1891 / 229 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/

// 2) Bergmann Carl Nolte, -+ 3) Zimmermann Paul Taay, sämmtlih zu Nietleben. F Ettragen zufolge Verfügung vom 24. September 91 an demselben Tage. Halle a./S., den 24. September 1891. Königlihes Amtsgericht. Abtheilung VII.

HWomberg. Vekauntmachuug. [36836] Urter der Firma „Raboldshäuser Darlehus- Tafsen-Verein eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ ist nah Statut vom 23. August 1891 mit dem Siß in Raboldshausen eine Genofsenshaft errihtet, als deren Gegenftand angegeben ist, die Verhältnisse der Vereinêmitglieder in jeder Beziehung zu bessern, namentlih die zu Darlehn an die Mitglieder erforderli<hen Gelder unter gemeinsamer Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zu Förderung der Wirthschaftsverbältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln. Nah den Statuten er- folgt die Zeichnung für den Verein, indem der Ga die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zei{nung muß von dem Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter und mindestens zwei Bei- figern gesehen; bei Zurückerstattung von Darleben, bei Quittung über Einlagen unter 500 4 und über die eingezahlten Genossenshaftsantheile genügt Unterzeichnung dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisitzer. Oeffentlile Bekanntmachungen werden in dem landwirtb\<{aftlicen Gencossenscaftsblatte zu Neu- wied erlassen und find, wenn sie re<tsverbindlihe Etklärungen enthalten, in der für die Zeichnung be- stimmten Form, sonst vom Vereinsvorsteher zu unterzei<nen. Mitglieder des Vorstandes find: M Hebebrand zu Raboldshausen (Vor- eber), Bürgermeister Thomas Strippcl von da (Stell- vertreter), Gastwirth Carl Hofmann von da, Bürgermeister Adam Hes von Saasen, Bürgermeister Conrad Heußner von Salzberg. Eirgetragen lt. Verfügung vom 21. September 1891 eodem, Einsicht der Liste der Genossen is wäkrend den Dienststunden tes Gerichts einem Jeden gestattet. Homberg, am 21. September 1891. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Langen. Vekanutmachung. [36576] In unser Genossenschaftsregister wurde die dur Beschluß der Generalversammlung vom 23. März 1890 erfolgte Wahl des Jakob Hirs< Levi zu Kelsterba<h als Vorsiandsmitclied (Controleur) des Spar- «& Vorschuß: -Vereins Kelsterbach, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen. Ebenso die Wiederwahl desselben für die Zeit vom 1. Januar 1892—1895. Langen, 23. September 1891, Großherzoglihes Amtsgericht.

Langen. Vekanntmachung. [36577 _In das Genossenschaftsregister unterzeiGneten Ge- richts ift heute folgender Eintrag vollzogen worden : Dur<h Beschluß der Generalversammlung der Sparkaffe I]. zu Sprendlingen Eingetragene Genosser schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 8. August 1891 ist die Auflösung dieser Ge- nossenshaft erfolgt und sind Heinrib Müller I1. und Georg Philipp Stroh, Beide von Sprend- lingen, als Liquidatoren bestellt worden. Langen, 23. September 1891. Großb. Amtsgericht Langen.

Lich. __ Vekanutmachung. [36557] Für Heinri< Seipp i Konrad Reif aus Muschenheim als Stellvertreter des Vorsitzenden des Spar: u. Darlehuskafse - Vereins (einge- tragene Geuofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) zu Muschenheim gewählt worden. Lich, den 23. September 1891. Gr. Hess. Amtsgericht.

Langermann.

Lingen. Bekanntmachung. [36827] In das hiesige Genofsen\scaftêregister ist auf Blatt 13 zu der Firma: „Emsbürener Consumverein, eingetragene Genoffenschaft mit unubeschräukter Hast- pflicht,“

Heute eingetragen:

Lfde. Nr. 3. Die Genossenschaft hat in der Ge- neralversammlurg vom 7. Juni 1891 die Bestim- mungen in $. 2, 13, 14, 17, 27 und 29 des bis- berigen Statuts geändert. Hierna<h soll insbeson- dere vom 1, April 1892 an der Vorstand bestehen aus dem Vorsteher, dem Geschäftsführer und zwei Beisißern. Bis zu diesem Zeitpunkte sind die sämmtlichen bisberigen Mitglieder des Vorstandes wiedergewählt; ef. Blatt 15 act.

Lingen, den 24. September 1891.

Königlihes Amtegeriht. Abtheilung Il.

Nauen. Vekauntmachung. [36828]

_In unser Gencfsenschaftsregister is zufolge Ver- fügung vom 24. September 1891 am heutigen Tage einaetragen :

Colonne 1: Laufende Nr. 5.

Colonne 2: Firma der Genofsen\schaft : Molkerci- und Milchhaudelsgenosseuschast Nauen, eingetragene Genofseuschaft mit unkb eschränkter Haftpflicht.

Colonne 3. Sig der Genossenshaft: Nauen.

Colonne 4. Re<htsverhältnifse der G:nofserschaft :

Die Genossens<aft beruht auf dem Statut vom

24. März 1891, welches si< Blatt 2 bis 14 der Akten befindet.

Gegenftand des Unternehmens is die Milchver-

werthung auf gemeirschaftlihe Re<nung und Gefahr.

Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt-

machungen erfolgen unter der Firma der Genofssen- sat, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern ; die von dem Aufsihtsrath ausgehenden unter Be- nennung désfeiben, von dem Präsidenten unter- zeihnet. Sie sind in das Ost- und West- havelländishe Kreisblatt und in die Märkische Zeitung aufzunehmen. Das Geschäftejahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

* Rochlitz, den 25. September 1891.

1) der Dekonomierath Stolze zu Neukammer, 2) der Domänenpäcbter Kühn zu Berge, 3) E L Wilhelm Schrobsdorff zu ow. Kundgebungen ron Willenserklärungen - des Vor- standes für die Genossenschaft erfolgen mit re<t- lier Wirkung gegen Dritte dur zwei Vorstands- mitglieder. Zei<bnungen für die Genoffenschaft er- folgen derart, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genossenscaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jeden gestattet. Nauen, den 25. September 1891. Königliches Amtsgericht.

Neuburg a./D. [36833] Kgl. Landgericht Neuburg a./D.

Gemäß Statuts vom 8. September 1891 hat \i< unter der Firma: „Fahlenbacher Darlehnskassen- Verein, eingetragene Genofsenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft gebildet, welche ihren Siß in Fahlenbach, K. Amtsgerichts Geisenfeld, und den Zwe> hat, die Verhält- nisse der Vereinsmitglieder in jeder Bezichung zu verbessern, namentli die zu Darlehen an die Mit- glieder erforderli<ßen Geldmittel unter gemeinschaft- liher Garantie zu bes<haffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungs- fond zur Förderung der Wirthschaftsverbältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen, wobei dur< die Ge- \<äftsführung neh insbesondere neben der materiellen Hebung der Verhältnisse der Vereinsmitglieder au<h die sittlihe Hebung der leßteren bezwe>t werden soll.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeihnung hat mit Ausnahme der na<benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisigzern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurü>kcrstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen ber Einlagen unter 900 Æ und über die eingezahlten Geshäfteantheile genügt die Unterzeihnung dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- sitzer, um dieselbe für den Verein re<tsverbindli< zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvor- steher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zei<nen, gilt die Urterschrift des Letzteren als diejenige eines Beisiters. S Die von der Genossens@aft ausgehenden öfent- lihen Bekann: machungen sind, wenn sie re<tsver- bindliwe Erklärungen enthalten, in der soeben er- wähnten für die Zeibnung der Genossenschaft be- stimmten Forw, in anderen Fällen aber vom Ver- einsvorfteber zu unterzeihnen und in dem landwirth- \chaftlihen Genoffenschaftsblatte zu Neuwied bekannt zu mawen. Der gegenwärtige Vorstand des Vereins besteht

aus folgenden Personen : Pfarrer in Fahlenba<h,

1) Bernhard Haag, Vereinsvorsteher,

2) Sebastian Weber, Gütler von dort, Stell- vertreter des Vereinsvorstehers,

3) Josef Kirmeier, Kunstmüller dortselbst, Bei-

sitzer, 4) Josef Seidl, Gütler dortselbst, Beisitzer, 5) as Eisenmann, Gütler dortselbst, Bei-

iger. Vorstehendes wird mit dem Bemerken veröffent- lit, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet ist. Neuburg a./D., am 25, September 1891.

Der K. Landgerihtépräsident beurl.

Knözinger, K. Direktor.

Neustadt (Orla). Befauntmachung. [36835] In unser Genossenschaftsregister ist Fol. 2, be- treffend „Konsumverein Neuftadt (Orla), ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, hente eingetragen worden, daß der Hilfs\hreiber Heinri< Wilhelm Bartsh als Con- troleur aus dem Vorstande ausgescbieden und für denselben der Großberzogl. S. Chausseewärter Franz Louis Rehner hier als Controleur in den Vorstand eingetreten ift.

Neustadt (Orla), den 23. September 1891.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Fischer.

[36579 Ottweiler. In das Genossenschaftsregister n unter Nr 5 bei der Genossensha!t Wemmets- weiler Consum Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht auf Verfügung vom 18. September 1891 am 19. des\. Mts, eingetragen:

Durch Bes<luß der Generalversammlung vom 30. Auguît 1891 wurde $. 50 der Statuten dahin geärdert, daß in der Neunkircher Volks- zeitung alle Bekanntmacbungen erfolgen follen.

Königliches Amtsgeri{t Ottweiler.

Rochlitz. Bekanntmachung. [36826]

Auf Folium 6 des Genossenshaftsregisters für den

Bezirk des unterzeihneten Amtsgerichts is Folgen-

des eingetragen worden ;

1) Consumverein zu Ro<hlißk uud Um- gegend eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Nochlitz.

2) Datum des Statuts ist der 15 August 1891.

3) Gegenstand des Unternehmens ist der gemein- \<aftlide Einkauf von Lebens- und Wirth- \haftsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder.

4) Die von der Genoffenschaft ausgehenden Be- kanntmachungen sind im „Vereinigten Wochen- blatt * zu Rochlig zu veröffentlihen und von mindestens zwei Mitgliedern des Vorstands zu unterzeichnen.

5) Das Gescäftsjahr läuft vom 1. Oktober des einen bis zum 30, September des anderen Jahres,

6) Mitglieder des Vorstandes sind:

3. Heirrih Richard Zimmermann, b. Carl Eduard Stephan, „c. Carl Anton Schulze, sämmtlih in Ro<hliß wohnhaft,

Königliches Amtsgericht. Lobe.

ber 1891 am 23. September 1891.

Vacha. Beschlusses von heute u. A. eingetragen worden:

schaft mit unb. Haftpflicht hat sich in eine Ge- nofsens<aft mit unbe]<ränkter Nahschußpfliht um- gewandelt und firmirt künftig:

verwerthung auf gemeinschaftlißhe Rehnung und Gefahr. Die Zeichnung für die Genoffenschaft er- folgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeich- nenden hinzugefügt werden. dann für die Genossenschaft verbindlihe Kraft, wenn

Säckingen. Bekanntitachung. [36831] Nr. 10 757. Zu O.-Z3. 41 des Genofsenschafts- registers Landwirtschaftlicher Konsumverein Oberhof wurde beute eingetragen : ¿ In der: Generalversammlung vom 13. September d: Is. fand die Neuwahl des Vorstandes statt und wurde neugewählt : Friedolin Hierholzer, Landwirth, als Beisitzer. Säekingen, den 23. September 1891. Gr. Amtsgericht. <erer.

[36830]

Schwelm. Bei Nr. 6 des Genossenschaftsregisters

Firma Bergisch-Märkischer Kreditverein,

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht zu Schwelm ist am 15. September

1891 Folgendes vermerkt worden :

Der Kaufmann Guftav Hammel von hier ift

aus dem Vorstande des Berg.-Märk. Kredit- vereins ausgeschieden.

Schwelm, den 15. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Spandau. BSefanntma<hung. [36555] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem da- selbst unter Nr. 7 eingetragenen Konsumvereiu zu Spandau, Eingetragene N mit unbeschränkter Haft- t,

Folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß bes Aufsihtsraths. vom 21. Sep- tember 1891 ift das Mitalied des Vorstandes, Ge- {äftsführer Kaufmann Rudolf Brettschneider von seinen Geschäften enthoben und an feiner Stelle der Bautechniker Albert Pohl unter Ausscheiden aus dem Aufsihtsrath zum ersten Vorstandsmitgliede

und Geschäftsführer gewählt. Spandau, den 24. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[36554] Stockach. Genofsenschaftsregister- Einträge. Großh. Amtsgerihßt Sto>a(. Nr. 13215, Zu O. Z. 3 des Genoffenschafts- registers Vorschußverein Eigeltingen, einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht wurde beute eingetragen : „In der Generalversammlung vom 31. Mai d. Js. wurde Kaufmann Amand Bäwler in Eigeltingen als Kontroleur gewählt.“ Stockach, 22. September 1891. Dr. Ottendörfer.

Stassfurt. Bekanntmachung. [36837] In unserm Genossenschaftsregister ist heute zufolge Verfügung vom 25. September 1891 unter laufende Nummer 9 folgende Eintragung bewirkt worden ; a, Firma der Genoffenschaft : Consumverein Vorwärts, Eingetragene n O mit beschränkter Hasft- icht. b. Sig der Génossens(aft: Förderstedt. c. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : Das Statut der Genossenschaft datirt vom 9, September 1891. Gegenstand des Unter- nebmens ift der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- und F Wiiths<aftsbedürfnifsen im Gro- ßen und Abgabe im Kleinen, Die von der Genoffenschaft ausgehenden ‘Bekanntmachungen werden vom Vorstande erlassen und erfolgen dur ARush2ng an der Gemeindetafel und im Vereinslokale sowie dur einmalige Einrü>kung in die Staßfurter Zeitung. Der Vorstand be- stebt aus: 1) dem Swneidermeister Heinriß Schulß. 2) dem Arbeiter Friedri® Schwerdt, 3) dem Arbeiter Friedri Felix, _fämmtlih in Förderstedt wohnhaft. Die Haftsumme des einzelnen Genossen be- trägt drei Mark. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Staßfurt, den 25. September 1891. Königliches Amtsgericht.

Tremessen. Befauntmachung. [36834] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 3, woselbst die Darlehuskasse für die Stadt Tremefssen und Umgegend, Einugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hafipflicht eingetragen steht, folgende Eintragung bewirkt worden: L Dur Beschluß der Generalversammlung vom 13. Siptember 1891 sind an Stelle der aus- geschiedenen bisherigen Vorstandsmitglieder, nämli des Direktors prakt Arzt Dr. Jaworowicz in Tremessen, des Rendanten Kaufmann Migael Meißner in WViogilno und tes Kontroleurs Hotel- besißer Sylvester Thomczek in Tremessen in den Vorstand gewählt worden:

a. als Direktor der Kaufmann Anasftasius Kis-

¿ewski in Tremessen, b. als Rendant der Hotclbesiger Sylvester Thomczek,

c. als Kontroleur der Droguist Wladimir von

__ Koëszubski daselbst. Die Gewählten haben die Wahl argenommen. Eingetragen zufolge Ve:fügung vom 19. Septem-

Tremessen, den 19, September 1891. Königliches Amtsgericht.

Bekauutmachung. [36838] Fol. 6 unseres Senossenschaftsregisters ist zufolge

Die Molkerei Vacha, eingetrag. Genofssen-

„Molkerei Vacha, eingetragene Geuossen- schaft mit unbeschränkter Nachschufßpflicht in Vacha.“ Das neue Statut datirt vom 19. Dezember 1889. Gegenstand des Unternehmens if die Mil{-

Die Zeichnung hat nur

Die von der Genossenschaft ausgehenden au mg A machungen sind von dem Genofsen\<haftsvorsteher zu unterzeichnen und in der „Eisenacher Zeitung“ und dem „Hersfeldèr Kreisblatt“ zu veröffentlichen. * Vacha, am 23. September 1891. Großherzoglih S. Amtsgericht. IL. Dr. Krug.

Konkurse.

[36598] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Hutmachers Georg Matthäs in Anuaberg ift heute, am 24. Sep- tember 1891, Nachmittags $4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Re<tsanwalt Dr, Omar in Annaberg. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 26, Oktober 1891. Konkursforderungen find bis zum 23. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 4. November 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Annaberg, am 24 September 1891.

__ Shaarshmidt, Gerichtsschreiber des Kgl. Sächs. Amtsgerichts daselbft,

[36599] Konkurseröffæaung.

Veber das Vermögen der Zu>kerwaaren- geschäfts. Jnhaberin Johanne Charlotte Louise verehe!. Drögemüller, geb. Shwarb, in Firma L. Drögemüller in Chemnitz ist am heutigen Tage, Nachmittags 5F Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Dr. Gühne in Chemniß Konkursverwalter, Anmelde-. frist bis zum 28. Oktober 1891. Vorläufige Gläu- bigerversammlung am 13. Oktober 1891, Vor- mittags 103 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 13. November 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Oktober 18391.

Chemnitz, den 24. September 1891.

Der Gerichts\{hreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung B. Pöl <.

[36600] Konkurs-Eröffuung.

Veber das Vermögen des Galauteriewaaren- händlers Bernhard Hugo Wilke in Firma Hugo Wilke in Chemnitz ift am heutigen Tage, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Re<htsanwelt Dr Lindner in Chemniß Konkurs- verwalter. Anmeldesrist bis zum 28. Oktober 1891, Vorläufige Gläubigerversammlung am 13, Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Prüfung der ar- gemeldeten Forderunger am 13. November 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige» frist bis zum 12. Oftober 1891.

Chemnitz, den 25. September 1891, _ Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtheilung B. Pößs.

{ 36601] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Eisengießereibefizers Heinrich Moriß Rockstroh in Firma Moritz No>kstroh in Chemnitz is am heutigen Tage, Vormittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Rechtsanwalt Löser in Chemniß Konkurs- verwalter. Anmeldefrist bis zum 28. Oktober 1891. Vorläufige Gläubigerversammlung am 13. Of- tober 1891, Vormittags 113 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 13. November 1891, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zuw 12. Oktober 1891. Chemuigtz, den 26, September 1891,

Der Gerichts\<hreiber

des Königl, Amtsgerichts. Abtheilung B. Pöus<.

[36597] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Uhreun- und Gold- waarengeschäftsinhabers Hugo Egmont Krah- mer in Falkenftein, alleinigen Inhabers der Firma S. Krahmer daselbft, ist heute, am 25. September 1891, Vormittags $12 Uhr, das Konkarsverfahren eröffnet worden. Verwalter Rehtsanwalt Dr. Jahns in Auerba<. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Oktober 1891. Anmeldefrist bis zum 16. Oktober 1891. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 24. Oktober 1891, Vor- mittags 10 Uhr. Falkenftein, am 25. Stptemker 1891. Der Gerichtsschreiber des“ Königlichen Amtsgerichts. Wilhelm.

[36654] __ Konkarsverfahren. Das Königliche Amtsgericht Forchheim hat heute, den 26, September 1891, Vormittags 8 Uhr, über das Vermögen des Kaufmanns Georg Gattineau zu Forchheim den Konkurs eröffnet. Der Rechts- anwalt Bornschlegel zu Bamberg ift als Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Oftober 1891 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung, zugleiG Prüfungs- termin für die angemeldeten Forderungen Donuer- ftag, den 22. Oktober 1891, Vormittags 93 Uhr. Offerer Arrest mit Anzeigefrist 15. Ok- tober 1891. Forchheim, den 26. September 1891.

Der K Gerichtsschreiber : (L, S8) Bordorfer, K, Sekretär.

[36666]

Veber das Vermögen des Schuhmachermeifters Johaun Hinrich Nobmaun zu Geeftemünde ist heute, am 23, Septemder 1891, Nachruittags 9$ Uhr, wegen Zahblungsunfähigkeit deéselben, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Wallenstein in Geestemünde. Sogen. Wahltermin 23. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 20. November 1891, Vor- mittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis 22, Oktober L Anzeigefrist bis 10, Oktober 1891, Offener

rrest. : Königliches Amtsgericht zu Geestemünde.

[36674] Konkursverfahren.

Ueber den Na<laß des am 19. September 1891 zu Gerbstedt verstorbenen Tischlermeisters Emil Grempler zu Gerbstedt wird auf Antrag eines

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

sie dur< mindestens zwei Vorstandêmitglieder \tatt- gefunden hat.

Konkursgläubigers, da die Uebershuldung des Nach- lafes glaubhaft gema<ht ift, heute, am 24. Sep-

tember 1891, Nahmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren éröffnet.\ Der Kaufmann Franz Gelbke bierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 25, Oktober 1891 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Be- \<lußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 13. November 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Geribte, an Gerihts- elle Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy baben oder zur Konkur2mafse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nicts an den Gemein- \<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflihtung auferlegt, von dew Besitze der Sache und von den Rec, für welche sie aus der Sache ab-

esonderte Befriedigung in Anspyru<h nehmen, dem

onkursverwalter bis zum 20. Oktober 1891 Anzeige zu machen, :

Königliches Amtsgericht zu Gerbstedt. Versöffentliht: Genri<, Sekretär, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

{36615] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bautechniker3 Julius Godusch in Goldap ift heute, den 25. September 1891, Mittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amts- geriht hier das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Wilhelm Miel>e von hier zum Konkurs- verwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung deu 20. Oktober 1891, Vorm. 11 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 12. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerit hier, Zimmer Nr. 12. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis 25 November 1891, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. November 1891.

Goldap, den 25. September 1891.

Gugtfki, : Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

{366231 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels8- gesellschaft, in Firma J. Flikenschild & C°- (Droguen-, Farben- und Chemikalien-Hand- lung), zu Hamburg, Hopfenmarkt 26, sowie über das Privatvermögen des persönli baftenden Gesell- \<afters Johaun Heiurih Louis Flickenschild daselbst wird heute, Vormittags 9} Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter; Buchbalter G. A. von Bargen, Adolptsplaß 4. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Oktober d. I. eins{ließli<. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober d. J. eins<bließlih. Erste Gläu- bigerversammlung den 20. Oktober d. J., Vor- mittags 10 Uhr. Allaemeiner Prüfungstermin den 17. November d. J., Vorm. 10 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 26. September 1891.

Zur Begloubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[36622] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Papierwaaren- Händlers Erust Jmmanuel Kleinpaul zu Ham- burg, Höxter 15, 2. Etage, in Firma Ernft Klein- paul, wird heute, Nachmittags 2 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter I. M. Delbanco, Große Bleichen 5. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 19. Oktober d. J. einshließli<. Anmelde- frist bis zum 30. Oktober d. J. ein\<ließli<. Erste Gläubigerversammlurg den 20. Oktober d. J-- Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 40. November d. J., Vorm. 10{ Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 26. September 1891.

Zur B laabiaungz Holste, Gerichtsschreiber.

[33603] Konkursverfahren. Y

Ueber den Nat$laß des am 28 August 1891 zu Katscher verstorbenen Kaufmanus Louis Schü> aus Katscher ist heute, am 25. September 1891, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ludwig Proskauer zu Katscher ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22. Oktoker 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es ift zur Besclußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintreten- den Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 24. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. November 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzei- neten Gerihte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Oktober 1891.

Katscher, den 25. September 1891.

j Kastalsky, Geri<hts\<{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

36627] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kanfmann Moritz und Minna, geb. Lewin, Joseph’schen Eheleute zu Kulmsee ist beute, Nahmittag 45 Uhr, das Konkurs. verfahren eröffnet, Verwalter ist der Rechtanwalt Deutschbein in Kulmsee. Offener Arrest mit Zugeige frist bis zum 12. November 1891. Anmeldefrist bis zum 12. November 1891. Gläubigerversammlung den 23. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr,

immer Nr. 2. Allgemeiner Prüfungstermin den 27. November 1891, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 2.

Kulmsee, den 25 September 1891.

: Dunt>er, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[36656] Ueber den Na{blaß des am 7. Juni 1891 ver- storbenen Dr. jur. Ludwig Stephan Schmidt allhier ift heute, am 26. September 1891, Vormit- tags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Rechtsanwalt Zieger hier. Wahl- termin am 14. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist: bis zum 29. Oktober 1891. O ie am H: A A Sg tes it mittag . ener Arrest mi eige His zum 26. Oktober 1891. E Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abth. II., am 26. September 1891. Steinberger.

[36625] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der HauvetLgeseniGak Burndorf’er Glashüttenwerke fler & Sasse in Burndorf (Post-Bez. Halle) ist am 2. September 1891, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, der offene Arrest erlafsen, die Frist zu den nah $. 108 der Konkursordnung vor- geschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der For- derungen bis zum 25. November 1891, der Wahl- termin auf den 14. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf p ags 1891, Vormittags 10 Uhr, estge]seßt.

Mühlberg a./E., den 25. September 1891. Der Gerichts\<hreiber des Königlihen Amts8gerihts. Müller, Asfistent. \

[36663] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Siupka aus Ober-Glogau is dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts zu Ober - Glogau vom 26. September 1891, Nachmittags 65 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der ofene Arrest ift erlassen mit Anzeigefcist bis 29. Oktober 1891, Konkurs- verwalter: Kaufmann Theodor Bernard zu Ober- Glogau. Ablauf der Anmeldefrist 29. Oktober 1891. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände den 12. November 1891, Vormit- tags 9 Uhr. Prüfungstermin deu 12. No- vember 1891, Vormittags 9 Uhr. Ober-Glogau, den 26. September 1891.

Wander, Gerits\hreiber des Königlihen Amt8gerichts.

[36617]

Neber das Vermögen des Schlossermeisters

Johannes Matthias Heinrich Daniel Runge

in Oldenburg i./Holstein ist beute, am 25. Sep-

tember 1891, Vormittags 10} Uhr, das Konkaurs-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt

Haake in Oldenburg i./Holstein. Anmeldefrist bis

zum 25. November 1891. Allgemeiner Prüfungs-

termin Freitag, den 4. Dezember 1891, Vor-

mittags 10} Uhr.

Oldenburg i./Holftein, den 25. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Veröffentlicht: Lübde, Afiuar,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8geri<hts.

[36672] Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Musterzeichners Emil Bohne in Ronneburg is heute, am 25. Sep- tember 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Weise in Ronneburg. Offener Arrest iit erlassen. Anzeige- und Anmeldefrist bis eins{l. 24. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 2. November 1891, Vormittags 10 Uhr.

Ronneburg, den 25, September 1891.

Der ie aaa: S Herzogl. Amts3gerichts :

aaser.

136638

Ueber den Natlaß des verstorbenen Tuchmacher- meisters Carl RNäther hierselbft ist am 24. Sep- tember 1891, Na<hmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1891. Erste Gläubigerver- sammlung am 15. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Anzeigefrist bis 10. Oktober d. Is. und allgemeiner Prüfungstermin am 29. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr.

Rummelsburg M 24. September 1891,

col, Geri(tsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[36655] Konkursverfahren.

Nr. 7059. Ueber das Vermögen des Handels- mauns Thaddäus Simon von Todtmoos- Preftenberg hat das Großb. Amtsgericht hierselbst heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Rathschreiber Maier in Todt- moos. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeige- frist bis zum 15. Oktober 1891, Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin Frei- 6 den 23. Oktober 1891, Vormittags

r. St. Blasien, den 24. September 1891. Der Mer GLR Greve D id Bad. AmtsgeriŸYts. att.

[36668] Konkurs-Eröffnung über das Vermögen des Haudelsmauus Carl Guftav Neumanu in Alkt-Callenberg, wcl<her urter den Namen G. A. Neunmaun und C. G. Neumaun Handel8ge\<äfte abges<lofssen hat, am 2%. September 1891, Nachmittags 6 Uhr. Konkurs- verwalter Rechtsanwalt Schulze in Neusalza. Anmeldung der Konkursforderungen bis 27. Oktober 1891. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}es : und die in $. 120 der K.-O. bezeihneten Gegenstände den 23. Oktober 1891, Vormittags ¿10 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 6. November 1891, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 20. Oktober 1891. Königliches Amtsgeriht Schirgiswalde, am 26. September 1891. Prits\<e, Gerichtsschreiber.

[36624] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Eheleute Franz Adrian, Rebmann, und Victoria Blumberger in Kinzheim wird heute, am 25. September 1891, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtskonsulent Simon in Schlettstadt wird zum Konkarsverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Oktober 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 20. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 3. November 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeibneten Gerihte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 20. Oktober 1891.

36620] [ Ueber das Vermögen des Klempuermeisters Rudolf Katerbau zu Sechausen i./A. ift vom biefigen Königlichen Amtsgeriht am 26. September 1891, Vormittags 93 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Kowalsky hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 23, Oktober 1891, Erste Gläubigerversammlung am 24. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 24. Oktober 1891, Vormittags 10} Uhr. Sechausen i./A., den 26. September 1891. ahn, Aktuar, als Geritsshreiber des Königlichen Amtsgerihts.

[36665] - . Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des flüchtigen Kaufmanus Friedrich Wilhelm Vorwerk, einzigen Inhabers der Firma F. W. Vorwerk zu Uchte, wird auf Antrag eines Gläubigecs heute, am 26. September 1891, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Kaufmann Gott- lieb Arndt in Ute. Anmeldungen bis zum 24. Ok- tober 1891. Gläubigerversammluna deu 19. Ok- tober 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin deu 2. November 1891, Vormittags

10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Uchte. Mansfeld. (L. 8.) Veröffentliht: Willerding, Aktuar.

[36604] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Raese in Wehlau is am 25. September 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Verwalter is der Rechtsanwalt Neßlinger von bier ernannt. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 22. Oktober 1891, Vorm. 10 Uhr, der Prüfungstermin auf den 24, November 1891, Vorm. 10 Uhr, anberaumt. Die Anmelde- frist dauert bis zum 12. November 1891 und die Anzeigefrist bis zum 12. November 1891.

Königliches Amtsgericht zu Wehlau.

Veröffentlicht: Gehlhaar, als Gerichts\chreiber.

[36670] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Juweliers und Gold- arbeiters Friß Grieser, Neugasse Nr. 16, zu Wiesbaden ist am 25. September 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Romeiß zu Wiesbaden ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist von Konkursforde- rungen bis zum 15. Oktober 1891. Erfte Gläu- bigerversammlung sowie Prüfungstermin Mittwoch, den 21. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr.

Wiesbaden, den 25. September 1891,

Stemmler, Gerihts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. L.

136667] Oeffentlihe Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauuns Bruno Katzeuberger in Würzburg, früher Inhaber der Firma Johann Eisfelder hier, wurde unterm Heutigen der Konkurs erkannt. Konkursverwalter : K. Gerichtsvollzieher Harth dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oktober 1891. An- meldefrist bis 22. Oktober 1891, Erfte Gläubiger- versammlung am Freitag, den 23. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am Mittwoch, den 4. November e As 10 Uhr, im Geschäftszimmer

um. 12.

Würzburg, am 25. September 1891. Gerichts\creiberei des Kgl. Amtsgerichts Würzburg, T.

(L. 8) Baumüller, Sekretär.

[36612] Konkursverfahren. ; Ueber das Vermögen des Gerbereibesitzers Karl Brehm in Ziegenrü> wird heute, am 26, September 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichts-Assistent Methfessel hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. Oktober 1891 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfafsung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\<ufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Montag, den 12. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf denselben Tag vor dem unterzeih- neten Gerichte, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmafse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und vou den orderungen, für welhe sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Oktober 1891 Anzeige ¡u machen. L : Königliches Amtsgericht zu Ziegenrü>.

{36662] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhändlers8 Nicolaus Hammer in Aachen wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 9, September 1891 angenommene Zwangsvergleich dur re<tskräftigen Beschluß vom nämlihen Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Aachen, den 24. September 1891.

Königliches Angen. Abtheilung V. nein.

Konkursverfahren.

Das oppe e p Als Verms (1 a Kaufmanns rdina a zu Aa a erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Aachen, den 24. September 1891.

Königliches Amer Abth. V. nein.

[36661]

[36633] Konkursverfahren.

In . dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Peter Josef Grof;gart, Anna Maria Hubertine, geb. Schraut, zu Adenau, ist in Folge eines von der Gemeinschuldnerin

Bekannt gemacht dur<: Be>, G.-S.

Kaiserliches Amtsgericht zu Schlettstadt.

ema<hten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Beraleichstermin auf Samstag, den 10. Oktober

1891, Vormittags 9{ Uhr, vor dem güeliter

| Amtogeridhte hierselbft anberaumt.

Adenau, den 22, S 1891. eB, Gerichtsschreiber des Koniglichen Amt3gerichts.

\

[36639] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Bauunteruehmers Julius Wendler hier ift

zur Abnahme der S{&lußre<hnung des Verwalters

Termin auf den 8. Oktober 1891, Mittags

12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hier-

selbft, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B.,

part., Saal 32, bestimmt.

Berlin; ¿on 23. September 1891. Trjeviatowski, Gerihtsschreiber

des Königlichen Amt3gerichts I. Abtheilung 48.

[36879] Bekauntmachung.

In der Joh. Lipinsky’shen Konkursfahe zu Es O./S. sell die Schlußvertheilung ftatt- nden.

Die bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden in derungen betragen 4 27 913. 65 S, der verfügbare Massenbestand beträgt 4 886. 56 K. Gemäß 8. 134 der Konkurêsordnung bringe ih dies hier- mit zur Kenntniß,

Beuthen O./S., den 25. September 1891, Der gerihtlihe Konkursverwalter. Adolph Rose.

[36614] Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Wilhelm Behrens zu Camen ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rungen und zur Verhandlung über den vom Gemein- \{uldner beantragten Zwangsverglei<ß vor dem biesigen Königlichen Amtsgerichte Termin auf den 15. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, an- beraumt, zu wel<em alle Betheiligten hierdur< vorgeladen werden. Der Vergleihsvors<lag und die Erklärung des Konkursverwalters sind auf der Ge- rihts\<reiberei niedergelegt.

Camen, den 23. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[36635] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Milchhändlers Ph. Lengfelder, zu Logelbach wohnhaft, z. Zt. unbekannten Aufenthalts abwesend, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Colmar, den 24. September 1891.

Das Kaiserlihe Amtsgericht. gez. Mayer. Zur Beglaubigung : Der K Amts3gerihts-Sekretär: Hamberger.

[36634] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jakob Dreifus, Sohn von Salomon, Vieh- und Spezereihändler, in Grufsenheim wohn- haft, wird na< erfolgter Abhaltung des Shluß- termins hierdur< aufgehoben.

Colmar i./E., den 24, September 1891,

Das Kaiserlihe Amtsgericht. gez. Mayer. Zur Beglaubigung: Der K. Amtsgerihts-Sekretär: Hamberger.

[36602] Konkursverfahren. 1

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters David Jacobsohn, in Firma J. Jacobsohn, zu Demmin ift zur Abnahme der S@lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sclußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensftü>ke der Shluß- termin auf den 17. Oktober 1891, Formidags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft bestimmt.

Demmin, den 24. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

[36878] Konkursverfahren. s

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths Conrad Markworth zu Dortmund ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver-, walters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Sélußverzeiwniß der bei der Vertheilung zu berüd>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstü>e der S<hlußtermin auf den 23. Ok- tober 1891, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 2, vor dem Herrn Amtêgerihtsrath Nagel bestimmt.

Dortmund, den 2 E 1891,

aut, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38613] Bekanntmachung. (3 In der Kaufmann Hugo Gerkowski'schen

Konkurssache ift cin Termin zur Verhandlung über

den vom Gemeinschuldner gemahten Vorshlag zu

einem Zwangsvergleich auf den 17. Oktober cr.,

Vormittags 104 Uhr, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Fischhausen, den 24. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

36629 [ K. LDürttemb. Amtsgericht Geislingen. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johanues Hofele, Holzdrehers in Ditzenbach, wurde nah ege Abbaltung des Schlußtermins und Vollzug der S@&lußvertheilung dur< Beschluß vom Heutigen aufgehoben. Geislingen, 25. September 1891. Gerichtsschreiber: Fischer.

36653] [ Das Konkursverfahren über das Vermögen der Posamentenhäudlerin Jda, verw. Hammer- schmidt, hier ift na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Gerichtsbes{luß vom 25. d. M. aufgehoben.

Gera, den 25. September 1891.

Teich, Gerichts\{hreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

j B 9

A S d

¿G H

Bbligatioó É %

V