1891 / 207 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

60 S, zablbar am 2. August 1891, ausgestellt von C. H. Hartmann an eigene Ordre, acceptirt von Carl Wenk zu Lüdenscheid, mit dem Blanko- Ea von C. H. Hartmann und den weiteren Indofsamenten von der Lüttringhauser an die Lenneper und von dieser an die Lüdenscheider Volks- bank versehen,

hierdur< aufgefordert, ihre Rehte auf diese Wesel spätestens im Aufgebotstermine am 19. März 1892, Vormittags 11 Uhr, bei dem unter- zeihneten Gerichte anzumelden und die Wechsel vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der- selben erfolgen wird.

Lüdenscheid, den 29. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32237] Aufgebot.

Dec Wirth Martin Kurpinski in Bonikowo hat das Aufgebot des über die Poft Abtheilung III. Nr. 3 des Grundbu{s von Bonikowo Nr. 10

von 300 Thalern = 900 Æ Darlehnsforderung des Kochs Valentin Rankowski zu BlIociszewo nebst 5 9/0 Zinsen feit 25. September 1859 aus der Obligation vom selbigen Tage zufolge Ver- fügung vom 29. September 1859 eingetragen, aebildeten Dokuments beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 21. Dezember 1891, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, neues Gericht, immer Ne. 6 anberaumten Aufgebotstermine seine ehte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- Tor wird. often, den 27. Auguft 1891. Königliches Amtsgericht.

[32236] Bos Der Wirth Simon Lossy in Gorzyczki hat das

Aufgebot des über die Post Abtbeilung II1. Nr. 2

des Grundbu<hs von Neu Gotembin Nr. 29 von 500 Tblr. = 1500 Æ Darlebn nebst 5 9/0 Zinsen am 1. Januar und 1. Juli zablbar, aus der Obligation vom 15. Dezember 1867 für den Salarienkassenrendanten Heinri<h Emmel in Kosten, eingetragen zusolge Verfügung vom 17. Dezember 1867

Besißtitels auf den Namen der Antragstellerin er- En wird.

- Der Aufgebotstermin und die öffentlihe Sitzung zum Erlaß des Aus\{lußurtheils werden auf den 28. März 1892, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 18, anberaumt.

Ortelsburg, den 17. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32240] Aufgebot. L Behufs Arlegung eines Grundbuchblattes für die

R der Gemarkung Charlottenburg belegenen Par- zellen:

a. Kb. 7 2208/31 von 75 qm,

b. Kb. 7 2192/31 von 139 qm,

c. Kb. 7 2195/31 von 77 qm,

d. Kb. 7 2206/31 von 84 qm, : welhe den Separationsweg Nr. 5 in seinem Zuge zwishen Kurfürstendamm und Tauenzienftraße bilden, werden auf Antrag der Besitzer:

zu a des Dr. J. Moll zu Berlin,

zu b, des F. Winkhaus zu Düsseldorf,

zu c. und d. tes Engelbert Hardt zu Berlin, alle Realberechtigten, deren Ansprüche nit von I auf den Ersteher übergehen, aufgefordert, pätestens im Aufgsbotstermin am 15. Dezember 1891, Vormittags 12 Uhr, ihre Ansprüche bei dem unterzeihneten Geriht anzumelden und falls die Antragsteller widersprechen, alaubhaft zu machen, widrigenfalls die Ansprüche bei Anlegung des Grund- bu(hblattes niht berü>sihtigt werden.

Charlottenburg, den 29. August 1891, Königliches Amtsgericht. Dr. Große.

[31663] Aufgebot. Nachdem über das Leben 2 a. des Dienstknehts Stefan Gxrünbe> von Keylba<, geb. 30. Januar 1841, im Jahre 1871 na< Amerika aewandert,

. der Zimmergesellen-Kinder Jacob und Johanne Sofie Heinrike Schneider von Ludwigsstadt, ersterer geb. 1. September 1836, leßtere 24. Juni 1847, im Jahre 1851 nah Amerika gewandert,

za21) Der Gläubiger Bauer Kroshel zu Scampe

alleins<uldigen Theil zu erklären und ihm die

bezw. dessen bekannte und unbekannte Rehtsnachfolger | Kost

bezw. die sons Berechtigten werden mit ihren An- sprüchen auf die im Grundbuche von Palzig Band I. Blatt Nr. 1 in Abtheilung II1. unter Nr. 1 laut der geri<tlihen Verhandlung vom 24. Oktober 1816, zu 5 9/9 verzinsli<h, für die Hanish'shen Erben ein- getragenen, dur< Cessioneurkunde vom 21. November 1830 auf den Bauer Kroschel in Scampe über- gegangenen und für diesen im Grundbu< um- ges<hriebenen 81 Thaler 10 Sgr. 6 Pf. ausge\{lofsen, und diese Post wird im Grundbute gelöst.

Die Kosten des Verfahrens fallen dem Antrag- steller zur Last. 2

zu 2) Die Berebtigten der auf dem Grundstü>e Padligar Band I. Blott Nr 24 in Abtheilung Ill. unter Nr. 5a. für Anna Rosina Kurzmann ein- etragenen 125 Thaler und der unter Nr. 5 d. da- elbst für Gotthilf Simon eingetragenen 50 Thaler und des Rechts auf Gewährung eines Stiers oder einer Färse im Werthe von 15 Thalern werden mit ihren Ansprüchen auf die gedachten Forderungen aus- ges{<lofssen. Nur werden dem Arbeiter Christoph Roo>e zu Padligar und dem Arbeitsmann Wilhelm Hoffmann zu Berlin, Blumenstr. Nr. 4/5, die auf die Post Nr. 5 a. angemeldeten Rechte in Gemäßheit von $. 830 C. P. O. vorbehalten.

Die Kosten des Verfahrens fallen dem Antrag: steller zur Last. S. 87 C. P. O.

Wagler, in Vertr.

[32254] Ocffentliche Zustellung.

In der Ebescheidungs\ache des Handlungsgebülfen, früberen Scauspielers Hermann Gondolatsh hier, vertreten durd die Rechtsanwälte Leopold Meyer und R. Goldstein hier, geaen seine Ehefrau, die Swauspielerin Minna Gondolats<h, geborne Swneider, zuleßt zu Berent O./Pr., jet unbekannten Aufenthalts, weaen Ehebru<8, wird die Beklagte zur mündli<en Verhandlung des Re<tsf\treits über die ihr bereits zugestellte Klage vor die 13. Civil- kammer des Königlichen Landgerichts L. zu Berlin, auf den 13. November 1891, Vormittags 117 Uhr, mit der Aufforderung geladen, einen bei dem geda<hten Gerihte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwed>e der öffentlichen Zustellung wird

often aufzuerlegen, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Civilklammer des Königliben Landgerihtis zu Schneidemühl auf den 16. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem geda<hten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Ki>kbus <, Assistent,

I, V. des Gerichts\<hreibers des Königl. Landgerichts.

[32252] Oeffentliche Zustellung.

Die verehelihte Zieglergehülfe Joseph Sliwowsky zu Labes, vertreten dur<h den Rehtsanwalt Falk zu Stargard i. /Pomm., klaat gegen ihren Ehemann, den Zieglergehülfen Joseph Sliwowsky, un- bekannten Aufenthalts, wegen Ehescheidung, mit dem Antrage, das Band der Ehe zu trennen und den Beklagten für den allein s{uldigen Theil zu erklären und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. Civilkammer des König- lihen Landgerihts zu Stargard i. /Pomm auf den 18. November 1891, Vormittags 11 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gema<ht.

Stargard /Bomm Hai 31. August 1891.

eib, Geri<hts\<hreiber des Köbialihen Landgerichts.

[32322] Oeffentliche Iulenaus,

Der Kaufmann Gustav Seidel in Camburg, ver- treten durh die Rechtsanwälte C. und P. Salzmann bier, klagt gegen den Kaufmann Otto Friedrich, früber hier, jeßt unbekannten Aufenthalts, aus dem Wechsel vom 17. Juni 1891 mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zablung von 50 4 nebst 1 4 35 S Protestkosten, und ladet den Be- kIagten zur mündliwhen Verhandlung des Rechts- streits vor das Großhberzoal. Sächsishe Amtsgericht zu Weimar auf den 17. Oktober 1891, Vormit- tags 10 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zu- stellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemadt.

Weimar, den 1. September 1891.

L, G IERES L Mitglieder : azmänuer : , burg, Vorsißender. E. Braun-Hamburg. L SEliE Hambro, Stellv. d. Borsih. M. C W. Hellwege-Hamburg. L D. prestedt-Altona, Recnungsführer. . S<hmidt- Altona. W. Niether-Lübe>, Schriftführer. . Schwarßkopf-Lübe>k. L. Gle: Ses, Se threr. E S werin, T Faro nöburg, Besi Chr. Henningsen-Flensburg. IL. Seftion L. (Samburg.) a. Vorstand: 4 Mitglieder: Ersatzmänner : F. H. Otto-Hamburg, Vorsißender. En F. Albers- Hamburg. h.

George-Flensburg, Beisitzer.

Neugebauer- Altona. . A. A. Lehmann-Altona. - burg. F. Benne- Altona. 2d, Na Debut. F. C. F Stochause-Wandsbek. F, F. L, Voß-Hamburg. G. Reinke-Altona.

b. Schiedsgericht8beifitßzer: Beifigter : Stellvertreter :

C. H. M. Bauer-Hamburg. | T L: W. Rohrberg-Hamburg.

IT; S. Z R ver 6 I. F. H. Teichert-Vthmar]<cen. p. G. Ehlers-Hamburg, (L L E. F. Möller-Hamburg. e. Delegirte zur Genossenschaftsversammlung : Ersatzmänner: A. Th. S(@lithting-Altona. W. Lummert-Hamburg. J: S F S Sanburg, . H. Otto-Hamburg. C Bumann- Hamburg. ton Hamburg. Th. Kröger-Hamburg. . H. Kühl-Altona. H. Dose-Altona. ._ I. Heitmann- Altona. . Schulg-Altona. . H Peters-Altona. . Biesterfeld Altona. . Rein>e-Altona. . W. Vin>-Hamburg. C. F. Sto>khause-Wandébek. Fr: Runge-Wandsbek. Th. Wunderlich- Pinneberg. . Warn>e-Pinneberg. H. Lohse-Bergedorf. rendthahn-Hamburg Ed. Rau(- Altona. . Biernaßtki-Hamburg. I. H. G. Ro>ktrohen- Hamburg. . H. Behr-Hamburg. Ad. Dierks-Hamburg. j f: Hamm-Hamburg. F, Alfr. Martens- Hamburg. . Lindhorst-Hamburg. I. F. L. Voß Hamburg. . Winter-Hamburg.

Bezirk Vertrauensmänner :

Delegirte : . H. M. Bauer- Hamburg. _ Rosenthal-Hamburg. . Neugebauer- Altona.

Nes ASNELIA N&W? Q

80

Aw or

S500

r

d. Vertraue Stellvertreter :

._ I. Klusmann-Hamburg.

. F. G. Frübauf-Hamburg.

-

L

äuner: Kleinwort-Hamburg.

as Ege

Vertrauensmänner : . Chr. Hammer-Burg a. Iwers-Oldenburg i. H. cüß-Neustadt i. H.

. Steger-Kiel.

. Banse-Gaarden. Brandt-Kiel. Prinz-Achterwehr. Grünewald-Bordesholm. Behrens-Neumünster. Griebel-Lütjenburg. : I. Bannau-S{önberg i. H. Me>lenburg-Preeß. infelmann jr -Plôn. au-Ipeboe. _ h. Sthüder-Glüdstadt. Junge: Wilfter. Wichmann? Kellinghusen. Stlottmann-Marne. Suhr-Meldorf. esterling-Heide i. H. He>ksteden- Lunden. Bohn-Wefffselburen. . L. Koth-Rendsburg. ._ M. Sievers-Nortorf. Koll- Hobenwestedt. Holm-Scenefeld i. H. hann Krukau-E>ernförde. H. Ishnk-Gettorf. . Krufau-Waabs.

00M s Ms C0 D jd

O

Mitglieder :

L, George-Flensburg, Vorsitzender. H. Kelting-Flensburg.

Andr. Fabian-Flensburg.

H. Hummel: Flensburg

H. Kirchhoff-Flensburg.

Beifiter: Wilh. D. Petersen-Flensburg.

C. Raben- Haderéêleben.

d. Vertraunensmäuner :

Stellvertreter : W. Wichmann-Burg a. F. A. Hansen-Oldenburg i. H. Carl Hillbrandt-Neustadt i. H. . Bornatsh- Kiel. . Plöbn jr -Kiel. einr. Dier>-Kiel. ; E Makthen. . Ehlen-Kiel. . H. Kroll-Kl. Nordsee. . Reese-Bordesholm. . Rie>en-Neumünster.

W

0G

O. Sthneider-Lütjenburg. Göttsh:- Schönberg i. H. . Schumaqcher-Preeß. Bünning-Plön. . Carlsen-Igtehoe. H. Sellhorn-Krempe. vacat, Herm. Delfs jun -Kellinghusen. I. D: Comdühr-Marne. - P. Rôöttger-Meldorf.

O. Jebens-Heide t. H. Herm. Graf Lebe.- - E Chr. Shmidt-Wef}elburen. Joh. Sommer- Rendsburg.

. C. FlindteNortorf.

H. Rheder-Hohbenwestedt.

A. Ric>en-Shenefeld i. H. W. Berghbauer-E>ernförde. C. Sacht-Gettorf.

Ioh. Nissen-Tingborn.

SOSRDOOV

ta

V. Sektion IV. (Flensburg). a. Vorstand:

Ersatßmäuner : L A, S grd, . Nifsen-Flensburq. A. W. Prale-Flensburg. C. Henningsen- Flensburg. Chr. Petersen- Flensburg.

b. Schiedsgerichtsbeisigzer :

Stellvertreter : / T. Andr. Jürgensen-Flensburg,. [I]. W. Langshwager-Apenrade. i H. Ger>e-Sleswig. IT, L. P. JIohannsen-Tondern.

F. Bunger-Hamburg. Meichner-Hamburg. . Lummert-Hamburg. C. F. Sörensen-Hamburg. H. v. d. Sahbl-Hamburg. , Jarand-Hamburg, Ad. Be>k-Hamburg. Aug. Maaß-Hamburg. F. W. Gâäbler-Hamburg. H. Eggert-Hamburg. I. F. L. Pengel- Hamburg. . C. G. Schmu>- Hamburg. . F, C. F. Roggenbud>-Gr. Vorstel. . H. Heesh-Hamburg. F. H. H. Stüben-Hamburg. ._ J. Persoon- Hamburg. I I

C

ries-Hamburg. e. Delegirte zur Genofsenschastêversammlung :

oß-Hamburg. b Delegirte: __ Ersatzmänner:

é 6 Möller- Hamburg. L. George: Flenéburg. Chr. Siruwe-Husum.

. Herbst-Hamburg. C. Prien-Schleswig. H. Ger>e-Schleswig.

. L. Crone-Hamburg. d. Vertrauensmänner :

h Bauermeister-Hamburg. Bezirk Vertrauensmänner : Stellvertreter : owoldt-Hamburg. 1, W. Flügel-Flensburg. Andr. Ohblsen-Flenéburg.

. W. Rohrberg-Hamburg. 2. L. Pieplau-Kl. Wolístruv. Chr. F. Sörensen-Kollund.

BV Org. . F. A. E. Thoms-Adelbylund. Chr. Reumann-Jürgensgaarde.

. G. Kindler-Hamburg. a. Nic. Jürgensen: Grundhof. Nic. Nielsen-Steinbergholz.

ornig-Hamburg. . Ernst:Glüksburg. P. F. Nissen-Stanghe>.

ogaenbu>-Hamburg. ._W. Langshwager- Apenrade. Peter Hinsch- Apenrade,

T Ses I. Prüß jr.-Gravenstein. P. Paulsen-Stübbekfeld.

âth Hamburg. . Chr. Struve-Husum. L. Koch-Husum.

. C. E>mann- Hamburg. . Fr, Matthiesen-Langenhorn.

d. Wuttke-Bergedorf. . Marcufsen- Nordstrand. . P. Christiansen: Nordftrand.

Kopeis-Kirhwärder. . H H. Tiedemann-Tönning. : E

C Pi S Ee L s ; ¿e ledigen A Zam h, Men dies bekannt gema C. Wershy, nbaber der UrTtunde wtrd aufgefordert, |patellen auer von KehlbvaM, ge ; ugu 20, Berlin, den 28. Auguft 1891. eri<ts\{reiber des Großb. Sächs. Amtsgerichts. R den E: De Ee R in es 2 er Jahren ebenfalls na< Amerika j Paet old, GerichtssSreiber z Bs tet Be di aA r, vor dem unterzeihneten Gerichte, neues gewandert, s des Königlichen Landgeribts I. Civilkammer 13, 32251 Oeffentliche Zuftellung. Gericht, Zimmer Nr. 6, anberaumten Aufgebots» | seit mehr als 10 Jahren keine Nachricht mehr vor- i T V. [ Die oa S Sara Taba über termine seine Re<hte anzumelden und die Urkunde | handen ist, so haben deren Vormünder das Vermögen der Ww. Wilh. Hellmann zu Greven vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der ad a. Oekonom Johann Fehn von Kehlbach, und deren Kinder Anton, Bernard, Carl u. Elisabeth Urkunde erfolgen wird. ad b. Séneidermeister Christof Meyer von | [32253] Oeffentliche Zustellung. Hellmann daselbst, vertreten dur den Konkurs- Koften, den 27. August 1891. Ludwigsstadt, In Sachen der Frau Amalie Antonie JIebs{mann, | verwalter Re<tsanwalt S<hründer zu Münster, klagt Königliches Amisgeri<ht. ad c. Aa aer Johann Neubauer von Kehlba | geborenen Spieß, hier, vertreten dur den Rehts- | gegen den Ignay Brüker, früher zu Greven wohn- E den Antrag ge tellt, die oben ad a. mit c. Genannten | anwalt Dr Misch hier, gegen ibren Ebemann, den haft, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Hinter- [32242] Aufgebot. für todt zu erflären. Schuhmacher Johann Reinbold Jetßschmann, zu-| legung von 241,30 A in der Zwangsvollstre>ungs- Die Erben des weil. Kaufmanns Moriß Meyer Es ergeht deßhalb die Aufforderung: leßt hier, egt unbekannten Aufenthalts, wegen Ebe- sahe Hellmann K 7. 91, wit dem Antrage, die in Harburg : 1) an die Verschollenea, spätestens in dem auf {eidung auf Grund böslicher Verlassung wird der hinterlegte Summe ad 241,30 (A an die Konkurs 1) die Wittwe Mever, geb. Hirs, Samstag, den 25. Juni 1892, Vorm. Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechts- masse W. Hellmann zu Greven auszuzahlen, und 2) der Kaufmann Alfred Meyer, 9 Uhr bestimmten Aufgebotstermine persön- streits über die ihm bereits zugeftellte Klage | [adet den Beklagten zur mündlien Verhandlung Beide zu Harburg, lih oder \{riftli< bei diesseitigem Gerichte | vor die 13. Civilkammer des Königlichen Land- | deg Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht haben das Aufgebot : si< anzumelden, widrigenfalls sie für todt | geribts T. zu Berlin auf den 30. Oktober | ¡y Münster Abthl. V auf den 16. Oktober 1891, 1) des Hypothekenbriefes über das im Grund- erklärt werden, 1891, Vormittags 103 Uhr, mit der Auf- Vormittags 9 Uhr, Zimmer 49. Zum Zwe>e buche von Harburg-Stadt Band IV. Blatt 127 2) an die Erbbetheiligten, ihre Interessen im | forderung geladen, einen bei dem gedahten Gerichte | der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Abtbeilung IIl. Nr. 4, zu Gunsten des Kauf- Aufgebotsverfahren wahrzunehmen, zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der | Klage bekannt gemacht. manns Moriß Meyer am 26. Februar 1887 3) an alle Diejenigen, welhe über das Leben | öffentlichen Zustellung wird dies bekannt gemacht. Münster, den 18. August 1891. eingetragene Darlehn von 4500 #4, der Verschollenen Kunde R können, Mit- Berlin, den 28. August 1891. Foller, Gerichtsschreiber 2) der Schuld- und Pfandvershreibung vom theilung hierüber bei dies]eitigem Gerichte zu 4 Paegold, Geritsfreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V. Í 30. Dezember 1886, laut deren der Kauf- machen. des Königl. Landgerichts T., Civilkammer 1383, i. V. E S _W. E. Stlichting-Altona. mann Neynaber zu Harburg als derzeitiger | Ludwigsstadt, 26. August 1891. S (32247) Oeffentliche Zustellung. j * F. H. Peters: Altona. Der Kaufmann C. Malu1<ke zu Berlin, Ebers- A ,9, Th. Wunderli-Pinneberg.

Eigenthümer des Bürgerwesens Nr. 33 der Königliches Amtsgeri@t. / Mübhlenstraße hierselbst über den Empfang (L. 8.) Walter. [922004 DOOME SRNNS Stkuvpin, | walderstr. 11 bis 13, vertreten dur< Justiz-Rath ._ J. Wiese-Elméshorn. Fac. Wiese-Elmsborn. bberlenuWT A. F. Lüßen-Klixbüll.

; i . Die verehelihte Schachtarbeiter E: L i . j eines Darlehns von 4500 4 dem Kaufmann : Zur Beglaubigung : eboréie Fischer 11 Groî bei Vegau Jacobi bier, tlagt im Wechselprozeß gegen Frau A 31. P. Braasch-Nienstedten. W. Mohrmann-ODthmarschen. Sönnichsen-Rodenäs H. I. JIannsen Dee; büll. Moriy Meyer hier quittirt und Hypothek a A: S Sama E g e S. t Raa, Ida Müller, früher zu Se jeßt e l IIT. Seftion IL. (Lübec>k.) M. 0 endefeld-Tinnum a/S. Joh. H, Martens-Westerland a/S. an dem genannten Bürgerwesen bestellt, D, n gr unt Kgl. : Justizrath Ehrhardt in Zeit, klagt gegen ihren Ehe- Aufenthalts, aus dem vom Kläger an eigene D.dre L - a. Vorstand: 2 i Stnsen-Daerits, Herm. Nielsen-Laurup, beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- e mann, den S<hachtarbeîter Robert Schkuppin, in | auf die Beklagte gezogenen La ir 20, ee c. E __ Mitglieder: Ersazmänner : . Jürgensen-Wyk a. F. I. Lollig-Wyk a. F gee, O A, auf den F erder i [31662] Ladung unbekannter Abwesenheit, wegen Ehescheidung, mit A n A 1891 Ls A A D aaeN cu t W. Niether-Lübe>, Vorsitzender. vacat. i: Mereten Geribio anberaumten Aufgebotstermine | gemäß $. 6 des Gesepes vom 14. Juni 1888, | dem Antrage, das zwischen den Parteien, bestehende Berantbeitung Ver Beklügten zue, Zabluvg von A D So MeE, S ) e ga es j eri L an eiu #8 s ufge o teLHnE 1)‘ Therese Eibel, in Reims, odne näher be- | Band der Che zu trennen und den Beklagten für Nh e nd 6 oje Zi 58 vas ¿0 N fait ei W. Heinsohn-Lübe>. E. Lenschau-Lübe>. . Chr. Dahl-Nustrup. P. M, Damm-Grammby. briaeat (ls die K. G N K t, | vaunten Aufenthalt | den allein huldigen Theil zu erklären, und ladet den | 55 ‘Juli 1891 d Klä d auf Erïlä I. Muus Eutin. A. F Holborn-Schwarzenbek. VI. Sektion V. (Schwerin.) m Gs die Kraftloserklärung der Urkunden er- 9) Marie Eibel, in Amerika, ohne bekannten | Beklagten zur mündliben Verhandlung des Recbts- | 5 ak 18 an läufi vel har, Uak abet dis A H. Comdühr-Oldesloe. Fr. Weinberg-Lübe>>. a. Vorstaud: "Da S L d r A stff 1891 Aufenthaltsort f h streits vor die zweite Civilkammer des Königlichen B klagt et mündliche g Verba dlunc des Rechtss b. Schiedsgerichtsbeisitzer : Mitglieder : Ersatzmänner : E Bes iglidh ‘Amt it. III In dem geriGtlihen Theilungsverfahren über ein | Landgerichts zu Naumburg auf den 19. Dezem- treits s Vie L K hi für H d lsfa<hen des Veifigzer : ‘Stellvertreter : L. Clewe-S<hwerin, Vorsitzender. H. Dobbertin-Schwerin. E E Wobnbaus berrührend aus dem Nachlaß des Franz | ber 1891, Vormittags 94 Uhr, mit der Auf- | (ei tor Landgerichts zu Berlin auf den 19, No- C. Blun>k-Lübe> E H. Marks-Lübe>. W. Biesenthal-S<werin. G. Werner-Waren. On'glien Landge n S é i : II. W. Rittsher-Lübe> I. C. Kämmer-Schwerin, A. Occolowit-S<hwerin. G.

O

G. E

W I. C. W

AUQRSSR 2g 22

M 228 S

.

O

Bo A aCs ae

2 G

C

H. Lohse-Bergedorf . Bernh. Hansen-Bredstedt. : H. Stablbubk-Neuengamme. C

bi jd jk bd bl jdk brd jed brd jed O 00 =—I M O Pr O DO tk O O 00 I D E f O DD Fi

do S as

. Linders- Cuxhaven. . C. F. Sto>hause-Wandébek. A. Cariut-Wandsbek. . H. Kübl-Altona. A. Th. Swhli(hting-Altona. . A. Vöslkers-Altona. . Appel- Altona.

H D E bek : Jürgen Tobies-Oldcn2wort. Dan, older bi

Ptarkusser Wandsbek - F Hillbreabt-Schles 'Fenaer jr.-Séhledn : ° : re<t-Schleswig. F i

T Sa . Carl Sacht-Süderbrarup. C. Traulsen- Kappeln.

F E Zürgens-Alt . H. Gebl-Friedrichstadt. rg, Clausen-Erfde.

. Rein> Alton E : L Witt-Sonderburg. B. Wätjen-Sonder burg.

: Dn As: . M. C. Horn-Broater. JIac. Iensen-Satruv.

E, eLAlt ona. . P. Hansen-Augustenburg. Chr. Petersen-Agzerballig.

. M. B ea geb hr. Bunde-Siellerupfeld. H. Siegel-Norbura.

. M. Warn>e-Pinneberg, . N. Maaßen-Tondern. C, Drü>hammer- Lügumkloster.

F

au-Koldenbüttel. enaer jr.-Schleswig.

L

O A

S 2EE 2

Can (0

@ S

[wi] RSCWOCS

23

i P. Christiansen jr.-Hadersleben. Niels Jürgensen- Hadersleben. . Magnus Hansen-Christiansfeld. I, S. Meng-Fijelstrup.

i ; forderung, einen bei dem çedahten Gerichte zuge- : é ( [32239] Aufgebot. / E e C a L MERIN lassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der | Vember 1891, S 12 vi u n Auf C. Meyer-Lübe> I. H. Shlie-Mölln i. L. Berringer-Rostok. W. Eilmann-Güstrow. Nachdem dur hohes Reskript des Großherzoglichen auf Freitag, den 16. Oktober 1891, Vor- | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | forderung, einen bei dem gedahten Gerichte zu- . Meyer-Lübe>. 11. C H. H. Stave-Lübe. N Siiiaaid, Fr Sdüßler-Woldeck Justizminister vom 21. Juli 1891 die Nieder- | mittags 9 U der Amtsftube, und werden | bekannt gemacht. gea enen a ina wie Lie Mud S Altes e. Delegirte zur Genossenschaftsversammluug : b. Schied8gerichtsbeifitzer : ns tus Grund- und A Me Sie Mea E iee dee M "dal a Richter, Assistent, I A wird dieser Auszug der Klage | Delegirte : ddie s Ersaumänner: Veifitzer: Stellvertreter : rbpa<thufe Nr. 1II. zu Dersenow, ritters{<. Amts T; A 7 i b önigli ts. . “Ar Q T C S Va Fall Ibres Auebleibens angenommen wird, Sie CeriGbäsGreier ves Ns En Landgeri Berlin, den 27. August 1891. C. f. W. Niether-Lübe>. Er. E at d A eG: F. Bo>holdt-S<hwerin. E e f A M. Friedri<s Boizenburg.

Wittenburg, unter Anwendung der Domanial- seien mit der Vornahme der Theilung ei Í 2 iz g einverstanden, Mende, ihts\hreib J. C. Krause-Lübe>. 2 wegen der in die 2. und 3, Abtbeilung gebörigen | 10d daß, die lebtere, ungeachtet Ihres Ausbleibens, ves Königliden Laderimis 1-4, Kamimer für E W. Hcinsohn-Lübe. O. Gelp>e-Oldesloe, 7 D Da RelE ingli r dnet i - | für Sie bindend wir ; Handelssachen. A d. Vertraueusmänner : «_W, g U. E Le Besigee bor lenbnten Srbpacisielle b Ver MEMEREED, P Nils Bezirk g Vextvanensmänner : A Stellvertreter: Sie, c. Delegirte zur Genosset sms er : bisheri 8wirt iel L ; . 0h. ildt-Lübeck. . Uter-Lübe>. G . ; bs : legitimirt und den, Glaß diefes Aufgebots beantragt) ge Quit: Pr Walther L Shleuß-Sonberg i. M D Liedes Sdakerg i. M L Biesentdal-Schwerin D E dirs bat, werden hiemit, gemäß $. 9 ff. der transitor. Veröffentlicht: Thiele, Ml. Bartels-Raßeburg, Ee M. Hiltmann-Zietben. S F, C. Kämmer-Sc<hwerin. B, Meyer-Schwerin. L, C. Heinig-Rostok. G. M

| d

[32250]) Oeffentliche Zustellung. R E E An Det denotene itikfowsfki, zu Pr. Stargard, vertreten dur en E Rechtsanwalt Levysohn in Danzig, klagt gegen ihren | [322481 Oeffentliche Zustellung. Ebemann, den Arbeiter Franz Marchewicz, zulegt | Die Handlung Campe & Co zu Berlin, Seydel in S6ône> W.-Pr., jeßt unbekannten Aufenthalts, | straße Nr. 24, vertreten dur die Rechtsanwälte wegen Ehescheidung mit dem Antrage, das zwischen Heinri Winterfeld und Oemler daselbst, Oranien- Parteien bestehende Band der Ehe zu trennen und | straße Nr. 67, klagt gegen den Herrn Friß Wilén den Beklagten für den allein s<uldigen Theil zu | zu H:lsingfors (Finnland) wegen der nah den Rech- erklären, und ladet den Beklagten zur mündlichen | nungen vom 11. und 19, Dezember 1890, sowie Verhandlung des Rechtsstreits vor die erste Civil- | 19. Januar 1891 gekauften bezw. bestelteri und dem-

î A 7 2 f ; Ba e M ce A3 Ú E i S f 1+ Bi 3 1 P D s ? fi f E) E / L 1 it h, 173 E Ì

E H 1 V Pg S E E. Mei rok I T BIISs Es C S A S R FIX C R A fs e E E E

Bestimmungen zur dom. Hyp.-Ord. von 1854 bezw. T A, L. 1 Se D), 2 Berringer- S8. 823 ff. der C. P. O., alle, welche zum Eintrag Ml Ge eine A MINEN, S D L c Dan Seer, bed Beste Starcard. Fr. Schüßler-Woldegk.

in die zweite und dritte Abtbeilung des nieder- ——

zulegenden Grund- und Hypothekenbubs für die [32233] Aufgebotsverfahren.

b . IIT. ignete, i 1 } : nit 6 $9 Nr. 2 Ne al 0D von 1864 In der Erbbescheinigungssahe des am 2. Februar | fammer des Königlichen Landgerichts zu Danzig | näGst gelieferten Waaren, mit dem Antrage auf E>mann-Trittau.

T & ; 1889 zu Nancy verstorbenen ehemaligen Notars ablung von 555 4 10 S nebst 6 9% Zinsen von: : T. Hee>s-Bargteheide. geseplich ausgenommene dingliche Re(te an dem | aydwig Jakob Franz Emil Wurmser, zulegt | auf den 18. Dezember 1891, Vormittags 3 a E N Men L R R In O L i L Ce OUNE . D. O. F.

MGA

iedrihs-Boizenburg. G. Werner: Waren. T, y f G. Kauschen jun -Grevesmühlen.

d. Vertrauensmänner :

. C Hôge-Geestt acht. y C i S e S S iffe, E. Lint-Güstrow.

h. Wittern-:Trittau. j 7 Stellvertreter :

_ Thormählen-Hinshenfelde. Amtsgerichtsbezirk : Vertrauenêmänner : Rede tai f i i b . Evers-Boizenburg. . C. Stüzner-Boizenburg.

. Witt-Reinfeld. D : fe Dehn-Crivig. G . Med>lenburg-Crivig.

H

h. Bas edow-Lauenburga. Obl-Reinb> 2E

D 90 IND M is 0 Do s R

U

ezeihneten Grundstü> zu haben vermeinen, auf | Rentner in Nar.cy, werden diejenigen. Personen, R Satte A A A Ce 2% & seit dem 19 März 1891, e. 29 # 95 s seit Pat, 9 . Á H . b . . H. Wulf-Wöbs. Bove-Gadebush . Körter-Grabow.

gefordert, solbe ihre Ansprüche spätestens in dem wel@de näbere oder glei S A : ) )

e r gleich nahe Erbansprüche als die ird di dem 19. April 1891, au das Urtheil gegen Sicher-

auf Donnerstag, den 5. November 1891, drei Kinder Maria, Julius und Heinri Wurmser Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Leuigleiftung, in Höbe / des jedesmal briendteibénden Aabt-Eutm 2 I. H Bul e buhof H. Bove-Gadebus . -Ahren j; rank-Gleschendorf-Bahnhof. : . °

i : Grevesmühlen- . Sodemann-Grevesmühlen.

. Herr- Hagenow.

Vormittags 10 Uhr, bestimmten Aufgebots- : Ur | Muszup der Klage bekannt gemacht. L e 1 termine LeT bén Cnt tes A Ae e zu baben vermeinen, aufgefordert, ihre Grbansprüche ‘Danzig, den 29. August 1891. Betrages für vorläufig vollstre>bar zu erklären L L anzumelden und nahzuweisen unter dem Nawbtheile bis zum L Ee Aer D au El, Adolph, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhand- / IV. Sektion III. (Kiel.) Dafsow-Klütz |: G. Kauschen jun.-Grevesmühlen. des Aus\<lusses mit solhen Rechten und des völligen widrigenfalls nah Ablauf dieses Termins die Aus- Gerihts\<reiber des Königlichen Landgerichts. lung des Rectsftreits vor die 1. Kammer für Handels- A] a. Vorstand: S ; Fr. Stuhrberg- Hagenow. stellung der Erbbescheinigung zu Gunsten dieser drei des Königlichen Landgerichts I. zu Berlin | i : _ ; ’agenow : . Sl Dag 24 ¿ B E. den 27. August 1891 Kinder erfolgt O R d ember gere Vormittags e Jaroftorff Kicl Vorsit d C. A MNARAREE) Lübtheen: Fr. Mielow-Lübtheen. s SEuma e Eee , ¿ j ; . , . »Kiel, igender. ¿ -Kiel. : : ! i; sluft. ais Großherzogliches Amtsgericht. Sulz u./Wald, den 27. August 1891. [32249] Oeffentliche Zuftellung. 10 Uhr, Jüdenstr. N. 59 IL, Zimmer Nr 67, mit der E . H. Robweder-Neumünster. A. MollniereMaerne. Sau _F. E Ludw ige nh, ; Sai, Neust U M. E E Kaiserli<es Amtsgericht. Die Einwohnerfrau Ida Stboenrath, geb. | Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte i hr. Swüler-Kiel. vacat. Lin 2 * Zimmermann-Parim * Wahls jun -Parchim. gez. Gravenhorsft. x Popowska, zu Rgielsko, vertreten dur< den Rechts- | zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der i . G. Garleff-Oldenburg i. H. C. Iwers-Oldenburg i. H. R hna! H. Mever-Rehna i Meyer-Rebna. [31307] Aufgebot. : Beglaubigt: Der Amtsgerichtssekretär. anwalt Koepp zu Schneidemühl, klagt gegen ihren | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage . Tank’ Kiel. O. Y. Iöhnk-Gettorf. T etins H. Dobbertin-Schwerin Stoffers-S<hwerin. g tei dee BUCR ala eei) E E Ghemann, „den Einwohner Carl S@oenvath, un. | betant geme L a aut 1891 | d. Echiedögerichtöbeisiger: E Le Ee. treten dur< den Rehtéanwalt Gutowski in Ortels- A tei P v mo hen Ven aa besteh Lde Ebe S 1b %e Geri ; ‘eib * Königli Land- ' Veifiter : Stellvertreter : Wittenburg- ] Friß Herr-Wittenburg. Be>männ-Zarrentin. burg, ergebt hiermit das Aufgebot des Grundfstüds | [32064] Jum Namen des Königs! Rlrage, hie (isen ven Parteien Bens Boe C09 x, Ire dO tines Lan : + Müllenhoff-Kiel I. C. Möller- Kiel. Zarrentin b E g, erg g g dem Bande nah zu trennen, den Verklagten für den gerichts I., 1 Kammer für Handelssachen. E : IL C. H Wegner- Kiel. Brüel ; F. Sthreiber-Brüel. Roese-Brüel. . Ch. Hering-Bütow. Köhn-Büyow. C. Eggert-Dargun. Rohla>-Dobbertin. C Sander-Güstrow.

, Ehlers-Kaltenkir<hen. . D N . Maßmann-Segeberg. r. Stein-Dömiy. i Horggtere Di

SRNaGAA

La © (BELNIELISRS A A5

Cu h d MeCnin t V E Pon, Grie 9. 2. Veber-Ail, | 71. $ L Slaufermie. Bio:

berihtigung. Auf den Antrag ; 6240 II. #. Bus jun.-Kiel. Zu Hargun: I. Harms-Dargun. Alle dicjenigen, wel<e Eigenthumsansprübße an 1) des Gemeindevorstehers Reinhold Quaeschning 3) Unfall- und Jnvaliditäts- A. Versicherung. Delegirte : C. Delegirte zur So e E tndee: E}: C. Andreas-Dobbertin. dem genannten Grundstü>e zu haben vermeinen, zu Palzig, [32214] 9 F araftorffff-Ki-1. - C. Amelow-Kiel. / Güstrow: M. P M row. L B D E s arm-Neukalen. ax Benduhn-Neukalen.

werden aufgefordert, diese ihre Ansprüche spätestens 2) des Gärtners Friedrih Kurzmann zu Padligar, b : f8-B Rohweder-Neumü im Aufgebotstermine bei dem unterzeihneten Amts- Beide vertreten dur< den Rehtsanwalt Roeder Ham ur ische Van ewerks - erufs eno enschaft. * O ETZreumünster, Behrens- Neumünster. Beutalent ° In Ba 8. 21 des A es vom g Juli sse! werden na<stehend C. Garleff-Oldenburg i. Ó. Koth-Rendsburg. Krakow: Sommer sen.-Krakow. Moriß Janhen-Krakow.

A W. i Es I ; H. geri<t anzumelden, widrigenfalls sie mit ihren in Züllibau, i Chr. Swüler-Kiel L, ) R erL ns Rechten und Ansprüchen an dem genannten Grund- | erkennt das Königlibe Amtsgericht zu Züllichau | die vom 1. Oktober 1891 ab fsunktionirenden ehrenamtlihen Genossenschaftsorgane hierdur< zur Kenntniß Ca E C. Lo<t-Neumünster. Laage : r, Winller-Laage. Fr. Wa er-Laage. ftüde ausgeschlossen werden und die Eintragung des * durh den Gerichtsassessor Wagler für Recht :. G gebracht : , s ne 9 D P. Tank-Kiel. W. Blohm-Kiel. Lübz : C H. Langbehn-Lübz. P. H. Jacobs-Lübz.