1911 / 119 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ea E R

trägt 20000 Æ, auf weles der Brandenburger Bankverein 19 000 #4, der Gesellschafter Benno Neubert 1000 4 bar eingezahlt haben. Geschäfts- führer sind der Ziegeleibesißer Benno Neubert in hartau bei Burg (Bez. Magdeburg) und der Stadtrat Hermann Eger aus Brandenburg a. H. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gefell schaft, deren Gesellschastsvertrag am 8. Mai 1911 festgestellt ist, erfolgen im Deutschen Neicheanzeiger. Vrandeuburg a. H., den 9. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Braunsehweig. [18406]

In das hiesige Handelsregister Band VIII Blatt 376 ist heute eingetragen :

die Firma St. Petri - Apotheke Wilhelm Münnich, als deren Inhaber der Apotheker Wil- helm Münnich hieselbst und als Ort der Nieder- lassung Braunschweig.

Geschäftszweig : Betrieb einer Apotheke.

Braunschweig, den 12. Mat 1911.

Herzogliches Amtögericht. 24.

Braunschweig. [18407]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band 1V B Seite 61 eingetragenen Firma: Braunschweigische Lebensversicherungs-Anstalt auf Gegenseitig- Teit zu Brauuschweig ist heute vermerkt, daß dem Mathematiker Hanns Gorke und dem Kassierer Wil- helm Evers, beide hierselbst, für die vorbezeichnete Firma Gesamtprokura erteilt ist.

Brauuschweig, den 16. Mai 1911.

Herzogliches Amtsgericht. 24,

Bremen. [17955] In das Handelsregister ist eingetragen worden: Am 12. Mai 1911.

H. Bischoff, Vegesack: Die an Hinrich Meyer erteilte Prokura ist am 10. Mai 1911 erloschen. Gleichzeitig ist an Louis Friedrih Bruhn Prokura

erteilt.

Vereinigte Bremer Portlaud - Cementwerke ¿e„Porta-Union‘“’ Aktiengesellschaft, Bremen : Die an Heinrih Rechten erteilte Prokura ist am 31. März 1911 erloschen.

Deichmaun, Huck & Brickenstein, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Bremen: Am 10. Mai 1911 ift an Heinrich Arnold Schielsky Prokura erteilt.

Gebr. Deecyer, Bremen: Am 10. Mai 1911 ist an Franz Heinrich Dreyer Prokura erteilt.

Filmwerke Hermann Meyer, Bremen: Die Ghefrau des Kaufmanns Hermann Meyer, Anna geb. Schlüter, hat das von ihrem Ehemann be- triebene Geschäft erworben und führt solches seit dem 15. April 1911 unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Geffen «& Lifschiß, Bremen: Leiser Geffen ist am 8. Mai 1911 als Gesellschafter ausgeschieden und die offene Handelsgesellschaft hierdurch auf- gelöst worden. Seitdem sett der bisherige Gesell- schafter Isaak Lifschiy das Geschäft unter Ueber- nahme der Aktiven und Passiven und unter un- veränderter Firma fort.

Segeler « Brünings Fett- und Sceifenwerke, Aktien-Gesellschaft, Bremen: An Johann Heinrih Conrad Benning in Aumund-Fähr ist dergestalt Prokura erteilt, daß derselbe berechtigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede - oder einem Prokuristen zu vertreten.

Gustav Kuhle, Bremen: Die Ebefrau des Kaukf- manns Paul Gustay Alfred Kuhle, Agnes Mathilde Hermine geb. Grüpmeyer, hat das von ihrem Ghemann geführte Geschäft erworben und führt solches sett dem 1. April 1911, unter Uebernahme der Aktiven, jedoh unter Auss{luß der Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Am 10. Mai 1911 ist an Paul Gustav Alfred Kuhle Prokura erteilt.

Norddeutsche Waggonfabrik Aktiengesellschaft, Bremen: Friedrih Alexander Heineken ist am 31. Dezember 1909 aus dem Vorstande aus- geschieden.

In der Generalversammlung vom 26. April 1911 ift beschlossen worden, das Grundkapital um 6 325 000, also von / 650 000 auf M 325 000 herabzusetzen.

August Scheu, Bremen: Die Firma ist am 9. Mai 1911 erloschen.

Arnold Schielsky, Bremen: Die Firma ist am 10. Mai 1911 erloschen.

F+ Thies, Bremeu: Die Firma ist am 1. April 1911 erloschen.

Johaun Heinrich Masemann, Bremen: Die Firma ist ercoschen.

Schröder, Smidt & Co., Bremen: Johann Smidt is am 18. Oktober 1910 verstorben und damit als Gesellshafter auéëgeshieden. Gleich zeitig ist eine Kommanditistin eingetreten. Seitdem Kommanditgesellschaft.

Bremen, den 13. Mat 1911. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär.

Breslau. [18408] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 113 Jounaß & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung hier, Zweigniederlassung vou Berlin heute eingetraaen worden: Die Zweigniederlassung in Vreslau ist aufgehoben. Breslau, den 8. Mai 1911. Königl. Amtsgericht.

Breslau. [18409]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 473 Schlesische Wäsche Judustrie Salo Chorinsfi Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung hier beute eingetragen worden: Durch den Beschluß des alleinigen Gesellschafters vom 9. Mai 1911 ist die am 23. März 1911 bes{lossene Firmen- änderung genehmigt“ worden. Durch Beschluß des alleinigen Gesellschafters vom 21. April 1911 ist das Stammkapital um 55 000 4 auf 75 000 4 erhöht.

Breslau, den 9. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht.

Breslau. [18410]

In unfer Handelsregister Abteilung B ist bet Nr. 453 Deutsche JInternational Harvester Company mit beschräufter Haftung hier, Zweigniederlassung von Berlin heute ein- getragen worden: Der Geschäftsführer Friedrich Louis Blankenagel wohnt jeßt in Hamburg, der Geschäftéführer William Edward Eirich in Breslau.

Breslau, den 12. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht,

Burgdorf, Hann. Ï __ [18411] Im Handelsregister Abt. A Nr. 15 ist zu der Firma Stackmayun & Rets{chy in. Lehrte ein- getragen woxden, daß die Prokura des Theobald Ernit erloschen ift. j Burgdorf, den 9. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. 1.

Burgsteinfurt. [18412]

Fn unser Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 72 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft in Firma: „L. Albers“ mit dem Sitze in Neuen-

kirchen heute vermerft worden, daß die Gesellschaft

aufgelöst und die Firma erloschen ift. Burgsteinfurt, den 20. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Cassel, Handelsregister Cassel. [18413] Zu Chemische Fabrik Bettenhausen Gesell- schaft mit beschräukter Haftung, Cassel, ist am 17. Mai 1911 eingetragen: 7 Durch Beschluß der Gesellshafter vom 21. März 1911 it das Stammkapital um 50000 4 erhöht und beträgt jeßt 400 000 6. Kgl. Amtsgericht. Abt. XITIT1.

Cöln, Rhein [17964] In das Handelsregister ift am 16. Mai 1911 ein-

getragen : Abteilung A.

Nr. 5223 die offene Handelsgesellschaft : „Sicbeneck Coumont‘‘, Aachen mit Zweigniederlassung in Cöln mit dem Zusatz: Zweigniederlassung Cöln. Persönlich haftende Gesellschafter: Kaufleute Alfred Coumont, Aachen, Josef Vervier, Haaren. Die Ge- sellschaft hat am 1. Juni 1907 begonnen. Dem Eugen Vervier in Haaren ist Einzelprokura erteilt. Dem Leo Mevissen in Aachen und dem Heinz Jansen in Cöln ist Gesamtprokura erteilt. Beide sind nur zusammen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Nr. 1380 bei der Firma: „Kölner Rahmen Fabrik W. Abels“, Cöln. Die Firma ist er- loschen,

Nr. 1840 bei der Firma: „A. Hugenbruch“‘, Cöln. Neuer Inhaber ist Anton Siebenaller, Kaufmann, Cöln. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Passiven ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Anton Siebenaller ausges{lofsen.

Nr. 2103 bei der Firma: „P. J. Commans“/, Cöln. Dem Everhard Mense junior in Cöln ist Prokura erteilt. :

Nr. 4051 bei der offenen Handelsgesellschaft : „Automobilhaus Schimmelpfeng & Burger“, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Nr. 4506 bei der Firma: „Automobilhaus Hans Burger“, Cöln. Die Firma ist erlo)chen.

Nr. 5182 bei der Firma: „Seysen & Cie.“/, Cöln. Die Firma ist erloschen: desgleichen die Prokura des Louis von Mengden.

Abteilung B.

Nr. 86 bei der Alktiengesellshaft: „Vergish Märkische Bant“/, Elberfeld mit Zweignieder- lassung in Cölu mit dem Zusaz: Köln. Gemäß Generalversammlungsbes{chluß vom 1. April 1911 soll das Grundkapital um 5 Millionen Mark durch Ausgabe von 4166 Inhaberaktien, nämlich 4165 Stück zu 1200 „Æ und 1 Stück zu 2000 4 erhöht werden. Diese Erhöhung ift durchgeführt. Das Grundkapital beträgt nunmehr 80 Millionen Mark. Der Gesell- schafttvertrag ift bezüalih der Höhe des Grund- kapitals abgeändert. Ferner wird bekannt gemact: Soweit die neu ausgegebenen Aktien in Umtausch gegen Aktien der Muülheimer Handelsbank gegeben worden find, wurde ein besonderer Ausgabekuns nicht festgestellt, vielmehr werden gegen die 3 660 000 ¿M6 Aktien der Mülheimer Handelsbank nom. 2 928 000 46 unserer Aftien in Umtausch gegeben. Der Rest von 1725 Aktien zum Nenntoerte von 1200 4 und eine Aktie zum Nennwerte von 2000 #, zusammen nom. 2 072 000 Æ, ift zum Kurse von 1559 gegen Bar- zahlung ausgegeben worden.

Nr. 129 bei der Aktiengesellschaft: „Württem- bergische Metallwarenfabrik“, Geislingen-Stg. mit Zweigniederlassung in Cölu. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. Mai 1911 ift das Grundkapital um 2 250 000 A erhöht und beträgt jet 6 750000 4. Der Gesellschaftsvertrag ist bin- n1ihtlih der Höhe des Grundkavitals und hinsicbtlich des Stimmrechts geändert. Ferzer wird bekannt gemacht : Die 2250 neuen Aktien werden zum Kurs von 200 9/9 ausgegeben.

Nr. 176 bei der Gesellschaft: „Dirschbrauerei Cöln Aktiengesellschaft“, Cöln. Die Prokura des Ernst Krämer ist erloschen.

Nr. 288 bei der Gesellschaft: „Kölner Eisen- werk und Rheinische Apparate - Vau - Austalt Gesellschaft mit beschräufter Haftung“, Brühl. Dem Ingenieur Wilhelm Junk zu Brühl und dem Wilhelm Fischer zu Brühl ist Prokura in der Weife erteilt, daß jeder von ihnen mit einem Geschäfts- führer zu zeichnen berechtigt ist.

Nr. 578 bei der Gesellschaft: „van der Zypen «& Charlier Gesellschast mit beschränkter Haf- tung“, Cöln-Deuz. Albert Charlier, Kaufmann, Cöln, ist zum Geschäftsführer in der Weise bestellt, daß er zur Vertretung der Gesellschaft für sih allein berechtigt ift.

Nr. 624 bei der Gesellshaft: „Annoncen Ex- pedition Daube «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Berlin mit Zweignieder- lassung in Cöln. Die Vertretungébefugnis der Geschäftsführer Karl Kramer, Adolf Hertlina und Arnold Peters ist erloschen; die Kaufleute Theodor Müller in Schöneberg, Leovold Gumpel in Berlin, Jean Jörges in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. Die Prokura des Nudolf Franz in Frank- furt a. M. ift erloschen.

Nr. 1036 bei der: „Gesellschaft für Versiche- rungs-Vermittlung mit beshränkter Haftung““, Cölu. Dem Dr. jur. Werner Ehlers und Franz Lauer, beide in Cöln, ist Gesamtprokura erteilt.

Nr. 1497 bet der Gesellschaft: „Hotel Betrievs- Gesellschaft Park-Sotel mit beschränkter Haf- iung“, Cölu. Durh Gesellschafterbeschluß vom 15. Mai 1911 ift die Gesellshaft aufgelöst. Leo Schnizler, Cöln, ist Liquidator.

Nr. 1615 die Gesell\haft: „Gebrüder Langen Gesellschaft mit beschräufter Haftuug““, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Fabrikation und Ver- trieb von Melassefutter und flüssiger Raffinade. Stammkapital: 20 000 4. Geschäftsfuhrer : Gerbard Langen, Kaufmann, Cöln, Nudolf Langen, Fabrikant, (Sôln. Gesellshaftévertraga vom 11. Mai 1911. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder

derselben allein berechtigt, die Firma zu zeichnen. Ferner wird bekannt gemacht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. 00

Nr. 1616 die juristisGe Person (Gewerkschaft nah gothaishemNechte): „Graf Gleichen“ mit dem Siß in Gotha und dem Verwaltungesiß in Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Die Gewerkschaft bezweckt die Ausbeutung der ihr gebörenden, in Flur und Forst Nuhla gelegenen Schwecspatigruben Glüsburg T, 11, 11T und Sylvin Il1, die Ueber- nahme von Ausbeutüngsverträgen, die Ausnußzung noch weiter zu erwerbender Grubenfelder jeglicher Art, die Verarbeitung der gewonnenen oder ander- weit angescafften Mineralien sowie die Herstellung und den Betrieb aller solcher Anlagen, welhe nach dem Dafürhalten des Vorstands zweckmäßig sind, endlich die Beteiligung an Unternehmen vor- beschriebener Art. Vorstand: Rechtsanwalt Dr. jur. Hermann Lenders in Siegburg, Vorsitzender, Fa- brifant Michel Du Mont in Cöln; Stellvertreter des Vorsitzenden, Fabrikant Dr. phil. Alfred Kühn, Cöôln, Stellvertreter des Vorfißenden, Fabrikant Or. jur. Hermann Hoesh in Düren. Das Statut lautet vom 13. Februar 1906. Dass\elbe ist durch notarielle Verhandlung vom 8. Dezember 1910 ab- geändert. Das Statut samt seiner Abänderung ist vom Herzogl. Bergamt zu Ohrdruf unterm 24. Fe- bruar 1906 bezw. 13. Dezember 1910 genehmigt. Die Gewerkschaft wird in ihren inneren und äußeren Angelegenheiten dur einen von ihr gewählten Vor- stand geleitet und vertreten. Der Borstand besteht aus zwei Mitgliedern. Derselbe kann sih nach seinem Ermessen auf 7 Mitglieder ergänzen.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24.

Cöthen, Anhalt. [18414] Unter Nr. 228 Abt. A des Handelsregisters ist bei der Firma „Otto Frensel“ in Cötheu einge- tragen worden : Die Firma ift erloschen. Cöthen, 17. Mai 1911. Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. 3.

Crimmitschau. [18415] Auf Blatt 895 des Handelsregisters, die Firma Diezsch & Vogel in Crimmitschau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Firma künftig Erust Otto Vogel lautet. Crimmitschan, den 18. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Dahme, Mark. [18416] In unserem Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 37 eingetragenen Firma Bernhard Unverdorben, Dahme (Mark), eingetragen worden : Die Firma ift erloschen. Dahme (Mart), den 10. Mai 1911. Köntaliches Amtsgericht.

Darmstadtí. [18417]

In unfer Handelsregister Abteilung B wurde beute eingetragen hinsihtlich der Firma. Maat- SChaDPÞy voor industrielle Onder- nemingzen op Java (Aktiengesellschaft für industrielle Unternehmungen auf Java) Filial Contor. Zweigniederlassung in Darm- stadt; Hauptniederlassung in Amsterdam in Hollaud:

Louis Hifserih is aus dem Vorstande aus- geschieden und an seiner Stelle Marx Geißler, Kauf- mann in Darmstadt, zum Vorstandsmitglied bestellt.

Darmstadt, den 11. Mat 1911.

Großherzogliches Amtsgericht Darmstadt [.

Darmstadt. [18418]

In unser Handelsregister Abteilung A wurden folgende Einträge vollzogen:

Am 5. Mat 1911:

Hinsichtlib der Firma Darmslädter Löwen- brauerci Ballé & Mohr, Darmstadt: Die offene Handelsgesells{aft i|t mit Wüikung vom 13. April 1911 aufgelöst und Geschäft samt Firma auf den seitherigen Gesellshafter Friedrich Ballé als Einzelkaufmann übergegangen.

August Nuth, Kaufmann in Darmstadt, ist zum Prokuristen bestellt.

Am 6. Mai 1911: Gelöscht die Firma Ernst Heil, Darmstadt. Am 12. Mat 1911 :

Hinfibtlihß der Firma M. Schwidt, Darm-

stadt: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ift

erloschen. Am 13. Mai 1911:

Aenderung hbinsihtlich der Fuma Likör- «& Schaumweinfabrikation A. «& P. Bertsch, Darmstadt: Die Firma ist geändert in Cognac- breunerei, Likör- & Schaumweiufabrikation Bertsch «& Gassert.

Darmstadt, den 15. Mai 1911.

Großherzogliches Amrtsgertcht Darmstadt T.

Dortmund. [184211

In unser Handelsregister Abteilung B ift heute bei der Firma: „Dortmunder Personen-Dampf- schif\fahrt und Schlevpdienst-Gesellschaft mit beschrunfter Haftung“ zu Dortmund folgendes eingetragen : ie Liquidation ist beendet; die Firma ist er- osen.

Dortmund, den 13. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [18420]

Das von der Ebefrau Bauunternehmer Wilhelm Knorr, Friederike geb. Schlüter, zu Derne unter der Firma „Knorr & Co.“ in-Derne betriebene Ge- schäft i1t auf den Bauunternehmer Wilbelm Knorr zu Derne übergegangen, welcher dasselbe unter un- veränderter Firma fortseßt.

Die Proïfâra des Bauunternehmers Wilhelm Knorr zu Derne ist erloschen.

Dortmund, den 13. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. [18422]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 11443, betr. die Gesellschaft Conrad Jahn, Gesellschaft mit beschräntter Haftung in Dresdeu: Die GefellsWaft ist durch Gefsellschafterbeschluß vom 15. Avril 1911 aufgelöst worden. Der Kaufmann Karl Nudolf Keferstein in Dreéden ist nicht mehr Geschäftsführer, sondern Liquidator.

2) auf Blatt 11 389, betr. die Gesellshaft Atom- Vertriebsgesellshaft mit beschräufter Haftung in Dresden: PVach beendeter Liquidation ijt die Firma erloschen.

3) auf Blatt 12 341, ketr. die Firma Sächfische Lchrmittel-Austalt Otto Wilsdvorf in Dresden :

Der bisherige Inhaber, Privatmann Cg Carnap-Quernheimb - ist ausgeschieden. Der Vir d mittelhändler Ernst Wilhelm Möel in Dreddee H ist Inhaber. Die Firma lautet künftig : Sächsische j Lehrmittel-Austalt Ernst Möckel. he

4) auf Blatt 5516, betr. die Firma Theodor

Ellrich Nachf. in Dresden: Die Firma is , loschen. Y

Dresden, am 18. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. Abteilung T1,

Düren, Rhein? [18493

Im Handelsregister ist heute zu der Firma Leon. hard Tietz Aktiengesellschaft in Cöln mit Zweig. niederlassung Düren eingetragen: Nah dem Be slusse der Generalversammlung vom 27. April 1911 foll das Grundkapital um 5 000 000 M erhöht werdey Diese Erhöhung ist durchgeführt. Das Grundkapttzf beträgt nunmehr 17 500 000 4. Der Gesellschafts. vertrag ist bezüglih des Grundkapitals und der Bz, züge des Aufsichtsrats geändert. Ferner wird be, kannt gemacht: Die neuen auf den Jnhaber laute, den Aktien werden zum Nennbetrage von je 1000 4 zum Kurse von 115 9/9 ausgegeben. Das Bezugs, recht der Aktionäre wird ausgeschlossen. Die Akti können im ganzen unter der Bedingung begehz werden, daß sie mit Auënahme- eines den Uetz nebmern verbleibenden Teiles im Nennwerte y 834 000 M den alten Aftionären zum Bezuge az boten werden, derart, daß diese auf je drei Aktien im Nennbetrage von zusammen 3000 4 e neue Aktie im Nennbetrage von 1000 A zum Kuÿ von 118 9/9 bezieben können.

Dürén, 13. Mai 1911.

Kal. Amtsgericht.

Düsseldorf. [18499

In das Handelsregister B wurde am 12. Mai 1911 eingetragen Nr. 976 die Gesfellshaft in Firm Union“, Westdeutsche Bau-Judustric-Gesel. schaft mit beschränkter Haftuug, mit dem Siz in Düsseldorf. Der Gesellschaftsvertrag ist n 6. Mai 1911 festgestellt. Die Dauer der Ges, schaft ist auf fünf Jahre festgeseßt. Falls nit fechs Monate vor Ablauf der Vertragsdauer di Auflöfung der Gesellschaft beschlossen wird, v, längert sih der Vertrag stets um den gleichen Zeit, raum von fünf Jahren. Gegenstand des Unte. nehmens ift die Verwertung des durch den Gefell. {after Ernst Berthold Fuchs eingebrachten Deutst&en Neichsgebrauhsmustershußzes Nr. 426 260 auf Giys. deckendiele, der Erwerb und der Verkauf ähnlicher Fabrikfation8gegenstände und der Erwerb anderer be- zügliher Unternebmungen und die Beteiligung an jolhen. Das Stammkapital beträgt 40 000 4, Die Gesellshaft wird durch einen oder mebrere Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäfts. führer vorhanden, so wird die Gesells{aft durd zwei Geschäftsführer vertreten. Falls Prokuristen vorhanden sind, wird die Gesellshaft durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Zu Geschäftéführern sind bestellt: Fabrikant Ernst Bect hold Fuchs und Kaufmann Otto Böhmer, beid hier. Außerdem wird bekannt gemacht: Zur Teil deckung seiner Einlage bringt der Gesellschafter Erni Berthold Fuchs, Fabrikant, hier, in die Gesellschaft ein den ihm zugehörigen Deutschen Neichsgebräuchsmuster- {hu Nr. 426 260 auf Herstellung von Gipsdecken- dielen und alle dafür im JIn- und Auslande be- antragten und noch zu erwirkenden Patentrecte zum Werte von 20 000 #4. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den „Reichsanzeiger.

Nachgetragen wurde bei déêr Nr. 37 eingetragener Firma Nudolf Deus « Co-, Gesellschaft nit beschränkter Haftung, hier, daß Paul Knoff alt Geschäftsführer abberufen und an seiner Stel? Ernst Küper, Kaufmann, hier, zum Geschäftsführer bestellt ist:

bei der Nr. 874 eingetragenen Firma Brauda «& Klemm, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, hier, daß durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 9. Mai 1911 der Gesellschafts vertrag abgeändert, die ‘Firma geändert ist in Brauda, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Eduard Böcking, Ingenieur, bier, zum zweiten Geschäftsführer bestellt und jeder Geschäftsführer be- rechtigt ist, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Amtsgericht Düsseldorf. DüsseIdorf. [184]

In dem'Handel8register B wurde am 15. Mai 1911 nachgetragen :

Bei der Nr. 324 eingetragenen Firma Leonhard Tietz, Aktiengesellschaft zu Cöln mit einer Zweigniederlassung in Düsseldorf: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 27. April 1911 o! das Grundkapital um 5000 000 4 erhöht n Diese Erhöhung ist durhgeführt. Das Grund beträgt nunmehr 17 500 000 46. Durch den od Beschluß ist der Gesellschaftsvertrag bezüglid Grundkapitals und der Bezüge des Aufsichtt ändert. Ferner wird bekannt gemacht, daß die neuen auf den Inhaber lautenden Aftien zum Nennbetrag? fan je 1000 #4 zum Kurse von 115 9/9 ausgege Ind : A bei der Nr. 17 eingetragenen. Firma „Bergis Märkische Bauk Düsseldorf“, hier, und bct d Nr. 721 eingetragenen Firma „-Bergisch-MärkishF Bank Depofitenkasse Hilden““ zu Hilden: 22 Beschluß der Generalversammlung vom 1. Avril 192 ist eine Erhöhung des Grundkapitals um 5 00, in der Weise beschlossen worden, daß 4100 =_ neue auf den Inhaber lautende Aktien, un 4165 Stück zu 1200 A und ein Stück ju L ausgegeben werden. Die Erhöhung ist erfo 7, Grundkapital beträgt jet 80 000 000 #- “i Artikel 6 Satz 1 des Gesellshaftévertrage® 7 Rücksicht auf die Erhöhung des Grundkapita geändert worden. Die dem Paul The S fische dem Gerbard Boßmann für die Bergisch-Var E Bank Düsseldorf und dem Paul The Losen 7k "7 Bergisch-Märkische Bank, Depositenkasse Hilden, = teilte Gesamtprokura isr ecloschen. Außerdew airíe befannt aemacht, daß die neuen Aktien zutt A von 155 9/9 ausgegeben worden find.

Amtsgericht Düsseldorf.

Eberswalde. N [00 In unser Handelsregister A ist bei Nr. 1 schaft getragen worden, daß die offene Handelége!e hier in Firma Samenhandlung Gebr. E Ster aufgelöst ist und daß das Geschäft unter E tei Firma von dem früheren Gesellschafter Gâr besißer Theodor Balzer hier fortgeseßt wird. Eberswalde, den 15. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

v O 6 U U é 2 Cn

T a d

Ersart.

enach. E H [18427] m unser Handeléregister Abt. A ist eingetragen orden : j x L 8 unter Nr. 622 die Firma „Sanatorium Johannisbad harlotte Glau“ in Eisenach. Fuhaberin: Frau Charlotte Glau, geb. Scheel, in Fisena; Prokurist: Johann Glau in Eisenach.

b unter Nr. 623 die Firma „Sanatorium Fohannisbad Gustav Stein“ in Eisenach. Jn- haber : r ees Stein, Architekt und Maurermeister in Eisenach.

M 8 d: der Firma „Johann Glau, Eisenach, Muster - Naturheilaustalt Johauuisbad“ in Eisenach (Nr. 256):

Die Firma ist erloschen.

d. e e Firma „August Saeltzer“ in Eisenach Nr. D806 es Cs Ges{äft ist veräußert und in etne Kom- manditgesellschaft umaewandelt worden. Die Gesell- {aft hat am 1. Mai 1911 begonnen. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Jakob Winkler in Eisenah. Bei der Gesellschaft ist ein Kommanditist beteiligt.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlo}en.

Eisenach, den 16. Mai 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht. I1V.

Eisenach. [18428]

In unser Handelsregister Abt. B ist bei der Firma „Bank für Thüringen vormals B. M. Strupp, Aktiengesellschaft, Filiale Eisenach“, Zweig- jederlassung der gleihnamigen Firma in - Mei- ningen, (Nr. 36), beute eingetraaen worden:

Die dem Nudolf Eberlein in Pößneck erteilte Ge- emtvrofura ift erloschen.

Eisenach, den 16. Mai 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht. 1V.

Eisenach. [18430] In unfer Handelsregister Abt. B ist bei der Atiengesellshaft „Elektricitätswerk Eisenach“ in Eisenach (Nr. 9) beute eingetragen worden : Durh Beschluß der Generalversammlung vom 19. April 1911 ist §12 der Satzungen geändert worden. Eisenach, den 16. Mai 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht. TV.

Eisenach. [18429]

In unser Handelsreaister Abt. B ist bei der Firma „Bank für Thüringen, vormals B. M. Strupp, Aktiengesellschaft, Filiale Ruhla““ in Ruhla W. A., Zweigniederlassung der gleich- namigen Firma in Meiningen (Nr. 26) heute ein- getragen tvorden :

Die dem Bankdirektor Rudolf Eberlein in Pößneck erteilte Gesamtprokura ift erloschen.

Eisenach, den 16. Mai 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht. 1V.

Elberfeld. [18431]

In unser Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 167 bet der Firma „Allgemeine Kinemato- araphen-Theater-Gesellschaft , Union-Theater für lebende und Tonbilder, Gesellschaft mit beshränkter Saftung, Zweiguiederlassung Elberfeld‘ zu Elberfeld, eingetragen worden : Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellshafter vom 9. Februar 1911 aufgelöst. Der bisherige Geschäfts- führer Kaufmann Robert Dörner zu Frankfurt a. M. ist alleiniger Liquidator.

Elberfeld, den 12. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13,

Mberfeld. [18432] In unser Handelsregister Abt. A if beute unter Nr. 2610 eingetragen worden die ofene Handelsgefell- haft Serguth & Sehring in Vohwinkel, welche an 1. Mai 1911 begonnen hat, und als deren persönlich haftende Gesellshafter der Kaufmann Moritz Her- quth in Vohwinkel und der Werkmeister Gustav Sehring daselbst.

Elberfeld, den 16. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Erfart. [18433] „In unser Handelsregister B ist beute unter Nr. 87 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma RichardHeinemaun Gesellschaft mit beschränkter Paftung mit dem Sißze in Erfurt eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Steinmetz- und Bildhauergeschäfts sowie die Aus- beutung von Steinbrüchen. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sich an solchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Mai 1911 abges{chlossen. Das Stammkapital be- trägt 20 000 Æ. Geschäftsführer ist Nichard Heine- mann in Erfurt. Die Zeichnung erfolgt, falls mehrere Geschäftsführer bestellt sind, in der Weise, daß diese zu zweien oder ein Geschäftsführer mit einem Prokuristen gemeinschaftlich der Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift beifüaen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durh den Deutschen Neichsanzeiger. Erfurt, den 13. Mai 1911. Königliches Amtsgeriht. Abt. 3.

[18434]

In unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 31 verzeihneten Firma J. A. John, Aktien- esellschaft in Erfurt- Jlversgchofen eingetragen: vem Josef Maaz in Ilversgehofen ist Prokura derart teilt, daß er zusammen mit einem Vorstands- mitgliede die Gesellschaft vertreten kann.

Erfurt, den 16. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

lssen, Ruhr. [18435] In das Handelsregister des Königlichen Amts- nhts Essen ist am 11. Mai 1911 in Abt. A t, 1641 eingetragen die Firma: Rheinisch-West- filishes Versandhaus Ocklenburg & C°, Essen und als deren Inhaber: Ebefrau Kaufmann Vinrich Olenburg, Maria geb. Bushmonn, Essen, Lhefrau MNeisender Johann Oldenburg, Anna geb. enburg, Essen. Dem Kaufmann Heinrich Ocklen- burg zu Essen ist Prokura erteilt. Offene Handels-

| esellschaft. Die Gesellsbaft hat am 1, April 1911

gonnen, Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur entwedêr beide Gesellshafter in Gemeinschaft oder der von ihnen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen ermähtigt,

| Essen, Ruhr. [18436] In das Handelsregister des Königlichen Amts- aeridtis Effen ist am 13. Mai 1911 unter A Nr. 1644 eingetragen: Die Firma Geschw. Becker, Essen, und als deren Inhaber Johanna Beer zu Essen, Ehefrau Wilbelm Schürmann, Wilhelmine tirte zu Essen. Offene Handelsgesellschaft. ie Gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

Essen, Ruhr. [18437]

In das Handelsregister des Königlichen Amts- gerihts Essen ist am 13. Mai 1911 unter A Yèr. 1643 eingetragen die Firma: Lebensmittel- Veetrieb Sparsämfkeit Jnh. Oskar Schreiber, Effsen, und als deren Inhaber Oskar Shreiber, Kaufmann, Berlin. *

EssIingen. ß. Amtsgericht Eßlingen. [17994]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : /

A. Register für Einzelfirmen :

1) Die Firma „Jguaz Burkhardt“ Haupt- niederlassung in Stuttgart, Zweigniederlassung in Eßlingen. Inhaber Ignaz Burkhardt, Kaufmann in Stuttgart. Kaufhaus für Kurz-, Weiß-, Woll- waren, Herren-, Damen- und Kinderartikel.

2) Die Firma „BSeinrich Burger““ in Eßlingen, Inhaber Heinrich Burger, Kaufmann in Eßlingen.

3) Die Firma „Friedrich Klein“ in Mettingen, Inhaber Friedrih Klein, Bäkermeister und Inhaber eincs gemischten Warengeschäfts in Mettingen.

4) Bei der Firma „Christian Brodhag““ in Eßlingen. Die Prokura des Ludwig NRivpmann, Kaufmanns in Eßlingen, ist infolge seines Ablebens erloschen.

95) Bei der Firma „Albrecht Keck, Metall- warenfabr\k‘““ in Eßlingen. Der Inhaber Albrecht Keck, Fabrikant in Eßlingen, ist gestorben. Die Firma ist mit dem Geschäft auf seine Witwe, Berta Keck, geb. Hahn, in Eßlingen übergegangen.

6) Bei der Firma „J. G. Laurösch* Nach- folger Wilhelm Rudolph“ in Eßlingen. Die Niederlassung ist nah Gmünd verlegt.

7) Erloschen ist die Firma „Emil Zillinger“ in Eßlingen.

B. Negister für Gesellschaftsfirmen :

1) Bei der Firma „Württ. Holzwaren- mauufaftur Aktiengesellschaft vormals Bayer «& Leibfried“’ in Eßlingen. Der Wortlaut der Firma ist geändert in: „Bayer & Leibfried, Aktiengesellschaft“.

2) Bei der Firma „Eßlinger Aktienbank, Ziveiganstalt der Stahl «& Federer Attien- gesellschaf1““ Zweigniederlassung in Eßlingen der „Stahl «& Federer Aktiengesellschaft“ mit dem Siß in Stuttgart. In der Generalversammlung vom 4. April 1911 ift bes{chlo}sen worden, das Grund- kapital durch Ausgabe von 2000 Stück neuer Aktien im Nennwert von je 1000 46 um 2 000 000 1 zu erhöhen. Diese Kapitalserhöhung ist erfolgt, so daß das Grundkapital jeßt 12 000 000 4 beträgt. In der genannten Generalversammlung ist auch der Abs. 1 des §4 des Gesellschaftsvertrags entsprechend geändert worden.

Den 12. Mai 1911.

Amtsrichter Dr. v. Nom.

Flensburg. [18438] Eintragungen in das Handelsregister vom 15. Mat 1911:

1) im Handelsregister A bei der Firma Conrad Tack & Co., Flensburg :

Die Zweigniederlassung ist in die die Firma fort- führende Gesellschaft mit beschränkter Haftung (H.-R. B 98) eingebracht und daher hier gelöscht.

2) Neue Eintragung im Handelsregistér B: Conrad Tack & Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Flensburg.

Geaenstand des Unternehmens ist der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln, insbesondere die Fortführung der von der Firma Conrad Tack & Cie. in Flensburg bisher betriebenen Zweignieder- lassung.

Das Stammkapital beträgt 20 000 46.

Geschäftsfübrer ist der Kaufmann Nudolf V in Burg bei Maadeburg.

Der Gesellschaftsvertrag is| am 19. Aprik 1911 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei Ge- \chäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durh den Deutschen Reichsanzeiger. Als Sach- einlage ist von der Gesellshafterin, offenen Handels- gesellschaft Conrad Tak & Cie. in Berlin ihre bis herige Zweigniederlassung mit Firmenreht nach dem Stande vom 1. April 1911 eingebracht und von der Gesellshaft zu 6922,40 Æ angenommen. Flensburg, Königliches Amtsgericht. Abteilung 9.

Frankenberg, Sachsen. [17587] In das hiesige Handelsregister ist heute auf Blatt 403, betreffend die Firma „Chen.-techn. Werke, Zweiguiederlassung D. Th. Böhme Aktiengesellschaft in Chemuiß“, eingetragen worden: . In Abteilung T: Die Firma lautet künftig: e„Chem.-techa. Werke Paul Böhme.“ Das Dae 0FIUft wird als Hauptniedèrlasung fort- eführt. 2 In Abteilung 1Tl: Der Kaufmann Johannes Paul Böhme in Oberlichtenau ist Inhaber. In Abteilung 111: Die Eintragungen der Vor- standsmitglieder unter Nr. 3 werden gelöscht. Fraukeuberg, den 12. Mai 1911. Königl. Sächs. Amtsgericht.

Frankenhausen, KyfŒ@h. [18439]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B ist heute zu der Firma: Gewerftkschaft Schwarzburg zu Göllingen am Kyffhäuser eingetragen: worden :

Der Nechtsanwalt Dr. Heinrich Busch in Essen und der Bankdirektor August Straßen in Bochum find aus dem Grubenvorstande auegeshieden. Der Bankier Friedrih Heinrich Krüger in Halberstadt und der Generaldirektor Ferdinand Schweisgut in Halle sind in den Grubenvorstand gewählt worden.

Frankenhausen, den 15. Mai 1911.

Fürstliches Amtsgericht.

FrankKkenbhausen, My Mh. [18440] Im hiesigen Handelsregister Abt. B ift heute zu

der Firma: Gewerkschaft Güuthershall zu

Göllingen am Kyffhäuser eingetragen worden: Der Rechtsanwalt Dr. Heinrich Busch in Essen

und dex Bankdirektor August Straßen in Bochum

sind .aus dem Grubenvorstande- ausgeschieden. Der Bankier Friedrth Heinri Krüger in. Halberstadt und der Generaldirektor Ferdinand Schweiegut in Halle sind in den Grabenvorstand gewählt worden. &Fraukenhausen. den 15. Mai 1911. Surstliches Amtsgericht.

Frankfaurt, Main. [18441] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister.

1) Paul Sander und Co. Filiale Frauk- furt a. M. Unter dieser Firma hat die zu Tempel- hof bei Berlin bestehende offene Handelsgesellschaft Paul Sander & Co., die am 1. Januar 1911 be- gonnen hat, zu Fraukfurt a. M.-Rödelheim eine Zweigniederlassung errihtet. Gesellschafter sind die zu Berlin-Tempelhof wohnhaften Fabrikanten Paul Sander und Alfred Sander.

2) Seinrih Weber. Das Geschäft ist auf cine ofene Handelsgesellshaft gleiher Firna, die am 1. April 1911 mit dem Siy zu Frankfurt a. M. begonnen hat, übergegangen. Gesellschafter sind die in Frankfurt a. M.-Nödelbeim wohnhaften Kauf leute Andreas Weber und Frit Weber.

3) Gertrud Laudefeld. Die Einzelprokura des Kaufmanns Georg Landefeld und der ledigen Luise d’Alleux sind erloschen. Der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Georg Landefeld ist als ver \sönlih haftender Gefellshafter eingetreten. Di hierdurch begründete ofene Handelsgesellschaft mi dem Siy in Fraufkfurt a. M. hat am 1. Mat 191 begonnen.

4) Messenger Voys Justitut Rote Nadler Jfidor Gerichter. Der zu Frankfurt a. M. wohn- hafte Kaufmann Juda Leovold ist als persönli haftender Gesellshafter eingetreten. Die hbierdurc begründete ofene Handelsgesellschaft mit dem Sitz in Frankfurt a. M. hat am 1. Mai 1911 be- g°nüuen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geichäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten auf die Gesellschaft ift ausges{lossen.

9) Stern & Co. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. E

6) Gust. Munz «& Cie., kunstgewerbl. Werk- stätten für Stuk- und Bildhauerarbeiten, Göppingen Filiale Frankfurt a. M. Unter dieser Firma bat die unter der Firma Gust. Munz «& Cie., kunstgewerbl. Werkstätten für Stuck- und Vildhauerarbeiten zu Göppingen bestehende offene Handelsgesellschaft, welhe am 1. Januar 1911 begonnen hat, zu Fraukfurt a. M. eine Zweig niederlassung errihtet. Gesellschafter sind die 31 Göppingen wohnhaften 1) Gustav Munz, Stukkateur- meister, 2) Heinrih Breus, Kaufmann.

7) Gebr. Sies8mayer. Die Einzelprokura des Kaufmanns Moriß Embach ist erloschen.

8) Braunschmidt & Gauß. Der Sitz der Gesellschaft ist nah Schillingsfürst verlegt.

9) M. Ettinger Söhne. Die offene Handels3- gesellschaft ist aufgelöst. Das Handelsgesc{äft ist auf die bisherige Gesellschafterin, Witwe des Kaufmanns Benjamin Ettinger, Lina geb. Wiesenthal, zu Frank- furt a. M. übergegangen, welche es unter unver- änderter Firma als Einzelkaufmann weiterführt. Die Einzelprokura des Kaufmanns Hermann Heinrich Ettinger bleibt bestehen.

10) Küster & Comp. Gesellschaft mit be- \{chränkter Haftung zu Frankfurt a. M. Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Gefell- hafter vom 9. Mai 1911 abgeändert. Gegenstand des Unternehmens ist fortan die Fabrikation und Vertrieb elektris{cher Apparate sowte An- und Ver fauf folher Apparate, die Einrichtung und der Be- trieb von Instituten für elektrische Heilmethoden, ferner die Begründung von Zweigniederlassungen, sei 8 lediglih zum Handel mit elektrishen Apparaten, ei e8 zur Einrichtung und zum Betriebe von Fnstituten für eleftrishe Heilmethoden, insbesondere die Uebernahme des von der offenen Handelsgesell-

Vita Institut für elektrishe Heilmethoden

Bger & Spangenberg in München betriebenen

idel8geschäfts und dessen Fortführung.

11) Grundstücks - Verwertungs - Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft ift durch Beschluß der Ge!ellschafter vom 5. Mai 1911 aufgelöst. Zum “alleinigen Liguidator ist der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Privatier Adolf Nosen- blatt bestellt.

12) Maschineufabrik Moenus Aktiengesell- schaft. Dem Kaufmann Mar Färber zu Frankfurt a. M. ist Gesamtprokura in der Weise erteilt worden, daß er mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Gesamtprokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. Die Gesamtprokura des Kaufmauns Wilhelm Ludwig ift erloschen.

Fraukfurt a. M., 16. Mat 1911.

Kgl. Amtsgeriht. Abt. 16.

Friedberg, WHessen. h Bekanntinachung.

In unserem Handelsregister Abteilung B wurde beute bei der Firma „Städtisches Schwimmbad Friedberg, Aktiengesellschaft iu Friedberg“ eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Georg Steinhäußer wurde in der Aufsichtsratsfißung vom 8. d. Mts. Georg Stieler in Friedberg in den Vorstand gewählt.

Friedberg, Hessen, den 17. Mai 1911.

Großherzogliches Amtsgericht Friedberg.

Friedeberg, N.-YI. [18442] Das unter der Firma: „Adler-Apotheke E. Bundt, Friedeberg N/M‘“/ bestehende Handels- geschäft H.-N. A 39 ift auf den Apotheker W. Weise, Friedeberg N.-M., übergegangen, der es unter der Firma: „Adler-Apotheke W. Weise, Friedeberg N/M““ weiterführt. Der Ucbergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch W. Weise ausgeschlossen. Friedeberg N.-M., den 15. Mat 1911. Königliches Amtsgericht.

[18443

Falda. Bekanntmachung. [17594] In das Handelsregister B ist bei der Firma Gummiwerke Fulda, Aktiengesellschaft in Fulda Nr. 24 heute folgendes eingetragen worden : Die Prokura des Buchhalters Carl Hans Schwwacke in Fulda und die Prokura des Kaufmanns Wilhbelin Fleck in Fulda sind erlosc{en.

Dem Kaufmann Christian Wagner in Fulda ift am 5. Mat 1911 Prokura erteilt mit der Maßgabe daß er in Gemeinschaft mit einem der bereits ein- getragenen Prokuristen Schilllnger und Koegler bde- fuat ist, die Gesellschaft zu vertreten.

Fulda, am 6. Mai 1911.

Gehren, Thür. [18444]

In das Handelsregister A ist heute eingetragen WwOTdEN :

a. bei Nr. 149 die Firma Martha Fricke in Grof:breitenbacch und die Prokura des Buch- druckereibesißgers Wilhelm Fricke daselbst sind er- losen ;

b. unter Nr. 194 die Firma Wilhelm Fricke in Grofßbreitenbach und als deren Jnhaber der Buch- drucktereibesizger Wilhelm Frie da)elbst.

Gehren, den 17. Mai 1911.

Fürstliches Amtsgeriht. Abt. I1L.

Gemünd, Eifel. [18445] Die Gesellsshaft unter Firma Eifeler Holz- waren-Industrie Wackernagel und Spannhake, mit beschräufter Haftung in Müllershammer ist durch Beschluß der Gesellschafter aufgelöst ; alleiniger Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Friß Wadernagel, Kaufmann in Hellenthal. Gemüud, den 15. Mat 1911. Königl. Amtsgericht. Genthin. [18446]

Im Handelsregister B ift am 3. Mai 1911 unter Nr. 13 folgendes eingetragen :

Courad Tack & Cie. Gesellschaft mit be- schränkter Hafiung mit dem Siz in Geuthin. (Segenftand des Unternehmens ist der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln. Das Stamm- kapital beträgt 20 000 4: hi hat die Ges sellshafterin, offene Handelsgesellschaft Conrad Tak & Cie. als Einlage ibre in Gentbin betriebene Zweigniederlassung îm Werte von 387,80 6 eins gebraht. Geschäftsführer ist der Kaufmann Nudolf Mayer in Burg b. Magdeburg. Der Gesellschafts- vertrag ist am 19. April 1911 festgeseßt. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so wird die Ge- jellshaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen t ‘ten. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Genthin.

Gera, Reuss. SBefkfanutmachung. [18448]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 46, die Firma Hallescher Bankverein von Kulisch, Kaempf & Co., Commanditgesellschaft auf Actien, Halle a. S., Filiale Gera, vorm. Gewerbebank in Gera betr., ist heute einge- tragen worden, daß dic Prokuristen Nichard Hoernig und Hermann Curtze auch je mit einem laut Syezial- volmaht bestellten Vorstandsmitgliede zur Ver- tretung der Filiale Gera und zur Zeichnung der Firma berechtigt sind.

Gera, am 17. Mat 1911.

Sürstlihes Amtsgericht.

Gera, Reuss. Sefanntmachung. [18447] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 279, be- treffend die Firma J. Scyfried in Gera, ist heute eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Nobert Matthes in Gera erteilte Prokura erloschen ist. Gera, den 17. Mai 1911. Fürstlihes Amtsgericht. GÖrTIlitz. [18449]

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 912 bei der Firma: Vrüder Hübner in Görliß folgendes eingetragen worden :

_Die dem Direktor Rudolf Krause erteilte Prokura it erloschen.

Görlis, den 16. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht. Gotha. [18450] _Im Handelsregister ist bei der Firma Adolf Haase in Gotha eingetragen worden:

Der Fabrikbesißer Bernhard Paris in SWlacken- mühle bei Königsee in Thür. ist tn das Geschäft als persönli haftender Gefellsczafter eingetreten. Jeder der beiden Gesellschafter, Ingenieur Georg Hecht in Gotha und Bernhard Paris sind jeder für sich allein zur Vertretung befugt. Die offene Handels- gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

Die bisher dem Kaufmann Adolf Haase in Gotha erteilt gewesene Prokura besteht auc für die offene Handelsgesellschaft. :

Gotha, den 15. Mai 1911.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2. Gotha. [18451]

Im Handelsregister ist bei dem Verkaufsverein Gothaer Ziegelwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Gotha cingetragen worden : Das Stammkapital ist erhöht und beträgt jeßt 29 300 6. i

Gotha, den 16. Mai 1911.

Herzogl. Sä{\. Amtsgeriht. Abt. 2.

Grätz, Bz. Posen. 1d

In unser Handelsregister Abteilung B ist beute bei der unter Nr. 13 eingetragenen Firma ,Dampf« mühle Opalenitza, Gesellschaft mit beschräukter Haftung““ folgendes eingetragen worden: Kaufmann Franz Majchrzycki in Opalenitza und seine Magdalena geb. Koztowska sind 1911 niht mehr Gesellschafter, mehr Geschäftsführer. Scitdem Kuèzma, geb. Maichrzycka, i vertretende Geschäftsfübrerin. er Ge vertrag ist durh die insbesondere das No enthaltende Urkunde vom 28. April 191 Reg. Möôtiy, Grätz Nr. 438 abgeänder gericht Grätz, den 16. Mai 1911. GrosSenhain. Auf i des Handelsregisters, di ene Handelsgefellshaft F. E. Schulze in Großeuhain betr., ist am beutigen Tage einaetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöft. Der Gesel Otto Schulze ist ausgescieden. sellshafter Carl Wilbelm Handel8geshäft und die Firr erteilt tem Kaufmann hain. Großcnhain, den ai 1911.

Königliches Amtsgericht.

TOSSSCHÖnRaUu, Sachsen. 184541

Im biesigen Handelsregister ift Boute auf Watt fur die ofene HandelWefelshaft Carl Heinrich Schiffner GroßWchönau eingetragen word

(Na K TANTA tas R A er WEeUtMalter i Wolf

El

17 Mat 1011 T -. L t s

180A Nort HUTUT T A

(

Sol p § YHandelLgesMä?f

Großschöuanu, den 11

Königliches Amtsgericht. Abt. 5,

R Bo M ps b G R 4454