1891 / 215 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S S K H L S nz im How Z L R C E S E Mi at men s

Nr. 11481. Firma Thanatéfia Max Kupfer in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 509 Mo- dellen für Ja>ken, Hemden, Rö>ke, Hauben, Kissen, Kleider, Séleier, Kappen, Hands{huhe, S&uhe und StrümtUfe zu Leichenzrwe>ken, versiegelt, Muster für plastis®e Erzeugnisse, Fabriknummern 49 bis 98, Schußfrist 3 Jahre, angemeldét- am 8. August 1891, Vormittags 11 Uhr 46 Minuten.

Nr. 11482. Firma Thanatéfia Max Kupfer in Berlin, 1 Pa>ket mit Abbildungen von 50 Mo- dellen für Mull- und Satinkinderkleider zu Leichen- zwe>en, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 99 bis 148, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 8. August 1891, Vormittags 11 Uhr 46 Minuten.

Nr. 11483. Firma Thanatéfia Max Kupfer in Berliu, 1! Pa>ket mit Abbildungen von 50 Mo- dellen für S(hleier, gestoyfte und ungestopfte Kissen und De>ken zu Leichenzwe>ten, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 149 bis 198, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1891, Vormittags 11 Uhr 46 Minuten.

Nr. 11 484. Fabrikant F. Pohlmann in Berlin, 1 Umschiag wit 2 Mustern für Gummistrumpfbänter, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 208, 210, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1891, Nac@&mittags 12 Uhr 7 Minuten.

Nr. 11485. Firma R. Barni>Æ in Berlin, 1 Pa>et mit 3 Mustern für Etiquettes und Plakate, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2062, 2070, 2071, Sußfrist 3 Fabre, angemeldet am 8. August 1891, Na#mittags 12 Uhr 26 Minuten.

Nr. 11486. Fabrikant G. Krüger in Verlin, 1 Patet mit 29 Modellen für Beschläge an Möbeln (Griffe, KastensHilder, T6ürschilder, Scilder), ver- fßegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 2110—2124, 2128—2137, 2131 a, 2132 a, 2136 a, 2137a, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1891, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten,

Nr. 11487. Fabrikart S. Krolik in Verliu, 1 Ums<(lag mit Abbildung eines Modells für Körbe in ges<ma>voller Ausftattung, verfiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummer 16, Schut- frist 3 Jahre, ancemeldet am 10, Augn|# 1891, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 11488. Firma Gust. Grohe in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für S{mud>kafsten, versiegelt, Muster für plastiswe Er- zeugnisse, Fabriknummer 2563, SHußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Auguft 1891, Vormittags 11 Uhr 31 Minuten.

Nr. 11489. Firma Otto Schaefer & Scheibe

in Verlin, 1 Pad>et mit 24 Modellen für Gratu- Tationsfarten (Zug-, Klapp- und geprägte Karten in Papier und Seide, Kalenderrü>ken in Papier und Seide und Christbaumdekorationen), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3233 a, 3177b, 3233c, d. 3230a, b, 3210c, d, 3224a, 3199b, 3184c, 3212a, 3184b, 3211lc, 3192 a, 3215b, 3149c, 56, 57, 6la, b, 14, 19a, 20h, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11, August 1891, Vormittags 11 Ubr 34 Minuten. Nr. 11490. Firma Otto Schaefer & Scheibe in Verlin, 1 Paket mit 47 Modellen für Gra- tulationsfarten (Zug-, Klapp- und geprägte Karten in Papier und Seide), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3116, 3119, 3194a, 3133b, 3124, 3216a, 3171b, 3225c, 32164, 3191a, 3135b, 3187a, b, 3115, 3169, 3142a, 3142b, 3236a, b 3154c, 3129a. 3217b, 3134, 3208a, 3156b, 3200c, 3117, 3136, 3132a, 3186b, 3182a, 3163b, 3198c, 3235d, 3234a, b, c, 3202a, 3219b, 315lc, 32274, 3197, 3121, 2123, 3118, 3138, 3157, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Auguft 1891, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 11491. Firma Otto Schaefer & Scheibe in Verlin, 1 Pa>et mit 50 Modellen für Gra- tulationskarten (Zug-, Klapp. und geprägte Karten in Papier und Seide), versiegelt, Muster für pla- tische Erzeugnisse. Fabriknummern 3218a, 3201b, 3195a, 3206b, 3160ec 3221a, b, 3172c, 3222d, 3140, 320%5a, b, 318la 3209b, 3155c, 32044, 3125, 3203a, 3223b, 3162c. 3196a, 3139b, 3229a 3185b, 3229c, d, 3153a. 3226b, c, 3131, 3126, 3167, 3127, 3207a, 3164b, 3207c, 3228a, 3174b, 3193ec, 32314a, 3213a, 3214b, 3178c, d, 3137, 319Ca, 3220c, 3189b, 31504, 3189e, 3232f, Swubßfrist 3 Jahre, ange- meldet am 11. August 1891, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Bei Nr. 10813. Firma Felix Tenschert in Berlin hat für das laut Anmeldung vom 11. August 1890, Na>mittags 1 Uhr 8 Minuten, mit Schuß- frist von 1 Jahr eingetragene Modell für Gürtel am 11. August 1891 die Verlängerung der Schuß- frist bis auf 2 Jahre angemeldet

Nr. 11492, Firma Friedr. Kirchuer in Ber- lin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 11 Modellen für Ornamente, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 199—209, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. August 1891, Vor- mittags 11 Uhr 16 Minuten.

Nr. 11493. Fabrikant Albert Theodor Wil- helm Schmidt in Berlin, 1 Umshlag mit Ab- bildungen von 4 Modellen für Gaskronen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 429, 430, 605, 606, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet E 12. August 1891, Vormittags 11 Uhr 21 Mi: nuten.

Nr. 11494. Firma Berliner Kunftdruk- und Verlags: Anftalt vormals A. «&@ C. Kaufmann in Berlin, 1 Pa>et mit 1 Modell und Abbildun- gen von 8 Modellen für einfarbigen und mehrfar- izen Dru> auf Papier, Carton oder Stoffen jeder Art, versiegelt, Fabriknummern a. 20275, 20277, 20279, 20281, 20244, b. 20276, 20278, 20280, 20243, zu a. Muster für plastishe Erzeugnisse, zu b. Flächenmuster, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Zuguft 1891, Vormittags 11 Ubr 23 Minuten.

Nr. 114%. Firma E. Herzog & C in Berliu, 1 Paket mit 14 Modellen für Möbel- beshläge, versiegelt, Muster für plaftisWe Erzeug- niffse, Fabriknummern: Griffe: 490—493, Schilder : 590a, 590b, 591a, 591b, 592b, 1503c, 572a Ihbür, 572a Kasten, 544a Thür, 544a Kasten, S{ußfrist 3 Iahre, angemeldet am 12, August 1891, Vormit- tags 11 Uhr 24 Minuten.

Nr. 11496. Firma Berliner Luxuspapier- Fabrik Heymaun «& S<hmivt in BVerliu, 1 Pa>et mit 48 Mustern für <romolithographische Reliefs, Panele, Landschaftsstudien, Placate und Karten , versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1625, 1626, 1633, 1634, 1636—1640, 1620, 1624, 1629—1631, 1635, 1641, 1642, 4034, 4053, 4060, 4061, 4183, 4187, 4188, 4231, 4244, 4256, 4237, 6000—€010, 4139, 4184, 4165, 4168, 4176, 4178—

41809, 4197, S({ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. August 1891, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten.

Nr. 11497. Firma Berliner E Fabrik Heymann & Schmidt in Berlin, 1 Paket mit 50 Muftern für <romolitbograpkbis{e Karten, ver- siegelt, Flächenmusier, Fabriknummern 3931, 4009, 4010, 4013—4015, 4022—4032, 4036 -4045, 40458, 4050, 4055—4059, 4062, 4080, 4090, 4092 b, 4094 —4097, 4099, 4101, 4102, 4104—4107, 4110, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13, Auauft 1891, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten.

Nr. 11498. Firma Berliner Luxuspapier- Fabrik Heymann «& S<midt in Verlin, 1 Pa>et mit 50 Mustern für <romoliihographische Karten und Panele, sowie Cbromos in Bogen, ver- ficgelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4111—4115, 4117—4119, 4121, 4122, 4123 b, 4124, 4126— 4129, 4133—4135, 4138, 4140—4142, 4145, 4146, 4151. 4155, 4161, 4169—4171, 4182, 1582, 1584, 8000, 8005, 8008, 8012, 1587, 1591, 1592, 3939, 3946, 39251, 3992—3994, 3998, 3999, 4006, Stußfrist 3 Iabre, angemeldet am 13. August 1891, Vor- mittags 11 Uhr 6 Minuten.

Nr. 11499. Firma Carl Nakenius «& Co in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 5 Modellen für Tisclampen. Ständerlampen, Ascenschaalen und Vüsten, versiegelt, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Fabriknummern 3697, 3707, 3710, 3711, 1491, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet an 14, August 1891, Nachmittags 12 Uhr 25 Mi- nuten.

Nr. 11500, Firma Nenmann, Heunig & C°_ in Verlin, 1 Pa>et mit 1 Modell für Goldleisten- Profile, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 2295, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Auguft 1891, Vormittags 11 Uhr 16 Minuten.

Nr. 11501, Ficma Gebrüder von Streit Nacßfolger Theodor Burmester in Berlin, 1 Pa>et mit 1 Modell für Zuerkasten in Form eines S@welter®auses versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 2071, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 15, August 1891, Na>@mittags 12 Uhc 5 Minuten.

Nr. 11502. Firma Gebrüder Thouet in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Mo- dellen für Stühle aus gebogenem Holz mit ge- \<mad>voll ausgeführter Lehne, versiegelt, Muster für plasti)<e Erzeugnisse, Fabriknummern 102, 103, 523, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1891, Vormittags 10 Ubr 52 Minuten. :

Nr. 11 503. Firma Rademacher «& Grüdel- ba< in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Theile zu Wirthshaftswaagen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 17a, 17b, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1891, Vormittags 11 Uhr 17 Minuten.

Nr. 11504, Firma Carl Ernst & Co in Verlin, 1 Pa>ket mit 7 Mustern für Verzierungen auf photogravhishen Karten, Tis<hkarten 2c., ver- segelt, Flächenmuster, Fabriknummern 54—60. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. August 1891, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 11505. Firma Hammann «& Funke in Berlin, 1 Ums@&lag mit Abbildung eines Modells für Nähmaschinengestele in ges{mad>voller Form, versiegelt, Muster für plastis@e Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1892, S6u"ßfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1891, Vormittags 11 Uhr 19 Minuten.

Nr. 11506. Firma S. Reich & Co in Berliu, 1 Umschlag mit Abbildungen von 16 Mos dellen für Gas\chaalen und elektrishe Schaalen, versiegelt, Fabriknummern: a. 1, 3, 4,5, 6, 7 (Gas), 3, 5 (elektr.), b, 8030—8036, 8028, zu a. Muster für Vplaftishe Erzeugnisse, zu b Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19, August 1891, Vormittags 11 Uhr 12 Minuten.

Nr. 11 507, Fabrikant Paul Kowalezewski in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 15 Modellen für Vasen, Schaalen, S@&reibzeuge, Bowlen, Körbe, Messerständer, Figuren, Uhrgehäufe, Barometer, Thermometer und Jardinièren, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 102---116, Sdcußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19, August 1891, Na&mittags 12 Uhr 17 Minuten.

Nr. 11508. Firma Witte « in Verlin, 1 Ums<hlag mit 3 Modellen für Knopfkarten, ver- Fegelt, Muster für vlastis@e Erzcugnisse, Fabrik- nummern 44, 45, 46, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 19, August 1891, Nachmittags 12 Uhr 49 Minuten,

Nr. 11509, Firma Vendix æ& Comp. in Berlin, 1 Paket mit 2 Mustern für Tisctücher, Servietten und Handtücher, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 503, 504, Schußfrist 5 Jahre, an- gemeldet am 20. August 1891, Vormittags 11 Uhr 18 Minuten.

Bei Nr. 9417, Firma Nielbo> «& Dees in Verlin hat für die laut Anmeldung vom 23. August 1888, Vormittags 11 Uhr 22 Minuten, mit Schuß: frist von 3 Jahren eingetragenen Modelle für Kande- [aber 2c. am 20. August 1891 bezüglih der Modelle Fabriknummern 1475, 1479, 1482, 1483, 748 und 752 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Nr. 11510. Firma Emil Veckecer & Hoff- bauer in Berlin, 1 Pa>et mit 4 Mustern für Teppiche, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6287, 6411, 6416, 6418, CŒcußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 21. August 1891, Vorwittags 11 Uhr

35 Minuten.

Nr. 11511, Firma Borchers & Jürges Nachf. in Berlin, 1 Pa>et mit 2 Modellen für Shreib- zeuge, versiegelt, Muster für plastiihe Erzeugnisse, Fabriknummern 5000, 5001, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22, August 1891, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Bei Nr. 9570. Firma E. Herzog «& C°_in Berlin hat für die laut Anmeldung ‘vom 15. No- vember 1888, Vormittags 11 Ur 9 Minuten, mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Modelle für Kaienderrahmen, Griffe und Schilder am 22. Axgust 1891 bezügli der Modelle Fabriknummern 307, 434, 534 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 9419. Firma H. Berthold Mesfing- linicufabrik in Berlin hat für die laut Anmel- dung vom 25. August 1888, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten, mit Schußfrift von 3 Jahren eingetragenen Muster für Kombinationslinien nebst Gehrungen und E>ken zum Buchdru>, sowie Anwendungen am 22. August 1891, bezüglih der Muster Fabrik- nummern 67 g, 68g, 69g, 71g, 73g die Verlänges rung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Nr. 11 512. Firwa H. Berthold Mesfing- linienfabrik in Berlin, 1 Umschlag mit Abbil- dungen von 17 Mustern für Kombinationslinien nebst Gehrunger und E>ken zum Buckdru>k, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 74g 83 g, 247—251, 248 a, 251 a, S<ubßfrift 3 Jahre, ange- meldet am 22, August 1891, Na<@mittags 12 Uhr 2 Minuten.

Nr. 11513. Firma Adler & Versu in Berlin, 1 Pa>et mit 2 Modellen für Metall- und Bijou- teriewaaren, versiegelt, Muster für plaftishe Er- ¡eugnifse, S 1158 doppelt, 1196, Schußtz- frist 5 Jahre. angemeldet am 24, August 1891, Vor- mittags 11 Uhr 48 Minuten.

Nr. 11 514. Firma Carl Schoening in Berlin, 1 Padet mit 1 Modell für Nähmascinengestell- Medaillons, versiegelt, Mufter für plestishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 217, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1891, Na%Ÿmittags3 12 Uhr 1 Minute

Nr. 11515, Firma Carl Schoeuing in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Näbmastinengeftell- Medaillons, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 218, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 24. August 1891, Nachmittags 12 Uhr 1 Minute.

ir. 11516. Fabrikant Hugo Ermster in Verlin, 1 Pa>ket mit 9 Modellen für Griffe und Swikder, versiegelt, Muster für plaftis<he Erzeugnisse, Fabrifnummern 1108—1116, Swußfrifst 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1891, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 11 517. Firma J. Aberle & Co in Verlin, 1 Pa>et mit 34 Mustern für Bilder, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 389, 397, 62, 678, 689, 706, 718, 727, 745, 746, 747, 760, 761, 765, 767, 769, 772, 775, 790, 2078, 2146, 2277, 2278, 2286, 2280, 2291, 2292, 2302, 2314, 2322, 2333, 2334, 2335, 2336, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ara 25, August 1891, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Nr. 11518. Firma Gustav Demmkler in Berlin, 1 Pa>et mit 1 Modell für Blumen- ständer, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummer 975, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. August 1891, No<mittags 12 Uhr 3 Minuten.

Nr. 11519. Firma Eugen Pincus in Berlin, 1 Ums(lag mit Abbildungen von 5 Modellen für Phantasie-Ständer un» Sehäuse zu Uhren, versiegelt, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 1—s5 (Eifelthurm, Triumpf, Germania, Brittania, Empreß), Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. August 1891, Nachmittags 12 Uhr 28 Minuten.

Nr. 11 520. Fabrikant Sigm. Kohn in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Schließen in origineller Form und Zeichnung, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 27. August 1891, Vormittags 11 Uhr präcife.

Nr. 11521. Firma Richard Koppin in Berlin, 1 Ums>lag mit Abbildungen von 11 Modellen für Kronleu@ter, versiegelt, Muster für plaftishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 447, 601 a, 602 a, 604a, 612, 613, 1511—1515, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 27. August 1891, Vormittags 11 Uhc prâcise.

Nr. 11522. Firma Nudolph Schubert in Berlin, 1 Ums<{lag mit Abbildungen voa 17 Modellen für Schreibzeuge, Teller, Visitenkarterschaalen, Fruht- \{haalen, Lllumständer, Ed>konfole und Kandelaber, versiegelt, Muster für plastis®e Erzeugnisse, Fabrik- nummern 5043, 56234, 5124, 5133, 5114, 254, 255, 260, 261, 263, 264, 348, 349, 626, 627, 268, 265, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Auguft 1891, Nacbrittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 11523. Fabrikant A. Vertnch in Berlin, 1 Paket mit 1 Muster für Abbildungen einer Musterküche, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. August 13891, Nachmittags 4—8 Uhr.

Nr. 11524. Fabrikant Georg Kleemeyer in VBerlioa, 1 Pa>et mit Abbildungen von 6 Modellen für durhbrohene und gravirte, in Ornament figür- li< und in Blumen ausgeführte Fischbeste>s, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisjse, Fabrik- nummern: 1—d, 7, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 28. Ruguft 1891, Vormittags 10 Uhr 58 Minuten.

Nr. 11525. Fabrikant Alfred Wehrseun in Berlin, 1 Padet mit 1 Modell füc Untersätze zu El ectrisirmafcinen in ges{ma>voller Form, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1, Sduhßfrist 3 Jahre, ançcemeldet am 28, August 1891, Nachmittags 12 Uhc 5 Minuten.

Nr. 11526, Firma J. C. Pfaff in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 5 Modellen für Msbel in etigenthümlicer Form, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 471—475 (Büffet, Odessa, Pest, Worms, Adler, Friedel), Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1891, Vormittags 11 Uhr 34 Minuten.

Nr. 11527, Fabrikant Nud. Weiduer in Verlin, 1 Paket mit 1 Modell für Ha>kenkalter in neuer und eigenthümlklicher Form, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummer 25, Schubßz- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1891, Na®{mittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr. 11528. Firma Robert Liuder in Berlin, 1 Umschlag mit 3 Modellen für Verzierungen an Bügeln zu Portemonnaies und Portetresors, ver- segelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 508/W, 508,HU Kge, 509/pK, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1891, Nachmit- tags 12 Uhr 42 Minuten.

Leipzig. [33799]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 2705. Expedient Hermann Max Ems- haar in Leipzig, ein BVricfbescwerer, ofen, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet den 30. Juli 1891, Nach- mittags 3 Ußr 15 Minutín.

Nr. 2706. Fabrikant Gustav Vähr in Leip- zig, ein Pad>ct mit drei dekorirten Theedosen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 34, 35, 36, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet den 31. Juli 1891, Nachmitiags 4 Uhr.

Nr. 2707. Maler Louis Prellex in Leipzig, ein Pa>et mit 7 Kammreinigern, offen, Muster für plaftis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 1—7, Schuyt- frift 3 Jahre, angemeldet den 31. Juli 1891, Vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 2708. Firma Alexander Schumanu in Leipzig-Reuduitß, ein Packet mit 6 Mustern Fonds und Kanten, zum Bedru>ken von Wachstuch bestimmt, versiegelt, Fläheamuster, Fabriknummern

917— 922, SWußfrist 3 Jahre, angemeldet den 1. August 1891, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2709, Orgelbauer Carl Heinri<h Kretschmar in Leipzig - Eutriß\s<, 1 Zeichnung einer Drehorgel in Form eines Pianinos, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 12, S<ußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. August 1891, Mr. 2710, Firma J. G Fritsche in Leip

r. 2 rma J. G. Fritsche in Leipzig, cin Packet mit 10 Vorsaßpapiermustern, für Buch- binderzwedte bestimmt, offen, Flächenerzeugnisse, Fa- brikfnummern 201—210 (Serie 10), Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet den 6. August 1891, Nach- mittags 3 Uhr. Ì

Nr. 2711. Fabrikaut Nobert Lange in Leipzig- Reudnitz, cin Kontrollstü> für Bierrohrleitungen, offen, uster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik« nummer 12. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 6. August 1891, Nachmittags 5 Uhr. 4

Nr. 2712. Firma Wolf «& Nosenzweig in Leipzig, ein Padket mit 16 Rüshenmustern, offen, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknumtnern 14959, 14963, 14967, 14971, 15037, 15038, 15043, 15047, 15051, 15055, 15065, 15090, 15094, 15098, 7840, 15114, Schußfrist 1 Jabr, angemeldet den 8. Auguft 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 2713. Firma Berger & Würker in Leipzig, ein Pa>ket mit photographischen Abbil- dungen von 6 Regulateuren, 27 Tischuhren mit den dazu gehörigen Konsolen und 8 Wanduhren, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 176, 177, 418—421, 499—412, 416, 417, 413, 414, 414B, 346B/M, 347B/M, 349B/M, 606A, 607A, 608 A, 606B, 607B, 608B, 364C, 428A, 427 A, 427B, 364B 386 B, 426B, 430, 431, 314, 315, 422, 423, 425, 692 bis 604, Schußfrift 3 Jahre, anaemeldet den 8. August 1891, Vor- mittags 11 Uhr.

Nr. 2714. Oberlieutenant Fidelius Tschofen zu Wien in Oesterreich, ein Luftballon-Spiel, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 600, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 8. August 1891, Mittags 12 Ukr.

Nr. 2715, Firma Wilhelm Schiller Sohn zu Obergrund-Bodeunbach in Oesterreich, ein Paket mit 45 Photographien von Erzeugnissen der kerami- \<en Branche, aus gebranntem Thon bergestellt und mit Glafur- oder La>farben dekori!t als Majolika und Sidereolith-Waaren, versiegelé, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 20971, 2072, 2675— 2679 2683— 2689, 4899, 6682—6684. 6881 —-6883 7108, 7109, 7113, 9024, 9025, 9030, 9028, 9029, 7000, 9409—9423, Schußfrist 3 Jabre, ange- meldet den 8, August 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 2716. Firma Hugo Horn’s Gravier- auftalt und Zinkographie in Leipzig:-Reuduit, ein Paket mit 13 Buceinbandde>en, verfiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 857—870, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 10. Auguft 1891, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2717, Firma „Vulkau‘’ Gummitvaaren- fabrik Weiß: & Väßler in Leipzig-Lindenau, ein Paket mit 3 Luftpolstern aus shwarzem Weich- gummi zu Hörtelephonen, versiegelt, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Fabriknummern 96a 96 b und 96 ce, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 11. August 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 2718, Kaufmanu Carl Gustav Waage in Leipzig, cin S{erzartikel, „hat Schwein" ge- nannt, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummer 145, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 11. August 1891, Vormittags 10 Uhr 30 Mis- nuten,

Nr.: 2719, Zeichner Friedrich August Klein- hempel in Leipzig, ein Etikett, offen, Flächen- muster, Fabriknummer 10, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 12. August 1891, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 2720. Firma Hugo Teihmaun Nachf. F. W. Richter in Leipzig, ein Pa>ket mit 2 drehbaren VPapierlaternen, versiegelt, Muster für plastis®e Erzeugnisse, Fabriknummern 335 und 338, Schutzfrist 3 Jahce, angemeldet den 13, August 1891, Nachmittags 4 Ubr.

Nr. 2721. Firma A. Houdven «& Co. zu Brüfsel in Belgien, ein Paket mit 8 Etiketten zur Auséftatiung von Cigarrenkisien, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 303——310, Scbußz- frist 3 Jahre, angemeldet den 15, August 18391, Vormittaçs 11 Uhr.

Nr. 2722, Ficma Hermann Richter in Leipzig- Neustadt, ein Etikett, offen, Flächenerzeugniße, Fabriëïnummer 11, Schußfrist 3 Jahre, angeraeldet den 17. August 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 2723, Ciseleur Otto Ludwig in Leipzig- Lindenau, ein ee mit Abbildungen von 2 Hand» haben, ofen, uster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 21 und 22, S{ußsfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 17. August 1891, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 2724 Firma B. Grosz in Leipzig- RNendnitz, ein gerahmtes plastishes Bild mit Musik- werk, ofen, Muster für plastiswe Eczeugnifse, Fabrik- nummer 450, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet } den 20. August 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 2725. Firma Jgnaz Fu<s zu Prag in Oesterrei, ein Couvert, offen, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 1460, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet den 20. Augast 1891, Mittags 12 Uhr.

Nr 2726. Commis Max Matthäi in Leipzig, ein Wettrennspiel, versiegelt, Wuster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 21, Schußfrift 3 Jahre, S den 21. August 1891, Vormittags

r.

Nr. 2727, Firma Foersteudorf & S<höunecker in Leipzig, ein Pa>et mit Abbildungen von 5 Silberbette>kasten, versiegelt, Flächenerzeugniffe, Fabriknummern 1—s, Schußirist 3 Jahre, ange- meldet den 21. August 1891, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 2728. Firma Ward Brothers zu Co- lumbus, Ohio, in den Vereinigten Staaten von Amerika, ein Palket mit 2 Plakaten uvyd 1 Album von Housêston, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 90—92, S<{ußfrist 3 Jahre, angemeldet den 22. August 1891, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 2729. Firma Gebrüder Bretschneider in Leipzig, ein Huf-Façon-Etuis, gleic;zeitig Ständer, ofen, Muster für plaftis&e Erzeugnisse, Fakbrik- nummer 205, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ten 22. August 1891, Nachmittags 4 Ubr 50 Minuten.

Nr. 2730. Firma F. F+ Jost Nac<hf. in Leip- zig, ein Paket mit Abbildungen von 2 Sc@reib- tisbuhren, offen, Mufter für p aiser Erzeugnisse, Fabrifaummern 3 und 5, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet den 22. August 1891, Nachmittags 4 Uhr. : Nr. 2731, Firma Car! Grundmann in Leip-

. zig, ein Pa>et mit photograpbis<en Abbildungen

von einem Modell einer photographis<en Camera und 1 Modell eines photographis<en Albums, ofen, Muster für plaftis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummern 17 und 18, Schubfrist 3 Jahre, angemel- det den 24. August 1891, Na<mittags 4 Uhr.

Nr. 2732. Firma Leipziger Papierwaaren-

fabrik Friedr. Prößdorf in Leipzig, ein Paket mit 12 Beuteln aus geprägtem Papier, zur Verpackung bestimmt, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1—12,Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 24. August 1891, Vormittags 10 Uhr. : Nr. 2733. Gürtlermeister Auguft Böckel in Leipzig-Gohlis, ein Schnurenschlößchen für Dreh- bänke, Bohrmasbinen, Nähmaschinen 2c., versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 13, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet den 25. August 1891, Nachmittags 3 Uhr.

Bei Nr. 2031 Firma Chr. Harbers in Leipzig hat für das unter Nr. 2031 niedergelegte Paket bezüglih des mit der Fabriknummer 780 versehenen Musters (Photogrephie- Apparat Courier) die Verlängerung der Schußfrist auf 10 Jahre an-

i Nr 1900. Firma J. G. Schelter & eit in Leipzig hat für das unter Nr. 1900 niedergelegte Pa>et die Verlängerung der Schußfrift auf 10 Iahre angemeldet. ;

Bei Nr. 1899, Firma Christiania Hestes- fosömfabrik zu Chriftigni« in Norwegen hat für das unter Nr. 1899 niedergelegte Paket die Verlängerung ter Schußfrist auf 10 Sabre ange- meldet.

Leipzig, den 7. September 1891.

PaiOe iglihes Amitsgerit. Abth. Tb. Steinberger.

Nieder-Wüstegiersdorf. [33623]

Fn unser Musterregister ist eingctragen bei Ne. 76, neve Nr. 48:

Firma Websky, Hartmann und Wiesen in Wüstewaltersdorf hat für die unter Nr. 76 neue Nr. 48 eingetragenen Muster für Handtücher (Fakbrik- nummern $859, 860, 861) die Verlängerung der

Schußfrist vom 1. August 1891 auf 3 Jahre an- [det. L Nieder-Wüstegiersdorf, den 1. September 1891. Königliches Amtsgericht.

Nieder-Wüstegiersdorf. [33624]

Fn unser Musterregister ift eingetragen :

Nr. 74. Firma Websky, Hartmann und Wieseu in Wüstewaltcr8dorf, ein versiegeltes Patet. enthaltend 21 Muster für De>en, Servietten und Stoffe, 4 Muster für Handtücher, 3 Muster für Betidamast, Fabriknummern 1241—1268 ein- \hließlih, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet den 14, August 1891, Vormittags 9 Uhr.

Nied:r-Wiiftegiersdorf, den 1. September 1891.

Königliches Arntegeriht.

E s s [33798] n das Musterregister ist eingeiragen : Nr. 368. Firma Actieugesellschaft für Gar- dinenfabrication vorm. T. J. Virkin & Co. in Oelsnig i. V., ein versiegeltes Pa>ket mit 50 Mustern für Gardinen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 3627, 3735, 3736, 3786, 3802, 3812, 3830, 3834, 3837, 3842, 38954, 3863, 3867, 3800, 3911, 3923, 3948, 3958, 3960, 3968, 3969, 3984, 3986, 3987, 3989, 83998, 4001, 4002, 4003, 4006, 4007, 4008, 4019, 4021, 4022, 4023, 4025, 4026, 4028, 4029, 4031, 4032, 4035, 4036, 4044, 4046, 4047, 4048, 4049, 4050, Stußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 4. August 1891, Nachmittags $6 Uhr.

Nr. 369. Firma Actiengesellschaft für Gar- diuenfabrication vorm. T. J. Birkin & Co. in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Pa>et mit 50 Mustern für Gardinen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 4054, 4057, 4058, 4059, 4064, 4066, 4072, 4073, 4074, 4075, 4077, 4078, 4081, 4091, 4092, 4095, 4099, 4102, 01735, 01803, 01870, 01879, 01887, 01891, 01905, 01906, 01908, 01961, 01979, 02000, 02002, 02003, 02004, 02009, 02015, (2023, 02025, 02027, 02035, 02048, 02049, 02051, 02053, 02054, 02058, 02062, 02067, 02068, 02092, 02093, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet dea 4. August 1891, Nachmittags 3s Uhr. f

Nr. 370. Firma Koch «& te Kok in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Packet mit 2 Mustern für Teppiche und Mösöbelstoffe, Fabriknummer 72, Schuh- frist 3 Jahre, argemeldet den 26. August 1891, Vor- mittags {12 Uhr. s

Oelsnitz i. V., am 7. September 1891.

Köniaglies Amt3geriht. Dr. Rößs<hke.

Konkurse.

[33689] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Christian Friedrih Glänzel hier ist am 9. September 1891, Nahmittags 54 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Meuche hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Oktober 1891. Ablauf der Anmeldefrist: 9, Oktober 1891. Erste Gläubiger- versammlung 9. Oktober 1891, Vorm. 11 Uhr. Allgemeinec Prüfungstermin 27. November 1891, Vorm. 11 Uhr.

Altenburg, den 9. September 1891.

Assistent Geisenheiner, als Gerichts\hreiber des Herzogl. Amtsgerichts. Abth. I.

La Konkursverfahren. sv eber das Vermögen des wail. Anbauers und f uMiers Mathias Markmann in Bargteheide "September J E E ° S erwalter! nvauer éermann nr Sins in Bargteheide,. Offener Arrest mit An- Ee Grend Anmeldefrist bis zum 10, Oktober 1891, es a âubigerversammlung und allgemeiner Prü- 10 Uhr n den 13, Oftober 1891, Vormittags

Vargteheide, den 9. September 1891.

Königliches : Zwecks Zustellung veesfferrltü,

[33671] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Anton Guntermann zu Varuth i# heute, Vormittags 12 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Der Kanf- mann Julius Reich zu Baruth if zum Konkurs- verwalter ernannt, Anmeldefrist bis zum 17, Ok- tober « 1891. Erfte Gläubigerversammlung am 10. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 24. Oktober 1891. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 10. Ok- tober 1891.

Baruth, 10. September 1891.

Königliches Amts9zerict.

[33674] Kouknrsverfahren. Ueber das Vermögen der Gewerbefrau Agnes Magdalene, verehel. Zschorna>, geb. Vicsold, in Baugen, JFunhaberin eines Klempnerei: geschäfts daselbft, wird heute, am 10. September 1891, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Klemens Nie>scb in Bauten. Konkursforderungen sind bis zum 5. Ok- tober 1891 bei dem Amtégeriht hier anzumelden. Wakbltermin den 6. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 13. Ok- tober 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht Bauyen, den 10, September 1891. Teupel, Ger.-Schr.

[33667]

Ueber den Na6laß des am 25. März 1891 ver- storbenen, zu Schöneberg, Golßstr. 6, wohnhaft gewesenen Materialwaarcuhändlers(Drechslers) Karl Theodor Pahl ift heute, am 7. Sep- tember 1891, Mittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Gocdel zu Berlin, Neanderstraße 10, ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1891. Wahl des Verwalters und event. Gläubiger- aus\@u}sses den 8. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr. Prüfungêtermin deu 22. Oktober 1891, Vormittags 112 Uhr, vor dem unter- zeineten Gerichte, Hallesches Ufer 29 —31, Zimmer 10, Anzeige an den Verwalter von dem e zur Amis gehöriger Saen bis zum 15. ober 1 s

Der Geritts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts II.

zu Verliu. Abthl. 17. Richer t.

[28868] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus A Megzing in Langfuhr 59 is am 11. Augu 1891, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Richard Schirmacher von hier, Hundegasse 70. Dfener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. September 1891. Anmelde- friir bis zum 1. Oktober 1891. Erste Gläubiger- versammlurg am S. September 1891, Vor- mittags #11 Uhr, Zimmer Nr. 42, Prüfungs- termin am 13. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, daselbst.

Dauzig, den 11. August 1891.

Ioks, Assistent, : als Gerichtsschreiber des Königl. Amtszeri@ts. XI.

[33712] Bekauutmachung. Aktenz. N. 2/91.

Das Königliche Amtsgericht zu Pan, Abth. IL., hat beute, Vormittags 113 Uhr, übec das Vermögen des Neftaurateurs Emil Hartmanu zua Hameln das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Aug. Sort zu Hameln. Anmelde- frist bié zum 10. Oktober d. I. Termin zur Be- \<lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters 2c. Sounabenud, den 3. Oktober d. J-- Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 17. All- gemeiner Prüfungstermin am Sonuabend, den 24. Oktober d. J., Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Oktober d. I.

Samelna, 9. September 1891. :

Gerichteschreiberei Königlichen Amtsgerichts. II.

33710]

y Ueber das Vermögen der Weifs;waarenhänd- lerin Wittwe Ella Baumgärtel, geb. Ruh- kopf, in Hannover, Münzstraße 4, ift am 10. Sep- tember 1891, Mittags 13 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abth. IV., das Konkurs- verfahren eröffnet. _ Konkursverwalter: Gerichtsvoll- zieher a./D. Meyer in Hannover. Offener Arrest mit AnzeigepfliGt bis zum 30. September 1891. Anmeldefrist bis zum 5. Oktober 1891, Erste Gläubigerversammlung Dounerftag, 1. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Justiz- gebäude, Zimmer 80. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst Dounerstag, 15. Oktober 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Hannover, 10. September 1891. Gerichtsschreiberei E Amtsgerichts. Abth. TV. iele.

[33658] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Sabatzky zu Krefeld, Hochstraße 105, handelnd unter der Firma Arthur Sabatzky « Cie, ift beute, am 8. September 1891, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Rechtsanwalt Mengelberg zu Kreseld. Konkurs- forderungen sind anzumelden bis zum 14. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung am 7. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermina am 28. Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr, Rkeinstraße 136 immer Nr. 12. Offener Arrest mit Anzeigefrist is zum 30. September 1891. h

Königliches Amtsgericht 11]. zu Krefeld.

33655]

( Ueber das Vermögen des Vrauereibefizers Jo- hann Friedri<h Braun, Inhabers der Firma „Brauerei Wahren F. Braun“ in Wahren, ist heute, am 9. September 1891, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver-

11 Uhr. Anmeldefrist: bis zum 12, Oktober 1891. Prüfungstermin: am 22. Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Oktober 1891,

Königliches Amtsgeri®t Leipzig, Abth. Il,

den 9. September 1891, Steinberger. Bekannt gemacht dur: Be>, G.-S.

[33690] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Fabrikauten Karl Eduard Hofmann in Lengenfeld, alleinigen In- babers der Firma Sofmann «& Co. daselbst, ist heute, Mittags 12 Uhr. Konkurs eröffnet worden. Konkureverwolter: Wäschefabrikant Bern- hard Séneider in Lengenfeld. Anmeldefrist bis zum 17. Oktober 1891 Gläubigerversammlung am 26. September 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen den 30. Ok- tober 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis 17. Oktober 1891. Lengenfeld i./V., am 10. September 1891, Der Gerichts\chreiber V a Amt3gerihts. esse.

[33681] K. Württ. Amtsgeri<ht Marbach. Ueber das Vermögen a, der Carolina, geb. Kolsch, Ehefrau des Christian Klumpp, res. Schultheifßen, in Söpfigheim, b. der Johanna, gev. Kraft, Ehefrau des Carl Klumpp, Bauers, in Höpfigheim, ist heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Amtsnotar Zugmaier in Groß- Bottwar. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 2%. September 1891. Anmeldefrist bis 5. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung und alge- meiner Prüfungstermin am Montag, den 12. Ofïtober 1891,

und zwar: zu a, Vormittags 9 Uhr, zu b Nachmittags 2 Uhr, vor dem Amtsgerichte bierjelbst. Den 8. September 1891. Serichté\<hreiber: Langbein.

[33663] Konkursverfahren. : Veber das Vermögen des Väckers Reinhard Albert von hier is am 9. September 1891, Nachmittags 26 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konk.-Verw.: Rechtsanwalt Schubarth in Mark- neukir<hen, offerer Arrest mit Anzeige- und An- meldefrist; 1. Oktober 1891, erste Gläubigerver- sammlung und allgem. Prüfungstermin: S. Ofk- tober 1891, Vorm. 11 Uhr. Königliches Amtsgeriht Markneukirchen, am 9. September 1891. Herold.

33687 [ ebe, das Vermögen des Destillateurs Karl S Moritz Ziemer in Meerane, alleinigen

nhabers der Firma A. A. Ziemer daselbst, ift heute, den 10. September 1891, Vormittags $11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Rechtsanwalt Walther in Meerane. Offener Arrest mit Anzeigefrist : bis 5. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung: 5. Oktober 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldetermin: 12. Oktober 1891. Prüfungstermin; 22. Oktover 1891, Vormittags 10 Uhr. :

Königliches Ämtsgeriht Meerane, den 10. September 1891. Neumerkel. : Veröffentlicht: Weigandt, Gerichtsschreiber.

[33685]

Das Kgl. Amtsgericht München IT., Abtheilung A. für Civilsachen, hat über den Nachlaß des am 23. Juni 1891 dahier verstorbenen Vergolders Christian Blum von München, zulegt Göthe- straße 7, auf Antrag dessen Wittwe am 7. ds, Mts., Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt K. Adv. Karl E>ert hier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 29. September 1891 O bestimmt. Wahltermin zur Be- \{<lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus\hu}ses, dann über die in 88, 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 7. Ok- tober 1891, Vormittags 93 Uhr, im Seschäfts- zimmer Nr. 43/IT. bestimmt.

München, den 9. September 1891,

(L. 8.) Der Königl. Gerichtsschreiber: Horn.

(33312] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kleinhändlers Jo- hann Wilhelm Schlösser zu M.-Gladbach wird, da derselbe die Konkurseröffnung beantragt und feine

ahlungsunfähigkeit in glaubhafter Weise dargethan

at, heute, am 5. September 1891, Nahmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Rechts- anwalt Dr. Huesgen zu M. - Gladba< wird ¡um Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 15, Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<ufses, und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihnèten Gegenstände auf deu 2, Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte, Zimnier Nr. 9, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeins<uldner zu verab- folgen oder zu leiften, au< die Verpflichtung auf- erlegt , von dem Besize der Sache und_von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- esonderte Befriedignng in Anspruch nehmen, bem onkursverwalter bis zum 2. Oktober 1891 Anzeige

zu machen. Königliches Amtsgericht zu M.-Gladbach. gez. Loevenic<. Beglaubigt

; Héesch, Gerichts\{reiber des Körtitæen Amtsgerichts.

eri r t a e A de -

walter: Herr Rechtsanwalt Rudert hier. Wahl- termin am 28. September 1891, Vormittags

(L. 8.) Welker, Actuar, als Gerichtss@reiber.

[33661 Konkursverfghréü. Ueber das Vermögen des Händlers (Kaufmauns) Carl Heiurih Otto Schüttrumpf in Oldesloe wird, da die Zahlungsunfähigkeit desselben glaubhaft gemadt ist, heute, am 1. September 1891, Vormittags 7 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Trube in Oldeéloe wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 17. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \<lußfafsuna über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konfurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 19. Sep- tember 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 31. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy baben oder zur Konkursmasse etwas \<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den WBemein- \<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he fie aus der Sache abgesonderke “Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Sep- tember 1891 Anzeige zu machen. Königlißes Amtsgeriht zu Oldesloe, den 1, September 1891.

Veröffentliht: Bartsch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[33818] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ludwig Sceib, Ackerers und Fuhrmannes zu Saarunion, zur Zeit obne bekannten Aufenthaltsort abwesend, ift am 9. Septemker 1891, Nachmittags 33 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Gerichtsvollzieher Scheidt in Saarunion. Offener Arrest mit Anzeige-, sowie Anmeldefrist bis 3. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs8- termin Montag, deu 12. Oktober 1891, Vor- mittags 97 Uhr.

Saaruuion, den 9. September 1891.

Kasper, Amtsgerihts-Sekretär.

[33678] K, Württ. Amtsgericht Spaichingen. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Martin Hauser, Kanfmauns in Aldiugen, wurde heute, Vormit- tag 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffne. Kon- kursverwalter: Gerihtsnotariats - Assistent Hauber in Spaichingen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bei dem Amts8geriht Spaichingen bis 7. Novbr. d. I. Erfte Gläubigerversaæ mlung am 5. Oktober d. J., Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 21. Dezember d. J., Vormittags Sè¿ Uhr, je im Sitzungssaal des Amtsgerichts.

Den 7. September 1891. /

Hinderer, Gerichts\hreiber.

[33662] Konkursverfahren. i: Ueber das Vermögen des Kanfmanns William Lefèbre zu Stavenhageu wird heute, am 9, Sep- tember 1891, Vormittaas 9 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kämmereiberehner Snelle bierselb wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 15. Oktober 1891 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf demn 5. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22, Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, wele eine zur Kon- kursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig sind, wird aufge- eben, ni<ts an den Gemecins<huldner zu verab- gén oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem L der Sale und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Oktober 1891 Anzeige ¡u maden, au< nur an diesen Zahlung zu leisten. Stavenhagen, den 9. September 1891. i Großherzogl. Me>lenburg-S{hwerins{es Amtsgericht. Zur Beglaubigung : Der Gerichtsschreiber: S<ulge.

[33709] Bekauutmachung. :

Das Königliche Amtsgerit zu Steele hat über das Vermögen des Eisenwaarenhändlers Foh. Hovestadt zu Horst bei Steele heute, am 9. Sep- tember 1891, Abends 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Althaus zu Steele ift zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung am 2. Oktober 1891, Vormittags 11? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6. November 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 9. Oktober 1891.

Steele, den 9. September 1891.

Bornemann, i Gerihts\<hreibec des Königlichen Amtsgeri@ts,

{33684] Konkursverfahren. f Das Konkursverfahren über das Vermögen des Brauereipachters Karl Emil Gitter in Langenleuba-Niederhain wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Altenburg, den 10. September 1891. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung T. (gez.) Döll. Veröffentlicht : : i Assistent Geisenheiner, als Gerichtsschreiber.

[33810] Koukursverfahren. h

Das Konkur2verfahren über das Vermögen {des Uhrmachers Friedrich Wilhelm Louis Albert Frauke, in Firma Albert Frauke, hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur< aufgehoben.

Altona, den 5. September 1891,

Königli®&es Amtsgericht. Abtheilung V.

7 Veröffentlicht: Sibbert, Aktuar,

als Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.