1891 / 232 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A Ie D O E Ener I Ee Ar D I ETT

E Ip R

T E RRTE

e e E

OUE: E A SOOEE S E ENSIEA 2e 2 as

per mania enne: rein Ert #:

u S E a

ar R

a. Nr. 2: Muttererbtheile von je 400 Thlr. nebs Lifo Juen für Ioseph und Marianne, Geschwister

yzlic.

b. Nr. 3: We<hseljudikatforderunz von 152 Tblr. nebft 5 °%% Zinsen für Kaufmann Wolff Heißmann in Amerika.

5) Truszczyn Nr. 9 des Franz Ruczynski. Ab- lôfungskapital 87 # 50 „S. Eintragungen:

Abth. 111. Nr. 2a: Unverzinélihes Kaufgeld von 3000 Æ für die Anton Ruczynski’ {en Gheleute.

Abth. TIT. Nr. 2ecd.: Unverzinsliches Kaufgeld von 600 M und 3000 4 für Franziska Ruczynéka.

6) Truszczyn Nr. 14: der Anaftasia Zalewska, verebeliht mit Wladislaus Wiesniewski, Ablösungs- kapital 70 A Eintragungen in Abtheilung II[. :

a. Nr. 1: Vatererbtheil von 19 hlr. 2 Sgr. 10 Pf. nebft 5 %/ Zinsen für Veronika Gu- minsfka,

b. Nr. 2: desgl. für Brigitte Guminska,

c. Nr. 3: Muttererbe von 35 Thlr. 2 Sgr. nebft 5 9/6 Zinsen für dieselbe,

d. Nr. 4: 100 Tblr. Darlehn nebft 6/9 Zinsen für Krei8fteuereinnehmer Eduard Hirscfelder.

7) Truszczyn Nr. 33 der Marian Pieminski* ichen Eheleute. Ablösungskapital: 70 A Eintragungen : Abt. II1. Nr. 3b. Kostengelderforderung von 300 Æ für Schmied Michael Szestkowski,

Abtb. TIT1. Nr. 4: Vatererbtheil von 538 Tklr. nebft 69/0 Zinfen für Johann Dombrowski,

8) Lorczyn Nr. 3: der Julius alias Julian von Rolbiecki’\hen Eheleute. Eintragung Abth. I. Nr. 1. Erbtheil von 138 Thlr. 17 Sgr. 4 Pf. nebst 5°/9 Zinsen für Ephraim Karl Grau.

9) Zwiniarz Nr. 8: der Johann Zumkowski'shen Ebeleute. Ablösungskapital: 70 A Eintragungen Abtb. 111. Nr. 1: Oheimserbe von 5 Tblr. 5 Sgr. 4 Pf. für Iosefine, Anton, Albre<t, Stanislaus und Adam Geschwister Siulwicz, 4

Obeimserbe von 3 Tbir. 13 Sgr. 7 Pf. für Marianna Truszczynska, Muttererbtheil von 39 Thlr. 18 Sar. 7 Pf. für Barbara Sizordykowska.

Verwendung des dem Grundstü>ke Löbau BandITI. Blatt Nr. 47 der Wittwe Amalie Dehn, geb Blum, und deren 6 Kinder für Abverkauf einer Parzelle von 3,52 a an die Kreiékommune des Kreises Löbau zugefallenen Entsbädigungskapitals von 62 04 S. Eintragungen in Abtbeilung ITIl.:

_Nr. 18: Unberzinslihes Darlehn von 9000 A. für die verwittwete Julianna Dehn, geb. Schulz,

Nr. 19: 119 4 31 4 nebst 6 9/9 Zinsen und 30 # Prozeßauslagen für die Handlung Natkbh. Hamburger und M. Plonsk,

Nr. 25: 314 50 Z nebst 6/0 Zinsen und 4 A Koftenauslagen für Kaufmann L. H. Bonn.

: im Kreis S{locau :

Weideablöïung von Flötenftein, insbesondere Ver- wendung des für Flötenstein Blatt Nr. 87 der Wittwe Caroline Friede, geb. Hahn, und deren 9 minderjährigen Kinder bezw. deren Besißnalhfolger Michael Blank aufgekommenen Abfindungskapitals von 241 M 60 „L. Eintragungen:

Abtbeilung TI. Nr. 2 ein Altentheil für die Alt- sier Andreas und Wilhelmine, geb. Gutmann, Habn'shen Eheleute,

Abtheilung Il. :

Nr. 1: 7 Thlr. 17 Sgr. 7 Pf. und 3 Thlr. 25 Sgr. 11 Pf. für Andreas Ließ,

Le 2: 3 Thlr. 25 Sgr. 11 Pf. für Theresia abn,

Nr. 4: 60 Thlr. und zwar je 30 Tblr. für Anna

und Klara, Gescbwister Hahn,

sämmtli zu Flötenstein.

i im Kreis Shweß:

Ausf<{üttung der für das Grundstü> Wenglarken Nr. 32 binterlegten Masse wegen der den Erben der eingetragenen Grundstü>keigerthümer zustehenden Entschädigungssumme von 222 A 24 4. Ein- tragung :

Abtb. ITIT. Nr. 1b. ; 24 Tblr. 26 Sgr. großväter- Se Erbtheil nebft 5 9% Zinsen für Anna Marie ink. im Kreis Strasburg:

Verwendung des Kaufgeldes von 2338 A 06 für eine vom Grundftü> Lautenburg Blatt 139 der katholis<hen Kirchengemeinde daselbs abverkaufte Parzelle wegen folgender Eintragung :

Abtb. II1. Nr. 2: 238 Thlr. Rest einer Darlehn8- forderung nebft 5 9% Zinsen für Luise Wentzelowska, geb. Gniarek, verwittwet gewesene Samuel Erd- mann, dann verwittwet gewesene Micael Berg und den minderjährigen Michael Ferdinand Berg.

V, im Regierungsbezirk Bromberg : im Kreis Bromberg :

Verwendung der folgenden ESrundftü>ken für Ab- verkauf von Flächen an den Kanal- bezw. Wafserbau- Fiskus zugefallenen Entsädigungékapitalien :

1) Bromberg Nr. 85 (Bâärenstraße 1) und Posft- straße 3 der Wittwe Emilie Thiel, aeb Müller, in Berlin und Wittwe Caecilie Thiel, geb. Hempel, zu Königsberg i./Pr. Entschädigung 116 A Ein- tragungen in Abth. III.:

a. Nr. 18: 852 4 85 A amortisirten Betrag des Darlehns von 24000 # für die Kaufmann Emil Thiel’she Konkursmafse,

b. Nr. 19: Restforderung von 6000 Æ nebft 6 9% Zinsen für die Wittwe Regina Pi>.

2) Bromberg Nr. 73 (Kirchenstraße 12 und Mott- gaffe 10) der Herdel’s<en Erben, Entsädigung 480 é Eintragungen in Abth. Il. :

a. Nr. 2: Lebenslänglihe Verwaltung und Nut- nießung für Destillateur Mathias Boginski,

b. Nr. 9, 11, 12a. und b, rüdständige Kaufgelder bezw. Darlehne von 1000 Tblr. nebst 5 9% Zinsen, 1000 Tblr. nebst 59/9 Zinsen, 1000 # nebst 5 %/% Fnsen und 1000 Thlr. nebft 59/0 Zinsen für die

uise Charlotte Marie Rhaue, geb. Poyke, Ehe- frau des Sergeanten Hermann Rhaue,

c. Nr. 12a. Darlehn von 1000 M nebft 5% Pinlen für Friederike Caroline Adeline, au< Adel-

eid genannt, Poyke, Ebefrau des Unteroffiziers Ferdinand Brummund zu Stettin,

d. Nr. 12a. Darlehn von 1000 M nebft 9% Zinsen für Anna Emma Poyke.

Verwendung des dem Rittergute Slesin der Gräfin Angelica Potulicka in Potulice für Abtretung einer Fläche von 12,47 a an den Königlichen Eisenbahn- fiskus zugefallenen Entshädigungskapitals von 300 6 Eintragungen :

Abth. Ill. Nr. 24 und 29: 53 Thlr. 24 Sgr. 4 Pf. großmütterlißes Erbtheil für Iohann Roenz und Caroline Renz.

im Kreis Wirsiß:

Verwendungsregulirung bezüglih folgender, den Besitzern nabenannter Grundstü>ke in Brü>kenkopf

| für den Abverkauf von Landflähen zustehenden Geld- abfindungen, und zwar:

a. vom Grundftü> Brü>kenkopf Band 11, Blatt 49 der Eigenthümer Georg und Catharina, geb. Lafer, Tuszynéki’sden Eheleute zu Brüdcenkopf. Abfindungskapital : 180 4, wrgen des bei Abth. IIl. Nr. 2 für Frau Ernstine Müller, geb. Lehmann, Da Kaufgeldes von 1050 M nebft 6 °/9

infen,

b. vom Grundftü> Brü>kenkzepf Band III. Blatt 93 des Eigenthümers Guftav Büßer zu Studziniec. Abfindungskapital : 330 4 wegen des bei Abth. III. Nr. 2 für den minderjährigen Herrmann Gustav Strunk eingetragenen Muttererbtheils von 540 nebst 5 9/9 Zinsen.

im Kreis Wongrowihtz:

Verwendung der den na<hbenannten Grundftü>ken zustehenden Entshädigungcen für tie zur Eisenbahn Rogasen-Inowrazlaw abgetretenen Flächen :

1) Potultice-Hauland Nr. 2 der Julius Maßtke'shen Eheleute; Entscädigung 147 M 04 »y,

Eintragung Abth. TIT. Nr 17: 12 Tblr. nebst Zinsen und Kosten für Leroin Wollheim zu Rogasen.

2) Potulice-Hauland Nr. 8 der Anna Christine, geb. Datilke, verebelihten Martin Schulz; Ent- schädigung 248 Æ 40 4,

Eintraguna Abth. IIL. Nr. 1: 150 Tblr. nebft Zinsen, 50 Thlr. und 1 Fohlen im Werthe von 20 Tblr. für Friedri August Dahlke.

im Kreis Znin:

Verwendung der folgenden GrundstüXken zu Sar- binowo für Abverkauf von Flächen zugefallenen Ent- \<ädigungskapitalien :

1) Sarbinowo Band I. Blatt Nr. 17 der Wirth Iosef Thomas’schen Eheleute in Sarbinowo ; Ent- \<âdigung 394 ÆMA 80 4. Eintragungen in Abth. TIL.:

a, Nr. 8: 9 Thlr. 2 Sgr. 6 S $ für Justizrath Mazurkiervicz in Schubin,

b. Nr 9: 300 # Kaufgeld des Boleslaus Gluba in Amerika.

2) Sarbinowo Band II. Blatt Nr. 42 des Ignatz Siadak in Sarbirowo; Entschädigung 191 4 84 .,

Eintragung Abth. TITI. Nr. 2b : 990 (6 Darlehn nebst 5 %/o Zinsen der Heymann und Sigesömund Geschwister Ro‘enthal in San Francisco.

Verwendung des Kaufgeldes von 144 4 40 für die vom Grundftü> Göóra Blatt 1 der Iohann Franz Xaver und Teophila, geb. Münch, Lidtke’shen Eheleute an den Königlichen Eifenbahn- fiéfus verkaufte Parzelle wegen des bei Ab- theilung III. Nr. 12 für die verwittwete Rentier Karoline Usinger eingetragenen Darlehns von 6000 46 nebst 5 °/9 Zinsen. :

VI. im Regierungsbezirk Posen: im Kreis Gostyn:

Verwendung der Kaufgeldentschädigung von 80 4 46 & für die zur Lissa-Ostrowo'er Eisenbabn abge- tretenen Flächen von dem Grundftü> Puniß Bard 11 Blatt Nr. 283 Feld, der Karl Herrmann Kloß'schen Eheleute, Eintragung: Abtheilung II1. Nr. 1 978 Thlr. = 2934 A Raufgeldforderung nebft Zinsen für ; ;

a. den Partikulier Herrmann Niepelt und seine Ehefrau Maria Magsdalena, geb. Kloß zu Sarne,

b. den Wirthschaftsinspektor Emil Richard Kloß zu Borowiec.

im Kreis Neutomis<el :

Verwendung des Kaufgeldes von 266 H 40 4 für die vom Grundftüte Glinau Grundbu Nr. 224 des Alexander Kannewischer zur Gradelegung der Landstraße von Neutomischel nah Buk abgetretene Flähe von 16,65 a. Eintragung:

Bei der Post Abthl. 111. Nr. 1 von 320 Tblr. nebst 5 9/0 Zinsen das Rüd>griffsre&t in Höhe von 58 Tklr. 6 Sgr. 11 Pf. nebst Zinsen füc Karl Heinri<h Maennel zu Neutomischel.

im Kreis Schrimm: S

Verwendung des Kaufgeldes von 1308 M für die vom Rittergute Chalawy der Frau Marie v. Mora- czewéka an den Königlichen Eisenbahn-Fiékus ab- aetretene Flô<he von 6,35 a. Eintragungen Abth. Il. : j

Nr. 28 : 9267 Tblr. 8 Sar. nebst 5 9/0 Lirsen für die Roman v. Moraczewéki’sben Erben,

Nr. 37: 6 Thlr. 12 Sgr. füc den Wundarzt M, Bernstein zu Czempin.

im Kreis Schroda :

Verwer dung des Kaufgeldes von 317 M 52 -$ für die vom Grundftü> Sulencin Dorf Nr. 7 der Iohann Pawlak’shen Eheleute an den Königlichen Eisenbahnfiskus abgetretene Flähe. Eintragung:

Abth. TI1. Nr. 8 943 M nebst 5/0 Zinsen für die verehelihte Franziska Kolodziejczak.

Verwendung des Kaufgeldes von 252 4 48 H für die vom Grundstü>e Sulencin Dorf Grundbuch Nr. 20 des Michael Pawlak II. an den Königlichen Gisenbabn-Fiskus abgetretene Fläche von 10,39 a. Eintragung Abtheilung III. Nr. 2: -

a. 89 Thlr. 16 Sar. 4 Pf. nebst Zinsen für Paul Parolak, . Z i s

b. 89 Thlr. 16 Sgr. 4 Pf. nebst Zinsen für Victoria Parwvlafk.

im Kreis Wreschen: _

Verwendung des Kaufgeldes von 70 4 15 S für die vom Grundstü>e Orzebowo-Kolonie Grundbuch Nr. 12 der Woycie< Zenkier'’shen Ebeleute zur Oels- Gnesener Eisenbahn abgetretene Fläte von 4,94 a. Eintragungen in Abth. 1II. :

a Nr. 9: 72 Tblr. nebst Zinsen für Andreas Parwolak und 72 Thlr. nebst Zinsen für Catharina Parwlak,

b Nr. 10; 350 Thlr. Kaution für Jokann Krzyhowski und Leon Jeziotkowski.

Die Besitzer dieser Hypothekenforderungen werden hierdurh aufgefordert, s< mit ihren etwaigen An- sprühen spätestens zu dem oben festgese6ten Termine zu melden, widrigenfalls sie gemäß S. 460 f. f. Theil I. Titel 20 des A. L.-R. ihres Pfandrechts an die festgeftellten Abtfindungskapitalien verlustig gehen.

Bromberg, den 23, September 1891.

Königliche General-Kommisfion

für die Provinzen Osft- und Westpreußen

uud Posen.

3) Unfall- und Juvaliditäts-2. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungeu, Verdingungen 2.

[35620] Domäneu-Verpachtung.

Die im Kreise Northeim belegene Catlenburg mit dem Vorroeik Albrechtéhausen und einer Mahl-, Del- und Sägemühle, 531,9441 ha groß, darunter 361,1141 ha A>erland und 72,9130 ha Wiesen, foll für den 18 jährigen Zeitraum von Iokbannis 1892 bis dabin 1910 öfrentli< meift- bietend verpa>tet werden.

Zur Uebernahme der Pachtung ift ein verfligbares Vermögen von 240 090 # erforderli<, über dessen eigenthümlichen Besitz, ebenso wie über ihre persön- liGe Befähigung als Landwirthe si< Pachtbewerber mögli<st tis zum Tage vor dem Verpahtungs- terminc bei uns oder vor unserem Departementtrath, L erungs ANos Plenio, hierselb auszuweisen aben.

Der Verpa<htungëtermin ist auf

Dienstag, den 20. Oktober d. Js., Vormittags 11 Uhr, in dem Situngssaale des früheren Landdroftei- Gebäudes, Großer Domhof Nr. 1218 A hierselbst anberaumt.

Das bisherize Pachtgeld beträgt 31 650 4 96

Die Verpachtungs - Bedingungen, Karten und Grundftüd8verzeihnifse können in unferer Domänen- Registratur im hiesigen Lantschaftsgebäude, die Ver- patung8bedingungen au< auf der Domäne Catlen- burg eingesehen werden.

Auf Verlangen ertheilen wir Abschrift der Leßteren Ban Erstattung der Schreibgebühren bezw. Vruk- osten.

Hildesheim, den 18. September 1891. Königliche Regierung, Abtheilung für dirckte Steuern, Domänen und Forsten. Sirüd>er.

[36889]

OeffertliGhe Verdingung der Lieferung von 48 450 Stü>k eichenen oder buhenen 2,70 oder 2,90 m langen, 258 300 Stü kiefernen oder buhenen 2,70 oder 250 m langen Bahbnschwellen, 37 908 Stü> eihenen Weichenshwellen, 84480 Stüd> Winkellasen, 200 Stü>k Flachiaschen, 174 300 Stüd> Laschenbolzen, 793 000 Stü> Hakennägeln, 176 400 Stüd doppelten Federringen, 20 000 Stü> S<hraubennägeln, 289 180 Stü> Swienenunterlags- platten, 116 000 Stü> S<wellenbezeihnurgsnägeln. Termin zur Einreihung und Eröffnung der An- gebote am 26. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, ira Materialien-Büreau der unterzeichneten Direktion, bei welhem die Lieferungsbedingungen eingesehen und von welchem dieselben gegen kosten- freie Einsendung von 0,60 f für S@wellen, 0,90 Æ für Laschen, 1,00 A4 für Schienenunterlags- platten und 1,10 A für sämmtlihes übrige Klein- eisenzeug postfrei bezogen werden können. Zuschlags- frist 4 Wochen. Bromberg, den 24, September 1891. Königliche Eiseubahn-Direktion.

[37685] i

Die Lieferung von 483150 m Hanfdrillih ju Magazinsä>en soroie des cerforderlihen SalLbandes soll in zwei aleihen Loosen öffentli vergeben werden und ift dieserhalb Termin auf i

Donnerstag, den 15. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, im diesseitigen Amtslokale Schwarzwaldstraße anberaumt.

Die bezügliben Bedingungen liegen ebendaselbft aus; auh kônren dieselben gegen Erstattung der Sc(reibgebühren von dort bezoaen werden,

Kaiserliches Proviant-Amt Straßburg i./E.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[19531] Bekaunutmachung.

Bei der am 7. April d. J. nah dem aufgestellten Tilgungéplane stattachabten Ausloosung von den auf Grund des Allerö5%sten Privilegiums vom 23. Juli 1888 (G.-S. S. 264) ausgegebenen vier- prozeutigen Kreis - Anleihescheinen sind na<- stehende Anleibescheine zur Tilgung im Jahre 1891 gezogen worden :

Litt. B. Nr. 29 über 1000 , Litt, B. Nr. 40 über 1000 #, Litt. C. Nr. 32 über 500

Diese Anleihes{eine werden den Inhabern hier- dur< mit der Aufforderung gekündigt, die Kapi- talsbeträge vom 2. Januar 1892 ab bei der hiefigen Kreis-Komwmunalkasse, oder bei der Deutschen Geuofscnschaftsbank von Sörgel, Varrifius und Comp. in Berlin, oder bei dem Bankbause von Emil Salomon junior in Verlin gegen Rü>kgabe der Anleihescheine unt der dazu gehörigen Anweisungen und Zinsscheine Serie I. Nr. 7 bis 20 in Empfang zu nehmen.

Für die fehlenden Zins\{<eine wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Schwerin a/W., den 22, Juni 1891.

Namens des Kreis-Ausschufsses : Der Vorfitzeudc: Kögel.

[37521] Lüdenscheider Stadtauleihe vom Jahre 1885. Bei der Auôsloosung von 14600 & Lüden- \scheider Anlecihescheinen sind folgende Nummern gezogen wokden : Litt. A. Nr. 29 49 61 111 120 132 169 162 à 200 M Litt. B. Nr. 89 190 191 195 279 409 à 500 #4 Litt. C. Nr. 9 51 176 198 368 393 à 1000 Litt. D, Nr. 48 94 à 2000 M Die Rückzahlung der Beträge für diese Stücke erfolgt auf Grund des landesherrliben Privilegiums vom 17. September 1885 am 2. Jauuar 1892 bei der hiesigen Stadtkasse gegen Rückgabe der Arleihes<heine und der nicht fälligen Zinsscheine. Die Verzinsung Eört mit dem 1. Januar 1892 auf. Lüdenscheid, den 28. September 1891. Der Magistrat. Selba h.

Domäne

[15117] BVerauntmachung.

Bei der am 22. Mai d. Js. ftattgchabten Aus- loosung der Auleihescheine des ehemaligen Landkreises Dauzig dritter Ausgabe sind folgende Nummern gezogen worden:

Buébstabe A. Nr. 108 über 1009 , Buchstabe A. Nr. 169 über 1000 4, Buchstabe A. Nr. 131 über 1000 4, Buchstabe A Nr. 249 über 1000 Buchstabe A. Nr. 259 über 1090 #, Bustabe B. Nr. 137 über 500 , Bu(stabe B. Nr. 139 über 500 4, Bu@stabe B Nr. 140 über 500 #, Buchftake B. Nr. 141 über 500 M,

_ Budtftabe C. Nr. 111 über 200 4.

Die ausgeloosten Anleibes<heine werden den Be- sißern mit der Aufforderung hicrdur<h gekündigt, die entsprehenden Kapitalabfindungen vom 2. Ja- uuar 1892 ab bei der Kreis-Kommunal-Kasse des Kreiscs Danziger Niederung hierfelbst gegen Rückgabe der Anleihescheine sowie der sämmt- lihen dazu gebörigen Zinsscheine und Anweisungen in Empfang zu nehmen.

Danzig, den 28. Mai 1891.

Der Kreis-Aus\huf des Kreises Dauziger Niederung.

[15118] Vekauntmachung.

Bei der am 22. Mai d. Is. stattgehabten Aus- loosung der Obligationen des ehemaligen Landkreises Danzig Ux. Emission sind folgende Nummern gezogen worden:

Litt. A. Nr. 2 über 2000 4 Litt. A. Nr. 3 über 2000 46 Litt. B. Nr. 32 über 1000 M Litt. B. Nr. 62 über 1000 Litt. D. Nr. 50 über 200 4 Litt. D, Nr. 111 über 200 M / Litt. D. Nr. 144 über 200 M

Die ausgelooften Obligationen werden den Besigern mit der Aufforderung hierdurh gekündigt, die ent- sprechende Kapitalabfindung vom 2. Fanuar 1892 ab bei der Kreis-Kommunal-Kasse des Kreises Danziger-Niederung hierselbst gegen Rückgabe der Lbligationen nebst sämmtlichen dazu gehörigen Coupons und Talons in Empfang zu nehmen.

Danzig, den 28. Mai 1891.

Der Kreis-Ausfchuß des Kreises Danziger Niederung.

[35619] E Rjäsan-Koslow Eisenbahn 49/4 Prioritäts - Anleihe von 1886.

Die am 1. Oktober d. J. fälligen und die bereits fällig gewesenen Coupons sowie die verlooften Obligationen der obigen ‘Anleihe werden vom Verfalltage ab werktäglih in den üblihen Geschäftsstunden an den Kassen

der Herren Nobert Warschauer

«& Co. der Herren Mendelssohn «& Co. ê der Direction der Disconto- B li Gesellschaft ETeLl, Handels - Gesell-

der Berliner schaft der Herren M. A. vou Nothschild & Söhne in Frankfurt a./M. ausgezahlt. Die Coupons sind nah den Fällig- keitsterminen geordnet einzuliefern. Mosco, im Sepiember 1891. 8 Die Direction der Rjäsan - Koslow Eisenbahn : Gesellschaft.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Akiüien-Gesellsch.

(37753) Maschinenbau Actien Gesellschaft Nürnberg.

Die ordentliche Generalversammlung findet Samstag, 14. November 1891, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesells<aft ftatt.

Gegenstände der Tagesordnung sind:

a. Vorlage der Berichte des Vorstandes und des Aufsihtérathes sowie der Gewinn- und Ver- Iustrehrung und Bilanz für das Geschäfts- jahr 1890/91 und Besc{lußfassung hierüber.

b. Wablen nach $. 18 der Statuten.

c. Genehmigung eines vom Vorstande abge- \>{lofsenen Erwerbs von Liegenschaften.

Hinfichtlih der Theilnahme und Anmeldung zur Generaiversammlung wird auf 88S. 8 u. 9 der Statuten verwiesen und ausdrü>lih bemerkt, daß die Firma Klett & Co., Ottostraße 9 in München, Anmeltdestelle ift.

Bericht und Abschluß liegen vom 15. ts, zur Ein- N<htnahme für die Aktionäre im Geichäftslokale der Gesellschaft offen.

Nürnberg, 1. Oktober 1891,

Der Auffichtsrath.

[37658] Sechste und leßte Bekanntmachung.

Die Generalversamwlung der Aktionäre der Han- nocers{en Bank vom 28. März 1889 hat auf das Recht, Banknoten auszugeben, Verzicht geleistet und ist laut Bekanntmachung des Herrn Reichékanzlers vom 16. Juli 1889 (siehe Reih8s- Anzeiger Nr. 172) vom Bundesrathe der Aufruf und die Eiu- ziehung der von der Vank uuterm 1. Jauuar 1874 ausgegebenen Einhuudertmarkuoteun angeorduct.

emzufolge ist der Aufruf in den leyten Jahren bereits fünf Mal von uns erlassen worden.

Nadem die aufgerufenen Noten mit dem 31. De- zember 1889 aufgehört haben, Zablungêmittel zu fein, haben sie nur mehr die Kraft einfaher Schuld- \heine und werden als solde bis zum Ablauf Mereo Jahres an unserer Kasse hier eiugelöst werden.

Die bis zum Ablauf der letztbezeihneten Frist nicht zur Einlösung gelangten Banknoten sind au< als einfawe Schuldscheine präkludirt.

Hannover, den 1. Oktober 1891.

annoversche Vank. H G. e fut

de

[37752] Die Actionaire der ¿

Staßfurter Chemishen Fabrik vormals Vorster & Grüneberg, Actien-Gesellschaft,

werden hierdur< zu der am Sonnabend, den 24. Oktober a. e., Vormittags 10 Uhr, im Kaiserhof zu Berlin (Eingang vom Wilhelms- laß) statifindenden ordeutlihen Genueralver- ammluug ergebenst eingeladen Tagesordnung :

1) Beriht des Vorstandes über die Ges{äfts- lage unter Vorlegung des Berichis für das verflossene Geschäftsjahr, der Bilanz und des Gewinn- und Verlu)t-Contos.

2) Bericht der Revisions - Commission über die Prüfung der Rechnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Verluft - Contos für das verflossene Geschäftsjahr und Beschlußfassung Über Ertheilung der Decharge.

3) Festseßung der Dividende.

4) Wabl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

5) Wahl der Reviforen,

Zur Theilnahme an der Generalversammlung Find diejenigen Actionaire berechtigt, wel<e ihre Actien ohne Dividendebogen oder die Depotscheine der Reichsbank über diese Actien bis Mittwoch, deu 21. Oktober a. c., Abeuds 6 Uhr, ent- weder bei den Herren Jacquier «& Securius in Berlin, an der Stecbbahn- 3/4, oder bei der Gesellschaftskasse in Staßfurt deponirt haben. Den Actien ift ein doppeltes Nummernverzeichniß beizufügen, wozu Formulare bei den obigen Depot-

ftellen erhältlih sind.

Staffurt, den 30. September 1891. Der Auffichtsrath der Staffurier Chemishcu Fabrik, vormals Vorsfter & Grüneberg, Actien - Gesellschaft. Der Vorsitzende: S. Samuel.

[37681] Stuttgart-Fürther Holz- u. Spiegel- Mau"ufaktur Robert Friedel & Co.,

Commandit-Gesellshaft auf Aktien. Vilanz per 31. Dezember 1890.

a. Activa. M íImmobilien-Conto : M Stuttgart. . . . . 200000.— Zugang Neubau . 37730.49 237730 49 4754 62 | 232905.87

29/0 Abschreibung

Neubau Fürtk 349750

Maschinen-Conto: Stuttgart .

E 48000,— Zugang Neubau .

3827.96 51527.96 5% ftatutenmäßige Ab- schreibung M 2591,40 249% Grtra- abs<reibuna , 1295.70 3887.10 47940.,86 Neubau Fürth 76982 44 Einrichtungs-Conto: Stuttgart . e Zugang Nesöbau . 59% ftatutenmäßige Ab- {reibung 4 4090.97 81819.43 24% Erxtra- abs<hreibung 2045.49 6136 40 75682.97

18444 69

62000,— 19819 43

Neubau Fürth dell- und Zeihnungs- N 1d Ja 1007155

Conto . Zugang inkl. Cli<és . 1123781 21309.36 2130.96

. 150000.— 1239.60

10% Abs<hreibung .

Patent: Conto Zugang. 151239.60

Abschreibung . 1239.60 150000

A E 2365 SOeOIL S a a a4 4817 Bank:Conto . . E 31096 Debitoren-Conto . 103601 Fabrikations-Conto 292243

| 1172103

b. Passiva. Aktienkapital-Conto . L Hypotheken-Conto . . Kreditoren-Conto . A S Me Es ami No zu bezahlende

E Spezialreservefonds-Conto . Gewinn- und Verlust-Conto

850000 150000 74624 17667

2476 10000 67334

1172103 Gewinn- und Verluft-Conto.

__Soll. M S An Immobilien-Conto : Abschreibung 8... 475462 Mascinen- Conto: Abshreibug ....,, ,} 388710 Einri{htungs-Conto : Abschreibuna 6136/46 Modell- und Zeichnungs: Conto: Abs(hreibung e 2130/96 Patent-Conto : 1239/60 10000|— 67334/52

Spezialreservefonds-Conto . ; Reingewinn . e

[37409]

Swinemünder Dampfshifffahrts- Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellsshaft werten zu der auf Sonnabend, deu 17. Oktober d. J., Abends 8 Uhr, im Elyfium, Gartenstraße 35, anberaumten aufßerordeutli<hen Generalver- sammlung biermit eingeladen.

Die Siimmzettel sind gegen Hinterlegung der Aktien bis spätestens 2 Tage vor der Versammlung im Comtoir der Eesellshaft, große Kirchenftraße 51, ¿n Empfang zu nebmen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstandes über die bisherige Thätigkeit.

2) Artrag des Vorstandes auf Erhöhung d:8s Aktienkapitals zur Erbauung eines dritten Dampfers.

Der Vorstand. Otto Fraude. E. A. Swherenberg. H. D udy.

[37673]

Die ordentliche Generalversammlung findet am Dienstag, deu 27. Oktober cr., Vor- mittags 11} Uhr, im Geschäftslokal unserer Gesellschaft statt, wozu die Herren Aktionäre ge- mäß $. 18 des Statuts hierdur< eingeladen werden.

Tagesorduung : Die unter 6—9 im $. 19 des Statuts be- zeichneten Gegenstände.

Viebrih, den 30. September 1891.

Thonwerk Biebrih Actien-Gesellschaft. Der Vorftand.

(37672) 4 A Rheinischer Actien-Verein für Weinbau & Weinhandel Dilthey Sahl & C°, Rüdesheim a/Rhein.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu einer außerordentlichen Geueralversammluug auf Sounabend, den 17. Oktober cr., Nach- mittags 54 Uhr, in das Geschäftslokal der Gesellschaft hier cin eladen.

Tagesorduung :

1) Genehmigung von Verträgen mit den per-

fönlich haftenden Gesellshaftern.

2) Abänderung des Statuts.

3) Eraänzung8wahl des Aufsihtêratbs.

Rüdesheim a./Rhein, den 29. Septemkter 1891.

Der Auffichtsrath : des Rhein. Aktienvereins für Weinbau «& Weinhandel Dilthey Sahl & Co., Rüdesheim a./Rh.

A. Göu-Rigaud, Vorsitzender.

(377551) Victoriabrauerei Actien Gesellshaft zu Bochum.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am 17. Ofk- tober l. J., Nachmittags 5 Uhr, in der Victoriahalle hierselbft stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlnng höfli<st cingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz p. 1890/91 und Beshluß- faffung über die Gewinnvertheilurg. 2) Bericht der Nevisions-Kommission und Aende- rung des Statuts 3) Neuwahl! eines AufsiHtsraths-Mitgliedes an Stelle eincs aus\<heidenden. Bochum, 1. Oftover 1891. Der Vorstand.

[36850]

Auf Grund der Bestiwmungen in $ 7 und 8 des Gesellschaf1svertrages und auf Grund des vom Auf- sictsrathe gefaßten Beschlusses werden die Aktionäre des Actien-Vorshußvereins Blankenau hierdur<& asf- gefordert, eine weitere Einzahlung von Fünf und zwanzig Prozent des gezeihneten Aktienkapitals an die Gesellschaftskafse in Glösa bei Chemnitz spätestens bis zum

30. Oktober 1891 portofrei zu bewirken.

Aktionäre, welche diese Einzahlung bis zu diesem Termine ni<t oder ni&t vollständig leisten, haben nah $. 8 des Gesellshaftsvertrages eine Conventional- strafe ron zchn Prozent der fälligen Einzahlung und von obigem Tage an von dem nicht eingezahlten Betrage Verzugszinsen zu 6 Prozent zu entrichten.

Mit der Zahlung sind die Interimsscheine, auf denen die Quittung zu erfolgen hat, einzureichen.

Glösfa, den 30. September 1891,

Der Vorftand

des Actien-Vorshuß-Vereins Blankenau.

Auke. Lorenz. Strobel.

[37667]

Bei der beute vor dem Notar und Re<tsanwalt Herrn Schulte hierselbst stattgehabten Ausloosung unscrer Partial - Obligationen, die zum 2. Januar 1892 rüczahlbar find, wurden folgende Nummern aezogen :

1) zu 4 3000 Litt. A. Nr. 14 29.

2) „100 B. 61 78-137 140

3. 90. O : 169179 197219228.

D ¿ 200. D+. 306313346 391385,

Rückftändig find:

Nr. 39 218 292 315.

Minden, den 29, September 1891.

Actienbrauerei Feldshlößhen.

Der Vorftand. L, Brettholz.

[37668] Activa.

Neußer Dampsmüßhlen-Actien-Gesellschaft. Bilanz am 30. Juni 1891.

Passiva.

An Immobilien-Conto . Inventar-Conto : Caffa . Wechsel

b 2 2548/83 29751 46 Utensilien . 3800:— Sad>tuch 6519/90 B 103775015 G C Ea Sl Debitoren:

Conto pro Diverse. . : 9043062 Reichsbank-Giro-Conto sz 5644/34 Neubau Gm

Gewinn und Verluft . .. |

Soll. [A 4477377 2580048 1981556 4500|—

An 12100 R f imenGonto _. 4 (a Amortifatiors-Conto

Delcredere-Conto .

94889/81

“M |9 581300

1080370! 117200

M 8 Per Actien-Conto . 9 |— - Amortisations-Conto . 23976065 An Delcredere- e 3836136 « Reserve- è 4273/70 Aval- : 117200|— Zoll- ; 9000/35 Accepten- 7 127828/04 Creditoren 482927 15

96074196 | 38891 h

5914/24

| 191935125 | 191935125 Gewinn- und Verlust-Conto.

Haben.

M |S

De O i Reserve-Conto T... . ,| 5000— Eingang auf alte Shuld. . , . | 10000/— Fabrikations-Conto . s 7410734 Gewinn und Verlust 5514/24

9488981

Der Vorstand. Heinr. Rosellen.

[37663]

Actien-Malzf

abrik Landsberg.

Bilanz für das Geschäftsjahr 1890/1891. Activa. Genehmigt dur< die Generalversammlung vom 25. September 1891. Passiva.

An Grundftü>-Conto L Gebäude-Conto . . . z Maschinen-Conto Bruünnen-Conto . Bahn-Conto . Hofarbeiten-Conto . Ütensilien-Conto Msöbel-Conto Säde-Conto . . Cafse-Conto: Bestand . . We@sel-Cto.: Wechselbestand Effecten-Conto . . Conto-Corrent-Conto :

18 Debitoren . . A>er- und Lehm-Conto . Lager-Conto: Bestände .

1537907 -

Gewinn=- und Verlust - Conto. Debet. Genehmigt durch die Geueralversammlung vom 25. September 1891. Credit.

s Per Actien-Capital-Cto. : Actien-Capital

E Abschreibung

S abeitene” spro 1890/1891

Conto 77.90 Geseßl. Reservefonds-Cont

Tantieme ae au 12 9/6 Dividende auf 900000 4 108000 ,—

“A S 900000|— Abschreibungs-Conto :

Abschreibung für Abnugung 14903784 Delcredere-Conto: Verlu|treserve 13025/19 Gesel. Reservefonds-Conto . ; 6886109 Unterstützungsfonds-Conto. . 2109/45 Conto-CGorrent-Cto. : 10 Creditoren 269409/52 Gewinn- und Verlust-Conto :

Gewinn 1890/1891 13546468

Vertheilt ih wie folgt: #6

L G 00!

6192.90 9132.81

1537907 |77

Abschreibung 95483/26

Haben. Per Fabrikations-Conto . . . . 1 86182/89 - Interessen-Conto. . . . .+ « «+ }__9300/37

9548326

Die in der heutigen Generalversammlung auf 7/6 = #& 70 per Aktie festgeseßte Dividende gelangt gegen Dividendenschein I sofort bei der Kafse der Gesellschaft zur Auszahlung.

Die persönlich haftenden Gesellschafter : Robert Friedel. Daniel Friedel. Stuttgart, 27. Juni 1891.

An Zinsen- und Provisions-Conto

D Wein Þ. Saldo... 135464/68

153940'83

Der AufsiGtsrath hat vorstehende Bilanz, sowie Gewinn- und Verlust- Rechnung geprüft und zu Einwendungen keinen Anlaß gefunden.

Landsberg, den 5. September 1891.

Lüdi>ke. L, W. Ziervogel. B. Reini>ke. F. Schmidt.

M 18476 16 Per Ad>er- und Lehm - Conto

Obige Bilanz, sowie Gewinn- und Verlust-Rehnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

Landsberg, den 7. September 1891.

Die Revisoren : F. Zeising. William Kohl.

M S 401/87

. [153538/96 153940/83

Fabrikations-Conto : Fabrikations8-Gewinn 1890/91

Der Vorftand : Ed. Rummel. H. Sholvien.

268/23

[37669]

Bei der notariellen Ausloosung unserer Oblíi- gationen Läitt. A. sind 9 Stü> je à 1000 M Nr. 380 534 689 825 1340 1363 1383 1399 1421,

und Litt. B. 8 Stü> je à 500 ( Nr. 1963 2251 2408 2668 2716 2764 2823 2927

gezogen worden.

Die Zahlung der Zinsen am 1. Oktober c. auf unsere Obligationen kann nicht erfolgen.

Berlin, 30. September 1891.

Actien-Gesellschaft Alt-Berlin.

[37754]

Eisenhütte Wesifalia in Bochum.

Die diesjäöórige ordeutliche Generalversamm- lung der Aktionä:e unserer Gesellshaft findet Donnerstag, deu 29. Oktober 1891, Nach- mittags 67 Uhr, im Sôtel Budde statt."

Die Deponirung der Aktien hat nah $. 21 des Statuts zu erfolgen. . d

__ Tagesorduuug:

1) Gef&@äftsberiht und Vorlage der Bilanz,

2) Bericht über die Revision der Jabresrehnung und Decharge-Ertheilung.

3) Bes<hluß über die Verwendung des Rein- gewinns,

4) Ausloosung von Grunds@&uldbriefen.

5) Wakbl eines Aufsihtsrathmitgliedes.

6) Wabl zweier Re<nungsreviforen und eines Stellvertreters.

Bochum, den 39. September 1891, Der Auffichtsrath.

[36862]

Norddeutscher Lloyd.

In der General versammlung des Norddeutschen Lloyd am 29. April d. I. find von dessen Auleihe vom Jahre 1883 von A 15 000 000.— die Schuldscheine

Serie XLIXK. Nr. 12961 bis 13230 Serie LXITX. Nr. 18361 bis 18630 ausgelooft worden. ;

Die Inhaber der ScBuldscheine dieser Serien werden aufgefordert, dieselben am 1. Oktober a. e. nebft den dazu gehörigen Fo und Talons

in Bremen an unserer Caffe oder bei dem Bankhause BVeruhd. Loose & Co., in Berlin bei der Deutschen Bauk oder dem Bankhause S. Bleichröder, in Dresden bei dem Bankhause Günther «& Rudolph einzuliefern und dagegen das Kapital und Zinsen bis zu diesem Tage in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Schuldscheine hört mit dem 1. Oktober d. J. auf.

Es find ferner uo< rüständig na<stehende Schuldscheine, ausgeloost am 28. April 1886, rü>- zahlbar am 1. Oktober 1886:

Serie LXV. Nr. 17544 bis 17546 à 4 200.

Ausgeloost am 18, April 1887, rü>zahlbar am 1. Oktober 1887 :

Serie II. Nr. 476 477 478 und 525 à A 200. Serie LXIII. Nr. 16741 à M. 3000, Nr. 16776 16777 und 16778 à 4 1000. Nr. 168345 à # 500.

Ausgeloost am 28. April 1888, rü>zahlbar am 1. Oktober 1888:

Serie XL. Nr. 1055€ à A4 3000.

Ausgelooft am 13. April 1889, rü>zahlbar am 1. Oktober 1889:

Serie XXXVIII. Nr. 10080 à 46 10090. Nr. 10187 à 4 200.

Serie LXXV Nr. 20171 20172 ‘und 20173 à M 200.

Ausgeloost am 29, April 1890, rü>zahlbar am 1, Oktober 1890:

Serie I. Nr. 135 143 und 178 à 4 300. Nr. 229 à #4 200.

Serie III. Nr. 550 568 und 569 à Æ 3000. Nr. 611 à M 1009. Nr. 681 682 und 683 à A 300,

Bremen, den 29. September 1891.

[36863] Norddeutscher Lloyd.

In der Generalversammlung des Norddeutschen Lloyd am 29. April d. I. sind von dessen Anleihe vom Jahre 1885 von 4 10 000 000,— die Schuldscheine

Serie XXXTIX. Nr. 4181 bis 4290 ausgeloost worden. y

Die Inhaber der Schuldscheine dieser Serie werden aufgefordert, dieselben am 1. Oktober a. ©. nebst den dazu gebörigen Zinêcoupons und Talons

in Bremen an unserer Kasse oder dem Bank- hause Veruhd. Loose & Co., in Berlin bei der General - Direftion der Sechandlungs-Societät oder dem Bank- hause S. Bleichröder, H in Dresden bei dem Bankhause Günther «& Nudolph : S einzuliefern und dagegen das Kapital und Zinsen bis zu diesem Tage in Empfang zu nehmen. i

Die Verzinsung der ausgeloosten S{huldscheine hört mit dem 1. Oktober d. J. auf.

Es find ferner no< rüc{ständig na<stehende Squld\<heine, ausgelooft am 13, April 1889, rü>- zahlbar am 1. Oktober 1889:

Serie XVII. Nr. 1778 à Æ 5000. Nr. 1819 bis 1824, 1840 und 1849 à „4 1000.

Ausgeloost am 29. April 1890, rü>zahlbar am 1, Oktober 1890:

Serie XXIX. Nr. 3102 à A 5000, Nr. 3116 à A 3000. Nr. 3138 3139 3145 nund 3146 à M 1000, Nr. 3186 3187 3188 3189 und 3190 à A 500. Bremen, den 29. September 1891.

[36864] Norddeutscher Lloyd.

Die Einlösung der am 1. Oktober d. J. fälligen Zinscoupons der Schuldscheine unserer Anleihen vou 1883 und 1885 erfolgt von Donnerstag, den 1. Oktober an

in Bremen an unserer Kafse und bei dem Bankhause Vernhd. Loose «& Co., in Berlin bei der Deutschen Bank, der - General - Direktion der Sechandlungs- Societät oder dem Barkhause S. Bleich- röder, s in Dresden bei dem Bankhause Günther & Rudolph. Bremen, den 29. September 1891,

1 3. 3. f Ampen 9 [m Behre Nr. 159 d tel z. Z. f Ampen 9 ‘elm Dro Flur VI nd Flur 1 denen d 2, Elisabe| letztere z. ; P Bilbel ‘harina r den La; : zu Am}

nz na<" esondere zer der re Anspr® Grundf|t Dezeu der u rigenfall f die Gu , deshalb wird.

einri K , Browht! x des

¡<htigung gt. Alle zer des, de a asge7order unterzes „, Vorn ine anzu: Ansprüche:

: 1891. E: t

züglers

_wr< den

wird M S Grundf}tüg und der ( nd\teuer-* a unter