1891 / 209 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Hr Ee (7 A M L DOBRDL N Ae L L DES A EI BELAES R A wt E Gi Mina O aqa

lung und Prüfungstermin Montag, den Ï. Ok- tober 1891, Vormitt. 9 Uhr. Sinsheim, den 3. September 1891. Der (MeENO Teer e, bad. Amtsgerichts. um.

32540] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchhändlers Joseph Dillmanu zu Wiesbaden is am 1. September 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Der Rechtsanwalt Botianowéki zu Wiesbaden is zum Konkursverwalter ernannt, Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrift von Konkursforderungen bis zum 25. September 1891. Erste Gläubigerversammlung sowie Prü- funastermin Mittwoch, den 30. September 1891, Vormittags 10 Uhr.

Wiesbaden, den 1. September 1891.

Stemmler,

Geri<ts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. I.

[32679] Oeffentliche Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen der Schuhwaarenhänudlers- eheleute Rudolf Balthasar und Maria Spinner in Würzburg, welche in der Eihhorngasse Hs. Nr. 2 in offenem Laden den Schuhwaareuhandel betreiben, wurde unterm Heutigen der Konkurs erkannt. Konkursverwalter: K. Gerichtsvollzieher Harth dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. September cr. Anmeldefrist bis Donnerstag, 24. September cr. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Moutag, den 28. September 1891, Vormittags 9 Uhr, im Geschäftszimmer Num. 12.

Würzburg, am 3. September 1891. Gerichts\<hreiberei des Kgl. Amtsgerichts Würzburg. T.

(L. S.) Wisneter.

[32533] Konkursverfghren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gürtlers Bruno Müller in Bielefeld wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na< dem Vollzuge der Vertheilung der Masse auf- gehoben.

Vielefeld, den 29. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

{32541] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Handschuhlederfärbers Karl Runge zu Burg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Burg, den 29, August 1891,

Königliches Amtsgericht.

[32552] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Haudschuhfabrikanten und Juhabers eines Weisß- uud Wollenwaareugeschäftes Albert Hermann Funke in Chemnitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abtheilung B., den 2. September 1891.

Böhme. Bekannt gema<ht dur: Aktuar Pöh\<, G.-S.

[32550] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns- Charles Josef Alexander Owitsch in “Firma ‘Anglo-Deutsch-Amerikanisches Handels: und Juduftriehaus Charles Owitsch in Chemuitz, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abtheilung B., den 2. September 1891.

Böhme. Bekannt gemacht dur: Altuar Pôöb\<, G.-S.

[32549] Konkursverfghren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhändlers Gustav Adolph Reinhold in Chemuig wird nah erfolgter Ab- haltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Chemuitz, Abtheilung B., den 2. September N

hme. Bekannt gemacht durch: Aktuar Pövßsh, G.S.

132551] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vä>ermeisters Franz Joseph Felkel in Grüna wird na<h erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. i

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abtheilung B., den 2. September 1891.

Böhme,

Bekannt gemacht durch: Aftuar Pöb\<, G.-S. [32539] Konkursverfahren.

In dem Konkuröversahren über das Vermögen des Kaufmguns Wilhelm Peters. zu Egelu ist zur Abnahme der S<{lußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das-Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berück- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver- mögensfstü>e Sclußtermin auf den 2. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Anutsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 6, be- stimmt.

Egeln, den 1. September 1891.

Klau s<, Assistent, als Gerihts\s<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

132570] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns A. Jung zu Elberfeld is in Ge- mäßheit des $. 190 K. O. heute eingestellt worden, weil ‘eine den Kosten des Verfahrens ‘entsprehende Konkursmasse nicht: vorhanden ‘ist.

Elberfeld, den 29. August 1891.

Rotermund, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VI. [32538] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschners Seinria Adolph Peter Vöge in

lensburg, Norderstraße 52, wird nach erfolgter

bbaltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben.

Flensburg, den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[32522] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Dix (in Firma P. Dix) zu

Frankfurt a. O. wird nah erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

. Frankfurt a. O., den 29. August 1891. Königliches Umtsgericht. Abtheilung 4.

[32542] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Otto Neuschütz zu Fraukfurt a./O. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben,

Frankfurt a./O., den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

[32691] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns A. J. Hartwich in Friedland ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner wiederholt gemahten Vorschlags zu einem Zwangévergleiche Vergleichstermin auf deu 10. September 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst anberaumt.

Friedland L M Nee den 2. September 1891.

eidlich, Gerichts\<reiber des Königl. Amtsgerichts, i. V.

[32527] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Franz Teuber zu Glatz ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berü- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver- mögensstücke der Schlußtermin auf den 29. Sep- tember 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier)elbst, Richterzimmer 3,

bestimmt. Glagz, den 2. September 1891. Wolf

als Gerichtsfhreiber des Königlichen Armtsgerichts.

{(32528] Konkursverfahren.

Jn dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Färbereibesißzers Emil Schäfer zu Görlitz ist auf Antrag des Verwalters und der im Vergleihs8- termin ershienenen Gläubiger ein neuer Vergleihs- termin auf den 30. September 1891, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Postylag 18, Zimmer 59, anberaumt.

Görlitz, den 2. September 1891,

Hoffmann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[82109]

Im Konkurse über das Vermögen der Firma Richter & Albrecht in Kornhochheim gelangen 6 2946,97 & F zur Vertheilung; es finden dabei 4 219 Ford. m. Vorre<t und 4 69149,71 Ford. ohne Solches Berücksichtigung. Die Schlußre<hnung ist zur Einsichtnahme der Betheiligten in der Ge- ri<tés<reiberei Herzogl. Amtsgerichts VIIT. aufgelegt.

Gotha, ten 1. September 1891,

_Der Masseverwalter : Kaufmann Bernstein,

[32530] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbindermeisters und Papierwaarenhäud- lers Erdmann Otto Vürger zu Halle a./S. wird nah erfolgter ' re<tskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs hierdurh aufgehoben.

Halle a./S., den 1. September 1891.

Königliches Sei Abtheilung VII. ertel.

[32537] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlers Heinurih Adolph Richter wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 3, Septemker 1891, Zur Beglaubigung: Ho d>e, Gerichts\hreibergehülfe.

[32536] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des abwesenden Varbiers uud Friseurs Johaun Wilhelm Jacob Emil Hillers wird na er- 10 deer Abhaltung des Schlußtermins hierdurh auf- gehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 3. September 1891. Zur Beglaubigung: Ho > e, Gerichtsshreibergehülfe.

[32573] Konkurs Nowotui>.

Auf den Antrag des Konkursverwalters vom 11. August d, Is. und in Gemäßheit des $. 190 K-O. wird das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Peter Nowotni>, Wil- helmine, geborene Gebhardt, zu-Kölu einge- stellt, weil sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entspre<hende Konkursmasse nit vor- handen ift.

Köln, den 12. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7. [32524] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Louis Bloeh aus Königsberg wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Königsberg, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. VIT a, [32520] Bekauntmachung.

In der Kaufmaun Emil: Lazarek’ schen Kon- furssahe von Schwientochlowiß hat der Gemein- schuldner den Antrag auf. Einstellung des Konkurs- verfahrens gestellt. Die zustimmenden Erklärungen der Gläubiger sind auf der Gerichtsschreiberei - zur Einsicht niedergelegt. Die Konkursgläubiger können binnen einer ohe na< dieser Bekanntmachung Widerspru gegen diesen Antrag erheben.

Königshütte, den 29. Augujt 1891.

Königliches Amtsgericht.

(52681) Konkur®sverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Bertha Elsner in Leobschüs ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichs- termin auf den 21. September 1891, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 16, anberaumt.

Leobschütz, den 31. August 1891,

armuth, als Gerichts\<reiber des Königlichen Amtegerichts.

O Li mie M” t mANAECOPWÄE E Err E E-rrmR T ewe Mr TIRTT

[32519] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Verraögen des Handelsmanus Carl Rösler zu Siebeneichen wird nah erfolgtec Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. .

L D Schl., den 25. August 1891.

öniglihes Amtsgeri<t.

[32517] : In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

‘| Kaufmanus N. Meyer in Firma E. Singer

zu Lublinitz ift in der am 1. September cr. abgehaltenen ersten Gläubigerversammlung der Kreis- autshuß- Sekretär Nieael zu Lubliniß definitiv zum Konkursverwalter gewählt worden. Lublinitz, den 1. September 1891, Königliches Amtsgericht.

[32543] Bekanntmachung.

In Sachen: Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kaufmannseheleute Jsidor und Barbara Hölzel in Au hat das Kgl. Amts- gaeri<ht Mainburg am 29. August 1891 bes{lossen: Es sei das Konkursverfahren aufzuheben, in der Erwägung, a. daß der von den Gemein- \<uldnern eingebrahte Zwangsvergleichsvorshlag im Termine vom 14. August 1891 angenommen und gerihtliG bestätigt, b gegen den Beschluß, dur< welhen der Vergleich bestätigt wurde, weder von den Gemeinschuldnern no< von einem nit be- vorre<tigten Gläubiger innerhalb der geseßlichen Frist Beschwerde eingelegt wurde.

Mainburg, 29. August 1891.

Gerichtsschreiberei des Kal. Amtsgerichts Mainburg.

Der Kgl, Sekretär: (L. $8.) Lottenburger.

[32546] Oeffentliche Bekanutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Heinrich Blumenthal in Nürn- berg, Kaiserstraße Nr. 13, wird auf Grund re<ts- fräftig bestätigten Zwangêevergleihs nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. a

Nürnberg, den 29. August 1891.

Kgl. Amtsgerict.

(L. S.)

Tauchert, K. A.-R. Zur Beglaubigung: Der ges<äftsleitende Gerichts\<reiber des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hader, Kgl. Sekretär. [32544] Oeffeutli<he Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg J. Daigfuß in Nüruberg, Karlstraße 2, wird wegen rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleihs na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Nürnberg, den 29. August 1891.

Kgl. Amtsç ericht. (L. S.) Tauchert, K. A.-R. Zur Beglaubigung: Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Ha t><er, Kal. Sekretär. [32547] Oeffentliche Vekauntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmanunseheleute Konrad und Friederike Kirchner, Fürtherstraße ‘Nr. 28 dahier, wird zufolge re<1sfräflig bestätigten Zwangsvergleihs na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Nürnberg, den 29. August 1891,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung III.

L. S.) Müller.

_ Zur Beglaubigung: Der ges\@âäftsleitende Gerichtsschreiber

des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hader, Kgl. Sekretär.

[32545] Oeffentliche Vekanntmachung.

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen der Schuhmacherseheleute Georg und Marga- retha Arnold hier ist zur Prüfung -einer no< ni<t geprüften Forderung, sowie zur Abnahme der Schlußrechnung und Erhebung von Einwendungen gegen - das Schlußverzeichniß“ Termin anberaumt auf Dienstag, 29. September 1891, Vormittags 10% Uhr, Zimmer Nr. 9. Die bezüglihen Akten- stüd>e liegen auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Betheiligten auf.

Nürnberg, den 1. September 1891,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

(L. S.) Tauchert, K. A.-R. ,

Zur Beglaubigung ; Der gescäftsleitende Gerichts\chreiber des Kgl. Amtéêgerichts.

(L. S.) Hader, Kgl. Sekretär.

132535] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des HSutmachermeifters Friedrich Louis Uhlig in Oberwieséuthal wird nah erfolgter Abhaltung des Sclußtermins: hierdurh aufgehoben.

Oberwieseuthal, den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Dr. Reppen.

[32553] Ausfertigung. VBekanutmachung.

In dem Konkursverfahren - über das Vermögen des Handelsmanns Samuel Kronthal von Obbach wurde dur< Geri@tsbeschluß -vom Heutigen zur Verhandlung über den von dem Gemeinschuldner eingéreihten Zwangsvergleih8vors{<lag, wona fämmtlihe nit bevorrehtigte“ Gläubiger 40 %/o ihrer festgeseßten Forderungen erhalten sollen, Termin Zu Dieustag, deu 29. September 1891, Vorwittags 9 Uhr, im diesgerichtlichen Geschäfts- zimmer Nr. 10 anberaumt, und werden sämmtliche Betheiligten mit dem- Eröffnen hieczu vorgeladen, daß der Vergleichévorf>lag und die Erklärung des Gläabigeraus\<ufses “auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht niedergelegt sind. :

Schweinfurt, den 2. September 1891.

Königliches DINLSBErINE,

Z Gents\<. Für den Gleihlaut der Ausfertigung mit dem Originale, ; Schweinfurt, den 2. September 1891. Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8) Kuntermann, Königl, Sekretär.

[32568] Beschluffe. Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Eheleute Wirth u. Väker Heinrich Bredeu- be> zu Weidenau ist na< Abhaltung des Sluß- termins und Vollziehung der S(lußvertheilung be- endet und wird deskalb aufgehoben. Siegen, den 29. August 1891. Königliches Amtsgericht.

[32526] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Händler Louis und Hedwig, geb. Göritz, Hoff- manu'’s<hen Eheleute zu Tiegenhof wird, na<- dem der in dem Vergleihstermine vom 17. August 1891 angenommene Zwangsverglei< dur< rebtés kräftigen Beshluß vom 17. August 1891 bestätigt ist. hierbur< aufgehoben.

Tiegenhof, den 1. September 1891.

x Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[32563] Ungaris<h-Deutscher bezw. Ungarisch. Nieder- ländischer Holzverkehr.

Gleiczeitig mit der am 1. Oktober d. J. statt- findeúden Einführung des Tarifhefts V zum Theil Ix des Niederländish-ODesterreichish- Ungarischen Vers bandes, wel<hes Ausnahmesäße für Holz von ungari- \<en nah niederländischen Stationen enthält, wird der Ungaris<h-Deutsche bezw. Ungarish-Niederländische Holztarif Theil 11 vom 1. Dezember 1882 nebst Nachtrag I—VII mit der Maßgabe vollständia auf- gehoben, daß, soweit Tariferhöhungen und Verkehrs8- beshränkungen eintreten werden, die Frachtsäße des Tarifs vom 1. Dezember 1882 nebst Nachträgen no( bis zum 31. Oktober d. J. Anwendung finden. Abzüge des obenbezeichneten Tarifhefts V sind bet der Königlihen General-Direktion der sächsis<hen. Staatsbahnen u1 d den Endbahnen ¿u beziehen.

Breslau, den 1. September 1891.

Königliche Eiseubahn-Direktion Namens der Verbandsverwaltungen.

[32574) Frankfurt a. /M.—Hessischer Wechsel-Verkehr..

Der im Lokal- und Wechfelverkehr der Preußischen Staatsbahnen am 1. September d. I. zur Ein- führung fommende Ausnahme-Tarif für Getreide aller Art, Hülsenfrühte und Mühlenfabrikate findet mit Gültigkeit vom 10, September d. I. ab au Anwendung auf den direkten Verkehr zwischen sämmtlichen Stationen des diesseitigen Bezirks einer-- seits und den Stationen der Stre>en Hanau— Frankfurt a./M.— Es{hofen (Limburg) und Niedern- hausen, Wiesbaden der Hessischen Ludwigsbahn an- dererseits. Nähere Auskunft ertheilen die betr. Güterabfertigungsftellen.

Frankfurt a./M., den 29, August 1891.

Namens derx betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Dircktiou.

[22575] Reichsbahn: Staatsbahn-Verkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. September l. J. ab kommt für die Beförderung von Eisenerzen zwischen Kinzenbah (Direktionsbezirk Frankfurt a. M.) und Uectingen (Station der Reihsbahnen) ein Aus- nahmefra<tsag von 0,68 6 für 100 kg zur Ein- führung.

Frankfurt a./M., den 1. September 1891.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[32576] a. NassamMedilge Güterverkehr, b. Vfälzischer M) Ce. „, Elsaß: Lothringischer und d. Neichöbahßn-Staatsbvahu- Güterverkehr. Die am 15. September d3. Is. im Verkehr der Stationen der Pceußischen Staatseisenbahnen unter si< zur Einführung lommende Bestimmung, nah welcher die Ausnahmetarife für Eisenerze (eiuschließ- li ‘Kiesabhrände und Schia>ken zum Verhütten) und für -S{wefelkies nur no< bei -Fra<tbere<hnung nach dem Ladegerwicht der thatsächlich gestellten Wagen zur Anwendung bringen - sind, tritt am 15. Dke tober d. Is. auch in den vorbezeihneten Verkehren. in Kraft. Frankfurt a./M., den 1. September 1891. Namens der betheiligten Verwaltungen. Königliche Eisenbahu-Direktion.

[32577] Staatsbahn-Güterverkehr “Frankfurt a. /M.—Magdedvurg.

Mit dem 15. Oktober ds. Is. gelangen die im obenbezeihneten Verkehr bestehenden Ausnahmesäße für Eisenerze 2c. en Sangerhäusen undVienen- burg, sowie die Stationstarissäßge ‘zwishen| Nord- haûsen und Kreiensen zur Aufhebung. An Stelle der ersteren treten die regelrehten Säye des Spezial- tarifs IIL. und an Stelle der leßteren die der all- géteinen Kilometertaciftabelle für die betreffende

ntfernung enthaltenen normalen Frachtsäge.

L Nähere Auskunft ertheilt das diesseitige Verkehrs- ureau.

Frankfurt a./M., den 2.- September 1891.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[32578] Hessis<he LudLWwigs-Eisenbahu.

Mit Gültigkeit: vom: 1. Septembèr' d. Is. ist zum bessis{h-württembergishen Gütertarif vom 1. Oktober 1890 der Na<trag Il erschienen. Derselbe: ist von. unserem Larifbureau, welhes au< Auskunft ertheilt, zu erhalten.

Maiuz, den 31. August 1891.

Fn Vollmacht des Verwaltungsrathes : Die Spezial-Direktiou.

Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags+ Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen

i 209.

Reichs-Anzeiger und Königlih Preußi

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 5. September

chen Staats-Anzeiger.

1891.

Berliner Börse vom 5. September 1891.

Amtlich festgestellte

Umrechnungs-Sägze. 1 Dollar =- 4,25 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, Peseta == 0,80 Mark, rung = 2 Mark. 7 Gulden sübd. Währuag -== f. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark 1,50 Mark. 109 Rubel = 820 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

1 Gulden österr. W 12 Márk. 1 Gulden

Wechsel.

Amsterdam . . .| 100 fl. |8 T. wi | 10A 0m

do. ein : Bell arb. 100 Frcs. |8 T.

do. o. [100 Fres. |2M.

Skandin. Plätze .| 100 Kr. Í

Kopenhagen . . .| 100 Kr. London 1L 1L£

1 Milreis

E

es.

100 bei | 100 S

100 Fres.

Vank-Disk,

do. o. Madrid u. O

do. A A Wien, ôft. Währ.

do. Schweiz. Plätze . Italien. Pläge . do, do. St. Petersburg . do. 1

18 T.

Geld-Sorten nav Banknoteu.

Amerik. Noten 1000 u.5008|—,—

Dukat. pr. St.|—,— Sovergs.p St./20,31G 90Fres.-Stück/16,13G do.

8 Guld.-Stü>|16,12bzG | do.Cp.zb.N-Y. 4,1825G

Dollars p.St./4,1775G ] Belg. Smaper. pr.St.|-—

do. neue. ... tmp.p.500g n. |—,—

Engl.Bkn. 1£/20,31G do. pr. 500 g f.|—,— rz Bkn 100F./80,30G olländ. alien. Noten|79,00G

Course.

anco um

168,15 bz 167,50bz 80,25 bz

80,00 bz

112,10bz 112,05 bz 20,335bz 20,245 bz

, 74/55 bz 419,75 bz

80,35G 80,05G

r

173,590 bz 172,20 bz 80,25G 78,85B 78,40 bs 211,50bz 210,00G 213,50 bz

fleine/4,1775bG oten ./80,45bzB

Not. |—,—

Ausländische Fonds. Stücke zu 1000—100 tet

) p O pes P 2E

Argentinishe Sold - Anl. do. do. fleine do. do. innere do. do. fleine

do. äußere ; do. kleine

Barletta Loose

Bukarester Stadt-Anl. . do. do. leine bo. do. v, 1888 do. do. lleine

Buenos Aires Prov.-Anl. Do. do. kleine do. Gold-Anl. 88 do. do. kleine

Cbilen. Gold-Anl. 89 .

do, do. i Chinesische Staats - Anl. Dän. Landmannsh.- Obl. do. do. Staais-Anl. v. 86 do, Bodcrpfdb. gar. . Egyptische Anleihe gar. . do. do. E do. do. N do. do. kleine do. do. pr. ult. Sept.

Egypt. Daïra St. - Anl.

T AL E D

ianländische Loose . do. St.-E.-Anl. 1382 do. do. v. 1886 do. do.

Freiburger Loose

Galiz. Propinations-Anl.

Gothenb. St. v.91 S.-A.

Griehishe Anl. 1881-84

do. do. 500er do. «conf. Gold-Rente do. do. 100er do. do. kleine

do. Monopol-Anl. . .

klein

do. do. eine

do. Gld. 90 (Pir. Lar.)

do. do. mittel

do. do. kleine

olländ. Staats-Anleihe . fteuerfr. P . Naticnalb N. : do. o.

D pk pl prt pk p

D005

jet puk jurk pemck T O O O D) O hch jus is

do dO

It pk bt pru prck pre Jr dk pak pad Jule rk jk Peck hd

Fa J A ark J J pk jruk J) J

Co U P T R R R TOTEINT | R TRIE Ori 2 »o

O Odd Ira Hre

f f f G5 S wo dund pak bra pk P ja Os pmá pk a O J prt puá

bs o

park puck unk pat prak pru jurk pi pri pu a E L a

Maf if if fa Uo F (Q)

o As S

Pu

* l J bm bt A 4A O =J Et j =J O0 Rate

mEsB o ao M

do. amort. UI. IV. Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab, St.-Anl. 86 I. I[.

do. do. kleine Luxenib. Staats-Anl.v.82 Mailänder Loose .

do. e E Mexikanische Anleihe do. do. c

do. do. fleine

do. pr. ult. Sept.

do. Staats-Eisenb.-Dbl. do. do. fkleine Pioéfauer Stadt-Anleihe New-Yorker Gold - Anl. Norwegische Hypbk.-Obl. f R R EIe

0. o. eine Oesterr. Gold-Rente.

do. do. kleine do. do. pr. ult. Sept.

L NIoaN NRN E R O f 5 P O O: i O P j Go wr | | v E - A wr Paz Es

A a ER t E ho du fe bus fs a F

2000—200 Kr. 2000-——400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 Kr. 1000—100 £ 1000—20 L 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—-20 L 4050—405 10 Ax = 30 M 4050—405 4050—405 # 5000—500 15 Fr. 10000—50 Fi.

5000 u. 500 Fe. 500 Br. 500 £ 100 £

20 £

5000 u. 500 Fr. 500 Fre. 500 £ 100 £

20 £

12000—100 fl. 250 Lire 500 Lire 500 Lire

$0000 —100 Fr.

100—1000 Fr.

500 Lire

1800, 900. 300

2000—400 „Æ& 400 M 1000—100 „6 45 Lire 10 Lire 1000—500 L 100 £ 20 £

200—20 £Æ

1000—-100 Rbl. P.

1000 u. 500 F G. 4500-—450 $0490--20% 6G

100 1 M

Mea exen 112,05G Oest Ruff. do.p.100R|214,50 bz

Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4°/0, Lomb. 4F u. 5"/o F. Stücte zu Dishe. s-An. i S Pee E o. o. Preuß. Cons. Anl. 4

Pr.uD.R.g.St.I.|3 [1.4. 10/5000—200|—,— Pr. Sts.-Anl. 68/4

Kurmärk. Schldv. 3 Neumärk. do. [35 Oder-Deihb-Obl.3$1. Barmer St.-Anl. 3 Berl. Stadt-Obl. 35

Breslau St.-Anl. 4 Cassel Stadt-Anl. 34 Charlottb. St.-A.|4 Crefelder do.

Danziger do.

Düsseldf.v.768u.88 Elberfeld. Obl. cv. E} N

Do. 0. Hallesche St.-Anl.|3#/1.4.

Is ed pk dk

ult. Oktbr. 214,25à | Karlsr. St.-A. 86 211,50à212 bz do. do. 89

Schweiz. Not.|80,30 bz Kieler do.

ult. Sept. 214, 25a|Ruff Zollcoup./324,60G | Magdbg. do. 211,50à212b4| bo. leine .(324,25bG | Oftpreuß. Prv.-O. osen. Prov.-Anl. heinprov.-Oblig do. do, |3 do. do. Rosto>kerSt.-Anlk. Schldv.dBrlKfm. Westpr. Prov-Anl

2000—200[84,60G 2000—200/85,00B 2000—500|—,— 5000-—200/93,75B 3000—100|—,— 5000—100193,20G

hunk

p100fl/173,60bz

en O

J A J J pk

‘1000 u.500|97/30G

3000—200/24,10G 1500—300/102,75G 3000—200195,50 bz

E En E P E mrs s m aBK

Fonds und Staats-Papiere.

annoversche . . effen-Nafsau r- u. Neumärk. Lauenburger :/1000 u.500]—,— Dorame <e .

osensche

1000 u.500|—,— E

2 Rhein, u Westfäl Sabsisge Le SP lo S Holftein.

Renteubriefe. 4 [1.4. 10/3000—30

1.4. 10/3000—30. 1.4. 10/3000—30 1.L 7 8000—80 1.4. 10/3000—30 1.4. 10 3000—30 1.4. /3000—30 1.4. |3000—30 1.4. /3000—30 | 1.4. 3000-—30 1.4. |3000—30

101,79 bz 101,70bz 101,90 bz 101,60 bz 101,60 bz 101,60 bz 101,60 bz 101,60 bz 101,90 bz 101,70 bi 101,60 bz

Pfandbriefe.

3000—150/113,00 bi 3000—300|108,60B 3000—150|102,90G 3000-—150/96,25G

34 vers. |5000—200|98,09B do. do. 3 |1.1, 7 |5000—-200/83,90B Berliner do. do. ult. Spt.| 83,90 bz do

do. Interims\<.|3 [1.4. 10/5000—200|83,75G do. do. do. ult.Spt. —,— Lo K B

E

5000—150/95,00 bi G 5000—150/83,60B 3000—150/99,50 bz 3000—150/95,90 bz 3000—150/102,50bz 3000—75 |94,30bzG 3000—-75 |98,20B 3000-—75 |101,00bz 3000—75 |—,— 3000—200/101,009 bz 5000-—200/95,60bz B 3000—75 |—,— 3000—60 |—,—

do. do. do. 341.4. 10/5000—200 98,00B do. do. do. 3 (1.4. 10/5000—200j84,00B do. do. do. do. ult. Spt. 83,80 bz Kur- u. Neumärk. |: do. Interims\<.|3 [1.4, 10]5000—200][83,75G do. neue...

do. do. ult: Spt

83,70à,60bz 3000—-150[101,50bz 3000—75 |[99,90G 3000—150/99 90G 3000—150|99,90G 3000—300|—,— ./5000—500/93,75B

Per E N 0. L do. Land.-Kr. Preige o.

do. do. ult. Spt.

A E J

do.St.-Schd\<. 34

du J

Badische Eisb.-A. Bayerische Brem.A. 85,87,

do.

Grßbzgl. 10000 -150]—,— Hambrg.St.-Rnt. do S

Anl.

38! 1890|

es.Ob.|

| verf V 000200 [ ver]<./2000—200 1.2. 8 5000—500

. St.-Anl.86/3 1.5. do. amrt.St.-A.

Me>>kl.Eisb Schl. do. confs. Anl. 86: do. do. Reuß. Ld.-Spark. Sawf-Alt.Lb-Ob. pie St.-A. Säch}. St.-Rent. do. Low. Pfb. u.Kr. |: do. do. Pfandbriefe

Wald.-Pyrmont. . Württmb. 81—83

1890/31/14.

A,

1500-—75

wi

vers. 2000—75

105,10 bz 96,25B

95 20G 82/90 bz

94'90B 102,10G

1. 5000—100 98,00G

84/75 b4

vers<./2000—100/95,00bzB

1.1. 7 3000—300|—,— | vers. 2000—200| —,—

o. 0. do.ld\<.Lt.A.C./351.

Ra O

n

bck pk O07

SäGsfishe .... Sgles. altlandsch. |3è 5000-—-100/95,70B d d á 3000—60 5000—100|95,70B 5000—200/101,50B do. do.Lit.A.C|4 .13000—200|—,— do. do. do, 43 2000—-1001/101,75 bz G do. do. neue (341. 2000—100|95,30 bz G do. bo. D.3#11. 5000—500|—,— do. do. 4 1 2000—200/190,80G do. do. do.ll. 441i. 10000- 200|—,— S<lsw.Hl\t.L.Kr./4 11 2000—500|—,— do. deo, [3A11, 5000—500|-—,-— Ee A L 1 1 1

do. do. 1890/35

Sg

s S S8

3000—150|—,— 3000—150|—,— 3000—150/96,25 bz 3000—-150/95,90 bz 3000—150|—,— 3000—150|—,—

Pl jt pri i pl p pi Pi Pf pl prt ddl jd jt ln

r Qn N A A AN-’ A’ ---

p =J Aa)

do. do. 351.

. et 7

5000—200|—,— 5000—100 ees fatd 4000—100|—,— 5000-—200/94 40bz 5000-—200194,40bz 5000—-8$0 194,40 bz

do. do, 1890 5000—500/95,00G o. 0E 3000—200|—,— Witpr. rittr\{<.1.B|/3#1. 3000—200|—,— do. do. I.3#1. 0/1000—200]94,60G do. neulnd\{<.IT 351.1.

Defsterr. Papier-Rente .|4%/1,2, 8 78,75 bz do. do. 45/15, 11 78,75 bz 0. do. do. do. pr. ult. Spt.

—,— do. do. 45,90bz B bo. do. 5 [1.8.9 | 188,25 bz do. do. pr. ult. Spt.

47,20 bz do. 35,40 bz do. Silber-Rente. .|4%/1.1. 7 35,00 bz do. do. fleine/4%|1.1, . .(4%/1,4, 10 kleine 4x14, 19

36,10 bz do. do. 36,30 bz do. do, do. pr. ult. Spt. Loose v. 1854. . 1,4, p.St>

41,50 bz do. 96,30et. bz B do. Kred.-Loose v. 58 1860er Loose . .|5 [1,5, 11

96,30et. bz B do. do. pr. ult. Spt.

95,40 bz do. 95,40 bz do.

36,00G do. Loose v. 1864. .

/ do. Bodencrd.- Pfbr.

Polnische Pa: R

36,30 bz 28,25 bi do. o. s 86,25G do. Liguid.- Pfdbr. 86,25G Portugies. Anl. v.1888/89 —,— do. do. Éleine 110,00bz Raab-Graz. E: 32,00bz FEL.f. } Rôm. Stadt-Anleihe I. 93,40 bz do. do, IT.-VI. Em.|4 92,00 bz Rum. Staats-Obl. fund. 5 —,— do. do. mittel|5 89,40 bz do. do. kleine! 96,30bz* do. do. amort.|5 —_—,— do. do. kleines 96,30 bz do. do. 1890/4 94,70B do. do. 96,75G do. 56,10 dz do. do. 1 E Ruff.-Engl. Anl. v. 1822

do. bo. kleine —,— do. do. v. 1859 28,90G de. cons. Ank, v.80 der —,— do. do. ler 90,90 bz do. do. pr. ult. Sept. 81,40 bz do. inn. Anl. v. 1887 81,40bz do. do. pr. ult. Sept. 58,90bz¿G « do. Gold-Rente 1883 59,70B A do. do.

do. v. 1884

on 63,00bzG S do. i do. do. pr. ult. StÞt.

62,70bz G* do.

63,75 bz G do.

76,10 bz G do. St.-Anl. 1889. . 76,10 bzG do. do. kleine 76,30 bzG do. do. 1890 II. Em. 100,90 bz do. do. TTI. Gm. —,— do. do. IV. Em. 93,80bzG do. con. Eisenb.-Anl. 95,75 bz do. do. 5er 90,00 bz G ; do. ler 90,90bzG . do. pr. ult. S

—,— do. s

88,60 bz G Orient-Anleihe 4 91,50bzG do. I do. pr. ult. Sept

do I

47,80 bz G

47,80bzG ;

—,— do. pr. ult. Sept.

40,10 bz Nicolai-Obkl.. . . fleine

17,20 bz do. 37,30bz Poln.Schay-Obl. do kleine

37,30G ;

89,40 b4 . Pr.-Aal. v. 1864 87,10 bz ; do. v. 1866 73,50 bz 5. Anleihe Stiegl.

73,75 bz Boden-Kredit

70,25 bzG do. ar. Gntr -Bdkr.-P .I

93.00 bz - EL.f. do. Kurländ. Pfndbr. Sw{wed. St.-Anl. v. 1886 do. do. 1890 do. St.-Renten-Anl. do. do.

do. do. 1889

U E E p =J =J =J =J “J A AY=A I

purok

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 f.

1000 n. 100 fi.

1000 n. 100 fl. 178,50B 100 f. —_

1000 u. 100 fi, I—,— o. ente 100 f. —,— do. do. pr. ult.

—,— do. do. 250 fl. K-M. [118,00G do.

100 fl. Oe. W, 1324,00 bz Spanische Schuld

1000, 500, 100 fl. [119,90bzG do. do, pr. ult. 100 u. 50 fl.

119,90à120 bz Sas M v. o. 20000—200

319,50 bz 3000—100 Rbl. P. |67,00bz ff. | do. 8000—100 Rbl. P.

67,00bz „y do, do. 1000—100 RbI. S. |64,10G do, 406 „é.

55,40B do. do. 7 55,40B do, do. 100 A6: = 150 fl. &.1103,75G Türk 500 Lire 84,30bz G bo, 500 Lire 79,80G do. bo, 4009 Æ 100,50 bz bo, do. 2000 A 100,60 bj do. C. v. D. p. ult. 400 Æ 101,25 bz d9. 16000-—409 A 198,20bzG do. do. 4000 u. 400 & 198,2062 do. consol, Ank. 5 84 00 bz G do. s 84 00bzG do. Zoll-Dblig. 84,00 bz G de. D0. . 184,00 bz G 0: do. ult. ——,— 0. —_,— do. do. ult, 1000 u. 100 |—,— do. (Egypt. Tri —,—- o 0,

625 u. 125 Rb. 7 do. 96 90 bi G Ungar. Goldrente 96,75à96,70 bz do. do. | 10000—100 Rbl. 163,10 bz do. do.

10000—125 Rbi. 5000 Rbl. 1000—125 Rb. 125 Rbl.

.| 3125—125 Rbl. G. 625—125 Rbl. G. 500—20 £ 500—20 2 500—20 S 12% Rbl.

s Q Di pas Ls

<1 J zub

l

pen puri jrand prch juezoh pru

Va tf ti hs Ks P C vor [4 2 25 D R P g 1 Pr D j bt ân pur prak purnk

Jork prak ded

WwWeECGOS CDAO

A prtl 1nÀ teen Pren d 5 prod pack pad pur port O

p bd pt t O J f N

O E T Le5 u f Junk p fk D D prr prr jenes

pak O

—,— : do. 104,25 bz G ; do. 104,25 bz G ¡ do.

98,20 bz 98,30bzG 97,80 bz 97,50 bz

96,70 bz 9. do. 97,256 G 97,25 bz 96,50à,40a,60 bz

1000 u. 100 Rbl. P. |—— 1000 u. 100 Rbl. V. [66,70bzG 66.75 bz

11 1000 u. 100 Rbl. P. 167,70G j E 1E 0a 30H 90 3500

97a97,10bz 500 Hr. 96,90A97 bz 500—100 Rbl. G. |93,00bz 150 u. 100 Rbl. S. |—,— 100 Rbl. 157,50G 100 Rbl. —— 1000 u. 500 Rbl. |—,— 100 Rbl. M. |104,00et. bzB 1000 u. 100 Rbl. |97,10G 400 88,60G 1000. 500. 100 Rbl. [67,00 bz 5000—500 & |—,— [94/20bz

£000—1000 # |—,— 83,75G do.

10 Thlr. 3000—300 & 1101,25B IlL.f. do,

bard fk L C dent dret G C

. do. p. ult. , Loose

La ex

ELKL es x s A A jr D S QN Ae

r

V err O ha if A V O! P R A

Pk -T mi pn pki DO pru nd pur fun pk pur d pur juni ph uet den e hot Fr Ds

on es

Bergis<-Märk. 11. do TII

O O d bd

Braun Braun

D

lankenb.

wr

ene übed-Bü Magdeb.-Wittenberc Mainz-Ludwh. 68/6

do. 79,76 u.

S S E S S S O O E Ps BRIM LIS db j. QII Q

5 WO pk s J pk O J duk pork mk jar

L T T T a P r S do

j wer

D O Ae

5 wte L

Csln- 5000—200|101,10G Ÿ

; Papierrente

Temes-Bega gar.

do. Bodenkredit . do. Bodenkr. Gold-Pf ; do. Grundentlast.- Venetianer Loose . Wiener Communal Züricher Stadt-Anleibe . Türk. Taba>s-Regie-Akt. do. pr. ult. Sept.

e Ee w. Landeseisen". Breslau-Warschau . . . D.-N. Lloyd (Rost-Wrnu.)

R A

en gar. ...

Schwed Hyp.-Pfb.v.1878/4 mittel|4

fleine|4

Städte-Pfd. 83/4 Schweiz. Eidgen. rz. 98/3

do. do. neueste|3 Serbische Gold-Pfandbr. 5 d R v. 1884/5

Sept. |

S0 P

Sept. 84/8945

o. v. 1886/4 11,5.1 do. do. v. 1887/4 |1.3,9 Stadt-Anleihe|4

fleine|4

do. neue v. 89/4 | 16.6 12

kleine 4 3

1890| 1890

\

Sept.| Sep

kleine 4 große 4 mittel4 kleine|4

—,— do. do. p. uli.Sept, 104,30bz¿ G do. Eis.-G.-A.89 5000/4è| 1000431. 500/441.

L Gold-Invfi.-Anl. 5

do. do. 4411.

100

19 Sept.

pk pn EIE pra prt jed jer pen C ® ® . .

au Klan

fleine

R T L ian

[s

l,

-Anl.

Ma 0 C t -

A.B. C

84,88

AE ar. 4 78 cv. d

do. v. 1874/4 y, 1881/4

do.

but) 44

3000—150|95,90 bz Rrebbe M O Bad. Pr.-A. de $7 Bayer. Präm.-A. Sraual ug roe

n-Md. Pr.S Dessau. St.Pr. K. amburg. Loofe . ‘ibeder Loose Meininger 7 fl.-2. Oldenburg. Loose

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschafteu, Dt.-Oftafr. Z.-O.|5 [1.17 [1000—-250]101,75&

L

oAa 7

1 L 1,5, Í 1

prá m3 J

1

1 L,

N =I

v. 1885/5 [1.5.15 do. pr. ult. Sept.|

117 11

| 156.6 12

| 15.6 13

| 15.6 13 15,3, 9 1,

|

“E S

Ma fa oto En bob b Ds J J O C pre pund O

Loose vollig. . . .fr.|p. S

L d F P

«De

m t S jur ju joud J In

do de HO R

} t Mai Us fa D f (O im u ho ho

ed pr

Q hund pk pereb bnd bn m J D 20 O0 fu OODA èe L

@

V0 | s J O

tk a} J 2 7 m ©

O

E

. . .“ a - Jod . 09 T3 p UI 2 P E L F

309 130 300 300

60 300 306 150 150

18 1.2, 130

15 |

E, jc: durd bt hei -VA jet red i D E L O 9

P C2 Bs i

4500— 300 Æ 1500 A

600 u. 3009

3000—309 1000 Fr.

10000—1000 Fr.

400 é 400

400 „#4

4 [rer lane] $4000—1000 Pei.

4000—200 Fr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 490 Kr. 8000—400 Kr. 890 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 10900—20 £

4000—400 400 M

35000—-500 Fr. 500 Fr.

400 Fr.

1000—20 £ 20 E 10000—100 f. 900 fl. 100 fl.

5000 fl. 1000 fl. 500 fl. 100 fl. 1000 u. 200 fl. G. 1000-—400 fl. 10900—100 f.

100 fl.

168,75B 334,50bz 135 90G 138,75B 103,75 bz 134,25bz 136,50G 129,00B 27,30 bz

126,60G

100,00B 100,00B 100.00B

r

86'00b1 G 186/25 bz G

—,— E

100,75G fLf. 97,60bz Lf. 97,60bz TL.f. 99,00B 99,00B 99 00B 99,00B

22,79 G 18,05G 18,05G 18,05et. bz G

85/50 bz 69,40 bz 81,75 bz

88/90 bz

164,10 bz 64,40à64bz 24,90 bz 94,90 bz 39,60B 92,20B 92,759G 89,25 b; B

100,50G 100,590G 100,50G 101,50G 39,50B

87,30 bz

252,10 bz

78'00G 30 10G

, 1104,50 bzG

94,00 bz

|—,— 171,50G

n und Obligationen,

2000—300

300

600 A 3000—300 „#6

500

300 3000—500 500 u. 300 M 3000—500

600

600 1090 u. 500

600 M 1000 u. 500 1000—500 M

96,80bz B 36, 80bzB

104,90G

99/10G 100,00B

8700 Lt

,

94/00G

pi Ai d Ao d A pi fr eni d O ra A OM e Eri s: S Cte G A A ais gra Í Üi tin iem e: S e

t gin ean

R dias ap aa r ¿fin ira v wie a H Or (Er A

oaei ri in Eis

Zier e É E

s

E E a

P Bat

as

G ie; erte

ets