1911 / 118 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D R E O P

L h j '

R

B

E B

E E

[18218] y :

Vogtiländîsche Maschinenfabrik

(vorm. I, C. & H. Dietrich) Act.-Ges.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu ciner außerordentlichen Generalversammlung eingeladen, welche am 10. Juni dieses Jahres, Nachmittags 34 Uhr, im Sitzungszimmer der Vogtländishen Bank in Plauen i. V. abgehalten werden foll.

Tagesorduung :

Beschlußfaffung über Erhöhung des Aktien- fapitals um X 1000000 Stammaktien in ge- trennter Abstimmung der Vorzugs- und Stamm- attionäre vnd weitere Abänderung von § 4 des Statuts (Höhe des Grundkapitals).

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Mittwoch, den 7. Juni a. €e.,

in Plauen bei der Gesellschaftskasse oder der

Vogt!ändischen Bank, in Berlin bei der Direction dex Disconto- Gesellschaft, in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt ä : zu hinterlegen. Die geseßliche Ermächtigung des Aktionärs zur Hinterlegung der Aktien bei einem Notar wird hierdurch nicht berührt.

Plauen i. V., den 18. Mai 1911. Vogtländische Maschinen-Fabrik (vorm. J. C. & H. Dietrich) Act.-Ges. Zahn. Köhler.

[17369] The Leipzig CrystalPalace Company Limited

(Leipziger Kryftallpalast-Aktiengesellschaft).

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 8. Juni 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Gesellschaftsgebäude zu Leipztg stattfindenden

29. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

; Tagesordnung

1) Geschäftsbericht der Direktoren.

2) Prüfung und Genehmigung der Jahresrehnung.

3) Erteilung der Entlastung an die Direktoren.

4) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

ewinns. i

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

6) ati von Nevisoren und Festseßung ihrer Ent-

adtgung.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre becehtigt, welhe ihre Aktien mindestens zwei volle Tage vor der General- versammlung bei der eingetragenen Geschäfts- stelle in London oder bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig oder deren Abteilung Becker & Co., Hainstraße 2, unter schriftliher Angabe ihres Namens und ihrer Woh- nung niedergelegt haben.

Ueber die geschehene Einreihung der Aktien wird den Aktionären ein Depotschein ausgefertigt, welcher den betreffenden Aktionär oder seinen Bevollmächtigten berechtigt, der Generalversammlung beizuwohnen und in derselben zu stimmen.

Jeder Bevollmächtigte muß nah Artikel 42 ff. der

Statuten zur Zeit der Auftragserteilung stimm- berehtigtes Mitglied der Gesellshaft und dur eine schriftliche, in Gemäßheit von Art. 44 ausgestellte Vollmacht legitimiert fein, auch muß die Vollmacht wei volle Tage vor der Generalversammlung ei der eingetragenen Geschäftéstelle in Loudon oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit- anstalt in Leipzig oder deren Abteilung Becker «& Co., Hainstraße 2, hinterlegt werden.

Loudon, den 15. Mai 1911.

The Leipzig Crystal Palace Company Ltd. / Im Auftrage : I. N. P. Gurney, Sekretär.

P: 7

Niederlaffung x. von Rechtsanwälten.

[18111] x Bekauntmachung.

In die Liste der bein hiesigen Amtsgericht zuge- lassenen Nechtsanwälte ist am 13. Mai 1911 und in die Liste der beim hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte am 16. Mai 1911 der Rechtsanwalt Dr. Küchen hierselbst eingetragen worden.

Biclefeld, den 16. Mai 1911.

Der Landgerichtspräsident.

{18114]

In die Liste der bei dem Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der Nechtsanwalt Dr. Emil Höchster mit dem Wohnsige in Bonn eingetragen worden. d

Boun, den 15. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

[18110] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Morgenstern in Elberfeld ist heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zugelassenen Nechtsanwälte eingetragen worden.

Elberfeld, den 15. Januar 1911.

Der Landgertichtspräsident.

[18109] VBekauntmachung.

Dr. Erich Kehr dahier wurde heute als Nechts- anwalt in die Liste der bei dem Landgerichte Kaijerélautern zugelassenen Rehtsanwälte eingetragen.

Kaiserslautern, den 17. Mai 1911.

Der K. Landgerichtsprêsitent.

[18113] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Kgl. Amtsgerichte Kel- heim zugelassencn Rechtsanwälte ist beute Valentin æFeustel mit dein Wohnsiße in Kelheim eingetragen worden.

Kelheim (Bayern), 16. Mai 1911,

Kgl. Amtsgericht. (L, S.) Baumann.

{181151 In die Liste der bei dem hiesigen Gericht zu- gelaffenen Nechtsanwälte ist beute eingetragen : Rechts- anwalt Josef Dufhus zu Rheine. Nheiue i. W., den 13. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

[18097] - K. Württ. R Tübingen.

In der Liste der beim Landgericht hierselbst zuge- lassenen Rechtsanwälte {s unter heutigem Datum eingetragen worden Rehtsanwalt Erich Franck in Tübingen.

Den 16. Mai 1911.

Landgerichtspräsident Graner.

[17398]

Die Eintragung des Rechtsanwalts Dr. Siegfried Kupfer in die Liste der beim Amtsgericht Lichten- fels zugelassenen Nehtsanwälte wurde heute gelöst

Lichtenfels, den 15. Mat 1917:

Kgl. Amtsgericht.

[18108] NELRLNRAMNGA,

Der Name _ des bisher zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Oberlandesgerihte München und den Landgerihten München 1 und München Il zu- gelassenen Rechtsanwalts Karl Wintersberger wurde wegen Aufgebung der Zulassung am heutigen Tage in den Nechtsanwaltslisten der genannten Gerichte gelöst.

München, den 15. Mai 1911.

K. Oberlandesgeriht München.

i von Heinzelmann.

K. Landgeriht München T. K. Landgerißt München IT. Braun. Federkiel.

[17746] K. Württ. Landgericht Tübingen.

In der Liste der beim Landgerichte zugelassenen Nechts8anwälte ist unter heutigem Datum die Ein- tragung des Nechtsanwalt Kreeb in Reutlingen ge- Iö\cht worden.

Den 15. Mai 1911.

Landgerichtspräsident Graner.

[18112] K, Württ. Amtsgericht Tuttlingen. Der Nechtsanwalt Greiner hier ist infolge Auf- abe der Zulassung der Nechtsanwaltshaft beim biesigen Amtsgericht heute aus der Liste der Nechts3- anwälte gestrihen worden. Den 16. Mai 1911. Oberamtsrichter: Metzger.

9) Bankaustveise,

[18101] Wochenüberficht

VBayeris chen Notenbank

vom 15. Mai 1918.

Aktiva. Mb Deetallbetand. O C BORO4000 Bestand an Reichskafsensheinen . . 41 000

Noten anderer Banken 2 470 000 ¿Wen 43 496 000 Lombardforderungen 4 679 000

G 59 000 sonstigen Aktiven . 2 156 000

Pasfiva. Ds ias A 7 500 000 Der IeIEIDe N l S760 008 Der Betrag der ‘umlaufenden Noten . | 63 730 000 Die fonstigen täglich fälligen Ver- I E As Die an eine Kündigungsfrist gebundenen NIOFDIND I a s A E Die sonsligen-Passiva ¿7 20-3488 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4 466 802,93, München, den 17. Mai 1911. Vayerische Notenbank. Die Direktion.

(18099] Es er Sächsischen Vank zu Dresden am 15, Mai 1911. Aktiva. Kursfäbiges deutshes Geld . . 17233 687. UTCIMOTAMCn Mee R 700 625, Noten anderer deutsch(er De 2 12 140 300. Sonstige Kafsenbestände . 1 305 250. DIEMTELDEITUNDE » 6+ «+4 58 022 127. Lombardbestände . + « « 26 324 820. 7776 736.

Effektenbestände . . Debitoren und sonstige Aktiva 7 692 968. 30 000 000.

Pasfiva. Eingezahltes Aktienkapital . . O ee S 7 500 000. Banknoten im Umla d: A 41 440 700. Täglie fällige erbindlih-

E e N 27 525 204. An Kündigungsfrist gebundene

ZIELDUIDNMIEITEN + « a 6+ 23 580 586. G TOONE

Von im Inlande zahlbaren, noch nit fälligen Wechseln sind weiter begeben worden 4 4810,63.

Die Direktion.

[18298] Stand der

Württembergishen Notenbank

am 15. Mai 19113.

Aktiva.

Metallbestand . . . é 110 760 488/11 Reichskafienscheine. . ¡ 86 815|— Noten anderer Banken 1356 180/— Wechselbestand . . . 18 237 826/93 Lombardforderungen . 12 872 355/82 a 6 3070 124/90 Sonstige Aktiva . 1461 230/14

Pasfiva.

E A 9 000 000|— r 1529 213/54 Ge Von s N 21 022 500|— Täglich fällige Verbindlichkeiten . 15 173 364/67 An Kündigungsfrist gebundene |

duc 46 762/55 Sonstige Pa» «e. ck « « & 11073180114

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 46 410 279,36.

j

[18198]

{18100) 4 Unsere Anteilseigner laden wir zur orde ntli q dey

Staud der Badischen Vank

am 15. Mai 1911. Aktiva.

Reihen, 7 P, eidsfafsenscheine . . Noten anderer Banken Wechselbestand . . . Lombardforderungen . T as Sonstige Aktiva . .

Hauptversammlung auf Donnerstag 15. Juni 1911, Vormittags 111 Uhr Berlin in den Sitzungssaal der Berliner Hande F Gefellshaft, Berlin W. 8, Behrenstraße 35 E 8 253 32479 | gang B, IL Treppen, ein. 1 Up: L 8 22 _- al Tagesorduung : 1 E c 15 937 514/95 | ° ber Las Geshattenn 1un0 des Aufsihtèng 914) über das Geschäftsjahr 1910. 13 041 230/— | 9) Feststellung der Bilanz für das Geschäftsjahr 191, 686 429/96 | 3) Entlastung des Vorstands und Aufsihtörate 4 147 465 80 | 4) Wahlen zum Aufsißtzrat. D 44 422 020/50 Das Stimmrecht auszuüben {ind gemäß 8 ____—_—|und 41 der Satzung nur diejenigen Anteils berechtigt, deren Anteile auf den Namen y au 9 000 000|— | schrieben und in das Stammbuch der Gesellig® 9 250 O eingetragen find, oder welche ihre auf den Inbab,

Pasfiva.

D E ULEIECUDCION D As

Umlaufende Noten . « « « + 19 730 600/— | lautenden Anteilscheine fpätestens am 10. F, Sonstige täglich fälli indli- 1911 bis 4 Uhr Nachmittags bei dem L Sonstige täglich fällige Verbindlich 12908 á6slo2 { fianb-ber Wesellshaft ober g8 bei dem Vy,

Dr. o w La Jacobius,

M 44 422 020/50 bei der Direction der Discouto-Gesellscaj,

bei dem Bankhause M. M. Warburg C;

Von der Königlichen Seebandlung (Preußishe | Unter Beifügung eines doppelt ausgefertigten, grit,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Kamerun-Cisenbahn-Gesellschaft,

Von der Deutschen Bank Filiale Frankfurt, hier, | lebens Herr Architekt Leopold Stober in Mannkbein

zum Handel und zur Notierung an der hiesigen | Die Gesellschaft „Müllerstraße 83 Vodey Bergwerk-Gesellschaft „Bendisberg“. [18106 E 2:

wobnen wünschen, müssen ihre Aktien in Gemäßheit Breslau, Wallstr. 17 þ. werden können. aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden

Ten E i z An eine Kündigungsfrist gebundene in Berlin bei der Berliner Handels.Ge Bepbindlichleiln ls 6 Ia x für Sand a Sonstige V L E 532 952! ei der Vank für Handel und ; Sonstige Passiva 532 952/48 fet Vent Be E Aa rode dustele, Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlante bei dem Bankhaufe von der Heydt «@ zahlbaren Wechseln 46 204 907,47. bei der Nationalbank für Deutschland Y _ bei dem A. Schaaffhausen’ schen Baukvereÿ S A in Samburg bei der Norddeutschen Bank ; E Samburg, ? _ in Stettin bei dem Bankhause Wm. S h 19) Verschiedene Bekannt- in Gram G Cte Dicectin A conuto-Gesellschaft, mahungen. bei der Filiale der Bauk für Handel j [18103] Industrie Staatsb pi : metisch geordneten Verzeichnisses der Nummern d, V 4a Lan Bas S ate D r iat N Anteilscheine hinterlegt haben aa die Anteilidi Düsseldorf vom Jahre 1910 (Q) verstärkte | bis zur Beendigung der Hauptversammlung dass Tilgung und Gesamtkündigung frühestens zum | belassen. ; 1. April 1920 zulässig Berlin, im Mai 1911. Verliu, den 17. Mai 1911. 2 ? j Der Vorfitzende des A : Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. I Maio: Bemäß 8 2 -W.-BD. und § 52 G. m. b, 6, [18102] Bekanntmachung. Geseß geben wir bierdur bekannt. daß infolge ist bei uns der Antrag auf Zulassung von aus unserem Auffichtsrate ausgeschieden ist, on. F E R, auf E öInbaber E den 17. Mai 1911. autenden tien der Siegener Aktiengesell- - N schaft für Eisenkonstruktion, Brückeubau euische Massivdecken und Platten und Verzinkerei zu Geisweid (Kr. Siegen), Kanal-Gesellschaft m. b. §., Brunufstr, 89, Nr. 1—1300, [17044] Börse eingereiht worden. Hl Frankfurt a. M.,, den 17. Mai 1911. S aftunan 17 ansa ore Mle besdesani Die Kommission für Zulassung von Wert- Handelsregister ingehzagen. ils Liquidator : Gesellschaft fordere ih die Gläubiger der Gel papieren an der Börse zu Frankfurt a. M. iast_ quf, G -bet: berfeTbca m mee [14902] Nathan Perlmann, Generalversammlung der Aktionäre am Frei- i i tag, den 26. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, M Gee S Company ar Seme der A Waf, Börsengebäude, G. m. b. S. Breslau immer Nr. 28/31, in Amsterdam. bestellt und i i H bei mir Aktionäre, die der Generalversammlung beizu- E UA ersude die Glüubiger, fh béi m S 27 der Statuten spätestens am 22. Mai a. e. gegen Empfangsbeweis, welcher gleichzeitig als Ein- D trittsfarte zur Generalversammlung dient, hinterlegen [12240] U M im Geschäftslokal der Gesellschaft, wo der | „Die unterzeichnete Gesellshaft hat sh tui Jahresbericht und die Bilanz von heute ab eingesehen | Veshluß der Gesellshafter vom 13. Februar 1911 Der Auffichtsrat. aufgefordert, \sih bei ihr zu melden. „Monarch“ Maschinenbau-Gesellscaft m. b. S., Altona. Der Liquidator : Hugo Bergner.

[17858]

Wir geben hierdurch bekannt, daß der Aufsichts- rat der Sterbfrißzer Chamotte- & Tontverke mit beschränkter Saftung, in Sterbfritz, aus den Herren :

Praioent Geo Plate, Bremen,

irektor Bremermann, Bremen, Direktor Petet, Bremen, Direktor Justus, Bremen,

[15322]

Als Liquidator der Firma E. Wallstab & Co. G. m. b. H. zu Charlottenburg, Fritschestr. 44, mache id hierdurch bekannt, daß die Auflösung l 1 m der Gesellschaft bes{lossen ist. l

uet  Bre T dUTg, ch fordere die Gläubiger der GesellsGaft auf,

entner L. Auß, Berlin, 1h wegen etwaiger Forderunge dieselbe ¡V 6 Drt O. Greßly, Bremen, O ues ; ger F E R N

este. Charlottenburg, den 9. Mai 1911.

Sterbfritz, den 16. Mai 1911. ÿ See Litceidatos:

Die Geschäftsführer :

Stock. Kaupe. [18105]

Hierdurch machen wir bekannt, daß laut Beschluß [17859] der Gefellshafter vom 8. April 1910 unser E . S d c - Glasfabrik Furth i, W, G. m. b. §. | ial von «# 20 000,— auf 4 20000, An Stelle des verstorbenen Mitgliedes des Auf- | * Wir fordern event. Gläubiger auf, sih bei unf LIras (Ern Carl Löwy B A wirde Le zu melden. Generalver]ammlung vom pril a. c. eti G az L ; Marx Löwy, Kaufmann in Fürth, in den Aufsichtsrat Breslauer Vierverlag G. m, b. Ÿ gewählt. Friedrich Durst.

[17860] D ETARLMISUNS, rzen Auf Grund der §§ 22, Absaß 4, und 37 der behördlich genehmigten Sa ung des De ai

Buchgewerbevereins wird hiermit bekanntgegeben, daß nah der in der Hauptversammlung vom !% ben 1911 vorgenommenen Wahl für die saßzungsgemäß ausscheidenden 4 Herren der Vorstand des Du? Buchgewerbevereins nunmehr aus folgenden zwölf Mitgliedern besteht: :

Dr. L. Volkmann, i. Fa. Breitkopf & Härtel, Leipzig, 1. Vorsteher,

Arndt Meyer, i. Fa. Bibliographishes Institut, Leipzig, 11. Vorsteher,

Heinrih Wagner, t. Fa. H. Wagner & E. Debes, Leipzig, T. Schaßzmeister,

Martin Schroeder, i. Fa. Sieler & Vogel, Leipzig, T1. Schaßmeister,

Geh. Kommerzienrat Georg W. Bürxenstein, t. Fa. W. Bürxenstein, Berlin,

Mar Enders, î. Fa. E. A. Enders, Leipzig, : e

Kommerzienrat Georg Giesecke, i. Fa. J. G. Swelter & Giesecke, Leipzig,

Dr. Walter de Gruyter, i. Fa. Georg Reimer, Berlin, i

Kommerzienrat Felix Krais, î. Fa. Hoffmann'she Buchdruckerei, Stuttgart,

Gencralkonsul Rudolf Nitter von Oldenbourg, i. Fa. N. Oldenbourg, München,

Dr. Ernst Reclam, i. Fa. Philipp Reclam jun., Leipzig, : L Bud

Professor Mar Seliger, Direktor der Kgl. Akademie für graphishe Künste und Bu-

gewerbe, Leipztg. Leipzig, den 19. Mai 1911. Der Vorstand des

Deutschen Buchgewerbevereins.

E A

I. Vorsteher. |

Arthur Woernlein- Verwaltungsdirektor.

zum Deutschen Reichsan

M 118,

Sechste Veilage

Berlin, Freitag, den 19, Mai

Oer Inhalt dieser Beilage

in welWer die Bekanntmahungen aus den Gandels-, Güterrechts-, Vereins-, Ge

zeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

1914.

nossenshafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Wareuzeichen,

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbefanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderer Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalt f in Selbstabholer auch dur die Königlihe E pedition des Deutschen eian iee a ne Prei k

Haudelsregister.

altenburg, S.-A. [17936]

In das Handelsregister Abteilung A ist beute bei Nr. 92 Firma Vieweg «& Porzig in Altenburg an Stelle des gestorbenen Kaufmanns Julius Porzig in Altenburg dessen Sohn und früherer Prokurist Kaufmann Ernst Porzig daselbst als ÎIn- kaber cingetragen worden.

Altenburg, den 17. Mai 1911.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Amberg. Bekauntmachung. [17937] Die Firma „Louis Hirschbruch“ mit dem Sitze in Cham, Inhaber: Louts Hirshbruch, Kaufmann i Cham, ist erloschen. Amberg, den 12. Mai 1911. K. Amtsgeriht Registergericht.

Amberg. Bekanutmachung. [17938] Die Firma „G. Roth“ in Alfeld, Jnhaber Georg Burgschmiet, Kaufmann in Alfeld, ist er- losen. Amberg, den 12, Mai 1911. x

K. Amtsgeriht Registergericht.

Amberg. Bekanntmachung. [17939] „Thonwerk Berg, Houzer, Nuff & Wießel in Liqu.“ in Berg, Amtsgerichts Kastl. Tobias Ruff ist als Liquidator ausgeschieden; alleiniger Lquidator ist Karl Wießel, Kaufmann, nun in Mörlbach. Amberg, den 16. Mai 1911. K. Amtsgeriht Registergericht. Amberg. Bekanntmachung. [17940] Die Firma „Jakob Wiedemann“ in Alfeld, Meer Jakob Wiedemann, Molkereibesitzer, ist iloschen. Amberg, den 16. Mai 1911. K. Amtsgeriht Registergericht.

Annaberg, Erzgeb. [17941] 4 Blatt 1175 des Handelsregisters, die Firma Erzgebirgsche Etuisfabrik , Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Annaberg betreffend, ift beute folgendes eingetragen worden: „Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Geschäfts- fübrer Ernst Erbeling in Kleinrückerswalde ist aus- geschieden. An seine Stelle ist der Kaufmann vermann Klein in Schwarzenberg getreten, der auch ¡um Liguidator bestellt worden ift. Annaberg, den 17. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Apenrade. Befanntmachung. [17942]

In das hiesige Handelsregister Abt. A ist bei Nr. 48 der Firma J. Kaiser’s Nachfolger in Apenrade eingctragen, daß das unter dieser Firma betriebene Handelsgeschäft auf die Ehefrau Elise Auguste Albrecht, geb. Kaiser, in Apenrade über- gegangen ist und unter unveränderter Firma fort- geführt wird. Dem Ehemann Ernst Emil Albreckt daselbst ist Prokura erteilt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die Ér- werberin ausgeshlofsen.

Apeurade, den 4. Mat 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bamberg. [17943] Im Handelsregister wurde heute cingetragen bei der Firma „A. J. May“‘, offene Handelsgesell- haft in Kronah: Wilhelm May ist am 25. April 1911 ausgetreten: nunmehr. Alleininhaber: Alfred av, Kaufmann in Kronach (bisher. Mitinhaber). Bamberg, den 16. Mai 1911. K. Amtsgericht.

Barmen. [17944] on unser Handelsregister wurde eingetragen : Am 11. Mai 1911:

B Nr. 71 bei der Gesellshaft Leonhard Tictz, Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung in Barmen, Hauptniederlassung Cöln: Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 27. April 1911 soll das Grundkapital um 5000000 4 erhöht werden. Viele Erhöhung ist durchgeführt.

Das Grundkapital beträgt nunmehr 17 500 000 4. Ver Gesellschaftsvertrag ist bezüglich des Grund- itals und der Bezüge des Aufsichtsrats geändert. Erner wird bekannt gemacht: Die ‘neuen, auf den Mhaber lautenden Aktien werden zum Nennbetrage on je 1000 A zum Kurse von 115 %/% ausgegeben. §18 Bezugsreht der Aktionäre wird ausgeschlossen.

ie Aktien können im ganzen unter der Bedingung eben werden, daß sie mit Ausnahme eines den

*bernehmern verbleibenden Teils im Nennwerte von

#000 é den alten Aktionären zum. Bezuge ange-

gen werden derart, daß diese auf je drei alte

Aen im Nennbetrage von zusammen 3000 k eine

„L Aktie im Nennbetrage von 1000 (6 zum Kurse

“4118 09% beziehen können. : B Nr. 8 bei der Firma Kirchner & Co. in lrmen: Die Gesellschaft ist aufgelö. Der bis- age persönlih haftende Gesellshafter Eduard bner ist alleiniger Inhaber der Firma.

Am 13. Mai 1911 :

À Nr. 1395 bei der Firma Hugo Geck in s amen: Dem Kaufmann Ernst Franke zu Barmen

Prokura erteilt.

s Am 15. Mat 1911: wu Nr. 100 bei der Firma Wuppertaler Pug- vollfabrik und Abfallindustrie Gesellschaft mit *\hräukter Haftung in Barmen: Die Firma

Vom „,Zentral-Haudelsregister für das Deutsche

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, ezogen werden.

ist nah Wafhebung des Konkursverfahrens von Amts wegen gelöst.

Königliches Amtsgerit Barmen. Abt. 4 a. ERassSum. [17945]

In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Paul Krause u. in Bassum (Nr. 95 des Negisters) am 3. Avril 1911 folgendes eingetragen worden : Die Firma ist erloscen.

VBafsum, den 16. Mai 1911. :

Königliches Amtsgericht. I.

Berleburg. Vekanutmachung. [17950] E Handelsregister Abt. A ist heute unter ir. 93 dle Firma „Karl Winter, Meßtgerei, Verleburg““ und als deren Inhaber der Metzger- meister Karl Winter zu Berleburg eingetragen worden.

Berleburg, 15. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht.

Berlin. [17949]

In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ist am 11. Mai 1911 folgendes eingetragen worden :

Nr. 9222, Norgesalpcter-Verkaufs-Besellschaft mit beschränfter Öaftunug. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternebmens: Der Vertrieb von Norge- salpeter und sonstigen slickstoffhaltigen Produkten sowie der Betrieb von Handelsgeshäften jeder Art, welde mit dem Vertrieb von Norgesalpeter und lonstigen stickstoffhaltigen Produkten direkt oder in- direkt zusammenhängen. Das Stammkapital beträgt 200 000 Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Hans Stleißing in Kristiania, _Chemiker Dr. Richard Niecke in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesell- schaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 8. Mai 1911 abgeshlosen. Die Ver- tretung erfolgt durch zwei Geschäftsführer oder dur cinen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Profuristen oder durch zwei Prokuristen. Außerdem wird veröffentliht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs8- anzeiger.

Nr. 9223. Suar-z Grundstücksgesellschaft mit beschräukter Haftung. Siß: Wilmersdorf. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Verwertung eines Grundstücks sowie der Abs{luß aller damit in Zusammenhang stehender Rechts- geshäfte.. Das Stammkapital beträgt 20 000 M. Geschäftsführer: Dr. John Wertheim in Wilmers dorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- hränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Mai 1911 abges{hlossen. Außerdem wird ver- öffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen durch den Deutschen Neihsanzeiger.

Bet Nr. 176 Deutsche Kraftgas - Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Oberingenieur Georg Junghans in Westend.

Bet Nr. 1199 F. Schuchhardt & Co. Spiritus- Glühlicht-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liguidator tit der bis- herige Geschäftsführer Kaufmann osef Leovold Riedel in Berlin.

Bei Nr. 1301 Thomasphosphatfabriken Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Ver tretungsbefugnis der Prokuristen Paul Bammel, Albert Bullert, Carl Zink, Kurt Lenk ist dabin er- weitert, daß? jeder derselben aub in Gemeins(aft mit dem Prokuristen Wilhelm Beckers oder mit dem Prokuristen Heinrich Constantin die Gesellshaft ver- treten darf. Dem Bureauchef Paul Schreiber in Schöneberg ist Gesamtprokura erteilt derart, daß er in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit dem Prokuristen Wilhelm Beckers oder mit dem Prokuristen Heinri Constantin die Gesellschaft ver treten darf.

Bei Nr. 3381 Wegemund & Wolff Burceanu- einrichtungen Gesellshaft mit beschränkter Haftuug: Die Firma ist gelöst.

Bei Nr. 3492 Flach & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Die Firma ist gelös{t.

Bei Nr. 3639 Willfried Deyhle Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Wilhelm Wolf ift nidt mehr Geschäftsführer.

Bei Nr. 4866 H. Stephan u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Leonhard Benedict in Schöneberg.

Bet Nr. 7241 Grundstücksgesellschaft Agnes Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Bruno Margoniner ist nicht mehr Geschäftsführer. Tischler meister Johannes Wendt in Lichtenberg ist zum Ge- schäftsführer bestellt.

Bei Nr. 7534 Gesellschaft für landwirischaft- lihe Judustrien mit bes{chränkter Haftung : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist dèr Direktor Th. Heinrich Krauß in Schöneberg.

Bei Nr. 7623 Ho—Ma—Ko. Holländische Margarine Companie Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Arnold Gbert ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Bruno Fleischer in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 8243 Langer @ Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: August Langer ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Eugen Nühe in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 6061 Terrain-Gesellschaft am Bahn- hof Südende mit beschränkter Haftung, bei Nr. 7420 Gruvydstücksgesellschaft Käte Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, bei Nr. 7422 Grundstücksgesellschaft Ziona Gesellschaft mit beschränkter Haftung, bei Nr. 7423 Grund- stücksgesellschaft Ruth Gesellschaft mit be-

sür das Deutsche Reich. «a. 1184)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich ersheint in der Regel tägliß. Der Bezugspreis beträgt L 4 80 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Ine rtionspreis für den Naum etner 4 gespaltenen Petitzeile 30 A.

Reich‘“‘ werden heute die Nrn. 118 A, i18B. und 118. ausgegeben.

schränkter Haftung, bei Nr. 7431 Strausberger Terraingesellschaft ‘mit beschränkter Haftung, bet Nr. 7568 Grundstücksgese!lshaft Erika Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung und bei Nr. 7650 Grundftücfksgesellschaft Frida Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Richard Bielke ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Nudolf JZaenisch in Berlin, Kaufmann Gustav Kühn in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt.

_VBei Nr. . 8057 Lipfia Finanzierungsgesell- schaft mit beschränkter Haftung, bei Nr. 8214 Laura Finanzierungsgesellshaft mit be- schränkter Haftuug und bei Nr. §215 Dort- mund Finanzierungsgesellschaft mit be- schränkter Haftung: Leo Sciffmann ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Nudolf Jaenisch in Berlin, Kaufmann Gustav Kühn in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. ;

Ferner ist am 17. Mai 1911 folgendes cein- getragen :

Bet Nr. 9097 GrundstüX2gesellschaft Mark- grafendamm Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Georg Brueckner ist niht mehr Geschäfts führer. Rentier Franz Greßel in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

Durch Gesfellshaftsbes{luß vom 5. Mai 1911 sind die Bestimmungen über den Gegenstand des Unter- nehmens dabin geändert, daß der Gegenstand des Unternehmens aus\ließlich darauf geritet ist, un- bemittelten oder minderbemittelten Familien oder Personen gesunde und zweckmäßig eingerichtete Wohnunç- in eigens erbauten oder angekauften Hâusern, insbesondere auch in dem bereits erworbenen

L

Pause Markgrafendamm 16 zu Stralau, Grundbuch des Königlichen Amtsgerihts Berlin-Mitte von Stralau (Berlin) Band 1 Blatt Nr. 3 zu billigen Preisen zu verschaffen.

Berlin, den 11./17. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122. Rer Tin.

In das Handelsregister B des Gerichts ist cingetragen :

a. am 12. Mai 1911.

Bei Nr. 8791 Dr. Bäthke, Chemische Fabrik mit beschränkter Haftung: Der Apotheker Dr. Wilhelm Bergmann in Charlottenburg ist gerits- scitig zum einstweiligen stellvertretenden Geschäfts führer bestellt.

bam 13. Mai 1911.

Nr. 9225, Ruperta Gesellschast für Bau ausführungen mit beschränkter Haftung. Sitz: Nixdorf. Gegenstand des Unternehmens: die Aus- führung von Bauten für fremde und eigene Nech- nung. Absc{luß aller Hilfêgeschäfte, welche zur Er- reihung ‘des Gesellschaf edes erforderlich sind. Das Stammkapital beträ führer: Maurermeister Emil Eigentümer August Müller, Ni schaft ist f Ï Haftung Der Gefellshaftsvertrag ist am 27. April 1911 ab ges{loffen. Jedem Geschäftsführer steht die selbständige Bert ig der Gefellschaft zu. Außerdem wird hierbei befa ger t: VDessentiihe Bekanntmachungen er folgen tm Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 9226. Grunudstiicksverwertungsgesell- schaft Schonenschestraße Nr. 19 Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sitz: Berlin. ; Unternebmens: c % des zu

AMAmon IpitrGo WMonen!ccitra V Î

T\p1 A

n

(Bonontt nd os r T LLU L HCTA

(y pr eger T PanTozv

Er

diescs Grunditücks. gt 20000 #. Geschäfts- Margoniner in Wilmers- Gefellschaft mit ift

eine

Gesellschaftsvertrag

lossen. Sind mehrere

erfolgt die Vertretung

oder durch einen (Ge-

in Gemeinschaft mit einem Prokuristen.

wird veröffentliht: Kaufmann Carl

eim in Berlin bringt in die Gesellschaft ein:

i Srundbuch von: Pankow Band 54

) 5 eingetragenen

g von 6187,70 6 nebst

ai 1911 unter Anrechnung

s auf seine Stammeinlage. Oeffent

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen den Deutschen Reichsanzeiger.

r. 9227. Grundstücfsverwertungsgescellschaft Schonenschestraße Nr. 18 Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Erwerb des zu Pankow be- legenen Grundstücks Schonenschestraße Nr. 18 und die Verwertung dieses Grundstücks. Das Stamm- kapital beträgt 20000 A. Geschäftsführer: Kaukf- mann Bruno Margoniner in Wilmerêédorf. Die Gesellschast is eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Mai 1911 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung dur zwei Ge- {äftsführer oder durch einen Geschäftsführer in (Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Außerdem wird veröffentliht: Kaufmann Carl Sternheim in Berlin bringt in die Gesellschaft ein: von der im Grundbuch von Pankow Band 54 Blatt Nr. 1713 Abt. 111 Nr. 3 eingetragenen Hypothek einen Teil- betrag von 36573,70 4 nebst 49/9 Zinsen seit 8. Mai 1911 zum seftgelepten Werte von 19 500 46 unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stamm- einlage. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesell- [haft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 9228. Grundstücksverwertungsgesellschaft Schonenschestraße Nr. 21 Gesellschaft mit be-

schräukter. Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Erwerb des zu Pankow be- legenen Grundstüks Schonenschestraße Nr. 21 und die Verwertung dieses Grundstücks. Das Stamm- fapital beträgt 20 000 /. Geschäftsführer: Kauf- mann Bruno Margoniner in Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Mai 1911 abgeschloffen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Ge schäftsführer oder durch cinen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Außerdem wird veröffentliht: Kaufmann Carl Sternheim in Berlin bringt in die Gesellshaft ein: von der im Grundbuch von Pankow Band 54 Blatt Nr. 1716 Abt. T11 Nr. 4 eingetragenen Hypothek den Teil-

tva c I ô 2151 too tos M 5 betrag von 31 678,60 zum festgeseßten Werte

von 19500 #4 unter Anrehnung dieses Betrages auf feine Stammeinlage. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger.

Nr. 9229. Grundstücksverwertungsgesellschaft Schonenschestraße Nr. 20 Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sitz: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Der Erwerb des zu Pankow belegenen Grundstücks Schonenstraße Nr. 20 und die Verwertung dieses Grundstücks. Das Stammkapital

ägt 20000 Æ. Geschäftsführer: Kaufmann Margoniner in Wilmersdorf. Die Gesell- schaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Mai 1911 ab gesclojsen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Außerdem wird veröffent lit: Kaufmann Carl Sternheim in Berlin bringt in die Gesellschaft ein: von der im Grundbuch von Pantow Band 54 Blatt 1715 Abt. 111 Nr. Z ein- getragenen Hypothek cinen Teilbetrag von 6187,70 nebst 49/9 Zinsen seit 8. Mai 1911 unter An- rechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Neichsanzeiger.

Nr. 9230. Schoellerstahl - Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siz: Berlin. G stand des Unternehmens: Der Vertrieb von Stahl- und Eisenprodukten der Terniger Stahl- und Eisen- werke von Schoeller & Co. und der Steirischen Stahl- und Eisenwerke von Schoeller & Co. in Wien fowie der Abschluß folher Geschäfte, welche hiermit unmittelbar oder mittelbar zusammenhängen oder den Vertrieb zu fördern geeignet sind. Das Stammkapital beträgt 250 000 . Geschäftsführer : Kaufmann Hermann Niehm in Berli Di

G) «Ql

Berlin. Die Ge- sellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftévertrag ist am 8. April 1911 ab- geschlossen. Die Vertretung der Gesellschaft erfclgt auch durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder durch zwei Prokuristen. Außerdem wird veröffentliht: Es bringen in dic Gesellschaft ein: 1) Terniter Stahl- und Eisen rfe von Schoeller & Co., Wien 1, 2) Steirishe

[(- und Cisenwerke von Schoeller & Co., it, Berlin befindliche, ihrem bisherigen Ver

ter in Kommission gegebene Lager von Werkzeug im Werte von 100 000 # unter Anrechnung

n je 50 000 e auf ihre Stammeinlagen.

231. Deutsch - Russische Exportgesell- chräufter Haftung. Siß: Char-

lotteuburg. Gegenstand des Unternehmens: Im port sowie Erport von Waren jeglicher Art sowie verwandte (Seschäftszweige. Das Stammkapital be trägt 40 000 (. Geschäftsführer: Ingenieur Noman Waldenberg in Charlottenburg, Kaufmann Bernard Bieler in Charlottenburg. Die Gesellschaft ift eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Ge sellihaftsvertrag ift am 12. April 1911 abgeschlossen.

Bei Nr. 854 Deutsche Juternational Har- vester Company mit beschränkter Haftung : Der Geschäftsführer Blankenagel wohnt jeßt in Hamburg, der Geschäftsführer Eirih in Breslau.

Bei Nr. 882 Wasserwerk Freienwalde a. O. Gesellschaft mit beschränkter Saftung : Gemäß Beschluß vom 3. Mat 1911 ist der Siß nach Freienwalde a. O. verlegt worden.

Bei Nr. 2306 Verkaufsstelle vereinigter Glühlampen - Fabriken Gesellschaft mit be- schæäukter Haftung : Gemäß Beschluß vom 16. Januar 1911’ ift das Stammkapital um 50 000 6 auf 1 200000 M erhöht worden.

Bei Nr. 2962 Peter J. Oestergaard, Gefell- schaft mit beschränkter Haftung: Peter Jessen Destergaard ift niht mehr Geschäftsführer. Verlags buchhändler Kurt Levi in Charlottenburg ist zunr Geschäftsführer bestell. Gemäß Beschluß vom 4. Mai 1911 ist die Firma geändert in: Vaul Oestergaard Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung.

Bei Nr. 3479 Landerwerbsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Ge])ellschaft ist auf- gelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Geschäfts« führer Kaufmann Hermann Mansba@er in Berlin und Kaufmann Adolf Tromm in Berlin. Jedem der Liquidatoren steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu.

Bei Nr. 3787 Zeche Ellen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Gemäß Beschluß vom 10. April 1911 ist der Siß nach Rittergut Drasch- witz bei Zeitz verlegt.

Bei Nr. 3790 Voß «& Wolter, Kraubau- Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Dem Kaufmann (Fmil Schulz in Pankow ist Gesamt- prokura erteilt derart, daß er in Gemeinschaft mit

O es