1911 / 124 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sirassburg, Els. _ Handelsregister Straßburg i. E.

Es wurde heute eingetragen:

In das Firmenregister:

Band V1! Nr. 325 bei der Firma Meisen- apotheke Georg Eiser in Straßtburg: Das Handelsgeschäft ist auf den Apotheker Karl Simmer- macher, früher in Darmstadt, jegt in Straßburg, übergegangen, der dasselbe unter der Firma Meisen- apotheke Georg Eiser Nachf. K. Simmermacher, weiterführt.

Band IX Nr. 364 die Firma Meiscuapotheke Georg Eiser Nachf. Karl Simmermacher in Straßburg. Inhaber ist der Apotheker Karl Simmermaher in Straßburg.

In das Gesellschaftsregister:

Band V1 Nr. 69 bei der Firma Heist, Meten- thin & Cie. in Weißenburg: Die Firma ist in Heùt & Cie. geändert.

Band X1 Nr. 145 die Firma M. Lévy - Ziller S eve in Strafiburg. Offene Handelsgesell-

aft.

i Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kauf- eute:

1) Maurice Lévy,

2) Armand Lévy,

__ beide in Straßburg. Die Gejellschaft har am 18. Mai 1911 begonnen. Straßburg, den 19. Mai 1911. Kaiserl. Amtsger!cht.

Strassburg, Els. [20628] Handelsregister Straßburg i. E.

In das Handelsreaister des Kaiserlichen Amts- gerihts Straßburg Band VIT wurde heute ein- getragen :

Nr. 248 bei der Firma Adker & Oppenheimer Aktiengesellschaft mit dem Siß in Straßburg: Die Prokura des Kaufmanns Friy Schellenberg in Straßburg ist erloschen.

Straßburg, den 20. Mat 1911.

Es wurde heute eingetragen :

In das Firmenregister :

Band 1X Nr. 365 die Firma David Lehmann in Straßburg.

Inhaber ift der Haarnctzfabrikant Andrs Lehmann in Straßburg.

Band V1 Nr. 94 bei der Firma Samuel Vern- hardt in Weistenburg: Der Firmeninhaber ist am 30. Juli 1901 gestorben.

Das Handelsgeschäft ist auf \scine 6 Kinder:

1) Ludwig Bernhardt, Holzhändler in Weißenburg,

2) Friedrih Michael Bernhardt, Holzhändler in Weißenburg,

3) Katharina Raß, geb. Bernhardt, Ehefrau des Intendanturbeamten Johann Naß in Straßburg,

4) Nudolf Bernhardt, Eisenbahnbeamter in St. Ingbert,

5) Karoline Stolte, geb. Bernhardt, Chefrau des Ft REISNISI En gA Wilhelm Stoltein Straß- ur,

6) Emma genannt Rosa Siegler, geb. Bernhardt, Ehefrau des Gastwirts Heinrih Siegler, in Weißenburg,

übergegangen, die dasselbe in offener Handels8gesell- schaft unter der bisherigen Firma welterführen.

Die dem Ludwig Bernhardt und dem Michael Bern- hardt, beide Holzhändler in Weißenburg, erteilte Prokura ist erloschen.

In das Gesellschaftsregister :

Band X1 Nr. 146 die Firma Samuel Bern- hardt in Weißenburg. Offene Handelsgesellschaft mit Beginn vom 26. Ayril 1911.

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

1) Ludwig Bernhardt, Holzhändler in Weißenburg,

2) Friedrich Michael Bernhardt, Holzhändler in Weißenburg.

3) Katharina Naß, geb. Bernhardt, Ehefrau des Intendanturbeamten Iohann Naß, in Straßburg,

4) Nudolf Bernhardt, Eisenbabnbeamter in St. úIngbert,

5) Karoline Stolte, geb. des Vermessungs8afsistenten Straßburg,

6) Emma genannt Nosa Siegler, geb. Bernhardt, F des Gastwirts Heinrich Siegler, in Weißen- urg.

Zur Vertretung der Gesellschaft find allein be- rechtigt :

1) Ludwig Bernhardt, Holzhändler in Weißenburg,

2) Friedrich Michael Bernhardt, Holzhändler in Weißenburg.

Der Ehefrau Ludwig Bernhardt, Karoline geb. Bofsert, in Weißenburg, ist Prokura erteilt.

Band IX Nr. 63 bei der Firma Bad-Hotel und Villa Matthis, Gesellschaft mit besczr. Haftung in Bad Niederbronun :

Die Uquidation ist beendigt. Die Firma ist cr- loschen.

Straféburg, den 22. Mai 1911.

Kaiserl. Amtsgericht.

Stuttgart. Sandeiscegifter. [20930]

K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Handelsregister wurde heute eingetragen : a. Abteilung für Einzelfirmen :

Die Firma De Fornier, Siß in Marseille, Zweigntederlassung in Stuttgart. Inhaber: Jéröme de Fornier in Marseille, Frankrei. Prokurist:

Berkaufs|\telle für

[20629]

Bernhardt, Chefrau Wilhelm Stolte, in

Marcel Baradó in Marseille. Gleitschußprotecteure und Reparaturwerkstätte.

Zu der Firma Adolf Hänselmaun in Stutt- gart: Der Wortlaut der Firma ist geändert in : Udolf Häunselmann Nachf. Juh. Matthäus Langenbucher. Die Firma ist mit dem Geschäfte auf Matthäus Langenbucher, Kaufmann hier, über- gegangen. Die in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten des bis- herigen Inhabers sind auf den neuen Inhaber nicht übergegangen.

Zu der Firma Süddeutsches Correspondenz- Bureau, Wiürttembergische Landescorrespon- denz, Jnhaberin Frau Theresia Treiber in Stuttgart: Die Prokura dcs Otto Treiber ist er- loschen.

(Frloschen ist die Firma Stuttgarier Pateut- Jet-Fabrik Heinrich Kann in Stuttgart.

þ. Abteilung für Gesell\haftsfirmen :

Zu der Firma Groß «& Froelih in Stutt- gart: Der Gesellschafter Theodor Froelih ist in- folge Todes aus der offenen Handelzgesellshaft aus- geschieden; an seiner Stelle ist als Gesellschafterin eingetreten: Anna geb. Frölich, Witwe des Georg David Bantlin, Kaufmanns bier. Diese Hat auf das Net zur Vertretung der Gesellschaft und Zeich- nung der Firma verzichtet.

Zu ter Firma Baumtvoll-Pflauzungsgesell- schaft Kilwa mit beschränkter Dalns in Stuttgart: In der Versammlung der Gesellschafter vom 20. Februar 1911 ist die Erhöhung des Stamm- kapitals um 160 000 6 sona auf 390 000 16 be- {lossen worden.

Zu der Firma Ziegelverkaufsftelle Stuttgart, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stutt- gart: Durch Beschluß der Gesellshafter vom 25, März 1911 ist der Art. 21 Ziffer 4 des An- hangs zum Gesellshaftêvertrag, betr. Festsezung etner Konventionalstrafe, geändert worden.

Zu der Firma Verkaufsverein süddeutscher Ziegelwerke, Gesellschaft mit P Er e Haf- tung in Stuttgart: In der Gesellshafterversamm- lung vom 1. Februar 1911 sind Abänderungen des Gesellschaftsvertrags und seines Anhangs sowie die Erhöhung des Stammkapitals um 6000 46, sonach auf 367 700 M, beschlossen worden.

Zu der Firma Württembergische Metall- waarenfabrik, Siß in Geislingen, Zwetgnieder- niederlassung in Stuttgart: In der Generalver- fammlung der Aktionäre vom 4. Mai 1911 ist be- {lossen worden, das Grundkapital um 2 250 000 46 dur) Ausgabe von 2250 neuen auf den Inhaber lautenden Aktien VItl. Emission im Nennwert von je 1000 4 zu erhöhen. Die Erhöhung ist durch- geführt und es beträgt das Grundkapital jeßt 6750000 Æ. In derselben Generalversammlung sind die 5 u. 31 des Gesellschaftsvertrags geändert worden.

Dazu wird weiter bekannt gemacht: Jede Aktie VŸ1II. Emission berechtigt in der Generalversammlung zu zwei Stimmen. Die neuen Aktien sind zum Kurs von 200 9/9 auêgegeben worden.

Zu der Firma Süddeutsche Grundfstücks- Zeitung Stuttgart D. Breuner & Cie. in Stuttgart: Die offene Handelsgefellschaft hat sich durch Uebereinkunft der Gesellschafter aufgelöst, die Firma ift erloschen.

Zu der Firma Schloßbrauerci Gablenberg Stahl & Arnold in Liquid. in Stuttgart- Gablenberg: Die Liquidation ist beendigt; die Firma ift erloschen.

Den 22. Mai 1911. .

Landrichter Pfizer. Tilsit. Bekanntmachung. [20631]

In unfer Handelsregister Abteilung A ist heute untec Nr. 651 das Erlöschen der Firma Friedrich Rudat in Tilsit Preußen eingetragen.

Tilfit, den 22. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Treuen. [20632]

Auf Blatt 239 des hiesigen Handelsregisters, die Firma A. Sczualke in Treuen betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die bisherige Inhaberin Emilie Auguste verw. Schnalke, geb. Schob, in Treuen ausgeschieden und der Nedakteur Frtedrich Mm (C2 : Fo C + dor TF1 Ey Bruno Schnalke in Treuen Inhaber der Firma ijt.

Treuen, den 24. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Triberg. [20633]

Zu O.-Z. 17 des Handelsregislers B: Zweig- niederlassungen der Rheinischen Creditbauk, Akticugefellschaft in Mannheim, 1) in Triberg unter der Firma: Nheinische Creditbauk Filiale Triberg, 2) in Furtwaugen unter der Firma: Nheinische Creditbauk Agentur Furttvangen wurde eingetragen: Das Grundkapital is um 10 000 000 é auf 95 000000 Æ# erhöht. Art. 5 Abs. 1 des Gesellichaftsvertrags wurde entspredbend abgeändert. Das Vorstand8mitglicd Dr. jur. Otto Grunert hat seinen Wohnsiß von Mannheim nah Straßburg i. Els. verlegt. Wilhelm Zeiler und Laurent Bögel in Mannheim find aus dem Vor- stand ausgeschieden. Bankdirektor August Reiser in Mannheim ist als stellvertretendes Vorstandsmitglied bestellt.

Triberg, den 23. Mai 1911.

Großh. Amtsgericht. T.

Uerdingen. [20634]

In das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 27 ift zu der Firma Uerdinger Vaggerei-Gesellschaft ur. b. H. in Uerdingen a. Rh. eingetragen worden :

Nach dem Beschlusse der Gesellschafter vom 11. Wêai 1911 find die bisberigen Geschäftsführer abberufen. Als alleiniger Geschäftsführer ist der Kaufmann und Architekt Wilbelm Gobbers zu Crefeld bestellt worden. Dem Unternehmer Carl Hissen und dem Kaufmann Johann Hebenstreit, beide zu Uerdingen, ist Einzelprokura erteilt worden.

Uerdingen, den 20. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht.

Urach. K. Amtsgericht Urach. [20635]

Fm Handelsregister Abteilung für Einzelfirmen wurde beute bei der Firma G. S. Kehrer in Dettingen a. E., gemischtes Warengeschäft, früherer Inhaber Gottlob Heinrich Kehrer, eingetragen:

Das Geschäft mit Firma ist auf Julius Planken- horn, Kaufmann in- Dettingen a. E., übergegangen.

Wortlaut der Firma: „G. H. Kehrer Nachf. Julius Plankenhorn““.

Den 24. Mai 1911.

Amtsrichter Wagner.

Villingen, Baden. [20636]

In das Handelsregister der Abt. A wurde ein- getragen :

Zu O.-Z. 187 Firma Laver & Kuhn in Villingen —. Die Prokura des Theodor Held ift erloschen. Die Firma ift erloschen.

Zu O.-Z. 153 Firma J. G. Weißer, Büäckerci und Handlung in St. Georgen —. Die Firma ist erloscen.

Villingen, den 22. Mai 1911.

Großh. Amtsgericht.

Waldkirch, Breisgau. [20637 In das Handelsregister B Band 1 O.-Z. 13: Firma Christian NRingwald und Cie., Gesell- schaft mit beschräufkter Haftung in Waldkirch, wurde am 20. Januar 1910 eingetragen: Die Ver- tretungsbefugnis des Geschäftsführers Eberhard Genthe ift beendet. Waldkirch, den 23. Mat 1911. Großh. Amtsgericht.

Weissensels. E [20638] In unser. Handelsregister Abteilung A ift am

{äftsführer Willy Beeck in Weißenfels ist Prokura ertetlt; bei Nr. 321, Firma Linusheimer in Weißenfels: Die Firma ist erloschen.

Königliches Amtsgericht Weißenfels.

Werden, Ruhr. [20639]

In das Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 28 eingetragenen Firma Gewerkschaft des Steinkohlenbergiwverks Adler in Kupferdreh cinaetragen :

Der Bankdirektor Johannes Witte zu Münster i. W. ift infolge Todes als Vorstandsmitglied aus- geschieden.

Werden, 19. Mai 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

WWongrowitz. [20640] Fn unser Handelsregister Abteilung A ift heute bei der Firma A. Shwinke, Wongrowiß Nr. 42 des Registers eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Wongrowit, 22. Mat 1911. Königliches Amtsgericht.

V orms. Bekanntmachung. [20641] Die Firma: „Franz Müller“ in Wortis wurde heute in unserem Handelsregister gelöscht. Worms, den 23. Mai 1911. Großh. AmtsgerihŸht.

Zempelburg. [20642] In unser Handelsregister A ist am 22. Mai 1911 unter Nr. 105 die Firma Johaun Gmérek in Kamin und als deren Inhaber der Apothekenbesitzer Fohann Gmérek in Kamin eingetragen worden. Amtsgericht Zempelburg.

Zittau. N

Auf Blatt 1170 des hiesigen Handelsregisters ift beute eingetragen worden die irma Chemische Wezke, Gesellschaft mit beschräuktcr Haftung mit dem Sitz in Niederoderwiz-Sa. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Ver- trieb von cemishen und technischen Waren, ins- besondere von chemischen NReinigungsmitteln, und die Verwertung eines angemeldeten Patentes zur Her- stellung von Seifen mit mineralishen Zusäßen sowie die Verwertung angemeldeter Schußtzrechte.

Das Stammkapital beträgt 30 000 . Der Kauf- mann Ernst Georg Schnabel in Zittau bringt außer feiner Geldeinlage das mit 5000 é bewertete Nech ein, während der Dauer der Gesellschaft die von ihm beim Patentamt angemeldete Erfindung von Seifen mit mineralishen Zusäßen sowie das Recht, ange- meldete Schußrehte an den Packungen und Wert- zeichen gewerblih und unter Aus\{luß dritter Per- fonen zu benugen.

Der Gesel)\chaft3vertrag ist am 8. Mai 1911 ab- geshlofen worden.

Der Kaufmann Ernst Georg Schnabel in Zittau ist Geschäftsführer.

Ms ist erteilt der ledigen Helene Klara Herß\{ch in Zittau.

Zittau, den 23. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

uis:

Genossenschaftsregister.

Bamberg. [20644]

Im Genossenscaftsregister wurde heute einge- tragen beim „Consumverein Kehlbach, cinge- tragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Hattpflicht“ in Kehlbach. Johann Fehn ist aus dem Vorstand autgeschieden und für ihn bestellt: Josef Neubauer, Oekonom in Keßlbach 2.

Bamberg, den 24. Mai 1911.

K. Amtsgericht.

Berlin. [20645]

In unser Genossenschaftsregister ist Heute bei Nr. 257 (Vaterländisber Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht, Berlin) eingetragen worden: Für den aus8geshiedenen Nein- bard Mumm ist Wilhelm Becker aus Berlin in den Borstand gewählt. Zufolae Beschlusses der General- versammlung vom 27. März 1911 ist Publikations- organ nur der „Oeffentlihe Anzeiger zum Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Potsdam und der Stadt Berlin“. Berlin, den 20. Mai 1911. König- lies Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 88.

Berlin. [20646]

Sn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 169 (Genossenschaftsbank der Prenzlauer Thor- Stadttheile, eingetragene Genossenshaft mit be- {ränkter Haftpfliht, Berlin) eingetragen worden : Philipp Hildebrand und Ernst Noelte sind vorläufig von ihren Vorstandsämtern enthoben; Bernhard Bathe aus Berlin ist zum Stellvertreter bestellt. Berlin, den 22. Mai 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

E ecrlin. [20647]

Die Genossenschaft „Nachtwachinstitut Wilmers- dorfer Haus- und Grundbesiger, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Deutsch- Wilmersdorf, ist durch Beschluß der Generalversamni lung vom 10. Mai 1911 aufgelöst. Liquidatoren sind Hans Lauk und Heinrich Göbbels aus Wilmers- dorf. Berlin, den 23. Mai 1911. Königliches Umts- geriht Beclin-Veitte. Abr. 88.

Blankenhain, Thür. [20648] Bekanntmachuug.

Fn unfer Genossenschaftsregister ist bei der Firma Genofsenschafts-Dampfmolkerei Blankenyain, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Blankenhain eingetragen worden :

An Stelle des naß Weimar verzogenen Landwirts August Luge aus Alidörnfeld ift der Vürgermeister Otto Zorn in Loßnit zum Stellvertreter des Vor- sizenden gewählt worden.

Blankenhain, den 15. Mai 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Carlsruhe, Schles. [20665]

Im Genossenschaftéregister is Heute unter Nr. 6 „Kgl. Dombrowka’er Spar- u. Darlehns- fafseuverein e. G. m. u. H.“ eingetragen worden : Der Iohann Kubigki ist aus tem Vorstande aus- geidieden und an scine Stelle Johann Kosok ge- wählt worden.

Colmar, Els. Befannimahung. [20649] In das Genossenschaftsregister Band 3 wurde bet Nr. 1 Konsumverein Einigkeit e. G. m. b. H, in Wünheim eingetragen : Laut Generalverfammlungsbes{luß vom 9. April 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Josef Niß der Genosse I. B. Lapp, Eisen- dreher in Wünkheim, in den Vorstand gewählt. Colmar, den 17. Mai 1911.

Kaiserl. Amtsgericht.

Dortmund. E S0)

In unser Genossenschaftêregister ist heute bei dem „Einkaufsvercin Dortmunder Kolonialwaren: Händler, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ zu Doxtmund, folgendes eingetragen : Der Kaufmann Hugo Quambusch ift aus dem Vorstande ausgeschieden: an tessen Stelle ist der Kaufmann Wilhelm Vedder zu Dortmund als Vor- standsmitglied gewählt. Dortmund, den 15. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Egeln. [20651] Bei der Spar- und Darlehusîasse Pr. Bör- necíe eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Pr. Vörnecke ist heute in das Genossenschaftsregister etftgetragen: Der

Landwirt August Rumpf ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seiner Stelle der Bäckermeister Heinrih Glockmann als Vorstandsmitglied gewählt. Egeln, den 19. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Erwitte. [20652] Fn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8: „„Fousumverein Selbsthülfe für Anröchte und Umgegend e. G. m. bv. H. zu Anröchte““ in Sp. 2 die Eintragung: „Eine Zweigniederlassung ist in Erwitte errichtet“ beute wieder gelöscht. Erwitte, den 11. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [20653]

In das Genossenschaftsregisler des Königlichen Amtazgerihts Essen ist am 20. Mai 1911 gemäß Statut vom 15. Mai 1911 unter Nr. 53 eingetragen die Firma Fuhrunternehmerschmiede für Effen Und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftvflicht, Essen. Gegenstand des Unternehmens ist: Gemeinschaftliher Betrieb einer Huf- und Wagenschmiede und gemeinschaftlicher Einkauf der für den Betrieb einer folhen Schmiede erforderlichen Materialien. Die Haftsumme beträgt 50 M, die höthste Zahl der Geschäftsanteile 5. Vor- {standsmitglieder sind: Borgmann, Albert, Fuhrunter- nehmer, Essen, Nischen, Fritz, Fuhrunternehmer, Essen, Fischedick, Heinri, Fuhrunternehmer, Essen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen find von den Vorsiandsmitgliedern zu unterzeihnen und in dem Essener Generalanzeiger und Essener Volkszeitung zu veröffentlißen. Geht cines dieser Blätter ein, fo bestimmt der Vorstand ein anderes und macht dieses durch Postkarte den Genossen bekannt. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 1. Juli. Ferner wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden jedem gestatiet ist.

Friesoythe. Großherzoglich [20654] Oldenburgisches Amtsgericht Friesoythe. In unser Genossenschaftsregister ift bei dem unter

Nr. 6 eingetragenen Frics8oyther Spar- und

Darlehnskafsenvercin, eingetragene Genofsen-

schaft mit unbeschräuktier Haftpflicht, heute ein-

getragen worden :

In der Generalversammlung vom 23. April 1911 ist an Stelle des Bäckermeisters G. Glup, Friesoythe, der Aichmeister Anton Wreesmann, Friesoythe, zum Vorstandsmitgliede und Vertreter des Vereins- vorstehers gewäblt worden.

101 ear 16

Fürth, Bayern. Genosseuschaftsregistereintrag. Darleheuskfassenvereiu Möhreudorf cinge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 30. April 1911 wurde an Stelle des bis- herigen Statuts das Normalstatut des Baverischen Landeéverbands landwirtshaftlicher Darlehenskassen vereine und fonstiger landwirtschaftlißer Genoffen schaften in München angenommen. Der Gegenstand des Unternehmens ist bezei{hnet wie folgt: Betrieb eines Spar- und Darlehensges{chäfts zu dem Zwede, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- schaffen, 2). die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugniste und den Bezug von ihrer Natur nah auss{licß- lich für den landwirtschaftlihen Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirt- \chaftliGen Betriebs zu beschaffen und zur Be- nußung zu überlassen. Die Zeichnung für die Ge- noyjenschaft geschieht rechtsverbindlich in der Weile, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme derjenigen zur Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von 3 Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in der „Verbandsfkund- gabe in München“ veröffentlicht. Fürth, den 23. Mai 1911. Kgl. Amtsgericht, Negistergerict.

Fürth, Bayern. Genosseuschaftsregifstereintrag. Baugenofsenschaft Erlaugen, eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht. An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitolieder Friedri Fett und Hugo Christiansen wurde Anton Hammerbacher und Heinrich Hofmann, beide 11 Erlangen, in den Vorstand gewählt. Fürth, den 23. Mai 1911. : Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

Genthin. 4 [20657]

m Genossenshaftêregister Nr. 10a ist bei der Génossenshafr Konsumverein zu Altenplathow-, eingetragenen Genoffenschaft mit beshränter Haftpflicht in Altenplathow am 18. Mai E eingetragen, daß Hermann Rockrohr aus Men aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Df e Hermann Kremkau in Altenplathow in den Vorjlan®

gewählt ist.

[20656]

[20655]

22, Mai 1911 eingetragen: Bei Nr. 208, Firma ÜUlbert Bohrmann in Weißeufels: Dem Gc-

Amtsgericht Carlsruhe O.-S., 22. 5. 11.

Amtsgericht Genthin.

Görliiz. \ Jn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 47 hei der Firma: Gaswerk Rauscha, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Rauscha folgendes eingetragen worden: Apotheker Michael Michalski in Rauscha ist als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand gewählt. Görlitz, den 22. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Heide, HoIstein. Becfanntmahung. [20659]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaftsmeierei, e. G. m, u. H. in Pahlen eingetragen worden :

Der Landmann Jacob Nohwer in Pahlen ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Johann Detlef Hinrichs gewählt worden.

Heide, den 20. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht,

Hohenstein-Ernstthal. [20661] Auf Blatt 10 des Genossenschaftsregisters, den Konsumverein „Haushalt“ Hohenstein-Ernft- thal, eingetrageue Genofseuschaft mit be- \chränfter Haftpflicht, in Hohenstein-Ernstthal betr., ist heute eingetragen worden, daß Friedrich Hermann Fickensher als Vorstandmitglied aus- geschieden und der Hausweber Julius Lohmann in Hobenstein-Ernstthal Mitglied des Vorstands ist. Hohenstein-Ernstthal, am 23. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Jona. Bekanntmachung. [20662]

Auf Nr. 22 unseres Genossenschaftsregisters ist bei der Darlehnuskasse für die Geschäftsaugehörigen der Firmen Carl Zeiß! uud Schott und Gen., eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Jena heute eingetragen:

Der Glasarbeiter Karl Göbert in Jena ist aus dem Vorstande ausgeschieden und der Mechaniker M Wieduwilt in Jena in den Vorstand gewählt.

Jena, den 22. Mai 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht. 11.

KaisersIautern. [20663]

1. Betreff: „Spar- und Darlehenskafsse, eiu- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Gehrweiler: An Stelle der au8ges{hiedenen Vorstandsmitglieder Jakob Kennel und Peter Pfleger wurden als Vorstands- mitglieder bestellt : 1) Johann Ringle 11. und 2) Her- es Franzreb, beide Ackerer, in Gehrweiler wohn- aft.

[T. Betreff: „Landwirtschaftlicher Konsum- verein, cingetrageue Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Gehr- weiler: An Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Jakob Kennel und Heinrich Mühlberger 11[. wurden als Vorstandsmitglieder bestellt: 1) Johann Kingle IT. und 2) Hermann Franzreb, beide Ackerer, in Gehrweiler wohnhaft.

111, Betreff: „Lohnsfeld - Poßbacher Dar- lehenskasseuverein, cingetrageue Genossenschaft mit unbeschräuktér Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Lohnsfeld: Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 26. Februar 1911 wurde § 38 des Statuts geändert und bestimmt, daß alle öffentlichen Bekanntmachungen in dem in Berlin erscheinenden „Genossenschaftsblatt des Bundes der Landwirte“ be- kannt zu machen sind.

Kaiserslautern, 23. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Kalau. Bekanntmachung. [20664]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei dem mter Nr. 9 eingetragenen „Altdöbern” schen Dar- lehnskasseuverein eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ beute folgendes vermerkt worden: Der Kossät Friedrib Schwißke in Altdöbern ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Fleishermeister Julius Schmidt in Altdöbern als Beisißer gewählt worden.

Kalau, den 6. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Kerpen, Bz. Cöln. [20666] Im Genossenschaftsregister ist bei dem Türnicher Spar- und Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H. zu Türnich, heute eingetragen worden: An Stelle des Peter Arxer ist Johann Arer zu Balk- bausen zum Vereinsvorsteher gewählt worden. Kerpeu, den 20. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Köníîgsece, Thür. [20667

Im Genossenschaftsregister ist unter Nr. 20 bei dem Konsum-Verein „Sparsamkeit“, e. G. m. b. H. in Herschdorf, heute eingetragen worden : Der Kantor Anton Vogelmann und der Landwirt Louis Bergmann in Herschdorf sind aus dem Vor- stande ausgeschieden und an deren ‘Stelle der Schneidermeister Emil Ludwig I1. und der Drechsler Oskar Tischer Il. in Hershdorf in den Vorstand gewählt worden.

Königsce, den 16. Mai 1911.

Fürstlihes Amtsgericht.

Lissa, B7. Posen. [20668] _Im Genossenschaftsregister ist bei der Genossen- haft „Deutscher Spar- und Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftvyflicht in Saake““ eingetragen worden, daß Neinhard Jerihow aus dem Vorstand ausgeschieden und Paul Winter in den Vorstand neugewählt worden ist. Lissa i. P., den 23. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. [20669] N ERUR I FLEN eret rige,

1) Landwirtschaftlicher Konsumverein Oppau eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Oppau. In der Generalversamm- lung vom 7. Mai 1911 wurde an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds Jakob Bayer der Atkerer Valtin Letsch in Oppau zum Vorstands- mitglied gewählt.

2) Spar- und Darlehenskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschcänkter Haftpflicht 7 Ebertsheim. In der Generalversammlung vom (. Mai 1911 wurde an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Christian Wahl 5. und Pfarrer

hilipp Koob der Bäcker Jakob Bauer und Pfarrer

ermann Nun, beide in Gbertsheim, zu Vorstands- "nfqliedern gewählt. Ludwigshafen a. Rh., 20. Mai 1911. Kgl. Amtsgericht, Negistergericht.

[20658] j Mannheim. E CI Ne R) 1032

Zum Genossenschaftsregister Ban 3 Tan. „Rohstoff: und Werkgenossenschaft für

etallgewerbe Maunheim, cingetragene Ge- nofsenschaft mit beshräukter Haftpflicht“ in Mannheim wurde heute eingetragen :

Statut geändert durch Beschluß der Generalver- E vom 30. März 1911 bezüglich des § 29

1.

S eaitmabinzea der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma in „Süddeutsche Bau- und Kunst- s{chlosser-Zeitung“ in Mannheim.

Carl Gordt und Heinrich Huttel sind aus dem Vorstand ausgeschieden: Friedrih Art, Schlosser- meister in Mannheim, ist als 1. Vorsitzender, Karl Stoll, Schlossermeister in Mannheim (Kassen- fontrolleur), tn den Vorstand gewählt.

Manuheim, 17. Mai 1911.

Großh. Amtsgericht. L.

Memmingen. Bekanntmachungen. [20671]

Nachbenannte Genossenschaften haben an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen, und zwar:

1) der Darlehenskafsenverein Senden, e. G. m. u. H. in Senden in der Generalversammlung vom 14. Mai 1911,

2) der Darlehenskasseuvercin Obergesserts- hausen, e. G. m. u. H. in Obergefsertshausen in der Generalversammlung vom 14. Mai 1911,

3) der Darleheuskasseuverein Kettershausen- Vebeuhausen, e. G. m, u. H. in Kettershausfen in der Generalversammlung vom 30. April 1911,

4) der Darlehenskassenverein Unter- ‘und Oberdießen, e. G. m. u. H. in Unterdießen in der Generalversammlung vom 19. März 1911.

Gegenstand des Unternehmens is nunmehr je der Betrieb eines Spar- und Darlebensgeschäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern : 1) “die zu threm Ge- \häfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihßen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\{ließlich für den landwirtschaftlihen Betrteb bestimmten Waren zu bewirken, 4) Maschinen, Geräte und andere Gegen- stände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Der Borstand ver- tritt den Verein gerihtlich und außergerihtlich nah Maßgabe des Genossenschaftsgeseßes und zeihnet für denselben. Die Zeichnung ge]ciebht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift beifügen. Alle Bekanntmachungen, außer der Be- rufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in der Verbandskund- gabe in München veröffentlicht.

Memmingen, den 24. Mai 1911.

Kgl. Amts3gericht.

Metz. Genoffenschaftsregister Mct. [20672]

In Band 1 Nr. 43 wurde heute bei der Genossen- {aft Kirhnaumener-Spar- und Darlehns- kassenverein, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Kirchnaumen ein- getragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Johann Scherrer- Bihl ist Stefan Bihl, Schreiner in Kirchnaumen, als Vorstandsmitglied gewählt.

Meg, den 29. Mai 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Mittenwaide, Mark. [20673] In dem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft Molkerei Ge- nofsenschaft (eingetragene Genoffenschaft mit beschränkzer Haftpflicht) zu Mittenwalde ver merkt worden, daß der Landwirt Gotthold Steph aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kolonist Heinrich Reuter zu Ragow getreten ist. Mitteuwalde (Mark), den 19. Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Mörs. [20674]

In unfer Génossenschaftsregister ist heute bet der Spar- und Darlehnskaffse, e. G. m. u. H. zu Hochemmerich folgendes eingetragen worden :

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Gerhard Köbnen ift Christian Veltes in den Vor- stand gewählt.

Mörs, den 18. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht.

München. [20675]

1) Postbeamteu-Kolonie Oberxrmenzing einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Siß: Obermenzig. Albert Oefele aus dem Vorstand ausgeschieden; neu bestelltes Vor- standsmitglied: Friedrih Zimmermann, Postafsistent in München.

2) Darlehenskasseu - Vercin Grunertshofen, eingetragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht. Siß: Grunerts8hofen. Die General- versammlung vom 25. März 1911 hat eine Abände- rung des Statuts nah Maßgabe des eingereichten Protokolls beschlossen.

3) Darleheuskafsen - Verein Moorenweis, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siz: Mooreuweis. Die General- versammlung vom 14. Mai 1911 hat eine Abände- rung des Statuts nah Maßgabe des eingereihten Protokolls beschlof\ck1. Thaddäus Kinker aus dem Borstand ausgeschieden: neu bestellte Vorstands- mitglieder: Anton Lay und Franz Albrecht, Deko- nomen in Moorenweis.

4) Konsum-Verein Sendling-München, eitt-

etragene Genossenschaft mit beschränkter

aftpfliht. Siz: München. Die Generalver- sammlung vom 12. Mai 1911 hat Abänderungen des Statuts nah Maßgabe des eingereichten Pro- tokolls beschlossen. :

München, den 24. Mai 1911.

K. Amtsgericht.

Münster, Westf. Befanutmachung. [20676]

In unser Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 65 eingetragenen Zuchtgenosseuschaft für rotbuntes westfälisches Niederungsvich, ein- getragene Genosscushaft mit beschränkter Haftpflicht zu Hembergen, Kreis Münster, heute einaeiragen worden, daß die Genossenschaft dur Beschluß der Generalversammlung vom 17. April 1911 aufgelöst und das bisherige Vorstandsmitglied Landrirt Heinrich Hilmer zum Liquidator bestellï ist.

Münster, den 11. Mat 1911

Königliches Amtsgericht,

Neuss. Bekanuiutahung. _ [20677 In das Genossenschaftsregister vir. 21 ist bet der Büdericher Bezugs- und Absatzgenoffenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Büderich eingetragen worden:

Der bisherige Vorsißende Paul Prlenkers zu Büderich ist aus dem Vorstande ausgeschieden; der stellvertretende Vorsitzende Landwirt Paul Wienen zu Niederdonk ist zum Vorsizenden gewählt. Neu in den Vorstand gewählt ist der Landwirt Mathias Niesen zu Büderich.

Neuf, den 20. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht,

Neustadt 0.-S. [20678]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 24, „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossen- schaft mit unbescränkter Haftpfliht in Nosenberg, Kr. Neustadt O/Schl.* heute eingetragen worden : Der Bauer Josef Menzler ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Bauerguts- besißer Ludwig Cebulla in Nosenberg in den Vor- stand gewählt. Königliches Amtsgeriht Neustadt O.-S., den 22. 5. 1911.

Niedertahnstein. [20679] Im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 10 i1t bet der Nafsauischen Bauern-Bank, eingetragenen Genoffenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Niederlahnstein folgendes eingetragen worden: Bürgermei}ter Eberz von Hershbah ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Iosef Klimm aus Lorsch i. Hessen getreten. Niederlahnftein, 16. Mai 1911. Königl. Amtsgericht.

Ober-Ingelheim. Befanntmahung. [20680] In unser Genossenschaftéregister wurde am 5. Mai 1911 bei der Spar- und Darlehenskafse Engel- stadt eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht folgendes eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Johann Wilhelm Müller 11. in Engelstadt wurde Georg Schmitt 1., Landwirt allda, als Vorstands- mitglied erwählt.

Over-Ingelheim, den 22. Mai 1911.

Gr. Amtsgericht.

Oelde. Bekanntuinachung. [20681]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 1 bei dem Diestedde-Sünninghausener Spar- und Darlehuskasscuvereiu, einge:ragenen Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Diestedde heute folgendes eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Franz Schulze Berlinghoff ist der Landwirt Frig Schulze Berling- hoff zu Diestedde zugleih als Vereinsvorsteher in den Vorstand gewählt.

Oelde, den 23. Mai 1911.

Königl. Amtsgericht.

Rathenow. [20682]

In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 17, 1„Westhavelländische Verecinsbauk, Einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht in Rathenow, heute folgendes eingetragen worden : 4

Das Statut ist dur Generalversammlungsbes{luß vom 12. Mai 1911 geändert worden.

Rathenow, den 19. Mai 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Salzwedel. [19498]

Unter Nr. 52 hiesigen Genossenschaftsregijters ist heute die Druschgenossenshaft Groft-Chüden- Rite, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Groß- Chüden eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinfchaftlihe Bezug und die Benußung einer Dreschgarnitur. Die Haftsumme beträgt 200 Æ. Die böchste Zahl der zulässigen Geschäfts- anteile ist 50. Vorstandsmitglieder find Ernft Benecke, Gustav Peters und Otto Ziems, sämtlich in Groß-Chüden. Das Statut ist am 11. April 1911 festgestelt. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endet am 309. Juni. Oeffentliche Be- fanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, durch das Salzwedeler Wochenblatt. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jeoem ge- stattet.

Salzwedel, den 19. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

St. Goarshausen. [20684]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei lfd. Nr. 24, Bornicher Spar- und Darlehukasseu- verein e. G. m. u. H. zu Bornich, cingetragen worden : - E

An Stelle des verstorbenen Heinrich Jacob Schupp [. ist Johann Philipp Shupp zu Bornich zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

St. Goarshausen, den 19. Mat 1911.

Königliches Amtsgericht.

Saulgau. M. Amtsgericht Saulgau. [20685]

In das Genossenschaftöregister wurde heute bei der Mokkereigenosseushaft Ebeuweiler, Einge- tragene Genofsenschaft mit unbeschr. Haft- pflicht in Ebentweiler eingetragen:

In der Generalverfammlung vom 7. Mai 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmit- glieds Schultheiß Heller Benedikt Nimmele, Land- wirt in Ebenweiler, als Vorsteher neu in den Vor- stand gewählt.

Den 24. Mai 1911.

Obecramtsrihter Schwa r z.

Schildberg, Bz. Posen. [20686]

In unfer Genossenschaftsregister ist beim Schild- berger Darlehnskafsenvereiu, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß an Stelle des augeschiedenen Vorstandsmitgliedes Vetichael Lorek Karl Weigelt aus Schildberg in den Vorstand gewählt worden ist.

Schildberg, den 20. Mai 1911.

Königliches Amtsgericht.

Schönberg, Holstein. [20687]

Heute ist in das hier geführte Genossenschafts- register das Statut der Motor-Treiböl-Einkaufs- genossenschaft eiugetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Laboe vom 30. April

1911 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift

,

perkäuflihe Abgabe im kleinen. Die Haftsumme beträgt 50 4. Der Vorstand besteht aus Franz Heinrih und Peter Matthiesen in Laboe. Willens- erklärungen und Zeichnungen erfolgen rechtsverbind- lih nur durch beide Vorstandsmitglieder unter Hin- zufügung ihrer Namensunterschrift zu der Firma der Genossenschaft. Die Bekanntmachungen der Ge- nossen]haft erfolgen durch die Kieler Neuesten Nach- rihten. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem Cane Schönberg in Holstein, 15. Yai 1911. Königliches Amtsgericht.

Sehweinsart. Bekanntmachung. [20231]

1, Die Darlehenskasseuvereine Kleinmünster und Wollbach, beide eingetragene Genossen- schaften mit unbeschränkter Haftpflicht, haben in ihrer Generalversammlung, und zwar Kleinmünster vom 7. Mai 1911 und Wollbah vom 30. April 1911, im Wege der Statutenänderung an Stelle des bisherigen Statuts je ein neues Statut je vom obengenannten Tage angenommen. Nach diesen Statut ist nunmehr Gegenstand des Unternehmens der obigen beiden Genossen- schaften der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geshäftes zu dem Zwecke, den Verein8mitgliedern : 1) die zu threm Geshäfts- und Wirtschaftsbetriebe nôtigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlißen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus]chließlich für den landwirt- \haftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebes zu beshaffen ‘und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. (Die bie herigen Bestimmungen über die Form der öffentlihen Bekanntmachungen bleiben unverändert.)

11. Die Spar- und Darleheuskafsenvereine Hainert und Zell am Ebersberg, beide eingetragene Genoffenschaften mit unbe- schränkter Haftpflicht, haben in ihrer General- versammlung, und zwar Hainert vom 14. Mai 1911 und Zell vom 4. Dezember 1910 im Wege der Statutenänderung an Stelle des bisherigen Statuts je ein neues Statut je vom obengenannten Tage angenommen. Nach diesem Statut ist nun- mehr Gegenstand des Unternehmens der obigen beiden Genossen]chaften die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirt- \haftsbedürfni\sen, 2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebes und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemein- \chaftlide Rechnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Die Zeichnung für die Ge- nossenschaft gesteht rechtéeverbindlich in der Weise, daß minde|jtens drei Vor|\tandsmitglieder, darunter der Vorsteher oder dessen Stellvertreter, zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die öffentlichen Be- kanntmachungen sind, roenn fie mit rechtliher Wir- kung für den Verein verbunden find, mindestens durch dret Vorstandsmitglieder, darunter der Vor- steher oder dessen Stellvertreter, sonst dur den Vor- steher allein, zu zeihnen, und im MNaiffeisenboten des Verbandes ländlicher Genossenschaften zu Nürn=- berg aufzunchmen.

11. Darlehenskasseuvercin Ballingshausen, ciugetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Ballinashauseun““: An Stelle des Ssidor Schneider wurde der Straßenwärter Martin Schleyer in Ballingshausen als Beisißer in den Vor- stand gewählt, lt. Beschlusses der Generalversamm- lung vom 6. Januar 1911.

Schweinfurt, den 22. Mai 1911.

K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Seehausen, Altmark. [20688]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 26 eingetragenen Pferdezuchtgenossenschaft UAltmärkische Wische eingetrageue Genossenu- schaft mit beschräukter Haftpflicht cingetragen, daß der Siy der Genossenschaft durch General- versammlungsbes{hluß vom 23. März 1911 nach Lichterfelde verlegt ist. Sechausen i. Nltm., den 1, Mai 1911. Königliches Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [20689] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 15, betr. „Ländliche Spar- und Darlehns- kasse, E. G. m. b. H., zu Stargard i Pom.“ eingetragen: Der Viehhändler Franz Bandoly zu Stargard i. Pomm. ist durch Tod aus dem Vor- stand ausgeschieden und an seine Stelle der Mühlen- besißer Louis Sieg zu Scefeld i. Pomm. in den Vorstand gewählt. Stargard i, Vomm., den 22. Mai 1911. Königliches Amtsgericht. d. Traunstein. Befanntmachung. 20690]

Kousumvercin für Bruckmühl und Ums- gebung E. G. m. b. H. Siß Bruckmühl. Für Josef Véayerhofer wurde Nirschl, Leonhard, in Bruck- mühl als Kontrolleur gewählt.

Traunusftein, den 23. Mai 1911.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Trefsart. [20691] Nummer 11 das Genofsenschaftsregisters ist ein- gctragen: Ländliche Spar- und Darlchnskafsse Schnellmannshausen eingetragene Genofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht in Schnell- mannshausen Preufß;. Aut., Statut ist vom 6. April 1911. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsengeschäfts zur: 1) Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschastsbetrieb, 2) Er- leihterung der Geldanlagen und Förderung des Sparsinns. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeidnet von zwei WBorstandsmitgliedern, in den Treffurter Nachrithten, bei deren Eingehen bis zur nächsten Generalver sammlung dur den Deutschen Reichêanzeiger. Mits« glieder des Vorstands sind: Forstaufseber Christian Beer, Landwirt Hetnrih Becker, Tischler Christian Karl, alle in Sc(hnellmanndhauten. Die Willens-

ay a » I erfolgen dur wei

erklärungen des Vorstands Vorstandsmitglieder, die Zeilhnung ges{ieht, indem

der Einkauf vou Motortreiböl im großen und dessen.

s E E E R

A A eti Br E Ti Is E

E ee V (M wf C a5 A At: «E O É E R RES Ra A éi c p. trr i S A T RS B drei a raiair s pee ort etne w s port e Éd E E E ck E D E S a Es * r para iniiiaki t i 1m Li Pra duo zit, dai Damit v S r ar tin

, R pa: Pim i a E A

Pp S: t Cg H L T A En d A wg q t ae mur R d M om Ote Ae:

7

O A E E E E

d E r f L ZREZAE R: e T E E L E Et E s 2 S U E ifi E i p E n m——-ep ee: U:

m