1891 / 208 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 H m F y 5 M M E | L

He E M : Mm T P R A E L

Sa An8

gea Sett Der arn aGi, E R Fa Ei h E, ur I i RRS E B E E G

Dire 5 ate “po don: tw E$ Ee

41,60 ÆA Prozeßkosten \si< seine Befriedigung aus dem ihnen überwiesenen im Grundbuche von Gr. Guja Nr. 6, Abth. III. Nr. 11 CUGNeRTNgen Kaufgelderrest von 1200 ( zu

suchen, 2) das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu er- ären, und ladet die Beklagten zur mündlihen Verhand- lung des Rechtéstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Angerburg auf den 18. Dezember 1891, Vormittags 9} Uhr. um Zwecke der öffent- lihen Zustellung an den Vertreter der Beklagten wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Butt cer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32512] Oeffentliche Zustellung und Ladung.

Nachstehender Auszug:

Zum kgl. Landgerichte Zweibrücken, Civilkammer. Klageschrift für das Mühblengeshäft „Niederreuther und Geropp* in Landau, Wechselkläzerin, vertreten dur< Rechtsanwalt Gebhart in Zweibrücken, gegen Jean Engel, Bâä>ermeister, früher in Pirmasens, jeßt ohne bekannten. Wohn- und Aufenthaltsort ab- wesend, Wechselbeklagten, wegen Wechselforderung.

Der Beklagte wird hiermit in die von dem Herrn Präsidenten zu bestimmende, unten angegebene Sißung der Civilkammer des k. Landgerichts Zweibrü>ken vorgeladen mit der Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt zum Anwalt zu bestellen.

Für die Wetselklägerin wird vorgetragen und be- antragt werden :

Gefalle es dem fkgl. Landgerichte, im Wechsel- prozesse erkennend, den Beklagten zu verurtheilen, an Klägerin zu bezahlen :

1) die Wechselsumme von \e<shundert Mark mit 6 9% Zirsen vom 26. Juni 1891 an,

2) die’ Wechselsumme von se<8shundert zwanzig Mark mit 69/9 Zinsen vom 21. Juli 1891 an,

3) neunzehn Mark vierzig Pfennig Protestkosten und Spesen z

au< dem Beklagten die Protestkosten zur Last zu Tegen, das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu er-

ären“,

wird hiermit dem obengenannten Beklagten Jean Engel, da dessen Wobn- und Aufenthaltsort un- bekannt ist, mit dem Beifügen öffentlich zugestellt, daß dur< Verfügung des Vorsitzenden der Civil- kammer des k, Landgerichts Zweibrü>ken vom 28. August 1891 zur mündlichen Verhandlung der Sache, unter Festseßung der Einlassungsfrist auf drei Tage, die öffentlihe Sißung der genannten Civilkammer vom neunundzwanzigsten Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, bestimmt wurde.

Zweibrücken, den 1. September 1891.

K. Landgerichts\chreiberei. Löwenberg, k. Sekretär.

[32246]

Oeffentliche Zustellung und Ladung. Nachstehender Auszug : Zum Kal. Landgeribte Zweibrüd>ken, Civil-

kammer, Klageschrift für Lazarus Bloch, Kaufmann in NRodalben wohnhaft, Kläger, vertreten durch Rechtsanwalt Löw in Zweibrüd>en,

gegen 1) Maria Ansftett, in Leimen wohnhaft, Ehefrau des zur Zeit ohne bekannten Aufenthaltsort abwesenden A>erers Gottfried Littig, 2) leßteren Ehemann selbst der ehelichen Güter- gemeinschaft wegen, Beklagte wegen Theilung.

Die Beklagten werden hiermit in die von dem Herrn Präsidenten zu bestimmende Sißung der Civilkammer des K. Landgerichts zu Zweibrüd>ken vorgeladen mit der Aufforderung, einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt zum Anwalt zu bestellen.

gur den Kläger wird vorgetragen und beantragt werden :

„Gefalle es dem K. Landgeriht, Civilkammer, die Beklagten in ihren angegebenen Eigenschaften zu verurtheilen, mit dem Kläger zur Theilung der na<- Leshriebenen Liegenschaften zu s{hreiten, demgemäß mit Vornahme des Theilungsges<häftes den Kgl. Notär Franzreb in Waldfis<bach zu beauftragen, das Kgl. Amtsgericht allda um Ernennung und Be- eidigung eines Sachverständigen zu ersu<hen und den Beklagten die Kosten zur Last zu legen.

Beschreibung der Liegenschaften :

Plan-Nr. 57a. 4,4 Aren Wohnhaus mit Scheuer, Stall, angebautem Schoppen, Hof- raum und Zubehörden.

Plan:Nr. 57b. 1,4 Aren Pflanzgarten,

Plan-Nr. 55. 1 Ar Garten,

alles im Orte Leimen gelegen.“

Wird hiermit dem oben benannten Beklagten Gottfried Littig mit dem Beifügen öffentlih zuge- stellt, daß dur< Verfügung des Vorsißenden der Civilkammer des K. Landgerichts Zweibrücken vom 22. Mai 1891 zur mündli<hen FrUa Ang, der Sache die öffentlihe Sißung der genannten (Civil- kammer vom 2. Juli 1891 bestimmt und daß in dieser Sitzung die mündlihe Verhandlung der Sache auf Antrag des klägerishen Anwaltes dur<h öffent- li<h verkündeten Gerihtsbes{luß in die öffentliche Sitzung vom 8. Oktober 1821 vertagt wurde, daß jedo< der leßtgenannte Termin auf Antrag des klägerishen Anwaltes dur< Beschluß der Ciril- kammer vom 22. August abbin aufgehoben und unter Bezeichnung der Sache ihrer Dringlichkeit halber als Feriensa<he zur mündlihen Verhandlung Termin in die óffentlihe Sitzung der Civilkammer vom 27. November 1891 anberaumt rourde.

Zugleih wird der genannte Gottfried Littig hier- mit in diese zur mündlihen Verhandlung der Sache bestimmte öffentlihe Sißung der Civilkammer des K, Landgerichts Zweibrü>ken vom

fieben uud gangen November?1891,

Vormittags 9 Uhr, vorgeladen mit der Aufforderung, einen bei diesem Weridte zugelassenen Rechtsanwalt zum Anwalt zu estellen.

Zweibrücken, den 31. Auguft 1891,

K. Landgerichts\<reiberei, Segzler, K. Sekretär.

[32435] Bekanntmachung.

Die Maria S<mitt, Obsthändlerin, Ehefrau des Tagners August Moser, Beide in Colmar wohn- haft, vertreten dur< Re<httanwalt Port, klagt im

Armenreht gegen ihren genannten Ehemann mit dem Antrage auf Trennung der zwischen ihnen bestebenden Gütergemeinschaft. :

Zur mündlihen Verbandlung des Rechtsstreits vor der 2. Abtheilung der Civilkammer des Kaiser- lichen Landgerichts zu Colmar i./Els\. ist Termin auf deu 20. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

Colmar, den 1. September 1891.

Der Gerichts\<hreiber Geyer.

3) Unfall- und Fuvaliditäts- 2. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[32400] Ausschreibung der Lieferung von Holzwaaren. 460000 Stück Reisertvellen,

60000 Neiserbesen,

4500 Piafsavabeseu,

490000 Bremskuüppel,

10000 Hammerstiele aus Hi>koryholz, 40500 gewöhnliche Stiele,

1800 Hektoliter Holzkohlen. ;

Der vorstehenden Ausschreibung werden die Be- dingungen für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen vom 17. Juli 1885 zu Grunde geleat.

Eröffnung der Angebote am 18. Sep: tember 1891, Vormittags 10} Uhr, Ende der Zuschlagsfrist am 3. Oktober 1891, Nachmittags 6 Uhr.

Die Ausschreibungs-Unterlagen liegen im Mate- rialien-Büreau zur Einsicht offen und werden daselbst eins<ließli<h des bei Einreihung des Gebotes zu benußenden Gebotbogens gegen 50 S Z in Baar verabfolgt.

Köln, den 1. September 1891,

Materialien-Vürcau der Königlichen Eisenbahn: Direktiou Clinksrheinischen). i

[31460] Bekanntmachung.

Die Königliche Strafanstalt in Rhein bedarf für die Zeit vom 1. November 1891 bis ultimo Okto: ber 1892 folgende im Wege der öffentlichen Sub- mission zu vergebenden Gegenstände:

a, circa 36 000 kg Roggenbeutelmehl (von 50 kg Roggen, 41 kg Wiehl), 7009 kg feines Roggen- mehl, 1200 kg Weizenmehl, 1500 kg ordinäre Graupen, 600 kg ungebrannten Kaffee, 670 kg Cichorie I. Sorte, 1700 kg mageren Käse und 1200 kg Kokosnußbutter,

b. circa 700 kg Hafergrüße, 1200 kg Buchweizen- arüße, 100 kg Gerstengrüße, 3500 kg weiße Erbsen, 3000 kg weiße Bohnen, 2500 kg graue Erbsen, 95 000 kg Kartoffeln, 75 kg feine Graupe, 2000 kg Reis, 100 kg Hirse, 3700 kg Salz, 150 kg Butter, 1300 ke Schweineshmalz, 1300 kg geräucherten Spe>, 2200 kg Rindfleish, 2000 kg Schweinefleish, 500 ke Hammelfleish, 100 kg Kalbfleish, 1000 kg Semmel, 2000 kg Weifßkohl, 18 t Heringe, 6000 1 Braunbier, 50 Scheffel Zwiebeln, 2500 1 volle Milch, 26 000 1 abgesahnte event. weitere 13 000 1 volle Milch, 900 kg grüne Seife I. Sorte, 300 kg harte Talgseife T. Sorte, 500 kg frystallisirten Soda, 500 kg raff. Rüböl, 6500 kg doppelt raffinirtes amerikanis<es Petroleum, ien kg Roggenstroh und 10000 kg Stein- ohlen.

Zur Eröffnung der von den Submittenten frankirt, versiegelt und mit der Aufschrift „Submisfion auf Wirthschaftsbedürfnifsse““ einzureibenden Offerten ist ein Termin auf

Mittwoch, deu 16. September 1891, Vormittags 11 Uhr, im Direktorial-Bureau hierselbst anberaumt.

Ieder Subzpittent muß in der bis zum Beginn des Termins cinzureihenden Offerte ausdrü>kli<h er- klären, daf: er sich den Lieferuugs-Bediuguungen uuterwerfe, widrigenfalls die Offerte ungültig ist.

Den Offerten auf die unter a genannten Gegen- tände sind Proben beizufügen. : j

Die Gebote sind abzugeben: Bei Gewichi8mengen pro 100 kg, bei Flüssigkeiten pro 1 1, bei Heringen pro Tonne und bei sonstigen Maaßen pro Scheffel

(50 1).

Diejenigen Lieferanten, wel<he Selbfterzeugnisse liefern, sind von der Beibringung eines Kontrakt- ftempels befreit und wollen Submittenten, bei welchen \soldes zutrifft, bei Stellung ihrer Preise hierauf Rücksicht nehmen. :

Die Lieferungs- 2c Bedingungen liegen in der diesseitigen Registratur zur Einsiht aus, werden aber au< an Auswärtige gegen vorberige Einsendung von 50 S $ S<threibgebühren unfrankirt versandt.

Rhein, den 25. August 1891.

Königliche Strafanstalts-Dircktiou.

5) Verloosung 2. von Werth- papieren.

[32403] Vekanutmachung.

Bei der am 26. August 1891 erfolgten Ausloosung der auf Grund tes Allerhö<\sten Privilegiums vom 3, März 1890 ausgegebenen 3 oigen Anleihe- \cheine der Stadt Ronsdorf über 300 000 #4 find folgende Nummern gezogen wordea, welhe hier- mit zum 1. April 1892 gekündigt werden :

Buchstabe A. Nr. 124 170 198 über 1000 4, Buchstabe B. Nr. 86 161 181 über 500

Der Nennwerth dieser Anleihesheine is gegen Rückgabe derselben und der dazu gehörigen, na< dem Zahlungstermine fällig werdenden Zinsscheine und den Anweisungen vom 1. April 1892 ab auf der Stadtkasse in Ronsdorf in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung hört mit dem 1. April 1892 auf; der Betrag für fehlende Zinsscheine wird vom Kapital in Abzug gebracht.

Ronsdorf, den 1. September 1891,

Der Bürgermeister. Müäüller.

[32510] Velanutma$iung, Das % ige Anlehen der Stadt Frankfurt a. M. Lätt. S. vom 1. Dezember 1886. Bei der am 28. ds. Mts. stattgefundenen 2. Ver- loosung von Obligationen des 3X °%/oigen Anlehens der Stadt Frankfurt a. M. Litt. $8. vom 1, Dezember 1886 wurden na<verzei<hnete Nummern zur Zurück- zahlung auf den 1. Dezember 1891 gezogen: 11 StüÆ> à (A 2000. Nr. 161 350 537 585 921 977 1042 1123 1278

1346 1384, 34. Stück à « 1000.

Nr. 1426 1443 1466 1566 1588 1590 1782 1784 | [

1790 2000 2936 2134 2344 2545 2566 2700 2758 2964 2969 2970 3035 3040 3420 3430 3449 3528 3590 3596 3642 3736 3747 3772 3837 3893, 10 Stü>k à 4 500. Nr. 4040 4042 4077 4159 4165 4343 4377 4379

4540 4690. 5 Stü à 4 200. Nr. 4995 5170 5307 5421 5550. i Die Inhaber dieser Obligationen werden von der Verloofung mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß sie die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur bis zum Rückzablungs-Termine (1. Dezember 1891) erfolgt, gegen Rückgabe der O*ligationen und der Coupons Serie 1 Nr. 11 bis eins<ließli< Nr. 20 nebst Talon bei unserer Stadt-Hauptkasse vom 1. Dezember 1891 an erheben können. Rückständig find aus der 1. Verloosung vom 1. Dezember 1890 Nr. 1455 2188 3950 4089. Frankfurt a. M., 39. August 1891. Magistrat. Rechneiamt.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[32004] Die Generalversammlung der Aktionäre der

Société Lorraine de Vidanges

& Engrais findet am Mittwoch, 23. September, um 2 Uhr Nachmittags, in ihrem Gesellshaftslokal, St. Ludwigsplay 32, zu M statt.

Die Inhaber von wenigstens fünf Aktien müssen ihre Titel drei Tage im Voraus cinreihen. Es wird ihnen eine Bescheinigung über die Niederlegung derselben cingehändigt, welhe sie vorzuzeigen haben und die ihnen als Eintrittskarte dient.

Tagesorduunug : 1) Becicht des Verwaltungsraths.

2) Kassenberiht des Jahres 1890—1891.

3) Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungsraths an Stelle des ausscheidenden Mitgliedes.

4) Entscheidung, betreffend die Obligationen.

Der Verwaltungsrath.

[32558] Stolper Preßhefen-Fabrik

& Molkerei Actien-Gesellschaft, vormals G. Philipsthal.

Die Actionaire unserer Ge}eUlschaft werden hiermit zur ordentlichen Geueralversammlung für das Geschäftsjahr 1890/91 auf Sonuabend, den 26. September 1891, Nachmittags 4 Uhr, im Locale unserer Gesellschaft in Stolp i. /Pomm. berufen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihtes, der Bilanz und des Gewinn- und Verluft-Contos für das Geschäftsjahr 1890/91.

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos und Ertheilung der Entlastung.

Diejenigen Actionaire, wel<he an dieser General- versammlung theilnehmen wollen, müssen ihre Actien drei Tage vor der Generalversammlung bei der Caffe der Gesellschaft hinterlegen.

Der Auffichtsrath A. Philipsthal.

[32561] L Actien - Zud>erfabrik - Hünfeld.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu einer auféerordeutlichen Generalversammlung auf Montag, den 21. September cr., Nachmittags 3 Uhr, in die Fabrik eingeladen.

i; Tagesordnung:

1) Abtragung einer Forderung des Bankiers dur< Ausgabe von 4F oigen Partial-Prioritäts- Obligationen.

2) Genehmigung zur Eintragung einer ent- fpre<henden Kautions-Hypothek auf das Grund- vermögen der Fabrik.

Vorftaud der Actien - Zuckerfabrik - Hünfeld.

K. W. Met. Comitti. Franz Noll.

Hermann Aha. Viebig.

[32555] Mühlenbauanstalt undo Maschinenfabrik

vorm. Gebr. Seck.

Die Aktionäre werden hiermit zur fünften ordentlichen Generalversammlung, welche Sonnabend, den 26. d. M., 4 Uhr Nach: mittags, im kleinen Saale der Dresdner Börse, Waisenhausstraße Nr. 11 hier, abgehalten werden soll, ergebenft eingeladen.

Die Anmeldung zur Theilnahme erfolgt von 74 Uhr an, Wegen der Berechtigung hierzu wird auf $8. 13 des Statuts verwiesen.

Tagesorduunug :

1) Geschäftsberiht, Bilanz, Bemerkungen des Aufsi(tsrathes, Vertheilung des Reingewinnes, Entlastung des Vorstandes.

2) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

Der Geschäftsbericht mit Bilanz und Gewinn- und Verluftrehnung liegt im Geschäftslokale der Gesellschaft, Hahnebergstraße 4, vom 11. d. M. ab zur Sal, und vom 17. d. M. ab zur Empfang- nahme sür die Aktionäre bereit,

Dresden, ten 2. September 1891,

Die Direktion. Se. Ders<how.

[30383]

Vie diesjährige ordentli<he Generalversamm- lung findet am Moutag, den 5. Oktober a. e., Mittags 2 Uhr, im Geschäftslokale der Ge- sellschaft zu Empel statt, wozu die Herren Actio- naire eingeladen werden.

Tagesorduung : Erledigung der in den Artikeln 25 bis 28 des revidirten Statutes vorgesehenen

Geschäfte. Der Auffichtsrath

derActien-Gesellshast PrinzLeopold.

32596

] . [ctiengeseüshast Liederkranz. O den 29. September 1891, Abends

Generalversammlung im Gesellschaftshause. Tagesordnung: Artikel 9 der Satzungen. Mannheim, 2. September 1891. Der Aufsichtsrath.

[32560] Thüringer Malzfabrik Langensalza Actien-Gesellschaft.

Generalversammlung Dienstag, den 29. September a. €., Nachmittags 3 Uhr, in unserem Geschäftslokal. Tagesordnung: 1) Mittheilung des Geschäftsberichts. 2) Rechnungslegung und Ertheilung der Decharge. 3) Neuwahl für statutenmäßig ausscheidende Aufsichtsrathsmitglieder. Langensalza, 3. September 1891. Heinr Hartung, Borsitender des Aufsichtsraths.

[32557] Vekanutmachung.

Zu der am 28. d. M., Nachmittags 2 Uhr, in der Bahnhofsrestguration zu Freiberg statt- findenden Generalversammlung der

Holzschleiferei u. Holzpappenfabrik Lichtenberg

wird hiermit eingeladen. Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes. 2) Vortrag des Revisionsberihtes und Richtige \spre<hung der Rechnung. 3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinnes. 4) Antrag des Vorstandes auf Streichung des 8. 12 des Gesellschaftsstatuts. Freiberg, 1. September 1891. Der Vorstand. Heinide.

[31656

Kerkerbahbahn-Actien-Gesellshaft.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Donnerstag, den 24. September cr., * Nachmittags 1 Uhr,

im Gasthof „Zum Preußischen Hof“ in Lim-

burg a. d. Lahn stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst eirgeladen.

Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes über die Lage des Unternehmens und die Bilanz des verflossenen

Jahres.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung und Dechargirung obiger Bilanz.

3) Wabl zweier Vitglieder des Aufsichtsraths an Stelle statutmäßig aussceidender.

4) Antrag auf Gewährung einer Entschädigung.

5) Antrag auf Gewährung etner Penfion.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche spätestens 2 Stundea vor der Versammlung ihre Aktien eniweder bei der Gesellschaftskasse zu Christians- hütte oder bei den Bankhäusern Heiurich Trom- betta zu Limburg a. d. Lahu oder Gebrüder Chabot zu Notterdam gegen vorgeschriebene Be- \ceinigung hinterlegen. Im Uebrigen wird auf die &, 21 und 22 des Gesellshafts-Statuts verwiesen.

Wiesbaden, den 25. August 1891.

Der Vorsitßeude des Aufsichtsraths. F. A. Voigt.

[32562]

Dissener Volksbank, Dissen.

Generalversammlung am Montag, den 14. September cr., Nachmittags 2 Uhr, im Hotel Leonhardt, Dissen.

Tagesorduung :

1) Iahresre<hnuna und Bilanz des ersten Ge- \<äftsjahres, Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrathes, Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrath, Festftelung der Bilanz und Beschluß über die Verwendung des Gewinnes.

2) Geschäftsanweisung für den Vorstand.

3) Wahl zum Aufsichtsrathe und Gewährung einer Vergütung an denselben

4) Wahl von Revisoren der Rechnungen des laufenden Geschäftsjahres.

Dissen, den 3. September 1891.

Der Vorstaud. W. Dewert. F. Möller.

“Volksbank zu Halver.

Die diesjährige ordeutliche Generalver- sammluug findet am Dienstag, den 29. Sep- tember, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Megtziug in Halver statt, wozu die Herren Aktionäre hier- dur ergebenst eingeladen werden.

Tagesordnung : n Entgegennahme des Geschäftsberichts. 2) Dechargirung der Jahresre<hnung und Ver- theilung des Reingewinnes. 3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur dicjenigen Aktionäre berehtigt, wel<e ihre Aktien in Gemäßheit des Ï 14 des Statuts spätestens 6 Tage vor der Versammlung bei der Gesell- \chaftskafse deponiren.

Der Mar gende des Auffichtsrathes. . A. Winkhaus.

(32

[29680] Generalversammlung S der Actionaire des Actien Vereius

JFohauneshütte zu Siegen mittags 3 Uhr , im Gasthof Kattwiukel hier-

selbst. Tagesordnung : 1) Berichterstattung. i 2) Vorlage der Rechnung und des Revisions- protokolles sowie Ertheilung der Entlastung. 3) Verwendung des Mengen, 4) Ergänzungswahl des Vorstandes. 5) EGrgänzungêwabl des Aufsichtsrathes. O B Daf Le $.7 Wia? in Betreff des 8. a 89 4 ¿ des Statuts.

E L i

Die Bilanz liegt von heute ab den Herren Actio- nairen im Gescäftslokal zur Einsicht ofen; auf Verlangen wird Abschrift der Bilanz ertheilt.

Wegen des Nachweises des Actienbesißes wird auf die $8. 17 u. 18 des Statuts verwiesen.

Nachweis des Actienbesißes oder Hinterlegung der Actien wuß bis späteftens Montag, den 21. Septbr. a. c., Vormittags 11 Uhr, im Bureau der Hütte erfolgen.

Spâtere Anmeldangen bere<tigen ni<ht mehr zur Theilnahme an den Abstimmungen.

Siegen, 15. August 1891.

Der Auffichtsrath.

{32126] Bekanntmachung. 2

In der Generalversammlung vom 15. März 1890 ist die Auflösung des Neusalz - Freystädter Kunststraßen- Aktien: Vereins durch Liquidation beschlofseu worden. Die Gläubiger werden daher aufgefordert, s< bei der Gesellshaft zu melden.

Freystadt, den 31. August 1891,

Die Liquidatoren des

Neusalz- Freystädter Kunstsiraßen -Vereins.

C. A. S(röôter. C. Berger. Lubric. Siegel.

[32335] , ; Schedewizer Consum-Verein.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung soll am Sonntag, deu 20. September 1891, Nachmittags, im Saale des Herrn Lorenz in Hinter-:Neudörfel abgehalten werden.

Eröffnung des Saales 1 Uhr, Beginn der Ver- handlung präcis8 2 Uhr. : :

Die Mitglieder haben nur gegen Vorzeigung ihrer Mitgliedskarte Zutritt.

Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberichtes, Bericht des Revisors, Feststellung der Dividende, Juftifikation der Jahresre<nung und Ent- lastung des Vorstandes. :

2) Ergänzungswahl für die ausscheidenden Mit- alieder des Aufsichtsrathes.

3) Wahl des sahverständigen Revisors.

4) Berathung und Beschlußfassung wegen Bée- bauung der Baustelle auf unserem Zwickauer Grundstüde, Bosenstraße.

5) Besprehung und event. Beshlußfassung wegen Einführung billigerer Verkaufspreise und niedrigerer Dividende.

6) Anträge von Mitgliedern.

Gesc<äfteberihte liegen von Sonnabend, den 5, September 1891, ab in unseren Geschäften aus.

Schedewitz, den 1. September 1891.

__ Der Vorstand. Julius Seifert, Vorsitzender.

[32496]

Die 2. Ausloosung von Partial-Obligationen unserer Eesellshaft 9 Stü>l M 9000 findet am Montag, den 28. ds. Mts., Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Kgl. Notar Herru Werner in dessen Amtsftube, Oftwall# 111 dahier, statt.

Zu dieser Ausloosung hat jeder Besißer eiver Partial-Obligation Zutritt.

Krefeld, den 2. September 1891.

Vrauerei Tivoli vormals Burckhardt «& Greiff.

Der Auffichtsrath. Louis Sri.

[82330 Dampfstraßenbahn zwishen Gr. Lihterfelde (Anh. Bahnhof) Seehof Teltow.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zur diesjährigen ordentlichen Generalversammluug auf Freiiag, den 25. September 1891, Vorm. 10 Uhr, in das Restaurant zum Askanier, Verlin, Anhaltftraße 15, eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihtes, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Conto für das am 31. März 1891 abgelaufene Geschäfttjahr.

2) Ertheilung der Decharge.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes.

4) Antrag des Aufsichtsrathes, der Firma der Gesellshaft das Wort „Stahnsdorf“ hinzu- zufügen (Abänderung des $. 1 des Gesellschafts- statutes).

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<e an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien nebst arithmetis<h geordneten Nummern- verzei<hnissen spätestens am 24. September 1891, Vormittags 10 Uhr, bei unserer Gesell- \schaftskafse zu Berliu, Mauerstraße 45/46, I. Hof, 1 Tr., zu hinterlegen.

Teltow, den 1. September 1891.

Der Vorsitzende des Auffichtsrathes. Schmidt.

(32339)

Portland - Cement - Fabrik vorm. Heyn Gebrüder Actien-Gesellschaft in Lüneburg.

Bei der am heutigen Tage vor dem unterzeihneten Notar stattgehabten Ausloosung der Partial- Obligäátionen gedachter Actien-Gesellshaft wurden folgende Obligationen ausgeloost :

Litt, A, über #4 5000.— Rr. 6.

« B. , y 1000.— 120 202 246 253 261 300. O 1000 oll 304 ALUL

Die Auszahlung findet gegen Einlieferung der quittirten Obligationen am 2. Januar 1892 ftatt bei den Bankhäusern:

Simon Heinemann in Lüneburg,

W. H. Michaels Na<hfolger daselbft, sowie derjenigen Litt. A. und B. au<h bei dem Bankhause

Vernhard Caspar in Hannover.

Mit dem genannten Zeitpunkt hört die Ver- zinsung dieser Partial-Obligationen auf.

Lüneburg, den 1. September 1891.

C. von Mangoldt, Königl. Preuß. Notar.

Vertheilung des Gewinnes.

Le Actien-Nübenzuckerfabrik zu Thiede.

Activa. Vilauz am 31. März 1891. Passiva. Länderei . 111689/10] Actien-Capital . 360000|— Gebäude . 37681779} Reserve fürs Rittergut 150000|— Fabrik-Utensilien 35895353] Reserve-Fonts . .. 236156/22 G e a a es 64108201 Haupt-Steuer-Amt 166504|— Casse_ C S 2219/56} Darlehen zu 44 9/0. 52229875 Vorräthe der Landwirthschast . . . 207235|220 Buch-Schulden . 7591373

¿ Zu>er fabrik R 224416|82}] Brutto-Gewinn . 20235677 Ausstehende Forderungen 7 367789/25 - é 1713229147 171322947

Abschreibungen:

zum Reserve-Fonds 6384378 auf Fabrik-Utensilien . i 28716 |— „O oe 11304 |— » dieselben, Extra-Abschreibung . . 20000 |— 20 9% Dividende. ...... , , | 72000|— Gratifikation ......., ,] 3135|— Uebertrag auf 91/92 . | 3357/99 20235677

Thiede, 29. Mai 1891,

Gewinn-Saldo . . lo02356|77

20235677

Der Vorftaud.

Ÿ. B e a Lee 8 Peede, Bas A At leulteio, _Uunkerzeihneten Mitglieder des Aufsihtsrathes haben die Geschäftsbücher und den Rechnungs-

Abschluß geprüft und richtig befunden. :

. Heine. C. Salle. H. Hogrefe. G. Hogrefe. H. Drewes. [324991 Vilanz pro 29, August 1891 der Draht- und Schrauben-Fabrik Falkau

Activa. in Falkau. Passiva. ; M S M | F Fabrikanwesen, Arbeiterwohnungen 2c. 2c. Actien-Capital-Conto, reduzirter Restsaldo |160000'— Buhwerth. . .. . . , , , , | 26240/30|| Reservefond-Conto . . . . . . . , | 50000|— Pellermers, Maschinen, Werkzeuge, Fahr- Spezialreservefond-Conto. . . 50000|— Wu e 2c. 2. Bulbwerth . , , , , 2795117} Unterhaltuna- u. Reparaturen-Conto . . | 7177930 De pel, Cassa u. Effekten . . 124730620] Greditoren-Conto 154528133 ebitoren und Waaren . . 1303503/43}]} Wasserbauten-Conto ..... , . | 3108/23 Arbeiterwohnhäuser-Bau-Conto . . . 1 25831/58 __}} Gewinn- u. Verlust-Conto . . . . 1189755/66 D 160500110 60500110

Sbet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. : M S M S

An diverse Creditoren. ., , , , , [18975566] Saldi des Hauptbetriebs- Conto und der

Nebenbetriebs-Conti. . .. . . , [18975566 189755/66 18975566

Falkau, den 29, August 1891,

Draht- & Schraubenufabrik Falkau.

Bennegy.

[32501]

Rechuungs-: Bericht

Stettin-Poseu-Vromberger Dampfschifffahrts-Gesellschaft

für das Geschäftsjahr 1890/91.

Activa. Vilanz-Conto. Pæssiva. M, [8 f h |$ Dampfer Posen I. 47500 Actien-Capital . 1150000/00 : E 47500 /00 Schuldbu-Conto, Creditores . 8017/28 Ü & E I000100 Shlcppkabn Nr. I. 7397/29 4 e, 6928/96 Utensilien-Conto 2640/00 Géewinn- und Verlust-Conto . 10765/25 Swhuldbuch-Conto, Debitores . 28578 15801728 158017/28 Debet. Gewinn- und Verluft-Conto. Credit. L M [A S An Saldo aus vorjährigem Abs<luß . | 6939 52} Per Frachten- u. Schleppgelder-Conto . | 30313/8581 Reparaturen- u. Anshaffungs-Conto 9034/99 Saldo pr. 1 10765259 Affecuranz Conto... 984 45 Geschäfts-Unkosten-Conto . . . . | 23275/28 Abschreibung vom Schuldbu<h- Conto 844 82 41079,06 4107906

In der am heutigen Tage stattzehabten Generalversammlung wurde die Auflösung der Ge- sellschaft einstimmig beschlofsen und mit Ausführung des Beschlusses und Verk dec Eigent , stüde der Gesellshaft der Direktor C. Jähkel beauftragt. E S E

Stettin, den 29. August 1891,

Der Auffichtsrath. Er ns Wegner.

Der Director Carl Iähkel.

[32502] Activa. Vilanz-Conto am 30. Juni 1891. P assiva. Grundstü>- und Gebäude-Conto . . . . |132208/44 Actien-Capital-Conto . . . . |219600|— 29/0 Abschreibung |__2644/16/129564/28}] Reservefonds-Conto . . . 1330|— Maschinen-, Geräthe-, Utensilien-Conto . |156730/69 Hypotheken-Conto . ... 2925973 10% Abschreibung . ... 15673/06/141057/63}] Accept-Conto 100000 |— C C O E 13580 S1 Conto-Corrent- Conto . . . . [15045740 5% Abs<hreibung 2129/04]| 40451 77 Mobiltene Con, 1226/97 109% Abschreibung . ... 122/69] 1104/28 AssecurantGonto aao a 278 Gan E CA 2980/74 Zu>er- und Melasse-Conto ... | 3600|— Conto-Corrent-Conto 3027/21 F. A. Neubauer, Accept-Conto 100900 |— Gewinn- und Verlust-Conto 78583/22 | 150064713 50064713 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. l Affsecuranz-Conto 2283/90 Saldo oa 157/63 Rübensamen-Conto ........, 10510/80/] Zuder- und Melasse-Conto .... 42192687 Gasbeleuhtungs-Conto . ......, 2002S Uan Go e 7858322 Mübensteuer-Conto .. „o 96168|— Bahn-Instandhaltungs-Conto . . 892/72 Amortisations-Conto. 2058895 s Maschinen-, Geräthe-Reparaturen-Conto . | 24820/31 Braunkohlen-Conto 45982/08 MNUben:Cono «11870792123 Zu>kerfteuer-Conto .... N 281/50 Provisions-Conto 7693/70 Zinfen- und Disconto-Conto . 9292/94 Koks- und Kalkstein-Conto .. 8882/80 Gebäude-Reparaturen-Conto . 2069/02 Pferdehaltungs-Conto 5699/96 Unton Gon ea 3760/07 Materialien Go. ee 14923/68 Salair- und Lohn-Conto .... 57689/78 500667 72 50066772 Actien-Zuckerfabrik Etgersleben, [00a Zuckerfabrik Riesenburg. Debet, Valance-Conto 30. Juni 1891. Credit. M A M S Grundstü>l-Conto 4001188} Actien-Capital-Conto 560000|— Gebäude-, Wasserleitungs- und Grunds{uld-Conto I. 241500|— Pflaster-Conto E 689247631] Grundshuld-Conto I. . 390000 |— Bahnanlage-Conto . 16433/24}] Grundschhuldzinsen-Conto. . . 8445 Sorgensee-Station . e 83362/03} Conto für bedingte Rübenschul 236589/69 Maschinen- und Apparate-Conto . 537556/96}} Diverse Creditoren . 50491351 Utensilien:Conto 1705492} Accept-Conto L, 1158315 Station Kl. Tromnau E 1017/56 Dato e 1155|— Riemen- und Gummiwaaren Conto . 10704/50}] Grundshuldprämien-Conto . 75 |— Cafsa-Conto . . N 10440/77} Zu>er-Diskont-Conto 950|— Cautions-Conto . 8403/35} Lagermiethe-Conto . 106|— Landwirthschafts-Conto . 3518/50 Versicherungs: Conto . 420 |— Ian a 19500 |— Conto für na<zuzahlende Rüben- U S 236589/69 Diverse Debitoren . 65235 /93 V De 13625017 Gewinn- und Verlust-Conto: Vorzutragende Unterbalance . 79570/22 —_ 1955317|35 1955317/35 Debet. Gewinn- und Verluft-Couto 30. Juni 1891. Credit. _ M S M S Balarce-Conto : Landwirthschafts-Conto 184172 Verlustvortrag von 1889/90. . .. , , , . 1 51144/89/ Erlös aus einer zweifel- Abschreibungen auf Gebäude-, Wasserleitungs- und haften Forderung . 1710|— Pflaster-Conto M 6962,10 Balance-Conto: Maschinen- und Apparate-Conto . « 10970,55 Vorzutragende Unter- . Sorgensee-Station . C « 4531,04 balance . 1 79570/22 Station Kl. Tromnau e 294,38 Bahnanlage: Conto 864,90 2 Utensilien-Conto 1895,— | 2547797 Tantième-Conto: . . E E LOUO= Betriebs-Conto : h Betriebs-Verlust o «U 4999/08 83121/94/| 83121/94 Riesenburg, den 12. August 1891. Anffichtsrath der Zuckerfabrik Riesenburg. Direction der Zuckerfabrik Riesenburg. Graf Rittberg. R. F. Bamberg. Paesler. von Schönaih. Seyffarth. O. Koehler. von Puttkamer-Nipkau. Doerksen. von Puttkamer-Germen. A. Rohlit.

K Schügte.