1911 / 127 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Aktiengesellschaft „Reufiengrube“ Erdfarben und Verblendsteinfabrik

zu Krehßshwiß bei Gera-Reuß.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der auf Sonnabend, den 17. Juni d. J., Nachmittags ® Uhr, im Hotel Frommater in Gera-NReuß anberaumten ordeutlichen General- versaminlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

a. Entgegennahme des Geschäftsberihts pro 1910.

b. Genehmigung der Jahresbilanz.

c. Entlastung des Aufsichtsrats und des früheren

und jeßigen Vorstands.

d. Aenderung des § 15 der Statuten.

Derselbe soll lauten :

„Zu Erklärungen für die Gesellshaft sollen, falls der Vorstand aus mehreren Perfonen be- steht, die Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds und eines Pro- kuristen erforderlih fein.“

Die Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Gewinn- anteilbogen oder Interimsscheine oder einen ihren Aktienbe iy nachweisenden Hinterlegungs\chein der Reichsbank, einer öffentlihen inländishen Behörde oder eines deutschen Notars, in dem die hinterlegten Aktien genau nah Stückzahl, Gattung und Nummern angegeben sein müssen, spätesteus am dritten Werktage vor dem Versammlungstage, also spätestens Mittwoch, deu 14. Juni d. J., bei den nachverzeihneten Stellen :

1) bei der Gesellschaftskasse in Kreßshwit b. Gera-R.,

2) bei der Allgemeinen Deutschen Credit-

anstalt, Abteilung Dresden in Dresden,

3) bei der Geraer Filiale der Allgemeinen

Deutschen Creditanstalt in Gera-Reufß,

4) bei der Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin zu hinterlegen, wogegen sie eine Bescheinigung er- balten, die ihnen als Einlaßkarte in die Bersamm- lung dient. [21985]

Reußengrube bei Kreßshwiß, den 30. Mai 1911.

e. Aufsichtsratswahl.

Der Vorstand. Gromotka. ppa. Hahn.

[21607] Debet.

SUA ZOS R S H ‘0A Se A A BOT M I FESOE S C R E CRCT A E

Bilanzkonto am 25. März 1911.

Kredit.

März A Wf

| 25. | An Kohlenlagershuppen . .

Miri | ZGS

[2

1937] O S E Oberschlesische Aktiengefellschaft für Kohlenbergbau.

Die Herren Aktionäre der Oberschlesischen Aktiengesellshaft für Koblenbergbau laden wir hiecmi zu der am Montag, den 26. Juni 19181, Nachmittags Sb in Oriesche stattfindenden E

ordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesorduung :

Beschlußfassung über Weiterbetrieb oder Ein

von einzelnen tig mes derselben. 1

Gemäß § 30 des Statuts

stellung der Gruben und über die Verwertung

nd nur diejenigen Aktionäre zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung Mereas welche ihre Aktien mit doppeltem Nummerverzeihnis miudestens am siebenten

Tage vor der

Bureau der Gesellschaft, oder bei einem Notar binterlegt haben.

Orzesche, den 27. Mai 1911.

eneralversammlung in Breslau beim Schlesischen Baukverein, oder auf dem

Der Vorstand der Oberschlefischen Aktiengesellschaft für Kohleubergbau.

Hüb

ner. o

[21604] Aktiva.

Vilanz per 28. Februar 1911 der

Liebshüßer Dampfziegelei Actien Gesellschaft.

Pasfiva.

e [A 64 761/87 103 447/10

31 088 90 19 956 88

Grundstückonto Gebäudekonto Hausgrundstückto. Wallstr. 2 in Neu-

Utensilienkonto

Fabrikationskonto: Bestände | Vorarbeiten pro 1911/12 3379,54 |

B

Aktienkapital . . Fabrikhypothekenkonto

Davon amortisiert

60 000, 33 205,44

M S 180 000—

26 794/56

Diverse Kreditoren Hausgrundstückhypothekenkonto . .. Neservekonto

Gewinan- und Verlusikonto :

59 698/54 30 000|— 1292 52

Aktiva.

Grundstückfkonto Gebäudekonto Maschinenkonto Gerâätekonto Vorräte Kassakonto Unterbilanz

Der Vorstand. Iohann Strahmann.

[21611]

® Molkerei und Shweinemästerei Shwaförden, Actiengesellschaft.

Bilauz am 314. Dezember 1910.

Aktienkapital Anleihe

Pasfiva.

Summa . .

Der Auffichtsrat. Heinr. Imholze.

Deutsh-Amerikanishe Maschinen-Gesellshaft A.-G. in Frankfurt a. M.

Aktiva.

An Debitoren

Soll,

Gewinn- und Verlustkonto . . ..

Bilanzkouto per 31. Dezember 1910.

3267| 109 38

E (

3 376175

bird tem

Per Aktienkapitalkonto 25 9/6 Einzahlung

Neservekonto Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

Passiva.

A 15 1 290 1 126/75 1 000!

{maus

3 376/75 Haben.

A

M S

1911 |

|

-1911 |

i

[21598] Aktiva.

1) Grundstück

a Bankguthaben | Sparfkassenguthaben . . .. | Wertpapiere | . Laufende Zinsforderungen . .

Jan. | An Pa elentonto : E :

fsakonto

Jan. | An Unkostenkonto 1. |, NReservefondsbeitrag | Delkrederefoudsbeitrag | Dividende

1 287/07 Z 24 728/05 389/75 98 270/11 Getvinn- und

stkonto.

Per Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Delkrederefondskonto . . .. Dividendenkonto

# d 80 000/|— 2 776/16 12 293/95 3 200|—

[98 270/11

T

M 4 354/59 178/24 186/60

3 200/—

3919/43

Per Zinserl ss

Quedlinburg, den 20. April 1911. Gemeinnützige

Der Vorftand: Harder. Speckmann. Spröggel.

„Motivhaus“ Aktiengesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1910.

M A 3919/43

3919/43

Baugesellschaft a. Aft. zu Quedlinburg.

Passiva.

1) Aktienkapital

354 000|—

Gewinnvortrag aus 1909/10 1 219,33

Reingewinn aus 1910/11 387,14 2) Hypothekenkonto:

I. Hypothek . L Ö y 3) Grundshuld .. 4) Reservefondskonto : Bestand am 1. 1. 1910 5) Dividendenkonto: : _Nicht abgehobene Dividenden 6) Kontokorrentschulden Á 8

931/92 | 2) Gebäude (Buchwert 1.1.10) 521 440,— 09/28 49/0 Abschreibung . 2 607,— guter J | 1041/30 | 3) Inventar 91 445,09 1 503/55 j l i: 19 40 550 30209 9975200 [21509] E T Liebschüt, den 28. Februar a an Bera Aftiva. L ei E Pasfiva. Abgang p. 1910 250,— tei s ; 7 ¿f î von Reiche. M d : : 91 388,49 Heinrich Petersen. B. Stein. Albert Jürgensen. Elisabeth Johannsen. Die Revifionskommission des Aufsichtsrats 800 000 15 9/0 Abschreibung 13 708,49 L: 15 603/98 t i Der Auffichtsrat. D Gee Braun. J. T. Schmosle. \ “T EARE 6) Ou 2.00786 7) Die alten Herren des

. G. L, G rt y + 7 i Motiy“ ; 6 V Vene 7 P Gewiun- und Vebluneonto ves RLRGbteE Dampfziegelei —- gie E „Motiv“ (Darlehen) . . 000) - - 6) Kontokorrentguthaben

Th. Jacobsen. [21939) Mechanische Jute-Spinnerei & Weberei, Vonn. i A Kredit. | 7) Kassenbestand | Aktiva. Bilanz am 31. März 1911. Pasfiva. | An Reservekonto 24/81 ) Im voraus gezahlte Versicherungs- e |

2 286/79 Diverse Kreditoren . 752/36 32/78

5 379/12 | 13 077/92 45 752/36 Sonderburg, den 22. Mat 1911. S Kohlen-Jmport-Gesellschaft i. Liqu.

Per Warenkonto Bilanzkonto

7031401 5 000'— 2 000|—

Inventar Kassabestand Diverse Debitoren . . .. Gewinn- und Verlustkonto . |

Debitoren 29 701,30

| Dani Francke, Neusalz a.O., E Rg | | U Zingter, gens a.O., desgl. | 15 75236 assakonto, Bestan

[8

1 606 47 An Unkostenkonto 1041/30 | . 450 000,— |

| i 490 090/—

48 000|— 1573/11 469|—

1041 30

1

24 975/75h| 25. | Per Aktien | | |

M S 1442 686/06 44 044 7734 Kredit. 1486 807/40 i Debet. Gewinn- und Verlustkouto.

Aktienkapitalkonto vpothekenkonto stbank für Handel und Gewerbe . .

Grundstückskonto Effektenkonto Kassakonto

Per Bilanzkonto Hâäuserbedarfskonto

h

1 394/14 8 E —— Kassakonto G H F M »rämten Fabrikationskonto :

M S Abschreibungen j E E An Verlustvortrag 15 44772 Per Pacht- und Mietekonto 8 147 9) Bestände des Wirtschaftsbetriebes

abrikanlagekonten. . . . | 934 441/99} Kapitalkonto innvort 8 1909/10 Æ 1219 33 ; | Handlungsunkostenkonto 1415/84] , Grundstüsfonto: 8 : Ae Wechsel und Effekten 16 719/75 u reine Sewinubortrag au l 387.14 | 1 60647 Bruttogewinn S TEOIEO Steuern- und Abgabenkonto 6 615/26 Verlust ex 1909. . 4 15 447,72 10) Die riot as d ad Vorjahr

Reingewinn aus 1910/11 . , | : E ERZI L . A 222 740,77 Reserven —TB0S 16808 Zinsenkonto 25 999/95 «V0: 1910 20 440.04 _ 6 567,87

Debitoren Verlust in 1910... 32476,58 59 044/45

H | [4 : |

M h F AEN b

Res

Bestände

2 en L esamte Geschäftsunkosten

2100,— | 224 840/77 743 483/76

Avaldebitoren ,

1919 48627

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1911.

Unterstützungsfondskonto

Kreditoren i Reserve zur Berufsgenossenschaft . , Avalkreditoren

Gewinnvortrag aus dem Vorjahre A 5 649,27 Gewinn in 1910/11

é 326 308,09 5 250,— 2 100,— | 333 658/09

92 551,49 |__98 200/76

1919 486/27

Liebschüt, den 28. Februar 1911.

Der Vorstand.

von

Reiche.

Die Revifionskommission des Aufsichtsrats.

Braun.

J. T. Sch

mole.

[21597] Vermögen.

Aktiengesellschaft für Geshaäftshausbau, Leipzig.

Bilanz am 31. Dezember 1910.

Schulden.

ree . j

Beiträge zur geseßlichen u. freiwilligen Arbeiter- versicherung

Gewinnvortrag aus 1909/10 ..#Æ& 564927

Gewinn in 1910/11 92 551,49

15 296/96 94 778 75

F J M S Vortrag aus 1909/10 .. 5 649/27 Betriebsüberschnß . . . .| 221 932/39 6 891/90

227 581/66

Die Auszahlung der in der Generalversammlung vom 29. Mai d. J. festgeseßten Dividende

0 Nicht eingeforderte Einzablungen auf das Grundkapital 52 M

Grundstückskonto:

Grundkapital ypotheken reditoren

Katharinenstraße 21, 23, 5 . .. Bankguthaben Debitoren Verlust .

1007 423/10 17 872/— 20|—

10 226/55

Lasten.

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1910.

1087 541/65

M 4 400 000'— 685 000

2 541/65

j j

| 1087 541/65

Erträgnisse.

49 034/77

Königsberg i. Pr., den 31. Dezember 1910.

odengesellschaft Süd, Aktien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat beste

Hugo Keßler. ht nunmehr aus den Herren :

Willy Gagel.

Bankdirektor Wilhelm Papenbrock, Kaufmann Bernhard Heyne,

Pee d

onsul Ernst

. Heumann, eo,

Kaufmann Lucian Lewandowski. ;

21910) Aachener Lederfabrik 5

Bilan

Grundstück grie

aschinen und Utenfilien Neubaukonto

er 31.

ctieng D

A Fülicherstraße 236 a! abzügl. Hypothek

obilien

999 866/66 104 687 62414

Aktienkapital

fonds TI

Geseßlicher Reservefonds I Aukßerordentlicher Reserve-

Nicht erhobene Dividende und Genußsch

Ene A A

esellschaft, Aachen.

ezember 1910.

Pasfiva. 6: A

1 375 000|— 12 000|— 20 s

1 670|— 58/75

Verlust.

2) Zinsen

D

7) Abschreibun

T 9/0 auf

en :

ebäude

Anteil an Abfindung Stuhr 8) Kursverlust auf Effekten

5 Verlustvortrag aus 1909

3) Steuern, Abgaben, Versicherungen . .. 4) Verwaltungsunkosten ag der baulichen Anlagen

a

5) Inventarunterhaltung

10/0 auf Senat. ¿2 Ausbuchung Pächter Wiemann

9IT4 639/09 Gewinn- und Verlustkonto.

26 567/87 22 059/05 2 457/21 4 753/20 1048/10 1 239|—

\chaftsbetrieb 2) Verlust :

13 708,49 | 1,—

1) Gewinn aus dem eigenen Wirt-

Verlustvortrag a. d. Vorjahr Verlust in 1910

26 567,87

914 639/09

Gewinn.

15 904/27

59 044

[16 816 49) E 77918 72

74 94872

Charlottenburg, den 9. März 1911.

Der Vorstand. Adolf Frank, stellvertr. Vorstand.

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung habe ih geprüft und mit den nah

von 6% = Á# 60,— auf die Aktie findet gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 23 vom

31, Mai d. J. ab bei den bekannten Stellen statt. Der Vorstand. Schugt.

Spar- & Vorschuß-Verein zu Elsfleth.

Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1910.

Genußscheinkonto Akzepte Bankschuld Kreditoren Reingewinn

|S 6040 10 226/55

Elektr. Anlagen Gerbverfahren Wassergerehtsame Warenbestände Debitoren

Wechselbestand Effektenbestand

den Grundsäßen ordnungsmäßiger Buchführung geführten Büchern der „Motivhaus“-Aktiengesellshaft zu Charlottenburg übereinstimmend gefunden. 79 927 33 Charlottenburg, im März 1911. \ 113 799/53 Emil Huschke, gerihtliher Bücherrevisor für das Kgl. Kammergericht und die Gerichte S der Landgerichtsbezirke T, Il, III, Berlin. j . | totiz: In der Generalversammlung vom 30. März 1911 wurden die saßzung8gemäß ausscheidenden

473 351/48

Zinsen 694 583/89

Gründungsunkosten j Verlust

Handlungsunkosten Spesen

1|—

1 644 697/34 471 714/70 2 282/66 120 723/82

L O3 2 770 390/98 und Verlustkonto.

10 19 648/20} Per Vortrag

356 690/95 Gewinn an Mieten

11379953] f Waren

490 138/68

Der Vorstand. Ludwig Gaster.

[21615] 10 286/95

Kredit.

Leipzig, am 16. Januar 1911. Die Pentige Generalversammlung, in welcher 340 Aktien vertreten waren, genehmigte einstimmig und ohne Erörterung die Bilanz per 31. Dezember 1910 mit der zugehörigen Gewinn- und Verlustrechnung und erteilte der Verwaltung Entlastung.

Leipzig, 27. Mai 1911.

Herren Boethke und Holland des Auffichtsrats wiedergewählt.

Tonwarenfabrik Schwandorf A. G. Schwandorf. ilanz am 31. Dezember 1910,

M P M A

1 600 000|— Abschreibg. bis 31. XII. 09 Schuldverschreibungen . . | 540 000|— M6 464 263,05 Hypotheken und Bankgeld . | 1445 344/22 Abschreibg. pro S. Kreditoren 753 834|— 31. X11. 10 ., 27 764,42} 492 027/47] 1 924 133 S gelepl E 101 637/12 Einrichtungen J 506 313/09 Speztalre]ervefonds 125 000/— Me Ore bis: 21. T1; 09 Rückstandskonto 33 826/14 é 1 103 790,91 Gewinn: Abschreibg. pro Saldo P. 1909 S | = M: Nl 10 6788847 & 9020,56 | Aktienkapitalkonto 600 000|— Personen: Debitoren 902 044 41 166 688/14 Kautionseffekten 39 322/95 | Hypothekenkonto 389 500|— | Wesel 8 873/06 Reservefondskonto 46 52942 | F sa 15 219/04

2 770 Janlga | [21602] 2 770 390/98 Aktiva.

Saben. E R 6 602|—

273/88 . |__483 262/80

490 138/68

M A 3 979/94 30|—|} 961/67 s 4171/61 Bilanz þro 31.

An Unkostenkonto ee: Abschreibung E i,

Reingewinn

Per Gewinn an Zinsen « Provifionskonto e Vortrag aus 1909

Der Vorstand. Soll,

Fri de.

Pad * pm: mi e” t

Enn Kup S-z9e 40 1 rene Ur) geren Aa 2 M E 2 7 U R D p ms ps . r

| 2 309/50 4171/61 Paffiva.

# S 2416 160/47

An Abschreibungen Liegenschaften

Handlungs- und Fabrikationsunkosten . . . Pasfiva. Neingewinn

[21603]

Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910.

di 1A 4 ags br 131 212/95} Einlagen auf 6 monatl. Kündigung .| 160994113 | ; | 174 679/84 Ginlagen auf kurze Kündigung . .. 95 198/31 s O S M i « Hypothekenkonto 315 000'|—

20 EUSEN U Arten Ceres 20 611/91 | " Gebäudekonto 59 499 52] - Kreditorenkonto 25 573/13

316/—|} Einlagen auf Bankschein 32 400/93 F R OIRE [21108] „e/_| Rüdiins für 1911 1 16466 | = DATEN io S IONIE | “Aktiva. Bilanzkonto am 31. Dezember 1910.

le L 578/27 Effektenkonto 16 835/90 a [4

100 73 30 000|— Debitorenkonto 153 706/09 Grundstückskonto 382 762/50

4 583/88 Gewinn- und Verlustkonto. . . 12 67780 | An Gebäudekonto 229 034 9 N EN 1147 573/13 1147 573113 Lagerhauskonto 221 100/70

Be, Gewinn» und Verluiikonts Haben Betriebsmittelkonto 198 086/65} Dispositionsfondskonto 17 000 344 429/24 344 429/24 - - -

a L Mh Konto für Beteiligungen 726 848/|75]| Delkrederekonto 2 604/52 | Inventurbestände: | Der Vorstand. # A M i

| Kassakonto 9 124/54 P E M ETR pee rungöfondökonts s 8 035/70 Mon und Waren 796 11908 942 103/45 | | | Job. Wemve. An Verlust aus 1909 1 720/64] Per Grundstückskonto 26 535/50

Wechsetonto 39 20 ontoforrentkonto: | Mera morEAte Le —— 766 39962 ; : z : 2 R S S rent þr L | Kontokorrentkonto : 4 29,62 4 766 329/62 N 5 Ir 5 Y eige ide R gevrige und mit den Büchern und Belegen übereinstimmend gefunden. N Ant U S 1B Verlust pro 1910 12 677/80 1 122 699/44 Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910. Gabeii. E Für den Auffichtsrat: Provisio ernennen - t etr Oi ert erinn :

1 809 838/79 | Debitoren 104 923/43 Unkostenkonto 9% 618/45 Bestände an Futter, Holz, Etsen 2c. . |__49 362/37 Th. Ruykhbaver. C. Mesenhböler. Fropa andakonto 1 960/50 2 978 431/86

insenkonto 12 825 99 Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910. 39 213130 Mülheim-Ruhr, den 31. Dezember 1910.

Broih-Speldorfer Wald- und Gartenfstadt Aktiengesellschaft.

Lüttgens. Heinrich Fork. Vilanz per 31. Dezember 1910.

Aktiva. Dezember 1910.

i A |S Wechseldebitcren Ee Kontokorrentdebitoren 807 000 Effektenkonto

ostsheckfonto

Tobilienkonto

E a Diverse Debitoren Kassenbestand

Per Aktienkapitalkonto

Pasfiva.

1171 679/38] 1334 633/71

Gewinn p.

Aktienkapital 1910. . , 157 667,58

ab nit eingezahlte .

Nicht erhobene Dividende Reingewtnn

Soll.

Si T

E

Es

Kreditoren Reingewinn

Soll. | ——

E

2 978 431 Kredit. b

24 0734: 129 951

h A M j A

Generalunkosten : | Gewinnvortrag aus 1909 9 020/56

Diverse Unkosten . . #141 409,85 | Waren 534 898/08 Ab\chreibungen . . . , 95 652,89] 237 062/74 |

137 682/14

Generalzinsen 2 485/62 166 688 14 0E 543 918/64 | 543 918/64 In der am 26. Mai 1911 stattgehabten Generalversammlung wurde die Dividende für das Betriebsjahr 1910 auf 4% = #4 40,— pro Aktie festgeseßt.

Ferner wurden nachstehende Nummern unserer Schuldverschreibungen zur Heimzahlung ab

1. Jauuar 1912 GRRA en: à Æ 500,— Nr. 43 104 114 129 144 215 422 430 456 460. à «É 1000,— Nr. 4 46 218 226 252 281 335 365 414 477. Nach dem 1. Januar 1912 treten diese Schuldverschreibungen außer Verzinfung.

39 213/30

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend befunden.

Mülheim-Ruhr, den 10. April 1911. E. Claussen, vereidigter Bücherrevisor.

[21610] Gewinn- und Verlustrechnung der Deutschen Werkmeister-Sparbauk A.-G.

Einnahmen. für 1910. Ausgaben. : | M E 9 226/30 232/65 Á 400,— | „4 010,26

Á 1 419,26

Saldovortrag Gesamtgewinn

M Bruttogewinn 154 024,53 Abschreibungen und Nückstellungen: Gebäudekonto Lagerhauskonto Betriebsmittelkonto Delkrederekonto, Neudotation . .

Reingewinn

Verlust aus dem Verbandshause aus 1909 4 3 025,66

Gewinn aus der Sparkasse 1910 „, 6 200,64

Buchhandlung 31/6: o | } Verwaltungskosten

49/0 Dividende für 1910

| An den Reservefonds | | Gewinn 1910 1419/26

——| 10 878/21 10 878/21

Soll. Bilanz der Deutschen Werkmeister-Sparbank A.-G. in Düsseldorf für 1910. Haben.

M A “h |S 21 751/95] Aktienkapital 10 000|— 591/33 Konto Verbandshaus

31 751,18

[21608]

M A 100 000|— Dresdeu, den 1. März 1911. fa 69 Wir haben vorstehende Bilanz sowie das Gewinn-

4

05/45 U | . und Verlustkonto einer eingehenden Prüfung unter-

| Dresdner Transport und Lagerhaus zogen und bestätigen deren Ueberetnstimmung mit den Die Dividende wird gegen Ablieferung des Coupons pro 1910, und zwar:

Aktiengesellshaft vorm. G. Thamm. ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten Ge- von den Äktien Nr. 1 bis Nr. 420, Coupon Nr. 4, Der Vorstand. \chäftöbüchern. A 2 L R 2 O s p.18

Max Keller. E. Vetters. f

Deutsche Treuhaud-Gesellschaft. 8 s 0 E e v7 f v E ZINCL A n: A f e E

a 1A 154 024 75 000|— 263/58

Aktienkapital Kreditoren 19 261/56} Gewinn- und Verlustkonto 1 500|— 9 235|— E 105 260/14

Konto rückständiger Einzahlungen . . Kassenbestand

Bank- und Postsheckonto

Mobiliar und Bibliothek

Debitoren

Konto Sparkasse 105 260/14

Konto Buchhandlung

| |

/ 9 226/30 Konto Dividenden 400/— Reservefonds: |

Aus den Vorjakwen

Zugang 1910 2 716/98

wen ms ive ai

Geschäftsunkosten

d 14

15 652/371] Geshäftseinnahmen

h |

19 157/82

Gewinn- und Verlustrechuung. _ s Ub

Der Auffichtsrat besteht aus folgenden Herren: n Emil Ulmann, Dresden, Vorsißzender, Kommerzienrat Carl Glückmann, Dresden, stellvertr. Vorsitzender,

ppa. Kleinert.

ebenso wie die ausgelosten Stüte der Schuldverschreibungen

Nürnberg München

in Schwandorf durch die Gesellschaftskasse,

e Königliche Hauptbank, Königliche Filialbank oder

i Rittmeister Moriz Groß, Dresden, 19 157/82 Kaufmann Victor Brenner, Dresden, erg Nat Hermann Schulze, Dresden. Die lt. Beschluß der Hauptversammlung per 1910 auf 1200/6 festgeseßte Dividende ist mit U 120,— per Aktie bei der Kasse der Deutschen Bauk, Filiale Dresden, oder an unserer Gesell- schaftskasse, kl. Packhofstr. 1-3, gegen Einlieferung des betreffenden Dividendenscheins sofort zahlbar.

3 505/45

| 22 343/28 Geprüft und richtig befunden. Düsseldorf, den 26. Februar 1911.

7E Cölu, den 31. März 1911.

Treuhand-Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

Bayerische Hypothekew & Wechselbank ausbezahlt.

Schwandorf, den 26, Mai 1911. Der Vorstand.

W. Seyer. G. Sieweck e.

3 Bücherrevisor A. Dienz.

1 Der Aufsichtsrat der Deutschen Werkmeister-Sparbank A.-G., Düsseldorf.

L, Mebl. St. Rebli. Phil. Edel. Urban Krein. Aug. Krüger.

D