1891 / 227 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Me Lr I A

pg:

“R a E

t hi n

4

, ili N (i Hl.

E L E E E É E A E D O En venn D vers D E

„‘ SBeißerMaschtnen|/20

111,50G 33'25G 95,00 266,75G

94,25B 129,75G

39,00 bz 124,00B 52,10 bz G 102,50G 63,50G 80,19G 20,590G 215,00B

SHl.Gas-A-Sf.| Schiuiftgieß. Hu Stobwaßser . Strl.Spilk.St

S :ddImtn.409/% Lapetnfb. Nordb. Too. A

do. t.- S] Vrnion, Bauge!. .| VulcanBrgw.cv | Weißbier(Ger.). | 7 |

do. (Bolle). 3 | Wilhelmi Wnb..| 9 | Wifen.Bergwrk.! |

at Ip I bed )es J pu dai du I bt S S I A A t k l A If 4 bed

4 4

[T I TSI Tel

1

l Î

Verficherungs-Gesellschaften. Soura und Dividende = o pr. Stk, Dividende pro[1889/1890] A2.-M. Feuerv. 20/9 v.1000A4: 440 |450 Aa. Rückvrs.-G. 2092/0 v.40054:/120 [120 r, Lnd.-u.Wffv. 209/0v. 5004:/120 [120 SBrl.Feuervs.-G. 209/5 v.1000540:176 |158 | Brl.Hagel-A.-G. 20%/sv.1000Z4:| 30 | 30 Br1.Leben8v.-G. 20/9 v.10004: 1763/1723 Cöln.Hagelvs.-G. 200/9 v.500DZ6o:| 0 | 12 Cs!n.Rüdvri.-G. 20/0 v.500A4:| 45 | 45 Colonia, Feuerv. 20/9 v.100054:/400 [400 Concordia, Lebv. 20%/a v.100056:| 45 |- 45 D:. R v. 1000Z4:| 96 | 84 Diît. Lloyd Berlin 209/0 v.10004-:/200 200 Deutscher Phönix 209/o v. 1000 fl./114 (120 Dtsch. Trnsp.-V. 2639/0 v. 2400,46/135 |135 Drsd.Allg.Trsp. 109/s v.1000546: 300 [300 |: Düfild.Tr8p.-V. 102/59 v.100024:|255 |255 Elberf. Feuervr\. 20/9 v.10004:1270 |270 ortuna, A.Vr}. 20% v.100024:/200 200 [5° ermania, Lebnsv. 20°/0v.5004 45 | Gladb. Feuervrs. 209/9 v.1000Z6:| 30 | | Loipzig.Feuervr|. 809/o v.1000544: 720 720 1167 Magdeburg. Allg. V.-G. 100Z6:| 30 | Magdeb. Feuerv. 209/o v.1000Z46: 203 208 Magdeb Hagelv. 3349/9 v.500246:| 25 | 32 Magdeb. Lebensv. 20%/o v.500A| 2 | 26 Magdeb. Rü>verf.-Ges. 100246: 45 | 45 [c Niederrh. Güt.-A. 109/0v. 5005 60 | 60 Nordstern, Lebvf. 209%/0 v.1000A4: 84 | 93 Oldenb. Vers.-Ges. 209/5v.500Z6:| 45 | 60 Preuß. Lebnsv.-G. 20%/o v.500A6:| 374] 373 Preuß. Nat.-Vers. 25%/o v.40056:| 48 | 66 rovidentia, 10 %% von 1000 fi. 45 | 45 ?hein.-Westf.Lld.10%/0v.1000A4:| 1b | 30 Rhein.-Witf.R>v. 10/9 v.400A4:| 18 | 24 |305B Sächs. Rü>kv.-Ges. 59% v.500A60:! 75 | 75 |765bzG Schl. Feuerv.-G. 20% v.50024:/100 100 | Thuringia, V.-G.209/0v.100046:/?240 240 |1345B Transatlant. Güt. 209/5 v.15004/120 | 75 |1345B Union, Hagelvers\. 20/0 v.500776:| 22 | 40 |[454B Victoria, Berlin 20/5 v.100036:|159 [162 | Wítdts<. Vs.-B. 20/9 v.1000Z6:| 90 | 54 |

Fonds- und Uktien - Vörse.

Verlin, 25. September, Die heutige Börse er-

öffnete und verlief im Wesentlichen in fester Hal- tung ; die Course seßten auf spekulativem Gebiet mit unbedeutenden Veränderungen ein und konnten si weiterhin zumeist unter kleinen Shwankungen gut behaupten und theilweise no< etwas bessern. Die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenz- meldungen lauteten nicht ungünstig, boten aber be- sondere geshäftli<he Anregung nit dar. Hier wirkte die Nachriht von dem thatsählichen Abs{&luß ciner neuen russishen Anleihe günstig auf die Stimmung und gab in Verbindung mit der Ultimoregulirung der Contremine Veranlassung zu Dekungskäufen. Das Geschäft entwickelte si< im Allgemeinen ruhig, gewann aber zeitweise in den Uitimowerthen größeren Belang.

Der Kapitalsmarkt erwies si re<t fest für hei- mis<e solide Anlagen bei etwas regeren Um- säßen; Deutsche Reichs- und Preußische konsfolidirte Anleihen etwas besser; fremde, festen Zins tragende Papiere waren glei<falls fester und theilweise leb- hafter ; Russische Anleihen und Russishe Noten be- lebt, au Ungarische 4 °% Goldrente fester.

Der Privatdiskont wurde mit 3# 9% notirt.

Auf internationalem Gebiet warcn Oesterreichis<e Kreditaktien unter kleinen Schwankungen ziemli lebhafi; Franzosen und Lombarden behauptet, Gott- hardbahn, Warschau-Wien, Russishe Südtwestbahn lebhafter und fester.

Inländische Cisenbahnaktien fest und rubig; Lübe>- Büchen und Mainz-Ludwigshafen mehr beachtet, au< ODstpreußishe Südbahn fester.

Bankaktien fest; die spekolativen Disconto-Kom- mandit-, Berliner Handelsgesellshafts-Antheile und Aktien der Deutschen Bank belebt und fester.

Induftriepapiere ruhig, theilweise fester; Montan- werthe nah s{<wa<em Beginn befestigt und theil- weise lebhafter.

Courfe um 24 Uhr. Steigend. -- Oesterreihishe Kreditaktien 15237, Franzosen 12250 Lombarden 47,37 Diékonto-Kommandit 175 00, Deutsche Bank 146 37, Darmstädter Bank 130,87 Berl. BUNEN ge!ellsh. 134,50, National-Bank 111,50, Dresdner Bank 135 25. Internationale 93,00, Ruf. Bank —,—, Laurabütte 116 12, Dortmunder St.-Pr. 64 75, Bochumer Guß 116,00, Gelsenkirhen 153,37, Hi- bernia 150,25, Harpener Hütte 183,62 Mainzer 110,50, Lübe>-Büch. 148 50, Marienburger 57,00, Oftpr. 76,40 Gotthardb. 129,20, Mittelmeer 92 87, Galizier 8837, Elbethal 9275 Duxer 224,50, Warschau-Wiener 215 50, Oest. 1860er Loose 119,00, 4% Ungar. Goldrente 89,62, Italiener 89,62, Türken 17,90. _Egypter —,—, Russen 1880 97,50, do. Consols 97,50, Rus} Orient 11 69,37, Ruff. Noten 216 75, Dynamite Trust 135,00, Nordd, Lloyd 110,62,

Frankfurt a. M., 24 September (W. T. B. (Schluß Course.) Londoner Wechsel 20,345, Darif do. 80,325, Wien. do. 172,75, 49/9 Reich3antl. 105,30, Desterr. Silberrente 78 40, do. 41/59/9 Papierrente 78,20. do. 4 9/0 Goldr. 94,60, 1880 Loose 119,20, 4% ungar. Goldrerte 89,20, Jtalienee 89,20, 1880r Rutien 97,00 3. Orientanl. 69,00, 4% Spanier 71,40, Unif. Egypter 96,70, Konv. Türken 17,80, 4 9/0 türk. Anleihe 80 40, 39/0 poct. Anleihe 38,20, 59/0 serb. Rente 85,03 Serb. KTakadr. 85,30, 9 9/o amort. Rum. 97 49, 69/9 kons. Mexit. 85,60, Böhm. Westvahn 302, Böhm. Nordbabn 15873, Franzosen $2425, Galizier 1753, Gottharts-

babn 128.50, Mainier 109,70 Lombarden 96, WWbe>-Büchen 148,00, Nordwestbahn 1742. Kredit- aktien 239F, Darmftädter Bank 129,30, Mittel- deutsche Kreditbank 98,30, Reichsbank 143,00, Diskonto: Komm. 173,00, Dresdner Bank 133,90, Bocbumer Gußstahl 111,00, Dortmunder Union £ 8,70, Harpener Bergwerk 177,80, Hibernia 150,20, Privatdisk. 3F%%%.

Fraukfurt a. M., 24. September. (W. T. B.) Eff-kten-Soctetät. (Schuß) Kreditaktien 241, Franzosen 2433 Lombarden 968, ungar. Soldrente $9 40, Gotthardbahn 128,90, Diskonto-Kommandit 174,20 Dresdner Bank 134,80, Bochumer Gußstahl 112,40, Dortmunder *lnion St.-Pr. —,—, Gelsen- tir@en 153,70, Harpener 179,09, Mainzer 110,50, Laurah, 111.99, 39%/0 Portugiesen 37,70. Fest.

Hamburg, 24, September. (W. L. B.) (S{luß- Courfe.) Preuß. 4% Consols 165 00, Silberr. 78,00 Deft. Golbr. 94,40, 49% ung. Goldr. 8940, 18680 Loose 119,00, Jtaliener 89,20. Kreditaktien 241 09, Franzosen 608 00, Lombarden 235,50, 1880 Ruffen 95 20 1883 do. 102,00, 2, Orientanl. 65,20, 3. Orientanlcihe 66,50, Deutshe Bank 145,20, Diskonto Kommandit 17450, Berliner Handelsges, —,—, Dresdener Bank —,—, Nationalbank für Deutslard 110,25, Hamburger Kommerz- bank 108 50, Norddeutshe Bank 141 60, Lübe>- Büchen 149,60. Marienburg - Mlawka 56,20, Ostpreußische Südbahn 76,25, Laurahütte 110,50, Norddeuts<e Jute - Spinnerei 90,00. A.-C. Guano: W. 140,40 Hamburger Padetf. Akt. 105,00, Dyn.-Truft -A. 127 40, Privatdiskont 3$ 2/0.

Ven: 24, September. (W., L, B.) Privat-

verkehr. Vesterr. Kreditaktien 240,80, Franzosen 609,00, Lombarden 233,00, Ostpreußen 75,65, Lübe>- Büchen 149,00, Diskonto - Kommandit 174,10, Marienburger —,—, Laurahütte 110,70, Dynamit Trust 128,20, Dortmunder —,—, Pa>etfahrt —,—, Rusfis@e Noten 217,00. Etwas {wäther. __ Wien, 24 September. (W.T.B,) (S<(luß-Course.) eti, Papierr. 90,79, do. 59/5 do. 102,00, do. Silberc. 90,75, Boldrente 110,00, 4°/% Ung. Goldrente 102,95, 9 °%/g Papierrente 100,50, 1860er Loose 137,00, Anglo-Austr. 15150, Länderbank 198,75, Kreditaktien 276,75, Unionbank 22509, Ungar. Kredit 325,29, Wiener Bankv. 107,00, Böhm. Westbahn 350,00, Böhmische Nordbahn —,—, Buschth. Eisenb. 470,00, Elbethalbahn 212,75. Saliz. 20400, Nordb. 2845, Franz. 281,25, Lemb.- Gzern. 239,00, Lombarden 108,75, Nordwestbahn 200,90 Parbubizer 176 50, Alp. Moni. Akt. 83 25, ahadattien 155,590, Amfierdam 97 25, DeutsŸe Pläye 57,89, Londoner Wechsel 117,55, Pariser Wesel 46,427, Navoleons 9,31, Marknoten 57,80, Ruff. Vankn. 1,244, Silbercoupons 100,00.

Wien, 25. September, (W, T, B.) Fest. Yngarishe Kreditaktien 328,00, Oesterreichische Kreditaktien 279,50, Franzosen 281,75, Lom- barden 10875, Galizier 204,25, Nordwestbahn —,—. Elbethalbohn 213,50, Oester. Papierrente 92,125, do. Goldrente —, 5 °/0 ung. Hapierrente 100,59, 4/0 ungar. Solbrente 103,40, Marknoten 57,70, Napoleons 9,31, Bankverein 108,00, Taba- p L E 199,25.

ondon, 24, Sept. (W. T. B.) (S(luß-Gourte.) Englische 2F % Confols 9411/16, Preußische 4 2/0 Goniols 104 Ftalienishe 59/4 Rente 893, Lom- barden 9, 4 9/9 konsol. Ruffen 1889 (11. Serie) 98, Kony, Türken 17}, Oeft. Silberr. 78, do. Goldrente 96, 49% ung. Goldrente 884, 4% Span. 712, 84% Ggypt. 914, 4°%/ unif. Egypt. 363» 3 °%%0 gar. 1003, 44% egypt. TIributanl. 954, 69/0 konf. Mertfaner 88, Ottomanb. 123, Suez- aktien 1145, Canada Pac. 925, De Beers Aktien aeue 138 Plasdisk, 23, Rio Tinto 212, Silber 404, 44/0 Mupees 753, Argent, 5/2 Goldanl. von 1886 643, Arg. 4} “/a äußere Anleihe 36, neue 3 9% Deutsche Reihs-Anleihe 824.

Wechselnotirungent Deutshe Pläße 20,58, Wien 11,97, Paris 25,534, St. Petersburg 251/16.

Aus der Bank ftiofsen 100 000 Pfd. Sterl.

_ Paris, 24 September. (W. T. B.) (Sÿluß- iSourse.) 3% amortisirb. Rente 97,623, 8 °/0 Mente 96,177. 45% Anl. 105,874, Stal. 52/9 Rente 90,675 West. Getldr, 96}, 4%/, ung. Golbr. 904, 4 6 Russen 18 ——, 4% Ruffen 1882 98,30 4e unif Ggypt. 491,25, 4% spanische äußere Anleihe 725, Konvertirte Türken 17,90, Türkische Loose 63,60, 49% yrivil. Türken Dól, 403,25, Franzosen 622,50, Lombarden 250,00, Lornb. Priorität. 315,00, Banque ottomane 557,00, Bangue de Paris 792,00, Banque b'Escompte 446,00, Gredit foncier 1288,00, do. mobíilier 320,00, Meridional-Aktien 620,00, Panama-Kanal-Akt. 27,060, Panama 5°%/9 Obl. 34,00, Rio Tinto Akt. 551,80. Suezkanal-Aktien 2896,00, Saz. Parisien 1455 B. de France —, Ville de Paris de 1871 408 00, Zaboacs Ottom. 343, 249% engl. Conf. —, Wechsel auf deutsche Pläße 1233, Wechsel auf London 2,31 , Gheques auf London 25,324, Wechsel Amtitecdom ?, 207,43, o. Wien k. 213 00, do. adrid f. 462,75, IIL. Ortent-Anleibhe 71,31, Neue 3% Rente 95,02, Portugiesen 37,62.

St. Petersburg, 24. September. (W. T. B.) Wechsel auf London 94,15, Ruff. I, Orient- anleihe 1018, do. TIIT. Orientanleihe 1032, do. Bank für auswärtigen Handel 2614, St. Peters- durger Diskonto-Bank 585, Warschauer Disconto- Bank —, St. Petersburger internationale Bank Seite Mee ; r 9/9 GNen edit - Land diese 1443,

lde jenbahnen 242, . GSüdo

ine 113}. T A msterdam, 24. September. (W. T. B.) (S@luß- Gourje.) Oest. Papierrente Mat-November verzl. 764 Oest. Silberr. Jan.-Juli verzl. 774, Oeft. Goldr. —, 4 ‘/o Ungaris<e Goldrente 884, Russishe große Eisenbahnen 1234 do. 1. Orientanleihe —, do Il, Orienianl. —, Konvert. Türken 17#, 34% holländische Anleihe 1013, 5 °% garant. Transv.- Gisenb.-Dblig. 99, Warschau-Wiener Eisenb.-Akt. 1223, Marknoten 59,40, Ruff. Zoll-Coupons 1927. Hamburger Wechsel 59,20, Wiener Wechsel 100,50,

New-York, 24 September, (W. T. B.) (S({luß- Gourse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,80, Cable Transfers 4,8323 Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,274, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 94 4°%/o fundirte Anleihe 116}, Canadian Pacific Aktien 89 Gentr. Pac. do. 33, Chicago u. North-Western . do. 1144, Chicago Milwaukee u. St. Paul do. 73$, Illinois Central do. 102, Lake Shore MiGia. South do. 121, Louisville u, Nashville do 794, N -Y. Lake Erie u. West. do. 298, N.-YP. Cent. u. Hudson River-Aktien 1104, Northern Pacific Pref. do. 75è, Norfolk u. Western Pref. do. 55, Atchison Topeka u. Santa

do. 44}, Union-Pacifie do. 40}, Denver & Rio Grande Prefered 507, Silber Bullionr 98

Geld leicht, für Regierungsbonds 6, für andere Sicherheiten 6 °/o.

Paris, 24. September. (W. T. B.) Bankausweis. Baarvorrath in Gold . , . 1338595 000 6750000 Fr. Baarvorratß in ilber. . , 1256420000 896000 ,„ Portefeuille der auptb. u. der. lialen . , 550766 000 2584 000 Notenumlauf , 2950319 000 13 377 000 Lauf. Rechnung der Privaten . 380456 000 6169 000

Guthaben des «Bord es 9285061 000 + 23 462 000

Gef.-Vo ü e. 8300468 000 4+ 1303 000 Zins- u. Diskont- Grträgnisse . 5 600 000 +— 8307000 , a7 CEROLNA des Notenumlaufs zum Baarvorratb London, 24, September. (W. T. B.) Bankausweis, Totalreserve . . 16 752 000 525 000 Pfd. Si. Notenumlauf . , 25 297 000 181000 , , Baarvorrath . . 25 606 000 706 000 Portefeuille . , 27 960 000 + 400 000 Guth. der Priv. 31 107 000 752 000 do. des Staats 5 187 000 + %564 000 Notenreserve . . 15 873 000 352 000 E Ee, eiten. . , 10164 000 unverändert Prozentverhältniß der Reserve zu den Pasfiven 455 gegen 47% in der Vorwoche. Clearinghouse - Umsaß 109 Millionen gegen die entspreende Woche des vorigen Jahres 13 Mig.

Produkten- und Waareu-Börse.

Berlin, 24, September, Marktpreise na< Ermitte- [ungen des Königlichen Polizei-Präsidiums.

Höchste [Niedrigite Preise

Pee 100 kg für: E 4 h R

U rbsen, gelbe zum Kochen . . [40 20 Syhpeisebohnen, weiße , , , [50 24 Len 60 30 Kartoffeln e C8 6 Rindfleisch

von der Keule 1 kg .

Bau@ÿfleisch 1 kg. S<weineflei)@ 1 kg Kalbfleish 1 kg . . N lkg.

utter 1 Eier 60 Stü> Karpfen 1 kg . Aale

Sl] S

SSSSISSIS

ander ete Barsche Shleie Bleie es 60 Krebse 60 Stü> . . 50

Verlin, 25. September. (Amtliche Preisfeft- stellung von Getreide, Mehl, Oel, Petr o- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\{<luß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco gute Frage. Termine still. Ge- kündigt 400 t. Kündigungspreis 227,5 6 Loco 222 —240 (6 na< Qual. Lieferungsqual. 234 „46, per diesen Monat und per September-Oktobec 227,5 —220—229 bez, per Okt.-November —, per November-Dez. 226,75—227,75 bez.

„Roggen per 1000 kg. Loco matter. Termine niedriger. Gek. t. Kündigungspreis M Loco 210—236 M na< Qual, Lieferungsqualität 234 M, russ. —, inländ. defekter 210 ab Bahn bez, per diesen Monat —, per September- Oktober 235—,75—234,25—235,25 bez., per Oktober- November 234—,25—232,25—233 bez., per“ Nov.- h A R A bez.

zrite yer ._ Fest, Sroße und kleine 150—215 # nah Qual. Futtergerste 150—175 4 „Hafer per 1000 kg. Loco feiner fest. Termine niedriger. Gekündigt 650 t. Kündigungspreis 156 4 Loco 152--182 4 nah Qualität. Lieferung8qualität 165 « Pomm., preuß., \{le\. und ruf. mittel bis guter 154—168, feiner 176—178 ab Van und frei Wagen bez... per diefen Monat —, per Sept.-Okt. 157—154,75—155,25 bez.,, per Okt.-Nov. 157,5 —155,29—,75 bez, per Nov.-Dez. 158—156,75 —157,295 bez., per Dez.-Jan. —.

Mais per 1000 kg. Loco still. Termine flau. Gekündigt t. Kündigungspreis 4 Loco 157 Septbr «Okiober 147 bei per Bttatec du L, Per

eptor.-WTiober ez., per ober-(0v. —, Þe Nov.-Dezember 147,75—147 bez, E

Erbsen per 1000 kg. Kohwaare 200—230 „6 Futterwaare 188—199 „6G na Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl.

Sat. Termine matter. Gek. Sa>. Kündigungs- preis , per diesen Monat und ver Sept.- Oktober 32,4—,2%5—,3 bez., per Okt.-Nov. 32,3— 1—,2 bez., per Novemb.-Dez. 32,2—32—,1 bez. + Rübbi pr. 100 kg mit Faß, Termine still. Gekündigt 300 Ctr. Kündigungspreis 62,1 „6 Loco mit Faß —, loco ohne Faß —, per diejen Monat und per Septbr.-Oktbr. 62—,2 bez, per Oktbr.- Novbr. 61,3—,1 bez,, per Novbr.-Dez;br. 61,5 bez., per März-April —, per April-Mai 61,4 4

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —, Gekündigt —,—. Kündigungspr. —,—. per diesen Monat —, per Dezember-FJan. —.

Spiritus mit 50 „6 Verbrauhsabgabe per 100 1. à 100% = 10 000% na Tralles. Gekünd. —. Kündigungspreis „& Loco ohne Gaß —_,

Spiritus mit 70 „6 Verbrauchsabgabe per 100 L à 100 % = 10000 9% na Tralles, Gekündigt —1], Kündigungspreis —, Loco ohne Faß 52 bez.

Spiritus mit 50 G Verbrauchsabgabe per 100 1. À e de e ibi e an es, Gefkfündigt 1. Kündigungspreis oco mit per bielen Men 6

Ppirilus mit 70 M Verbrau<sabgabe Matter. Gekündigt 610000 L Kündigungspreis 51,6

70 10

duk DO pad B frank pad D D D O! D park pak pk pomá prak a [a E r i iko A A P Fd pad

Loco mit Faß —, per diesen Monat 51,5 —,8—,5 bez.,

per September-Oktober 51—,7—51—,4 bez., ver Oktober-Iovember 51—,3—50,5—8 bez, 4 No- vember-Dezember 51—,2—50,5—,7 bez., per De- zember-Januar —, per Januar-Februar 1892 —. per. S ATSA —, per April - Mai 51,5—,7 aa E ez. Weizenmehl Nr. 00 33—31,5, Nr. 0 31,25 30,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt. MRoggenmebl Nr. 0 u. 1 32,50—31,75 bez., do. feine Marken Nx. 0 u. 1 33,5—32,5 bez. Nr. 0 12 46 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br., inkl. Sa>. Stettin, 24. September. (W. T. B.) Getreidv.:- macêz. Weizen steigend, loco 218—227, do. pr. September-Okt, 226,50, pr. Oktober-November 225. oggen steigend, loco 215—239, pr. Sept.- Okt. 235,00, pr. Oktober-November 234,00. Pomm.. Hafer loco neuer 154—162, Rüböl unveränd.,. pr. September-Oktober 61,50, pr. April-Mai 61,50. Spiritas fest, loco ohne Faß mit 70 M Konfumiteuer 55 00, pr. September 55,00, pr. Sept.-Okt. 53,00. Petroleum loco 10,80, i Buen, Sas Go 1 g 24 Spiritus oco obne Fa er „00, do. lo G (70er) 53,59, Fest. a O UN Magdeburg, 24, September. (W. T. B.) Zu>er- beri. Kornzu>er exkl, von 929% 17,25, Kornzud>er, exkl, 88 9/9 Rendement 16 60, Nachprodukte, exkl. 75 % Mend. 14,50. Rubig. Brodr. I. —, do. Il. —,—. Gem. Raff. m. F. 27,75, gem. Melis 1. m. F. 2650 Still, Preise theilweise nominell. Robzu>er Pro- dukt Lransito f. a. B Hamburg pr September 13,30 bez. und Br., pr. Oktober 12,60 bez, 12,623 Br, pr. Novbr. 12424 Gd., 12474 Br., pr. Januar-März 12,50 Gd., 12,521 Br. Schwäher. Vremen, 24. September. (W. T. B.) Bôörsen- Schluß-Berticht.) Raffinirtes Petroleum. (Offizfelle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Besser. Loco 6,00 M bez. Baumwolle. Ruhig. Upland middl., loco 434 4, Upland, Basis middl. nihts unter low middling, auf Termin- Lieferung, September 434 S, Oktober 434 F, November 432 A Dezember 44 „S, Januar 447 s, Februar 447 2E Schmalz. Niedbriger. Wilcox 38 4, Armour 37 A; e “Baller Cap S, Pana 334 S. Wolle, mjaß Ballen Cap, Ballen Austral, 16 O E ge, | ai amburg, 24. September (W.T.B.) Getreide- markt, Weizen loco fester, holsteinisher d neuer 210—220. Roggen loco fester, me>lenburg, loco neuer 215 —240, rufsisher loco ruhig, 190—193 Hafer ruhig. Gerste ruhig, Rübol (unverzollt) ill, loco 63,00, Spiritus ruhig, pr. Sept.-Vkt, 40 Br., pr Oktober-Novbr. 40 Br. pr. Novbr.-Dezbr. 40 Br, pr. April-Mai 394 Br. Kaffee matt. Ums. Sa>. Petroleun nom., fest C white loco 6,30 Br., pr. Okt.-Dezbr. ; ;

Hamburg, 24, September. (W. T. B, o e Le O nad Gs T: ember , pr. Vezember 572, pr. Ä 2 Fe Mai ogt. R L B O udermarkt. üben - Robzu>er I. Pr Basis 88 2/0 Nendement, neue Usance, frei n Bet Daus E Ta a pr. Oktober-De- zembver 12,99, pr. Januar-März 12,70, pr. i 1300. Rubig . Ì 70, pr. Mai

en, 24, September. (W. T. B.) Getreide- markt, Weizen pr. Herbst 10,55 Gd., 10,58 B pr. Frübjahr 11,09 Gd.,, 11,03 Br. Roggen pr. Herbjt 9,99 Gd., 10,02 Br., pr. Frühjahr 10,40 Gd., 10,43 Br. Mais pr. September 6,65 Gd, e I 6,10 Gd. 6,13 Br. Hafer r. Herbsi 6, 60) t, Pt. 1 A Gd., n 2 ß R O ondou, 24 September. (W.T.B.) 969% Jaya- zu>er loco 15} ruhig, Rüben-Rohza>er Los R Chilti-Kupfer 52k, pr. 3 Monat 523. Liverpool, 24 September (W. T. B.) Baum- woile. (Schlußbericht.) Umsaß 10000 B., davon für Spckulaïñon und Export 1000 H, Stetig. Vitdd1l, amerikanische Lieferungen September-Oktoder 411/16 Käuferpreis, Oktober-November 41/16 do, November-Dezember 47/64 do., Dezember-Fanuar 425/32 do., Januar-Februar 48/4 do, Februar- März 487/64 do.,, März-April 415,16 Verkäuferpreis, April: Mai 48/64 do., Mai-Juni 51/32 d. Verkäuferpreis, Liverpool, 34. September. (W. T. B.) (Offizielle Notirungen.) Amerikaner good ordinär. 45/16, Amerikaner low middling 41 Amerikanes middling 43, Amerikaner middling fair 5} Pernam fair o#, Pernam good fair 5è, Ceara fair 91/16, Geara good fair 53, Maceio fair 52, Maranham fairo1/16, Ggypt.brown fair 54, Egypt. brown good fair 6, Egyptian brown good 62, Coypt. white fair ot, do. white good fair 57, do. white good 6}, M. G. Broa good 4!/1e, do. fine 49/16, Dhollerah fas 34, Dhollerah good fair 34, Dholl. good 31/16, Dhollerah fine 4}, Oomra fair 33, Oomra good fair 3k, Domra good 33, Oomra fine 45/16, Scinde good 33, Bengal good fair 34, do. good 3/16, do. fine 315/16, Madras Tinnevelly fair 313/16, do. good fair 4, do. good 4’/16, do. Madras Western fair 38/16, do. Western good fair 3}, do. Western good öt, Peru rough fair —, Peru rough good fair 88, Peru rough good 9, Peru moder. rough fair 6, Peru moder. rough good fair 68, Peru moder. rough good 71/16, Peru smooth fair 51/16, Peru smooth good fair 55/16. Glasgow, 24. September. (W. T.B.)Noheisen. Mixed numbres warrants 47 sh. 6 d. bis 47 h. 5 d, Amsterdam, 24. September. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen pr. November 256, pr. März 268. Roggen pr. Okt. 229, pr. März 239. Amkfterdam, 24. September. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 52. Bancazinn 552, Antwerpen, 24. September. (W. T. B.) Petro: leummarkti. (Schlußbericht). Raffinirtes, Type Ds M CEN s Ga ite B September 15} pr. ober-Dezember r, pr. Januar-. März 16 Br. Sehr fest. t New-York, 24. September. (W T.B.) Waaren- Bericht Baumwolle in New-York 811/16, do. in tew-Orleans 85/16. Raff. Petroleum Standard white in New-York 6,40—6,55 Gd., do. in Philadelphia 6,35—6,50 Gd. Rohes Petroleum in Nero-York 5,60 do. Pipe line Cectificates pr. Oktober 61. Fester. Schmalz loco 7,00 do. Rohe und Brothers 7,37. Spe> short clear in Chicago 7,50. Zu>er (fair refining Muscovadosz) 3,00 Mais (New) pr. Okt, 58]. Rotber Winterweizen loco 1048, Kaffee (Fair Nie) 17. Mebl 4 Y), 25 6. Getreidefracht 44. Kupfer yr. Oktober 12,40, Rother Weizen pr. Sept. 104%, yr. Okt. 1045, pr. Dezbr. 108, yr. Mai 1143. affee Nr. (, low ordinacy pz. Oft 12,27, pz, Dezember 11,22.

Herbstübungen des XI. und IV, Armee-Corps die nah

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Insertionspreis für den Raum einer Druzeile 30 S.

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Das Abonnement beträgt oiecteljäyrlih 4 A 50 S. |

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Berlin außer den Post-Austalten auch die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Nummern kosten 25

Juserate nimmt au: die Königlih{ Expedition

des Deutshen Reichs-Anzeigers

und Königlich Prenßischen Staats-Anzeigers

Berliu $W., Wilhelmftraße Nr. 32.

m E: +2 t A E '

Berlin, Sonnabend, den 26. September, Abends.

M 227

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

aus Änlaß Allerhöchstihrer Anwesenheit bei den E

ehen

aufgeführten Ordens - Dekorationen zu verleihen, und zwar Haben erhalten:

A. beim XI. Armee-Corps :

den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub und Schwertern am Ringe:

Rogge, General-Major und Commandeur der 41. Jn- fanterie-Brigade,

Prinz von Croy, General-Major und Commandeur der 21. Kavallerie: Brigade,

von Chappuis, General-Major und Commandeur der 44. Jnfanterie: Brigade,

vonSzczytnicki, General-Major und Commandeur der 22, Kavallerie-Brigade,

von Obernigz, General-Major und Commandeur der 49. Jnfanterie: Brigade (1. Großherzoglich Hes|ische);

den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub:

von Mikus<h-Buchberg, General-Major und Chef des Generalstabes des XI. Armee: Corps,

Naglo, General-Major und Commandeur der 42. Jn- fanterie:Brigade,

von Massow, General-Major und Commandeur der 25. Kavallerie: Brigade (Großherzoglich Hessische),

Leo, General-Major und Commandeur der 11. Feld- ‘Artillerie- Brigade, ; l

von Maltan Freiherrzu Wartenburg undPenzlin, General-Major und Commandeur der 13. Kavallerie-Brigade;

den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife und Shwertern am Ringe: von Mayer, Oberst und Commandeur des Jnfanterie- Regiments von Wittich (3. Hessisches) Nr. 83, von Kracht, Oberst und Commandeur des 1. Groß- herzoglich Hejsischen Jnfanterie- (Leib-Garde-) Regiments Nr.115, Rothenbücher, Oberst und Brigadierder 11.Gendarmerie- Brigade ; den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife: von Usedom, Oberst und Commandeur des 6. Thürin- gischen Jnfanterie-Regiments Nr. 95, von Schmeling, Oberst und Commandeur des 5. Thü- Engen Jnfanterie - Regiments Nr. 94 (Großherzog von asen), i von Lieres und Wilkau, Oberst und Commandeur des Husaren-Regiments Landgraf Friedrih 11. von Hessen- Homburg (2. Hessisches) Nr. 14, von Voigt, Oberst und Commandeur des 2. Groß- herzoglih Hessishen Dragoner - Regiments (Leib - Dragoner- Regiment) Nr. 24, | Strasser, Oberst und Commandeur des Fuß-Artillerie- Regiments General-Feldzeugmeister (Brandenburgisches) Nr. 3, Tommandirt zur Vertretung des Jnspecteurs der 4. Fuß- Artillerie-JFnsp« ktion, Dr.Schwabe, Ober: Stabsarzt erster Klasse und Regiments- Arzt vom 5. Thüringischen Jnfanterie-Regiment Nr. 94 (Groß: herzog von Sachsen); den Rothen Adler-Orden vierter Klasse: L Nieber, Hauptmann vom Generalstabe des XI1, Armee- «Corps, von Rundstedt, Major vom 1. Hessishen Husaren- ¡Regiment Nr. 13, kommandirt als Adjutant bei der 21. Division, Sorsche, Major vom 1. Nassauishen Jnfanterie-Re- giment Nr. 87, i ls 2D: Major vom 1. Nassauischen Jnfanterie-Regiment r. 87, Anthes, Major vom 2. Nassauishen Jnfanterie- ‘Regiment Nr. 88, von Kettler, Major vom Füsilier-Regiment von Gers- dorff (Hessisches) Nr. 80, : von Horn, Major vom Füsilier-Regiment von Gersdorff (Hessisches) Nr. 80, Helmrich von Elgott, Major vom 1. Hessischen Jnfanterie: Regiment Nr. 81, von Bothmer, Major vom 1. Hessishen Jnfanterie- Regiment Nr. 81, N Kle>, Major zur Disposition und Commandeur des Landwehr-Bezirks Fulda, . i Krömmelbe1in, Major zur Dieposition und Bezirks- Dffizier des Landwehr-Bezirks Frankfurt a. Main, von Jssend orff, Rittmeister vom 1. Hessischen Husaren- Regiment r. 13,

. von Hagen, Ristmeister vom Dragoner-Regiment Frei- Hherë von Derfflinger (Neumärkisches) Nr. 3, kommandirt als Adjutant bei der 22. Division, ;

von Frankenberg und Proshliß, Major vom Jafanterie Regiment von Wittich (3. Hessisches) Nr. 83,

A

Penther, Major vom Fnfanterie-Regiment von Wiitich

(3. Hessisches) Nr. 83, | /

di Sn Major vom 6. Thüringischen Jnfanterie-Regiment r. 95,

von Werner, Hauptmann Jnfanterie-Regiment Nr. 95,

Paape, Hauptmann von der Jnfanterie 1. Aufgebots des Landwehr-Bezirks 1 Kassel, :

Eschenburg, Major vom 2, Thüringischen Jnfanterie- Regiment Nr. 32,

von Frankenberg und Ludwigsdorf, Hauptmann vom 5. Thüringishen Junfanterie:Regiment Nr. 94 (Groß- herzog von Safen), : :

von Pfannenberg, Major zur Disposition und Bezirks- Offizier des Landwchr-Bezirks Weimar, /

reiherr von Kirh bach, Major vom 1. Großh-rzoglich Hessischen Jnfanterie- (Leib.Garde-) Regiment Nr. 115, i

Freiherr von Krane, Hauptmann vom 1. Großherzoglich Hessischen Jnfanterie- (Leib-Garde:) Regiment Nr. 115,

Ruchholz, Major vom 2. Großherzoglih Hessijhen Jn- fanterie-Regiment (Großherzog) Nr. 116, 2

Emmich, Ma or vom 2. Großherzoglih H?ssishen Jn- fanterie-Regiment (Großherzoz) Nr. 116, i L

Hiepe, Hauptmann vom 2. Großherzoglih Hessischen Jnfanterie-Regiment (Großherzog) Nr. 116, j

von Kummer, Hauptmann vom 3. Großherzoglich Hessischen Jnfanterie-Regiment (Leib-Regiment) Nr. 117,

von Kropff, Major vom 4. Großherzoglich Hessischen Jnfanterie-Regiment (Prinz Carl) Nr. 118, i He

Salm, Hauptmann vom 4. Großherzoglih Hessischen Jnfanterie:- Regiment (Prinz Carl) Ne. 118, :

Scheller, Hauptmann vom Großherzogli<h Hessischen

R Regiuans Nr. 25 (Großherzogliches Artillerie- orps),

Wisoßky, Feuerwerks-Hauptmann vom Großherzoglich Hessishen Feld: Artillerie-Regiment Nr. 25 (Großherzogliches Artillerie:-Corps), S

Eichling, Rittmeister vom Broßherzoglih Hessischen Train-Bataillon Nr. 25, ; O

Rosenbaum, Major vom Hessishen Feld-Artillerie- Regiment Nr. 11, S

Sommer, Major vom Nafssauishen Feld - Artillerie- Regiment Nr. 27,

Gloël, Rittmeister vom Hessishen Train-Bataillon Nr. 11,

Bauer, Major vom Fuß-Artillerie-Regimeni General- Feldzeugmeister (Brandenburgisches) Nr. 3,

Pohle, Hauptmann vom Fuß: Artillerie-Regiment General- Feldzeuameister (Brandenburgisches) Nr. 3, :

f S Hauptmann vom Hessischen Pionier - Bataillon t: VE,

von Kehler, Major und Kommandant des Jnvaliden- hauses in Carlshafen,

Delius, Hauptmann à la suite des Garde-Fuß: Artillerie- Regiments und Vorstand des Artillerie: Depots in Darmstadt,

von Heimrod, Hauptmann und Plaßmajor in Kassel,

Jhssen, Hauptmann à la suite des Westfälishen Fuß- R O Nr. 7 und Vorstand des Artillerie-:Depots in Kassel,

von Voigts-Rhet, Major von der 11, Gendarmerie- Brigade,

von Hellmann, Rittmeister vom Husaren - Regiment König Wilhelm I. (1. Rheinisches) Nr. 7,

Hoefer, Hauptmann à la suite der 4. Jngenieur-Jnspek- tion und Lehrer an der Kriegsschule in Kassel,

Tirpit, Hauptmann à la suite des Jnfanterie:-Regiments Nr. 136 und Lehrer an der Kriegsschule in Hei sfeld,

von Bogen, Hauptmann à la suite des Kadetten-Corps und Militärlehrer bei dem Kadettenhause in Oranienstein,

Hoefer, Militär-Fntendantur: Rath vom XI. Armee: Corps,

von Schaden, Justiz-Rath und Divisions-Auditeur von der 21: Division, z

Wolf, Justiz-Rath und Divisions:Auditeur von der Großherzoglih Hessishen (25.) Division, j

Wagner, Justiz-Rath und Garnison-Auditeur in Mainz,

Rott, Jujtiz-Rath und Divisions-Audiieur von der 22. Division, J i /

Witting, evangelisher Garnison-Pfarrer in Main

Kühne, Zahlmeister vom 2. Großherzoglih Hessischen Dragoner-Regiment (Leib-D:agoner-Regiment) Nr. 24,

Hartig, Rehnungs-Rath und Fortifikations-Sekretär in Mainz,

Dr. John, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiment8- Arzt vom Hessischen Feld-Artillerie-Regiment Nr. 11,

Dr. Baehren, Ober - Stabsarzt zweiter Klasse und enn vom Nassauischen Feld- Artillerie- Regiment

l. dl, Dr. Pfuhl, Ober-Stabsarzt zweiter Klasse und Regimeats- Arzt vom Husaren-Regiment Landgraf Friedrih I1. von Hefen Homburg (2. Hessisches) Nr. 14, ;

Dr. Nagel, Ober-Stabsarzt zweiter Klasse und Regiments- Arzt vom Dragoner-Regiment Freiherr von Manteuffel (Rhei-

vom 6. Thüringischzn

nisches) Nr. 5,

9E.

Koppe, Rittmeister vom Dragoner-Regiment Freiherr von Manteuffel (Rheinisches) Nr. 5, von Carlshausen, Oberst Lieutenant zur Disposition, zuleßt Major und etatsmäßiger Stabs-Offizier des jeßigen Kürassier-Regiments Herzog Friedrih Eugen von Württemberg (Westpreußisches) Nr. 5, von Stamford, Major a. D., zuleßt Hauptmann und Compagnie: Chef im jezigen Fuß Artillerie-Regiment General- Feldzeugmeister (Brandenburgisches) Nr. 3, von der Malsburg, Major a. D., zuleßt Escadron- Chef im Hannoverschen Husaren-Regiment Nr. 15,

Deininger, Hauptmann vom Jnfanterie-Regiment von Wittich (3. Hessisches) Ne. 83;

den Königlichen Kronen-Orden erster Klasse:

von Goetze, General-Lieutenant und Commandeur der 21. Division;

den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse mit dem Stern:

Lademann, General-Major und Commandeur der

50. Fnfanterie-Brigade (2. Großherzoglih Hessische);

den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse:

Me>el, Oberst und Commandeur des 2. Nassauischen Infanterie-Regiments Nr. 88,

Freiherr Boe>lin von Boe>linsau, Oberst und Commandeur des 2, Thüringishen Fafanterie - Regiments Nr. 32;

den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse mit Schwertern am Ringe:

von Kehler, Oberst: Lieutenant und etatsmäßiger Stabs- offizier des 1. Hessischen Fafanterie-Regiments Nr. 81,

Freiherr Quadt-Wykradt-Hüchtenbru>, ODberst- Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 6. Thüringischen Jnfanterie-Regiments Nr. 95, j

Graf von der Schulenburg-Wolfsburg, Oberst: Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 3. Groß- Ps Hessishen Jnfanterie - Regiments (Leib - Regiment)

c. 117

Dr. Thilo, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiments- Arzt vom 4. Großherzoglih Hessishen Jnfanterie - Regiment (Prinz Carl) Nr. 118;

den Königlihen Kronen-Orden dritter Klasse: von Tippelskirh, Major vom Generalstabe des X1. Armee Corps, i

von Groll, Oberst-Lieutenant à la suite des Fnfanterie- Regiments König Wilhelm (6. Königlih Württembergisches) Nr. 124, etatsmäßiger Stabsoffizier des 2. Nassauischen FFn- fanterie-Regiments Nr. 88, L

von Roques, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des Jnfanterie-Regiments von Wittih (3. Hef- sishes) Nr. 83,

Gronemann, Oberst zur Disposition und Commandeur des Landwehr-Bezirks 1 Kassel, .

von Koppelow, Oberst-Lieutenant zur Disposition und Commandeur des Landwehr-Bezirks Meiningen,

von Kiezell, Oberst zur Disposition und Commandeur des Landwehr: Bezirks IT Kassel, i L

von Lübbers, Oberst-Lieutenant und etatsmäßiger Stabsoffizier des 1. Großherzoglih Hessishen Fnfanterie- (Leib:Garde-:) Regiments Nr. 115, :

Müller, Oberst--Lieutenant zur Disposition und Com- mandeur des Landwehr-Bezirks Erbach i O.,

Braumüller, Oberst-Lieutenant und Commandeur des Hessischen Feld: Artillerie:Regiments Nr. 11, |

Mertens, Oberst-Lieutenant und Commandeur des Nassauischen Feld: Artillecie-:Regiments Ne. 27, i

Jacobi, Oberst und Commandeur des Hessischen Train- Bataillons Nr. 11, A

Wei chbro ddt, Major à la suite des Fuß-Artillerie- Regiments General-Feldzeugmeister (Brandenburgisches) Nr. 3, Direktor der Pulverfabrik bei Hanau, i: :

Otto, Oberst-Lieutenant à la suite des 2. Großherzoglich H sischen Dragoner - Regiments (Leib - Dragoner - Regiment) Nr. 24 und Kommandant von Darmstadt,

von Sichart, Oberst:Lieutenant und Commandeur des Kürassier: Regiments von Driesen (Westfälisches) Nr. 4,

Holscher, Oberst: Lieutenant und Commandeur des Ka- dettenyauses in Oranienstein, ,

von Einem genannt von Rothmaler, Major vom Großen Generalstabe, kommandirt als Generalstabs-Dffizier bei der Kavallerie-Division B, (XI. Armee-Corps),

Osterroth, Militär:-Oberpfarrer vom XRI. Armee-Corps,

Koh, katholisher Divisions-Pfarrer mit dem Range als Militär-Oberpfarrer von der 21. Division, i

Dr. Seulen, Ober: Stabsarzt erster Klasse und Regiments8- Arzt vom 2. Nassauischen Jnfanterie-Regiment Nr. 88,

Dr. Wieblit, Ober-Stabsarzt erster Klasse und Regiments- Arzt vom Jnfanterie Regiment von Wittich (3. Hessisches)

Nr. 83, beauftragt mit Wahrnehmung der divisionsärztlichen

Funktionen bei der 22. Division,