1911 / 115 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Spezialhandel Deutschlands nach Warengruppen. : E, Qualität i Am vorigen Außerdem wurten Verkaufte Durchschnitts- Markttage am Markttag:

2) Werte. *) vering mittel gut Verkaufs» | pre (Spalte 1)

E L E Cle Caro A 1 R B e Ptarftocte lt ñ t für na übers{läglier Eiutune Au G T Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner | Menge ea 4 Dovpel- Dri, | , SSätung: verkauft Tarif- E niedrigster | böhster | niedrigster | böchster | niedrigster | böchster [Doppelzentner ALAOE preis em } Doppelzentner

Tarif- C t) ab- Warengruppe April Januar/ April April | Januar/April B Januar/ April April Januar/Ap „k M K t M t 6 | (Preis unbekannt!

schnitt 1911 | 1911 | 1910 | 1911 | 191 | 1910 |sznitt mw T U S

1000 46 1000 46 1000 4 O O e ania S y 19,00 | 19,40 j 19.60 19,80 j / Breslau «c in o Ae 18,30 19,20 | 19,30 20,20 L, | Erzenguisse der Land- und Strehlen i. Schl. . R ¿ 19,00 19,00 | 19.80 19,80 Forstwirtshaft und andere Leder nud Lederwaren, Kürshner- Lwenberg i. Schl. . e j 19,40 19,60 } 19,80 20,00 tierísche u. Pie Natur- waren, Waren aus Därmen 50 926 29558 124743 S e 19,70 19,70 | 20,70 20,70 erzeugnisse; Nahrungs- und Leder E 22 907 15 257 67396) 60 CEED E S Ce s QLa0 21,80 | -—

Verichte von deutschen Fructmärkten.

-= .

Genußmittel « „} 493175| 2049277| 1976300) 121975| 497487 eee E 8 581 6371| 24082 Mekßki C Ca A | 20,40 20,40 i L 2 Erzeugnisse des Acker-, Garten- £00 006 Kürs[Mnerwatent 19 293 4 Meßkirch

7791| 32452) g und Wiefenbaues . . . | 217013) 978058| 896484] 33240| 170120| 174611 Waren aus Därmen 6 Kernen (euthülster Spelz, Diukel, Fes

42 68

Erzeugnisse der Forstwirtshaft | 46 103} 203 592| 199 047 7774| 28663) 29746 R Ae E E 145 L O7 745 : O E E i 21,80 21,80 Tiere und tieris, ? Enenguse 189 447) 709 682 733274 25338) 95035) 96515 Kautshukwaren. . 9 642 4274| 18085 L P N D I O N08 Waren aus weichem Kautschuk 9 426 3322| 14269 N Gegen ada Ma : i i d: i

Hartkautschuk und art- Roggen. Genußmittel-Gewerbe, in D 06 216 92 3816 E 15,50 | 15,60 | 15,80 | 1600 | 1620 den Unterabschnitten A bis Geslechte und Flechtwareu aus T Sia 14,90 15,00 15,90 16.00 16,50 E E i 15,00 15,65 15,65 16,30 16,30

D nicht inbegriffen. . . 25071 11775 10100 16 58 pflanzlichen Stoffen mit Aus- trehlen i R E nahme der Gespinstfasern 3191 6368| 3315 a P 7 [1680 | 1580 | 1600 | 18600 Mi i d Geflechte (mit Ausnahme der : Ge 1D 4 a o ae c 15,40 15,60 15,80 16,00 16,20 ineralishe und fossile Roh- Stet c a 2 391 217| 1283 s L a ebw 4e 6 16,00 16,00 stoffe; Mineralöle. . 74246 253499 2341144 45759/ 194117| 164525 . | Flechtwaren (mit Ausnahme E 16,00 16,00 17,00 17,00 Erden und Steine. . . 11668) 40121| 39781 42868 14854| 13529 der Hüte und Sparterie- E C Ee 19,80 20,60 21,40 21,40 Erze, Schkacken, Ashen . . 32 612 97 367 80 056 1819 6 056 6 495 waren) . . 780 412 2 080 : G f er e.

osfile Brennstoffe. . 21823) 71772| 70863/ 35408| 156104| 130541 . | Sparterie und Sparteriewaren 20 9 39 E e a 13,50 13,75 14,00 | 14,50 15,00

S und sonstige fossile Siu bin Gou xai O e 7748| 42277 41417 1 397 5 381 2 en nel u i e 3 : 90 | 80 | : Steinkohlenteer, Steinkohlen- C Siebwaren . . .. A 751 943 3 909 | Si Sl. C 1006 1675 1675 | 1760 1750 teerôle und Steinkohlen- Waren ans tierischen oder pflanuz- Kiotlingen. a S e 20,40 20,60 | 22,00 22,00 Leere. «9 395 1 962 1 997 2849| 11722 9 568 lihen Schuiß- oder Former- A

E 22 561 6870 38 213

Zubereitetes Wachs, feste Fett- Waren aus tierischen Schnißz- O e 16,00 | 16,20 16,40 | 16,60 16,80 |

sáuren, Paraffin und ähuliche ' L C N 7 643 687 3 859 ; V O 4 odo 16,00 16,10 16,60 16,70 17,20 y

Kerzeustoffe, Lihte, Wachs- D N 7 697 4 664 18 424 Strehlen i. Sl. L AC S 15,60 16,10 16,10 16,60 16,60 140 2 254 16,10 16,10 |

waren, Seifen und andere e Rae: La E 2 482 280 1318 i Ss 4 S D as A ad 8 N E A : | | . S (S L LE S Ï A A N 1 1, ' ) 0

unter Verwendung von Fetten, aren aus anderen pflanz Löwenberg i. Sch 9 0 16/60 16/80 17/00 17,09 45 40 1696 17:00

|

Erzeugnisselandwirtschaftlicher Nebengewerbe 38105] 146170| 136955 91299} 187 083| 158 424 e der Nahrungs- u

P O Q

Erzeugni

2

E

Oelen oder Wachs herge- lihen Schnitzstoffen als E n n j 4 i : S stellte Waren . 7 i: 12 834 Holz und Kork oder aus Neuß e, C 16,30 16,30 17,30 17,30 10 168 16,80 16.80 anderweit nit genannten U s e od _— ——- 18,00 18,40 18,60 18,60 j : i i Chenilde md vhermazeciite Germer u! ea! Erzeugnisse, Farben und | Papier, Pappe und Waren daraus | ¿ Riedlingen E O C AES A ' , j | 1 é Farbwaren . . O 128 268 127 337 247 062| 832291 } Bücher, Bilder, Gemälde : Bemerfungen. Die verkaufte Méenge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaujswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zzhlea berehaer. U Cu Te tige | : (in liegender Stri (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den leßten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht eh [11 e i: Waren ans Steinen oder anderen Verbindungen Beri Mitemtisuls Stoffen (mit |. Berlin, den 16. Mai 1911 / L ent anderweit 106 Sol du Ba Ausnahme der Tonwaren) E N : Kaiserlihes Statistishes Amt. Bn und Farbwaren . 82 384| 78 949 fowie aus fossilen Stoffen . 8 764 8 005 7364 6510 F. V.: Dr. Zaher.

Ne, Lat, R 2 269 2 075 S N 2 289 2167 27504 2391

ei A : ie Un Glas und Glasw 6 341 5 530 32702 2969 nit genannt oder inbe- E nad dus 2d ada E 0 führungen der „Konservativen Correspondenz“, worin mir bewußte | ausginge, trifft niht zu mit Rücksi{ht auf den § 187, wonach ja zum griffen; flüchtige ine | Edle Metalle uud Waren daraus 88811| 160 796 41575) uw Deutscher Reichstag. Fälschung und grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen wird und ähnliche | Ausdru gebracht ist, daß in erster Linie der Kassenvorstand über die e A A O R 68 319| 138816 29631) 7A 175. Sizung vom 15, Mai 1911, Mittags 12 Uhr. iebenswürdigkeiten gesagt werden. Wenn ih diese Nen Befreiung entscheidet. Aus allen diesen Gründen bitte ih, den An- Sönbeitmittel ( ales | G E O 20492 21 9801 15944| 1638 (Touti Bolfff8 Hel bid Bureau.) hier annagele, so geschiebt es nicht, weil ich mich gekränkt fühle, trägen keine Folge zu eben. i i S Aatecien A Fram ste | (Dertcht von Wolffs Lelezgrap ent Ure 4 ; E O S e: eR e die Seit / E Ob N Mera nnus an Ni N c | . | Unedle Metalle und Waren Auf der Tagesordnung steht die Fortseßung der zweiten resse einmal von dieser Tribüne au er vollen Oeffentlichkeit | ein große er ausländischen ländlichen Arbeite „pon der Kranken- ginflige Düngemittel: 4 6 d O A e 181 229) 185 930 2200 us MDnning des Gntwurss einer Neich8versiherung8- | damn Ma Mzen t: Bei Sie 0e vqu per, Profe | versiberung autgesslosen werden, Das ift anch eine für die Land: Spreng toffe Schießbedarf und u ia H Eisen und Eisen Ms neen s 30767 29726 297 435) 26827 ordnung. als wenn Sie von der agrarkonservativen „Seite“ sprachen (Nufe: | trifft. Die langjährigen Erfahrungen mit der Krankenversiherung sint 72 1 ch

M E Lub Cra M Uns uan C C ; Ueber den Anfang der Sißung ist in der gestrigen Nein!) .… . . tann war das ein Mißverständns, und ich nehme | auch für die Einbeziehung der landwirtschaftliGßen Arbeiter bin- Be 9 Ce n 122 Pa 2 008 218 Nummer d. Bl. berichtet worden. A / zurü, daß der Auêsdruck „angepöbelt“ nicht zulässig ist.) Der | reichend; organisatorishe Schwierigkeiten wären nit zu befürchten. Erzeugnisse, anderweit nicht Blei und Bleilegierungen 6 751 5 050] 67721 470 Nah § 43a, den die Kommission neu eingeschaltet hat, | preußishe Landrat, wie wir ibn fennen , fönnte leiht einen | Die Bestimmung kann dem fleinen Besißer außerordentli gefährlich ena N ink und erungen : A868 s E N Bas R dürfen Kassenmittel für Kassenvereinigungen anderer Art, die liberalen Grundbesißer für nicht [eistungsfähig, einen fonserva- werden, das age oe der Kasse ist nicht erbeblih, aber die Riel u d Nidelleaterben x 3 808 5 513 9 635 147 den allgemeinen Zwecken der Krankenhilfe dienen, nur mit Zu- | tiven für leistungsfähig erklären, ohne daß ihm auch nur zum | Kosten für die Kran enpflege während 26 Wochen fönnen ibm ehr Tierishe und pflauzliche Spinu- Duviée ab U Ea A 773441 75817 54 688| 5246 stimmung beider Gruppen im Vorstande verwendet werden. Bewußtsein kommt, daß er damit gegen das Geseg verstößt. | hoch zu stehen kommen. Hinzu fommt, daß die Landkranfenkassen an stoffe und Waren duraus; Kupfer und Kupfer L i d n Abg. M olkenbu hr (Soz.) will die Worte: „nur mit Zu- | Die Bauern sollen mit dieser Vorschrift des § 447 geködert werden, | und für sih den ländlichen Arbeitern nur 50, in den Wintermonate Menschenhaare; zugeritete Waren, niht unter die Ab- stimmung“ usw. streichen 7 der eigentliche Begünstigte aber ist und bleibt der Großgrund- | sogar nur 25 & Krankengeld gewähren, ein reines A : Schmuckfedern; Fächer und F schnitte A bis G fallend, i V B besiger. Es fehlt ja jedes Kriterium für die Leistungsfähig- Abg. Dr. Mugdan (fortschr. Volksp.): Die landw rtf L s 273561) 289 579| 107935| 461 546) G unedlen Metallen oder Der Antrag wird abgelehnt. i , a | keit. Es werden und müssen ja alle mittleren Grundbesißer | Krankenversicherung stellt allerdings eine Belastung für die C 84121 91577 179881 75 654| 73 87 1 Me N unédier 1 805 7 234 6 626 5 839 25 097| 9214 Es folgt der 8. Abschnitt: „Besondere Berufszweige“ | sofort nah Intrafttreten des Geseyes die Befrekung beantragen, schaftlichen Unternehmer und Arbeiter dar. Ist Wolle und andere Tierhaare | E S i n E 2 (38 444—520). 88 447 und 447 a werden zusammen beraten. En l e blebie Giglid ree e t OUNes e Last auf möglichst leistungsfähige E it Aus : E | h | : : 8 r Fr : Cc; - h - ntc m eiten Wéeru j ommen Ouen. Be Jer (1zmu1 wtr Nl mmi rwonsfalung 1 eotgit em SIerene bte: a R Ee 18S, | Maschinen, elektrotehnishe Er- | lid 447 und 447a_ sind von der Kommission in der Aus entstehen, wenn etwa erklärt wird: bei 40 ha hört die Leistungs- | Das geht aus den Kommissionsberatungen flar k dem Schweife) L 86 309 92 402 31 484| 141 ut 131 590 1 zeuguisse, Fahrzeuge . . 9 403) 28 685 31 309 64498] 280014 236 675 p lesung S eingefügt worden, fie lauten: d fähigkeit auf! Vielleicht ist es beabsihtigt, einen folhen Zwie- | bayerishen und _württembergischen Bundeëbzvo 5 4 7 3589) 69021| 37 9 350| 5 583 1 | Maschinen. . «. 6 162 18810 20390 37083| 155 600| 126998 gd 247: „Von der Versicherungspflicht wird auf Antrag des palt in die bâuerlihe Klasse hineinzutragen; es wird hier viel- | dargelegt, daß für diese Staaten Une 63589| 69021 37618| 159 350| 145 583 | | Yrb : uf anl S Ip ) utragen; 4 r d Andere pflanzlihe Spinnstoffe 17788| 16525 3411| 14438 14 940 1 | Elektrotehnishe Erzeugnisse . 673 2 990 26100 15113) 75209 69828 “Deltgebers befreit, wer an diesen bei Erkrankung Nechtsan|pruch leiht der Versuh gemacht, durch ein künstliches Mittel wieder | kleinen Besitzer, ein Bedürfnis Bucchbinderzeugstoffe, Paus- ch 5 h S Ä E: Ras : | | | j j

Q tck

T

Amt

24 184 22325 }

n Krankenkasse gleichwertig ift. Vorausfezung ist, daß 1) der Arbeit- Landwirte zu fesseln. So harmlos & 447 aussebt, so aemein- | Preuße g Bran M mgiigus 2505) 9627 686500 13705) 51486 45270 geber die volle Unterstüßung aus eigenen Mitteln deckt, 2) seine oefäbrlid f a lee irklickeit Bli "OldenburgisGen gibt es wollen aber am patri i a S 120| 459 412 1621 4 913 2572 e I Ger Bir eti n an M e landwirtschaftlihe Arbeiter, die für mindestens zwei Wochen ver- | Der Großgrundbesiger E E 2 031 7722 6 821 2 096 8721 7 886 zur re leng S Us t g D Mi 6 verpflidtet sind.® pflichtet sind, kaum einen einzigen außer den eigentlichen Dienst- 1 îo, wie der fl RONWELTICUÜC« « oe 297) 1165 1133 5173) 21546) 187A g Ta Se obeit Ir Minde E für E A Arbeits- boten. Die Uen Dienstdoten werden ausnahmslos | en : Ninderspielzeug « » « vid #1 44 4815 10000 1s vertrages, sie erlisht ‘vorher, ekn der Arbeitgeber feine sämtlichen bten Riffe erngep| die “Me E ‘in “Tier V arbeit OUR A geme en O E A ae f Bee R U Wee Wetelhten | sieben, die S nid für gel“ Wadhen erdfibtet Eaben q «ntrag elnes DesrT , daß si ‘istens âltere, verbeiratete Leute und au Frauen, D E, e 776 736) 3 118749) 3106310 614036 2572 161/ 2433W nit leistungsfähig isl. i d I E a alcklicherweife noch so, daß die Cs | avon A0 Tj (gat 4 ; ; Ç 3 +54 “p fc Ans L we den 1A dio ledigen ! Die | die Reiner Warenverkehr . | 756 177| 3 038 869| 2954 133] 601 366| 2 544 813| 2 35987 haben die Sbidiena ber 26 147 aud C4 HRE N rguen Moser „Jwanger werden "als - die le A Me | a 0 Â Ade U V e L L z Se LV - Mes e T L Gs s N L Gold (769 a—e) . . 16541 61378 9845) 16236 Die Sozialdemokraten wollen eventuell dem § 447 hinzu- | weiter geschädigt, und in die [ländlichen Kreise wird Zwie- | fi Silber (772a—d) . . 4018 18 502 2 825 11 112 fügen: z1aidemotraten wo traht zum Nachteil des Gemeindelebens hineingetragen. Die | m

T »g 4 fd wtr a S ; Ly rant Eo ¿Folge des § 447 wird 13 die Landkrankenkasse

e” On» S auck

Fahrzeuge . . ; 2 568 6 885 8 309 12302 49205) 39854 auf eine Unterstügung hat, die den Leistungen der zuständigen einen Teil des bäuerlichen Mittelstandes an die Fahne des Bundes leinwand, wasserdihte Ge-

webe, Gewebe mit aufge- tragenen Schleif- oder Po- liermitteln ; Linoleum und ähnlihe Stoffe. . .. Watte, Filze und nicht genähte _Filzwaren . . E H Pferdehaare (aus der Mähne oder dem Schweife) und Bare Daus s Ar Pubagren und sonstige gnt te Gegenstände aus espinstwaren oder Filzen, anderweit nicht genannt . tünstlihe Blumen aus Ge- spinstwaren, Regen- und

|

S R

" SNRRO 20 02 4 TORIN QT an M L i etn dc e ge- j T R L 12670 2788 von ¿Dem Versicherungépflihtigen steht die Auswahl unter den | schädigt wird, daß fie die Mitglieder aufnebmen und eventuell | wil ; Zusammen wie oben | 776736! 3118749! 3106 310| 614036| 2 572 161 on der zuständigen Kasse für den Aufenthaltsort des Kranken sofort verpflegen muß, feine Beiträge erbêlt | aus Gesbinste t Ther Gegen 1910 mehr (+) Mellten Aerzten frei“, Andererseits kann der tnebmer, der von der Verficher Fil R R 145 679 - weniger (—) . ._. -+ 12439 + 138 794 und dem § 447a wollen sie Nan: : ausgenommen war, în die Lage geraten, überßkaupy E A A Y Î 766 1336 „Tritt im ersten Jahre nah dem Beginn der Weiterversiche- verpflegung zu bekommen. E tete Schan I | ¿19 der Versicherungéfall ein, so hat der Arbeitgeber, der von hin minimalen Kre d raus, zugerihtete Shmuck- E ? U Gebrauch gemacht hat, der Kasse den Uebershuß der Auf- | führen, Pf federn, Fächer und Hüte . 2 448 10 960 10 045 1 832 6 649 6379| vndungen über die eingezahlten Beiträge zu erseßen.“ Kommissiont z O di A 1 -nokt | ly. Arnstadt (dkons.) tritt für die Beschlüsse der Kommission ein; | die Landkrankenkañe zu sid é C E p / | j . Ï p 4 C A V ai M C R T 7 vi « G und dergleichen . Ì 5 065 4 283 30531 11708} 10805 (delte sih hier um Naturalleistungen auf dem Lande, die er- | zu fassen gewesen, daß nit t la deren mubten Die Dostnmungen der §8 447 und 447a Fre, wäre, au? irge B i i i: inhet Ñ 5 i q auptsählich dem mittleren Grundbesiy zugute. ondern daß uan d ) Die Werte werden, soweit sie nicht anzumelden sind, nah den für das Vorjahr festgeseßten Einheitswerten berechnet. Für Getreide und Mehl sind besondere Einfuhrwerte festgeseßt. ra -Annisident S Guls teilt ey das vi Vnicaa Bebel auf dann ibrerseits d u Wertzahlen für die Einfuhr von Wertpapieren (674 a) sind noch nicht festgestellt, für die Ausfuhr werden die angemeldeten Werte noch nit veröffentlicht. aber d ilt L Ba un l aaen erde? L, Uh T I f len Gnftighin Aan ao, das Besi nd ‘He Diese ; = ; j 3 je 6,9 Bus old (Soz.) empfiehlt die sozialdemokratischen Anträge. | falls au in der Zukau?t no& Fälle genug geben, in dena min Berlin, den 15. Mai 1911. s ; De Konnissionsbeschlüsse seien Auônabmestimmungen der schlimmsten | eber zum Tierarzt \dickt, als zum Meniehenargzt. IntereFant ist dée Kaiserliches Statistishes Amt. bausyf, fine Begünstigung des Grokgrundbesihes. Von einer Kranken- P die das Zentrum wädrend der Gutidedungbgescdähte dieser mf e ram M met amg ry bunter enm : J. V:: Dr. Zacher eine Mi è? würde darnach gar keine Rede sein; wenn der Kranke glaube, | beiden Paragraphen eingenommen dat. war erft eldît adlednend | 1 En E S dagen N a MLEIAS i - 4 Na i e notwendig zu haben, so müsse sie ihm au gewährt werden. | und sollte uns dader iegt za Dilfe kommen, damit dieje Un A R E L s ider er Konstruktion des Gesetzes fallen ja au die Dienstmädchen gereGateil aus dem Getege dteseittgt ar Tar Ea M

4

t Zt witd. Zar EintraDt zreGSen | dr Nede, eêmetl detunF tür Grsiüntune der L Unter di : Wrketdueltuers wird Fo widts f h ild, do Vorne tat reiad. Wn das Zenitwuan zan appellirren, inie Landkrankenfkassen ; der Unternehmer kann sie, wenn sie er- | Arbeitgebern und Ardeitmedunorn wird fie vidt führen de E A be gege mge Saar g bas e “v0 bax Wocglcaen in de die Fos, Uf diesem Wege los werden, und die Landkrankenkasse hat Abg. Neuner (ul): Um eine Acduadundestonmmg shtizmiter | è a E L E ? Kosten zu tragen ! / Sorte handelt es sid niedt. sondern um wee Bestimmungen fün zen | Semen, m0 dße Paatri M 2. don Ee STNIAA: Sie heitd. F j i f dran bs ez Sat batte daf Dei deteefenden Ärbeitoobher oene Sutberdrits- r: e (fortshr. Volksp.) : Ich babe in den leyten Tagen | einbezogene Berufsklassen, sür die die Grfadrangen dätder bien. Um | gebraht batte, daf L E T Ra Wia Cart die Leden ck gehabt, von der Presse der rechtöstebenden Parteien an- | eine Regelung den Großgrundde!igetn zaltede Handelt s d chem. | Li dezlamgt mreedem Tommite. E R L E elt zu werden. (Unrube rets; Präsident Graf Schwerin - | falls nit. Diese haden das No&t, dei 50 Ardeitern eime eigene | fäbigkeit der Arbeitgeber einfa în der Luft. Jn den Eh O I he 1emlärt den Ausdruck für nicht parlamentaris® zulässig. Große | Betriebokasse zu gründen. Vielmedr fell die Bestirnmemng im IuteD | K'om)erdatidon no& fär dic S g der Aundeabeötrr Lin

; v : Ron pot Ros wpedoas S oe MosSt Roe ter * D A Teteien QUAd det Luedrerte.

* links.) Jh verweise auf die gegen mi geri)teten Aus. | esse des Kleinbesipers geschaffen werden, Daß ein Verfiherter leer | traton, gab es nos A