1891 / 231 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Feddid

Ait i fis: ne drf Om t eiger “d Ide ena DAE C S R

Zen 1 C A

S M S6.

abriknummern 1704, 1705, 1706 u. 1707, plaftishe zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4, September 1891, Vormittags 84 Uhr. Memmingen, am 4. September 1891, Königliches Landgericht, Kammer für Handelssachen. : Der Vorfißende: (L. 8.) Kießling, K. Landgerichts-Rath.

Neuhaldensleben. [35152] íIn unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 127. Firma Ler<h «& Möller in Alt- haldensleben, 4 Zeihnungen von Modellen für plastishe Erzeugnisse in Thon, mit den Fabriknum- mern 919 A. B., 920 A. B., angemeldet am 17. Sep: tember 1891, Vormittags 9$ Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Neuhaldensleben, den 17. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Neusalz a2a./O0. [32663]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 51. Eisenhütten- und Emaillirwerk (W. von Krause) zu Neusalz, 7 Muster für altdeutshe Dauerbrandöfen, Tafel 19 Nr. 103, Tafel 21 Nr. 11, Tafel 22 Nr. 11a, Tafel 18 Nr. 12, Tafel 17 Nr. 13, Tafel 23 Nr. 14, Tafel 24 Nr. 14a, ofen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 1. September 1891, Vor- mittags 9+ Uhr

Neusalz a./O., den 1. September 1891,

Königliches Amtsgericht.

Neusalza. [37379]

In das Musterregister ist einaetragen :

Nr. 5. Firma F. G. Große in Kunewalde bei Neusalza, ein versiegeltes Paket mit 34 Bett- zeugmustern mit gezierten Kettenstreifen, Flächen- muster, Deisin-Nummern 6676, 6654, 6673, 6675, 6669, 6668, 6677, E660, 6680, 6659, 6651, 6656, 6658, E681, 6672, 6666, 6663, 6659, 6662, 6661, 6670, 6671, 6665, 6667, 6657, 6653, 6679, 6682, 6649, 6650, 6674, 6664, 6678, 6692, Sqchußzfrift 3 Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Na@mittags $24 Ubr.

Neusalza, am 29. September 1891.

Königlich Sächs. Amtsgerit. F V. Constantin, Aff.

Neuwied. [34931]

In unser Musterregister ist unter Nr. 37 zu der Firma „F. W. Erbes“/ zu Neuwied eingetragen worden: fünf Muster für Flächenerzeugnisse als Eti- quette auf Krügen und Flaschen, Fabriknummern 1 bis 5, Schußfrift 10 Fahre, angemeldet am an September 1891, Vormittags 10 Uhr 25 Mi- nuten.

Neuwied, den 14. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Neuwied. [36304]

Fn unser Firmenregister if unter Nr. 24 in Co- lonne 7 zu der Firma „Johaun Peter Schneider zu Neuwied“ eingetragen worden:

Auf Antrag vom 17. September 1891, Vormittags 10 Vhr 45 Minuten ift die Schußfrist auf drei Fahre verlängert.

Neuwied, den 18. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Norden. : [34240] In das Musterregister is für die Firma J. S. Themaunu zu Norden Nr. 92 eingetragen : 1 versiegeltes Couvert, enthaltend ein Muster eines Siebbodens , Fabrik-Nr. a. 1, Flächen-Erzeugniß, Sc{uyßfrist 5 Jahre, angemeldet am 4. September 1891, Vormittags 11 Uhr. Norden, den 4. September 1891. Königliches Amtsgericht. Oeynhausen. [32839]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 21. Firma J. & C. Meyer zu Oeyn- hausen, ein offenes Pa>ket mit 1 Muster für „Leonhardi's Tintenplakat“ (Reklameschild), Fabrik- nummer 83, für Fläwenerzeugnifsse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. September 1891, Vor- mittags 11 Uhr.

Oeynhauseu, den 3. September 1891,

Königliches Amtsgericht.

Oeynhausen. [37137]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 22. Firma J. und C. Meyer zu Oeyn- hausen, ein offenes Pa>et mit 12 Mustern und zwar in 4 Abtheilungen, davon drei für Cigarren- fastenauéstattung als Aufleger, De>kelbild, Etiquett und Stlufetiquett, sowie eine Postkarte mit An- siht von der Porta Westfalica, Fläâhenmuster, Fabriknummern 71—79, 81, 82 und 84, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 23. September 1891, Vor- mittags 11 Uhr 55 Minuten,

Ocyuhausen, den 26. September 1891, Königlihes Amtsgericht. Reichenbach. [37376] In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 104. Heilmauns Vildhauerei in Reicheu- bach, ein offenes Padtet, enthaltend 3 Blatt Muster plastischer Motive Nr. 337, 337d, 338, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. September 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Reichenbach, den 26. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Geyler.

Riesa. / [34930]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 149, Firma Lanchhammer , vereinigte vormals Gräfl. Einfiedelsche Werke, ein ver- siegeltes Paket mit 9 Mustern, und zwar: Röhren- thür 210 X 210 Fabr. - Ne. 383, Röhrenthür 310 X 210 Fabr.-Nr. 384, Röhrenthür 410 K 210 Fabr.-Nr. 385, S(reibzeug Fabr -Nr. 2330, Photo- graphteander Fabr.-Nr. 2950, Etagèrentish Fabr.-

r. 3454, Buthalter Fabr.-Nr. 3623, Buchhalter e 3624, Etagèrentis<h Fabr.-Nr. 3455,

uster für plaftishe Srpeumase, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. September 1891, Nahm. 4 Uhr.

Riesa, am 10. September 1891,

Königliches Amtsgericht.

@

Sa d M sterregister ift eingetr [S00aA as Mutterregtiler eingetragen :

r. 49. J. M. Vürk, Uhrenfabrik in Schwenningen, drei Miniaturuhrenkästhen aus appe, miï den Fabriknummern 102, 103, 104, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrift drei Fabre, angemeldet den 4. September 1891, Vor- mittags 9 Ukr.

Den 4. September 1891. K. württ. Amtsgericht. Ernst, A.-R.

Saalfeld. Musterregifter. [35402]

Schmidt, Karl Gustav, Fabrikbefizer hier, offenes Muster: internationale Spielkarte, Flächen- erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet heute, 104 Uhr, eingetragen Nr. 28.

Saalfeld, den 18. September 1891

Herzogl. Amtsgeri{t. Abth. Il. Fr. Trinks,

Scheibenberg. [37135] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 24. Firma Louis Edelmann in Schlettau, 1 offenes Couvert mit 2 „bedru>ten“ \{<warz- und farbigseidenen Franzen, plastishe Erzeugnisse, Sbuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. September 1891. Scheibenberg, am 24. September 1891. Königliches Amtsgericht. Dr. Kübhlmorgen.

Schopfheim. [34512]

Nr. 8773. In das diesseitige Musterregister O.-Z. 27 wurde unterm Heutigen eingetragen :

Firma Singeisen & Horn in Fahruau, ein versiegeltes Paket Nr. VII, enthaltend Nr. 1178, 1179, 1180, drei Baumwollstoffmufter, Flächhen- erzeugnisse, angemeldet 7. September 1891, Vor- mittags 9 Uhr, Schußfrist 3 Jahre,

Schopfheim, 8. September 1891.

Großh. Bad. Amtsgericht.

Weisser. Schwarzenberg. [36413] In das Musterregister ist eingetragen worden:

Bei Nr. 33. Firma Neftler «& Breitfeld in Pfeilhammer hat für die unterm 12. September 1881 eingetragenen Pkbotographien über Regulir- öfen, Nr. 34 und 35, die Verlängerung der S<hußtz-

frist auf weitere 5 Jahre angemeldet.

Schwarzenberg, am 9. September 1891.

Königliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Schweidnitz. [35627]

In unser Musterregister ist heut Nachstehendes cinaetragen worden :

Nr. 126. Fabrikbefißer Max Krause, in Firma R. M. Krause in Schweidnitz, ein ver- \hnürtes und versiegeltes Pa>et, enthaltend Photo- graphieen von Muîtern plastis<er Erzeugnifie, mit der Aufs{rift M. K. 28, Nrn. 721, 723, 732, 734, 735, 738, 739, 740, 741, 742, 743, 744, 745, T46, 747, 748, 749, 750, 751, 752, 753, 754, 759, 756, TOT, 758, 759, 760, 761, 762, 763, 764, 765, 766, 769, 770, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. September 1891, Vormittags 117 Uhr.

Schweidnitz, den 18. September 1891,

Königliches Amtsgericht.

Schwelm. [37378] In unfer Musterregister ist eingetragen: Nr. 181. Firma Alb. æ& E. Heukels zu Langerfeld, ein versiegeltes Paket mit 4 Mustern für Bandartikel, Fabriknummern 91/100, 91/101, 91/102 und 91/103, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten. Schwelm, den 19. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Steinach. [35628]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 44. Fabrikant Wilhelm Hasert zu Steinach, 1 offenes Kästben mit 10 Mustern Glas- perlen mit Leuhtmasse-Mischung für alle Farben und Größen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Séußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. September 1891, Vormittags 9# Uhr.

Steinach, den 19. September 1891.

Herzogliches Amtsgericht. AbtHeilung I. W, Hoßfeld.

Stettin. s i i [36300] In unser Musterregister ift eingetragen:

Nr. 64. Firma Ernst Gengtzensohn zu Stettin, ein versiegelter Umschlag mit fünf Mustern zu Wein- etiketten und Placaten, Fabriknummern 341, 342, 343, 344, 345, Fläwenerzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 22, September 1891, Vor- mittags 11 Uhr

Stettin, den 22, September 1891.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung RI. Trier.

: S [33061]

In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 99. Firma B. Schmitt-Hüber zu Trier, offener Umschlag mit einer auf elfenbeinfarbenem Atlas hergestellten Abbildung des heiligen Ro>es, legterer bestehend aus braunem, seidenem Plüs< mit einer linksseitigen Verzierung, bestehend aus Kreuz mit Blume, bergestelt aus frishem Moos dur Handarbeit, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. September 1891, Nachmittags 12 Ubr 35 Minuten. Trier, den 3. September 1891.

Königliches Amtsgericht. IP.

Trier. S [36558] In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 100. Firma Gewerkschaft Quint zu Quiut, Pa>et Nr. 6, enthaltend 1 Heft Ab- bildungen, Muster für plastische Erzeugnisse: 1) Füll- reguliröfen Nr. 201, 202, 202a, 203, 204, 204a, 905, 206, 206a, 207, 208 208a, 209, 210, 210a, 211, 212, 212a, 213, 214, 215, 215a 216, 217, 217a, 218, 219, 219a, 220, 221, 222, 222a, 223, 224, 224a, 225, 226, 226a, 227, 228, 228a, 229, 230, 930a, 231, 232, 232a, 233, 233a, Schußfrift 15 Jahre, angemeldet am 23. September 1891, Mittags 12 Uhr.

Trier, den 23. September 1891.

i Heldner.

Ulm. Amtsgericht Ulm. 35851 In das Musterregister ift eingetragen : l ] Nr. 55. Firma Albert Daiber in Ulm, ein

Muster eines gußeisernen emaillirten Ofens,

E Et wei D M Ea

ri ahre, angemeldet am 21. Se

1891, Na<hmittags 4 Uhr. E Ulm, am 21. September 1891.

Königliches Amtsgericht. stellv. Amtsrichter S<hradin.

Weida. [35629] In das hier geführte Musterregister ift ein- getragen : Nr. 11. Klempnermeister Richard Schwender in Münchenbernsdorf, Modell zu einem Werk- zeuge, genannt „Universal-Biegapparat für Dach- rinneneisen*, plastis6es Erzeugniß, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 10. September 1891, Vor- mittags 11} Uhr. Weida, am 12. September 1891. Großkerzogl. S. Amtsgericht, Abth. TV. Stephanus, Weiden. In das Mufterregister is eingetragen : Firma Gebrüder Vauscher, Porzellanmanu- faftur in Weiden. Offene Porzellantasse, Muster für plastishe Erzeugnisse zur Dekorirung von Por- zellanwaaren, Dekor. Nr. 1248, Schußfrist 3 Jahre, Ie am 16. September 1891, Vormittags r. Weiden, 16. September 1891 Königlich bayer. Landgericht Weiden. Der Kgl. Präsident dienstli<h abwesend: (L. S8) Gad>, Dir.

Wermelskirchen. [32840]

In das Musterreaister ist eingetragen:

Nr. 10. Firma Nippel « Jonas in Wermels- firhen, 2 Muster halbwollene Webestoffe für Her- stellung von Unterrö>en sowie Schuhobertheile, Fläbenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, versiegelter Ums<hlag, Fabriknummer I, angemeldet am 3. Sep- tember 1891, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Wermelskirchen, den 3. September 1891.

Königliches Amtsgericht, T.

Wernigerode. [35630]

In unser Musterregister ift Folgendes eingetragen :

a Nr. 107. Der Fabrikant Wilhelm Lüders zu Weruigerode. Offenes Paket mit 8 Mustern auf 2 Photographien und zwar: Nr. 123 Blumen- topfständer, Nr. 763 b Koblenkasten, Nr. 397 Feder- \{aale, Nrn. 1929, 1928 b Hut- und Mantelhaken, Nrn. 1039, 1041 Ofenvorfetzer, Nr. 1137 Saale, Muster plaftis%er Erzevgnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemendes am 5. September 1891, Vormittags

r. b, bei Nr. 74 Spalte 7: Der Fabrikant Wil- helm Lüders zu Wernigerode hat für die unter Nr. 74 eingetragenen 18 Muster auf 11 Photo- graphien, als: a. Nr. 1148 Saale, b. Nr. 1154 Photographierahmen, e. Nr. 1149 Cigarrenfchaale, d. Rr. 707 Handleu(tter, e. Nrn. 1062, 1063 Plätt- füße, f. Nrn. 1702, 1703 Untersezer, g. Nrn. 22, 23 Koblenkastengriffe, h. Nrn. 12, 13 Sftensirmfüße, i. Nrn. 1022, 1023, 1024, 1025, 1026, 1013a Ofenvorsetzer, die Verlängerung der Schußfrist um weitere 5 Jahre angemeldet. Weruigerode, 5. September 1891, Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [36109]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 112 (Firma) Ernst Röpke zu Wiesbaden, 13 Muster für Bade-Wißkarten und_32 Muster für Postkarten mit Städteansichten, offen, Muster für Flähenerzeugnisse, Fabrik-Nummern 1—45, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. September 1891, Mittags 12 Uhr.

Wiesbaden, am 18. September 1891,

Königlies Amtsgeriht. Abtheilung PVIII.

[34928]

Zeitz. [35148] In unser Musterregister ist unter Nr. 131 ein- getragen worden:

Firma E. A. Naether in Zeitz, ein mit fünf Siegeln vershlossenes Paket, enthaltend 6 Stüd Cromolithographien unter den Geschäftsnummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, Slähenerzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. September 1891, Vor- mittaas 11} Uhr.

Zeitz, den 10. September 1891.

Königliches Amtsgericht. IV.

Zeitz. x [35149] Fn unserem Musterregister sind zufolge Verfügung vom beutigen Tage folgende Eintragungen bewirkt, und zwar: 1) bei Nr. 99 Col. 7. Die Firma E. A. Naether hat von dem Muster Nr. 580 eine Verlängerung der Schußfrist bis zum 15. September 1893 am 9. Sep- tember 1891, Vormittags 11 Uhr, angemeldet ; 2) bei Nr. 100 Col. 7. Die Firma E. A. Naether hat von den Mustern Nr. 554, 555 und 4083 d. eine Verlängerung der Schußfrist bis zum 10. Oktober 1893 am 9. September 1891, Vormittags 11} Uhr, angemeldet. Zeitz, den 10. September 1891,

Königlihes Amtsgericht. TV.

Zittau. [34510] Fn das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 594. Firma Ferdinand Gutte in Reicheuau, ein versiegeltes Paket mit aht und vierzig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin- Nummern 9602, 9613, 9617, 9620, 9628, 9632, 9638, 9647, 9650, 9655, 9659, C1, C2, C3, C4, C5, C6, C7, C8, C9, C10, C11, 4305, 4314, 4321, 4334, 4342, 4344, 4377, J 1, J2, J3, J4, J5, J6, 17, J8, J9, J10, J 11, 1433, 1463, 8902, 8910, 8919, 8927, 8930, 8939, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 12. September 1891, Vor- mittags 9 Uhr.

_Nr. 595. Firma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern halb- wollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin- Nummern K56, Kd57, K58, K59, K60, K61, K 62, K63, K64, K65, K66, K67, K68, K69, K@O, K7L K72, K73, R725 K75, K76, KT77,

Königliches Amtsgeriht, Abtheilung TV,

S a

K 94, K95, K96, K97, K98, K99, K100, K101, 138, 139, 140, 141, Schußfrist drei Jahre, es meldet 1m 12. September 1891, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 596. Firma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein « Fsiegeltes Paket mit fünfzig Mustern halb- wollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin- Nummern 3104, 3105, 3106, 3107, 3108, 3109, 3110, 3111, 3112, 3113, 3114, 3115, 3116 7827, 7828, 7829 T7830, 7831, 7832, 7833, 7834, 7835, 15318, 15319, 15320, 15321, 15322, 15323, R 44, R45, R46. R47, R48, R49, R950, 3544, 3545, 3546, 3547, 3548, 3549, 3550, 3551, 3552, 3553, 3554, 3555, 3556, 3557, 3558, Swußfrist drei Jahre, angemeldet am 12. September 1891, Vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 597. Firma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Mustern halb- wollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin- Nummern 3852, 3855, 16478, 16491, 2116, 9376, 9412, L1, L2, 4916, 4928, 4945, 4958. N1, N2, N3, N 4, N 5, 8624, 1601, 1682, U 23, U 24, 19560, 19576, 19581, 19597, 19602, 19610, 19615, El1, E22, E3, E4, ES5, E6, E7, E8, E9, E10, E11, 1269,, 1270, 1411, 92, 10808, 10814, 7, 48, 4108, Schußfrist drei Jahre. angemeldet am 12 September 1891, Vormittags 9 Uhr.

_Nr. 598. Firma Ferdinand-Gutte in Reichenau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern halb- wollener Kleiderstoffe, Fläcbenerzeugnisse, Dessin- Nummern 8191, 8192, 8193, 8194, 8195, 8196, 8197, 8198, 8199, 8200, 8201, 8202, 8203, 8204, 8205, 8206, 8207, 8208, 8209, 8210, 8211, T18, T 19, T20, T21, T22, T23, 8109, 8124, 133, 115, B47, B48, B49, B50, Bl, B52, B53, B94, B55, B56, 16426, 16442, 16446, 16455, 16464, 16465, 16476, 16499, 16507, Schußfrist drei Jabre, E am 12. September 1891, Vormittags

r.

_Nr. 599. Firma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern halb- wollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin- Nummern 9936, 9952, 9958, 9970, 9995, F53, F 54, F55, F 56, F 57, F 58, F 59, F E60, F61, F62, F 63, F64, F65, F66, F67, 4501, 4518, 4535, 4558, 1168, 1176, 1203, 9015, 9908, 9032, 17379, 17400, 17412, 17428, 6304, 6323, 845, 849, 11, 20, 46, 54, 72, 78, 80, 83, 84, 86, 88, 90, Stuß- frift drei Jahre, angemeldet am 12. September 1891, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 600. Firma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein versiegeltes Pa>ket mit fünfzig Mustern hbalb- wollener Kleiderstoffe, Fläthenerzeuanisse, Dessin- Nummern 596, 617, 632, 638, 670, 674, 691, 708, 710, 711, 712, 713, 714, 722, 723. 744, 745, 746, 747, 748, 749, 750, 751, 752, 753, 754, 755, 756, 758, 760, 761, 765, 766, 791, 817, 27354, 27372, 27391, 27401, 27404, 27406, 27411, 27412, 27417, 27431, 27460, 27467, 10635, 10638, 10648, Schußfrist dreï Jahre, angemeldet am 12. September 1891, Vormittags 9 Uhr. | Nr. 601. Firma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern halb- wollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Defsin- Nummera 6804, 6805, 6806, 18436, 18437 18438, 18439, 18440, 18441, 18442, 18443, 18444; 18445, 14315, 14316, 14317, 14318, 14319, 14320, 14321, 14322, 14323, 14324, 24951, 24952, 24953, 24954, 24955, 24956, 24957, 24958, 24959, 24960, 24961, 24962, 24963, 24964, 24965, 24966, 24967, 24965, 24969, 24970, 24971, 24972, 24973, 24974, 24975, 24976, 24977, Schußfrift drei Jahre, angee- meldet am 12. September 1891, Vormittags 9 Uhr. Zittau, den 14. September 1891.

Königlich Sächs. Amtsgericht. Eisold.

Zittau. Í 9 [35839] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 602, Firma Lebeustein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Paket mit se<sundvierzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 573—618, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags 46 Uhr. Nr. 603. Firma Lebenftein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pad>tet mit neunundvierzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Fläcben- erzeugnifse, Dessin-Nummern 619—667, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags ¿6 Uhr. Nr. 604. Firma Lebenftein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit siebenundvierzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnifse, Dessin-Nummern 668—714, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags #6 Uhr. Nr. 6059. Firma Lebenstein «& Strupp in Zittau, ein versiegeltes Paket mit neunundvierzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 715—763, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags 26 Uhr. Nr. 606. Firma Lebenftein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nummern 764—813, Swußfrist drei Sabre- E am 18. September 1891, Nachmittag® r. Nr. 607. Firma Lebenftein «& Strupp in Zittau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nammern 814—863, S@ußfrift drei Jahre, nare am 18. September 1891, Nachmittags r. Nr. 608. Firma Lebeustein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>tet mit fünfzig Mustern fur halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nummern 864—913, Schußfrisl drei Jahre, ce am 18. September 1891, Nachmittags r. Nr. 609. Firma Lebenstein «& Strupp Zittau, ein versiegeltes Packet mit fünfzig Mustern für balbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnifse, Dessin-Nummern 914—963, Schußfrist drei Jahre, G OLEs am 18. September 1891, Nachmittags- E ; Nr. 610. Firma Lebenstein «& Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>ket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nummern 964—1013, SQUReis drei Jahre, g O am 18. September 1891, Nachmittags r. Nr. 611. Firma Lebenstein & Strupp in

K 78, K79, K80, K81, K82, K83, K84, K85, K86, K87, K88, K89, K90, K91, K92, K 93,

Zittau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flähenerzeugnisse,

1014— 1063 Schußfrist drei re, det am 18. Septewber 1891, Dre ties Nr. 612. Firma Lebenstein «& S p in ittan, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Mustern ür halbwollene Kleiderstoffe, tfenerzenguise- Dessin-Nummern 1064—1113, Sußfrist drei Jahre, artet am 18. September 1891, Na<mittags r. Nr. 613. Firma Lebenstein & Strupp in ittau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern r halbwollene Kleiderstoffe , Flächenerzeugniffe, Dessin-Nummern 1114—1163, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags 6 Uhr. G Ne 614. Firma Lebenstein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>ket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flähenerzeugnifse, Dessin-Nummern 1164—1213, Swußfrist drei Jahre, angemeldet am 18, September 1891, Nachmittags

6 Uhr.

War 615. Firma Lebenstein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig ustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nummern 1214—1263, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags

Uhr. 2 tr. 616. Firma Lebenstein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flähenerzeugnifse, Dessin-Nummern 1264—1313, Schußfrist drei Jahre, E am 18, September 1891, Nachmittags 46 Uhr. Nr. 617. Firma Lebenstein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit neunundvierzig Mustern für halbwollcne Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 1314—1362, Scbuß- frist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nathmittags $6 Uhr. : Nr. 618. Firma Lebenstein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Paket mit neunundvierzig Mustern für balbwollene Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 1363—1411, Svh- frist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags #6 Uhr. l : Nr. 619. Firma Lebenstein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit ahtunddreißig Mustern für balbwollene Kleiderstoffe, Fläcenerzeug- nisse, Dessin-Nummern 1412—1449, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nacmittags 26 Uhr. i : Nr. 620. Firma Lebenftein « Strupp in Zittau, ein versiegeltes Pa>et mit se<sundvierzig Mustern für hbalbwollene Kleiderstoffe, Flächen- erzeugnisse, Dessin-Nummern 1450— 1495, Sub- frist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags #6 Uhr. : : Nr. 621. Firma Lebenstein & Strupp în Zittau, ein veräegeltes Paket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugni}e, Dessin-Nummern 1496—1545, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Nachmittags

16 Uhr. i Ï Ne. 622. Firma Lebeustein «& Strupp in

ittau, ein versiegeltes Pa>ket mit fünfzig Mustern ár halbwollene Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin-Nvmmern 1546—15%59%, Schuyfrist drei Jahre, CROMEREE am 18. September 1891, Nachmittags 6 Uhr. : Ne. 623. Firma Lebenftein & Strupp in Zittau, ein versiegeltes Paket mit fünfzig Mustern für halbwollene Kleiderstoffe, Fläwenerzeugniffe, De'‘sin-Nummern 1596—1645, Schußfrist drei Jahre, n am 18. September 1891, Nachmittags 26 Uhr. Zittau, den 19. September 1891.

Königlih Säcs. Amtsgericht. Schröder.

Zschopau. S [34728]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 45. Dittersdorfer Filz- und Kragtzen- tuchfabrif zu Dittersdorf, 1 versiegeltes Paket mit 5 Mustern für Croise Stoffe, bestehend aus reinwollenem Filz mit aufgezogenem halbwollenen, carrirten und gestreiften Tricotgewebe in „allen möglihen Farben, Fabriknummer 68000, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3 Sep- tember 1891, Vormittags $9 Uhr.

Zschopan, am 12. September 1891.

Königlih Sächs. Amtsgericht. I. V.: Zopf, Aff._ L Baumgärtel, G.-S. Zschopau.

[34729]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 46. Firma C. H. Varth in Zschopau. 1 versiegeltes Paket mit 24 Mustern für halbrwollene Bu>kskins, Fabriknummern 101 bis 124, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Sep- tember 1891, Vormittags 311 Uhr.

Zschopau, am 14. September 1891.

Königl. Säch). Amtsgeri@t. I. V.: Zopf, Af. Baumgärtel, G.-S.

Konkurse. [37411]

Ueber das Vermögen des Vilder- und Ablaf;- waareuhäudlers Michael Swoboda zu Lipine ist heut, Nahmittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. ‘Verwalter ist Kaufmann Adolf Rose zu Beuthen O./S. Erste Gläubigerversammlung am 21. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, Gerichts\traße Nr. 5, Zimmer Nr. 8; offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 18. November 1891. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 18. November 1891. Prüfungstermin am 25. No- vember 1891, Vormittags 11 Uhr, Gerihts- straße Nr. 5, Zimmer Nr. 8.

Beutheu O.:S., den 26. September 1891.

; Königliches Amtsgericht.

[37216] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Handschuhhändlers Max Otto Graupner in Chemnig ist am heutigen Tage, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Kausmann Heinri Hoffmeister in Chemniy Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 30.. Oktober 1891. Vorläufige Gläubigerversamm- lung am 20. Oktober 1891, Vormittags

10 O ere G MEIeeN: 200 Man

De ober E s adi hemuitz, den September 5 " Der Gerichtsschreiber des Königl. E Abtheilung B.

[37248] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters und Schuhwaarenhäudlers Karl Schiffer zu Düsseldorf ift beute, am 26. September 1891, Nachmittags 5} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justizrath Kramer hierselbft wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, An- zeige- und Anmeldefrist bis zum 14. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am Freitag, den 16. Oktober 1891, Vormittags 11i Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, in dem Amtsgebäude desselben, Marien- straße Nr. 2, Zimmer 24. Düsseldorf, den 26. September 1891. Königliches Amtsgericht. V.

[37211] Berichtigung.

In unserer Bekanntmatbung, betreffend die am 9% d. Mts. erfolgte Eröffnung des Pogtelt'shen Konkurses, muß es heißen: Ueber den Na(hlaß des am 26. Mai 1891 zu Halle a./S. verstorbenen Kaufmauns und Alterthumshänudlers Her- mann Potelt zu Halle a./S. wird heute u. |. w. Halle a./S., den 29. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII,

[37217] Koukurseröffnung.

Veber das Vermêgen des Maschinenfabrikanten Hermanu Tonding in Firma Herm. Ton- ding & Co. ¡zu Halle a./S., Thurmstraße Nr. 16a, ist am 28. September 1891, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Inspektor J. Ed. Peushel zu Halle a./S. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis einshließli<h den 26. November 1891. Erste Bläubigerversammlung den 6. November 1891, Vormittags 103 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 11. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a./S., den 28. September 1891. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[37202] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Nadlers uud Sieb- machers Johannes Gottlieb August Reckzeh zu Hamburg, Koblhöfen 40, wird heute, Nach- mittags 2 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Bu(b- balter Carl Diederihs, Heuberg 10. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oktober d. I. ein- \<ließli<. Anmeldefrist bis zum 28. Oktober d. I. eini<ließli<. Erste Gläubigerversammlung den 16. Oktober d. J., Vorm. 10} Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 13. November d. J-- Vorm. 10 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 28. September 1891. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[37204] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Uhrmachers Jakob Gere>ter zu Kreuzburg O./S. ift heute, Nach- mittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Heintze in Kreuzburg O/S. ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 2. November 1891 eins<ließli<. Erste Gläubigerversammlunz am 19. Oktober cr., Vormittags 11 Uhr, und Prüfungêétermin deu 30. November cr., Vormittags 11 Uhr.

Kreuzburg O./S., den 28. September 1891. Kühnemann, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37251]

Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Carl Friedrich August Hoffmann zu Leipzig- Gohlis, Eisenbahnstr. 8, ift heute, am 28. Sep- tember 1891, Nahmittags 5 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Denete hier. Wahltermin am 16. Oftober 1891, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist: bis zum 30. Oktober 1891. Prü- fungstermin: am 10. November 1891, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Oktober 1891.

«Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abth. II., am 28. September 1891. Steinberger.

Bekannt gemacht dur: Be>, G.-S.

[37199] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Vaumeifsters Oskar Voigt in Oberfrohua ist heute, am 28. Sep: tember 1891, Nachmittags #6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Pußger in Limbaw. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oktober 1891. Anmelde- frist für Konkursforderungen bis zum 24. No- vember 1891. Erste Gläubigerversammlung am 23. Oktober 1891, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am 15, Dezember 1891, Vor- mittags 10 Uhr. _ Limbach, am 28. September 1891. Das Königlihe Amtsgericht. Dr. Wetzel.

[37256] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fried- rich Niederftadt, zum Kohleunfer bei Minden, ist dur< Beschluß vom beutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Rechtsanwalt Grüter zu Minden ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. November 1891. Anmeldefrist bis 16. November 1891. Erste Gläubigerversamm- lung 30. Oftober 1891, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin 27. November 1891, Vormit- tags 11 Uhr, Zimmer Nr. 22 des Amtsgerichts- gebäudes.

Minden, den 29. September 1891.

Knauf, Erster Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37416] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Mehzgers und Wirths Peter Schneider zu Siers8hahn ift heute, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wor- den. Konkursverwalter ist Rehtsanwalt Hohl hier.

versammlung und allgemeiner

[37220] Das Kal. Bayr. Amtsgericht für Civilsahen, hat über

tember 1891, Vormittags 9 eröffnet. Konkursverwalter : Advokat Müller in Münwen.

zum 15. Oktober l. Is. e ters, zur Beschlußfassung über Gläubigeraus\<ufes und über der K.-O. bezeichneten der angemeldeten Forderungen Freitag, eei 17/11 UNG ant SOE pla , Vorsta ut, Münch

(L. 8.)

{37227] für Civilsahen, hat über am 26. September 1891,

den Konkurs eröffnet. anwalt Rosenbus< hier,

17, Oktober -1891 ein) [ termin zur Beschlußsafung U

der Konkursordnung bezeichnet

[37414] Nacbmittags #7 Uhr, über masens das Konkursverfahr

Rechtsanwalt Ludwig Dannkbeiß verwalter ernannt. Es wurde

28. Oktober 1891. : Wahl eines etwaigen anderen

Termin bestimmt auf Monuta

Pirmasens statt. Pirmasens, 28. Septembe

Weisbrod, Kgl.

[37195] eber das Vermögen des

Der Rechtsanwalt Quentin a

Gerichte anzumelden.

Prüfung der angemeldeten Ford deu 24. Novbr. 1891, V

raumt. ( masse gehörige Sache in gegeben, nichts an den Gem

erlegt , von dem Besiße der

zeige zu machen. Polle, den 28. September

[37226]

Ueber den Nachlaß des a Fürsteusee Wöhlke zu Pyrit ift am Nachmittags 4 Uhr, Konkur verwalter: Rechtsanwalt B

mittags 10 Uhr. S)! S

[37197]

Saalfeld in Osftpreufen, i 1891, Nachmittags 34 Uhr, eröffnet. Konkursverwalter ; ber 1891 anzumelden. bezeihneten Gegenstände au

der angemeldeten

94 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 17, November 1891, Vormittags

Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 19, Oktober cr.

zember 1891, Vormittags

Anmeldefrist bis 19. Oktober cr. Erste Gläubiger-

L, Sen 26. Oktober cr., V ontabaur, den 28. September 1891. Der Gerichts\{hreiber Königlichen Amtsgerichts.

Dameunschneiderin Maria Pfeiffer in München, Frühlingsstraße 14a, auf deren Antrag am 26. Sep-

laffen, Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis

Termin zur Wahl eines definitiven Konkursverwal-

Fragen, dann zur Prüfung den 23. Oktober 1891, Vormit-

en, den 26. September 1891. Der Königl. Gerichts\<reiber ; Maggauer, Sekr.

Das Kgl. Amtsgeriht Münden I., Abtheilung A.

Schuhwaarengeschäfts - Juhabers _ Philipp hier, Augustenftr. 100, auf dessen Antrag

1, Nahmittags 67 Ubr, Konkursverwalter : , Prannerstr. 22. ‘Arrest erlassen, Anzeigefrist in diefer Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{ließlih bestimmt.

anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\{usses, dann über die in $S-.

bindung mit dem allgemeiner Dieustag, 27. Oktober 1891, Vorm. 9¿ Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/T1. bestimmt. München, den 28. September 1891.

(L. 8.) Der Königl. Gerichtsschreiber : Horn,

Konkurseröffnung. Das Kal. Amtsgericht Pirmasens hat heute, des

Gasmeisters Karl Johann Schmitt in Pir-

mit Anzeigefrist bis 10. Oktober 1891. Die Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen endet mit dem Zur Beschlußfaffung Über die Verwalters, über die | Beftellung eines Gläubigerauës<u}es und über die in $. 120 der Konk.-Ordnung bezeichneten Fragen ift

1891, Nachmittags 4 Uhr, der allgemeine Prü- fungstermin findet am Donnerstag, den 12. No- vember 1891, Nachmittags Termine im Sißungssaale des Kgl. Amtégerichts

Der Gerichtsschreiber des

Koukursverfahreu.

Katenstein zu Bodeuwerder wird auf begründeten Antrag desselben heute, am 28. September 1891, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet.

zum Konkursverwalter ernannt, gen find bis zum 10. November 1891 bei dem Es wird zur Beschlußfaffung über die Wabl eines anderen Verwalters sowie iber die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}es und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Dieuftag, deu 20. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur

vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anbe- Allen Personen, welhe eine zur Konkurs-

zur Konkursmasse etwas \<uldig find, wird auf- folgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auf-

Forderungen, für welhe sie aus der Sache abr gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10, November 1891 UAn-

Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren.

verstorbenen Rentners Johaun

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Oktober 1891. Anmeldefrist bis zum 7. November 1891. Erste Gläubigerversammlung den 24. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. fungstermin den 21. November 1891,

Pyritz, den 26. September 1891. (L. <neider, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bekauntmachuug. Ueber das Vermögen der verwittweten Frau Kaufmann Autouie Schultz, geb.

hier. Konkursforderungen sind bis zum 19, Novem: Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<uf|

eintretenden Coo über ae M S 24. Oktober

1891, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung orderungen auf

termin Mon- 8 9 Uhr.

München I., Abth. B. das Vermögen der

Uhr, den Konkurs Rechtsanwalt Kal Offener Arrest er- inshlüssig festgeseßt.

die Bestellung eines die in $. 120—125

ift anberaumt auf

saal 19, Mariahilf-

das Vermögen des Michael

Rechts8- Offener

Wahl- ber die Wahl eines 120 und 125

en Fragen in Ver- Prüfungstermin auf

das Vermögen des en eröffnet und den

er daselbst als Konkurs- offener Arreft erlassen

g, den 26. Oktober 4 Uhr, beide

r 1891. Kgl. Amtsgerichts. Sekretär.

Kaufmanns Carl

us Bodenwerder wird Konkursforderun-

erungen auf Dienstag, ormittags 10 Uhr,

Besiy haben oder ein\{<uldner zu verab-

Sache und von den

1891,

m 19. Juli 1891 zu

26. September 1891, s eröffnet. Konkurs- rederlow zu Pyriß.

Allgemeiner Prü- Vor-

asch, zu |st am 26. September das Konkursverfahren

Kaufmann Bresler

es und 20 der K.-O.

lber Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Oktober ¡gSaalfeld i./Ostpreußen, den 28. September : Königliches Amtsgericht.

[37209] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters und Materialwaarenhändlers Ernft Wilhelm Flade in Reukersdorf ift heute, am 28. Sep- tember 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Lokalriter Wilhelm Richter in Sayda. Offener Arrest und Anzeigefrift bis 27. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung am 27. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, Anmeldefriit bis 7. November 1891, und allgemeiner Prüfungstermin am 17. November 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Sayda, den 28. September 1891.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amt3gerichts : Kreßs<mar. a u L [37196] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gaftwirths Karl Emauuel Zimmermaun- zu-Aweyden, in nit eingetragener Firnfa C. Zimmermanu, wird beute, am 28. September 1891, Nachmittags 1 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Themal zu Sensburg. Anmeldefrist bis zum 25. No- vember 1891. Wahltermin: 24. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin: 7. De- ember 1891, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest wit Anzeigefrist bis zum 24. Oktober 1891. Seusburg, den 28, September 1891,

orn, 8 Gerichts\hreiber des Körigli>en Amtsgerichts.

[37200] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handlung Opitz & Schubbert zu Stettin (eingetragene Inhaber : Antonie Opit, geb. Völker, und Hugo Schubbert zu Stettin) wird heute, am 28. September 1891, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Frige zu Stettin wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Dezember 1891 bei dem Ge- richte anzumelder, E8 wird zur Beslußfafsung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss<ufes und eintretenden Falls über die in $. 129 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 9. Ofk- tober 1891, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. Dezember 1891, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer 48, Termin anberaumt. Allen Personen, wele eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sace und von den Forderungen, für welche sie zus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru& nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Dezember 1891 Anzeige zu maen.

Stettin, den 28, September 1891.

Königliches Amtsgericht, Abtbeilung I.

[37194]; K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Moriß Grünwald in Stuttgart, Marktplaß Nr. 13, wurde heute, den 28. September 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechtsanwalt Levi in Stuttgart, Rothbebüblîtr. 59. Erste Gläubigerversammlung Montag, den 2. No- vembec 1891, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: Montag, den 7. Dezember 1891, Vorm. S8 Uhr, Justizgebäude, A. G. Saal Nr. 29. Offener Arrest mit Anzeigefrist beim Konkursverwalter bis zum 26. Oktober 1891. Ablauf der Anmeldefrist beim Konkursgeriht 23. November 1891.

Gerichts\<hreiber Neuburger.

[37214] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau Josef Hein- rich Bodecwes, Bectha, geb. Riedmüller, zu Wermelskirchen, alleinige Inhaberin des daselbft unter der Firma „B. Bodeewes“ bestehenden Put- und 6 Mat ap abb reg wird heute, am 26. September 1891, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtskonsulent Spe>enba< hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 20. No- vember 1891 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}ses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Samstag, den 17. Oktober 1891, Nachmittags 4 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Samstag, den 5. De- zember 1891, Nachmittags 4 Uhr, vor dem unterzei@neten Gerichte, in dessen Sißungsfaale, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 24. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht zu Wermelskircheu,

Abtheilung I. gez. Lemperß, (L. 8.) Beglaubict: Kaprows ky, Aktuar,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37412] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Vä>kermeisters August Müller zu Viebrich is am 28. September 1891, Nachmittags 5 Uhr , das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Seligsohn zu Wies- baden is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist von Kon- kursforderungen bis zum 20. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungstermin Mitt- woch, den 28. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr.

Wiesbaden, den 28. September 1891.

Stemmler, Geri<hts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. L.

{37219] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Küfers Quirin Vo in Alf wird heute, am 26. September 1891, NaŸ- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsführer Peter Wagner in Zell wird zum

den 17. De- 10 Uhr, anberaumt.

Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist 23. Oktober 1891. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin

G SERR S SS O

s

[V

Fa - i

gent

-

S

» DaWBeRWINE

R

amt,

L ETE

Bo

i