1891 / 210 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

132849] : Schlesische Vodeu-Credit- Actien-Vank.

Die Einlösung unserer am 1. Oktober 1891 Fälligen Zinscoupons erfolgt bei der Kafse der Bank vom 15. September cr. ab und

vom 1. Oktober cr. ab in Veclin bei der Berliner Handelsgesellschaft, dem Vankhause Jacob Laudau, L Robert War- schauer « Co., Bankhause S. L. Lands- berger, Französischestraße 33 d, sowie bei den früher bekannt gemahten Zahlungs-

ellen. Breslau, den 3. September 1891, Der Vorstand.

32851] 5 Bei der heute dur< den Auffihtsrath vorgenom- menen Auéloosung unserer Obligationen sind folgende Nummern gezogen worden: A. zu 1090 #: 8 29 81 86 88 112 137 186 214. B. zu 500 A: 300 317 333 337 387 388 397 400 451. C. zu 250 M: 466 489 490 495.

Diese Obligationen sind am 2. Januar 1892 rä>zahlbar und findet eine Verzinsung über diesen Termin binaus nicht ftatt. Die Einlösung erfolgt gegen Rü>kgabe der Stü>ke nebst Couponbogen vom 2. Januar 1892 ab in unserm Fabrik- Comptoir.

Oschersleben, den 29. August 1891.

Actien-Zu>erfabrik Oschersleben.

[32847]

Oeffentliche Bekanntmachung.

Dur Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre der Aktien-Gesellschaft Aktienzuker- fabrik Wegeleben zu Wegeleben vom 25. Juni 1891 ist die Auflösung der Gesellschaft und die Uebertragung deren gesammten Vermögens eîn- (ließli der Passiva auf die neu gegründete offene Handelsgesellschaft Wiersdorff, Meyer & Comp. beschlossen worden, die Auflösung der Aktien-Gesellschaft is Seitens des Vorstandes beim Gesellschaftsregister angemeldet und dort unterm 24. August 1891 durch solgender Vermerk: _

„Die Aktien-Gesells<aft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 2b. Juni 1891 aufgelöst“ einaetragen worden.

Der unterzeichnete Vorstand der aufgelösten Aktien - Gesellschaft „Aktienzukerfabrik Wege- leben“ mat dies hiermit gemäß Artikel 243 des Handelsgeseßbu<s bekannt und fordert die Gläubiger der aufgelösten Aktien-Gesellshaft auf, si bei der Gesellschaft zu melden.

Wegeleben, den 31. August 1891.

Der Vorstand der aufgelösten Aktien-Gesellschaft

Aktien-Zud>erfabrik Wegeleben.

W. Wiersdorff, A. Walther-Weisbed>.

[32929] : Die Aktionäre der

Actien-Malzfabrik Landsberg in Landsberg

werden bierdur< eingeladen, an der Freitag, den 25. September a. c., Nachmittags 3 Uhr, im Gasthofe „zum goldenen Löwen“ zu Lands- berg, Reg. - Bez. Merseburg, stattfindenden E Generalversammlung theilzu- nehmen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung. 2) Bericht des Aufsichtsrathes und der Revisoren über die stattgehabte Prüfung. 3) Genehmiguag der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Rechnung und der Gewinnvertheilung. 4) Entlastung des Nocttandes und des Aufsichts: rathes. O 5) Wahl von zwei Revisoren az! ein Jahr. 6) Wakhl von zwei Aufsihtsrathêmi {gliedern auf ein Jahr. Landsberg, den d. September 1891. Der Vorstaud. : Ed. Rummel. H. Sholvien.

[32919] / x L Actien-Gesellschaft für Pappenfabrikation.

Laut Beschluß der außerordentlichen General- versammlung vom 19. Dezember 1885 ift die Di- rektion unter Zustimmung des Aufsittsraths er- mächtigt worden, bis zu 750 000 Aktien der Gesellshaft, niht über pari, zum Zwe>e der Amor- tisation und Reduktion des Grundkapitals anzu- kaufen. / Demzufolge beabsihtigen wir, na<dem bereits M 450000 in gleiher Weise zurückgekauft sind, fernere M 150 000 Aktien zu erwerben, und ergeht an diejenigen Aktionäre, welche geneigt sind, uns ihre Aktien zu überlassen, die Aufforderung, uns entsprechende Offerten versiegelt mit der Aufschrift :

„Actien - Submission‘““ na< unserem Comptoir, Berlin N., Pankstraße Nr. 46, bis spätestens

den 12. September cr.,

Mittags 12 Uhr, zu senden.

Die Aktien sind franko Zinsen anzubieten, so daß in dem betreffenden Course die usanciellen Zinsen mit enthalten sein müssen.

Die Submittenten machen si< dadur verbind- li, bei Ertheilung des Zusc{loges die Stücke bis zum 18. September cr. zu liefern; erfolgt der Zu- lWleg niht bis zum 16. September cr., so sind sie an ihre Offerte nicht mehr gebunden.

Berlin, den 4. September 1891.

Die Direktion. H. SHalhorn. R. S(hreiber.

Der Aussichtsrath.

L, Friedmann.

[32723]

Bayrish-Brauhaus zu Dresden.

Da das Königli&e Amtsgericht den handels8- registerlihen Eintrag der in den leßten General- versammlungen- gefaßten Bes<hlüsse wegen formeller Bedenken abgelehnt hat, so mat si< die Ein- berufung einer neuen aufßterordeutlicheu General- versammlung nöthig; dieselbe wird auf Mitt- woch, den 23. September 1891, Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Brabauter Hofes, Schäferstraße S1, in Dresden anberaumt, wozu die Inhaber unserer Aktien aller Gattungen ein- geladen werden.

Tagesorduung :

1) Bes{lußfafsung über Herabseßung des Grund- kapitals der Gesells<aft von 558 000 Æ aus 198 000 dur

a. Rüd>kauf von 4 Stü> = 1200 Nenn- werth Vorzugs - Prioritäts - Aktien Litt, A. oder B.

, Zusammenlegung der verbleibenden Aktien 360 Stü> = 168 000 # Vorzugs-Prioritäts- Aktien à 300 46 Litt. A. und B. in Be- trägen ven je 5 Stü> = 1500 Nennwerth zu je 1 Neuaktie à 1000 #4 Nennwerth.

Rüdkauf ron 6 Stü>k à 300 # = 1800 4 Nennwerth Vorzugs-Aktien. 5 Zusammenlegung von verbleibenden 1110 Stü À 300 6 = 333 000 G Vorzugsaktien in Beträgen von je 15 Stü> = 4500 „4 Nenn- R zu je 1 Neuaktie à 1000 #6 Nenn- werth.

, Zusammenlegung von je 9 Stü> à 1000 = 9000 M Vorzugs-Aktien zu je 2 Stüd Neuaktien à 1000 4 Nennwerth.

Bes(lußfassung über Androbung der Rects- natheile, welhe diejenigen Aktionäre treffen, welche sich der beschlossenen Zusammenlegung der Aktien nit unterwerfen. 7

2) Bes&lußfafsung über gleichzeitige Erhöhung des na< Punkt 1 auf 198 000 # herabzusezenden Grundkapitals der Geselshaft dur Ausgabe von Vorrechts-Neuaktien à 1000 4 Nennwerth bis zum Gesammtbetrage von 250 009 #, also auf hôchstens 448 000 M Nennwerth. Diese Vorrehts-Neuaktien follen Vorzug an Kapital und 6 9% Dividende nah Ablauf des Sperrjahres vor den zusammengelegten 198 000 A Neuafktien eingeräumt erhalten, auch sollen bei der Zeihnung Bu<s<hulden der Gesell- schaft mit dem vollen Betrag in Zahlung angenommen werden dürfen.

3) Beschlußfassung über Aufhebung der seitherigen Statuten und Ersaß derselben dur neue Statuten.

Dresden, den 3. September 1891,

Bayrisch-Brauhaus zu Dresden. Der Vorstaud. Der Auffichtsrath. H. Angermann. Göhle. Victor Hahn.

[32848]

Mehl= & Brod -Fabrik

zu Hausen bei Frankfurt a. Main.

Die Aktionäre der Mehl- & Brod-Fabrik werden hiermit zur Theilnahme an der Dieustag, den 6. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Obergasse ® in Hausen stattfindenden elften ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über die Jahresrechnung und Bilanz na< Änhöôrung des Geschäftsberichts der Direktion, sowie des Prüfungsberihts des Aufsi<térathes und Ertheilung der Ent- lastung an Direktion und Aufsichtsrath ;

9) Vertheilung des Reingewinnes.

Diejenigen Aktionäre, wel<e an der Versammlung theilnehmen wollen, werden unter Hinweis auf $, 24 der Statuten ersucht, ihre Aktien bei unserer Ab- lagestelle, Hochstraße 31 in Frankfurt a./M., wo- felbst au< Borderaux unentgeltlich verabfolgt werden, spätestens bis zum 3. Oktober, Abends 6 Uhr, zu binterlegen und dagegen ihre Legitimationskarten in Empfang zu nehmen.

Die Jahresre<nung und Bilanz, sowie der Ge- \chäftsberiht der Diriktion und der Prüfungsberici des Aufsichtsrathes liegen vom 21, September d. I. an im Geschäftslokal der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Hausen, den 5. September 1891.

Der Auffichtsrath. F. P. Heineken.

7) Erwerbs- und Wirthschafls- Genoffenschaften. Keine. E E E E E A E E

8) Niederlassung 1. von Rechtsanwälten.

[32753] Bekanntmachung.

Der Rehtsanwalt Kaufmanu zu Bohum ist in den Listen der beim Amtsgericht hierselbst und bei der Kammer für Handeltsahen zugelassenen Re<hts- anwälte gelöst.

Bochum, den 3. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32752] Vekanntmachung.

Der Rechtsanwalt, Königliche Justizrath August Ernst hier ist in der Rehtsanwaltslifte des unter- zeichneten Gerichts heut gelöst worden.

Brieg, den 2. September 1891.

Königliches Landgericht. Brandt.

VBekauutmachung.

Nachdem der Rechtsanwalt Herr Friedri Moriß Ranish in Wurzen seine Zulassung als Rechts- anwalt beim unterzeihneten Amtsgericht aufgegeben hat, ist dessen Löschung in der hiesigen Anrwoaltsliste am heutigen Tage erfolgt.

Wurzeu, am 4. September 1891.

Roos Am geR ne das. e

[32751]

enba.

9) Bank - Ausweise.

(32755) Mecklenburgische Bank in Schwerin i. M.

Status ultimo August 1891. Activa.

Kassenbestand und Bankguthaben . 4 2629 099,62

Seel e ed le S 106 936,02 Darlehen gegen Unterpfand und

Conto-Corrent-Debitoren . . 4921 786,72 Eigene Effecten und Consortial-

etheiligungen . 455 643,02 Nicht eingeforderte 60% des Actien-

î E E S A 3 000 000,—

145 234,59

87 265,97

g Capitals . Bankgebäude .

11 345 965,94 ._ A 5 000 000,—

Diverse. 6 034 450,— 49 777,22 20 000,— 941 738,72

M 11 345 965,94

Passiva. Actien-Capital . . z Depositen-Gelder : Ga L Sparbücher x. . Reservefonds. . . N Dividenden-Resfervefonds .

Diverse Creditoren .

[32855]

Bank des Berliner Kassen-

Vereins am 31. August 1891.

Activa. 1) Metall- und Papiergeld, Gut-

baben bei der Reichsbank 2c.

2) Wechselbestände «..

3) Lombardbestände. . . . .. 9,389,200,

4) Grundstü> S 1,945,000. Passiva,.

Giro-Euthaben 2. . A M 49,048,929.

E E E C E

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [32856]

Warschau- Terespoler Eisen- bahn - Gesellschaft.

Unter Hinweis auf $. 34 unserer Statuten laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur Außerordentlichen Generalversammlung auf

28. September den 170. Oktober‘ l. J., 10 Uhr Morgens,

Á#Æ 30,963,514, „» 21,101,215.

im Lokale der Kaufmanns - Refsource ia Warschau, Senatoren - Straße Nr. 471 d, ein. Der Versammlung wird zur BVeschlufinahme

„die Emission einer na<hträglihen Serie von Obligationen im Betrage von ungefähr 7 000 000 Rbl., die der Regierung zur Ver- fügung gestellt sein und deren Preis vom Finanz-Minister bestimmt werden foll“ vorgelegt. s : Behufs Betheiligung an dieser Außerordentli<en Generalversammlung baben die Herren Aktionäre ihre Aktien bis \pätefteus 13./25. Septem- ber c, um 3 Uhr Nachmittags, und zwar mindestens 20 Stü> zu hinterlegen : in Warschau : in der Kasse der Gesellschaft, Mazowiecka-Straße Nr. 22, in St. Peterburg: bei der Warschauer Commerzbank Liliale, St. Petersburg, in Berlin : bei der Mitteldeutschen Kredit- bauk, bei der Diskonto - Gesellschaft und dem Bankhause Mendelssohn «& Cie. Den Aktien ist ein von den Herren Aktionären unterzeinetes in zwei gleilautenden Exemplaren ausgefertigtes Nummernverzeichniß beizufügen. Quittungen über in der Kasse der Gesellschaft in Gewahrsam befindliße Aktien, fowie Bescheini- gungen der Warschauer Abtheilung der Reichs- bank und der Warschauer Kommerzbank über bei denselben vor dem 13./25. September c. depos nirte Aktien, in dem oben angegebenen Betrage, von mindestens 20 Stü>, gewähren ebenfalls ein Recht zur Betheiligung an der Generalversammlung. Zur Bestellung von Stellvertretern genügt eine Privatvollmacht, jedo< . kann die Vertretung nur einem, an der Generalversammlung selbsttheil- nebmenden Aktionär übertragen werden. Spätestens aht Tage nach stattgehabter Generalversammlung werden den Herren Aktionären die von ihnen hinterlegten Aktien an derselben Stelle, wo sie deponirt waren, zurü>kerstattet

werden. 1: Muaifi . Augu Warschau „, den s Ce 1891. Der Verwaltungsrath.

[23001]

a EKrankenstühle für Zimmeru. Strasse. Universale =- und Grossvaterstühle, : Ee E Ara gei los E 1 V_Q B Bett-Tische, Kopfkeil- M e Klas, ip Fr Zen . P) ep is sitzend stellbar, Zl p V

s Brust - Kranke, t 5 Wöchnerinnen und Gesunde, die gern hoch schlafen, von M. 11.— an. Pr.-Ct. grat. Aug. Spangenber Krankenmöbelfabrik, Berlin S0,., Schmidstrasse

Krankenmöbel jed. Art zur Miethe.

[3275] ette Publigue Ottomane Consolidée.

Revenus concédés par I’Iradé impérial du 8/20 Décembre 1881.

10 e Ezxercice

Mois de Juillet 1891.

Recettes nettes des

nistration provinciale

Frais payés frais d’admi- {par la direc- tion génér.

Recettes nettes des frais d’administration provinciale et centrale

Piastres

Piastres

Total des mois pré- | 31 Juillet cédents 1891

Liv. Turg. |Liv. Turq.

Total au Liy. Turg.

Tabac, (recouvyrement d’arriérés) . . B La R Timbre 9 214 191 Spiritueux C | Pêcherie . . ) | NOO c | Redeyvance de la Régie des | Tabâcs.. e ini s Tribut de la Bulgarie, remplacé jusqu'à | fixation par Liv. T. 100000 à prélever gur Dîme des Tabacs Excédent Reyvennus Chypre, remplacé par Láv. T. 130 000 gur solde Dîme des ou traites

| | |

YVT Contributions

| | 1205 026 | |

Tabacs gur Douane . . . Redevance Roumélie- Orientale . . . Droits sur Tumbéky en traites sur Douane .

ations diverses

P

Assign

Parts contributives de | la Serbie, du Monté- | |

négro, de la Bul- b garie et de la Grèce

230 420| 95

—/| 1/205 026

8 983 770 320 782

Total . 110419 217 230 420}

Int. encaissés sur fonds disponibles. . « E Agio sur conyversion de monnaie . . . E

10 188 797/04] 99 735/62] 782 998/54] 882 734

+ 55 + 237 + 293

110 419 217 230 420

Total Général .

10 188 797/04] 99 791 783 235/891 883 027

Sommes versées à valoir sur les obligations 49/0 prévues

par la Convention du 18/30 Avril 1891 Sommes transmises en Europe et payées pour de la Dette consolidée

Traitements et frais gÉNÉTaAUX ‘an Conseil d'Administration en or effectif et

Déposé à la Banque Impériale Ottomane, comptes divers . s ierau

id. id. id.

id, id. id.

1 Y compris redevance de mai.

Le Président. (Signé:) G. Aubaret.

Constantinople, le 6/18 Août 1891.

le sgervice

en monnaies à convertir En caisse à l'Administration Centrale, en or effectif en monnaies à convertir

| : Livres Livyres Piastres Turgques Turgues

N

|

795 004/30 12 216/32

42 380/28) 3334115)

gol12| 883 027|17

3 421 344/55 8 ¿vos

Pour le Conseil d’Administration : Le Conseiller délégué. (Signé): 0, Hamdy.

„4M 210.

E Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die

Central-Handel3-Reg

é Das Central - Handels - Register für das D Berlin auch pur die Königliche Expedition des Deuts

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenftände haben die Nach- genannten die Ertheilung eines Patentes nach- gesu<ht. Der Gegenstand der Anmeldung ift einst- weilen gegen unbefugte Benutzung gef<üßt.

Klasse.

5. R. 6694. Eirri<htung an Förder- und Auf- zug-Maschinen zur selbstthätigen Bremsung und Dampfabsperrung beim Ueberwinden des Förder- gefstelles. ‘Johannes Römer in Zwi>kau in Sawbsen, NReichsstraße 13.

10. L. 6313. Kokêofen. Karl Lares in Karwin

13. K. 8775. Kröôpfung der Enden von Wafser- röhren, welche einen Feuerraum ecinshließen. Hermann Ketzer in Ho<hfeld bei Duisburg, Kre- felderstraße 67. 5

M. $8202. Stügzung selbstthätig \{hließender Ventile an Wasserstandszeigern dur< eine Kette. A. Méehlhoru in Dietri{8dorf bei Kiel, Werftstr. 104.

14. Sh. 7309. Anlaß-Ventil für Verbund- S OpletGinon, Karl Schubert in Olkers-

orf.

15. P. 5083. Papierfalzapparat, Zusaß zum Patente Nr. 57 724. Firma Preuße «& Co. in Leip:ig, Hospitalstr. 21.

„S T. 3155. Verfahren zur Herstellung von farbigen Gelatinebildern. F. Thuringer in Nürnberg, Gibitzenhof Str. 1.

21. C. 3489. Verfahren zur Herstellung von Glükförpern für eléefirishe Lampen. James Clegg in London, Victoria Street, Connaught Mansions; Vertreter: M, M. Rotten in Berlin NW., Sciffbauerdamn1i 29 a.

. G. 6806. Elekirishe Bogenlampe. Bruno Gerhardt in Leipzig, Moltkestr. 19 I.

P. 4984. Verfahren bei der Herstellung ifolirfähiger barter Körper. Richard Pape ia Berlin 80., Oranienstr. 183.

22. B. 11 246. Neuerung in dem Verfahren zur Darstellung künfillien Indigos; Ik. Zusaß zum Patente Nr. 54 626. Badische Aniliu- und Soda-Fabrik in Ludwigshafen a /Rh.

30. N. 2446. Elektrode zur elektro-therapeu- tishen Behandlung. Hans Näser und Eduard Kottlarzig in Freiberg, Sachfen, Humboldt- straße 64 bezw. Weingasie 9k.

, Sch. 7485. Sperrkanüle für Jnjektions- zwe>e, C. Schievekamp in Arnhem, Holland, Vyselstraat Nr. 20; Vertreter: R. Deißler in Berlin C, Alcxanderstr. 38.

35. Sh. 7000. Krahn mit einer Vorrictung zum Abwägen der Last und zur Regulicung der Betriebskraft. Rud. Schaeffer in Kassel, Seilcrweg Nr. 7.

36. A. 2761. Regelungsvorrihtung für Nieder- dru>-Dampfheizungen. Ernst Augri>k in Berlin S$0., Muskauerftr. 28.

C. 3800. Heizvorrihtung unter Verwen- dung der in den Schornstein abziehenden Ver- brennung80a!e oder der erwärmten Luft. Josef Cach in Raudnit, Böhmen; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW,, Luisenstr. 25.

S. 11097. Dampfkoch- und Bratherd. Brüder Hoschek in Prag, Böhmen, Heuwags- play 8; Vertreter: Nud. Smidt in Dreêden, S(loßitr. 2 11.

«„ L, 6886. Kessel für Warmwasserheizung mit mehreren Feuerungen. Lucien Lindeu in Brüssel, 24 rne de lEvêque; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25.

37. G. 6917. _ Regenabflufrohr. David Grove, Königlicher Hoflieferant in Berlin SW., Friedrichstr. 24.

_K. 8854. Falzziegel. Carl Kroh in Solingen Kuller straße.

R. 6521. Lüftungsfenster. Carl Rein- hardt in Berlin N., Badstraße Nr. 65.

39. C. 3676. Verfahren der Vorbereitung von Cellulcïd-, Horn- oder Elfenbeinflähen für den

arbendru>d. Arthur Alain Constant de

oëtlogon in Paris, Boulevard de Stras- bourg 23; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25

G. 6621. Ents{<wefelungêsverfahren für vulkanisirten Gummi, Guttapercha und dergl. Alfred Francis Bilderbed Gomess in 24a Alfred Place West South, Kensington, London W ; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin S8W., Königgräterstr. 101.

46. G. 6902. Steuerung zum Oeffnen des Aus- laßventils von Viertactgasmaschinen. Firma Gerson & Sachse in Berlin 8SW., Friedrih- firaße 233. :

47. B. 11 410. ElektrisWer Ausrü>er mit C-Feder und Kerbgesperre, Verlin-An- haltis<he Maschiuenbau - Actieugesellschaft in Deffau.

«„ B. 11915. Oelkanne zum S@mieren von Maschinentheilen. Gottfried Bachofuer in Frltan, Mähren, Play Nr. 87; Vertreter :

ichard Lüders in Görliß.

C. 3717. Riemscheiben und Räder mit Kranz und Speichen aus gebogenem Holz.

Dr Raymond Combret in Wien, Maximilian- straße 13; Vertreter: Rcbert R. Schmidt in Berlin 8W., Königgräßter Str. 43.

D. 4777. Zweitheilige gleiseitige Shlauh- kuppclung mit Haken, eingekerbten Anzugs- flähen und eingelassenen Dichtungsringen,

i Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Montag,

den 7. September

1891.

Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, üb tente, if ï - r Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au<h in einem besonderen Blatt unter dem Thel E R fter - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fabrplan - Aenderungen der deutshen

<e Reih kann dur alle Post - Anstalten, für en Reichs- und Königlih Preußishen Staats-

Friedri Dengel in Medias<, Ungarn; Ver- treter: J. Jessen i. F. Capitaine & v. Hert- ling, in Ber!in NW., Luisenstr. 35.

Klasse.

47. D. 4819. Oru>minderer mit Ventil- und Federhebel, Regelungs- und Abschlußfeder. Joh. Gabriel Dietzmanu in Leipzig-Reudnig.

E. 3003. Plattenverbindung mit längs- federndem Bolzen. Heinr. Ehrhardt in Düsseldorf

«„ E. 3175. _Metall-Stopfbüchsenpa>ung mit inneren und äußeren Hobhlräumen von Tförmigem Querschnitie August Enking in Altenberge b. Münster i. W.

H. 9468. Dampfdru>minderventil mit Dampfbelaftung. Hübner &@ Mayer in Wien V., Luftgasse 3 und 5; Vertreter : Richard Lüders in Görlitz.

S. 11037. Laçer mit excentris< einftell- barem cylindrishen Träger. Friedr. Sey in Straßburg i. E.

K. 8614. DurH Kesseldru>wasser wirkende zwei- oder mebrtheilige Schmiervorrihtung mit glei&mäßiger Oelvertheilung. Heinri Keßler in Oberlahnstein a. Rh.

K. S880. Federnder _Kolkenring mit in Querschnitt und Arsiht T. förmiger Stoßfuge. Wilbelm Klein in Köln-Nippes.

L, 6670. Mit Dru>windkessel versehenes Dru>minderventil für tropfbare Flüisigkeiten. Ludwia Luckhardt in Kassel.

L. 6799. Stemmring mit Prüfungsrillen für Flanschenrerbindungen. H. Lambiou in Halle a /S., Südfstraße 6.

M. 7768. Schmiervorrihtung mit Doppel- fitventil für hin- und herbewegte Maschinentheile. Joseph Meuse in La Bastide-:Bordeaux, Gironde, Frankrei; Vertreter: Otto Sa> in Leipzig.

M. 8048. Gekcömmte S@mierbüch!e für Los\cheiben. Edward Clarence Miller in Londonz Vertreter: I. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78.

P. 5230. Riemen-Auêërü> und Umsteuer- vorrihtung mit Curven-e, Sc<ub- und Sperr- werk. Iohann Wilhelm Pick in Charlotten- burg, Berlinerstr. 151.

R. 6637. Fetts<hmierbübse mit pendelnder Klappe für hin- und bhergehende Maschinentheile. Roeßler & Baumbach in Frankfurt a./M.

S. 5950. Nolhebelführurg für Kreuzköpfe. Christopher Garrett Smith in Magdiburg— Bud>au, Klofter Bergestr. 31. r.

St. 2805. Neuerung an Absperrschiebern ; ufaß zum Patente Nr. 54171. Ernst tor< in Breslau, Schußbrücte 33.

T. 3067. Kolben mit hohlkegelförmigen Liderriagen und axial vershieb- und feststellbaren Federringen. M. Thefing in Rheine a. d. Ems.

W. 7587. Schmierpumpe mit Doppel- kolben. C. A. Windwmüller in Chemnitz, Schillerstrafße 4011.

62. W. 7613. Neuerung bei der Gewinnung von Salz aus Soole. Reginald Coates Wilson in Liverpool, 15 Water Street; Ver- treter: H. & W. Pataky in Berlin NW,, Luisensiraße 25,

65. S. 5707. Reactionspropeller. James Simpson in Liverpool, Rumford Place, Graf- chaft Lancaster; Vertreter: F. Edmund Thode & Knoop in Dresden, Amalienftr. © I.

68. E. 3077. Thürschließer mit Hemmvorrihtung. Bruno Eberth in Berlin NO0,, Elisabeth- straße 495.

K. 8558. Vorhänges<hloß. Ernsi Küp- peröbusc<h in Velbert, Rheinland.

e M, 7745. Zweiseitige Vershlußvorriwiung für Stallthüren. Maschinenbau: Actien- Gesellschaft vorm. Vex «& Henel in Kassel.

P. 5015. Geldsranksicherung mittels Gas- füllung. John James Edward Henry Payue in Springfield, Grafs{. Sangamon, Staat. Jllino!s, B. St. A. ; Vertreter: Brydges & Co in Berlin SW., Königgrätzerstr. 101.

S. 5826. Vorrictung zum Zurü>ks<{lagen des Thürvorhanges beim Zurü>s{lagen der Thür. JIoyann Seiler in Karlsruhe, Baden.

69. D. 4582. Zusammenschiebbare Lanze. Deutsch - Oesterreichishe Mannesmauu- C di in Berlin NW,, Parisferplaiz

r. 6. . W. 7818. Scheere mit gelenkigem Hand-

“griff. Weber & Westphal in Hamburg- Hohenfeld. z

72, C. 3723. Bewi>elungshülse für Wisch- strie zum Reinigen von Feuerwaffen ; Zusaß zum Patente Nr. 57 142... Carl Cartheuser und Baron Clemens von Trott zu Solz in Berlin und Jacob Katz in Kassel.

76. B. 11 777. Fließ- und Spinnkrempel mit mecanis<her Widelbandzerreißvorrihtung. J. C. Bohle in Werdau i./Sacsen.

S1. L. 6634. Zusfammenlegbare Kiste. Max Lau>ner in Wittgensdorf, Sachsen.

87. R. 6727. Vorrihtung zum Reinigen von Siebble<en. Ernst Rafßimus in Blanken-

Dung aas, . 89, . 11 666. Krystallisations-Verfahren für Zu>er nebst Neuerungen an S(hleudermaschinen. Carl Bögel in Brieg, . Neg.-Bez. Breslau, Neuhäuserftr. 10. j M. 8028. Vorrichtung zur Beseitigung des Scaumes auf s<äumenden Flüssigkeiten. Ernest Mik in Saaz, Böhmen; Vertreter :

Abonnement beträgt 1 4 50

C. Fehlert & G. Loubier Dorotheenstr. 32 2) Zurückziehung.

Die nachfolgend bezeichnete, im „Reibs-Anzeiger“ an dem angegebenen Tage bekannt gemachte Patent- anmeldung iît zurü>gezogen worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schuzes gelten als ni<t ein- getreten.

Klafse.

22. F. 4962. Berfahren zur Darstellung in Waffer leit lösliher Induline der Naphtalin- reihe, Vom 20. April 1891,

3) Ertheiluugen.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patentrolle ift unter der angegebenen Nummer erfolgt.

P.-R. Nr. 59 191 und 59 215 bis 59 288,

Klafse. E

4, Nr. 59 252. Dogwhtführung für Petroleum- rundbrenner. A. Mager in Berlin 80,, Köpni>erstr. 114. Vom 5. Oktober 1890 ab.

5. Nr. 59224. Gestcinsbohrmashine mit drebendem Bohrer. A. Steeuaerts in Aawen, Nictoriastr. 49. Vom 1s. Dezember 1890 ab,

6. Nr. 59 228. Verfabren zur Darstellung von Natriumnitrit aus Natronsalpeter mittelst S(wefelbleies. Bertsh «& Harmsen in Hamburg. Vom 8. März 1891 ab.

8. Nr. 59 215. Waarenleg- und Meßmasine. F. Auspigzer in Wicn VI., Engel-Gasse 10; Vertreter: F. Schotte, Geheimer Rehnungsrath a. D., in Berlin 8W., Grofßbeerenstr. 27a, Vom 29. August 1889 ab,

Nr. 59 243. Walzendru>maschine für Zeuge. S. Orbach in Königinhof, Bößmen; Ver- treter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW,, Dorotheenstr. 32, Vom 10. Februar 1891 ab.

10. Nr. 59 237. Apparat zur Reinigung und Karbonisirung von Torf. I. F. F. Challeton in Montanger; Vertreter: C. Feblert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32, Vom 19. Oktober 1890 ab.

12. Nr. 59 222. Verfahren zur Darstellung von Dinitrosopiperazin und Benußung desselben zur Gewinnung von Piperazin. Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Schering) in Verlin N,, Muülerstr. 170/171. Vom 7. Dezember 1890 ab.

Nr. 59 225. Verfabren zur Konservirung von Blüthen und anderen zarten Pflanzentheilen ; 2, Zusaß zum Patente Nr. 48 759. Professor Dr. E. Pfiter in Heidelberg. Vom 16. Januar 1891 ab.

Nr. 59 229. Auslauge- und Löseapparat, Maschinenbau-Anftalt Humboldt in Kalk bei Köln a. Rh. Vom 1 April 1391 ab,

Nr. 59 241. Verfahren zur Darstellung von Diamid- (Hydrazin-) Hydrat bezw. dessen Salzen. Badische Anilin- und Sodafabrik in Ludwigshafen a. Rh. Vom 6s. Januar 1891 ab.

15. Nr. 59 287. Stempelapparat. Tb. H.

Alexander in Washington, D. C., 697 Seventh Street, V. St. A.; Vertreter: Th. Lorenz in Berlin 8SW., Hornstr. 11. Vom 25. März 1891 ab. L

Nr. 59288. Verstellbarer Formatsteg für Buchdru>ereizwe>e. F. X Hölzle und C. Spranger in München. Vom 21. April 1891 ab.

19. Nr. 59191. Keßritwagen. Allgemeine Oesterreichische Transport: Gesellschaft in Wien 1., Krogerstr. 17; Vertreter: L. Pugrath in Berlin SW., Deffauerstr. 33. Vom 7. Fe- bruar 1891 ab.

20. Nr. 59 219. Elektrishe Beförderungsanlage. J. E. Maynadier, Rechtéanwalt in Taunton, Massach., V. St. A.; Vertreter : Robert R. SQuidt in Berlin 8W., Königgrägerftr. 43. Vom 9, April 1890 ab. -

Rr. 59223. Stationsmelder mit selbst- thätigem Preßluftbetrieb. A. F. Martens in Hamburg, Eimsbüttel, Parkallee 20. Vom 11. Dezember 1890 ab. _ i

Nr. 59226. Selbstthätig einftellbare S(leppweihe. Orenstein & Koppel in Berlin 8W., Tempelhofer Ufer 24. Vom

18. Januar 1891 ab. :

21. Nr. 59 236. Neuerung an elektrischen Bogenlampen. W. D. Graves in Cleve- land, Ohio, V. Si. A. ; Vertreter: Rud. Schmidt in Dresden. Vom 10. September 1890 ab.

Nr. 59276. Vorrichtung zur felbstthätigen Gebührenerhebung bei Fernsprehstelen. Aktiengesellschaft Mix «& Genest in Ber- lin 8W., Neuenburgerstr. 14a, Vom 3. März

1891 ab, . Nr. 59278. Beweglihe Bliyableitungs- vorrihtung für Telegraphen. G. Buchner, Königl. Telegraphen-Cxpeditor in Augsburg. Vom 12. März 1891 ab /

Nr. 59285. Anordnung elektrisher Ma- \<inen zur Messung mechanischer Kraft. E. H. Geist in Treis, Mosel, Bahnstation Carden. Vom 17. Dezember 1890 ab.

22. Nr. 59216. Verfahren zur Darstellung rother Disazofarbstofe; Zusay zum Patent Nr. 54084. Leopold Cassella & Co. in Frankfurt a. M. Vom 4. September 1889 ab.

Nr. 59217. Verfahren zur Darstellung beizenfärbender Hydrazinfarbstoffe aus Dioxy- weinsäure; Zujay zum Pateat Nr. 58 069. Farbenfabriken vorm. Friedr. Vayer

in Berlin NW.,,

«& Co. in Elberfeld. Vom 7, Januar 1890 ab. l

ister für das Deuts<he Reich. (x: 210,

Das Central- Handels - Mee fle HaL euiigte Reich its L der Regel tägli<h. Das ür da ierteljahr. s e ste .— Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 A E E E

Klafse.

22. Nr. 59220. Verfahren iur Darstellung von nitrirtem Fuhsin und Methylviolett Société anonyme des Matières colo- rantes et produits chimiques de St. Denis in Paris; Vertreter: J Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrich- straße 78. Vom 30. April 1890 ab.

Nr. 59244. Diútungsmittel aus Stein- koblentheer und Knochenkobhle. A. Eisekler in Charkow, Rußland; Vertreter: M. M. Rotten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. Vom 15. Februar 1891 ab.

Nr. 59 247. Verfahren zur Darstellung eines wafserlöslihen naphtalinbaltigen Indulins ;

Zusaß zum Patente Nr. 56 112. Badische

Anilin- und Sodafabrik in Ludwigéhafen

a. Rh. Vom 27. Februar 1891 ab

Nr. 59 268. Verfahren zur Darstellung von Nitroso - (2—8s) - Dioxynavktalin; Zusaß zum Patente Nr. 53 915, Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co. in Elberfeld. Vom 19. April 1890 ab.

24. Nr. 59 263. Roststäbe. Ch. Tilloy in Lille, Frankreih; Vertriter: M, M. Rotten in Berlin NW., Swiffbauerdamm 29a Vom 14. Augufti 1890 ab.

26. Nr. 59 258. Undihtigkeitsprüfer für Gas- leitungen. F. Nungefser in Berlin 8, Dresdenerstr. 38. Vom 11. April 1891 ab

Nr. 59260. Enilademulde für Gas- retorten. Duisburger Maschiuenbau- Actien-Gesellshaft vorm. Vechem «& Keectman in Duisburg. Vom 18. April 1891 ab.

Nr. 59 273. Brenner für Regenerativgas- lampen. Th. C I. Thomas in London, Finebury Park, Carlton Road Nr. 5; Ver- treter: C Feblert & G. Loubier in Berlin NW Dorotbeenstr. 32. Vom 14 Januar 1891 ab.

Nr. 59 274. Gasglühliht-Lamve. Ch. Clamond in Paris, 15 Rue Picot; Vertreter : F Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr 78. Vem 15. Ianuar 1891 ab.

31. Nr. 59265. Verfabren zum Gießen von Blô>ken. W. R. Hinsdale in 800 Broad- street, Newark, New-JIersey ; Vertreter: G. Brandt in Berlin 8W., Kocstraße 4. Vom 7. Sanuar 1891 ab.

35. Nr. 59 238. Abstreiher für Beberwerke mit bemessener Fördermenge. . Schütze in Berlin NW,, Alt-Moabit 55/56 und R. Dralle in Stralau b. Berlin, Docfstraße. Vom 28, Dfto- ber 1890 ab.

Nr. 59239. Vorrihtung zum Umsteuern der Laufkage für andauernd in einer Richtung betriebene Hängebahnen. F. Krumm in Koblenz, Glacisweg A9. Vom 2. Dezember 1890 ab.

Nr. 59 248. Selbstthätige Sperrkurbel für Hebezeuge. M. Wahl in Bielefeld, Markt- straße 27/2. Vom 29. März 1891 ab.

38. Nr. 59 221. Verfahren zum Eindrü>en von Verzierungen in Holz. I. Spear in Nürn- berg. Vom 28, November 1890 ab.

Nr. 59 235. Maschine zum Verzieren und Keblen von Holz. Ch. L. Goehring in Allegheny, Staat Pennsylv., V. St. A.; Ver- treter: Brvdges & Co, in Berlin SW., König- gräßerstr. 101. Vom 27. August 1899 ab.

Nr. 59 254. Einrichtung zur Befestigung von Sägeblättern in Sägegattern; Zusas zum Patente Nr. 56 337. G. Granobs in Brom- bera. Vom 23. Dezember 1890 ab.

Nr. 59 255. Mastbine zum S@neiden von Kork streifen. I. E. Howard in London, 73 Minories, Grafs{. Middlesex, England; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 12, Februar 1891 ab. _

Nr. 59256. Scuyßvorrihtung für Kork- s{neidemashinen, welde mit Hoblmessern arbeiten. H E. R. Naehrieg in Hamburg. Vom 13 März 1891 ab. E

Nr. 59 261. Verfahren zur Herstellung marmorirter, gemaserter und buntgemujterter Holzflähen. K. Vogt in Berlin S0, Wrangelstr. 14. Vom 21. April 1891 ab.

40. Nr. 59 232. Verfahren zum Ausglüben von Kupfer und Kupferlegirungen. G. W.

Cummins in Vienna, Graf1<. Warren, Staat

New- Jersey, V. St. A. ; Vertreter : Robert R.

Smidt in Berlin $W, Königgrägerstir. 43.

Vom 10. Juni 1890 ab, i:

Nr. 59 240. Apparat zur Gewinnung von. Natrium und Aluminium. M. A. BVro- gowsfi in St. Petersburg, Wosnesensky Prospekt Nr. 37; Vertreter : C. von Ofsowski in Berlin W., Potsdamerstr. 3. Vom 13. De-- zember 1890 ab. L 42. Nr. 59 269. Auf Widerszandsmeffung de--

ruhender elektrisher Entfernuugsme})er ; Zufag.

zum Patente Nr. 47747. B. A. Fiske,

Lieutenant der Nordamerikanishen Marine, in

New- Bork, 32 Park Place; Vertret2r : H. & W.

Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom

23. April 1890 ab.

47. Nr. 59 266. Rohrverbindung mit kugel- förmigen Zwischenlagen. Hauiel « Lueg in Düsseldorf - Grafenkerg. Vom 23, März 1889 ab.

49. Nr. 59275. Maschine zur Herstellung der Oesen an Haupttragfederblättern jür Cisenbahn- ragen u. dergl. A E B. Hainaut in Molen-

. beek, St. Jean vei Brüssel, Belgien ; Vertreter : F. C. Glaser, Königl, Geb. Kommisstonsratb,

-_ N i