1891 / 210 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R R N E G TEE p E R m D ree is a C T ea S E Et E L derr pu A 7 L ae E A L 2 ew (225,02 O, E a xipain ne éd ome h di

4 2X Ara C En D E IONBA E Hd dlilicengs E E N u

E E E t

9 Uhr, wie die übrigen Termine im Sißungssaale des K. Amtégerihts St. Ingbèrt. Kal. Amtsgericht St. Jugbert. aez. Maurer, K. Oberamtsr. Stellv. Veröffentlicht: St. Jugbert, am 2. September 1891. Der Gerichts\creiber des K. Amtsgerichts. Zwid>, K. Sekretär.

35] Bekanntmachung.

a3 Kgl. Amtsgericht Straubing hat mit Bes<luß am 3. September 1891 über das Vermögen des Gürtlers Jgunaz Greif in Straubing den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt E Advokat Köbel in Straubing. Offener Arrest ist erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frift zur Armeldung der Konkursforderungen bis zum Samstag, en 26. Septemter 1891 bestimmt. Termin zur Beschlußfassung über die etwaige Wahl eines an- deren Verwalters, scwie über die Bestellung eines Gläubigeraus<ufes, dann über die in 88. 120 und 125 der Konkuctordnurg bezeichneten Fragen in Ver- birdung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Dienftag, den 6, Oktober 1891, Vormittags 8: Uhr, im diesgerihtlihen Sißung8zimmer Nr. 6, bestimmt.

Straubing, 4. September 1891.

Gerihts\<reiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Strauß, K. Sekretär. [32699] Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Schirmhändlers8 Max Günther in Zittau, z. Z unbekannten Aufenthalts, Inhabers der niht registrirten Firma L. Günther in Zittau wird heute, am 4. September 1891, Vormittags #12 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿fnet. Der Rechtsanwalt Oppermann in Zittau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 1. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, jowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<us|es und eintretenden Falls über die in $. 120 der Kon- fursordnung bezei<hneten Gegenstände auf Mittwoch, den 23. September 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 14. Oftober 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. Eisold.

Posselt, st. G.-S.

[32337] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Nachlaß-Vermögen des Kaufmanns Josef Hugo Hendel Firma Hugo Hendel in Auerbach i./V. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Auerbach, den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Dr. Heine.

[32357] Bekanntmachung».

Betreff: Konkurs über das Vermögen des Cigarreu- häudlers Xaver Schlosser in Augsburg. Das Kal. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß

vom 3. ds, Mts. nunmehr das Konkursverfahren

auf Grund re<tsfräftiger Bestätigung des Zwangs- vergleihes aufgehoben. Augsburg, am 3. September 1891. Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtegerichts. (L. 8,) Der Kgl. Sekretär Ley.

[32697] Konkurs Heinri}h Schwalbach. Das Verfahren int dur rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich aufgehoben. Barmen, den 2. September 1891. Königliches Amtsgericht. I.

[32733] Vekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Hutmachermeisters Karl Shwauitow soll die Sclußvertheilung erfolgen. Nah dem auf der Gerichtsschreiberei Abtheilung 49 des Königlichen Amtsgerichts I. niedergelegten Verzeichnisse betragen die zu berü>sihtigenden Forderungen 14 603 6 82 S, für wel<he ein Massebestand von 169 80 vorbanden ist. Ueber den Termin der Auszahlung werde ih den Herren Gläubigern besondere Nachricht zugehen lassen.

Berlin, den 3, September 1891.

Conradi, Verwalter der Masse.

[32745] K. Amtsgericht Vöblingenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Heinri< Bock, Kaufmauus hier, wurde na< Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Stlußvertheilung dur< Gerichtsbes{luß vom 3. d, Mts. aufgehoben,

Den 4, September 1891. 5

Stv, Gerichtsschreiber: Kurr.

[32746] K. Amtsgericht Vöblingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Matthäus Jauß, Meßgers in S><önaich, wurde dur< Geri&tsbcshluß vom 3. d. Mts. wegen Massenmangels auf Grund des Art. 190 K.-O. ein- gestellt.

Den 4. September 1891.

Stv. Gerichtsschreiber: Kurr.

[32711] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Franz Breuneisen von Darkehmen wird nah erfolgter Abhaltunz des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Darkehmen, den 24, August 1891.

Königliches Amtsgericht. [32710] _ Konkursverfahren.

În dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Eschholz von Darkehmen ift zur Prüfung der nachträglih angemeldeten For- derungen Lermin auf den 2. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Darkehmen, den 24. August 1891.

S __ (Unterschrift),

Gerihtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32730]

In Sathen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der verehelichten Kanfmann Mischkowsky, Margarethe, geb. Philippêthal, zu Egelu, ‘oll in dem auf den 18. Septeruber cr., Vormittags 11 Uhr, anberaumten Prüfungs- termin zuglei< über einen von der Gemeins<uld- nerin nabträgli< eingereicten, vom Verwalter be- fürworteten Vergleih8vorshlag verhandelt werden.

Egeln, den 3. September 1891.

Königli&es Amtsgericht. Abthcilung I.

[32731] L

In Saten, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder Zschäge zu Egeln, wird „auf einen nacträgli< von der Gemeins<uldnerin eingerei<ten Vergleihsvorshlag Vergleichstermin auf den otte September cr., Vormittags 11 Uhr, an- eraumt.

Egeln, den 5. September 1891.

Königliches Amisgericht. Abtheilung T.

[32716] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Pau! Kramer, in Firma Richard Donath Nachfolg. zu Frankfurt a./O. ift zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen ein neuer Prüfungstermin vor dem unterzeichneten Geriht auf den 30. September 1891, Vor- mittags 107 Uhr, anberaumt worden.

Frankfurt a./O., den 26. Au: ust 1891,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

[32714] Veschlufß.

Yas Konkursverfahren über das Vermöaen des Kaufmanns J. F. W. Bogislav in Goldap wird hierdur%, nawdem dec Zwangsvergleich vom 5, August 1891 rechtskräftig bestätigt ist, aufgehoben,

Gleichzeitig wird zur Legung der S&blußre<hnung dur< den Verwalter ein Termin auf deu 26. Sep- tember 1891, Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Goldap, den 28. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32719] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Albert Kleefeldt in Heils- berg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ber gleihstermin auf den 14. September 1891, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 10, anbecaumt.

Heilsberg, den 1. September 1891.

__ Weishaupt. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. {32696] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ferdiuaud Mertius in Heydefrug wird nah erfolgter Abhaliung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Heydekrug, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

[32693] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über vas Vermögen des Kaufmanns Markus Karl Ludwig Utecht, alleinigen Inhabers der Firma L. Utecht, in Kiel ist in Folge eines von dem Gemeinschutdner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 6. Oftober 1891, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Rinsstr,, Zimmer Nr. 11, an- beraumt.

Kiel, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Veröffentliht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[32692] __ Koyukursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wollwaarenhändlers Wilhelm Hinrich Kohl- morgeu in Kiel, Gerhardstr. 15, ist in Folge eines von dem Gemeins<huldner gema<hten Vor- \<lags zu cinem Zwangsvergleiche Bergleichëtermin auf den 6. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Ringstr., Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Kiel, den 3. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TII. Veröffentlicht: Suk storf, Gerichts|chreiber. [32695] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhändlers und jezigen Versicherungs- beamten Carl Wilhelm Otto Hilbert, früher in L.-Reudnigtz, dermalen allhier, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 2. September 1891,

Königliches Amtsgericht. Abth. II. Steinberger. Bekannt gemacht dur<h Be>, G.-S.

[32700] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhändlers Goithilf Löbig in Lichteuftein wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben,

Lichteustein, den 2. September 1891,

Königliches Amtsgericht. Geyler.

[32715] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Aron Levy zu Mülhausen, Zeughausgasse Nr. 22, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Mülhausen, den 31. August 1891,

Kaiserliches Aratsgericht.

[32741] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Creutzberg, Inhabers der Firma Creugtberg «& Küppers, zu M.-Gladbach wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiertur< aufgehoben.

M.-Gladbach, den 28. August 1891.

Königliches Amtsgericht. IIL. gez. Loevenid<.

; Beglaubigt : (L. 8.) Welke, Aktuar, als Gerichtsschreiber. [32739] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väekermeisters Heinri<h Meyer zu M.:Glad-

< wird nah erfolgter Abhaltung des S{hluß- termins bierdur< aufgehoben.

M.-Gladbach, den 28. Auguft 1891. Königliches Amtsgeriht. Il.

gez. Loeveni<. Beglaubigt

: (L. 8.) Welke, Aktuar, als Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Hermaun Benecken zu Oberhausen ist in Folge eines von dem Gemeins{uldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihétermin auf den 23. September 1891, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselb, Zimmer 8, anberaumt.

Oberhausen, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgerit. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Staudt, Metgers in Neunkirchen, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur< aufgehoben.

Saargemünd, den 2. September 1891.

Kaiserliches Amtsgericht. Kahler.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bierbrauers Andreas Kayser aus Schirme> wird nah erfolgter Abhaltung des S<hlußtermins bierdur aufgehoben.

Schirme>, den 2. September 1891,

Das Kaiserlihe Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Simon Münz, Koppels Sohu, von Alteugronau ift, na<hdem der in dem Ver- gleihstermine vom 10. August 1891 angenommene Zwangsvergleih dur< re<tsfkräftigen Beshluß vom 18, August 1891 bestätigt ist, dur< heutigen Ge- rictsbe\<luß aufgehoben,

SchwarzenselE, Jen 2. September 1891.

<icbeler,

Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Gustav Scheibenhuber ¿u Stallu- pönen ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters tember 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Stallupöuen, den 29. August 1891.

Sélußtermin auf den 23. Sep'

Riechert,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtegerichts.

Konkursverfahren.

«n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Braucreipächters Peter Mattmaun zu Milluhnenu ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwalters Schlußtermin auf den 25. September 1894, Vormittags 9# Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Die SwW&lußreW- nung mit den Belägen ist auf der Gerits- \hreiberei 1IT. niedergelegt.

Stallupönen, den 1. September 1891,

Riechert,

Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des unbekannt abwesenden Hoteliers Franz Herzberg zu Swinemünde ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf deu 29. September 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Am1sgerichte hier]elbst, Linden- straße 14, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Swinemünde, den 28, August 1891.

Wiese, Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Koakursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen tes Strumpswirkers Martin Binz zu Trier ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf ( mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Abtheilung 1V, Zimmer Nr. 16, anberaumt. N

Trier, den 31. August 1891.

den 28. September 1891, Vor-

Kahn, Assistent,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung IV.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirths und Fährmauns Ernft Meyn zu Neuendeicy wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Uctersen, den 1. September 1891.

Königliches Umts8gericht. Bekanntmachung.

Das Kgl. bayerishe Amtsgeriht Windsheim hat heute beschlossen:

„Es sei das am 26. Mai 1891 erôffnete

Konkursverfahren über das Vermögen der Firma

Lippmaun Wol}, geaannt Louis Wolff, Kaufmann von Windsheim, aufzuheben, naŸ- dem E Es vom 12. August 1891 re<tskräftig ift.

Windsheim, den 3. September 1891.

Der Kal. Gerichtsschreiber des K. Amtegerichts.

(L. 8) Hahn, Sekretär.

[32740] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wittener Walzwerks, Actiengesellschaft, in Witten ist zur Prüfung der na<hträalih ange- meldeten Forderungen Termin auf den 22. Sep- tember 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Witten, den 31. August 1891.

Feldmann

Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3geriŸis.

[32698] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Gaftwirth Martin und Bronislawa, geb. Felicka, Szyuk'shen Ehelente in Wongro- witz ist in soge eines von den Gemeinshuldnern gemachten Vergleichstermin auf den 26. September 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts3- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 3 anberaumt.

Wongrowiß, den 31. Auguft 1891.

Hardell, Gerihts\<reiber des Königlihen Amtsgerichts.

oríhlags zu einem Zwangsvergleiche

Tarif- 2. Veränderungen der

deutshen Eisenbahnen.

[32844]

Die Sätze des am 1. September d. J. in Kraft getretenen allgemeinen Ausnahmetarifs für Ge- treide uud Mühlenfabrikate im Lokal- und Wechselverkehr der preußishen Staatsbahnen 2c. gelten, soweit dieselben billiger sind, als die nor- malen Sätze des Spezialtarifs 1L, au< für den Artikel Kleie aller Art. Diese Bestimmung tritt ferner in Wirksamkeit für alle diejenigen deutschen Eisenbahn-Verwaltungen, wel<e den genannten Aus- nabmetarif gleihfalls bereits angenommen haben.

Im Anschluß an die in unserer Bekanntmahurg vom 29. August d, I. aufgeführten Bahnen sind dem Ausnahmetarif no< beigetreten:

die Me>lenburgis@e Südbahn, Werra - Bahn (ohne E Kerkerbahbahn, Georgs-Marien-Hütten-Eijenbahn (mit Station Seorg8s-Marienhütte), Stendal - Tangermünder, Halberstadt-Blankenburger (mit besonderen Zu- schlägen), Arnstadt-Jchtershausener, Hohenebra- Gbelebener, Ilmenau - Groß - Breitenbacer, Ruhlaer, Weimar-Berka-Vlankenhainer Eisen- bahn (die leßten fünf Bahnen mit Kilometer- zushlägen).

Berlin, den 4. September 1891.

Köuiglicze Eisenbahn-Direktion,

zuglei Namens der übrigen betheiligten Verwaltungen.

[32748] VBekanutmachuug. Lokalgüterverkehr für den Eisenbahn-Direk- tionsbezirk Fraukfurt a.M.,Staatsbahnverkehr

Frankfurt a. M.— Kölu rechtêrh., N EE œ liuksrh.,

5 Elberfeld, —HSannoverx und

Frankfurt a. M.—Hessisher Wechselverkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. Oktober ds. Is. ab werden die Stationen Eshenau, Christianshütte, S<hupbah und Hectholzhausen der Kerkerbawhbahn in den Aus- nahmetarif für bestimmte geringwerthige Dünge- mittel, Erde, Kartoffeln und Rüben des Spezial- tarifs III. aufgenommen. y

Ueber die Höhe der Frachtsäße ist Näheres auf den Stationen zu erfahren.

Königliche Eisenbahn-Direktion Fraufkffurt a. M. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[32845] Fraufkfurt a./M.- bezw. Hannover-Ober- hessisher und Oberhesfisch - Hessischer Güter-

verkehr.

Das Inhaltsverzeihniß des Ausnahmetarifs für geringwerthige Massenartikel hat unter den Ziffern 3 und 4 (Kartoffeln und Rüben) einen anderen Wort- laut erhalten.

î prag Auskunft ertheilen die Güterabfertigungs- ellen.

Gießen, den 1. September 1891.

Gr. Direktiou der Oberhessischeu Eisenbahnen.

[32747] Staatsbahn—Stargard-Küstriner

Güter-Verkehr.

Mit Gültigkeit vom 15. September d. I. ab treten für den Verkehr zwishen Klützow, Halte- stelle der Stargard-Küstriner Eisenbahn, einerseits und Arnswalde, Station des Eisenbahn-Direk- tionsbezirks Breslau, andererseits direkte Fracht- säße in Kraft, über deren Hohe die Güterabferti- gungsstellen Auskunft ertheilen.

Küstrin Ix, 2. September 1891.

Direktiou der Stargard-Küstriuer Eisenbaghn-

Gesellschaft,

zuglei<h Namens der betheiligten Verwaltungen.

Q

me PalentbureanBerlin C

Anzeigen.

Herausgeber der Pateut- uud Marken- zeitung.

A C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt. Berlin, Alexanderstr. 25.

all. Länd. zu mäß. Preisen, Rat

O Patente gratis dur Hans Friodrict

Düsseldorf. Beste Empfehl.

Rath in Patentsachen

ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter -1ngenieur, früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. Berlin NW., Schissbauerdamm No. 29 2. Geschäftesprinzip: Persö nliche, prompte und energische Vertretung.

Berlin: Redacteur: Dr. H. Klee, Direktor. Verlag der Expedition (S < olz).

Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeig

Berlin, Montag. den 7. September

.A4¿ 210.

Berliner Börse vom 7. September 1891, Amtlih fesigesiellte Course.

Umrechnungs-Säte.

1 Dollar == 4,25 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, Peseta == 6,80 Mark,

1 Gulden öfterr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung == 13 Mark. 1 Gulden holl. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark, 190 Rubel = 326 Mark. 1 Livre Sterling =- 20 Mark.

ABaMdiee Lank-Dizt, Ar:sterdam . . .| 109 fl. |8 T. —,— do. T 10K 2M {3 P Brüfselu.Antwp.| 100 Fres, |8 T. T do. do. | 100 Frcs. |2 M. —,— Sfandin. Pläge .| 100 Kr. |[10T.| 6 |—,— Sepenhagen . . .| 100 Kr. |10T.|3#4-4|—,— O e 1L 8 T. 24 E Es E 1£L |3M. —,— Lifíab, u. Oporto| 1 Milreis [14T. | A do o. |1 Milreis |3 M. —,— Madrid u. Barc.| 100 De 14T. / L do do. | 100 Pes. |2M. —,— New-York. . ¿.| 100 $ |risa| 5 |—,— if A 100 Fres. [3 Al E aue bd L 100 Fres. |2 M. —,— Budapest . .…. 1ER E —,—_ do, U A —_,— Wien, öft. Währ.| 100 fl. |8 T. 5 173,30 bz do, .. «4 100 fl. |2 M.“ 1171,80bz Sweiz. Vläge .| 100 Fres. |[10T.| 5 |—,— Stalien. Pläße .| 100 Lire [10T. 2 —,— do, do, | 100 Lire |2M.|f *? |—,— St. Petersburg .|/100 R. S.|3 W. lt 209,50 bz do, 100 R. S.|3 M. |{ ** |208,70G Warschau . . . .[100 R. S.|8 T.| 45 [211,95 bz

Geld-Sorten und Banknoten.

Dukat. pr. St./9,75 bz Amerik. Noten! Soverg8s.p St./20,305G 1000 u.5008/4,195G

20Frcs.-Stü>k—,— do. fkleine'4,195G 8 Guld.-Stü>|—,— do.Cp.zb.N-Y.|—,— Dollars p.St.|—,— Belg. Noten .|—,— Jraper. pr.St.|—,— Engl.Bkn. 1£/20,35B do. pr. 5009 g f.|—,— rz Bkn 100F./80,30G do. neue. .… .—,— olländ. Noi./168,35 bz Imp.p.500#n.|—,—— alien. Noten|—,—

Nordische Noten|112,00G Ruff. do.p.100R

8 Dtsche. R<s.-Anl. do. do

do. do. ult. Spt. do. Interims\{. do. do. ult.Spt.| Preuß. Conf. Anl. 4

do. do. ult. Spit. do. Interims\c<. do. do. ult. Spt Pr.uD.R.g.St.I. do. do. ult. Spt. Pr. Sts.-Anl. 68 do.St.-Shd\<. Kurmärk. Schldv,

Oder-Deihb-Obl. Barmer St.-Anl. Berl. Stadt-Obl.|3F do. 1890/35 Breslau St.-Anl. Caffel Stadt-Anl.|3È Charlottb. St.-

ry pad han J

Mb A d —I

Ss

bank þd S B22

L4 et

be pg uind: jv vgs bek p p g dai pund' jak pr Þ cs P jd »_— S

»> 84

9

Düfsseldf. v.76u.88/34|

do. do. 1890/30 Elberfeld. ObL. cv.| EffenSt.-Obl.IV.|

do. do. Halles<e St.-Anl.

Ts

hak —J J J J =J

ult. Oktbr. 209,75à 11,254209,75à10,50b4 Schweiz. Not.|—,—

210à|Ruf Zollcouv.|324,60 bz 211,50à10à10,75 by} do. Fleine ./324,00G

Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4/0, Lomb. 45 u. 59/0

Fonds und Staats-Papiere.

F #8 Stüde zu # 4. 10/5000—200 G 5000—200

105,60 6s 98,06B 33,90 bz 83,60 bz

5000—200

13 [1.4. 10/5000—200|83,80B vers<.|5000—150 F/1.4. 10/5000—200

1.4. 10/5000—200 3 [1.4. 10/5000—200|83,80B

3 [1.4. 10/5000—200] —,—

105,20 bz 97,90 bz 33,90G 83,60 bz

83,60 Bz 3000—150/101,50bz 3900—75 |[99,90G 3000—150|99 90G 3000—150/99,90G 3000—300|—,— ./5000—500/93,75B .15000—100/95,50G 5000—-100/95,50G 5000—200j/101,40B .13000—200|—,—

2009—100/101,80 bz G 0/2000—100 95,30G ./5000—500] —,— 0/2000—200/101,00G

./10000- 200|—,—

red

ees. —_—,—

|[5000—500]—,— ¡2000—500 95,00G ¡3000—200 —,— [13000—200|-—,—

0/1000—2009/94,60G

Börsen-Beilage er und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1891.

pad prr per A I N

Karlsr. St.-A. 86 . 11/2000—200]84,60G 2000—200/85,00B 7 |2000—500|—,— [5000—200/93,75B 0/3000—1090]93,80 bz B 5000—100/93,20G 1000 n.590|—,— [1000 u.500|97,30G [1000 u.500|—,— |13000—209/24,10G [1500—300/102,75G 0/3000—200/95,40B

I I wr

Magdbg. do. Oftpreuß. Prv.-D.

C3 C0 C5 Min O C

N A 1 Le. Le: L pt ps c

4 NRostoFerSt.-Anl. bein. u. Weftfäl. S&ldv.dBrlKfm. e esl

Westpr. Prov-Anl

s M A

E

Renteubriefe. dey [4 11.4. 10/3000—309 au . .14 1, Kur- u. Neumörk. 4 Lauenburger . . .| ommers<he .

| 1.4, 1

C

101,89 bij 101,80 bz X 101,89 bz E 101,80 bz f 161,80 bz

101,80 bz f 101,80 bz Ÿ 101,80 bj f

) [101,90 bz

101,80 bi 101,80 bt

Pfandöoriefe.

[5 [L.1. 7 [3000—150 | |3000—300 |3000—150 [3000— 150 /10000-150 /5000—150 /5000—150 |3000—-150 |3000— 150 [2000— 150

Badische Eisb.-A.|4- Bayerische Ankï. .|4 Í Brem. A.85,87,88/34/1.2. 8 5000—500]/95,90S 1890/34 1.2.8 5000—500/95,50G Grßbzgl. Hefs.Ob.|4 116.6. 11 /2000—200|—,— St.-Rnt.|34 1.2. 8 2000—500]95 50 bzB 500132,90& 1/5000—500|—,— 3000—600|—,— 30090—100|—,— 0 3009—1009/25,90 bz G 5000—$00/102,10G 5000—100/28,09G 1500—75

: 5009— 500/84 70 bz

i a J

do. amri.St.-A. Me>l.Eisb S@hlo.!| do. conf. Ank. 86

Kur- u. Neumärk

Reuß. Ld.-Spark.\4 1. Sawf-Alt.Lb-Ob./34 v Sächsische St.-A.|3# 1.1. Sächî. St.-Reni.|3 | vers do. Ldwo.Pfb. u.Kr. 3} verf /0000—2009

Sdle altlant

ri<./2000—200]—,—

vers<. 2000—200|—,—

1.5, 11/5000— 1,5 i 1 1

R

T]

14 I

B E 1, 4. x; e

1

./2000—100/95,00 bz G

|3000—150 /3000—150 /3000— 150 |3000—150 /3000—150

S P C0 Pr

wr

w-

t h f 1Þ> V C5 D

/5000—200 0. b /5000—200 WestfälisGe . …. |5000—100 do. /4000—100 Witpr. rittr|

o. o. do. neulnd\{.

A] J] h I J I I I] IYAANAAANAA I

Ansläundische ¡Fouds. B.F. R Stüdcte zu

ArgentinisGe Gold -Anl.|5 | 1.1.7 1000—100 Pef, do. do. fleine/5 | 1.1.7 500—1090 Pef. do. bo, mr 1.3.9 1000—100 Pes. do. do, Tleine/45| 1.3.9 100 Pef. do, do. ußere/4{| 1.3.9 1000—20 £ do. do. fleine/4#| 1.3.9 100 £

Barletta Loose. . [—p.SiX#] 100 Lire

Bukarester Stadt-Anl. .|5 | 1.5.11 2000—400 do. do. fleine/5 | 1.5.11 400 M 50. do. v. 1888/5 |1.6.12/ 2000—400 „# do. do. fleine|s | 1.6.12 400 Æ

Buenos Aires Prov.-Anl.|\5 | 1.1.7 5000—500 do. do. fTeine/5 | 1.1.7 500 M do. Sold-Anl. 88/4{| 1.6.12 1000—20 #

do. do. fkleine/45| 1.6.12 20 £

Cbilen. Gold-Anl. 89 ,4#/ 1.1.7 1000—200 £

do, do. ¿ 4E LLT 20400 Ghinesishe Staats - Anl. 55] 1.5.11 1000 M Dän. Landmannsb.- Dbl./4#/ 1.1.7 2000—200 Kr. da. do. 3 1.1.7 | 2000—400 Kgr. do, Staats-Anl. v. 8634| 116.18 | 5000—200 Kr. do. Bodcrpfdb. gar. .|34/1.1. 7 | 2000-200 Kr.

Ggyptische Anleibe gar. .|3 | 1.3.9 1000—100 £

do. do. ¿L C lDELIRLIO 10090—20 £ do. do. E 1090—20 £ do. do. Fleine/4 | 1.5.11 109 u. 20 £ do. do. pr. ult. Sept. i

Egypt. Daïra St. - Anl.|4 | 1.6. 10] 1000—20 L

a [15.3.9 4050—405 „é

einnländische Loose . . .|—|p.St>| 10 At = 30

do. St.-G.-Anl. 1882/4 | 1.6.12 4050—405 bo, do. v. 1836/4 | 1.1.7 4050—405 é do. L '3#| 1.6.12 5000—500 „A

Freiburger Loose .…. .—|y. St>| 1E

Saliz. Propinations-Anl./4 | 1.1.7 | 10000—50 Fi.

Gothenb. St. v.91 S.-A.|34| 1.3.9 | 5

GriebisGe Anl. 1881-845 |1,1.7 | 50900 u. 500 Fr.

dg. do. 00er! 500 Fr.

do. conf. Gold-Rente/4 | 1.4.10 500 £

d9, do. 100er'/4 | 1.4.19 100 £

do, do. fleine/4 | 1.4.19 20 £

do. Monopol-Anl. . 4 | 1.1.7 | 50900 u. 500 Fr.

do, do. kleine/4 | 1.1.7 500 Fr.

do. Gld. 90 (Pir. A 13.6. 12/ 500 £

do. do. mittel|5 | 15.6. 13 100 £

d9. do. Éleine|5 | 15.6. 13 20 £

olländ. Staats-Anleihe/33| 1.4.10) 12009—100 fi,

tal. fteuerfr. Hyp.-Obl./4 | 1.4.10 250 Lire

do. Nationalbk.-Pfdb./4 | 1.4.10 500 Lire

do. do. do. 441.4. 10 500 Lire

E R 5 11.1.7 | $0000—100 Sz.

do. do. Fleine!5 | 1.1.7 | 100—1000 Fr.

do. do. pr. ult. Sept.

do. amort. T1. IV.|/5 | 1.17 | 500 Lire Kovenhagener Stadt-Anl.|3è| 1.1.7 | 1800. 900. 300 # Lissab. St.-Anl. 86 I. U[T./4 | 1.1.7 2000—400 M

do. do. fleine 400 M

Luremb. Staats-Anl.v.82/4 | 1.4.10 1090—100 #

Mailänder Loose . …. .|—|p. Si> 45 Lire do. do. ... .|—|v.Std> 10 Lire

Mexikanishße Anleihe s | vers. 1990—500 # do. do. ¿4819 G 100 £ do. do. fkleine/6 | ver]s<. 20 £ do. pr. ult. Sept.

do. Staats-Eisenb.-Obl.|5 [1.1.7 200—20 £

__do. do. fkleine/5 [1.1.7 >

Mosfauer Stadt-Anleihe|5 [1.3.9 | 1000—100 RbI. P.

9iero- Yorker Gold - Inl.|6 |1.1, 7 | 1000 u. 500 # G.

M eon e Hypbk.-Obl.|34/1.1. 7 | 4500—450 do. taats-Anleihe|3 1.2. 8 29400— 204 M do. do. fleine/3 |1.2,8 é

Oefterr. Gold-Rente . . .|4 |1.4. 10| 1000 u. 200 E S,

do, do. klcine|4 |1.4. 10 200 fl, G. do, do. pr. ult. Sept.

Num. Staats-Obl. fund.|5 |

Engl. Anl. v. 1822/5

1000T«

63,10bzG*

93/80et.bGEt.f

118,00bGEL.f. 2 O0. Schwed

efterr. Papier-Rente [4%/1.2. 6 | do. 0. 4x15. 11

d do. pr. ult, Spt.|

E [5 11.3.9 |

do. pr. ult. Spt.|

Silber-Rente. ./4%/1.1.7 | do. Éleine/4%1.1, 7 do, . (41.4. 10) do. fleine/45/1.4. 10

do. pr. ult. Spt.|

Loose v. 1854. ./4 | L.4. | Kred.-Loose v. 68|— p. St>|

1869er Loose . do. pr. ult. Spt.!

Loofe v. 1864. .|—|p. Std!

do. Bovencrd.- Pfbr./4 |1.5. 11 Polnis@e Pfandbr. I—IV/| S IET T do do. V.|5 |L1.7 Liquid.- Pfdbr.|4 |1.6. 1

Portugies. Anl. v.1888/89/4#/1.4, 10)

do. do. leine/47/!.4. 19

Faab-Graz. Präm.-Anl.|4 15. Rôm. Stadt-Anleihe I. |4 . 10)

do. IT.-VI. Em.!|

n

do. - mittels do. leine © do. amort.

do. Tieine 5 19|

do. 18304 Ti do. 1891/4 Me 4 do fleine|4

i pra pk ll jed rf A þrA pre rh med p pl jem jmd nd T d J

D 0A]

do. Éleine!5

C N e La5 Tad fk Pernt nb Park (En B C CT3 N ¡f H q, 1E fr

bo. Y, 185913 11 cons. Anl. v.80 der 11 do. ler'4 11 do. pr. ult. Sept.| inn. Anl. v. 1887/4 [1.4.10]

do. pr. ult. Sept | Gold-Rente 1883/8 |

do. |

do. v. 1884/5 1.1.7 do. |5 |

v6. pr. ult. Scpt.|

do. Fleine|4 |

* do. 1890 17. Em.|4 |veri&.| . do. TITI. Em. | ver ¿ VO: IV. Em.|4

St.-Anl. 1889 . .|4 S . cosf. Eisenb.-Anl.'4 j; do

i; dert | e do. ler/4 | ver

III.'4 | vers.

do. | ve Drient-Anleihe .|® 11.8, 12 d R

do. pr. ult. Sept.|

0. do. pr. ult. Sept bo 1/5 l

do. pr. ult. Sept.

p-ò tr

Nicolai-Obl.. . .14 |1,5, 11 do. Fleine|4 1.5.11 Poln.Shaßzz-Obl.'á |1.4. 10 do. Fleine/á [1.4.10 Pr.-Anl. v. 1864/5 [1.1.7 do. v. 1866/5 |1.3, 9

5. Anleihe Stiegl.|5 |1.4, 10 Boden-Kredit . .|5 [1.1.7 do. ar./44/1.1. 7

; Gntr -Bdkr.-Pf.1 5 LLT Kurländ. Pfndbr.|5 [24.6 13

. St.-Anl. v. 1886/35 1.6. 12 do. 1890/34/1.3.9 St.-Renten-Anlk. |3 [2.2.8 So a as ai p. Stk do. Hyp.-Pfbr.v.1879/45[1.4. 10

1000 u. i109 f. 1000 u. 190 f,

1000 u. 100 f. 1000 u. 100 fi. 1000 uv. 100 f.

Schrwoed Ovp

Städtc-Pfd. 83 4 | Schweiz. Gidgen. rz. 98/3

Serbise Gold-Pfandbr. 5

do. pr. ult. Sept. Spanis@e Schuld. . . .14 do. pvr. ult. Sept. Stodhlm. Vfdbe. v. 34/85

250 fl. K.-M.,

(5 (1,5, 11| 1000, 500. 100 f. 120à 110,90 bz

100,00 bz Lf. . |66,60e.bB , 66,60e.bB ,

Stadt-Anleihe 4 Fleine 4 |16.613|

10900—-1009 RbI, do. neue v, 85/4

en G0

10 (100 Ha: = 150 fl. S,

19 18) 12) „12! 10|

Türk, Anleihe v, 65 À.cr. ü

Lde)

O

p

" [T E T

E

do. C. u. D. Þ. ult. Sept

16000--400

4000 u. 409 . consol. Anl. 18

Zolk-Dblig.

—A A O L k den

5900 2. G. 1090 1. 500 ®%, &. 1036—111

do. uli. Sept. Looje vollg. . . .fr.|p. Std]

do. ult. Sept. (Egvpt. Tribut.) .'4}/10.4 Fleine 4} 10.4. Goldrente große 4 |1.1. mittel'4 1.1, kFleine/4 (1.1, ¿ do. p. uit.Sept. . Eis.-G.-A.89 5090 4

D

625 u. 125 R.

J J 34 dn 7s

10000—100 RÉéÏ. 10000—125 REI, 1000—125 Rb.

h

6, 12]

3 [L.6, 12 6 11,6, 13 1 1.1

2 N Q0 09 5

Gold-Invst.-Anl. 5

Le ba bo ho bo be

“prr pes prt Perl jer À per

| 3125—125 Rb. G. | 625—125 Rbl. ®. | 500—20 £ 500—29 L 500—20 f

p-t *S

Papierrente . do. p. ult, Se

O

Bega gar. 5 |1.

Lo j Bn P DOO A

do. Bodenkredit . Bodenkr.Gold-Pfd.' do. Grundentlast. -Obl, Venetianer Loose . .. Wiener Communal-Anl.| Züricher Stadt-Anleihe .[3{[1.

Sue hai Qhe p54

E,

1000 u. 160 Rb. P. 1000 u. 190 Rbl. D.

4

Vers 12 24000 —10909 Pef.

4000—200 Kr. 2000—200 Ke.

do. do. Pfandbriefe|& | versh.2000—75 |—,— Wald.-Pyrmont. .|4 [1.1.7 |3000—300|—,— Württmb. 81——s83|4 | vers. 2000—200|—,— uß. Pr.-A. 55/34/14. | 300 [168,90B bef. Pr.-S<ÿ.\— p.St>| 130 1333,75bzG Bad. Pr.-A. de £74 [12.8 | 306 135 90G Bayer. Präm.-A./4 16. | 300 [138,75B Braunschwg.Loose|—|p. St>| 80 1103,90bi Cöln-Md. Pr.SŸ 34 1.4.10 300 [134,00B Deffau. St.Pr.A.|3i|14, | 300 |—,— amburg. Loofe ./3 (1.3, | 150 1136,50G beder Loose . (3414. | 150 1129,00B Meininger 7 fl.-L.— p. St> 14 127,30bj Oldenburg. Loose/3 112, | 120 1126,00bz Obligationen Deutscher Kolonialgesellschafiew, Dt.-Oftafr. Z.-O.|5 1.17 |1000—350|101,90B \ -Pfb.6.1878/4 |1.1. 4500— 309 A [99,90bz G ; mittel/4 1.1, 1500 4 99,90 bz G 890 u. 300 99,909 bzG 3000—309 „# —_—,— 1000 Fr. —,— 10000—1000 Fz. |99,25G 400 M 88,25 bz 400 36,001 G D: 4059 A 185,75 bz G

[71,50G fl.f. 100,805BIL.f. 97,90bz ÉL.f.

p

Türk. Taba>s-Regie-Akt./4 11] 1000 u. 100 Rbt. P. do. pr. ult. Sept.|

0à,30à76,50 bz

III. A. B./3411.1. III. C.. .33|L1. db. Lit. A4)

Braunfhw. Landese

Breslau-Wa

O.-N. Lloyd ( alberft.-Blankenb.84,88

Bergis-Märk. 500—100 Rbl. S. do 150 u. 100 6 S.

v f

10900 u. 500 Rbï. 100 Rbl. M. 1009 u. 100 B!

400 1000. 500. 100 RBI. 5000—500

6000—1009 Æ 3000—300

—Y verd J Y J 2-J A

104,00 bz G 838 ,69et.bzG '

ia C5 m fm Wm C7 e ara a e aja)

„Ludwb. 63/63 gar.

e O pre

83/40 bz *L.f. 101,25et.bB®

G5 f 1 1E DO L fe

L. Li Pi A D

2000—200 Kr. 97 90bz If. 8000—400 &r. |[99,00bzB 800 u. 400 Kr. 199,00bzB 8090—400 Kr. 199,00bzB 890 u. 400 Kr. {99,00bz¿B 9000—909 Kr. j91,00B 1000—20 £ —,— 1000—20 £ 22,60G 1000—20 £ 18,10bzG 1000—20 £ 18, 10bzG 4000—400 # 85,50B 400 $5,50B z 69,60 bz ; 81,80 bz 25000—500 Æe. |89,00et. bi G 500 Fre. 39 ,00et. bz G 400 Fr. 164,25 6zB 63,90à64,10Bbz 1000—20 £ 34 80 bz 20 £ 94 80 bz 10000—100 #, 189,306;G 500 fl. 32,10G 100 f. 92,75G 89,10à,20 bz 5000 fl. —,— 1000 f, 100,50G 500 f, 100,75 bzB 100 f. 100,75 bzB | 1000 u. 200 fl. &, [101,25 bzG 1000—400 f 89,40 bz B 1000—100 f 87,10et. bz G 100 fi, 252,25 bz i 5000—100 f. —,—- his 100 fl. —.— U 10000—100 fl. |—,— 109000—100 l. |—,— i 77,80G 30 Lire 30,10G 1000 u. 200 fl. S. [104,75G 1000 Fr. 34, 09G t 500 Fr. —_—-— Ï 171,25à,75 bz \ Eisenbahu-Prioritäts-Aktien und Obligationen. F 38000—300 Æ ]96,29G Ü 300 36,29G ß 6800 M —_,— P 2000-300 M —,— l 500 M —.— s 300 M —,— L $000—500 & I—,— i 500 u. 300 G |—,— E 2000—500 # |—,— N 600 „K —,— 609 —,-- 1090 u. 500 —,— 600 109,60G 1900 u. 500 Æ |—.— d: 1000—500 « 194,30G ;