1911 / 118 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17852] Bekanntmachung. In den Auffichtsrat der unterzeihneten Gesfell-

haft wurde der Kaijerl. Konsul Herr Eduard Harth,

Berlin-Schöneberg, gewählt. Berlin, den 16. Mai 1911.

Kanzler Schreibmaschinen Aktien-Gesellschaft.

Louis te Ko.

[17830]

Bilanz der Actien-Gesellschaft für Nheinish-Westphälische Fndustrie in Köln

Aktiva. V. Bilanz am 31. Dezember 1910. Pasfiva. j} [17832] : j P a unn É / ] ‘4 | Spar-u. Vorschuß-Verein zu Sthloßvippay

M S M S E Sg e dtung der Aktionäre 2 400 000 1. Aktienkapital 2000009 (A.-G.): 11. Grundbesitz Bilanz am 31. Dezember 1910, err ex des Vorstauds,

: i: ¿ N a 17 14 A IIT. otheken ( 0} TII. Prämienreserven : . 4 TV, e: Deckungskapital für laufende Renten 692 820 Ltivs Passiva vertre org Bock sen., priv. Zahnarzt, als Aus- i N mündelsihere Wertpaptere 1 119 854 IV. Prämienüberträge : M «M ußmitglied. 2) Pfandbriefe deutsher Hypothekenaktien- N Unfallversiherung 1 150 951 59 122 Nürnberg, den 17. Mai 1911. [18098] A C 2 l b preb eta 450 000 945 105 Der Vorstand. a

esellshaften 2c. . . ( ) f 13 520 1 712 888 Y inbruchsdiebstahlversiherung 250 009 153 4939

3). Beteiligung 2 ; . Neichsbankfähige Wesel ........ “iu 4) Transportversicherung 750 000|—] 2 600 951/8: N

. Guthaben: . Reserven . für \{webende Versicherungsfälle 1) bei Bankhäusern 553 506/27 (Schadenreserve) : 2) bei anderen Versicherungsgesellschaften . . 215 71105] 769 217 1) Unfallversiherung Nükständige Zinsen 35 938 5% Ae rung Ausstände bei Generalagenten und Agenten: 3) Einbruchsdtiebstahlversicherung a. aus dem Geschäftsjahre 4) Transportversicherung . . ..

b. aus früheren Jahren . Sonstige Reserven, und zwar: . Barer Kassenbestand 1) Spezialreserve (Dividendenergänzungs- . Inventar und Drucksachen, voll abgeschrieben fonds)

resp. in Ausgabe gesetzt E 2) Risikoreserve

NürnbergerWohnungsverein, A. G.

n der heutigen außerordentlichen Mitglieder-

wurden gewählt : ver ammlung Widerspick, Kaufmann, als Stell-

Aktiva. per 31. Dezember 1910, Pasfiva.

D! CALS Ta E A T 17% SÉAS je L 1b at TTEIZM Bn ZM

M M 91 594/23 1. Aktienkapitalkonto 1 500 000

11, Reservefondskonto 240 000 1 599 897/40

T. Immobilienkonto IT, Effektenkonto (Konsols, Pfand- briefe, Aktien und mobile Kure) ITL. Debitoren : a. Bankiers , M 123 855,— 12 928,34

b. Hypotheken , Passiva. _ c. sonjtige Debi- | | toren . ., , 192360,—| 8329143

IV. Kassakonto 3 509/97 V. Mobilienkonto 1

111. Spezialreservefondskonto. . .| 135 000 [V. Grundstüfsrülage 29 000 V. Steuernreservekonto A 25 000,— Uebertrag auf Steuernkonto . 20 000,—

V1. Kreditoren VII. Dividendenkonto, nicht erhobene Dividende pro 1905, 1906, 1907/ 1908 und 1909 5 VIII. Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag au81909 46 5 636,90 Gewinn pro 1910 90 280,59

Kontokorrent 168 002

2 2 DALEINIAREN 349 1 Mea auf Spareinlagen 13 182 | Aktiva. Bilanzkonto 1910/11.

6 582 infen auf Zessionen G GMAS S ELGE E GAN E

und Hypotheken .. E z ; #A S 5 336 Dupot auf Kontokorrent 3 895/99 Grundstücke Aktienkapital 205 500

5 000 17 554

701 658 250 000

80 000 . 750 000

99 i 9g!

113 489 t ekten Betriebsfonds 56 129/58

1 781 658 e 99 iee E ú enstände (Bankguthaben) . . .. Dispositionsfonds 15 338/07

12 58576] Kassebestand am H Kassenbestand Neservefonds 129 000|— 0 I 10 E: Masserleitung 4 577|—

Aktienkapital . 51 000) B erfabrit, 40 630/50 600 000 I 4 32 500|— Zuschreibung von |

Reservefonds nah 10 °/, etriebsmaterialien S | 02 3) Baureserve 451 675/15 451 675/15 0) Sonstige Reserven 84 208/76] 1 016 708 S é p S ¿ | Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. Guthaben anderer Versicherungsgesellshaften 289 940 e FOtvlanvcit rag von1909 609/89 E e

818 429/94 1 633/50

5 463/35] 823 883

10 781

200 00 2 95 917/49

2 024 105/89 Haben.

“u A andlungsunkostenkonto, Besoldungen usw. . 11 441/53 Vortrag aus 1909 5 636/90 teuernkonto é 30 351,23 | Effektenkonto 98 661/45 Entnahme von Steuer- | Immobilienrevenüenkonto 1197/65

reservekonto 10 351/23 Zinsenkonto 12 in

; | ividendenkonto, verfallene Gewinnsaldo 99 91749) Dividende aus 1904 156/— 117 710/25 117 710/25

j | …_, Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 17. ds. Mts. wurde die Dividende für das —— Geschäftsjahr 1910 auf 69%/ = #4 9,— pro Aktie fest esett. 983 954/98 Dieselbe gelangt von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 39 bei den Herren Delbrück Schickler & Co. zu Berlin, dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein zu Cölu, Berlin und Düsseldorf, den Herren Deichmann & Co. zu Cöln oder an unserer Kasse zur Auszahlung. L machen wir nah Anleitung des § 244 H.-G.-B. hiermit bekannt, daß in der vor- bezogenen eneralversammlung die dem Turnus gemäß ausgeschiedenen Mitglieder des Auffichtsrats, erren Bankier Wilhelm Theodor von Deichmann und Verleger Dr. jur. Albert Ahn, beide zu Cöln, wiedergewählt worden sind. Cöln, den 17. Mai 1911. Der Vorstand.

2 024 105 ol

Soll. Gewinn- und Verlustkonto.

—————————

Sonstige Passiva, und zwar : G S i 2 238/08 # S H

1) Gubbaben von Generalagenten und ——— —| Reingewinn pro 1910 N 1386 (fektenkonto 222|—|| Interessenkonto . . .. (t 9948 595 814/84] Sa. Sa. | 595 81484 4ssekfuranzkonto 2 905/20} Zuckerkonto 974 955/30

Agenten 2c e 2) Beamten-, Witwen- und Waisenunter- ; übenkonto 677 218/35) Grundstückfonto 1004/7 ) LOLE B I RDLE subttutenfilienersagéonto 66 029/90 M

stüßungsfonds hrifunkostenkonto 28 651/18 i n IX. Gewinn- und Verlustrechnung Einnahme. Ausgabe, \hbeitslohn- und Salärkonto. . . .| 79 81374 TY Ahshreibungskonto 21 (84 11

146 569/05 703 097/96

10 531 747|18 10 531 747/18 Infolge der in der Generalversammlung vom 11. Mai d. Is. stattgehabten Wahlverhandlungen seßt sich die Verwaltung der Gesellschaft, wie

folgt, zusammen: 18 441/57} Zinsen auf Wechsel / : / a. Auffichtsrat: E [—{\ Zinsen auf Spareinlagen . , Albert Heimann, Kommerzienrat, Direktor des A. Schaaffhausen’shen Bankvereins in Cöln, Vorsitzender, 6 582/16] Zinsen auf Zessionen . . Robert Kesselkaul, Geheimer Kommerzienrat in Aachen, Stellvertreter des Vorsizenden, n S Bear I ten Gustav Coppel, Geh. Kommerzienrat, Beigeordneter und Ehrenbürger der Stadt Solingen, 45/30] Verläge Max Erlen, Kommerzienrat, Rentner, Stadtverordneter in M.-Gladbach, Bücher

M . (16 214

11529 9 0383 31334

1195 3340 5708

Petriebômaterialienkonto 67 48411

M S 20 701/06 B auf Kontokorrent Saldo (Gewinn)

40 630/50 983 954/98

Cöthen, Anh., 30. April 1911.

Zuckerfabrik zu Cöthen.

F. Nohde.

Cöthen, Anh., 1. Mai 1911, Revidiert und richtig befunden. Gerlach

und Marken E. gerichtlich vereidigter Bücherrevisor für Anhalt.

ad Heimann, Kommerzienrat (Fa. Joh. Maria Farina gegenüber dem Jülichsplaß), Hauptmann z. D. und Handelsrichter in Cöln, \|—| Abschreibung auf Inventar . . ans Leyendecker, Fabrikbesißer und Handelsrihter in Cöln, : Ï |— Zulärecibuns zum Reservefonds Dr. E. ter Meer, Kommerzienrat (Chemische Fabriken vorm. Weiler ter Meer) in Uerdingen, |— Gewinn 1910 5 13868 Ernst Michels (Fa. M. Michels) in Cöln, —- Arthur Pastor, Kommerzienrat, Fabrikbesißer und Handelsrichter in Aaecs 4 45 770/09] Sa. . [45 77009

E L Qs O nd Rofl Mit es der Handelskammer in Düren, Schloßvippach, den 2. Februar 1911. 1) Kasse

einrich von Stein, Bankier und Konsul in Cöln, j g 5 ; L

Oscar Sternberg, Konsul, Direktor der Oberrheinishen Versicherungs-Geselschaft in Mannheim, VPax» Und Bo dus S erein zu Schlofivippad, y E Sorten —— a. Deutsche Staatspapiere 984 55175

U N E Kommerzienrat in Koblenz, ar endt in (öln ; Í b. Sonstige bei der Neihsbank und anderen Zentralnotenbanken beleth- b. Vorstand: bare Wertpapiere C Oa T ua8/40 Aktiva. „Bilanz per 31, Dezember 1910. Pasfiva.

9 i i i O , "” "” , Adolf Sternberg, vollziehender Direktor in Cöln. Ds Burk: ¿. Sonstige börsengängige Wertpapiere 10 M

Cöln, den 11. Mai 1911. y / d. Sonstige Wertpapiere 6 000|—] 1 614 280 E e ° ° = 4) Dauernde Beteiligungen bei anderen Bankverbindungen 500 000 4 ito A RRE O "E G O ae Actiengesellschaft d) We 35 845/97 ippspringe. Passiva.

[17765] h sel: : | Maschinenkonto 635 991/62 841 584/50

und

——_——

(17769) Vermögensbilanz am 31. Dezember 1910.

——— die

A. Aktiva. M Pa 66 72786 4135/10

[18124]

Metallpapier-Bronzefarben-Blattmetallwerke Aktiengesellschaft.

4. +

Der Vorstand. O. Caspar. C. Schmidt. R. Hartung, Die Revisoren : E. Deckert. O. Leberl.

Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto reditorenkonto Geseßlicher Reservefondskonto Delkrederefondskonto Unterstüßgungs- und Wohlfahrts- konto Gewinn- und Verlustkonto. . .

[17829]

Vilanz der Lippspringer

. . C - Z v .. i i t Landwirtschaftlicher Credit-Verein für das Wendland I e iniectict adet Mobilienkonto 1/— | Aktiva. in 46 776/07

u. Wustrow und Lüchow. b. Inkassowechsel 524 726 Werkzeugkonto 1|— Aktiva. Î Bilanz n 31. Dezember han Pasfiva. c. Darlehnwechsel 468 000 Fuhrparkkonto U

Patentkonto 1|— \) Unsere Guthaben bei Banken: Norrätekont 9 157 M M T4 ) Un/Êr DIUTELON O L 309 157/11 Kassenbestand 32 8926 Aktienkapital . | 300000 , „dei der Reichsbank, der Reichsgenossenshaftsbank und anderen Banken . Debitorenkonto 587 653/13 Wechselbestand 30 563/33} Reservefonds 69 76651 1) Ausstand in laufender Rechnung bei Mitgliedern j Kassakonto 12 532 01 Bankguthaben 18 513/33} Spezialreservefonds 56 61003 (Verband, 262 Genossen]haften mit unbeschränkter und 5 mit beschränkter Effekten des Reservefonds

: / Wechselkonto 47 986 93

9 r en : 9 79850 Haftpfliht sowie 3 Gesellshaften mit beschränkter Haftung.) Effekten- und Beteiligungskonto . 24 300|—

n 15224 h Müglage für Dividende unß Talonsteuer | 278) I p gjiand in laufender Rechnung bei sonstigen Kontoinhabern 0umaatonto « Mobiliar 4.

450 Wedchseldiskontkonto 93950 E E S 3 461 624 80 262 6689: 262 668 Hypotheken

706 249/64 Banksculd 564 10) Lerlust- und Gewinnrehnung 1911 : Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Soll. Getvinn- und Verlustrechuung. Haben. | Diverse Debitoren S Ser R

Soll. 974 235/38|| Diverse Kreditoren 1 468 a. Stückzinsen auf Wertpapiere = Nicht eingelöste Dividende aus 1909 8 b. Vorausbezahlte Zinsen M M |S __} Gewinn- und Verlustkonto 42 643/90|| Fabrikationsüberschuß 34 450/56 Tos esifrell

M 4 a Ld 93 801 c. Vorausbezahlte Verwaltungskosten | 10 175 An Generalunkostenkonto 306 1276 Per Bruttogewinn 714 678/38 —— —_ | 3 869 16}} Bilanzkonto 1206180 | Son. Gewinn- und Verlustkonto. 46 512/36 46 512/36 | H N

j Abschreibungen 118 715/53 1 948 681,76 Summe der Aktiva . . . 18 353 904 : R 289 235/05 B. Pasfiva. D enzizcd Ad imt be: Steuern 0 rovisionen Der Vorstand. Gebälter 2

| ) _RiR l) Grundkapital (vollgezahlt) 714 678/38 714 678/38 insen von Effekten

20 000|—

28 183/21 289 235/05

1 321 436

M 108 239 50 000 100 000 429 2 000 2 000

4 293 525

Kreditoren Und LUlzepte 4 » « «o 10 417 634

ypothekenkonto

apitalkonto Delkrederefonds Spezialreserve Reservefonds

Barbestand

Debitoren

Lager

fa rikanlage ewinn- und

118 136

7 852 3 461 624/80 Haben.

œll I gl I Bd

Generalunkosten und Zinsen Abschreibungen

2 500 000 Lippspringe, 16. Mat 1911. ;

[17766] Aktiva.

[17836] Aktiva.

1) Grundstücke, Anlagen und Maschinen M 2318 541,98

ab AbIMreibunu . «iy 0042,40 442232 114,50

Zugang an Neuanlagen . „, 116 181,81

i Die Auszahlung des Gewinnanteils von 7 Prozent = 70 4 für die Aktie erfolgt 2) E eoNi her Reservefonds 950 1 Aushändigung des Gewinnanteilscheines Nr. 1 an unserer Gesellschaftskasse in München 0a ba Fer E L Ae b. freiwillige Reserven : E | Bayerischen Handelsbauk in München. : - Abschreibung für etwaige Verluste . . , 04] Wechseldiskont Betriebsrücklage 3 | München, den 11. Mai 1911. Sprengstoff A.-G. Carbonit, Hamburg. D 8 Wertpapiereresorve EAA h i i S ongzu 000|— Wu e . Vilanz per 31. Dezember 1910. E Pasfiva. Mobilien, Abschreibung E Ÿ Girtaaia ei o ert bt 21 M L MReingewinn 1910 15 —- mit 3 monatliher Kündigungsfrist 25 000|— Vilanzkonto pro 31. Dezember 1910. “8 fa - : P1000 : i E i255 R TDZ: MOSRDE Dn a ai e 3 ) v " 94 M S 3) Guthaben befreundeter : 7828 e 1 _0 448 500 —} 5 818 000 Fabriken, Grundstücke, Magazine und _} Aktienkapitalkonto . 2/26 | 117828] (daru rg 7 . E Gesellschaften 3 088 362/26 | Aktiva. j 4 dh Inventar 928 749/19} Hypothekkonto . 4) Kapitalreservefonds . , 133 522/64 4) Einlagen in laufender Rehnung von Mitgliedern 7 547 198 Patente 2\—|| Diverse Reserven . Rohmaterialien, Waren und Kom- Kreditoren

Bilanz per 31. Dezember 1910.

2 348 296

5) Ertrareservefonds . . . 6) Hypothekenkonto 7) Dividendenkonto : noch nicht eingelöste Dividendenscheine per 1909, Îtèr. 19, 11 Stü 8) Reingewinn

25 000 40 160/27

2) GNTetten U U e 3) Auswärtige Magazine . . H 51 243,57 D De Und 2 41088/0600

4) Bestände an Noh- und Betriebsmaterialien, Waren und sonstige Bestände .. . . 5) Inventarien 54 531,24 ab AbIMreibduUng v 1841450

U 836 116,44

Zugang n O 2 LOOL

0) ONTO TUL Weteiliaunden a 6, 7) Viverse Debitoren... 1333 201,95 Bankguthaben 91 366,46

8) Staatspapiere, Hinterlegungen bei Behörden und § 7108 Aktien der British South African Explosives Comp. Ltd.

9) Kassakonto

10) Wechselkonto: Wechselbestand

5 900|—

1234 610 8925|

137 396/13

98 2264 47 884

1 424 568

11 421/84 18 090/77

5 312 082

| | 103 823/18 |

5 312 082

Kredit.

Debet. . Dezember 1910.

H H

Per Warenkonto, Divi- denden und Beteili- G

1) An Rohmaterialien, Löhne, Transporte, Fabrikunkosten, Emballagen und Ver- rechnung mit verbündeten Gesellschaften Handlungsunkosten, Generalunkosten, Steuern usw.

Abschreibungen Ddr

5 461 819/05

213 237/03 122 925/63 | 137 396/13 | b 5 935 377184 5 935 377/84 Mit den Büchern von Sprengstoff A.-G. Carbonit, Hamburg, übereinstimmend befunden. Hambueg, den. 3. Mai 1911. C. W. C. Krause, beeidigter Bücherrevisor. Die in der beutigen Generalversammlung auf 74% = # 75,— pro Aktie festgeseßte Dividende pro 1910 gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 20 vom 18. Mai ds. Js. ab bei der Mitteldeutshen Privatbank Act.-Ges. in Hamburg, an unserer Kasse in Hamburg, bei den Herren Lichtenstern & Co. in Berlin, Kronenstraße T, ; und kei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Cöln am Rhein zur Auszahlung. i | : An Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen Aufficht8ratsämitgliedes Herrn Direktor Julius Lewandowsky wurde Herr Dircktor Heinrich Wiede, Hamburg, und neu Herr Vizeadmiral z. D. Freiherr von Schimmelmann gewählt. Das nach dem Turnus autscheidende Aussichtsratsmitglied Herr General- direktor Dr. Aufschläger wurde wiedergewählt.

Hamburg, im Mai 1911. Sprengstoff A.-G. Carbouit. C. E. Bichel.

7 500|— M |S 295 589/39

4 945/27 1 707 499110

4 093 562/78|| 2 337 426/93

Kasse, Coupons und Sorten . .

Guthaben bei Banken

Wertpapiere und Beteiligungen . . .

Bestand eigener Pfandbriefe . .

Unterlagshypotheken

Freie Hypotheken

Zinsen aus Hypothekdarlehea : rückständige ._ A 49 890,73 am 1. Januar 1911 und

pater falliaè ... #18 920,93

M 68 811,66

ab vorausbezahlte Zins

Kontokorrentdebitoren Avalkonto Fnventarkonto Verlust

68 437/91

2 492 484/90 23 553/93

12 223 599/13

10 977 096/34

Grundkapital Pfandbriefumlauf : 49% ige E 6 | außer Verkehr geseßt, noch nicht eingelöst Pfandbriefzinsen : am 1. Januar 1911 fällige Zins- scheine M 71 149,75 davon im Dezember 1910 bezahlt... +141 809,50 M 29 810,25 von früber rückständige Zinsscheine

Kontokorrentkreditoren Avalakzeptkonto Unerhobene Dividenden Nükstellungskonto

0

39 279 2

6 149 28612

23 9909

M)

J 01 76704 919 (012

1097

Unsere Giroverbindlihkeiten aus weiterbegebenen Wechseln betragen A4 3 184 757,01. Frankfurt a. M., den 29. April 1911.

Landwirthschaftliche Creditbank.

Dr. Struck.

Soll.

096 34

{V

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1910.

D nen . A4 138 070,50 Sonstige Zinsen u. Pro- visionen Unkosten Abschreibungen: auf Le E ensalen Mh 33 919,06 Kontokorrentkto.

Nückstellungen : auf Unterlagshypotheken M 14 750,—

Kontokorrentkto. , 8 343,85

, 114 411,90|

138 993,87

71 599

172 912

M# S

252 482/40

19

93

23 093

520 084/37

ypothekenztnsen . . . 4 272 456,43 Oypothefenprovisionen . 11 332,29 Effektengewinn Verfallene Pfandbriefzinsen A 162,— Verfallene Gewinnanteil-

scheine +120 Eingänge auf “abgeschriebene Forde-

Fraukfurt a. M., den 29. April 1911. a Laudwirthschaftliche Creditbank.

Dr. Strud.

(Verband, 287 Genossenschaften mit unbeschränkter und 5.mit beshränkter

Haftpflicht.)

9) Einlagen in laufender Rechnung von sonstigen Kontoinhabern :

a. Scheck- und Girokonten b. andere Konten

6) Einlagen auf Sparkonten 7) Guthaben von Genossenshaften auf Separatkonten s) Lombardschulden (bei der Reichsbank) 9) Alzepte und eigene Wechsel 10) Bürgschaftswechsel und Unerhobene Dividenden

12) Verlust- und Gewinnrechnung 1911 :

a. Vorauserhobene Zinsen

b. Nükständige Verwaltungskosten

Summe der Passiva .

C. Vergleichung. Die Aktiva betragen Die Passiva betragen

ergibt Nelngewinn

263 805 205 985

8 904 10

469 791

106 247 960 000 1 000 600 000 83 928 3 168|—

11 460

2 565/95 |

18 353 904/83

18 200 801/66

| |

Giroverbindlihken aus weiter begebenen Wechseln 4 1 267 429,65, und zwar: M 87 429,65 Geschäftswechsel, 4 1 180 000,— Darlehnswechsel.

maren ae

D. Verlust- und Gewinurechnung per 31. Dezember 1910,

18 200 801

153 103/18

18 353 904/83

1 | Gewinnvortrag aus 1909 |Erträgnis in 1910: Zinsen Provision

sten in 1910:

Verwaltungskosten, Steuern, Beiträge zur Handelskammer, zum Verband, zur Be- M 129 149,64

Bo a rrBalle, Kosten der Revision 2c Abschreibung auf Mobilien Wertpapiere

Ÿ) Reingewinn für 1910

Ain In unserer Generalversammlung vom 8. Mai 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen p Nchtsratsmitglieds Herrn Gutäbesiger Eduard Haberkorn, Windhausen, Herr Bürgermeister Fendt,

“ingen, in den Aufsichtsrat gewählt. Darmstadt, den 9. Mai 1911.

. 6 214 270,73

59 179,86

872,90 4 034,70

Landwirtschaftliche Genossenschaftsbank.

Ihrig. Zobel.

273 450 287 160)

134 056/84 153 103/18

_missionsläger

Kassa-, Bank-, Wechsel- u. Effekten-

bestände

Beteiligungskonto

Debitoren Debet. Gewinn- und V

Generalunkosten Abschreibungen Gewinn per Saldo

Der Auffichtsrat. Max Schinckel.

2 586 618/66

938 476/48 939 054/08

167 274 04 813 062/87

erlustkonto

A „A 100 323/28 130 000! —-

313 288/74

543 612/02

r

Gewinn- und Verlustkont

þro 31. Dezember 1910.

Vortrag aus 1909 Gewinne

Deutsche Sprengstoff-Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Dr. G. Aufs{läger

Nachgeschen und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Hamburg, den 5. Mai 1911. Der beeidigte Bücherrevisor: (L. 8.) I. E. F. Buff

F

OLOA I BA 2 586 618/66

Kredit.

[17837]

in Hamburg. heute s\tattgefundenen 29. wurden die

“n der Generalversammlung

Mar Schinkel, E. Kraftmeter, Leo Hanau, wiedergewählt. Der Auffichtsrat besteht demna Graf Wolf von Baudissin, Leo Hanau, Geh. Kommerzienrat J. N. E. Kraftmeter, Max Schinckel, Thos. F. Walker, Dr. E. Westphal. Hamburg, den 17. Mai 1911. Der Vorstand. Dr. G. Aufs{läger.

Herren:

Deutsche Sprengstoff-Actien-Gesellschaft

aus\{hetdenden Mitglieder unseres Aufsichtsrats, die Herren :

Veidemann,

ordentlichen

aus den

[17073]

Die Purelight Steamship Akticngesellshaft ift dur§ BefSluk versammlung dom 8. Mai

Die Gläubiger der E=zTS

Dat Werder UTe!rdert,

ibre Ansprütde bei

Hamburg, den 1

E L

K Y

uneidern «It “064 h ZEUIR 1E

2 da I A. T b Q

Wpr p ddr - Q

Com pPAanmy

der General-

S1! aufgelöt morden

[17730]

Aktiengesellschaft

Breslauer Zoologisher Garten.

E D mos E, i; ga s a Bei der beute fiattacfundenen fünfundzwanziusten

mh p UNfCTeT

Auslosung

Î prozentigen

Pianrtinai-

obligationen wurden folgende Nummern zügen

99 22 29° . e O 2E +9 095 090 Di 4D 129 S 190 [Dé

-— Au

233 290.

k 30 t 4

A Dik

Die Einlêfung derselben erfolgt vour L. Oktoëer 1911 ab an der Kasse der GeseWS@# urd du

Herrn G. markt 10. Vreslau, den 15. Mai

1911.

Der Vorstand.

C. Brößling.

T F. Kemna.

v. Pachaly's Eukel, hêer, Kei.

E E L a” E E O M O, i GiGieioE L S Ae S

S E E

e S T A ier din be ire