1891 / 229 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ens E

“L ad ape E C MA a ad S: Vom T

zur mündlichen Verhandlung des Re<htsftreits vor der II. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf auf den 24. November 1891, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

Düssseldorf, den N September 1891.

rand, Gerichts\{hreiber des Königlichen Landgerichts. Ö T

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2. Versicherung. [36691

] Töpferei-Berufsgenossenshaft.

mäßheit der Bestimmungen im $. 21 des

Lersiherungsgeseßes vom 6. Juli 1884 „én wir hiermit zur öffentli<hen Kenntniß, daß

/ der Zusammensezung des Genossenschaft8- orstandes und der Sektionsvorstände, sowie in der Besetzung der Aemter der Vertrauensmänner und deren Stellvertreter in den einzelnen Bezirken folgende Veränderungen am 1. Oktober 1891 stattfinden.

Genofseuschaftsvorfstaund.

Der Ersaßmann des Vorstandsmitgliedes aus dem Bezirke der Sektion I. (C. H. Herm. Smidt, Berlin) Herr Steingutfabrikant Theodor Paetsch, Frankfurt a./O. ist verstorben und bleibt na< $- 13 des Genossenschafts-Statuts dieses Amt bis zum Ablauf der gegenwärtigen Amtsperiode (1, Oktober 1893) unbesegt.

Der Ersaßmann des Vorstandsmitgliedes aus dem Bezirke der Sektion IV. (Direktor Dr. K. Wilkens, Dresden) Herr Thonwaarenfabrikant W. Fikentscher, Zwi>au i./S. is glei<falls verstorben und bleibt auch dieses Amt bis 1. Oktober 1893 na< $. 13 des Statuis unbeseßt.

Neu eingetreten ist:

Herr Tan Hermann Voigt zu Schaala bei Rudolstadt an Stelle des Ersaßmannes des Vorstandsmitgliedes aus dem Bezirke der Sektion VI., Porzellanfabrikant Eduard Meisel zu

Geiersthal. Sektion I. / 1) Sektionsvorstaud. Neu eingetreten is als Vorstandsmitglied: Herr Modelleur Paul Obst zu Berlin, Melchiorstr. 15, an Stelle des Ofenfabrikanten R. F. S(roeder zu

Potsdam. 2) Vertrauensmänuer. 1. Vertraueunsmannsbezirk.

Vertrauensmann: Herr Porzellanblumenfabrik- besißer Josef Krieshe (Firma Otto Bier) zu Rei- ni>endorf b. Berlin an Stelle des Ofenfabrikanten R. F. S(hroeder zu Potsdam.

Erster Vertrauensmann-Stellvertreter: Herr Ofen- fabrikant J. Steinbah (Firma F. Seeburg & C°_/) zu Velten i./M. an Stelle des Geschäftsführers Bernhardt Thiele zu Velten i./M.

3. Vertraneusmaunsbezirk.

Erster Vertrauensmann-Stellvertreter : Herr Com- merzienrath Stahlberg, Glasurfahrikbesizer zu Stettin, an Stelle des Ofenfabrikanten Albert Trampe zu Straßburg U./M.

Sektion Ix. Vertrauensmäuner. 1. Vertrauens8maunsbezirk.

NVertrauensmann- Stellvertreter : Herr Ofenfabri- fant Carl Fri>e zu Rosto> an Stelle des Töpferei- Besitzers Ed. Fröhlih zu Schwerin.

Sektion ITx. Vertraueusmänner. 1. und 2. Vertrauens8maunsbezirk.

Vertrauensmann: Herr Erbard Schlegelmilch (in Firma Graefli< Frankenberg's{he Porzellanfabrik) zu Tillowiß O./Schl. an Stelle des Direktors Warmuth zu Tschauschwißt.

3. Vertrauensmauusbezirk.

Vertrauensmann-Stellvertreter: Herr Ofenfabri- fant Paul Kanold jun. zu Breslau an Stelle des Thonwaarenfabrikanten Albert Thienel zu Breslau.

7. Vertrauensmaunsbezirk.

Vertrauensmann: Herr Ofenfabrikant R. Blan>k zu Görliy an Stelle des Ofenfabrikanten Aurel Voigt zu Görliß.

Vertrauensmann-Stellvertreter Herr Thonwaaren- fabrikant Ludwig Rohrmann zu Kraushwiy bei Muskau an Stelle des Ofenfabrikanten R. Blan>

zu Görliß, Sektion IV. Sektionsvorstand.

Herr Ofenfabrikant Julius Müller zu Dresden an Stelle des Ofenfabrikanten Felix Seidel (Firma: Chr. Seidel & Sohn) zu Dresden als Ersaßmann des ersten Vorstandsmitgliedes, Direktor Dr. K. Wil- ken8s zu Dresden.

Das Amt des dritten Vorstandsmitgliedes bleibt nah 8$. 25 bezw. $. 13 des Statuts bis zum Ablauf der gegenwärtigen Amtsperiode (1. Oktober 1893) in Beta des Ablebens des bisherigen Inhabers W.

ikentsher, Zwickau i./S., unbesegt.

Sektion V. 1) Sektionsvorftand.

Das Amt des Ersatzmannes des ersten Vorstands- mitgliedes bleibt nah $. 25 bezw. $8. 13 des Statuts bis zum Ablauf der gegenwärtigen Amtsperiode (1. Oktober 1893) in Folge Ausscheidens des bis- herigen Inhabers: Direktors Tobias Schmidt zu Magdeburg-N. aus der Genossenschaft unbeseßt.

2) Vertrauensmänner. 1. Vertrauensmaunsbezirk.

Vertrauensmann: Herr Ofensabrikant Carl Böhme zu Halle a./S. an Stelle des Porzellanerdegräberei- r W. Fink zu Sennewit i./Saalkreise.

ertrauensmgnn-Stellvertreter : Herr W. O. Berndt (Firma: F. Baensch sen.) zu Lettin i./Saalkreise. Sektion VI. Sektiousvorstand.

Neu eingetreten is als Vorstandsmitglied:

s. Herr Dr. Ad. Richter (Firma': F. Ad. Richter & Co.) zu Rudolstadt an Stelle des Porzellanfabrikanten Eduard Meisel (Firma: Sontag & Söhne) zu Geiersthal,

als dessen Ersaÿmann :

b. Herr Alfred Beyer (Firma: Beyer & Bo>) zu Volkstedt bei Rudolstadt an Stelle des Porzellan- fabrikanten Max Fajolt (Firma: Fasolt & Eichel)

zu Blankenhain. Sektion VII. 1) Seftionsvorstard. Neu eingetreten ist : Herr Franz Guilleaume (Firma: Franz Anton

Meblem) zu Bonn a./Rh. als Ersaßmann des dritten Vorstandsmitgliedes (Louis Wessel zu Poppelsdocf) an Stelle des Fabrikbesitzers G. Villeroy zu Waller-

fangen. 2) Vertrauensmänner. 3. Vertraueusmaunusbezirk. Vertrauensmann-Stellvertreter : Herr Thonwaaren- fabrikant G. P. Wi> (Firma: Merkelbah & Wi>) zu Grenzhausen an Stelle des verstorbenen Thon- Ss Reinhold Merkelba<h zu Grenz- usen. 5. Vertrauensmanusbezirk. Vertrauensmann: Herr Direktor Fr. Lukas (Ire Franz Hohmann) zu Oberhausen an Stelle des orzellanfabrikanten Anton Franz Hohmann zu

üfseldorf.

E i teliberinlte s Herr Porzellan- fabrikant Joseph Hohmann zu Düsseldorf an Stelle des Porzellanfabrikanten Louis Hermann zu Ober- cafsel-Düsseldorf.

Sektion VIIL. Sektionêëvorstaund. Neu eingetreten ist als Vorstandsmitglied :

Herr Ingenieur und bevollmächtigter Betriebs- leiter Th. Knorr zu Saargemünd zuglei stellver- tretender r an Stelle des nachgenannten bisherigen Inhabers,

als dessen Ersaßmann:

Herr Fabrikbesißer Jacobi (Firma Jacobi, Adler & Co.) zu Neuleiningen i. Pf. an Stelle des vor- genannten bisherigen Inhabers.

Sektion Ix. Vertrauensmänner. 3. Vertrauensmaunsbezirk.

Vertrauensmann-Stellvertreter: Herr Steingut- fabrikant Hermann Dorfner (Firma Dorfner & et zu Hirshau an Stelle des Steingutfabrikanten Josep Dorfner zu Hirschau.

(Die Eintheilung der sämmtlichen Vertrauens- männerbezirke ift dieselbe geblieben.)

Berlin, den 26. September 1891,

Der Vorstand der Töpferei:Berufsgenosseuschaft. P. Mar <, Vorsigender.

r ————————————————

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [36889]

Oeffentlißhe Verdingung der Lieferung von 48450 Stü> eichenen oder buchenen 2,70 oder 2,50 m langen, 258 300 Stü kiefernen oder buhhenen 2,70 oder 2,50 m langen Bahnschwellen, 37 908 Stü> eihenen Weichenshwellen, 84480 Stück Winkellashen, 200 Stü>k Flachlashen, 174 300 Stü> Laschenbolzen, 793 000 Stü>k Hakennägeln, 176 400 Stüd> doppelten Federringen, 20 000 Stü>k Shraubennägeln, 289 180 Stü>k Scienenunterlags- platten, 116 000 Stü>k S{wellenbezeihnungsnägeln. Termin zur Einreihung und Eröffnung der An- gebote am 26. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, im Materialien-Büreau der unterzeihneten Direktion, bei welhem die Lieferungsbedingungen eingesehen und von welchem dieselben gegen kosten- freie Einsendung von 0,60 f für S{wellen, 0,90 M für Laschen, 1,00 4 für Schienenunterlags- platten und 1,10 4 für sämmtliches übrige Klein- eisenzeug postfrei bezogen werden können. Zuschlags- frist 4 Wochen. Vromberg, den 24. September 1891. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[36692] Verdiug von Eisenbahn- Arbeiten.

Die Ausführung des Bahnkörpers des Looses T von Station 309 + 30 bis 355 + 60 der Bahn Triptis Blankenstein (zwis<hen Ziegenrü> und Liickenmühle), enthaltend rund 145 000 chm Fels und Boden, 13 000 cbm Tro>kenmauerwerk, 12 200 cbm Futtermauern in Mörtel, 2100 cbm Mauer- werk der Kunstbauten, 3 Tunnel (180 bezw. 60 und 90 m lang), 10 000 cbm Bettungsmaterial, \oll ein IeBnE Lieferung der Materialien vergeben werden.

Der Aus\<hreibung liegen die dur< die Regie- rungs-Amtsblätter bekannt gegebenen Bedingungen für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen vom 17. Juli 1885 zu Grunde.

Die Zeichnungen und Bedingungen liegen vom 1. Oktober dieses Jahres ab im Bureau der Bau- abtheilung Lobenstein (Reuß) zur Einsichtnahme aus.

Abdrü>e der Bedingungen können gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 3 # von der genannten Bauabtheilung bezogen werden.

Angebote sind versiegelt unter der Aufschrift : „Angebot auf Ausführung des Bahnkörpers Loos I der Bahn Triptis—Blankenstein“

bis zum 22, Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, zu welcher Zeit die Eröffnung derselben erfolgen wird, an die vorbezeihnete Bauabtheilung porto- und bestellgeldfrei einzusenden.

Der Ao erfolgt nur an sol<he Unternehmer, welche si bis zum Verdingungstermine über ihre Leistungsfähigkeit dur< Vorlage von Zeugnifsen aus neuerer Zeit genügend ausgewiesen haben.

us<lagsfrist 4 Wochen. rfurt, den 25. September 1891.

Königliche Eiseubahu-Direktion.

5) Verloosung x. von Werth- papieren. 136920]

41/7 9/7 Portugiesische Staats - Anleihen von 1888 u. 1889.

In der am 21. September 1891 in Lissabon statt- gehabten Verloosung obiger Anleihen wurden fol- gene Nummern zur Rückzahlung per 1. Oktober

« Js. gezogen:

A. Anleihe vou 1888: 2071—2080 4241— 4250 4251—4260 4271—4280 4301—4310 4371— 4380 4431—4440 17681—17690 17691—17700 20051—20060 20541—20550 23051—23060 27101 —27110 117951—117960 119881—119890 121321 —121330 124621—124630 124881—124890 133391 —133400 133421—133430 133611—133620 143411

—143420 162531162540 187991—188000 213871

—213880 224121—224130 318561—318570 336601 —336610 346941—346950 355531—355540 365441 365450 377411— 377420 380351—380360 383841 383850 38385 1—383860 387701-—/387710 395291 —395300 399821— 399830 407861—407870.

B. Anleihe von 1889: 518981—518990 521901—521910 531861—531870 533321—533330 561891—561900 588551—588560 601441—601450 605821—605830 624311—624320 649431—649440 662021—662030 667051—667060 670751—670760 673971—673980 692801—692810 703301703310 708051—708060 715081—715090 727341—727350 737611—737620 738221—738230 748351—748360 749301—749310 789881—789890 798011798020 801811—801820 804321—804330 806231—806240 821711—821720 841931—841940 843821—843830 847841— 847850 857901—857910 871261 871279

421101—421110 425161—425170 428421—428430 429341—429350 434551—434560 437791— 437800 441761—441779 444631—444640 448921—448930 451941—451950 457181—457190 457441—457450 458751—458760 458941—458950 460081—460090 462721—462730 463851—463860 473501—473510 475301—475310 476511—476520 479311—479320 483281—483290 484571—484580 484601—484610 485511—485520 488261—488270 496621—496630.

Lissabon, im September 1891.

427831—427840 43291 1—432920 439371—439380 444721—444730 453331—453340 458411—458420 459291—459309 463161—463170 474191—474200 476621—476630 484241—484250 484751— 484760 490101—490110

Direction de la Trésorerie.

873021—873030 877411—877420 881711—881720 912831—912840 920076—920080 930691—930700 961801—961810 972261—972270.

Lissabon, im September 1891.

136921

den folgende Nummern zur

1. Oktober cer. gezogen: 71—80 81—90 4241—4250

121780. Lissabon, im September 1891.

930681— 930690 971251—971260

Direction de la Trésorerie. L. A. Perestrello de Vasconcellos.

] 40/ Portugiesische Staats-Anleihe von1890. In der am 21. September 1891 in Lissabon

stattgehabten Verloosung tine e zahlung per

10311—10320

17981—17990 19231—19240 21221—21230 36731 —36740 42191—42200 66391—66400 75711— 75720 120321—120330 121761—121770 121771—

Direction de la Trésorerie.

L. A. Perestrello de Vasconcellos. [36971]

'41/, 0/7 Portugiesische Tabak-Dbligationen.

‘Unter Bezugnahme auf die an anderer Stelle ver- öfentlihte Verloosungsliste der zur Rückzahlung per 1. Oktober cr. gezogenen Obligatiouen obiger Auleihe, sowie auf unsere frühere Bekanntmachung ftellen wir na<folgend den gezogenen Nummern, welche den der deutshen Gruppe zugewiesenen Stücken angebören, die dagegen correspondirenden Nummern der deutshen Interimsscheine gegen. L

L entsprechen Es find gezogen: zen Juterimsscheinen : a. Obligationen zu je 1 Stü.

316741—316750 741— 8750 317431—317440 9431— 9440 319501—319510 11501—11510 320871—320880 12871—12886 321961—321970 13961—13970 324901—324910 16901—16910 329961— 329970 21961— 21970

26181—26190 27671—27680

334181—334190 335671—335680

L. A. Perestrello de Vasconcellos.

[36945] 41/, 9/7 Portugiesishe Tabak-Dbligationen. In Gemäßheit des Vertrages vom 26. Februar 1891 wurden in der am 23. d. M. stattgehabten Verloosung 3000 Obligationen zur Rückzahlung per 1. Oktober cr. ge¡ogen, nämli die Nummern: 341—350 2601— 2610 2801—2810 7951— 7960 9891— 9900 10231—10240 12621—12630 13941— 13950 14881—14890 17191—17200 21241—21250 94181—24190 26611—26620 27231—27240 29371— 99380 30001— 30010 30821—30830 32951—32960 33431—33440 35271—35280 37071—37080 37281— 37990 37541—37550 38821—38830 38981—38990 43981—43990 44971—44980 46751—46760 47801 —47810 48861—48870 48891—48900 49041— 49050 53941—53950 55301—55310 55921— 55930 57521—57530 59191—59200 61511— 61520 62931—62940 63061— 63070 63141—63150 63171—63180 63191—63200 64001—64010 64071 —64080 65891 —65900 67671—67680 73581— 73590 75841—75850 79011—79020 84041—84050 87251—87260 88251—88260 88391—88400 89571 89580 93281—93290 97441—97450 99551— 99560 100041—100050 100641—100650 101911 —101920 103081 103099 104421 104430 105251 105260 106581 1065909 107871— 107880 108051—108060 112281—112290 114491 —114500 117671 117680 119461 119470 120301— 120310 122061—122070 122171—122180 125131—125140 127521—127530 127931—127940 128481— 128490 129591—129600 131091—131100 132051—132060 133311—133320 133341—133350 134391—134400 135981—135990 138881—138890 140901—140910 143721—143730 144171—144180 144391—144400 144531—144540 146711—146720 149131—149140 150001—150010 150031—150040 150351—150360 150451—150460 151061—151070 151211—151220 153781—153790 154661 —154670 158191—158200 164491—164500 166011—166020 174491—174500 175881—175890 176541—176550 177781—177790 181891—181900 183131—183140 184111—184120 184381—184390 184701—184710 185111—185120 186681—186690 188571—188580 190121—190130 197441—197450 201411—201420 201431—201440 203191—203200 205091—205100 207001—207010 208001—208010 208381—208390 210281—210290 212891—212900 213271—213280 913821 213830 214031 214040 216521 216530 217211 217220 217231 217240 917641—217650 218081—218090 218531—218540 918741— 218750 219641—219650 220981—220990 921731—221740 224371—224380 227371—227380 927381— 227390 228231— 228240 229621—229630 930571—230580 231031— 231040 233651—233660 933751—233760 235211—235220 237441—237450 242921 —242930 244781—244790 245101—245110 245861 —245870 246551— 246560 246631—246640 247131—247140 256751—256760 259191—259200 260521—260530 262371—262380 263531—263540 263571—263580 265921—265930 266321—266330 966351 —266360 274101—274110 276281—276290 378431—278440 278881—278890 282131—282140 284011 284020 9284051 284060 285651— 285660 / 286021—286030 289321—289330 289991 —290000 290071 290080 293851 293860 294391 294400 297871—297880 298631—298640 300511—300520 303681—303690 305041—305050 311151—311160 311731—311740 313341—313350 316741—316750 317431—317440 319501—319510 320871—320880 321961—321970 324901—324910 329961—329970 334181—334190 335671 —335680 335841—335850 336041—336050 336791-—336800 337811—337820 341601—341610 342971—342980 347861—347870 348481—348490 349781—349790 354201—354210 354361—354370 354621—354630 354671—354680 355651 —355660 356081—356090 356531—356540 358551—358560 358721-—358730 365091—365100 368321—368330 368981— 368990 370781—370790 370801—370810 375641—375650 376161—376170 376171—376180 376541—376550 377591—377600 377771—377780 379351—379360 380531—380540 381351—381360 382961—382970 383981—383990 385901—385910 387781— 387790 388941—388950 391091—391100 391441—391450 391801—391810 393191—393200 397481—397490 397991—398000 398151—398160 403551—403560 405131—405140 405741—405750 407881—407890 408451—408460 409381—409390 /409621—409630 412261— 412270 412471—412480 413141—413150 415381 415390 416791 416800 418791 418800 418971—418980 420591—420600 420641

420650 420671 420680 420871 420880

337811—337820 341601—341610

354361— 354370 354621—354630 354671—354680

(Ie 5 Nrn. = 1 Oblig.

(Je 10 Nru. = 1 Oblig. à 10 Stüd) 490101—490110 496621—496630

Mendelssohn & Co.

[36919]

heißen muß. u ist der 49% Pfandbrief Nr. 7216

335841 —335850 27841—27850 336041—336050 28041—28050 336791—336800 28791— 28800

29811—29820 33601—33610

342971— 342980 34971—34980 347861— 347870 39861—39870 348481— 348490 40481—40490 349781— 349790 41781—41790 354201—354210 46201—46210

46361—46370 46621—46630 46671—46680

b. Obligationen zu je 5 Stü.

(Je 1 Nr. = 1 Oblig.

à 5 Stück) à 5 Stüd) 355651— 355660 47131 47132 356081— 356090 47217 47218 356531—356540 47307 47308 358551—358560 47711 47712 358721—358730 47745 47746 365691—365100 49019 49020 368321 —368330 49665 49666 368981—368990 49797 49798 370781—370790 90157 50158 370801—370810 90161 50162 379641—375650 51129 591130 376161—376170 51233 51234 376171—376180 51235 951236 376541—376550 51309 51310 377591—377600 51519 51520 377771—377780 51555 51556 379351—379360 51871 51872 380531—380540 52107 52108 381351—381360 52271 52272 382961— 382970 52593 52594 383981—383990 52797 52798 385901—385910 53181 53182 387781—387790 53957 53558 388941—388950 53789 53790 391091—391100 54219 54220 391441—391450 54289 54290 391801—391810 54361 54362 393191 393200 54639 54640 397481—397490 55497 59498 397991—398000 55599 55600 398151—398160 55631 55632 432911—432920 1583 1584 434551—434560 1911 1912 437791—437800 2559 2560 439371—439380 2875 2876 441761—441770 3353 3394 444631—444640 3927 3928 444721—444730 3945 3946 448921—448930 4785 4786 451941—451950 5389 59390 453331—453340 5667 5668 457181—457190 6437 6438 457441—457450 6489 6490 458411—458420 6683 6684 458751 —458760 6751 6752 458941—458950 6789 6790 459291—459300 6859 6860

e. Obligationeu zu je 10 Stü>. (Je 1 Nr. = 1 à 10 S!1

üd) 11 663,

Ne und Frankfurt a./M., im September

Bank für Handel & Induftrie. Dresdner Bank. Robert Warschauer&Co. Iacob S. H. Stern.

Deutsche Effecten- & Wechsel-Bank. Deutsche Vereinsbank.

In einer früheren Anzeige ift bei den Nummern der mir gestohlenen Werthpapiere eine we<hselung dahin vorgekommen, daß es Preußischen Hypotheken-Bank-Pfandbriefen Nr. 1765 statt Serie VI]1 rihtig Serie VIIT über 1000 M

reußis<he Hypotheken-Bank- erie XI über 300 A mit gestohlen worden, wel<es hiermit bekannt gema<ht und vor dem Ankaufe gewarnt wird.

Shlossermeisier Beuster

zu Sechansen i. d. Altmark.

Oblig.

Ver- bei den 4 9/0

\

zum Deutschen Reichs-Au

2 229.

Sens T

1. Untersuchungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. Decal, 3. Unsall- und Invaliditäts- 2c. ersiherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

5) Verloosung 2. von Werth- papieren.

136693] VBekauntmachung.

I. Behufs planmäßiger Tilgung der zu Z3| °/o verziuslichen Anleihen der Stadt Köuigsber i. Pr. sind nachstehende Nummern atgeloost worden:

A. Anleihe von 1885 Serie 11x.

Litt. E. Nr. 816 949 1074 1190 zu je 500

Litt. F. Nr. 531 542 547 551 571 577 589 603 616 660 676 678 681 693 711 720 723 731 738 746 zu je 200 M

B. Anleihe von 1890 Serie I.

Litt. P. Nr. 95 96 97 161 182 236 240 264 275 zu je 500 M

Diese Obligationen werden den Inhabern mit dem Bemerken gekündigt, daß die Kapitalbeträge gegen Rü>kgabe der Stücke und der dazu gehörigen Zins-Coupons vom 1, April 1892 ab bei. der hiesigen Stadt - Hauptkasse oder bei der See- handlungs-Societät in Berlin oder bei dem Bank- hause Rob. Warschauer et Co. in Berlin in Empfang genommen werden können. Mit dem 1. April 1892 hört die Verzinsung dieser Obli-

ationen auf und wird der Betrag der etwa fehlenden Zins-Coupons späterer Fälligkeitstermine vom Ka- pital in Abzug gebracht.

II. Folgende, in früheren Terminen ausgelooste und gekündigte Obligationen sind bisher noch nicht zur Ein\1ösung präsentirt :

A. Anleiße von 1877. Serie IL. Litt. C. Nr. 306 à 200 4, gekündigt zum 1./4. 1889, Litt. B. Nr. 899 à 500 4, gekündigt zum 1./4, 1890. Litt C. Nr. 365 à 200 #, gekündigt zum 1./4, 1890. Serie IIL. Litt. B. Nr. 1033 à 500 4, gekündigt zum 1./4 1891. Litt. C. Nr. 430 442 445 455 à 200 A, gekündigt zum 1./4. 1891. B. Arvleihe von 1881. Serie I, Läitt. C. Nr. 58 193 à 200 #Æ, ge- fündigt. zum 1./4, 1888. Litt. C. Nr. 61 63 à 200 4, gekündigt zum 1./4. 1889. Litt. C. Nr. 100 à 200 4, gekündigt zum 1./4. 1890. Litt. A. Nr. 192 à 1000 M, gekündigt zum 1./4. 1891. Litt. C, Nr. 41-62 84 165 à 200 MÆ, gekündigt zum 1./4. 1891. Serie I]. Litt. C. Nr. 474 476 à 200 A, ge- fündigt zum 1./4. 1890. Litt. C. Nr. 335 478 à 200 Æ, ge“ kündigt zum 1/4. 1891. C. Anleihe von 1885. Serie II. Litt. F, Nr. 274 282 à 200 Æ, ge- \ fündigt zum 1./10. 1890. SerieIII. Litt. F. Nr. 536 538 à 200 M, ge- kündigt zum 1./4. 1890. Litt. F. Nr. 584 637 638 664 675 682 743 à 200 „4, gekündigt zum 1,/4. 1891. D. Anleihe von 1886. SerieIII. Litt. J. Nr. 200 210 à 200 f, ge- fündigt zum 1./10. 1890.

III. Außerdem sind folgende 49/0 Anleihescheine weder zur Konvertirung auf 34/0, no< zur Er- zebung des Kapitalbetrages vorgelegt:

: Anleihe vou 1881. Serie I. Litt, A. Nr. 217 218 219 à 1000 M Litt. B. Nr. 10 13 17 101 102 147 148 à 500 M Litt. C. Nr. 28 69 71 82 85 147 152 153 184 186 187 188 192 195 à 200 M

Serie II. Litt. C. Nr. 393 394 395 396 à 200

Die Inhaber dieser Obligationen werden wieder- holt zur Erhebung des Nennwerthes gegen Vor- legung der Stü>ke mit dem Bemerken aufgefordert, daß die Verzinsung derselben zu 4% mit dem 1, Mai 1888 aufgehört hat.

Königsberg, en 2e September 1891.

agistrat Königl. Haupt- und Residenzstadt.

Vekanutmachung. Bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 1. Juli 1882 heute stattgehabten Ausloosung von Kreis-Anuleihescheinen des hie-

sigeu Kreises sind die Appoints: Litt, A. Nr. 19 über 5009 #, Litt. B. Nr. 27 57 90 120 158 über je 200046, Látt, C. Nr. 21 106 213 224 336 338 346 347 über je 1000 A,

gezogen worden.

Die betreffenden Anleihes<heine werden den In- habern zur Einlösung am 1. April 1892 mit dem Bemerken gekündigt, daß von dem gedahten Termine ab die Verzinsung der gekündigten Anleihe- \<eine aufhört. Die Einlösung der Leßteren erfolgt bei der hiefigen Kreis:Kommnunal-Kasse, Abthei- lung für Chausseesachen.

Breslau, den 22. September 1891,

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Breslau. v. Heydebrand.

[36892]

——

[36890] Bei der am 22. d. Mts. erfolgten UUL. Aus-

Dritte Beilage

Berlin, Dienstag, den 29. September

zeiger und Königlich Preußi}

| Oeffentlicher Anzeiger.

6) Kommandit - Gesellschasten

loosung der auf, Grund des Allerhöchsten Privi-

legiums vom 27, Juli 1887 ausgegebenen Stadt-

Ie Weise sind folgende Nummern gezogen worden :

1) vom Buchstaben W. die Nummern 59 118

9287 324 391 und 592, 6 Stüd à 1000 A =

6 000 M.

2) vom Buchstaben C. die Nummern

106 152 234 341 361 und 373,

Den Inhabern dieser Anleihes<eine werden die: selben mit der Aufforderung gekündigt, die Beträge derselben vom 1. April 1892 ab gegen Rü>- gabe der Anleibesheine mit den Zinsscheinen der I. Reibe Nr. 10 und den Zinsschein-Anweisungen auf unserer Stadthauptkaffe, oder bei der Deutschen Genuossenschaftsbauk vou Soergel, Parrifius « Comp. in Berlin, oder bei - dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin abzuheben. Für fehlende Zins\<heine wird der Betrag von dem

[3

gera gen find.

auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. “Aktien-Gesellschaft „Union“.

Die Herren Aktionäre werden eingeladen, #i< zu der auf Montag, den 19. Oktober d. J.-- Nach: mittags 6 Uhr, in dem Geschäftslokale damit anberaumten ordeutiichen Generalversammlung

6 Stüd à 59004= . . .. 3 000 M | einfinden zu wolle 3) vom Buchstaben D. die Nummern | Tagesorduung : 10 31 35 95 128 142 152 167 218, Die im S. 18, al. 4, 8, 3 und 1 der Statuten 9 Stil à 200#= .. .. . 1890 M bezeihneten Gegenstände. —TT0 800 Zur Theilnahme an der Generalversammlung

bezw. zur Ausübung des Stimmrechts in derselben sind nah $. 8 des Gesellshaftsftatuts nur solche Aktionäre berechtigt, deren Namen in dem von der Direktion zu führenden Aktienbuhe der Gesellschaft

er Geshästsberiht und die Bilanz liegen vom 1. Oktober ab zur Einsicht der Atltionäre auf dem Büreau der Celler Schirmfabrik aus. Celle, den 29. September 1891. Der Auffichtsrath der Uktieu- Gesellschaft „Union““.

Kapital bei dessen 1. April 1892 hört die Verzinsung der vorstehend v. zu diesem Termin gekündigten Anleihescheine auf. Greifswald, den 26. September 1891.

[36891]

Folgende \schaftli*een Creditvereins Sachsen zu Dresdeu, nämli:

stehen bei dem Königlih Sächsischen Amtsgericht zu Dresden im Aufgebots3verfahren. Dresden, am 28. September 1891.

Das Directorium des landwirthschaftlichen Creditvereins im Königreiche Sachsen.

[36694] ÆÁ 1800 Sthlesishe Cement Akt. Nr. 168 3221 3011 3/600 fiud wieder gefunden.

Zahlung abgezogen. Mit dem { 369 Der Magistrat.

Aufgebot.

Werthpapiere des Landwirth- im Königreiche

der verloosbare 4 %/ Pfandbrief zu 75 M Serie 11. Litt. D, Nr. 1034,

der verloosbare 4 9/ Pfandbrief zu 75 M Serie II. Litt. D. Nr. 1035,

der verloosbare 4 °/6 Creditbrief zu 1500 Serie I. Litt. A. Nr. 56,

der verloosbare 4 °/% Creditbrief zu 300 M Serie I. Litt. C. Nr. 515

lung der- Aktionäre der

in Oberndorf a./N. statt.

Entgegennahme des

Sahres 1890/91.

gewinns.

Dr. Mehnert. Kökert. Bach.

Herrmann Paasch, Berlin C.

Reden.

3] : g Aktien-Gesellshaft St<hwarzwälder Bote in Oberndorf a./N.

Die diesjährige ordentliche Generalversamum-

Schwarzwälder Bote in Oberndorf a./N. findet Dounerstag, den 15. Oktober 1891, Abends 5 Uhr, im Gebäude des Schwarzwälder Boten

Zu derselben werden in Gemäßheit des $. 24 der

Statuten die Herren Aktionäre eingeladen. Tagesorduuug : :

1) Genebmigung der Bilanz für 1820/91, sowie Geschäftsberichts des

Vorstands und des Auffichtsraths. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichis-

raths für die Geschäftsführung während des

3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

4) Wahl des Aufsichtsraths. J

Der GeschäftsberiGt des Vorstands und die

Bilanz für 1890/91 können auf dem Bureau des

Schwarzwälder Boten von heute ab seitens der

Herren Aktionäre eingesehen werden.

Stuttgart, den 27. September 1891. Für den Auffichtsrath :

Der Vorsitzende: Leihbrand.

E E Sm S D Ä Ä

Aktiengesellschaft

hen Staats-Anzeiger.

1898.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. * 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

8, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. ce

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[36946] f ] Aktiengesellshaft Fesuitenbrauerei Regensburg.

4 Die verehrlichen Aktionäre werden zur 3, ordent“ lichen GeneLtalversämmlung auf Samstag, den 24. Oktober ds. Js., Vormittag 10 Uhr, im NEAREFGLANY in Regensburg hiermit einge- aden. Tagesorduunug :

1) Vorlage des Geschäftéberichtes, der Bilanz, sowie des Gewinn- und Verlusi-Contos8 pro 1890/91.

2) Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Beschlußfassung Über die Reingewinnes.

4) Neuwahl an Stelle von statutenmäßig aus-

N [heidenden 3 Auffichtsraths-Mitgliedern.

Zur Tkeilnahme an der Generalversammlung sind nah $8. 9 der Gesellschaft: statuten nur diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<e dur< Vorzeigung der Akiien, oder dur Vorlage cines gecihtli< oder notariell beglaubigten Besißzeugnisses bis längstens

92, Oktober cr. si<h beim Vorstand der Gesellsaft

angemeldet haben.

Regensburg, den 28. September 1891.

Der Aufsichtsrath.

Côln- Müsener Bergwerks=-Actien-Verein.

Bei der heute stattgefundenen ersten Ausloosung von 2% Stü 5 9/, Partial-Obligationen unserer Gesellschaft à # 1090,.— sind folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 152 179 183 245 376 389 455 464 612 649 717 724 780 801 823 828 880 894 908 934 968 989 1006 1015 1045s.

Die Auszahlung des Nominalbetrages diefer Da anen von je #4 1000,.— mit eincm Aufgelde von 3 °/6, also mit 6 1030 pro Stü, erfolgt vom 2. Januar 1892 ab bei unserer Gesellschaftskasse in Kreuzthal, oder bei dem A. Schaaffhausen’schen Baukverein, den Herren Deichmann «& Cie. und J. H. Stein in Köln gegen Auslieferung der vorbezeichneten Obligationen nebst Zinscoupons Nr. 7 à 29 und Talons,

Die Verzinsung dieser Obligationen hört mit dem 2, Januar 1892 auf und wird der Betrag der hei deren Einlösung etwa fehlenden Coupons von dem Betrage der Obligationen gekürzt und zur Einlösung dieser Coupons verwendet, sobald- solche zur Zahl2ng präsentirt werden.

Kreuzthal, den 26. September 1891.

Berihbeilung des

[36858]

Die Direktion.

Der Vorstaud.

C. Christ. Emil Ziegler.

H. Wedemeyer.

d Papier- und Papierstoff- Fabrik Niederkaufungeu bei Cassel. Activa. Bilanz per 30. Juni 1891. Passiva. a i Ie k S Areal, Wasserkraft u. Wasserbauten, Saldo v. 1.Juli 1890 4 52439,09 Actien-Conto, 1. Emission 6 255000,— | Zuwachs 1890/91 eee uy 5243909 s II, ü e 285000.— aat 0 Gebäude-Conto, Saldo vom 1. Juli 1890, . 6 269895.79 Hypothekenshuld L. „ee é. 200000,— E Ab 2 9/0 Abschreibung . e L COB9T92 abzüglih Amortisation... 4115138 15884862 M 264497.87 Hypotheken\<uld II. . ; E el L80000 Neubauten 1890/91. e e 15038,89 | 279536|76 Pricritätenshuld E S 4 5000009,— A Maschinen- u. Betriebseinrihtungen, Saldo v.1.Juli 1890 6 45334967 abzüglich Amortisat:on (11 Stü) . e a HIOOC S 489000 Ab 5 9/0 Abschreibung . U oa 226048 Rü>stellungen für ein viertel Jahr Zinsen an E | T6 430682.19 Sparkasse Buxtehude «M 2081.25 Neuanschaffungen 1890/91 Be 96830 12 | 457512 /31|| Rüdstellungen für ein viertel Jahr Zinfen E H Fabrik- und Comptoirutensilien, Saldo vom 1. Juli 1890 4 16597.09 PrioritätensQuld 4 «+2 20012 7582 50 Ab 10 9% Abschreibung E bat Prioritätszinsen-Conto (17 rü>ständige Coupons) . 382/50 46 1193738 A D At Beet a T T Bo e a O O] iw otdoras1 Pferde und Wagen, Saldo vom 1. Juli 1890 . . M 390.39 Diverse Creditoren . / 14032.55 Ab 20 9/6 Abschreibung E „1078 08 3900016 M 4312.31 Fulda. Sudan 1800 a ied co de e 000 486231 Diverse Creditoren . . 6 35915.14 | 425922 30 Cellulosefabrik Fulda, Anlage-Cto., Saldo v. 1.Juli 1890 46 428061.63 Abschreibungen: Niederkaufungen, Ab Abschreibung . C Sen eau le e ADIERO Gebäude 29/0 v. 269895.79 A 5397.92 6 409946.84 Maschinen 5% , » 453349.67 „, 22667.48 Vermehrung 1890/91 „e « y 2932154 43526838 L icies j Sine: | omptoir- E “dla N 230920.25 24679914 N 10% , » 16597.09 , 1659.71 Feuerversiherungs-Conto, vorausbezahlte Prämie: Wagen y 20% ,, 5390,39 , 1078.08 30803,19 Niederkaufungen L d 447:96 lean E a ao le e CDB,LO 1183/11) g bäude Os S Cassabestände : Nieterkaufungen . M 1155.95 N Maschinen 5% , 266727.95 13336.35 Fulda Es 50 3414.84 4570/79 Fabrik- und ae f f Debitoren: Niederkaufungen 6 212153.96 Comptoir- j Fulda... 84490] 21299886) utensiliein 10% , , 2659.— 265.50 Verlust per 1890/91 . 93737 59} Fuhrwerk 20% 7440.94 1488.19 f S A 1806735/92 as 180673592 Der Vorstand. i i Der Auffichtsrath. H. Wedemeyer. C. Cre Emil Ziegler. Leopold Wertheim, stellvertr. Vorsißender. Debet. Gewinn- und Verlust-Conto pro 30. Juni 1891. Credit. : | A | t os Verb terialien, Löhne, Reparaturen, Fuhrwerk, Be- er Vereinnahmt dur< Verpahtungen. . —. « « + 659 M lera n: s ames at Ste m ¿ Lees S 95978162 i Gewinnrest von 1889/90 (Uebertrag von Special-Reserve | <tung, ¿, Frachten, | N Handlungsunkosten . E R E C dor le 59551/99 und Delcredere-Conto) . «+6 1973/40 O A a e x 5008048) Probuetos E Ln 1890 bis 30. Juni 1891, “dadailta Rückstellung für laufende Zinsen . é 7582/50 inclusive Bestände E 544 "A T A 48917/98h Verlust von 1890/91 93737 59 1125914/57 112591457

Der Auffichtsrath.

Leopold Wertheim, stellvertr. Vorsizender.