1891 / 226 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[135946] [35950] Aufgebot. tember d. I. der Antragstellerin entwandten Ur- später i< meldende Erbe alle Verfügungen des :

In Saten Zwangöversteigerumg og an „Brásb- s Den sola. Petsovn 1) Sods, Hahn in Hubdorkf, kunden: L ee 1 Aa 2008, Us Whrk 000 Geben besiyers E E gn E 3 w e i t e B e i l a e L önigstadt Dan r. eingetragenen arg. m in Frau-KombaM, arg. «i Berlin, den 1.Augus . KUr |we 5 L bude Tis, ‘Linienstraße Nr. 131 des Kaufmanns Hainer in Schlig, 4) Elise Eckhardt das, 5) Anna S Am 18. Januar 1892 zablen Sie für sondern nuc Herausgabe des no< A aanbenen wird g (

Carl Hinze werden das Verfahren und die Termine ivpel das., 6) Karl Ludwig Schwarz das, 7) Karl am 27. November 1891 aufgehoben. Swarz das, 8) Elise zu Wernges sind die Verlin, den 21. September 1891. Einlages<eine der Spar- und Leikkasse Schliy ab- Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 51. handen gekommen. i

Auf deren Antrag ergeht an alle Betheiligte die

[35956] e Vai io ens s Term E Serohe in Kiel Schauenb Str lihte Cath Rosina Maria Krof b

er nden spätestens im Termine och, n Kie auenburger Str. idte Catharina Rosina Maria Kross, geboren am In der Zwangsvollstre>ungsfahe des Getreide- | G, April 1892, Vorm. 11 Uhr bei Vermei: | - Nr. 600. 5 November 1826 als ehelihe Tochter des weil. 1. Untersuhungs-Sahen. 6 L i 2 i rier Friedrich Gelbe A drro Riéger, iter dung Be Kraftlogerklärung anme : Berlin, den 2. August 1891. Für Mark 588,60 Krügers Johann Joachim Ludwig Aross ur der Z Ul unv Sea lititats: Le T cherung S tli î { Genats, u Die (Geht-Genosnem fe z i Schlitz in Heffen, 19 rtsrericht S@lib T E S j 60. | Anna Maria Catharina, geborenen Benthien hieselbst, 4. Bertäuse, Verpachtungen, Verdingungen 2. c én i éV nzeiger. 9. Bert Moe “ads E

den Bäermeister Ludwig Neubauer, daselbst, Be- Großherzogl. Amtsgericht S@liy. Am 15. April 1892 zahlen Sie für diesen | gestorben. Auf Antrag ihres Na(laßkurators des : : ; Wahl. Prima-Wechjel an die Ordre von uns selbst | Kaufmanns Eduard Johann Friedrih Glers zu Lübe>, 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

flagten, wegen Kapitals und Zinsen, werden die Gläubiger aufgefordert, ihre Forderungen unter die Summe von vertreten dur< den Re<tsanwalt Dr. C. Plitt zu Angabe des Betrages an Kapital, Zinsen, Kosten Mark Fünfhundert acht & achtzig, 60 S. | Lübe, ergeht biedur< ein Aufgebot : . G. j C000 Sm Raa 120 Nini! T und Rebenforderungen binnen zwei Wowhen bei Der | | 35947] Aufgebote. den Werth in uns selbst und ftellen es auf | 1) an die unbekannten Erben der Verstorbenen, 2) Ausgebote, Zustellungen Auf den Antrag der Wittwe Spandow, Wilhel- | stätigt R U 1A Socbingtem Dypo= Nee reiheit: Slervdie Galauver \ Re<hnung laut Bericht. ihre Erbansprühe unter Angabe des Grundes und dergl mine, geb. Krumbach, zu Papendorf, erkennt das | thekenbuh8- Auszuge für kraftlos erklärt zu Halle a/S O E ander, geb. Lathan, . Königliche Amtsgericht ¡u Strasburg i,/U. dur | Gardelegen, den 18. September 1891. De Muter lalari, flagi woa ibren in u

meidung des Aus\{lufses hier anzumelden. 1) Der Cigarrenarbeiter Carl Mellies zu Derlin : / 1 g“ 2 Zur Erklärung über den Vertheilungsplan, sowie il 2 bat E Aufgebot des Seines E biesigen Herren Gebrüder Landgraf . und unter Beifügung der Beweisurkunden i in Kiel, Scauenburger Str. spätestens in dem biermit auf Dienstag, den (35985) Jm Namen des Königs! den Amtsrichter Mohr am 16. September 1891 Königliches Amtsgericht. bekannter Abwesenheit. lebenden Ehemann, den

zur Vertheilung der Kaufgelder wird Termin auf Landeéssparkafse Nr. 5207 vom 22 April / 1. Mai S den 6. None ee N Morgens era In 1890 0A ane K, prt Nr. 601. j : 22. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr, Verkündet am 11. September 1891. für Ret: Arbeiter Franz Galander aus Halle a./S vor dem un zeiGneten Mer anberaumt, | %) die Wittwe des Einliegers Ludwig Sieweke, | wel<he der Antragstellerin von den darin als anberaumten Aufgebotstermin bei dem unter- Trautmann, Gerichtsschreiber. Das Hypotheken-Dokument über die Resthypothek | [35987] Jm Namen des Königs! bösliher Verlassung mit de N ibe “ut Ges E die Betheiligten und der Ersteher hiermit | Caroline, geb. Walter, zu Wärentrup, das Aufgebot Acceptanten bezeichneten Gebrüdern Landgraf in Kiel zeichneten Amtsgerichte anzumelden, unter dem Auf den Antrag des Handelsmanns Wilhelm | von 1891 Thlr. 23 Sgr. 11!/7 Pf., welche auf dem Verkündet am 18 September 1891, \heidung, und ladet den B fla t ae E vorge A A aven 16. September 1891 des auf den Namen ihres minderjährigen Sohnes | in Zahlung gegeben sind, von denen es aber ungewiß Rechtsnacbtheil, daß die niht angemeldeten An- Richter zu Görlitz, vertreten dur den Rehts- Spandow'shen Bauerhof Nr. 45 Band I. Blatt Haynn, Gerichts\<{reiber. Verhandlung des Rebilsftreits n. E mALNEn Vlaukenburg, Ti ‘A E Gustav Sieweke ausgestellten Scheines derselben geblieben, ob dieselben au< dur Unterschrift der sprüche bei der Regelung des Nachlasses niht anwalt Mantell daselbst, erkennt das KönigliWe Nr. 9 des Grundbu<hs von Papendorf, Abthei- | In den vereinigten Aufgebvtssachen Meeß-Görg | kammer des Königlichen Landg, iht A S. auf Heros O mtsgeriht. Kafse Nr. 12111 vom 10. Dezember 1890 über | obgenannten Firma als Ausstellerin die We@sel- berü>sihtigt werden; _ : Amtsgericht zu Rothenburg O.:L. dur< den | lung IIT. Nr. 3 no< für die verstorbene Ehe- | F. 6./91 Tanke F. 11./91 erkennt das | den 19. Dezember 1891, V B ou ibbentrop. 100 M beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird eigenshaft erhalten haben, biedur< aufgefordert, an die unbekannten Gläubiger des NaWlasses, ihre Amtsribter Heinke für Recht : frau des Bauers Michael Friedri Spandow, | Königliche Amtsgeri®t, Abtbeilung 4, zu Frauk- | mit der ‘Aufforderung, einen bei ¡pa pr e d Der Wesel d. d. Görliß, den 12. September Christine, geb. Bandelow, zu Papendorf eingetragen | furt a./O. dur< den Amts8gerichtsrath Kaphengft | rihte zugelaffenen Anwalt zu bestellen “Anu ‘uet

aufgefordert, spätestens în dem auf den 5. April spätestens in dem auf Dienstag, den 12. April Ansprüche unter Angabe des Grundes und Um- i R L Es 11 Uhr, t dem D i 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten fanges späteftens in eben demselben Aufgebots- 1888 über 159 4, zahlbar drei Monat a dato, stehen, bestehend aus Ausfertigung der Verhandlung | für Recht : der öffenilihen Zustellung wird di Mus Amtsgericht anberaumten Aufgebotstermin seine termine anzumelden, unter dem Rechts- ausgestellt von dem Antragsteller und acceptirt von d d. Prenzlau, den 3. März 1842, nebst Jn- | 1. Die Rehtsna{folger nachstehender Hypotheken- | Klage bekannt gemacht. La ei us as

60 tm 2 t ihte, Zimmer Nr. 7 des Gerichtsgebäude®, : ; Î C ) Í e [2660 Bekanntmachung neten Gerite, 3 T Ret Recte an diesen Urkunden anzumelden und dieselben na<theile, daß die nit angemeldeten Ansprüche dem Gastwirth Karl Haupt zu Geheege, wird für grossations-Note über 3348 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf. | poften: i Halle a/S., den 18. September 1891 und Hypothekenshein vom nämlichen Tage, sowie 1) auf dem Grundstü>e der Wittwe Busch, ' Heinrichs, Aktuar i

n der Zwangsversteigerungssahe der au den | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- en. l ) D E J

E q A S dee pes M Cie gus melden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls LouUleges, gs die Kraftloserklärung der t no< e A geno e es, del T A uf PENES Löshungévermerk über 1456 Thlr. 8 Sgr. 66/7 Pf derik

: t -«|m e f h s : : önnen, als der Nahlaß mit Aus\{luß aller ahrens werden dem Antragiteller auferlegk. Ee E, H . | Fri i itwei i i önigli i

derike Wilhelmine, geb. Benne>ke, zu Heldrungen cin: | die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird Riel, den 22, September 1891. n t Tove ber Ecbiusséri rgl ae: oui Dei g 5 erleg vom 15. März 1867 und “Ausfertigung der Bac I Mee geb. Markhboli;, Reitwein | als Gerihts\{reiber des Königlichen Landgerichts. Quittungsverhandlung vom nämlichen Tage 2c., wird a. Abtheilung II1. Nr. 4: [35977] Oeffeutliche Zustellung.

etragenen, zu Heldrungen belegenen Villa mit Detmold, den 21. September 1891. Den : ,

Gartengrundld f Kausgelder teregungsarnn Le L E M aaa d p Ti Dur t richt opf ‘aus [35991] Jm N des Königs! für fraftlos erklärt 5 Thlr. 1 g. G ]

è ber d. JIrs., Vormittags r ieg. - Je! O 8, h oder bekannten Ansprüche nik er ift. À amen de nigs! / - r. 1 g. Gr (Fü i s j L L

den Res de Be a L n f Veröffentlicht: Wiese, Gerichtsschreiber. Lübe>, den 17. September 1891. Verkündet am 18. September 1891. Die Kosten des Verfahrens hat die Antragstellerin | so Dorothee Elise Busch a S D Chriftign E en Per E ; zu tragen. recessu vom 2. April 1814 und 3. Mai 1815 über Chemnig, : L N

d i znigliben Amtsgericht anberaumt. vor dem hiesigen Königli@en Amtögerict anverau S E P E E E Das Amtsgeriht. Abth. I. Haynn, Gerichtsschreiber. ] Von Rechts Gottfried Bush Nacblaß zu fordern hat, wel<hes bei 2) Katharina Träber, ges<. GVroßer, geb. Präg,

Heldrungen, den 7. September 1891, ay oerster, F 4 135965] Aufgebot. : _Asf <enfeldt Dr. In den vereinigten Aufgebotsfacben : Wegen. F [25276] Bekanntmachung Behuf Ausbau der Lampestraße b eziebungsweise Veröffentliht: Propp, Gerichtsschreiber. 1) Jenuri<—Salba< F. 27/90 Strasburg i./U., den 17. September 1891. erreihter Großjährigkeit ausgezahlt werden soll, in Lugau, 2) Mitriß—Neumann F. 9/91 Königliches Amtsgeriht. vig. dec. vom 3. Mai 1815 eingetragen, hierüber | beide vertreten durh Rechtsanwalt Hösel in

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. c idt ; pestr i S de, Ber g bee van O eir der Wendenmaschtwete hat die biesige Stadtgemeinde —Ne! j / , , erkennt das Königlihe Amtsgericht, Abtheilung 4, E ist Recognition ertheilt ; Cbéumnib,

120, wi ber des bli von dem der Ehefrau des _Waschanstaltsbesipers, 35955] Bekauntwmachung. An ) [35948] ftraße 120, wird der Inhaber des angeLli® Lor früheren Klempners Carl Heinrih Henne, Dorette, [ Dem in unbekannter Abel enbeit lebenden Stein- zu Frankfurt a./O. in öffentlicher Sißung vom | [35999] Bekauntmach b. Abtheilung III. Nr. 5: klagen gegen : 18. September 1891 dur< den Amtsgerichtsrath achung. 24 Thlr. (Vierundzwanzig Thaler) rü>stelliges zu 1) Grdmuthe Auguste Wilhelmine, verehel.

; ; ; Sparkassenbuhes der Sparkasse der : E Der Lehrer Georg Friedri Heymann in Aue bei | Siadt Po 3 b. Steinbe>, hieselbst zugehörigen Nr. 55 Blatt IV. i lee 161 : f Camburg hat das Aufgebot der auf seinen Namen N e s N E S des Feldrisses “a r Y E>e der Wenden- e O eo M orr bige reu fu Kaphengst für Ret: ita (gev E E e i Kaufgeld, so die Wittwe Busch, Elisabeth, geb. Häbnert, geb. Rebbena>, bisher in Chemniß lautenden angebli verloren gegangenen Interims- | spätestens im Aufgebotstermin am 16. Februar mas<twete und der Lampestraße belegenen Grund» | d. d. 28. April de publ. L. Juli 1891 mit als L NOOREANe Hypothekenurkunden: die Hvpothekeniikunde über die E o Sig [ Nenaiid, éx oute. voin 25. Juni 1817 zu fordern z. Zt. unbekannten Aufenthalts, | aktie des Naumburg er Bankvereins in Naum- | 1892, Vormittags 10 Uhr, bei dem unterzeich- stüde zu 24 a 23 qm die auf dem Lageplane mit | Erbe seines verstorbenen Vaters und seiner no< J) über 800 Thlr. (A&thundert Thaler) nebft | ¿4 Abth. 111. Nr. 2 für den Wäter I hat, steben zinéfrei und werden derselben na<_ und | zu 2) den Monteur Louis Franz Träber, zuleßt burg a./S. Nr. 322 über 1000 K beantragt. Es | neten Gericht, Lindenstcaße 54/95, Zimmer Nr. 10 den Buchstaben o 1. p al. ak, 01. umsriebene | lebenden Mutter eingesebt ift. 40% Zinsen und Kosten gegen se{smonatlihe Kün- | Sternadel in Kraskowig ei en Wächter Johann | na< bezahlt; eingetragen vig dec. vom 25. Juni in Chemnig, jeßt unbekannten Auferthalts O e l C E AY Par E Wr seine Rehte anzumelden und das Sparkafsenbuh Dorueee zu 2 L 80 N “4 die & M g e Gröningen, den 21. September 1891. digung fie. eis Nane Ses Mere us Ee Deatebnefowerang vor 60 Thin, bestelien R f dem Grundfiüd> wegen böslicher Verlaung mit dem Antrage auf: ge\ordert, ätestenrs im Ausgevolstermine idri û z ignung erworben und i ädigung der igli idt. igation vom 6, Februar eingetragen x: +7 auf dem E ; E Ui è Î. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, seine VOGMTeG e PRGENI dasselbe für kraftlos erklärt A ociatin auf insgesammt. 2791 M 70 A fest: Königliches Amtsgericht per dec. 10 ejsd. auf dem Grundstü>e der verwitt- E Mt nen Verbandlung vom 28. Januar | Friedri L uud V Ebefrau Goa Marie, f “Lebens, oche a So ada Rechte anzumelden und die Hrund rede Potsdam, den 10. Juli 1891. geseßt. i [35953] Bekauntmachung. ir Althändler Súröder, Karoline Wilhelmine | uar 1865 für r T e E geb. Wenzel, Peteredorf Band T Nr. 11, Ab- | zu 2) Verurtheilung zur Herstellung des ebelicen wrigenfalls Videe fe trafe efirt weden | V o Königl ebe Anmtägerid, Abtb L | trca ‘des figen Sttdi-Magsieto Texmin, uf | inem am 20; Janna 1880 dew Gerd übergtbenen Sulane, geb: Branbenburget, Siodt Feanksurt a/O. | "La sjan; den 13, Septembee 1 | 8 "Thie. (ün fandsiebenda Thale) rüthndige | end laden die Beklagten zue Naumburg a./S., den 19. September 1891 Veröffentl.: Ko kkot, als Gerichtsschreiber. tag es E 1891 Es tem aus cinem am 26. Ianuar 1886 dem Gericht übergebenen 9) über 2000 Thaler (Zweita send Thaler) v Königliches Amtsgeriht. Abtheilung I. Kaufgelt r. (Fünfundsiebenzig Thaler) rü>kständige | und laden die Beklagten zur mündlihen Ver- S êrialiches Anaisgcrict : den 17. Novem S E DEgen br, | und am 2. März 1891 publicirten Codicille die 1. Januar 1869 ab {ährlid ae o/ s A van E Kau E Mae und jährli mit fünf Thalern | bandlung des Rectéstreits vor die vierte Civil- geri. e Sgr 29 ntêgeri T L U Wittwe des Marcus Ipig Cohn und dessen Kinder, jbliden Terminen lies, Dee Le S E e G rh E “t zahlbar, für den Vor- | kammer des Königlichen Landgerichts zu Chemuißt [25667] Aufgebot. E E ee E L ange eb, mne g i angebli< zu Glasgow, England, bedacht. Urkunde vom 6. Ianuor 1869 für den Kürschner- [35998] m Namen des Königs! E ottlie e E: Wenzel und dessen Ehe- | auf den 29. Dezember 1891, Vormittags Das Sparkassenbu< der städtisen Sparkasse zu ealbere<tigten unter dem Rechtsnachtheile dami Berlin, den 17. September 1891. ift Ludwig N î ler- In der Rasche’shen Aufgebotssache P 2—91 nna Sophie, geb. Jordan, laut Kontrakt vom | 9 Uhr, mit der Lufforderung, cinen bei dem e: Bais G Mage G F Lüdenscheid Nr. 12023 über 363 H 83 H, aus- A even an E TTE en Nad Königliches Amtsgeriht T1. Abtheilung 61. me E Bertlidnna, vom Po as erkennt das Königliche Amtsgericht zu Soest durch e Se e id Sry ar o ari pem fs L be E O oi, bestellen. er Baurath Georg Augustin zu Graz und Frau | gefertigt für das Kind der Wittwe Naber bier, ist | C : ° S f EA E ; E den Amtégerihts-Rath Rademacher für Ret : 5 auf die vorbezeih- | „Um ZiveCte der vom S, ewilligten öffent- : : C , aungskapital ausges<lossen werden. auf dem Gruntsiü>e des Tischlermeisters Ernft : 2 neten Hypothekenposten au®ëgeschlofsen. li tell ) ) z R A E O R Sn T A n geb. Ris, in Wien, vom Komtor der Reichs-Haupt- | zum Zwe>ke der neuen Ausfertigung amortisirt etaDgIMeS ISSENO: : as Deriayren, B e E Î Hs E eingetragen zu Gunsten des verstorbenen Färbers E E _ Fischer, Gerichtsfreiber bank für Werthpapiere ertheilten Depotscheines un 9 Es wird taher der Inhaber des B N Gelpke. Na@laßglünbiger er O 31. März 1890 zu Raguhn Wera, Me Cn erklärt. | Carl Schnabel zu Soest zum Steht G Bd. 6 des Königlichen Landgerichts, Civilkammer. IV. Nr. 325 961, d. d. Berlin, den 29. August 1885 Tie dett äteft icn Aufäebotsierini B verstorbenen unverehelid;ten Pauline Lina Krabbes des Verfahrens werden den An- | {217 Abtb. 111. Nr. 11, wi I [35989] Bekanntmachung. R Nt beantragt. Der Inbaber der Ul balbewitd/aufartotbért - R I G L H u e Ube, bi an [35962 Aufgebot. Fahre, it dur Aud) gluucina, enmor. tragstellern auferlegt. alärct . T1]. Nr. 11, wird für fraftlos aa Nclheil vom 16. September 1891 sind die | [35978] Oeffentliche Zustellung. Z ; A : , S . î . er . ESR E R E E R ° ; c spätestens in dem auf den S Dezember 1891, | unterzeihneten Gerichte Zimmer 2 seine Rete Si ras ver G I S Degen Königli bes Amtsgericht, Abtheilung VIT. : [35981] 9) Die Kosten des Verfahrens werden dem Antrag- } arat A : u G a Eintragungen auf n iy Neweeae aren Chefrauen: A ae Friccci@lträle “13 B, anzumelden und, das Bu porzulegen, widrigenfalls bierfelbst “meiden alte N L béaapten Dur< Urtheil von heute is das Hypotheken- eer ujertegt. r 1. 28 Thaler 20 Silbergroshen Pfennige Jahn ‘zu Waldheim, E E O6. l , 1 1 i ä i , - : : , r bart” Saal 32, anberaumten Au Foiéteriine seine die M A aa aiata Betbeiligten hiermit aufgefordert, ihre Widerspruchs- | 135995] Bekanntmachung. dokument über 333 Thaler 10 Sgr., eingetragen für Mes Den SNURAL Acaiogeridt und : 2) Anna Auguste Hascher, geb. Opig, in Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, Königliches Amtsgericht re<hte gegen die von der Antragstellerin gegen Die Prioritäts-Obligationen der Berlin-Ham- Gi Kir@enkasse zu Krekollen im Grundbuche des E Nr. 2. 49 Thaler 26 Silbergros<en 7 Pfennige Chemniß, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- . die Versäumniß der für die Abdication vom ehe- | burger Cisenbahn II. Emission Nr. 8950 und 8951 Prundstüds Lauterhagen Nr. 32 Abth. IT1. Nr. 3, Vatererbtheil der Geschwister Wilhelm, Marie, vertreten dur: zu 1) Rechtsanwalt Preller in folgen wird. S liden Sammtgute vorgeschriebenen Frist na<- über je 200 Thaler sind dur Urtheil des König- I eiloba: Ee Septemb [35999] Jm Namen des Königs! Ladwig und Charlotte Trzanowsli, hemnig, Berlin, den 30. April 1891, 23628] Aufgeb e e Wiedeceinscßung in den vorigen Stand | lichen Amtsgeri(ts Berlin 1. vom heutigen Tage dtoners den. 17. Seutember L Auf den Anfrag der Ges@wister Friedrib, Wil- | 5 Pfennige Muttere L E Ae Si Detataies zu 2) Rechtsanwalt Hösel da- éelin, den 20, pri Ol Mbiheitung 48, | 29028) pgiitve ERNN Siwelubers, Aveibeiv | N s L De a 23. Oktober | für frafilos erflirt Lee ber 1891 Khglides IREAAE E S n Dan taat del o Gabeln Sa O q ice Banne ; Dn L; x ' s ormittag r, unten im Stadt- erlin, den 14. emoer O T TECE Königlicde A i a : , i agen gegen ihre Ebemänner : 4 Meller: Ae zu Köln worngat j hause Nr. 6, anberaumten Aufgebotstermine geltend Trzebiatowski, Gerihts\{hreiber [35980] Jm Namen des Königs! Das L Lci, Ltebend das dem ge- Nr. 5 und 6. Je 50 Thaler Muttererbtheil der | zu 1) den Harmonikaarbeiter Fürchtegott Leopold [25081] Aufgebot 5 go L L ui N / zu mahen. : , des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48. Auf den Äntrag des Besitzers Friedrich Kuhnke in | rihtlihen Rezefse vom 5. April 1845, dem n Setne AGLOE und Justine Rogowski, Eckhardt, früher in Waldheim, zuleßt in Der Alisiter Maibias Kluge ¿v Ofibas, (ver | 40 200d 29 e er bur Nectsanwalt Justiz- 5 H ras a E u an os (B60) Bea S o Mrs E ages M groffationsvermerke und Hypothekenf eine über das erbtbeil Ges Suite boa D EOIER Vater- E O E ie See treten dur den Rechtsanwalt Tonn zu Mogilno, | rath Sieger zu Köln, : : E 2 Bekannimacqung. 4 jak 0e aas + dur den Amioriier Doge an L btheilung IIT. Nr. 2 und | Nr 14b. 111 Thaler 20 Silbergroshen Mutter- ulegt i ib, j Stad L hat das Aufgebot des auf seinen Namen unterm | 4) der Gasarbeiter Josef Konz, früher zu Ehren- S s Pud die E YINs N N r E 1891 E Ee Oi Devetbedenartinhe über 150 Thaler Dar- E HE Pelku L e e Nr. 4 des Grund» | erbtheil der Wilhelmine N pergrosGea Blitene crtbalis, E E R A 6. Juli 1887 ausgestellten Depo eus Nr. 286 | feld, jeßt zu St. Sebastian bei Urmiy wohnhaft, Bremen, 22. September 1891. bu< von Rittergut Arnsberg eingetragenen Oste lebnsforderung, eingetragen tür das Fräulein Loutse | zu Pelkum Cnatttaene, B t: es d ar Symanski, in Lipowa, mit ihren Ansprüchen auf die | wegen böslicher Verlafsung, mit dem Antrage auf : der D ieilee D U igt id Ga RZO aae Aggermann zu Brükl Das Amtsgerit. preußishen Spezialpfandbriefe Kirstein aus Pr. Wilten in Abtheilung 111. Nr. 5 | 13 Sgr. 6 Pfg. wird für a T D e bex 18, Sataniber dp) Verurtheilung zur Hersllung des eheliden ast mit unbesräntler PaNpE 489 He R e ed (gez) Völ>ers., i a, Arnsberg Nr. 128 über 3000 #, des dem Besißer FriedriG Kuhnke in Ditthausen | Verkündet Hamm, den 19. September 1 Avggrabowa, den 16, Seplember 1891, Lebens, no< 750 Æ nebst den Zinsen seit 1889 beantragt. 6) die geschäftslose Hedwig Holy zu Ehrenfeld Zur Beglaubigung: Stede, Gerichtsschreiber. b. Arnsberg Ne. 187 über 300 - gehörigen Grundstü>s Ditthausen Nr. 1 wird für Königliches Amts iht er 1891. Königliches Amtsgericht. zu 2) Ehescheidung, A e von V 22 April 1892, Due Schuster Bernhard Bungarten zu Köln s anca do CHTIAE, S kraftlos erklärt. f ias Boesler. ct A nidia, due Enge la ait 5 i . . è : E G E A et or die vierte Givll- E ermn N O latciiine * seine De Knecht Johann Peter Esser, früher zu O) 11. A Tao S X in Hob E Bsönigliches Amtsgericht. Verkündet am 17. September 1891. A Urtheil he dd unbekannten Rechtsnachfolger des Bi Ae De R g V Chemnis , er am 11. August zu Si>kingen in Hohen- Referendar Bu < horn, als its ; ur rtheil von heute ist das theken- i Ï er De ier- | auf den 29. Dezemver ormittags þ ' h als Gericts\chreiber dofument über 33 Thaler 10 e L E L brauereibesißers Adolf S<miy zu Unna sind dur | 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem je

Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | Köln, jeßt zu Glefsen wohnhaft, ; :

; ; s i é i; zollern geborene Laurentius Kleinmanu Sohn des 00 B tm : A i l l

widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde | s: bis 8 vertreten durh Rechtsanwalt Riffart | Wendelin Kleinmann und der Maria Anna Bogen (Dureh Aus\ <lußurtheil L antetzelänein Amts- [35983] Vekanntmachun den Bauer Anton Zoft aus Medien im Grundbuwe t hee Arien uf die e nba Zum Zuede der ¿bo Gai bewilligt ffentlicen T ewilligten öffentlichen

erfolgen wird. zu Köln, üb, angeblich 1846 na< Amerika ausgewandert, | aeri | , : : i Ma ber | des Grundstü>s \<üß, angeblich < g : | gerichts vom 22. Septbr. 1891 sind für kraftlos erklärt: Der Hypothekenbrief vom 21. ärz 1890 über Nr. Pu g -> quis Nr. 5 Abth. 1. | pon Schwerte Band I. Blatt 33 Abtheilung IIL. usteluag wird dieser Auszug der Klagen bekannt Nr. 10 für den Adolf Schmi eingetragene Post | gemacht.

Mogiluo, den 16. Juli 1891. haben das Aufgebot folgender Sparkassenbüter | wird auf Antrag seines Vormundes Konstantin Pa ; E E S A208 B E 1 2 ag î i 1 Lebensv Z die im Grundbuche des Amtsgerichts Berlin T. von 2 Königliches Amtsgericht. der E ee O D S Darn, fowie uen D Dan acfclsdaft pon bed Dee Se über bie Al OMueners T 29 Nr. 1207 in der II1. Ab- M Sea. f i v a ausges<lossen worden Fischer, Gerichtsschreiber L R Geber, E P ricenb auf Alam Manead und Kuna Maria Klo aus Verpfändung er u h in Ober-Glogau badranat E "f tbeil des D E dis Bein L eee Bdadias Hit LAEN R idt n Ei Landgeridts, Nes 9s 9 i: : B. i, / j idingen, au'gefordert, ; i ; : l ; 5 - s E P ELREGEE E es Amtsgericht. [Das Contobucb Aufgebot, n ibaden des Kauf- | Gertrud Zépp, Magd, Buramaner 5 Se S8. Juli 1892; B igs 9 Uhr, bei des Le d Das han ata o L Ebe O, T) 2 [35560] Oeffentliche Zustellung. mes D. Friedlaender aus Seeburg A 3: Nr. 52865 über 152,50 #4, lautend auf | ¿m unterzet<neten Gerichte zu melden, widrigenfails epo L ein. derselben Gesellschaft o. Merb Trzebiatowski GeriWts\reiber Dur Urtheil des unterzeiGneten Amtsgerichts | [35986] Jm Namen des Königs! Die verehelihte Spinner Wiesinger, Pauline, geb. Kredit- und Sparverein zu Seeburg über 150 # ist I SECE T Naderthal per Franz Burren- | ¿x für todt erklärt wird. i z A E genie _ S N R A: des Königlichen Amtsgerichts L, Abtheilung 48 n E E E E O: Bens am S S e: L L E dur< Rechtsanwalt : 0 ait ) 5 2 19. ber 1891. i ; f y L : 2 . Dezember omme r, Gerihts]><retber. idse zu Kottbus, klagt gegen den Spinner Fried- Veh v Kraftloserklärung i A T Fced- zu 4: C. 5 Fol. 392 über 72 Æ 87 S, lautend Gechingen, den A A niageriót. Franz Schingen in Hüteêwagen ausgeftelte auf. In [35:84] ua 1868 über 450 Thaler Courant Darlehn für die | Auf den Antrag: 1) des Eigenthümers Albre<{t | ri< Wiefinger, zur Zeit gen den, Eprrmer Seh, Iaender aufgeboten. arl DOo Konz, Gasarbeiter, Ehrenfeld, Wilhelm- vater ee D Sevtewber ron d e - Der Hypothekenbrief vom 21 März 1890 über Nr iee Ag e Blatt 105, Abtheil U M Due a leser ees Ehetr So P ae A Bee ae vi j / i , e 1 . z ; L 7 j eilung anwa eiß zu Danzig, es Fleischermeisters etrennung: die e der Parteien zu trennen und O Las, Gontahues wie aer aer ¡u 5: C. 11 Fol. 554 Nr. 33 225 über 43,08 4, [ s ati Agent beliäten Joba Das Amtsgericht. n E 6 4 n SLLLIE R Zu E B = Nr. 2, bestehend aus der Correalobligation vom Franz Johannes Stanislaus Busse zu Neufabrwafser, | den Beklagten für den allein schuldigen Theil zu er- 18. Februar 1892, Vorm. 10 Uhr, seine Deer a O Aggermanu, Swe, Wermter ‘ierselbst \ ies bééea: Vater ‘des Müller Zur Beglaubigung Pr pp, Ms Me. TII. Abtheilung unter Nr. 5 eingetragenen 3049 M S R E S eei Us Könielid Ar t X G ati R Pair idi ?- Fein M E a 2 E Ï : arsilstein 5/7, : l , E P I E G R S1. L anzig, erfennt das Königliche Amtsaericht, X., zu andlung des Rechtsstreits vor die Il. Civilkammer Rechte Het dan Amer E M L dass zu 6: C. 10 Fol. 138 Nr. 32 567 über 789,54 A, P Dmer E Torr ait g an [35994] Jm Namen des Ra, : Ms Nea ars E, E 2) die Hypotbekendokumente ; Danzig dur den Amtsgerihts-Rath Pospieszyl | des Königlichen Landgerichts zu Kottbus auf den selbe für kraftlos erflärt E I lautend auf O. Hedwig Holz, Ghrenfeld, ; . Fe n. e Wel E E E ep u be d Verkündet am 18. September . Berlin, 17. September 1891 riart. a. vom 8. März 1853 über die Natural-Aus- | für Recht : 23. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr, Seeburg, den 18. Juli 1891 | zu 7: Litt. À. 6 Fol. 261 Nr. 12645 über | 207 hier for T H is f E Nas i een S en over Haynn, Gerichtsschreiber. 2 Triebiatowski, Gerichtsscreib stattung der verehelihten Kofsath Storbe>, | I. ad 1) Die Wittwe Esther Dorn, geb. Vogel, | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- ' Königliches Amts “idt 907,86 46, lautend auf Schuster Bernhard Bun- Tode binnen 10 Jahren keine Nachrichten eingegangen | Auf Antrag der Firma Louis Hirs zu Mühl- des K tali hen Amts {Hts I Abt cil Catharine Elisabeth, geb. Kerkau, zu Lind- | beziehungweise ihre unbekannten Rechtsnatfolger | rihte zugelassenen Anwalt zu beftellen. Zum Zwe>e g E garten, Himmelreich, sind, aufgefordert, sih spätestens im Aufgebotstermine | hausen in Thüringen erkennt das Königliche Amts- es Königlichen Amlêgerl . Abtheilung 48. ges eingetragen im Grundbu von Lind- | werden mit ihren Ansprüchen auf die Post Ab- | der öffentlien Zustellung wird diefer Auszug der De edt Band I., Blatt 26, Abtheilung IIl. | theilung II. Nr. 25 von 300 Thalern des Grund- | Klage bekannt gemacht.

[ c u 8: Litt. Bo Fol. 76 Nr. 3891 über | den 19, Juli 1892, Mittags 12 Uhr, bei vem | geriht zu Frankfurt a. O. dur den Ämtsgerichts- Nr. 12, früher Band IV. Fol. 43 Nr. 79, ftü>s Heiligenbrunn Blatt 28 des Grundbu<s aus- | Kottbus, den 18. September 1891.

unterzei6neten Gerichte (Zimmer 63) zu melden, | rath Kaphengst für Ret: et [35993 VBekauntmachunug. Dur Aués{lußurtheil vom heutigen Tage ift die bestehend aus dem Erbvertrage vom 26. No- | geschlossen. S(hroeder, Aktuar,

ma E seine E ae O on Folgender A L a S Aus! J önigsberg i./Pr., den 19, September . agdeburg den 4. Februar , Für 110.— ypothekenurkunde über die Abtheilung TI1 Nr. 1 vember 1852 und dem Illatenbekenntniß vom | ad 2) Die Mittne Caroline Eleonore Kluwe, geb. | als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgeri Königliches Amtsgericht. R. Am 2. April zahlen Sie für diesen Prima- des Grundbuhs von Valfiß Band 2 Blatt 37 für| 7. März 1853 nebst angehängtem Hypothcken- | Boeling, und die ihrem Aufenthalte nah unbekannte S S E Wesel an die Ordre von mir selbst die Summe Anna Dorothee Wittl eingetragenen vierzig Thaler buchs-Auszuge, Marie SFulianne, geb. Kluwe, abgeshiedene Shühß, [35974] Oeffentliche Bekauntmachung. von Courant und Naturalien für kraftlos erklärt. . vom 27. Dezember 1856 über 100 Thaler | wiederverehelihte Ringe, resp. ihre unbekannten In Sagen der Kuraiel über Anna Roja Therese i Mark Einhundertzehn Salzwedel, den 16. September 1891. Darlehn für den Halbspänner riedri Kölsh | Rehtsnachfolger, sowie die ihrem Aufentkbalte nah | illeg. der ledigen Therese Mae>kl von Waldkir, Sparkafsenbuhes wird aufgefordert, spätestens in | zumelden und die Sparkassenbücher vorzulegen, | besißers Gustav Fiebig in Hermsdorf bei Goldberg den Werth in mir selbst und stellen solhen auf Königliches Amtsgericht. zu Kassie>, eingetragen im Grundbu von unbekannten Muter iger Fleishermeister Richard | vertreten dur< den Vormund Johann Baptist Preßl dem auf Montag, den 11. April 1892, Vor- widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen | werden die unbekannten Rechtsnacfolger des am Rechnung laut Bericht. 35982 E E E E E T S TEtS Lindstedt Band 1 Blatt 96, Abtheilung 1]. | Doering aus Neufahrwafier, Fleischermeister Albert | daselbst, Klagspartei, gegen den früher in Nürnberg mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte | wird, 8. März 1891 zu Hermsdorf bei Goldberg verstor- Herrn Karl Krebs Taûis & Steiner [ D ] Vekanntmachung. L Nr. 15, früher Landungstabelle Nr. 38, be- | Responde> zu Danzig und Frau Constantia Rupret, | wobnbaften Fabrikarbeiter Johann Schwab, z. Zt. anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- Köln, den 8. Iuli 1891. benen minderjährigen Hugo Adolf Hermann Haude in Frankfart a/0._ di a ypothekenbrief vom 15. April 1887 über stehend aus der Obligation vom 17. Dezember | geb. Tie, zu Danzig resp. deren Rechtsnachfolger | unbekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen An- melden und das Sparkassenbuch vorzulegen, widrigen- Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6. aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin den Rü>seite. L e a ; Es des Amtsgerichts Berlin I. von . 1856 nebst angehängtem Hypothekenbuchs- | werden mit ihren Ansprüchen und Rehten auf die | erkennung der Vaterschaft und Alimentenzahlung, falls die Kraftloserklärung des Sparkassenbu<s Beglaubigt : Küpper, Aktuar. 12. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, ihre 0,10 M Stempel verwendet. theil nigstadt Band 50 Nr. 2915 in der II1. Ab- Auszuge, Poít Abtheilung 111. Nr. 17 von noh 177 Thaler hat das Kgl. Amtsgeriht Nürnberg auf Antrag der erfolgen wird. Ansprüche und Rechte auf den 9024 A 51 S be- Jonas & Steiner heilung unter Nr. 11 eingetragenen 10 000 ift 3) das Hypothekendokument vom 3. November | 9 Sgr. 9 Pf. des Grundstü>ks Vorstadt Neufahr- | Klagspartei neuerlihen Termin anberaumt auf Wandsbek, den 11. September 1891. tragenden Na<laß beim unterzeichneten Gerichte, Max Pinthus & C°_ dur Urtheil des Königlichen Amtsgerichts Berlin I. | 1840 über 114 Thaler Courant Illata der verehe- wasser Blatt 41 des Grundbuchs ausgeschlossen. MIRAS den 7. Dezember cr., Vormittags Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung. [35952] Aufgebot. immer Nr. 2, anzumelden, widrigenfalls der wird für kraftlos erflärt. "B Magen Ln für fraftlos erklärt worden. lihten Grundsiger Körtge, Anna Dorothee Elisa- | Il. Die Kosten des Verfahrens tragen die Antrag- | neun Uhr, im Zimmer Nr. 12 des hiesigen f) gotres der Viet V, 8 9. Aäehu in | Jabs diy fd Mee M Wn ede | eler ase I erliz, den 14: September 1 | G dfelh o lien früber Vol L Pospiesiyl Zustizzebiuded, woyu der Beklagte unter Bepggnahme rli i i ; andes- j stlellerin auferlegt. , tas . 4, 6 e s auf die in Nr. 12 j s erlin wird der unbekannte Inhaber der beiden Erben, in Ermangelung dessen aber dem landes | g i des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48. jeyt Band 1., Blatt Nr. 9 und Band L, Blatt ä Reichs-Anzeiger E e ass pat GiiFen

nachstehenden, angebli in der Naht vom 8./9. Sep: | herrlichen Fiskus wird verabfolgt werden und der

viele Peig-Bebse an dit Ditre ron uns | i Hi, Ech, dey 2, Sctember M zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaais-Anzeiger.

Mark Sechshundert Königliches Amtsgericht.

den Werth in uns selbs und stellen es auf i ¿ :

R [laut Bericht. einung laut Be [36002 Aufgeb M 226. Berlin, Freitag, den 25. September 1891. Ey

s 2] gebot. Herren Gebrüder Landgraf Am 24. Mai 1891 ift zu Schlutup die unverehe-

Landgr

Angenommen

gez. Gebr

Prima Wechsel.

m

Angenommen ez. Gebr. Landgraf.

Prima-Wewsel

z 155,40 M6, lautend auf Iohann Esser, Knecht, [35958] Aufgebot. Glo>engasse 45.

Der Fuhrwerksbesiger Louis Behrens hierselbst Die Irhaber der Sparkassenbücher werden deshalb hat das Aufgebot eines auf seinen Namen unter | aufgefordert, spätestens in dem auf Samstag, den Nr. 3719 von dem Vorschuß-Verein zu Wandsbek | 9. April 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem E. G. ausgestellten, auf 4900 #4 validirenden unterzeihneten Gerichte an ordentlicher Gerihhts- | [35959] Aufgebot. l Sparkassenbu<hs beantragt. Der Inhaber dieses | stelle anberaumten Aufgebotstermine ihre Rehte an- Auf Antrag des Nawlaßpflegers Gâärtnerflellen»

Carl Krebs.