1911 / 121 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[19549] : 2 Haffuferbahn-Aktien-Gesellschaft. Am Sonaabend, den 14. Juli cr.. Vor- mittags 112 Uhr, findet in Elbing im Nathause die ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre der Haffuferbahn-Aktien-Gesellshaft statt. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtêrats über den Vermögenéstand und die Verhältnisje der Gesellschast nebst Bilanz für das verflossene Geschäftsjahr. / E

9) Genebmigung der Bilanz und Feslseßung des Reingewinns und der Gewinnanteile. /

3) Erteilung der Entlastung an Borstand und Auf- sichtêrat. /

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats. Hehufs Teilnahme an der Generalversammlung find die Aktien bis zum 30. Juni bei unserer Gefsellschaftsfasse in Frauenburg, der Ostbauk für Handel und Gewerbe in Königsberg oder der Berliner Handelsgesellschaft in Berliu zu binterlegen. Amtliche Bescheinigungen von Staats- und Kommunalkassen gelten als hinreichende Aus- weise über die erfolgte Hinterlegung. : Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{nung sowie der Rechenschaftsbericht für das Jahr 1910/11 liegen gemäß § 10 Abs. 3 der Gesellschafts)agung vom 12. Juni d. I. ab im Geschäftslokal des Bor- stands unserer Gesellschaft, Bureau der Kopernikus- mühlenwerke in Frauenburg, zur Einsicht der Aktien- inhaber aus.

Berlin, den 21. Mai 1911.

Der Vorsizeude des Auffichtêrats: Dr. Jung.

[19122] Westafrikanische Pflanzungs- * Gesellschaft „Victoria“.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis der Inhaber der Partialobligationen unserer G ?% hypo- thekarisch sichergestellten Anleihe in Höhe von é 1 000 000,—, daß laut notarieller Auslosung folgende Nummern: E 11 205 214 215 216 267 277 370 373 414 520 556 566 770 780 802 828 966 978 933 am S. Jauuar 1912 mit 4 1000,— pro Stück zur Rückzahlung gelangen, und zwar bei dem A. Schaaffhausenu’schen Bankverein zu Berlin und Cöln a. Rh. Berlin, den 12. Mai 1911. Der Vorstand.

Generalgewinu- und Verlustkouto am 31. Dezember 1910.

Debet. Handlungsunkosten, R ‘s-\pesen, Zinsen, Hypothekenzi: sen,S »uern, | WWohlfabrtseiarihtuny.n usw 938 284 66 Abschreibungen . . . 209 716/44 Bilanzkonto 1139 993/77

9 283 994/87

i H E P E ERLR e L

|

54 924 54

2 229 070 33

2 283 994/87 den 1. April 1911.

[19101] i Bilanz am 31. Dezember 1910 der : : Sprengstoffwerke Dr. N. Nahnusen & Co. Aktieugesellschaft Aktiva. zu Dömitz-Hamburg. Passiva.

M |S H M

2 332 000 3 033 455 19 152 131/08 L10000

3 135 586 27

019565) 1 Franffürter Lokalbahn Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 29. Juni 4911, Vormittags 103 Uher, in den Geschäftsräumen der Filiale der Bank für Handel & Industrie, hier, stattfindendzn dreiundzwanzigsten ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz.

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des

: Aufsichtsrats sowie des Vorstands.

3) Beschluzfassung über die Gewinnverteilung.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

5) Beschlußfassung "über Abänderung des § 4 des

Gesellschaftsstatuts.

Die Hinterlegung der Aktien kann bei unserer Gesellschaft, der Bank für Handel & Industrie zu Darmstadt nebst deren Filialen, der Dreéëdnuer Bauk in Frankfurt a. M., der Discouto-Gesell- schaft zu Berlin oder einem Notar erfolgen.

Fraukfurt a. M., den 16. Mai 1911.

Der Vorstand. Hünninghaus.

[19124] Königsbacher-BrauereiAktien-Gesellschaft

R vormals Jos. Thillmann, Coblenz. In der außerordentlichen Generalversammlung vom

20. Mai 1911, in welcher 8 Aktionäre mit 1139

Stimmen 1 139 000,— Aftienkapital vertraten,

wurde beschlossen :

T. Das Grundkapital von A 1200 000,— wird durch Ausgabe von 400 Stück neuen ktien im Nennwerte von je 4 1000,— um . 4 400 000,— auf 6 1 600 000,— erhöht und der Artikel 5 des Gesellschaftsvertrages entsprechend geändert.

Die neuen Aktien haben Anspruch auf die halbe Dividende des laufenden Geschäftsjahres (vom 1./10. 10. bis 30./9. 11.); fie werden ausgegeben zum Kurse von 108 9/9 val. 1. April 1911.

Von den neuen Aktien werden 100 Stück den Erben Jos. Thillmann und Herrn Direktor Simonis zur Ausübung des Bezugrechtes vorab überlassen. Der Nest wird den Aktionären im Verhältnis ihres Aktienbesißes in der Weise zur Verfügung gestellt, daß sie auf je 4 alte Aktien eine neue zu zeichnen beretigt sind.

Das Bezugsrecht muß bis zum S. Juni W911 dur Zeichnung bei der Geschäftsftelle der Königsbacher Brauerci A.-G., Coblenz, aus- geübt werden unter Vorlage der Mäntel der alten Aen

Die Einzahlungen sind wie folgt zu leisten: 25 9/69 und S 9/9 Aufgeld bis zum S. Juni 191% 75 0/0 bis zum L, Juli L914 zuzüglich 44% Zinsen vom ganzen Betrage ab 1. April 1911 bis zum Tage der Einzahlung.

Die Aktien, auf welche da3 Bezugsrecht nicht reht- zeitig ausgeübt wird, oder auf welhe die Ein- zahlungen niht pünktlih geleistet sind, werden den Erben Jos. Thillmann und Herrn Direktor Simonis zur Ausübung des Bezugsredts überlassen.

Die sämtlichen, mit der Ausgabe der neuen Aktien verbundenen Kosten und Stempelabgaben trägt die Gesellschaft. ;

[1. Der Artikel 31 Absay 4 des Gesellschafts- vertrages betreffend Tantieme des Aufsichtsrats er- hält folgenden Zusatz:

„mit der Bestimmung, das die Gesamttantieme mindestens 46 3000,— sein soll“.

Der Aufsichtsrat und Vorstand werden ermächtigt, alles biesbezügliche zu veranlassen. Koblenz, den 20. Mai 1911.

Der Vorstand.

E. Simonis.

[19083] Salzwerk „Salées-Egux“ F 1195671 Aktiengesellschaft Ernst in Liquidation.

mit dem Sihe in Ley, Lothr. Hie Herren Aftionäte unserer Gesellshaft laden Bilanz am 31, Dezember 1910 Vie nit zu einer außerordeutlicheu Genecvral- - sammlung (gemäß § 20 der Statuten) am ver abend, den 17. Juni 1911, Nachmit- r 2 Uhr, im Patriotishen Gebäude, Ham- hurg, Ein Tagesordnung: i 1) Vorlage der Bilanz per 1910 nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Bericht. 9) Entlastung dez Liguidators und des Auffichtsrats. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. j f Die Stimmkarten sind vom L2, Juni bis zum 6. Zuni, Normittags zwischen 9 und 11 Uhr, bei m Liquidator, Herrn Friedrich W. Thomas, 1138/08 ¡egen Norzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen. E “Hamburg, den 22. Mai 1911. __275 73875 Der Liquidator : Sa Friedrih W. Thomas, Hamburg - Bieberhaus.

C. Bartels Aktien-Gesellschaft

as a uar

M

Fabrikanlagen : Buchwert am 1. Januar 1910 Neuanlagen

Aktienkapital

Vorzugsaktienkapital :

Hypothekenanleihe Mh von. 1896. , ._ 95000,— ausgelost zum 31.Dezember1910 10 000,—

Hypothekenanleihe von 1903 . . 870 000,— ausgelost zum 31.Dezember1910 30 000,— Hypothekenkonto Delkrederekonto Neservefondskonto Avale 28 500,— Nicht eingelöste Obligationen Unerhobene Zinsen aus den An- | leihen von 1896 und 1903 . 9 739/19 _| Unerhobene Dividende aus 1909 1 701/40 | y Bankkonto L 133/59 Kreditoren

Abschreibungen für 1910 . . 2 216/79 Gewinn- und Verlustkonto : Beamten- und Arbeiterwoh- E Reingewinn mm Sahre 1910

nuvngen Dömißt: | Buchwert am 1. Januar 1910 247 628/68 | Abgänge für 1910 1191/85 E 246 436 83

Abschreibungen für 1910. „|_1151429 Beteiligung bei fremden Unter- D

nehmungen : | Buchwert am 1. Januar 1910| 133 353/79 | 11 083/52

Zugänge 144 437 31 . |___10 384/94

#W 14 28 809 103 000 17 30695 17 3.020

14 089 61 (1 31920 10 098 02 9 77348 6 91391

Aktionärekonto

Gebäudekonto

Mutungkonto

Grundstückskonto

Werksanlagen-, Fuhrwerks- u. Mobil. - Konto

Diverse Debitorenkonto

Salzverkaufskontorkonto

Betriebskonto

Warenbestandkonto

Mt 19 526,77

. 217 864,87

Abgänge für 1910

Abschreibungen Fur Lol

Auswärtige Lager: Buchwert am 1. Januar 1910 Neuanlagen

Kredit.

Pec Gewinnvortrag von 1909 Bruttogewinn (Gewinn auf allen Konten)

85 000

237 391/64/ 2 948 1946.

340 000 89 680 133 821 7 838

9 10 Aktienkapitalkonto 6 097 Nes ervefondsfonto 60 | Dividendekonto 581 022 Diverse Kreditorenkonto

705 135 198 286

141 641/82]. 2 561/34

144 203/16

Verkauf von 2 Lagern in |

West-Australien 7 480,— |

Abschreibungen |

für 1910. 20 124,— 27 604! 116 59916

Zentrale Hamburg, Inventar: |

Buchwert am 1. Januar 1910

Zugänge

Paunsdorf-Leipzig, d . Hugo Shneider Aktiengesellschaft. Scchneider-Dörffel. Tilger. Rorstehende Generalbilanz und Gewinn- und Verlustkonto per 31. 12. 1910 stimmen mit den

ordnungsmäßig geführten Büchern überein. Lit. A erfolzt vom 23. Mai a. e- ab

Vaunsdorf-Leipzig, den 1. April 1911. hei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein

Professor R. Lambert. in Cöln und Berlin sowie dessen übrigen E Niederlafsungeu ;

hei der Dresdner Bank in Dresdeu, Bremen, Fraufkfurt a. Main, Hambueg, Hannover, Mannheim, München, Nürnberg;

vei dem Bankhause Philipp Elimeyer Dresden;

bei dem Bankbause E. Heimann in Breslau ;

hei der Mittelrheinischen Bank in Koblenz ;

hei der Rheinischen Bauk in Efsen. L

Die Erneuerungsscheine sind mit einem arithmetisch

geordneten Nummernverzeichnis einzureichen, wozu

aus\cließlid die bei den vorgenannten Stellen

erbältlihen Formulare zu benußen find.

Cöln, im Mai 1911.

Die Direktion.

[19125] E

A. Schaaffhauseu’sher Bankverein. Die Ausgabe der neuen Dividendenscheinbogen für die Geschäftéjahre 19111920 zu unjeren Aktien

172 800. 22 003/78 5 760|— 75 174/97 275 T7387

(19109) Generalbilanzk

outo am 31. Dezember 1910.

Aktiva. An Gebäudefto 1.1.10 Zugang 1910 .

] Hugo Schneider Aktiengesellschaft, Paunsdorf-Leipzig.

Fm Ans{luß an die heute abgehaltene General- versammlung veröffentlichen wir hiermit die unten ersichtlicbe Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftéjahr 1910 mit dem Bemerken, daß die von der Generalversammlung genehmigte Divi- dende von 10 0/9 (f 100,— pro Aktie) gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 12 von

heute ab . in Leipzig bet der Gesellschaftskasse, Ï

hei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, L

bei dem Bankhause George Meyer, Neu-

marft 40, j bei der Bank für Handel und Industrie,

M |S 1 399 130|— 1 527/79 1408 65779 98 17779] 1 380 480|

| |

Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. Bankprovsionen

2 216/80

——

3 64506 11 762 70

M s | in Abschreibung . -. - 2 Grund- und Bodens al fonto 1. 1. 10 294 655/46 Zugang 1910 173 475/17 Maschinenkonto N 867 f

Steuern, Gewinns E “ius A eparaturenre]erbe 108508 234 92254 Dividende 5 786 F

| F L

32 018 59 Oos —- Extraabschreibung

laut Beschluß der Generalversamm- lung vom 21. Mai

468 130/63

T SESR E Ee

7) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[19141] Bekauntmachung. / i

Heute wurde in die Liste der Rechtsanwälte beim

hiesigen Amtsgericht eingetragen: L

Rechtsanwalt Gustav Knod mit dem Wohnsiß z1

Altkirch. : i

Altkirch, Oberelsaß, den 20. Mai 1911. Kaiserliches Amtsgericht.

[19145] Bekanntmachung. 2 Der Gerichtsassessor Dr. Emil Höchster ist heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zu- gelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Bonu, den 17. Mai 1911.

Der Landgertichtspräsident.

Ueberschuß des Bruttogewinns

Gebäude und Grundstückerträgnis, Ver- 134 052/37 schiedene Einnahmen, Verkauf von 19 344.09 alten Materialien

U 4 928/50 | 856 282/88

| 1 795 868/43 26 621/93 |

29 737 63

[18274] x Altenburger Actien - Brauerei Bei der am 8. Mai 1911 erfolgten Auslosung Filiale Leipzig, E der am 30. September 1911 rückzahlbaren Schuld- in L bei der Bank für Handel und JIn- | verschreibungen der Altenburger Actien-Brauerei dustrie ind erboben werden fann. f Juli 1888 PVaunsdorf-Leipzig, den 20. Mai 1911. 938 254 298 314 Der Vorstand. 732 749 812 Swhneider-Dörffel. Tilger. 1297 B 15

1856 und

Abschreibungen für 1910 .

Kautionskonto

Patente- und Versuchekonto .

Konto für vorausbezahlte Ver- sicherungsprämien

Avale

Debitoren

Nohmaterialien vorräâte

Bankkonto

Wechselkonto

Kassakonto

360 C00|— —— 507 280 |— 32 018 59 Zugang 1910. . 93 490/51 O 600 770/51 Abschreibung . . 63 50951 Gießereifto. 1. 1. 10 Zugang 1910.

2 280 96

[19091] Rhein. Kronenbrauerei A. G. vorm. Kolkmann & Kleinheisterkamp, Mülheim-Broich.

Bilanz per 30. September 1910.

° Aktiva. Grundstückonto Gebäudekonto Maschinenkonto A Lagerfässerkonto Haben. T es if | Flaschen- und Flaschenkastenkonto . . Mt d Pferdekonto

3574/50 | F 41 608/11} Bruttogewinn im Fuhrparkkonto

r l 4‘ 5 i f 177 S8 ION Bahre 1910. * 737 442 82 os 9/12 l

s | | Nimessenkonto f U Kassakonto

542 731/28 Gt T Neingewinn im Jahre 1910 198 286 04 Ge My Ds davon: | zum Reservefonds 5 9/o | 69/0 Dividende Vorzugsaktien ÁÆÁ 1 188 070,— 70 080,— | 40/0 Dividende Stammaktien 4 2 332 000,— 93 280,— | Vortrag auf 1911 25 011,74 | e 198 286,01 D : t 741 017/32 741 017/32 : Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1910 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft in Hamburg. e Berlin, den 24. April 1911. 6 R : J | Deutsche Treuhaud-Gesellschaft. Handlungsunkosten, Zinsen, Fuhr- Gl 600 S Uhlemann. Fedde. parkunkosten 2c. 04 500 «„ Dubiosenkorto 192 700|— e Abschreibungen

23 900|— ; 49 6001— | 119102]

aus der Anleihe vom 30. die Nummern: 78 111 137 146 367 390 450 508 520 574 9578 641 848 930 939 962 992 1078 1136 1141 1187 1367 1384 1386 1416 1430 1456 1474 1481 1594 1606 1617 1626 1674 1682 1734 1810 1898 1911 1952 2004 2028 9325 2380 2391

aus der Anleihe Lit. x3 vom 30. September 1899

die Nummern : 2449 2455 2929 2653 27 9859 2913 3016 3110 3199 3320 3350 339 gezogen worden. - i Die dur die mit diesen Nummern bezeichneten Schuldverschreibungen verbrieften Darlehnskapitale von je 500 é werden daher den Inhabern derselben zur Rückzahlung am 30. September 1911. hier- durch mit dem Bemerken gekündigt, daß vom geE- dachten Tage ab gegen Rückgabe der Schuldver- {reibungen nebst Erneuerungss{ein und den noch nicht fälligen Zinsquittungsscheinen deren Kapital- betrag nebst zweiprozentigem Aufgelde, zusammen also mit je 510 M, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt sowie bei deren Abteilung Becker & Co. in Leipzig, bei der Allgemeinen Deut- schen Credit-Anstalt, Abteilung Dresden in Dresden, bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt Lingke & Co. in Altenburg und an der Gesellschaftskasse in Kauerndorf spesenfrei aus- gezahlt werden wird. : Die Verzinsung hört mit dem 30. September 1911 auf. ; Non den im Jahre 1910 ausgelosten Schuldver-

schreibungen sind .

aus der Anleihe vom 30. Juli 1888S die Nummern : 912 1212 1294 1415 und aus der Anleihe Lit. x8 vom 30. September 1899 die Nummer 3172 i noch uicht zur Rückzahlung präsentiert worden.

und Waren-

3132130 Abschreibung . . « 3131/30 Mobiliénkto 1.1. 10 3|— Zugang 1910. . 29 445/29 29 448 29 29 445/29

A

64 766 23) 64 769/23

64 766,23

4 579 66 6 439 43

6 150 051/42

[18209] Bekanntmachung. : Die Generalversammlung der diesseitigen Gefell- haft vom 30. Juni 1910 hat die Herabseßung des Aktienkapitals um 5000 zwecks Einziehung von 5 auf den Namen lautenden Stammaktien à 1000 6 durch Ankauf beschlo}jen. O Gemäß § 289 des H.-G.-B. fordern wir die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche geltend zu machen. : Calbe a. M., den 15. Mai 1911.

Der Vorstand

der Kleinbahn - Aktiengesellf chaft Bismark-Gardelegen-Wittiugen.

Oeffentliche Badeanstalt zu [19067] Oldenburg.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der Freitag, den 9. Juui 1911, Nachmittags 5 Uhr, in dem Gebäude Zor Badeanstalt, Hunte- straße 5, stattfindenden 0X utlihen General- versammlung eingeladen. Tagesorduung : E 1) Bericht des Vorstands über die Geschäftslage. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Rechnung. 3) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Aufsichtsratswahlen. 5) Sonstiges. Zur Teilnahm? alle Cigentümer von Vertreter berechtigt,

6 150 051/42 93 971/05 178 (781= 76 023|— 7 100'— 97 000 14 100|— 10 000|— 12 300/— 10 800 1 045110 48 48705 9098

1 0566! 60 40628 50 651 5

592 62831

Abschreibung . . « Werkzeugkto 1. 1. 10 Zugang 1910

A den Age 1911.

Sprengstoffiver?e Dr. R. Nahnsen & Co. Aktiengesellschaft. F, C. Aug. Jauch. Dr. A. S eelemann. Uen

Gewinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1910.

4 F 44 825 |—

19144] : 31 2740 i Der Rechtsanwalt Dr. Bernhard Guischard in 3 Charlottenburg, Tavenztienstraße 16, ist heute in die Liste der bei dem Amtsgericht Charlottenburg zuge- lassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Charlottenburg, den 18. Mai 1911.

Der aufsihtführende Amtsrichter.

[18116] Bekanntmachung. Nachdem der geprüfte Rechtépraktikant Dr. Alfred Holl als Rechtsanwalt beim K. Amtsgericht Immen- stadt zugelassen wurde, erfolgte heute dessen Ein- tragung in die Liste der beim hiesigen Gerichte zuge- lassenen Rechtsanwälte. Immenstadt, 14. Mai 1911:

K. Amtsgericht.

[19142] Bekanutmachung. L Der Rechtsanwalt Franz Bracht hier ist heute in die Uste der bei dem hiesigen Königlichen Amts- gerichte zugelasjenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Paderborn, den 17. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Soll. S Abschreibung . . - L Beleuc(tungsanlage- fonto Zugang 1910. .

Anleihezinfen und Agio 1910 Zinsenkonto

Unkostenkonto

Abschreibung zweifelhafter Forderungen Rückstellung für Talonsteuer Abschreibung auf Anlagen

bo

Vortrag aus 1909 .

s

jod 1} —I

—_— J

D S S 1 L fe

[SSIS

Abschreibung . - - Speisekantinekonto Fuhrwerkskonto

44 1 10 . * . . Zugang 1910...

H

D cen o! C: D | j 00

|

|

|

| _, Pasfiva. Absc(reibung . . | Aktienkapitalkonto Bahnaleiskonto . . |

|

Zugang 1910 . .

310 00- 261 320- 21 308A

592 628/21

Hypothekenkonto Kreditorenkonto

E L A A L [2212 ||

Abs(reibung . - Feuerlöscheinrih- tungéfonto A Zugang 1910. . .

Gewiun- und Verlustkonto.

Soll. An Betriebsmaterialien Betriebsunkosten und Steuern

E

[19139] Der

[19112] Vilanz am 31. Dezember 1910.

Gericbt8assessor Rugel in Stuttgart ist

heute in die Liste der bei dem Oberlandeëgericht zu-

gelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Stuttgart, den 19. Mai 1911.

K. Oberlandesgericht. Cronmüller.

68 28149 78 345/29 E Abschreibung . . - Patentkonto . « « Zugang 1910 . .

95 880/32 494/92 31 535 6

274 537 67

Geländekonto Gebäudekonto Gleisekonto íöIndustriegleisekonto

an der Generalversammlung sind Aktien oder deren bevollmächtigte die ihre Aktien bis zum

Abschreibung . . [19143] Bekauntmachung.

9 601 3 121 300|— 185 800|— 10 801|— 12 000 636 116|— 951 840/43 65 640|— 92 298/50 12 010/83 1 698 163/76

|

Rollwagerkonto Mobilienkonto Seilbahnkonto Maschinenkonto Elektrische Anlagekonto Bremsbergkonto Werkzeugkonto Beteiligungskonto Debitorenkonto Vorräte allec Art Effektenkonto Kassakonto

Aktienkapitalkonto Neservetkondskonto Kontokorrentkonto Gewinn- und Verlusikonto. . .

1 200 00 143 35

) 21 90

(

53 199 641 155 168

1 698 163 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. M |

Betriebs- und Handlungsunkostenkonto Ybichreibungen

Effektenkonto

Gewinnvortrag aus 1909

694 92774 129 46677 70/50

10 377/13

Sprengstoffwerke Dr. R. Uahnsen & Co. Aktiengesellschaft, Hamburg.

In der heute abgehaltenen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftéjahr 1910 mit 4% für die Stammaktien, d. i. 4 40,— pro Stammaktie, und 6 9/9 für die Vorzugsaktien, d. i. 46 60,— pro Vorzugsaktie, festgesetzt.

Die Auszahlung der Dividende geschieht vom 22. ds. Mts. ab bei den Firmen:

.W. H. Michaels Nachf. in Lüneburg,

Barmer Baukverein, Hinsberg, Fischer &

Co. Barmen sowie an unserer Kasse. Hamburg, den 20. Mai 1911. Der Vorstand.

J. C. Aug. Jauch. _ Dr. Alex. Seelemann. [19103] s Sprengstoffwerke Dr. R. Nahnsen & Co. Aktiengesellschaft, Hamburg.

In der heute abgehaltenen Generalversammlung wurde durch einstimmigen Bes{hluß von einer Ersay- wahl zum Auffichtsrat für das ausgesciedene Mit- glied Herrn Otto Deseniß, Hamburg, Abstand ge- nommen.

Hamburg, den 20. Mai 1911. Der Vorstand.

| [19550]

Gottfried Lindner Act.-Ges. Ammendorf bei Halle a. S.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, deu 18. Juui 1911, Mittags 123 Uhr, îm Hotel Stadt Hamburg in Halle a. S. _stattfindenden sechsten ordeutlichen Generalversammlung höflichst eingeladen.

f Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftéberihts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für das Sahr 19,0/11. Entlastung der Verwaltungs- organe.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- gewinns.

3) Aufsichtératswahl.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien mit doppeltem Nummernverzeichnis mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung bei der Gesell- schaft oder bei dem Bankhaus Reinhold Steckner in Halle a. S. hinterlegt haben.

__ Der Vorstaud. Lindner. Nud olph.

18622] Die Aktionäre unserer Gesellshaft laden wir

Habeu. Per Bier, Nebenprodukte und Miete WBerlust

[19089]

Gebäude

Inventar Amortisationskonto Verlustkonto

Aktienkapital

75 0/0 Einz. Kapitaleinlage Hypotheken Reservefonds

Bilanz am 31. Dezember 1910.

223 886/22

50 651,5 E L 274 537 bi

m

E

E

77 55162 10 464 58Ó - 918 40

amm 90 51902

ae 94 000:—- 14 2190 52 000, 3 0/—

) 90 519/02

Gewinn- und Verlustkouto am 31. Dezember 1910. __—

Soll. An Verluslvortrag

A 599 I

Modellkonto . . Zugang 1910. ..

Abschreibung

Sleusenkonto . . Kläranlagekonto Feuerversicherungs-

fonto

Abgelaufene Prämie Haftpflichtversiche- rungéfonto . . Neubaukonto . . . Warenkonto" . . «

Kassekonto

MWechselkio. (abzügl.

Diskont) ¿ Effektenkonto

Beteiligungskonto . Debitorenkonto (ab- zügl. Skonto) . .

Bankguthaben Avalkonto

Abt. Exportlager, Hamburg, Aktiva

9 231 378| 417 973)

21 046/69 5 65579

Pasfiva.

| | | J | B f | |

15 atr

2 800|—

53 701/98

2 641 295/44 5D A 441 063/10 69 911/25 797 413/35

2 649 3591| 14 000

312 599 7:

5 000 000

9 438 769/02

2. n. Mts. bei dem

Aktieninhaber auëweisen.

Braue

Vorstande der Gesellschaft hinterlegen ‘oder sich in der Generalver

Oldenburg, den 20. Mai 1911. Der Auffichtsrat.

T.

zur Erhebung der hierfür fälligen fordert. ;

Altenburg, den 9. Mai 1911.

Altenburger

C. Sarl.

sammlung als

Thiemann.

Die Inhaber derselben werden hierdurch nochmals Beträge aufge-

UActien-Brauecrei.

[19088]

Aftiva.

Grundstücke und Gebäude Wasserleitungen Beleuchtungsanlagen Maschinen und Utensilien

Betriebsmaterialien

Kasse

Wechsel

Staatspapiere i

Feuerversicher.-Prämien : im voraus bezahlt

Färbereien und Appreturaustalten Uktiengesellschaft

für die Zeit vom genehmigt

in

Rechnungsabschluß der

in Reichenbach unv Greiz i.

g. Oktober 1909 bis 30, September 1910, in der Generalversammlung vom 20. Mai 1911.

Bilanz am 30. September 1910.

Pferde, Wagen und Geschirre

9 3 195 740/06 147 454/96

63 329/02 1595 661/60 48 438/75 627 226 5% 42 191/15 88 406/09 389 573/67

| 7 545 70

Aktienkapital

Geseßl. Reservefonds

Spezialreservefonds . . .

Beamtenpensionsfonds . . - « -

Reserve für noch zu bezahlende Umsatz- prämien

Hypothekarschulden

Darlehrs\chulden

Reserve f. dub. Außenst

Kreditoren

Reingewinn :

Georg Schleber V.

Pasfiva.

é |S

3 500 000|— 143 067/12 700 000|— 171 213/03

| 152 200/50 613 842/97 1 004 825 85 58 804 —- 1 662 334/92

Rechtsanwalt Jakob Laux in Frankenthal ist in- folge seines am 18. I. Mts. erfolgten Ablebens unterm Heutigen in der Liste der beim hiesigen Amtsgeriht zugelassenen Nechtzanwälte gelöscht

worden. Frankenthal, 19. Mai 1911. K. Amtsgericht.

[19140] Bekanntmachuug,

Fn der Liste der bei der K. Kammer für Handels- saden in Ludwigshafen a. 9h. zugelassenen Nechts- anwälte ist heute der Rehtsanwalt Jakob Laux in Frankenthal infolge Ablebens gelösht worden.

Ludwigshafen a. Rh., 19 Mai 1911.

Der Vorsißende der K. Kammer für Handelssachen - Baut, K. Amtsgerichtsdirektor.

17 C d O L L E

8) Unfall- und Juvalidi Versicherung.

19561]

Tabak-Berufsgenossenschaft.

Die diesjährige ordentliche Ge versammlung findet Montag, Vormittags 10 Uhr, zu

im Neustädter Kasino statt, wozu di

den 19. J Dresden,

nofsenschaftê- uni,

Königstr. 15, e Herren Mit-

437.78 r Aktienkapitalkonto 9 085.40 Neservefonts I © 372/70 Nejservefonds 11

25045 Agiokonto - —— Delkrederekonto 3 946/30 Hugo Schneider-Stiftung . « - y Schneider- Dörffel-Beamtenunter- stützungsfonds Hypothekenkonto Kreditorenkonto Avalkonto Talonsteuerkonto Abt. Exportlager, Hamburg, E ei a ot o ae Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag von 1909

M 54 924,54

1 085 069 23

hiermit ¿u der Mittwoch, 7. Juni 1911, Mittags A Uhr, im Geschäftslokale zu Eich statt- O außerordentlichen Generalversamm- ung ein.

Reingewinn pro 1910 144 791177

979 633/91 Haben. |

Hirwaio ot 937 996/78 Binsenkonto 31 260|— Gewinnvortrag aus 1909 10 377/13

979 633/91

Die von der Generalversammlung am 20. Mai auf 1A °/% festgesezte Dividende gelangt bei den Herren Avel & Co,, Berliu W., bei der Bank für Handel und Industrie in Berlin und dereu Filialen sowie an der Kasse der Gesellschaft in Würzburg zur Auszahlung.

Bayrische Haristein - Fndusirie, Aktiengesellschaft.

Dex Vorftaud. Kakl Weber.

I. C. Aug. Jau. Dr. Alex. Seelemann. (19559) C Die 20. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Spar- uud Darlehnskasse A. G. in Ankum findet statt am Donnersêtag, den 8. Juni cr., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Müller in Ankum. ____ Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht des verflossenen Jahres fowie Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und 9 Der ees A s Vorstands. estsezung der Div:dende 2c. ; 3) Wahl des Voistands und des Aussihtsrats. bei der Se M bos ie Sul b 4 Stral bezüglih der Zinszahlung. filmmtèn Aktien Tnmurzidlen er zur Teilnahme be- erschiedenes. i % en, j Geschäftsberiht und Bilanz liegen beim Direktor | 1, E t e E Ser Hinter- e E M nate Aus, Eich 16 Mai 1911 eihsbank zu hinterlegen. nkum, den 21. Vcat 1911. A R + L . Der Vorstand. Löwenbrauerei Eihh Actien-Gesellschaft. Vahlmann. Feder. I. M. Bectel.

Vortrag v. 1909 . . Erträgn. 1909/10 ._.

2 305 393 84 glieder in Gemäßheit des 8 8 des „Neuen Statuts“ hiermit ergebenst eingeladen werden.

Tagesorduung :

Unkostenkonto

Zinsenkonto

4 9/0 Abschreibg. auf Gebäude . .. 5 9/0 Abschreibg. auf Inventar . . .

832 500 Debitoren 450 000 481 250

97 500

112 49575

47 526 626 700 599 921

14 000

4125

32 755/96

504 67308 8 510 961/42 8 510 961/42 t | 1) Verwaltungsbericht für das Jahr 1910. Gewinn- und Verlusikonto, n Kredit. 9) Bericht über die Prüfung und Abnahme der: f S 126 Nechnung für das Jahr 1910. E 3) Feststellung des Voranschlags der Verwaltungs- 244 670/34 fosten für das Rechnungsjahr 1912. j 78 175/30 4) Neuwahlen für die in Gemäßheit des F 14 M Absay 2 des Statuts ausscheidenden elf Bor- standsmitglieder und deren Ersaymänner sowie für zwei weitere Ersaßmänner. 5) Neuwahl des Rechnungsprüfungsaus\chusses (§11 des Statuts). 4 6) Geschäftlihe Mitteilungen und Anträge aus der Mitte der Versammlung. Mai 1911.

Berlin W. 00, Prage Sir. 16, den 21. Edmund Schmidt, Vorsizender.

__ Tagesorduung:

1) Wabl dreier neuer Aufsichtsratsmitglieder.

2) Beschlußfassung über die Liquidation der Ge-

sellschaft.

Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, baben gemäß § 26 unserer | *" Statuten bis spätestens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung, Abends 6 Uhr,

# S 9 924/29 817 594/38

Haben. Per Restaurationskonto Verlustvortrag

Gewinnvortrag von 1909

3027/90 Bruttobetriebsübershuß

918 40 R 3 946/30

Mertabschreibungen auf Mobilien und Immobilien Zinsen Reingewinn : Vortrag v. 1909 *, # Erträgnis 1909/10.

9 924,29

Langewiesen, am 26. März 1911. 494 748,74

Schütenkömmanditgesellshaft Weise & Co.

Die persöul. haftenden Gesellschafter : Hugo Herzer. Otto Herze:

504 673/03 Ae 827 518/67 827 518/67 Generalversammlung auf 6 °/9 festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr

1909—10 gelangt an unscren Kassen in Reichenbach und Greiz sofort zur Auszahlung. am 20. Mai 1911.

Neichenbach und Greiz, Der Vorstaud. Georges A. Schleber. Paul Schleber.

Die in der heutigen

Reingewinn von er Vorstand

1139 993/77 9 438 769/02