1891 / 227 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ui -SPITEEE:

ac

“M R tr O T R V A CaTGR B {T R ET F E g I IER S" R R: red »

E (t ‘n

D

m

[36101] Bekanntmachung. In der am 21, September cr. im H. Muhme-.

\<hen Hotel hier ftattgehabten Generalversammlung }*

der Actionäâre der Stargard - Cüstriner Eisen- bahngesellschaft, in welher von 12900 Actien 10586 vertreten waren, wurde zunä<hst über den Vermögentftand und die Verbältnifsse der Gesell- \<aft, sowie über die Bilanz und die Rehnung des verflossenen Jahres Bericht erstattet, demnächft der Direction Decbarge ertheilt und beschlossen, den Betriebs-Uebershuß von 253987 #4 19 4 nah dem Antrage der Direction zu vertheilen. s

Die Anträge des Aufsichtsraths auf Abänderung der Bestimmung in $ 6 des Gesellschaftsstatuts über die Belegung des Bilanzreservefonds, wie au auf Aufnahme einer Anleibe von 1200000 Æ eventuell voa 40000 4 wurden angenommen.

Die statutenmäßig ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths wurden wiedergewählt.

Die Auszahlung der Dividende, 43 °/9 auf Stamm-Prioritäts-Actien, 23 °%/ auf Stamm-Actien erfolgt vom 1. Oktober e. ab gegen Einlieferung des 9. Dividendenscheins für das Jahr 1890 bei der Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlichen Darlehnskasse zu Berlin und der Gesellschafts- kasse zu Küstrin LIL, bei leßterer in der Zeit vom 1. bis 15. Oktober er., Vormittags von 8—1023, Nachmittags von 4—6 Uhr.

Küstrin, den 23. September 1891.

Die Direction

der Stargard-Cüstriner Eisenbahn- gesellschaft.

Detlef}en. Wernekin>. Stargard-Cüstriner Eisenbahn-Gesellschaft. Bilauz am 31. März 1891.

Activa. A

A | 1) Bahnanlage und Ausrüstung . . | 6248771/69 2) Werth der Reserve-Oberbau-Ma- |

11562/34

terialien .. 247188/97

3) E und Guthaben beim Bank-

S S:

4) Werthpapiere der Gesellschaft

464850 A Preuß. 4% Consols

zum Courswerth . e 5) Kautions Effecten :

a. PriegnißerEisenbahn-Stamm-

Prioritäts-Actin ..

b, Westpreuß. 34 9% Neuländ. i

Pfandbriefe T... _2000)

c. im Depot der Betriebskafse . 29097

6) An Vorschüssen s 121

7164623

490881/60

135070

Summe

Passiva.

1) Anlagekapital (je zur Hälfte in

Stamm- und Stamm-Prioritäts-

O i L 000000 2) Darlehne zur Erweiterung der

Bahnanlage und Ausrüstung no< 231084

na< Amortisation von... , 7615

3) Bestand: :

. des Amortisationsfonds . 415

, des Grneuerung8fond8 . . 376688

. des Special-Reservefonds . . 58713

. des Nebenerneuerungsfonds

(eins<l. A 21634,70 in der

Bahnausrüstung) . . 26660

. des Bilanzreservefonds. . . 39750

. des Grunderwerbéfonds . . 451

g. desKautionsfonds desGaranten 135000

b. des Kautionsfonds der Beamten 31097!

4) Nicht abgehobene Dividende .. 3160|

5) Betriebs-Uebers<huß I 253987 Davon entfallen auf :

a, Eisenbahnsteuer. A 5384,61

b. 47 9/0 Dividende

der Stamm-

Prior.-Actien |

. 24 9/0 Dividende |

der Stamm- Alien. 2.» (9000,

. Bilanzreserve- l | |

135000.—

fonds... . » 10500.— . Vortrag auf : neue Rechnung . 28102.58

Summe | 7164623 16

Gewinn- und Verluft:Rechuung am 31. März 1891.

Credit. s

1) Uebertrag aus dem Vorjahre 4379187

2) Erstattete Eisenbahnsteur . .. . f 95000/— 3) Zahlungen des Betriebsgaranten |- |

(eins<l. M 402.97 Vorshußamortisat.) 1264984 /54

4) Sn a O220108 5) Pâädte für Trennstü>ke und Miethe |

E 336/40

für Glei8anlagen . .

Summe [32333584

Debet. | 1) Verwaltungskoften. .. . . . . 1 13103/66 2) Rü>lagen in den Grneuerungéfonds . | 4484202

Rü>lagen in den Special-Reserve- | 6000

|

O Rüd>lagen in den Neben-Erneuerungs- |

E 402'97

Vi e é

3) Vorscußamortisation . ¿

) “0E ¿4 « BOROUT 19 Summe 1323335 84

4) Vebers<uß Küstrin, den 17. August 1891. Direction der Stargard-Cüstriner Eisenbahn: Gesellschaft. Detlefsen. Wernekin>.

[36102] Bekauntmachung.

In der am 21. September cr. im H. Muhme- chen Hotel hier stattgehabten Generalversammlung der Actionaire der Glasow-Berlinchener Eisen- bahngesellschaft, in welcher von 1900 Actien 1450 vertreten waren, wurde zunähst über den Ver- mögensftand und die Verhältnisse der Gesellschaft, [ome über die Bilanz und die Re<nung des ver-

ofsenen Jahres Bericht erstattet, demnächst der Di- rektion Decharge ertheilt und beschlossen, den Be- triebs-Uebershuß von 37240 A 29 Z$ na< dem Antrage der Direction zu vertheilen,

Die Anträge des Aufsichtsraths auf Abänderung der Bestimmung in $8. 6 des Gesellshaftsstatuts über die Belegung des Bilanzreservefonds, wie au< auf

va

“A |A

Die statutenmäßig ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats wurden wiedergewählt.

Die Auszahlung der Dividende, 43 % auf Stamm-Prioritäts-Actien, 1% auf Stamm-Actien, erfolat vom 1. Oktober cr. ab gegen Einliefe- rung des 8. Dividendenscheins für das Jahr 18390 bei der Kur- und Nenmärkischen Ritterschaft- lichen Darlehuskasse zu Berlin und der Gesell- \chaftskafse zu Küftrin Ax1., bei letzterer in der Zeit vom 1. bis 15. Oktober cr., Vormittags von 8—104, Nachmittags von 4—6 Uhr.

Küstrin, den 23. September 1891.

Die Direction

der Stargard-Cüstriner Eisenbahn- gesellschaft.

Detlefsen. Wernekin>.

Glasow - Berlinchener Eisenbahngesellschaft. Vilanz am 31. März 1891. Activa. M P 1) Bahnanlage und Ausrüstung . . 95864075 2) Werth der Reserve:Oberbau-Ma- T L 5465/80 3) Baar und Guthaben beim Bank- Be e S 3645477 4) Werthpapiere der Gesells{<aft 76500 Æ Preuß. 49% Consols (Anschaffungëcour) 5) Kautions: Effecten: a. Stargard-Cüstriner Stamm- Prioritäts-Actien . . 30000|— b. Effecten bei der Betriebskase 3900| 6) Vorschüsse 22/21 1114914

80431/30

Summe Passiva. L:

1) Actien-Kapital (je zur Hälfte in Stamm: u. Stamm-Prior.-Actien) 95C000 2) Darlehne zur Erweiterung der | Bahnanlage noh . 18242 nah Amortisation von . .. 440 3) Bestand: a. des Erneuerungéfonds . . _. 54412 b. des Special-Reservefonds . 8270| c. des Nebenerneuerungsfonds . 7065| d. des Bilanz-Reservefonds . . 5343| e. des Kautionsfonds des Ga- ante N as 309C0 f. des Kautiorsfonds derBeamten 3900 4) Betriebs-Uebers<huß E A 37240‘ Davon entfallen auf : a Eisenbahbnsteuer . b. 44 0% Dividende derStamm-Prio- ritäts- Actien. . y 21375,—

, 1% Diridende derStamm-Actien 4750,

. Bilanz - Reserve- 1306,25

O . Vortrag auf neue Nehuung. . . 913917 Summe | 11149148:

Gewinu- uud Verluft-Rechuung am 31. März 1891.

Credit. M 1) Uebertrag aus dem Vorjahre . . . | 11794 2) Erstattete Eisenbahnsteuer . 548 3) Zisen x, des Garanten . . . „1 32731

M 669,87

Sen a 82 5) Pächte für Trennstü>ke und Miethe |

für Gleiganlagen S E 10! Summe | 46726

Debet. 1) Verwaltungskosten... .. . .} 173036 2) Rü>lagen in den Erneuerungsfonds . | 5856|— 3 ö - » Spezial-Reservefonds | 1000|— 1 o o o

5) Ueber\s{<uß

Neben - Erneuerungs- [Nd es 900|— e a E S ZEUIDI Summe] 46726|65

Küstrin, den 17. August 1891. Direction der Stargard:-Cüstriner Eisenbahn- Gesellschaft. Detlefsen. Wernekin>.

[36326] Zuckerfabrik Maingau

in Hattersheim.

VII. ordentlihe Generalversammlung Montag, den 19. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, im kleiuen Saale des Frankfurter

Hofs in Fraufkfurt a./M. Sagen orenans 2

1) Erstattung des Geschäftsberihtes und VBor-

lage der Bilanz.

2) Revisionsberiht des Aufsichtsrathes über den

Rechnungsabschluß.

3) Ertheilung der Entlastung an den Vorftand

und Aufsichtsrath.

4) Vertheilung des Reingewinrs

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung Theil zu nehmen wünschen, haben nah Maßgabe des 8, 21 der Statuten ihre Aktien bis spätestens den 15. Oktober d. J. bei der Deutscheu Geuofseu- \chaft8bauk von Soergel, Parrifius & Co., Filiale in Frankfurt a./M., unter Beifügung eines na< Nummern geordneten, in duplo aus- gefertigten Nummernverzeihnisses ein:ureihen, wo- gegen dieselben eine Eintrittskarte erhalten, welche die Zahl der von ihnen vertretenen Aktien bezeichnet. Jeder Aktionär kann fi< auf Grund beglaubigter 7 nad von einem anderen Aktionär vertreten afen.

Hattersheim, den 25. September 1891.

Der Vorfitzende des Auffichtsrathes : Heineken.

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2c. von [87 tr S E / Rectsanwülten. n E

36175 Bekanntmachung. [ O edbidanwälie Max Gleifenstein und Leo Kasse: Activa. d : ; Metallbestand 4,705,388

beim K. Landgeridte München I1. zugelassenen Rectsanwälte eingetragen. 2 München, am 23. September 1891. 3 Der Präsident des K. Landgerihtes München. Il.

(L. 8.) Miller.

[36173] Bekanntmachung. Der Geri&ts-Assessor Dieri>kx zu Münster ift in die Liste der bei dem unterzeihneten Landgericht zu- gelaffenen Rechtsanwälte eingetragen. Münster, 22. September 1891.

Königliches Landgericht.

[36174]* Vekanutmachuug.

Oppenheimer dahier wurden heute in die Liste der Rei<skassenscheine . 12,950

168,700 7,887,038 117,923,845 :| 1,700,690 4,671,865

433,159 1,981,135

31,597,734

Noten anderer Banken

Gesammter Kafsenbeft . [Bestand an Wechseln. . . [Lombardforderungen ¿ . Eigene Effecten . : mobilien . . [Sonstige Activa

P assiva.

; Ae h Ne Der Rechtsanwalt und Notar Ley von hier, | 111. E aacraorercits " 97/6967: früher zu Unna, ift heute in die Rehtsanwaltsliste ; |Mark-Noten in Umlauf . . .[13,240,100|— des hiesigen Gerichts eingetragen. : [Nicht präsentirte Noten in alter Oeyuhausen, den 24. September 1891. S 92,237 Königliches Amtsgericht. . |Säglih fällige Guthaben 2418 77 L S 44

Div Der Rechtsanwalt, Gerichts-Rath a. D. Gustav 4 E 31,597,734 34 a T i Osgthaß ist verstorben und in der An- | Eventuelle Ver'indlichkeiten aus zum Incafio waltsliste des unterzeihneten Königlihen Amts- | gegebenen, im Inlande zahlbarez Wechseln: gerihts gelö\<t worden. 6 1,394,010.87. Oschatz, den 24. September 1891. R

Königliches Amtsgericht. 7 10) Verschiedene Bekaunlk-

Dr. Giese. E RCZ P E

machungen. [36180] VBekauntmachung.

9) Bank - Ausweise. Die mit einem Jahresgehalt von 900 e ver-

A er ° bundene Kreis-Phyfikatsftelle des Kreises Hün- Rei < 8 - Ban f [n i den E L DRae, igs e é ber 1891. t, foll wieder beseßt werden. Bewerber wollen ihre E C R Gesuche, denen die ärztlihe Approbation, der Nach- 1) Metallbestand (der Bestand an Mh weis der Befähigung zur Verwaltung einer coursfähigem deutshen Gelde und Physikatsftelle, sowie ein kurz gefaßter Lebenslauf an Gold in Barren oder- aùs- beizufügen sind, binnen 6 Wochen mir einreichen. ländishen Münzen, das Pfund Kaffsel, den 21. September 1891. fein zu 1392 M bere<hnet). . . 933,393,000 Der Regierungs-Präfident. Bestand an Reichskafsensheinen . 22,799,000 Rothe. Noten anderer Banken 9,095,000 - . Wehseln . . . . 496,272,000 | [34534] E Lombardforderungen . 94,417,000 | Die Kreisthierarztstelle des Kreises Norder- z a E 428,000 | dithmarschen ist und zwar eventuell zunä<hst kom- ¿i sonstigen Activen . 37,785,000 | mifsaris< zu besegzen. Passiva. Bewerbungsgesuche sind binnen 4 Wochen an 120,000,000 | mit einzureichen, 29,003,090 | Schleswig, den 14. September 1891. Der Regierunugs-Präsident. 948,899,000 [36179]

B LS Die Kreis-Thierarztftelle der Kreise Ahr- (V0 | weiler-Adenau mit dem Wohnsize in Neuenahr, N werler ein domi ehalt von ee Mh eh fie widerruflihe Stellenzulage von M jährlich, Koh. Herrmann. von Koenen, fowie ein Jahreszuschuß von 600 4 aus Kreisfonds

Frommer. des Kreises Ahrweiler verbunden, ist erledigt.

T A Qualifizirte Bewerber wollen fi unter Einreichung È ihrer Zeugnisse und eines Curriculum vitae bis zum Frankfurter Bauk | 1. November dieses Jahres bei mir melden. am 23, September 1891 Koblenz, den 22. September 1891

N E Der Regierungs-Präfident.

tiva. Cafsa-Bestand : a In Vertretung: Metall... M 3,476,400.—. Ko.

Reichs - Kafsen- arfihntth er e [25599] Berlin W. D i S 76,400. Zietenstr. 22, früher GChorinerstr. 45, 165,800.—. im eigenen, nur für Unterricht8zwe>e eingerihteten Suthaben bet der ReiH8bank?

Bait. (5 M 3,717,600 E i ( 5794%| M il itär-Pädagogium Wewsel-Bestand . . . i gegen Unterpfänder .

28,574,500 von Eigene Effecten. . . Fischer,

6,537,6C0 Di D Effecten des Ref erve-Fonds ; 4,285,700 il. L,

752,200 Sonstige Actia >85 833,300 | 9 Jahre 1. Lehrer des verftorb. Dr. Killisch, Data an den Staat (Art. 78 der 1888 staatl concefs. für alle Militär- und Schul- Statuten) . 1,714,300 | examina Unterricht, Disziplin, Tish, Wohnung vorzüglich empfohlen von Hoffreisen, Professoren, 617,142,900 | Examinatoren. Unübertroffene Resultate: Herbst Reserve-Fonds . ... . «# 4,285,700 | 1890 bestanden 43 (32 Fähnriche); im 1. Halb- Bankscheine im Umlauf. . . . . , 10,317,900 | jahr 1891 bestanden 59 (48 Fäbnriwe ohne Täglich fällige Verbindlichkeiten . . 4,248,800 | Ausnahme, 3 Primaner, 8 Einjähr.) nach fürzefter An eine Kündigungsfrist gebundene Vorbereitung. Verbindlichkeiten . S 9,971,300 Zahl der Pensionäre c. 33. Sonstige Passiva 6,260 S 132,090

. [15,672,300

e Pasfiva

[36176] Bekauntmachung.

[36421]

Á,

2) 3} 2 6) 7) 8) Das Grundkapital

9) Der Reservefonds . . N 10) Der etrag der umlaufenden

olen S 11) Die sonstigen täglih fälligen Ver- _bindlitfeiteen. .. 12) Die sonstigen Passiva . Berlin, den 26. September 1891. Reichsbank - Direktorium.

[36178]

Stand der

T Q Qo: U:

'Passiva. Eingezahltes Actien-Capital

Noch nit zur Einlösung gelangte Guldennoten (Shuldscheine) . . »>

Die no< ni<ht fälligen , weiterbegebenen inländisher

D Dieb bee Moers Vank. 9 Pfund franco Nan. 5 bis 6

H. Andreae. A. Lautenscplaeger S. de Beer, Emden.

mar na m mnn s ms E NRemington- Schreibmaschine. Bewährtes Schreibmaschinen - System.

Ueber 100 000 Stück im Gebrauch.

Referenzen : W. Schimmelpfeng, Berlin, 40 Maschinen S Siemens & Halske, e 10 ú Allg.Elektricitäts-Ges. , 10 h |

[35632] Unter Garantie frisher Ankunst:

Offfries. Hammelbraten

A und viele Andere. Unsere Geschäftsräume befinden si vom 15. September cr. ab WV. Friedrichstraße Nr. 85, L. u. 1I1. Etage |

[35126]

(zwishen Unter den Linden und Behrenstr.)

logowsfi «& Sohn

Abthlg. Schreibmaschinen. Herstellung von S(hriftstü>en und Vervielfältigungen, nah Dictat oder vom Manuscript, in deutscher,

Aufnahme einer Anleihe von 50000 46 wurden an- genommen, j i

“H. S. HERMANN

englisher und französisher Sprache, zu civilen Preisen. | o E o) E i P: ROTATIONSDRUGCGK.

BERLIN SW., BEUTHSTR. 8 EMPFIEHLT SICH FÜR

M 229

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus de Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem

Vierte. Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Aüzeiger.

E

Berlin, Sonnabend, den 26. September

1891.

—| E Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan - Aenderungen der deutschen e

Eecntral-Handels-Register für das Deutsche Reich. u: 227,

Das Central- Handels - Register für das Deutshe Reich ersheint in der Regel tägli. Das

Das3 Central - Handels - Register für das D : g 4 2 die Königlihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | Abonnement beträgt 1 4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

Berlin auch dur Anzeigers SW.,

a —— —— T5 U s

Handels - Negister. Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handel8- reaistereinträge aus dem Köngreih Sachsen, dem Königrei<h Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentli<h, Mittwochs bezw. Sonn-

abends, die leßteren monatli.

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

[56252] Adelsheim. Nr. 7481. Zu O.:3. 40 wurde heute eingetragen ins Gesells<ba!tsregister :

Gebr. Herrmaun in Adelsheim. Gesellschafter sind: Heinri Herrmarn, verheirathet mit Emma, geb. Hebeis, von Reichardshaufen ohne Ehevertrag, und Gustav Herrmann, verheirathet mit Luise, geb. Senges, von Fliensba<, na< Abs&luß eines Che- vertrags, wonach je 100 Æ in die Gütergemeinschaft cingeworfen wérden, währerd alles Uebrige aus- ges<los<hen ist. Die ‘ofene Handelsgesellschaft hat begonnen am 16. Juni 1890.

Adelsheim, den 23, September 1891.

Gr. Amtsgericht. Nebel,

Altenburg. Befanntmachung. [36018] Avf dem die Firma Gebrüder Rockmaun in Altenburg betreffenden Fol. 126 des Hantdels- registers des Amtsgerichts ist heute das Erlöschen der ia Leipzig-Neudunitz errichteten Zweignieder- laffung verlautbart worden. Altenburg, am 21. September 1891. Herzogl. Amtsgericht. Abth. I1 þ. Kraufe.

[36251] Altona. I. Bei Nr. 1170 des Gesellschafts- registers, Firma Adolph v. Efsen zu Altona- Ottensen , Gesellsczafter Spediteure Johannes August Ludwig Riesen und Theodor Friedrich Hinte, beide daselbt, ist notirt:

Dur der am 21 September 1891 erfolgten Aus- tritt des Gesellschafters Niessen ist die Gesellschaft aufgelöst; der Spediteur Hintze seßt tas Gescäft unter der bisherigen Firma fort.

IT. Bei Nr. 2415 des Firmenregisters :

Firma Adolph v. Essen zu Altona-Ottensen, Inbaber Spediteur Theodor Friedrich Hintze daselbft.

Altona, den 23. September 1891.

Königliches Amtsgericht, Abth. Ill a.

[36026] Barmen. Unter Nr. 2541 des Firmenregisters wurde heute ¿u der Firma A. C. E. Hausen ver- merkt, daß der Uhrmacher Theodor Georg Ricbels hier am 19. September 1891 als Handelsgefell- schafter eingetreten und daß das Ges<äft unter der Firma Hansen & Richels weitergeführt wird. Sodann wurde unter Nr. 1824 des Gesell shafts- registers eingetragen die Firma Hausen «& Richels und als deren Theilhaber die Uhrmacher Andreas Christoph Eduard Hansen und Theodor Georg Richels, Beide in Barmen wohnend. Die Gesellschaft hat am 19. September 1891 bzs gonnen. Barmen, den 21 September 1891. Königliches Amtsgericht. I.

[36027}

Barmen. Unter Nr. 3108 des Firmenregisters

wurde heute eingetragen die Firma Mechanische

Gummizug Weberei S. Lewin in Berlin mit

Zweigniederlassung in Varmen und als deren In-

haber der Kaufmann S. Lewin in Berlin.

Barmen, den 23. September 1891. Königliches Amtsgericht. I.

Bergen a./R. Bekauntmachung. [36343] In unser Firmenregister ist unter Nr. 2, woselbst die Handlung in Firma A. Goot mit dem Sitze zu Vergen a./R. vermerkt steht, eingetragen : In das Handelsge\{äft sind vom 1. März 1891 ab als Gesellschafter eingetreten : 1) Kaufmann Wilhelm Goot, 2) Kaufmann Eduard Gooßs, Beide zu Bergen a./R,, und ift die nunmehr unter der bisherigen Firma A. Gootz bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 25. des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 25 die ofene Handelsgesells<aft in Firma A. Gooßt mit dem Size in Bergen und einer Zweig- niederlassung in Stralsund und sind als deren Ge- lee

a. Kausmann und Fabrikbesizer August Goo in Bergen a /R,, iy GE OIER b. Kaufmann Wilhelm Gooz daselbst, c. Kaufmann Eduard Gooy daselbst eingetragen worden.

Die dem Kaufmann Wilhelm Gooß und dem Kaufmann Eduard Gooß für die erstgenannte Cinzelfirma ertheilte Profura if erloshen und ist crolas (0 unter Nr. 16/17 des Prokurenregisters

Vergen a./R., den 14, September 1891.

Königliches Amtsgericht. 1I.

Berlin. Handel®regifter [36388] des Fouigli enu LUmtsgerichts L. zu Verlin. ú Zufolge Ver îgung vom 24. September 1891 sind m selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

<e Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 905, woselbst die Aktienaeselishaft in Firma:

Kaiser-Bazar Aktiengesellschaft zu Berlin jn dem Siye zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen:

Der Kaufmann William Knoerih zu Berlin ist Mitglied des Vorftandes geworden.

In unser GesellsHaftsregister ist unter Nr. 5350, woselbst die Handelsgesellsbaft in Firma: Th. Goldsch::idt mit dem Sigze zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen:

Der Sitz der Gesellshaft ift na< Efffsen a, Ruhr verlegt und deshalb die Firma hier gelöst e E

In unser Gesells<haftêregister i unter Nr. 9583 woselbft die Handelégefellshaft in Firma: Löblichsbe Holzbearbeitungs-Fabrik Hensel & Sommerlatte mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : j

Die Gesells<baft ift dur< gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Felix Sommerlatte zu Berlin hat die Aktiva und Passiva der aufgelösten Ge- sellshaft übernommen unb seßt das Handels- ges{<äft unter unveränderter Firma fort. Ver- gleihe Nr. 22 036 des Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 22 036 die Handlung in Firma: Löblichsbe Holzbearbecituugs-Fabrik Hensel & Sommerlatte mit dem Sitze zu Berlin und als deren JIn- haber der Kaufmann Felix Sommerlatte zu Berlin eingetragen worden. In unser Gesellshaftsregister ift unter Nr. 10 210, wosclbst die Handelsgesells<aft in Firma: ___Fles< «& Petsch : mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen:

Die Gesellshaft ift dur< gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöt.

Der Kaufmann Hermann Fles< zu Berlin seßt das Handelsge\{<äft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 22 038 des Firmen- registers.

Demräbst if in unser Firmenregister unter Nr. 22 038 die Handlung in Firma:

- Fles<h « Petsch

mit dem Sitze zu Verlin und als deren Inhaber der (rio iti Hermann Fles< zu Berlin eingetragen worden,

In unser Gesellshaftêregister ist unter Nr. 15851, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

Horuung & Scheibner Ludwig Avenarius & Co. Nachf.

mit dem Sitze ¿zu Berlin vermeckt steht, ein- getragen: l

Zu Wolgaft ist eine Zweigniederlaffung

errichtet. E In unser Gesellsbaftsregister ist unter Nr. 12 749, woselbft die Handelsgesellschaft in Firma: Verlagsgesellschaft Albert Abel «& Co. Inhaber Selle & Bogdan mit tem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: S Die Firma der Gesellsaft ift in: Berliner Verlagösgesellschaft Selle & Bogdan geändert.

In unser Gesellsbaftsregister ist unter Nr. 12 823,

woselbst die Handel8gesellshaft in Firma:

Berg «& Sirschlaff mit dem Sitze zu VBerlin vermerkt steht, einge- tragen:

Die Gesellshaft ist dur< gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöt.

Der Fabrikant Georg Zoozmann zu Berlin hat die Aktiva und Passiva der aufgelösten Gesellschaft übernommen und fseßt das Handels- ges<äft unter unveränderter Firma fort. Ver- gleiche Nr. 22035 des Firmenregisters.

Demräc&st if in unser Firmenreg!ster unter Nr. 22035 die Handlung in Firma:

i Berg «& Hirschlaff mit dem Sitze zu Verlin und als deren Inhaber der Fabrikant Georg Zoozmann zu Berlin einge- tragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst am 15. Septem- E 1891 begründeten offenen Handels8gesells<haft in Firma:

The English Stores H. J. Barrett & Co. (Geschäftslokal : Markgrafenstraße 31) sind: der Kaufmann Herbert John Barret, der Bankier Martin Albert Hirschfeld und der B Ernst Israel Spiegel, sämmtlih zu erlin.

Zur Vertretung der Gesellshaft sind nur je [el 6 Gesellschafter in Gemeinschaft mit einander efugt.

Dies is unter Nr. 13045 des Gesellshafts- registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 19 059, woselbst die Handlung in Firma:

Ewer «& Pick mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen : ;

Die Firma ift in:

Adolph Ewer geändert. Vergleiche Nr. 22 039.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter

Nr. 22 039 die Handlung in Firma: Adolph Ewer mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30

der Kaufmann Adolph Louis Ewer zu Berlin ein- getragen worden. In unser Firmenregister ist unter Nr, 20 315, wo- selbst die Handlung in Firma : : Ernft Ebell mit dem Sigte zu Verlin vermerkt stebt, eingetragen : Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Maximilian Franz August Friß Wich- mann, genannt bell zu Berlin übergegangen, wel<er dafselbe unter unveränderter Firma fort- sett. Vergleiche Nr. 22 037. Demnächst if in unser Firmenregister unter Nr. 22037 die Handlung in Firma: Ernft Ebell mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Maximilian Franz Augujt Fritz Wichmann genannt Ebell zu Berlin eingetragen worden. / I Die dem Maximilian ranz August Friß Wi- mann und dem Albert Guftav Thomas, Beide zu Berlin, für die erstbezeihnete Firma ertheilte Kollektiv-Prokura ist erloshen und ift deren Löschung unter Nr. 8301 des Prokurenregisters erfolgt. In unfer Firmenregister ist unter Nr. 20531, woselbst die Handlung in Firma: Gebr. Gold\<midt mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen : i Der Sitz des Geschäfts ist nah Breslau v:r- legt und deéhalb die Firma bier gelöst. In unser Firmenregister ift unter Nr. 21 439, woselbst die Handlung in Firma: Berlin: Moabiter Werkzeugfabrik / __M. Vrümmer mit dem Sitze zu Berlin vermerkt \teßt, ein- getragen : Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf 1) den Kaufmann Meinhard Cohn zu Berlin, 2) den Kaufmann Leovold Borchardt zv Berlin übergegangen, wel<e dasselbe unter der Firma: Berlin-Moabiter Werkzeugfabrik 5 M. Brümmer Nfg. fortseßen.

Vergleiche Nr. 13 044 des Gesellschaftsregisters.

Demnächst ift in unser Gefellshaftsregister unter Nr. 13 044 die Handelsgesellschaft in Firma:

Verlin-Moabiter Werkzeugfabrik M. Brümmer Nfg. mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesell- schafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gefellshaft hat am 19. September 1891 be- gonnen.

Die dem Waldemar Fedor Hippolyt Bcümmer zu Berlin für die erstbezei&nete Einzelfirma ertheilte Profura ift erloshen und ist deren Löschung unter Nr. 8304 des Profurenregisters erfolgt.

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 22040 die Firma:

e Philipp Zikel (Geschäftelokal: Biscofitraße 19 T.) und als deren Inhaber der Fabrikant Philipp Zikel zu Berlin ein- getragen wordzn.

Der Kaufmann Carl Gustav Spielhagen zu Berlin hat für fein hierselbst unter der Firma:

s Spielhagen & Co. bestehendes Handelsges<äft (Firmenregiiter Nr. 14 075) dem Carl Ernst Spielhagen zu Berlin Prokura er- theilt und ift dieselbe unter Ne. 9077 des Prokuren- registers eingetragen worden,

Gelöscht sind:

Firmenregister Nr. 17 634 die Firma:

: I. Steffen. Firmenregifter Nr. 15 146 die Firma: Emile Davenière.

Berlin, den 24. September 1891,

Königliches Mas I. Abtheilung 5s. ¿ila.

Berlin. Bekanntmachung. [36255]

In unser Gesellschaftsregister iit unter Nr. 260 die Aktiengesellschaft „Terraiu- Gesellschaft Süd- ende“ mit dem Sitze zu Südende bei Berlin ein- getragen worden.

Die Gesellschaft ist eine Aktiengesells<aft, deren Dauer auf eine bestimmte Zeit niht beschränkt worden.

Der Gesellschaftsvertrag is dur< Urkunde vom 19. Juni 1889, welcher sih im Beilageband Nr. 75 zum Gesellschaftsregister Vol I. Blatt 8 bis 35 be: findet, und Nachtrag vom 15. Mai 1891 (ebenda Blatt 63 bis 67) festgeftellt worden.

Zwe> der Gesellschaft ift:

das Erwerben von Grundftü>en in Südende und dessen Nähe, die Verwaltung, Verwerthung, Ausnußung und Wiederveräußerung derselben im Ganzen oder in Parzellen, die Herstellung von Straßen und Baulichkeiten, die selbstständige oder antheilsweise Einrichtung beziehungsweise der Betrieb von Anlagen, welche die Zwed>e der Gesellschaft zu fördern geeignet sind, die Gewährung von Hypo- theken und Baugeldern und der Abschluß sonstiger, mit den Zwetten der Gesellschaft in Zusammenhang stehenden Rechtsgeschäfte.

Der Vorstand besteht, abgesehen von etwa zu ernennenden Stellvertretern, aus Einer Person oder aus mehreren Mitgliedern, die vom Aufsichtsrathe erwählt werten.

Alle Erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellshaft vertintlih, wenn sie, sofern 1) der Vorstand aus Einer Person besteht, ent- weder:

a. von diefer und einem Prokuristen, oder b, von einem Stellvertreter des Vorstandes und

einem Prokuristen, oder

e. von zwei Profkaristen, sofern aber __2) der Voxstand-aus mehreren Mitgliedern be- steht, entweder a. von zwei Vorstandêmitgliedern oder b, von zwei Stelloertretern der Vorstandsmit- glieder oder c, un einem Stellvertreter und eincm Mitgliede oder d. von einem Mitgliede bezw, Stellvertreter und einem Prokaristen oder e von zwei Prokuristen “abgegeben sind.

In entsprehender Weise erfolgt die Zeihnunz der Firma, und zwar so, daf die VertretunzebereHtigten der Firma ihren Namen, die Prokuristen aub noch einen, das Prekareaverhältniß andeutenden Zusatz beifügen. |

Alle Bekanntmachungen erfolgen dur einmaligen Abdru> in:

1) dem Deutschen Reichs - Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger,

2) der Vossischen Zeitung,

3) der Berliner Börsen-Zeitung,

4) dem Berliner Börsen-Courier,

5) dem Berliner Tageblatt.

Do ist die Gültigkeit der BekanntmaFungen da- dur<, daß dieselben in den übrigen Blättern außer dem Reibs- Anzeiger und dem Königlich Preußis&en Staats-Anzeiger niht oder zu \pât erfolgt ist, nicht beeinträchtiat.

Für die Bekanntmatbungen des Vorstandes gelten die Bestimmungen über die Form der Firmen; eih- nungen.

Die Béekanntmacbungen des Aufsichtsrathes sind von dem Vorsitzenden oder stellvertretenden Vor- sitzenden desselben zu unterzeihnen.

Die Generalversammlung wird dur einmalige Bekanntmachung einberufen, welbe mindestens sieb- zehn Tage und höchstens zwei Monate das Datum des die BekanntmaŸhung enthaltenden Blattes und den Tag der Generalversammlung nit mitgere{net vor dem anberaumten Termine zu erfolgen hat.

Das Grundkapital beträgt 1 300 000 A und ift eingetheilt in 1390 Aktien über je 1090

Die Aktien lauten auf jeden Inbaber,

Die Gründer der Gesellschaft haben sämmtliche Aktien übernommen.

Der Aktionär Paul Munk bringt in die Gefell- schaft diejenigen Grundstücke ein, wel<e in dem beim Königlichen Amtsgericht IT zu Berlin geführten Grundbuwe von Mariendocf Band 2 Nr. 74, Band 7 Nr. 223, Band 7 Nr. 228, Band 8 Nr, 244, Band 8 Nr. 256, Band 11 Nr. 358, Band 11 Nr. 359, Band 11 Nr. 360, Band 12 Nr. 361 und Band 12 Nr. 362 verzeihnet sind, und zwar zum vereinbarten Preise von 1097 0090 A; er erbâlt dafür 1097 Stück als vollbezahlt anzusebende Aktien der neuen Gesellshaft und 163 Æ baar.

Die Gründer der Gesellichaft sind:

1) der Kaufmann Paul Munk zu Berlin,

2) der Rentier Joseph Herzfeld zu Berlin,

3) der Banquier Benjamin Marx zu Berlin, 4) der Rentier Seorg Schoerflies zu Berlin, 5) der Banquier Otto Burchardt zu Südende.

Dieselben bildeten den ersten Aufsi&tsrath.

Nach dem Beschlusse vom 15. Mai 1891 besteht künftig der Aufsichtsrath aus 4 Mitgliedern und sind in denselben die Herren Herzfeld, Marx, Schön- flies und Burchardt (\. oben zu 2—5) gewählt.

Alleiniger Vorstand ift zur Zeit:

der Baumeister Gustav Christiani zu Südende.

Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs- Herganges haben fungirt:

1) der Oekonomie-Rath Franz Ludwig Späth,

2) der Immobilien-Makléer Isidor Kadisch,

Beide zu Berlin.

In unser Prokurenregister ist unter Nr. 153 früher Nr. 8306 des Prokurenregisters des Königl. Amtsgerichts T. zu Berlin Folgendes eingetragen worden :

Spalte 2. Bezeichnung des Prinzipals:

Die Alktiengesel\<aft Terrain - Gesellschaft Südende.

Spalte 3. Bezeichnung der Firma, wel<he der Prokurist zu zeihnen bestellt ift:

Terrain: Gesellschaft Südende.

Spalte 4. Ort der Niederlassung:

Südende bei Berlin.

Spalte 5, Verweisung auf das Firmen- oder Gesellschaftsregister :

Die Firma ift eingetragen unter Nr. 260 des

Gesellshaftéregisters. Spalte 6, Bezeihnunz des Prokuristen :

Sc<heye Simon zu Berlin, welcher befugt ist, in Gemeinschaft mit einem Bor- standsmitgliede, einem Vorstands. Stellvertreter oder einem anderen Prokuristen der Gesellschaft die Leßtere zu vertreten. Berlin, den 16. September 1891. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XVI.

Bernburs. [36019] Handelsrichterliche Bekanntmachung. Fol. 972 des biesigen Handelsregisters, wo die irma S, Drehmaun’she Vuchdruckerei in ernburg eingetragen teht, ift heute nachgetragen

worden : rubr. Il. „Der Bahnmeister a. D. Eduard Dreh- mann in Bernburg ist mit dem 15. August 1891 ausgeschieden ; das Handelsges{<äft wird vou den übrigen Gesfellshaftern unverändert fortgeführt.“ Vernburg, den 22. September 1891.

Herzoglih Anhalt. Amtsgericht.

v. Brunn.