1891 / 228 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R E E RRONRAE I E

E E

[16097] Amtliche R

Bei der in unserem Sitzungszimmer stattgehabten Ausloosung der am 31. Dezember 1891 zur Rü>- zahlung gelangenden :

a. (49/0) Anleihescheine des Pyritzer Kreises 2. Angabe, ausgefertigt in Gemäßheit des Landes- berrlihen Privilegiums vom 31. August 1881 (Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Stettin vom 30, September 1881 Stü> 39 Seite 231 und Geseßsammlung für 1881 Seite 338 laufende Nr. 8) sind folgende Nummern:

4 461 462 463 464 465 466 467 468 und 469 un

b. (4%) Anleihescheine des Pyriter Kreises, ausgefertigt in Gemäßheit des Landes- herrlihen Privilegiums vom 28. Januar 1885 ‘Amtsblatt der Ksniglihen Regierung zu Stettin

m 13. Februar 1885 Stü> 7 Seite 37 und Geseh- „Mmmlung für 1885 Seite 54 laufende Nr. 17) sind folgende Nummern:

1001 1002 1003 1004 1005 1006 1007 1008

1009 1010 1011 1012 1013 1014 1015 1016

1917 1018 1019 1020 1021 1022 1023 1024

1025 1026 1027 1028 und 1029 gezogen worden.

Dieselben werden den Besitzern mit der Auf- forderung gekündigt, den Kapitalbetrag vom 31. Dezember 1891 ab bei der Kreis - Com- munal-Kasse zu Pyriß und bei den Bankhäusern von M. Borchardt jun. zu Berlin, Französische- traße Nr. 32, von W. S&<hlutow zu Stettin und von Markus Abel zu Stargard, Pom., gegen bloße Rückgabe der Anleibescheine nebs den dazu gehörigen, nit mehr zahlbaren Zinsscheinen :

a. der Anleihe vom 31. August 1881, b. der Anleihe vom 28. Januar 1885 nebst Anweisung zu erheben. :

Der Geldbetrag der etwa fehlenden, unentgeltlih mit abzuliefernden Zinsscheine wird von dem zu zahlenden Kapitalbetrage zurü>behalten.

Vom 1. Januar 1892 ab hôrt die Verzinsung dieser ausgeloosten Anleihescheine auf.

Pyritz, den 26. Mai 1891.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Pyrit.

Graf von Schlieffen.

[19720] Vekanntmachung.

Bei der heutigen Ausloosung der in 1891/92 zu tilgenden Stü>ke von den in Gemäßheit des Aller- hô<sten Privilegiums:

I. vom 24. Juni 1885 und IT. vom 16. September 1888 auêgegebenen Anleihescheinen der Stadt Bonn wurden folgende Nummern gezogen: ad I von 1885: Litt. A, Nr. 13 à 5000 M, B. , 171 und 176 à 2000 M, C, 352 391 525 551 587 649 und 666 à 1000 Æ, D, „- 734 767 und 788 à 500 M, E. , 999 à 200 M; ad ITI von 1888 : A Nr. 17 à 5000 Æ, B. „, 112 à 2000 M, D. „, 498 à 500 M, « E. , 9589 599 607 und 608 à 200

Die Inhaber dieser Anleihescheine werden ersucht, den Kapitalbetrag derselben am 2, Januar 1892 bei der Stadtkasse hierselb} gegen Rückgabe der S(heine und der bis dahin no< nicht verfallenen Zinsscheine in Empfang zu nehmen. Von diesem Tage ab hört die weitere Verzinsung auf.

Bonn, den 20. Juni 1891.

Der Ober-Bürgermeister, D oet \ <.

L

[17037] Bekanutmachung.

Von den auf Grund des Allerhö<hsten Privile- oiums vom 26. November 1883 autgegebenen 4 °% Anleihescheinen der Stadt Guben sind heute folgende Stücte ausgeloost :

Litt. A. Nr. 45 über 5009 Æ, Litt., B. Nr. 133 141 und 176 je über 2000 Æ, Litt. C. Nr. 206 207 323 327 388 und 398 je über 1000 Æ, Läitt. D. Nr. 473 522 572 585 622 635 691 693 727 739 und 780 je über 500 M, Litt. E. Nr. 825 839 842 848 859 882 963 und 974 je über 200 M

Diese Anleihes{eine werden den Inhabern mit der Aufforderung gekündigt, den Nennwerth gegen Quittung und Rückgabe derselben mit Zinsscheinen Nr. 17 bis 20 und Anweisungen am 31. Dezem- ber 1891 bei der Kämmerei : Kasse hier in Empfang zu nehmen. Mit diesem Tage hört die Verzinsung der ausgeloosten Stücke auf.

Die Kapitalbeträge werden bei der Fälligkeit au<h von der Handlung Wilhelm Wilke und dem Vorschuß:-Verein hier, sowie von der Deuitschen Vauk und der Deutscheu Genofsenschaftsbaunk Ede Parrifius «& C°_in Berlin aus- gezahlt.

Guben, den 10. Juni 1891,

Der Magiftrat. Strauch.

[16782] Bekanntmachuug.

Von den auf Grund des Allerhöchften Privilegii vom 24. März 1880 ausgegebenen Anleihescheiuen der Stadt Rathenow sind bei der heute erfolgten planmäßigen Ausloosuug folgende Anleihescheine gezogen worden :

Litt, A. Nr. 6 41 79 à 1000 A = 3000,00 M

Litt. B. Nr. 196 250 253 359 445

A. 7, 20000

Litt. C. Nr. 514 553 728 760 935

C 4 AIOO0:00 zusammen 6500,00 #4

à 200 A =

Diese Anleihesheine werden den Inhabern zum 31. Dezember d. Js. mit dem Bemerken gOLAS S daß die Zahlung des Kapitals gegen

üdgabe der Anleihescbeine vom genaunten Taçse ab in unserer Stadtkasse erfolgt. Mit den An- [leihes<einen sind die Zins\{eine der späteren Fällig- keitstermine zurü>zureihen. Die Beträge etwa fehlender Zinésheine werden vom Kapitalbetrage gekürzt. Zugleih wird der zum 1. Januar 1891 ausgelooste Anleiheschein

Litt, A. Nr. 48 über 1000 A,

wel@er biéher noch ni<t eingelöst worden, biermit nochmals aufgerufen.

Rathenow, den 4. ÎIuni 1891.

Der Magistrat.

[36420] Bekanntmachung.

Bei der in diesem Jahre vorgenommenen Aus- loosung von Anleihescheinen der auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 24. Mai 1886 von der Stadt Mülheim a. d. Ruhr aufgenommenen Anleihe sind folgende Nummern gezogen worden:

Litt. A. zu 500 A Nr. 1 82 118 155 184 223 229 302 332 355 363 371 438 471.

Litt. B. zu 1000 A Nr. 86 108 205 319 411 492 528 606 621 627 691.

Die Einlösung dieser Anleihesheine und die Auszahlung der Beträae erfolgt vom 1. April 1892 an bei dem A. Schaaffhausen’schen “ai fdes in Köln und der hiesigen Stadt- asse.

Mülheim a. d. Ruhr, 21. September 1891,

Der Vürgermeister : von Bo.

[36422] Bekanntmachung.

Bei der in diesem Jah1e vorgenommenen Aus- loosung vou Anleihescheinen der auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 6. Juli 1881 von der Stadt Mülheim a. d. Rußr aufgenommenen An- leihe sind folgende Nummern gezogen worden:

43 98 115 162 399 485 494 526 614 637 648 702 790 840 883 914 936 1057 1072 1145 1310 1368 1379 1452 1475,

Die Einlösung der Anleihescheine und die Aus- zahlung der Beträge von je 500 6 erfolgt vom ias 1892 an auf der hiefigen Stadt- asse.

Mülheim a. d. Ruhr, 21. September 1891.

Der Vürgermeister : von Bod.

[19515] Bekanntmachung.

Bei der Ausloosung der nah dem Tilgungsplan auf den 31. Dezember 1891 G Rückzahlung beftimmten Anleihescheine des Anlehens der Stadtgemeinde Ems über 440000 # vom 1, Oktober 1882 sind folgende Nummern gezogen worden:

Litt. A. Nr. 5 7 à 1000 Æ

Litt. B. Nr. 59 188 219 332 à 500 M

Litt. C, Nr. 15 17 152 162 207 218 219 241 259 264 à 200 M

Die Inhaber dieser Arleihes<eine werden hiervon mit dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß deren Verzinsung nur bis zum Einlösungstermine 31, Dezember 1891 f\tattfindet und daß diese Kapitalbeträge im Verfalltermine bei der Stadtkafse zu Ems oder bei der Deutschen Genofsseuschafts- bank von Sörgel, Parrisius & Co. zu Berlin oder deren Commandite zu Frankfurt a. M. gegen Ablieferung der Anleihes<heine und der dazu gehörigen Zinsscheine erhoben werden können.

Ems, den 19. Juni 1891.

Der Vürgermeister. Spangenberg,

[10805] Bekauntmachung.

In der am 9. März a. c. stattgebabten Siyung des Vorstandes des Verbandes zur Regulirung der oberen Unstrut sind von den zu 9/0 verzinslichen Verbands: Auleiheu folgende Nummern aus- gelooft worden ;

I. Em. de 1861 Litt. A. über 1500 Æ die

Nummer 40.

I. Em. de 1861 Litt. B. über 300 Æ die Zelten 227 238 341 372 401 431 und 448,

II. Em. de 1865 Litt. A, über 1500 A die Nummern 47 und 100.

Diese Schuldverschreibungen werden den Besißern zum 2. Januar 1892 gekündigt mit der Auf- forderung, die Kapitalbeträge von diesem Tage ab bei der Verbandskasse zu Großengottern gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der dazu gehörigen, nah dem 1. Januar 1892 fälligen Zins- coupons und Talons baar in Empfang zu nehmen. Altengottern, den 15 Mai 1891. Der Direktor des Verbaudes zur Regulirung der oberen Unstrut. W. A. von Marshall.

6) Kommandit- Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[36644] i Brauerei Essighaus vormals Frihß Eurich.

Frankfurt a./M. Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zu einer Mittwoch, den 21. Oktober, Vor- mittags 10 Uhr, im Bureau nuserer Gesell- schaft, Darmftädter Landftr. 153, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung er- gebenst einzuladen. L Tagesordnung : Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrath. Diejenigen Herren Aktionäre, wel<e an der Ge- neralversammlung theilnehmen wollen, haben ihre S UE bis spätestens Dienstag, 20, Oktober, Abends r, an der Kasse der Gesellshaft oder bei O Klein & Heimann, Frankfurt a. Main oder bei Herren Gebrüder Arnhold, Dresden, zu hinterlegen und erhalten dagegen Eintrittskarten. Frankfurt a./M., den 22, September 1891. : Der Aufsichtsrath. i. V.: Ferd. Leu<hs-Ma>.

[31380] i: : Actien Verein der Zwid>auer

Bürgergewerkschaft. Die -am 1. Oktober d. J. fälligen Zinsen unserer zweiten Vereins-Anleihe (vom 1. April 1872) werden am gedachten Tage bei der Vereinskafse am Bürgerschacht oder in den Bankgeschäften der Herren Eduard Bauermeifter, Heutschel & Schulz und Alfred Thoft in -Zwi>au oder bei den Herren Hammer & Schmidt in Leipzig gegen Abgabe der betreffenden Zinsscheine bezahlt werden

[36334]

Allgemeine Vermittlungsbank in Liq.

Daß die Allgemeine Vermittlungsbank zu Berlin ihre Auflösung bes{lossen hat, wird hierdur< mit der Aufforderung an die Gläubiger bekannt gema<ht, ih bei der Gesellshaft melden zu wollen.

Berlin, den 26. September 1891.

Allgemeine Vermittelungsbaunk in Liq. L. Grünhut.

[34355]

Es wird bierdur< bekannt gema<ht, daß Mitt- woch, deu 14. Oktober 1891, Nachmittags um 3¿ Uhr, in unserem Geschäftslokale dahier die Ausloosung von zwei E Prioritäts-Obligationen à 1000 A behufs Amortisation stattfindet.

Cronberg, den 12. September 1891.

Der Verwaltungsrath: Kohn-Speyer.

36642 [ Wie beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell- haft zu der am 18. Oktober ds. Js.,, Nach- mittags 4 Uhr, im Hotel Schwarz zu Mecheruich stattfindenden zweiten ordentlichen Generalver- sammlung einzuladen. L ANEY : j 1; Bericht des Vorstandes über die Verhältnisse der Gesellschaft, ihren Vermögensbeftand und über den Betrieb im verflossenen Ges<äfts-

jahre.

2) Bericht des Aufsihtsrathes, insbesondere über die Prüfung der Jahresre<hnung, der Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres und des Vorschlages zur Gewinnvertheilung.

3) Genehmigung der Bilanz und Feststellung der zu vertheilenden Dividende.

4) Genehmigung der Uebertragung von Aktien.

5) Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes.

Mechernich, den 25. September 1891.

Mechernicher Consum-Verein Actien-Gesellschaft.

Der Vorstaud : B, zu Felde. Gertner. J. Krischer.

[36595] Schultheiß* Brauerei

Actien-Gesellschaft.

Nach dem mit ter aufgelösten Aktien-Gesellschaft eBerliner Brauerei-Gesellshaft Tivoli“ abge- \{lossenen Fusiontvertrage haben wir gegen acht Aktien der leßteren Gesellshaft im Nennwerthe von zusammen 4 2400.,— eine Aktie unserer Gesellschaft im Nennwerthe von #4 1200.— zu gewähren, welche zum Bezuge einer Dividende für das Geschäftsjahr 1891/92 berechtigt, na<hdem unsere bisher ausge- gebenen Aktien im Gesammtbetrage von 46 2400 000.— 16 9% erhalten haben, vom 1. September 1892 ab aber den leßteren Aktien ganz gleichgestellt ift.

Demgemäfß fordern wir die Aktionäre der Verliner Brauerei-Gesellschaft Tivoli auf, ihre Aktien nebstDividendenschein pro1890/91 und folgenden

vom 28. September

bis zum 31. Oktober dss. Js.

in den Stunden 9—12 Uhr Vormittags und 2—4 Uhr Nachmittags bei der Effecten- Kasse der Deutscheu Bank, Vehreustraße 10, einzu- reicheu uud gegen je act derselben eine Aktie unserer Gesellschaft im Nenuwerthe von Á 1200.— nebft dazu gehörigen Dividenden- scheinen und Talou eutgegenzunehmen.

Den Aktien ist ein arithmetis<h geordnetes Nummernverzeichniß beizufügen, zu welhem Formu- Ee von der Deutschen Bank kostenlos verabreicht werden.

Die Aktien derjenigen Aktionäre der Berliner Brauerei - Gefellshaft Tivoli, wel<he weniger als aht Aktien besißen, sowie diejenigen Aktien von Aktionären der Berliner Brauerei-Gesellsha!t Tivoli, welhe mehr als aht oder mehr als ein Vielfaches von aht Aktien besien diese lehteren indessen nur soweit als sie über die Zahl von aht oder eines Vielfachen von aht hinausgehen sind na< näherer Bestimmung des Eingangs erwähnten Fusions- vertrages zu je a<t Aktien zusammenzulegen und es ist für je a<t Aktien der Berliner Brauerei-Gesell- \{<aft Tivoli eine Aktie der Schultheiß? Brauerei Acticn-Gesellshaft im Nennwerthe von A 1200.— zu gewähren. Die an dieser neuen Aktie hiernah betheiligten Aktionäre der Berliner Brauerei-Gefsell- chaft Tivoli werden, insoweit ihre Adressen bei Uebergabe der Aktien bekannt gegeben worden sind, dur< eingeshriebenen Brief und im Falle der Un- bestellbarkeit eines solhen dur< Bekanntmachung in den statutenmäßigen Gesellshaftsblättern beider Ge- sells<aften aufgefordert werden, si< binnen einer gleichzeitig zu bestimmenden Frist darüber zu ver- ständigen, wem von ihnen die neue Aktie auszu- bändigen ist, oder aber ob dieselbe für ratirli<e Rewnung der daran Betbeiligten dur< einen ver- eideten Makler der Berliner Börse verkauft werden soll.

Wird der Auftrag zum Verkauf der neuen Aktie von allen Betheiligten übereinstimmend und re<ht- zeitig ertheilt, so wird derselbe alsbald bestmöglihst bewirkt und der Erl6s8 unter die Betheiligten nah Maßgabe ihrer Antheilsverhältnisse vertheilt werden.

Wird die Deutshe Bank beziehungsweise der Vorstand der Schultheiß? Brauerei Actien-Gesell- \{<aft innerhalb der geseßten Frift niht von allen Betheiligten übereinstimmend mit Anweisung zum Verkauf der neuen Aktie oder zu deren Aus- bändigung an einen bestimmten Aktionär versehen, so wird die neue Aktie auf Gefahr und Kosten der daran Betheiligten hinterlegt werden.

Berlin, den 26. September 1891,

Schultheiß? Brauerei Actien Gesellschaft.

Ar A, j

Zwickau, den 25. August 1891. Das Direktorium.

Richard Roeside, General-Direktor.

Cronberger Eisenbahn-Gesellschaft. |

[36647]

Oberbilker Stahlwerk

(vorm. C. Poensgen, Giesbers «& ) Düsseldorf—Oberbilk.

14. ordentliche Generalversammlung Donnerstag, den 22. Oktober dieses Jahres, Mittags 12 Uhr,

Restaurant Küpper zu Düsseldorf. Tagesordnung: Bericht des Vorstandes und Vorlage der Bilanz. Bericht des Aufsihts- raths und der Revisoren. Eenehmigung der Bilanz. Beschlußfassung Über Verwendung des Reingewinns. ahl von Aufsihhtsraths-

mitgliedern. Wahl der Revisoren.

Anmeldung der Aktien hat beim Vorstande der Gesellshaft oder bei dem A. Schaaffhausen’'shen Bonkverein in Köln oder bei dem Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf zu erfolgen (cfr. $. 14 der Statuten).

Düsseldorf—Oberbilk, den 26. September 1891.

-Der Aufsichtsrath.

[36643] ; Gasbeleuchtungs-Gesellshaft zu Altenburg.

Die diesjährige ordentlihe Generalversamm- lung der Gasbeleuhtungsgesells<haft hier wird hier- mit auf Mittwoch, den 14. Oktober 1891, Nachmittags 3 Uhr, in der Commisfionsftube des hiefigen Rathhauses anberaumt.

Tagesordnung :

1) Gescäftsberiht des Direktoriums.

2) Bes\<lußfassung über die Bilanz und die Gewinn- und Verlust-Re<nung auf das Ver- waltunaëjahr vom 1. Juli 1890 bis 30. Juni 1891, sowie über die Entlastung des Vor- standes.

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes.

4) Ergänzungswahl des Auffichtsrathes.

Der Geschäftsberiht mit Bilanz, Re<hnung und Vorschlag zur Reingewinn-Vertheilung liegt vom 29. September ds. Is. ab im Kassenlocale der Ge- sellshaft bei Herrn Kaufmann P. Thurm hier zur Einsicht für die Betheiligten aus und wird diesen daselbst spätestens 8 Tage vor der Generalversamu- lung gedru>t zur Verfügung gestellt.

Altenburg, am 25. September 1891.

Das Directorium der Gasbeleuchtungs-Gesellschaft das. C. A. Rothe. P. Thurm.

[36645] Actien-Gesellschaft Görlißer Maschinenbau- Anstalt & Eisengießerei.

Die diesjährige ordentlihe Generalversamm- lung der Aktionäre findet Donnerstag, den 15. Oktober cr.,, Nachmittags 2 Uhr, im

Direktionszimmer unuseres Verwaltungsge- bäudes, Biesnizer Fußweg Nr. S871 hier-

selbst, statt. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäfts-Berichtes, der Bilanz, sowie des Gewinn- und Verlust-Contos ;

2) Bericht des Aufsichtsrathes ;

3) Beschlußfassung Über die vorgeschlagene Ver- wendung des Reingewinnes und Ertheilung der Decharge;

4) Ergänzungs-Wahl zum Aufsichtsrath;

5) Antrag des Aufsichtsrathes und des Ver- standes auf Aenderung des ersten Satzes des 8. 10 unseres Gesellshafts-Vertrages, dahin lautend:

„Jede Aktie à 600 Æ giebt dem In- haber eine Stimme, jede Aktie à 1000 A einundzweidrittel Stimmen, wobei über- \<üssige Brucbtheile der angemeldeten Be- träge unberüd>sichtigt bleiben.“

Nach O der Generalversammlung :

Ausloo}ung von Theilshuldvershreibungen (Prioritäts-Obligationen) na<h $. 5 der Bedingungen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind auf Grund des $. 9 des Gesells<hafts-Vertrages nur diejenigen Aktionäre berehtigt, wel<e die bis Mitt- woch, den 14. Oktober cr., Nachmittags 4 Uhr, ge- e Niederlegung ihrer Aktien bei na<hfolgenden

ellen:

Communalständishe Bank der Preuß. - Ober- lausiß zu Görliß.

Actiengesell\{haft Görlißer Maschinenbau- Anstalt

ai zu örliß, ankhaus: A. Ruß jun. z

: h. Rosenbaum / zu Berlin, h, Elimeyer zu Dresden dur< Bescheinigung nachweisen.

Der gedru>te Geschäftsberiht nebst Bilanz liegt vom 1. Oktober cr. ab bei der Communalständischen Bank und in unserem Comptoir hierselbst zur Ein- sihtnahme für die Herren Aktionäre aus.

Görlitz, den 24. September 1891.

Actien Gesellschaft Görlißer Maschineubau

Anstalt &@ Eiseugiefßterei.

Der Auffichtsrath. A. Grebel, Vorsitzender,

[36580 Die Herren Aktionäre der

Vereinigte Stralsunder Spielkarten- Fabriken, Actien-Gesellschaft,

werden hiermit zur 19. ordentlichen Geueralver-

sammlung auf Sonnabend, den 17. Oktober cr.,

Nachmittags 2 Uhr, im Hotel Braudenburg

zu Stralsund ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes über die Geschäfts- lage, Vorlegung der Bilanz pro 1890/91 und Dettarge-Ertheilung.

2) Wahl von Revisoren.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<Stigt, wel<he ihre Aktien bis spätestens den 15, Oktober cr., Nachmittags 6 Uhr, bei dem Vorstande der Gesellshaft in Stral- sund oder bei den Herren Born & Busse, Berlin W., Behrenstraße 31, deponiren, (8. 27 des Statuts.)

Stralsund, den 27. September 1891.

Der Auffichtsrath der Vereinigte Stralsunder

Spielkarten: Fabriken, Actien-Gesellschaft.

Gustav Röhll.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

Vierte Beilage

Berlin, Montag, den 28. September

schen Staats-Anzeiger.

18914.

M 228,

1. Untersuhungs-Sachen. P oe Zustellungen u. dergl. 4.

5. Verloosung 2c. von

I Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. erthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\{*- 7. Grwerbs- und 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. . Bank-Ausweise. 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

irth\{afts-Genossenschaften.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[36646]

Gemäß $. 21 des Statuts beehren wir uns, unsere Herren Aktionäre zur ecinundzwanzigsten ordentlichen Geueralversammlung

in den Räumen unseres Hauses, Sonnenstr. Nr. 9, au

f Dienstag, den 13. Oktober d. F., Nahmittags 4 Uhr,

bierdur< ergebenst einzuladen:

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands und des Aufsichtsraths, sowie des Re<nungs- ) bn für das am 30. Juni beendete Vetricbsjahr und Beschlußfassung darüber,

abshlufses

Tagesordnung:

insbesondere über Vertheilung des Reingewinns. 9) Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths.

Berechtigung zur Theilnahme an der Versammlung wird auf $. 20 des Statuts ver-

1 Er tes nd gean E Me O 2 29. Nee bis 12. Oktober e der Gesellshast, am Hoheuthore Nr. n Empfang zu nehmen

M V gleihen Tage ab liegen daselbft au< Rechnungsabschluß und

wiesen, Die Einlaßkarteu

Herren Aktionäre zur Einsicht aus.

Braunschweig, den 24. Septmber 1891. Der Aufsichtsrath:

Herm. Wolff, Vorsitzender.

[36581] Debet.

s

Bilanz

Fried. Ve>ker Mülheim Ruhr.

pro 1890.

Braunschweigishe Dampsmühlen- Gesellschaft.

Ges{äftsberiht für unsere

1) Grundeigenthum und Häuser 2) Bergwerksantheile . . 3) Aktien und Obligationen . 4) Inventarien-Conto 5) Materialien-Conto 6) Holz- Conto 7) Cementi-Conto 8) Swiffskohlen-Conto 9) Schiffs-Conto . Abschreibungen: i a. ca. 79% auf eiserne Kähne #6 21700,— b. ca. 33 9% L auf hölzerne Swiffe

« 4800,—

10 Caffa-Conto . ._. 11) Welsel-Conto . . 12) Debitoren

Lagerbestände

. #6 324600,—

1245134/30

#W H 33250|—}| 1) Communal - Actien -Ca- 3900|— pital-Conto 752/34) 2) Reservefond-Conto . 9263/55] 3) Amortisations - Conto 3701/55 (für eingelöste Actien) 2143/97} 4) Dividenden-Conto

2306/16} 5) Creditoren. . . 29158615] 6) Gewinn- und Verlust- Conto S

298100|—

2272/58 3540/39 59431761

f

525000 15484

34200 30 378499

2919197:

Gewinn- und Verlust-Conto.

Gebältern, Steuern , Zinsen, Provisionen und sowie statutgemäße

sonstige Geschäftsunkoften , Vergütung an Lothary . .

Abschreibungen auf Schiffe .

Saldo . e

[36591]

T u <

Activa.

a br

Immobilien . 96424821 é 26500 /— . [29191972

414844/54

i. LoeLrraG

und Frachten

Bilanz vom 30. Juni 1891.

Per Gewinn auf verkaufte

Gewinn auf Waar

en

Passìiva.

124513430

3 19179 58 / 395664 96

414844 54

Liegenschaften und Gebäude . Mnn. c a t Cassa, Wechsel, Effecten . Debitoren abzügl. Creditoren .

Soll.

M. 113423

7 5299) 172826

1110345

T 21657369

53226144 L 45} Gerwinn- und Verlust-Conto

Actien-Capital . 82} Reservefonds . . Special-Reserven 86

26

Gewinn- und Verlust-Conto.

M 800000 160000 87539 62805

1110345 Haben.

An Amortisationen. . r Saldo D e D

vom 30. d. M. ab an unserer Kasse in L

erhoben werden.

M

Loerrach, 24. September 1891,

[36588] Activa.

Der Carl

[s 4761604 A TGGIA ] In der heutigen Generalversammlung unserer Aktionäre wurde die Dividende für das Geshäfts-

jahr 1890/91 auf Æ& 240.— pro Actie festgeseßt und kann sol<e, gegen Einlieferung der Coupons Nr. 19, ( : 4 Mea oder bei dem Bankhause Ehinger & Co. in Basel

Per Bruttogewinn .

Vorstand. Labhardt.

Zuckerfabrik Melno. Bilanz am 30. Juni 1891.

Passiva.

M S . 1110421/90

110421 /90

An Grundfstü>e-Conto .

e BawteGonto Maschinen-Conto. N Elution Anlage-Conto. . . Utensilien- u. Geräthe-Conto Treibriemen- u. Gurte-:Conto Subskriptions-Conto Cafsa-Conto . . Inventur und Vorträge Debitoren . . , G

Debet.

An Rüben inck. Steuern » Betriebskosten. . . - diverse Unkosten . . e Abschreibungen ¿

23050 711308 534196 70917 10402 5918 2078 176 125545

24823

1508415

60} Per. Aktienkapital-Conto . 13h Prioritäten-Conto 17 Reservefond-Conto . 9} Creditoren .

10

08

20

11

30

12

76

Gewinn- und Verlust-Conto.

938736/52 249370711

er Zu>ker . v <nigel

6122920 4129204

1290628/47 Der Vorstand.

594500 60500 16019

837395

1508415 Credit.

1290265 363

1290628

76

07 40

47

[32846] z a „Zuckerfabrik

i ionäre unserer Gesells<aft werden unter Hinweis auf. $8, 20 und 21 der Statuten hiermit zu der

bis 30. Juni 1891.

Alt:Jauer, den 2. September 1891.

[26583]

Activa.

Bilanz-Conto am 30. Juni 1891.

Alt-Fauer. i

ordentlichen Generalversammlung

auf Montag, den 5. October 1891, Nachmittags 4 Uhr, in das Geschäftslokal in hiefigem Etablifsement ergebenst eingeladen. Tagesorduuug : 1) Geschäftsbericht und Vorlage der Bilanz für tas Geschäftsjahr vom 1. Juli 1890

2) Antrag auf Ertheilung der Entlastung an die Verwaltung. A / 3) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes an Stelle des statutenmäßig ausfheidenden Herrn Rittergutsbesizers Grosser auf Weiftenhof. Wiederwahl zulässig.

Der Auffichtsrath.

Passiva.

An Ga Wewhsel- und Vorshuß-Conto . Wertbpapier-Conto .

Grundstü>en-Conto :

A S 35856 44 66558 91 S Sa s EAA . 1 36674 —|} Conto-Corrente-Debitoren-Conto . , 130658311

10418 M 60

Ostrauer Haus 4504 95

Präbschüter Ziegelei Utensilien-Conto. Rückständige Zinsen p. 1890/91 Hypotheken-Conto . .

14923/55

1234 . | 1805/24 . |362002/01 82563726

Debet. Gewinn=- und

An M d Zinsen den Spareinlagen gutges<hrieben. | 11079/80 Spaareinlagen baar gezahlt . 297/63 Conto - Corrent - Creditoren | gutgesrieben . e. ¿1094769 Discont auf Wesel 763/27 Verwaltungskosten . E 3968190 Abschreibungen: auf Ostrauer Haus 212 M. 62 S Präbs<üger Ziegelei 91 , 94 , Utensilien-Conto 20 197 329/75 Rü>ständige Zinsen von 1889/90 . 2491/24 Gewinn per 1890/91 1246912 42338/40 Oftrau i. S., den 30. Ivni 1891.

Theodor Gieseler, Direktor.

Ostrau i. S., am 1. August 1891.

[36584] ; Spar- u. Vorschuß-Verein zu Ostrau i. S.

Nachdem in der am 15. September c. abgehaltenen 19. ordentlichen Generalversammlung des Vereins die Mitglieder des Aufsichtsrathes

Herr Gutsbesiter L. E>elmann in Ottewig,

Herr Gutsbesißer E. Ritter in Steudten wieder gewählt worden sind und die Wahl ange- nommen haben, in der darauf abgehaltenen Sißung des Aufsihtsratbes fich derselbe wiederum konstituirt und als seinen Vorsitzenden :

Herrn Gutsbes. Louis E>elmann in Ottewig und als dessen Stellvertreter

Herrn Gutsbes. Ernst Ritter in Steudten, sowie als stellvertretender Direktor

Herrn Baumeister A. Maune in Ostrau gewählt hat, besteht der Auffichtsrath aus fol- genden Mitgliedern :

Deren Gutsbes. L, E>kelmann in Ottewig, Vor-

ender,

Pa Gutsbes. E. Ritter in Steudten, stellvertr.

Vorsitzender, | Herrn Gutsbes. M. Mehner in Berntig, Herrn Gutsbe). F. W, Hennig in S{weimniy, errn Gutsbes. C. R. Gühne in Schallhausen, errn Gutsbes. M. Herrmann in Dürrweißschen,

Herrn Gutsbe. Jul. Risse in Mis<hüß,

Herrn Gutsbes. M. T. Krauspe in Salbigt, während den Vorftand :

Herr Kaufmann Theodor Gieseler in Ostrau,

als stellv. Direktor, und / ;

Herr Baumeister Ad. Maune in Ostrau, als

stellv. Direktor bilden. Die von der Generalversammlung genehmigte Dividende von 27 % pro Actie ist bei der Vereinskafse in Ostrau in Empfang zu nehmen.

Oftrau i. S., den 15. September 1891,

Der Auffichtsrath. Der Vorftaud.

L, Eckelmann, Theodor Gieseler, Vorsitzender. Direktor.

Lederfabrik Actiengesellshaft vorm.

Per M S Actien-Capital-Conto . ._. 1192000|— Spareinlagen-Conto , 1374413/29 Reservefond-Conto. .| 5049/10 Conto Corrente-Creditoren-Conto . . 124149275 Dividenden-Conto 213 Gewinn- und Verlust-Conto 1246912

|

82563726

Verlust-Conto. redit.

Per A s Gewinn Vort 260/88 Zinsen und Provision von Wechseln . 4981/10 Hypctheken u. |

18282 43

Effecten . _. Cto.-Corrente- | Debitoren . 1688875 1805 24 Ut

Rückständige Zinsen per 1890/91 . ,

Miethe . | 4233840

Spar- und Vorschuß-Verein zu Ostrau i. S.

Theodor Gläs che, Caiîsirer.

Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust-Conto habe i na den ordnungêmäßig geführten Büchern des Spar- und Vorshuß-Vereins zu Ostrau i. S. geprüft und richtig gefunden.

Johannes Meyer, e : Sa <verständiger für kaufmännis<hes Rehnungswesen beim Königlihen Amtsgeriht zu Dresden,

36585

l In ) Gemäßheit des Tilgungsplanes über eine Anieihe der Jlmebahn- Gesellschaft beim Bank- hause Hermann Bartels zu Hannover im Betrage von 80000 # war für 1830/91 die Ausloosung einer Theilschuldverschreibung über 500 #4 vorzunehmen. Es ist die Nr. 98 (a4t und fünfzig) ausgelooset. Deren Zurüzahluug erfolgt vom 1. Oktober d. J. an bei den Bankhäusern Her- maun Bartels zu Hannover, Joseph Kayser «& Comp. zu Einbe> oder M. Falk daselbst.

Einbe>, den 23. September 1891.

Die Directiou der Jlmebahn-Gesellschaft. Fachtmann.

[36592] j ; | Dürkheimer Shaumweinfabrik Mannheim. „Actien-Gesellschaft“.

Am 20. Oktober d. J., Nachmittags 3 Uhr, findet die ordeutliche Generalversammlung in Mannheim Litt. B. 6. 16 statt, wozu die Herren Actionaire eingeladen werden.

Der Reenschaftsberiht über das abgelaufene Geschäftsjahr ift während 14 Tagen zur Einsicht der Actionaire im Geschäftslokale B. 6. 16 aufgelegt.

Tagesorduuug : 1) Geschäftsbericht. 2) Vorlage der Vilanz. 3) Gewinnvertheilung 4) Wahl des Aufsichtsrathes. Der Vorftaud.

36649 y Die geehrten Aktionäre des Grenftener Vank-

vereins zu Greußen werden hierdur<h zu der am Sonnt, den 25. Oktober d. J., Nachmittags 32 Uhr, im Saale des Herru M. Krieger hierselbft stattfindenden außerordentlichen a ueralversammlunug ergebenft eingeladen. Tagesordnunung : : 1) Beschlußfassung wegen Uebertragung ciniger Namensaktien. i 2) Ergänzungswahl für 2 freiwillig ausgeschiedene Aufsihtsrathsmitglieder. Diejenigen Herren Aktiouärc, welhe an der General-

Wachenfeld in Lig. : Nachdem dur Beschluß der Generalversammlung vom 6. Juni 1891 die Auslbiung der Gesellscha! beschlossen ist, werden alle Gläubiger aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden. Hamburg, den 18. September 1891. Der Liquidator.

Carl Georg Popert.

‘versammlurg theilnehmen wollen, haben ihre Aktien

vok Depositensceine beì der Direktion bis spätestens

Montag, den 19. Oktober a e., niederzulegen. Greußen, dez 21. September 1891.

Grezasßener Vaukverein, Der Aufficzisrath. Chr. Heise.