1911 / 123 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4) Verlosung x. von Wert- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fi aus\chließlich in Untecabteilung 2.

[20247]

Am 15. ds. Mts. sind folgende Schuldbriefe dex Ablösungskasse in Götha, betr. Ablösung von Abgaben an Kirchen, Vfarreien 2c., aus- gelost worden :

Lit. A Nr. 3009 3108,

Lit. W Nr. 3100 3240 3343 3460 3557 3589 3693 3805 3845 3873 3919 4021,

Lit. © Nr. 3093 3102,

Lit. D Nr 3069.

Die Inhaber vorerwähnter Schuldbriefe werden aufgefordert, leßtere nebst zugehörigen Zinsleisten und Zinsabschnitten innerhalb eines halben Jahres, vom Tage des Erlasses gegenwärtiger Bekannt- machung an gerehnet, bei der Herzoglichen Ab- lösungsfasse in Gotha einzureihen und dagegen den Nennwert der Schuldbriefe in barem Gelde wie die laufenden Zinsen bis zum Tage der Kapital- zahlung, fofern sie bis zum 1. November 1911 erfolgt, in Empfang zu nehmen. -

Mit diesem Tage hört die Verzinsung der oben- bezeihneten auêgelosten Schuldbriefe auf.

Am 15. ds. Mts. find ferner die am 16. Mai 1907 ausgelosten, sämtlih eingelösten Schuldbriefe der Ablösungskasse zur Ablösung von Abgaben an Kirchen, Pfarreien 2c., nämlich:

Ut, A “Nt. 3023 3032;

Ut. B Nr. 3080- 3061 3124 3149 3169 * 3289 3293 3498 3859 3904 3986 4068,

Ut, D Nr. 3012 3023 3039 3101 nebst zugehörigen Zins[eisten und den abgelieferten Zinsabschnitten verbrannt worden.

Die nachbezeichneten, am 9. November 1910 aus- gelosten Schuldbriefe der hiesigen Ablösungé kasse

Lit. B Nr. 3237 3448. und

Lit. D Nr. 3090 sind bis jetzt nicht eingelöst worden. Ihre In- haber werden zur Einlölung mit dem Bemerken aufgefordert, daß die Verzinsung bereits aufgehört hat.

Gotha, den 19. Mai 1911.

Herzoglich S. Staatsministerium. v. MTMTEer, [19951]

Unifizierte Aeußere Portugiesische Staatsschuld vom Fahre 1902.

Verlosung der verzinslichen und unverzins- lichen Titel der Serie Ll.

In der am 15. Mai d. F. in Lissabon statt- gefundenen Ziehung von 795 verzinslichen Obligationen der Serie All der unifizierten Aeußeren Portugiefischen Staatsschuld vom Jahre 1902 wurden die nachstehenden Nummern zur Nückzablung per L. Juli L911 ausgelost:

2296—2300 3951 —3955 9011—9015 12156—12160 12376—12380 12536—12540 14816—14820 18006 bis 18010 22151—22155 24791—24795 26511 bis 26515 29456—29460 32936—32940 32996—33000 34351 —34355 35786—35790 36081—36085 36701 bts 36705 37111—37115 40876—40880 43731 bis 43735 47091—47095 49451—49455 49556—49560 596971 —56975 57696—57700 59951—59955 61506 bis 61510 63971—63975 65691—65695 69911 bis 69915 71521—71525 74731—74735 76386—76390 79751—79755 80481—80485 S0616—80620 81006 bis 81010 83091—83095 94806—94810 95776 bis 95780 96416—96420 101121—101125 105941 bis 105945 112771—112775 114976—114980 116251 bis 116255 118711—118715 119346—119350 119681—119685 120641—120645 120921—12I925 123341—123345 124711—124715 134446—134450 134731—134735 137921—137925 138071—138075 154426—154430 157961—157965 160001—160005 160341—160345 165556—165560 166511—166515 170811—170815 170881—170885 174401—174405 184231— 184235 185141—185145 187831—187835 191321—191325 191851—191855 192921—192925 193656— 193660 194866—194870 205501 —205505 212671—212675 221341—221345 221996—222000 22480T-—— 224805 227046—227050 231531—231535 232056—232060 241716—241720 244086—244090 246406—246410 247366 —247370 241759»6—247560 254591— 254595 254816—254820 261641 —261645 262886—262890 265981—265985 274321—274325 274736—274740 284206—284210 284911—284915

286161—286165 290831—290835 2? 31— 293835

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesells.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert. papteren befinden fh aus\chließlich in Unterabteilung 2.

[19581]

Aktienbrauerei Rinteln, Rinteln.

Bei der heute unter Aufsicht des Königl. Notars Herrn Rechtsanwalt Heermann dahier stattgehabten Auslosung unserer 4 9/9 Partialobigationen wurden die Nummern. 16 17 22 61 70 73 und von unseren 4} 9/9 Partialobligationen die Nummer 1 gezogen.

Die Inhaber dieser Obligationen werden hiermit aufgefordert, dieselben mit den zugehörigen Coupons und Talons am 1, Oktober 1941 bei der Rinteler Bauk Filiale der Alfelder Uftienbank, A.-G., Rinteln, oder bei unserer Gesellschaftskafse hierselbst gegen Empfangnahme des Kapitals, 102 bezw. 1083 % des Nennwertes, einzureichen.

Die Verzinsung hört mit dem genannten Fälligkeits- termine auf, und wird der Betrag fehlender Zins- scheine vom Kapital in Abzug gebracht.

Rinutelu, den 19. Mai 1911.

Der Vorstand. _ A. Bischof. Wilhelm Strauch.

[20321] j Kölner Rußfabriken Act. Ges.

i/Liqu., Porz.

Die Aktionäre der Kölner Nußfabriken Act. Ges. i/Liqu. Porz werden hiermit zu der am Donuers- tag, den 22. Juni 191, Nachm. 4 Uhr, im Hotel Dish in Cöln siattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

TageSsordnung :

1) Genehmigung der Bilanz.

2) Entlastung des Liquidators

sichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche an dieser Versammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens den 17. Juni cr. bei dem A. Schaaffhausen’ schen Baukverein, Cölu, einzureihen. Im übrigen wird bezüglich der Einreihung von Depotscheinen der Neichsbank oder der Bescheinigung über die Hinter- legung bei einem deutshen Notar auf § 27 der Statuten verwiesen.

Cöln, den 24. Mai 1911.

Der Nufsichtsrat.

und des Auf-

[20315] i Allgemeine Boden-Aktiengesellschaft. Die Herren Aktionäre werden zu der am Montag,

den 19. Juni 1912, Vormittags A1 Uhr,

im Sigzungssaale des A. Schaaffhausen’shen Bank-

vereins, Berlin W. 8, Französishe Straße 53/55,

stattfindenden 5. ordentlichen Generalversamm-

lung der Allgemeinen Boden-Aktiengesellshaft hier- durch eingeladen.

Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht ausüben wollen, belieben ihre Aktien oder die darüber lautenden Neichsbankdepotscheine gemäß § 25 der Satzungen mit einem doppelten, arithmetishgeordnetenNummern- verzeichnissespätestens am Mittwoch, den14. Juni 1911, bei dem A. Schaaffhauseu’shenu Bank- verein, der Dresdner Bank oder einem deutschen Notar gegen Empfangsbeftätigung zu deponieren.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz \o- wie der Gewinn- und Verlustrechnug pro 1910 und Beschlußfassung über diese Vorlagen.

2) Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Berlin, den 24. Mai 1911.

Der Vorstand.

L, Nauenberg.

[20318]

Westdeutsche Ei}

enbahn-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden hierdurch zu der fünfzehnten ordentlichen Generalver- sammlung. welhe am Montag, den 19. Juni 191, Vormittags A0 Uhr, im Geschästshause

des A. Schaaffhausen’ schen Bankvereins zu Cöln a. Rh., Unter Sachsenhausen Nr. 4, stattfindet, ein- geladen. Tage®sorduung : 1) Berichterstattung des Vorstands und des Auf-

19121) : “Deutsche Glühlampenfabrik Aktien-Gesellschaft, Plauen i. V.

Laut Beschluß unseres Aufsichtsrats werden die Aktionäre unserer Gesellschaft ersucht, die zweite Einzahlung von / 25 9% = / 250,— pro Aktie bis zum 15. Juni 1911 bei der Vogtländischen Bauk in Plauen i. V. für uns zu leisten. Plauen i. V., den 20. Mai 1911.

Der Vorstand. Hugo Macherey.

[20323] Süddeutsche : Rückversicherungs- Aktien-Gesellschaft.

Die achtzehute ordentliche Geueralversamm-

lung findet am 19. Juni l. J., Vormittags

141 Uhr, im Sitzungssaale des K. Notariats

München 11, Neuhauserstr. 6/11, statt, wozu wir

unsere Aktionäre hiermit ergebenst einladen.

Die Tagesorduung derselben ift:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung und des Geschäftsberichts für das Jahr 1910, Beschlußfassung hierüber sowie über die Verwendung des Reingewinns ;

2) Bericht der Revisoren ;

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands;

4) Wahlen zum Aufsichtsrat;

5) Neuwahl der Nechnungsrevisoren und deren Stellvertreter ;

6) Erhöhung des Aktienkapitals von fünf auf sechs8 Millionen Mark, Festsezung der Modalitäten der Ausgabe der neuen Aktien und entsprechende Abänderung des § 4 der Statuten. N

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe als solche

spätesteus vier Wochen vor dem Tage der

Generalversammlung in das Aktienbuch ein-

getragen find.

München, den 24. Mai 1911.

Süddeutsche Rückversicherungs-Aftien-Gesellschaft. Der Vorstand. Dr. Schult.

[20328] Gemäß § 16 des Gesellschaftsvertrags der

„Darlehnsbank, Aktiengesellschaft“, zu Augustusburg im Erzgebirge,

werden deren Aktionäre zur zweiundzwanzigsten ordentlichen Geueralversammlung, welche Mitt- woch, den £4, Juni 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Gasthof „zum Hirsch“ hierselbst statt- finden wird, unter Hinweis auf die nachstehende Tagesordnung und mit dem Bemerken eingeladen, daß es jedem Aktionär gestattet i, sich durch einen mit {riftliher Vollmacht ver sehenen Bevollmächtigten vertreten zu lassen, und daß sich die Teilnehmer an der Generalversammlung durch Vorweis ihrer Aktien oder Interimsscheine beziehentlich durch Vorweis der Aftien oder Interimsscheine der von ihnen Ver- tretenen zu legitimieren haben.

Wer nah der Unterzeihnung des Teilnehmer- verzeichnisses und später als eine Viertelstunde nach der festgeseßten Zeit erscheint, ist von der Teilnahme ausgeschlossen.

Augustusburg im Erzgeb., am 23. Mai 1911.

Der Vorstaud der „Darlehnsbank““, Aktiengesellschaft. : C. Fischer. Tagesorduunug :

1) Vorlegung des Berichts des Vorstands, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos auf 1910/11 fowie des Verichts des Auffichtsrats über die Prüfung der Bilanz und des Gewinn-

«und Verlustkontos.

2) Beschlußfassung über die Genchmigung der Bilanz.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Auffichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Verteilung des Nein- gewinns.

5) Uebertragung von Aktien und Interimsscheinen.

6) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrats, und zwar an Stelle der ausscheidenden aber wieder wählbaren Herren Seifensiedermeister Bruno Morgenstern und Rentier Bernhard Weigel in Augustusburg.

[20325]

Aathen-Masirihter Eisenbahn-

[20327] Generalversammlung der Aktiengesellschaft Bethanien-Verein. Die Aktionäre der Gesellshaft Bethanien-Verein, Diakonissenverein für Allgemeine Krankenpflege zu Frankfurt a. M., werden hierdurch zur ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 13. Juni 1911, Nachmittags 4 Uhr, Neue Ma er rae Nr. 12, nach Frankfurt a. -M. ein- eladen. / Gegenstände der Verhandlung sind : 1) Marine und Vortrag des Geschäftsberichts des Vorstands mit den Bemerkungen des Auf-, sichtsrats. | : 2) Vorlage und Genehmigung ‘der Bilanz. 3) Anträge der Aktionäre. Frankfurt a. M., 24. Mai 1911. Der Vorsitzende des Der Vorstand. Auffichtsrats : VBethanien-Verein. P. G. Junker. H. Mann.

[20322] Einladung. J

Zu der am 30. Juni cr., Nachmittags 5 Uhr,

im Lokale des Herrn Friß Münster, Solingen,

Kaiserstr., stattfindenden ordentlichen General-

versammlung werden die Aktionäre hiermit ein

geladen. Tagesorduung :

a. Jahresbericht. i ;

b. Beschlußfassung über die Genehmigung des Rechnungsabschlusses 1910/11 (Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung) und die Erteilung des Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. i

c. Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns.

Solingen, den 24. Mat 1911.

Der Vorstand der

Actiengesellshaft für Baubedarf.

August Müller. 120313]

David Nihter A.-G., Chemnigz. Die Herren -Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur diesjährigen vierten ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 29. Juni 1911, Mittags ¿12 Uhr, nach Hotel „Stadt Gotha“ zu Chemniy eingeladen. z Tagesorduung : j 1) Bericht des Aufsichtsrats und Vorstands über die gegenwärtigen Verhältnisse der Gesellschaft sowie Vorlegung der Jahresbilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung für das 4. Ge- \chäftsjahr. _ j | 9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung und über die Entlastung des Vorstands und Auf- fhtsrats. N 1 3) Beslußfassung über Verwendung des Nein- gewinnes. 4) Neuwahl zum Aufsichtêrat. e Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs\ceine der Neicbs- bank spätestens bis zum 26. Juni 1911, Abends 6 Uhr, i bei der Gesellschaftskasse in Chemnitz, x bei der Filiale der Allg. Deutsch. Credit- Anstalt in Chemnitz, bei einer staatlicden Sinterlegungsstelle oder einem deutschen Notar t hinterlegt haben und während der Generalversamm- lung hinterlegt lassen. Chemnitz, den 24. Mat 1911. David Richter A.-G. Otto Richter. H. H. Dignowity.

[20320 E) A j Westdeutsche Sprengsiosswerke, Aktien - Gesellshaft, Hagen i/W.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu der am Freitag, den 16. Juni, Nachmittags 4 Uhr, in der Gesellshaft „Verein“ in Essen-Nuhr statt- findenden K VIE. ordentlichen Hauptverfsamm- lung ergebenst ein.

Tagesordnung : N 1) Berit des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie Vorlegung der Bilanz per ‘31. Ve- zember 1910. H

92) Bericht der Nechnungsprüfer. 22

3) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wabl zum Aufsichtsrat.

5) Wahl der Rechnungsprüfer für 1911.

‘zum Deutschen Neis

M

Verkäufe, Verpa en, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2. O Di E

5, Komianditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

7 Auf lat und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

| Öffentlich

er Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 80 g.

Fünfte Veilage anzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 26. Mai

1911.

tsanwälten.

6. Erwerbs- und Wirtscha Bonn. e

7. Niederlassung 2c. von

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. V 9. Bankausweise. RNRE 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. [19939]

Aktien- Ziegelei München.

Herr Dr. Ernst Fries in München ist infolge Ab- lebens aus unserem Auffichtsrat ausgeschieden.

München, 23. Mai 1911.

Aktien-Ziegelei München.

Der Vorstand. Georg Schmieder.

¡20273]

Vereinigte Pommersche Meiereien. Vilanz per 31. Dezember 1910.

M Kassabestand 24 176 Wechselgeld “5500 Kautionen Ls 4 705 Geschäftsguthaben . A U 200 Debitoren . . . Cs A E 75 777 Utenfilien . .. 267 976

Warenbestand 89 035 467 371

101 500 10 150|— 336 757/47 18 964/39

467 371186

P Aktienkapital Reservefonds . . Kreditores Erneuerungskonto

Der Vorftand der Vereinigten Pommerschen Meiereien.

[18689] Bilanz ber 31. Dezember 1910.

Aktiva. Mb Grundst.- u. Geb.-Konto WBoLITaAA « « « « « «W312 432/92 v: 8183/78 ; M 315 516,70 19% Abschreibung. . „, 3155,15 Neubaukonto Maschinenkonto Vortrag 46 215 415,70 Abschreibung . . . . , 12337,74 é 203 077,96 Zugang Neuanlage. 57 414,04 j Elektrizit.-Konto Oran. » » « « W6 : 7897,42 429,75

Zugang . «é 8267,17

109/6 Abschreibung . , 826,72 Inv.- und Mobil.-Konto M 7132,55 2 483,64 | 9616,19 15% Abschreibung . , 1442.39 | Musterkonto

312 361 23 942

260 492}

M 8 000,—

26 831,48

M 34 831,48 |

Abschreibung . . . . , 24 831,48

Kalafento; Rei&sbank, Postscheck und

ffekten n 7 993 Wechselkonto, abzügl. Diskont . 9 644 Rohmaterialien und Warenbestand 220 889 Kontokorrent, Debitoren 207 350 Gewinu und Verlust 19 761

1 081 050

10 000

Pasfiva. Akt.-Kapitalkonto 500 Aktien . . . 500 000 Konvert.-Konto 4 Aktien 671

[19940]

Deutsch

pro Aktie gegen Aus bei unserer

bei der Deutschen Bank in Berlin,

bei dem A. C ctaaffharsen sea Bankverein in Cöln oder Düsseldorf,

: chen Bank in Elberfeld oder Düsseldorf,

bei der Duis8burg-Ruhrorter Bank, Filiale der Essener oder bei dem Bankhause J. Wichelhaus P. Sohu in Elb Duisburg, im Mai 1911;

bei der Bergis{h-Märki

auptkaf}se in Duisburg

e Maschinenfabrik A. G. Duisburg.

Wut Generalversammlungsbeschluß vom 1. Mai d. J. ist die Dividende für das Geschäfts 1910 auf 4/9 fefigesevt und erfolgt deren Auszahlung vom 1. Oktober d. L S a e

1 1 . ab mit 4 40,— U des Gewinnanteilsheins für das Geschäftsjahr 1910 außer

reditauftalt in Duisburg, Deutsche Maschinenfabrik A. G.

[19932]

Sa

Kasse

Avalkonto

Ma

enfions-,

Avalkonto

A. Hamburg:

Gebäude, Buchwert

Gleisanlagen, Hofpflasterung und Kanalisation, Buchwert

ellingeanlagen,

ahrt8einrihtungen, Buchwert DealSinen, Buchwert Elektrishe Kraft- und Lichtanlagen, Buchwert chwimmdocks, Schmelz- und Schweißöfen, eleu tungsanlagen, Umzäunung, Buchwert Modelle, Buchwert . ..

B. Stettin-Bredow : Gebäude Glei8anla Hellingeanla

Ma

[lin ohl

Werkze

Utensilien Gas

Tantiemen- . Dividende, rückständige

für 4000 Stück Stammaktien à A 600,— 1109/6 oder 4 66,— pro

A al é 264 000

für 7600 Stück Stammaktien Lit. B à 4 1000,—

- 11% oder M4 110,— pro Aktie

für 5000 StückStammaktien Emission 1909.à 46 1000,— 11 9/9 auf die geleistete Einzahlung von 25 9/6 oder

Bilanz am 31. Dezember 1910, Ep T epu

Stettiner Maschinenbau-Actien-Gesellschaft Vulcan.

M Aktiva. ; Konto der Aktionäre, fehlende 75 9/9 Einzahlung auf Neuemission 1909 . ..

Effekten und Beteiligungen Schiffsparte

Allgemeine Debitoren Bankguthaben . .

uhwert

Grund und Boden, Buchwert gen, Hofpflasterung und Kanalisation, Buchwert

en, Buchwert

ein i Buchwert

Glektrishe Kraft- und Lichtanlagen, Buchwert Werkzeuge, Utensilien, Shwimmdocks, Schmelz- und Ae wolen, Gas-

beleuchtungsanlagen, Umzäunung, Pferde und Wagen,

Modelle, Buchwert Materialvorräte an Stangeneisen, Eisenblehen, Gußeisen, Metallen, Hölzern, Brenn- und Baumaterial

Pasfiva.

Stammaktien 4000 Stück à 4 600,—

Stammaktien Lit. B 7600 Stück à 4 1000,— Stammaktien Emission 1909 5000 Stück à 4 1000,— (bisher nur Interims- heine ausgegeben, diese ab 1. Januar 1910 dividendenberehtigt in Höhe der Einforderung von 25 9/6)

Obligationen, Emission 1909

Reservefonds

r E P Reservebaufonds . .

Assekuranzfonds

Unterstüßungsfonds j

t itwen- und Waisenkasse für die Beamten des Vulcan ktientalonsteuerkonto

Obligationentalonsteuerkonto

Ausstellungs- und Versuchekonto

Dotationskonto

Allgemeine Kreditoren *. . . ,

Geleistete Anzablungen auf in Arbeit befindlihe Aufträge

uhwert . .

M

M 3 433 500

2 746 734 7 724 837 19 893 694

7 200 000 2 050 000

2 800 000 1 575 000

5 710 002 1

4 200 000

1 375 000

3 760 865 22 030 745

61 362 560 173 4 500

500 000 1

1 700 000 ] 320 000 L

S

1

86 646 420

5 573 913/94 29 514 262/55 19 893 694/11

41 617/50 87 500 '—

[19933]

Die für das Geschäftsjahr 1910 gen Ge- winunanteile von 11 09/6 für ange Aktien und für die 25 9/9 Einforderung auf die Interimsscheine der Aktienemission 1909 Tame von 4 9% pro rata temporis für die bis ultimo 1910 geleisteten frei- willigen Vollzahlungen auf die Interimsscheine der Aktienemission 1909 zahlen wir von heute ab aus bei den Bankhäusern Wm. Schlutow, Stettin, Berliner Handels-Gesellschaft, S. Bleichröder und Delbrü, Schickler & Co., Berlin.

Gleichzeitig fordern wir die Inhaber der Stamm- aftien Lit. B Nr. 9348 10092 10212 10634 12511 12516, deren Mäntel zum Umtaush noh nicht vor- gelegt worden fun, auf, dieselben bei den Zahl- ftellen zur Erhebung der neuen Mäntel ein- zuretchen.

Stettin-Bredow, den 24, Mai 1911.

Stettiner Maschinenbau- Actien - Gesellschaft Vulcan.

Flohr. Stahl. Schwarß. Bauer.

(Dem A fich h em Au têôrat gehören folgende Herren an:

N. Abel, Geheimer Kommerztenrat, Stettin, Vorsitzender,

C. Sl enber Geschäftäinhaber der Berliner O ellshaft, Berlin, stellvertretender Borsißzender,

A. Ballin, Generaldirektor Amerika Linie, Hamburg,

F. von Hollmann, Staatssekretär a. D,, Berlin,

Richd. C. Krogmann, in Firma Wachsmuth & Krogmann, Präfident der Seeberufégenossen- haft, Hamburg,

W. Kunstmann, Konsul, in Firma W. Kunst- mann, Stettin,

F. Lenz, Geheimer Kommerzienrat, in Firma Lenz & Co. G. m. b. H., Berlin,

G. anae Kommerzienrat, in Firma L, Manasse jr., Obervorsteher der Kaufmann- haft, Stettin,

E. Rathenau, Dr. phil. und Dr.-Ing. h. c., Geheimer Baurat, Generaldirektor der AU- gemeinen Electricitäts-Gesellshaft, Berlin,

P. von Schwabach, Dr. pbhil., in Firma S. Bleichröder, Berlin,

H. J. Stahl, Dr.-Ing. h. c., Kommerzienrat, Düsseldorf.

Stettin-Bredow, den 24. Mai 1911.

Stettiner Maschinenbau- Actien - Gesellschaft Vulcan.

Flohr. Stahl. Swar. Bauer.

der Hamburg-

[19948] Maschinenfabrik für Mühlenbau vormals C. G. W. Kapler Aktiengesellschaft.

Vilanz per 31. Dezember 1910.

Aktiva. M Grundftüdckfonto 383 470 Gebäudekonto 240 68: Dampfmaschinenanlagekonto 18 4 Betriebsutensilienkonto Werkzeugkonto

Gas-,

anlagekonto

Modellkonto

Klischees-, Zeichnungen- 2c. Konti . . atentkonto

ubrwerkékonto

orrâte- und Beständekonto . . Wechselkonto

E E Kontokorrentkonto

995171— 295175 295331 295335 300961—300965 308501 308505 309916—309520 314341—314345 315766—315770 324506—324510 326336—326340

328085 532791— 33295

Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden 2) Beschlußfassung über: zur ordentlichen Generalversammlung auf a. Genebmigung der Bilanz, Freitag, den 30. Juni 191%, Vormittags j b. Erteilung der Entlastung. 11 Uhr, nach Aachen, Burtscheiderstraße 8, hiermit = 46 090 000, —, : ; A Delkrederekonto . „und bhöôcstens zwölf“, | ergebenst eingeladen. 310 s A zu je A 1000,— Akzeptkouto . ; Tagesordnung : = h i 0,—, , : j T8 G dié je vom 1. Juli 1911 ab dividenden „Gewinn, und Verlustkonto am 31, Dezember 1910. i O berehtigt sind, im übrigen aber die Rechte der Gewinn- und Verlustkouto | : alten Stamms- bezw. Vorzugsaktien haben. Gn!- per 31. Dezember 1910. An Obligationenzinsenkonto | 2 sprehende Abänderung des § 4 der Satzungen . Amortisationakonto Ueber diesen Punkt der Tagesordnung haden M || ° Effektenkonto die Inhaber der Stamm- und der Vorzugsaktien 30 049 auch in gesonderten Abstimmungen Beschluß zU 321 118 T fassen. N L 7) Abänderung des § 21 Ziffer 3 der Saßungeli, " betrefseab bie Mindesttantieme des Aufsichtsrats. S nete. b 10 007,08 8) Ermächtigung des Aufsichtsrats, die Einze? Elektrizitätskonto . . , 826,79 heiten wegen Durführung der Punkte 6 und ( Inventar- u. Mobil.- zu bestimmen und die etwa erforderlichen redattio- d: L 4 L600 nellen Aenderungen vorzunehmen. Musterkonto i: 24 831,48 42 593/48

Kontokorrent Kredit. Neuanlage ; M 37 926,83

Nohmaterialien. . . ,„ 102 867,84

Bankshuld .

6) Erhöhung des Grundkapitals um 4 700 000,— unter Aus\{luß des Bezugsrechtes der Aktionare durch Ausgabe von l

390 neuen Stammäktien zu je 4 100I,—

4 oje 0 f Freirtlli leistete Vollzabl f 422 Stüd o auf freiwillig geleistete Vo ung au Ü | 140794 fee Aktien der Emisfion 1909 (zu den ver-

dicedeunen Valuten)

sihtsrats unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlüstrehnung.

Versicherungskonto

s A inne und Verlustkonto .

328081 243716243790 351431—351435 353

360311— 360315

1 246 182/50] 1 248 638/50 Paffiva.

( 186 646 42069 | Attienkapitalkonto

Oppotbekenkonto R

Arbeiterunterstütung8konto . . .

4 | Beamtenunterftätungtfond8konto .

199 375\— | Kontokorrentkonto

1 814 183/26 2 080|—

1 800 02046

365841 —36 84

) «“y - 4 i AZ 4 1 o) c \ {ck 1 ä B A 5371051 (1055 373311—373315 3 3) Streichung der Worte: ) J

388511 388515 in § 19 Absatz 1 des Statuts. 397286—397290 4) Wabl von AufsiEtsratsmitgliedern. 1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung luftkonto pro 1910 und Bericht des Vorstands. 400856— 400860 405436—405440 406451 —406455 | stimmen oder Anträge zu derselben stellen wollen, | 2) Verwendung des Reingewinné pro 1910. 106911 —406915 407486—407490 408111—408115 | müffen ihre Aktien spätestens fünf Tage vor der 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 114596—1414600 418971—418975 | Gencralversammlung den Tag der Hinter- | 4) Beschlußfassung über Rückzahlung bezw. Ab- 621—426625 429936—429940 430468—430470 | legung und der Gencralversammlung nicht stemvelung von 12 alten, noch nit eingereihten 1— 430575 436766—436770 439346—439350 | mitgerechnet hinterlegen. Statt der Akticn Aktien. E f Éi fönnen au von der Neichébank oder einem deutschen | 5) Verlängerung der Anfstellungsverträge des Vor- Notar ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. stands. i j Die Hinterlegung erfolgt : Gemäß Artikel 24 der Statuten find nur die- in Cöln bei der Gesellschaftsfasse, jenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& | bezw. Genußscheine ohne Coupons wenigstens Co., 14 Tage vor der Generalversammlung bei bet dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein, | dem Vorstand der Gesellschaft oder bei den

No "Q 0- "O07 D860 (SO— S6 C0 D021 D802.

90056 - ZI0061 399166 399170 400391—400395

t”

SYS |( S)

398451 S4)

10)NSS1 (N)

Gewinne und Verlustkonto

Sol. An Verlustdortrag don 1909 . Dandlunglunkoftenk onto H SteuernTonto . j Gebaltkonto

Neisekonto . S FubrwerWunkostenkonto . . PatentunkTofttnkonto Ztnsenkonto Y Grbäudeunkoflentkor D Abf@reibungen Kontokorrentkonto

Verwendung: Neservebaufoudskonto Affsekuranzfondskonto Beamktenpensionskasse Ausstellung& und Versuchekonto Talonsteuerkonto Dotationskonto Tantiemekonto Dividendenkonto

Abschreibungen : Grundstücksgeb.-Konto A 3 155,15

81 381 78 50 000'|— 250 000 39 9561 20 000/— 87 500|—

1 N6 182/50 R A E,

1 800 02046

148071—448075 449051 —449055 { 154241—454245 455701—455705 216—458220 462286—462290 463711—463715 470290 471501—471505 472576—472580

36 473740 474106—474110.

Fn Gemäßheit des einzigen Paragravhen der Nr. 1V des Artikels 5 des Dekrets vom 9. August 1902 und auf Grund des Gese8es vom 14. Mai 1902 gelten gleibfalls zur Rückzahlung per L. Juli 1911 die-

jenigen unverzinslicheu Svezialtitel der Serie IU1

1— 4M

4

3 815 658/72

E e E E E

.* . 4 E D: F .

590 803/64

Per Zinsenkönto 280

Dividendenkonto (verjährte Dividendenscheine) Schifföparteintradenkonto 300|— alle AIO T | 200 000|— Fabrikationskonto 3 024 275/08

3 815 658/72

L. ies bids Iiummern wié die

Haben Gewinn an Fabrtfation . . Eingänge auf adgeshr. Debitoren Bilanzkonto .

Stettiner Masehinenbau-Actien-Gesellschaft Vukcan. Berlin, den 23. Mai 1911.

dustrie, A. H. Heymaun «& Co. in Berlin NW., | der Sagungen erforderlih, daß die Aktionare E schuld von 1992 ausgelost, welche die gleichen hei der Direction der Disconto-(Hesellschaft, Direction der Disconto-Gesellschaft, Depo- deren Filialen, Warenkonto Fabrikationsgewinn Dur mo ; s l 63 erie [Il Tann. un- in Stettin bei dem Bankhause Wm. Schlutow, Linden Efsen-Nuhr, 395 001/24 Titel: gelangen vom Fâlligte in Frankfurt a. M. bei der Deutscheu Effekten- | Ausweises. der Hinterlegungsstellen kurz vor der a. Akt. in Dortmund, Vorstehende Bilar T A und Verluft deutsden Zahlstellen zu dem den S Junta do Credito Publico.

in Berlin bei der Bauk für Handel und Jun- | Hinterlegungsftellen, den Firmen : Zur Ausübung des Stimmrechts ist gemäß F 16 Delkrederekonto tats T 1940/57 ° 2. e e e -+ U r us F R i Aktien bei bei der Verliner Handelsgesellschaft, Unter den Linden 59, A spätestens am 12. Juni ihre ee der der unifiziérten Aeußeren Portugiesischen Staats- bei dem Bankhause S. Bleichröder, E. J. Meyer in Berlin W., Voßstratze 16," der Essener Credit-Austalt, Essen-Ruhr, od Kredit. irdiai ven c wähnten verzinélihen Obli- bei dem A. Schaaffhausen’scheu Bankverein, fiten-Kafse Unter den Linden 118 (vorm, dem Essener Bankverein, Mten Bene, aid Bilanzkonto L 19 761/63 Die Einreichung der ausgelosten bei dem Bankhause von der Deydt & Co., Meyer Cohn) in Berlin W. 64, Unter den der Rheinischen Bank in Mülhein 2 t : l : 1 7 » A - , Un. l 1 h L G E / L its f in Duisbura- / Wurzen, 31. Dezember 1910. ¿ wégelosten verzinslide in Elberfeld bei dem Bankhause von der Seydt- | hinterlegt baben. der Mittelrheinischen Ban ee Die a en Kerste=n & Söhne, s Die Eintrittskarten werden auf Vorzeigung des der Deutschen Nationalbank, Komm.-Ge) Wurzner Teppich Q Betound Fabriken A, G. | , Qm: Etat d | U E i T: E M M ç s j s 5 3s se i en oder bei lso vom 1. Juli 1911, ab bei den be- und Wechsel-Bauk, Generalversammlung in unserem Bureau aus eMseNEE EEE in Hag x éento timmen mit den von mir geprüften Büchern er n Markncn inalbetrage zur Auszahlung. ein. bon, den 15. Mai 1911. Der Generaldirektor : s Eugenio Mascarenk

tüden bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, | gehändiat.

bei dem Bankhause L. & E. Wertheimber, in Düsseldorf bei dem A. Schaaffhausen” schen Boukverein. Cöln, den 25. Mai 1911. Der Aufsichtsrat.

Den für die Gereralversammlung bestimmten Ge- häft8bericht, die Bilanz und die Gewinn- und Ver- lustreGnung stellen wir 14 Tage vorher den Herren Aktionären zur Einsicht bereit.

hinterlegen und bis nah abgehaltener Versammlung

t belassen. “BALRT W., den 24. Mat 1911. Westdeutsche Sprengs stoffwerke

Aktien-Gesellschüft.

Aachen, den 24, Mai 1911.

A. Heimann, Kommerzienrat,

Der Aufsichtsrat.

Der Vorstand. H iller. Weinkamp-

¿- Zt. Wurzen, 14. Februar 1911.

Der bestellte Nevisor: C. Slegel.

Flohr: Stabl. S@warp. Bauer.

E Ain N A N s ker nt awer m Ar R m

Der Vorftand.

Rauser. H. Bus@&mann