1911 / 122 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

vom Abens

Auf Antrag des Versicherten zahlt die Reichsversicherungsanstalt | treffend "die or egn gUtin für Shecks in den Schußgebieten, Wagengestellung für Koble Koks und Briketts E E Liverpool, 23. Mak Srcul L K PEE Wetterbericht vom 24, Mat 1911,

die an dem Zuschuß gekürzten Beträge an die Lebensversicherungs- | Erlaß des Ministers öffentlihen Arbeiten vom 17, Mai 1911, am 23. Ma Umsag: 4000 en, AmerikanisGe middling LWeferungen: Nus are iaeene L E eiden Name der

unternehmungen aus den Arbeitgeberbeiträgen (Abs. 1) weiter, wenn | betreffend Dienstkleidung. | ges z denz: Trà bestebt die Versicherung noch in einer dem § 381 entsprechenden Höbe 9 MAYLIeE DOLIGTEUGEs Revier Mai Sl, ab Juni RO S Ln 8,02, War ugust 7,9 j Beobachtungs t, i ; August-September 7,67, September-Oktober 7,21, , , h 2) der Versicherungs\cein hinterlegt wird, N Nit cestelt « 26625 8409 +0 NoneniberWDesember 98, Dezember-Januar “Cg: ruertia Haa dex S S Bens: station - 3) zur Sicherung einer Anwartshaft auf Ruhbegeld und Hinter- Haudel und Gewerbe g s E E Februar 68,93. Beobahtungs- f. ind- | Wetter d : ebt bliebenenrente die Forderung aus der Versicherung zu demjenigen dige Manchester, 23. Mai. (W. T. B.) 20r Water courante station z9 tärke ae | Teile, welcher dem gekürzten Betrage der tel Sg enes Arbeitgeber- | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten Den Aeltesten der Kauf schaft Berlin - ein V Qualität 103, 30r Water courante Qualität 113, 30r Water bessere DöLE|. H Karlstad 7606 S 2/bededt | 10 zuldüse entspricht, an die Reichsversicherungsanstalt rechtsverbindlih „Nachrichten für Handel und Industrie“. ret nid der Cadè 1910 *beftèbeatdaT S O ils cite E Quallist I: or ¡Mule géourante Qualität 122, 40r Mule E | | | rang 765,7 OSD 1 bededt | 10/0 764 L . ; ; s : l on 13, #2r ncops Ney é L y = N | ) O GIANE 09 e ———- S” Näheres über die Ausführung dieser Vorschriften bestimmt der : Deutsches Reich. Kaiserlichen Gerichts von Kiautschou in Tsingtau eingetragenen 36r Warpcops Wellin A L Os Covs arpes eien 2e Borkum |_ 761,2 |[SW 2Regen | 13| 2 [761Nachts Niederl. | Petersburg 763,6 [NW 1 bedeckt |_8/ 0 Bundesrat. _ Ein- und Dur@Whfuhrverkehr mit steuerpflihtigen Ge- niht hinesishen Firmen nebst Veränderungsliste für 1910 zu- 80r Cops für Nähzwirn 24," 100r Cops für Nähzwirn 32, | Feitum |_761,2 |[SW 2 Regen |_11, K cite 0 A S 384. tränken nah dem Großherzogtum Baden. Dur eine Be- | gegangen. Las Verzeichnis kann Los Don Berlin, Neue Friedrich, 120r Cops für Nähzwirn 37, 40r Double courante Qualität 132, | Hamburg | 7624 SSW 3 bedeckt | 0 Werben Fie Quan d 380) vor Eintritt des Todes des Ang Des S aide Ministeriums der Sinónten siraße e ‘Zeit ausmann ee netseden 6 aen Briedrih- 60e Des le E Qualität 152, Printers 31r 125 Yards 17/17 | Swinemünde 763,6 SO 3 halb bed. Angestellten dur auf, Verfall oder aus anderen Gründen auf- . ril d. J. je Bekanntmachung, den Ein- und Durch- ! i tas 22/6. Tendenz: Fest. S207 lee on ——S—— Fz : : E gehoben, fo fällt die Befretung von der Beitragsleistung weg. Die fuhrverkegr mit siénecpfllhtigen Getränken nach dem Großherzogtum New ort, 23. Mai, M L. R D E der _ in der N Glasgow, 23. Mai. (W. T. B.) (SWluß.) Roheisen Neufahrwafser; 763,7 [NNW 3 \wolkenl.| 9 0 760vorwiegend heiter | Warschau 760,0 NO 1bededt | U4 A ebenéversiherungsunternehmungen haben die Aufhebung von Ver- Baden betreffend, vom 2. März 1887 (Geseßes- und Verordnungs- Do ec ygaes E. ey els L U S ug 15 370 000 ruhig, Middlesbrough warrants 46/94. Memel | 763,5 |SO 1 wolkenl.| 14/1 [760| meist bewölkt Kiew 7630 Lbedeckt | 10/0 798 siherungéverträgen der Neichsanstalt mitzuteilen, wenn ihnen die Be- blatt Seite 77) im Einvernehmen mit den übrigen Bundesstaaten ae a Mars n Dee SERIORE Paris, 23. Mai. (W. T. B.) (SWhluß.) Rohzucker [764,4 SW 2 bedeckt | 12/0 762| melst bewölli | Wien 761,9 N 1wollig | 7 4 760 Gewitter __ freiung des Angestellten von der Beitragsleistung angezeigt worden ist. | Wirkung vom 1. Juli d. J. geändert worden. Jede nicht unter rubig, 88% neue Kondition 32. Weißer Zucker matt, | Hannover [762,8 [WNW3 bedeckt | 13| 0 761| melst bewölltt | Pra, S I M 1 bare (11S S0 Sm Mie. Zuwiderhandlungen werden von der Aufsichtsbehörde mit Geldstrafen Zollkontrolle stattfindende Einfuhr von Wein und Bier aus einem Nr. 3 für 100 kg Mai 343, Juni 344, Juli - August 343, | Berlù G1 E A E N E Prag __ |_763,0 [N 1 bedeckt 2_[760Nachm. tteder|@- bis zu einhundert Mark besiraft. Staate des deutschen Zollgebiets in das Großherzogtum muß dana Berlin, 23. Mai. Marktpreise na® Ermittlungen des Oktober-Januar 30F. L A2 S _O_/4 bewölkt | Ro! 161 __Z'halb be! Amsterdam, 23. Mai. (W. T. B.) Java-Kaffee good Dresden |_763,2 |DND 1halbbed.| 11/0 759 meist bewölkt | Florenz “| 761,5 D 1 bedeckt_

7 NGEA R ; gleihviel ob der Transport auf der Eisenbahn oder auf andere | Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der y e Ne | k ha _11/ 0 759 R E Welse geseht von einer vorschrifitmäßigen feuerlien Urkunde | Doppelzentner fir, Wein, gute Sorief) X70 b L Eorieh) 2054 4 cidinary A7. Bancazinn S ee O | Breisau (707 NRW 2 molfig (7 9 00 Eau _ | Cagliari 765,5 NW 2 iolfenf. La 0 D . ; E 4 E é nur e m e titellorte?) 20,02 , 20,98 6. eizen, inge Gor 20,94 d, 1 N, Ld al. e , s 4 l ) | 763,3 9 wolfenk, A A E E En S2 E E I R In den ersten drei Jahren nah dem Inkrafttreten dieses Gefeßes Ziffer 1 bis 5 des Weinsteuergesezes vom 19. Mai 1882 (Geseßes- |} 20,50 6. is Daien gute Sorte?) 16.70 6, 16,68 L Nanga Raffiniertes Type weiß loko 19 bez. Br., D A 19 “Br Fe e | E S 5 volfenl, 10/3 760 Schauer ____ | Vhorshabn | 748,6 WSWb wolkig 8 ( (49) fann die Reichsversicherungsanstalt auch einzelnen Angestellten nach | und Verordnungsblatt Seite 137 usw.) bezeichneten Weintransporte | Mittelsorte{) 16,66 6, 16,64 46. Roggen, geringe Sorte) 16,62 M | do. Juni 194 Br., do. Juni - Juli 194 Br. Ruhig. Mey 760,6 NW dheiter |_12/ 0 [7683| meist bewölkt Seydisfjord | 737,1 [WSW 3 halb bed. 8/9 [i vorhergehender ärztliher Üntersuhung gestatten, die Wartezeit zum | ausgenommen, insbesondere der Transport von Wein in Mengen | 16,60 4. Futtergerste, gute Sorte*) 18,40 4, 17,50 4. Schmalz Mai 1038. Frankfurt, M.| 763,6 NW 1 Nebel | 11/3 [761Nachts Nieders{l. | Rügenwalder- | | | Bezuge der Leistungen dieses Geseßes durh Einzahlung der ent- | von niht mehr als 5 Liter jede Flasche von geringerem Inhalt | Futtergerste, Mittelforte*) 17,40 M, 16,50 4. Futtergerste New York, 23. Mai. (W. T. B.) (S{luß.) Baumwolle Karlsruhe, B. | 764,6 SW 3 bedeckt | 14 2 762Nadts Niedershl. münde [764,2 [NO 2 went. \prehenden Prämienreserve abzukürzen. § 365 Abs. 2 gilt ent- | als ein Liter wird nach Artikel 5 Ziffer 1 des Weinsteuergeseßes | geringe Sorte®) 18,40 4, 15,60 A. Hafer, gute Sorte*®) 19,30 4, loko middling 16,10, do. für August 15,40, do. für Oktober 13,16, | Münden | 76,1 N s Regen | 8 4 761 Nachts Niederl. | Skegneck . | 76 13 MNWawolkig | | 45 sprechend. N wie eine Literflasche behandelt —, von Weinproben in Flaschen von | 18,80 4. Hafer, Mittelsorte®) 18,70 6, 18,20 #. Hafer, do. in New Orleans Toko middl. 1591/5, Petroleum Refined (in Gases) Zugspige 530,1 WNW 9|Schnee | —6 r Niederschl. o ia ao O e = s s ———\==— C Ó 8 386. niht mehr als je Liter Gehalt und von Wein in Mengen unter | geringe Sorte*) 18,10 #, 17,70 #Æ. Mais (mired) gute Sorte 8,759, do. Standard white in New York 7,25, do. do. in Philadelphia 01py E E —6| 9_929Nachm. Niederschl. Krakau _|_760,9 (NND 2 Regen _ A9 A Data In den ersten zehn Jahren nah dem Inkrafttreten des Geseßes | 20 Liter, welchen Reisende zu ihrem eigenen Gebrauch mit si führen, | 15,50 4, 15,20 Æ. Mais (mixed) geringe Sorte —,— 7,25, do. Credit Balances at Oil City 1,30, Schmalz Western La e la | (Wilhelmshav.) | Lemberg 768,1 NW 1 bededt | 62 ((° Schauer beträgt die Wartezeit bei den Hinterbliebenenrenten 47 Nr. 2) | ferner die mit der Post eingehenden Weinsendungen. Als Begleit- | —,— #. Mais (runder) gute Sorte 15,40 4, 15,00 4. DA steam 8,50, do. Rohe u. Brothers 8,70, Zudcker fair ref. Stornoway | 7544 SW dwolkig | 11 1 752 meist bewölkt Hermanstadt { 758,2 [NNO 3 Regen “4/2 759/Nachts Niederschl. sehzia Beitragsmonate. : i urkunden dienen, wenn Wein mit der Eisenbahn oder mit einem | Richtstroh 5,50 4, 4,80 #. Heu 6,90 4, 4,70 &. (Markt, Muscovados 3,36, Getreidefraßt nach Liverpool 13, Kaffee Mio Ode —_| Triest 7592 Tindst, bedeckt 15 2 759 Nahm. Niederschl. Die Witwen- oder Wilwerrente wird nah einem Nukbegelde Dampfboot der staatlichen Eisenbahnverwaltungen auf dem Bodensee | hallenpreise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,90 4, 30,00 #. Nr. 7 loko 12, do. für Juni 10,70, do. für Auguft 10,62, Kupfer Malin Head | 757,7 /SW 3\wolkig | 11/3 755/Nackts Niederschl. | E erd D Es A berenet, das ein Viertel des Wertes der in den ersten sechzig | eingeführt wird, Inhaltserklärungen vorgeschriebenen Inhalts, sonst | Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 G. Linfen 60,00 Standard loko 11,85—12,00, Zinn 43,70—44,50. | e L E U PPENO S C A Wetter Teuchte Beitragsmonaten entrichteten Beiträge beträgt. Uebergangssheine oder die an ihrer Stelle auf Grund besonderer | 20,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 9,00 6, 6,00 46. Rindfleisch Valentia 761,7 SSO 3 Dunst | 12 2 Deo E Bee L) | Q H eas Wetterleuchlen _ Angestellte, die beim J S 387. Beit mit einzelnen Bundesftaaten zugelassenen anderen | von der Keule 1 kg 2,40 4, 1,60 4, do. Bauchfleish 1 kg Land- und Forftwirtschaft. Fen R E Cherbourg 767,6 WSW3 halbbed.| 14/0 766|_ ngestellte, die beim Inkrafttreten des Gesetzes das fünfund- | eg FpapPIere. 1,70 Æ, 1,20 4. Schweinefleish 1 kg 1,90 Æ, 1,20 e. ck ; e S , Scilly | 7656 WSW4 wolkig | 12 0 [765 zie gsÞbg., Pr.) | Clermont | 767,8 [Windst. [bedeckdt | 12/0 [765 | Saatenstand in Jtalien während des leßten Drittels des : L WSW 4\wolkig _12/ 0 765 ziemlich beiter Biarritz 769,4 |O 5woltlig | 14 0 768) 756,9 O |

were

q

richtung,

Winde Wetter stärke

M verlau

der legten 24 Stunde

Riedershlag in,

f Ï,

pu

emperatur in Celfius

niveau 1 in 45° Breite Säiusfenwerten * Barometer

P Baromterfiand auf 0? Mocres-

vom Abeub

Niëeverschlag ia __| Stufenwerten®) Barmeterfstand

2 768

3 [1 760, meist bewöllt | Riga 763,9 Windst. heiter 12/0 7

3/1 760) meist bewölkft | Wilna "760,6 [NNO 1 balbbed. 9 4 761 1/ 0 [761|vorwiegend heiter | Gorki l [l

X 1 1 d

î

d bededt | 110 759] meist bewillt | Fm [7611 N 3 halbbed. 14 4 760

——

761,2 Winost. heiter 16/0 O

\ | | j m _— n —— 1/bedeckt | 13/0 754 A

fünfzigste Lebensjahr bereits vollendet baben, werden auf ibren Antrag Wenn bei verzollten oder aus einer unter zollamtliher Aufsicht | Kalbfleisch 1 kg 2,40 , 1,40 4. Hammelfleish 1 kg Monats April 1911 l j Aberdeen | i Il, ¡FEGEL O A T | Perpignan | 765,9 [W 3 heiter

von der Versicherungspflicht befreit, wenn ihnen die Abkürzung der stehenden Niederlage für verzollte Waren bezogenen Sendungen die | 2,20 4, 1,40 Æ. Butter 1 kg 2,80 (6, 2,20 #&. Eier d

Wartezeit nicht gestattet wird oder aus einem anderen Grunde un- steuerfreie Einfuhr oder Einlage verlangt wird, so muß dies auf der | 60 Stückt 4,40 4, 2,80 #. Karpfen 1 kg 2,00 4, 1,20 M. Der Stand der Feldfrüchte war im allgemeinen zufriedenstellend, : ¿C O Aar

möglich ist. steuerlihen Begleiturkunde bemerkt und die zollamtliche Bestätigung | Aale 1 kg 3,00 é, 1,20 A. Zander 1 kg 3,80 #, 1,40 , wenn auch stellenweise wärmeres und feuchteres Wetter zu ihrer Ent- | | | | | (Magdeburg) Der N 1 e As c |_LO U [CDE E

8 388. über die vollzogene Verzollung der Ware sowie über deren unmittel- | Hechte 1 kg 2,80 4, 1,20 46. Barsche 1 kg 2,00 , 0,30 4, wicklung erwünsht gewesen wäre. Die Getreidefelder, Weiden und Shields 758,2 [WSW4 Regen | 15| 0 [757 Nachts Niederl. | Belgrad,Serb.| 759,2 (W 1\bedeckt | 10 2 |759| Tritt der Versicherungsfall innerhalb der ersten zehn Jahre nah baren Bezug aus dem Vereinsausland oder aus der Niederlage bei- | Schleie 1 kg 3,40 #&, 1,20 4. Bleie 1 kg 1,60 é, 0,80 M. Wiesen zeigten eine üppige Vegetation. Die Frübjahrs\saaten fahren | Ea | Bin [76/7 NW Awoltig | 176 (l

dem Inkrafttreten dieses Geseßes ein, ohne daß ein Anspru auf gefügt sein. Au hat in diesem Falle der Transport unter Zoll- | Krebse 60 Stúck 30,00 6, 2,00 4. unter günstigen Bedingungen im Keimen fort. Obstbäume und Wein- j Holvhead | 761,5 |SW 3/'bedeckt | 11/0 769 Nachts Nieders! M O 7 N TURA O

Leistungen nah diesem Gesetze geltend gemacht werden kann, fo steht Der[tus zu geschehen. Unter „verzollten“ Sendungen find auch die y Ab Bahn. ee en e reichen Fruchtansaß. (Bericht des Kaiserlichen j i PEA 1 TGlaas Ms) E A 8 A E E b eneralkonsulat3 in Genua vom 18. Mai 1911.) Isle d'Air | 768,0 [N wollig| 13) 0 (766 meist bewölkt r T615 SW 1 wolfent Er

| Kuopio

"18/0 764

beim Tode des Versicherten der hinterlassenen Witwe oder dem | Segen Verzollung aus einer Niederlage für unverzollte Waren be- Frei Wagen und ab Bahn.

Witwer oder, falls solche niht vorhanden sind, den binterlassenen zogenen begriffen. O i ie

Kindern unter achtzehn Jahren ein Anspru auf Erstattung der Die vorstehenden Bestimmungen sollen auf die Durchfuhr von i S 4 __ | (Friedrichshaf.) 7636S lbededt T Hälfte der für den Verstorbenen eingezahlten Beiträge zu. Der An- Wein und Bier durch das Großherzogtum gleihmäßig Anwendung C E E T S RC E S R E E E G I S E St. Mathieu | 768,5 |SW 2 beiter 12' 0 768 Nachts Nieders. —— R C 19 1 76, pruch verfällt, wenn er niht innerhalb eines Jahres nach dem Tode finden; jedo is die Durchfuhr steuerpflihtiger Getränke, welche Kursberihte von auswärtigen Fond8märkten. E | (Bamberg) | S [4000 0D A VeDeRr 2 ; des Versicherten geltend gemacht wird. er reg San, Polt E apo Ln de Seile B L ur, 23. e J A E S) E u Grisnez 764,6 |[SW 5 bedeckt | 11/ 0 762Nachts Niedershl. | Senf 1766/2 N - 1bedeckt | 10/0 r 5 stattfindet, daß der Transport der Eisenbahn, die Post oder das Schiff arren Kilogramm 27 r., 27 4, Silber in Barren das R O Ac 760,8 |W Lbeiter | 15 9 E Gesegeskraft. im Großberzogtum nicht verläßt, einer steuerlihen Bebandlung daselbst NOLEEAE 73,00 Br., 72,50 Gd. Mitteilungen des Königlihen AëöronautisFen aro 8 s S bedeckt | 1 0 764 S —— G1 WeWi Sn |—N —ba : : : E o e | nit unterworfen, und es wird auch für diese Sendungen badischerseits ien, 24. Mai, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Observatoriums, E S dedeckt L Ta [acn S ———— S __ Die Vorschriften dieses Geseyes, die sich auf die zur Durch- | etne steuerlihe Begleiturkunde niht verlangt. (Geseyes- und Ver- Einh. 40%/ Rente M./N. rxr. ult. 92,35, Einh. 49/0 Rente veröffentlißt vom Berliner Wetterbureau Helder | 762,1 (WSW 2 bedeckt | 12/ 2 [761 Budopen 1 o eer führung der Angestelltenversiherung erforderlichen Einrichtungen be- ordnungsblatt für das Großherzogtum Baden.) Sanuar/Juli pr. ult. 92,35, Oesterr. 4% Rente in Kr.-W. pr. ult. Ballonaufsticg vom 24. Mai 1911, 7—8 U R Bodoe | 755,8 ¡O 2ibedeckt | 12 0 [753 Portland Bill | 765,3 /W 4swolkig_ | e E

Me E L E E ae me L Es Ss in Kraft. 92,3%, Ungar. 49/9 Goldrente 111,80, Ungar. 49/9 Rente in Kr.-W. f - |Station| - Mai 1911, 7—8 Uhr Vormittags: Christiansund | 755,2 Windst Dunst | 1027 Hora | 7679S 3lshalbbed.| 19 —| —- U n w T Türki 5 c ; S JGRAE I TRRE O 1 (C RAL L TEORASATNTRA [R TTRIM [Ml M I O R —————— [i A —— ———————— D g nkt, mit dem da eleg ganz oder 91,25, Türkische Lose per medio 251,00, Orientbahnaktien pr. ult. Gd | 122 m | 500m | 1000m | 2000m | 2500m | 3400m Skudesnes | 757,7 [SSW 4 Dunst | 11/2 756 Goruña | 767,8 [NND 1\Nebel | 11| —| —| S

teilweise für den Umfang des Reichs in Kraft tritt, i Fr L Gh 7 î L E j A | g des ch f durh Kaiserliche Frankreich —, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 748,75, Südbahn Vards 7616S —Sswolket.| 60 *) Die Zahlen dieser Rubrik bebeuten: 0 = 0mm; 1= 0,1 bis 0,4; 2=05 bis 24;

_759 ziemli heiter _

Verordnung mit Zustimmung des Bundesrats bestimmt. Verbot der Einfuhr von Kartoffelknollen, di gefellichaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 110,25, Wiener Bankvereinaktien Temperatur (C° L l as L T1 Y 7 H) Die ahlen dieser Rubrik beveuten; 0 =0 mm: 1,— 9} bis 04; 2-05 din 7; dene Nar eo fra arent Dea Ie EE Laut cine im „Journal S. Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 640,50, Ungar. ang fel, Ft G 70 8L | 86 7 g s 410 Skagen | 760,0 |SSW 3[Dunst | 12] L [759] 7 =- 31,5 bis 44,4; 8 == 44,5 bis 59,4; 9 = nit gemelbet. e E E e Brieg Lom, 19: Dae Kreditbankaktien 810,50, Vester. Länderbankaktien 225,09 Anienbare? Wind- Seins | oNO | ONO | NO | NNO | NNO | NNO | Sanstbolm | 7591S 1Dunst | 11/2 [752 Eine Depression unter 755 mm liegt, südostwärts verlagert, über lihten Verordnung der französischen Regierung vom 19. Dezember aktien 612,00, Deutsde Reichsbanknoten pr. ult. 117,40, Brürer e Geshw.mps.}| 2 E P S S0 Kopenhagen | 762, 8SSW 3 bedeckt | 11/0 760! Siüdrußland, eine andere verflachte über Nordwesteuropa mit einem Nr. 20 des „Eisenbahnverordnungsblatts", heraus- | 1910 ist die Einfuhr von Kartoffelknollen, die von dem Kartoffel- Koblenbergb.-Gesellsch.-Akt. —=, Oesterr. Alpine Montangeiell- Heiter. Zwischen. 1500 und 1770 m Höh âberall 70 Stocholr 769) R l | Ninimum unter 735 mm über dem Nordmeer. Ein vordringendes gegeben im Ministerium der öffentlihen Arbeiten, vom 20. Mai hat | krebs (gale noire black scab) befallen find, in Frankrei ver- schaftsaktien 808,00, Prager Eisenindustrieges.-Akt. —,—, Skoda- I a m Höhe überall 1,7 °. odholm | (62,9 S 4wolfenl.| 11/0 761 Hochdruckgebiet über 770 mm befindet sich über der Biscayasee: ein folgenden Inhalt: Allerböchste Verordnung vom 10. April 1911, be- | boten. y aktien 601. i i Hernösand _ | 760,1 |S __4/wolkenl.| 7/0 [760 O ochdrucckoüden erstreckt sh bis Nordwe|trußland. In Deutschland London, 23. Mat. (W. T. B.) (S{luß.) 23 °/ Englische Haparanda | 762,0 |S 9bedeckt | 907 - ift das Wetter bei chwachen Winden etwas wärmer, im Often heiter, Ÿ E sonst meist trübe; es haben verbreitete Negenfälle stattgefunden. Deutsche Seewarte.

/ A Konsols 814, Silber prompt 24, per 2 Monate 24!!/16, Privat- Ra a R —— o 5 7e7| diskont 2j. d Bankeingang 57 000 Pfd. Sterl. i Wisby | 764,5 |[SW A4heiter | 9 2 [761 Wagengestellung für Kohlen, Koks und Briketts (in Einheiten zu 10 t) in den großen Koblengebieten Rent E 23. Mai. (W. T. B) (Schluß) 3% Frank S G 2 E Mi E R D L R A ——

in der Zeit vom 1. bis 15, Maiî 1911. Madrid, 93, Mai. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 107,95. i. Untersuchungssachen. : H ev - - N cis N 2 R E L: E x E Lissabon, 23. Mai. (W. T. B.) Merragie 10. 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsaten, Zustellungen u. dergl. Of : Ra, ait veitg ba Simla: vonn

A. Steinkohblenbezirke. New York, 23. Mai. (W. T. B.) (Schluß.) Die heutige 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. A Q i S I rege E T D e a bei Beginn Eike eindeltide Tendenz vermissen, es p Serrolung ee E Drei L a : E 2c. Versicherung, ‘+8, nicht rechi- | Im Dur(schn war die Stimmung im allgemeinen s{chwächer, da vereinzelte Yeali- . Kommanditgesell haften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. j . Nersci 5

Jahr H gestellt zeitig für den A fre arianten _und die Baissiers in „der „Annahme, daß aus L Breis für den Raum einer 4gespalteiea Petitzeile 30 . Verschiedene Bekanntmachungen.

gestellt! v. H. geite örsentenisden Gründen eine Reaktion bevorstehe, mit Blanio- 1) rs ch s ch berechtigt in Knollengraber, Gde. Grünkraut, O.-A. | B c 9 ; ; ; ; ; ; c a+ b

4 s : 2 Ea, \ eretigt in Knoüengraden, Gde. Gru 2 As and 12 Blatt 303 zur Zeit der Eintragung des | Stadtgemeindebezirks Berlin verzeichnet, umfaßt die

abgaben in den in leßter Zeit an der Spiye der Aufwärts Unte U ungs a ei Ravensburg Verstcigerungsvermerts L den Namen dés ‘Feau Parzelle Kartenblatt u Nr. 1824 S M 2A

gnes Kaufmann, geb. Wolt, in Berlin, | 62 qm groß, besteht aus Vorderhaus mit Sei

0 e E l

t i 4 |

h

Fi J 7 U N Ÿ f N B L F l

5? i

1433} 0,4 26 760 bewegung stehenden Werten vorgingen. Das angebotene Ma- 198 F f 4 43 26 t 4 ang ne Ma 9840] wegen Fabnenfludt, werden auf Grund der 69 ff. | Kauf 9 ° 264! 0,1 25 191 terial wurde aber glatt aufgenommen, und die Tendenz wurde | R S Tre Sie M.St..G.-Bs. sowie der &S 356, 36 E “TEREMCU, BON j T i i eite : 1569 = 6,2 0/0 stetiger, zumal aat seitens der Haussepartei inzwischen Be 1) See Strafvollstreckungsersuchen. E R owle der ZJ 2909, 360 M.-St..G.-O. | Ofenerstr. 3, eingetragene Grundstück am 17. Juli | flügel rechts, Quergebäude mit zwet rehten Seiten- i sieliger ," zurgal auc ltitens, Q, V bmrie in ) Der Arbeiter Martin Bramfke, geboren am | die Zeshuldigten bierdur für fahnenflühtig erklärt | L911, Vormittags 10 Uhr, dur das unter- | flügeln und zwei Hôfen, Querwobhngebäude mit Vor- E T1911 13 758 bie Ooh t 26 N: fie Pacifics “S vg Ct a 28, Juni-1878 in Schmellwiy bei Kottbus, evan- und ihr im Deutschen Reiche befindliches Vermögen j zeichnete Gericht, an der Gerichtsstelle, Neue Friedri- | flügel rechts und bat einen jährlichen Nußungswert 1910 1 308 ie Höhe zu treiben. Northern Pacifics profitierten von gun|ltge! gelish, zuleßt in Shmellwiy aufhalisam mit Beschlag belegt. {traße 13/14, Zimmer 113/115, 111. Stockwerk, ver- | von 18 560 1. Der Versteigerungsvermerk ist am / a N Ernteaussichten, Amalgamated Coppers von De&Xungen im Zu}ammen- 9) Adolf ® 7 P O 200A age 19/12, 113/119, . S rf, ver- | vo 560 Jé. Der Versteigerungsvermerl 11k an Gegen das Vorjah | S 10,9 0/ R Ca : L 5 jed 9) Adolf Mar Richter, geboren am 5. Juli 1881| Ulm, den 20. Mai 1911. steigert werden. Das 7 a 12 qm große Grundstü, } 13. April 1911 in das Grundbuch eingetragen. g u Vorja j (+) i T S 10,9 0 Y N an 6,2 lo bang nete ée eut auftauGenden Verschmelzungsgerüchten. Dagegen Ï N 2 Pa a G s n 9 Ed 97 Q: p a t r Irr R Me l g DIE L 1 v Prt C in M rung u eingeirTagtI Saarbezirk 1911 13 2 992 lagen Steels schwach auf die im Gisen- und Stahlbandel herrscente fd F O M E E O Tarn l Bbaclotienburg, bat in der Grundsteuer: | Königliches Amtsgericht Berlin-® R La T Ps 4 M c age C ndel_ ente L onhaft, ac auen markung Charlottenburg, bat in dex Grundsteuer- | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 7. 1910 11 2 909 Trägheit. Nah vorübergehend s{leppendem Geschäftsverkehr trat sind durch Urteil der ersten Strafkammer des (19835) , Verfüguug. as cho ada S n der N A Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung G —— 1 {0 E j wieder eine Belebung ein, als infolge des Vorschlags der deo Könialien L * j ay ea In der Untersuhungssabe gegen den Nekruten : T SSA Me L N SELCIIET Le VE l.r10Re83 iti Gegen das Vorjahr (4) « E 6891 = 21,5% 5ST = 2,9% fratishen Partei, die Zölle für Wolle und Wollwaren beträtlih zu Königlichen Landgerichts Kottbus vom 27. März 1911 | Bernhard Asmußen aus dem Landwehrbezirk | Zlrtkel-Nr. 6107 und ist bei anem Ee erag A O ai 191, Vormi i E E i | | : isd en E e f O WAIUA var aber wegen Verlegung der Wehrpflicht cin jeder zu | Belgard, w 1bnenflu@t, wird a! 2,34 «6 mit 0,222 ( zur Grundsteuer veranlagt. | Das am 30. Mai 1911, Vormittag 1 Uhr, sjaß-Lotkringen (Saarbezir) . 11911 13 14 091 ' 084 ermäßigen, lebhafte Baisseangriffe stattfanden. Der Schluß war aber einer Geldstrafs 60 ; elgard, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der h L E) y Norftoigeruna E T enn 91 2528 gggi 95 -— wieder erbolt. Aktienumsaß 555 000 Stück. Tendenz für Geld: einer Setdstrase von 160 Einhundertsehzig 6 des Militärstrafgeseßbuchs sowie d Das Grundstück ist zur Gebäudesteuer noch nit | zur Deriketgerung gelangende Grundituci, Wrunddud 1910 11 8 536 2 776 LEVET. - ETNOE» N Jn L e eits S tarife Mark, an deren Stelle, wenn sie nicht beizutreiben “360 Mr geen, r | veranlagt. Der Versteigerungsver t am 2. April | von Lichtenberg (Berlin) Band 12 Blatt Nr. 330, s E ar ga. 7 0/ Stetig. Geld auf 24 Stunden Durhschn.-Zinsrate 25, do. Zin2rake E ea ta E 7 t vetzutretben | S8 356, 360 der Militärstrafgerichtsordnung der anlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am 26. April : s [J Gegen das Vorjahr (+4) : +— 90558 = 65,1 9% 308 = 39,7 9/6 O f i f London 4,8450, Cable ist, für je 5 fünf Mark 1 ein Tag | Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchti 5 1911 in das Grundbuch eingetragen. 87. K. 47. 11. | dem Bauunternehmer Paul Peper georig, ote Oberschlesien 1911 112786 8 676 Er »: - 2a des Tages 23, NEeiel auf Louvon HRWG, B Gefängnis tritt, rechtsfräftig verurteilt worden. C8 "Stettin, den 18. Mai e aa Berlin, den 12. Mai 1911 straße belegen, führt nidt die Nr. 12, ift viclme sier : i; : x y : : 112 78 8 67 L wi E M24; á f - . L . . L bio a e n. q 0- n ; B Dro L 25 2 a 4 1911 0e : SLia u L e tes 23. Mai. (W. T. B.) Wesel auf E u S E, U tes * ‘Geriht der 3. Division. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87 Q E AUMGET E und aen Nr. R 3 | : A de I : Vorgenannte 1 , hierher zu richten —— -— gh rgsversteiger Aer Turn: var Va“ i Vorjahr (+) ; L 22 390 = 24,8 9/9 13 = 3,3% London 16!/¿,. und die Genannten, falls sie im Sibaibe betuoffén [19836] [19685] Ztoau BPEN egen. ._| Königliches Amtsgeribt Berlin-Mitte. Abteilung §5. Niederslesien . « « 11911 16 590 i ; 1276 Í j werden, dem nächsten Amtsgericht oder der Staats- | Die gegen den Musketier 11. Klasse Emil Jmjela, im Wege der Zwangövolistre CUng (E L E G A R : En 1319 Kur83berite von au8wärtigen Warenmärkten. anwaltshaft des Bezirks zuzuführen, welche Behörde 3./J.-R. 76 am 25./24. 10. 1910 erlassene Fahnen- E Prautiir. S Ee E nue von | [19691] _ s a R ; E EO : E i | S 330, Magdeburg, 24. Mai. (W. T. B.) Zuckerberid!t ih um Vollstreckung der Strafe und Nachricht fluhtserklärung wird aufgehoben, da der Beschuldigte bee Sint d T S M gus ain ad O S O N i ; E A A Kornzucker 88 Grad o. S. 10,00—10,05. Naprodukte 75 Grad o. Z- hierher zu den Aften c/a Bramfke und Genossen ergriffen ist. da O E E Fa Go 4) Saubnccn Emanuel Wol ite Sächsiser Steinkoblenbezirk . .| 1911 : 18 400 23} 0,1 1415 —,—. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. 1 o. F. 20,25—20,50. | 3. M. 20/1904 ersuche. Schwerin, 20 Namen des Schankwirts Auguit Henze in Derüm | & Bo, E A 1910 16 038 i g 1458 Kristalzucker 1 m. S. —,—. Gem. Raffinade m. S. 20,900—20,25. Kottbus, den 13. Mai 1911. Cen 0 17, 210i LAET, E E 8 E E TDAR uud untere | Ÿ Witwe 3 Gegen das Vorjahr (+) « - 2363 = 14,7% B= Gem. Melis 1 mit Sack 19,50—19,75. Stimmung: Neobig- Der Erste Staatsanwalt. Gericht der 17. Division. 111 c Nr. 2081 O AUE s e O. Autt | 22 Aocden ta S E 0I ; . 9025 1045 4 —————,. ; E : Cr O fellertem Hof, b. Remise links, am 20. Juli |\zu 2 Gefamtsumme in den 7 Bezirken . f 1911 558 483 58: 0, 42 961 E O S ai 1045 Gt E r., —,— bei N MELPRENK A REBEaet Bang, "0e 1 Nis. friegdgeridtöra e Sett S aa der Geeiidiie R S D S 0 10 E79 Mi E r, e pel, ia , August 10'574 GE., 10.60 Br., W as ger Ee gegen n Metten 110838) cki f). Kriegsgerichtsrat. zeichnete Gericht an der Gerichtsstelle —, | &S 9 R R n N E e Juli 10, 25 Gd. 1 N u 7 Deb, D e E L Hans Peter Johanu en aus dem Landwehrbezirk C j Nee Friedrichstraße 13/14, Zimmer Nr. 113/115, | Urkunden Vorjabr (+) «- T1 O22 = 24,8% i + 228 lo ei bez, Res 9,60 Gd., 9,65 Br., —; j Flensburg, geboren am 3. Februar 1863 zu Seegaard- Aufhebung eiuer Vermögensbeschlagnahme. I1I. Stockwerk, versteigert werden. Das 2 a 55 qm | Nr. ; D. Vécnatebteubtcie Ms: as g- aas (W. T. B) R üb3I ffs 64 00, feld, wegen Fahnenflucht, wird, da er der Fahnen- Die durch Kontumazialurteil vom 29. Februar große Grundstü, Parzelle 370 des Kartenblatts 44 | zu 5: Al E : Ort - R ¿ 2Cal. h G ú Let fut hinreichend verdächtig ist Vergehen gegen b. März 1884 über das Vermögen des am 18. Januar | der Gemarkung Berlin, hat in der Grundsteuer | Aki 45 931 e 20 Mai. (W. T. B (B3 senslußberidt.) 9, 64, 69 M.-St.-G.-B. —, und er im Sinne des 1863 in Lienzingen, Oberamt Maulbronn, geborenen | mutterrolle die Artikel Nr. 1831, in der Gebäude- | E e _Dremen, “an al Stet: as T “i d Firkin 437, S 356 Militärstrafgerihtsordnung als ábwesend an- David Heinrih Heinzmann verfügte Beschlagnahme | steuerrolle die Nr. 2975 und ist bei einem jährlichen E B56 S758 = 23,6 R SEBSt S B n 20 Sf ag Notierungen zusehen ist, auf ( rund des S 360 Militärstraf- | wird aufgehoben, nachdem Verjährung der Straf- | Nutzungswert von 6120,— é zu 242,10 Æ Gebäude- erten aufacfordert, spatcitens ta de 18101 “mg wem V B a Zer TeQubi i steti Upland loko gerihtsordnung das im Deutschen Reiche befindliche | verfolgung eingetreten ist. steuer veranlagt. Der Versteigerung8ermerk ift | auf den . Dezember UDkUL, Vormiitag® E der Sous böôrje. aumwolle. Ruhig abe g- : Senugen des Beschuldigten hierburch mit Beschlag Stuttgart, den 19. Mai 1911 am 8, Mai 1911 in das Grundbu eingetragen. | L Uhr, vor dem unterzciWncten Gerichte Augusta E g 792. elegt. Ludwigsburg, en 19. Vai 1911. e Da M, | straße 89, Zimmer Nr. 17, anberaumten A

i ; erif. ; ) Ga Hamburg, 23. Mai. (W. T. B.) Petroleum am Flensburg, den 20. Mai 1911. K. Württ. Gericht der 26. Division. Berlin, den 17. Mai 1911. | termin ibre Re(te anzumelden 1 635 i falls deren K MWeißzenfelser Kohlen- io G El 1. Produkt Basis [19839] : R Medben Stett a R : i Generalleutnant Kriegsgerichtsrat. Im Wege der Zwangsvollstreck@ung soll das in | Sas Y L 13 838 1045, Juni 10,45, Juli 10,52, August 10,574, Ottober-Vele | E +— 1138= 9,09% 7,9 9 i @ ofe j Der Ro&t&nmwalt Bucht i F E 54 Gd., März 54 Gd. Í : Î 2) Ulanen 2./Ulan.-Negts. Nr. 19 Franz Josef London, 23. Mai. (W. T. B.) Rübenrohzudcke 3) Musketier 5,/124 (r n Gottlieb Keller, geb.

1911 13 1910 11

t 3 1 J J A D 9

Gegen das Vorjahr (+4)

-1

o S 00909 “J

C

À

C) 5 G Cn C) p O j I C O Nu O

V Ed m T TAA d s N

D

pem pt

I

4

«m

s pee E L R T B.) (Vormittagsbericht.) Gericht der 18. Division. Der Gerichtsherr: Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 87. | vorzulegen, widrigen 6 881 p Fahnenfluchtserklärung Frhr. von Soden, Scrag, [11437] Zwangsverfteigerung. Vacden, dea I. Mid 18 38 9%, Rentement neue Usance, frei an Bord burg Mai und Beschlaguahmeverfügung. ¡EnE Nahen, den 17. Ma Í f A cie ber In der Untersuchungssache gegen den und Divisionskommandeur. Berlin belegene, im Grundbuch von Berlin (Wedding L 57 9,624, Januar - März 9,75. E EZEE | j September 555i Gd-., Dezember locher, geb. am 30, Dez. 1890 in Schornreute, des Verstelgerungsvermerks auf den Namen des Hi E 18 070 Budapest, 2% Mit (T B) Raps

Streit i Mori o 7 E Streik un Werschen Hamburg, 94, Mai. I Cal apn Mui A 316 = 3,6 9/9 ? 3 40/ bezirk. M E 5ood 1) Musketier 11./124 Gustay Adolf Hageun- | vmnaurerzimmR Timm Rand 40 Blatt Nr. 911 zur Zeit der Eintragung Aufgebat. average Santos ai 57} ìp i hhols O.-A Navensbur - 4 \ Map \ F l M Wu G Ea ars dds dri - * / / g » haumeisters Dr. Ernst Petboly zu Potêdam ein Hera für Hehl 3 M i Î 2) Au gebote, Verlu l U. è und- getragene Grundstük am 20. Kuni L011, Vor: | Gasüwoirts Christi 56 : ugus z er au angen î. t d tr das 1 zei@Mnete Gee j fett in Wand Gegen das Vorjabr (+) —— 5 167 = 13,7% Magnes 2H r 88% f sachen, Zustellungen Ul, dergl. r T Oi Beate E Lia | at anden geko 4 E E O rid : E E E N L 7 Mai 10 b. 324 d. Wert, flau. Favazuccker- 96 °/o prompt am 7. Dez. 1890 in; Adelsheim, Kreis Mosbach, | [19684] E EN evuttg, Vimimer Nr. 32, 1. Sto, versteigert werden. Das | der Vi Gesammtsumme in den 5 Bezirken „f 1912 102 I L 7 890 11 b. 3 d. nominell, rubig. s Baden, Á Im Wege der Zwangdövollstreckung soll das în | in Berlin, StettinerstraKke % delegene Grundstuck it | Nou Jj §3 §10 7 618 London, 23. Mai. (W. T. B.) (Schluß) Standar 9 4) Ulanen (Soldaten T1, L) 9, Ulan, - Negts, (Wharlottenburg, Usnaustr. 19, belegene, im Grund- } unter Artikel Nr. 18417 der Granditeuermatterrolle j N Borj (+} s +- 18765 = 22,4% —- M= 3,6% Kupfer fest, 55, 3 Monat S5L. tr. 19 Paul Weinmaunu a6 Tühtugen, heimat- | buche von det Glad! (Tharlottenburg (Berlin) fand ünter Nv, 888 der Gedäudestenerrolle des

-—- Ms -ck Ta R D e -_ -, eaen tas DOTIagr