1891 / 211 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Königsberg i. Pr. Sandel8regifter. [33025]

Der Kaufmann Franz Wilutzki zu Königs8- berg hat für seine Ehe mit Ottilie, geb. Buehner, dur Vertrag vom 27. März 1876 die Gemein- \haft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen; das eingebrahte Vermögen der Chefrau und Alles, was sie während der Ehe dur< Erbschaften, Geschenke, Glü>s- fälle oder sonst erwirbt, soll die Eigenschaft des vor- behaltenen Vermögens haben.

Dies ift zufolge Verfügung vom 1. September 1891 am 1. September 1891 unter Nr. 1279 in das Register zur Eintragung der Aus\<ließung der ehe- lihen Gütergemeinschaft eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht. XII.

[33020] Krefeld. Die ofene Handelsgesellshaft sub Ans Bergmann «& Loks mit dem Sitze in refeld ist vereinbarung8gemäß unterm 15. August 1891 aufgelöst worden und ist das Geschäft der- selben mit allen Aktiven und Passiven und der Firma auf den Mitgesellshafter Heinrih Bergmann dahier übergegangen. Dieser seßt das Geschäft unter bis- beriger Firma fort und hat zu deren Zeichnung seiner Mutter Wittwe Joh. Heinr. Bergmann, Maria Agnes, geb. Lo>s, dahier die Prokura ertheilt. Vorstehendes ist auf Anmeldung heute bei Nr. 1932 des Handels-Gesellshafts- und sub Nr. 3656 des Firmen- bezw. sub Nr. 1506 des Prokuren- registers hiesiger Stelle eingetragen worden, Krefcid, am 2. Sep‘ember 1891. Königliches Amtsgericht.

[33019] Kreseld. Die ofene Handelsgesellshaft sub Firma „Hamers «& Holtes“ mit dem Sitze in Krefeld is vereinbarungsgemäß unterm 1. d. M. aufgelöst worden und ift das Geschäft derselben mit allen Re<hten und Verbindlichkeiten und der Firma auf den Mitgesellshafter Anton Hamers jr., Kauf- mann dahier, übergegangen. Dieser seßt das Ge- \{<âft unter bisheriger Firma hierselbst fort. Vor- stehendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 1495 des Handels-Gesellshafts- und sub Nr. 3657 des Firmenregisters hiesiger Stelle eingetragen,

Krefeld, am 3. September 1891. Königliches Amtsgericht.

[33016] Krefeld. Die ofene Handels8gesellshaft sub Firma J. Leven dahier is unterm 1. Sep- tember c. aufgelöst worden; das Geschäft derselben ist mit allen Rewten und Verbindlichkeiten auf den Mitgesellshafter Joseph Lindheimer dahier über- gegangen. Dieser seßt das Geschäft unter der Firma J. Leven Nachfolger hierselbft fort und hat dem Isaac Leven hierselb die Prokura zur Zeich- nung dieser Firma ertheilt. Vorstehendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 1778 des Handels- Gesellshafts- und sub Nr. 3658 des Firmen- bezw. Nr. 1507 des Prokurenregisters hiesiger Stelle ein- getragen.

Krefeld, am 4. September 1891. Königliches Amtsgericht.

[33017] Krefeld. Bei Nr. 3284 des Handels-Firmen- registers hiesiger Stelle, betr. die Firma J. Vorne- maun dahier, und resp. bei Nr. 1284 des Pro- kurenregisters, betreffend die Prokura des Friedrich P ornemann für diese Firma, wurde auf Anmeidung heute vermerkt, daß diese Firma und Prokura er- loschen sind.

Krefeld, am 4. September 1891. Königliches Amtsgericht.

[33018] Krefeld. Die in Gütern getrennte zum Han- delsbetriebe ermähtigte Ehefrau Friedri Borne- mann, Maria Christina, geb. Schrameyer, Wittwe I. Ebe von Emil Gerlach dahier, hat für das von ibr bierselbst erri<htete Handelsge\<äft die Firma M. C. Bornemann angenommen und zur Zeich- nung dieser Firma ihrem genannten Chemann Pro- kura ertheilt. Auf Anmeldung is Vorstehendes beute sub Nr. 3659 des Handels-Firmen- bezw. Nr. 1508 des Prokurenregisters hiesiger Stelle ein- getragen worden, Krefeld, am 4. September 1891, Königliches Amtsgericht. [33015] Kreseld. Der Kaufmann Ludwig Leven in Krefeld hat für die von ibm bierselbst errichtete Farbenfabrik die Firma Ludwig Leven ange- nommen, als deren Inhaber derselbe auf Anmeldung beute sub Nr. 3660 des Hanbvels Firmenregisters hiesiger Stelle eingetragen worden ift. Krefeld, am 5. September 1891. Königliches Amtsgericht,

Leer. Bekanntmachung. [33028]

Auf Blatt 21 des Handelsregisters des ehemaligen Amtsgerichts Stickhausen ist heute zu der Firma :

A. C. E. Bohlen in Hollen eingetragen: „Die Firma ift erloschen.“ Leer, den 4. September 1891. Königliches Amtsgerit. I.

Leer. VBekanutmachung. [33027]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 132 eingetragen die Firma: Osftfriesishe Poft. M. Wilkeus mit dem Niederlafsungsorte Leer und als deren Inhaber der Redacteur und Verleger Meinhard Wilkens in Leer.

Leer, den 4. September 1891.

Königliches Amtsgericht. I.

Lübben. Bekanntmachung. [33026] Folgende in unser Firmenregister eingetragene

. 24. Adolph Dauneberg in Lübben,

. 55, M. Manasse in Lübben,

, 92, George Borch in Kuschkow,

. 139, F. Kuntze in Lübben,

. 149, L. G. Ruge in Schlepzig,

. 159, W. Wesenberg in Lübben, tr. 170. C. E. Stellding in Lübbeu,

. 173, Salomon Asch in Lübben,

. 174. C. Tronieke in Lübben,

. 183. Th. Hirsch in Lübben,

. 225. L. Stechmesser’s Sohn August Schröder in Lübben

sind auf Grund des Reichs8geseßzes, E, die Löschung ni<ht mehr bestehender Firmen, vom 30. März 1888, von Amtswegen gelös{<ht worden. Lübben, den 2. September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Lübeck. [33080] Eintragungen in das Handelsregifter. Am 5. September 1891 ist eingetragen: auf Blatt 1008 bei der Firma Wilh. Stein-

hagen: Heinrih Friedri Carl Dunkel, Kaufmann in Lübe>, ist als Gesellshafter eingetreten. D Handelsgesellshaft seit dem 4. September

auf Blatt 1067 bei der Firma Lübecker Feuerversficherungs-Gesellschaft : der Ober-Inspektor Rudolph Otto Max Adami hat aufgehört, Stellvertreter des Vorstandes zu sein. Die Aktiengesellshaft is dur Be- {chluß der Generalversammlung vom 31. August 1891 ausgelöst. Liquidator: Der Vorstand, Direktor Johann Christian Friedri< Ipsen. Lübe>, den 5. September 1891. Das Amtsgeriht. Abtheilung T. Funk Dr. Propp.

Münster. Handelsregister [33030] des Königlichen Amtsgerichts zu Münster. Die unter Nr. 980 des Firmenregisters eingetragene

Firma S. Brüggemann (Firmeninhaber die un-

verehelihte Sophie Brüggemann zu Mürster) ift

gelös<t am 27. Augnst 1891.

#

[33032] Neuss. In unserm Firmenregister ift heute unter Nr. 291 die Firma: „Wilh. Pelzer“ mit dem Site zu Neuf und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Pelzer zu Neuß eingetragen worden. Neuf, den 5. September 1891. Königliches Amtsgericht.

[33031] Neustadt. Nr.5832, Zu O. Z. 71 des Firmen- registers wurde heute eingetragen: Die Firma Fidel Kromer « Sohn in Neustadt ist erloschen. Neustadt, den 18. August 1891. Gr. Amtsgericht. Guttenberg.

Oberhanusen. Sandelsregister [33033] des Königlichen Amtsgerichts zu Oberhausen. In unser Firmenregister ist unter Nr. 180 die Firma Max Meisner zu Oberhausen und als deren Inhaber der Kaufmann Max Meisner zu Oberhausen am 3. September 1891 eingetragen.

Osterwieck. Befanntmachung. [33070]

Im Gefellschaftsregister des unterzeihneten Amts- gerihts ift heute bei der unter Nr. 10 verzeihneten Aktiengesellshaft Actien - Rüben - Zuckerfabrik Hornburg in Spalte 4 folgende Eintragung be- wirkt worden:

In der Gencralversammlung vom 12. August cr. ist an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Gustav Brin>mann aus Hornburg der Kofsath Christian Wendt junior aus Seinstedt zum Mitgliede des Votilandes gewählt worden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. August 1891 am 1. September 1891. Osfterwie>, den 1. September 1891, Königliches Amtsgericht.

[33034] Rehna. In Folge Verfügung vom 3. d. Mts. ift beute zum hiesigen Handelsregister Fol. 58 Nr. 58 eingetragen : Col, 3 J. Ehmceke. Col, 4. Dorf Vülow. Col, 5. Häusler und Krämer Iohann Joachim Heinrih Ehmke in Dorf Bülow, Rehna, den 4. September 1891, Großherzogliches Amtsgericht.

Saalseld. Handelsregister. [33039]

Kaufmann Karl Koch ist aus dem Vorstand der Aktiengesellshaft „Vereinigte Dampfbrauereien Saalfeld“ ausgeschieden. Dem Kaufmann Karl Friedr. Franz Schmidt hier ist Prokura ertheilt.

Saalfeld, den 4. September 1891.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. T. Fr. Trinks,

Saargemünd. Befauntmachung. |(33035]

Auf erfolgte Anmeldung wurde unter Nr. 167 des Gesellschaftsregisters eingetragen die offene Handels8gesells<haft A. & E. Schmitt mit dem Sitze zu Püttlingen und als deren Gesellschafter Auzust und Eugen Schmitt, beide Spezereihändler zu Püttlingen, von denen Jeder bere<tigt ist, die seit 26. Mai 1891 bestehende Gesellschaft zu ver- treten und die Firma zu zeihnen.

Saargemünd, den 3. September 1891,

Der Landgerichts-Sekretär : Jacoby.

Schönlanke. Bekanntmachung. [33036]

Die unter Nr. 209 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma „L. Bosse in Altemuehle bei Schoenlauke“‘ ist zufolge Verfügung vom 1 Sep- tember 1891 am 2. September 1891 gelöscht worden

Schönlauke, den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[33040]

Schwerin i./M. Zufolge Verfügurg des Groß- herzoglihen Amtsgerichts hieselbst vom heutigen Tage ist in das hiesige Handelsregister Fol, 257 ff. Nr. 221 zur Firma „Mecklenburgische Friedrich Franz- Eisenbahn-Gesellschaft in Liquidation Grof: herzogliche General-Direktion der Me>len- burgischen Friedrih Franz:Eisenbahn als Liquidator“‘“‘ eingetragen :

Spalte 6, Die Liquidation der Gesellschaft ift beendet und damit die Firma erloschen.

Schwerin i./M., den 5. September 1891.

Der Gerichts\creiber: H. S <hli>.

Sensburg. Handelsregister. [33038] In unserem Gesellschaftsregister ist die unter Nr. 9 eingetragene Firma Wesfolowski «

Wlo4ka zu Seusburg am 28. August 1391 ge- [ö\<t worden. Sensburg, den 29. August 1891. Königliches Amtsgericht.

Sensburg. Sandel8s8register. [33037]

Fn unserm Firmenregister ist unter Nr. 195 die Firma F. Wlogka mit dem Sitze zu Sensbur und als deren Inhaber der Kaufmann Friedri Ds zu Sensburg am 28. August 1891 eingetragen worden.

Sensburg, den 29. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

Soest. Gesellschaftsregister [33041] des Königlichen Amtsgerichts zu Soest. Fn das Gesellschaftsregister des unterzeihneten

Gerichts ist bei der Firma Aktien Zucker Fabrik

Soest heute eivgetragen :

Dur Besluß der Generalversammlung vom 26. Juni 1891 i} der $. 2 des Statuts dahin geändert : Die Dauer der Gesellschaft ist an eine be- stimmte Zeit niht gebunden. Soest, den 26. August 1891. Königliches Amtsgericht.

[33045]

Tessin. Sn das hiesige Handelsregister ist beute zufolge Verfügung vom 30. v. Mts. Fol. 107 sub Nr. 76 eingetragen worden :

Col, 3. W. Thiel. i

Col. 4. Wolfsberger Mühle.

Col. 5. Mühlenpähter Wilhelm Thiel zu

Wolfsberger Mühle. Tessiu, 1. September 1891. Großherzoglihes Amtsgerichts.

Tilsit. Handelsregister. [33043] In unser Handelsregister ist heute unter Nr. 156 die Firma „Kröhn et Vehrendt“ mit dem Siße in Tilsit, deren Gesellschafter 1) der Kaufmann Gustav Kröhn, 2) der Kaufmann Max Behrendt, Beide in Tilsit, sind, eingetragen. Tilsit, den 1. September 1891. Königliches Amtsgericht.

Tilsit. Bekanntmachung. [33042]

In unser Register zur Ausschließung der Güter- emeinshaft unter Kaufleuten ist heute unter Nr. 274 olgender Vermerk eingetragen:

Der Kaufmann Max Hacelberg in Tilsit hat für seine Che mit Olga, geb. Kreutßdahl, dur Vertrag vom 23. September 1889 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Tilsit, den 4, September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Trier. Bekanntmachung. [33044]

Zufolge Verfügung von heute wurde bei Nr. 326 des hiesigen Gesellschaftsregisters, betreffend die zu Trier unter der Firma „Laudwirthschaftliche Bank“! besteh:nde Aktiengesellshafst eingetragen :

Dur< Beschluß der Géneralversammlung vom 14. August 1891 ift eine Aenderung der Statuten dahin bes<lossen worden, - daß der Vorstand nicht mehr aus drei, sondern nur aus zwei Personen besteôt.

Trier, den 2. September 1891.

Kahn, Assistent,

Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts, TV.

YVlotho. Bekanntmachung. [33046]

In das Gesellschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist auf Anmeldung bei Nr. 174 eingetragen :

Col 4. Die Handelsgesellshaft Stock u. Heit- maun in Vlotho is ausgelöst und daher zufolge Verfügung vom 3. September 1891 gelösht am 3. September 1891. (Atten über das Gesellschafts- register Bd. RI. S. 4.)

Vlotho, den 3. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[33048] Waldshut. Nr. 18034. In das diesseitige Firmenregister wurde eingetragen:

1) O -Z. 522. Rarl Schaupp Ehefrau in Waldshut. Der Ehemann Karl Schaupp hat seine Cinwilligung ertheilt, daß seine Chefrau Handelsfrau ist. Laut Ehvertrag vom 11. Mai 1891 haben die Brautleute die Errungenschaftsge- meinschaft in der Weise festgeseßt, daß jeder Tbeil 50 M in die Gemeinschaft einwirft, während alles gegenwärtige und künftige dur<h Erbschaft, Schen- fung oder Vermächtniß anfallende beweglihe und unbeweglihe Vermözen nebst S<hulden von der Gemeinschaft au?geshlofssen bleibt.

2) O.-Z. 523. Jsaak Bernheim, VBollags Nachfolger in Waldshut. Inhaber ift Jjaak Bernbeim in Waldshut. Derselbe i} verehelicht mit Mathilde Dannhauser von Buchau, Württem- berg. Laut Ehevertrag vom 20 Mai 1878 wirft jeder Ehetheil den Betrag von 100 6 in die Ge- meinschaft ein, \<ließt hievon sein gesammtes ütbriges, gegenwärtiges und künftiges, liezendes und fahrendes Vermögensbeibringen als Sondergut aus nah den Bestimmungen des badischen Landrechts Art. 1500/ 504.

Waldshut, den 2. September 1891.

Großh. Amtsgericht. Schmitt.

Wanzleben. Befanntmachuug. [33051] In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 398 die Firma August Ulrich. zu Remkersleben und als deren Inhaber der Kaufmann August Ulrich da- selbst eingetragen. Wauzleben, den 12. August 1891. Königliches Amtsgericht. Abiheilung II,

Wanzleben. Befanntmachung. [33050] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 399 die Firma A. Krümmel zu Domersleben und als deren Inhaber der Handelsmann Albert Krümmel daselbst eingetragen. Wanzleben, den 13, August 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Warburg. Sandel8regifter [33047] des Königlichen Amtsgerichts zu Warburg.

Unter Nr. 43 des Gesellschaftsregisters ist die am 1. Oktober 1891 unter der Firma „Prante «&

Muüller“‘ zu errihtende offene Handelsgesellschaft zu

Sécherfede am 4. September 1891 eingetragen und

find als Gesellshafter vermerkt :

1) S E August Prante zu erfede,

2) der S(lofsermeister Anton Müller zu Ofsen-

dorf. Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht jedem Gesellshafter zu. E M

[33049 Wriezen. In unser Firmenregister i} bei 6 unter Nr. 208 eingetragenen Firma Herrmaun Simon zu Wriezeu in Spalte 6 Folgendes ein- getragen worden:

Das Handelsge\{äft ift -dur< Vertrag auf den Kaufmann Isidor Guth zu Wriezen über- gegangen, welches derselbe unter der Firma Herrmaun Simon Nachfolger fortseßt. Vergleiche Nr. 310 des Firmenregisters.

Ferner is heute unter Nr. 310 die Firma Herrmann Simon Nachfolger, als Ort der Niederlassung Wriezen und als Firmeninhaber der Kaufmann Isidor Guth zu Wriezen eingetragen.

Sodann ist am 5. September 1891 unter Nr. 311 die Firma Robert Simon, als Ort der Nieder- laffung Wriezen und als Firmeninhaber der Kauf- mann Robert Simon zu Wriezen eingetragen.

Wriezen, den 3. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

33071] Zeulenroda. Auf dem die Firma Gust. Stöhr hier betreffenden Folium 26 des hiesigen Handels8- registers ist heute verlautbart worden, daß die Herrn Kaufmann Carl Ferdinand Stöhr hier und Herrn Kaufmann Rudolph Matthias Härpfer hier für die genannte Firma ertheilt gewesene Prokura erloschen ist und die Genannten als gleihbere<tigte Theil- haber in die Firma eingetreten sind,

Zeulenroda, den 5. September 1891. Das Fürstlihe Amt3gericht. . Arnold.

Genossenschafts - Register.

Aschassenburg. Befanntmachung. 132827] Nach Statut vom 10. Mai 1891 ist mit dem Sitze in Schneppenbach unter der Firma: Darlehenskafsenverein Schneppenbach eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ein Verein gegründet worden, dessen Zwet ist, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirth- \chaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein- \chaftliher Haftung in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zur verzinslihen An- legung müßig liegender Gelder zu geben; mit der Vereinskasse soll eine Sparkasse verbunden werden. Der Verein kann die in $. 1 Ziffer 2—6 des Gef. vom 1. Mai 1889 vorgesehenen Zwed>e verfolgen. Die Zeichnung für dea Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeibnenden hinzugefügt werden dur< den Vorsteher (Stellvertreter) und zwei Beisitzer; bei Zurü>erstattung von Darlehen, bei Anlehen von höchstens 75 4 und bei Einlagen in die Sparkasse genügt die Unterzeihnung dur< den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder. Die vom Vorsteher zu unterzeihnenden Bekanntmachungen der Genossens<aft sind in dem „Fränkischen Land- wirth“ aufzunehmen. Der Vorstand besteht aus: 1) L Ca Jacob Kraß, Bürger- meister, 2) dessen Stellvertreter Adolf Heßler, Wirth, dann den Beisitern: 3) Iosef Peter, Landwirth, 4) Anton Fle>enstein, Landwirth und 5) I A. Hein, Landwirtl), fämmtlih zu Schneppenbah wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift jedem gestattet. Aschaffenburg, am 1 September 1891. Königlicbes Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende : Na >, Kgl. Landgeribts-Rath.

Aschassenburg. Bekauntmachung. [33057] Nach Statut vom 12. April 1891, ergänzt am 17, Mai 1891 if mit Wirksamkeit vom 1. Januar Firn mit dem Siye in Pflochsbah unter der irma: Darlehenskassenverein Pflochsbach eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ein Vercin gegründet worden, dessen Zwe>k ist, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geshäfts- oder Wirth- \caftsbetricebe nöthigen Geldmittel unter gemein- \chaftliher Haftung in verzinslihen Darlehen zu

beschaffen, sowie Gelegenheit zur verzinslihen An-

legung müßig liegender Gelder zu geben; mit der Vereinskasse soll eine Sparkasse verbunden werden. Der Verein karn tie in $. 1 Ziffer 2—6 des Ges. vom 1. Mai 1889 vorgesehenen Zwe>>e verfolgen. Die Zeihnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden dur< den Vorsteher (Stellvertreter) und zwei Beisiger; bei Zurückerstattung von Darlehen, bei Anlehen von höchstens 75 4 und bei Einlagen in die Spaikasse genügt die Unterzeihnung durh den Recbner und zwei Vorstandsmitglieder. Die vom Vorsteher zu unterzei<hnenden Bekanntmachungen der Genossenschaft sind in dem „Fränkischen Land- wirth* aufzunehmen, Der Vorstand besteht aus: 1) Dem Vereinsvorsteher Adolf S{önmann, Bürgermeister, 2) dessen Stellvertreter Sebastian Böger, Bei- geordneten, dann den Beisitzern 3) Mathias Scherg, Maurermeister, 4) Michael Völker, Landwirth und 5) Julian Christ, Steinhauermeister sämmtli zu Pflohsbah wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genössen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet. Aschaffenburg, am 4. September 1891. Königliches Landgericht, Kammer für Handelsf\achen. Der Vorsitzende : Ma >, Königlicher Landgerichtsrath.

5 [32828] FEddelak. Sn unfer Genof\senshaftöregister ift zu Nr. 1 „Burger Creditverein, eingetragene Genossenschafr mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitaliedes Kaufmann Jacob Schwardt in Burg ist der Kauf- mann Friedrih Wiese in Burg als Kassirer in den Vorstand gewählt worden.

Eddelaf, den 1. September 1891.

Königliches Amtsgeriht.

Gommern. Bekauntmachung. [33055] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Firma „Gommern-Pretzien'er Eisenbahn, Eingetragene Ge Ori „mit r. Hast in a 228) Ane D eit Prokurist Paul Reiche zu Gommern gehört dem Vorstande niht mehr an. An Stelle desselben ist in den Vorstand eingetreten der Steinbru<hsbesiger Fr. F, S(chlagmann zu Gommern. Eingetragen auf Grund der Ver- Fügung vom Da E N mmern, den 29. Augu J1, M Königliches Amtsgericht.

[32829]

Güstrow. In das Genossenschaftsregister des

Amtsgerihts Güstrow ist heute Fol. 10 Nr. 2 be- züglich der Firma:

„Molkerei-Genofsenschaft zu Kuhs, ein-

getragene Genossenschaft mit unube- schränkter Haftpflicht“,

eingetragen: 20 O Col, 4. Das bisherige Vorstandsmitglied, Erb-

päter Heinri Höppner Nr. 2 zu Kuks ist aus-

ges<ieden und an dessen Stelle der Schulze urd Erbpächter Joachim Grothmann zu Kuhs getreten, sodaß jeßt der Vorstand avs dem Letzteren und dem Erbpächter Iohann Vi>k Nr. 8 zu Kuhs besteht. Güstrow, den 26. August 1891. Großherzogliches Amtsgericht.

[32830]

Hennef. In der Generalversammlung der Ge- nossenshafter des Seelscheider Darlehuskaffen- vereins, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, mit dem Sige zu Seel- scheid, vom 24. Mai 1891 is an Skelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Heinrih Schmit, Bâä>er, zu Berg-Seelscheid, der Wilhelm Ober- häuser, A>kerer zu Hausen, als Vorstandsmitglied gewählt worden. é

Eingetragen zufolge Verfügung vom 31. August 1891 bei Nr. 5 (frühere Nr. 34) des Genossenschafts- registers.

Heunef, den 31. August 1891.

Königliches Amtsgericht. [33054]

Inowrazlaw. Die Bekanytmachung, betreffend die Eintragung des Statuts der Genossenschaft Kasa poiyczkowa w Chelmecach Powiat Strzelno (Darlehnskasse zu Chelmce Kreis Strelno) eingetragenen Genofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, vom 15. August 1891 in Beilage 3 der Nr. 205 des Deutschen Reichs-An- zeigers wird dahin ergänzt, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet it.

Juowrazlaw, den 4. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[33058] Kempen (Rhein). Dur Annahme und Unterzeichnung der Statuten bat si<h zu St. Toenis unterm 5. Mai 1891 in der am geda<hten Tage abgehaltenen Generalversammlung eine Genossen- \<haft unter der Firma „Weber - Vereinigung Vorwärts (Konsum-Verein) eingetragene Ge- uossenschaft mit beschränkter Ha tpflicht“ mit dem Sitze in St. Toenis gebildet. 8: #2

Gegenstand oder Zwe> des Unternehmens isl gemäß 8, 1 des Statuts : die Lage des Weberstandes zu ver- bessern, und zwar durh An- und Verkauf von Lebensmitteln .und Waaren, unter Umständen auch dur< Selbstfabrikation derselben.

Alle von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind von mindestens zwei Vorstands- mitgliedern zu unterzeichnen ($. 59 des Statuts).

Die Bekanntmachungen erfolgen dur das Blatt : Kempener-Volksfreund ($. 25 des Statuts).

Die Zeitdauer der Genossenschast ist eine unbe- \<hränkte.

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. (F. 15 des Statuts.) :

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß der Firma desselben die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Rechtsverbind- lihkeit für den Verein hat die Zeihnung, wenn sie von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern erfolgt ift. (8 47 des Statuts.)

Der Vorstand besteht aus den Webern:

1) August Welter, Vereinsvorsteher,

2) Heinrih Schmitter, Vereins-Einnehmer, und

3) Iohann Hüskes, Buchhalter, alle zu St. Tönis wohnend.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Vorstehendes wurde heute auf vorschriftsmäßige Anmeldung unter Nr. 5 des Genossenschaftsregisters hiesigen Königlichen Amtsgerichts eingetragen.

Kempen (Rhein), den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Kiel. Bekanntmachung. [33053] In das hierselb geführte Genossenschaftsregister ist am heutigen Tage ad Nr. 3, betreffend die Kieler Creditbank, eingetragene Genossen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Liqui- dation, eingetragen : „Die Liquidation der Genossenschaft ift be- endigt und die Vollmacht der bestellten Liquida- toren erlos<hen.“ Kiel, den 3. September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Lüneburg. Bekanutmachung. [32832] ti In das Genossenschaftsregister ist unter dem heu- worben ade folgende Genossenshaft eingetragen Vereinsbä>kerei zu Lüneburg, eingetra- ene Genossenschaft mit beschränkter

D aftpflicht““ mit dem Sig in Lüneburg. as Siatut if datirt vom $8, Februar 1891, Ab-

änderungen des Statuts sind vorgenommen in den Generalversammlungen vom 29. April, 14. und 31, August 1891.

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von Ba>kwaaren für gemein\schaft- liche Rechnung.

Der Vorstand besteht aus:

1) FriedriG Schneider in Lüneburg, Erste Straße Nr. 4, Geschäftsführer,

9) Alois Kretshmer, cbendaher, Rothe Straße Nr. 5, Kassirer.

Der Vorstand zeihnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die Vorfiandsmitglieder zu der Firma es Genossens<haft ihre Namensunterschriften hinzu-

gen.

Zur Erzeugung von Rechtsverbindlichkeiten dritten Personen gegenüber is gemeinshaftlihe Zeichnung beider Vorstandsmitglieder erforderlich.

Die Bekanntmachungen der Genofsenschaft werden vom Vorstande gezeihnet und erfolgen :

1) in den Lüneburgishen Anzeigen, 9) event, in einer später zu bezeihuenden Zei-

tung.

Feder Genosse kann höchstens mit 10 (zehn) Ge- \<âftsantheilen Hen sein.

Die Haftsumme beträgt für jeden Geshäftsantheil eines jeden Genossen 10 (zehn) Mark.

Die Einst der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichis Jedem gestattet.

Lüneburg, 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht. T.

————————

Nauen. Vekauntmachung. [32834]

In unser Genossenschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 27. August 1891 am heutigen Tage eingetragen :

Colonne 1. Laufende Nr. : 4.

Colonne 2. Firma der Genossenschaft: Landwirthschaftlihe Kreisgenofsenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschräuk- ter Haftpflicht.

Colonne 3. Siß der Genossenschaft :

Nauen. Colonne 4. Rechtsverhältnisse der Genoffenschaft : Die Genossenschaft beruht auf dem Statut vom 14 Juli 1891, wel<es si< Blatt 2 bis 12 der Akten befindet. Gegçenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von landwirthschaftli<hen Pro- dukten und Bedürfnissen auf kommissionsweisem Wege. Jeder Genosse haftet für die Verbindlich- feiten der Genossenshaft mit einer Summe von 200 - Jeder Genosse kann si< auf höchstens 10 Geschäftsantheile betheiligen. Die von der Ge- nossenshaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, die vom Auf- fihtsrath ausgehenden unter Benennung desfelben, unterzeihnet von dem Vorsißenden. Sie sind in das Osthavelländische Kreisblatt aufzunehmen. i Die Dauer der Genossenschaft ist zeitli< nicht beshränkt. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusamwen. Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Domänenpächter Badi>ke zu Kienberg, 2) Rentier Kraay zu Markee, 3) A>erbürger Stimming zu Nauen. Kundgebungen von Willenserklärungen des Vor- standes erfolgen mit re<tliher Wirkung gegen Dritte dur zwei Vorstandsmitglieder. Zeichnungen für die Genossenschaft erfolgen derart, daß die Zeihhnenden zu der Firma der Genossenshaft und der Benennung des Vorstandes ihre Namens- unterschrift beifügen. 4

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet,

Nauen, den 28. August 1891.

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. Befanutmachung. [33056]

In das hiesige Genossenschastsregister ift heute eingetragen:

Spalte 1: Laufende Nummer 12.

Spalte 2: Firma der Genossenschaft :

Central - Genossenschaft der Osnabrücker landwirthschaftlichen Consumvereine, eiu- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. L

Spalte 3: Siy der Genossenschaft: Osnabrück.

Spalte 4: Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : Das Statut datirt vom 1. Juli 1891.

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Großhandels-Geschäftes zum Zwe>k des gemein- \haftliGhen Einkauses von Verbrau<s\toffen und Gegenständen des landwirth\s<aftlihen Betriebes für die als Mitglieder angeschlossenen Genossenschaften.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- \haft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern , die von dem Arfsichtsrathe auëgehenden unter Benennun desselben, von dem Präsidenten unterzeihnet, dur Einrü>kung in die Landwirthschaftlihe Zeitung für das nordwestlihe Deutschland.

Das Geschäftsjahr geht vom 1. Juli des einen bis 30. Juni des andern Jahres,

Den Borstand bilden zur Zeit :

» Generalsekretär Th. Bonsmann in Osnabrüd>,

2) Hofbesißzer H. Wamhoff in S(hledehausen,

3) Hofbesiger Grevemeyer in Hesepe bei Bramsche.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt tur< zwei Vorstandsmitglieder.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichtes Jedem gestattet.

Osnabrück, den 4. September 1891.

Königli <es Amtsgericht. IIT.

[33052] Tessin. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 2 zur Firma „Molkerei-Genossen- schaft Sanitz, e. G. m. u. H.“ bezügli<h deren Rechtsverhältnisse eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschie- denen Herrn Flügge, Hof_Sanigtz, i} der Erb- päter Fri>ke zu Neu-Saniy wiederum zum Vorstandsmitgliede erwählt.

Tessin, 5. September 1891. ; Großherzoglih Me>lenburgishes Amtsgericht.

Wernigerode. Befanntmachung. [32480] In unser Genossenschaftsregister ist bei der suþ Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft Consum-

Verein Wasserleben, eingetragene Genofseu-

schaft mit unbeschräukter Haftpfli<ht fol- gender Vermerk : Die Vorstandsmitglieder, Steuer-Aufseher W. Scharf und Kossath E. Beusing zu Wasser- leben, sind ausges<bieden und an deren Stelle der Tischlermeister Ernst Heise und der Kossath Friedrih Feuersta> zu Wasserleben getreten zufolge Verfügung vom gestrigen Tage eingetragen. Wernigerode, den 16. Juli 1891. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[32880] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Hut-, Mügen- und Kurzwaarenhändlers Friedri<h Reufordt zu Altena wird heute, am 4. September 1891, Abends 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Re<ts- anwalt Graumann hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 28. Sep- tember 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 9. No- vember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. Sep- tember 1891 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Altena.

[32909] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ellen- und Kurz- waarenhändlerin Wittwe Jacob Friedrich Trautwein, Eugenie, geb. Heberle, in Varr it heute, Nachmittags 5 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Rechtskonsulent Edel dahier, Anmeldefrist für Konkursforderungen, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung am [L., allgemeiner Prüfungstermin am 29. Oktober 1891, beide Morgeus 10 Uhr.

Barr, am 4. September 1891.

K. Amtsgericht.

[32894] Bekauntmachuug.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Fischer zu Barth (in Firma „H. Fischer“) ist am 5. September 1891, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkvrsverwalter : Kaufmann Max Howig zu Barth. Offener Arret mit Anzeigefrist und Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis zum 12, Oktober 1891, Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 21. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr.

Barth, den 5. September 1891.

Königliches Amts3gericht.

[32868] Kaiserl. Amtsgericht Diedenhofen.

Ueber das Vermögen des Wirthes Julius Schneider in Diedenhofen wurde am 4. Sep- tember 1891, Nachmittags 12F Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Geschäftsagent Spiegel dahier zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25, September 1891. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 3. Oktober 1891, Vormittags 11è Uhr.

Schneider,

Gerichts\<reiber des Kaiserlichen Amtsgerichts,

[32912] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Karl Ludwig Vieweg in Schönheide ist am 3, Sep- tember 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Herr Ortsrichter Haupt in Schönheide. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. September 1891. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 3. Dk- tober 1891, Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin den 12. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr.

Eibenstock, den 3. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Kaußt j <.

[32885] K. Amtsgericht Ellwangen. Konkursverfahreu. / Ueber das Vermögen des Vaïientin König in Saverwang, Gde. S{<wabsberg, ist am 3, September 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Gerichtsnotar Meyer in Ellwangen ist Konkursverwalter. Konkurs- sorderungen sind bis zum 3. Oftober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie Über die Bestellung eines Gläubiger - Aus\husses und ein- tretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen is, auf Freitag, deu 16. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte, Termin anberaumt. Offener O mit UAnzeigepfliht bis zum 26. September Königliches Amtsgeriht zu Ellwangen. _Bundschu, A.-R. Veröffentlicht: Gerichts\hreiber Baler.

[32931] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bierhäudlers Clemens Otto Döring zu Freiberg ift gestern, am 3. Sep- tember 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Kauf- mann Johannes Müller in Freiberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. September 1891. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 3, Oktober 1891, Erste Gläubigerversammlung den 29, September 1891, Vormittags 10 Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin den 13. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 33.

Freiberg, am 4. September 1891.

Königlih Sächs. Amtsgericht daselbs, Abth. T b. Der Gerichtsschreiber: Aktuar Nicolai.

[32911]

Ueber das Vermögen des Bäckers Albin Villig hier ift heute, Vormittags {12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Jahn hier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 15. Oktober 1891. Erste Gläubigerversamm- lung: 23. September 1891, Vormittags 11 Uhr. Allgem. Prüfungstermin: 3. November 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis 23. September 1891.

Gera, 4. September 1891.

Teich, Geri<hts\chreiber des Fürstl, Amtsgerihts.

[32866] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Reinhold Hentschel zu Quaritß ift am 3. September 1891, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Ver- walter: Kaufmann Gustav Stemmer hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis 28. November 1891. Glâu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 9. De- zember 1891, Vormittags, 9 Uhr.

Glogau, den 3. September 1891,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[32882] Vekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Otto in Kleiu-Warkau isst am 4. September 1891, Vormittags 10# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter is der Kaufmann Albert Froese von bier ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 29, September 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{<u}es und eintretenden Falls über die im $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände ist ein Termin auf den 21. September 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den $8, Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale des unterzeihneten Gerichts, Zimmer Nr. 17, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sahe in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas shuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. September 1891 Anzeige zu machen.

Justerburg, den 4. September 1891.

Wehr, Erster Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32884]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oscar Hoffmann zu Kolberg isst heute, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Bent zu Kolberg. Anmeldefrist bis zum 10. Oktober 1891, Erste Gläubigerversamm- lung am Dienstag, den 29. September 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 28. September 1891, Prüfungstermin Sonnabend, den 17. Oktober 1891, Vor- mittags 107 Uhr.

Kolberg, den 4. September 1891,

Königliches Amtsgericht.

[32932] Bekauntmachung-

Das Kal. Amtsgeriht dahier hat am 5. Sep- tember 1891, Vormittags 10 Uhr, über das Ver- mögen des Frucht- und Mehlhändlers Aron Levy in Landau den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Geschäftsmann Fuchs dahier. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters 2c. 2. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 20. No- vember 1891, Vormittags 9 Uhr, Alles im E des Amtsgerichts.

andau, D den 5. September 1891, Die Amtsgerichts\chreiberei. Hatzfeld, K. Sekretär.

[32915] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Kaufmaunseheleute wrd und Therese Glonner in Landshut hat eute, den 4. September 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Königl. Amtsgeriht Landshut das Konkurs- verfahren eröffnet. Als provisoris<her Konkurs- verwalter ist der Kommissionär Georg Scnißtler dahier ernannt. Offener Arrest ist erlassen und die Anzeigefrist bis 30. September 1891 festgeseßt. Konkursforderungen sind bis 7. Oktober 1891 ein- \{ließlih anzumelden. Erste Gläubigerversammlung ist auf Samstag, 26. September 1891, Vor- mittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf Samstag, 17. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, jedesmal im amtsgerihtli<hen Sißungssaale, Zimmer Nr. 4°/0, bestimmt.

Laudshut, 4. September 1891, Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerihts Landéhut. Der geschäftsleitende Kgl. Sekretär. Hubmann.

[32897] i Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Jason in Firma R. Jackson in Rafteu- burg ist heute, Nahmittags 5 Uhr, von dem Königl. Amtsgeriht in Rastenburg das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Amtsgerichts\ekretär Leiß in Rastenburg. Anmeldefrist bis 5, Dktober 1891, Erste Gläubigerversammlung den 1. Oktober 1891, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 15. Oktober 1891, Vorm. 10 Uhr. Der ofene Arrest is erlassen. Anzeigefrist bis 20. September 1891. Rastenburg, den 4. September 1891.

Wege, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[32869] Konkursverfahren.

Nr. 6544. Ueber das Vermögen des Chrisftiau Morath, Landwirths von Häuseru, hat das Großh. Amtsgericht hierselb heute, Nachmittag 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Josef Mutter in St. Blasien. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 24. September 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 2, Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr.

St. Blasien, den 3. September 1891.

Der Gerichtsschreiber 2e E: Bad. Amtsgerichts. att.

La rad Sz;

«E tit R L S E cl