1891 / 206 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rit; pr

E f, t. E 2 E Ÿ À 4

FA f F + M s - 1A « f? ï L 5 Ñ 35 F e. R A B t E F ì + E 5 B20 1 R H d , e. # i s 28 . 2 E l 2} A s j h ¿ k E i L V A E; Æ t Mi L h Mi s j ' h F [f + VEO id L Zi | n F Gh

Dr

Rich. Boruheim. Ixhaber: Richard Bornheim.

Heineken & Co. Zweigniederlassung der gleih- namigen Firma zu Vatavia. - Friedrich Wilhelm Heineken ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasfelbe in Gemein- haft mit dem bisherigen Juha®er August Adolph Friedri<h Heincken unter unveränderter Firma fort.

James Alexander. Jrhaber: James Alexander.

Selmar Meyer. Inhaber: Selmar Meyer.

; August 28.

W. Heins, C. H. Kraemer Nflg. Emil Otto Louis Wanna> is in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen Inhaber Joachim Theodor Wilheïim Heins unter der Firma Heins «& Wauna> fort.

Adolph Neudtorff. Diese Firma, deren Inhaber der am 23, Juni 1891 verstorbene Adolph Rendtorff war, ist erloschen.

E. Aug. Venecke. Diese Firma hat an Catharina ire relgratas Bened>te geb. Hinners Prokura crtheilt.

Benecke & Klings8öhr. Diese Firma hat an Catharina Gesa Margaretha Beneke geb. Hin- ners Prokura ertheilt.

Gebr. Seldri<h. JIrhaber: Friedrih Caspar Heinrih Heldri<h und Carl Wilhelm Heinrich Heldrich.

Vasset « Co. Nach dem am 10. Juni 1890 erfolgten Ableben von Daniel Carl Eduard Basset wird das Geschäft von dessen Wittwe Anna Theresia geb. Wuest von Velberg unter unver- änderter Firma fortgeseßt.

Das Landgericht Hamburg.

[32081]

Hildburghausen. Die unter Nr. 135 des

Handel®registers eingetragene Firma Carl Junge

in Hildburghausen ift auf Antrag vom Heutigen

gelöst worden. Hildburghausen, den 31. August 1891. Herzogl. Amtsgericht. Abtheilung T. Ambronryn.

Jauer. Vekanntmachung.

In unserm Firmenregister sind heute

A. eingetragen worden :

1) unter laufender Nr. 223 die Firma „Gustav Geniser“/ zu Jauer und als deren Inhaber der Produktenhändler Gustav Geniser zu Jauer,

2) unter laufender Nr. 224 die Firma „Friedrich Scholz““ zu Jauer und als deren Inhaber der Seifensieder Friedrih Solz zu Jauer,

3) unter laufender Nr. 225 die Firma „Fritz Koschwit G. Hartert's Nachfolger“ zu Jauer und als deren Inhaber der Destillateur Friß Kosch- wig zu Jauer,

4) unter laufender Nr. 226 die Firma „Paul Wiesner“/ zu Jauer und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Wiesner zu Jauer,

95) unter laufender Nr. 227 die Firma „Wilhelm Fiebig“ zu Jauer und als deren Inhaber der Getreidehändler Wilhelm Fiebig zu Jauer ;

; B. gelö\<{<t worden:

1) die unter Nr. 168 eingetragene Firma „G. Hartert““ zu Jauer,

2) die unter Nr. 65 eingetragene Firma „Hugo Hawlik vormals G. Bergmaun““ zu Jauer.

Jauer, den 26. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32082]

KasselL. Haudelsregister. [32083]

Nr. 1753, Firma Reinhold List, vormals A. Krippendorff in Kassel.

Die Firma ift erloschen.

Eingetragen laut Anmeldung vom 18. August 1891 am 26. August 1891.

Kassel, den 26. August 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 4.

Leipzig. Sandel8registereinträge [32085] im Königreich Sachsen (ausschließlich der die Kommanditgesellshaften auf Aktien und die Aktiengesellschaften betr. Einträge), zu- sammengestellt vom Königlichen Amtsgericht Leipzig, Abtheilung für Registerweseu.

Annaberg. Am 19. August.

Fol. 655 Sächfishes Torfftren- u. Mull- werk Reitzenhain Rudolph « Co., Inkaber Kaufmann Friedri<h Walter Rudolph persönlich haftender Gesellschafter und 5 Kommanditisten.

Angustusburg. Am 22. August.

Fol. 118. A. Peiz «& Sohn in Flöha, Friedrih Auguft Peiß ausgeschieden.

Am 25. Auguít.

Fol. 59. E. Liedloff in Grünhainichen, Fran-

zisfus Fricdrih Hermann Neubauer ausgeschieden. Am 22. August. Chemnitz,

Fol. 263. Stadtbez. Concurreuz-Gesellschaft der Schuhwaaren - Judustrie, M. Arousohn «& Co. firmirt fünstig „Concurrenz- Gesellschaft der Schnhwaareu-Fudusftrie, Jos. Grünberg.“

Fol. 1171. Stadtbez. Neubert & Hunger, Emil Bruno Hunger auêégeschieden.

Fol. 484. Landbez. J. E, Reine>ker in Gablenz, vorher in Chemniß und auf Fol. 2103 Stadtbez. eingetragen, Inhaber Fabrikanten Julius Eduard Reine>er in Gablenz, Johannes Georg Reine>er in Chemnitz urd Richard Julius Reined>er das.

Fol. 3034, Stadtbez. Martin & Köhler, Gustav Adolph Köhler auêgeschieden.

Am 25. August.

Fol. 1955, Dreyhaupt Hache & Co., Carl Bernhard Müller Prokurist.

Fol. 3407. Richard Schumanu «& Co., Oscar Woldemar Taubert ausge s<hicden, künftige Firmirung e,„Richard Schumaun“‘.

Fol. 3596, Schuagauder & Schlegel, erri<htet am 18. August 1891, Inhaber Carl Otto S<hnauder in Chemnigz und Ernft Bruro Swlegel in Borna, Carl Eduard Schnauder Prokurist.

Dresden. Am 20. August. Fol. 212, Jordan «& Timáus, Gerhard Hein- rid Eduard Timäus Prokurist. Fol. 644, Ernst Rosenkranz, Carl August

4 Biedermann ausgeschieden, Pelta, verw. Biedermann,

Fol. 5272. E. Paschky, Auguft Heinrih Ludwig Paschky's Prokura gel ö\<t. Fol. 5686. Ernfi Wittig, Ernst Heinrih Wittig ausgeschieden, Sophie \Clara. verw. Wittig, geb. Kahnt in Niederlößni Inhaberin, Franz Wilhelm Reichelt Prokurist. Am 21, August. Fol. $698. A. Faser, Inhaber Alois Faser. Am 22. August.

Fol. 5749. Radebeuler Emaillir-Werk « Emaillefabrik Otto Hörenz in Radebeul gelöst.

Fol. 6162. Gebr. Gebler vorm. Eruft Paul in Radebeul firmirt künftig „Radebeuler Guß- «& Emaillir-Werke Gebr. Gebler“‘.

Fol. 6381. Cigarettenfabrik Basma Peppel «& Wisotky, Moriy Wisoßky ausgeschieden.

Am 24 August.

Fol. 5169. S. Großmann, Gottfried Herr- mann Großmann ausgeschieden, Alexander Groß- mann in Plauen Inhaber.

Fol 6699, Wilh. Lippert, Inhaber Moriß Wilhelm Lippert.

Fol 6700, Weidauer «& Hartmann, errichtet am 1. August 1891, Inhaber Kaufleute Heinri Hermann Weidauer in Dresden und Julius Emil Hartmann in Limbach.

Am 25, August.

Fol. 6701. Lebere<t Schmidt & Sohn, er- rihtet am 22. August 1891, Inhaber Tapezirer- meister Lebere<ht Wilhelm Carl S>&midt und Tape- zirergehülfe Anton Adolf Schmidt.

Ebersbach, Am 25. August.

Fol. 9, Auguft Hoffmann in Neugersdorf, Christian Friedri Wilhelm Hoffmann und Christian Friedri<h August Hoffmann ausgeschieden.

Elstoerberg. Am 20. August.

Pol. 53, Gebr. Scidel, Anton Bernhard Seidel ausgeschieden, künftige Firmirung „Richard

Seidel“, Am 22. August Fol. 81, Bruno Seidel gelös{t. Fol. 87. Bernh. & Bruno Seidel, errichtet am 1. August 1891, Inhaber die Fabrikanten Anton Bernhard Seidel und Franz Bruno Seidel. Grossschönau.

Am 19. August. Fol. 217. J. H. Prafse vorm. J. R. Grune- wald in Seifhennersdorf gelöst.

Hainichen. Am 20. August.

Fol. 138, R. Stenger & Comp., Reinhard Georg Clemens Stenger ausgeschieden, Kaufleute Karl Anton Stenger und Friedri<h Moriy Keller Inhaber geworden. Fol. 276, Max Meegel, Inhaber Christian Max Meegel

Hohenstein-Ernstthal,

Am 24. August.

Fol, 150. C. Mende & Co., Christian Wil- helm Vogel ausgeschieden.

Leipzig. Am 21. August. Fol. 6419. Viedermann « Buslifk, Hirsch

geb. Tannenbaum, in Bielsk Mitinhaberin, von der Firmenvertretung ist dieselbe ausgeschlossen.

Fol. 7975. Robert Werner, Inhaber Ernst Robert Werner.

Fol. 7976. Alfred Janssen, Inhaber Alfred

Iansfen. Am 22. August.

Fol. 5779. Louis Eruft «& Sohn, Ottilie Klara, verw. Ernst, geb. Enders, ausgeschieden.

Fol. 7761, Kahl & Habicht in Leipzig-Plag- wiß, Friedrich Traugett Hermann Kahl ausge|cieden, Kürschner Friedri<h Wilhelm Franz Henkel Mit- inhaber, fünftige Firmirung „Henkel & Habicht.“ Fol. 7977. BVBrue> &«& L£o., errihtet am 20. August 1891, Inhaber Barbara Rofine Brue>, geb. Dertge, in Leipzig und Kaufmann Georg Oertge in Worms, Prokurist Georg Karl Wilhelm Ludwig

Brue>. Am 25. Auguft. Fol. 992. F. B. Limburger junior, Robert Georg Swneider's Prokura gelöscht. Fol. 7299, Leipziger BVBlechbearbeitungs- Maschinenfabrik, Adolf Stöker «& Pert in S Jacob Siegfried Stöker's Prokura ge i; Fol. 7978. Bernhard Rabiuowitz, Inhaber Bernhard Rabinoivit. Fol. 7979. Arthur Köberling, Inhaber Arthur Woldemar Kösöberling. Fol. 7980, E. Schmidt, Inhaber Ernst August Schmidt. Fol. 7981, Alph. Huillard & Cie. Zweig- niederlassung des zu Suresnes in Frankrei<h unter gleiher Firma bestehenden Havptgeshäfts —; In- haber Fabrikant Alphonse Huillard in Sureënes persönlih haftender Gesellshafter und ein Kom- manditist, Carl Hugo Holthaufen Prokurist. Lengenfeld, Am 24 August. Fol. 212. Vogtläudis<he Gardinen-:Reini- gungs- und Appretur: Ausftalt zu Lengenfeld H. Herrmaun gelöst. Markneukirohen. Am 19. August. Fol. 163. Gläsel & Mößner, Inhaber Streich- instrumentenfabrikant Ernst Adolf Gläsel und Kauf- mann Ottomar Mößner.

Meissen. Am 20. August. Fol. 37, Dr. Julins Bidtel in Cölln a./d. Elbe, Gustav Adolf Weiße's, Dr, phil, Alfred Ludwig Agathon Dittrih's und Dr. Emil Theodor Felix Ohm's Prokuren gelöscht, Letzterer Mitinhaber ge- worden, Peter Leopold Berthold Ohm Prokurist. Fol. 289. J. Vidtel in Cölln a./d. Elbe, Dr. Emil Theodor Flix Ohm Mitinhaber, dessen“ Pro- kura gelost. Nossen. Am 24. August. FoL 117, Gebr. Weber in Bieberstein gelöscht.

Oschatz Am 20. August. Fol. 14. Carl Gelbri<ht, Carl Sigismund Gelbriht ausgeshieten.

Planen, Am 20. August. Fol. 999, Dittri< «& Kremer, Kurt Alfred

Hippe ausgeschieden, Heinrih August Julius Grün- del’'s Prokura gelöscht. ]

Dittrich ausgeschieden, künftige Firmirung „Wilhelm

Pulsnitz, Am 24. August.

Kaufmann Prokurist. Radè

öborg. Am 18. Aúguft. Fol. 38. Osfar Wöblermaonn gelöscht. Sohirgiswaldoe. | Am 22. August. Fol. 84. Paul Petzold gelöscht. Schnooberg. Am 21. August. Fol. 136, C. S. Günther junior, Guido Emil Paul Mengel’s Prokura gelö\<{t.

Stolpen. Am 22, August. Fol. 68, Louis Fürstenheim in Porschendorkf, Kaufmann Sidney Sccoler Mitinhaber, dessen Pro- kura gelöscht.

Waldheim. Am 21. August. Fol. 198. R. Krakowiak in Hartha gelöst.

Wilsdruff. Am 20, August. Fol. 41. Selbig «& Kittel, Heinrih Robert Mie gueeri chieden.

litz, Am 21. August Fol. 160, Guftav Fischer, Friedrih Fürchte- ott Reuter ausgeschieden, Kaufmann Karl Hugo Reuter Mitinhaber, künftige Firmirung „Gustav Fischer & Co.“

Mülheim am Rhein. [32087] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim am Rhein. Am 28. August 1891 ift unter Nr. 100 des Firmen,, bezw. Nr. 85 des Gesellschaftsregisters ein- getragen worden : In das von dem Kaufmann Hugo Moebl unter der Firma Moechl &@ Cie dahier betriebene Han- delsgeshäft ist am 1. August dss. Js, der dahier wohnende Kaufmann Rudolph Moehl als Gesell- schafter eingetreten. Jeder der beiden vorgenannten Gesellschafter ist zur Vertretung der Gesellschaft, welhe die Firma Moehl & Cie unverändert weiterführt, berechtigt.

j [32086] M.-Gladbach. Die im Firmenregistér unter Nr. 2228 eingetragene Firma H. Schroers-Murken hier ift erlosen. M. -Gladbach, den 29, August 1891, Königliches Amtsgericht. I. Beglaubigt: Salentin, Aktuar,

Nicvulai. Bekanntmachung. [32115]

In unserem Gesellschaftsregister, in welhem unter

Nr. 19 die Handelsgesellshaft „Klein und Scholz“

eingetragen steht, ist heute Folgendes vermerkt

worden:

Col. 4, Die Befugniß, die Gesellshaft zu ver- treten, steht vom 24. August 1891 Iedem der beiden Gesellshafter zu.

Nicolai, den 28. August 1891,

Königliches Amtsgericht.

Remscheid. SBefanntmachung. [32089] In unser Handel8gesellshaftsregister ist unter Nr. 146 zu der Aktiengesells<aft unter der Firma „Remscheider Bank““ in Remscheid vermerkt; I. Der Vorstand besteht aus den Direktoren : Gustav Hardenad>e, Julius Hengstenberg, Friß Müller. II. Das der Remscheider Bank zu Grunde liegende Statut vom Jahre 1884 hat folgende Aenderungen erfahren:

1) Bei einer Erhöhung des Grundkapitals follen die neu auszugebenden Aktien ebenfalls auf den Inhaber lauten und je auf einen Betrag von 1000 Æ ausgestellt werden.

Ueber die Einzahlung des eingeforderten Betrages können auch gemäß der Artikel 207 a, 220, 215c, 182 und 183 des Handelêsgesehz- buches auf den Namen lautende Interims- scheine ausgefertigt werden. IIT. Der Aufsichtsrath besteht aus sieben Mit- gliedern, von denen mindestens fünf in Remscheid wohnen müssen. Dieselben werden von der General- versammlung aus der Zahl der Aktionäre gewählt, mit der Maßgabe, daß alljährli< ein Drittel der Mitglieder und zwar im ersten Jahr zwei, im zweiten Jahr drei, im dritten zwei und so weiter E der Reihenfolge des leßten Eintritts aus- eiden. An Stelle der aus\ceidenden Mitglieder des Auf- R erfolgt eine Neuwahl. Wiederwahl ift zulässig. Beamte der Gesells<hast können ni<ht Mitglieder des Aufsihtérathes sein. Die Amtsdauer beginnt mit dem Tage der Wahl und endet mit dem Tage derjeniger ordentlihen Generalversammlung, in welcher die entsprechende Neu- oder Wiederwahl stattfinde. Jedes Mitglied des Aufsichtsrathes hat zehn Aktien der Gesellschaft während seiner Amtsdauer bei der Gesellschaft zu hinterlegen. 1V. Na< Ablauf eines jeden Geschäftsjahres findet alljährli<h in den ersten vier Monaten des folgenden Jahres in Remscheid eine ordentliche Generalversammlung ftatt, zu wel<her vom Auffichts- rath eingeladen wird. Aktionäre, deren Antheile zusammen den zwanzigsten Theil des Grundkapitals darstellen, sind berechtigt, zu verlangen, daß Gegenstande zur Beschlußfassung einer Generalversammlung angekündigt werden. Derartige Anträge müssen von den Aktionären unter- schrieben, spätestens 12 Tage vor der Generalver- sammlung bei dem Vorstande eingereiht sein und vom Aussihtsrath mindestens 7 Tage vor der Generalversammlung einmal bekannt gema<ht werden, Auch kann der Aufsihtsrath außerordentliche Generalversammlungen einberufen und er ist hierzu verpflichtet ;

1) wenn die Mehrheit der Vorstandsmitglieder es verlangt;

2) wenu Aktionäre, deren Antheil zusammen den zwanzigsten Theil des Grundkapitals dar- stellen, unter Hinterlegung der Aktien einen desfallsigen shriftlihen Antrag stellen.

Die Hinterlegung der Aktien muß bei der Gesell-

Kremer“.

Fol. 28. Friedrich Kaufmanu, Friedrih Oskar

Dieser Antrag muß Zwe> und Gründe desselben enthalten.

__ Die Berufung der Generalversammlung erfolgt inindestens_ 18 « vor dem Termin durch zwci- malige B finitma huña în den fell schaftsblättern,

V. Jede Aktie gewährt das Skimwmnreht. Das- selbe wird na< den Aktienbeträgen ausgeübt, so daß die Aktie von 500 Æ je eine Stimme, diejenige von 1000 6 je zwei Stimmen abgeben.

Kein Aktionär kann jedo< für si< und als Ver- treter anderer Aktionäre zusammen mehr als dreißig Stimmen ausüben.

VI. Der $. 23e des alten Statuts vom Jahre 1884, welcher lautet:

In der ordentlihen Generalversammlung wird :

e. eine Kommission von 3 Mitgliedern und 3 Stellvertretern ‘ernarnt, behufs Prüfung _ der Vilanz des laufenden Jahres ist in Wegfall gekommen.

Remscheid, den 26. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[32088] Rotenburg i./Hann. Befanntmahung. - Im hiefigen Handelsregister ift heute auf Fol 59 zu der Firma Fohaun Grafelmaun in Klüvers- boftel cingetragen:

Das Handelsge\s<häft is mit allen Aktiven und Passiven auf den Mühlenbesißer Johann Jürgen Grafelmann in Klüversbostel übergegangen, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma fortführt.

Rotenburg i./Hann., den 27 August 1891.

Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Handelsregister [32092] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. _In das Handelsregister ist am 29, August 1891 eingetragen : 1) Bei Nr. 318 des Firmenregisters, die Firma ey git zu Neumühl betreffend: Die Firma ist au a, Frau Wittwe Daniel Morian, Charlotte, geb. Kolkmann, zu Neumübl,

b. Frau Rentmeister Gustav Kraushaar, Louise,

geb. Morian, zu Bonn,

; Mie Karl Morian,

. Fräulein Marie Morian,

. Kaufmann Max Morian,

. Kaufmann Eduard Morian,

. Fabrikbesißer Hugo Morian,

. Fabrikbesißer Julius Morian, j: zu c bis h zu Neumühl, übergegangen und die nunmehr unter der Firma D. Morian bestehende Handelsgesellshaft unter Nr. 420 des Gesellschaftsregisters eingetragen. 2) Unter Nr. 420 des Gesellschaftsregisters: Die Firma D. Morian zu Neumühl. Als Gesell- schaster sind die vorstehend uater la bis mit h benannten Personen vermerkt. Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht nur den Theilhabern Max, Eduard und Hugo Morian, und zwar jedem für si< allein, ohne Zu- ziehung der Anderen zu. 3) Bei Nr. 207 und: 250 des Prokurenregisters : Die Prokura des Max und Eduard Morian für die Firma D. Morian zu Neumühl ift erloschen.

Ruhrort. Handelsregister [32090] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. Unter Nr. 421 des Gesellschaftsregisters ist die am 1, September 1891 unter der Firma Bleiwerk Neumühl Morian «& Cie beginnende ofene Handelsgesellshaft zu Neumühl am 29. August Un eingetragen, und sind als Gesellshafter ver- merkt:

1) Frau Wittwe Daniel Morian, Charlotte,

geb. Kolkmann, zu Neumühl, 2) Frau Rentmeister Gustav Kraushaar, Louise, geb. Morian, zu Bonn,

3) Fabrikbesißer Karl Morian,

4) Fräulein Marie Morian,

5) Kaufmann Max Morian,

6) Kaufmann Eduard Morian,

7) Fabrikbesißer Hugo Morian,

8) Fabrikbesißer Julius Morian,

zu 3 bis mit 8 zu Neumühl.

Nur die Theilhaber Max, Eduard und Julius Morian sind befugt, die Gesellschaft zu vertreten, und zwar jeder allein.

Ruhrort. Handelsregifter [32091] des Königlicheu Amtéëgerichts zu Ruhrort. In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 317, die Firma M. « E. Morian zu Neumühl betreffend, am 29. August 1891 Col. 4 Folgendes ein- getragen: Der Kaufmann Hugo Morian ift als Theilhaber in die Gesellschaft eingetreten mit der Befugniß, die Firma zu vertreten.

[32097] Stettin. Der Kaufmann Johannes Tren- delenburg zu Stettin hat für seine Ebe mit Martha, Elise, geb. Toepfer, dur< Vertrag vom 22. Oktober 1881 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges<lo}sen.

Dies ist in unser Register zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der ehelihen Güter- gemeinschaft unter Nr. 985 heute eingetragen. Stettin, den 26. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[32095 Stettin. Jn unser Firmenregister ist heute ete Nr. 1954 bei der Firma „Werkmeister & Ret- dorff“ zu Verlin mit einer Zweigniederlafsung zu Stettin Folgendes eingetragen :

Das Handel8gescäft ist mit dem Firmenrechte dur< Vertrag auf die Kaufleute Carl Gustav Eduard Rehberg und Rudolf Franz Joseph Neumann, Beide zu Berlin, übergegangen. Die Firma i|stt na< Nr. 1116 des Gesellshafts- registers übertragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister heute unter Nr. 1116 die Handelsgesellshaft in Firma „Werkmeister & Nehzdorff“ mit dem Sitze der Gesellsshaft Berlin und mit einer Zweigniederlassung zu Stettin eingetragen.

Die Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Carl Gustav Eduard Rehberg, 2) Kaufmann Rudolf Franz Joseph Neumann,

{aft erfolgen.

Beide zu Berlin.

4

Die Se unsérem Prokurenregister heute die unter Nr. 642 eingetragene Prokura des Kaufmanns Carl Gustav Eduard Rehberg zu Görliß und die unter Nr. 643 éingetragene Prokura des Kaufmanns Rudolph Neumann zu Berlin für die Firma

Werkmeister & Rehdorff“/ zu Verlin mit ner Zweigniederlassung zu Stettin gelöscht worden.

Stettin, den 26. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

[32096] ttin. In unser Gesellschaftsregister ist heute Sn Nr. 17 die Handelsgesell\<aft in Firma „Zinser & Gütlaff“/ mit dem Sitze Stettin ein- i n. a Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Leo Zinser, 9) der Kaufmann Otto Güyglaff, beide zu Stettin. Die Gesellschast hat am 26. August 1891 be- gonnen. tin, den 27. August 1891. Ste nigliches Amtsgeriht. Abtheilung RI.

Stralsund. Bekanutmachung. [32093] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 27. August 1891 am folgenden Tage einge- 0 int Nr. 35 4 Ee Le der Firma „Hein- ih Wilhelm“ zu Stralsund:

s Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Marx Wilhelm zu Stralsund übergegangen, wel<her dasselbe unter der bis» berigen ay E (Val. Nr. 899 des

irmen-Registers. e b. Me Nr. 899 die Firma „„HDeinri<h Wil- helm“ zu Stralsund und als deren Inhaker der

Kaufmann Max Wilhelm daselbst.

Stralsund, 28. August 1891. Königliches Amtsgericht. I.

Stralsund. Bekanntmachung. [32094

In unser Prokurenregister ist zufolge Verfügung vom 27. August 1891 am folgenden Tage eîin- getragen:

unter Nr. 109 die dem Kaufmann Otto Krabbe zu Stralsund von der Firma Carl Lange zu Stralsund ertheilte Prokura.

Stralsund, 28. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Il.

Wegberg. Sefanntmachung. [32C98] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 3671,

woselbst die Firma Jven © Spülbe> mit dem

Sitze zu Wegberg vermerkt steht, eingetragen :

Die Handelsgesellshaft ist mit dem Firmenrehte dur< Vertrag auf die Kaufleute Johann Heinrich Finke und Aloys Iven, Beide in Wegberg, über- gegangen. i

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 1849 die offene Handelsgesells<aft in

irma Jven « Spülbe> mit dem Sie zu Sea und sind als deren Gesellschafter die Kaufleute Johann Heinrih Finke nnd Aloys Iven, Beide in Wegberg, eingetragen worden. Die Ge- fellshaft hat am 1. August 1891 begonnen.

Jn das Prokurenregister bei Nr. 914, woselbst die von der Firma Jven « Spülbe> (Nr. 3671 des Firmenregisters) an Johann Caspar Iven, Kaufmann in Wegberg, ertheilte Prokura verzeichnet ist, wurde eingetragen: Die Prokura ist erloschen.

Wegberg, den 29. August 1891.

Königlihes Amtsgericht.

Wennigsen. Oelanntma ing: { 32099] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 124 eingetragen die Firma Barbarossabrunnen H. Kaestuer mit dem Niederlassungëorte Wettbergen und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Hein- ri< Rudolph Kaestner in Bremen, als Handlungs- bevollmächtigter Kaufmann Emil Hoffmann in Wettbergen. o Wennigsen, den 29. August 1891. i Königliches Amts8geriht. Abtheilung Ik.

Genossenschafts - Register.

Vacha. Bekanntmachung. [32100]

Zufolge Beschlusses von heute ist zu Fol. 1 un-

seres Genossenschastsregisters bei der Firma: :

Pferdsdorfer Darlehnskassenverein, ein-

getragene Genossenschaft mit unbeschränk-

ter Haftpflicht, in Pferdsdorf eingetragen worden :

Der Verein hat sein Statut vom 16. Januar 1886 abgeändert. Das abgeänderte Statut datirt vom 9. August 1891.

Gegenstand des Unternehmens ist :

a. die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrich- tungen zu treffen, namentli< die zu Darleha an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter ge- meins<aftli<her Garantie zu beschaffen, besonders s müßig liegende Gelder anzunehmen und zu ver- zinsen;

b. ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- einsmitglieder“ anzusammeln.

Alle öffentlihen Bekanntma(ungen sind dur< den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und im Land- wirthshaftlihen Genossenshaftsblatte zu Neuwied abzudru>en, Enthalten sie rehtsverbindlihe Er- klärungen, so erfolgen se in der für die Zeich- nung der Genossenschaft bestimmten Form.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeihnung haf mit Ausnahme der naGbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisitern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurü>erstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen Über Einlagen unter 900 „G und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- sier, um dieselbe für den Verein re<tsverbindlih

s<aft hat am 1. Juli 1891 begonnen. gili die Unterschrift des legteren als diejenige eines in

ers. : k Ende dieses Jahres \<heiden folgende Beisitzer aus dem Vorstande aus: Kaspar Bönewit in Pferdsdorf, Johannes Mosebach IIl. in Sünna

und Simon Valentin Jacob in Unterbreißbah. An deren Stelle find auf die Periode 1892 bis 1895: Konrad Nikolaus Kirs<ner in Pferdsdorkf, Konrad Valentin Blauro> in Sünna, Bürgermeister Georg Pforr 11. in Unter- breißba<h als Beisitzer gewählt worden. Vacha, den 27. August 1891. Großherzogli Sächs. Amtsgericht. IL. Dr. Krug.

Würzburg. Befanntmachung. [32101 In Höllrih wurde na< Statut vom 2. August l. Js. eine Genossenschaft mit der Firma ee Dar- lehenskassenverein Höllrich, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht und mit dem Size daselbst unter Erstre>ung auf die Orte Höllrich-Hefedorf gebildet, wel<he unterm Heutigen in das Genofssen|shaftsregister ein- etragen wurde. : H Der Zwe> der Genossenschaft besteht darin, ihren Mitgliedern die zu ihrem Gesäfts- und Wirth- \haftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein- <aftliher Haftung in verzinslihen Darlehen zu [hafen sowie Gelegenheit zu geben, müßig lie- gende Gelder verzinslih anzulegen. O Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern, nämlich aus dem Vereinsvorsteher, dem Stellvertreter und 1 Beisitzer. Die Lrctalldbi Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Herr Christian Kehrer, k. Pfarrer zu Höllrich, Vereinsvorsteher, ; 2) Herr Ferdinand Krämer, Oekonom zu Höôll- ri, Stellvertreter des Vercinsvorstehers, und 3) Herr Johann Schüßler, Oekonom in Heßdorkf, Beisiger. Der Sa zeihnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat, mit Ausnahme der nacbezeihneten Fälle, nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitern rfolgt ift. : era dänzliher oder theilweiser Zurü>kerstattung von Darlehen, bei Anlehen von 75 4 und darunter, sowie bei Einlagen in die mit der Vereinskasse ver- bundene Sparkasje genügt die Unterzeihnung dur den Rechner und 2 Vorstandsmitglieder, um die- selbe für den Verein rehtsverbindlih zu machen. i Die von der Genossenschaft ausgehenden ffen: lihen Bekanntmachungen erfolgen mit der Unter- zei<hnung E den Vereinsvorsteher im „Frän- kfishen Landwirth“. i "Die Einsicht der Liste der Genofsen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestaitet. Würzburg, den 27. Auguft 1891. K. S De ttiit, Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: (L. S) Kliem, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

Muster - Register.

Die ausländi\< en Muster werden unter eib Leipzig veröffentlicht.)

Cannstatt. [32119] K. Amtsgericht Caunstatt.

Fn das Musterregister wurde eingetragen:

Nr. 93. Karl Münzenmaier, Maschiuen- fabrik-Direktor in Obertürkheim, 1 Muster einer Fußbekleidung für den Sommer (Sandale), ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, ohne Fa- briknummer, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, August 1891, Vormittags 94 Uhr.

Den 29, August 1891.

\stv. Amtsrichter: S< moller.

Frankenthal. O [32118] Fn das Musterregister ist eingetragen: Bei Nr. 35: Johannes Brechtel, Vrunnen- macher in Ludwigshafen a./Rh. hat für das unter Nr. 35 eingetragene Muster eines Schwengel- gestelles die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre angemeldet; : Bei Nr. 34: Ernst Mayer, Kaufmaun in Ludwigshafen a. /Rh. hat für das unter Nr. 34 eingetragene Muster Vorhangspanner Nr. II. die Verlängerung der Schußfrist auf die Dauer eines Jahres angemeldet. Frankenthal, 27. August 1891, K. Landgerichts\{reiberei :

Groß, K. Sekretär. MERe D S ; [32117] n das Musterregister if eingetragen:

4 99. Firma R. Merkelba<h in Grenz- hausen, Pa>et mit 30 Mustern, versiegelt, Fabrik- nummern 872, 873, 875, 869, 870, 871, 862, 900, 881, 882, 890, 891, 901, 902, 888, 889, 1036, 885, 896 a, 896b, 883, 884, 922, 923, 924, 925, 918, 919, 920, 921; Nr. 872 bis 885 achtzehn Muster für plastishe Erzeugnisse, 896 a bis 921 zwölf Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1891, Vormittags 8 Uhr 45 Minuten.

Nr. 100. Firma Merkelbah und Wie in Greuzhausen, 1 Kiste mit 27 Mustern, versiegelt, Fabriknummern 127 DE, 1359 a, 1436 D, 1359 D, 1409, 1397, 1400, 1394, 1445 a, 1390, 1408, 1410, 1411, 475, 486, 577, 75b a, 75% b, 787, 931, 366, 367, 1701 K, 1707/3 1709 d, 1708b u. 1709 e, Nr. 127DE bis 367 zweiundzwanzig Muster für plastishe Erzeugnisse, 1701 K bis 1709 e fünf Flächen- muster, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 101. Firma Merkelba< und Wi> in Grenzhausen, 1 Pa>et mit 1 Muster, versiegelt, für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 2501, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Grenzhausen, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgeriht Höhr-Grenzhausen.

Wos. [32102] Im Musterregister Bd. I. Nr. 141 wurde für die von Gebr. Stoe>el u. Grimmler zu Münchberg in einem versiegelten Umschlag über- \endeten vierzehn Muster zu buntem Tischzeug (Nr. 3898, 3896, 42, 62, 66, 272, 4675, 4858, 4836, 6121, 6151, 892, 912, 1047), Flächenerzeug- niß, die beantragte Schußfrist von drei Jahren, be- ginnend am 29. August 1891, Vorm. 9 Uhr, ein- getragen.

Hof, 29. August 1891. :

Königl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen, Müller.

Krefeld. : [32103] In das Musterregister ist eingetragen: : Nr. 599. Carl Peters Schäftenfabrikant in Krefeld, ein versiegeltes Pa>ket mit 8 Modellen für Schuhschästen, plastishe Erzeugnisse, Nr. 232 bis einshließli<h 339 des Fabrikbuhes, Schußfrist 3 E R angemeldet am 8. August 1891, Mittags 12 Uhr. Nr. 600. Firma Neiß «& Eifflaender in Krefeld, ein versiegeltes Couvert mit 6 Mustern für in Seide gewebte Bilder, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nrn. I 11, 7, 8, 9, 10, S@{ußfrist 1 Jahr, E am 26 August 1891, Vormittags 115 Uhr. Krefeld, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

Meissen. j [32105] In das Musterregister des unterzeihneten Gerichts ift eingetragen: : : Nr. 100. Kaufmann Ernft Richard Voit in Meißen, ein versiegeltes Paket mit fünfundzwanzig Mustern für Ble<hdosen, theils mit, theils ohne Preßrand, theils mit geyreßten Rumpftheilen, Fabriknummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 16a, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, Pte am 5. August 1891, Nachmittags $4 Uhr. / : Zu Nr. 60. Firma Ernft Teichert, Cölln- Meißen, hot für ihre unter Nr. 60 eingetragenen Muster für Speisezimmeröfen die Verlängerung der Schußfrist um drei Jahre angemeldet am 8. August 1891, Vormittags $10 Uhr: :

Nr. 101. Firma S D. Hentschel « Wittich in Meißen, ein Muster für Waffenstö>ke mit eigen- artigem Verschlusse, offen, Fabriknummer 1, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 15. August 1891, Vormittags £12 Uhr. Meißen, am 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. D. Schopper.

Mettmann. E [32104] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 8. Kaufmann Otto Lohberg in Wülfrath, 1 offenes Paket, Muster für plasti(<he Erzeugnisse enthaltend, ein Modell für Vorbängeschlöfser, Fabrik- nummer 256, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1891, Vormittags 10 Uhr. Mettmann, den 31. August 1891. Königli@es Amtsgericht.

Salmünster. y [32106]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1. Firma Carl Anselm jr. in Sodeu bei Salmünster, 1 versiegeltes Paket mit 26 Stü>k Garnmustern, Fabriknummern 1000—1025, Flächen» erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Irli 1891, Vormittags 9 Uhr.

Salmünster, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

Wächtersbach. G (32107] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 81, Wächtersbacher Steingutfabrik zu

Schlierbach, eine versiegelte Rolle, enthaltend 4

Blatt farbige Abbildungen Nr. 793, 794, 795, 796,

Muster für Flähhendekorationen, Schußfrist 10 Jahre,

für ganze, einzelne oder theilweise Ausführung, mit

oder ohne Schrift, ein- oder mehrfarbig, bunt oder vergoldet, auf jegli<hem Material und jeglihem

Geschirr, in jegliwer Größe und jegliher Farbe, an-

gemeldet am 28 August d. I., Nachmittags 5 Uhr. Wächtersbach, den 29. August 1891,

Königliches Amtsgericht.

Me unse Músterregier if einge Aae n unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 1. Gefangenenoberaufseher Durchholz in Wehlau, ein Pad>et mit 2 Mustern für Reise- müge, plastishe Erzeugnisse, versiegelt, Geschäfts- nummer 1, Sus 3 Iahre, angemeldet am 28. August 1891, Vormittags 11 Uhr. Wehlau, den 29, August 1891. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[31990] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Louis Spaujer Herford hieselbst, Poststraße Nr. 6, ist am 29. d. Mts., Mittags 124' Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Friedri Heyser, Howaldstraße Nr. 1 hieselbst, bestellt. Der offene Arrest is erkannt. Anmeldefrist bis zum 20. Oktober d. J. Personen, welche im Besiß zur Konkursmasse gehöriger Sachen find, haben solches bis zum 30. September d. I. anzuzeigen, Die erste Gläubigerversammlung findet am 30. September d. J.- Vormittags 10 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin am 10. November d. J., Vormittags 10 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 39, ftatt.

Braunschweig, den 31. August 1891.

Sa>, R.'G., als Gerichtsschreiber.

31993 Vekanutmachung.

| eber das Vermögen des Sausmanns Nichard Westhof von hier ift heute, am 27. August 1891, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Döring hier ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist

versammlung und Prüfungstermin am 22. Sep- tember d. Js., 10 Uhr. Dessau, den 27. August 1891. : Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht.

gez. Lüderißh.

Au3gefertigt : Deffau, den 27, August 1891. ; Der Gerictss<reiber des Herzoglichen Amtsgerichts. Schumann, Sekretär.

[32015] Veber das Vermögen des Cigarrenfabrikanteu und Materialwaarenhändlers Hermaun Ro- bert Vorwieger in Elsterberg ist am 31. August 1891, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Beyer in Greiz. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis zum 2. Oktober 1891, Erste Gläubigerversammlung den 18. September 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstecmin deu 12. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Elsterberg, am 31. August 1891,

__ SMaser, Geri<ts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts. [31996] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Haushälterin Auguste Sophie Margaretha, geborenen Varg, des Glasers Franz Heinri<h Ernst Fahlenberg Wittwe, zu Hamburg, St. Pauli, Carlstraße 15, I. Etg, wird heute, Nachmittags 123 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M. Kanning, Kattrevelsbrü>e 31. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis zum 28. September d, I. eins<hließlich. Anmeldefrist bis zum 10. Oktober d. I. ein- \{ließli<h. Erste Gläubigerversammlvng den 29. September d. J.,, Vorm. 10 Uhr. Allaemeiner Prüfungstermin den 20. Oktober d. J.- Vorm. 10 Uhr. Amtsgericht Hamburg, den 31. August 1891. Zur Beglaubigung: Ho d>e, Gerichtsschreiber gehülfe.

(31994) Konkursverfahren. Ueber den Nathlaß des Landwirths Ferdinand Frauke, weiland in Rohrbach, ift heute, am 31. August 1891, Vormittags $10 Uhr, das Konkurds- verfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Peter Erkenswy> in Köniasee wird zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 14. September 1891. Erste Gläubigerversammlung, allgemeiner Prüfungstermin und Termin zur Bes{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters: den 28. September 1891, Vormittags 10 Uhr, an Geritsftelle. Königsee, den 31. August 1891, Fürstliches Amtsgericht.

(gez.) Henkel. Vorstehender Beschluß wird hiermit gemäß $. 103 K.-O. öffentlih bekannt gema<ht. Königsee, den 31. August 1891.

(Unterschrift), / als Gerihts\s{hreiber Fürstlihen Amtsgerichts.

[32011] . Ueber das Vermögen der unter der Firma

„Börngen «& Co.“ hierselbst bestehenden offenen Handelsgesellschaft, welhe in dem am Markt Nr. 5 hierselb gelegenen Grundstü>k ein Bank- und Commissionsgeshäft betreibt, ift heute, am 29. August 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Marx Engel hier. Wabltermin: am 22. September 1891, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist: bis zumÈm 6. Oktober 1891. Prüfungstermin: am 20. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfli<t bis zum 29. Sep- tember 1891. : : Königliches Anitsgeriht Leipzig , Abtheilung Il,

den 29. August 1891.

F, A: Sweidhauer.

Bekannt gemasGt durh: Bek, G.-S.

32010] l Ueber das Vermögen des Väkermeisters Paul Esche in Leipzig, Thonberg, Neuestraße Nr. 1, ift heute, am 29, August 1891, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Rechtsanwalt Rudert hier. Wahltermin am 22, September 1891, Vormittags 117 Uhr. Anmeldefrist: bis zum 6. Oktober 1891. Prüfungs- termin: am 20. Oktober 1891, Vormittags 114 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29, September 1891. Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abth. IL, am 29. August 1891. F. A.: Scheidhauer. Bekannt gemacht dur<: Beck, G.-S.

[32012] Konkursverfahren. 7

Ueber das Vermögen des Kürschners August Paul Nobert Zahn in Oberfrohna ist heute, am 29. August 1891, Nachmittags © Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Baumagärtel in Limbaw. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20, Sep- tember 1891. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 2. Oftober 1891. Erste Gläubigerversamm- lung am 18. September 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr.

Limbach, am 29. August 1891.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. Wetzel.

[32018] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrmauns und Kohlenhändlers Friedrih Vasel zu Lübbecke wird, da derselbe seine Zahlungen eingestellt hat, auf feinen Anirag heute, am 31. August 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Frit Hunke zu Lübbe>e wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 22. Sep- tember 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Ok- tober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen

ersonen, wele eine zur Konkursmasse gehörige Sache n Besiy haben oder zur Konkursmaf\e etwas s{huldig

zu machen. Jn allen Fällen, wo der Vereinsvor- iteher und glei{zeitig dessen Stellvertreter zeichnen,

v. Fenner.

bis 10. September d. Is. Erste Gläubiger-

sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein-