1911 / 116 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B O L E Éevaeive At Et mp E S E E Ftbona bit SB i A S E RRLRRERD Me m R e ERE I E E E EEMETEN 45 E

A

zehr an die Eigentumsverwaltungen (Königlichen Cisenbahndircktionen), | 1. Wodhenreihe (25. bis 29. Juli) : 103 Lehrer, 1323 Schüler, 81 An- | Stettin. 16. Mt. (B. T. B) Af tver m, E : G B ei sondern an das Königlihe Eisenbahnzentralamt Berlin zu richten. . gehörige, zusammen 1507 Personen ; 2, Wochenreihe (1. bis 5. August): | „Vulkan“ lief beute mittag 12 der k ; erft des E Ft Auskunft über die Güterwagen der übrigen Verwaltungen des { 72 Lehrer, 760 Schüler, 46 O zusammen 878 Personen; Bee lüdcklich vom “M ai Die Cette Ersaÿ. L : î l a g

eisen Staatsbahnwagenverbandes (Bayern, Sachsen, Württem- | 3. Wochenreihe (8. bis 12. August): 59 Lehrer, 1007 Schüler, 81 An- och auf Seine Majestät den Kaifer \chloß, hielt der Oh einem ° 9 - e p - berg, Baden, Reichslande, Mecklenburg, Oldenburg) wird erteilt: für | gehörige, zusammen 1147 Personen. Die Gesamtzahl der Ange- | meister Dr. Bender- Breslau. Das Schi bürger, R H d G [ St {s î Bayern von dem Köntglichen Maschinenkonstruktionsamt der Staats- meldeten beträgt also 3932, das Doppelte von der Zahl der Teil- | „Breslau“. n O Fiel den Namen in ci fi Ci ant ét €T ui 0ni î reu | en aa anl c ét. O s C sir Sach n pes E ALLE Ren nehmer an den ersten Festspielen von 1909. Sons 16M E L s

rettion der Staatseisenbahnen in Dresden, für Württemberg von s df. osen, 16. Mai. . T. B.) Seine LE A YS 2 é ° der Königlichen Generaldirektion der Staatseisenbahnen in Stuttgart, Mannigfaltiges di Königliche Hoheit der Kronprinz besubtict E Und Berlin, Mittwoch, den 17. Mai 1914. für Baden von der Großherzoglichen Generaldirektion der Staats- aunigfaltiges. wirtscchaftliche Abteilung der Ostdeutschen Ausste[[,d- o 5 C : eisenbahnen in Karlsruhe, für Reichslande von der Kaiserlichen : Berlin, 17. Mai 1911 (vgl. Nr. 115 d. Bl.) in der logauer Straße, den Pavillo ung i Ï Generaldireftion der Reichseisenbahnen {n Straßburg, für Oldenburg e L / Landwirtschaftskammer und „Altp es nd ame der von der Großherzoglichen Eisenbahndirektion in Oldenburg, und für | Der unter dem Protektorat Seiner Majestät des Kaisers und | obersten Stockwerk deFSchlesishen Turms die herrliche Ausf ¿ 20m Amsfliches. Mecklenburg von der Großherzoglichen Generaleisenbahndirektion in Königs stehende Verein zur Besserung der Strafgefangenen | ganz Posen. _Darauf begab er sih zum Bahnhof, wo ge über Schwerin. hielt am Montag im Sizungssaale des Königlichen Landgerits 1 hre Kaiserlihe und Köntglihe Hoheit d | Deutsches Reich.

E Fab rae Aeanerttrahe Ta Henna M L oi pa) D zes j in A Da Ce Paar E dann gemeinsam i i A ührie tin Dehinderung des Präsidenten, Generalstaatsanwalts Supper, | die Reise na . Petersburg fort. : : In Arsila (Marokko), zwishen Tanger und Larasch, ist eine | der Erste Staatsanwalt Klein. Von den geschäftliden Mitteilungen Im Hauptrestaurant der Ausstellung fand beute s; H audel D eut \ ch lands mi t Getrei de und Me h L,

deutshe Postanstalt eingerichtet worden, deren Tätigkeit ih auf | se} hervorgehoben, daß die Gemeinden Stegliß, Wilmersdorf und | Festtafel unter großer Beteiligung der Behörden wie der Auéstellee Nach Erntejahren, beginnend mit dem L, August. den Briefpostdienst erstreckt. : : Charlottenburg dem erein zur Förderung seiner Bestrebungen an- | statt. Einen Trinfkspruch auf Seine Majestät den Kaiser bracht E

_ Veber die Taxen und Versendungsbedingungen geben die Post- sehnlihe Jahresbeiträge überwiesen baben, Charlottenburg hat seinen | Geheime Kommerzienrat Herz aus. Der Minister für Ha del : Vom 1. August bis 10. Mai (Mengen in dz = 100 kg). anstalten auf Verlangen Auskunft. bisherigen Jahretbeitrag von 200 auf 300 4 erhöht; die Gemeinde | und Gewerbe Dr. Sydow sprach \ich in seiner Nede E 1) Ein- und Ausfuhr

2) Mehlausfuhr gegen Einufuhrschein.

eines Beitrages abgelehnt. Der Magistrat von Berlin hat dem | Waldow begrüßte die Ehrengäste, in deren Namen der |

Gestern ist in Bern die Internationale Konferenz der an | Verein auch für 1911 wieder 5000 Æ bewilligt. Herr Neckes | Minister für Landwirtschaft 2. Freiherr von S der Union für Gisenbahntransport beteiligten Staaten zu- berichtete über die Tätigkeit des Arbeitsnahweisebureaus, wona fi | antwortete. Der Zeitungsverleger E von den Emer Davon sofort verzollt : Davon Ausfuhr aus sammengetreten. Wie «W. T. B." meldet, gab der Bundesrat | in den beiden Monaten März und April 609 bezw. 545 Personen mit Nachrichten“ dankte den an der Ausstellung beteiligten Behörde, Gesamteinfuhr Gefamtausfuhr

Rar rer, der Chef des schweizerishen Eisenbahndepartements, in der | der Bitte um Gewährung der Vereinsfürsorge gemeldet haben, 338 | der Kommerzienrat Michalowski den Garantiezeihnern ie Aus: oder zollfrei dem freien Verkehr Sröffnungsrede einen Ueberblick über die von der Union bisher er- | bezw. 374 mit dem Ersuhen um Arbeitsnahweis, solche konnten 261 | stellern. Namens der obers{lesishen Industrie spra der G zielten Erfolge. Die bisherigen Vereinbarungen betrafen aus\ch{ließlih bezw. 313 Perfonen nahgewiesen werden. Seit Anfang des Jahres | merzienrat Niedt, namens des Verbandes ostdeutscher Industrieller

den Gütertransport. Verschiedenen Mrg folgend, hat der | wurde von 1288 Petenten 952 Beschäftigung nachgewiesen. Der Für- | der Geheime Baurat Schrey. | | 1908/9 | 1910/11 | 1909/10 | 1908/9 1910/11 | 1909/10 | | |

Gattung, Ausbeuteklasse | 1910/11 | 1909/10 | 1908/9 | |

N Noggenmehl : 1384 421| 1018 819| 714609

| 1, Klasse (0—60 v. H). 849 672 680 521| 459397 S über 60—65 v. H.) 154 173! 69 719 90 556 E 0—65 v. H.) . 229 810| 161 594| 106 693 Roggenschrotmehl*) .. . .| 150766| 106 985| 57963

9 c 9, h Weizenmehl : 1607 311) 1343 264| 1 319 716 | 1. Klasse (0—30 v. . (1271 949| 1113 457| 1030 559 i 132411 6212) 9508

Z 246 782 101 008| 148 303

= Neinickendorf hat auf ein bezüglihes Gesu die Gewährung | erkennend über die Ausstellung aus. Der Oberpräsident von - | |

c

\hweizerishe Bundesrat die Anregung zu der Konferenz gegeben, um | forgeaufsiht des Vereins unterstehen zurzeit 176 Polizeiobservanten —— den Perfonenverkehr und den Gütertransport in die Union einzubeziehen. | und 98 bedingt Verurteilte. Von den 337 Personen, die sih seit | Düsseldorf, 17. Mai. Der Graf von Zeppelin, der L 1910/11 | 1909/10 Die Verhandlungen tragen diplomatishen Charakter. Die Presse ist 1. Januar wegen Zurücknahme ihrer Ausweisung meldeten, hat der | früh hier eingetroffen ist, besichtigte gegen 81 Uhr die Trümmer : : nicht zugelassen. Verein 184 Gesuche befürwortet, 112 Gesuchen konnte eine Befür- | des Luftschiffes (vgl. Nr. 115 d. Bl.). Er äußerte \ich hierbei T 63| 2 402 213| 1 650 903] 3 601 250| 2086 791| 1536 059 20| 5 746 855| 7 24] 6 wortung nicht zuteil werden, 25 Bittsteller wurden außerhalb | über den Unfall dabin, daß es angebracht sei, einen ¿weiten Ausgan Roggen - - 42029 90 198 890 14 968 941] 16 432 686 17 047 70412 863 660] 4 692 839 3346| : 3 Aus d Negieru sbezirk H nnov wird \criebe 7 Berlins in Arbeit gebracht, 16 Fâlle {weben noch, für 9 Strafs- an der Halle zu schaffen, um das Luft\chiff auch bei ungünstigem Winde Weizen ._- - 19 657 849 85 567! 2 303 476 1 680 964! 1 384 310! 1 903 862 | S us dem „regterung8bez E EL Ne s gefangene, die um ihre vorläufige Entlassung gebeten haben, | unversehrt aus der Halle herauszubringen. Malzgerste + | 2415 850) 1 985 5 T IOIEA SRE Gl ENZ Saal A Us | | | 1 B Arbeiten an der Höherlegung der Eisenbahnstrecke Han- wurde Beschäftigung und Wohnungsna{weis vermittelt. Von ber Andere Gerste | 24 437 221/19 310 245/14 934 424/20 355 419/16 276 887/13 084 030/\ - | 91r 11211 95 8486| 9 Ainges E B Ls a eret P 0A N A Eee hiesigen Jugendgerichten bezw. den Geistlichen für Jugendlice Gladbeck, 17. Mai. (W. T. B.) In Statt 1 der dem Gerste ohne 99 316| 16272 | a | 3. . D. M dfedunc ee Ge R ; ® | wurden dem Verein in den beiden Monaten März Und April | Bergfiskus gehörenden Moellerschäcte sind gestern nacmit: : O N Mao 0 73 8: (3875| 2 3 749 43 354 30| 2 581 983| 37 | 2536761 | & » D). ] 49138 67626) 76347 Höherlegung der Strecke Hannover— Lehrte ist begonnen worden. 48 Jugendliche überwiesen. Interessant war die von dem Pastor | durch b evabfalleudeEWeseia drei Arbeiter tödli ag afer . . « | 9 681 489| 4403 091| 3 480 896] 3 973 828| 3 043 875| 2 615 566] 3 749 431| 4 651 3954| 3 113 430} 2581 983] 3 789 964| 2 536 761 5 0—75 v. H 8640| 49 904 43 085 Im Kreise Syke ist der Bau der Kleinbahn Delmenhorst— Harp- der Bucher Anstalten, Herrn Pfarrer qu Beéreudt bebandelte Trans: e eiter tôdlih verlegt. ais . . « | 7103184 5 688 987| 4912 178| 5 535 231| 4264755| 3 930 298 451069 400857] 358 043 196 307) | Hartweizenmehl *) i 17 561 5057| 11914 stedt in Angriff genommen. / y Í F : Was geschieht für die aus den festen Häusern“ der Frrenanstalten Fnnsbruck 16 Mat (W T B.) Heute früh erf l t No genmehl . 11 523 8 647 12 732 8481) 8420| 11 471 1 387 096) 1 019 789) 715 939 4 955 1019 288| | S ; : \ Die Arbeiten am Bau des Mittellandkanals schreiten rüstig fort. Entlassenen?“ Er gab zunächst ‘einige kurze Bemerkungen darüber Durch \chlag des 1800 m langen Martinswandtunnets: a Weyenmebl . | 148253| 127389| 152807] 95831| 8545| 107090] 1618669 1318563 133495 8286| 1 343567] 1 3: |*) Ausbeute für jede Mühle besonders festgeseßt. ——— wie er als Pastor der D Me dazu komme, \ih dieser Leute | Mittenwalder Bahn. Der Kreistag des Landkreises Emden bat die Verlängerun anzunehmen; er motivierte dies damit, daß er als Seelsorger der N E 3) Einfuhr in den freien Verkehr nach Verzollung. 4) Niederlageverkehr. der Sretababu bon Emden über Rysum nah Stach es städtishen Irrenanstalten, die sog. „feste E haben, in welhen Lemberg, 17. Mai. (W.T. B.) In Borvyslaw richtete ein und von Pewsum über Cilsum nad Grimersum unter der Be, | außer s{wierigen Kranken auch solde Irren interniert sind, | orkanartiger Sturm mit Wolkenbruch gro e Verheerungen Davon verzollt | Verzollt dingung beschlossen, daß der zum Bahnbau erforderlihe Grund und die mit dem Strafgeseß in Konflikt geraten sind, die man | an. Die Stadt ist übers{wemmt. Das Wasser ist in die Häuser | Einfuhr auf Niederlage , Ausfuhr von Niederla Vin din Kreise bezw. der Ï bildenden Gesellschaft zum Preise von | „riminelle“ Irre nennt, auch zu den Strafanstaltspfarrern zählt. | und Kaufläden eingedrungen. Die Wohnhäuser und RoböliYäd: Gesamte i é ; ; ; ag E s E S 30 4 für das Ar überioidien wotwb h s ö | A e L din, wie sGmerelis es E A O D diesen un li dels Heeren sind mit a Einrichtungen weg- verzollte Menge beim unmittelbaren Eingang bei der Einfuhr von in Freibezirke usw. Nieder- Freibezirken usw. : einen Pslegebefohlenen nah ihrer Entlassung in den Straßen Berlins | ges{wemmt. Dur ag gerieten sieben wenig ergiebige ; i i iederlagen, Freibezirken usw. || Warenaattun agen, begegne und sih überzeuge, wie sie bei Streihholzhandel 2c. in Nohölschächte in Brand. 9, Gros Marengattung in den freien Verkehr Niederlagen, Freibez \ g g t Theater und Musik, e R t E Aelt auf bie 16 e Baku, 16. Mai. (W. T. B.) Die Pol | | | | bezirken | neuer Krantheitsanfall oder Delikt wieder der Anstalt zuführt. Wenn- aku, 16. Mai. V. B; ie Polizei entdeckte | / Q/ 111 | 10 | G 110 | | 09/10 |! s : 11 | 10 | / glei es ihm persönli gelungen sei, einzelne dieser Armen in | einen Tunnel, wel@er zur Petroleumletitung Ee Eisenbahn 1910/11 | 1909/10 | 1908/09 F 1910/11 | 1909/10 | 1908/09 | 1910/11 1909/10 1908/09 1910/11 | 1909/10 1908/09 fv. 1910/11 | 1909/10 1908/09 | | | h! | | | | : | :

947 701 52 388 831 56

879| 5 166! 1

| Q | |

m Königlichen Opernhause geht morgen, Donnerstag, : ; Z ; j : I gli Peruhauje ged f 9 | Stellungen zu bringen und die Stadt jet 20 000 4 zum Bau einer | führte. . Die Polizei wurde mit Schüssen empfangen. Vier im | / /

als I. Vorstellung im Sonderabonnement des Richard Wagner- 1 L Br z zyklus ‘Nienzi® in Szene. Herr Grüning singt N Titelrolle, den Fürsorgeanstalt in der Ebertystraße bewilligt habe, so wolle er doch | Tunnel befindlihe Verbrecher wurden verhaftet. [ [ | I} | Adriano : Frau Goeße, die Irene: Fräulein Rose. In den übrigen | auch den Verein zur Besserung der Strafgefangenen bitten, daß er - i L S STISI 7 I ; Rogen... .| 4195 652| 2 366 491) 1661 739] 3 596 441 2079 439| 1 531 5600| 599 211| 287052| 130179 || Roggen . | 22 114844 97841 45333) 19006 Lampteeten sind die Herren Bischoff (Orsini), Griswold (Colonna), | si, foweit das noch nit gesehen ist, prinzipiell auch der ent. ,_ Charbin, 17. Mat. (W. T. B.) Die Feuersbrunst in Been . . . . 18 147 063/18 550 918/14 412 985| 16 427 553/17 040 458/12 858 495| 1 719 510 1510 460| 1 554490 || Weizen - - . - |3925 1863| 3) 2104581] vie 3, [1304666 1314777| 870488 rasa (Raimondo) sowie Fräulein Hempel (1. Friedenébote) be- | lassenen „Kriminellen“ annehme und dem Kurator, Geheimen Rat Kirin (vgl. Nr. 110 d. Bl.) hat 8387 Gebäude im Werte von Mulgerste . . | 1768 322| 1 426 867| 1 994 281| 1680 218| 1384 249| 1903864) 8104 42618 90419 || Gere. * ‘|41759: 388 229| 2 197 305 % } 226 782| 189 767| 143416 schäftigt. Der Generalmusikdirektor Dr. Mut dirigiert. (Anfang | Dr. Straßmann bezw. Stadtrat Mielenz das Anerbieten zugehen lassen | 15 Millionen Rubel, 4046 Läden und 15 Bankkontore zerstört. Ueber Andere Gerste . | 25 149 706/19 513 848/15 094 695| 20 353 437/16 276 673 13 083 717] 4 796 269| 3237 175| 2010 978 | F 361| 1 359‘ 865 330| Spalte 8 |1 167 448| 861 390| 576 669 wolle, daß au für die „kriminellen Irren“ von seiten des Vereins | 40000 en fcen sind obdahlos. Der Gesamtverlust beträgt fer “} 4461 598) 3 391 933| 2 986 327| 3971 195| 3041 185 2 613 791| 490 403| 350748 372536 Mai 1 567 953| 1424232] 981880] rig 19 | 450873| 400 550| 356952

n | Roggenmehl . . 3042| 2097| 19261 2 141) 501| 1230

7- Uhr: ; : Zm Köntalihen Shauspielhause wird morgen, Donnerstag, | nah ihrer Entlassung gesorgt werde und vor allem, daß ihnen | 40 Millionen Rubel. Ju 6 177 594) 4 957 585| 4 529 339] 5 535 231| 4264653| 3930298| 642363 692932, 599041 | Rog als gil Vorstellung im Custspielzvklus zu ermäßigten Preisen E E E E A e N uod Roggenmehl . . 1046| 1058| 515 10466 1055 E 3 t 1‘ || Wetenmehl . .| 5242 (1844 45 716 10 e 900 14 811 . Ni iel ie Alt x hrt. 3 „selten Dause und bet ibrer Entlafsun 4 / L 709| 978! 9 9 142! 2 550 ° 67| 1 728! 2110| N A Ler Krau E, lgen SiR Denn rau dur Ueberreihung- einer kleinen Drucksache, deren Ausarbeitung "n Nach Schluß der Redaktion elngegangene Vegenmehl E «R. : M E E a ; Schramm; außer ibnen sind die e Abib Steinsieck, Heisler | gern übernehmen wolle, davon Kenntnis gegeben wird. In der regen Depeschen. Berlin, den 16. Mai 1911. i sowie die Herren Völlmer, Boettcher, Zimmerer, Profe, Vallentin, | Diskussion, an der ih auch das Su des Kuratoriums der Konstantinopel, 17. Mai. (W. T. B.) Wie „Jeune ; Kaiserliches Statistisches Ami.

EGggeling und Eichholz in den anderen Hauptrollen beschäftigt. Zentrale Buch, der Stadtverordnete S s

: d midt beteiligte, trat von | - u C M »f L iy Im Neuen Königlichen Operntheater findet am Sonntag | vornherein die Ansicht hervor, daß der Verein, der jeßt {on für die ba DUTEE M e Oma B ATLA en Weg F: Dr: Daher. etne Aufführung von „Mignon“ mit Fräulein Artôt-de Padilla in der | Unterbringung dieser Kranken bezw. Genesenen nach Möglichkeit Konstantinopel, 17. Mai. (W. T. B.) Nach Depeschen,

Ee iewa-Sfi s ie | besorgt sei, gern bereit ist, der von Herrn Pfarrer Berendt gegebenen c O L M, i j i : Phil e Lott. grau Andretewa-Skilondz singt zum ersten Male die Anregung zu entsprechen; es folles die Porte Sgritte is die beim Kriegsministeriuum eingegangen sind, ist der Aufruf

Philine. Im übrigen lautet die Besezung: Wilhelm Meister: H ig zu e Ce L : è L ie; Ans des Baba Laërtes: j v Detis, Vas Gemeinschaft mit den zuständigen Deputationen unternommen werden. | des Oberk om mandiercenden im albanesischen Auf- Ls RNNLNEAUE, findet täglich gn “6 bis 1 Uhr an der Tageskasse O g E E dem A N ge E es Königlichen Schauspielhauses statt. aufgeforderl werden, erfolglos geblieben. ie Auf- E ; L, p - , s De ; : Im Bectines “pg hat sich die Notwendigkeit ergeben, «Antiqua oder Fraktur?* Diese s{webende Frage wird der ständischen griffen ‘bei Kastrati ive Kolonne Mubiddin Verzeichnis der Doktoringenieurpromotionen au der Techuischen Hochschule in Dresden im Winterhalbjahr 1910/11.

im Zuschauerraum Erneuerungen vorzunehmen; insbesondere werden Shreibsacverständige, Schulrat a. D. Dr. August Grabow am | qy und ferner Truppen, die auf Barken zum Helmberg über- i iun E I E E O A E E S E D D S T E FSE O OAEAE N ARNSCOE NOEN O C SER S EEE S E O R E OE E TRREE O E I E E die alten Parkettsige durch neue, bequemere erseßt werden. Aus | Montag, Abends 8 Uhr, in der 416. Sizung des literarisen Vereins seßten. Die Truppen eröffneten daher die Operationen und S 6 Studiengang. Divlowmprüfuns Dissertation |Mündliche Datum | Ç Diplomprüfung. | . | des

diesem Grunde muß die Aufführung von „Bummelstudenten*“ vier | „Neue Klause“ (Kammersäle, Teltower Straße) behandeln. Des ¿ce ; Ot = ; l OTeITEICUUNIA | X SodfBule Se iee N L un In A G E S unterbrohen | weiteren stehen Vorträge eigener Dichtungen von Mara Alera Voigt- | griffen die Aufständischen auf den Anhöhen von Samabor an, :| des Promovierten. | teifezeug | Besuchte Hochschulen. : A Prüfun Prädikat. | G5: / Voigt, Liedergesang des Fräuleins Helene Linsener und ein Kapitel | beseßten diese sowie drei gegenüber dem Helm liegende Höhen | _ Vor- und Zuname. | Anstalt. | (Technische und sonstige |Fahrichtung. Hocbscule. Titel. Verlag bezw. Zeitschrift. ge S t ;| Drt und Zeit der Geburt. | [einschl. der Universitäten.) n Referent und Korreferent. | L r

werden. : : 1 aus „Waldmeisters Brautfahrt“ auf der Tagesordnung. Gäste sind | und den Berg Detschitsh. Die Truppen hatten neun Ver- : 5 | : L A

willkommen : Einladungen versendet Professor Dr. K. Tb. ies wundete. s eits ved Ó r atr eh ¡Datum der Ausftellung.| Zeit des Besuchs. Datum des Diploms.

Wetmarer Nationalfestspiele für die deutshe Jugend. | (Genthiner Straße 15).

Die am 15. Mai abgeschlossene Liste der Anmeldungen zu den (Fortseßung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten : | : und Zweiten Beilage.) 1 Julius Jordan, | Wilhelms-Gymnasium |Tehn. Hos. Dresden| Fah eines Architekten. | „Konstruktionselemente assyrischer Monumentalbauten“". 10/8: 1910. L n 9 1910! S uszeihnung

Weimarer Festspielen dieses Sommers zeigt folgendes Ergebnis: E CchPôMASASK”eII”ÛEDR—T—TTrtrt \geb. am 27. 10.1877 in Cafsel.| Caffel. | 10 Sem. Techn. Hohsch. Dresden.| Verlag: E. Wasmuth, Berlin. Nef.: Geh. Hofrat, Prof. Dr. r ———— T C E E E 0s Ae, C ffe | Ostern 1896. | 10:86 1910. Gurlitt. Korref. : Geh. Hofrat, Prof. Hartung. i bestanden. ; 2 Felix Langenegger, | Kgl. Gymnasium |[Techn. Hochs. Dresden'2. Hauptprüfung für den| „Beiträge zur Kenntnis der Baukunst des ÎIrâg (heutiges | 28. 11. 1908. Mit ., 12. 1908. Charlottenburg. Donnerstag, Abends 8 Uhr: reitag: Wienerinnen. \geb. am 3. 5. 1878 in Leipzig. Dresden-N. | 10 Sem. | sähs. Staatsdienst im Babylonien)“". Nef: ‘Geb, Hofrat eteaumis e ef.: Geh. Hofrat, vestanden.

Hochbauabteilung.

Theater. Kammerspiele. i C F | Donnerstag, Abends 8 Uhr: Der verwundete | König Heinrich (in einem Vorspiel , Kind einri“ Sonnabend: Die Büchse der Pandora. | ; Qt = 3. 1896, | | Hochbaufache. | Verlag: Gerhard Kühtmann, Dresden. ( s Ÿ Ï Sonntag und folgende Tage: Wieneriunen. VelingtEvrt: Leipzig i E | | Pen 1907. "Brok Hartung. Korref. : Geh. Hofrat, Prof. Dr. Gurlitt.

Königliche Schauspiele. Donnerstag : Opern- | Vogel. und vier Akten) von Ernst von Wildenbru i E, “a0 ; itag: König Heinrich. : haus. 130. Abonnementsvorstellung. Die ständigen reitag: Die Königin. Fre Y G i Ingenieurabteilung. Reservate sowie die Dienst- und Freipläße sind auf- Sonnabend: Sumurün. Sonnabend: Der grofe Na: Name, BDirkus Bush. (Nur noch kurze Zeit!) i | E : 5 A s Bauingenieurs.| „Die Behandlung und Verwertung von Klärshlamm“. G9, 1910) Mit ehoben. 1. Vorstellung im Sonderabonnement des Donnerêtag, Abends 8 Uhr: Galavorstellung. \ Alexander Elsner, | Gymnasium Zittau. [Techn. Do San E L L Verlag: W Me elinans Leipztg. I Ref: Geh. Baurat, Prof. Auszeichnung Seiten D Blengi, dep ft aer | Berliner Theater. Donnerstag, Abends 8 Uhr: gSheater des s E: t h Ecmakov, der Meister tatarischer Kricqk ctoderwig be A 6D T e G): sTein. Hod. Lpedden., 2 E O N i a Q aueal ugzeidnun Cnt E E A : J : arten. antitr. 12. onnerstag, ends r: | waffen. eu: er urfom e aug Hot s ; a j | n i von Richard Wagner. Musikalische Leitung: Herr | Bummelstudenten. Posse mit Gesang und Tanz Ein Walzertraum. Operette von Franz Lehar. | Jansen mit seinen dresfierten Tiereu. Veimatsort : Mitteloderwig. : Q3nta-S T i E De ec ledelned Ba enieurs.| „Gewichte und günstigste Abmessungen der Fur Parallelträger | 11. 7. 1910. Mit Generalmusifkdirektor Dr. Muck. Regie : Herr Ober- | in fünf Bildern nah E. Pohl und H. Wilkens. Freitag: Ein Walzertr F : Frl. Marta Mohuke, Schulreiterin. 4 Walter Hauffe, | Drei-König-Schule qu. Doyig. Dee Hof ‘esden.| ste Rabelbrücken“ Auszeichnun regisseur Droesher. Ballett: Herr Ballettmeister | Musik von Conradi. Sonnabenß ‘Die lusti e Witwe Here Gun f Schumann, Frcthelileeisura 7 | seb. am 18. 11. 1879 | (Realgymnasium) 12 Sem. Techn. I Ret: Er is B Gh E vel Dresel Bebtiia Ref. : "Vettanven s Graeb. Anfana 7 Ubr. Freitag und folgende Tage: Bummelstudeuten. |ch, : g ' S llinis in Dresden. | Dresden. 30. 1. s erlag: Akad. Buchandlung vo hel, oden. ‘: . T g Reiterfamilie Frediauo. 3 Gebr. Fratellinis, | Heimatsort : Dresden. 18. 3. 1899. Geh. Hofrat, Prof. Mehrtens. Korref. : Prof. M. Foerster.

Schauspielhaus. 133. Vorstellung. Das Abonne- ; riedridf rfom. Clo l ois als l h Npitiaenii Son At 0 { j Hauyt 115. 12,1910, Mit pl M tr. 236. stag, | uriom. Clowns. wergclown François D ) ; ; G i ach etnes Bauingenkteurs.| „Der Zweigelenkbogen als \tatish-unbestimmtes Hauptsystem ¿10 12 ) | N NEIang, (Des s Gaus Kunstreiter. Um 94 Übr: Die neue Oris! h dn I L 186 ¿dad Eim N Tee, Hochsch. Berlin. Verlag: Ernst und Sohn, Berlin. Ref. : Geh. Hofrat, Prof. Auszeichnung

ment, die ständigen Reservate sowie die Dienst- und : z 7 Freipläge find aufgehoben. 11. Vorstellung im Lust- | Lessingtheater. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | Abends 8 Uhr: Der Feldherruhügel. Schnurre ausftattungspantomime „Ein Jagdfef an! | in Vlotho, Weser. 9. 12. 1905. Mehrtens. Korref. : Prof. M. Foerster. bestanden.

\pielzyklus zu volfstümli@en Preisen. Wie die | Glaube und Heimat. Die Tragödie etnes Volkes. | in drei Akten von Roda Roda und Rößler. Hofe Ludwigs X1V.“ [77 18 Charlottenburg. : s , « : 4 4. 3. 190. 4 : ; , Freitag und folgende Tage: Der Feldherrn p eimaisort: Vlotho i Techn. Hochsch. Stuttgart| Fah eines Maschinen- | „Ueber das Wesen u. die wahre Größe des Verbundes zwischen ; Mit

| | Alten sungen. Lustspiel in vier Aufzügen von | Drei Akte von Karl Schönherr. : | j L9 Karl Niemann. Regie: Herr Eggeling. Anfang | Freitag und Sonnabend: Glaube und Heimat. | hügel. (SILZ E MOSE M N EE N R R T E R Ra M A \ Tdolf Meno gel, [Os Se OOOS, ° Sem ingenieurs. Eisén und Beton“. i Auszeichnung E: an 19, 12 T | i Verlag: J. Springer, Berlin. Ref.: Prof. M. Foerster. bestanden. |

Kaiserin Augusta- Gymnasium

74 Ubr. E j i l ‘Stuttgart. Freitag: Opernhaus. 131. Abonnementsvorstellung. Thaliatheater. (Direktion: Kren und Shönfeld.) Familiennachrichten, Nod, Tüettemberg, T P] 6, 1908, | Komet.” Geh Gofrat, Prof Mebctens, A ; h YHUTt bestanden.

i ise.) Di j 1. 6, 1909. j i | U Vier Anne moe M R n Ie z enes, Schauspielhaus. Donnerstag, Abends S eratag es 8 pes ‘mie Es, Geboren: Ein Sohn: Hrn. Landrat Frhrn. \ Otto Müller, Wettiner Gymnasium |Tehn. Hochs. Dresden] 2. Staatshauptprüfung „Dex d A neczerttigen Sage C8 auf die Durch- Text von Emanuel Schikaneder. Neueinrihtung für | Freitag: Eine Million. Kraas und Okonkowsky, bearbeitet von I. Kren. | von Erffa (Ranis). Hrn Carl von Malyan, 0e: au 18, 6, 1876 ag das i Rat eieae Verla 1: Drefsels@e Buiblanbiung Dresden. Ref.: Geh. Hofrat, die Königliche Oper. Anfang 74 Uhr. Sonna Nachmittags 3 Uhr: 4. Aufführung | Gesangsterte von Alfred Schönfeld, Musik von | Frhrn. zu Wartenberg und Penzlin (Zielenzig). L if Drebden | a nts | 21, 11, 10001 Prof. Lucas. Korref.: Geh. Hofrat, Prof. Mehrtens. Schauspielhaus. 134. Vorftellung. Das oan der Opernuschule des Sternschen Kouser- | I. Gilbert. L i ¿ cn. Hauptmann Martin von Alemann edi ) E E Realgymnasium Döbeln. |Techn. Hochs. Dresden Fach cines Bauingenieurs. „Beitrag zur Berechnung von Nebenspannungen in Gewölben“. k Bestanden. Freipläge find caneboten 12 Breite e L PSLEE. Ars: Ge U (tes : und. folgende Lage: Poluisehe Wirt, “orf, Ke Species S Vandrat Wilhelm | L 10. 6. 1875 10. B 180 15 Sem. Techn. Hos, Dresden | Verlag N, Note, Borna. Ref.: Geh. Hofrat, Prof. Mehrtens spielzvklus zu volkstümlichen Preisen. Auf Straf- D Am 29., 30. und 31, Mai wird Polnische Wirt- | von Bismarck (Stendal). , Damp, A R E L It 4 OLEREN urlaub. Lustspiel in drei Aufzügen von Gustav Komische Oper. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | haft im Neuen Operntheater aufgeführt. Vom | Gestorben: Hr. Geheimer Medizinalrat, Pro- Vimatsort: Hamburg. | | von Moser und Thilo von Trotha. Anfang 74 Ubr. F N 1. Juni ab wieder im Thaliatheater. fessor Karl Hennig Gn fin fe E : Sonntag : Neues Operntheater. 237. Billettreserve- | Orpheus in der Unterwelt. Sauen, geb. von Below (Elkinehlen). i : ¡ Techn. Hochsh. Dresden] Fach eines Maschinen- | „Untersuchungen über die Wetterführung mittels Lutten“. j C ) ; Freitag: Ital. Stagione 11: Zum ersten Male: Ma. Willy Arlt, Nealgymnasium ehn. H Va 5 : s Berlin N. Ref. : Gel È és Auszeich E Fretnls B as S Rigoletto. (Gastspiel Baklano J “| Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof eb. am 21. 12. 1879 Chemniß. 10 Sem. : G, M Detlag: e an: Ge, P r 1 2A K f 9. Dosra , Prof. | wegs ge (2 Uan Ton, Tert mit Benußung des Goetheschen | „Sonnabend : Ital. Stagione 111 (Pasq. Amato): | Friedrichstr.) Donnerst , Abends 84 Uhr: Gastspiel Verantwortlicher Redakteur : | e hi wi örlig 24. 3. 1899. Menn, P uo Pn O, AMEMSLITSY, ch MRSNFEI d} U L] Da SNYs : SURYELe | i i E s a E s ae urs Le bedsäene L egn Robert Mit V eR Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. 10 Willy B uer, : Nealgymnasium Ten. Hos. Dresden| Fach eines Reb Aner über die Verbrennung methanhaltiger Gas- | 19. Gut bestanden.| 20. 7. 1910. Enn E fivatg i G h , y 5, Zwickau, Sa. 8 Sem. ngenieurs. gemishe“. i h Gumbert. Anfang 74 Uhr. Schillertheater. O. (Wallnertheater.) Freitag und folgende Tage: Das Prinzcheu. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin in Es Wed, i Bal M Buden, Da em Ten. HIB d, D reben, Verlag: À. W. Sade, Berlin N. Ref: Prof. Dr.-Ing. A E E Donnerstag, Abends 8 Uhr: Der roße Name. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Bee 1 Heimatsort : Schneppendorf. 2 L. 2. 1908. Nägel. Korref.: Geh. Hofrat, Prof. Dr. Mollier. A E z Mit Z 104 Deutsches Theater. Donnerstag, Abends 74 Uhr : Lustspiel in drei Akten von Victor Léon und Leo | Modernes Theater. (Königgräger Str. 57/58.) Anstalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. l Arno Seyrich Wettiner Gymnasium |Tehn. Hochs. Dresden| Fah eines Maschinen- | „Die Einwirkung des Hiehprozesses auf die wichtigsten technischen | 15. A zei 1 S Faust, L. Teil. eld. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Gastspiel des „Neuen il geb. am 3. 9. 1879 Dresden. 8 Sem. ingenteurs. Eigenschaften des Stahles ; A E Ds L uBzeid quu ng Freitag : Faust, D. Teil, Freitag: Der große Name. Schauspielhauses“ : Wienerinnen. Lustspiel in Neun Bei agen | in Dresden. 22. 3. 1899, Techn. Hochs. Dresden.) Verlag : A. W. Schade, Berlin N, Ref. Le Hofrat, Prof. bestanden. Sonnabend: Othello. Sonnabend: Nathan der Weise, drei Akten von Hermann Bahr. (etns{ließlich Börsen-Beilage)- ' Heimatsort: Dresden, l l, LOOL, | Scheit. Korref.: Geh. Hofrat, Prof. Müller.

Mechanische Abteilung. i Mit 1909 9 ti O Cs 9,