1891 / 234 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wamm. Genoffenschaftsregister [37848] des Königlichen Amtsgerichts zu Hamm. In unserem Genossenschastsregister ist bei Nr. 1,

,Consum-Verein Hamm, eingetragene Ge-

nossenschaft mit besch räukter Haftpflicht“, zu-

folge Verfügung vom 28. September 1891 am

29, September 1891 Folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 6. September 1891 ist an Stelle des Direktors Boos, welcher sein Amt niedergelegt hat, der Telegraphensekretär Friedrich von Gordon zu Hamm als Stellvertreter des Geschäftsführers gewählt.

Die Vollma<t des Rentners Hermann Stelter als des, bis zu der am 6. September cr. erfolgten Nahwahl, Seitens des Aufs:<tsraths interimistish bestellten Vertreters des genannten Vorstandsmit- gliedes ist beendigt.

Memel. Bekanntmachung. [37850]

In unserem Genossenschaftsregister is zufolge Verfügung vom 29. am 29, September 1891 bei Nr. 3, woselbst der Kousum- und Spar-Verein zu Memel, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen ist, Fol- gendes vermerkt worden :

As Stelle des alten Statuts ist das neue vom 12. Oktoker 1889 getreten.

In der Generalversammlung vom 16. September 1891 ift die e der Genossenschaft beschlossen und die bisherigen Vorstandsmitglieder sind als Liquidatoren bestellt worden.

Memel, den 29. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Neuburg a./D. [37922] Kgl. Landgericht Neuburg a./D.

Der Vorstand des. Marienheimer Darlehns- fassen - Vereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Marienheim, besteht aus folgenden Personen:

1) Theuersbacher, Paul, k. Pfarrer in Marien- heim, Vereinsvorsteher, / N

9) Kroll, Johann, jun., Oekonom in Marienheim, Stellvertreter des Vereinsvorstchers,

3) Wohlfarth, Johann, Oekonom in Marienheim, Beisitzer, / :

4) Unterladsteiter, Iosef, Dekonom in Fleishners- hausen, Beisiger, | i :

5) Butimann, Philipp, Oekonom in Altmann- stetten, Beisitzer.

Neuburg a./ D., den 29. September 1891.

Der Präsident des K. Landgerits : Ph Mayer.

Neuburg a./D. [37921] Kgl. Landgericht Neuburg a./D.

An Stelle des bisherigen Beisißers des Weiche- ringer Darlehnsktassenvereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Weichering, August Müller, Lehrec in Lich- tenau, wurde der Söldner Vitus Kramer in Weichering als Beisißer des vorgenannten Vereines gewählt.

Neuburg a./D., den 29. September 1891.

Der Präsident des Kgl. Landgerichts: P h. Mayer.

Sagan. Bekanntmachung. [37920] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4, betreffend die Firma der Genossenschaft : „Consum: Verein zu Sagan, Eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftyflichi““ Folgendes eingetragen worden : Der Kaufmann Heinri<h Seifert zu Sagan ist zum ersten Vorsteher, und der Kaufmann Max Kloßs< zu Sagan zum Sthhriftführer bis 1. April 1894 in den Vorstand gewählt worden, Sagan, den 29, Septeraber 1891. Königliches Amtsgericht.

[38113] Tholey. Jn unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Firma: „Eppel- borner Consum-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“‘ heute Folgendes eingetragen worden:

Es wurden in den Vorstand gewählt: 1) Mathias Fries, Bergmann zu Eppelborn, als Schriftführer, 2) Mathias Hoffmann, pens. Bergmann daselbst, als Rendant; die früheren Vorstandsmitglieder! 1) Io- hana Groß, Bergmann zu Eppelborn, bisheriger Schriftführer, und 2) Johann Wagner, pens. Berg- mann daselbst, bisheriger Rendant, {heiden aus dem Vorstande aus.

Tholey, den 1. Oktober 1891.

KZniglihes Amtsgericht, Abtheilung I.

Traunstein. Befanntmachung. [38117] Unterm 8. September 1891 hat si< mit dem Sitze in Heiligkreuz, K. Amtsgericht Troftberg, die im diesgerihtlihen Genossenschaftsregister Band II. n Ziff. 10 eingetragene Genossenschaft unter der irma: „Heiligkreuzer - Darlehnskassen - Verein eingetragene Geuofseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“, gebildet.

Dieselbe hat zum Zwecke die Verbefserung der Verhältnisse der Vereinsmitglieder, insbesondere durch Beschaffung der zu Darlehen an Mitgliedern er- forderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie, sowie Annahme und Verzinsung müßig liegender Gelder, ferner Ansammlung eines Kapitals unter dem Nanxen „Stiftungsfond zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinêmitglieder“.

Die Genossenschaft ist auf eine bestimmte Zeit- dauer nicht beschränkt.

Alle Bekanntmachungen der Gen-fsenschaft sind in dem landwirths<aftlihen Genossenschaft8blatte zu Neuwied zu veröffentlichen und, wenn sie rehtsver- bindlihe- Erklärung enthalten, in der für die Zeich- nung der Genossenschaft bestimmten Form, andern- falls vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden beigefügt werden, Die Zeichnung hat ausgenommen bei gänzlicher oder theilweiser Heimzahlung von Darlehen und bei Quittungen über Einlagen unter 500 4 und über die eingezahlten Geshäftsantheile, wofür die Unter- zei<hnung dur< den Vereinsvorsteher oder dessea Stellvertreter und mindestens einen Beisiger genügt, nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und wenigstens

Der Vorstand wird in der Generalversammlung auf vier Jahre gewählt. Na< Wahlprotokoll vom 8. “rone 1891 wurden in den Vorstand ge- wählt : 1) Josef Spe>baher, Müller zu Wäschhausen, als Vereinsvorsteher, i 9) Bircherer Jakob, Bauer in Kaps, als Stell- vertreter des Vereinsvorstehers.

3) Grafestetter Leonhard, Bauer zu Armutsham.

4) Laufenbö> Martin, Bauer zu Günzlham.

5) Parzinger Josef, Bauer zu Wechselberg. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden der Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts Traunstein gestattet. Traunstein, am 23. September 1891.

Kal. Landgericbt Traunstein. Der K. Präsident.

[38114] Vorsfelde. In das hiesige Genossenschafts- register Fol. 12 ist bei der Molkerei-Genofsen- schaft Rühen in der Rubrik „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft" Folgendes: „Die Genossenschaft hat ein neues Statut, datirt vom 12. Juli 1891, angenommen. Firma der Genossenschaft und Gegenstand des Unternehmens bleiben dieselben wie früher. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im „Boten“, Wochenblatt für die Aemter Vors- felde, Fallersleben und Brome und zwar unter der Firma dec Genossenschaft mit Beifügung der Namen zweier Vorstandsmitglieder. Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern, zur Zeit aus: i 1) Vollköther Friedri<h Uehle>e Fo. ass. 19 in

Rühen, 2) A>ermann F. Otte No. ass. 25 daselbst, 3) Stükenköther H. Lemke No. ass. 11 daselbft, und geschieht die Zeichnung für die Genossenschaft in der Weise, daß zu der Firma wenigstens zwei E ihre Namensunterschrift bei- ügen.“ heute eingetragen. Vorsfelde, den 26. September 1891, Herzogliches Amtsgericht. Horenburg.

Wanzleben. Befanntmachung. [37923] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 10

„Consum - Verein Klein - Wanzleben einge-

S De Rot mit ANDEIOLRaNE aftp t“ heute Folgendes etngetragen :

„Das Statut ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 29. Juni 1891 im Anschluß an das Reichaaesez vom 1. Mai 1889 dahin abgeändert:

Zu 8. 63 und Absay 4: .

Die Einladerng zur Generalversammlung geschieht ni<ht mehr dur< öffentlihen Aufruf in Kl. Wanzleben.

Die ordentliche Generalversammlung findet regelmäßig innerhalb 6 Wochen nah Ablauf des Geschäftsjahres behufs Mittheilung der Ge- \<âftsübersiht und Vornahme nothwendiger Wahlen statt.“

Wanzleben, den 26, September 1891.

Königliches Amisgeriht. Abtheilung II.

Zeitz. Bekauntmachung. [37849] Zufolge Verfügung vom 21, September 1891 ist

heute unter Nr. 16 unseres Genossenschaftsregisters

die Firma: . / „Consum-Verein Vorwärts für Zeiß und Umgegend, eingetragene Geuofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“‘

mit dem Sitze in Zeitz eingetragen worden.

Das Statut datirt vom 20. Juli 1891.

Geacnstand des Unternehmens is der gemein- \hafilihe Einkauf von Lebens- und Genußmitteln, Bekleidung8gegenständen und Wirthschaftsbedürfnissen und die Abgabe derselben an die Mitglieder des Vereins gegen Baarzahlung. |

Alle Bekanntmachungen des Vereins, mögen sie vom Vorstande oder vom Ausfsihtsrathe ausgehen, ergehen unter dessen Firma und werden von zwei Vorstandsmitglicdern unterzeihnet. Die Veröffent- liGungen der Bekanntmachungen erfolgen in dem in Zeitz ers®cinenden Blatte „Der Volksbote.*

as Gesäftsjahr läuft vom 1. Juli des einen bis zum 30, Juni des anderen Jahres.

Mitglieder des Vorstandes sind:

1) der Bildhauer Boleslaus Strzelewicz,

2) der Bildhauer Hermann Hensel,

3) der Weißgerber Wilhelm Brinkmann, \sömmtlih zu Zeit.

Der Verstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen, Dritten gegenüber hat eine Zeihnung des Vorstan- des nur dann Rechtsverkindlihkcit, wenn sie von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern erfolgt ist.

Dic Hastsumme eines jeden Genossen beträgt dreißig Mark. :

Die Einsicht der Lisle der Genossen ist während dex Dienststunden des Gerichts Jedem ge|tattet.

Zeitz, den 23. September 1891,

Königliches Amtsgericht. 1V. Zweibrücken. SBefanntmahung. [38189]

In dem Genossenschaftsregister des K. Landgerichts Zweibrücken it im Band T. Ziffer 48 am 1. Oktober 1891 eingetragen:

Durch Statut vom 13. September 1891 wurde unter der Firma „Konsumverein Ludwigsthal, eingeiragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Hafcpflicht““ eine Genossenschaft mit dem Sitze in Ludwigsthal erri@tet.

Der Zweck des Vereins besteht darin, Haushal- tungsgegenf#ände aller Art, fernec Lebensmittel, künstliche Dünger, Kraftfuttermittel und dergleichen in reinem, unverfälschtem Zustande zu billigen Preisen in großen Mengen zu bes<haffen und an die Mit- glieder gegen Baarzahlung zu verkaufen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Mitgliedern des Vorstandes, die vou dem Auffichtscath ausgehenden, unter Benennung desselben, von dem Präsidenten unterzeichnet.

Alle Bekanntmachungen, welhe dur< die Presse veröffentlicht werden müssen, sind nur in der zu Zweibrücken erscheinenden „Zweibrücker Zeitung" be- kannt zu geben.

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr

| gemeldet am 27. S.-ptember 1891,

Mitglieder des Vorstandes {ind :

1) Christian Wagner, Direktor,

2) Peter Wagmann, Rendant, ; 3) Jakob Regiß, Stellvertreter des Direktors, 5 Iakob Kopping, 5) Pbilipp Ulrich,

lehtere zwei als Beisißer,

\ämmtlihe Bergleute und in Ludwigsthal

wohnhaft. : Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur<h zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben soll. . Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namen®2unterschrift beifügen. Zweibrücken, den 1. Oktober 1891. K. Landgerichts\chreiberei. Mer>e1, K. Obersekretär.

Muster - Negister.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Arnstadt. [38123] Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 125. Firma C. G. Schierholz & Sohn in Plaue, angemeldet am 18. September 1891, Vor- mittags 102 Uhr, eine versiegelte Kiste enthaltend

1 zur Verzierung plastisber Gegenstände dienendes Dokorationsmusier, Fabriknummer 20,

4 Modelle von Obertheilen zu Flaschenkorken, Fabriknummern 12 bis 15,

6 photoaraphis< dargestellte Modelle von 4 Leuch- tern, Fabriknummern 440 a, 440 b, 441 a, 441 b und von 2 Uhrgehäusen Fabriknummer 56 und 57, :

alles Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Bl. 126 der Musterregisterakten Bd. IIT.

Nr. 126. Firma C. G. Schierholz «& Sohn zu Plaue, angemeldet am 21. September 1891, Bormittags 10} Uhr, ein versiegeltes Couvert, ent- haltend 4 yhotographish dargestellte Modelle von Figuren, Fabriknummern 66—69, Muster für pla- stische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Bl, 128 Bd. IIlI.

Arnstadt, den 30. September 1891.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht I. 2 Wachsmann,

Balingen. [37856]

In das M''sterregister ist eingetragen:

Nr. 9, Jakob Hauser, Mechaniker in Ebingen, 1 versiegeltes Packet, enthaltend 2 Blatt Zeichnungen von 7 Mustecn von Wagsäulen, Ge- \{äftsnummezrn 1—7, und von 7 Mustern Wag- \äulen-Fundamente, Geschäftsnummern 8—14, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- R den 11, Septembec 1891, Nachmittags 3 Uhr. f

Balingen, den 30. September 1891,

Königliches Amtsgericht. (Unterschrift), v. A.-R.

Bamberg. [38124] In das Musterregister ist eingetragen unter Nr. 39: Gebr. Kühnleuz, Porzellanfabrik in Kronach, ein versiegeltes Kislhen , enthaltend 8 Stü>k Porzellankinder, Fabrik-Nrn. 46 A— Z, und 6 Stü> Biscuit-Puppenköpfe, Fabrik-Nrn. 21, 29A Z, Muster für ple.stishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 30. September 1891, früh 107 Uhr. Bamberg, den 1. Oktober 1891. Königliches Landgericht, Kammer für Handelssachen. (L, S8) Keßler.

Bochum. Handelsregifter [37861] des Königlichen Amtsgerichts zu Vochum. Sn unser Mviterregister ist eingetragen:

1) Am 26. August 1891 unter Nr. 38: Lehrer Heinrih Freise zu Hamme, ein versiegeltes Packet mit è Mulsterzeihnungen für Spu>näpfe, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, ange- meldet am 26. August 1891, Bormittags 11 Uhr.

2) Am 31. August 1891 unter Nr. 39: Kauf- mann Erust Schirmer zu Voechum, eine aus Eisenble< hergestellte Streichhol¡dose, deren innerer Kastende>el sid beim Heraus\{ieben öffnet, Muster für plastische (Frzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, S am 31. August 1891, Vormittags 9X Uhr.

H Am 30, September 1891 unter Nr. 40: Lehrer Heinrich Freise zu Hamme, Muster eines Zündbands mit deni Namen „Triumph*, ver- \hlossen, Muster für plastis@;e Erzeugnisse, Schuß- frist 5 Jahre, angemeldet am 30. September 1891, Vormittags 114 Uhr.

Durlach. E [38120] Nr. 9284. Ju das Musterregisier ist eingetragen : Nr. 17. Hermaun Gravenhorst, Färber-

meister in Weingarten, ein Muster für einen

Futterapparat für Bienen offen, Flächenmuster,

Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 8. September 1891, Vormittags 10 Uhr.

Durlach, den 30. September 1891.

Gr. Bad. Amtsgeri{ht. Di ez.

Gengenbach. [37859] Nr, 7148. In das diesseitige Musterregister

wurde heute eingetragen:

Unter O. Z. 90, Firma Karl Schaaff vormals J. F. Leuz in Zell a./H., ein Muster Majolica Speitopf C. mit losem Delkel, Schuß für plastische Darstellung in der Form, Schußfrist 5 Jahre, an- Vormittags 8 Uhr. Das Muster ist in einer verschlossenen Kiste dabier aufbewahrt.

Gengenbach, 29. September 1891.

Großh. Amtsgericht. (Unterschrift)

Glauchaao. [38119] Sn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 907. Firma Meyer «& Glifimann Nachf.

8610—8658, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 4. September 1891, Nahm. 3 Uhr.

Nr. 908, Firma Vöfßne>Œ & Meyer in Glauchau, 38 Kleiderstoffmuster in einem ver, segelten Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern}; 2381—2418, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 18. September 1891, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 909—911. Firma Seydel & Söhne iy Glau<au, 109 Kleiderstoffmuster in drei ver siegelten Couverts, Flähenmuster, Fabriknummern; Couvert zu Nr, 909: 230—265, zu Nr. 910: 266 —302, zu Nr. 911: 303—338, Schußfrist zwei abre, angemeldet am 18. September 1891, Na@m,

Uhr.

Nr. 912 und 913, Firma Meyer & Gliß;maun Nachf. in Glauchau, 74 Kleiderstoffmuster in zwei versiegelten Couverts, Flächenmuster, Fabriknum- nummern; Couvert zu Nr. 912: 8659—8708, zy Nr. 913: 8709—8732, Schußfrist zwei Jahre, an- gemeldet am 21. September 1891, Nahm. Î6 Uhr,

Glauchau, den 1. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. Krause.

Görlitz. v [37857] In unser Musterregister ist unter Nr. 120 Fol gendes eingetragen worden : Col. 1. 120. Col. 2. Der Oberwebmeister Ernst Weißhaar in Görlitz. ; Col. 3. 24. September 1891, Vormittags 9 Uhr. Col. 4. Modell zu einer Hosenhaltermechanik offen übergeben —. : Col, 5. Plastis<he Erzeugnisse. Col. 6. Drei Jahre. Görlitz, den 25. September 1891,

Königliches Amtsgericht.

Hainichen. [38128]

In das Musterregister ist einaetragen :

Firma C. F. Leonhardt am Markt in Hainichen, Nr. 62, ein versiegeltes Paket, enthaltend 3 Stü> Muster für Leisten der Qualität A und B zu je 80 ecm. breiten reinwollenen Köperfinett und der Qualität C zu 80 ecm breiten reinwollenen Glatts flanel, SHußfrist 15 Jakbre, angemeldet am 21, September 1891, Na6mittags 5 Uhr. Hainichen, am 24. September 18391.

Köpviglices Amts3gericht. Feine.

Köln. [38194]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 562. Kaufmanu Wilhelm Cönerr zu Köln, 1 versiegeltes Packet, enthaltend einen runden Taschenswviegel, Rückseite Bild des heiligen No>kes zu Triec in Messingreif eingefaßt, plastis<hes Erzeugniß, Fabriknummer 25, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1891, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Köln, den 30. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

öln. [381965] In das Musterregister ist cingetragen : : Nr. 563. Firma „Möller «& Breitscheid““ in

Köln, 1 versiegeltes Pa>tet, entbaltend ein Modell

für Farbstiftspizer, plastishes Erzeugniß, Fabrik-

nummer 19, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

14. September 1891, Mittags 12 Uhr.

Köln, den 30. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7. [38192]

Köln.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 564. Firma „Rheinische Glashütten- Actiengesellschaft“ zu Ehrenfeld, 1 versiegeltes Pa>et, enthaltend 7 Musterzeihnungen von Gläfern, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummecn 776 bis 776, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. September 1891, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Köln, den 30. September 1891. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

Köln. : In das Musterregister ist eingetragen :

Ehrenfeld, ein versiegeltes Paket , enthaltend 17 Muster von Goldleisten, plastishe Erzeugnisse, Fabrikriummern 946, 1111, 1112, 1113, 12614, 1267, 1269, 1950, 1951, 19514, 1953, 1965, 1957, 1958, 1959 und 1961, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, September 1891, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten. Köln, den 30. September 1891.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7. Köln. [38181] Sn das Musterregister ist eingetragen : :

. Nr. 566 Firma „Carl Koenemaun““ zu Köln- Ehrenfeld, 1 versiegeltes Packet enthaltend 2 Muster von Goldleisten, plastishe Erzeugnisse, Fabrik nummern 731 und 820, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. September 1891, Nachmittags

4 Uhr 30 Minuten, Köln, den 30. Septiemßher 1891, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

Liegnitz. H j [38126] In das hiesige Musterregister is eingetragen: Nr. 144. Der Kaufmaun Fritz Max Schult

zu Liegniß, Ein mit einem Siegelabdru>e, Ye

Buchstaben F. M. 8. enthaltend, versehener Le,

\{nürter Karton, welcher wie folgt überschrieben K

Plastizches Muster Capotten Façon Helgoland. Gewicht kg 0,160, Maaß 8 em ho, 18 en breit, 37 cm Länge. Í

F. M Schultz Liegnitz s d

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist A

Sahre, angemeldet am 17. September 1891, Vorm

tags 10 Uhr 20 Minuten.

Liegnitz, den 1. Oktober 1891. Königliches Amtsgericht.

E P E N én unser Musterregister ist eingetragen w! N Nr. 26. Fabrikant Julius Ve> in Lemnk hammer. Die PViodelle von drei Gewürzs<ran bei vier Cigarrenshränken oder Hausapotheker ise Schlüsselbrettern, drei Messerkaften, zwei j erren, etagdren, drei Gewürzetagdren, zwei Schrankkon in einem Closetpapierhalter, fünf Salzfässecn, via Kleiderleisten, einer Wischtuchleiste, einer Han

in Glauchau, 49 Kleiderstoffmuster in einem

zwei Beisigzern erfolgt ift.

zusammen,

verklebten Fouvert, Flähenmuster, Fabriknummern:

j : i i für leiste, einem Löffelbrett, einer Wirthschaststruhe 1! Salz und Mehl, einem Servirtish, einem Closet

(3819)

Nr. 565. Firma „Carl Koenemann““ zu Köln-

1260,

papierkasten und vier Wandconsolen, wel<e aus Eichen-, Buchen- und Nußbaumholz hergestellt, matt oder matt und blank oder polirt, theilweise mit Scnigzerei und feineren Metallbeshlägen versehen sind. Die Muster sind für plastishe Erzeugnisse bestimmt. Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 95, September 1891, Nachmittags 5 Uhr.

Lobenstein, den 28. September 1891.

Fürstlihes Amtsgericht. Hoffmann.

Meerane. [37924]

In das hiesige Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 1196. Firma Eduard Reiuhold in Meerane, 2 Packete mit je 50 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1—50 und 51—100, Swußfrist 2 Jahre, angemeldet am 2. September 1891, Vormittags $211 Uhr ;!

Nr. 1197. Firma Focke & Baum in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 2566—2615, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 3. September 1891, Vormittags $11 Uhr;

Nr. 1198. Firma Seidel & Zeuner in Meerane, 2 Packete mit je 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 101—150 und 151—200, Schußfrist 2 Jahre, an- e am 4. September 1891, Nachmittags 5 Uhr;

: Nr. 1199, Firma C. F. Schmieder « Co. in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 9200—2249, SÉutßfrist 2 Jahre, angemeldet am 8, September 1891, Nacmittags- $6 Uhr;

Nr. 1200. Firma Ludwig Liebert in Meeraue, 1 Pa>et mit 40 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 41-—80, Schutz- frist 2 Jahre, angemeldet am 10. September 1891, Nachmittags 5 Uhr;

Nr. 1201. Firma Hirt & Hupfer in Meerane, 2 Pakete mit 50 bez, 40 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 523 —572 und 573—619, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 10, September 1891, Nachmittags 26 Uhr ;

Nr, 1202, Firma L. Thieme «& Co. in Mee- rane, 1 Pa>et mit 29 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 39695— 3993, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 14, Sep- tember 1891, Nachmittaas 4 Uhr ;

Nr. 1203. Firma Peter & Baumgsrtel in Meerane, 1 Packet mit 9 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1—9, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 15. Sep- tember 1891, Vormittags 11 Ühr;

Nr. 1204, Firma Focke «& Baum in Mee- rane, 2 Pakete mit 50 bez. 20 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt , Fabriknummern 2616—2665 und 2666—-2685, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 15. September 1891, Vormittags 412 Uhr;

Nr 1205. Firma Franz Schmieder in Mee- rane, 2? Pakete mit 32 bez. 31 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabrik- nummern 129—169 und 161—191, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 30, September 1891, Vormittags 10 Uhr.

Meerane, am 30, September 1891,

Königliches Amtsgericht. Neumerkel.

Mosbach. [37860]

Nr. 17556. In das diesseitige Musterregister wurde unterm Heutigen eingetragen :

O-:Z. 21, Hutfabrikaut Peter Noë in Mos-, bach, 1 Form-e und Weiteregulirer für Hüte und Müten, Muster für plastische Erzeugnisse, Geshäfts- Nr. 130, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. September 1891, Nachmittags 3 Uhr.

Mosbach, den 29, September 1891.

Großherzoglihes Amtsgericht. Dr, v. Dus<.

Neuwedell

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 3 Ewald Seeger, Kaufmaun in See: gerhall:'Neuwedell, Neunundfünfzig Modelle für plastishe Erzeugnisse aus gebranntem Thon, Fabrifk- nummern 200 201 202 203 204 205 206 207 225 226 227 228 229 230 231 232 233 250 251 275 276 300 301 302 303 304 305 306 330 331 332 393 334 335 336 337 338 339 350 351 352 353 304 355 356 357 358 450 451 452 453 454 455 456 457 507 508 509 510, Schußfrist 3 Jahre, E am 15. September 1891, Nachmittags

hr. Neutoedell, den 16. September 1891, Königliches Amtsgericht.

Niederwüstegiersdorf.

In uyser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 75, Firma Websky, Hartmann und Wiesen zu Wüstewaltersdorf, ein versiegeltes Paket, enthaltend 16 Muster für De>ten, Servietten und Stoffe, 6 Muster für Handtücher, 1 Muster für Schürzenstoffe, Fabriknummern 1269—1291 ein- \{ließlih, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, p ugeidel den 26, September 1891, Vormittags

Uhr.

Niederwüstegiersdorf, den 1. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht.

[38190]

Oelde, [33621]

In das Musterregister ist bei Nr. 1; Muster der Firma Wilhelm Frieling zu Oelde, Sparkoch- und Vrattopf, offen, Fabriknummer 23a. (plastisches Erzeugniß) am 7. September 1891 eingetragen, daß die Schußfrist bis zum 22. August 1894 ver- längert ift.

Oelde, den 7. September 1891.

Königliches Amtsgericht.

Pulsnitz. (38122] ae das Musterregister is eingetragen: Nr. 132, Lma Joh. Christ. Schöne in Großröhrsdorf, chearlWlofsener Umschlag, enthaltend 4 Stü>k Muster- Sitte von Mullshlauh und 2 Stü>k Muster Ea den - Abfall - Pferdebandagen, Flächenerzeugnisse, 1gguvirist 3 Jahre, angemeldet am 1. September

91, Vormittags $11: Uhr.

Pulsuit, am 30. September 1891.

Das Königliche Amtsgericht, Dr. Hempel.

[37925}

Schweinsfart. [37858]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 3. Firma David Kugelmaun in Bad Kissingen, ein Pa>ket mit 20 Zeichnungen, Photo- graphieen und Bausen von Mustern kunstgewerblicher Grzeugnisse in Silber und fol<er von Silber in Verbindung mit Elfenbein, nebs 2 Exemplaren silberner Löffel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1—22, Sdußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 28, September 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Schweinfurt, den 29. September 1891.

Kgl. bayer. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Schmitt. .

Spremberg. [38125]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 79, Firma Adolph Nitschke zu Sprem- berg, ein versiegeltes Pa>ket mit 36 Budkskinmustern, Slähenmuster, Fabriknummern 900 bis 935, Schuß- \rist ein Jahr, angemeldet am 7. September 1891, Mittags 12 Uhr.

Spremberg, den 30. September 1891.

Königliches Amtsgericht,

Strassburg i./E. [37853]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 135 Brauerei zur Hoffnung, vormals Ph. J. Hatt , Aktieugesells<haft in Schiltig- heim, verschlossen, zwei Muster von Etiketten für Flaschenbier, Flähenmuster, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 25, September 1891, Vorm. 112 Uhr. _ Nr. 136. Firma E. Wolff’s8 Nachfolger in Straßburg: Neudorf, verschlossen, Muster eines Flacon für Bonbons, Muster für plastis<e Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Sep- tember 1891, Mittags 12 Uhr.

Straßburg, den 30. September 1891.

Der Landgerichts-Sekretär: Hertig.

Vf ächtersbach. [37854] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 82. Wäehters8bacher Steingutfabrik zu

Schlierbach, ein versiegeltes Packet. enthaltend

15 Photograpbien Nr. 1603, 1605, 1608, 1610,

1612—1617, 1623—1625, 1629—1633, 1636—1640,

1643—1646, 3108 a. 3118—3124, 3128 und 3129,

Muster für plastisbe Erzeugnisse aus Steinaut

Nr. 1625, 3108 a, 3118—3124, 3128 und 3129, in

Verbindung mit Holz und Metall -—— Schußfrist

10 Jahre, in ganzer oder theilweiser Ausführung,

mit oder ohne Holz- und Metallfassung, ein-, mehr-

farbig oder vergoldet, mit over ohne Belag, in jeder

Größe und Ausstaitung und in jeglihem Maierial,

ongemeldet am 17, September 1891, Vormittags

10 Vdr 40 Min.

Wächtersbach, den 17. September 1891. E Scherb.

Warstein. [37855]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 36, Warsfteiuer Gruben- und Hütten- werke zu Warstein, ein versiegelter Umschlag, ent- haltend die Photographie eines Gas-Reflektor-Ofens, Fabriknummer „R. 3*, plastis<es Erzeugniß, Schuhß- frift 10 Jahre, angemeldet am 24. September 1891, Bormittags 10 Uhr.

Warstein, den 29, September 1891.

Königlißes Amtsgericht.

Zeitz. : [38127]

In unser Musterregister is unter Nr. 132 ein- getragen worden:

Firma Franz Wundra>k in Zeitz ein mit einem Siegel vers<lofsenes Couvert, enthaltend eine photograpbis<he Abbildung eines Schornsteinaufsates unter der Ge\<äftsnummer 11, plastishes Erzeugniß, Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 24. Seyp- tember 1891, Vormittags 11} Ubr.

Zeitz, den 25. September 1891,

Königliches Amtsgericht. IV.

Konkurse.

[38006] Konkursverfahren.

Ueber das Verwöôgen des Appreteurs Peter von Dahlen in Barmen, Gewerbeschulstr. 84, ist heute, am 1. Oktober 1891, Nachmittags 6} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Gerichts- taxator Erdelmann hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. November 1891. Erste Gläubigerversammlung am 5. November 1891, Prüfungsterrnin am 26. November 1891, beide Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungssaal.

Barmen, den 1, Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht. I.

[37932]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Davidsohu hier, Kottbuser-Damm Nr. 39, ist heute, Vormittags 10} Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Goedel hier, Neanderstr. 10. Erste Gläubigerversammlung am 23. Oktober1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 22, November 1891, Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 22. November 1891. Prüfungétermin am 21. Dezember 1891, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B,, parterre, Saal 32,

Berlin, den 2. Oktober 1891.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 49.

[37933]

Veber das Vermögen des Kaufmauns Carl Friedrich Wilhelm Schuoeckel hier, Lichtenstein- Allee Nr. 3a, in Firma C. W. Schnoe>el jr. (Geschäftslokal Schinkelplay Nr. 5), ist beute, Nach- mittags 1 Uhr, von dem Königlihen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwal- ter : Kaufmann Dielit hier, Holimarktstr. 47. Erste Gläubigerversammlung am 26. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 2. Januar 1892. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 2. Januar 1892, Prüfungstermin am 22. Januar 1892, Vormit- tags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 2. Oktober 1891,

[37958]

Veber das Vermögen der Ehefrau des Bad- stubenbefizers Louis Allmers, Christine, geb. Fischer, Kattreppeln Nr. 9 hieselbst, ist am 30, September, Vorwittags 112 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Mielziner, Steinthorpromenade Nr. 8 hieselbst, ift zum Kon- kursverwalter ernannt. Der offene Arrest is er- kannt. Anmelde- und Anzeigefrist bis 28. Oktober 1891. Erste Gläubigerversammlung den 23. Ok- tober 1891, allgemeiner Prüfungstermin den 24. November 1891, Vormittags 10 Uhr, vor Herzoglihem Amtsgerihte, Zimmer Nr. 41, hieselbft.

Braunschweig, den 1. Oktober 1891.

: Müller, R.-Geh., als Gerichts\hreiber Herzogl. Amtsgerichts. VI.

[37928] Konkurs-Eröffuung.

„Ueber das Vermögen der Materialwaaren- händlerin Chrisftiave Emilie, verehel. Gläfßer, geb. Hälzig, in Schönau is am heutigen Tage, Vormittags 10} Uhr, Konkurs eröffnet worden. Rechtsanwalt Euliß in Chemni Konkurs- verwalter. Anmeldefrist bis zum 30. Oktober 1891. Vorläufige Gläubigerversammlung am 20, Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 17. November 1891, Vormittags 93 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 19. Oktober 1891.

Chemuigtz, den 1. Oktober 1891.

: Der Gerichts\{hreiber beim Königl. Amtsgericht. Abtheilung B. Pöb\<.

[37999] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Spinnereibesizers Karl Wilhelm Lücke in Crimmitschau is am 2. Oktober 1891, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Wachs in Crimmitschau. Offener Arrest und Anzeigefrist 30. Oktober 1891. Anmeldefrist bis mit 30. September 1891. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin #7. November 1891, Nachmittags 3 Uhr, Berhandlungs\aal |

Crimmitschau, am 2, Oktober 1891.

/ Weg:

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[38156] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Bankiers Johannes Rudolf Var> in Danzig (in Firma Joh®_ Varek) ift am 2. Oktober 1591, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Richard Schirma2cher von hier, Hundegasse Nr. 70. Offener Arrest wait Anzeigefrist bis zum 27. Oktober 1891, Anmeldefriït bis zum 14. November 1891. Erfte Gläubigerversammlung am 27. Oktober 1891, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Ne. 42. Prüfungstermin am 25. November 1891, Vor- mittags 11 Uhr, daselbst.

Danzig, den 2. Oktober 1891.

Grzegorzewsfki,

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. X.

[37947] __ Vekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Stanislaus Haklawski in Guesen ift heute Nach- mittag 51/2 Uhr der Konkurs eröffnet, Der Auktions- Kommissarius Fromm in Gnesen is Verwalter. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Ok- tober 1891, Armeldefri\t bis zum 30. Oktober und Termin zur ersten Gläubigerversammlung und gleich- zeitig zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 7. November 1891, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer 19,

Guesen, den 30, September 1891.

Königliches Amtsgericht. [37950] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des früheren Agenten Carl Ludwig Steißz zu Hamburg, Hohenfelde, Angerstraße 23, 2 Etage, in Firma Carl L, Steitz, wird heute, Nachmittags 13 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M. Kanning, Kattrepels- brü>e 3. Offener Arrest mit Anzeigesrist bis zum 22. Oktober d. I. einschließlih. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober d. J. einschließli<h. Erste Gläubigerversammlung ven 23. Oktober d. J., Vorm. 10} Uhr. AUgemeiner Prüfungstermin den 13. Novemöder d. J., Verm. 104 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 1, Oktober 1881.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[38007] Konkursverfahren.

Reber das Vermögen des Tapezierers und Dekorateurs Louis Adam Schober zu Herford ist heute, am 30. September 1891, Nachmittags 57 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ; Kaufmann Carl Borlinghaus zu Herford. Aninelde- frijt bis zum 7. November 1891. Erste Gläubiger- versammlung 26. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfurigstermin den 16. No- vember 1891, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 7. November 1891. Herford, den 30, Septembec 1891.

[37965] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters und Schuhwaarenhäudlers Reinhard Gonné zu Kassel, Wilhelmsstraße Nr. 19, wird heute am 1. Oftober 1891, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Droguist Schaub hierselbst wird zum Konkursverwaltec ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 15. November 1891 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der K.-D. bezeichneten Gegenstände auf Sonuabend, den 24. Oktober 1891, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 28, November 1891, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gertchte Zimmer 21 Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, November 1891. Königliches Amtsgericht zu Kassel, Abth. 2.

gez. Strothmann.

Wird veröffentlicht :

During, Gerichtsschreiber des. Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 49,

Der Gerichtsschreiber. Jßm er, Sekretär.

(38002] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters August Schwarz zu Krefeld, Bleichpfad Nr. 39, ist heute, am 1, Oftober 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ift Rechtsanwalt Dr. Drathen zu Krefeld. Anmeldefrist bis zum 1. November 1891. Erste Gläubiger- versammlung am 23. Oktober 1891, Vormit- tags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 13. November 1891, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist am 15. Oktober 1891.

Königliches Amtsgericht zu Krefeld.

[37946] Bekauntmachung-

Das Kgl. Amtsgericht dahier hat am 1. Oktober 1891, Nathmittags 34 Uhr, über das Vermögen des Vä>kers und Wirthes Karl Stoffel in Godramstein den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Geschäftsmann Joseph Dannheiser dahier. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters 2c. ; 30. Oktober 1891, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest erlassen. Aeußerste Frist zur Anmeldung: 23. November 1891, Allge- meiner Prüfungstermin: 11. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr, alle Termine im Sitzungs- saale des Kgl. Amtsgerichts dahier.

Landau, Pfalz, den 1. Oktober 1891,

Die Amtsgerihts\{reiberei. Hatfeld, K, Sekretär.

[38005] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Tuchfabrikauten und Hausbefizecs Wilhelm Kassack in Leis6uig wird heute, am 1. Oktober 1891, Nachmittags X6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Rechts- anwalt Müller in Leisnig. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Oktober 1891. Anmelde- frist bis zum 29, Oktober 1891. Erfte Gläubiger- versammlung Donnerstag, den 22. Oktober 1891, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin Dounerstag, den 26. November 1891, Vor- mittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Leisnig. Dr. Grohmann. Bekannt gema<ht dur<: Akt. Müller,

Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts daselbft.

[37935] Konkursverfahren.

Nr. 45 079, Ueber das Vermögen des Fuhr- manns Karl Heilig hier, Riedfeldstraße 54/56, wird heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist ernannt: Kaufmann Friedri<h Bübler hier. Konkursforde- rungen sind bis zum 2. November 1891 bei dem Gerichte anzumelden, Zugleih wird zur Beschluß- fassung über die Waßhl eines definitven Verwalters, | Über die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}es und R s a E M in $. 120 der Konkurs- ordnung dezelhneten Gegenstände auf Freitag, deu 30. Oktober 1891, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mitt- woch, den 11. November 1891, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte, Abth. 5, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufge- geben, ni<ts an den Gemcins<huldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Se der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zuin 2. November 1891 Anzeige ju machen.

Mauuheim, den 30. September 1891, Gerihts|<hreiber Großherzoglihen Amtsgerichts. Staef.

[38158] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesizers Rein- hold Boettcher aus Sprauden ist am 1. Oktober 1891, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Landgeshworener Correns in Nichtsfelde. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. November 1891, Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis zum 5. November 1891. Zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die im F. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Termin veu 13. November 1891, Vormittags E vor dem Königlichen Amtsgericht hier- elbst.

Mewe, den 1. Oktober 1891.

L ___ Dommer,

Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37937] Konkursverfahren.

Nr. 36 488. Ueber das Vermögen des Zäpflers Emil Schweitzer in Pforzheim wurde heute, Vorraittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. offencr Arrest erlassen, mit Anzeigefrist bis 20. Oktober 189i, Geschäftsagent August Eisenhut hier zum Kon- kursverwalter ernannt, die Anmeldefrist bis 11. No- vember d. Js. festgeseßt und der verbundene Wahl- und Prüfungstermin auf Freitag, den 20. No- vember d. Js., Vorm. 9 Uhr, bestimmt, Pforzheim, den 1. Oktober 1891.

Der E s Gr. Amtsgericÿts. eiß.

[37951] Konkurseröffnung. Veber das Vermögen des Cigarrenhäudlers Anguft Adolf Rudolf Gaerisch in Pirna ist heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Re<tsanwalt Dr. Spieß in Pirna. Offener Arrest ist angeordnet. Anzeigefrist bis zum 17. Ok» tober 1891, Anmeldefrist bis zum 30, Oktober 1891, Erste Gläubigerversammlung den 27. Ok- s g a ons 10 Nhr. Prü- ungstermin den + November 18 - mittags 10 Uhr. E Pirna, am 29. September 1891.

Der Gerichts\chreiber

des Königlichen Amtsgerihts Pirna. Aktuar Müller.

[38001] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Spinuereibesitzers Franz Ludwig Scharschmidt in Reicheubach, alleinigen Inhabers der Firma Franz Schar- schmidt jun. daselbst, ist heute, am 1. Oktober 1891, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet worden. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Ullrih 11. in Reihenba<h. Anmeldetermin bis zum