1891 / 207 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E t L i S E A E, TEMEE

[32288] Parchim. Im biesigen Handelsregister ist die unter Nr. 146 als hieselbft beftehend eingetragene Firma Karl Siggelkow des Kaufmanns Karl Siggelkow hieselbst heute gelös<t. Parchim, den 1. September 1891. Großherzogliches Amtsgericht.

Plettenberg. Sandel8register 132287] des Köuiglichen Amtsgerichts zu Plettenberg.

Der Fabrikant Heinri<h Wilhelm Schulte zu Plettenberg hat für seine zu Plettenberg bestehende, unter der Nr. 18 des Firmenregisters mit der Firma D. W. Schulte eingetragene Handelsniederlassung den Kaufmann Dietrich Wilhelm Schulte zu Pletten- berg als Prokuristen bestellt, was am 26. August 1891 unter Nr. 25 des Prokarenregisters ver- merkt ift.

Plön. Sefkfanntmachung. [32289]

Der Kaufmann Theodor Heinrich Harbe> zu Plôn bat für sein hierselbft unter der Firma Ed. Georgi Nachflgr. bestehendes Handelsgescäft (Firmenregifter Nr. 15) der Frau Wilßelmine Ghriftine Harbe>, geborenen Shmüser, zu Plön, Prokura etheilt und ist dieselbe unter Nr. 4 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Plön, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgerit. i [32290]

Remscheid. In das hiesige Handels-Firmen- register wurde heute eingetragen: 1) unter Nr 1 zu der Firma Peter Kochenrath in Remscheid folgender Vermerk:

Das bisher von dem Fabrikanten Peter Kochenrath unter der Firma Peter Kochenrath geführte Handels- geshäft ift dur< Vertrag auf den Kaufmann Her- mann Kocenrath zu Remscheid, Cölnerstraße, über- gegangen, wel<er dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

2) unter Nr. 482 die Firma Peter Kochenrath zu Remscheid und als deren Inhaber der daseibst wobnende Kaufmann Hermarn Kothenratb.

Remscheid, den 29. August 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung I.

[32326] Ribnitz. In das biesige Handelsregister ift beute unter Nr. 175 die Firma Rodvert Köhn zu Ribnitz (Inhaber Kaufmann Robert Köhn daselbst) ein- getragen. Ribnitz, den 1. September 1891. Großherzoglihes Amtsgericht.

Schweidnitz. Befanntma<hunug. #32292]

In unfer Firmenregister ift unter laufende Nr. 826

die Firma Gebr. Adamy Nachfolger zu

Schweidnitz und als deren Inhaber der Kaufmann

Emil Arrenberg aus Landeshut cingetragen worten, Schweidnitz, den 31. August 1891. Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Saudels8-Register (32291) des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. Unter Nr. 237 des Geselschaftsregisters ist die unter der Firma Kleine, Neuschäfer & er- ritte Kommanditgesellshaft zu Schwelm am 28. August 1891 eingetragen, und sind als persönli haftende Gesells<after vermerkt: 1) der Fabrikant Guftav Kleine und 2) der Kaufmann Reinhard Neuscäfer, Beide zu Schwelm, von denen jeder die Firma selbständig und allein zeihnct. Wreschen. Befanutmachung. [32294] In das Firmerregister des unterzeihneten Gerichts ift folgende Eintragung erfolgt : I. 1) Laufende Nr. 267. 2) Bezeicknung des Firmeninhabers: Kaufmann Carl Steinhardt. 3) Ort der Niederlassung: Zerkow. 4) Bezeichnung der Firma: Carl Steinßardt. T]. Die sub Nr. 198 desselben Registers einge- tragere Firma „Carl Shmuhl in Zerkow““ ift erlos(en. ; Eingetragen zufolge Verfügung vom 28, August 1891 am 29. Auguft 1891. Wrescheu, den 29. August 1891, Königliches Amtsgericht.

Wünschelburg. Befanutmachung. (32295)

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen :

a Bei Nr. 10/523, woselbst der Maschinenbauer Eduard Bakel zu Wüns<{elburg als Inhaber der Firma Carl Tietze’s Nachfolger E. Vabel da- selbst vermerkt steht:

„Die Firma ift erlos$en.“

b. Unter Nr. 16:

Die Firma E. Babel mit dem Sitze in Wün- \chelburg und als deren Inhaber der Fabrikbesißer Eduard Babel zu Wünschelburg.

Wünschelburg, den 29. August 1891,

Königliches Amtsger1<1.

Züllichau. Bekanutmachung. [32296] In unser Firmenregister it bei der unter Nr. 217 eingetragenen Firma L. Brinkmann zu Züllichau in Spalte 6 eingetragen : „Die Firma ijt erloschen.“ Züllichau, 31. August 1891. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Aschaffsenburg. Befanntmachung. [32297]

Gemäß Generalversammlungs - L es<luß vom 23. Augusft 1591 wurde eine Aenderung des $. 1 der Statuten dées bis jeyt unter der Firma: Sendel- ba<h-Pflochsbacher Darlehensktassenverein, ein: getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, beftandenen Vereins dahin getroffen, daß der Verein vom 1. Januar 1892 an die Firma Darleheuskafsenverein Scndelbach, einge- trageue “Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht führt und wurde der Verein auf den Ort -Sendeclbach besch: äukt.

An Stelle des aus dem Vorfstarde ausgeschiedenen

Vorstebers, Bezirkéamtéoffiziant Johann Diel als Voriteher, dann an dessen Stelle der bisherige Bei» sier Alois Ruf als Stellvertreter des Vorstehers und als reuer Beisißer der Steinhauer Stefan Rausch aus Sendelbach gewählt. Aschaffenburg, den 28. Auguft 1891. Königliches Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende. Ma >, Königlicher Landgerichtêrath.

[32298] Eltville. Heute wurde in unser Genofserschafts- register bei Nr. 6 Rauenthaler Darlehenskafseu- verein, ciugetragene Genofsenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, in Spalte 4 eingetragen : Durch Beschuß der Generalversammlung vom 15. Juli 1891 ift an Stelle des aus dem Verein aus8geschie- denen Iosef Sturm IL. der Feldgerihts\>öfe Iakob Schraub von Rauenthal zum Vorstandemitglied ge- wäblt worden,

Eltville, 24. August 1891. Königliches Amtsgeri{t.

[32299] Kempen (Rhein). Dur Annahme und Unterzeinung der Statuten kat sib zu St. Hubert unterm 12, Juni 1891 in der am geda<ten Tage abgehaltenen Generalversammlung eine Genossen- schaft unter der Firma „St. Huberter Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“‘ mit dem Sitze in St. Hubert bei Kempen gebildet.

Gegenftard oder Lwe> des Unternehmens ift gemäß 8. 1 des Statuts: den kreditfähigen und kreditwürdi- gen Mitgliedern des Bereins die zu ihrem Wirth- schaftsbetriebe feblenden Geldmittel zu teshaffen, \o- wie Gelegenbeit zu geben, Geldbeträge für die «s zur Zzit an Verwendurg in der Wirtbschaft feblt, verzinslih anlegen zu fönnen.

Alle von der Genossenschaft ausgehenden Vekannt- macbungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen StelUvertreter zu unterzeihnen. Nur in den unter S. 33 des Statu!s bezeichneten Fällen, wo die Generalversammlung niht dur< den VereinEvor- steher berufen wird, kat die Unterzeihnung durch die betreffenden Einlader ¿u erfolgen. (S. 49 des Statuts.)

Die Bekanrtma<ungen erfolgen dur< dos Blait:

«Kempener Wochenblait* ($. 50 des Statuts), __ Die Zeitdauer der Genofsenscajt ist eine unbe- s<ränkte.

Das Gescäftéjabr ist das Kalenderjahr. ($. 46 des Statuts.) L

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der Firma desfelken die Unterschriften der Zeichnenden binzugefügt werden. Rec<tsverbind- lihkeit für den Verein Hat die Zeichnung, bei Quittungen über Beträge unter 150 , wenn sieom Vereinêvor steher oder dessen Stellvertreter und einem Beisiger, in alen übrigen Fällen, wenn sie vom Vereinévorsteker oder tefsen Stellvertreter und mindestens zwei BVeisißern erfolgt ift. ($. 19 des Statuts.)

Der Vorstand besteht aus:

1) HutiG Raktnen, zugleih als Vereinsvor-

stcher,

2) Conrad Hauses, zugleiH als Stellvertreter

des Vereinsvorsteheré,

3) Mathias Prießen,

4) Ioseph Fonken und

5) Georg Theis als Beisitzer, alle zu St. Hubert

wohnend.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift wäßrend der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Vorstehendes wurde heute auf vorschriftemäßige Anmeldung unter Nr. 4 des Genossenschaftsregisters hiesigen Königlihen Amtsgerichts eingetragen. Kempen (Rhein), den 28. August 1891.

Königli@es Amtsgericht.

[32300] Leipzig. Auf Fol. 16 des bier geführten Ge- nofsen\<aftêreaisters na< dem Reichsgeseß vom 1 Mai 1889 if Heute eingetragen worden, daß Herr Carl Friedri aus dem Vorstande der „Leipziger Genossenschaftsbäckerei , einuge- tragene Genofseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ in Leipzig ausgesbieden und Herr Alkert Bruno Grabig in Leipzig-Anger-Crottendorf in den Vorstand dieser Genossenschaft eingetreten ist. Leipzig, den 29. August 1891. Königliches Amtsgericht. Abiheilung T þ. Steinberger. [32302]

Meiningen. Unter Nr. XIII. des hiesigen Ge- nofsenschaftsregisters ist am 26. August 1891 laut Statuts vom 26 Juli 1891 die Ficma: „Bettenhäuser Darlehnskassenverein, ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränk- __ter Haftpflicht“ mit dem Sitze in BVettenhausen cingetragen worden. Segenstand des Unternebmens is Beschaffung von Geldmitteln unter gemeinschaftlißer Garantie zu Darlehen an die Mitglieder, Annahme und Ver- zinsung müßig liegender Gelder und Aufbringung eines Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschafts- verhältnisse der Mitglieder. Alle öôffentlihen Bekanntmachungen sind in dem landwirthschaftliden Genofsenschaftsblatt zu Neu- wied bekannt zu machen und sind, wenn sie rehts- verbindliche Erklärungen enthalten, dur< mindestens drei Vorstandsmitglieder, in andern Fällen dur den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Bra die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat verbindlihe Kraft, wenn fic vom Vereinêvorsteher oder défsen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitern erfolgt ift. Bei gâänzliher oder theilweiser Zurü>erstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 Æ und über die eingezahlten Geschäfts- antheile genügt die Unterzei@nung dur . den Ver- einsvorsteher oder desen Stelivertreter und minde- stens einen Beisiger. Wern Veéreinêvoastcher und gleichzeitig tessen Stell- vertreter zeihnen, gilt die Unterschrift des Letteren

Vereinsvorstehers Lehrer M. J. Hofmann aus Pflo<skah wurde der seitherige Stellvertreter des

als ttejenige eines Beisiters.

1) Richard Hertel, Pfarrer in Bettenhausen, Vereinsvorsteher, 2) Michael Reuwfel, Landwirth in Bettenhaufen, Stellvertreter des Vorstehers.

3) Wilhelm Gerhardt, Landwirth zu Träbes, 4) Sl. Friedri Blaufuß, Schultheiß in eeba, 5) Michael Seugling, GemeindereGnungsführer in Bettenhausfen. Die Einsiht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Meiningen, den 26. August 1891. Herzogliches Amtsgericht. Azvtheilung T.

v. Bibra.

Metz. fRKaiferl. Landgeri<ht Met. [32301] Im biesigen Gencfssenschaftéregister wurde beute in Band I. Nr. 9, betreffend den Spar- und Konsumverband „Phönix“ zu Met, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Folgendes eingetragen: Dur<h Beshluß des Auffichtérathes vom 25. Auguft 1891 ist das Auf- sihtsrathsmitglied und Syndik des genannten Ver- bandes, Desiderius von Kaldenberg, zum Stell- vertreter des bebinderten Vorstandsmitgliedes Fougeroufse für die Zeit bis 5 Oktober 1891 bestellt worden. Mes, den 31. Auguft 1891. Der Landgerihts- Sekretär: Fischer.

Neuwied. BSefauntmachung. [32303] In unser Genofsenschaftêregister is bei Nr. 25, betreffend den Darlehnskassen - Verein Jrlich in Colonne 4 eingetragen worden: In der Generalversammlung vom 9. August 1891 sind die biéherigen Vorstandsmitglieder : Iohann Kruft, Iosef Drie\< und / __ Peter Bermel wieder gewällt worden. Neuwied, den 22. August 1891. Königlictes Umtsgericht.

Offenbach. Bekanntmachung. [32305]

In der Generalversammlung der Spar- und Hilfskasse eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpfli<ht in Vürgel vom 25. Mai 1891 wurde an Stelle des dur<h Aus- loofung ausscheidenden Peter Ihrig Peter Leopold Gramli< zu Bürgel als Vorstandsmitglied gewählt.

Offenbach, den 28. August 1891.

Großherzogli Hessishes Amtsgericht.

[32304] Osterwieck. Im Genossens<afttregister des unterzei<neten Umtsgeri<ts ist heute bci der Nr. 11 verzeihneten Genofenschaft : E „Molkerei zu Vogelsdorf“‘ in Spalte 4 folgende Eintragung bewirkt worden : Nat) Beendigung der Liquidation ist die Vollmacht der Liquidatoren, Landwirthe Christoph Hamfter, Andreas Klaus I. und Heinri Dreyer zu Vogels- dorf erloshen, Eingetragen zufolge Verfügung vom 25, August 1891 am 29. desfelben Monats. Ofterwie>, den 29. August 1891. Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Arnstadt. [32306] Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 124, Firma C. G. Schierholz & Sohn in Plaue, angemeldet am 29. August 1891, Mittags 12i Ubr, eine versiegelte Kiste, enthaltend ein zur Verzierung plafstii<er Gegenstände dienendes Deko- ration€muster, Fabriknummer 19, 10 photographis< dargeftellte Modelle von 6 Figuren, Fabriknummern 62a, 62b, 63a, 63b, 64a und 64b, von 1 Gruppe, Fabriknummer 139, von 3 BVlumenkaltern, Fabrik- nummern 2195, 2196, 2197, alles Muster für Le Erzeugnisse, Schubßfrist 3 Jahre, Bl. 120

Arnftadt, den 31. August 1891. * Fürfil. S<warzb. Amtsgericht. I.

L, Wachsmann. Friedland b. W. [32307] In urser Musterregister ist heut Folgendes ein- getragen worden : Nr. 1. Firma Klemt «& Hanke zu Hof- Göhlenau, 1 versiegelter Briefumschlag mit einem Muster eines kolorirten Preis-Courants der Firma Klemt & Hanke in Hof-Göhlenau bei Friedland, Geschäftsnummer 25, Flächenerzeugnifß, <ußfrift L angemeldet am 16. Auguft 1891, Mittags 2 Uhr. Friedland b. W., den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Gehren. [32309] In das hicsige Musterregister ist eingetragen worden: / ; Nr. 96. Firma H. Vühl «& Söhne in Grof:- breitenbah: a 1 Padet mit 16 Stü>k Mustern für Porzellan- gegenstände, Fabriknummern 530, 531, 532, 533, 934, 539, 536, 937, 538, 539, 540, 541, 542, 543, 545 und 0546, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre; b. 1 Couvert mit 17 Stü> Zei{nungen für Por- zellangegenstände, Fabriknummern 544, 547, 548, 549, 95, 051, 592, 593, 554, 555, 556, 557, 558, 999, 560, 564 und 965, Muster für plastisbe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1891, Vormittags 10 Ubr. Gehren, den 20. Auguft 1891.

FürstliG S<warzb. Amtsgericht. I.

Hülsemann,

Grossalmerode. [32308] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 2. Buchhalter Carl Wenzel in Grofß- almerode, 2 Saugflascen, versiegeit, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummecn 2 vnd 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1891, Vormittags $10 Uhr. Großalmerode, am 1. September 1891,

Hannover. [223103

Im biesigen Musterregifter ist eingetragen :

1) Zu Nrn. 117, 187 und 188, daß die Firma Hannoversche Gummi - Kamm - Compagnie, Actiengesellschaft zu Hannover, die Verlänge- rung der S<{ußfrist für die unter den Nrn. 117, 187 und 188 aufgeführten Muster auf weitere drei Jahre am 17. August 1891 angemeldet hat.

2) Nr. 278. Firma Eduard Stille zu Han- nover. Ein Pa>et mit einem Pla>tat-Muster, Fabrik-Nr 30906, offen, Vuster für Flächenc"zeugnifse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 22. August 1881, Mittaas 12 Uhr.

3) Nr. 279. Firma Hannoversche Knopffabrik

Gompery «& Meinrath zu Hannover. Ein Pad>et mit 14 Knopfmustern, Fabrik-Nrn. 508, 528, 509, 510, 520, 518, 519, 504, 505, 506, 523, 521, 507, 522, Flâwenerzeugnisse, und 1 Pad>et mit 17 Knopfmustern, Fabrit-Nrn. 511, 512, 513, 514, 526, 515, 516, 517, 525, 527, 500, 501, 503, 502, 9998, 9997, 9999, plastis<e Erzeugnisse, ofen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. August 1891, Viittags 12 Uhr. __4) Zu Nr. 120, Nr. 179 und Nr. 194, daß die für die jeyt erlos<ene Firma „Haunoversche Zündholz Compaguie Ernst Leusmann am 6. November 1885, am 16. Mai 1888 und 29. De- zember 1888 mit einer Schußfrist von 10 Jahren angemeldeten und eingetraaenen Muster auf die Firma „Vereinigte Zündwaarenfabriken Actien- gesclis<haft Zanow-Hanuover“ mit Hauptnieder- lassung in Zanow un» Zweigniederlaffung in Hau- nover übergegangen sind.

5) Ne. 277. Firma F. H. Benecke zu Han- nover. Ein virsiegeltes Pa>ket mit 1 Wandschoner- Muster, Fabrik-Nr. 506, 1 Tischläutetrmuster, Fabrik-Nr. 534, ses Tischde>enmuster, Fabrik-Nrn. 940 A C, 527 A D, 527 A E, 535 A F, 540 A G, 114, L D. 9, Fläbenmuster, Scbußfrist 3 Jabre, angimeldet am 31. August 1891, Mittags 122 Uhr.

Hannover, 31. August 1891.

Königliches Amtsgeriht. I1V.

Holzminden. [32311]

In das biesige Musterregister ift bei Nr. 3 eins getragen:

Die Firma Commandit-Gesellshaft Ver- einigte Sägewerke und Holzwaarenfabriken Haarmann zu Holzminden bat für das unter Ne. 3 eingetragene Bcuster eron Stüblen, Stäben und Swaufeln die Verlängerung der Schußfuist bis auf 6 Jabre angemeldet

Holzminden, den 10, August 1891.

Herzogliches Amtszericht. Sc<önemann.

Kirchheim nu./T. [32313}

In das Musterregif: er ift eingetragen :

Nr. 2/18. Firma Kolb & Schüle, mechan. Buuntweberei ia Kirchheim u. /T., 1 vershlossenes Padet, enthaliend 13 Gewebemuster für Bettdrill und Bettbarchent Nr. 4027 bis 4039, Flächenmutter,. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Nugufi 1891, Vormittags 11 Uhr.

Kirchheim u./T., den 31. August 1891,

K. württ. Amtsgericht. O, - A. -Richter Daser.

Lahr. {323147

Es wurde eingetragen in's Musterregister :

Nr. 11585. Zu O. 3. 35 mit O. Z. 144 die Firma Pfisterer und Leser in Lahr (früher G. Pfisterer) bat die Verlängerung der Schußfrist angemeldet bezügli<h Nr. 3173 auf ein weiteres Jahr. Nr. 11 600. Mir O. Z. 145 Firma H. Venne- mann in Lahr, ein versiegeltes Packet, enthaltend 2 Flächenmuster, Etiketten für Cigarrenpa>uang Nr. 3138 und 3166, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. August, Nachmittags 3 Uhr.

Lahr, den 31. August 1891. Gr. Bad. Amtsgericht. Schnitler.

Meerane. [32317] In das biefige Musterregister is eingetragen worden : Nr. 1189. Firma Focke & Baum in Meerane, 2 Padete mit 50 bezw. 29 Mustern für Kleiderstoffe, Fiächenmuster, versiegelt, Fabrifnummern 2398— 2447 und 2448—2467, Schußfrist 2 Iahre, ange- meldet am 5. August 1891, Vormittag $10 Uhr; Nr. 1190, Firma C. F. Schmieder & in Meerane, 1 Padet mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabrik- nummern 2150—2199, Schußfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 7. Auguft 1891, Nachmittag 26 Uhr ;. Nr. 1191. Firma Straff «& Sohn in Mee- rane, 2 Pakcte mit je 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1—50 und 51—100, Stußfrist 2 Jahre, angemeldet am 10. Auguít 1891, Vormittag 1,211 Uhr; Nr. 1192. Firma Focke &@ Baum in Meerane, 1 Paket mit 50 Muístern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabrifnummern 2468 2517, Schußfrist 2 Jahre, angemeltet am 20. August 1891, Vormittag $11 Uhr; Nr. 1193. Ficma Hirt «& HSupfer in Meerane, 5 Pad>ete mit je 50 bez. 36 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 287 —336, 337—386, 387—436, 437—486 und 487— 522, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 22. August 1891, Naœcwmittag 1/25 Ubr; Nr. 1194. Firma Fe>e & Vaum in Mee- rane, 1 Padet mit 48 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmutjter, versiegelt, Fabriknummern 2518— 2565, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 26. August 1891, Vormittag {11 Uhr; Nr 1195, Firma C. F. Hübner in Meeraue, 1 Paket mit 16 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- mu'ter, versiegelt, Fabriknummern 1165 1180, Scutßfrist 2 Jahre, angemeldet am 28, August 1891, Vormittag $10 Uhr. Meeraue, am 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

Neumerkel.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin: —_———— Verlag der Expedition (Scholz).

Königliches Amtsgericht.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlag$* Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Vierte Beilage

Berlin, Donnerstag, den 3. September

1891.

M 207.

Der Inhalt dieser Beilage,

Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auc in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central -H

andel3-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deuts<he Reich kann dur alle Post - Anstalten, für |

Kerlin au dur< die Königli

E ich ¿nigli Preußischen Staats- | he Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Skaa | Insertionspreis für den Raum einer Dru>fzeilc 30 S.

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

a

Muster- Register.

je ausländis<hen Muster werden unter B Leipzig veröffentlicht.)

München. e usterregister ist eingetragen: D Oie n Nr. 370 des Musterregisters auf Anmeldung vom 19. Iuli 1888, Nahm. 6 Uhr, für Exrust Enter, Spänglermeifter in München, eingetragene Muster einer Velocipedmüße, Gesh.- Nr. 1, Muster für plaftise Erzeugnisse, wurde die Schußfrist auf weitere 9 Jahre auf Antrag ver- längerft. A L r Nr. 539 für die Firma „L. Lichtinge L lat, 1) der Entwurf eines Zinnde@els, Gesch.-Nr. 320, 2) das Gyvs-Modell eines Zinn- de>els, Gesh.-Ne. 821, in einem versiegelten Pakete, Muster für plastis<e Grieugnihe, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 21. August 1891, Na><m 4 Ubr. ce. Unter Nr. 540 für die Gesellsaftsfirma „Millgkerzen und Seifeufabrik München“‘, die EGnveloppe zu einer Kerzenverpa>ung mit Bezeichnung „Oconomie-Kerzen“, Ges<.-Nr. 100, in E S fiegelten Brief - Umschlage, Muster für d E en erzeugniffe, SQues E angemeldet am 2, August 1891, Borm, ; 5 Tie Nr. 541 für Josef Gautsch, k. Hof- Wachswaarenfabrikaut „in München , E Muster von Wacbskerzen, nämli 1) Oberon: erie, Gesh.-Nr. 235, 2) Thalia-Kerze, Gesc.-Nr. 3) Juno: Kerie, Ges{<.-Nr. 237, und 4) Ceres-Kerze, Gesch Nr. 238 in einem versiegelten Pa>ete, Muster für plastishe Erzeugnisse, Scußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 21. a L 10 Uhr. en, den 31. Augu}l 18914, N Kal. Landgeriht München I. Ferienkammer für Handele fachen. Der Vorsitzende: Kremer.

[32315]

s Musterregister ist eingetragen:

Fe 68. Sieua Max Scheibler «& Cie in M.-Gladbach, Pa>tet mit 40 Mustern „Meteor für Gewebe und Hosenstoffe, versiegelt, Flächen: muster, Fabriknummern 5001/4, 5011/16, 5021, 5024/28, 95031, 5034/39, 95041, 5343, 5045/49, 5051, 5053, 5056, 5058/59, 5961, 5063/64, 5066, 5068, 5069, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 92. August 1891, Vormittags 11 Uhr. E

Nr. 659. Firma Max Scheibler «& Cie in M.-Gladbach, Pa>et mir 37 Mustern „Kosmos“ sür Gewebe und Hosenstoffe, versiegelt , Fläbenmutter, Fabriknummern 8221/27, 8231/33, 8236/37, 8241, 8243/46, 8251, 8253/56, 8271/78, 8281/87, Schutze frift 3 S es am 22. August 1891, Vor- mittags 11 Ubr. :

Nr. 660. Firma A. Dohmen « C in M.-Gladba< , Ums&lag mit 26 halbseidenen Mustern für Schirmstoffe, offen, Flätenmufter, Fabriknummern 1—26, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. August 1891, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten.

M.-:Gladbach, den 1. September 18891.

Königliches Amtsgericht. I.

Oederan. i [32318]

Fn das hiesige Musters<ußregister ift Beute unter Nr. 29 eingetragen worden:

Die Firma Angust Teichmann in Wingen- dorf, zwei vershnürte unversiegelte Päkchen, das cine 47, das andere 44 Stü> gestreifte Tücbermuster aus Wolle und Baumwolle enthaltend, Geschäfts- nummern 2279 bis mit 2292, 2294, 2296 bis mit 9306, 2235 bis mit 2239, 2199, 2233, 2232, 2202, 2198, 2230, 2225 bis mit 2229, 2201, 2924, 2242, 2254, 2221, 2220 und 2259 bis mit 2278, 2296, 2200, 2221, 2251, 2285, 2255, 2298, 2293, 2252, 2222, 2253, 2225, 2257, 2247, 2246, 2233, 2244, 2243, 2226, 2241, 2240, 2208, 2209, 2210, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 27. August 1891, Nachm. 5 Uhr.

Königl. Sächs. Amtsgeri&t Oederan, den 28. Aagon 1891. I. V.: Schwabe, Referendar.

Suhl. (32319] In das Musterregister ist heute eingetragen : Nr. 67. Vüchsenmachermeister Veit Beru-

hard Simon in Benshausen, 1 Modell einer

Handsäge, offen, Muster für plaftishe Erzeugnisse,

Geschäftsnummer I., Schußfrist 2 Jahre, angemeldet

am 8. August 1891, Vormittags 84 Uhr. Suhl, den 10. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

Zschopau. [32320] In das Musterreaister ist eingetragen: Nr. 44, Firma Ernst Frenzel in Dittersdorf, 1 versiegeltes vers<nürtes Paket mit einem Paar Strümpfe verknöteter Ferse und Spitze F. A. in eigener Art gearbeitet und dürfte beim Tragen der- selben ein bedeutend längerer Halt und Festigkeit ge- oten sein, was fn jeder Strumpfwaare anzubringen ift, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1891, Nachmittags 3 Uhr. \chopau, am 31. August 1891. Königliches Amtsgericht daselbst. I. V.: Zopf, Aff.

Konkurse.

[31824] Vekanntmachuug. i Das Kgl. Amtsgeriht Amberg hat am heutigen, Vormittags 11 Uhr, über das Vermögen des Joseph Klob, Inhabers eines Galanterie-, Kurzwaaren- und Sti>kereigeschäftes in Amberg, das Konkurs- verfabren eröffret. Zum Konkuréverwalter ist der Rechtsanwalt Herr Fleißner in Amberg ernannt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Nerwalters sowie eines Gläubigerauës<husses ift Termin auf Mittwoch, den 23. September l. J., anberaumt. Die Konkursforderungen sind bis 30. September l. J. bei Gericht anzumelden und ift zu deren Prüfung Termin auf Donnerstag, den 15. Oktober l. J., Vormittags 9 Uhr, an- beraumt. Es wird allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \<uldig find, auf- gegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu ver- Le elgtn oder zu leisten, und die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den orderungen, für welche fie aus dieser Sache abge- P arerte Befriedigung in Anspru nehmen, dem S bis längstens 10. September l. I. An- eige zu erstatten. : Amberg, den 28. August 1891. Gerichtsschreiberei des Kal. Amtsgerichts Amberg. Shels, K. Séëfretär.

[32140] K. Württ. Amtsgericht Viberach. Le Can Dieterich von Gegen den Schloffer Ern eterih Biberach ist am 31. August 1891, Vormittags 7 Ukr, das Korkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Gerihtsnotar Schmid in Biberach. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 96. September 1891. Wahltermin: 14. Sep-

tember 1891, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin : 5. DRERE 4°; Bt 10 Uhr. Den 31. Auguíî : E H Gerichtsschreiber Wild.

[32141] i L K. Württ. Amtsägericht Viberach. Konkursverfahren. i

Gegen den Schlosser Friedrich Dieterich von Biberach ist am 31. Aug. 1891, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Gerihtsnotar Schmid in Bibera<. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. September 1891. Wahltermin 14. September 1891, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin 5. Oktober 1891, Vorm. 10 Uhr.

Den 31. Auguft 1891. :

H.-Gerichisschreiber Wild.

(32187) ; :

Veber das oes des AIeahE Le August Friedr raue zu Bremerhaven, Marftstr. 4 11, ist am 31. August 1891, Nach- mittags 64 Uhr, das KonkurSverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechtsanwalt Dr. Riemenschneider in Bremerhaven. Anmeldefrist bis zum 3. Oktober 1891 eins<ließli<. Erste Gläubigerversammlung : Sonnabend, den 26. September 1891, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin: Sonnabend, den 17. Oktober 1891, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest Me OAE bis zum 26. September 1891 eirshließli<.

Bremerhaven, den 1. September 1891.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Scindler.

{32158] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Juweliers, Gold- arbeiters und Graveurs Hermaun Triuks in Chemnitz is am heutigen Tage, Vormittags 11 Ubr, Konkurs eröffnet worden. Kaufmann Otto Hösel in Chemniy Konkursverwalter. An- meldefrist bis zum 7. Oktober 1891, Vorläufige Gläubigerversammlung am 24. September 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 23. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis ¡um 23. September 1891.

Chemnitz, den 31. August 1891,

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung B. Pôps<.

32186 L ( a das Vermögen des Pächters Johaun Hinrich Linunemann zu Vockhorn, Gemeinde Ganderkesee ist am 30. August 1891, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist ernannt: Der Re<hnungsfteller Tanzen junr. in Delmenhorft. Konkursforderungen sind bis zum 30. September 1891 bei dem unter- zeichneten Gerichte anzumelden. Die erste M anbiger, versammlung findet daselbst am 23. September 1891, Vormittags 10 Uhr ftatt. Zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift Termin auf den 7. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, xvor dem unterzeichneten Gericht anberaumt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 23. September 1891. Delmenhorft, 1891, August 30. Großherzoglihes Amtsgericht. II.

in wel@&er die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fabrplan - Aenderungen der deutschen

das Deutsche Nech. (x. 2073,

Das Central- Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli<. Das

Abonnement beträgt L K 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

{32180] Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Fabrikbefizers Frauz Langenicel, Inhaber der Firma „Friedr. Laugeni>el““ in Gotha, ist beute, am 31. August 1801, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Eduard Heegewaldt in Gotha zum Konkuréverwalter ernannt worden. Erste Gläubigerversammlung 28. September 18931, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Än- meldefrist bis 24. September 1891. Allgemeiner Prüfungstermin 13. Oktover 1891, Vormittags 10 Uhr. i Gotha, den 31. August 1891.

Der Gericvts\chreiber

des Herzogl. Sächs. Amtsgerits. VII.

[32173] Konkursverfahren. A

Veber das Nactlaß - Vermögen der verstorbenen unverehelihten Emma Henriette Elisabeth Brauer, zuleßt zu Hamburg, Eimébüttel, Bis- markstraße 24, wird beute, Nacmittags 15 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchkalter Carl Diederihs, Heuberg 10. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 28. September d. I. einschließlich. Anmeldefrist bis ¡um 12. Oktober d. I. eins{ließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 29. September d. J., Vormittags 10 Uhr. Algemeiner Prü- fungetermin d. 27. Oktober d. J., Vormittags 10 Uhr. =

Amtsgeriht Hamburg, den 1. September 1891, Zur Beglaubigung: Ho>ke, Gerichts]hreibergehülfe.

[32182] Bekanntmachung. : Gemäß Beschlusses des Königl. Amts8gerichts Landshut vom Heutigen ist das am 21, August 1891 über ten Nablaß des Bankiers Richard Stark von Landshut eröffnete Konkursverfahren au auf das von Richard Stark unter der Firma „R. Stark «& Cie.“ als deren Alleininhaber geführte Vauk- ges<äft ausgedehnt. Im übrigen bleibt es bei der Bekanntmachung vom 21. August 1891. RKonkurs- verwalter : Dr. Costa, Kgl. Advokat und Rehitanwalt in Landshut. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 26 September 1891. Erste Gläubigerversammlung : 16. September 1891, Vormittags 9 Uhr, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 96. September 1891. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr. Landshut, am 1. September 1891, Gerichts\reiberei des Kgl. Amtsgerichts _Landéhut Der geschäftsleitende Kgl. Sekretär. Hubmann.

[32170 : e das Vermögen des Kaufmanns Gustav Adolph Stumme, Inhabers des Kiuder-Garde- robeges<äfts unter der Firma G. A. Stumme hier, Reichsstraße 2, ift heute, am 1, September 1891, Vormittags $10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Richard Berger hier. Wahltermin: am 18. Sep- tember 1891, Vormittags 11 Uhr. Anmelde- frift bis zum 5. Oktober 1891. Prüfungêtermin: am 15. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1, Dkto- ber 1891. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abth. IL, den 1. September 1891. Steinberger. - Bekannt gema<t dur<: Be>, G.-S,.

31281 Konkursverfahren. : : leber das Vermögen des Friedrich Kiekert, Hoteliers und Junhabers einer Wein- und Flaschenbier-Handlung zu Wülfrath ist heute, am 24. August 1891, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Ernst Rosenkranz zu Wülfrath ist zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Konkursforderungen find bis zum "30. September 1891 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\<hufies und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 19.September 1891, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 8. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 3, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 19, September 1891 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeriht zu Mettmaun. Knochenhauer.

32185 l : ; Ueber das Vermögen des Viehhändlers Meier Stern zu Mühlhansen i./Thr. ist am 31. August 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Der Kaufmann Adolf ettenhausen zu Mühlhausen. Anmeldung der Kon- ursforderungen bis zum 5. Oktober 1891. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. September 1891. Erste Gläubigerversammlung am 12. Ok-

L)

meiner Prüfungêtermin am 12. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr. S Mühlhausen, den 3L August 1891.

Königlihes Amtsgericht. Abtheikung TV. {32321] L S Das Kal. Amtsgericht Münthen L., Abiheilung A für Civilsahen, bat über das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft Firma „Denuler & Cie, Garu- VBand- Strumpf- Posamen- tier- & Kurzwaaren en sros“ hier, Löwen grube 17/1, auf Antrag derselben am 29. August 1891, Nachmitiags 5 Ubr 20 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter; Rechtsanwalt Dr. Har- burger II. hier, Börseabazar. Offener Arreft erlafjen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis 20, September 1891 eins<ließli< festgesezt. Die Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 2ò, Septemker 1891 einshließli< bestimmt. Wahltermin zur Be- \{lußfaßung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerausshufes, dann über die in $8, 120 und 125 der Konkursordnung bezeihneten Fragen auf Freitag, 25. September 1891, Vormittags 9¿ Uhr, Zimmer Nr. 43/IL, anberaumt. Der allgemeine Prüfungstermin ist auf Freitag, 9. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, im Ge\chäftszimmer Nr. 43/Il. bestimmt. München, den 31. August 1891. (L. 8.) Der Königl. Gerichtsschreiber: Horn.

[32177] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Vauunternehmers Ludwig Sutter in Pirmasens hat das Kgl. Amtsgeriht Pirmasens mittels Beschlusses vom Heutigen, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und den Geschäftsmann Priester in Pir- masens als Konkursverwalter ernannt. Es wurde offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 16. Sep- tember 1891. Zur Bes<lußfassung über die Wabl eines etwaigen anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ist Termin verordnet auf Montag, den 28. Sep- tember 1891, Nachmittags 4 Uhr, im Sißungs8- saale des Kgl. Amtsgerichts dahier und mit diesem Termine zuglei der allgemeine Prüfungstermin ver- bunden. Die Anmeldefrist endet mit dem 25. Seps- tember 1891. L Pirmasens, 31. August 1891. :

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerihts.

Weisbrod, K. Sekretär.

[32145] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Gafthausbefizers und Materialwaarenhändlers Carl Eduard Herold in Ebenheit ift heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Lokalrichter August Ferdinand Kotte in Pirna. Offener Arrest ist angeordnet. Anzeigefrist bis zum 14. Septem- ber 1891. Anmeldefrist bis zum 28, September 1891. Erste Gläubigerversammlung den 30. Sep- tember 1891, Vormittags 10 Uhr. 5 Prü- fungstermin den 17. Oktober 1891, Vor- mittags 10 Uhr. 7

Pirua, am 31. August 1891.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Pirna. Aktuar Müller.

(32191] Konkursverfahren. i

Ueber das Vermögen. des Gutsbesitzers Oscar Rasp zu Heineu wird auf seinen Antrag heute, am 31, August 1891, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Molkereiverwalter Georg Claus zu Stuhm wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. Oktober 1891 bei dem Serichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerauss<ufses, und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 29. September 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dicustag, deu 17. November 1891, Vormit- tags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs masse gehörige Sache in Besiy haben oder ¡ur Konkursmasse etwas \<uldig sind, wird aufs gegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung aufs erlegt , von dem Besiße der Sache und_von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abs gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. September 1891 Anzeige ¡u ma

Stuhm, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. I.

[32183] Konkursverfahren. L

Ueber das Vermögen des Schuhfabrikanten Anton Lauh zu Weißeufels ist heute, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlaffen. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Rohland hierselb. Anmelde- und Engel bis zum 18. November 1891. Erste Gläubigerversammlung am 2. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermia am 4. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr.

Weißenfels, den 1. September 1891.

gez. Niebour. Beglaubigt: Benzler, Gerichtsshreibergeh.

tober 1891, Vormittags 9 Uhr. - Allge-

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

I i K E E HEE 2 E b e, . Z A