1911 / 124 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T ocbenii, Üeilcéniversommting fer F ün \ t e B c î l age zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Kleinbahn Kieler Hafenbahy Aktiengesellschaft

shäftölokad zu Neumühlen-Dietrihödorf (HottEr âstslotal zu Neumühlen-Dietrichsdor olstei Swentinestraße Nr. 1. (olstein), Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts, 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats 3) Neuwahl des Aufsichtsrats. j Die Aktien sind spätestens am dritteu Tage vor der Generalversammlung beim Vorstand der Gesellschaft zu hinterlegen. Der Vorftaud. Nix. Salaschek.

VBaumwoll-Spinnerei Waugen im Allgäu. Vilanz per Ende März 1911. Borgelegt und genehmigt von der Generalversammluna am 20. Mai 1911.

[20343]

Bei der heute stattgehabten Auslosung unserer 42 9/9 Obligationen wurden von der Anleihe U vom Jahre 1887 die Nummern

9 à 6 1000,

259 à Æ 500,

600 à «4 200 und von der Auleihe Ax vom Jahre 19083 die Nummern

33 à «é 1000,

120 à Æ 500 zur Nückzahlung am 2. Januar 1912 al pari gezogen, und hört die Verzinsung mit L Tage auf.

Mit den Obligationen it der halbjährige Coupon pr. 1. April 1912, für welhen È Jahr Zinson ver- gütet werden, und ff. einzureichen.

Cöln, den 23. Mai 1911.

Malbergbahn-Actien-Gesellschaft.

[20713]

Aktiva. Vassfiva. .

b 1 585 000 62 000 20 000 132 500 5 000 62 000 15 000 390 000 30 000 15 000 13 500 9 227 565 788

M 1 000 000 100 000 600 000 512 817 307 581/05 623 693 72 639! 25 000 260

Anlage Elektromotoren . . .. Dampfmotoren Wasserkraft Aklumulatoren . Grundstücke

Utensilien

Wohnungen Pltädchenheim

Schule

Kantine

Kassa, Wechsel und Effekten . . .. Baumwollkonto

ns Obligationen Feste Darlehen Brumwolltratteà Kreditoren Ee | Wohlfahrtskonto Unerbobene Coupons Gewinn- und Verlustkonto : M Vortrag v. 31. 3. 1910 . 31 574,01 Gewinn v. 31. 3. 1911 . 89 661,05

e 124. Berlin, Sonnabend, den 27. Mai 1921. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

1. Untersuchungssachen. Ö tli A @ 9 Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. sen icher nzeiger. 9. Bankausweise.

92. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Niederlafung 2c. von Rechtsanwälten. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. Preis für den Naum eiuer 4gespalteneu Petitzeile 30 Z. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. ; [20314] Thüringer Gasgesellschaft. 9) Kommanditgesellschaften Die geehrten Aktionäre der Thüringer Gasgesell-

schaft in Leipzig werden hiermit zu einer am Mitts- woch, den 14. Juni d. Js., Vormittags

[20738]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlihen Generalversammlung am Donnerstag, den 29. Juni 1911, Vormittags

[20768] Felten & Guilleaume Carlswerk

121 235 Actien-Gesellschaft Mülheim am Rhein.

[20744]

120339) Actien-Gesellschaft

für Kinematographie & Filmverleih.

Wir laden biermit die Aktionäre uns. Gesellschaft zu der am 13. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr, im Saale der Handelskammer, Guten- bergplatz, bier, stattfindenden L. ordentlichen Ge- ueralversammlung ein.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Ge\chäftsberihts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. Beschlußfassung über deren Genehmigung und über die Ver- wendung des Neingewinns.

2) Entlastung des Vorstands.

3) Entlastung des Aufsichtsrats.

4) Tantiemenbewilligung für den Aufsichtsrat, 8 245 des H.-G.-B., und Abänderung des § -22 unserer Statuten, betr. Erhöhung der Tantieme des Aufsichtsrats.

5) Immobilienerwerb.

6) Erhöhung des Aktienkapitals und Abänderung des § 4 uns. Statuten bezgl. des Grundkapitals.

7) Wahlen zum Aufsichtärat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind gemäß § 16 uns. Statuten diejenigen Aktionäre be- retigt, die spätestens am dritten Werktage vor der Versammlung entweder thre Aktien bei der Gefell- \chaftsfasse hinterlegen oder sfih durch Depositen- scheine bei leßterer auzweisen, in denen von einem Notar oder einer Behörde die Hinterlegung von Aktien unter Angabe der Nummer bescheinigt wird.

Straf{burg i. E., den 24. Mai 1911.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Eugen P. Neunreiter.

[20354] Vilanzkonto per 31. Dezember 1910.

Aktiva.

Mb |

Grundstücks- b |

konto 3 347 036,71 | ab Extraabschreibung 433 359,28 | 2 913 677/43 Straßenregulierungskonto 735 258/11 Effekten- und Beteiligungenkonto . .| 101 281|— Aktivhypothekenkonto 288 702/20 Inventar 1 Bankguthaben 137 189/70 Debitoren 40 027/34 Kassa 1 467/08 Kautionskonto 60|— 8 333/30

Avaldebitoren 4 225 997116

13 233

Betrieb8materialien 444 977

Aus stände

Bl L F ES

3 363 226/48 Debet.

Getwinn- und Verlustkont

o per Ende März 1911.

| 3 363 226 Kredit.

48

#0 488 282/42 121 235/06

609 517/48

Generalunkosten und Amortisation Gewinn: 31. März 1911

Der Aktiencoupon Nr. 9 wird laut Beschluß der Generalversammlun Württ. Vereinsbank in Stuttgart, der Bank in Winterthur und bei der K

in Wangen im Algäu sofort eingelöft. [20335]

Verkaufskont

Bilanzkonto

0

er 31.

Vortrag vom 31. März 1910

M

Dezember 1910.

j; 31 574 577 94347

609 517/48 mit ‘4/4 60,— bei der asse der Gesellschaft

s) 01

Actien-Gesellschaft für Zink-Industrie vorm. Wilhelm Grillo Oberhausen(Rhld.),

Aufßferordeutliche Generalversammlung am Dieustag, deu 20. 4 Uhr, im Geschäftslokale in Oberhausen.

TAFELERURg : 1) Neuwahl zum Aufsichtsrat. « 2) Statutenänderung der §§ 22 und 33, betr. Tantieme des Aufsichtsrats. Oberhausen, Rhld., den 26. Mai 1911. Der Aufsichtsrat. Friedrich Grillo.

Soll. þ Haben.

Grundstückskonto Gebäudekonto M 337 034,63 Zugang abzüglih Abgang . .. 7007,98 19/0 Abschreibung Neuanlagekonto 19/0 Abschreibung Wirtschaftsanwesenkonto Zugang 1% Abschreibung

Á 541 200,88 « 2220,01

Hypotheken Maschinenkonto Zugang abzüglih Abgang . ..„ 3306,14 10 9% Abschreibung Lagerfaßkonto G 10 9/6 Abschreibung Lagertankskonto 5909/0 Abscreibung Transportfaßkonto Zugang abzüglich Abgang 20% Abschreibung Fubrvarkfkonto Zugang abzüglih Abgang 209/69 Abschreibung Bureauutensilien und Mobilienkonto A Zugang

j 1007/99

C181 820 F

20 9/9 Abschreibung Gerätekonto Zugang 20 9/6 Abschreibung Wirtschaftseinrihtgs.- u. Fondskonto . 4

| _1287/24| |

s

1 î

Ab

344 092/61 344092 19 383/81 193/83

1} 568 420/89 5 684 20 D632 736/69 280 b00/—

135 140/14 13 514/01 29 339/98 2 934/ 9 516/85 475/84 | 24 009/70 4 801/94

27 667/37 5 533/47

3 662/68 732/54

6 436/22

j j

H

111 586)

340 651! 19 189

282 236

121/696) 26 405/98

9 041

19 207

j 22 N

2930

F

5 148/98

Ak

tienkapital

Obligationskonto Kreditoren Kautionen und Einlagen Gestundete Malzsteuer und Zölle Avalkonto Arbeiterunteritüßungsfondskonto Delkrederekonto Reservefond8konto Obligationscouponsékonto Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag pro 1909

Bruttogewinn pro 1910 Abschreibung:

auf Gebäude Neuanlage

Maschinen Lagerfässer Lagertanks Fubrpark

Geräte

Flaschen

an Beamte 6 9/9 Dividende Disagio

Wirtschaftsanwesen

Transporifässer w Bureauutensilien u. Mobilien ,

Wirtschaftscinrihtg. u. -fonds ;,

Verwendung des Reingewinns: 5 9% gesetlihe Reserve elte. Tantieme an den Vorstand und Gratifikation |

A [A

1 000 000 422 000 90 559343 175 989/02 34 705/10 78 000 3 000 28 45031 25 736/29 7 487/50

# S

176716 —137 787198 139 554 74

M 3440,92 193,83

« 5 684,20 « 13 514,01 2 934,— 475,84 4 801,94 9 933,47 732,54

1 287,24 5 267,61 «„ 3700,60

Reingewinn . . .

47 566/20| 91 988 5 4 511/07

1 549/69 6 000|—

60 000|— 12 500|—

Juni 1941, Nachmittags

auf Aktien u. Akliengesellsh.

20743]

( Wir laden hiermit die Aktionäre unseres Werkes zur Teilnahme an der 30. ordentlichen Geueral- versammlung ein, welche am 20. Juni 1911, Nachmittags 5 Uhr, zu Braunschweig tn Schraders Hôtel, Gördelinger Straße 7, stattfindet und für welche folgente Tagesorduung festgeseßt ist:

1) Bericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren über das abgelaufene Geschäft3- jähr 1910/11 und den Rechnungsabschluß. Ge- ‘nehmigung der Bilanz, des Gewinn- und Ver- lustkontos und des Revisionsberihts sowie Be-

[Miubfalung über die Gewinnverteilung. Bes \chlußfa}jung über Cntlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

9) Wahlen zum Aufsichtsrat.

3) Wahl von Rechnungsrevisoren gemäß § 28 der Statuten. j

Um die Stimmberechtigung auszuüben, müssen die

Aktien bis Sonnabend, den 17. Juni cr., Nachmittags L Uhr, bei einer der nachfolgenden Stellen hinterlegt werden, wogegen die Aushändigung der Stimmkarten erfolgt.

Die Aktien bleiben bis nah Schluß der General-

versammlung deponiert. Die Stellen sind:

die Kasse der Dampfkessel- und Gasometer- Fabrik A. G. vormals A. Wilke «& Co., Braunschweig,

die Braunschweigische Bank und Kredit-

anstalt, Brauuschweig,

E. G. Kaufmauu, Bexliu W., Taubenstraße 35.

Daselbst können Geschäftsberiht, Bilanz und

Gewinn- und Verlustrechnung vom 6. Juni cr. ab bezogen werden.

Brauuschweig, den 26. Mat 1911.

Der Auffichtsrat der

Dampfkessel- und Gasometer-Fabrik A.-G. vormals A. Wilke & Co.

Semler, Geheimer Justizrat, Vorsitzender.

120735] Scehraplauer-Kalkwerke Aktien-Gesellshaft, Halle a. S.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Montag, den 15. Juni ds. Is., Nachmittags © Uhr, im Hotel zur Stadt Ham- burg hierselbst stattfindenden ordeutlicheu General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Entgegennahme des Geschästsberihts, Beschluß-

assung über die Bilanz nebst Gewinn- und

Die Aktionäre der Felten & Guilleaume Carls-

werk Actien-Gesellschaft werden hiermit zu der am

Mittwoch, deu 28. Juni 1911, Vormittags

11 Uhr, im Geschäftslokal des A. Schaaffhausen-

{en Bankvereins in Cöln am Rhein stattfindenden

ordentlichen diesjährigen Geueralversammlung

eingeladen. L ‘Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht des Vorstands über das Ge- \chäftajahr 1910 und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31. De- zember 1910. 3 Prüfungsbericht des Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Erteilung der Entlastung für Vor- stand und Aufsichtsrat und die Verwendung des E gemi, 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur solche Aktionäre berechtigt, welhe spätestens am fünften Werktage, Mittags U2 Uhr, vor dem Tage der Generalversammlung ihre Aktien bei der Kasse der Gesellschaft in Mülheim am Rhein, bei der Bank für Handel uud Judustrie, Berlin, Darmstadt und Frankfurt am Main, sowie deren Filialen,

bei der Dresdner Bank, Berlin, Dresden und Fraukfurt am Main, sowie deren Filialen,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Baukverein, Berlin, Cöln und Düsseldorf, sowie dessen Filialen,

bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin,

bei dem Bankhaus S. Bleichröder, Berlin,

bei dem Bankhaus Deichmanu & Co., Cölu am Rhein,

bei dem Bankhaus A. Levy, Cöln am Rhein,

bei dem Bankhaus Sal. Ovpenheim jr. «&

Cie., Cöln am Rhein,

hinterlegt bezw. eine Hinterlegungsbescheinigung der

Reichsbank oder eines deutshen Notars bei der Ge-

She eingereiht haben und die Aktien bis zum

Schlusse der Generalversammlung hinterlegt lassen.

Die Hinterlegungsbescheinigungen deutscher Notare

müssen die hinterlegten Aktien nah ihren Nummern

bezeichnen. :

Die Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Geschäftsbericht ltegen vom 9. Juni an im Geschäftslokal der Gesellshaft zu Mülheim am Nhein zur Einsicht der Aktionäre aus.

Mülheim am Rhein, den 26. Mat 1911.

Der Auffichtsrat. Th. von Guilleaume.

11 Uhr, nach Berlin W., Behrenstraße 62/63, eingeladen. Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Beschlußfassung über Verteilung des Nein- gewinns. ; 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. 4) Aufsichtsratswah[. LANN von Rechnungsreviforen. iejenigen Aktionäre, die fich an der General- versammlung beteiligen wollen, werden ersucht, ihre YAtien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis bis zum 23. Juni einschließli bei Herrn S. Bleichröder, Berlin \., Behren- straße 63, oder bei der Gesellschaftskasse in Dommitßsch oder bei etnem deutscheu Notar zu hinterlegen. Berlin, den 24. Mai 1911. Der Aufsichtsrat der

Dommitzscher Thonwerke, Aktiengesellschaft.

Friß Kühnemann.

[15814] Einladung zur Generalversammlung

der Petroleum-Raffinerie

vorm. August Korf in Bremen

auf Donnerstag, den 1. Juni 1911, 12 Uhr Mittags,

im Geschäftslokale der Direction

der Disconto- Gesellschaft, Bremen, Eingang: Bredenstr. 13. Tagesorduung:

1) Nechnungsablage, Geschäftsbericht des Vorstands, Bericht des Aufsichtsrats, Gewinnverteilung, Gntlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

2) Wahlen für den Aufsichtsrat.

Das Stimmrecht kann nur für diejenigen Aktien ausgeübt werden, welche spätestens drei Tage vor der Versammlung, und zwar im Geschäftslokale der Direction der Discouto - Gesellschaft, Bremen, oder bei der Vereinsbank, Hamburg,

hinterlegt sind. Der Aufsichtsrat.

Geo Plate, Borsigender.

107 Uhr, im Hause des Kaufmännischen Vereins, Sqchulstraße Nr. 5, hierselbst, stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Wablen zum Auffichtsrat. O 2) Abänderung der Bestimmung in § 22 Uk. þ des Gesellschaftsvertrags, betreffend die Er- mächtigung des Aufsichtsrats zur Veräußerung von Slrzilibaltsanlagen, und Abänderung der Bestimmungen in § 38 des Gesellschaft: vertrags über die Teilnahme an der Generalversammlung dabin, E Aktienhinterlegung spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung erfolgt sein muß. Die zur Teilnahme an der Generalversammlung be- rehtigenden Stammaktien und Prioritätsstammaktien oder die Nachweise über deren Hinterlegung bei der Gesellschaft, öffeutlihen Behördeu, deutschen Notaren oder bet den Einlöfungsstellen der Divi- dendenscheine der Gesellshaft, den Bankhäusern Allgemeine Deutsche Credit-An- stalt, Abteilung Becker & Co., Hammer «& Schmidt A. Lieberoth Frege & Co. Adolph Stürcke in Erfurt und i Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Lingkce «& Co., in Altenburg sind bei dem von Vormittags 94 Uhr ab im Lokale der Versammlung befindlichen Gesellschafts- bureau zu hinterlegen. Leipzig, den 24. Mat 1911. Der Auffichtsrat. Ferdinand Frege, Vorsißender.

M Leipzig,

[20740] Ordentliche Generalversammlung. Die Aktionäre werden hierdurch zur dietjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Sonuabend, den 17. Juni ds. Js., Vormittags 10 Uhr, in unser Geschäftsgebäude, Tempelhofer Ufer 24, ein- geladen. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1910. Beschlußfassung über die Genehmigung diefer Vorlagen die Gewinnverteilung und die Erteilung der Entlastung an den Aufsihtêrat und Vorstand.

2) Bericht über Interefsengemeinschaftéverträge anderen Gesellschaften und Genehmigung dieser Verträge.

3) Beschlußfassung über Erhöhung

ck58

Berlustrechnung für das Jahr 1910/11 und

Verwendung des Reingewinns 2) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

Aufsichtsrat.

3) Aufjichtsratswahl. S 4) Genehmigung der vom Vorstand abgeschlossenen

Kaufverträge- : L 5) Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft

um #6 200 000,—, eingeteilt in 200 auf den

Snhaber lautende Aktien zu je F 1000,—.

Ausschluß des geseßlichen Bezugsrehtes der

bisherigen Aktionäre. Festseßung des Mindest-

betrages, unter dem die Ausgabe der Aktien nicht erfolgen darf.

6) Abänderung des § 5 des Gesellschaftsvertrages (Höhe des Grundkapitals). : 7) Abändecung des Abs. 2 des § 16 des Gefell- shaftêvertrages, der folgende Fassung erhält: „Die Amtsdauer eines jeden Mitgliedes ist eine dreijährige; sie beginnt mit dem Tage der Wahl und endigt mit der ordentlichen Generalversamm- lung des dritten Jahres, jedoch mit der Ein-

IR ang, daß in jedem Jahre mindestens zwei

Mitglieder ausscheiden. Die Aufeinanderfolge

der Aussceidenden bestimmt soweit sie nicht

durch Amtsdauer geregelt wird das Los."

Zur Teilnahme an der Genecalyersanulung find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens am zweiten Werktage vorher während der üblihen Ge[chäftsstunden bei

1) dem Bankhause H. F. Lehmaun in Halle a. S.,

2) der Bergisch - Märkischen Bank Düssel-

dorf in Düsseldorf,

3) der Gesellschaftskasse in Halle a. S. hinterlegt haben. Die Stelle der Aktien bei diefer Hinterlegung vertreten au die von der Neichsbank

- ree oder von einem Notar erteilten Bescheinigungen über v SOBIZO die Hinterlegung von Aktien der Gesellschaft. richtende N | | 91 988/54 Halle a. N Zl AiGtörat Dia E : | 78 734 94 784/94 er Auffichtsrat.

E tbeken- L | Fentsch, den 3. Februar 1911 : 678 784104) vtugA Ludwig Lehmann, Vorsizender.

forderungen E 48 387,— | Merot Frères Vierbrauerei und S Aktiengesellschaft. T L B A

9 E j 2, Dürr. . Reuter. . i M ' 250 000, j Wir baben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und VerlustreGnung geprüft und mit den Büchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden. Conrad Deines [untor M LREE Hanau am Main.

Disvositionsfonds . B 0 Raseve Pir Cette uab E Dresden, im März 1911. t miikcibata r De- E rieg e: e VaniDe a E i ; s Merten Stone Herden LOBS e R Í S Ben ctt a: 0 grdarilichen Sine 3 Uhr, n "nsere ‘Geschäftslokale stattfindenden einewäblt, ind zwar die Herren: zehnten ordeutlichen Generalversammlung cin- da O Tagesordnun in Mannheim bei der Nheinischen Creditbank sowie dei deren sämtlichen Yale deè der Rheinischen Vank

bitoren 22 886 Abschreibung auf Grund- itädefonto . . 1) Vorlegung des Gescästöberihto nebst Bilanz in Ludwigöhafen a. Rh. bei dor Pfälzischen Vank sowie dei deren sämtlichen Suitaien deim «. Nuhr s und Gewtnn- und Verlustrehnung. l in Berlin bei der Deutschen Vauk, , cingazeiden amd dis nad

2) Genehmigung der Bilanz. Erteilung der Gnlk- in Frankfurt a. M. bei der Deutseden Vank, Filiale Frankfurt Der ares a deôeldst za de lastung, Beschlußfassung über die Gewtnn- in Frauk urt a, M. bei der Deutfeden Effekten und Wecseidank, z dem B À G verwendun in Worms bei der Filiale der Süddentscdeu Vauk 2 C Kani Jett:

J

3) Ersaßwahl zum Aufsichk6rak, Adticnaeieltdas Conrad Deines junior Actiengesellschaft. “agte A

Der Vorstand, N idi

H, G. Deines.

1 924/54 i 5 503/24 | i 91 988/54

5 550/90 | | 3700/60] 1850/30 | ] 9232 274/09

9 244 66 2 413/47 78 000|— 29 981/04

kapitals um 4 10 000 000,—, und zwar unter Ausschließung des direkten Bezugsrechts der Attio näre, durch Ausgabe von nom. M 10 000 009 junger Aktien, welche für das Geschäftsjahr 1911 eine Dividende von 59/% pro rata temz der einzufordernden Einzahlungen erbalten

Tantieme an den Auffichtêrat

| Zugang abzüglih Abgang Vortrag auf neue Rehnung

20 9/6 Abschreibung Flasckenkonto

Zugang abzüglih Abgang

66F 9/0 Abschreibung

Diverse Vorräte |

Kasse

î

26 338/06 | 5 267161 21 070/45 on7 6 - S S 1 ¡ S | [207622] Deutsche Maschinenfabrik A. G. Duisburg.

Laut Generalversammlungsbeshluß vom 1. Mai d. I. ist die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 auf 40/6 festgeseßt und erfolgt deren Auszahlung vom 1. Okftober d. J. ab mit 4 40,— pro Aktie gegen Auslieferung des Gewinnanteilsheins für das Geschäftsjahr 1910 außer

bei unserer Hauptkafse in Duisburg

bei der Deutschen Bauk in Berlin,

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Cöln oder Duisburg,

bei der Bergisch-Märkischen Bank in Elberfeld oder Düsseldorf,

bei der Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale der Essener Creditanstalt in Duisburg,

oder bei dem Bankhause J. Wichelhaus P. Sohn in Elberfeld.

Duisburg, im Mai 1911. Deutsche Maschinenfabrik A. G.

va. . 2 306 000,— 694 000,—

Vorzugsaktien ; Zufammengelegte Aktien Hypothekenschulden Kreditoren Straßenregulierungêreserve Avalkreditoren

3 (000 000/— 514 000|— 63 565/10 101 943 8 333/30

83 155/76 250 000|— 100 C00 90 000'— 15 000|/—

gestellt find. Festseßung des Mindestausgabekurses und der sonstigen Modalitäten der Aktienausgabe. Erteilung der Genehmigung, daf é 4 425 000,— junge Aktien bebufs Erwerdung von Beteiligungen an anderen Unternebmunge ausgegeben werden. Beschlußfassung über die Annabme einer dor zulegenden Offerte, betreffend Uebernahme a. der oben erwähnten in vorgedadter Weise verwendenden F 4 425 000,— jungen b. der restliden Æ 5 575 000,— jungs

J Abänderung dos (Rat Err } V anderung “e (C76

Wesel Avalkonto ; Bankguthaben und Staatsdepositen Tebitoren : Außenstände Aktivbypotheken- und Darlehen . . . 4 225 99716 Diverse Debitoren 34 683/56 Gewinun- und Verlustkonto. Vorauszahlungen | 921/37 Vortrag aus LIDEOGS ¿Tèeg M Fentfch, den 3. Februar 1911. : i j i A Hypothekenzinsen 23 080|— Merot Frères Dee uud Es Akticugesellschaft. y L 1 anna 4 T P 5 2 i: D t taB a Gen 2A Sl j L. VUrr. . eurer. O C. 2 d A Soll. Gewinn- uud Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Grundstückäunkosten 1 080|— n e S s K T T f 1526851 ] s E Ats P M T Malz, Hopfen, Brausteuer l 539 230/20

Zinsenergänzungsfonds Cffekten- und Beteiligungenreserve

Reserve für NReorganisa1ionskosten . . 174 436/69

371 876} L [20766] - . 09 . . . N e - - Magdeburger Veraufs-Verein für Ziegeleifabrikate, Actien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit zu der am Donnerstag, den 22. Juni a. €e., Nachmittags 4 Uhr, im Restaurant von Kochs Hotel, Bahnhofstr. Nr. 13, hierselbst, stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesordnung : 5 1) Entgegennahme des Berichts über das Geschäftsjahr 1910/11 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. j i ; 2) Beschlußfassung über die Feststellung der Bilanz und über die Gewinnverteilung. 3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. / 4) ta e Lieferungsquantums, der Grundpreise und der Fuhrlöhne für das neue eshaftsjahr. : L 5) Neuwahl eines Aufsichtsratêëmitglieds auf fünf Jahre und Ersaßwahl für ein durch den Tod ausgeschiedenes Aufsichtsratemitglied auf zwet Jahre. 6) Wahl des Scbiedsgerichtsvorsißenden und dessen Stellvertreters. Magdeburg, den 27. Mai 1911. Der Vorstaud: Magdeburger Verkaufs-Verein für Ziegeleifabrikate. Otto Sack. Kramer.

Süddeutsche Vauk in Mannheim.

Wir beehren uns, -die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den | AURMTe 21. Juni 1911, Vormittags 105 Uhr, in unserem Geschäftslokal D 4, 9/10 stattfindenden } e chXPol

außerordentlihen Generalversammlung | da. Js

1917 910 13

Haben.

b -l Gewinnvortrag aus 1909 é 1 767,16 s Eingänge auf abgeshriebene Forderungen . ,„ 1 317,87 3 085 03 Bier 604 341 84 Wein und Spirituosen 56 348 17 Treber 15 00990

Stevern Inserate 2c. 2281/69 | Unfof p R F Consts N 2 4 d nkosten, Abschreibungen auf Außenstände Kursverlust an Effekten 24|— E eiCunge M N A ENNE A Abscbreibung auf Inventar 30|— i O1 R ARLER : 2 V E 19% an Gebauden Straßenunterbaltungtkonto 897/63 1/6 an Neuanlagen Verwendung des aus der Reorgani- 1% an Wirtsaftsanwesen lar ain k: zur 10 9% auf Maschinen E M r fi / Ç na S hg Verfügung stehenden 10 9/6 auf Lagerfässer 5 9/0 auf Lagertauks .

Betrages abzüglih der Unter- 20 9/6 auf Tranéportfäfser 20 9/6 auf Fuhrpark

bilanz per 31. De- 6 5 r d 5 D - N » -_ , , .

zember 1910... . 517 305,02 20 9/6 auf Bureauutensilien und Mobilien 20 9/6 auf Gerâte

1022 99498 | : Bereits gezahlte Neorgant]alionetostcn 20 9/0 auf Wirtschaftseinrichtungskonto. ... . ..... 66F 9/0 auf Flaschen

A 63 361,95 Reserve für noch zu ent- Reingewinn . . ..

3 440!92 | 19383 |

5 684/20 | 13 514/01 | 2 934|— | 475/84 f

4 801/94 | 5 533/47 | 732/54 | 1 287/24 | 5 26761 3 700/60]

———— ——

E 1540 300,—

[20767]

interlegte Alte am 1D. Juni ì., Abenudè 6 Uhr, S Das D S Se ad peo ergebenst einzuladen. : dei der Kae der GescUha?t oder Tagesorduung: A N er Drosduer Vank în Verlîim odr: ¿ Beschlußfassung über Genehmigung des mit der Pfälzishen Bank, Ludwigshafen d | dei der Deutschen Vank in Verkin oder ges{lossenen Fusionsvertrags, demzufolge das Vermögen der Gesellschaft als Ganzes j r: Verdin

“4 M % , 7 T 4 4

/

Ÿ ermme

Ly Es

unter Aus\{luß der Liquidation an die Pfälzishe Bank, Ludwigadafen a Gewährung von nominal „# 10 000 000,— Aktien leßterer GeselU\cha!t mit berechtiaung vom 1. Januar 1911 ad üdergebt. ; Beschlußfassung über eine den Aktionären der Süddeutschen Bank zu gewähren von 10% des Nennwerts ihrer Aktien. ia t Unsere Herren Aktionäre werden gemäß § 14 des Gesellschaft#vertrag® erfi Besitz ihrer Aktien bis spätestens 16. Juni d. I. deè dem Buehaus S in Mannheim bei der Kasse der Gi sellschaft, ie Cöln od

Saa Fdauicu’shcu Vanfkrecrcin

dei ciner der übrigen NicderilaFNungen dècder Vanken der kei deus Vautdaré A

F S al

Levy in Cölu 2det

urde m . L PICcuctut fr

ratéê,

Soods DY nas VA, »

Bei der am 12. d. Mts. zu Dreêten im Sibßungésaale des Bankhauses Gebr. dem Aufsichterate und ter Direktion Decharge erteilt; sämtlibe Punkte der Tageéortnung wurden genehmigt und ad noch vergeshlagen, ten Aufsichtérat künftig aus 7 Herren bestehen zu lassen. Es werden die biéherigen Mitglieder. wie

Georg Arnbold, Kgl. Bayr. Kommeriienrat, Bankier in Dresden, Vorsißender, Pierre Merot, Eigentümer în Fentsh, stellvertretender Vorsigender, Gafton Muni?er, Architekt in Nancy, Georg Ebert, Rentner in Frarkfurt a. M,, Altihul, Notar und Rechtsanwalt in Drésden, kopf, Bizauereitireftor in Schiltigheim L Els, und neu hinzu: Herr Siegfuied Weinmann, Kaufmann in Vaîinz. L Gei

Laut Besbluß der Generalversammlung gelangt von tem Reingewinn cine Dividende von 6 /9 zur Verteilung, und ist dieselbe von heute an

der Besen in Seme und der Bank Gebr. Aruhold in Dreêden gegen Auéhandigung des Coupons Nr. 11 mit 46 60,— zahlbar. eutfcch, dcn 12. Mai 1911.

Merot Frères, Bierbrauerei & Weingroßhandlung A. G.

L. Dürr. F. Neuter.

1 022 99498 p EFem 1

1 549 424/45

4 529/95 4 59150 oder bel einem Notar i auszuweisen und dagegen eine Elutrittäkarte ln Cmp'ang zu nebuten Mannheim, den B, Mali 1911, Dex Aufsiedtêrat.

1540 300:— E

1 549 424/45

S

ck14 » D 10 31. Dezember 1910.

Berlin, den z _Teltower-Boden- Aktiengesellschaft

bia L de rin A ck+ Trt 5 1 j ck% o &rig Schmitt. Wilbeim Schaetder.