1911 / 116 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17370] [17389] i : Unter Bezugnahme auf § 16 des Statuts werden [17104] Privatbank zu Gotha

Mas ineunfabrik Eßlin eun. s È ür di - 4 S M [17039] ; Ak diejenigen Aktionäre, welche ihr Sti t aus- | Westpreußische Kleinbahneu-Aktiengesellschaft vit Nen if Notar und Beugtn „statt- Kaliwerke Aschersleben veciamiminna L Bie Ul SuCuUSpapier-Fabrit Vadische Lokal-Eisenbahueu | : Wesermühlen N ttiengesellschafk iben wollen, ersudht, ihre Attien Tbee Vie Vaxibec gy rieg 31. p Tao, s Gekicar 2: Wol e T Rutedi g, Erfurt + : jez e - j j : + : : G orn In Ves Us {pigen Goldbach am Moutag, deu LD. Juni A911, Aktiengesellschaft. Mir laden Be Pedenttichen Generalver- AODE A var Ma er Quer P ARG Weimar, Arnstadt, Mühlhausen.

Schuldverschreibungen find folgende Nummern Die am P. Juni 1911 fälligen Zinsscheine 4 ; üder- ; dl Notars spätestens am vorleßten Werktage vor [5 i s 4 MRLAdet WOCREN: diesér Anleibs rorbett E 10 Uhr, in Dresden, Große Brüder M o arer Gesellschaft werden a ua e A Dienstag, den 6. Juni, Nach- | dem Tage der Generalversammlung bei der 1) Bahneinbeit 8 189 368 # Die Privatbank zu Gotha steht unter Aufficht des

9 20 64 94 107 119 130 156 205 254 279 292 | in Aschersleben bei der Kasse der Gesellschaft, |" 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über dentlichen Generalversg 2 Uhr, in das Geschäftshaus der Nheinisch- | Gesellschaft oder bei der Rheinisch-Westfälischen | 2) Efektenkonto 1 020/— | Herzogl. S. Staatsministeriums. Durch Verfügung 325 423 452 467 500 522 523 934 541 548 550] in Berlin bet ber: Biele hob ) L S ftafüheune 1910. fich E E an E, den 14, A mittesihen isconto-Gesellshaft Bielefeld A.-G. | Disconto-Gesellschaft A.-G. in Aachen bezw. 3) E nos ‘P og aralea ne s 5 E e Mündelgeld 997 606 607 613 633 678 682 699 739 75 768] in Bremen Disconto-Gesellschaft 2) Beschlußfassung über den Nehnungsab\s{hluß. der Rheinis® wed L S Ä e, im Geschäftsgebäude in Bielefeld ein. Z Bielefeld zu hinterlegen und bis nach stattgehabter | 4) Kautionskonto 10.040175 | 1 Ban Des F bank e S et der Privat- 824 831 860 864 890 911 929 932 983 995 1007 | in Frankfurt a. M. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. E eini]hen Kreditbank zu Karlsruhe, Wald. 1 Tagesordnung : Generalversammlung hinterlegt zu lassen. 5) Materialienkonto 48 197/07 É, / ank ange! d werden. da 1020 1025 1103 1148 1150 1160 1182 1196 1198 | eingelöst. 4) Wablen zum Aufsichtsrat. straße Nr. 1, stattfindet, eingeladen. MPiderruf der Bestellung des Herrn Senator F. | Hameln, den 15. Mai 1911. 6) Vorausbezahlte Versicherungen 98 664/24 | Sie gehört zum Bankenkonzern „Deutsche Bank, 1215 1251 1292 1310 1344 1357 1391 1399 1406 Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind | 1) ZeriGterst NAREFOLANRA 1 Meyer in Hameln zum Mitgliede des Der Vorstand. 7) Kassakonto 15 124/47 _Berlin“.

1410 1427 1428 1429 1458 1460 1477 1488 1493 ] [16532] Bekanntmachung. nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien | 1) ñ Le e lub Sa UN und des Auf, Aufsichtsrats. 8) Debitoren 62 952/19 e Ee Nee: 1541 1571 1592 1606 1628 1630 1648 1654 1658| Internationale Transport-Gesellschaft, | oder interlegungsscheine über solche, die von einer e esquuysaljung über „Genehmigung P R E s 1680 1699 1731 1733 1787 1791 1803 1820 1822 1 ' | beutf@en Motönbank odee etner deutsiben Stati: der Bilanz, Verteilung des Gewinns und E [17078] Wiliat Gee AY Sejeiuber LSLG Passiv | 8546 550/71 | Aktiva. e S 1840 1867 1873 1880 1894 1899 1914 1935 1955 Gebrüder Gondrand A. G. behörde oder einem deutschen Notar ausgestellt sind, Bug E Entlastung für den Aufsichtsrat und Aktiva. S m E R L Set T A sfi / P 4 Se, fremde Geldsorten und Coupons | 750 538/84 1957 1961 1970 2010 2048 2072 2084 2093 2096 Hauptsitz: Basel (Schweiz). spätestens 5 Tage vor der Generalversamm- g C dia A Auffißtsrat E M [S E A | M6 E 1), S "tier c S at g ies u A ted 2097 2182 2195 2219 2261 2270 2294 2383 2404| In der Generalversammlung unserer Gesellschaft | lung bei der Gesellschaft in Goldbach oder bei Aktie bder ‘die data uf bezügli Areal || 100 000/—}| Aktienkapital 1 300 000|— L T. P noboagaits SEL0 LLIS SEIS 2LLO 2446 2147 2452 2509 2540 | vom 26. April ist an Stelle des ausscheidenden Herrn | deren Filiale in Dresden, König Johann- | 7 xöine der Rei Sébant AUE E ezüglihen Depot. Gebäud 467 411/94 Reservefonds 130 000 |— " 5 R AGES G 2) Daa! ukb Surtibrs 2545 2577 2602 2660 2694 2702 2723 2741 2749 | Antonio Girard Herr Emil Nizzola zum Ver- | Straße 21, pt., hinterlegen. \pätest 8 f Ta a gens 26 des Statuts Abgang Boos Dispositionsfonds . . ., 35 000|— v H G B0L 000 Y L L ost elo, i “Dantiers 1 356 753 35 2766 2777 2810 2851 2865 2868 2883 2895 2900 | waltungsrat ernannt worden. Geschäftsberichte liegen vom 28. Mai ab zur Ein- E s E “T E Di E l eneralversammn- Wi i “] 467 358/26 Hypotheken : M v E - s L s un Mag pa Be G M 96 753/35 2940 2959 2992 3007 3025 3045 3061 3105 3115 | Die früher Herrn Emil Nizzola erteilte General- | sicht aus. Gerevalvert i A ANFRUNg Und. dée 20/6 Abschreibung 9 348/24 Gaußsh. . 300 000,— | v L: D UNY SODALLO o ea 9 E 3133 3136 3139 3145 3231 3250 3251 3265 3286 | prokura bleibt unverändert. Goldbach, den 16. Mat 1911. Generawersammlung uicht mitgerechnet, vor lo ——TESTTOS Leipzig . . 450 000,— | 750 000|— i F : Vorschüsse auf Waren und Waren-| _ 3304 3320 3346 3349 3370 3371 3398 3415 3441} Basel, den 5. Mai 1911. Bunt- u. Luxuspapier-Fabrik Goldbach. AILS ex Genie GUA bei der: A 46 165/63 Dividendenkonto : " G 1-748 A, S S N ; i 2458 3476 9502 3508 3574 3587 3627 3630 3634 Der Präsident des Verwaltungsrats: Dec Vorstand. Direction bee Dis Zen ass Verlin, Zugang T5 nicht eingelösteDividenden- 2) Bilanzreservefonds 122 246/78 S ti hetifae N 94. 89/28 3643 3647 3655 3662 3664 3703 3716 3717 3721 Gondrand Frangçgois. G. Oeser. M. Sturm. Rheinis a e v: esellschaft, Verlin, i 1 in Leipzi (9/69 cheine _, 180/— | 3) Erneuerungsfonds 1 181 309/96 | Konsortia e engen A | a heinischen Kreditbank in Manuheim oder Hausgrundftüéck in Leipzig 6 | Akzepte 178 247 97 | 4) Erneuerungsfonds 11 20 07066 P Deitlgungen bel anbeven | Ô t E ; ' N Kredi 767 612| Syezi ) 9 760 4: D l Dal . A s ag N U eser S ale E [17119] N Fuge der Deutschen Bauk i; A ung 9 186 63 | r R S e E 6) D R S 634 N Debitoren in ander, egung Ä + September gegen Zurückgabe der | F{ktiou-Gesellî 5 ; » Mes : dil 6 04S S A Geschäftssparkasse . . . . 06 | 7) Gewinn 92 810/35 o 761 509 06 [20 438 368] Aktieu- Gesellschaft Kraftübertragungswerke Rheinfelden. | Salomon Oppenheimjr. @ Co., Cölu a. 34, G6T 709.10 Prämienftftungbfords s | ) TEITSr0l7z | g Maldebitoren. . y _751 609,06 120 438 368/69 | Tre ae ito E 42 |— |

S E P

Originalobligattonen 01 | | bei der Württembergischen Vereinsbank in Bilanz für das sechzehute Geschäftsjahr abgeschlossen per 31. Dezember 1910. A. C ORaN Lon Ex Vaukverein, Cöly Zugang 10 391,34 |_674 100 74|/ 1 178 276 ne ttar 1, Mrbetteeinnen i Bankg 4

U! ; 6 N «T3 Win Ela f rve Maschinen, Transmissionen, Treib- | j 46 245,11 Gewinn- und Verlustrechnung Sonstige Fmmobilien E. 162 000|—

bei der Württ. Bankanstalt vorm. Pflaum | y waFerwerkanlagekonto Pa S, Ges Karlörube, den 16 Mai 1911 remen und Aufzüge 442 459/49 Stiftungsfonds für orz 1g | —er 31. Dezember 1910. Sonilige Aa «oie e + +187 496/07

Q A : tion / 5174 - E : 5 385/93 A 98 299/46 G Zweiggeschäft, gewährte Darlehen . 976 451/62

bei der Königl. Württ. Hofbank Ges. m. b. | « Generatorstationskonto | | 124622 Der Auffichtsrat. 10 000 |— Debet. M 4 Zasfiva.

in S Konto Dampfreserveanlage Rheinfelden 743 295/08 Koelle, Geh. K i h ; | 437 073/56 Delkrederekonto 928 ; ; P | H. in Stuttgart, pfref nlage Nheinfe : h. Kommerzienrat 10% Abschreibung 44 242/99 Gewinn- u. Verlustkonto : H @rneuerungefonds 1 A 7E L Éin- A

| | bei der Deutschen Vereinsbauk in Frankfurt Abschreibung |__46 062/10} 697 232/98 S E E E ; | Konto Dampfreserveanlage Wyhlen 1210 160/80 [17118] 392 830/97 Prag Lom Bs 39 1) Erneuerungsfonds IT 3 690|— zahlung . . . , 749 700,— | 9250 300|— - S Spezialreservefonds 46409 | Reserven . 1 597 876/66

a. M., “s bei der Eßlinger Actien-Bank Zweiganstalt Abschreibung 60 508/04] 1 149 652/76 Be : e : : Zugang 48 623/501] 441 454 dei 72 174 125/49 | 4 idi GOEGER du - : le ———— —= ewt . 166 479,17 : z S Ss rlin v Spediteur Verein Hambf- und Wasserleitungsanlage 42 983/87 Reingewinn tit 5) Inventarien, Werkzeug- und Ge- ifender Rechnung . [11 672 887/36 3 474 793/26 |

i S Siri a E E Lr 5 mr Bec Se Sri Ae ti ment 0 n Cp 7 is gp r del

der Stahl & Federer Act.-Ges. in Eßlingen, Leitunag8netkonto |—] 4932 487183 7 x : i | LELIN i bei O RLNDIRes «& Co., Bankkommaudite in Trandlotmatoeenkonto 643 279/55 ; f Actien-Gesellschaft. 10% Abschreibung 4 298/39 N E ata 40 G06 s râtekonto, Abschreibung y A t elder ider Rechnung - T 'unserer Kasse in Eßlingen Ing S 998 0599 Bilanz am 31. Dezember 1910. 98 VIDIES 9 09/0 Dividende 117 000,— 4 dd —— E Mete, :. Œ 1278 908:16 Von dem genannten Tage an hört die Verzinsung Gebäudekonto 666 505/62 E Zugang 6 086/35 Gratifikationen 120 80400 I Aale. « «.+ « (01009/0681 263050721

der berausgelosten Stüe auf ( En Badisches Industrieterrainkonto | 657 723/90 Aktiva. M [4 Elektrishe Anlage 66 531/81 an Beamte . 7500,— ee D 10d 38868 Eßlingen, den 15. Mai 1911 [17116] Schweiz. Industrieterrainkonto E : 301 525/07 | Grundstüdskonto Lausiger Straße 44 | 541 5486 15% Abschreibung 9 979/77 Prämienstiftungs- 1) Vortrag von 1909 304/83 | Talonsteuerkonto . | Maschinenfabrik Eßlingen Wasserversorgungskonto Badisches Industrieterrain 219 479/46 | | Grundstückskonto Steglitz 75 903/12 D6 552/04 fonds fürArbeiter 2) Betriebsüberschuß 125 401/15 | Zweiggeshäft, ausgegebene Anlehns- i Abschreibung 3 000/—| 216 479/46 Salo Schönebergerstr 4 000 Zugang 5 366/70 u. Arbeiterinnen 5 000,— 3) Zinsenkonto F 068 400|— Aktiengesellschaft für Gas-, Wasser- und Inventariumkonto 80 043/87 UNULONIO a 60e do oi 13 821/78 rifutensilien, Druckeretinventar, a8 Vortrag. . . . 4625,49 | 126 854/96 | Zweiggeschäft, rückständ. Zinscoupons 261 |— [17074] f teen Maf en. s Abschreibung _—16 649/87| 63 394/— M etten 167 10490 Ba erde, Wagen und Automobil | 35 144/65 T1 125,19 Berlin, den 12. Mai 1911. Ba äft, Reservefonds . . . | 66944/53

g Betriebsmaterialienkonto 150 170/99 E, A 6 200 8 Abgang 1191/80 ; Gotha, den 30. April 1911.

ektenzinsenkonto 127990 | | Westpreufische Kleinbahnen-Aktiengesellschaft,

Bilanzkonto per 31. Dezember 1910. Norft 8 ami 122 —S - Versicherungskonto (vorausbezahlte Prämien) 16 As Futterkonto 2 19182 33 992/85 Die Direktion. Griebel. Direktion das E zu Gotha.

E S5 655172 ae Aktiva. f k Wein 19000_| 180 656/72 ns 1634 186% 20/0 Abschreibung | E An Konti der Gasanstalten, der | Lg ——— erdekonto 58 800 25 2835: i T l Clektrizitätäwerke, der ¡Wasser | R (rj Ubi S G 54 1969 Es tr Me 15 100 U 14 923/26 [17094] Aktiengesellschaft Flora zu Köln-Riehl. werke und des Installations- ini E Er agenplanktonto ige Inventarkonten 30 geschäfts 8 270 234/92 Wasserwerkanlage Wyhlen, Baukonto 4 572 826/83 | Utensilienkonto lebrge = E r A Rechnungsabschluß per 31. Dezember 1910. Bureaueinrihtungskonto . . .. 4 627|75 Kassakonto s - 16 026/93 | Maschinenkonto —TS T5 Effektenkonto 592 067/30 Kontokorrentkonto (Debitoren) : Drucksachenkonto Abschreibung 90 012! 40 Effektenkautionskonto 14 860/28 Bankguthaben 1 085 495/28 : Gütershuppenkonto —— Effefktenkautionsdebitorenkonto . 26 200/62 Sonstige Debitoren 1 609 884/12/_2 695 379/40 | Speditionskonto 32 78 478/95 102 545 Kautionsdebitorenkonto . . 390|— 51 635 587 01 | Kautionseffektenkonto j __24 066/39 gn und Provisionenkonto . 8 251130 i; E 9 462 082 Varein: Rohstoffe, Materialien u. annovershe Kolonisattons- und Aktienkapitalkonto A 6 000 000|— —— albfabrikate 450 417/21 Moorverwertungs-G. m. b. H. | v B (bis Ende 1911 nur auf 59/6 Dividende berechtigt) . | 4 000 000|—|10 000 000|— | _ __ Paffiva. j ertige Fabrikate und | in Osnabrück 37 500|— Obligationenkapitalkonto Emission 1 |—| 3 765 690|— | Stammaktienkapital 478 A0- Handelswaren . . . . | 206074110 « Diverse Debitoren 134 835/19 z O 4050 000 | Borzugsaktienkapital 1 08000- Konsignationswaren . . . | 37 366/57} 693 856/88 Versicherungskonto: Prämtenvorauszahlungen 2 203 58 Kassakonto i LAODIOT Obligationenauslosungskonto (noch niht zur Einlösung eingereiht) . . . 2 47773 Se kont LOIRe Debitoren 753 104 46 : Inventar:

9 094 073/23 Dividendenkonto (noch nicht eingelöste Dividenden) 1 060|— Rig Ton 8tonto cen Z Abschreibung 18 344/34/ 73476012 a. Kassenbestand | E Grundstückhypothekenkonto 80 971/66 | Zl le “nah u onto „20 Beteiligung | | 5000— b. Pflanzeninventar A : / | Geseßl. Reservefondskonto 557 456/90 Did Las 300 0M Ltteriedepositum in Effekten . . | 17 231/85 c. Sonstige Bestände und Materialien Erneuerungsfondskonto 1 1001 400|— Font Fo t s oi Vorausbezahlte Versicherungs- | d. Spielinventar 64 223/44

e IL 20 000|— | Unfallversih -Prämtienkont 500 prämien 6178/10 11) Debitoren e C GCEoO Wasserkraftanlageamortisationskonto 157 209/22 | F er car E FONEO N Kasse | 7 242/85 | 112) Gewinn- und Verlustkonto 175 923/23 Fonds für Woblfahriseinrihtungen 45 000 auttons8tonto G0 B19 5 110% Wechsel | 14 078/37 | F A Gon SooilAe Diverse Kreditoren 1 295 947/03 Sg Mitérea) 178 ao —— Giroguthaben | 57 171/16 Aan

SXt| ontokorrentfkonto (Kreditoren 1051 660! 2 462 048/34 WCHSTYWATSIETO Er T | L E A ROEERRE 3504 69249 | 1) Aktienkapitalkonto 1 100 000|—

Dividendenkonto 1909. . . 300|— Sewinn- und Verlustko 221 Konto besonderer Rücklagen . .| 13333(34| «" Cewinn- und Derlusfonto A RRRS Gewinn- und Verlustrechnung Die Uebereinstimmung der vorstebenden Bilanz | 2) Hypothekenkonto 150 000 |—

Erneuerungé fonds 547 688/92 | 121685 587/01 am 31. Dezember 1910. Gauß, 15. April 1911. mit den ordnungsmäßtg geführten Büchern der 3 Kreditoren 30 388/06

Reservefonds I 100 700/— Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Ep: O Leipzig, Riquet & Co. Alktiengesellshast, Gauyßsh-Leipzig, Reservefonds 11 149 023/33 ay R Ba „_ Debet. M 2 Riquet & Co. Aktiengesellscch aft. bescheinigen wir hiermit. 1 280 388/06 Gewinn- und Verlustkonto. . . | 418 907/91 Debet. 4 [3 [An Sto: I Ñ R Fee Aussicdibeat: G is D Leipzig, den 18. el u, N. vpothekenzinsenkonto 36 500/— E, L N : Treuhand-Aktien-Gesellschaft Leipzig. Neparaturenkonto. .. 20 558/62 Boxstyender. Mentß. ppa. G Lng emtann, E . 1. | An Saldo per 31. Dezember 1909

- Materialienkonto ¿ 5 713/99 Gehbä : Den s 31. 1910. . | » Gehälter und Whne M 34 588,86 A S lol A « Salärkonto 162 765/22 4 A A [S # [S «- Musik ; 47 516,37 An Generalunkostenkonto 75 910/95 Warenkonto : « Lohnkonto 279 0968 Betriebsunkosten 64 654/90 Vortrag vom Vorjahr . 7 646/32 Feste und Beleuchtung 6 694/62

13 000/—

Aktiva. M |S Grundstück8- und Gartenanlagenkonto 194 214/38 Bautenkonto 710 061/11 Bibliothek- und Notenbibltothekkonto 2 064/66 Gartenornamentenkonto 21 180|— Maschinen- und Utensilienkonto i 23 514/57 Mobilienkonto 27 305/72 Beleuchtungsanlagenkonto 31 513/54 Tennisplatzanlagenkonto 3 633/87

D D Q 12.0 D

S

O N T! P

p

Pasfiva,

Per Aktienkapitalkonto 6 000 000|— Hypothekenkonto 518 500|— Beamtenkautionskonto 36 732/60 « Kautionskreditorenkonto . . 79/82 Effektenkautionskreditorenkonto . 12 860/28

« E: 00, 0D = « A D E V

_ E 2 E E R

| |

—— | An Inventariumkonto : | 9 094 073/23 Abschreibung auf 6 80 043,87 16 649/87

Gewinn- und Verlustkonto Elektrizitätsmesserkonto: per 31. Dezember 1910. Abschreibung 10 000|—

Bureaueinrichtungskonto . . .. 1 653/20 E s A e a d s U E 6 )andl.-Unkostenkonto 121 991/52 Reparaturen 17 393/28] Bruttogewinn an Fabrik- teuern und Versicherun 6 591,29 gel und Provisionenkonto . . 96 290/64 Wasserversorgungskonto Badisches Industrieterrain : teuernkonto 9 04410 Handlungsunkosten 205 146/34] und Handelswaren . | 599 964/81 E R, und Reparaturen | 843, | Frneuerungsfonds 45 000|— Abschreibung . . .. E Assekuranzprämienkonto . . , .| 201628 insen 17 163/13} Mieteeinnahme in Pflanzen, Sämereien und Dünger 143 007!02 Konto besonderer Nücklagen . . 6 666/67 Konto Dampfreserveanlage Rheinfelden: | Krankenkassenkonto 458616 Hypothekenzinsen für Gaußsch 13 850|— Gaußsh u. Ertrag d. Zinsen E 5 15558 Bilanzkonto 418 907/91 Abschreibung 46 062/10 Unfallve:siherungsprämienkonto . Abschreibungen: Leipziger Grundstücks 1804/10 Abschreibungen : | G14 199/37 Konto Dampfreserveanlage Wyhlen : Inbaliditäts- und Altersversiche- N 19% auf Gebäude in Leipzig 4 2 186,63 auf Notenbiblioibekkonto | / 290 E L A 60 508/04 rungéprämienkonto T 2% auf Gebäude inGaußsch 9 348,24 auf Maschinen- und Utensilienkonto G Kredit. Erneuerungsfondékonto Il: | | - Effektenkonto t 10% auf Maschinen, S Mobilienkonto | Per Vortrag aus 1909 22 196/27 _ Einlage E 20 000— | „, Gewinnvortrag aus 1909 . 9 E Treibriemen und Aufzüge . . . Beleuchtungs«@lagenkonto - gt et E, ä O Aga Rot: N Reingewinn pro 1910 160 800 2 10%/% auf Dampf- u. Wasserleitungsanlag Tennisplatzanlagenkonto 10 000|— Sleftrizitätswerke, der Wasser- inlage N 6 Rd ¿ : en ° O 00) werke und des Installations- Fonds für Woblfahrtseinrichtungen : | _1001 27 200/ M e Er e msi Druckerei- Aktienstempel auf A 500 000,— neue Aktien | __10075|— geschäfts . . ; 938 077/34 A E E a R Os A 10 000/— Kredit. 91/59 inventar, Pferde, Wagen und 313 220/64 None ausgeführter Arbeiten und E on eer e 2e Per Gewinnvortrag aus 1909 “. 17 Automobil. S Es „leserungen 7 012/96 andlungsunkostenkonto 280 171/32 | , Grundstücksertragskonto . . . .| 225 auf die übri ventarkonten ; s Zinsen- und Dividendenkonto . . (142 80 Banne ; | Z Speditionskonto 8272 B s E In N | 117 082/09 1, G Sre v egend : 105 87980 644 429137 dati T EE el} * RTMIIN CNIBRIO 5784 11 Reingewinn inkl. 6 7 646,32 vom Vorjahr 174 125 49 actertrag der Restauration E 10S _1 63733577 | - Binsen- und Provisionskonto . . |_—== 609 115123 I 609115123 Miete 1 600|— Erlös aus der Gärtnerei 3 765/84

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- : E Gautsch, 15, April 1911. und Verlustre{chnung mit den ordnungsmäßig gishrten - » Tennis und Kahnfahrt i 4 436/93 autzs- V - Ansichtskarten 483}15

Í Verschiedenem 1 048/90 Aktienüberschreibungsgebühren 998]

x a Set E EEAN E e a E

S

N in der beutigen Generalversammlung für das 01622

0/ oft 1 j E

Si a O ves Ali Los Taue Ss qs A a-M wars 34 939/99 Berlin, 31. Dezember 1910. aaf Dauß

geaen Ausbändigung der Dividendenscheine Nr. 13, G E E Berliner Spediteur-Verein Actien-Gesell\chaî!- Leipzig, Büchern der Riquet & Co. Aktiengesellschaft, Een Pa und Nummernverzeichnis beizu- Wasserversorgungskonto Bad. Industrieterrain, Betriebskonto 641783 Dos M, Die Direktion. Riquet «& Co. Aktiengesellschaft. Leipzig, bescheinigen wir hiermit.

j E. L Handels-Gesellschaft, Berlin Zinsenkonto 257 702/03 Moritz Sous M Bleise- Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Leipzig, den 18. pri 1911, Silecbluncein der Aötsvutve B1O—

W., Bebrenstr. 32, : Warenkonto |__15784/3% | Shahian. Müller. : S Pugs Ger mann, Kroher. Peigsch. Treuhand-Atileu- Gesellschaft Leipzig. Verlustsaldo 175 923/23

bei der Bauk für Handel und Industrie, 1637 335/77 | Die vorstehende Bilanz sowie die Gewinn "4 el Bender, Ment. ppa. Wangemann. 313 220 64

Berlin W., Schinkelplaß 1—2, und In der heutigen Generalversammlung unserer Aktionäre wurde die Dividende für das Geschäfts- | Verlustrechnung haben wir geprüft und mit d? A ü fti j » 0 ; f 3 Mat ; L t Koe Mo e Od Vis E Ta A Wt L O ) * ; Ei führung # Ä Die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 ist in der heutigen Generalversammlung auf D 9/0 In der: ordentlichen Generalversammlung vom 13. Mai 1911 wurden in den Aufsidtsrat “lche E O E 0009 a B S C S7 R L ede 2 0E 7) IAE DIE INIOON TLIEN, G O fbrten Baden der GeseliCaft in Da instimms L 90,— pro Aktie festgeseßt worden und gelangt sofort gegen Einlieferung des 6. Dividendenscheins | gewählt die bisherigen Vorstandsmitglieder: Dr. jur. Max Heimann und Kgl. Baurat Carl Schellen, zur Auszahlung. : Die Zablung ‘der Dirideitäs gels it gegen Einlief ber DibideudeufGälne N tar die | gefunden q nseren Gesellschaftsfassen in Gautsh und Leipzig, bei der Allgemeinen Deutschen Credit- | beide zu Cöln. Aus dem Aufsichtêrate ist ausgeschieden infolge Eintritts in den Vorstand: Herr Fabrikant Zufolge Beschlusses der beutigen Generalversamm- | alten und Nr. 3 für die jungen Aktien in Ba ae a ver M E Gesellichaft, F Die Revisoren: ; qalt in Leipzig und Dresden und der Direction der Discouto-Gesellschaft, Berlin, zur Heinrih Maus zu Cöln. Der Auffichtsrat bestebt somit aus folgenden Mitgliedern: Kommerzienrat lung besteht der Auffichtsrat aus 6 Mitgliedern, | in Berlin: bei der Berliner Handelsgesellschaft, bei der Deutschen Bauk, beim Bankhaus Del: | Emil Hushke, Ber thold Natio ung 8 gemäß § 13 des GesellsGaftöstatuts audsheidende Aufsihtsratsmitglied, Herr Philipp A O U obl. Décakermmcdtnt Sao M Bet S E E 4 aus d 9 . r : q Z E / L 2 . : « D N ti A T 7 W ' y E aus Gn É y V Ds S ; T D M L Ce L L. V L U) Se gs Direktor Osfar Olive , Berlin bru Gebrüder Elba, bei bie ‘VeatElierize Mile ee Decutues G i Ta Arie: bel tee E dee HIT E Gi 0/0 ju L 102,— [ur E eitel best Gaußsh wurde wiedergewählt, sodaß der Auffichtsrat unverändert aus folgenden heimer Kommerzienrat Theod. von Guilleaume; Kommerzienrat Albert Heimann ; Dr. jur Max Heimann ; Baurat Rudokf Menckboff, Berlin, Schweizerischen Kreditanstalt, beim Schweizerischen Bankverein, in Basel: bei der Schweizerischen Vorzugsaktien und auf 94 % = 677 angt Ene Gerstmann, Kaufmann, Dresden, als Vorsitzende Deo e Franz Veuser) Ee: A E B t CEEERS Eer Loe: y DANEIS: Geheimer Baurat Dr. ing. Emil Blum, Berlin, | Kreditanstalt, beim Schweizerischen Bankverein und bei der Aktiengesellschaft von S & Cie., | die Stammaktien festgeseßte Dividende Apel ili O e / ¡Qa WNTNPENDET, direktionspräsident Friedri Martini; Freiberr S. Alfred von Oppenbeim ; Konsul Hugo Roeder: Stadt- Direktor Adolf Drôge, Berlin : Tin Genf: bei der Schwei erischen Kreditanftalt Ns ed its G gegen Dividendenschein pro 1910 bei Herren A és hilipy Seidel, Kaufmann, Sis als stellvertr. Sake verordneter Theod. Roß; Kgl. Baurat Carl Stellen; Stadtverordneter Justizrat Dr. Victor Schnigler :

Ingenieur Svend Aage Faber, Berlin “e , Badisch-Rheiufeld d 9 Mai 1911 & Co. hier, Behrenstr. 47, und bei V Smil Kroißsh, Privatmann, Bal enstedt a. H., als Schriftsührer. Geheimer Baurat Franz Schul: Konsul Heinri von Stein; Stadtverordneter Ferd. ThoenniFen. Direktor Wilk ckck 3 : "R e E Y 4 i: renstr. 20, bei Het Gaußgtsch und Leipzig, den 15. Mai 1911, Aus dem Vorstande sind ausgeschieden die Mitglieder: Dr. jur. Max Heimann und Kal.

irektor Wilbelm S{ulgte, in. ; 7 z ; i 4) ¿ L ind. L der: T _Ma mann u y erin, 16, M T beinteiden, Oppenheimer 4 'Báller in Lr E L Riquet %& (C° Aktiengesellschaft. Baurat Carl Schellen. Jn den Vorstand wurde neu gewählt das bisherige Aa E KFadrikant / Led AQI ckXCTdTRANTO

E E EN

Berlin, 15. Mai 1911. Der Vorstand E h i A L E Z S L - Í Heinri Maus. Der Vorstand bestebt somit aus folgenden Mitgliedern: T nd A Ie GoAtIZ Ee 40D Dr. Emil Frey. Mugen S u Der Vorstand. G "4 Vorfivender: E pag Bruno Maperath iireatie Vorsitzender cktadtverordneter ¿ G ¿ V s Ç H + “«., e pes » R 4 t ch. * “a, 4 s U V p V L N S. d L U A s L A R R R R L tricitäts nlagen. uLzahtung S Kroher. Pet #ch. Fri Bollig; Fabrikant Heinriß Maus. Cöln-Richl, den 15, Mat 1911. Der Vorstand.

W. Seel.

4.