1911 / 124 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

143650.'

Caraniola

20/3 1911. C. Caprano «& Gruhn, Altona- Ottensen. 9/5 1911. Geschäftsbetrieb: Anfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waren: Tabakfabrikate. 143651. C. 11239,

Caraniett

20/8 1911. C. Caprano & Gruhn, Altona- Ottensen. ‘9/5 1911.

Geschäftsbetrieb: Anfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waren: Tabakfabrikate.

E 143652.

C. 11242.

T: TOÛL Cigarettes

Geschäfts

K. 19613.

Ed. Cairo-Édynie

143657.

Laurens

K. 19657.

„Le Khédive““ Manufacture de Egyptiennes à Alexandrie Ed.

Laurens, Generalvertrieb für Deutschland G. m. b. S., Hamburg. 9/5 1911.

betrieb: Fabrik und Handel in Rohtabak

und Tabakfabrikaten. Waren: Zigarettenpapier, Zigarren- und Zigaretten-Etuis und Taschen, Zigarrenspizen, Roh- tabak und Tabakfabrikate aller Art.

38.

“Ed, Laurens

27/12 1910. „Le Khédive““ Manufacture de Cigarettes Egyptiennes à Alexandrie Ed. Laurens, Generalvertrieb für Deutschland G. m. b. H., Hamburg. 9/5 1911.

Geschäftsbetrieb: Fabrik und Handel in Rohtabak

18/3 1911. Geschäfts

143658. S. 11184.

Suhafeso

C. A. Simonis, Heiligenstadt. 9/5 1911. betrieb: Zigarrenfabrik. Waren: Sämt-

lihe Tabakfabrikate.

und Tabakfabrikaten. Waren: Zigarettenpapier, Zigarren- und Zigarettenetuis und Taschen, Zigarren- und Ziga- rettenspißen, Rohtabak und Tabakfabrikate aller Art.

143653. SC

34. —E. 8022. E E L

AS-TO

23/11 1910. Elcectricitätsgesellschaft ,„„Sanitas““ m. b. H., Berlin. 9/5 1911.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von eleftro-medizinischen, heilgymnastischen unD Massage-Appa- raten, medizinishen Apparaten und Präparaten, Licht- bädern und Lichtheil-Apparaten. Waren: Massage-Appa- rate, Pomade und Pasten zur Schönheitspflege.

143654. D. 9907.

Hessolit

7/3 1911. Frau Olga Damm geb. Sillem, Berlin, Luitpoldstr. 19. 9/5 1911.

Geschäftsbetrieb: FJsolierungsgeschäft. Waren: Jsolierung8mittel gegen Feuchtigkeit, Schwamm und c Wärme.

38,

hardstr. 1.

38.

[

16/3 1911 9/5 1911.

Schnupftabak.

143655.

Laurens

5 27/12 1910. „Le Khédive‘‘ Manufacture de Cigarettes Egyptiennes à Alexandrie Ed. Lau- rens, Generalvertrieb für? Deutschland G. m. b. H., Hamburg. 9/5 1911.

Geschäftsbetrieb: Fabrik und Handel in Rohtabak und Tabakfabrikaten. Waren: Zigarettenpapier, Zigarten- und Zigarettenetuis und Taschen, Zigarren- und Ziga- rettenspiben, Rohtabak und Tabakfabrikate aller Art.

2 7E 7 1 N AOGIL,

Cigavettes Laurens

E 27/12 1910. „Le Khédive‘’ Manufacture de Cigarettes Egyptiennes à Alexandrie Ed. Lau- rens, Generalvertrieb für Deutschland G. m. b. H., Hamburg. 9/5 1911.

Geschäftsbetrieb: Fabrik uud Handel in Rohtabak und Tabakfabrikaten. Waren: Zigarettenpapier, Zigarren- und Zigaretten-Etuis und -Taschen, Zigarren und Zigarettenspißen, Rohtabak unD Tabakfabrikate aller Art. 38. 143659. Sch. 14524.

79

Zuma

9/5 1911. 9/2 1911. 9/5 1911.

"K. 19612.

6/3 1911. 9/5 1911;

fabrikate.

#20/3 1911

Dresden-A. Geschäfts

Zigarillos, 3 hüllen.

Prot

Berlin. 9/5

23/3 1911. H. W. Schöttler, Leipzig.

Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waren: Zigarren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabake.

1, 143664.

1/3 1911. Lagerhausgenofsenschaft des Verbandes der Gerfstenbauver- eine im Bezirk Moosburg E. G. m. b. S., Moosburg. 9/5 1911.4

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von A>er- bauprodukten. Waren: A>erbauprodukte.

Fönemes

20/2 1911. 9/5 1911.

Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik und Tabafkhandlung. Waren: Zigarren, Zigaretten und Rauchtabak.

Pauls-Wache

Sanem

Beschr.

‘Pohls Vernichtungs-Pulver.

143660. F. 10529.

Michael Fischmann, Stuttgart, Eber-

143661.

aricella

Fa. Wilh. Osterwald, Enger i. W.

O. 4201.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Zigarren, Ziga- rillos, Zigaretten, Rauch-, Kau-und Schnupftabak. Waren: Zigarren, Zigarillos,

Zigaretten, Rauch-, Kau- und

P. 8677.

143662.

Fa. Otto Pappermaun, Köln a. Rh.

Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb "von sämtlichen Tabakfabrikaten.

Waren: Sämtliche Tabak-

Beschr.

Berlin. 9/5 1911.

Verbandpäckchen.

143666. M. 16247.

[IIAISTal VT. dOMSIBI l 729/12 1910. Medicinisches Waarenhaus A.-G., Geschäftsbetrieb: Medizinisches Warenhaus. Waren:

22/3 1911.

Waren: Heilmittel.

Pillau

Waldemar Pillau, Mariannenstr. 8. 9/5 1911. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Kräuterdestillaten.

143668.

's Herba

P. 8725.

Schlachtensee,

3a.

143669. B. 22960.

27[1 191L. Je Bambus & Co., Berlin. 9/5 1911. Geschäftsbetrieb: Hutfabrik.

Waren: Wollhüte.

3h.

29/3 1911. Erfurt. 9/5 1911.

143670. L. 13021.

Alpentrutz

Eduard Lingel, Schuhfabrik A.-G.,

Geschäftsbetrieb: Schuhfabrik. Waren: Schuhwaren.

3b.

143671. Sch. 14318,

M

I

143663. O. 4207.

. Orientalische Tabak- und Ciga-

rettenfabrik „„Yenidze“‘‘, Inhaber Hugo Zießtz,

9/5 1911.

betrieb: Tabak- und Zigarettenfabrik.

Waren: Roh-, Rauth-, Kau- und Schnupftabak, Zigarren,

igaretten, Zigarettenpapier und Zigaretten-

Dr,

143665. M. 16248.

George Meyer

29/12 1910. Medicinisches Waarenhaus A.-G.,

1911.

Geschäftsbetrieb: Medizinishes Warenhaus. Waren: Verbandpä>chen.

143667. P. 8617.

Hederich-

Friedrich Pohl, Breslau, Palmstr. 15.

Geschäftsbetrieb: Futter- und Düngemittel-HanDlung. Waren: Hederich-Vernichtungspulver. Beschr.

L. 12901.

M

|

E

22/8 1910. Klein-Handlung.

42 . TLSSO (S.

2 119136

land, Berlin. 26b 93749 93815 2 97204 98968 107264 111530 Umgeschrieben

land, Berlin.

Fa. Jac. Ziegler, Cöln. Geschäftsbetrieb: Eisen- und Eisenwaren-Groß- und Waren: Bleche, Stahl, Eisen (unter Auss{<luß von Stabeisen ).

Änderung in der Person des Juhabers. 628450 (S.

v. Poehl & Söhne St.

N

A

1/2 1911. Schwelmer Gummiwaren-Judustrie, G. m. b. S., S<hwelm i. W. Geschäftsbetrieb: Gummimwaren und Schuhmacherbedarfsartikeln. Gummiabsäße, -sohlen, -platten, Plattfuß- und Fersen- Einlagen aus Leder und Gummi.

10/5 1911. und Vertrieb von Waren:

Herstellung

Beschr.

Z. 2383.

143673.

Ew

10/5 1911.

R.-A. v. 17. 5. 1904,

I Os 4

4937 5180 Ï

Umgeschrieben am 16. 5. 1911 auf Sorge & Sabect, Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Berlin. (P. 6856)

Umgeschrieben am 16. 5. 1911 auf Profefsor Dr. v. Pochl & Söhne St, Petersburg Abt. Deutsch-

R.-A. v. 13. 7. 1909.

5382) R.-A, v. 1. 2, 1907.

5391 D. o B

5596 2 b

5597) D, e 26, 5. 1908.

I " 6, 11, " 5. 1911 auf Professor Dr. Petersburg Abt. Deutsch-

T

34 109463 8 117182

3256) R.-A. v. 11. 8. 1908 3528) 25. 5.. 1909 * 3539) „: [d D 2 120831 (V. 3606) A 126856 (V. 3810) m Le D 19160 Umgeschrieben am 17. 5. 1911 auf Vinco C pagnie, Fabrik chemischer und þ armazeutische Präparate mit beschränkter Haftung, Schönebe;

bei Berlin. (E. 5911) R.-A. v. 14. 4. 1908,

34 118795

4 106306 Umgeschrieben am 18, 5. 1911 auf A. V. Cart «& Co. Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung Berlin, Berlin. Î 9a 10060 (E. 253) R--A. v. 22. 10. 1895, Umgeschrieben am 18. 5. 1911 auf Fa. Fried, Wilhelm Erbschloe, Lüttringhausen. 34 126600 (St. 5210) R.-A. v. 8. 3. 1910, 127620 (St. 5211) ‘, „12.4. , Umgeschrieben am 18. 5. 1911 auf W. Reich S mit befchränkter Haftung, Pankow j erun.

Nathtrag.

11 43698 (B. 6483) R--A. v. 1. 6. 1900, 107032 (M. 11588) , «15. 5. 1908, Der Sit der Zeicheninhaberin ist verlegt na< Ten hof bei Berlin (16. 5. 1911). 34126278 (P. 7377) R.-A. v. 25. 2. 1910 Zeicheninhaber ist Adolf Pfeffer, Bochum, Westfüh straße 33 (16. 5. 1911). 10 91410 (F. 6471) R.-A. v. 26. 10. 190 Die Firma der Zeicheninhaberin is geändert Automobil - Armaturen - Judustrie Wilhe Fiedler (16. 5. 1911), 12 49652 (D. 3068) R.-A. v. 19. 7. 1901, Die Firma der Zeicheninhaberin ist geändert ÿ Deutsche Kuustleder- Aktien-Gesellschaft. Da der Zeicheninhaberin ist verlegt nach Kötiy bei Coiz i. Sa. (17. 5 1911). 2 95473 (R. 8087) R.-A. 102905 (R. 9054} 4 102906 (R. 9055) Á , 104074 (R. 9053) t „, 107172 (R. 9343) 20:0

Der Siy des Zeicheninhabers ist verlegt nah Harzgerts

i. Harz, Oberstr. 25.

14 5000 (P. 178) R.-A. v. 26. 4. 1895. 5006 (P. 179) " 1 [T4 It 10211 (P. 530 A 16748 (P. 529) 19; 68.. 18%, 17031 (P. 528) 3, 26112 (P. 1304) 14.

26113 (P. 1303) He E

30270 (P. 1490) 00, 0,1890

Der Siy des Vertreters ist verlegt nah Charlottenb

Leibnizstr. 23.

42 129686 (B. 19810)

Die Firma der Zeicheninhaberin lautet:

B. Becker (17. 5. 1911).

298 141174 (N. 5555)

141175 (N. 5554) E N TCLIS A ap

Die Firma der Zeicheninhaberin is geändert in: M

Masken Verlag Gesellschaft mit beschrän

Haftung (18. 5. 1911).

9 ? Berichtigung. 9b 111686 (T. 5103) R.-A. v. 13. 11. 1% An Stelle des veröffentlichten ist das hier abge Zeichen eingetragen.

2A M L OUE 1K 1 74

n n 24. 1. 18

1897,

N.-A. v. 27. 5.. 1910. Willia

N M. 9,4. 4, 1911

H.A.T.

11 97944 (B. 14878) R.-A. v. 18. 6. 146 Jm Warenverzeichnis it für „Mineralwässer“ „F säuren“ zu seßen.

r

Ergänzung.

42 133469 O. 3667). R.-A. ‘v. 6. 9. 19

(Jnhaber: von Oesterreih & Co., Hamburg. } Warenverzeihnis des Zeichens 133469 sind a des gerichtlihen Urteils des Landgerichts Ham? 23. Februar 1911 am 17. Mai 1911 folgende An? vorgenommen worden: Hinter Klasse 4 zu sezen leuhtungsapparate und -geräte“, hinter Klasse 9 zeuge“, 9c „Nadeln“, 9f „Klein-Eisenwaren, S&l2f® Schmiede-Arbeiten, Schlösser, Beschläge, Kette! fugeln, Glo>en, mechanish bearbeitete Fassomm Maschinenguß“, in Klasse 10 zu seyen: „Land * Wasser-Fahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Aut? Fahrrad-Zubehör, Fahrzeugteile“, hinter seyen: „Garne“, als Klasse 18 aufzunehme Gummiersaßstoffe und Waren daraus für te<nÆ F hinter Klasse 20b zu seyen: „Schmiermittel, De hinter Klasse 22b zu seven: uSignal- d Apparate und -Jnstrumente“, hinter Klasse „Maschinen, Maschinenteile, Schläuche, Treib Klasse 28 zu seyen: „Schilder“, als Ks nehmen: „Sattler-, Riemer-, Täschner- und ®

Löschung. 38 136799 (S<.13691) R.-A. v. 2 E al (Inhaber: F. C. Schwabe & Co. G. m. d. 17 burg.) Für Zigarren und Zigarillos gelös! :

1911.

38 124631 (G. 9924) R.-A. v. 14. 1. * (Jnhaber: Carl Gräff, G. m. b. H., Bu e” 011. M

Für B arren und Zigarillos gelöscht am 18. e

42 420 (S. 7387) R.-A. v. 31. 7. u (Inhaber: Schmidt & Ziegler, Remscheid.) Fu! E

tabak gelöscht am 18. 5. 1911. G

166106634 (K. 14238) R.-A. v. 1. 9- (Jnhaber: Hermann Kallmann, Mainz,

18.5. 1911.

1910. . 9

1908. Gelöst P

m ————

Erneuerung der Anmeldung- Am 4. 1. 1911. 34 86014 (v. 6444. Am 6. 5. 49652 3068). Berlin, den 26. Mai 1911. Kaiserliches Patentamt. Hauß.

1911.

(D.

12

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin Dru> von P. Stankiewicz’ Buchdrueterei Berlin, SW. 11, Bernburgerstraße 14,

Deutscher Reichsanzeiger

und

V2 J

1 Der Kezngspreis beträgt vierteljährlih 5 j 40 A,

| Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin anßer

den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer auch die Expedition SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

\ j Einzelne Uummern kosten 25 -.

óniglich Preußischer Staatsanzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petit- zeile 30 \, einer 3 gespaltenen Petitzeile 40 „.

Inserate nimmt au:

Deutscher Reichsanzeigers und Königl. Preußischen Staats- anzeigers Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

die Königlihe Expedition des

f

2

M 124.

Funhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

Ernennungen 2c.

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 28 des Reichs- geseßzblatts.

Erste Beilage:

Personalveränderungen in der Armee und in der Kaiserlichen Marine.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Bekanntmachung, betreffend Anstalten, an denen Nahrungs- mittelchemiker die vorgeschriebene praktishe Ausbildung er- werben fönnen.

Bekanntmachung, betreffend die Ungültigkeitserklärung eines Erlaubnisscheines zur Aufbewahrung von Sprengstoffen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Hauptmann von Grawert beim Kommando der Schuttruppen im Reichskolonialamt die Königliche Krone zum Noten Adlerorden vierter Klasse mit Schwertern,

dem Oberleutnant Alfred Keil in der Schußtruppe für Deutsch-Ostafrika den Roten Adlerorden vierter Klasse mit Schwertern,

dem Landschaftsrat Hermann Hochheim zu Schafstädt im Kreise Merseburg, dem Pfarrer Richard Schubert zu Neu- firhen im Kreise Schubin und dem Oberlehrer an der Königin Luise-Schule in Erfurt, Professor August Hoffmann den Roten Adlerorden vierter Klase,

dem Pfarrer und Erzpriester Otto Urbanne> zu Görliß den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem ordentlichen Lehrer an der Königin Luise-Schule in Erfurt Bruno Frank, dem Schlossermeister und Jnnungs- obermeister Theodor Kaeber zu Charlottenburg, den Eisen- bahngütervorstehern a. D. Joseph Ostwald zu Paderborn und Karl Sprenger zu Mülheim a. d. Ruhr, dem Eisenbahn- betriebssefretär a. D. Richard Zu>ker zu Hannover und dem Eisenbahnfanzleisekretär a. D. Ludwig Marq uardt zu Cassel den Königlichen Kronenorden vierter Klasse,

den ehemaligen Feldwebeln in der Schußtruppe für Deutsch- Ostafrika Hermann Holzhausen zu Lemgo und Paul Lutat zu Stegliß das Militärehrenzeichen erster Klasse,

den pensionierten Eisenbahnlokomotivführern Wilhelm Nien stedt zu Holzminden und Friedrih Oberweg zu Bochum, den pensionierten Eisenbahnzugführern Franz Böhland zu Nordhausen, Friedrih Brauer zu Göttingen, August Bu <- holz zu Berlin, Franz Wartmann zu Oberhausen (Rhein- land), Louis Wenzel zu Salza im Kreise Grafschaft Hohen- stein und dem pensionierten Eisenbahnrangiermeister Heinrich S <hlieker zu Dortmund das Kreuz des Allgemeinen Ehren- zeichens, :

den Sanitätssergeanten Johannes Schottstedt in der Schußztruppe für Deutsch - Ostafrika, dem Gemeindeoorsteher Gottlieb Jurk zu Kleinkölzig im Kreise Sorau, dem pensionierten Eisenbahnunterassistenten Ludwig Winkelbach zu Ungedanken im Kreise Fritzlar, dem pensionierten Eisenbahngehilfen Gustav Mantel zu Soest, den pensionierten Eisenbahnschaffnern Franz Althoff zu Hamm i. W., Wilhelm Diederichs zu Bruchhausen im Kreise Höxter, August Diekmann zu Alten- dorf bei Holzminden, August Günther zu Charlottenburg, Wilhelm Ruppert zu Hannover, Wilhelm Ernst und Friedrih Koch zu Nordhausen, den pensionierten Eisenbahn- lademeistern Adam Fahlbusch zu Minden und Gerhard Wiß- firhen zu Mülheim a. d. Ruhr-Speldorf, dem pensionierten Eisenbahnpa>meister Otto Schmidt zu Cassel, den pensionierteti Eisenbahnrangiermeistern Matthias Bletgen zu Osterfeld im Landkreise Re>linghausen, Friedrich Hölling zu Wanne im Landkreise Gelsenkirchen, Hermann Kindervater zu Nordhausen und Christian Wieghardt zu Gelsenkirchen, dem pensionierten Eisenbahnwerkführer Friedrih Breuckmann zu Dortmund, den pensionierten Eisenbahnweichenstellern Eduard Bergmann zu Uthleben im Kreise Sangerhausen, Peter Braunholz zu Nadbru<h im Kreise Winsen, Franz Franke zu Götterswickerhamm im Kreise Dinslaken, August Frie zu Herzberg im Kreise Osterode a. H.,, Johann Nolte zu Lüchtringen im Kreise Höxter, Karl Nott zu Lenningsen im Landkreise Hamm, Karl Oertel zu Sangerhausen, Gustav Salzmann zu Obernjesa im Landkreise Göttingen, Peter Walkmüller zu Huckingen im Landkreise Düsseldorf und Wilhelm Walper zu Hergershausen im Kreise Roten- burg a. F., den pensionierten Eisenbahnstationsschaffnern Julius Müller zu Fusternberg im Kreise Rees und Peter Wagner zu Mülheim a. d. Ruhr, dem pensionierten Eisenbahn- maschinenwärter Friedrih Wolfer zu Herne, dem pensio- nierten Cisenbahnrottenführer Wilhelm Müller zu Kalten- hardt im Landkreise Bochum, den pensionierten Bahn- wärtern Wilhelm Bo de zu Sievershausen im Kreise Burgdorf, Wilhelm Dieckheuer zu Westik im Landkreise Hamm,

Berlin, Sonnabend, den 27. Mai, Abends.

zu Grambke (Bremen), Wilhelm Keune zu Hattorf im Kreise Osterode a. H., Heinrich Leiding zu Nindorf im Kreise Rotenburg i. H., August Schomakers zu Lohne im Kreise Lingen und George Stederoth zu Mitterode im Kreise Eschwege, dem bisherigen Eisenbahnhilfs\chaffner Wilhelm Gröling zu Eichenberg im Kreise Wißenhausen, dem Plaßmeister Hermann Tiemann zu Schinkel im Landkreise Osnabrü>, dem Webermeister Friedrih Faust, dem Fabrikmeister August Osselmann, dem Wiegkammergehilfen Heinrih vom Bruch, dem Färber August Dörner, dem Presser Emil Veldung, sämtlich zu Elberfeld, dem Färber- meister Wilhelm Roth, dem Wasserwerkstgttmeister Wilhelm Weidmann, beide zu Köppern im Obertaunuskreise, dem Hilfswerkmeister Friedrih Knoth zu Friedrihsdorf, dem Levantierer Wilhelm Störkel zu Dillingen, dem Ofenwärter Johann Liß zu Bommersheim, \sämtlih im genannten Kreise, den bisherigen Eisenbahnschlossern Adam Hoß- feld zu Göttingen und Heinrich Steins zu Elsen im Kreise Paderborn, dem Lackierer Johannes Volkinsfeld, dem Bohrer Georg- Weigand, beide zu Frankfurt a. M., dem Töpfergesellen Wilhelm Gunkel zu Vaake im Kreise Hofgeismar, dem Gutsfuttermann Karl Ochmann zu Langendorf im Kreise Tost-Gleiwiß, dem Gutsnachtwächter August Radtke zu Geigli9p im Kreise Regenwalde, den Vorarbeitern Peter Hofmann zu M.-Gladbah_ und Heinrich Winchard zu Vehrte im Landkreise Osna- brü>, dem bisherigen Eisenbahnmagazinarbeiter Julius Budde zu Dortmund, dem bisherigen Eisenbahnhilfs- arbeiter Anton Vieth zu Paderborn, dem bisherigen Bahnhofsarbeiter Ludolf Ko < zu Northeim, den bisherigen Bahnunterhaltungsarbeitern Johannes Be>er zu Holzhausen im Kreise Frißlar und Albert Rose zu Menne im Kreise Warburg das Allgemeine Ehrenzeichen sowie

dem Kapitänleutnant Gottfried Hansen vom Stabe S. M. S chulschiffs „König Wilhelm“, dem Eisenbahngepäckträger Otto Puzius zu Guben und dem Eisenbahnschrankenwärter Nobert Sulitze zu Sambowihß im Landkreise Breslau die Rettungs- medaille am Bande zu verleihen.

Friedrih Ja chens

Seine Majestät Allergnädigst nut:

___ Allerhöchstihrem diensttuenden Flügeladjutanten, Fregatten- fapitän Friedrih von Bülow die Erlaubnis zur Anlegung des von Seiner Majestät dem König der Hellenen ihm ver- en Kommandeurkreuzes des Griechischen Erlöserordens zu erteilen.

der Kaiser und König haben

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs den Faufmain Christian M. Smidt zum Konsul in Svaneke (Dänemark), den Kaufmann Malaga und den Kaufmann Emil Albert Zarges zum Manáos (Brasilien) zu ernennen geruht.

Rudolf Frömke zum Konsul in

Konsul in

Dem Kaiserlichen Vizekonsul Oito Philippi in Aguadilla (Puerto Rico) ‘ist die erbetene Entlassung aus dem Reichs dienste erteilt worden.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 28 des Reichs geseßblatts enthält unter

Nr. 389% die Bekanntmachung, betreffend den Notenwechsel zwischen dem Kaiserlichen Gesandten in Athen und dem Königlich eisen Minister der auswärtigen Angelegenheiten vom 94. Februar 1911 über die Zollbehandlung der von Handlungs- reisenden mitgeführten Warenmuster, vom 17. Mai 1911, und unter

Nr. 3896 die Bekanntmachung, betreffend die dem Juter nationalen Uebereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr beigefügte Liste, vom 19. Mai 1911.

Berlin W., den 27. Mai 1911.

Kaiserliches Postzeitungsamt. Krüer.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Metropolitan der Pfarreiklasse Borken Adolf Grimmell in Borken zum Superintendenten der Diözese Cassel (Land) - Witzenhausen und zum Metropolitan der Pfarrei flafe Oberkaufungen, im Konsistorialbezirk Cgssel, zu ernennen, dem Direktor dex Brü>enbauanstalt vorm. Harkorl Seifert in Duisburg und dem Eisenbahn Bau- und Betriebs

1909.

inspektor a. D. Bouressi in Cöln, Generalbevollmächtigtem der Firma Hein, Lehmann u. Cie. in Düsseldorf, den Charakter als Baurat zu verleihen sowie

der Wahl des Direktors Paul Brügmann an der Real- \hule in Havelberg zum Direktor des Gymnasiums nebst O ber- realshule in Hameln,

der Wahl des Oberlehrers an der Oberrealschule in Mar- burg, Professors Dr. Max Schmidt zum Direktor des Real- gymnasiums in Lüdenscheid,

der Wahl des Direktors der bisherigen Realschule in Hamm Dr. Friedrih Blen >e zum Direktor der nunmehrigen Oberrealschule daselbst und

der Wahl des Oberlehrers Marx Hasenclever an der Oberrealschule in Hagen i. W. zum Direktor der städtischen Men Mädchenschule in Schwelm die Allerhöchste Bestätigung zu erteilen.

Dr

V.

Justizministerium.

Versetzt sind: der Amtsgerichtsrat Tummeley in Arns- walde nah Freienwalde a. O., der Landrichter Dr. Braun in Trier nah Düsseldorf, der Landrichter Scheringer in Schneidemühl als Amtsrichter nach Hohensalza, der Amtsrichter Dr. Pielchen in Seelow nach Zehdeni> und der Amtsrichter Barte lt in Calbe a. d. M. nah Wallmerod.

Der Staatsanwalt Mülhausen in Gleiwiß ist nah Duis- burg verseßt.

Jn der Liste der Rechtsanwälte sind gelöscht: die Nechts- anwälte Otto Pfankuch bei dem Landgericht I in Berlin und Dr. Karl Walther bei dem Landgericht 11 in Berlin.

Jn die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: die Rechtsanwälte Theodor Fr oeli < aus Groß - Lichterfelde bei dem Landgericht 11 in Berlin, Pfan ku < vom Landgericht 1 in Berlin bei dem Amtsgericht in Charlottenburg mit dem Wohnsiß in Dt.-Wilmersdorf, Dr. Guischard in Charlottenburg außer bei dem Landgericht 11] in Berlin zugleih bei dem Amtsgericht in Charlottenburg, Dr. Bie- ant in Cöln außer bei dem Landgericht zugleich bei dem Amts- gericht daselbst, Dr. Küch en aus Essen beidem Amtsgericht und dem Landgericht in Bielefeld, Dufhus aus Werl bei dem Amts- gericht in Rheine, Dr. Siemsen aus Hameln bei dem Amis- gericht in Jessen, die Gerichtsassessoren Dr. Schade bei dem Landgericht [IT in Berlin, Dr. Höchster bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Bonn, Eberhard Meyer bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Saarbrücken, Dr. Rode bei dem Amtsgericht in Jork.

Der Amtsgerichtsrat Dr. Fiedler vom Amtsgericht Berlin-Mitte und der Rechtsanwalt, Justizrat Flucht in Elber- feld sind gestorben.

tinisterium der öffentlihen Arbeiten.

Der etatsmäßig angestellte Regierungsbaumeister des Hol baufaches Hehl ist von Hannover nah Berlin verjezt worden zur Beschäftigung im Bereiche des Polizeiprähidiums.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

2 „Eo d A Bergwerksdirektion vorden.

Der Bergassessor Dr. Hecker bei der zu Re>linghausen is zum Berginspektor ernannt

Ministerium der geistlihen und Unterrichts- angelegenheiten.

Berau tmCEqung:

Auf Grund des $ 16 Absatz 4 der Vorschriften, betreffend die Prüfung der Nahrungsmittelhemiker, ist den staat lihen Anstalten zur tehnis<hen Untersuhung vo1 Nahrungs- und Genußmitteln, die Nr. 4 im ersten Absaßze des genannten Paragraphen nachzu weisende praktishe Ausbildung erworben werden Ttann, Chemishe und Vharmazeutishe Jnstitut Halle a. S. gleichgestellt worden, nachdem das dem \chaftlihen Jnstitut angegliederte Laboratorium für d mittelhemie von diesem Jnstitut abgezweigt und dem des Chemishen und VPharmazeutischen s worden ist. dem Landwit Bekanntmachung

an weic)en

Die schaftlichen vom 8. qung zur Ausbildung von wieder entzogen. Berlin, den Der Minister der geistlichen und Unterrichtsangelegenheiten S,

» Ala 6A 0 m Autîtrage:

92 3 “D, N 1

L Ai A A M

1911

I M 499 191 «4 UMANN

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen

und Forsten.

Den Domänenpäthtern Otto Bünger zu Grube und Malter Steini>e zu Weseliy im Regierungsbezirk Potsdam ist der Charakter als Königlicher Oberamtmann verliehen worden