1891 / 214 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

-

ger Bank.

[33366]

Leipzi

Die gegenwärtigen Inhaber der von unserer Filiale in Dresden ausgestellten Depots<eine è : z 1 r. 1821 vom 26. Juni 1886 und Nr. 1941 vom 92. Zuni 16STD Verlust die Betheiligten bei uns angezeigt haben, werden hierdur< aufgefordert, bis zum 28. Oktober a. c. diese Urkunden bei uns vorzuzeigen und etwaige Rehte an den Depots geltend zu maden, widrigenfalls

Nr. 1484 vom 9. Oktober 1883,

diese Dokumente für kraftlos und die Rechte daraus für erloschen gelten.

Leipzig, den 9. September 1891. l T E Leipziger Bank.

Dr. Fiebiger. A. H. Erner.

[33489] ray c, Maschinenfabrik Kappel rüher äa<hsishe Sti i brik). In Gemäßheit des $. 23 ff. der Sltdas ünferér Be Msdctt Tue Tvîr Hi Herren Aktio

zu ter auf Donnerstag, den 15. Oktober a. c., Vormittags 10 Uhr, im Gasthof „Colofseum““ zu Kappel anberaumten : zwanzigften ordentlichen Generalversammlun bierdur< ergebenst ein, Das Versammlungélokal wird 9 Uhr Ta f welche in der Generalversammlung ihr Stimmre<ht ausüben wollen, haben ihre Aktien mindestens

Wode (Tag der Versammlung ni<ht mitgere<net) vorher entweder bei Herren Anhalt u. Wagener Nachf. in Verlin, bei Herren Günther u. Rudolph in Dresdeu, bei dem Chemnitzer Bankverein in Chemuitz oder bei unserer Gesellschaftskafse in Kappel gegen Empfangnahme von Depotscheinen

niederzulegen, deren Vorzeigung zur Theilnahme an der Generalversammlung bere@tigt.

1) Boritag des GeshfdheriLie tb RebnangoatiSlofes sone B

rirag des Ge]as[tsberihtes und Rehnung8absc;lusses sowie Bericht des Aufsihtscat 2) Beschlußfassung über Vertbeilung des Reingewinnes. | s n 3) Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge. 4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des ftatutengemäß auss{heidenden, fo

wieder wählbaren Herrn Justiz-Rath von Stern. Kappel-Chemnitz, am 8. September 1891, Die Direktion der Maschinenfabrik Kappel. Lorenz. Schiersand.

Diejenigen Herren Aktionäre,

nâre

eine

hes.

fort

[33632]

Activa. Bilanz pro 1890.

Passiva.

M, P) ¿ Grundstü>en, Gebäuden, Ma- “} Per Actien-Capital N 50 schinen und Eisenbahnanlage Reservefond

i M 952163,16 «e Creditoren E Aktschreibungen . , 22098,10 53006506) „, Gewinn und Verlust Caution, We<h)el, Casse und Va 57267807 D E 895/50

1103638163

Debet. Gewinn- und Verlust-Conto.

480000 67350 |— 51725035 39038 /28

1103638|63 Credit.

M S 1450410/12}| Per Zu>er-Conto . 39038 /28

148944840

Actienzukerfabrik Trendelbusch b. Helmstedt.

An Betriebs- und Ges<äftsunkosten t E

# S 148944840

aim

1489448/40

|

I Bilanz der Gas-Actien-Gesellschaft, Langendreer

Activa. pro 1890/91. Passiva

am 1. Juli] Ab- har: 1. Juli 1890 s{reibung| 1891

Mot C e reie s 29602 42 846 84] 55608|96}] Aktienkapital-Conto . .

Gebäude-Conto. .., . . , | 2980242) 596 05] 29206 37|| Reservefonds-Conto. Apparaten-Conto . .,. , , | 30645/08 766 13| 29878/95})) Spezialreservefonds-Conto. Grunderwerbs-Conto . 16117/09] 161/17| 15955/92}! Tartieme-Conto . i: Gasöfen-Conto. . ., . , .| 438177] 2190/89| 2190|88/|| Creditoren . . .

Dampfkeffel-Conto E 1540/52] 154/05/ 1386/47} 11/6 Dividende .

Dampf- u. Wasserleitungs-Corito 1327391 132/74 Straßenbeleuhtungs-Conto. . . | 2839/28 Betriebsutensilien-Conto. . 947/82 Bureauutensilien-Conto. . ., 326/67 65/33 Gas8messer-Conto 288/34 Gasbehâlter-Conto .,.. , 13465624] 866 Wohngebäude-Conto . .. , .} 725766 72 Kafsa-Conto . E 9A 3020/08 Koblenentladeeinri<htungs-Conto . | 1550/91] 863/88 Bella A e ST4ONI 3749/21 D E HIESGACEIGS 3640665

229318|64| 7000|— [222318 64

1194/65 Vortrag auf neue Re<nun 283/93] 2555/35 A OIRag 947/82 261/34 288/34 3378983 7185/08 1025/79 687 03

222318

Gewinn- und Verlust-Conto. P eungy Solo L 428/661} HeizgaSeinrihtungs-Conto einigungsmassen-Conto. 283/111 Gas-Conto. .. .,, Geschäftsunkosten-Conto . . . . , .| 2691/45 Theer-Conto . Versicerungsunkosten-Conto. . . ., 215/64}| Coaks:-Conto . Koblen-Conto. .....,,, , | 22954/98|| Installations-Conto Rohrnegtreparatur- Conto . 231/50} Interessen-Conto . Betriebsunkosten-Conto «11590681 Saldo aus 1889/90 G E S026 Atänlentäle Con 45/21 Alters- und Invaliditäts-Conto . 25/33 Abschreibungen ........ ,| 7000— Gewinn. C . | 24500/34

7134615

Langendreer, im Juli 1891, Der Vorfiand.

71346/15

[33633]

Gasbeleuhtungs- Actien - Gesellschaft zu Hartmannsdorf.

Soll. Vilanz.

; M s : : d

An Anftaltsbau-Conto , . .. . , | 5653768] Per Actien-Capital-Conto . . . . . | 39900

« Hausgrundftü>s-Conto . ., . , | 7800\—| , Dividenden-Conto . .. . 463 Uta G C 268/59 v reite E AOIGOA Depositen-Conto . ...,, ,} 1960/—|| , Reservefond-Conto . . . . , ,| 1598 P 128/320 Gewinn a E DO0T Borten L e E O Reservebede>ungs- Conto 1598/15 Caffenbestand . j 596/55

6917431 | 69174| Soll. M Verlust- unnd Gewinn-Conuto. aben. S M

Al Zinsen So L 899/70} Per Gasconsums-Conto . . . .,, Gb6 «» Unkosten-Conto ...,, , .} 1235/06} , LTheerconsums-Conto. . . ¿ 558 « Gewinn . eee ee e 9607/91] „, Coaksconsums-Conto . . 628

Haben.

31

E 70 37 60

NB,. Laut Beschluß 31. A a0 I N NB. Laut Bes<luß vom 31. î Î tue Gin ugus gelangen Zins\<{eine Nr. 10 von beute ab mit 4 Hartmaun®sdorf, den 1. September 1891. ¡ Das Directorium der Gasbeleuchtungs - Actiengesellschaft in Hartmanusdorf. Gustav Steude.

67 15

[33699] Nürnberg - Fürther Transport - Gesellschaft Burger, von Stadler & Cie.

(vorm. I. G. Tin>). ITI. ordentliche Geueralversammlu Mittwoch, den 30. September 1891, "Nach- mittags 3 Uhr, im Geschäftslokale in Nürn- berg (untere Graser8gasse 29). Tagesorduuug : 1) Erstattung des Geshäftsberihtes und Vorlage 9) Decharge Ectheilung für den Aufsitsrath echarge Ertheilung für den Aufsichtsrath. 3) Vertheilung des Reirgewinnes. 4) Neuwahl des s\tatu‘enmäßig ausscheidenden Mitglieds des Aufsichtsrathes.

Wir laden unsere Aktionäre in Gemäßheit des $. 22 des Gesellschaftévertrages zur Betheiligung böflihst ein. Die Legitimationskarten sind von heute an gegen Vorzeigung der Interimsscheine in unserem Geschäftslokale in Nürnberg in Empfang zu nehmen.

Nürnberg, den 10. September 1891.

Der Aufsichtsrath. Gustav Shwanhäuser, Vorsitzender.

[33707]

Stettiner Kerzen- & Seifen-Fabrik.

Die 12. ordentliche Generalversammlung der Gesellschaft findet Montag, den 28. Sep- tember d. J., Vormittags 11 Uhr, im Börsen: gebäude hier ftatt.

Die Tagesorduung umfaßt: 1) Geschäftsberiht und Vorlegung der Bilanz.

2) Bericht der Revisionskommission und Er-

theilung der Entlastung. 3) Genehmigung der Vertheilung des vorges<hla- genen Reingewinnes.

4) Wahl zweier Mitglieder des Auffichtsrathes.

5) Wahl dreier Mitglieder der Revisions-

kommission pro 1891/92.

Stimmkarten, wel<he zuglei als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung dienen, werden vom 12. cr. ab in unsern Geschäftsräumen, A tfrenteorftee 20, gegen Abstempelung der ktien verabfolgt.

Stettin, 9. September 1891. Der Auffichtsrath. Wm, Heuschert.

[33697] Koppener Dampfbrauerei.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der

Mittwoch, den 30. September d. J.,

i; Nachm. 83 Uhr, im Hotel zum goldenen Lamm zu Brieg statt- findenden dietjährigen ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Jahresberi<ts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Bericht des Aussichtsraths über die Prüfung der JIahresrehnung und der Bilanz und Be- \<{lußfassung über die Bertheilung des Rein- gewinns,

3) Wahl des Aufsichtsraths und des Rechnungs- Revisors.

Koppen, den 9. September 1891. Der Vorstand der Aktien: Gesellschaft -Koppener Dawpfbrauerei‘“. Alberi Nits<ke. Oscar Mix.

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften. [33703]

Auf Antrag mehrerer Genossen wird Hierdur< eine auf}erordeutliche Generalversammlung auf Sonnabend, den 26. September 1891, Abends 7 Uhr, im Saale des Neftaurants Königgrätzergarten hierselbst, Königgrätzer- ftrafie 111, einberufen. Tagesorduung : Ver- lesung der Generalversammlungsprotokolle. Ent- hebung des Vorstandes und Aufsichtsrathes vom Amte und Neuwahl dieser Körperschaften. Sta- tutenänderungen, betreffend die 88. 4, 16, 30, 32, Ernennung einer Kommission von 7 Genossen Be- hufs Revision einer etwa vorhandenen event. Aus- arbeitung einer neuen Geschäftsordnung.

Berlin, den 10. September 1891.

Berliner Credit-Gesellshaft

(eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht).

R. von Flatow. Dr, Graudenz.

8) Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

[33517] Bekanntmachung.

zugelassenen Rehtsanwälte eingetragen. Labiau, den 5. September 1891. Königlihes Amtsgericht.

[33516] In der Liste der zur Recht2anwalts<haft bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassenen Rehtsanwälte ift

in Folge Ablebens Herr Ernst Moriß S - lö\<t worden. 9 N

Vauyzen, am 2. September 1891, Das Königlihe Amtsgericht. (Unterschrift.)

[33515] Bekanntmachung. Der Rechtsanwalt Justizrath

Landgerichte hierselb zugelassenen Rechtsanwälte gelö\<t worden.

Halle a./S., den 8, September 1891.

burg ist heute in der Liste der bei dem Königlichen | .

9) Bank - Ausweise.

[33519] Uebersicht

Sächsischen Bank

zu Dresden

am 7. September 1891. Coursfähiges Deutsches Geld oursfähiges es . #18 628 017. Reichskafsenscheine G Sn e 358850, Noten anderer Deutscher 5 301 500. 679 449,

o - Sonstige Kafsen-Bestände . e Wechsel-Bestände . . e 66 775 579, Lombard-Bestände . . , . , 5979455. Sffecten-Bestände . .., . 1367156. Debitoren und sonstige Activa . 3824830. FPassiva. Gingezahltes Actiencapital . . „6-30 000 000. Yteservefonds . . ... . . y 4289783. Banknoten im Umlauf ., . ,„ 39746 900. Täglih fällige Verbindli(- T L 772000 An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . . ._. e 15 669 670. Sonstige Pa E betta T ét Sli _— on im Inlande zahlbaren, no< nicht i Wechseln find weitec begeben worden: ?

M 1233 236! 05 Die Direction. :

[33518] Stand

Württembergis<hen Notenbank

am 7. September 1891.

Acútiva.

Metallbestand . . Reihskafsenscheine . Noten axderer Banken MWeYselbestand . Lombardforderungen .

10,637,556/86 37,010|— 1,558/900|— 19/953/076/80 869,700

E S 6/200/90 Sonstige Aktiva A

Passiva. Grundkapital M4] 9,000,000|—-

729,319/38

Reservefonds E A Umlaufende R 22,179,320|— Täglich fällige Verbindlichkeiten 1,283 936/61 An Kündigungsfrist gebundene _ BVerbindli(keiten . . ..., 3,600 |— Son Pa L 645,037/48 Eventuelle Ie aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren We(bseln 4 969,394. 96,

ie Stand der Badischen Bauk

am 7. September 1891. Activa.

679,889/85

.

Bietalibestand . . Reichskaßsenscheine . Noten anderer Banken bard e : Lombard-Forderungen Se Sonstige Activa

«f | 4 693 196 L 13 820 D 89 800 : . xe [19 736 917 L 796 830 B 60 799 e | 1522 001 Ca

26 913 364

Passiva.

Grundcapital Reservefonds. . . ,, tg Umlaufende Noten . agt fellige Mi ia ; n ndigungs ebundene Verbindlichkeiten . 9 E Sonstige Passiva .

9 090 009 1 587 181 13 313 900 2 383 928

; 628 355/77

& ; eh 126 913 364/91 ie weiter begebenen, no< ni<t säligen deutschen

Wechsel betragen 6 3 115 342.—, tis s

E T

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[33523] Bekanntmachung. Die bisher von dem Cigarrenfabrikanten Paul

Juhl verwaltete Stempel-Distribution Schöu-

hauser Allee 183 hierselbft ist dem Kaufma Georg Juhl in seiner Eigenschaft als Mitinhuhe

der Firma Paul Juhl und als Vorstand des von dieser in der Schönhauser Allee 183 betriebenen Cigarrenges{<äfts widerrufli< übertragen worden.

Berlin, den 1. September 1891. Der Provinzial-Steuer-Direktor. Jn Vertretung : le Prêtre.

[33649]

Aukfeerordentliche Generalversammlung der

: Deutschen Vieh-Verficherungs-Gesellschaft in Der Rechtsanwalt Julius Kuhn in Labiau ist

in die Liste der bei dem unterzeichneten Amtsgericht Stena 1891 Dorattinas S UN n ae des Herrn Lucht, Grofte Mühlenstrafie Nr. 32 in Stargard i./Pom.

/ age8orduung : 1) que Salirung der Shla<htvieh-Versicherung.

ür weine. 2) Neuwahl eines Subdirektors. ; Stargard i./Pom., den 3. September 1891.

Deutsche Vieh-Versiherungs- Gesellshaft in Stargard i.[Pom.

Der Verwaltungsrath. W. Schoenfeld.

[33522] : rube in Merse- rofie Berliner Pferde-Eisenbahnu.

Einnahme 1891 : im August. ip 1 Vis Gie Ui zusammen

1214 729,41 M 8 256 721,08 9 471 450,49 dagegen 1890 . 9 342 858,29

Königliches Landgericht,

Tagesdurdisnitt . (1590! 2821748 2 1

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Skaals-Anzeiger.

M 214.

Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Köni

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Dri t L À B e i la ge

Berlin, Freitag, den 11. September

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan - Aenderungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au<h in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (1. 2144)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch a Post: Anstalten, für gli

reußishen Staats-

1891.

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich ers<heint in der Regel tägli<h. Das

Abonnement beträgt 1 X 50

für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 $. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 214A. und 214B. ausgegeben.

Die wirths<aftli<he Lage Jtaliens im Jahre 1890.

In einem den Handel von Genua betreffenden Bericht äußert \si<h der österreihis<h - ungarische General-Konsul Dr. Karl Sc<herzer in den von dem österreichish - ungarishen Handels - Ministerium herausgegebenen „Nachrichten über Industrie, Handel und Verkehr“ folgendermaßen: Das Wirthschastsjahr 1890 kann für Italien im Allgemeinen, sowie für Ligurien im Besonderen in keiner Hinsicht als ein günstiges bezeihnet werden. Unter den obwaltenden Ümständen darf es ni<ht Wunder nehmen, wenn s< aller gesellschaftlichen Kreise ein Gefühl des Unbehagens bemächtigt, umsomehr als bisher ein Ausweg aus diesem wirthschaftlichen Labyrinth nit ausfindig zu machen war. Durch die immer deutlicher hervortretenden Bestrebungen der amerikanis<hen Staaten und Groß- britanniens, zu selbständigen Zollunionen \ih zu- fammenzuschließen und verkehrhemmende Zollwälle anderen Ländern gegenüber aufzurichten, gewinnt au< in Jtalien das ursprünglih als utopis< verschrieene Projckt eines mitteleuropäishen Zollvereinsgebiets immer mehr Anhänger und Vertheidiger. Obwohl die Arbeiterverhältnisse, wenigstens soweit Ligurien in Betracht kommt, im leßtabgelaufenen Jahre sich eher vershle<tert als verbessert haben, fo sind do< weder bemerkenswerthe Ausstände no ern\stere Arbeiterunruhen zu verzeihnen. Es mog dies wohl hauptsächlich daher kommen, daß das weit- reihendste Assoziationsre<t den Arbeiterklassen die Möglichkeit S ihre Lage ohne jeglihe Be- vorwundung zu besprechen, sowie daß die meisterhaft organisirten Ünterstüßungsgesellshaften über momen- tane Noth und Erwerbslosigkeit hülfrei<h hinüber- helfen. Auch die in Genua und Umgebung bestehen- den Kooperativ-Genofsenshaften machen gute Fort- \hritte und ermuntern zur weiteren Ausbildung auf den verschiedenen Gebieten gewerblicher Thätigkeit. Als mustergültig muß in diefer Beziehung vor Allem die im benachbarten Sampiertarena bestehende n„Società Cooperativa di Produzione“, eine Produf- tionsgenossenschaft von Kesselshmieden, genannt werden, welche bei einem eingezahlten Vetriebskapital von niht viel mehr als 100 0600 Lire im Jahre 1890 einen Reingewinn von rund 28 255 Lire erzielte. Einen erfreulihen Aufs<wung hat auch die Gefell- chaft zur Herstellung billiger Arbeiterhäuser (Società per la Costruzione di Case Economiche) zu ver- zeihnen, welche ihren Mitgliedern ein eigenes Heim zu beschaffen bezwe>t. Die Mitgliederschaft erlangt man durch den Erwerb einer verzinelihen Aktie im Nominalwerth von 50 Lire und die Bezahlung einer Quote von 10 Lire monatli<, und zwar geschieht leßtere nur insolange, bis der Aktionär in den effektiven Besiß einer Wohnung gelangt ist und die regelmäßige Zahlung eines Zinses beginnt, welcher zu 4% von den Baukosten der Wohnung berehnet wird. Dieser wonatlihe Zins wird jedo<h (na< Abzug der {on vorausbezaÿlten Raten) nur bis zu dem Zeitpunkt entrichtet, in wel<em die Summe der eingezahlten Beträge dem Herstellungs- werthe der Wohnung gleihkommt. Eine Wohnung zum Beispiel, deren Herstellung 6000 Lire gekoîtet, und für welhe der Miether einen jährlihen Zins von 240 Lire zu bezahlen bat, wird somit binnen 25 Jahren in das freie Eigenthum des Miethers übergehen, und kann sodann von diesem oder seiner Familie wieder vermiethet oder verkauft werden. Da jeder Arbeiter nur in den Besiß der von ihm und seiner nie eingenommenen Wohnung ge- langt, so giebt es selbstverftändli<h in jedem d:eser Arbeiterhäuser ebenso viele

x Eigenthümer, als Wohnungen darin enthalten find.

Elektrote<hnischer Anzeiger. (Verlag von F. A. Günther & Sohn, Berlin W., 35, Lüßow- straße 6.) Nr. 72. Inhalt: Elektrische Straßen- beleu<tung in Amerika. Frankfurter Ausstellungs- beriht. Börsen-Nachrichten. Kohlenaus\chalter für Dynamomaschinen. Das Bitelephon von Mercadier. Deutsher Städtetag in Frankfurt a. M. Nattrag zu dem Proaramm des Inter- nationalen Elektrote<niker- Kongresses (7.—12. Sep- tember cr.). Mittheilungen und Nathrichten eranevuuo der Fernspre<hgebühr in den Vororten

erlins, Telegraphenkabel Berlin—München, Ver- größerung der Beleuchtungsanlage des Centralbahn- hofes in Frankfurt a. M., Internationale elektro- tehnis<e Ausstellung in Frankfurt a. M. 2c.). Patent-Nachrichten.

Der Metallarbeiter. (CarlPataky, Berlin 8.). Nr. 71. Inhalt: Artikel: Gewerblihe Rund- hau, Ueber Hakenbefestigungen insbesondere bei Fahrrädern. Zinn. Technische Mittheilungen. Neue Patente. Technische Anfragen. Tech- nishe Beantwortungen: Fallwverk. Rostshuß. Hariguß. Verschiedenes. Büchers<hau. Der S: Patentliste. Gewerbliches

eht.

Der Deutsche Leinen - Industrielle. Wochenschrift für die Flahs-, Hanf- und Jute-In- dustrie. (Bieclefeld.) Nr. 453. Inhalt: Ueber Simulation und Uebertreibung der Unfallverleßten und deren Bekämpfung. Zur Weltausstellung in Chicago. Bericht über s{lesis<e Leinen- und Jute-Waaren., Industrielle Notizen. Berichte über den Stand der Flachs- und Hanffelder. Marktberihte. Kohlenmarkt.

St. Hubertus. Illustrirte Zeitschrift für Jagd, Fischerei und Naturkunde. (Cöthen, Anhalt. Nr. 17. Inhalt : Rebhünerjagd. Mit JAustration von N eiu September. Die Krankheiten des ildes. Von E. G. L. Quensell. Die Angelfischerei auf Raubfishe. Von E. G. L. Quensell. Im Laube verstelt. Von I. G. Fisher. Mit Illustration von M. Laux. Poesie der Jagd. Originalschilderung für den St. Hubertus von Dr. Karl Ruß. Mit Jllustration von Arthur Thiele. Der Jäger. Novelle von Heinri<h Bâä>er. Halali. Ru>sa>. Jäger- latein. Jägerheim.

„Das Schiff“, Nr. 596, Wochenschrift für die gesammten Interessen der Binnenschiffahrt, begründet von Dr. Arthur von Studniy, hat folgenden Inhalt : Die Berliner Dammmühlen. Das Wälzen der Triebseile. Natürlihe Wasserstraßen : Rheingebiet, Wesergebiet. Elbegebiet. Gebiet der Märkischen Wasserstraßen. Eidergebiet. Odergebiet. Weichsel- gebiet. Donaugebiet. Künstlihe Wasserstraßen. Vereinsnahri<hten. Personalnachri<hten. Course. Wasserstände. Wochenkalender.

Das Rheinschif f, offizielles Organ der west- deutshen Binnens\chiffahrts-Berufsgenossenschaft 2c. (Dr. H. Haas, Mannheim.) Nr. 36. Inhalt : Zur Geschichte des Kompasses. Sciffershulen. Die kleinen Shraubens<hleppdampfer auf dem Rheine. Die vollständige Kanalisirung der Lahn. Rhein- Weser-Elbe- Kanal. Kohlenverkehr in den 5 Ruhr- hâfen. Aus dem Jahresbericht der Handelskammer zu Trier vom Jahre 1890. Beitrag zur Beant- wortung der na< dem Ministerial. Erlasse vom 1. Juli 1891 aufgeworfenen Fragen, die Mosel- Kanalisirung betr., von W. Lu>khaus. Swlepp- lohntarif zu Ruhrort. Nachrichten und Corre- spondenzen.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesells<aften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wêöhentli<, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

[33574] Barmen. Unter Nr. 3104 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Albert Bente in Düsseldorf, mit Zweigniederlassung in Varmen, und als deren Inbaber der Kaufmann Albert Bente in Düsseldorf.

Varmen, den 2. September 1891, Königliches Amtsgericht. I.

[33572]

Barmen. Unter Nr. 1041 des Gesellshafts-

registers wurde heute zu der Firma Schumacher

«& C°_ (Theilhaber Gustav Hardt und Ferd.

Schumahher) vermerkt, daß die Handelsgesellschaft aufgelöt und die Firma erloschen ist. Barmen, den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht. T.

[33573] Barmen. Unter Nr. 618 des Gesellschafts- registers wurde heute zu der Firma Casp. Sahl: berg Söhne in Liqu. vermerkt, daß die Liquida- tion beendet und die Firma erloschen ist. Varmenu, den 3. September 1891. Königlihes Amtsgericht. I.

Berlin. Handelsregifter [33705] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung rom 9. September 1891 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellsbaftsregister ist unter Nr. 7563, woselbst die Kommanditgesellshaft in Firma: Henschen «& Co. mit dem Sigze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Leipzig vermerkt steht, eingetragen: Die Zweigniederlassung zu Leipzig ist auf-

gegeben. Die Gesellshafter der hierselbst am 24. August f begründeten offenen Handelsgesellshaft in rma : Samuel & Kempner (Geschäfislokal : Holzmarktstraße 15/18) sind: der Kaufmann Abraham Samuel und der Kaufmann Ioseph Kempner, Beide zu Berlin. Dies if unter Nr. 13027 des Gesellschafts- registers eingetragen worden. In unser Firmenregister is unter Nr. 16 264, woselbst die Handlung in Firma: Fe. Schönemaun mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : 7 Das Handelsge\{<äft ist dur Vertrag auf den Kaufmann Otto Knust zu Groß-Lichter- felde übergegangen, wel<er dasfelbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 21 995. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 21 995 die Handlung in Firma: Fe. Schöuemanun

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Jnhaber

) | der Kaufmann Otto Knust zu Groß-Lihterfelde ein-

getragen worden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 18 965, woselbst die Handlung in Firma: Friedrich Witte i 8 dem Sitze zu Berlin vermerït steht, einge- ragen :

Das Handels8ge\<äft is mit dem Firmen- re<te dur< Vertrag auf die Kaufleute Ferdinand Charles Rhine und Carl Julius Gottfried Sneider, beide zu Hamburg, Übergegangen.

Die Firma is na< Nr. 13 028 des Gesell- \chaftsregisters übertragen. 2

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 13 028 die Handelsgesellsbaft in Firma : Friedrich Witte mit dem Sige zu Berlin und sind als deren Gesellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen

worden.

Die Gesellschaft hat am 1. September 1891 be- gonnen.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin

unter Nr. 21 994 die Firma:

Fabrik Englischer Sternbrenner H. Jacobson (Geschäftslokal; Lindenstr. 15) und als deren Inhaber der Kaufmann Heinri<h Jacobson zu Berlin, unter Nr. 21 996 die Firma: Benno Mirauer (Geschäftslokal: Marienburgerstr. 38/39) und als deren Inhaber der Zimmermeister Benno Mirauer zu Berlin eingetragen worden.

Die hiesige ofene Handelsgesellshaft in Firma: riedländer & Gumpert (Gesellschaftsregister Nr. 8579) hat dem Carl Gottlieb Paul Hoffmann und dem Ernst Balduin Waldemar Kapißky, Beide zu Berlin, Kollektiv- Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 9059 des

Prokurenregisters eingetragen worden.

Dagegen if unter Nr. 7947 unseres Prokuren- régisters, woselbst die Kollektivprokura des Robert Gumpert und des Carl Gottlieb Paul Hoffmann, Beide zu Berlin für die vorbezeichnete Firma ver- merkt sieht, eingetragen :

Die Kollekivprokura des Robert Gumpert ist er- loshen, die des Carl Gottlieb Paul Hoffmann ift na< Nr. 9059 übertragen.

Gelös<t sind:

Firmenregister Nr. 16 580 die Firma:

Nögtzold «& Stellmacher. Firmenregister Nr. 19 748 die Firma: Friedrichsiädtishe Möbelhalle W. Ebers. Prokurenregister Nr. 8004 die Prokura des Otto

Ebers zu Berlin für die leßtbezeihnete Firma:

Firmenregister Nr. 21 423 die Firma:

Franz Schaefer.

Berlin, den 9. September 1891,

Königliches AMMaNE I. Abtheilung 56. ila.

Berlin. VBekanutmachung. [33571] In unser Firmenregister ist unter Nr. 613 die

Firma: „Carl Hauschild“ mit der Niederlassung in Stralau und als deren Inhaber der Ingenieur Carl August Johann Geb- hardt zu Stralau eingetragen worden. Berlin, den 1. September 1891. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XVI.

Beuthen 0.-S. Bekanntmachung. [33653] In unser Firmenregister ist unter laufende

Nr. 2456 die Firma Emanuel Braxator zu

Benthen O./S. und als deren Inhaber der Fa-

brikbesißer Emanuel Braxator zu Beuthen O./S.

am 8. September 1891 eingetragen worden. Beutheu O.:S., den 8. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Bieleseld. Sandelêregister [33576] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister is bei Nr. 1221, Firma August Göricke zu Bielefeld, zufolge Verfügung vom 2. September 1891 am 4. desselben Monats vermerkt : Col. 3; mit einer Zweigniederlassung in Elber- e 00 über das Firmenregister Band 22

Bieleseld. Sandel8register (33575) des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 1309 die Firma Arminiushütte Eisengiefzerei und Ma- schinenfabrik Heinrich Kiftemant «und als deren Inhaber der Fabrikant Johann His ih Kistemann

zu Bielefeld am 4. September 1 1 H ingetragen. ivi iat ic ac D Ds P T E U Bieleseld.

Handelsregister f [33577]

des Königlichen Amtsgerichts zZW#WVielefeld. Die den Kaufleuten Carl Voß f und Emil Hannesen, beide zu Bielefeld, für die Firma Carl Vof: zu Bielefeld ertheilte, untec Nr. 325 ‘und 345 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ist

am 4. September 1891 gelöscht.

Bieleseld. Sandel8register [33578] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

Carl Voß zu Bielefeld, zufolge Verfügung vom 2, September 1891 eingetragen : In das Handelsgé\{äft sind die Kaufleute Emil Hannesen und Carl Voß- junior zu Bielefeld am 2, September 1891 als Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma fort. Vergl. Nr. 543 des Gesellschaftsregisters.) Sodann ist zufolge Verfügung von demselben Tage unter Nr. $43 des Gesellschaftsregisters die am 2. September 1891 unter der Firma Carl Vof errichtete ofene Handelsgesellshaft zu Viele- I Rg eagen, und sind als Gesellshafter ver- merkt : a. der Kaufmann Carl Voß zu Bielefeld, b. der Kaufmann Emil Hannesen zu Bielefeld, c. der Kaufmann Carl Voß junior zu Bielefeld.

[33570] Bremen. In das Handelsregister ist eingetragen den 31. August 1891 :

H. Jördeus, Bremeu: Am 31. März 1891 ift die Handelsgesellshaft aufgelöt worden. Die Activa ‘d Passiva derselben hat der Mit- inhaber Hvetnri< Friedrih Iördens übernommen, welcher seit 1. April 1891 das Geschäft für seine alleinige Rechnung unter unveränderter Firma fortführt. :

C. Klockgeter, Bremen: Inhaber Carl Friedrih Iohann Klo>geter.

Wilh. Schaaf, Woltmers8hausen: JInhober Friedri Wilhelm Eduard Schaaf.

C. F. Wilmans, Bremen: Am 10, Juni 1891 ift die Firma und die Prokura des Wil- helm Heinrih Pieper erloschen.

den 4. Sept. 1891 :

Bremer Schirmfabrik, Gebr. Bü- sing, Bremen: Dur den am 31. Aug. 1891 erfolgten Auétritt des Mitinhabers Her- mann Gerhard Büsing ist die Handelsge|ell- schaft aufgelöt worden. Der Mitinhaber Johann Heinri% Büsing hat die Activa und Passiva der Handelsgesells<haft übernommen und führt das Geschäft seit 1. Sept. 1891 für seine alleinige ReHnung unter unveränderter Firma fort. An August Apel ist am 1. Sept. 1891 Prokura ertheilt. :

Haack & Lindemann, Bremen: Die Kom- manditgesellshaft ist am 31. Aug. 1891 auf- gelöst worden und besteht die Firma seitdem nur noch in Liquidation. Liquidator ift Johannes Heinrih Friedri< Klint, dessen Prokura am 31. Aug. 1891 erloschen ift.

Vagt « Nasch, Bremen: Offene Handels- gesells<haft, erri<htet am 1. Sept. 1891. Jn- haber die in Bremen wohnhaften Kaufleute Iohann Hinri<h Vagt und August Adolf Friedri<h Rasch.

S Zabel, Bremen: Inhaber Conrad

abel.

Reichs - Versicherungs - Bank in Bremen, YVersicherungs - GeseIll- Schaft 2a. G. Am21. Aug. 1891 ist Johann Hermann Freudenberg aus dem Aufsichtsrath ausgeschieden.

den 5. Sept. 1891:

Koepke & Goeters, Bremen: Offene Han- delsgesellshaft, errihtet am 1. Sept. 1891. Inhaber die in Bremen wohnhaften Kaufleute Max Gustav Wilhelm Koepke und Carl Friedrih Goeters. i

A. E. Fischer, Bremen: An Emil Carl Wil- B Ever ist am 5, Sept. 1891 Prokura ertheilt.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handels-

sahen, den 5. Sept. 1891. C. H. Thulesius Dr, Düsseldors. Bekanntmachung. [33580] In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 1532 eingetragen worden, die Kommanditgesellshaft unter der Firma „Otto Holthöfer & Co.“ mit dem Sitze in Düsseldorf. Die Gesellschaft besteht aus dem Bonbonfabrikanten Otto Holthöfer in Düfsel- dorf und einem Kommanditisten.

Düsseldorf, den 2. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Düsseldors. Befanntmachung. [33579] - In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 1533 eingetragen worden, die Handelsgesellschaft unter der irma „Pukarski «& Co.“ mit dem Sitze in üsseldorf. Die Gesellschafter sind die Kaufleute Josef Pukarski und Martin Me>klenbroi>k in Düssel-

dorf. Düsseldorf, den 5. September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[33581]

Erfurt. In unserem Gesellschaftsregister

volumen I. pag. 102 v ift bei der unter Nr. 84 ein-

getragenen Firma : ,J+ C. Schmidt“

in Colonne 4 folgende Eintragung bewirkt worden :

Die Gesellschaft ist durh Ausscheiden der Frau

Wittwe Schmidt, Rosa, geborene Martini, und

des Willy und der Martha, Geschwister Shmidt,

am 22. August 1891 aufgelöt. Der Kausmann

Ernst Müller in Erfurt set das Handels- geschäft unter der bisherigen Firma fort,

In unser Firmenregister ist bei Nr. 1101, Firma”

confer, Nr. 1088 des Einzel-Firmenregisters.