1891 / 223 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L Efbioro Gti “tas e: erar t E e202 a G. E a, 2214 - E ar I S A ps R F

K oer D Ret 2A e E Eg R Sh 5 A

ce s F, "Ey

sige D Se E

Sl Ban O D | 111,75 bz rITtgteB. Pu j es fd

Stobwasser . . .| 0 |— 4 33,5G Strl.Spilk.StP| s5 |5 95,75 Sudenb. Masch.|20 [20/4 [1.1 266,75G SüddImm.40/o| 25 4 11 34,25B Tapetnfb. Nordb.| TÏ' 11) 129,00G Tarnowiß... .| 0 [— 4 |1.7) 208 A

do. St-Pr. 39,00 bz Union, Bauges. . 124,00B SulcanBrgw.cv

Weißbier(Ger.). 102,00G do. (Bolle). | 63,00bz G Wilhelmj Wnb.. |— 4 1,1 | 1000 |80,75G Wissen.Bergwrk.; 4 |1. 22,5G SeizerMaschtnen|/20 |1.7 | 219,90B

Versicheruugs-Gesellschaften. Cours und Dividende == b pr. St2. Dividende pro|1889/1890] RaH.-M. Feuerv. 202/9v.1000Z46: 440 450 | Aach. Nückvrs.-G. 20/0 v.400D4:1120 1120 | Brl. Lnd.-u.Wffsv. 20%%ov. 50041120 [120 | Brl.Feuervs.-G. 20%/ v.1000A6:/176 [158 |2850B Brl.Hagel-A.-G. 20°/ov.100024-| 30 | 30 1304G Brl Leben8v.-G. 20°% v.100034:/1764/1722/4300B Ha g S 20/0 v.5000Ma: 0 | 12 | Cöln Rü>vr] -G. 209/0 v.500No: 45 | 45 | Colonia, Feuerv. 20/9 v.100054:/400 [400 | Concordia, Lebv. 20°/0 v.100034-| 45 | 45 11190B Dt. Feuerv.Berl.209/e v. 1000A:| 96 | 84 [1488B Dit. Lloyd Berlin M R S 3200B Deutscher Phöni /o v. 4 O Did T rnèp -B 264°, v. 24004 135 135 [1600B Drsd.Allg.Trsp. 109 v.100024:300 300 3450B Düfild.Trsp.-V. 10/9 v.1000D4:/255 |255 13250G Elberf. Feuervrs\. 20/0 v.100034:/270 |270 | ortuna, A.Vrs. 20% v.100034:/200 |200 |29599B Germania, Lebnsv. 20°/gv.5009/ 45 | [1119S Gladb. Feuervrs\. 209/9 v.1000A4:| 30 | |965B Leivzig. Feuervr|. 60/0 v.1000A4:|720 [720 |16700G Magdeburg. Allg. V.-G. 100Z6:| 30 | |684B Magdeb. Feuerv. 20/0 v.1000A4«:|203 208 | Magdeb. Hagelv. 334% v.5000B«:| 25 | 32 | Magdeb. Lebensv. 209/o v.500B«:| 25 | 26 [429B Magdeb. Rü>vers.-Gef. 1009: 45 | 45 1925G Niederrh. Güt.-A. 10°%/9v. 5000| 60 | 60 |— Nordftern, Lebv. 209/o v.1000D46:| 84 | 93 [1705G ldenb.Vers.-Gef. 20°/9v.500D6:| 45 | 60 | Preuß. Lebnsv.-G. 20/0 v.500A4«:| 3734| 372¿/685Œ reuß. Nat.-Vers. 259/ v.4900D6:| 48 | 66 |1110B O real, 10 9% von 1000 fl.! 45 | 45 | Rhein.-Westf.Lld.10°/0v.1000Za:| 15 | 30 |685B Rhein.-Wstf.R>v. 10°/,v.400D60:| 18 | 24 |315B SätHs. Rückv.-Ges. 5% v.500N4a: 75 | 75 |770G Schlj. Feuerv.-G. 20% v.50024:1100 [100 | Thuringia, V.-G.20°/0v.1000246:1240 240 | Transatlant. Güt. 20%/s v.1500A 120 | 75 1350B Union, Hagelvers. 209/ v.500A4:| 22 | 40 |[455G Victoria, Berlin 20°/9v.100034:159 [162 | Wistdt\@. Bs.-B. 202/20 v.1000Za:| 90 | 54 |

Founds- und Uktien - Vörse.

Berlin, 22. September. Die heutige Börse er- öffnete in festerer Haltung und mit durhs<nittlih etwas böheren Coursen auf spekulativem Gebiet. Die von den fremden Börserpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten glei<falls zumeist günsti- ger und in demselben Sinne wirkten andere aus- wärtige Meldungen. : i

Das Geschäft entwi>elte sih hier ziemli<h allge- mein etwas lebhafter, namentli hatten einige Ultimowerthe dur% De>ungskäufe belangreihe Ab- \{lüse für si. Der Verlauf des Verkehrs vollzog sid bis zum S{luß von kleineren Schwankungen abgesehen in re<t fester Stimmung. - E

Der Kapitalsmarkt bewahrte gute Festigkeit für beimishe solide Anlagen bei etwas regeren Um- sätzen; Deutsde Reichs- und Preußische konsolidirte Anleihen etwas besser. Fremde, festen Zins tragende Papiere erwiesen fi gleihfalls fest, Staatéfonds und Renten etwas besser bei mäßigen Umsäßen, auch Russiste Noten anziehend. i

Der Privatdiskont wurde mit 3 %/o notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische Kreditaktien zu etwas bifserer Notiz ziemlich lebLast um; Franzosen, Lombarden, Elbethalbahn fester und lebbaîter, au andere Oesfterreihishe und Schweize- ris&e Bahnen fester, Warshau-Wien steigend.

Snländise Eisenbahnaktien dur<s>@nittli< etwas beser aber ruhig. z :

Bankaktien waren re<t fest; die spekulativen Devisen steigend und belebt, namentli<h Disconto- Commandit-Antheile und Aktien der Deutschen Bank. E /

íInduftriepapicre fester und theilweise lebhafter, namentlich ‘UAftien der Schiffahrtsgesellshaften belebt und anziehend. Montanwerthe dur<s<nittli< steigend und belebt. E s

Course um 24 Uhr. Ziemli$ fest. Oesterrei@wische Kreditaktien 149,50, Franzosen 121,C0, Lombarden 46 12, Diskonto-Kommandit 172 25, Deutsche Bank 144 25, Darmstädter Bank 128,90 Berl. Handels6- gesells. 132,25, National-Vank 109,62, Dresdner

anf 13362, Internationale 93,75, Ruff. Bark —,—, Laurabütte 115 87, Dortmunder St.-Pr. 66 25, Bochumer Guß 115,25, Gelsenkirhen 153 50, Hi- berria 150,25, Harvener Hütte 182,75, Mainzer 109,62, Lübed-Büdh, 148 25, Marienburger 56 50, Oftpr 75 75 Gotthardb, 128,25, Mittelmeer 92 59, Galizier 88,10 Elktethal 9237, Duxer 224 00, Warschau-Wiener 208 75, Oest. 1860er Loose 118,50, 4 j; Ungar. Goldrente 88,87, Italiener 90,37, Türken 17,95, Egypter —,—, Rufsen 1880 97,29, do Confols —,—, Ruf} Orient Ill. 68,30, Ruff Noten 213 75, Dynamite Trust 134,50, Nordd. Lloyd 111,00,

Frankfurt a. M., 21. September (W. T. B.) (Schluf#- Course.) Londoner Wesel 20,325, Paris. do. 80,283, Wien. do, 172,99, 4°/9 Reihtanl, 104,80, Oesterr. Silberrente 77 70, do. 41/52/74 Papierrente 77,80, bo. 4 2/0 Goldr. 94 90, 1889 Loose 118,50, 4 2/4 ungar. SBoldrente 88,70, Italiener 83,30, 1880r Rufen 97,20 3. Orientanl. 68,20, 4/9 Spanier 71,20, Unif. Ez3ypter 26,80, Konv. Lürken 17.70, 4 9/9 türk. Anleihe 81,10, 39/2 port. Anleihe 37 40, 59/0 ferb. Rente $5,453, Serb. Taba>r. 85,40, 5 9% amort. Rum. 97509, 69% kons. Mexik. —,—, B3hm. Westbahn 2923, Böôhw. Nordbahn 157è,

ranzosen 2385, Salizier 176}, Gotthard-

hn 128.30, Mainier 10960 Lombarden 937, Lôbek-Büchen 147,99. Nordwestbahn 173, Kredu-

deutsLe Kreditbank 98,30, Rei<sbank 143,29, Diskonto-Komm. 170,30, Dresdner Bank 132,70, Bochumer Gußstabl 169,40, Dortmunder Union 60,50, Harpener Bergwerk 177,00, Hibernia 149,00, Privatdisk. 37?/o.

ffurt a. M., 21. September. (W T. B.) Gffekien-Societät. (Shluß.) Kreditaktien 2378, A W- 2394, Lombarden 934, ungar. Goldrente

8,60, Gotthardbahn 128,60, konto-Kommandit 171,80, Dresdner Bank 133,00, Bochumer Gußstahl 109,80, Dortmunder nion St.-Pr. 59,70, Gelsen- Firden 151,70, Harpener 178,(9, Hibernia 149,0, Laurab. 111.20, 3 9/e Portugiesen 37,90, Darmstädter 128,20. Fest.

Leipzig,21 September.(W.T.B.) (SüluseGeur] e). 39/0 te4A Rente 84,15, 4% do. Anleibe 97,25, Bus6thierader Eisenb.-Akt. Litt. A. 196,50, Buschib. Eif. Litt. B. 203,00, Böhm. Nordbahn-Akt. 105,50, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 170,00, Leipziger Bank-Aktien 121,50, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 125,50, Altenburger Aktien - Brauerei —,—, Sächsishe Bank-Aktien 116,50, Leipziger Maunmg s Spinnerei-Akt. —, „Kette“ Deutshe Elbschiff-A. 62,50, Zuderfabr. Glauzig-A. 116,00, Zud>erraff. Halle-Akt. 134,00, Thür. Gas-Gesellschaft-Aktien 145,00, Zeiger Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 98,00, Oesterr. Banknoten 173,C0, Mansfelder Kuxe 650.

Hamburg, 21. September. (W. T. B.) (S{luy- TEAGAA Preuß. 49% Gonfols 10440, Silberr. 78,00. Deft. Golbr. 95,009, 4% ung. Goldr. 88,40, 1860 Loofe 120,00, Italiener 89,00, Kreditaktien 236 20, Franzosen 598,50, Lombarden 225,50, 1880 Ruffen 95 20, 1883 do. 102.00, 2. Drientanl. 66,20, 3, Orientanleißbe —,—, Deutsche Bank 144,00, Diskonto Kommandit 170,50, Berliner Handelsges. —,—, Dresdener Bank —,—, Nationalbank für Deutschland 109,25, Hamburger Kommerz- bank 109 50, Norddzutshe Bank 140,50, Lübe>- Büchen 147,20, Marienburg - Mlawka 955,59, Ostpreußische Südbahn 75,25, Laurahütte 109,50, Norddeutsche Jute - Spinnerei 91,09, A,- C. Guano-W. 139,10, Hamburger Packetf. Akt. 103,50, Dyvn.-Trust -A. 127 75, Privatdiskont 35 9/a.

Hamburg, 21. September. (W. T. B.) Privat- verkehr. Vesterr. Kreditaktien 237,10, Franzosen 598,00, Lombarden 225,00, Oftpreußen 75,50, Lübe>- Büchen 147,00, Diskonto - Kommandit 171,60, Marienburger —,—, Laurahütte 110,60, Dynamit Truft 128, Dortmunder 60,20, Pa>etfabrt —. Fest.

Wiex, 21 September. (W.T.W.) (Schluß-Cour]e.)

“Oeit. Papierr. 90,40, do. 5% do. 101,60, do. Silberr.

90,40, Goldrente 110,00, 4°/a Ung. Goldrente 102,75, 5 °/g Papierrente 100,25, 1860er Loose 136 75, Anglo-Austr. 15050, Lönderbank 196,30, Kreditaktien 274,37}, Unionbank 22425, Ungar. Kredit 323,00, Wiener Banky. 106,00, Böhm. Westbahn 341,00, Böhmishe Nordbahn —,—, Buschth. Eisenb. 465,00, Elbethalbahn 211,50, Galiz. 203,25, Nordb. 2830, Franz. 277,373, Lemb.- Czern. 233,00, Lombarden 10450, Nordwestbahn 199 50 Pardubiger 176,00, Alp. Mont. Akt, 81,75, Tabataktien 155,00, Amsterdam 97,29, Deutsche Erbe 57,90, Londoner Wesel 117,60, Pariser esel 46,45, Napoleons 9,344, Marknoten 57,87è, Ruff. Bankn. 1,233, Silbercoupons 100,00.

Wien, 22. September. (W. T. B.) Fest. Ungarische Kreditaktien 324,90, Oesterreichische Kreditaktien 275,75, Franzosen 278,60, Lom- barden 10640, Galizier 203,00, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 212,00, Oester. Papierrente 90,75, do. Goldrente —, 9 %/o ung. Papierrente 100,30, 4°%/% ungar. Soldrente 102,85, Marknoten 57,80, Napoleons 9,33, Bankverein 106,50, Tabad- aktien 155,25 Länderbank 197,50.

Loudvo, 21 Sept. (W. T. B.) (S<hluß-Cour}e.) EnglisGe 2} %/ Gonfols 943, Preußische 4 °/0 Foantols 104 FStalienishe 5/9 Rente 89, Lom- barden 94, 49% fTonfol. Ruffen 1889 (Il. Serie) 972, Konv. Türken 17è, Det. Silberr. 78, do. Goldreite 96, 4% ung. Goldrente 88, 4% Sran. 712, 34% Ggypt. 915, 4°%/ unif. Egypt. $63, 39/9 gar. 997, 44°/c egypt. Tributanl, 952, 6 9/6 konf. Viexikaner 87. Ottomanb, 12F, Suez- aftien 114, Sanada Pac. 923, De Beers Akticn neuer 132 Piasdisk, 23, Rio Tinto 31è, Silber 4413/16, 44/9 Rupees 755, Argent. 5/9 Goldanl. von 1886 643, Frg. 44} 9/0 ¿ußere Anleihe 37, neue 3 °/a Deutsche Reichs-Anleihe 82.

In die Lank floffen 54 900 Pfd. Sterl.

aris, 21. September. (W. T. B.) (S&luß- Course.) 3°/o amortisirb. Rente 97,474, s %o Rente 95,824, 449% Anl. —,—, Jtal. 5% Rente 90,25, Det, Soldr. 964, 49% ung. Goldr. 89,56, 4/0 Ruffen 1820 —,—, 4°/ Ruffen 1889 98,30, 422 unif. Egypt. 490,93, 4%/o spanische äußere Anleihe 715, Konvertirte Türken 17,90, Türkishe Loose 63,75, 49/9 privil, Türken Obl. 403,25, Franzosen 612,50, Lombarden 241,25, Lomb. Priorität. 314,00, Banque ottomane 553,00, Banque de Paris 781,00, Banque d'Gscompte 447,00, Credit foncier 1285,00, do. mobilier —,—, Mteridional-Aktien 618,00, Panama-Kanal-Akt. 23,60, PVanama 5/9 ObI. 23,00 Rio Tinto Akt. 549,30, Suezkanal-Aktien 2895,00, Gaz. Parisien 1455, B. de France 9580, Ville de Paris de 1871 409,00, Zabacs ODitom. 341, 2}°% engl. Gon. —, Wechsel auf eutsche Pläße 1235/16, Wechjel au! Lordon 2530, Gheques auf London 25,314, Eerhiei Amntrdam k? 207,37, do. Wien k. 313 00, do. WVadrid ?. 461,00, IIL Orient-Anleihe 70,31, Neue 3 °/g Rente 94,80, Portugiesen 37,68.

St. Petersburg, 21. September. (W. T. B.) Wesel au London 95,00, Russ. T1. Orient- anleihe 1013, do. IIT. Drientanleihe 103i, do. Bank füc auswärtigen Handel 260}, St. Peters- burger Diskonto-Bank 588, Warschauer Disconto- SGank —, St. Petersburger internationale Bank 483, Ruf. 442/00 Bodenkredit - Pfandbriefe 146{, Sroße Rusfische Eisenbahnen 242, Ruf, Süd-

n-Aftien 1134.

Amtsterdam, 21. September. {W. T. B.) (S@&luß- Course.) Oeft, Papierrente Pèat-Itovember verzl. 76, Oeft, Silberr. Jan.-Juli verzl. 767, Oeft. Goldr. —, 4 ‘jg Ungarishe Goldrente 882, Russische große Eisenbahnen 1235 do. I. Orientanleibe —, do IL. Orientanl. —, Konvert. Türken 17}, 3E °/ bolländisze Anleihe 1015 5 %/3 garant. Transv.- Eisenb.-Oblig. —, Warschau-Wiener Gisenb.-Akt. 1204, Marknoten 59,40, Ruf. Zoll-Coupocns 1927. Harburger Wechsel 59,20, Wiener Wechsel 100 50,

New-York, 21 September. (W. T. B.) SLOT Gours:e) Wechsel auf London (60 Tage) 4,805, Cable Transfers 4,24 Wechsel aus Paris (60 Tage) 5,263 Wechsel auf Berlin (60 Tage) 94k,

aktien 2357, Darmftädter Bank 127,40, Mittel- {4% fundirte Anleihe 117, Cmadian Pacin:c

Aktien 897, Centr. Pac. do. 334, Ch u. RNorth-Wejterr do. 1164 Chicago Mil ee u. St. Paul do. 754 Illinois Central do. 104 Lake Shore Mi@ig. Soutb do. 123, Lonisville u. Nashville do 814, N.-Y. Lake Grie u. West. do. 314, N.-Y. Cenz. u. Hudson River-Akticn 111, Northern Pacific Pref. do. 777, Norfolk u. Western Pref. do. 55è, Atchison Topeka u. Santa X6 do. 463, Union-Pacific do. 437, Denver & Rio Grande Prefered 504, Silber Bullion 97.

Geld leiht, für Regierungsbonds 6, [ur andere Sicherheiten 6 °/o.

St. Petersburg, 21. September. (W. T. B.) Ausweis der Rei(8bank vom 21. September n. St.*) Kassenbestand. . . . . 98 412 000 —23 889 000 Rbl. Diskontirte Wesel 20 364 (00 37000 Vors. auf Waaren 26 000— 1 878000 , Vors üsse auf öffentl.

Fonds 6 589 000 9 425 000 ,

P) ü Aktien orshüfse auf 4 046 000 —29 895 000 ,

. und Obligationen Kontokurr. d. Finanz- Ministeriums . .. 57703 000— 422000 , Sonstige Kontokurr.. 27 623 000— 521000 ,„ Verzinsliche Depots . 21 652 000— 453000 ,

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 15. September.

Produkten- und Waaren-Vörse. Verlin, 21. September. Marktpreise na@ Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidioms. E Höchste | Niedrigste Preise

K

Per 100 kg für:

Richtstrob s co A A rbsen, gelbe zum Kochen .

Speisebohnen, weiße

Lien s

Kartoffeln .

Rindfleiih von der Keule 1 kg . Baucfleish 1 kg.

S(weireflei){ 1 kg

Kalbfleish 1 kg . ..

Hammelfleish 1 kg .

Butter 1kg .

Eier 60 S1ü>k .,

Karpfen 1 kg .

Aale

ander

echte

arsche Sthleie

Bleie E 60 Krebse 60 Stü> . .. 50

Berlin, 22. September. (Amtliche Preisfest- stellung von Getreide, Mehk, Oel, Petrc- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Auss{<luß von Rauhweizen) per 10C0 kg. Loco flau. Termine weichend. Ge- kündigt 100 t Kündigungspreis 228 46 Loco 222 —240 na< Qual. Lieferung2qual. 233 „s, per diescn Monat und per September-Oktobec 231 —224—,25 bez., per Oft.-November 231—224,5 bez., per November-Dez. 230,75—226,5 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco flau. Termine flau. Gek. t. Kündigungspreis #4 Loco 216— 237 Æ na< Qual. Lieferungsqualität 234 #, russ. —, inländ. guter tro>ener 234 ab Bahn bez, per dieien Monat —, per September-Oktober 238 —234,75 bez. per Oktober-November 236—232 bez, per Nov-.Dez. 234—230,75 bez.

Gerste per 1000 kg. Futterwaare flau. Sroße AaE Us 150—215 Á nah Qual. Futtergerste 150 s h :- Hafer per 1000 kg. Loco flau. Termine ferner gewichen. Gekündigt 600 t. Kündigungspreis 157,5 Zoco 1592—180 4 na Qualität. Lieferunatqualität 16 M Pomm., preuß, \{les. u. russ. mittel bis guter 154—168, feiner 175—178 ab Ban und srei Wagen bez., per diesen Monat —, pei Sepi.-Okt. und per VOfkt.-Nov. 158—156 bez., per Nov.-Dez. 158,5—156,5 bez.

Mais per 1000 kg. Loco fill. Termine ge- \hâftslos. Gefündigt t. Kündigungspreis 4 Loo 157—183 na< Qual., per diesen Monat —, per Septbr.-Oktober —, per Oktober-Nov. —, per Nov.-Dezember —.

Erbsen per 1000 kg. Kohwaare 200—230 „t Futterwaare 188—200 # na< Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sa>. Termine weihend. Gek. Sa>. Kün- digungspreis #, per diesen Monat und ver Sept.-Oktober 32,55—,10 bez., per Okt.-Nov. 32,45 —32 bez, per Novemb.-Dez. 32,35—31,85 bez.

Rübösl1 pr. 100 kg mit Fay. Laufender Termin höher. Sekündigt 200 Gtr. Kündigungspreis 62,9 # Woco mit Faß —, loco ohne Faß —, per diejen Monat und per Septbr.-Oktbr. 62,5 bez, per Oftbr.-Norbr. und per Novbr.-Dezbr. 61,6 bez., per März-April —, per April-Mai 61,6 :

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündigt —,—. Kündigungspr. —,—. per diesen Monat —, per Dezember-Jan. —.

Spiritus mit 50 #4 Verbrauhsabgabe per 100 1. à 1009% = 10 000% na Tralles. Gekünd. —. Kündigungspreis # Loco ohne Faß —.

Spiritus mit 70 Verbrauchsabgabe per 100 1. à 100 9% = 10000 9% nah Tralles. Gekündigt 10000 1 Kündigungspreis 545 # Loco ohne Faß 54,5 bez.

Spiritus mit 50 (A Verbrauchs8abgabe per 100 1. à 100% = 10 0009%% nah ZTralles. Gekündigt 1. Kündigungspreis A Loco mit Faß —, per diefen Monat —.

Spiritus mit 70 # VerbrauWsabgabe. Ferner gewichen. Eek. 570 000 L Kündigungs9vreis 56,5 #4 Loco mit Faß —, per diesen Vèonai 56,7—57—55,9 bez, per September-Oktober 52,7—51,5 bez., per Oktober-November 51,7—50,5 bez, per November- Dezember 51,5—49,9 bez., per Dezember-Januar —, per Januar-Februar 1892 —, per Februar-März —, per April-Mai 51,6—52—50,4—,5 bez.

Weizenmehl Nr. 00 33—31,5, Nr. 0 31,25 30,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Moggenmebl Nr. 0 u. 1 32,25—31,75 bez., do. feine Marken Ne. 0 u. 1 33,25—32,25 bez. Nr. 0 15 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. d.

Stettin, 21. September. (W. T. B.) Getreioer- marti, Weizen flau, loco 220—23L, do.

S d

I 8

50 80 60 50 40

O pk DO jd pu D D

ded

pr. September-Okt. 226,50, pr. Oktober-November 225,50. Roggen niedriger, loco 210—232, pr. Sept.- Okt. 236,00, pr. Oktober-November 234,50. Pomm. Hafer loco neuer 155—163. Rüböl unveränd., pr. September-Oktober 62,00, pr. April-Mai 62,00. Spiritus flau, loco ohne Faß mit 70 Konsumfteuer 56 00, pr. September 56,00, pr. Sept.-Okt. 52,00. Petroleum loco 10,80,

Posen, 21. September. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 76,20, do. loco ohne Faß (70er) 56,40, att.

Magdeburg, 21. September. (W. T. B.) Zu>e r - beri<t. Kornzu>er exkl., von 92/0 17,25, Kornzu>er, exkl. 88 9/0 Rendement 16 80, Nachprodukte, exki. 75 °/9 Rend. 14,50. Stetig. Vrodr. I. 29, do. II. 28,25. Gem. Raff. m. F. 27,75, gem. Yèclis 1 m. F. 26,75. Still, Preise theilweise nominell. Robzu>er ¿ Pro- dukt Lransito f. a. B. urg pr September 13,17} bez. und Br., pr. Oktober 12,574 bez. u. Br., pr. Nov. 12,40 Gd., 12,45 Br., pr. Ja- nuar-März 12,65 Gd., 12,673 Br. S{wach.

Kölu, 21. September. (W. T. B.) Getreide-

‘markt. Weizen hiesiger loco alter 24,50, neuer

22,00, de. fremder ¿oco 2425, pr. November 22,50, pr. März 21,95. Roggen hiesiger loco alter 24,00, neuer 23,25, fremder loco 25,75, pr. November 24,25, pr. März 23,15. Hafer biesiger loco alter 1650, neuer 13,50, fremder 17.25, Rüböl loco 66.50, pr. Okt. 65,40, pr. Mai 1892 65,30.

Bremen, 21. September. (W. T. B.) (Börsen- Shluß-Bericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Sehr fest. Loco 6,00. Br. Baumwolle. Unregelmäßig. Upland middl., loco 434 4, Upland, Basis midd1l., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, September 43} 5, Oktober 43} S, November 432 $, Dezember 44 „4, Januar 44} s, Februar 443 S, Swmalz. Ruhig. Wilcox 384 &H, Armour 374 H, Rohe u. Brothers S, Fairbanks 34 Z$. Wolle. Umsay 60 Ballen Cap, Ballen Austral, 17 Ballen Kämmlinge. Reis. Behauptet.

Hamvurg, 21. September. (W.T.B.) Getreide- markt. Weizen loco ruhig, holsteinis<her !oco neuer 210—220. Roggen loco ruhig, me>lenbu: g. loco neuer 215—240, russisher loco ruhig, 190—193. Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rüböl (unverzout) ruhig, loco 63,00. Spiritus flau, pr. Sept.-Okt, 40 Br., pr Oktober-Novbr. 40 Br., pr. Novbr.-Dezbr. 40 Br, pr. April-Mai 40 Br. Kaffee matt. Umf. 1000 Sa>. Petroleum fest, nom. Sa white loco 6,30 Br., pr. Ott.-Dezbr.

: r.

Hamburg, 21. September. (W. T. B.) (Nat- mittag8beri<t.) Kaffee. Good average Santos pr. September 683, pr. Dezember 59>, pr. März 572, pr. Mai 58. Unregelmäßig.

Zu>kermarkt. Rüben - Rohzucker 1. Produkt Basis 88 9/0 Rendement, neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. September 13,15, pr. Oktober-De- ¿ember 12,50, pr. Januar-März 12,65, pr. Mai 12,973. Abgeshwächt.

Wien, 21. September. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Herbst 10,48 Gd., 10,51 Br., pr. Frübjahr 10,99 Gd,, 11,02 Br. Roggen pr.

erbst 10,05 Gd., 10,08 Br., pr. Frühjahr 10,48

d, 10,51 Br. Mais pr. September 6,65 Gd., 6,75 Br., Mai-Juni 6,14 Gd., 6,17 Br. Hafer pr. Herbst 6,41 Gd., 6,44 Br., pr. Frühjahr 6,56 Gd., 6,59 Br.

London, 21 September, (W.T.B.) 96 %/o Java- ¿uder loco 15¿ trâge, Nüben-Robzuder loco träge. Chili-Kupfer 524, pr. 3 Monat 538.

Londoua, 21. September. (W. T. L) Ge- treitemarft. (Schlußbericht), Weizen stetiger, englisher ?napp, ca. 1 \h., fremder gefragter ¿—1 \h. höher als vorige Woche, angekommener Weizen ruhig, \<hwimmender stetig; Mebl und Hafer stetig. Russisher Hafer thätig, ca. # h. theurer als vorige Woche, Mais sehr träge, Übrige Artikel ruhig.

Liverpool, 21 September (W,T. B) 824m wolle. (Sc{lußbericht.) Umfag 8000 B... davon für Spekulation und Export 1000 B. Ruhig. Middl. amerikanische Lieferungen September-Oktober 4 Werth, Oktober-Novembter Käuferpreis, No- vember- Dezember 411/16 do, Dezember-Januar 447/64 do., Januar- Februar 42/32 do E R T O 453/54 do., März-April 47 do., April-Mai 454 do., Mai- Juni 431/32 d. do.

Glasgow, 21. Sepiember. (W. T.B.)Nobeisen. Mixed numbres warrants 47 sh. 6 d. bis 47 sh. 33 d.

Amsterdam, 21. September. (W. £. B.) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine träge, pr. Novbr. 259, pr. März 273. Roggen loco höher, auf Termine niedriger, pr. Oktober 233, pr. März 244. Rapt per Herbst Rübsö1 loco —, pr. Herbst 334, pr. Mai —.

Auisterdam, 21. September (W. T. B.) Iava- Kaffee good ordinary 534 - Bancazinn 55.

New-York, 21. September. (W.T.B.) Waaren- Berit. Baumwolle in New-Yock 8è, do. in New-Orleans 82/16. Raff. Petroleum Standard white Án “New-York 6,30—6,45 Gd., do. in Philadelphia 6,25—6,40 Ed. Rohes Petroleum in New-York 5,55. do. Pipe line Certificates pr. Okt. 61à537. Zieml. fest. Schmalz loco 7,20 do. Rohe und Brothers 7,60, Zuder (fair refining Muscovado3} 3,C0 Viîais (New) pr. Okt. 594. Rother Winterweizen loco 107, Kaffee (Fair Ric) 173. Mebl 4 D. 25 6. Getreidefraht 47. Kupfer vyr. Oktober 12,30 Rother Weizen pr. Sept. 1064 pr. Okt. 107F, pr. Dezbr, 1108, pr. Mai 1163. Kaffee Nr. 7, low ordinary vr. Okt 12,87, vr. Dezember 11,77.

Spe> short clear in Chicago 7,75.

Ausweis über den Verkehr anf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 21. September 189i. Auftrieb und Marktpreise nah Schlachtgewicht, mit Ausnahme der Schweine, welche nah Lebendgewi>t gehandelt werden.

Rinder. Auftrieb 3827 Stü>k. (Dur{s<nittspr. für 100 kg.) I. Qualität 116—124 4, IL Qualität uri e 4, III. Qualität 88—100 , IV. Qualität

—d54 M

Schwe ine. Auftrieb 12 810 Stück. (Dur<{scnitts- pee für 100 kg.) Medllättirgen J14—114 h,

nds<hweine; a. gute 104—110 L '/-+ b. *gezingere 92—102 M bei 20 %/ Tara, Bakony 100—102 bei 2—274 kg Tara pro Stüd.

Kälber. Austrieb 1446 Stü>k. (Dur<s<nittspr. für 1 kg.) I. Qualität 1,18—1,24 „6, Il. Qualität T

a fe, Ausirie T0? (Dur (n tt8pr: für 1 kg.) I. Quandt 1,04—1,24 *, 11 Qualitát 0,80—0,96 M, IN. Qualität #4

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

und

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Post-Austalten anch die Expedition

Das Abonnement eträgt sierteijäyrüh 4 A 50 ». 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

N > | |

M 224.

—————A L ON O 4

Deutscher Reichs-Anzeiger und Königlich Preuß

Znhaltsangabe zu Nr. 6

des öffentlihen Anzeigers (Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften) für die Woche vom 14. bis 19. September 1891.

rc. Mani aud ha Maa atilibiau Masa M1 +4442

ischer Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 23. September, Abends.

Abonnements-Vestellungen auf den Deutschen RNeihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger für das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Sw, Wilhelmstr. 32, sowie die Zeitungs-Spediteure entgegen.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4. Jnserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Verlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32. m —B

1891.

n Königlich Preußischen Staats-Anzeiger bestehenden Gesammtblattes beträgt im Deutschea

H 4 M 50 S.

»weit erfolgen, als der geringe Vorrath reiht.

ilfslehrer in Bromberg,

Kandidat des höheren

Berlin, Berlin, slburg, [, in Deuselbach, irt, in Ohehöfe, vissenschaftliher Hülfs-

Köslin, vissenschastli<her Hülfs-

Aachener Hütten-Actien-Verein Rot i Actien-Bauverein Passage Berlin 7 F s E As

Actienbrauerei zum Eberl-Faber in München

Actiengesells<aft Bernhardshütte bei Sonneberg in Thüringen Aclenge(ast Ehre Mludlece Sg t Tblrn

ActiengesellsGaft der Dillinger Hüttenwerke zu Dillingen a. d. Saar Actiengesellshaft der Sciltigheimer Eisenbahn Stiltighei Actiengesells<haft Eo in E Sileu rad é AO (00e 2

Actiengescll\>aft für Anilinfabrikation E Actiengesellshaft für Bildhauer-Arbeiten, Stu> und Gyps-

Actiengesellshaft für Seil-Industrie vorm. Ferdinand Wolf in Actiengesells<haft für Warps-Spinnerei & Skärkerei zu Oldenburg

Actiengesells<aft Kath. Gesellenbaus v. Actiengesellsbaft Lauchh esellenhaus zu Ahrweiler

Actiengesells@aft Rolandsbütte bei Siegen G C, Actiengesellshaft Schalker Gruben und Hütten-Verein Gelsen-

Actiengesellshaft St. Vincentiusverein Konstanz . Actien-Malzfabrik Cônnern Könnern a./S.. ._. Actien-Malzfabrik Eisleben Eisleben. . Actienpapierfabrik Regensburg Regensburg . Actien-Schuhfabrik zu Groißsh i. S. . Actien-Stärkefabrik Radenbe> Radenbe> ¿ie Actien-Zu>erfabrik Bauerwiß Bauerwiß .. Actien-Zu>erfabrik Mühlberg Mühlberg a./Elbe. . ._. Actien-Zu>erfabrik Neuwerk bei Hannover . N Actien-Zuckerfabrik Peine Puine L, Allgemeine Renten- Capital- und Lebensversicherungsbank Teutonia E C pg. e ooo oe e + « « [Kündig, e. Sparkafsens@./217| 15,/9, 92. |

Firma und Sitz der inserirenden Gesells<Gaft

fabrikation, vorm. Gebr. Dankberg Berlin ..

Mannheim

ammer vereinigte vorm. Gräfl. Ein- siedel’\<e Werke Riesa . 2 A nad Ee

kirhen .

ourg, +18) Helmbre<ht, Wilhelm, Lehrer in Linden, de Hensel, Fritz, Progymnasiallehrer in Neumark, estpr., T20 Hippel, Adolf, Seminarlehrer in Pilchowit, 21) Hornschuh, Florenz, Kandidat des höheren Schul- amts in Münster, 22) Hübel, Oswald, Lehrer in Kolata, +23) Hummrich, Friedrih, Kandidat des höheren Schulamts in Neuwied, j i 24) Jung, Otto, tehnisher Lehrer in Hofgeismar, +25) Kirsten, Arthur, Kandidat des höheren Shulamts in Posen, : : +26) von Kobilin ski, Max, desgl. in Dels, 27) Koerver, Hieronymus, Lehrer in Euskirchen, 29 Krelling, Otto, desgl. in Merseburg, +29) Mädel, Albert, Kandidat des höheren Schulamts in Minden, : i : +30) Mai: èc, Friedrich, Lehrer in Trier, 31) u -¿er, Osfar, desgl. in Karzen, Kr. Nimptsch, 32) Michaelsen, Wilhelm, Kandidat des höheren

Schulamts in Demmin,

. + bedeutet : Befähigt zur Ertheilung von Schwimmunterriht,

Generalvers. 219 17./9, Couponeinlöf. 217| 15./9, Gläubig.-Aufr. 1217| 15./9.

Generalvers. |216| 14./9.

° Bilanz 15 /9, Ausloosung ( 17,/9,

Generalvers. (216) 14/9.

Vilanz /221| 19./9, Generalvers, 1221| 19./9, Bilanz |220/ 18./9. Generalvers. 216! 14./9.

E dat des höheren Schul- Inhalt der Bekanntmachung

Nr. Datum

| des Reics- und Staats- Anzeigers

in Elberfeld, Ecfurt, at des höheren Schul-

Hamm i. W., i unar - Hülfslehrer in

220 18./9. n Ober-Glogau,

Bilanz 217 15/9. höheren Schulamts in Gläubig. -Aufr. 216! 14./9,

r in Bielefeld, Wenningsen,

nnover,

rordon,

¡l. in Neuenkirchen, aftliher Hülfslehrer in

ehrer in Bunzlau, 16./9. Kandidat des höheren 17./9.

18/9, 1llehrer in Nordhausen, 17./9, siallehrer in Jnsterburg.

Ly 216 14/9, l, : 1219| 17./9. ; 220 18/9.

/218| 16./9.

z 1218| 16./9. 1217| 15./9.

zinal-Angelegenheiten.

Termin z. Ausloo. 218! 16./9. Bilanz | 17./9.

17,/9.

Generalvers. f 16./9,

d 1221| 19./9. 217] 15,/8. talt rbe-Museums,

:rstraße 120.

. 1217| 15,/9. n 5. Oktober 1891

| ‘iht.

Nachmittags von 1—4.) , Shmiedewerk u. \. w. e Metalltehnik. De- Jürlihe. Entwerfen

L, ¡uc Buntdru> u. #. w.

Email-Malerei. Kupfersti<h und Radirung. Kunst-

Stid>erei. Schriftzeichnen.

Abend: Unterricht. (Von 51/¿—71/z bezw. von 7!/3—91/, Abends.) Ornamentzeihnen. Geometrishes Zeichnen und Pro- jektionslehre. Architekturzeihnen. Gipszeihnen. Mo- delliren. Afktstudien. Anatomie. Stilgeschihte und ormenlehre. Fachzeihnen, Entwerfen kunstgewerblicher egenstände. 3 Die Unterrichtekarten für das Winter-Semester werden ausgegeben : s an die bisherigen Schüler am 24, 25., 26. September, an neu eintretende Shüler am 28., 29,, 30. September, von 9 bis 2 Uhr in der Kanzlei der Anstalt (I. Stodwerk).

Der Direktor der Unterrichts-Anstalt. Professor Ernst Ewald.

Abgereist: Seine Excellenz der Staats-Minister und Minister für Handel und Gewerbe, Freiherr von Berleps<, nah Frankfurt a. M.

3, Lehrer in Erp, Kr.

Angekommen: Seine Excellenz der Staats- und Kriegs- Minister, General-Lieutenant von Kaltenborn-Stahau, von den großen Herbstübungen des IV. und XI. Armee Corvs,

Nichkamktliches. Deutsches Rei ch.

Preußen. Berlin, 23. September.

__Die Ankunft Seiner Majestät des Kaisers und Königs auf dem Bahnhof in Trakehnen erfolgte, wie nach- träglich berichtet wird, gestern kurz na< 81// Ühr Morgens. Allerhöchstderselbe wurde von dem Hof-Jägermeister Grafen zu Dohna - Se(hlobitten und dem Land - Stallmeister von Frankenberg und Proshliz am Bahnhof empfangen. Die Ge- mahlin des Land-Stallmeisters von Frankenberg überreichte Seiner Majestät ein Bouquet. Die Schüler der Privat- \shule in Eydtkuhnen und die Zöglinge der Präparanden- anstalt in Pillkallen, sowie ein zahlreihes Publikum hatten fih am Bahnhof eingefunden und begrüßten Seine Majestät mit brausenden Hurrahrufen. Seine Majestät begab Sich Soitis in vierspännigem Wagen zur Befichtigung des Trakehner

estüts.

Jn Theerbude traf Seine Majestät, wie {hon gemeldet, um 111// Ühr ein. Di: Schuljugend hatte Spalier gebildet, Der Kaijer fuhr alsbald unter den Jubelrufen der Menge nah dem Jagdschlosse, wo die ganze Jägerei Aufstellung ge- nommen hatte. Der Ort war aufs Festlichste geshmüdt.

„W. T B.“ meldet: Nachrichten einer hiesigen Zeitung, welche geeignet waren, Beunruhigung in Bezug auf Of - Afrika zu verbreiten, haben dem Reichskanzler Anlaß ge- geben, eine Rückfrage beim Gouverneur zu halten. Leßterer telegraphirte darauf gestern Nahmittag: „Alles überall ruhig.“

Der General-Lieutenant Sall bah, General-Jnspecteur ter Ee, ist in dienstliher Angelegenheit von hier abgereist.

Der Wirkliche Geheime Ober - Regierungs - Rath im Ministerium der geistlihen, Untecrihts- und Medizinal- AUELSM Men Dr, Schneider ist von Jnsterburg zurü>- gekehrt.

Das Kreuzer-Geshwader, bestehend aus S. M. Schiffen „Leipzig“ (Flaggschiff), „Sophie“ und „Alexan- drine“, Geschwader : Chef Contre - Admiral Valois, ist am 22. September in Valparaiso eingetroffen.

S. M. Kanonenboot „Flti s“, Kommandant Korvetten- Kapitän Ascher, ist am 22. September in Shanghai an- E und an demselben Tage nah Hankow wieder in

ee gegangen.

Sachsen.

Dresden, 22. September. Jhre Majestät die Königin ist, wie das „Dr. J.“ meldet, heute aus dem Seebade Blanken- berghe hier wieder eingetroffen.

Baden.

Karlsruhe, 22. September. Das Präsidium des Badischen Militärvereins-Verbandes hatte aus Anlaß des Geburtsfestes des hohen Protektors der Militärvereine, Seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs, an Höchst- denselben eine Glü>wunschadresse gerichtet, auf welche der „Karlsr. Ztg.“ zufolge nachstehende Antwort ertheilt worden ist: Mein lieber General-Major von Deimling! Die Glü>wünsche, welhe Sie als PräßKdent des Badischen Militärvereins-Verbandes im Namen desselben mir zum Geburtstag dargebracht haben, erfüllen mein Herz mit dankbarsten Gefühlen. Ih erkenne in dem warmen Ausdru> Ihrer Segenswünsche die ver- travenêvollen A: welhe Sie und alle Mitwirkenden im Bereiche des Landesverbandes mir stets entgegengebra<ht haben und die mir das Protektorat zu einer so werthvollen Aufgabe gestalten. Empfangen Sie und das Präsidium meinen tiefgefühlten Dank für diefe erneute Kundgebung der Treue und Anbänglikeit und die Verficherung, daß id mi<h au fortan dem Gedeihen und der Ent- wi>elung der Interessen des Landesverbandes fördernd widmen werde. Ich freue mih zu wissen, daß in den Vereinen des Landesver-

bandes ein so guter Geist herrs<t und daß die werthvolle Schulung