1891 / 233 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(37882) Bekanntmachung.

In Gemäßheit der Bestimmungen in $. 23 der Statuten der Sächsischen LWebstuhlfabrik werden die geehrten Aktionäre derselben hiermit zur zwanzigsten ordentlichen Generalversammlung, welche Sonnabend, den 14. November 1891, Nach- mittags 5 Uhr, in RNeichold’s Hôtel in Chemnitz abgehalten werden \oll, unter Hinweis auf die nachersihtlihe Tages8orduung mit dem Bemerken ergebenst eingeladen, daß nah S. 2% der Statuten diejenigen Aktionäre, welhe in der Generalversammlung ihr Stimmre<{ht ausüben wollen, mindestens 6 Tage vor der Generalversamm- lung, den Tag der leßteren iht mit gere<hnet, ihre Aktien entweder bei

Herrn Albert Samson: in Berlin, oder Herren Horn «& Dinger in Dresden, oder Herren M. Schie Nachfolger in Dresden, oder bei dem Chemuigtzer Bankverein in Chemnitz, oder in unserem Contor zu depouireu haben, und daß nur der Vorweis dec betreffenden Depo- sitensheine zur Theilnahme an der Versammlung berechtigt.

Das Versammlungslokal wird um 4 Uhr geöffnet

und um 5 Uhr bei Beginn der Versammlung ge-

\<lofsen.

Geschäftsberihte können bei den obenbezeiGneten Depositenstelen vom 14, Oktober a. c. ab ent- nommen werden.

‘Sächfi den 1. Oktober 1891.

Sächsische Webstuhlfabrik.

Die Direktion. Tagesorduunmg:

1) Vortrag des Geschäftsberichtes, des Berichtes des Aufsihtsraths, der Bilanz mit Gewinn- und Verlust -Conto und Beschlußfassung hierüber.

2) Antrag auf Ertheilung der Decharge an den Vorstand.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes,

4) Wahl eines Aufsihhtsrathsmitgliedes für den statutengemäß ausscheidenden Herrn Justiz- ratk Dr. O. Enzmann, welcher sofort wieder wählbar ift.

[37867] Vierprocentige Unleihe der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft.

Bei der heutigen Verloosung sind folgende Nummern unserer vierprocentigen Anleihe Emission 1891 dur< den Notar gezogen worden :

Stüde à 6 1000,— Nr. 0122 0217 0284 0394 0594 0672 0692 0782 0783 0815 0841 0980 0982 1279 1298 1307 1324 1501 1552 1570 1606 1720 1946 2066 2251 2648 2649 2663 2670 2676,

Stüde à M 500,— Nr. 3007 3031 3043 093 3129 3144 3187 3191 3346 3368 3460 3492 2669 3676 3701 3807 4139 4240 4402 4480 4485 4511 4590 4604 4700 4702 4746 5235 5352 5507 5723 5724 5861 5914 6548 6695 6766 6775 6790 6959.

Diese Schuldverschreibungen gelangen nah $. 5 der Anleihebedingungen am 1. April 1892 zum Nennwerthe zur Rückzahlung.

Wir ersuhen die Inhaber der vorstehend bezeih- neten Schuldverschreibungen, diese zur angegebenen Zeit bei der

Deutscheu Bank

Berliner Handelsgesellschaft

Nationalbank für Deutschlaud

den Bankhäusecn : Delbrück, Leo «& Co. JFacob Laudau

Gebr. Sulzbach in Frankfurt a. /M. gegen Auszahlung einzuliefern.

Verlin, den 1. Oktober 1891.

[lgemeine Elefktricitäts-Gesellschaft.

E. Rat), enau.

in Berlin,

[37890]

DeutscheGrundcredit-BankzuGotha.

Prämienziehung betreffeud.

Bei der am 1. Oktober d. J. stattgehabten Prämienziehung für die am 1. Juni d. I. ge- zogenen 62 Serien unserer Prämien- Pfandbriefe erster Abtheilung und die gezogenen 57 Serien unserer Prämien-Pfandbriefe zweiter Abthei- lung fielen auf die nahbenannten Nummern die beibemerkten Prämien:

a innerhalb der 62 Serien der Prämien-Pfand- briefe erster Abtheilung: :

46 90000 auf Nr. 51292, A4 15000 auf Nr. 9513, 46. 3000 auf Nr. 1226 14574 16908, A 1509 auf Nr. 1809 11518 14272 46319 54968 57990, A 900 auf Nr. 944 4264 9882 10024 20533 20540 24026 29762 31506 51286, „& 600 auf Nr. 941 4933 10021 10038 11516 13466 15129 21410 22547 22555 24030 24032 27108 27119 32272 32429 32972 32974 37828 37831 38369 38376 E 40724 51297 53787 54273 55148 57696 57984;

b. innerhalb der 57 Serien der Prämien-Pfand- briefe zweiter Abtheilung:

#6 30000 auf Nr. 107372 123078, A 15000 auf Nr. 130290 137543, 4 3000 auf Nr. 60296 74710 123066 131628, #6 1500 auf Nr. 60984 63040 74707 104324 117516 123080 130293, «46 600 auf Nr. 63027 65978 65444 65693 68356 68730 74711 74839 75030 75033 87927 91993 92991 103787 103799 106559 1078á5 109862 109866 112558 112609 112611 112615 113239 115081 115089 116836 119982 121208 121220 123105 124461 124480 131795 131797 137286 138007 138847 139517 143713.

Alle übrigen Nummern der ausgeloosten Serien find mit dem Nominalbetrag gezogen worden.

Die Zahluug der Prämien abzüglih 5 %/ Abgabe an die Herzogliche Staatskasse hierselbst ingleihen die Einlösung der nichtprämiirten Pfandbriefe zum Nominalbetrage von Thlr. 100 = „é 300 pro Stü> erfolgt vom 30. Dezember d. J+ ab, außer bei unserer Hauptkasse, bei den bekannten und seiner Zeit noch besonders zu publi- zirenden Zahlstellen, bei wel<hen au Ziehungslisten eingesehen werden können.

Nach dem 1. März 1892 werden alle niit O verloosten Pfandbriefe nur noch bei unserer

auptkafse hierselbst eingelöst.

Gotha, den 1. Oktober 1891.

Deutsche Grundccedit-Bauk.

[37995] Zuckerfabrik Offstein.

Die Herren Aktionäte unserer Gesellshaft werden damit zu der am 27. Oktober 1891, Vormit- tags 10 Uhr, auf dem Comptoir unserer Ge- sellschaft in Offftein bei Worms stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustre<hnung, des Ges{<äftsberi<ts der Direktion und des Berichts des Aufsichtsraths für das Geschäftsjahr 1890/91.

2) Beschlußfassung über diese Vorlagen und über die Gewinnvertheilung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- standes und des Aufsichtsraths.

4) Berathung und Bescblußfassung über Abände- rung des $. 5 des Statuts, betreffend Fest- seßung des Grundkapitals nah stattgehabter Konvertirung der Stammaktien, sowie außer- dem des 8. 23, Absay 2 und 4.

Diejenigen Actionaire, wel<he sih an dieser Ge- neralversammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien \pätestens bis zum 283. Oktober c. ein- \<ließli<

auf dem Comptoir unserer Gesellschaft oder bei dem Vankhause Gottsried u. Felix Herzfeld in Hanuover zu diesem Zwecke vorzuzeigen.

Offftein bei Worms, den 1. Oktober 1891.

Der Auffichtsrath. Die Direktion. Gottfried Herzfeld. Heinri Klein.

E. Rößler.

Sähsishe Gußsiahlfabrik in Döhlen bei Dresden.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Gesellschaft soll Sonnabend , den 24. Oktober 1891, Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungssaale der Dresdner Kaufmanuschaft in Dresden , Ostra-Allee 9, abgehalten werden. Die Anmeldung beginnt um 4F Uhr und die Legiti- mation der Herren Aktionäre erfolgt na< $. 10 der

Statuten. Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts pro 1890/91 durch den Vorstand;

2) Antrag auf Entlastung des Vorstandes ;

3) Feststellung der Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr ; :

4) Neuwahl für die aus\{<eidenden Aufsihtsraths- mitglieder Lerren Fabrikbesißer T. Wash. Beyer und Banquier Franz Täubrich, Beide zu Dresden.

Dresden, den 1. Oktober 1891. Der Auffichtsrath der Sächsischen Gußstahlfabrik. R. Grahl, Vorsitzender.

(35687] Barmen-Elberselder Straßenbahu-Actiengesellshast

(Société anonyme des Tramways de Barmen-Elberfeld).

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordent- lichen Generalversammluag auf Dienstag, den 13. Oktober 1891, um 2 Uhr Nachmittags, am Sitze der Gesellschaft, 52 Rue de Namur zu Brüssel, zusammenberufen.

Tagesordnung : 1) A des Verwaltungsrathes und der Kom- missare. 2) Bilanz und Gewinn- und Verlust-Conto des Betriebsjahres 1890—91. 3) Ernennung von Mitgliedern des Verwaltungs- rathes und von Commissaren.

Um zur Generalversammlung zugelassen zu werden, haben die Herren Aktionäre sid nah dea Bestin- mungen des Art, 32 der Statuten zu ri<ten, welcher die Hinterlegung der Aktien mindestens fünf ganze Wochentage vor dem Datum der Versammlung, d. h. spätestens für den 7. Oktober vorschreibt.

Vereinigte Chemische Fabriken Î [378761 zu Leopoldshall. |

Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Vereinigten Chemifchen | Fabriken zu Leopoldshall, Actiea-Gefell- j schaft, werden hierdur< zu der am Freitag, den 23. Oktober d. J-, Nachmittags 2 Uhr, im Sitzungssaale des deutschen Handelstages, Neue Börfe in Berlin, Neue Friedrichstraße 54, 2 Treppen, stattfindenden ordentlichen Genueralver- sammlung eingeladen.

TAgE opa S

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz für 1890/91.

2) Beschlußfassung Über Verwendung des Reingewinnes und Entlastung der Verwaltungsorgane.

3) Wahl eiaes Aussichtsrathsmitgliedes.

Zur Theilnabme an der Generalversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Tage vor der Generalversammluug, Abends 6 Uhr

entweder ihre Aktien bei unserer Ge- sellschaftskafse deponirt haben,

oder die ges<hchene Niederlegung der Aktien oder der Depotscheine der Reib8- F bank bei den Herren Delbrück, Leo «& Co., Berlin, Mauerstraße 61/62, dur< Bescdeinigung na<hweisen.

Die von der Gesellschaftskasse beziehungs- weise den Herren Delbrü>, Leo & Co. er- theilten Bescheinigungen gelten als Einlaß- karten zur Generalversammlung. N

Je Tausend Thaler = 3000 Mark Aktien oder Stammprioritäts - Aktien geben eine f Stimme. An den oben bezeichneten Stellen ift der gedru>te Geschäftsberiht und die Bilanz vom 7. Oktober cr. ab zu haben. i

Leopoldshall, den 29. September 1891.

Der Vorsizende des Aufsichtsraths.

Zier vogel. Der Vorstand. Dr. Georg Borsche. Hermann Jacobsohn.

[36080] Außerordentlihe Generalversammlung der

e I e 2 WVinter"’shen Papierfabriken am Dienstag, den 20. Oktober 1891, Nachm. 27 Uhr, im Waarceun-Saal der Vörsenhalle, Hamburg. \ Tagesorduung : Wahl von 2 Mitgliedern des Auffichtsraths. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Brenning, Wedemeyer. Christ. p. t. Vorsigender. , Diejenigen Aktionäre, wel>e in dieser außerordent- lihen Genera [versammlung ihr Stimmre aus-. üben wollen, erhalten an -den Tagen vom 13. bis 17, Oktober in Hamburg bei den Notaren Dres. Sto>kfleth, Bartel und Des Arts, gr. Bäker- straße, in Wertheim und Altkloster in dem Bureau der Gesellschaft gegen Vorzeigung der Prior. St.- Aktien bez. Aktien, Eintritts- und Stimmkarten.

Chinesishe Küstenfahrt-Gesellschast.

In Gegenwart des Notacs, Herrn Dr. G. Bartels in Hamburg sind am heutigen Tage die folgenden Nummern unserer & °/o Prioritäts-Obligationen vom Dezember 1887 zur Auszahlung am 31. De- zember 1891 ausgeloost worden :

29 81 131 139 142 145 152 158 159 164 179 222 238 239 261 296 315 321 358 367 392 424 463 469 482. :

Die Auszablung ersolgt vom 31. Dezember 1891 an bei der Hamburger Filiale der Deut- schen Bank over bei den Herren Siemfßen & Co., große Bleichen 32 in Hamburg. [37675]

Hamburg, 30. September 1891,

Der Vorstand.

! 137865} Aktien-Gesellshaft für hygieni Zwed>e Berlin. CE

Gemäß $. 6 der Darlehnsbedingun ü von der Aktien-Gesellschaft für hygienische ie Berlin ausgegebenen Schuldverschreibungen in H

von Mark Zweibunderttausend wurden heute in gie

wesenheit eines Notars folgende fünf S schreibungen à Mark Tausend andacioón T4 ie zahlung der ausgelooîten S {reibungen erfolgt am 2. Jauuar 1892 e A Ma E D 4 der g BeGlselstube der an r Handel un nduftri Stinkelplay 3. E Berlin, A A Ï Ste üs B tieu-Gesellscha r hygienis<e 3w Der Vorstaud. e Melle: H. Schuster.

———————

{(37943] Neußer Papier & Pergamentpapier

Fabrik.

Aetien Gesellschaft in Neuß a./Rhein. Die diesjährige ordentliche Generalversamm lung findet Montag, den 19. Oktober a. e, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale zy

Neuf: statt. __ Tagesorduuug : Erledigung der im $. 32 des Statuts yor gesehenen Gegenstände Neuf, den 3. Oktober 1891, Der Vorftand. Carl Rauhaus.

———

[376591 | Baumwollspinnerei & Warperei

Furth (vorm. S. C. Müller), Furth.

Laut Noiariatéprotokoll vom 26. September a, 2, find von unserer Anleihe vorschriftsgemäß 18 Stü Schuldscheine ausgelooft worden, und zwar die Nummern:

4 30 131 148 179 203 205 240 241 %7 299 303 338 358 362 369 370 585,

Die Rückzahlung erfolgt gegen Röckgabe der Schuldscheine und der noch ni<t fälligen Zins\ceine am 31. Dezember a. €., unter wel<hem Tag eine Verzinsung aufhört,

bei unserer Gesellschaftêkasse zu Furth, bei der Geraer Vank zu Gera, bei dem Dresdner Baukverein zu Chemnig, Dresden und Leipzig, und wird der Betrag von fehlenden, niht fälligen Zinsscheinen hierbei in Abzug gebracht.

Von der vorjährigen Ausloosung find no< ut

erhoben die Schuldscheine Nr. 45 196 213,

[37885]

Zuckerfabrik Körbisdorf. Bei der heute stattgehabten Ausloosung unserer Prioritäts - Obligationen wurden ge

zogen: Nr. 6 und 26 à 3090 A . , = 6000 A 7 500

Nr. 96 100 124 126 u. 209 à

O N Nr. 256 297 298 342 u. 479

s L 20008

16 500

Die gezogenen Stücke können vom 1. April

à 600 M . 1892 ab beim Halle’schen Vankvereiu vot Kulisch, Kaempf & Co. in Halle a. S., der

Deutschen Genofsenschafts8:BVauk von Soergel, }

Parrifius « Co. in Berlin, der Oldenburgi:

schen Spar- und Leihbank in Oldenburg i, Gr, F

den Herren Meyer «& Co. in Leipzig und bei uus eingelöst werden.

Gleichzeitig bemerken wir no<h, daß die im Jahre 1889 ausgelooste Nr. 430 über 600 ( noch uichi eingelöst ist.

Körbisdorf, den 30. September 1891.

Der Vorftaud.

R, Thiele. W,. Kuntze.

[37874]

Debet.

Actien-Stär Gewinn- und Ver!usi-Conto am 1. September 1891.

fe- Fabrik W

ittingen.. Credit._

wem)

An Abschreibungen. 6 e, Betriebs- und Geschäfts-Unkosten :

Karteffela incl. Nachzahlung an Ni(htaktionäre Reservefonds-Conto „6 Bilanz-CLonto . t

(Koblen, Löhne, Steuern, Zinsen, Sä>e, Frachten 2c)

M d 4184/44

2365376

Per Saldo Grlô8 aus

86440} B 16422 67

97315/62

Bilanz-Conto am 1. September 1891.

52190/3565 L E j C versem .

M S 62988 910% 4808/60 74414 108|—

] eme ae |

9731562

Gebäude: Conto:

Bestand am 1, September 1890 bisherige Abs(reibungen . . . diesjährige Abschreibungen 2 %/o

b

9943/52 6 842

A Mh d

1 42136/31 Y 6386/26 4) ,

Maschinen-Conto :

Bestand am 1. September 1820 bisherige Abschreibungen . .. diesjährige Abschreibungen 5 %/o

10826 1737

3474491 A 43%

ugang . 12564 5) Creditoren

Bestand am 1. Zugang .

bisherige Abschreibungen diesjährige Abschreibungen

JInventar-Conto : September 1890

Gewinn.

18 Abs <reibungen

470 4549

1850

74% . Filteranlage-Conto : Bestand am 1. September 1890 bisherige Abschreibungen .

12634 Tantièmen.

8179

4455/51

diesjährige Abschreibungen 10% ;

Grundftü>ke Conto . Sä>e-Conto . ¿ Kohlen- Conto Debitoren. . Cafsa-Gonto .

2813656 1861/20 1179|—

31397/30 7524/59

13517997

» Die Direktion. Sla>mann.

) Per Actien-Capital-Conto Hypotheken-Conto . Hypotheken-Amort Reservefonds-Conto :

| Bestand am 1. September 1890 .

6) Gewinn- und Verlust-Conto : i

‘Reservefonds .

Gewinn-Vortrag vom Vorjahre . Vertheilung des Gewinns :

Dividenden-Sparfonds . Dividende 9% . E S Nachzahlung auf von den Aktionären gelieferte 25 556 Centner 40 Pfd. Kartoffeln à Ctr. 20 H ¿ Vortrag auf neue Rehnung .

Mb isations-Conto j

Zwette.

M 233.

: Untersuchun 8-Sachen. ; A

i; A Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verloosung 2c. von

ustellungen u. der . Unfall- und Invaliditäts- 2c.

erthpapieren.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Skaats-Anzeiger.

Berlin, Sonn

L. Bersisierina.

a

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. “Actien-Gesellschaft für Mühlen-Judustrie zu Sömmerda

Activa.

Mühle Schallenburg b./Sömmerda. Bilanz pro 31. März 1891.

Passìva.

An Grundstü>k-Conto . Gebäude-Conto . . Abschreibung.

Masch.-u.Mühlen-Inv.-Ct.} 6888791

Abschreibung . Wasserkraft-Conto .

De u.Geschirr- onto :

: Abschreibung. Fourage-Conto .

Abschreibung. Fastagen-Conto . . .

Abschreibung. Utenfilien-Conto . Comtoirutensilien-Conto . Mobilien-Conto Cassce-Conto . Getreide- u. Mehl-Conto Oel-Conto. E Oeconomie-Conto . Debitoren-Conto

Schalleuburg, den

Der Avfsichtsrath. d A Gossel.

Aug. Sunderhoff. Debet.

._ 1 5047/00

. 1 11741/3ò

M M |

45000/001 Per Acttien-Capital Conto . 9529995 - Hypotheken-Conto . . 299/95] 9500000] Special-Reserve-Conto

Abschreibung. Reservefond: Conto . Creditoren-Conto . Darlehn-Conto . . Gewinn- u. Verlust. Conto

3887/91} 65000/00

50900/00

10223/29 1022/30} 9200/99

4127/00| 920

6426 582 950 158

1024

70455 3999 2500

96303

447077 31, März 1891.

5315/35

F. Schreiber. Gewinn- und Verlust-Conto.

M

32970 4187

Al M 200000 100000

27782

Die Direction. A. Hermann.

3312 69873 44170

938

S 00

00

447077:

Credit.

An Pferde-, Wagen-, Gesh.-Conto .

Fourage-Conto. Fastagen-Conto E euer- 2c. Vers.-Conto . Hypoth.-Zinsen-Conto Provistons-Conto. . Handlungs-Unk.-Conto . Lohn-Conto . . A Gehalt-Conto . Zinsen:-Conto . . Dividenden-Conto Reservefond: Conto Bilanz-Conto .

M 1022/30 4127/00] “, 5315/35 ; 1371/40 ; 4075/00] ; 2021/60 5861/13 7053/04 4239/45 2615/38 6000/00

770/90

938/01

45410/56

Dec Oeconomie-Conto . Lohmühlen-Conto .

Schallenrburg, den 31. März 1891.

Der Aufsichtsrath. N, Gossel.

Aug. Sunderhoff.

F. Schreiber.

Per Gewinn-Vortrag aus 1889/90 Getreide- und Mehl-Conto

Die Direction. A. Hermann.

M 672 41964 1838 386 549

S 17 06 49 18 66

45410

[37866]

Vilanz für das Geschäftsjahr 1890/91.

[t

Status pr. 1. Juni 1891.

Kellinghusener Dampfmühle, Aktiengesellschast.

Activa.

Immobilien- und Maschinen-Conto .

Inventar-Conto . Ütensilien-Conto (Lffekten-Conto Bank-Conto . Wechsel-Conto Ccssa-Conto . Woeaaren-Conto . Kohlen-Conto Conio pro Diverse . Contocorrent-Conto

Debetú.

Passiva.

Actien Capital-Conto . Hypotheken-Conto . Diverse Creditoren . Interims-Conto . Dividenden-Conto . Tantième-Conto . Straßenbau-Beitrag Reservefond-Conto . . Uebertrag auf 1891/92

M e] 36000 |— 3050|—

950 |— | 150/|-— 3752798 1760/04 1480/24 1870|-—

40|—

30|— . 1 13840 40

95998/6611 Gewiun- und Verlust-Conto.

SS! I

An Unkosten- und Verlust-Conto.

div. Abschreibungen . Dividende, 6 % . Tantième Conto . Straßenbau-Beitrag . Reservefond-Conto . . Uebertrag auf 1891/92 .

Kellinghusen, den 8. August 1891.

H. Jargstor ff.

(C. Burmester.

M [S

13629

1059 h

3924 ¿ 900 ¿ 200

3007 66

22087 |:

Waaren-Conto. . ._, Mahllohn-Conto . Conto pro Diverse .

Revidirt und richtig befunden. Der Aufsichtsrath:

Th. Giese>dte. Hs. Delfs.

Per Gewinn-Vortrag von 1889/90

Der Vorstand: Chr. Möller.

H. Runge.

II787 134

[37877]

Glacé-Lederfabrik Mühlburg i. B. vormals R. Elstätter in Karlsruhe-Mühlburg.

Vilanz per 30. Juni 1891.

Activa. Rohwaaren, Holbfabrikate, Waaren und Matrcrialien

abrikanwesen und Liegenschaften .

Maschinen und Utensilien Cassa und Wedhsel Debitoren. . .

7] pr Passìva. Actien-Capital .

500 852/30} Reservefond .

381 142/68} Creditoren

fertige

3 533/89 141 672/36 M Reingewinn

1 Januar

bi 30. Juni 1891 .

vom

51 004/04} Gewinn- und Verlust-Conto: Vortrag vom 31. Vejeber 0s

8 ._» 41 942,93

b 725 000 166 307 939

45 100

| 1078 2051271

1 078 205

27

[37878]

Glacé-Lederfabrik Mühlburg t

aden vormals R. Ellftätter.

Wir geben hiermit bekannt, daß der Dividenden: für die Geshäftsperiode vom

in B hein Nr. 9

anuar bis 30. Juni 1891 unserer Aktien

à 500 mit 4 17.50 und der Aktien à A4 1000

mit 46 35 ab 31. Oktober 1891 an unserer

Gesellschaftskasse zur Einlösung gelangt.

Kaxrlsruhe-Mühlburg, den 28. September 1891, Der Vorftaud

bend, den 3. Oktober

———— ————— ————————— A ———————— L

Oeffentlich er Anzeiger.

[37883]

Vereinigte Königs- & Laurahütte

Actien Gesellschaft für Bergbau «& Hüttenbetrieb.

Mit Bezug auf die &. 32—39 des Gesellshafts- ftatuts werden die Herren Aktionäre zur ordent- lichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 28. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr, nah nnserem Geschäftslokale, Vehreustrafe 43/44 L., hierdur< ergebenst eingeladen.

Tage oxnnng :

1) Bericht der Direktion und des Aufsihts- rathes über das Geschäftsjahr 1890/91 unter R der Bilance mit Gewinn- und Verlustre<nung und Beschlußfassung der Versammlung über Genehmigung der Bilance, über Bee der an die Aktionäre zu ver- theilenden Dividende, über Zuwendung von Unterstüßungen an Woblthätigkeitsanstalten aus dem Geschäftsgewinn und über die Ent- laftung des Aufsichtsraths und der Direktion. Antrag des Vorstandes und Aufsichtsrathes auf Vereinigung der Eintrachthütte Act.-Ges. mit der Vereinigten Königs- & Laurahütte, Actien Gefellshaft, und Feststellung der dazu erforderlihen Maßregeln, eventuel Ankauf der Hüttenwerke der Eintrachthütte, Actien- Gesellschaft.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

4) Wahl von zwei Rechnungs Revisoren und eines Stellvertreters für das Geschäftsjahr 1891/92 :

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<htigt , welhe nah 8. 33 der Statuten ihre Aktien in Begleitung eines doppelten, nah Nummern geordneten Verzeichnisses derselben bis späteftens am 20. Oktober cr., Nach- mittags 4 Uhr, bei einer der unten genannten Niederlagéftelen deponirt haben. Das mit dem Stempel der Sesell\chaft und mit dem Vermerk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktionärs versehene Duplikat dieses Verzeichnisses ist am 22. und 23. Oktober cr. an der gewählten Niederlags- stelle in Empfang zu nehmen und dient als Legiti- mation zum Eintritt in die Versammlung und als Nacweis über den Umfang der Stimmberechtigung.

Niederlagsftellen find :

in Vexlin: das Bureau der Gesellschaft, Behrenstraße 43/44 I, Herr S. Bleichröder, x y Jacob Landau, - Breslau: , E. Heimann, e Jacob Landau, Herren L. Behrens « Söhne, é i die Norddeutsche Bauk.

Für diejenigen Actionaire, welche ihre Actien bei der Reichsbank deponirt haben, ist lehtere als Nieder- lagsstelle zu betrc<hten, und gilt als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung und als Na- weis des Umfangs der Stimmberechtigung ein vom Bankdirektorium ausgestellter und beglaubigter Depot- schein, enihaltend die summarishe Angabe der Stüczahl und des Betrages der deponirten Actien, welcher in der vorgeschriebenen Frist, d. i. bis zum 20. Oktober cr.,, Nachmittags 4 Uhr, auf dem Bureau der Gesells<haft gegen Aushändigung einer mit dem Vermerk der Stimmenzahl versehenen Be- scheinigung niedergelegt werden muß. Die Bilance, die Gewinn- und Verlustre{nung und der Geschäfts- beriht der Direction wit den Bemerkungen des Aufsichtsraths find vom 13, October cr, ab in dem Geschäftslokal der Gesellschaft zur Einsicht der Actionaire ausgelegt, und können desgleichen bei den- jenigen Niederlagsstellen, bei welchen die Actien de- ponirt wurden, in Empfang genommen werden.

Diejenigen Herren Actionaire, welhe si< in der Generalversammlung dur< einen andern Actionair vertreten lassen wollen, werden auf die gesegliche Stempelpslicht (1,50 46) der bezüglichen Vollmachten aufmerksam gemacht.

Berlin, den 26. September 1891.

Der Auffichisrath. Heinrich Heimann, Weber. Nachdru>k wird nicht. honuorirt.

7 Hamburg:

[37884)

Vereinigte Königs- & Laurahütte Actien-Sesellschaft für Bergbau «C Hüttenbetrieb.

Bei der heut in Gegenwart eines Notars und eines Vertreters des Bankhauses S. Bleichröder E Ziehung der am 2. Januar 1892 gemäß der Anleihebedingungen und dem Tilgungsplan zur Rückzahlung gelangenden

42 prozentigen Partial-Obligationen unserer hypothekarish sicher gestellten Anleihe von A 4 sind folgende 118 Nummern gezogen worden:

49 67 74 185 247 273 294 479 504 615 616 688 735 817 841 843 963 981 12086 1235 1362 1370 1547 1569 1589 1685 1777 1805 1847 1892 1967 1971 1985 1989 2100 2247 2336 2413 2434 2552 2559 2697 2768 3100 3203 3260 3306 3377 3437 3444 3478 3547 3558 3566 3599 3659 3710 3716 3792 3815 3849 3966 3983 4188 4189 43i0 4500 4522 4574 4521 4634 4747 4776 4871 4880 4889 4926 4954 5048 5356 5357 5359 5475 5511 5532 5723 5742 5862 6007 6289 6379 6402 6437 6499 6546 6578 6792 6799 6806 6808 6952 7006 7011 7122 7165 7204 7271 7286 7311 7318 7438 7499.

Die Auszahlung des Nominalwerthes dieser aus- geeonen Obligationen mit 1000 Æ erfolgt vom " er Hauptkasse der Gesellschaft in Verli er Hauptkafse der Gesellshaft in Verlin,

Herrn S. Bleichröder in Berlin,

3604 4931 4659 9399 5753

3330 |

1891.

6. C A T auf Aktien u. Aktien-Gesell\<. 7. Grwerbs- und Wirt

8. Niederlassung 2c. von 9. O

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

\chafts-Genossenschaften. e<tsanwältena.

Herrn Jacob Landau in Berlin, der Norddeutschen Bauk in Hamburg, Me Herren L. Behreus «& Söhne in Ham- urg, Herrn E. Heimann in Breslau, Herrn Jacob Landau in Breslau, gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu gehörigen Zinscoupons, welche später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von dem Kapitalsbetrage der Obli- gationen gekürzt. Die Verzinsung der vorbezeihneten Obligationen hört mit dem 31. Dezember 1891 auf. Bisher nicht behoben aus der vorjährigen Ziehung find die Nummern 1202 1512 1885 2003 4212 4262. Berlin, den 1. Oktober 1891,

Vereinigte Königs «& Laurahütte Actien-Gesellschaft für Bergbau- « Hiütteubetrieb.

Der Vorftand.

[37887]

Eintrachtshütte, Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Gesellshaft werden zu der am Montag, den 26. Oktober 1891, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokal der Ver- einigten Königs- « Laurahütte, Berlin, Behreustraf;e 43/44 L., statifiadenden ordent- lichen Generalversammlung mit na<hstehender: Tagesorduung : :

1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Ver- lustrenung für das abgelaufene Geschäftsjahr und Bericht über die Lage - der Geschäfte der Gefellshaft dur< den Vorstand, Beschluß- fassung über Genehmigung der Bilauz, über Feststellung der an die Aktionäre zu verthei- lenden Dividende und über die Entlastung des Aufsichtsraths und des Vorstandes,

2) Neuwahl von 2 Rechnungsrevisoren und eines Stellvertreters,

und zu einer glei<falls am 26, Oktober 1891,

Nachmittags 1 Uhr, ebenda stattfindenden außer-

ordentlichen Geueralversammluug mit nach-

stehender Tagesordnung: y Antrag des Vorstandes und Aufsichtsraths auf Vereinigung der Gesellschafi mit der Ver- einigten Koenigs- & Laurahütte, Aktiengesell- schast, Auflösung der Eintrachtshütte, Aktien- gesellschast, und Feststellung der dazu erfor- derlichen Maßregeln, eventuell Auflösung der Eintrachtshütte, Aktienges., dur< Liquidation und Ernennung der Liquidatoren,

ergebenst eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, wel<he si< an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichniß spätestens 6 Tage vor dem Versammlungstermin bei der Vereinigten Koenigs- & Laurahütte zu de- poniren,

Berlin, den 26, September 1891.

Der Aufsichtsrath

der Ga Sas

ihter

Nachdru> wird nicht honorirt.

[37880]

Oldenburgische Eisenhütten- Gesell haft zu Augustfehn in Oldenburg.

Die Aktionäre werden hierdur< ¡u der am 27. Oktober d. J.- Nachmittags 4 Uhr, im Kasino hier statifindenden ordentlichen Geueral-- versammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) n des Geschäftsberihtes, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung.

2) Feststellung der Bilanz, Entlaftung des Vor- standes, event. Wahl der Revisoren, Beschluß- fassung über Gewinnvertheilung.

3) Wahl eines Aufsihtsraths-Mitgliedes.

Attionäre, welhe sih bei der Generalversamm- lung betheiligen wollen, haben ihre Aktien und die ihrer Vollmachtgeber unter Ueberreihung eines von ihnen unterscvriebenen Aktienverzeihnisses unh ihrer Vollmadten dem Verwaltungsrathe am 27. Oktober d. I, Nachmittags 3# bis 4 Uhr, im Loko.le der Generalversammlung vorzulegen und dagegen eine Legitimationskarte mit Angabe ihrer Stimmkberechti- aues in Empfang zu nehmen.

eCEeT den 30. September 1891.

er Verwaltungsrath. Aug. Schultze, Vorsißender.

[37944] Actien-Gesellschaft für Fabrikation technischer Gummiwaaren, C. Shwaniß & Co.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells<haft werden zu einer aufßerordeutlichen Generalversamm- lung auf Donnerstag, den 22. Oktober d. J., Abends 7 Uhr, nah dem Geschäfts"okale der N Müllerftraße 171a/172, cin-

erufen. Angebarduung: 1) Berichterstattung über die Lage der Geschäfte. 2) Beschlußfassung über den Antrag auf Auf- lôsung des jeßigen Aufsichtsraths und Neu- wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths.

Diejenigen Herren Aktioväre, welche an dieser außerordentlihen Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Couponsbogen bis 21. Oktober, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschafts- fasse Müllerstr. 171 a zu deponiren.

Verlin, den 2. Oktobex 1891.

Der Vorstand. E. Krödel.