1891 / 208 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wit ti) E A N E A4, «B Piat

w me: f "ger

D B P RRRD pu

E O R

Ee F E Eo o Ente A L 2 S fn E C E E E Ee R E 2 L A d B Diver ape a e N E 2 La tral ot iw E T R e E T E T á E e -

N

Ee ta B R R S S S Laa

[32383] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wilhelm Hoppe, Ju- habers einer Feilenhauerei sowie eines Hut- und MUgen ge natos zu Lüdenscheid, ist am 1. September 1891, Nachmittags 5 Ubr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Pieper zu Lüdenscheid. Offener Arrest mit Anzeige- rist bis zum 25. September 1891. Anmeldefrift der Konkursforderungen bis zum 7. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung und aligemeiner Prüfungs- termin am 16. Oktober 1891, Vorm. 11 Uhr.

Lüdenscheid, den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32385] Konkursverfahren.

Nr. 40 865. Ueber das Vermögen der Firma Ge- brüder Guggenheimer in Mannheim (Inhaber August Guggenheimer, Kaufmann hier) ift heute, Nahmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursforderungen sind bis zum 24. Sep- tember 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Be- \{<lußfa} Ms über die Wabl eines definitivenVerwalters, Über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und ein- tretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen ist auf Freitag, den 2, Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerihte, Abth. T1T., Termin anberaumt. M Ene, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \<uldig find, wird aufgege- ben, ni<hts an den Gemeinshuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<e sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. September 1891 Anzeige zu machen.

Manunheim, den 1. September 1891. , Die Gerichts\creiberei des Großherzogl. Amtsgerichts:

(L, S.) Galm.

[32374]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Otto Treder zu Neumark W./Pr. ist am 31. August 1891, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Nerwalter Re<htsanwalt Nowoczyn hier. Offener Arrest mit Aameldefrist bis zum 15, Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung den 21. September 1891, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 2. November 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Neumark W./Pr., den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. I.

[32384] Kgl. Württ. Amtsgericht Rottweil. Konkursverfahren. i Ueber das Vermögen des Uhreumachers Jo- hannes Ulrich in Schwenningen wurde heute, am 1. September 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Herr Amtsnotar Plocher in Schwenningen zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. Sep- tember 1891 bei dem K. Amtsgerichte Rottweil anzumelden. Die Anmeldungen haben die Angabe des Betrages und des Grundes der Forderung, sowie eines etwa beanspruhten Vorre<ts zu enthalten, au< sind die urkundlihen Beweisftücke A Wenn neben der Hauptforderung no< Zinse gekor- dert werden, so sind solche bis zum 1. September 1891 zu bere<hnen. Es wurde zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufsses und eintretenden Falles über die in $. 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 6. Oktober 1891, Nachmittags $ Uhr, vor dem K. Amtsgerihte Rottweil Termin anberaumt, Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. September 1891 Anzeige zu maten. Gerichts\<hreiber Schühl e.

[32357] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Stuhlbauers Ernst Oswald März in Rabenau wird heute, am 2, September 1891, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Ortsrichter Kunath in Rabenau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{<lußfa}sung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Montag, den 28. d. Mon., Vormittags 10 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 26. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. dies. Monats Anzeige zu machen.

Königliches Aer zu Tharandt.

eufler. Veröffentlicht: Junold, Akt, i. V. d, G.-S.

[32350] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufsmanus Johannes Schulte, in Firma J. G. Schulte vorm. J. G. Prinz zu Gramzow ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(hluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>ksihti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögent- stûde der Schlußtermin auf den 21. Sep- tember 1891, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 15, bestimmt.

Angermünde, den 31. August 1891.

Hausding,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32367] Bekanutmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 21. Oktober 1899 in Capelle verstorbenen Mate- rialwaarenhändlers Bugus Keutel wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Bitterfeld, den 29. Juli 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32360] Konkursverfahren.

Das Konkursvtrfahren über das Vermögen des Hôtelbesizers Gotthold Clemens Rätec in Burgstädt wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Burgstädt, den 28. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Bretschneider. Beglaubigt: (L. 8.) Akt. S<hmalfuß, Gerichtsschreiber.

[32359] Konkursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters Friedri<h Hermaun Weigert zu Burgstädt ist in Folge eines von dem Gemein- s<uldner gemahten Vorschlags zu einem Zwoangs- vergleihe Vergleihstermin auf den 26. Sep- tember 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier!elbst anberaumt.

Burgstädt, den 1. September 1891.

Akt. S<hmalfuß, :

Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32376] Beschluf.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsinuspektors Hermaun Werner, früher auf Domäne Allmenhauseu, jeßt in Sudenburg bei Magdeburg, wird, nachdem gegen den unter Zu- stimmung sämmtlicher Konkurégläubiger, deren For- derungen anerkanr.t sind, gestellten Antrag des Ge- meinschuldners auf Cinstellung des Konkursverfahrens Einwendungen ni<ht erhoben worden sind, hiermit eingestellt.

Ebeleben, den 1. September 1891.

Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht. Abth. T. Dr. Arnold.

[32375] Bekanntmachuug.

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Hofpächters Friedrih Menu, früher in Ruck- forde bei Gettorf, jegt in Vorby, sind die früher bekannt gemachten Fristen und Termine, wie folgt, abgeändert: Erste Gläubigerversammlung am 16. September 1891, Vormittags Uhr. Prüfungstermin am 14. Oktober 1891, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. September. Anmeldefrist bis zum 26. September 1891.

E>eernförde, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

(32358] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Haudelsmanns Ernst Otto Wöllner in Glauchau wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Glauchau, den 31, August 1891.

Königlihes Amtsgericht. Berndt.

[32353] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Schwarzviehhändlers Carl Garbe zu Roth- wasser soll in der ersten Gläubigerversammlung Dieustag, den 15. September d. J.- Vor- mittags 114 Uhr, auf Antiag des Werwalters zugleih über den freihändigen Verkauf des zur Kon- fursmasse gehörigen Grundftüks Nr. 60 Rothwasser verhandelt werden.

Görlitz, 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32381]

In Sathen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus J. H. W. Müller in Göttingen, werden die Gläubiger zwe>s Be- schlußfassung über die Fortsczung des Verkaufs des Waarenlagers dur< den Gemeinschuldner zu dem auf Mittwoch, den 23. September 1891, Morgeus 10 Uhr, vor hiesigem Amtsgerichte an- beraumten Termine geladen.

Göttingen, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. T1.

[32369] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verchelichteu Garderobenhäudler Doris Leske,

eb. Wolff, in Gollnow I. N. 1/91 ist in

olge eines von der Gemeinschuldnerin gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf den 24. September 1891, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Gollnow, den 27. August 1891.

Ewert, Gerichts\<hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[32382] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lochmühlenbefizers Karl Wilhelm Kellner ir Körner wird, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vo.handen ift, hierdurh aufgehoben.

Gräfentouna, den 2. September 1891. 2

Das Herzogliche Amtsgericht II. Tonna. gez. Kraiß. Veröffentlicht: Krusch, i Gerichts\<reiber des Herzogl. Sächs. Amtsgerichts, II.

[32378] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchfabrikanten Carl Kobow zu Kottbus wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 8. August 1891 angenommene Zwangsvergleich dur re<tsfräftigen Beschluß vom 14, August 1891 be- stätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Kottbus, den 1. September 1891.

Das Königliche Amtsgericht.

[32348] - Koukursverfahreu.'

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Conditors Otto Hermaun Benedict in Krim- mits<hau wird, nachdem der in dem Vergleichs-

termine vom 12. August 1891 angerommene Zwangs-

verglei< dur< re<tskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur<h aufgehoben Krimmitschau, den 1. September 1891. Königlihes Amtsgericht.

Kramer. Veröffentliht: Gerichts\{hreiber Wüstling.

[32347] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fan Hermaun Louis Höfer in immitshau wird, na<hdem der in dem Ver- lei<h8termine vom 12. Auguft 1891 angenommene Bwangsveralei dur re<tsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. Krimmitschau, den 1. September 1891. Königliches Amtsgericht.

Kramer. Veröffentlicht: Gerihts\hreiber Wüstl ing.

[32379] Bekanutmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenfabrikauten Wilhelm Heitmann in Velbert wird zur Abnahme der Schlußre<hnung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß Termin auf den 16. September 1891, Vormittags 11 Uhr, anberaumt, wozu alle Be- theiligten hierdur< vorgeladen werden. Das S<hluß- verzeihniß und die Schlußrehnung sind auf der Gerichté schreiberei hinterlegt.

Langenberg, den 18. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32371] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Bezirksfeldwebels Carl Angust Meinhardt hier wird nah erfolgter Abhaltung des S<hluß- termins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abth. Ik. Steinberger. Bekannt gemaht dur<h Be>, G.-S.

[32355] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Häudlerin Therese Auguste, verehel. Schaff- rath, geb. Lehnig, in Mannewiß wird nach erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdurch aufgehoben.

Mügeln, den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht. gez. Petrenz. Beglaubigt: Bo >, G.-S.

(32362]

Das Königl. Amtsgeriht München 1., Abthei- lung A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 31. August 1891 das am 7. Januar 1891 über das Vermögen der Damenkoufektionsgeschäfts- inhaberin Rofa Dambe>, Inhaberin der v J. Wertheimer hier, eröffnete Konkursver ahren mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- \spre<wenden Masse eingestellt.

Termin zur Abnahme der S(<lußre<hnung des Verwalters wird auf Donnerstag, 17. Septem- ber 1891, Vormittags 94 Uhr, im diesgericht- lihen Geschäftszimmer Nr. 43/11 (Augustinersto>) bestimmt. -

München, den 1. September 1891.

Der Kgl. Gerichts\{reiber :

(L S.) Horn.

[32380]

Nr. 5964. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Friedriþh Vaur in Saig wurde an Stelle des Herrn Bürgermeisters Willmann von Lenzkir< Herr Arthur Lender, Kauf- mann daselbst, zum Konkursverwalter ernannt.

Neustadt, 27. August 1891,

Der P E Gr. Amtsgeri<hts: ahn.

[32352] Konkursverfahren.

Dos. Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters Oswald Emil Göde in Pirna wird, nahdem der in dem Vergleihs- termine vom 18. August 1891 angenommene Zwangs- verglei< dur< re<htskräftigen Beschluß vom dem- selben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Pirna, den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Keller.

[32372] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbermeisters Julius Williger zu Sprottau ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 28. Sep- tember 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Sprottau, den 1. September 1891.

Kruts<hek, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32365] Bekanntmachung.

Im Kaufmann Albert Müller'shen Konkurse wird zur Abnahme der Schlußre<hnung, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Sw{hluß- verzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Forderungen im Ge- sammtbetrage von 1869,72 4 auf den 26. Sep- tember 1891, Vormittags 10 Uhr, an der Gerichts\telle, Zimmer Nr. 19, Termin anberaumt.

Tilfit, den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht. TV.

[32507] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landmauns Sönke Obsen Momseun in Norder- Hesbüll, Gemeinde Neukirchen, wird na< eiter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Tondern, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IkI.

[32356] K. Amtsgericht Ulm.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verst. Mathäus Wurz, gewes. Holzhändlers in Langenau, ist nah Abhaltung des Schluß- termins und nah Vollzug der Schlußvertbeilung Mes Gerihhtsbes<luß vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Ulm, den 31. August 1891.

Gerichts\hreiber: Schneider.

[32504]

Im Schneidermeister Hermann Fasig'schen Konkurse von Waldenburg foll mit Genehmigung

des hiesigen Königlichen Amtsgerichts die Schlußvertheilung eine Abschlagsvertheilung fand nicht statt erfolgen. Laut dem auf der Gerichtsschreiberei IV. niedergelegten Schlußverzeihniß beträgt die Summe

der zu berücsihtigenden niht bevorrehtigten Ansprü

de M 3237. 45, der verfügbare Massenbestand beläuft

sih dagegen nur auf M 37. 23 = 1,15 °/o. Dies wird gemäß $. 139 der R. K. O, hiermit öffentlich

bekannt gemacht.

Waldenburg i. Schl., den 31. August 1891. Hugo Gaebel, Konkursverwalter.

[32354) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempners Eduard Weise in Waldheim, Shloßplay Nr. 110, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Waldheim, den 31, August 1891.

Königliches Amtsgericht. J. V.: Dr. Meißner, M

Veröffentlicht dur<h: Werner, Gerichtsschreiber.

[32370] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrherrn Chriftian Krüger zu Elbingerode ift zur Abnahme der Schluyrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sthlußverzeiniß der bei der Vertheilung zu berüd>- LLE Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver- mögensstü>e der Schlußtermin auf den 25. Sep- tember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 14, bestimmt.

Wernigerode, den 29. August 1891.

Rose, Sekretär, als Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts,

[32373] Beschlufe. i

In der Thielcke’shen Konkurssache „wird auf An- trag des Gläubigeraus|husses hiermit etne Gläubiger- versammlung auf den 11. September 1891, Vormittags 11 Uhr, hier an Gerichtöstelle au- beraumt zum Zwe>e einer Einigung über eine an 4 Mitglieder des Gläubigerauëschusses zu gewährende Vergütung für ihre Thätigkeit mit 60 4 pro Mit- glied, welhe seitens des Verwalters befürwortet ist.

Wittfsto>, den 31. August 1891.

Königliches Aratsgeriht.

[32368] Bekauntmachung-

In dem Konkursverfahren über den Nahlaß -des Gasthofsbefizers Novert Kieper von Wohlau (N. 2/91) ift der Kaufmann Eduard Hoeflih von hier zum definitiven Konkursverwalter ernannt worden.

Wohlau, den O 1891.

<loms, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{32506] Koukursverfahren.

Nr. 9427. Dos Gr. Amtsgericht hat verfügt : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väekers Gustav Sahl von Hasla<h wird, na<dem der in dem Vergleihttermine vom 12, August 1891 angenommene Zwangsvergleih dur<h rehts- fräftigen Beschluß vom 12. August 1891 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Wolfach, den 31. August 1891,

Großherzoglihes Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Hässig.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

(32402] j Rheinish-Westfälish:Sächsisher Verbands- güterverkehr.

Nr. 13 474 D. Am 4. September dss. Is. tritt Nachtrag Aix. zum Heft 1 des Gütertarifs in Kraft, welher unter Anderem Ausnahmefracht\säße für die Beförderung von Getreide, Hülsenfrüchten und Mühlenfabrikaten enthält.

Abzüge des Nachtrags sind dur die betheiligten Güterexpeditionen zu beziehen.

Dresden, am 29. August 1891.

Königliche Generaldirektion der sächsischen

Staatseisenbahnen, Namens der Verbandsverwaltungen.

[32508]

Hessische Ludwigs- Eisenbahn-Gesellschaft.

Zu den Tarifen jür den direkten Personen- und Gepä>verkehr zwischen den Stationen der Königlichen Eisenbahndirectionsbezirke Elberfeld, Köln (re<tsrh.) und Köln (linksrh.) einerseits und Stationen der Hessischen Ludwigsbahn andererseits sind vom 15. Sep- tember d. Is. ab gültige Nachträge ausgegeben worden Nähere Auskunft ertheilen die an den Ver- kehren betheiligten Stationen.

Mainz, den 31. August 1891,

Fn Vollmacht des Verwaltungsrathes. Die Special-Directiou.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor.

Berlin: G Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reich

„M _208.

Börsen-Beilage s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 4. September

1891.

Berliner Börse vom 4. September 1891, Amilihh sesigestellte Course.

An E o. e G

do. 0. Skandin. Plätze . . [10T. do. do. ult. Spt. Kopenhagen . . /10T. do. Interims\{. Lond 8 T. do. do. ult.Spt. 3M. Preuß. Cons. Anl. . do. do. d do. do. 4 do. do. ult. Spt. do. Interims\<. 9 do. do. ult. Spît. 3 Pr.uD.R.g.St.I. do. do. h ö Po St-Shbé. Wien, öst. Währ. 5 173,65 bz Kurmärk, S 4 do, 172,45 bz Neumärk. Schweiz. Pläge . 5 Jtalien. Pläye ; 5 4

do. o. St. Petersburg . d L

do. pr. 500 g f.|—,—- Imp.p.500gn. —,—

Argentinis@e Gold - Anl. do. d i

Barletta Loose Bukarester Stadt-Anl. .

Buer Aires Prov.-Anl.

do.

Ghilen. Gold-Anl. 89 . do. do. i Chinesishe Staais - Anl. Dân. D,

o. Staats-Anl. v. 86 Bodcrpfdb. gar. . Egyptische do. do, do. do. Sts do. kleine do. pr. ult. Sept. Egypt. Daïra St. - Anl. innländ. Hyp.-Ver.-Anl.

innländische Loose St.-G.-Anl. 1882

urger Loose

ropinations-Anl.

Gothenb. St. v.91 S.-A.

GrieGise Anl. 1881-84 0.

cons. Gold-Rente

j POnpol n, ¡ : o. 0 Gld. 90 (Pir. Lar.)

j do.

nd. Staats-Anleihe al. \teuerfr. Hyp.-Obl. . Nationa Bt h

do. do. pr. ult. Sept. . amort. TI. IV, Kopenhagener Stadt-Anl. n 86 R ï o. eine Luxemb. Staats-Anl.v.82 Mailänder Loose N

0. B Mexikanische Anleihe . . do. do. j

o. do. Staats-Gisenb.-Obl.

o.

Moskauer Stadt-Anl

New - Yorker Gold A

orie Hypbk.-Obl. do. Staats-Anleihe

do. Gold-Rente è do. kleine do. do. pr. ult. Sept. 2 iu

Umrechnung3-Sägze.

1 Dollar -= 4,26 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, Peseta = 0,80 Mark, | Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4?/6, Lomb. 4} u. 59%

Gulden österr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. t v, -= L Mark. 1 a L î | anco == rk. 100 Rubel = 320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

ol, Währung = 1,70 Mark. 1 Mark

Wechsel. evi

.

res, |8 T. 100 Fres. |2M. - do.

-

W-M)

216,25 bz do.

|—,— Holländ. Not./168,25bB , M

Ansländische Fonds. Stücke zu

N do =

o. kTleine do. innere do. kleine do. äußere do. kleine

i eo [E Q 505 bo bo s g

Eo

e As

do. kleine do. v. 1888 do. kleine

T DO rank uk

do. kleine Gold-Anl. 88 do. kleine

O HDOD

ten funk pk pur pn mk pi k pr park Peck pk pro ck 1rd pk jn ark pr pu

a p

a om jm D D R D Er J J] pnk J 2) fet fand J J Jrenk Predi urck Puck

S) do

M O O O

o pan pu d eck P R uk

Cos v! park pmk pmk park

m O

Anleibe gar. .

I P P C O5 I I I Na C Ie j n R E O N T C C hu o

P

t ee do do A O

4050—405 # —,— 4050—405 # |—,— 5000—500 „4

P |

do. v, 1886 do.

co wi

wr Bl Eh h mt pad dard prt pur pu pur port pat pur d E C

PARa aa Mm o

t p An

m R

10000—50 Fl, |—,—

do. 500er

do. 100er do. klcine

J d pak jnò I J DOO

kleinc

L t]

do. mittel kleine

M

Le a

250 Lire

bra Jauk fark Puck OOíO0

-Pfdb. do. D

o O A P Co CIUI U P B P B f T OO I

>—- pk pk pt pre pat P panò jer ju

1000—1009 [|—,—

E P e ex a U

Qa ! 7 SSSRAS 22a 5

A

pr. ult. Sept. do. kleine 1000 u. 500 F G. 30400—204 M |—,—

kleine

I NITRN RND C Bnk pk pur pan Pk pk prr durcd jdk

pu bat OD 90 —2 Q O J I

1e Es BO Pud Jank CaD Pk Pak O0

,

Nordische ult. Oktbr. 214,50à T 213à216 bz Ruf}. do.p.100R eiz

ult. Sept. 214,50à|Ruf} Zollcoup.

do. kleine .

Magdbg. do. Ostpreuß. Prv.-O.

heinprov.-Oblig

Rofto>kerSt.-Anl. Sc(hldv.dBrlKfm./43

Fouds und Staats- . aats-Papiere Westpr. Prov-Anl

V. D-llena, Stüte zu 46 4 1.4. 10/5000—200 vers<.|/5000—200 1.1.7 ¡5000—200

3 [1,4. 10|/5000—200]83,80G

vers<./5000—150 1.4, 10/5000—200 1.4, 10/5000—200

3 [1.4. 10|/5000-——200]83,80G 3 [1.4, 10/5000—200]—,— 83/80

3000—-150[101,30 3000—75 |99,90G 3000—150/99 90G 3000—150/99,90G 3000—300|—,— ./5000—500/93,75B ./5000—100/95,70 bz /5000— 100/9570 bz 5000—200/101,00G ./8000—200|—,— 2000—100/101,75 bz G 2000—100/95,10G 5000—500|—,— 2000—200/1C0,60G ./10000- 200|—,— 2000—500|—,— 5000—500] —,— 5000—500/95,00G 3000—200|—,— 3000—-200|—,— 1000—200|94,60G

fterr. E ; ; 0. 0 pr. ult. Spt.

r. ult. Spt. Silber-Rente. .

| 100 fl. |8 T. 100 F 2M. | Dtsche. R<s.-Anl. 100 do. do.

do. 3 Land\chftl. Central do. do. [3 do. Kur- u. Neu

E Ostpreußische. .|

Ps e fes p J =J hk

T Oder-Deichb-ObI. S Barmer St.-Anl.

t E nd. : Berl. Stadt-Obl. Hles. altlands>h.

0. 0. L B

ml

(L)

; i o. „Si 215,75 bz Breslau St.-Anl. Warschau . ..|: . S.|8 T.| 44 [218,00 bi Cafsel Stadt-Anl.

Geld-Sorten unv Vaukuoten.

Dukat. pr. St.|9,75bzB | Amerik. Noten] Crefelder Sovergs.p St./20,31G 1000 1.5008|—,— Danziger : 20Frcs,-Stü>|16,14G do. fkleine/4,18 bz Düfseldf. v.76u.88 8 Guld.-Stüd>|—,— do.Cp.zb.N-Y, 4,1825G do. do. Dollars py.St.|—,— Belg. Noten ./80,45 bz Elberfeld. Obl. cv. Imper. pr.St.|—,— Engl.Bkn. 1 £/20,32G do. do. 18

rz Bkn 100F.|80,35G Eff E

S R

P Go ror

Charlotib. St.-A. do. do.

«t O dr:

8

os as R g A ps pg A p puri purá O

2E

es

O

“I-I w—

do. do. E E 0. E Witpr. citte\{G.1.B do do I do. neulnd\{.Il 1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 f, 1000 u. 100 fl

1000 u. 160 f.

Go I C15 jP- D5 1E j I C C5

o M

ren prak praat pu prmck jur ja [e

p —J

do. 0. talien. Noten|—,— Hallesche St.-Anl.

500—100 Pes. |47,40B 35,50 bz 35,60 bz 36,50 bz 36,50 bz 43,00B 95,50 bz G 95,75 bzB 94,50 bz 94,50 bz 36,90bzG 37,10 bz

1000—100 d 46,00 bz

bu P D E

. D ¡Dn pk pen S EF A

0 J

pu pumù J O

do. pr. ult. Spt. Loose v. 1854. . Kred.-Loose v. 58 1860er Loose . . do. pr. ult. Spt. Loose v. 1864. . Bodencrd.- Pfbr. e Pfandbr. I—IV

do V

Liquid.- Pfdbr. Unge . Anl. v.1888/89

Raab-Graz. Röm. Stadt-

do. Rum. Staats-Obl. fund.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W. 1000, 500. 100 fl.

119,90à120à119,80bz | Sto>thlm. P

100 u. 50 fl. d 20000—200 M 3000—100 RbI. 3000—100 RbI. 1000—100 RbI.

o E a Q

pad e ps Fg

@ dund Ja

E Punk 7

28/50 by 86,00 bz 86,00 bz 110,00 bz 92,00 bz 92,00 bz 89.90B 97,10 bz 100 u. 20 L |[97,10bz 96,80 bz 1000—20 L 194,70B

4050—405 M [96,75 bz B 10 Ba: = 30 A 57,70 5

wri

100 A4: = 150 fl. S. TI.-VI. Em.

U P d> S A S

16000—400 A 4000 u. 400 4A

bk ank park juni prak 7d jandk pa pru derk MOMMEEMOIOI S

5000 L. G. 1000 u. 500 L. G. 1036—111 L

1000 u. 100 £ 625 u. 125 Rbl.

‘Engl. Anl. v. 1822

15 Fr 29'30bzG

pak pu panck

cons g v.80 ver

do. pr. ult. Sept.

inn. Anl. v. 1887

pr. ult. Sept.

Me 1883 0.

ps, v. 1884

0. do. pr. ult. Sept. St.-Anl. 1889. .

* do. 1890 IL. Em.

á 90,90 bz 5000 u. 500 Fr. |81,70bzG 500 Fr. 81,70bzG 500 59,00 bz G 100 £ 59,40G 20 £ 62,75 bz G 5000 u. 500 Fr. 162,70bz®* 500 Fr. (64,30 bz G 500 £ 76,10 bz G 100 £ 76,10bzG 20 £ 76,25 bz G 12000—100 fl. 1100,90bz

. 10| 10000—100 WKvI. 10000—125 RbI. 1000—125 RbI.

n D A U: U b L F jd jt fut B Br D O 7D E In g, 1 1E N jk jur Lr dO do

Pri pt pr App pm nd pnk dk eri red rk jrmk ad X en} pucd pk pd pu pre puná U) L) o) A J I

38125—125 RbI. G. 625—12%5 Rbl. G. 500—20 £ 500—20 L 500—20 L

aas 88

e es e

500 Lire 93,90 bz

500 Lire 95,75 bz 20000 —100 Fr. 190,00bzG 100—1000 Fr. 190,90bzG 90,00bz 509 Lire 88,75 bz

F

, cons. Eisenb.- i do.

bk a eas

. do. pr. ult. Sept. III < i 1000 n. 100 Rbl. P.

2000—200/84,60G 2000—200|85,00B 2000—500|—,— 5000—200/93.406z B 3000—100|—,— 5000—100]93,20b1 G ./1000 u.500|—,— [1000 u.500/97,60G 1000 u.500|—,— 3000—200/94/10 bz G 1500—300/102,75G 3000—200] —,—

hak san pritk: lid Cp: dci P E Daa sat pr D 10° tri bind beit DE L CE Den Ps dak Pei O EN J bed J J] jd punk

C ham pmk

p I J O

Pfandbriefe.

fe e J

3000—150/113,50 bz 3000—300/108,60G 3000—150/102,80bz 3000—150/96,30 bz G 10000-150/103,00G 5000—150/95,10bz G 5000—150/83,60bz G 3000—150/99,25G 3000— 150/9590 bz 3000—150/102,50bz 3000—75 |94,40G 3000—75 [96,20B 3000—-75 [101,00 bz 3000—75 |—,— 3000—200/100,75G 5000—200/95,40G 3000—75 |—,— 3000—60 |—,— 3000—60 |—,— 3000—150/96,20 bz 3000—150| —,— 3000—150|—,— 3000—150/96,20 bz 3000—-150/96,20 bz 3000—150|—,— 3000—150|—,— 5000——200/101,10G 5000—200|—,— 5000—100|—,— 4000—100|—,— 5000—-200/9450B 5000—200/24,50B 5000---69 |94/50B

e D De E R E Ld La U I L I fr des (f Lb Dés Do Dab Joa Dat J FNDS (ak ri E E S DS A’ N’ A’ N’ N’ A Na N N N’

78,60 bz G Schroed Hyp cu d

78,60 bz G

78,40 bzG do. do. 188,50B do. Städte-Pfd. 83/45 Schweiz. Eidgen. do. do. Serbische Gold-Pfand 78,40G do. Rente v.18845 |1 —,— do. do. pr. ult. Sept. | —,— do. do. 117,25G do. do. pr. ult. Sept.| 326,00 bz Spanishe Schuld... ./4 |%-/eu]| 24000— 1000 Pef, 119,80 bz do. do. pr. ult. Sept. fdbr. v. 84/85/43|1.1, 7 v. 1886/4 1.5. 11

78'50G

318,90 bz 0.

do. 67,40bzG , do, 64,75 bz do. 56,00 bz G do. 56,00bz G do

84,25 bz G do. 79,60 b) G do. 100 50bz do.

101,25bz do.

84,00 bz G do.

97:40G

97/00 bz 97,25 bz

do. j

Drient-Anleibe .

do. TI

do. pr. ult. Sept do

z I do. pr. ult. Sept. Nicolai-Obl.. ..

1800. 900. 300 (6 192,30 bzG 1000 n. 100 RbI. P. 2000—400 M 48,00 bz G 400 Æ 48,00 bz B ; 67,60à,40à,70 bz 45 Lire 42/00 bz A 10 Lire 17,90 bz 96,80b¿G Bergish-Märk. 1000—500 L 87,40G do 100 £ 87,70 bz 20 £L 88,80 bz 87,10 bz 200—20 £ 73,50 bz 73,75 bz

1000—100 Rb. P. |65,50bzG

500—100 Rbl. S. 0. 150 u. 100 RbI. S. Pr.-Anl. v. 1 5. Anleibe Stiegl. 1000 u. 500 RbI. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbt. 400 4

1000. 500. 100 Rbl. 5000—500 M

6000— 1009

Sn D ¡ E. v. 1886 St.-Renten-Anl.

4500-—450 & (91.7564

bd da J) J J jmd O =J pak pu

Do s Da im s F k i Do A P j S o Do

„Pjb,v.1575/4 |1.1. 7

do. neue v. 8%

: do. 103,50G Türk. Anleihe v, 65A. cv.| do B.

98,20bzG do. do. | 98,20& do. confol. Anl. 18390 84 00bzG do. privili 84 00bzG do. Zolli-

do.

96.75 bi Ungar. Goldrente große 96,50à,40àA96,80 bz G do. d

—,— do. do. —_—— do. do.p. ult.Sept. 104,50bzB do. S 5000| —,— Í o. 104,50B ; do. 104,50B j do. —,— y dee) pati Anl. 5 1. —,— , o. 98,25 bzG . Papierrente . 98,00 bz G . do. p. ult. Sept. —,— . Loose Temes-Bega gar.

do. Bovenkredit . 97,25 bz do. Qa e Bl: 96,40A97 bz do. Grundentlaft.-

—_,— Venetianer Loose . —,— Wiener Communal-Anl. 67,10 bzG Züricher Stadt-Anleihe .3F[1.

annoverse . .

essen-Nassau r- u. Neunz1ër?, Lauenburger ommershe .

Sal,

S@&lsw.- Holstein.

Badische Eisb>»A:1 Bayerishe Anl. . Brem.A. 85, 87,88

do. 1890

.St.-Rnt.

. St.-Anl.386 do. amrt.St.-A. Me>l.Eisb S{[lb. do. conf. Anl. 86 do. do. 1890 Neuß. Ld.-Spark. E C S ä e -A. Si L tert do. Ldw.Pfb. u. Kr. do. do. Pfandbriefe Wald.-Pyrmont. Württmb. 81-—83

Nenteubriefe.

‘4. 13000—30 :4. [3000—30 |101,90bz

P E P fe E En

101,99 bz 101,90 bz 101,90 bz 101,90 bz 191,90 bz 101,90 bz 101,90 bz 101,90 bz 101,90 bz 101,70 bi

wr

U Ps G0 G9 IP> P wr

v E

1a fas 1E Ca C0 O C0 I D D C L

[2000—200/103,00B /2000—200|105,10G 1.2.8 5000—500/95,75G 1.2. 8 5000—500/95,75G 15.6, 11 /2000—200|—,— 11.2. 8 |2000—500/95,20 bz . 11/5000—500/83,50 bz B . 11/5000—500/94,20G

. 7 |3000—600|—,—

(7 |3000—100|94,90G . 10/3000—100]94,90B .7 /5000-—500/102,10G vers<.|5000—100]98,00G ER O B00 T8 vers<./5000—500184,50 bz G vers<./2000—100 vers. 2000—75 1.1. 7 3000—300 | vers<h./2000—200

95,606: B

Es

reuß. Pr.-A. 55

rhef. Pr.-S. Bad. Pr.-A. de 87 Bayer. Präm.-A. Braunshwg. Loose Cöln-Md. Pr.Sch Deffau. St.Pr.A.

amburg. Loofe . Lübe>er Loose Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loofe

Obligationen Deutscher Kolonialgeselischaftexs

t

O O O O As is

_— Ps

169,00B 331,40bz 135 90 bz 138,60G 103,90 bz

136,50G 129 00B 27,7564

“i C G I-T E R R

M E E E

126,50G

Dt.-Osftafr. Z.-D.|5 [1.17 [1000—350]101,25G

mittel|á [1.1.7 Tleine|/4 1.1.7 15.1 rz. 98 34/1.1,7 e Ma 1.1.7 5 LL7

í

“ir L./D

1 1 1 5

v.1885 5 [1.5 12]

v. 18874 1.3,9

67,40bzGtL.f. | bo. Stadt-Anleihe 4 1.6 13

Fleine 4 15.6 13 894 |165.6 13 Mes 16 6 13

M

100/60 bz do. C. u. D. p. ult. Sept.

Lolig. N

kTeine/

84,00 by G do. do. ult. Sept.

—,— do. Loose vollg. . ..

—_,— do. do. ult. Sept.

—,— do. (Egypt. Tribut.) 0

kleine

mittel kleine

1000 500 100

MP2

do.

ara bo ore Ma

Q

kleine

pam Q irre dura pu

dme LAui bal

L

E

pk pn S pk pack purd purcb pmck T

49UU— 300 E

800 u. 300 A 32090—300 M

10000—1000 Fr.

1

4000—200 Kr. 2000—209 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kre. 800 u. 400 Kr. 8900—400 Ke. 890 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £

4000—400 „M

34/15,3, 9

25000—500 Fx.

100,00B

89'25 by 85,75 bz G

186/25 by G

,

97 20 bz 97,20 bz 98,90bz G 98 90bzG 98,90 bz G 98 90bz G

4‘

F:

85,50 bz B 85,50 bzB 69,60 bz 81,75 bz

1000—20 £ 19000—100 fï,

ms ded A

1000 u. 200 fl. G. 1000—400 fl. 1000—100 fl.

a pu 2D

D

5000—100 fi

fl 10000—100C f. 10000—100 fl.

pv 9

88'89G

164/60 bz 64,80à,75 bz

94,90 bz 94,90 bz 89,80 bz 92 00G

100,50B 100/50G 100'50G

101,90G Il f.

99,50 bzB 87,25 bz

87,40à,30b1B

252,90 bz 78.70G 30/20 bz

. 1104,00 bz

94,00 bz

67Aà67,10bz Türk. Taba>s-Regie-Alkt./4 [1.5. 11| 1000 u. 100 RbI. P. 168,00 bz G S bo De ULSA|

Eisenbahnx-Prioritäts-Aktien uus Obligationen. 3000—300 „M

93,00 bz

—,— Braun 154,00 bz Braun

Í

88,30B übed- Ma

e eis do. -

Qu

1000 n. 200 & G. [94/80G 200 fl. G. 195,10bz

&> | N ; N L a3 (Ges E o C m Too P RRPR Qo N P A O! A

BEE A P S Ea A Ap F4 E

E

84/00G [101,20bz klf, do.

ai D

do.

nde8eisen“. 4 72,75 Breslau-Warschau . . | 103,75G D.-N. Lloyd (Rost-Wrn.) 96,70G S N IGRS

w. d W

ühen gar. .…. 67,00 bz Mae U erge ed —,— nz-UWUdwh. 68/89 gar. 93 .20bz do. 75,76 u. 78cv.

pi | D ja

III. A. B.|34 In. QC.. .|84 89,50 bz Seme db. Lt. A.

L, L,

pk prt

45/1.

Mars bub joxd J jmd derb S 0 E E

js

5 4 4 4 v. 1874 v, 1881)

do. 3

J 4 4 4 4

mrr

$000—300 „M

3000—-500 M 500 u. 300 „Æ& 3000—500 G 1000 u. 500 A

1900 u. 500 Æ

172,00G

96,50 bz G 96,50bzG 99'00G

100,00B

101,00G 101.00G

,

1000—-500

D

,

134,00bzG

160,75G tf,

18/1064 Gl.f. 18/10 bs Btl f.

92,75et. bz G 89,40à,30à 40bj

L Je r Ea” 7 R E E E E 7E O E B E E L E R A L D E E R R E E R L E E L E A E n Car eiae E: eee a T: _ De 0 E