1891 / 217 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

sungen : Darlehenskasseu- eingetrageue Genofsen- <räukter Haftpflicht.

der Genossenschaft: Das

Zwe>, seinen Mitgliedern die Wirthschaftsbetrieb nöthigen <en Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen.

Eir.e Sparkasse ist n von dem Verei

Ort ihrer Zweigniederla verein Thieringen,

schaft mit unbes 4) Rechtsverhältnisse Statut ist vom 26. Ju Der Verein hat den zu ihrem Ges<äfts- und Geldmittel in verzins[li

Herr Domänenrath Ludwig Ley in Bodman if

September 1891. Großberzoglihes Amtsgericht. Dr. Ottendörfer.

als Prokurist best Stockach, 10.

Stromberg. Bekanntmachung.

Der Weinhändler Heinrih E berg bat für seine unter der hierselbst bestehende, ers eingetragene borene Graf, zu Stromberg,

den 9. September 1891. Königliches Amt8geri@t. Begl.: Steingaß, Gerichts\chreiber.

Bekanntmachung.

Das unter der Firma C. betriebene Handelsgeschäft ist nah d ‘babers, Kaufmanns Carl Rudolph Wittwe und Kinder übergegangen, : vnter der Firma „C. R. Froese Wittwe u. Erben“ weiter führen.

Demzufolae is gemä Tage die Firma C. R. Nr. 273 in unserm Fixmenre vorstehend bezeihnete Gesells in das Gesellschaftsregister mi daß die Gesellschafter si Wittwe Bertha Froefe,

bhrhard zu Strom- Firma H. Ehrhard Nr. 77 des Firmen- Weinhandlung seiner Ehefrau Prokura er-

it demselben verbunden.

n ausgebenden Bekannt- zen dur das Amtsblatt des Ober- irma des Vereins mit bei- Vorstehirs, bezw. des Vor-

machungen erfol amtsbezirks unter der F geseßter Unterschrift des fenden des Aufsihisraths. Re<htsverbindlihe Willer nung für den Verein Sei folgen dur< den Vorsteher, Stellvertreter, und zwei weite N indem dieselben der Firma ihre Namen hinzufügen. Bei Anlehen, wel<he den Betrag überfteigen, genügt die Unterzeihnu vom Vorstand dazu bestimmte Mitglieder. Einsicht der Liste der Dienststunden des Geri Der Vorstand besteht auf Grun vom 26. Juli 1891 aus folgenden P Gemeindepfleger Maithias Maute v. T

Mechaniker Wilhelm Lohner v. da, dessen Stell-

Bauer Johann Georg Merz von da, Bauer Andreas Eppler von da, Bauer Kaspar Link von da. 1. Registerführer für den in Ferien befindl. Oberamtsrichter, v. Amtsrichter: (Unterschrift).

Stromberg,

serklärungen und Zeich- tens des Vorstandes er- beziehungsweise dessen

R. Froesé in Tilfit D re Vorstandsmitglieder,

em Tode des JIn- Froese auf seine

wel<e dasselbe g von 100 4 nit

<nung durch zwei

ist während der ts Iedem gestattet. d der Wahlen

ß Verfügung vom heutigen Froese in Tilfit unter gister gelö\{t und die aftsfirma unter Nr. 157 t dem Bemerken ein-

geb. Vongehr, in

deren Kinder: Anna, geb. den 25. März 1A

Walter, geb. den 13. Dezember 1872,

aul, geb. den 19. Oktober 1874,

; b. den 28 November 1879,

Elsketh, geb. den 29. April 1881,

Ernst, geb. den 3. Dezember 1882,

f bevormundet dur< ihre Mutter, Geaenvormund Patikulier

sellshaft mit dem 28. Februar 1891

8. September 1891. Königliches Amtsgericht.

Friedri<h Mever | xyg1berstadt. Zufolge Verfügung von beute ist

unter Nr. 40 des Genossenschaftêregisters die Firma:

e-Cousum-Verein zu Badecrsleben, Gevossenschaft schränkter Haftpflicht“ zu Vadersleben eingetragen

Der Gesellschaftévertrag datirt vom 18, August 1891 und befindet si< Blatt 3 2c. der Akten V. 39. Unternehmens ist der gemeinschaft- Lebens- und Wirthschaftsbedürf- nissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die

nossenschaft besteht aus : a. dem Geschäftsführer, Gastwirth Peter Pudenz, b. dem Búisiger,

und daß die Ge begonnen bot.

Tilfit, den und dabei Folgendes

Varel. Amtsgericht Varel,

Handelsregister Seite 39 irma Simson Schwabe, eirgetragen:

Nr. 91 Ziffer 2

Sig Varel, Gegenstand des

Kaufmann und Lohgerber Max S<hwabe lie Einkauf von

aus Varel is Prckura ertheilt. 1891 September 8. F. V.: Lehrhoff.

Mitglieder. Der Vorstand der Ge

Steinbruchsbesißzer

siger, Zimmermann Carl Bothe,

sämmtlich zu Badersleben. Die Zeichnung der Genossenscha in der Weise, da

Waldkirch. Sandelsregister-Einträge. c dem Bei Nr. 8115/8221. Zu O.-Z. 21 des Gesellschafts- registers wurde eingetragen: Dur< Separationsvertrag wurte die Gecsellshaft Chr. in Waldkirch aufgelö} Wirksamkeit v Oito Stuck, dem der bisherigen Firma erth samkeit vom glei von dem seith seitherigen Pro _E offene Handelsgesellschaft üb zeihneten Tage begonnen und ihren Siß in

ft dur< den Vor- ß die Zeichnenden igstens 2 Vorstandsmitglieder zu der ns ihre Namensunterschrift hinzu-

vom 4. Juii d. I. Riugwald & Comp. Das Geschäft ging mit li d. J. auf den Theilhaber die Ermächtigung zur Fortführung cilt wurde, und mit W sodann weiter auf die Theilhaber Otto Stu>k und dem furisten Eduard Köslblin errichtete er, wel<e an dem be- hat, die bisherige Firma Waldkirch hat. Theilhaber Eduard Kölblin ift In dem Ehe-

stand geschieht und zwar wen Firma des Verei

Bekanntmahungen und Erlasse in Ange- ns, sowie die denselben ver- >e ergehen unter dessen Firma 2 Vorstandsmitgliedern

legenheiten des Verei pflihtenden Schriftstü und werden mindestens von unterzei<hnet.

Die Bekanntmachungen werden veröffentlicht dur< einmalige Inserirung in das Halkbecstädter In- telligenzblatt.

weiterführt Die Beru

Der nunmehrige vereheli<ht mit vertrage vom Beurtheilung der ehelid die geseßliche Gütergemei dem Geding, daß jeder T tiacs Vermögensbeibringen 6 Rü>forderungsvermögen von der Gemeinschaft aus- mit alleiniger Ausnahme einer Summe von welche als Fabrnißeinbringen erklärt werden. 8221. Zu O.-3. 114 des Firmenregisters irma M. Wild in Elzach. verebelidt mit Rosa, Burger, von Biederbah. Ueber die re<tsverbältnisse bestimmt Artikel T. d traas vom 10. Juli 1891:

fung der Generalversammlungen geht vom Aussichtsrathe, im Verzögerungsfalle vom Vor- * stande aus.

Die Einsicht der L

Klara, geb. Bauer. 6. April 1871 wurde als Norm zur helicen Güterre<tsverhältnisse n\<aft gewählt, jedo<h mit heil scin jeßiges und künf- liegen\<aftli<hes

iste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Halberstadt, den 8. September 18

Königliches Amtsgericht. V1,

Bekanntmachung. ] n das Genossenschaftsregister Nr. 10, woselbst ir<her Darlehnskafseuverein, einge-

mit unbeschränkter steht, ist Folgendes ein-

Inowrazlaw.

der Grünk wurde eingetragen die F tragene Genossenschaft Haftpflicht, eingetragen

ehelihen Güter- es EChever-

Gütergemeins<aft des tigen und zukünftigen Liegen- 8 wird vereinbart.

Der Pfarrer Tappert zu Grürkir<, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, ist in Folge Au Dezember 1890 ausgetreten. tragen zufolge Verfügung vom 10. Sep- tember 1891 am 10. September 1891. (Akten V. Abschnitt II1. Nr. 9 Blatt 34.) Juowrazlaw, den 10. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

ffündigung beiderseitigen gegenwär \hafts- und Fahrnißvermögen Waldkirch, den 26. August 1891. Großb. Amtsgericht.

Bekanntmachuug. Der im Firmenregister O.-Z. 231 eingetragene Inhaber der Firma Friedrich Fischer in Wiesloch bezw. werden aufgefordert,

Wiesloch. Nr. 10 097. Landsberg i. Ostpr. SBefanutmachung. Es wird hierdur< nacträgli bekannt gemacht, daß das Geschäftsjahr der Molkerei Genofsen- s<haft zu Landsberg i. Oftpr. e chaft mit unbeschränkter Ha Juli jeden Kalender-Jahres bis zum 30. Juni des näâcstfolgenden Kale1nder-Jahres läuft die Einsicht der Liste der Genossen während sistunden des Gerichts Iedem gestattet ist. Landsberg i. Ostpr., den 8. September 1891. Königliches Amtsgericht.

dessen Rechtsnachfolger etwaigen Widerspru Eintragung des Erlös<hens der Firma im ister bis zum Ablauf einer Frist von drei Monaten \<riftlih oder zum Gerichtsshreiberproto- foll geltend zu maden. Wies! och, den 7. September 1891, Gr. Bad. Amtsgericht. Dr. Vischer.

ingetragene

Handelsregi Genosseuf

Rheinbach. Befanntmachung. 7 In unser Handels- (Genossenschasts-) Register ift heute unter Nr. 12 eingetragen worden der Jvers- heimer Darlehuskassen : Verein, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Siße zu Jversheim, gegründet durch Gesellschaftsvertrag vom 23. August 1891,

Der Verein hat den Z 1) Die Verhältnisse Beziehurg zu verbessern, tungen zu treffen Mitglieder erfor

Wolsach. Nr. 9907. Unter O.-Z. 256 des dies- seitigen Firmenregisters wurde heute die Firma Josef Krämer, Cigarreufabrik, Has- < i. K.“ eingetragen, Inhaber is Kaufmann ranz Josef Krämer in Haslah. Derselbe ift irathet mit Ida Ramstein von Seelbach. dem CGhevertrag vom 24. Juli 1891 ist bestimmt, daß ein jeder Ehegatte 100 # zur Gemeinschaft einwirft und das übrige fahrende Vermögen sammt Schulden von dieser ausschließt.

Wolfach, 10. September 1891,

Gr. Amtsgericht.

seiner Mitglieder in jeder die dazu nöthigen Einrich- tlih die zu Darlehen an die derliben Geldmittel unter gemein- \<haftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder

2) Ein Kapit zur Förderung einsmitglieder“ soll stets, alf Genossenschaf in der in $.

besonders au< anzunehmen und zu verzinsen. tem Namen „Stiftungtfonds der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- anzusammeln. Dieser Stiftungsfonds o au< na< etwaiger Auflösung der t, den Mitgliedern des Vereinsbk ezirkes 35 festgeseßten Weise erhalten bleiben.

Genoffenschafts-Register.

„Bekanntmachun en über Einträge im Genossenschaftsregister. egister für Genofsenschaften. Bekanntmachung

Balingen.

Es soll bei der ganzen Geschäftsführung des Vereins stets im Auge behalten werden, daß dur die materielle Hebung der Verhältnisse der Vereins- mitglieder hauptsäclih auch die sittlihe Hebung der leßteren bezwe>t wird.

1) Gerichtsftelle, erläßt: Amtéêgeriht Balingen.

2) Tag der Eixrtragung: 10. September 1891.

3) Wortlaut der Firma; Siy der Genossenschaft ;

8. 9, Der Vorstand besteht aus dem Vereins- vorsteher, dessen Stellvertreter und neben diesen aus drei Beisißern.

8. 11 Al. 2. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. D G hat wit Ausnahme der nachbenannten

verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorfteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Bei- sitern erfolgt ist. Bei gänzliher oder theilwoeiser urüderstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 A und über die einge- zahlten Geshäftsantheile genügt die Unter:eihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisitzer, um dieselbe für dea Verein re<tsverbindli< zu maten. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stell- vertreter zeihnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisigzers.

8. 38, Alle öffentlihen BekanntmaGungen, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen enthalten, sind

dem landwirthschaftlichen Genossenschafteblatt be-

kannt zu machen.

Der zeitige Vorsiand der Genossenschaft ift :

1) Iohann Pierz, A>erer zu Jversheim, Ver- ein8vorsteher, ;

2) Iohann Andreas Linnarz zu Fversheim, Stell- vertreter des Vereinsvorstebers,

3) Franz Welter zu Jversheim, | s

«a

4) Mathias Josef Schmit zu E, Beisiger.

JIversheim, 5) Wilbelm Hoff zu Iversheim,

während der Dienststunden des Gerichts gestattet. RNheiubach, den 5. September 1891. Königliches Amtsgeri<t.

Dur Statut vom 1. Juni 1891 is eine ein getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft-

und Gefahr. Die von der Genossenschaft au8gehen-

Präsidenten unterzeihnet, Sie sind dur< das Stolper Kreisblatt zu ver-

Die Liste der Genossen liegt zu Jedermanns Ein- sit während der Dienststunden auf dem Gerichte auf. Das Geschäftsjahr endigt mit dem 30, Juni.

Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Stolp, den 11. September 1891. Königliches Amtsgericht.

ter Haftpflicht, eingetragen worden :

Vorstand eingetreten. Mitglieder des Vorstandes sind jeßt:

Gutspächter zu Neu-S(loen), Vorsigender, 9) Gutsbesißer E. Lem>e auf Groß-Dratow,

hagen, 4) Gutspächter Richard Neumann zu Kargow. Waren, den 11. September 1891. Großherzogliches Amtsgeri®t.

mittags 49 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

frift is zum 6. Oktober 1891.

Königlihes Amtsgeriht Dresden, Abtheilung Th. ekannt gema<t dur :

Aktuar Hahner, Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Peter Waechter zu Düsseldorf wird heute, am September 1891, Konkursverfahren

e nur dann |[

Vormittags Rechtsanwalt zum Konkursverwalter Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist Erste Gläubiger-

bis zum 10. Oktober Oktober 1891,

versammlung am 10. mittags 11 Uhr, und allgemeiner am Samstag, den 24. Oktober 1891, mittags 117 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerithte, Marienstraße 2, Zimmer 24.

Königliches Amtsgericht. V. zu Düsseldorf.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Baasner in Elbing, Wasserstraße Nr. 57, ist am 11. September 1891, Mittags 12 das Konkursverfahren eröffnet. ] Ludwig Wiedwald zu Elbing. Offener Anzeigepflicht bis zum 8. Oktober 1891. Anmeldefrist bis zum 23. Oktober 1891. Gläubigerversammlung Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 29. Oktober 1891, mittags 11 Uhr, daselbst.

Elbing, den 11. Ss 1891.

<loß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bekauntmachuug.

das Vermögen des Kaufmanus Max Brandtuer aus Heinrichswalde ist am 10. Sep- tember 1891, Nachmittags 4} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Agarius von Heinrihswalde ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. über die Wakl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ein- tretenden Falls über ordnung bezeichneten Gegenst deu 3. Oftober 1891,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 14. November 1891, Vor- 8 10 Uhr, im Gescdäftslokale des unter- Gerichts, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Allen wele eine zur Konkursmasse gehörige Sache haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig nihts an den Gemein- ldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die ferlegt, von dem Besige der Sache für wel<he sie aus der Befriedigung onkursverwalter bis zum 20. Ofk-

Prüfungstermin

dur< den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in | [

Kaufmann Arrest mit

am S. Oktober 1891, Zimmer Nr. 12. Allgemeiner

Die Einsiht der Liste der Genossen ist Jedem

Stolp. Bekanutmachung. [34230]

vfliht mit dem Siß in Klein-Gluschen und der Firma „Molkerei-Genosseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ errihtet. Der Gegenstand des Unternehmens ift die Mil<{verwerthung auf gemeins{aftliche Rechnung

Zur BVes<lußfassung

120 der Konkurs- ände ift ein Termin auf Vormittags 10 Uhr,

den öffentliGen Bekanntmahungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeiGnet von zwei Vorstandsmitgliedern, die von dem Aufsichtêrath ausgehenden unter Benennung derselben von dem

öffentlichen. Der Vorstand besteht aus den Ritter- gutsbesizern Wüstenberg zu Rexin, Heinemann zu Groß-Glushen und Schimmelpsennig zu Socbow, wird aufgegeben, Berpfliiung au und von den Forderungen, abgesonderte nehmen, dem K tober 1891 Anzeige zu machen. Heinrichswalde, den 10. September 1891. Königliches Amt2gericht. Zur Beglaubigung: Boebm,

Gerihts\<reiber des Königlichen Amts8gerihts.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt dur<h zwei Vorstandsmitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der

[34231] Waren. Zufolge Verfügung vom 11. d. Mts. ist an diesem Tage in das Genossenschaftsregister des unterzeihneten Amtsgerichts Fol. 16 Nr. 2, be- treffend die Molkerei-Genossenschaft Waren, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuk-

Kaufmanus Conrad úInhaber der Firma rik C. F. am 10. September ttags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Rechtsanwalt W. Dubelmann zu Köln. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Ok- Ablauf der Armeldefrist am selbigen Erste Gläubigerversammlung . am 9. O und allgemeiner Prüfungstermin ari 4. November 1891, jedesmal Vormittags 11 Uhr, in dem Hause Mohrenstraße Nr. 27, Nr. 5, dahier. den 10. Septernber 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

Ueber das Vermögen des erdinand Kleinschmidt, Köluer Metallwaarenfab zu Köln wurde

in Col 4. Rechtéverhältnisse der Genossenschaft : Der Gutsbesitzer Leo Kähler auf Klink ist aus dem Vocstand ousges<hieden und statt seiner der GSutspähter Richard Neumann zu Kargow in den

NBerrwoalter : tober 1891,

tober 1891, 1) Rentner Karl Hovpenrath zu Waren (früher

3) Gutspächter Heinrih Rosenow zu Falken-

Konkursverfahren. das Vermögen des Eisen- und Porzellan-

händlers Vaul Popp hier, Steindamm re<te

Konkurse.

[34248] Bekauntmachung.

Vormittags 11 Uhr. Königliches Amtsgeriht Vergen Rügen.

[34042]

parterre, Saal 32. Berlin, den 12. September 1891. Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48,

[34084]

Straße Nr. 138, i 9x Uhr, ter Konkurs

st am 10 September 1891, Vorm. Verwalter ist der hier, Tragh. Pulverstr. 14. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum Erste Gläubigerversammlung den 1. Oëtober 1891, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 18. Prüfungs- termin den 19. November 1891, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Oktober 1891. Königsberg, den 10. September 1891, Königliches Amtsgericht. VIIa.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Väcker 8sznanus Johaun Geisler in Landeshut ist vom Königlichen Amtsgericht 10. September 1891, Abends 9 Uhr, der Konkurs Verwalter: Kaufmann Erwin Müller in

Anmeldefrist bis 25. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung am 7. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. fungstermin am mittags 11 Uhr. bis 15. Oktober 1891.

Landeshut, den 10. September 1891.

Kunzig, Sekcetär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

31. Oktober 1891.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns H. Meyer zu Bergen R. ist heute, am 12. Sep- tember 1891, Nachmittags 123 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurtverroaiter + Rentier W. Braun in Bergen R. Offener Arrest und An- meldefrist : 16. Oktober 1891, Erste Gläubigerver- sammlung: 16. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 26, Oktober 1891,

meisters und hierselbst am

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Weber hier, Kurstraße 25 (Geschäftslokal Seydel- straße 31), ist heute, Vormittags 10} Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Dieliß hier, Hol zmarktstraße 47. Erste Gläubigerversammlung am 3, Oktober 1891, Nachmittags 122 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 25. Oktober 1891. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 95. Oktober 1891. Prüfungstermin am 24. No- vember 1891, Vormittags 11 Uhr, im Gerihts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B.,

Landeshut.

[ Allgemeiner Prü- 26. Oftober 1891, Offener Arrest mit Anzeigefrist

das Vermögen der Kaufleute Hans oachim Heiurih Dieckmann n, in Firma H. J+. H int am 10. September 1891, Nachmittags Konkurs eröffnet. Verwalter: Rehtsanwalt übe>. Offener Arrest mit Anzeige- Anmeldefrist

. Dieckmann,

Dr. Prieß in L

zum 29. September 1891. 30. Oktober 1891. Erste Gläubigerversamm- deu 7. Oktober 1891, Vorm. Prüfungstermin Mittwoch, Vorm. 11 Uhr,

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Herrmann Fürstenheim hier, Junhabers eines Damen- mäatelges<häfts, (Neumarkt 6) wird heute, am 12. September 1891, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rathsauktionator Canzler hier, Landhausftraße 13, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prü- fungstermin den 15. Oktober 1891, Vor-

lung Mittwoch, 10#¿ Uhr, allgemeiner den 11. November 1891, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 28. Lübe>, den 12. September 1891. Das Amtsgericht. Abtheilun Veröffentlicht: Höft, Ger.-

[34039] Koukursverfahren. zu Malchin wird heute, am 11.

pflicht bis 2. Oktober d. J. Malchin, den 11. September 1891. Großherzogliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Feege, Gerschrbr.

[34091]

Das Kgl. Amtsgeriht München T., Abth. A. für Civilsahen, hat über das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Eduard Tausfig hier, Dacauerstr. 2 und Altheimere> 8, auf dessen Antrag

heute, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet Kon-

kursverwalter: Rechtsanwalt K. Adv. A. Müller hier Offener Arrest erlassen, Anzegefrist in dieser RiéHtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforde-

rungen bis zum 2. Oktober 1891 eins<ließli<h be- stimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{<u}es, dann über die in $. 120 und

125 der Konkur8ordnung bezeichneten Fragen auf Samstag, 3. Oktober 91, Vormittags

91 Uhr, Zimmer Nr. 43/11, anberaumt. All-

gemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 14. Ok-

tober 1891, Vormittags 9 Uhr, im Ge- \<äftszimmer Nr. 43/1], bestimmt.

München, den 10. September 1891,

(L. 8.) Der Königl. Gerichtsschreiber: Horn.

[34087] Das Kgl. Amtsgeriht München 1., Abtheilung A.

für Civilsachen, hat über das Vermögen des

Conditors Fridolin Lichtensteiger hier, Ober-

anger 52, auf dessen Antrag beute Vormittag

10 Uhr den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Sepp hier, Offener Arreft er- lassen, Arzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 3. Dk- tober 1891 einscließli4 bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{usses, dann über die in $$, 120 und 125 der Konkurs- ordnung bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Montag, 12. Ok- tober 1891, Vorm. 97 Uhr, im Geschäfts- zimmer Nr. 43/TIk1. bestimmt. München, den 11. September 1891, (L. 8,) Der Königl. Gerichtsschreiber: Horn.

[34031] Bekanntmachung.

Das Königl. Amtsgeriht Regensburg I. hat über das Vermögen des Meßtgermeifters Xaver Listl in Regensburg auf dessen Antrag vom 9. September d. I. am gleichen Tage, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Mayer dahier zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest ist erlassen Anzeige- und Anmeldefrist bis Montag, den 12, Oktober 1891 inkl. Erste Gläu- bigerversammlung am Samstag , 26. September 1891, Vormittags 113 Uhr, Bureau 51/Il. Allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, den 17. Ok- tober 1891, Vormittags 11 Uhr, Bureau 51/Il.

Regensburg, 9. September 1891,

Gerichts\chreiberei am Kgl. Amtsgerihte Regensburg. I, (L 8) S@<melz, Kgl. Sekretär.

[34078] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Reich zu Spremberg, Baußtenerstraße Nr. 13, ift heute, am 11. September 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Theodor Smidt zu Spremberg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Oktober 1891. Forde- rungganmeldefrist bis zum 11. November 1891. Erste Gläubigerversammlung am 8. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 26. No- vember 1891, Vormittags 10} Uhr.

Spremberg, den 11. September 1891.

Königliches Amtegericht.

34079] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß der am 29. Juli d. J. zu Maizières b./Vic verstorbenen Wittwe des Leon Antoine Lavaux, Marie, geb. Stein, zeitlebens Krämerin, wird, da der Na(hlaß Üüberschuldet und die Eröffnung des Konkursverfahrens beantragt worden ist, heute, am 11. September 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ge- rihtsvollzieher Michel aus Vic wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 19. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<husses und eintretenden Falls über die in $, 120 der Konkursordnung ezeihneten Gegenstände auf Samstag, deu 10. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samftag, den 17. Oktober 1891, Vormittags 10 Ube, vor dem unterzeihneten Gerichte im Situngsfaale des- selben Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufge- eben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verab- olgen oder zu leihen, auch die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sathe und von den Forderungen , für wel<he sie aus der Sahe ab- gelonderte Befriedigung tin Anspruh nehmen, dem

onkursverwalter bis zum 10. Oktober 1891 Anzeige zu machen.

Kaiserliches Amtsgeri<ht zu Vice. Zur Beglaubigung : (L, 8.) Wittro>, Amtsger. Sekretär.

[34040] Ueber das Vermögen des Landwirths Philipp

Karl S<hmidt zu Holzhausen ü./Aar ist heute

Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Qectsanwalt Dr. Jünger zu Langenschwalbah. Glener Arrest mit Anzeigepflih: 10. Oktober 1891. onkursforderungen {ind bis 15, Oktober 1891 an- melden, Erste Gläubigerversammlung 2. Oktober 91, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner-Prüfungs-

termin am 6. November 1891, Vormittags

h Wehen, den 10. September 1891. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alexander Többen, in Firma Gebrüder Dreyer, zu Osfter- cappeln wird heute, am 12. September 1891, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kreisfsekretär Süß zu Wittlage wird zum Konkurs- verwalter und der Rehtsanwalt Dr. Klußmann zu Osnabrü>, der Kaufmann W. Waldmann daselbst und der Kaufmann Hzinri<h Franksmann zu Freren als Gläubigerausschuß bestellt find bis tw Me Std t dem Gerite

wird zur Beschlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters , ans anderweite Bestellung eines Släubigeraus\<u}es und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Sounabeud, den 10. Oktober 1891, Vormittags 113 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 27. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige B ¡ur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeins<uldner zu verab- folgen oder zu leisten, au< die Verpfli<htung auf- erlegt , von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onfursvermwalter bis zum 10. Oftober 1891 Änzeige

Wittlage, den 12. September 1891, Königliches Amtsgericht. I.

ver

Ueber das Vermögen des T IEUNErE Petersen

eptember 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Chmann zu Malchin. Ablauf der Anmeldefrist am 2. Oktober d. I. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am Freitag, den 9. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

Konkursforderungen

anzumelden. sowie über die

Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Mühleubefitzers Karl Krüger zu Krewelin it am 12. September 1891, Vormittags 11 Uhr, daz Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Loe> in Zehdeni>. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 5. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung am 9. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 23. Oktober 1891, Vor- mittags 9 Uhr.

Zehdeni>, den 12. September 1891.

Hübner, Gerichts\@reiber des Königlihen Amtsgerichts.

]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Auna Maria Lehmanu zu Adenau is Termin zur Prüfung der naträglih angemeldeten Forderung bestimmt auf Dienstag, den 6. Oktober 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Adenau, den 10. September 1891, Königliches Amtsgericht.

Koukursverfahreu. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der i Kappeunmachers Johaun Hahne, Elisabeth, geb. Zurhorsft, zu Ahlen ift in Folge eines von der Gemeinschuldnerin gema<ten Vor- {lags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 22. September 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbft, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Ahlen, den 10. September 1891,

Rolf, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri<ts.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Gertrud Schmitt, Ehefrau Georg Leuzen, zu Ahrweiler wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 22. August 1891 angenommene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Ahrweiler, den 7. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirthes Josef Oftwald in Erftein wird na< erfolgter Abhaltung des Swhlußtermins hierdur< aufgehoben.

Beufeld, den 11. September 1881,

Das Kaiserliche Amtsgericzt.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Bernhard Nissel zu Breslau ist Rechtskraft des Zroangsvergleihs und nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben

Breslau, den “Sie 1891. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handels8manus Joseph Cohen zu Horsftmar ist zur Verhantlung über einen vorgeschlagenen Zwangs- verglei< Termin auf Donnerstag, den 8. Of- tober d. Js., Wormittags 11 Uhr, Z Der Vergleichsvor|<lag ist auf unserer Gerichtsschreiberei I. niedergelegt. Burgsteiufurt, den 9. September 1891. . Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Nr. 15, anberaumt.

Konkursverfahren. Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Schuhmacherfrau Julianne Wilhelmine Schrader, geb. Knoch, von hier, Breitgasse 37, wird zur Abnahme der Schlußrewnung des Ver- walters und zur Erhebung von Einwendungen gegen Gläubigerversammlung auf 30. September 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte X[I. Pfefferstadt, Zimmer N Danzig, den 9. September 1891. Grzegorzewski, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. X.

Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Brauereibesißzers Guftav Schenk in

:

Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Deffau, den 11. September 1891. : Shumann, Sekretär, Gerichts\<reiber des Herzoglihen Amtsgerichts.

[34027] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Dextrinfabrikanten Eruft Heinri<h Gubsch in Altgersdorf, alleinigen Inbabers der Firma Hein- rih Gubs<_ daselbft, wird na< erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Ebersbach, den 12. September 1891.

Königliches Amts8gericht.

Scheffler. Veröffentliht: Aft. Bläsche, G.-S.

[34053] Bekanutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Krämerin Maria Widauer von Emering hat das E Amtageriht Ebersberg mit Beshluß vom 9, laufenden Monats auf Grund rechtskräftig ge- wordenen Zwangsvergleihes aufgehoben.

Ebersberg, am 11. September 1891.

Gerihts\<reiberei des Kgl. Amtsgerichts. Voggenauer.

[34038] Bekauntmachung.

In dem Konkursverfahren Über den Nachlaß des am 13, Januar ds. Is. zu Frankenberg ver- storbenen Saus- und Fuhrwerksbesfitßzers Friedrih Eduard Lauge hat die Wittwe Ta Anna Emilie Lange, geb. Naumann, allhier, unter Beibringung von Zustimmungserklärungen der Gläubiger ihres Chemannes, Einstellung des Ver- fahrens beantragt. Gemäß $. 189 der Konkurs-

gemawt, daß nah Ablauf der hiernach vorgeshriebenen einwöchentlichen Frist über den bezeihneten Antrag entschieden werden wird. Königliches Amtsgerißt Frankenberg, am 11, September 1891, Wiegand.

[34033] Koukursverfahren.

Kaufmanns Adolf Fechner hierselbft ift auf dessen Antrag unter Zustimmung sämmtlicher be- theiligten Gläubiger eingestellt. Gleiwitz, den 11. September 1891. Königliches Amts3gericht.

[34092] K. Amtsgericht Göppingen.

Das Konkursverfahren Über das Bermögen des Heiurich Luschnuer, Schäftemachers von hier, ist durh Gerichtsbes<hluß vom Heutigen Tage,

gehoben worden, Den 9, L

. <wab, Hülfsgerichts\{reiber des K. Amtsgerichts.

[34035] Konkursverfahren.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Malers Adolf Menzel zu Görliß wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und na< Legung derSchlußrechnung seitens Verwalters hierdurh aufgehoben.

Görlitz, den 5. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[34026] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Ferdinand Michalke zu Mittel-Leipe ist zur Abnahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sglußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens\tü>e der Schlußtermin auf den 8. Of- tober 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7 parterre, bestimmt.

Jauer, den 10, September 1891.

| __ Kuscmigt, Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[34029] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmannes Leo Lehmauu zu Kalau ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs8- termin auf den 29. September 1891, Vor- mittags 16 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, anberaumt.

Kalau, den 10. September 1891,

. Brutschke, als Gerihts\<hreiber des Königlihen Amts3gerits,

[34056] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Shuhmachers Floriau Breuer, Anna Gertrud, geborene Bauer, Haudels- frau zu Köln, wird nah erfolgter Abhaltung des Swlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Köln, den 8. September 1891,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[34088] Konkursverfahren. Der Konkurs über das Vermögen des Reftau- rateurs Adolph Schedatis in Lonisenhöh wird

aufgehoben. Königsberg, den 11. September 1891. ÿ ZZ7& Königliches Amtsgericht. VII a. L E 2 #536 [34028] Beschluß. E

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Wilhelm Vlofs zu Lenzen a./E. wird na< erfolgter Abhaltung des Sélußtermins hierdur< aufgehoben. Lenzen, den 10. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[34090] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schuhmachers Johaun Christian Rathmann

in Rapstedt wird na<h erfolgter Abhaltung des

S(lußtermins hierdur< aufgehoben.

Lügumkloster, den 10. September 1891. Königlihes Amtsgericht.

Veröffentlicht : Lügumkloster, den 11. September 1891.

ist zur Prüfung der nahträgli< angemeldeten For- derung der Brauerei Kloster Heiligenstein in Heiligen-

Ladewig, als Gerichtsschreiber. 7

stein Termin auf Dienstag, deu 6. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen

Ordnung wird dies mit tem Bemerken bekannt

Das Konkursverfahren Über das Vermögen des

nachdem die Shlußvertheilung vollzogen ist, auf-

[34032] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezereihändlers und Likorifteun Ambrofius Richard Alexander Rode, in Firma A. Rode in Mülhausen, wird, na<dem der in dem Vers gleihstermine vom 3. August 1891 angenommene rageves [eich s (Eigen Ta von

elben Tage beftätigt ift, hierdur< aufgehoben. Mülhausen, den 7. September 1891. geh Kaiserlihes Amtsgericht.

[34064] s Lr f E B R a onkfursverfahren über das Verms Weifß- und Bettwaarenhändlerin Anna Wall- maun zu Mülheim a./d. Ruhr wird, na<dem der in dem Vergleichstermine vom 28. Juli 1891 Fugenommene ZEIMLE i re<tskräftigen m selben Tage bestätigt i i aufgeboben g igt ift, hierdur< eim a./d. Ruhr, den 10. September 1891. Königliches Amtsgericht. a is

[34080] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Dane R 2A haus zu M.-Glad- ach wird na< erfolgter altun s termins hierdur< aufgehoben. p.00 _MORES

M.-Gladbach, den 9 September 1891.

Königliches Amtsgericht. Ill. gez. Loevenid<. Beglaubigt : (L. 8.) Welke, Aktuar, als Gerichts (reiber.

[34075] Oeffentliche Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Patentstiftfabrikanteneheleute Otto und Mar- gareta Bußler in Glais8hammer wird eingestellt, na<hdem si ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Masse niht vorhanden ift.

E E s L :

nigliwes Amtsgeriht. Abtheilung I.

(L. S.) Tauchert, K. A.-R. N

Zur Beglaubigung: Der ge\{Gäftsleitende Gerichts\{hreiber des Kgl. Amteêgerichts.

(L. S.) Ha d>er, Kgl. Sekretär.

[34043] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Heinri<h Dietri<h zu Osterode a. H. wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Osterode a. H., den 9, September 1891,

Königliches Amtsgericht. I. Wedekind.

[34247] Bekanntmachung.

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Haudels8mannes Alois Stauber in Pafsau- Junstadt wurde dur< Beschluß des K. Amtsgerichts Paffau vom Heutigen zur Prüfung der na<hträglih angemeldeten Forderung des Kaufmanns Moriß Stern von Bamberg zu 810 Æ 46 & $ besonderer Prüfungstermin bestimmt auf Freitag, 16. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, Sigzungsfaal Nr. 13/1, wozu sämmtliche Betheiligte geladen werden.

Sie i a6

erihts\<hreiberei des K. Amtsgerihts Passau. Scherer, K, Sekretär.

[34041] Bekanntmachung. Nr. 33850, Das Konkursverfahren über das

4 Vermögen des Kürschners Franz Klein jun.

in Pforzheim wurde na< Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Pforzheim, 11. September 1891. Der N r AmtsgeriŸhts. eiß,

[34049] Konkursverfahren.

In dem Verfahren über das Vermögen des Zimmermeifters Leon Pawli>ki zu Posen ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 6. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselb#st Wronkerplay Nr. 2, Zimmer Nr. 18, anberaumt.

Posen, den 8. September 1891.

: Bonin, Gerichts\{hreiber des Königlihen Amt3gerichts. [34085] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Väckers Johanu Schmaß von Regenftauf wurde dur< Beschluß vom heutigen bei Nicht- Men einer Masse das Verfahren ein- gestellt.

Regensftauf, den 11. September 1891.

Gerihts\<reiberei des K. Amtsgerichts. Hend>y, Sekretär.

[34086] Das K. Amtsgeriht Rosenheim hat am 12. Sep- tember 1891 folgenden Beschluß erlassen : Das Konkursverfahren über das Vermögen der Lederermeifters - Eheleute Josef und Annua Ehrensberger von Neubeuern wird eingestellt. Rosenheim, 12. September 1891. Gerichts\<reiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Sekretär: Lidl.

[34076] | K. Württ. Amtsgericht Rottweil. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Johaunes Ulrich, Uhrenmachers in Schwenningen, wird in der Gläubigerversamm- lung vom 6. Oktober d. Js. als weiterer Gegen- stand der Tagesordnung zur Berathung kommen: der Antrag des Konkursverwalters auf Ver- kauf der Liegenshaft aus freier Hand. Den 11. September 1891, Gerichtsschreiber Sh ühl e.

[34074] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Geschwister Helle zu Saarbrücken if| zur Prüfung der na<hträgli< angemeldeten Forde- rungen Termin auf Samstag, den 3. Oktober 1891, Nachmittags 4 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht hierselbst anberaumt. Saarbrücken, den 8, September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Tiné,

E S

A

i PEER E ns