktober 1921 zulässig, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 11. Mai 1911. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelpcke. [16075] Von der Dresdner Bank, hier, ist der Antrag ge- stellt worden : nom. \# 1750 @600,— Aktien à 4 1000, Nr. 3501—5250, der Deutsche Kabelwerke Me Pet n vat in Berlin zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Verlin, den 11. Mai 1911. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelpcke.

[16077] Bekanntmachung. i Die Norddeutshe Bank in P die Com- merz- und Disconto-Bank, die Deutsche Bank Filiale ira, die Dresdner Bank in Hamburg und das ankhaus M. M. Warburg & Co. hierselbst haben den Antrag gestellt, « 20 000 000 4 °/5 Auleihe der Kgl. Bayerischen Haupt- und Refidenzstadt Müachen vom Jahre 1911, erste Tilgung zum 1. September 1919, verstärkte Tilgung oder Sesam liqung zu diesem Termine zulässig, zum Börsenhande Hamburg, den 11. Mai 1911.

Die Zulassungsstelle an der Börse

zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsitender.

[16078] Bekanntmachung.

Ne Bade Handelsbank Maliae hat im Verein mit der Pfälzishen Bank Filiale München den An- trag eingebracht,

/ 1 000 000,— Aktien der Aktiengesell- schaft Dachziegelwerke Ergoldsbach in Ergoldsbach, Nr. 1—1000 à A 1000,—, mit Dividendenberehtigung pro 1911 zum Handel und zur Notierung an hiesiger Börse zuzulassen. München, 11. Mai 1911.

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu München.

Fe P. Lang, i. V. des Vorsitzenden. [16199] DeutscheBeamten-Lebensversicherunga.G.,

Anstalt des Verbandes Deutscher Keamten-

Vereine.

Die diesjährige ordentliche Hauptversanimlung findet am 9. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr, U MICISOIS des Zoologishen Gartens zu Dresden statt.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberits und des Berichts über den Rechnungsabschluß; Ge- nehmigung der Bilanz und der Gewinnverteilung.

2) Entlastung des Verwaltungsrats und der Direktion.

3) Ersaßwahlen für Verwaltungsratsmitglieder ; TUE des Nechnungsaus\{hufses für das Jahr

Berlin, den 10. Mai 1911.

Der Vertvaltungsrat der Deutschen Beamten- Lebensversicherung a. G., Anstalt des Verbandes Deutscher Beamten- Vereine. Dr. Kaufmann.

[16086] i „Schweiz“ Allgemeine Versiherungs- Actien-Gesellschaft Zürich.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß an Stelle der verstorbenen Mitglieder des Verwaltungsrats, Herren Harry W. Syz in Zürich und G. A. Ammann in Zürich in der Generalversammlung vom 5. Mai 1911 die Herren

A. Gemperle-Beckh in St. Gallen und

Iwan Bally in Schönenwerd als neue Mitglieder unseres Verwaltungsrats gewählt wurden.

Zürich, den 10. Mai 1911. j „Schweiz“ Allgemeine Verficherungs-Actien- Gesellschaft.

Der Präsident: Der Direktor: W. H. Diethelm. Briner.

[16104] Bekanutmachung.

Das Eichamt und Prüfung8amt für chemische Mefßgeräte und Aräometer in Gehlberg ist am 1, April 1911 staatliche Behörde geworden.

Mit diesem Zeitpunkt ist das Herzogliche Land- ratsamt Ohrdruf aus der Verwaltung des Eichamts ausgeschieden. :

Die Anstalt wird vom Eichamtsvorsteher unter Oberleitung des Staatsministeriums verwaltet.

Gotha, den 8. Mai 1911.

Herzoglich S. Staatsministerium. Wilharm. [16102]

Der unterzeihnete Liquidator macht hiermit die Auflösung der Textilwerk Wesenberg Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Werdau bekannt und fordert die Gläubiger dieser Gesfellshaft auf, sich bei ihr zu melden.

Werdau, den 11. Mai 1911.

Textilwerk Wesenberg

Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation. August Niedel.

[16098]

an der hiesigen Börse zuzulassen.

Bli biger der Fi ul

äubiger der Firma wollen i

beim unterzeichneten Gloliidätoe Forderun, i C. Krause & Co.

Baugesellschaft m. b. H. i, B. Krause, Berlin, Kreuzbergstraße 4 N

[14843]

Die Firma „Josef Lottner, Gese beschränkter Haftung“ mit dem Sit iraal wit ist (ania 0 2 A E cli werden aufgefordert, fich bei dem unterfertizt,, 2 dator zu melden. fertigten u,

München, den 29. März 1911.

Josef Lottner, Liquidator, Knöbelstr. 1g

[15329]

Die Rhüdener Touwerke, G. m, b. H, Kl.-Rhüdeu haben durch Beschluß vom 27 Me 1911 ihr Stammkapital von 131000 129 000 46 herabgesetzt. U

Die Gläubiger der Gesellschaft werdey „, gefordert, si bei derselben zu melden.

Klein-Rhüdeu, den 8. Mai 1911.

Die Geschäftsführer : «e Haensel,

[3938]

Der Gesellschaftsvertrag unserer Firma if „1: Wir treten in die Liquidation h Firm Gläubiger bitten wir, ihre Forderungen beim f dator Direktor Heinri Brüning, Schöpfurth ; anzumelden. A,

Schöpfurth, den 15. März 1911.

Deutsche Quicklit Zünder Compagj mit beschränkter Haftung.

[15660 Sbcridtätütke Brotfabrik u. Industriciy Bismarckhöhe Gesellschaft mit beschr Haftung Charlottenburg. Laut Gesellschaftsbes{luß v. 2. Mai d. J i Gefellshaft aufgelöst werden. Die Glä werden aufgefordert, fich bei dem Unterzeids, melden. Aug. Beringer, Ingenteur, Charlottenburg, Bismarckstr. 80.

[16103] Preußishe Central- Bodenkredit- Aktiengesellschaft

Status am 30. April 4911, ha l[ktiva. Kasse Wechsel Lombardforderungen Wertpapiere u Guthaben bei Bankhäusern . , Hypothekarische Darlehnsforde- rungen v Kommunaldarlehnsforderungen , Zentralpfandbrief- u. Kommunal- obligationenzinsenkonto

3 770 133,96 noch nicht ab- gehoben 502 055,— , Grundstückskonto : Bankgebäude Linden 34 do.U. d.Unden 33 und Charlotten- straße 37/38 Verschiedene Aktiva

488 39 i 692 012 474785 15 490 589

177984

816 054 150,1 167 833%. 6

Unter den 1 400 000

3 200&- 564308 6 1 012 51488 Paf j iva. Eingezahltes Aktienkapital . . NReferven(einschl.Neservevortrag) , Pensionsfonds Zentralpfandbriefe: 4 9% 3F 9/0

1 800 000

44 400 00 - 16 090% 8 F, 39 N; 1

469 713 900

_, , 304 066 100 noch einzulösende, auSgeloite S178 000 Kommunalobligationen : 4 9/0 81 530 900 34%... , 79460 600 noch einzulösende, Uge. 4 528 400 ,„ Hypotheken-, Kommunaldar- lehnszinsen und Verwaltungs- gebührenkonto Depositen Lombardforderung J Guthaben von Bankhäusern 616 10.8 Berschiedene Passiva .…_.¿ y 1580122 M6 1012 014268 Berlin, den 30. April 1911. Die Direktion.

775 95820 “i

161 51900. 4

7 203084 7 1 263 617. % 9 300 500. -

iti E

Algemeene Bank voor zakeliik Onderpand im Haal

Die ordeutliche Versammlung der Aktionäre der Bank wird am 27. Mai 1911, Nachmittags um 3 Uhr, im „Hotel de Twee Steden“ im Haag statkfinden. Im Namen des Verwaltungsrats : G _Die Direktion. E Tagesordnung: Geschäftsberiht über 1910. Bilanz und Gewinn- und Verlu!

Feststellung der Dividende. Regelung der Direktion. einer Vergütung an die delegierten Mitglieder desselben. ; Die Anträge werden für die Aktionäre am Kontor der Bank während

Wahlen für den Verwaltungsrat. L y Revision der Vergütung an den An. eben Tage w!

sammlung zur Einsicht ausliegen, indem der Bericht am genannten Kontor (Kneuterdijk 5) \ *

inhaber und Obligationäre zu haben ist. oder mehrerer Aktien.

[15662]

1911, Vormittags 10 Uhr,

Der Zutritt zur Versammlung ist gestattet bei Vort M

E

Allgemeiner Deutscher Versicherungs-Verein a. G. in Stuttgw, Die Mitglieder der Sektionsaus\{hüsse werden hiermit zu der am Mittwoch, deu 31. im großen Saal des Bürgermuseums, Langestraße 4 B zu

l C t Un \ tui v

stattfindenden sech&unddreißigsten ordeutlichen Generalversammlung eingeladen. Tageêsordnu

ung: = Girod 8 1) Entgegennahme des Geschäftsberihis des Vorstands, der Berichte des Aufsichtéra=, i der Kontrollkommission über die Prüfung der Jahresrechnung und Bilanz

“u

Genehmigung der Jahresrehnung, Bilanz und Gewinnverteilung für 1910. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Wahl der Mitglieder der Kontrollkommission. 4) Aenderungen der Satzung mit den Unteranträgen :

a. Ermächtigung des Aufsichtsrats gemäß VAG. § 39 Abs. 3; L die neue Satzung frei werdenden Beträge des

b. Verwendöng der dur

und des Sicherheitsfonds der Abteilung 11; c, c. Uebertragung der Umlageschadenreserve der Abteilung 1 auf deren Exzedentens

Stuttgart, den 8. Mai 1911.

Garanticf® ads

Allgemeiner Deutscher Versicherungs-Verein a. G. in Stuttgart. Der Vorsiteude des Aufsichtsrats: v. Widenmann.

anmelden, Wi

S atsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 8, b E0O Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich““ werden heute die Nrn. 1134., 11

zin Deutschen Reichsan

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die BekanntmaBungen aus den Handel8- e, Gebrauhsmuster, Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmacungen der Éisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderer Blatt unter dem Titel

Zeutral-Handels8register für das Deutsche Reich. «. 1134)

Das Zentral-Handeleregister für das Deutshe Reih ersheint in der Regel tona. Bezugspreis beträgt L 4 80 A für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum etner 4 gespaltenen Petitzeile 30 d.

Patent

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei ie E tion des Deutschen Neichsanzeigers und Königlih Preußischen ogen werden.

elbstabboler auch d die

Handelsregister.

nau. Bekanntmachung. [15911]

A Am Handelsregister Abteilung A ift beute

unler Nr. 43 die Firma Gustav Pohl in Uciechow

gelöst worden. : Adelnau, den 30. April 1911.

Königlibes Amtsgericht.

nau. Bekanntmachung. [15909] Sr Handelsregister Abteilung A i} heute ingetragen worden: L |

2. bei Nr. 70 die Firma Theopfil Karolewski Adelnau und als deren alleiniger Jnhaber der Kaufmann Theopfil Karolewski in Adelnau.

d. bei Nr. 71 die Firma Stefan Cierniak Sulmirshüß und als deren alleiniger Inhaber der

| Apothekenbesizer Stefan Cierniak in Sulmirs{üy.

©. bet Nr 72 die Firma Feliks Gibasietvicz Sulmirshütz und als deren Inbaber der Kauf- mann Felix Gibasiewicz in Sulmirschüg. Adelnau, den 4. Mai 1911. Königliches Amts3gericht.

adeinau. SBekauntmachung. [15190] Jn unserem Handelsregister Abteilung A ift beute unter Nr. 35 die Firma Johann Urban Schwarz- wald gelös{t worden. Adcluau, den 4. Mai 1911. Königliches Amtsgericht,

AIZCEY, Bekauntmachung. [15912]

In unser Handeléregister Abteilung A. wurde beute eingetragen :

1) bei der Firma „Jakob Beitmann“ in Flon- heim: Die Firma ift erloschen.

Y beider Firma: „K. Dexheimer““ in Wendels- heim: Die Firma ist erloschen.

3) bei der Firma „G. Voelkel“ in Alzey :

Die ¡u Alzev bestehende Firma G. Voelckel wird nah dem Tode der Witwe Georg Voelckel von deren beiden Söhnen Georg und Ludwig Voelckel, beide in Alzev, unter der seitherigen Firma unver- êndert fortgeführt.

Alzey, den 6. Mai 1911. Gr. Amts3geri{t,

Annaberg, Erzgeb. [15913] _ Auf Blatt 1164 des Handelsregisters, die Firma Vermaun Müller, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Annaberg betreffend, ist cingetragen worden, daß durch Beschluß der Gefellshaft vom 28. März 1911 das Stammkapital auf Fünfund- siebzigtausend ‘Mark erhöht worden ist. Anuaberg, den 11. Mai 1911. Königliches Amts8gericht.

Augsburg. SBefannimachuna. [15914]

n das Handelsregister wurde eingetragen :

k a. Am 6. Mai 1911:

„Engler & Comp.“ Unter dieser Firma be- treibt Kaufmann Adolf Moschel in Augsburg das bisher von ibm und Kaufmann Hermann Moschel ebenda „in offener Handelsgesellschaft unter gleicher Jirma betriebene Handelëgeshäft Fabrikation und Vertrieb von Chemikalien, Drogen und Oelen en gros, Farben und Laden auf Ableben des Her- mann Moschel allein am biesigen Platze unverändert weiter. Die offene Handel8gesellshaft bat sich auf- geiolt. Firma als Gesellshaftsfirma gelöst.

EUB _, b. Am 9. Mai 1911:

l) Bei Firma „Wachëbleiche u. Wachs- kerzenfabrik G. Diem“ in Augsburg: Nun- mehriger Inbaber: August Diem, Kausmann in Augéburg. Die im Geschäftsbetriebe begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten des bisherigen Sitmeninhabers find auf August Diem nicht ‘über- gegangen.

2) Bei Firma „J. Deibler“ in Augsburg : &irma erloschen.

Aue Bei Firma „Max Ginsberger & C°-““ in Augsburg: Prokura des Julius Loeb erloschen. artei mund Herrmanns in Augsburg ist Prokura

ile

us „Th. Kraus“. Unter dieser Firma betreiben le Kaufleute Karl und Willi Kraus in Augsburg er von Glasfermeister Theodor Kraus ebenda „mer gleicher Firma betriebene Glas- und Porzellan- varerhandlung seit 9. Mai 1911 in offener Handels-

0

of ATTÇ - . g , t Liellsdaft am g’eihen Plage weiter. Firma als

Einzelfirraa gelöst.

Augsburg, den 10. Mai 1911. K. Amtsgericht. G

Rack nang. F. Amtsgericht Backnang. [16175] ¿M Handelsregister Abteilung für Gesellschafts- „ien ist heute bei der Firma Gotthilf Kühuert 7/9. in Backnang eingetragen worden :

/ pel schaft R eis dure tun der A aufgelöst, die Firma ist erloschen.

Den 10. Mai 1911.

Landgerichtsrat Hefelen,

Baden-Baden.

i, Handelsregister Abt. A Bd. 11 e eingetragen die Firma August Merkel in ugust ggnbaber der Firma ist Kauftnann Johann aan Merkel in Baden. Der Iohann August

el Ehefrau, Marie geb. Müller, in Baden ist rokura erteilt.

aden, den 8. Mai 1911. Großh. Bad. Amtsgericht.

mol UCDT

[15915] O.-Z. 431

Sechste Beilage zeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 13. Mai

kann dur alle Postanstalten tn Berlin für

Bergen, Rügen. [15916]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 62 ist die bis berige Firma Emil Christen abgeändert in Emil Christen Nachfolger, und ist als Inhaber derselben der Kaufmann Hermann Voß in Garz a. Ng. ein- getragen.

Vergen a. Rügen, den 5. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht.

FRerlin. Handel8vegister [15917 des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. i bteilung B.

Am 6. Mai 1911 ist eingetragen:

Bei Nr. 7810. Moore-Licht Aktiengesellschaft mit dem Siße zu Berlin. Der Kaufmann Oskar König zu Berlin, bisher Prokurist der Gesellschaft, Ut zum weiteren Vorstandsmitgliede bestellt. Seine Prozura ift erloschen.

Bei Nr. 4325. Juternationale Uufallversiche- rungs-Actien-Gesellssczaft. Direktion für Nord- deutschland, Zweigniederlassung der zu Wien domi- zilierenden UktiengesellsWaft in Firma: Juter- nationale Unfallverficherungs - Actien-Gesell- \{aft. Direktor Karl Ulerxander Schäfer in Berlin it nicht mehr Hauptbevollmächtigter für das Deutsche Reich; zum Hauptbevollmächtigten für das Deutsche Neich im Sinne des Privatversicherungsgeseßes vom 12. Mai 1901 ernannt ist Direktor Eugen Poenish in Berlin, früher Prokurist der Gesellshaft. Pro- kurist für die Zweigniederlassung in Berlin: Heinrich Klockte in Tempelhof-Berlin. Derselbe ist ermächtigt, selbständig die Zweigniederlassung der Gesellschaft in Berlin zu vertreten. Die Prokura des Eugen Poenisch in Berlin ist erloschen.

Bei Nr. 76. Löwenbrauerei-Aktiengesellscchaft mit dem Sißze zu Hohen-Schönhausen und Zweig- niederlassung zu Berlin unter der Firma : „Löwen- brauerei Nktiengesells{aft in Hoheushönhausen Zweigniederlaffung Berlin“‘: die von der General- verfammlung der Aktionäre am 17. Dezember 1910 beschlossene Abänderung der Satzung.

Bei Nr. 4664. Wackerow & Co. Aktien- Gesellschaft mit dem Sitze zu Breslau und Zweig- niederlassung zu Verlin - Charlottenburg. Die Prokura des Gustav Krauß in Breslau ist erloschen.

Bei Nr. 1448. Bank für Hypotheken und Gruudbefitß Actiengesellschaft in Liqu. mit dem Sitze zu Berlin: Die Liquidation ift als beendigt angemeldet, die Firma ift erloschen.

Berlin, den 6. Mai 1911.

Königliches Amtsgeri(t Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Zerlin. Handelsregister [16182] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte Abteilutug A.

Am 9. Mai 1911 ist in das Handelsregister ein-

getragen worden:

Nr. 37 544 offene Handelsgesellshaft J. Michel « Co. Berlin. Gesellschafter: 1) Jacob Michel, Kaufmann, Charlottenburg, 2) Frau Mar- garete Michel, geb. Sternberg, Charlottenburg. Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft is nur Jacob Michel ermächtigt.

Nr. 37 545 offene Handelsgesellshaft G. Perl «& Co. in Berlin. Gesellschafter: 1) Marx Perl, Kaufmann, Wilmersdorf, 2) Frau Gertrud Perl, geb. Friedmann, Wilmersdorf. Die Gesellschaft hat am 8. Mai 1911 begonnen.

Nr. 37 546 offene Handelsgesellschaft Pohly «& Marcus in Berlin. Gefsellshaster: 1) Mar Pobly, Kaufmann, Berlin, 2) Paul Marcus, Kauf- mann, Charkottenburg. Die Gesellshaft hat am 1. April 1911 begonnen. Branche: Agentur- und Kommissionsgeschäft in Laken und Farben. Ges({äfts- lokal: Köthenerstr. 31.

Bei Nr. 10 003 Firma Wilhelm Paradies in Berlin. Jetzt Inhaber: 1) Witwe Bertha Paradies, 2) Fanny Paradies, geb. am 17. April 1894, 3) Else Paradies, geb. am 17. Juni 1896, 4) Friy Paradies, geb. am 22. Januar 1899, zu 1—4 în ungeteilter Grbengemeinschaft. Die Gesamtprokura der Kauf- leute Otto Ganzow und Samuel Walter bleibt bestehen.

Bei Nr. 15 690 offene Handelsgesellshaft Gebr. Schwabeunland in Mannheim mit Zweignieder- lassung in Berlin. Der Kaufmann Wilbelm Schwabenland ist Alleininhaber. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 16 525 offene Handelsgesellshaft Herm. Loeweuthal Nachfl. in Berlin. Der Kaufmann Louis Leibholz ift aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Bei Nr. 23816 Firma H. Tieß «& Co, in Berlin. Jett Inhaber verw. Frau Jenny Tietz, geb. Tie, Berlin. Dem Artur Ditaloszyndki und dem Arnold Dzialoszynski, beide zu Berlin, ift Einzelprokura erteilt.

Bei Nr. 26 709 offene Handelsgesellshaft Pathié fsrères sucecursulo deo Borlin in Paris mit Zweigniederlassung in Berlin, Die Prokura des Lóon Paul Colin ist erloschen.

Bei Nr. 32561 Firma Roeder & Sohn in Berlin. Jetzt Kommanditgesellschaft. Die Gesell- schaft hat am 1, Mai 1911 begonnen. Ein Koms- manditist ist vorhanden.

Bei Nr. 36369 offene Handelsgesellschaft Schwarzschild - Ochs in Frankfurt a, M. mit Zwelgnltederlassung ln Berlin, Dem (mil Alexander zu Frankfurt a. N, it Prokura erteilt.

Bei Nr. 36 746 Firma Bernhard Thalacker in Charlottenburg, Dem Mar Schröder zu Friedenau ist Prokura erteilt,

Bei Nr. 37 Verlin. Berlin. Gelöscht die Firma in Berlin Nr. 30 341 H. Schweder. Berlin, den 9. Mai 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 85.

288 t

T) Ö Ce Œœnhal g Zell Zngader

Berlin. Handelsregister 5

des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mie. | Fir

Abteilung A.

Am 9. Mai 1911 ift getragen worden :

Nr. 37 547 Kommanditgesell Haft F

n Dos Gum Set

Hauswaldt, Neustadt-Magdebura«a niederlassung in Berlin unter der Firma Gottl. Hauswaldt Zweigniederlaffung * Gesellshafter Georg Hautswaldt, Fabrikbefizez Magdeburg. Dem Heinrih NawotniZ# i burg-Neustadt, dem Otto Kable in J Neustadt, dem Martin Paez in T stadt, dem Fritz Rebling in Maadet Gustav Kulling in Magdeburg ift prokura erteilt, daß je zwei tretung der Firma beretigt hat am 5. Juli 1909 begonnen. ist eingetreten.

Nr. 37 548 Offene Handel2ge Braudel «& C-°-, Berlin. Gesellschafter Osëkar Brandel, Kaufmann, Berlin, Friedri Brandel, Kaufmann, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. Ok- tober 1910 begonnen.

Bei Nr. 3776 Kommanditgesellsdaft Georg Fromberg «& C°_, Berlin. Dem Hermann Frank in Südende ist Gesamtprokura derart erteilt, daß derselbe befugt ist, in Gemeinschaft mit einem anderen Gesamtprokuristen die Gesellschaft zu ver- treten.

Bei Nr. 77533 Firma J. Amuel Nachf. W. Teschner, Berlin. Der Ort der Nieder- lassung ist jeßt Schöneberg.

Bei Nr. 8444 Firma Deutschnationale Buchhandlung und Verlags-Anstalt Louis Hogrefe, Berlin. Der Ort der Niederlassung ist

jeßt Wilmersdorf.

Bei Nr. 28327 Offene Handelsgesellschaft V. & A. Hucke, Berlin. Der bisherige Gesell- schafter Valerius Hucke ist alleiniger Inhaber der Ftrma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 36 750 Firma Friedrich Bauer «& Co, Berlin. Die Prokura des Gustav Hullmann ist erloschen.

Bei Nr. 363156 Offene Handelsgesellschaft Dünckel & Marotke, Baukageschäft für Finanzierung u. Grundbefiß, Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 36 702 Offene Handelsgesellschaft Fe Kisse Söhne, Berlin. Der Siß der Gesell- schaft ist nah Spandazuzr verlegt.

Gelöscht die Firmen :

Nr. 1474 Wilhelm Beyer, Berlin.

Nr. 24 673 Gustav Jsenburg, Berlin.

Verlin, den 9. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Borlin. Bekanntmachung. [15918]

In das Handelsregtiter Þ des unterzeihneten Ge- rihts ist heute etngetragen worden: Nr. 9216 Buch- handlung Vorwärts Paul Singer Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Berlin. Gegenstand des UÜnternehmens t: Der Fortbetrieb der den drei Gesellschaftern gehörigen, unter der Firma „Buchhandlung Vorwärts Paul Singer“ betriebenen Buchhandlung. Das Stamm- fapitol beträgt 21000 A. Geschäftsführer sind: Friedrih Ebert, Parteisekretär in Treptow b. Berlin, Bernhard Bruns, Stadtverordneter in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gefellshaft mit beshränfkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 22./23. März 1911 abgeshlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Ge- \chäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht ein getragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebracht von den Gesellshaftern Parteisekretär Hermann Molkenbuhr in Schöneberg, Verlagsbuchhändler Heinrich Die in Stuttgart, Friedrih Ebert, Partei- stkretär in Treptow das von ihnen unter der Firma „Buchhandlung Vorwärts Paul Singer“ in Berlin betriebene Handelsges{äft zum vereinbarten Werte von je 7000 Æ. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im „Vorwärts“ Berliner Bolksblatt.

Berlin, den 9. Mai 1911. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Borlin. Handelsregister [16183] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A. 5

Am 10. Mai 1911 ist in das Handelsregister ein- getragen worden: _ :

Nr. 37 549: Offene Handelsgesellschaft Theodor Dacnhardt & Verlin, Gesellschafter sind Theodor Daenhardt, Tischlermeister, Berlin, und Emma Daenhardt, geb. Range, Kauffrau, Berlin. Die Gesellschaft hat am 8. Mai 1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft is nur Theodor Haenhardt ermächtigt. Branche: Möbelfabrik. Ge- schäftslokal, Posenerftr. 27.

Bet Nr. 18 108: (Firma F. Crohn. Juhaber Vernhard Kahke, Berlin.) Die Firma lautet jeyt: Bernhard Katke.

+ Y y Li + La a4 n ie

Gandel2-aT TAS a2

L V M A T4 L41225 f

Güterrechts-, Verein3-, Genossenschafts, Zeithen- und Musterregistern, der Urbeberre(tseintragsrole, über Wareuzeichen,

Dex

Einzelne Nummern kosien 20 S4.

3B. und 113€. ausgegeben.

Bei Nr. 19 400: (Firma F. Butt & C°_Lichten- berg.) Jeut ofene Handelsgesellshaft. Der Stein- feßmelster und Eisenbahnbauunternehmer Gustav Hartwig, Dresden, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft

bat am 1. Mai 1911 begonnen.

Bei Nr. 30441: (Offene Handelsgesellschaft Hoeller & Krüger Berlin.) Der bisherige Ge- jellshaf 7 Krüger ist alleiniger Inhaber dec

2 ist in Georg Krüger geändert.

auTaggeloit.

Bei Nr. (Offene Handelsgesellshaft Karl Brächer jr. Inh. Ingenieur Klegin & Brächer Berlin. ie Firma lautet jet: Karl Brächer ir. Inh. Emil Brächer. Der bisherige Gesell-

No N 2? A400 - iT. 00 20):

hafter Saufmann Gmil Brächer ift alleiniger In- Fr Die Gesellschaft ist aufgelöst. 21 Kommanditgesellschaft Ludwig 7- Verlia.) Die Sesellschaft ist aus- iz Firma ift erloschen.

Bei Nr. 35 899: Offene Handelsgesellschaft Erïte Berliner Arkansas od. Missisfippi Stein

r 91 §19 -

Fi

Ruop &

-y u e R m

mt | schmeiderci und Schleiferei-Fabrik aller Arten :7- | Wes- uud Abzichsteine Jugentieur it | Brächer, Berlim.} Die

Klegin & Gesellschaft isi aufgelost Gel&f&St die Firmen: rx. 2153: D. Federmaun Charlottenburg. Nr. 8132: Sicgmund Fabian Berlin.

Nr. 14201: Max Krauskfopf Berlin.

Nr. 29499: Max Abraham Berlin.

Nr. 34 523: Georg Aruhold Berlin.

Berlin, den 10. Mai 1911. Königliches Amtegerit Berlin-Mitte. Abteilung 2

m

Bernburg.

Bei der Firma „Zuckerfabrik Seklin: Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in De- lingen Nr. 20 des Handelsregisters Abteilung B it heute eingetragen : i

Dur Beschluß der Gesellschafter vom 25. Februar 1911 i das Stammkapital um 46 800 4 erhöht und beträgt jeßt 477 900 46.

Bernburg, den 10. Mai 1911.

Herzoglich Anhalt. Amtsgericht.

KRerncastel-Cues. [15921] Bei der im Handelsregister Abteilung B unter Nr. 1 eingetragenen Berncasteler Volksbank, Aktiengesellschast zu Berncaftel-Cues, wurde heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Berucastel-Cues, den 6. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. 4.

Beuthen, O.-S. [15922] In das Handelsregister Abteilung A is heute unter Nr. 911 die Firma Lina Steiuitz in Lipiue und als deren Inhaberin die unverehelihte Putz- macherin Lina Steinitz daselbst eingetragen worden. Amtsgeriht Beuihen O.-S., den 5. Vai 1911.

Bocholt. fan! [15923]

Bekanntmachung. In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 253 bei der offenen Handelsgesellschaft Forstmann & Teuwsen eingetragen worden, daß die Gesellschaft aufgelöst und die Firma erloschen ift. Gleichzeitig ist unter Nr. 260 des Handelsregisters Abteilung A die Firma Carl A. Teuwseu_ zu Bocholt und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Teuwsen ebenda eingetragen worden. Bocholt, den 9. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Bottrop. Bekanntmachung. [15924] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 11 eingetragenen Firina „Batrter «& Go., Gesellschaft nit beshräukter Haftung“ in Oberhausen, Zweigniederlassung zu Bottrop, folgendes eingetragen worden : » f Die Zweigniederlassung in Bottrop ist erloscen. Bottrop, den 3. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Boxberg, Baden. Sandeclêregifter. Zum Handelsregister Abt. A Bd. wurde

getragen : a. unterm 5. At

Zu O.-Z. 23, betr Schillingstadt.

b. unterm Yeutigen:

Zu O.-Z. 64, betr. die a Franz Hecrtlo Spezerei und Schuhwarenhandlung Johann Hoffmaun Nachfolger.

Zu O.-Z. 84, betr. die Firma Gebrüder Väuerle Wörlchingen.

Zu O.-Z 107, betr. die Firma Vierbrauerci und Gastwirtschaft zum Ochsen in Schilling- stadt: Die Firma ist erloschen.

Zu O.Z. 115, betr. die Firma Abrahan Müller Krautheim: Die Firma ist in Willy Müller geändert. Der bisherige Firmeninhaber ist gestorben, das Geschäft ist infolge Erbteilung auf Willy Müller in Krautheim übergegangen. Saämt- lihe im Betriebe des Geschäfts entstandenen Ver- bindlichkeiten und Forderungen sind auf Willy Müller übergegangen.

Zu O.-3. 128: Karl Fuchs in Eubigheim. Inhaber: Karl Fuchs, Kaufmann in Eubigheim.

Miri

Zu O.-Z. 129: Ludwig Zink in Eubigheim. Inhaber: Ludwig Zink, Schweine- und Viehhändler in Eubighetm.

Zu O.-Z. 130: Vierbrauerci Ludtvig Dörze bacher in Schillingstadt. Inhaber: Bierbrauer Ludwig Dörzbacher in Schillingstadt.

Boxberg, den 9. Mai 1911.

Gr. Amtsgericht,