1891 / 214 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E C E R E P RNEI T Gy E E * nien K z

[33169]

Braunschweig. Als Marke ist heute unter Nr. 107 zu der Firma: Zwiert, nah Anmel- dung vom 4. September cr., Vor- mittags 113 Uhr, eingetragen für Knöpfe, deren Verpa>kung und Etiquettirung das Zeichen:

Braunschweig, den 5. September 1891, Herzogliches Amtsgericht. Wegmann.

[32668]

Dresden. Als Marke Lz]

ist eingetragen unter Nr. 287

zu der Firma:

E. Bechstein in Dresden na<h Anmeldung vom

31. August 1891, Vormittags

10 Uhr 40 Minuten, für F

Musikinstrumente das Zeichen :

Dresden, am 1, September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ib. Dr, Neubert.

Dresden. Als Marke ift eingetra- gen unter Nr. 288 zu der Firma : Sächfische Albuminpapierfabrik Gebrüder Huth in Dresden, nah Anmeldung vom 5. September 1891, Vormittags 10 Uhr, für Albumin- papier das Zeichen:

Dresden, am 8. September 1891, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 1 b. Dr. Neubert.

[31566] Düren. Als Marke (Wasserzeichen) is eingetragen unter Nr. 69 zu der Firma: Heinr. Arthur na< Anmeldung Ci Q

vom 22. August f S, 1891, Vormittags

10 Uhr 55 Minuten,

für Papiere aller

Art das Zeichen:

Düreu, den 22. August 1891. Königliches Amtsgericht.

[32865]

Flensburg. Als Mark: ist eingetragen zu der Firma : „D. Scholinus“‘ in FIERSLRS na< An- meldung vom 1. September 1891, Vormittags 92 Uhr, für Spirituosen und Drogen unter Nr. 35 das Zeichen:

wel{<es auf den Flaschen und auf den Verpa>ungen angebra<t wird.

Flensburg, den 2. September 1891.

, Königliches Amtsgericht. Abiheilung III.

[32842]

Halle a./S. Als Marke ift eingetr unter Nr. 30 unseres Zeichenregisters zu <<7>

der Firma: C. F. Schulze zu |>

Halle a./S., nah Anmeldung vom |=Z_

1. September 1891, Vorwittags | F

11} Uhr, für Seife das Zeichen : A RARRO S welches auf den Seifenstü>ken angebra@t wird.

Halle a./S., den 1. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtkeilung VII.

A | 12 Ubr 35 Minuten, für Chri

Halle a./S. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 31 unseres * Zeichenregisters zu der Firma: e-Chriftbaumschmu>kfabrik -- Burchard Hoebel“’ zu Halle a./S. na< Anmeldung vom 3. September 1891, Nadnittaga

baums<hmu>sachen das Zeichen: B. B. L

wel<es auf die Waarenumhüllungen aufgeklebt resp. gedru>t wird. Halle a./S., den 3. September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[33361]

Wamburg. Als Marke ift ein- 5 getragen unter Nr. 1717 zur Firma: |} Ernst May he in Hamburg, na< Anmeldung ||? vom 5. September 1891, Nachmit- |||S tags 12 Uhr 30 Minuten, für Li- quere, Bier, Wein, Sprit und ||? sonstige Spirituosen sowie Manu- ||\| fakturwaaren und deren Ver- |\E pa>Œung das Zeichen: S

Das Landgericht Hamburg.

[33360]

Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1716 zur Firma:

H. C. Eduard Meyer in Hamburg, na< Anmel- dung vom 4. September 1891, Mittags 12 Uhr, für Patte, Nadeln, Kurzwaaren,

ernsteinwaaren, Metall- waaren, Manufakturwaaren, Droguen, Medikamente, Ker- zen, Zündhölzer, Gummiwa1- ren und Schirme und deren Verpa>kung das Zeichen:

Das Landgericht Hamburg.

[33362] Hamburg. Als Marke /\ ist eingetragen unter Nr. 1718 zur Firma: Ertel «& Hofitrup in Hamburg, nah Anmeldung vom 7. Sep- 1E U6 e en Bee a r, für WeißbleHe un \/ Metalle das Zeichen :

Das Landgericht Hamburg.

HWeilbrenn. [33424] K. Württ. Amtsgericht Heilbroun. Unter Nummer 1 zu der Firma Otto Merker, vormals K A. Embs in Heilbrounu, ift die von dieser Firma am 4. August 1891, Vormittags 10 Uhr, angemeldete Beibehaltung des von der früheren Firma J. A. Embs geführten, in Nummer 189 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1885 ver- öffentlihten Zeichens für „Heilbronner Fettlaugen- mehl" eingetragen worden. Den 7. September 1891. Königliches Amtsgericht. stv. Amtsrichter el.

[33567]

Leipzig. Als Marke if eingetragen zu

der Firma: Wilh. Pauling

«& Schrauth in \ e Leh tg Eau, A 2

na< Anmeldung vom

28, August 1891,

Nachmittags 4 Uhr,

für Seife und Seifen-

pulver unter Nr. 5043

das Zeichen :

welches auf der Waare und deren Verpa>kang an- gebraht wird. Leipzig, den 3, September 1891, niglihes Amtsgericht. Abtheilung I. b. Steinberger.

[33558]

Leipzig. Als Marken sind eingetragen zu der Firma: Seydoux, Sieber et Co. zu Paris in Frankrei, nah Anmeldung vom 26, August 1891, Vormittags 11 Uhr, für Gewebe jeder Art unter Nr. 5046 das Zeichen :

unter Nr. 5045 das Zeichen:

unter Nr. 5047 das Zeichen

I F

1d h

ad U A

D T H C

l

E UE La l s Ra N A M Q T IUHA A A7 fer

L L

e (a

C S

(C

—_

. , « . Dae

I G TSE

f

. Z 4 . . i L i E:

2 y SUEBER.SEYDOUX g C S PARIS

e T E \pe

F

V

(I (i

Sh

O) A

L E \ C E I

s

7 D

Va A O

aa Q) N

De R Se B D

É 4 SVEBER SEYDOUxX g Cie : PARIS

N

d

E

\ 8

PARIS

„NO a

UORI F SKESE

SEYDOUX SIEBER ET C! R

M Et A Vial I Cg

v, (/ A

“e E I L

(

E T T G “i C E —————— T! H (0 4 de Q 0 A

N

N

A L

do 2A

S

E

(C

Mz

| E —= I F A R Cr M G 7 S) N D TEZ | 2 S = D) C S M T s T B/N es Ea v A E N 14 S E E e N 2 7/2 S j E

unter Nr. 5051 das Zeichen :

SEYDOUX .SIEBER & Gle PARIS

s S S

d

(D

l.

unter Nr. 5053 das Zeichen:

SEYDOUX.SIEBER 8 Cf

S R Oi eti i A vin ft ne O T S R E I R E

Leipzig, ten 7. September 1891.

Leipzig. Als Marke ift eingetragen zu der Firma:

Phe Du Bois & fils zu Le Locle in der Schweiz, na<h An- meldung vom 18. Juli 1891, Vor- mittags 9 Uhr, für Uhrengehäuse

und Uhrenwerke unter Nr. 5042 das Zeichen :

wel<bes mittels Stempels auf den Waaren ange-

n a 3. September 1891 z en 3. September ¿ R

iches Amtsgeribt. Abtheilung I b. Stei

nberger.

Leipzig. Als R Marke ist einge- G tragen zu der Firma: Jac. Schnabl «& zu Wien in Oesterreich, nah Anmeldung vom 26. August 1891, Nachmittags 4 Uhr, für Cigarettenpapier unter Nr. 5044 das Zeichen:

Leipzig, den 3, September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b.

Steinberger.

Leipzig. Als weitere Marken sind eingetragen zu der Firma : Jules Robin «& Co. zu E na< Anmeldung vom 5. September 1891,

ahmittags 4 Uhr, für Cognac: unter Nr. 5054 das Zeichen: das

[33568] | I 4 LP

unter Nr. 5055

[33566]

133565]

Cognac in

Zeichen:

a

Co

JULES ROBINsC COGNAC |

« a a E « om

E CHAMPACT

F F

JULES ROBIN4C CO6NAC

oman S

r)

wel<hes auf den Flaschen, Kisten und Fässern an-

gebraht wird. Leipzig, den 8. September 1891. n

iglihes Amtsgericht. Abth. Tb.

Steinberger.

Mannheim. Nr. 40 933, Als Marke wurde ein- getragen zu D.-Z. 136 des Zeichenregisters Bd. I. p irma : Vadische Anilin- uud Sodafabrik

weigniederlassung in Lud- wigshafen a./Rh., nah Anmeldung vom 2. Sep- achmittags 4 Uhr, für Farben und

n ann heim, mit

tember 1891, <emishe Produkte das Zeichen :

(L Í S V RE

A E RR

L R a: D

E U E I

C L.

P m Ri

theils mit, theils ohne, je na< der

[33078]

Sil : B

f 8: S es

Es

San L N

rt der Ver-

R ¿> S

Das Zeichen wird auf der Verpa>ung der Waare

PARIS

N XDO

BIEBER

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I b.

pa>ung zu wählender Umrandung in verschiedener Größe und Farbe angewendet. Mannheim, den 4. September 1891. Gr. Amtsgericht. I. Stein.

[32493]

Markneukirchen. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 25 zu der Firma Theodor Stark in Markneu- kirchen, nah der Anmeldung vom 25. August 1891, Nahm. 4 Uhr, für Musikinstrumente, deren Bestandtheile und Saiten das Zeichen:

Königl. Sä<h\. Amtsgeriht Markneukirchen, am 28, August 1891. I. V.: Ref. Kretschmar.

L [32669] Münden. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 9 des hiesigen Zeichenregisters zu der hiefigen Firma Fuhrmaun «& gemäß Anmeldung vom 2. September 1891, Vormittags 8$ Uhr, für die Jaend von Taba>en und Cigarren na<hstehendes

eien:

Münden, den 2. September 1891, Königliches Amtsgericht. I.

[33079] Nürnberg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1915 zur Firma: A. Stern in Nürnberg, nah Anmeldung vom 1. September 1891, Vormit- taas 11} Uhr, für Schub- und Stiefelshäfte, sowie für Schuhwaaren. jeder Art das Zeichen:

Nürnberg, den 1. September 1891. Kal. Landgericht, Kammer II. für Handelssachen. (L, S.) Kolb, kgl. Landgeri&tsrath.

[33168]

Plettenberg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. zu der Firma:

Wever «& Möller zu Plettenberg na< An- melduna vom 30. August 1891, ‘Mittags 12 Uhr, für Kornbranntwein „Sauerländer Gebirgs- tropfen* das Zeihen: | F

Vern, den 3. September 1891. öniglihes Amtsgericht.

[33430] Solingen. Als Marke ift gelö\{<t das unter Nr. 148 zu der Firma: Weyersberg, Kirsch- baum «&& Cie. in Solingen laut Bekanntmachung in Nr. 107 des Deutshen Reichs-Anzeigers von 1875 für Eisen- und Stahlwaaren eingetragene Zeichen (Pferdeklopf).

Solingen, den 21. August 1891: Königliches Amtsgericht.

[33559] Stuttgart. Als Marken sind eingetragen :

unter Nr. 200 zu der Firma: Wilhelm Benger Söhne in Sesla<h, na< An- meldung vom 25. Aug. 1891, Nachm. 3 Uhr, für Tricotunterkleider aus Wolle, Halb- wolle, Baumwolle und Seide das Zeichen :

Due 26 S zu der [0 | rma: H. Gutmann Q N A

Söhne, Corsetten- CN Wt fabrik in Stuttgart, || | nah Anmeldung vom “(3 R | 27. Aug. 1891, Nam. || / Lo | 3 Uhr, zur Verwendu H A | auf Corsetten und auf |

den Cartons das Zeichen:

Den 31. August 1891. K. Amtsgeriht Stuttgart Stadt. Landgerihtsrath Pfizer.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Apolda. [33622]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 232. Firma Chu. Zimmermann «& Sohn in Apolda, ein versiegelter Maa, mit 10 Mustern auf Wirkmaschine erzeugter Stoffe, plastische Erzeugnisse, Geshäftsnummer 518 bis mit 527, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 25, August 1891, Vormittags 10} Uhr.

Apolda, den 9. September 1891.

Großherzogl. S. Amtsgeri<ht. IIT. Weiser.

Düsseldorf. [33625]

In das Musterschuhregister if Folgendes einge- tragen worden:

a. Nr. 570. Firma Markmann «& Peters- maun hier, ein versiegelter Umschlag mit 24 Zeich- nungen von Griffen und S{ildern, Fabriknummern 172, 183, 192, 203, 495, 497, 498, 499, 502 a, 503, 506, 539, 537, 538, 540a, 541, 542, 543, 602, 604, 605, 610 a, 612, 616, sowie zwei Zeichnungen von Rinceaux, Fabriknummern 1212, 1217, plastis<e Erzeugnisse, angemeldet am 5. August 1891, Vor mittags 11 Uhr 45 Minuten, Schrbfrist drei Jahre.

b, Nr. 571. Johann Brors, Kaufmanu hierseibst, ein vershlossener Umshlag mit der Zeichnung eines Tro>enklosets mit mehanisher Vor- rihtung, Geschäftsnummer 1851, plastishes Er- zeugniß, angemeldet am 13, August 1891, Vor- mittags 11 Uhr 45 Minuten, Schußfrist drei Jahre.

Düsseldorf, den 9. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Konkurse.

[33461] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maurermeisters August Kadereit in Allenftein ist dur< Beschluß des hiesigen Königliden Amtsgerihts heute, am 8, September 1891, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Wolski hier. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 21. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung den 30. September 1891, Vormittags 10 r, vor dem Kösönig- lihen Amtsgeriht, Zimmer Nr. 13, Prüfungs- termin den 28. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, daselbst, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigepfli<t bis zum 30. September 1891. N. 12/91. Nr. 1.

Alleuftein, den 8. September 1891. Koeppe, Sekretär

o ' Gerichtsshrciber des Königlihen Amtsgerichts.

Steinberger.

[33464] Veräußerungs-Verbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Ernft Ochs hier, Neue Königstraße 3, beantragt ift, wird demselben jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandtheilen der Masse hierdur< untersagt.

Berlin, den 9. September 1891.

Königliches Amtsgeriht 1. Abtheilung 49.

[33459] Bekanutmachung.

Das K. Amtszgeriht Erbendorf hat heute, Vor- mittags 84 Uhr, bes<lossen: Es wird über das ge- sammte Vermögen des Konditors Johaun Meyer in Erbendorf das Konkursverfahren eröffnet.

Als Konkuxsverwalter wurde der Gerichtsvollzieher Tregler in Erbendorf ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 2, Oktober 1891. Erfte Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 9. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr.

Erbendorf, 9. September 1891.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Lehner, K. Sekretär.

[33452] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Strumpffabrikanteu Eruft Otto Thoft in Gersdorf, in Firma Ernft Thoft daselbst, wird heute, am 8. September 1891, Nachmittags 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Reinhard in Hohenstein. Anmeldefrist bis zum 12. Oktober 1891. Wahl- termin den 28. September 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 2. November 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht E Sra ttdas:

ippold. Beglaubigt: Jrms<hler, G.-S.

(33643] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Haudels- Gesellschaft Hendorf & Geufß iu Liquidation, domicilirt zu Jdftein, ift heute, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Amts8gerihte das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Gutt- mann zu Wiesbaden. Erste Gläubigerversammlung am 5. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigefrift, sowie Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 19. Oktober 1891, Prüfungstermin am 5. November 1891, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaal Nr. 12.

Jdsteiu, den 9. September 1891.

Königliches Amtsgericht. I. Oeberg,

[33450] : K. Württ. Amtsgericht Kirchheim. Konkursverfahren.

Ueber den Na<hlaß des {+ Wilhelm Eppinger, Gastwirths zum deutshen Haus in Kirhheiur ist am 8. September 1891, Nachmittags 5X Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter is Gerihtsnotar Berger in Kirchheim, in dessen E Amtsnotar Wolfer daselbst. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 10. Oktober 1891. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erfte Gläubigerversammlung am 7. Oktober 1891, Nachmittags 4 Uhr. Prüfungstermin am 21. Oktober 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Den 9, September 1891.

Gerichtsschreiber Oel s<hläger.

[33491]

Das K. Amta3geriht Ludwigshafen a. Rh. hat am 8. September 1891, Vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des in Ludwigshafen a. Rh. wohn- haften Tünchermeifsters Wilhelm Engert den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Adam Muy, Geschäftsmann in Su wigt alen a. Rh. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22, September 1891 inkl. Frist zur Anmeldung der Konkursforder ungen bis 30. September l. J. eins<ließli<. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, Best ellung eines Gläubigeraus\shufses, Beschlußfaffung über die in $. 120 K. D. vorgesehenen Angelegenheiten, dann zur Prüfung der angemeldeten Forderungen : -Dou- nerstag, den 8. Oktober 1891, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale genannten Gerichtes. “Ludwigshafen a. Rh., den 8. September 18391,

er>, K. Sekretär.

la E “M E R Hi A a mgs Hi dan

B E